nonneSeit mehr als 50 Jahren lebte Sr. Regina Mundi, von ihren Schützlingen Marcelina Alfra genannt, in Ogwashi-Uku (Nigeria) und widmete sich den Armen. Vergangene Woche hat man es ihr ortsüblich „gedankt“. Sie wurde in ihrer Wohnung überfallen und mit einer Machete abgeschlachtet. Ogwashi-Uku gilt als Hochburg der radikal-islamischen Boko Haram-Sekte. Die Mörderbande sei über das Dach in ihr Zimmer eingedrungen, sie schlitzten sie auf und rammten ihr die Machete in den Kopf, berichtet Leadership.

Die Behörden in Ogwashi-Uku verurteilten den Akt der Gewalt als eine Tat von „einzelnen Dissidenten“ in der früher friedlichen Gemeinde. Früher, bevor mit Boko Haram Gewalt und Mord sich Bahn brachen. Immer wieder werden Helfer aus dem Westen in Afrika dahingemetzelt. Die Zahl der Opfer geht in die Tausende. Für den Terror gegen Christen in Nigeria ist seit Jahren vor allem die radikalislamische Sekte Boko Haram verantwortlich. Vielleicht sollte der Westen die eventuell zukünftigen Opfer endlich heim holen und diese Art der Hilfe endgültig einstellen. (lsg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

63 KOMMENTARE

  1. Sie hat ihren blinden Glauben in das Gute im Menschen mit dem Leben bezahlt. Tragisch, aber zumindest dürfte sie ein abschreckendes Beispiel abgeben.

    Die ganzen „Einzelfall“ Rufer können ja gerne versuchen ihren Platz einzunehmen. Mal sehen, ob die sich trauen.

  2. Die gute Frau ist jetzt an einem wahrlich viel schöneren Ort.

    Das ewige Licht möge ihr leuchten!

  3. Ich finde die EKD Führung sollte dort hinfahren und die Arbeit dieser Frau fortführen. Sie sollten all ihre islamfreundlichen Pastorinnen mitnehmen, damit die den Dialog mit den Islamisten dort führen können.
    Schade um die Frau, wenn sie 50 Jahre dort war, hat sie anscheinend nicht mitbekommen wie die Kirche vom Weg abgekommen ist!

  4. Ruhe in Frieden Sr. Marcelina Alfra .

    Die Entwicklungshelfer sollten diese Ländeer verlassen und die Entwicklungshilfe eingestellt werden.

  5. Die Buntesregierung wird sicher davon ausgehen, dass die Nonne „an Erschöpfung gestorben“ ist und sich bereit erklären, 5000 nigerianische „Flüchtlinge“ aufzunehmen!

  6. Vielleicht sollte der Westen die eventuell zukünftigen Opfer endlich heim holen und diese Art der Hilfe endgültig einstellen.

    Natürlich holt der Westen diese Katholen nicht heim. Der Westen ist ja froh, dass er sie los ist. Stattdessen holt der Westen Boko-Haram-Neger heim. Das sind nämlich Fachkräfte, Bereicherer und besondere Menschen-Würdeträger.

  7. Ich kenne die OT Regelung,
    aber die ARD/WDR haben gerade einen
    dermaßen von linker Propaganda versifften Beitrag über die AFD gesendet, in der Die Freiheit als Verfassungsfeindlich bezeichnet wurde und die AFD wie immer als rechtspopulistische Partei, dass ich euch den Hinweis nicht ersparen kann.
    Monitor heute 17.10.2013 gelaufen.
    Kontakt über den WDR.
    Bericht: Peter Onneken, Martin Benninghoff, Andreas Maus
    http://www.wdr.de/tv/monitor/sendungen/2013/1017/afd.php5
    MONITOR
    Postfach
    50600 Köln
    E-Mail: Monitor@wdr.de

  8. Gerade dort wären mehr Helden, wahre Märtyrer und ehrliche Friedensbotschafter gefragt!

    Wer zynisch kapituliert und dem Opfer Respekt und Ehre verweigert, wird hier ehrlos sich unterwerfen!

    Mein Gebet für die Christen- und Liebes-Botschaftlerin, die von feigen Satans-Anhänger im Wahn für Allah heimtückisch geschlachtet wurde!

    Und ja #1 Chaosritter, ich selber bin auch ein Feigling, auch ohne „Einzelfallruf“, wie fast alle von uns!

