PakistanerMoslem Ilyas Asher (Foto) dachte sich, was der Prophet kann, das kann ich auch. Als 71-jähriger importierte er im Jahr 2000 ein zehnjähriges taubstummes Mädchen aus seiner Heimat Pakistan nach Großbritannien, um sie dort als Sex-Sklavin zu missbrauchen. Das Beste daran: Der Vergewaltiger ist auch noch verheiratet und seine mittlerweile 64-jährige Frau fand nichts Schlimmes an dieser Sklavenhaltung. Warum auch? Ist ja schließlich islamkonform. Richter Peter Lakin stellte fest, dass beide NULL Reue zeigten, das Mädchen nicht wie ein menschliches Wesen behandelt zu haben und verurteilte den heute 84-jährigen Moslem zu 14 Jahren Haft. Wie religions-unsensibel aber auch. Gilt in Großbritannien etwa noch nicht die Scharia?

(Von Michael Stürzenberger)

Aber immerhin hat der Moslem-Greis seiner Aisha mädchenhaften Sex-Sklavin erlaubt, ihren Namen schreiben zu lernen. Es galt ja schließlich, Sozialkohle vom verhassten Staat der britischen Ungläubigen abgreifen zu können, wie DIE WELT berichtet:

Das Paar lehrte das Mädchen, seinen Namen zu schreiben, damit es Formulare für staatliche Zuschüsse unterschreiben konnte. Das Opfer des Paares hatte in der gesamten Zeit keinen Kontakt zur Außenwelt.

In einem zweiten Verfahren wurde der Pädophile auch des Menschenhandels und der unrechtmäßigen Aneignung von Beihilfen in Höhe von etwa 30.000 britischen Pfund (etwa 35.000 Euro) schuldig gesprochen. Wegen der selben Vorwürfe wurde auch die Ehefrau zu fünf Jahren Haft verurteilt. Das Mädchen wurde 2009 von der Polizei bei einer Razzia befreit.

Pädophil? Er hat doch nur sein zeitlos gültiges Vorbild Mohammed nachgeahmt, der ein sechsjähriges Mädchen heiratete und die Ehe vollzog, als sie neun war. Insofern lag Moslem Ilyas altersmäßig sogar „eins über par“. Während er seine moslemischen Gebräuche nach Großbritannien exportiert, werden in seiner Heimat Pakistan Christen in Ghettos gepfercht und Bomben in ihre wenigen Kirchen geschmissen.

Wann wird diesem elenden Spuk endlich ein Ende gemacht?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

53 KOMMENTARE

  1. Lass uns daran arbeiten, damit ein Ende in Sicht ist in Europa mit Demokratie- und Freiheit-gefährdenden Subjekten.

  2. Warum ***Gelöscht!*** ? Oder schiebt für den Prozess / die Strafe wenigstens nach Texas ab ? Euräpischer Senioren-Kuschelknast (die Bedingungen in machem Alterheim sind sicher nicht besser) ist doch keine angemessen Strafe für so etwas.

    .
    ***Moderiert! Bitte sachlich bleiben, vielen Dank! Mod.***

  3. Seine Sexsklavinn darf er aber doch in den Knast mitnehmen. Wäre ja sonst Kulturunsensibel. Und wehe das Essen ist nicht halal , dann hat ihn der UN Menschenrecht Gerichtshof aber plus einer fetten sowas von ruck zuck wieder draussen.

  4. Wir sollten von PI aus einen Aufruf an die Bundesregierung starten, dass der britische Botschafter einbestellt werden soll mit dem Ziel, England mal ein wenig Kultursensibilität einzubleuen.

    Gilt denn etwa die Religionsfreiheit nicht in Great Britain? Wie kann man nur die europäischen Grundrechte so mit Füßen treten und diesen lieben, armen, alten Mann für die Freuden bestrafen wollen, die ihm sein Glauben nun mal bietet?

    Wir sollten englische Waren boykottieren, besser noch ein Handelsembargo gegen England verhänden, denn so geht’s nun wirklich nicht.

    Es muss offenbar diesen Nazi-Europäern erst eingeprügelt werden:“ Der Islam und seine damit verbundenen Auslebungen, wie eben auch die Pädophilie, gehören zu Europa!“.

