Hört, hört! Seit Mittwoch hat die NSA-Affäre eine neue Dimension: Es besteht der begründete Verdacht, dass amerikanische Geheimdienste das Handy der Kanzlerin abgehört haben. Ein größerer Affront durch einen befreundeten Staat ist kaum denkbar. So das Prantl-Blatt und viele andere! Und weiter: Ihr Handy ist ihre Schaltzentrale: Ein Angriff auf das Telefon Angela Merkels wäre eine Attacke auf ihr politisches Herz. So so, ihr Handy ist ihr Herz. Jetzt wird manches klar. Sie hat weder ein Hirn, noch einen politischen Plan, und schon gar keinen Charakter! Der Meinung sind wir schon lange! Und was sie in ihr Handy gackert, gilt fünf Minuten später auch nicht mehr. Da würde ich lieber die Katzenberger abhören!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

95 KOMMENTARE

  1. Vielleicht gar nicht mal schlecht das Abhören !
    Sozialistische Volksverräter sollte man überwachen 🙂

  2. Die USA haben viele berechtigte Gründe dafür, Frau Merkel zu überwachen. Wir können uns bei den USA für das Mehr an Sicherheit bedanken. Es darf nur nicht an die Öffentlichkeit gelangen.

  3. hallo?
    Wen schert`s was die Süddeusche schreibt und so lange unsere Kanzlerin noch ein Bürger dieses Landes ist sollte man den botschafter der USA des Landes verweisen.

  4. Liebe Vorposter:

    Als ob Obama weniger sozialistisch wäre… er ist nicht „der Gute“ und Merkel „die Böse“! Beide wollen ihr jeweiliges Land dem Islam öffnen und überfremden. Honeckers Telefon zu seinen Ministerien hatte bestimmt auch eine lange Leitung… über Moskau. Und anders als die DDR ist die BR Deutschland bei den Alliierten immer noch „Feindstaat“.

  5. Solange man „nur“ die Bundesbürger abhört wird der Vorfall diplomatisch von IM Erika heruntergespielt, jetzt wo sie scheinbar selbst ausgehorcht wurde, wird mit größerem Kaliber reagiert? Dabei passt sie doch von ihrer Biographie perfekt in das Schema einer „abhörwürdigen“ Zielperson. Und in Anbetracht ihrer wechselmütigen „Entscheidungen“ wäre mir als Verbündeter auch eine vorzeitige Information über ihre Launen und Befindlichkeiten recht….

  6. Ja wer sich mit den Bilderbergern ins Bettchen legt darf sich nicht wundern.
    Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser.
    Damit die gekauften und geköderten Erfüllungsgehilfen/innen auch brav Funktioniern.

  7. Die FDJ-Tante weiss selbstverständlich, dass generell keine vertraulichen Sachen via Händi besprochen werden. Nur der Prantl hat das noch nicht mitbekommen. Wenn Dummheit weh täte…

  8. Ich finde es ziemlich auffällig, dass die Medien es bei ihrer seit Monaten währenden umfangreichen Berichterstattung über die NSA und deren Praktiken und Rechtsbrüche tunlichst vermeiden, zu fragen, wer oder was die Abhör- und Datensammelwut der USA ausgelöst haben könnte. Die Antwort würde nämlich lauten, dass der Islamismus mit seinem Weltbeherrschungsanspruch und ständigen Terrordrohungen die freie Welt bedroht und bereits ein Stück unfreier hat werden lassen.

  9. Zu lustig! Jetzt heulen wieder die rum, die das erst alles nicht so tragisch gesehen haben. Klar, wenn der einfache Bürger abgehört wird ist das in Ordnung. Aber wehe man ist selber dran…

  10. Merkel und „handy“, da muß ich spontan an diese Szene auf der Hannover-Messe denken, wo sie sich zusammen mit Schavan grinsend die Rücktritts-SMS von Guttenberg anschaut……

  11. Die Merkel hat doch überhaupt kein politisches Herz.
    Die wartet zu jedem Thema erst einmal die Demoskopen ab und entscheidet danach falsch oder gegen den Volkswillen und die ökonomische Vernunft.

    Siehe „Euro-Rettung“,
    siehe Energiewende mit EE,
    siehe Zuwanderungsblase,
    siehe Mindestlohn,
    siehe Türkeibeitritt,
    siehe Klimahysterie usw..

  12. so komisch sich das anhört. Meine Hoffnung liegt doch auch ein Stück in Frau Merkel …

    Es sollte doch wohl klar sein, dass diese Bilderberger und das bestehende System nur einen der Ihren hochkommen lassen.

    Wenn die Veränderung nicht vom Volk kommt, weil dem Volk alle Möglichkeiten genommen wurden, dann kann man nur auf eine Veränderung einer Person aus dem System hoffen. Kennedy war auch ein Mann des Systems und wurde deswegen ausgesucht. Aber irgendwann hat er angefangen nicht mehr so zu funktionieren, wie sich die Eliten das vorgestellt hatten ..