  9. #9 Alphawolf (17. Okt 2013 23:01)
    Vielleicht sollte der Westen die eventuell zukünftigen Opfer endlich heim holen und diese Art der Hilfe endgültig einstellen.

    Natürlich holt der Westen diese Katholen nicht heim. Der Westen ist ja froh, dass er sie los ist. Stattdessen holt der Westen Boko-Haram-Neger heim. Das sind nämlich Fachkräfte, Bereicherer und besondere Menschen-Würdeträger.

    Apropos Flüchtlinge und Entwicklungshilfe wie die von der Nonne.
    Wer masochistisch veranlagt ist, kann jetzt Studio Friedmann einschalten und sich eine Diskussion mit Volker Beck und Bosbach antun.

    Aber um aufs Thema zurückzukommen:
    Ich gehe davon aus, dass die Ermordete im christlichen Teil Nigerias gelebt und gearbeitet hat und einem der Banditen-artigen Überfälle der moslemischen Psychopathen zum Opfer fiel.

  10. @#2 Sobieski_2.0 (17. Okt 2013 22:39)
    Ja, da bin ich mir sicher!
    Bez. Afrika: alle Entwicklungshelfer und -helferinnen abziehen, Entwicklungshilfe einstellen, Grenzen nach Europa dichtmachen – Afrika sich selber überlassen! Punkt und Scluss.

  11. Off-topik!

    Ist die ARD extrem links?
    Heute wurde in MONITOR die AfD auf bekannte Art und Weise besudelt was das Zeug hält!

    Fast wäre die „Alternative für Deutschland“ in den Bundestag eingezogen. Seitdem wehrt sich die Parteiführung gegen Vorwürfe, die Partei werde immer mehr zu einem Sammelbecken für Rechtspopulisten und Nationalisten. MONITOR-Autoren waren im Umfeld der Partei unterwegs – quer durch die Republik. Ihre Recherchen zeigen: Hinter der AfD steht ein ultrakonservatives Netzwerk, in dem auch Positionen vertreten werden, die in klarem Widerspruch zum Grundgesetz stehen, wie Verfassungsrechtler warnen. Und obwohl Parteichef Luke sich öffentlich gegen eine Aufnahme von ehemaligen Mitgliedern der rechtspopulistischen Partei „die Freiheit“ ausspricht, sitzen ehemalige Führungskader dieser Partei schon längst an Schalthebeln der AfD.
    Bericht: Peter Onneken, Martin Benninghoff, Andreas Maus

    Hierzu schrieb ich:
    ‚http://www.pi-news.net/2013/10/afd-bonn-es-gibt-viel-zu-tun/#more-365378

    Überarbeitung und Ergänzung des Programms
    Weiterhin klare Abgrenzung gegenüber linksradikalen und rechtsradikalen Tendenzen.
    **************************
    Das nützt Euch gar nichts. Die Linken, von CSU bis SED und deren Medien werden Euch in die rechte Ecke sperren und niemals dort herauslassen.
    **************
    Und? hab‘ ich recht gehabt? Lobt mich mal!

  12. Ob Bernd Lucke solche Fakten realisiert? Ich denke, nur insoweit, als sie von der FAZ berichtet werden.

    Soeben ist im Monitor die AfD wieder als rechtspopulistische Partei denunziert worden; Lucke wurden einige aus der Freiheit stammende Mitglieder vorgeworfen und er weiß dann nichts besseres, als zu sagen, ja, aber das sind die, die nicht islamfeindlich sind. Anstatt dass er zurückfragt: Was verstehen Sie unter islamfeindlich? Darf man den Islam nicht wie etwa auch das Christentum kritisieren?

    Man muss aber sehen, dass PI es den Hetzern in Monitor usw. leicht macht. Ein Teil der Berichte und Kommentare zeugt von Hass und Eifer anstatt von Objektivität. Da die negativen Fakten über den Islam und die Muslime sonst fast überall vertuscht werden, ist die Arbeit von PI sehr wichtig und wertvoll; ohne Polemik wäre sie perfekt.

  13. Zu “ Wer masochistisch veranlagt ist, kann jetzt Studio Friedmann einschalten und sich eine Diskussion mit Volker Beck und Bosbach antun. “

    Da koennen sich auch die Kinder“liebhaber“ zuschalten. Wie war denn das ,als die Polizei Jemanden bei einer Verkehrskontrolle aus dem Fahrzeug gezogen hat, der unter sich einen Jungen hatte aus dem oertlichen Kinderheim mitgenommen ,wie schon so oft! und sich daran verging?!!