  5. Ich fordere daher sofort einen „runden Tisch gegen rächtzzz“ …

    Lasst uns für den Anfang einen Töpferkurs gegen rechts machen und den Abend dann mit einer Lichterkette und einem Solidaritätsfress… äh -essen für den netten sympathischen Miteuropäer beschließen.

  6. Hallo PI!

    Ihr lernt es nie 🙂

    — Er hat doch nur sein zeitlos gültiges Vorbild Mohammed nachgeahmt, der ein sechsjähriges Mädchen heiratete und die Ehe vollzog, als sie neun war. —

    Die Begattete war 6 und 9 Jahre nach dem ISLAMISCHEN Mondkalender, der kürzer ist als der GREGORIANISCHE Kalender. Also hat der Prophet sie vergewaltigt, als sie nach UNSERER Zeitrechnung noch 8 Jahre alt war! Ein kleiner, aber feiner und korrekter Unterschied.

  7. Naja, sicherlich extrem schändlich, aber 14 Jahre Haft?? Bei Sex + Mord hätte er deutlich weniger bekommen.

    Die These „Hohe Strafe – deshalb keine Scharia in GB?“ ist nicht haltbar: Innerhalb ihres Dunstkreises sind die Moslems ebenfalls äußerst drastisch mit den Strafen. In diesem Fall schändet der moslemische Pakistani ein (anscheinend) moslemisches Mädchen. Interessant wäre die Strafbemessung gewesen, wäre das Mädchen eine Christin gewesen. Dann könnte man Rückschlüsse auf eine Scharia-Rechtsprechung ziehen…

  8. Kein Wunder warum die GRÜNEN so mit dem Islam liebäugeln…eine Krähe hackt der anderen eben kein Auge aus…

  9. Das Gesicht dieses Mohammedaners keuchend über einem 10jährigen Mädchen. Geschlagen, ohne Mitleid anderer Familienmitglieder – vergewaltigt immer und immer wieder. Wie Mohammeds Aisha.

    Eine Kultur speist sich aus seiner Wurzel…

  10. Immerhin dürfte das Urteil Lebenslänglich bedeuten.
    Bei uns bringt ein Mord ja gerade mal 15, für Todschlag
    aus der richtigen Ecke Sozialstunden.
    Von daher ein Grund zur Freude. Wenn ich aber bedenke,
    dass in 40 Jahren ganz England so sympathisch drein
    schaut wie der Hengst vom Hindukusch, dann wir mir
    ganz anders.

  11. Was für eine dreckige Visage!

    Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfasst.
    Philip Dormer Stanhope Earl of Chesterfield,
    englischer Schriftsteller, Vizekönig von Irland

  12. Wenn das kleine, wehrlose, taubstumme Mädchen unten liegt und dieses Gesicht über sich sieht – denkt sie dann an Allah oder die Hölle?

  13. Hat Westerwelle noch nicht ein Übernahme gesucht gestellt damit der DE-Steuermichel die islamische Korifee grosszügig durchfüttern darf, und der ehrbaren Herr noch eine Weiterbildung zum Kindergärtner absolvieren kann, ich meine der Diskriminierung entgegen zu wirken… zum k***en!

  14. Ich wünsche ihm dann mal als Zellengenossen einen 3 Zentner schweren Soziopathen, für den er jeden Abend Dame spielen muß. Bis zu seinem letzten Tag und dann ab in die Hölle.

  15. Ein heute 84-jähriger Pakistaner hatte im Jahr 2000 ein taubstummes Mädchen nach Großbritannien geholt und es neun Jahre lang immer wieder geschändet. Nun muss der Vergewaltiger 13 Jahre in Haft.

    Kultursensibel, wie sich die Welt gibt, ist auch der Kommentarbereich gleich geschlossen worden.

  16. #13 PSI (24. Okt 2013 16:35)

    Wenn das kleine, wehrlose, taubstumme Mädchen unten liegt und dieses Gesicht über sich sieht – denkt sie dann an Allah oder die Hölle?

    Was ist der Unterschied?