    Sie macht ihren Job für diese Eliten ziemlich gut, aber es gibt auch eine kleine ‚Rebellion‘. Siehe Syrien. Sie war die Einzige von den Europäern, die auf die Aufforderung von Obama sofort loszuschlagen, immerhin eine Enthaltung hingelegt hatte. Leider hat sie später dann doch zugestimmt, als sie gemerkt hatte, dass die anderen Europäer längst ein Ja gesetzt hatten ..

  13. Ich habe mal gelernt, dass alle vor dem Gesetz gleich sind. Was macht es einen Unterschied, ob es Merkels Handy oder mein Handy trifft?
    Die, die vor der Wahl das Thema beerdigt haben, trifft es nun.
    Ich finde das nur fair!
    Nur, und das ist die Frage: Was und wie will Deutschland denn Druck aufbauen, was ja heute schon in den Medien kolportiert wurde? Wir sind noch nicht offiziell mal ein unabhängiger Staat…..
    Für die USA sind wir Handlanger, Kopfhinhalter in unnützen Kriegen und ansonsten so wichtig wie der Dreck unterm Nagel. Wer glaubt wir wären „Partner auf Augenhöhe“ ist ein hoffnungsloser Spinner der auch daran glaubt, dass Islam Frieden bedeutet.

  14. http://www.welt.de/vermischtes/article121166953/Pakistaner-haelt-taubstummes-Maedchen-als-Sexsklavin.html


    Pakistaner hält taubstummes Mädchen als Sexsklavin

    Der pakistanischstämmige Ilyas Asher hatte das Mädchen im Jahr 2000 im Alter von rund zehn Jahren aus seinem Heimatland nach Großbritannien geschleust und sie nach Ansicht des Gerichts wie eine Sklavin gehalten.

    Weder der Beschuldigte noch seine 68-jährige Frau hätten Reue dafür gezeigt, dass sie das Mädchen nicht wie ein menschliches Wesen behandelt hätten, sagte Lakin. Das Paar lehrte das Mädchen, seinen Namen zu schreiben, damit es Formulare für staatliche Zuschüsse unterschreiben konnte. Das Opfer des Paares hatte in der gesamten Zeit keinen Kontakt zur Außenwelt.“

    In der „Welt“ kann man das boshafte Gesicht dieser Bestie sehen.
    Abartig! Genauso abartig ist es, es zu importieren.

  15. Und mit Obama hat sie telephoniert. Der wird sie wohl pflichtschuldigst an die zuständige Dienststelle verwiesen haben. Das Salzamt.

  16. Wären wir ein souveräner Staat würde man erst mal seinen Botschafter aus USA zurückrufen, den der USA in Deutschland zur unerwünschten Person erklären, und dann mal die Mitgliedschaft in NATO ruhen lassen. Und vor allem die US Soldaten und Spionageeinheiten des Landes verweisen.

    Aber wir sind ja nur ein Anhängsel der USA…

  17. Wen wundert das schon.Trotz öffentlicher Verlautbarungen des gegenseitigen Respekts ist Deutschland kein verlässlicher Bündnispartner.
    Wie auch?
    Ein Staat der Terroristen,Salafisten beherbergt und Unterschlupf bietet und Terrorstaaten hofiert.

  18. Nun.
    Das Problem ist folgendes…

    Die Firma R&S München haben mit der Firma Siemens ein spezielles Crypto System für Merkels Handy entwickelt. So richtig OHNE „DIN“ Norm, allerdings Nato Standard.
    Nun waren sie nicht sicher ob es etwas taugt.. Das Ding hat zwar ein Stanag Zertifikat, wobei allerdings nicht gegeben war, das es die NSA nicht auch schon kennt…
    Darauf hin haben sie in Folge des aktuellen „Swift“ Abkommens eine Fake Nachricht über Merkels Handy geschickt, was die NSA im Standort Leipzig mitgeschnitten hatten und decrypted hatten.Dann etwa 15 Std später ging die Msg incl Antwort in die USA ,sodann Leute in der US Politik erwogen hatten ,direkt Mitarbeiter der LOBBY EU zu kontaktieren.Das war dann der Beweis, das das Handy und die Verschlüsselung nichts taugt und abhörbar ist. Voila, Nun jammert IM ERIKA …

    Nur blöd, das 80 mio DE Einwohner ihrer Meinung nach von der NSA abgehört werden dürfen weil wir ja 80 Mio Potentielle Terroristen sind..Nur wenn nun ihr eigenes Handy abgehört wird, kommt ihr die Galle hoch und es scheint nun eine „gespielte“ Wut zu sein !!!
    Alles Nonsens.. Und DUMMHEIT.
    Alle dürfen abgehört werden,weil wir ja ALLE Teroristen sind, nur sie nicht, Es kotzt mich schwer an !!!!

    mfg

  19. die Eliten bereiten doch gerade den nächsten Kanzler vor. Gutenberg ist ein Kandidat. Wenn das mit der Doktorarbeit noch nicht rausgekommen wäre, wäre das für diese Eliten noch besser gewesen, weil sie damit ein permanentes Druckmittel gehabt hätten. Außerdem ist er ein bißchen ein Dampfplauderer. Das spricht gegen ihn. Gegen Angela Merkel (meine Vermutung .. wer hat nochmal die Stasiakten ..) werden sie auch irgendetwas in der Hand haben. Damit werden Leute gefügig gemacht und funktionieren in ihrem Interesse. Also Gutenberg ist wahrscheinlich nur die zweite Wahl ..