    Und Sowas darf noch als Sprachrohr im Fernsehen auftreten und sich in der Politik zum Schaden des Volkes profilieren.
    Jeder weis wohl wer gemeint ist..

    Der Anfuehrrer der Quatschshow war wiederum auch nicht ein Kaempfer gegen Maedchenhandel aus Osteuropa ,sondern amuesierte sich gut als Paolo Pinkel.

  14. Boko Haram sind Fachkräfte; also Atomphysiker, Herzchirurgen und Raketeningeneure. So lügt uns das unsere Regierung vor.
    Dass die arme Schwester von genau diesen Fachkräften ermordet wurde, ist im bunten Doitscheland keine Meldung wert.
    Aber wehe ein einziger Entwicklungshelfer guckt mal einen Neger schief an. Dann muss dieser pöhse pöhse Rassist sofort heim ins Reich, damit er hier medial durchs Dorf getrieben werden kann und mit einem riesen Brimborium verurteilt werden kann.

  15. Ruhe in Frieden , Schwester! Moege der Schoepfer Dich liebevoll in seine Arme geschlossen haben!

  16. Die Nonne hat sicher provoziert. Bei der folgenden kleinen Rangelei ist dann dieser bedauerliche Unfall passiert.
    Nur Hetzer, Hasser und Rassisten reden hier von Mord.

  17. OT

    WIE DIE LINKSVERSIFFTEN MEDIEN ARBEITEN

    Die mediale Hexenjagd auf Bischof Elst
    Medien, Journalisten und Moderatoren haben sich in ihrem antikatholischen Haß gegenseitig aufgeheizt:

    Hessenschau kompakt, heute 22:30 Uhr

    Statt „Strafbefehl“ gegen den Bischof von Elst, sagte jmd., vermutlich die dauergrinsende Sprecherin Kristin Gesang „Haftbefehl“.
    Als Claudia Schick das nach der Ansage der gesamten Meldung über den Bischof bemerkte, nuschelte sie eine undeutliche(!) Korrektur hinterher! Online kann man das Video ansehen, aber dieser kritische Teil fehlt.

    Natürlich wurden auch wieder listig journalistische Zauberwörter eingefügt: umstrittener Bischof, umstrittener Glaubensbruder, Problembischof, wie lange dauert es denn noch, offiziell gibt es noch kein Ergebnis, umfassendes Problem in Limburg, Gläubige in Aufruhr…

    Relativ fair der Interviewpartner in Rom, ein älterer ARD-Korrespondent:
    HR-TV, Die Videos vom Donnerstag, 17.10.2003
    „Papst befasst sich mit Streit um Bischof“
    http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=5300&key=standard_document_49877721

    Wer hat denn die Hühner, äh Gläubigen verrückt gemacht??? Die Medien!

    Jedenfalls kristallisiert sich nun heraus: Im Bilde über die Bauvorgänge in Limburg waren der Generalvikar, die Laienräte, der bischöfl. Verwaltungsrat und sogar der Vatikan. Denn alles was mehr als 5 Mio. Euro kosten soll, muß dem Vatikan vorgelegt werden.

    Übrigens habe ich das schon mehrfach gemerkt, die Online-Videos werden vom HR-Fernsehen nachträglich frisiert.

    +++

    KULTURELLE UMERZIEHUNG – so lange währt in Deutschland schon die sozialistische Revolution/Kulturrevolution:

    Gerade in „Hessen Kultur“ fand man, heute sei der richtige Tag den 200. Geburtstag von Georg Büchner(rotblond lockig, trug gerne eine Jakobinermütze!), geb. in wohlhabendem Arzthause am 17.Oktober 1813, zu feiern. Er selber angefangenes Arztstudium in Straßburg…
    „“Büchner brennt für die Revolution, Frauen und Freiheit für Erotik:
    „Friede den Hütten, Krieg den Palästen!“…““
    http://www.hr-online.de/website/rubriken/kultur/index.jsp?rubrik=5982&key=standard_document_49875279

    Übrigens feiert man diesen Revoluzzer Georg Büchner selbst in kleinen deutschen Städtchen, Volkshochschulen, Theatern, Schulaulen(morgens für die Schüler, abends für Erwachsene)

  18. „Islamophobie ist ein Verbrechen“
    Hassprediger und Wolf im Schafsfell Idriz

    150.000 Christen im Jahr abschlachten ist Vielfalt und bunt, sind Einzelfälle und fallen unter Religionsfreiheit.

  19. #18 schermuus (17. Okt 2013 23:16)
    #26 Haremhab (17. Okt 2013 23:49)

    Was hat eigentlich Lucke hier zu suchen?