    Don Andres

  17. Dieses harte Urteil würde in Deutschland heftige Proteste bei rotgrünen Spinnern auslösen.

    Dem Richter würde diese rotgrünen Islamversteher Rassismus und Unsensibilität gegenüber den besonderen bunten und vielfältigen Bedürfnissen unserer moslemischen Kulturbereicherer vorwerfen.

    Bei uns hätte der Moslems von unserer rotgrünversiften Zwei-Klassen-Justiz höchstens eine Entschädigung vom deutschen Steuerzahler wegen Nichtbeachtung der deutschen Behörden von moslemischer Kultur und Schariavorschriften bekommen.

  18. #18 Don Andres (24. Okt 2013 16:48)

    #13 PSI (24. Okt 2013 16:35)

    Wenn das kleine, wehrlose, taubstumme Mädchen unten liegt und dieses Gesicht über sich sieht – denkt sie dann an Allah oder die Hölle?

    Was ist der Unterschied?

    Don Andres
    ————
    Wir wissen es – viele unserer Mitbürger nicht!

  19. warum sollten ***Gelöscht!*** das es zum Himmel stingt.14 Jahre Gefängnis sind leider nicht mehr das was sie mal waren,die sollte mann in ***Gelöscht!***.

    .
    ***Moderiert! Bitte trotzdem sachlich bleiben, vielen Dank! Mod.***

  20. Dem netten Opa sieht man aber nicht an, zu was der in der Lage ist. Da kriegen die Kinder ja Angst vor dem Nikolaus od. Weihnachtsmann. Sollte man sich zu Halloween eine Maske von diesem Opa aufziehen ? Wenn der noch soviel Leibeskraft hat, sollte man den Greis zum Arbeiten schicken, und das am besten in Ketten unter Tage !

  21. Das Volk will weniger Einwanderer

    Zu viele Zuwanderer: Dies bestätigt sich bei der Beurteilung der Zuwanderungszahlen. 55 Prozent der Befragten halten sie für zu hoch. Für jeden Dritten ist die Zahl der Immigranten gerade richtig, und nur gerade 2 Prozent finden, es vertrage noch mehr.

    Gescheiterte Politik: Kein Wunder, halten 46 Prozent der Befragten die heutige Migrationspolitik für zu liberal, während der Bundesrat laufend betont, sie habe sich so bewährt, dass daran festzuhalten sei – der Kontrast könnte kaum grösser sein.

    http://www.bernerzeitung.ch/schweiz/standard/Das-Volk-will-weniger-Einwanderer-/story/28599309

  22. „Pädophil?“ schreibt die „Welt“?

    Moment mal. Nach Adam Riese ist die junge Frau jetzt 23. Da der ältere Herr offenbar nicht aufgehört hat, Sex mit ihr zu haben, so folgt daraus zwingend gemäss einem gewissen österreichischen Gerichtsurteil, dass er keineswegs pädophil sein kann.

    Die „Welt“ muss aufpassen mit solchen rechtspopulistischen Aussagen, sonst ist aber ganz schnell ein Gerichtsverfahren und ein saftiges Bussgeld fällig.

    Zumindest in Österreich.

  23. …. und wieder stimmen wir ein im Chor :
    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer
    Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!“ (Maria Böhmer,
    CDU-Integrationsbeaufragte)

    und noch mal damit sich das auch jeder merken kann….

  24. @#3 Voldemort

    Oder schiebt für den Prozess / die Strafe wenigstens nach Texas ab ? Euräpischer Senioren-Kuschelknast (die Bedingungen in machem Alterheim sind sicher nicht besser) ist doch keine angemessen Strafe für so etwas.

    Oder Nach Italien tausche Knast gegen 1/4 Hausarest

  25. „Wann wird diesem elenden Spuk endlich ein Ende gemacht?

    Wann? Ich hoffe das die Amerikaner bei der nächsten Wahl einen richtigen Präsidenten bekommen und dieser den Schulterschluss mit Putin sucht. Die Chinesen noch flott mit ins Boot geholt und „das Problem“ wäre in kürzester Zeit weltweit gelöst.
    In einer Zeit in der die Ideoligien weltweit nicht weiter hätten auseinander liegen können, hat es doch schon einmal funktioniert und trotz aller Gegensätze bezwang man den Nazispuk gemeinsam.
    Diesmal ist eben die, momentan bedrohlichste Ideologie fällig.
    Wenn die „Großen“ der Welt , im Interesse der Menschheit sich doch nur noch einmal zusammenfinden könnten… Es wäre kein PI mehr notwendig!