  20. Aber natürlich werden Untertanen von den Obertanen kontrolliert. Das gehört zur Aufsichtspflicht.
    Als Freunde werden von den USA nur England, Kanada, Neuseeland und Australien angesehen. Selbst Israel trauen die nicht über den Weg. Und sicher bin ich mir auch das der Mossad genau weiß welche Unterhose Frau Merkel heute trägt.

  21. Die NSA kann meine Emails und mein Handy gerne checken. Aber nicht, dass ich sie nicht gewarnt hätte: Man könnte sich nämlich ziemlich langweilen.

    Und was Frau Merkels Handy anbelangt: Haben die deutschen Nachrichtendienste denn nichts gemerkt? Das wäre doch der eigentliche Skandal.

  22. @Mark Aber

    Ich habe mal gelernt, dass alle vor dem Gesetz gleich sind. Was macht es einen Unterschied, ob es Merkels Handy oder mein Handy trifft?

    Nun, es macht ja auch einen Unterschied, ob Du einen Jugendlichen oder einen Familienvater ins Koma oder zum Krüppel prügelst oder ob das 6 arbeitslose Türken gemeinschaftlich tun.

  23. Auf die Sicherheit alla USA könnte ich getrost verzichten.
    Immer daran denken: Das sind unsere Freunde und die wollen nur unser Bestes, unser Geld!
    Die unkritischen USA-Freunde hier erfüllen mich jedesmal mit innerer Freude. Aber Manche merken eben nix.

  24. Die NSA wird nur noch gestaunt haben!

    Ich habe von Frau Merkel bisher keine einzige wichtige, nachprüfbare oder gar belastbare Aussage gehört. Und das in der Öffentlichkeit, auf die sie größten Wert legt. Im nichtöffentlich Bereich dürfte das Gewäsch noch ganz andere Dimensionen annehmen.

  25. #28 amenschwuiibleim (24. Okt 2013 09:34)
    Aber natürlich werden Untertanen von den Obertanen kontrolliert. Das gehört zur Aufsichtspflicht.
    ….. Und sicher bin ich mir auch das der Mossad genau weiß welche Unterhose Frau Merkel heute trägt
    ————————
    Pfui, Spinne- armer Mossad…..

  26. „Experten“ der Sicherheitsbehörden haben ja erst kürzlich behauptet, Muttis Handy sei abhörsicher.

    Absolut sichere Kommunikation ist nur durch sehr umständliche, in der Kapazität begrenzte Schlüsselverfahren wie mit „One-time pad“ durchzuführen, wobei der Kreis der Teilnehmer sehr begrenzt sein wird.

    Die Sicherheit praktikabler Schlüsselverfahren wird durch den Aufwand bestimmt, den ein unbefugter Entschlüssler treiben muss, will und kann. Aber „knackbar“ ist im Prinzip alles.

    Nicht umsonst hiess es in der Wehrmacht: „Funken ist Hochverrat“.

    Und auch ein Handy funkt…

  27. „Völker haben Interessen und keine Freunde“ – Ich wiederhole mich, aber ich sehe mich längst eher als Prorussisch, denn als Proamerikanisch… Wollt Ihr das oben nicht endlich streichen?! 🙁

  28. Die BRD ist lt. Charta der Vereinten Nationen nach wie vor ein Feindstaat, sie hat keine Verfassung. Merkel ist Erfüllungsgehilfin und wird entsprechend behandelt.
    Ich sehe in dem allem nichts Überraschendes.

  29. Warum kommt das Thema gerade jetzt ans Licht?
    Für mich ist das reines mediales Affentheater.

    Entweder ist man darüber richtig sauer und macht daraus eine diplomatische Krise.

    Offizielles einbestellen des US-Botschafters. Medienwirksames hochgehen lassens von amerikanischen Spionen inklusiver sofortiger Ausweisung. Alle aktuell laufenden bilateralen Gespräche zu Vereinbarungen etc. werden bis auf weiteres gestoppt. Startverbot für amerikanische Militärflugzeuge von US Basen hier in Deutschland etc..
    Da wäre einiges möglich.

    Aber dieses mediale Geblubber hat einen anderen Zweck als das Volk darüber aufzuklären. Nur welchen?

  30. Jetzt wird auch der Prantl Angst haben von seinen Auftraggebern abgehört zu werden. Aber Nordkorea hat derzeit andere Probleme!

  31. Na Angie, So ein Smartfone ist ja schliesslich noch „neuland“ für dich oder? Stell dich nicht so an, DAS MUSSTE AUSHALTEN !!!! 😉

  32. Die Geschichte mit Merkels abgehörtem Handy scheint mir zu künstlich aufgebauscht zu sein, so daß ich mich eher frage, was im Hintergrund mit dieser, Interesse heischenden, Geschichte verdeckt werden soll. Was die so genannten Qualitätsmedien im Stile eines Prantl-Blattes dazu sagen oder auch nicht, interessiert mich nicht die Bohne; eher würde mich ein Sack Reis in China erregen, der gerade umfällt.

  33. Kein Wunder, dass die USA die FDJ-Schabracke abhören.

    Amerikaner haben nunmal ein Problem mit Sozialisten und Kommunisten.

  34. …und eines ist auch mal klar: Deutschland ist nach 1945 ein Vasallenstaat und wird es auf absehbare Zeit auch bleiben.

    Weshalb sollten die Sieger dieses stetig schuftende Volk von Arbeitssklaven denn in die Unabhängigkeit entlassen, wenn die Arbeitssklaven sich noch nicht einmal im Ansatz dagegen wehren?

  35. Ich verstehe eigentlich nicht, warum die USA die Merkel abhören. Hinsichtlich der Globalisierung usw. macht sie doch ohnehin nur was die USA und die Großkonzerne vorgeben. Und ansonsten ist sie zwar innerhalb der nächsten 5 Minuten unberechenbar, aber darüber hinaus doch exakt eine festgelegt Phraseologie und Ideologie gebunden. Also die NSA sollte mir sagen, was ihn bezüglich Merkel interessiert und er kann sich das Abhören sparen. Vielleicht schreibe ich die NSA mal an. M. e. ist die NSA entweder unterbelichtet oder die wissen nicht was sie machen wollen und hören eben auch die Merkel ab. Oder kann sich hier jemand vorstellen, was man bei Merkel abhören sollte, was man nicht auch so schon wissen kann?. Ist ernst gemeint; vielleicht seh ich ja irgend was nicht.

  36. #20 Bernd Backhaus (24. Okt 2013 09:20)
    – – –
    Kommentarfunktion nach 2 stehengelassenen und x gelöschten Kommentaren abgeschaltet.
    O „Welt“ – Leuchtturm der Meinungsfreiheit! Meine Welt bist du nicht.

  37. Wer sich demokratiefeindlichen und islamistischen Kräften so unverhohlen anbiedert wie unsere Frau Merkel, muss sich nicht wundern, wenn er zur präventiven Terrorabwehr einfach mal so abgehört wird. 🙂

    Ich denke, da gibt es so einige, die gerne mal mithören würden, was Angie so nebenbei am Handy auskungelt…

  38. #5 ich2 (24. Okt 2013 08:41)
    Wen schert`s was die Süddeusche schreibt und so lange unsere Kanzlerin noch ein Bürger dieses Landes ist sollte man den botschafter der USA des Landes verweisen.

    Ist sie aber nicht, sie ist doch Bürgerin der „Vereinigten Staaten von Europa“.

    Übrigens ein herrliches Foto. 😉

  39. #40 ingres (24. Okt 2013 10:48)

    Oder kann sich hier jemand vorstellen, was man bei Merkel abhören sollte, was man nicht auch so schon wissen kann?. Ist ernst gemeint; vielleicht seh ich ja irgend was nicht.
    —————
    So ist es! – Vermutlich hat Mutti ein geheimes Liebesleben und der große Blacky ist eifersüchtig? 🙂

  40. @ 39 schmibrn (24. Okt 2013 10:45)

    Richtig!. Dieses Volk liebt seine Sklaverei und ist glücklich darin.

    Jedem das Seine eben!

  41. Selten ist Merkel so gut beschrieben worden. Sie ist eine moderne Politikerin und damit halt nur ein Vernetzungsunkt. Persönlichkeit ist durch Kommunikation ersetzt.

    Steinbrück hatte keine Chance. Obgleich ebenfalls ein Teil der feindlichen Eliten, brüllt es oft unkontrolliert aus dem Mann heraus.

    Merkel dagegen verarbeitet sachlich die ihr zur Verfügung stehenden Informationen, sortiert die Kräfte und setzt dann gegen die Deutschen durch, was gerade möglich ist.Sie ist perfekt.

    Vor der NSA muss sie als Teil des Regimes keine Angst haben. Anders allerdings wäre es, wenn Snowden uns die Daten zur Verfügung stellen würde.

  42. Lächerlich! Die BRD ist eine Finanzkolonie der Hochfinanz, Merkel eine Marionette derselben. Da ist ein Abhören nicht mehr nötig. Lächerliche BRD-Systempressemeldung…

  43. @V,

    und wenn schon. Sie ist DDR geschult. Wenn, dann kichert sie nur im abhörsicheren Schlafzimmer über unsere Naivität.

  44. >b>Mitleid?

    Sie ist die größte Deutschenabschafferin und es ist gut, wenn Obama gut informiert ist.

    Also kein Stückchen Mitleid!