  26. Haben Alice Schwarzer, Elisabeth Badinter,
    Bascha Mika und andere Feministinnen schon
    Stellung bezogen oder arbeiten die noch
    an der Anklageschrift gegen Rainer Brüderle?

  27. Die Frage,wann der Bundestag mal wegen solchen Perverslingen mal den Finger krumm macht,um sowas in Deutschland zu verhindern ist falsch,denn die Frage würde eher OB statt WANN richtig lauten.

  28. OT: Eine Stadt wird bunt. Pforzheim war eigentlich mal eine beschauliche und reiche Stadt bis Multi-Kulti und damit die Islamisierung kam. Heute ist Pforzheim die Hochburg der Salafisten in Süddeutschland und total pleite und heruntergewirtschaftet!

    Junger Pforzheimer bei Kämpfen in Aleppo

    Pforzheim. Der frühere Rapper Denis Cuspert, vor dem das Bundeskriminalamt mit einem „Terrorismus“-Plakat warnt, und der aus Pforzheim stammende 19-jährige Deutsch-Tunesier Munir I. haben eines gemein: Sie sind Hard-Core-Salafisten, waren in vorderster Front bei den Auseinandersetzungen mit Polizisten in Bonn dabei, als zwei Beamte schwer verletzt wurden und kämpfen im Namen Allahs in Syrien.

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Junger-Pforzheimer-bei-Kaempfen-in-Aleppo-_arid,448334.html

  29. 20 Grober Klotz (24. Okt 2013 16:45)

    #13 PSI

    Gibt es da einen Unterschied?
    ————–
    Den kennt wohl nicht mal Allah selbst!

  30. hmmmm,

    ilyas soll der heißen?

    Ein Verwandter in der Türkei (Kein Musel) hatte sich aus Angst vor den Musels von Ilyas in Osman umbenannt um nicht in der Großstadt beim Arbeiten erkannt zu werden.

    Ilyas eher untypisch islamischer Name! Elias im deutschen

  31. Aber wer holt(e) die Moslems nach GB und Europa? Das politische System der Globalisten-Logenbrüder-Demokraten mit seinem One-World-Wahn! Also: Das System hat keinen Fehler, das System ist der Fehler.

  32. RAUUUUS!!!!! RAUUUUS!!!! RAUUUUS!!!

    WER LÄSST DIESES PERVERSE PACK HIER REIN?

    WIE LIEBLOS UND BÖSE MUSS JEMAND SEIN?

  33. Wann wird diesem elenden Spuk endlich ein Ende gemacht?
    Angesichts der tägl. Angriffe auf europäische Kulturen, Werte u. Bräuche, die aus dem Herzen gelebt werden und in keinster Weise primitiv und menschenverachtend, wie ein solcher Brauch sind, sehe ich schwarz.
    Islambesoffen wie wir sind, machen wir es sogar möglich.
    Der deutsche Gesetzgeber hat die Vielehe 2009 durch eine Änderung des Personenstandsgesetzes erleichtert. Kindesmissbrauch ist in Deutschland nur dann interessant wenn er missbraucht werden kann, um die Kirche diskreditieren, die Kinder interessiert keine …

    Wie ich darauf komme?
    Fragt die Grünen!

  34. Hauptsache DummONT,Süddeutsche? und Konsorten greifen weiter die verbliebenen Reste der christl.Kultur an und suchen nach Fehlern im christl.Glauben … wer sich dann wundert warum diese pleite gehen …

  35. Das ist ein rassistischer Politskandal mit dem Muslime diskriminiert werden sollen. Was sonst ? Ausserdem hat das Mädchen dieses Ehepaar sicher angefleht adoptiert zu werden und den Mann zum Sex provoziert. Er kann gar nichts dafür.

    Wir dürfen jetzt nicht zulassen, dass dieser bedauerliche Einzelfall von islamophoben Rassisten instrumentalisiert wird. Da muß nun sofort ein bunter runder Tisch kultursensibel das komplexe Thema aufarbeiten.

Comments are closed.