  45. Ich verstehe die Aufregung auch nicht: die USA haben doch nur von ihrem Hausrecht (über die internationale Kommunikation) Gebrauch gemacht.
    Dann haben sie eben Merkels Handy abgehört – na und?!
    Wenn ich einem Köter ein Halsband ummache oder ihn an die Leine nehme, frage ich den Köter doch auch nicht um Erlaubnis!

  46. Bundesmutti ist ohne ihren Hirnschrittmacher
    (auch Handy genannt) völlig hilflos wie ein
    Maikäfer, der auf dem Rücken liegt.
    Vielleicht hat sie es ja jetzt endlich gemerkt, dass die US-Geheimdienste ein Staat im Staate sind und auf die immer gelobte Deutsch-Amerikanische Freundschaft schlichtweg schei…..
    Wo bleiben die Konsequenzen ? Gar keine !!Die Marionette Merkel wird eine Weile schmollen und sich nach einer gewissen Zeit wieder anbiedern, da sie kein Rückgrat, geschweige denn Eier in der Hose hat !

  47. #51 Rappelkiste (24. Okt 2013 11:05)

    Es geht um ihr privates Handy, welches eben nicht diesen Krypto-Scheiß zu bieten hat, wie ihr Führer handy
    ————
    Sag‘ ich doch #49 😉

  48. Westerwelle bestellt den US-Botschafter ein.
    Uiuiui, jetzt den Amis aber der Ar… auf Grundeis!

  49. Tja da läßt das “ Neuland “ grüßen. Hätte Frau Merkel nun auch nicht gedacht, dass das „Neuland“ so umfangreich sein kann. So ist das und das wird auch Neuland bleiben, wenn man so weiter macht.

  50. Wenn man sieht wie die Islamisten in Deutschland gefördert, gehegt und verhätschelt werde, tut Amerika gut daran beide Augen auf Deutschland zu werfen.
    Auch in der Deutschen Politik breitet sich der Islamismus bereits rasent schnell aus.
    Im Kampf gegen den Terror MUSS Amerika Deutschland aufs strengste überwachen.
    Ansonsten könnte es eine böse Überraschung geben.

  51. Was für eine Genugtuung! Ihr lieber Gott auf Erden, ihr Friedensnobelpreisträger, ihr Gott-Neger: er hat sie verraten! Abgesehen davon, dass das Abhören wohl offensichtlich notwendig ist sollten sich unsere medialen Obama-Gesäß-Touristen ganz klein machen und um „ordentlich Abhören“ bitten! Ganz in dem Sinne, wie wir uns immer in den Dreck werfen, weil wir böse Deutsche sind?
    Dankbar sollen wir doch sein, wenn man uns Böses tut, meint ihr nicht auch, ihr medialen Schleimwedel?

    Nein, heute ist ein schöner Tag! Der linke Lack hat einen tiefen Kratzer bekommen, bis aufs Blech.

  52. Mit Abhören meine ich selbstverständlich das KanzlerInnen-Abhören. Wenn schon die Führung ausgespäht werden muss, dann ist doch das nur wieder eine Bestätigung des guten alten deutschen Sprichwortes: „Der Kopf fängt vom Fisch an zu stinken!“

    „Heut`ist ein schöner Tag….“

  53. Ich empfinde tiefstes Mitleid mit dem NSA-Beamten.
    Der arme Mann musste sich doch tatsächlich diesen Schrott anhören. Eigentlich hätte er Grund genug Schmerzensgeldforderungen zu stellen.

    Andererseits, dass die ehemalige FDJ-Sekretärin für politische Agitation und Propaganda auf einer NSA Liste zu finden ist, wundert mich gar nicht.

  54. Das geschieht dieser dummen dummen Frau völlig recht. Hoffentlich landen Mitschnitte bei Wikileaks in diesem Neuland Internet. Und: weiter so bitte!

  55. Pofaller wird wieder verkünden, daß alles auf Grundlage der geltenden Gesetze ist. Nur wenige wissen, wie Recht er damit hat und warum (siehe Post- und Fernmeldegesetze, Alliierte).

    Ansonsten: Köstlich!!!

  56. @60 KoelnKalkVerbot.

    Westerwelle jagd dem amerikanischen Außenminister bestimmt einen ganz gehörigen Schrecken ein: „Und sagen Sie Ihrem Lümmel von Präservativ, äh Präsidenten: ich halte ihn für einen ganz rüden Buben! So und jetzt raus hier. Husch-husch, die Waldfee, sonst werde ich ganz herb mit dir!“

  57. Ist das nicht irgendwie eine Kriegserklärung an unser „Neuland“??? 😀

    Da müssen wir unbedingt Schwester Westerwelle losschicken, der mit „Entschlossenheit“, aber auch „Besonnenheit“ zu „strafrechtlichen Konsequenzen“ auffordert!

    Ich glaub, ich krieg Pipi in die Augen … 🙁

  58. Die Mutti ( Frau Merkel ) kann ihr Handy ja dem
    It – Girl der “ die Grünen “ C. Roth schenken,
    wenn die dann brisante Fotos von sich macht hat der amerikanische Präsident was zu lachen

  59. Und in der Zwischenzeit werden Merkels Fluggeräte von US-Firmen technisch überholt…

    danach sollte da jemand erst mal auf Wanzensuche gehen!

    Und Herr Pofalla sollte das Merkel-Handy-Thema schnellstens beenden.

  60. OT:

    Merkels Blackberry wurde geschützt.Sie nutzt einen Blackberry 10 + Hard + Software von https://www.secusmart.com/home/ HAHAHAHAH, Nun wurde auch ihr Parteien Handy von der NSA abgehört.Und ihr Parteien CDU Handy würde auch regelmässig über JHARE regelmässig abgehört von Ausländischen „Diensten“ hahahah

    Ich sag jetzt nur mal Pluto, Libelle, Sina BOX, usw 😉

    mehr hier besser nicht ,,,

    gruss

  61. Das ganze Schmierentheater, was hier wieder abläuft, buche ich unter Volksverblödung ab. Wenn man nicht abgehört werden will, würde ich zum Beispiel ein Prepaid-Handy empfehlen oder garnicht telefonieren.

  62. #62 aba (24. Okt 2013 13:01)
    Das hat was für sich 🙂

    Aber es ist auch ein bißchen Schmierentheater, wie Gabelzinken schon schreibt.

    Ständig werden ein paar Säue durchs mediale Dorf getrieben, um von den wirklichen Problemen abzulenken.

    Gestern war noch Tebartz-van-Elst der große Pseudo-Aufreger und füllte viele TV-Sendungen, jetzt eben das Kanzler-handy. Ich schätze, jetzt gibt es gefühlt zig Beckmann-, Jauch-, Anne Will- und Lanz-Sendungen nur mit dem Thema.

  63. #68 November (24. Okt 2013 13:43)

    @60 KoelnKalkVerbot.

    Westerwelle jagd dem amerikanischen Außenminister bestimmt einen ganz gehörigen Schrecken ein: “Und sagen Sie Ihrem Lümmel von Präservativ, äh Präsidenten: ich halte ihn für einen ganz rüden Buben! So und jetzt raus hier. Husch-husch, die Waldfee, sonst werde ich ganz herb mit dir!”
    ———–
    Nein, nein! – Er wird sagen: „Ich habe Sie immer davor gewarnt und ich habe auch Frau Merkel davor gewarnt, aber auf mich hört ja keiner!“

  64. NA,JA KEIN WUNDER

    die amis wissen wahrscheinlich, was mit der
    FDJ SCHABRACKE IM ERIKA wirklich los ist.

    DENN DIE HABEN DIE ROSENHOLZDATEI DER STASI!!

    deshalb hören die auch schön zu, wenn diese
    komplett unzuverlässige kanzlerdarstellerin
    ihren sermon zum besten gibt.

    ich erinnere bloss an das sogenannte TV-DUELL
    mit dem loser, der sich sein bestechungsgeld
    in form von rednerhonoraren ganz frech und
    öffentlich in die tasche gesteckt hat.

    MIT MIR GIBT ES KEINE MAUT, so hat die FDJ- tusse getönt, alles nur gelogen-und jetzt wird sie wahrscheinlich doch kommen, so wie der seehofer mit einer koalitionsverweigerung gedroht hat.

    und da hat sich diese elende schmierenpresse
    selbst entlarvt, kein wort über diesen neuen
    lügenskandal des DDR U-BOOTES IM ERIKA

    millionen von internetnutzern werden von
    unseren „FREUNDEN“ ausgeforscht, interessiert
    die nicht, aber wenn sie selbst auf der rolle
    ist, hört man ihr geschrei bis nach usa, was für ein ausbund an schamlosigkeit!

  65. HÄME UND SPOTT
    So lacht das Netz über #Merkelphone

    Die mutmaßliche Überwachung des Mobiltelefons von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) durch US-Geheimdienste schlägt immer höhere Wellen.

    Im Netz entladen sich derweil Hohn und Spott, aber auch bittere Häme über den Skandal um die mögliche Überwachung des Kanzlerinnen-Telefons.

    http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/merkel-abhoer-affaere-so-lacht-das-netz-33111534.bild.html, Bild Zeitung, 24.10.2013

  66. „Ausspähen unter Freunden – das geht gar nicht“ – Mit diesen Worten wird Bundesmutti heute zitiert.
    Ist das nicht ein fürchterlich naiver, aber für Merkel typischer Zirkelschluss? Kann jemand, der vorsätzlich und schamlos einen solchen Vertrauens- und Rechtsbruch begeht, noch ein ‚Freund‘ sein – ja, war er das denn überhaupt jemals??

    Das ist natürlich nur eine rhetorische Frage. da die Antwort Nein impliziert ist. Die USA kennen nämlich durch ihre ganze junge Geschichte hindurch beginnend 1776 politisch keine Freundschaft in Friedenszeiten, noch nicht einmal in der „special relationship“ mit den Briten.
    Denn Freundschaft unter Staaten setzt so wie unter Menschen Rücksichtnahme auf die Interessen des anderen voraus – und das ist auf seiten der USA schon immer Fehlanzeige gewesen, verschärft seit 1945: Für die USA existieren im Grunde nur US-Interessen, sie verstehen sich als der Nabel der Welt und reden zwar gerne von „Freundschaft“, meinen damit aber de facto ein Subordinationsverhältnis zu ihren Gunsten (deshalb war es auch im Nachhinein ein Fehler, die UN in New York zu errichten ; Genf wäre nach wie vor der richtige Ort gewesen).
    Selbst dort, wo man – wie im Rahmen der Dt. Einheit oder der Luftbrücke – sie für ihr Engagement lobte, weil es vordergründig uns, den Deutschen, zum Vorteil gereichte, hatten die Amerikaner ausnahmslos überwiegend eigene Interessen im Blick. (Darüber lohnte sich ein Buch zu schreiben!)

    Psycholgisch interessant ist dieser tiefblickende Satz Merkels deshalb, weil es eine Parallele zur pc-Sicht auf den Islam bildet: Auch die Bewertung des muslimischen Selbstverständnisses und der Vorgaben im Koran wollen unsere korregt gebügelten Politiker nach unserer westlichen, mitteleuropäischen Sichtweise vornehmen – und kommen zwangsläufig zu völlig unrealistischen Urteilen und verfehlten Strategien.

  67. Hat nicht einst Geheimdienstkoordinator Pofallala die NSA – Affäre für beendet erklärt ?

    Irgendwie kann ich die USA verstehen : Die meisten Attentäter vom 11.September kamen aus Deutschland ( TU, Technische Universität oder auch „Terror Uni“ Hamburg ).
    Da würde ich auch aufpassen.

  68. Was ist denn groß passiert? Nichts! O(s)bama macht doch nur das, was jeder Chef macht. Er kontrolliert seine Angestellten, auch seine engsten Mitarbeiter.

    Vielleicht wird einigen Leuten ja jetzt doch langsam klar, dass die Amis nicht unsere Freunde, sondern nach wie vor unsere Besatzer sind. Und ein besetztes Land muss nun einmal überwacht und kontrolliert werden, wenn man seine Macht nicht verlieren will.

  69. Nun ja… wir haben nun mal den zweiten 30jährigen Krieg verloren seitdem ist D halt eine halbe-souveräne Satrapie (siehe Besatzungsstatut)…

  70. #84 gonger

    Das ist die offizielle Sichtweise, die ich, Sie, die wir alle am Anfang und noch Jahre später geglaubt haben, ja glauben mussten – sie ist jedoch aller Wahrscheinlichkeit nach falsch!
    Auch wenn es schwer fällt, für den, der 1 und 1 addieren kann und weiß, dass die Skrupellosigkeit des Menschen prinzipiell unbeschränkt ist, stellt sich das Geschehen am 11.9.2001 als eine wohl beispiellose moderne Verschwörung der US-Geheimdienste in Kooperation mit der US-Militärfürung dar, mit dem einzigen – und dann auch verwirklichten – Ziel, die offizielle internationale Legitimation für den Einmarsch in den Irak, zum Öl und insgesamt zum Feldzug gegen den islamischen Terror, v. a. gegen den damaligen Staatsfeind Nr.1, OBL, geliefert zu bekommen.

    Das heißt konkret: US-Präsident George W. Bush tat nicht nur ahnungslos, als er in der Schule informiert wurde, er war es tatsächlich! Ahnungslos (von der kontrollierten Sprengung) waren auch die Attentäter um den „Hamburger“ Atta, da sie logischerweise in den Verschwörerplan nicht eingeweiht wurden. Die US-Geheimdienste haben im Auftrag oder mit Rückendeckung der US-Militärfürung die aus dem Abhören der Kommunikation unter den Attentätern gewonnenen Erkenntnisse über den Zeitpunkt des Anschlags ausgenutzt, indem sie Tage, wenn nicht Wochen zuvor in jedem der drei eingestürzten Türme mit fachmännischer Präzision Sprengladungen anbrachten, die am 11. September kontrolliert gezündet wurden. Denn noch nie sind solche Wolkenkratzer als Folge eines Feuers fast senkrecht nach unten eingestürzt!

    Wer’s nicht begreift, wird hier schlauer: http://www.youtube.com/watch?v=sk0zIcJmWdA Dieser Dokumentation eines unbescholtenen, seriösen Architekten kann niemand widersprechen, sie ist zu stringent.

  71. #4

    ….Wir können uns bei den USA für das Mehr an Sicherheit bedanken…….

    Bullshit!
    Lassen wir dazu mal einen unbedeutenden Amerikaner zu Wort kommen:
    Those who give away essential liberty to obtain a little more of temporary safety, deserve neither liberty nor safty.
    Quote: Ben Franklin, Founding Father + President

    Ich liebe Amerika für was es steht, aber nicht für das was es im Moment darstellt. Das US Government (US Elite) ist nur noch zum übel werden. Die Gründungsväter rotieren in ihren Gräbern bei dem was im ‚Land of the Free‘ in den letzten Jahren so abgeht, denke ich mir.

  72. Als ich gestern Abend die Schlagzeile auf Tagesschau.de ließ, dachte ich mir nur: Auweia, wie dumm-naiv muss man sein um nach dem ganzen Tempora-Prism-schlag mich tot „Skandal“ ernsthaft zu glauben die Regierung der USA, und ich meine damit das Pentagon würde bei solchen Leuten nicht halt machen! Machen sie bei ihren eigenen Bürgern und Leute wie Putin und Barrosso werden mit Sicherheit auch nicht verschont bleiben. Auf unseren Verbündeten sollte man sich im Ernstfall auch nicht allzuviel drauf einbilden.

  73. Oh,wenn der Semimaximalpigmente auch Putin abhören lassen hat, dann knallt es bald im Karton, da bin ich fast sicher.

  74. Als vor ein Paar Monaten bekannt wurde, dass NSA die ganze deutsche Bevölkerung abhört, zeigte Merkel kein Interesse.
    Die Affäre wurde schnell für beendet erklärt.

    Jetzt ist Merkel selbst betroffen, deshalb reagiert sie, und zwar ziemlich heftig.

    Das ist für diese degenerierten „Eliten“ typisch – die bewegen ihre fetten Ärsch…, nur wenn sie selbst unmittelbar betroffen sind.
    Die sind nicht in der Lage, sogar einen halben Schritt im Voraus zu denken.

    Das Problem dabei:
    wenn die „Eliten“ Feuer unter dem Arsch zu spüren bekommen, kann es schon zu spät sein, den Brand zu löschen.

  75. Ich habe mich doch sehr gewundert, da´ß Frau Merkel und unsere Regierung die NSA -Affäre scheinbar auf die leichte Schulter genommen hat ….. es waren ja „nur“ ein paare Millionen Daten, die von unseren „Freunden“ in den USA abgehört, abgefangen, mitgelesen, abgehört etc. etc. wurden ….. Nun hat sich heraus gestellt, daß auch Frau Merkel abgehört wurde ….. und die Empörung ist groß !
    Ich stelle mir die Frage: Ist das Wohl eines Einzelnen wichtiger, als das Wohl eines ganzen Landes ? Ist das Wohl eines Einzelnen mehr wert, als das Wohl von Millionen Bürger in unserem Land ??
    Ich denke: NEIN ! Und daher habe ich auch wenig Mitleid mit Frau Merkel und Herrn Profalla, die ja nun beide die „Angelegenheit“ schon vor Wochen als „erledigt“ geprießen haben….. Es tut mir leid, aber ich habe kein Mitleid und auch schäme mich nicht den Satz zu schreiben: Wer solche „freunde“ hat, braucht keine Feinde mehr ……

  76. Als herauskam, daß die Bevölkerung durch die NSA ausgeschnüffelt wird, rutschte das der Merkel den Buckel runter. Jetzt rutscht mir den Buckel runter, wenn Frau Merkel abgehört wird.
    Was Merkel kann, kann ich auch.

  77. „Sie hat weder ein Hirn, noch einen politischen Plan, und schon gar keinen Charakter!“

    Alles, was der Wiederwahl des Hosenanzuges gefährlich hätte werden können, wurde aus dem Wahlkampf heraus gehalten. Nun ist der Zeitpunkt nach der Wahl, dass auch mal Probleme genannt werden dürfen. Diese Staatsschauspielerin, die so tut, als ob sie selbst vom Internet keine Ahnung hat, weiß mit Sicherheit schon seit langem über NSA genau Bescheid, wollte aber ihre Wiederwahl nicht gefährden.
    Das Einzige, was sie kann, ist eben Wahlkampf für den Zweck des eigenen Machterhalts. Es ist ihr wiederum gelungen, ihren naiven Wähler zu linken.

  78. Die doppelmoralische Empörungselite trifft sich in Brüssel.
    Wenn der normale Bürger in den EU-Ländern ausspioniert wird, (E-Mails-Facebook-Google usw.)
    war dies für diese kriminelle EU-Politikerelite noch voll akzetabel, aber sobald
    sie ins Visier der Geheimdienste geraten, dann ist das ein ganz anderer Umstand.

    EuDssR: Wir würden auch Merkels Händy überwachen.
    Wären wir eine ausländische Macht, würden wir das auch tun. Nur so kann man
    erfahren, ob Merkel und ihre verbündeten Politiker im In und Ausland „Bilderbergkonforme “ Politik betreiben,
    und wie sie weiterhin etwas ausklüngeln, den einfachen malochenden Bürger melken zu können,
    besonders in den Südländern um´die Schulden der Zockerbanken zu retten.
    http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2013/10/23/eudssrdeutsche-linke-medien-verbreiten-dreckige-lugen-uber-italien/

Comments are closed.