    Hat er dazu was gesagt?

    Nein! Das andere ist natürlich auch ein Thema! Aber nicht dieses Thema!

    Hat denn Beisicht was dazu gesagt? Oder…

  20. TOTENGEBETE für verstorbenes Kind, jungen Erwachsenen, Erwachsenen, alten Menschen:
    http://www.eo-bamberg.de/eob/dcms/sites/bistum/bildung/liturgische_bildung/pdf/Totengebet_6.2.07.pdf

    Totengebet für einen Erwachsenen, Auszüge:

    Psalmgebet – Ps 22 B (Verse 15-22 – GL 716, 1 + 2)
    Wo es möglich ist, sollte der Psalm im Verswechsel
    oder mit wiederkehrendem
    Kehrvers abwechselnd zwischen Vorsänger(in) und Gemeinde gesungen werden.
    Wo er nur gesprochen wird, sollte einem meditativen(Vor-)beten der Vorzug
    gegeben werden.

    K: Herr, bleibe mir nicht fern und eile mir zu Hilfe!
    A: Herr, bleibe mir nicht fern und eile mir zu Hilfe!
    K: Ich bin hingeschüttet wie Wasser, /
    gelöst haben sich all meine Glieder. *
    Mein Herz ist in meinem Leib wie Wachs zerflossen.
    A: Meine Kehle ist trocken wie eine Scherbe, /
    die Zunge klebt mir am Gaumen, *
    du legst mich in den Staub des Todes.

    V: Viele Hunde umlagern mich, /
    eine Rotte von Bösen umkreist mich. *
    Sie durchbohren mir Hände und Füße.
    A: Man kann all meine Knochen zählen; *
    sie gaffen und weiden sich an mir.
    V: Sie verteilen unter sich meine Kleider *
    und werfen das Los um mein Gewand.
    A: Du aber, Herr, halte dich nicht fern! *
    Du, meine Stärke, eil mir zu Hilfe!
    V: Entreiße mein Leben dem Schwert, *
    mein einziges Gut aus der Gewalt der Hunde!
    A: Rette mich vor dem Rachen des Löwen, *
    vor den Hörnern der Büffel rette mich Armen!
    (Seite 32/33, siehe Link)

  21. Es ist sicher nur ein bedauerlicher Einzelfall. Wahrscheinlich hat diese Nonne es ihr ganzes Leben lang versäumt, den wahren Glauben anzunehmen. Außerdem waren die Macheten in Zeitungspapier eingewickelt und man sollte nie vergessen: Es war bestimmt,- falls Blut fließen sollte, nur ein Unfall.

  22. Die gute Frau war den lokalen Berichten nach 80 und hat sich gewehrt; sie starb dann im Krankenhaus. was für ein bestialischer Mord. RIP.

  23. Es gibt keine Islamsiten, es gibt nur rechtgläubige Muslime! Punkt!

    Und dies ist auch keine Sekte, sondern diese Mörder setzen die Religion Satans direkt um!
    Sie tun eins zu eins das, wozu Mein Korampf sie auffordert!

    Ich bin mir sicher CFR und die Vertreter von Bürgerkrieg90/die GrünInnen und die LinkInnen werden dieser Frau gedenken!

    Schade leider nein, falsche Religion und auch noch röm katholisch!
    Ob sie dann nicht selber Schuld war, ich mein so ne Nonne?!

    Diese Frau ist für mich eine Märtyrerin und wurde hingeschlachtet von einer feigen Bande von Mördern!
    Genau dies steht uns auch bald in diesem schönen multikulti Schland bevor!

    Mander`s isch Zeit!

  24. Boko Haram, die werden doch bestimmt politisch von irgendwem verfolgt, wie wär’s mit einer Einreise nach Deutschland als politische Flüchtlinge ? Nach einer Stuhlkreis-Therapie und persönlicher Betreuung von Margot Käsmann werden diese Menschen sicher gut integrierten Mitgleider der bunten Gesellschaft und stehen dann zum Einsatz im höchst bedrohlichen „Kampf gegen Rechts“ bereit.

  25. Mohammedaner bringen Frieden, all überall, auch ner friedlichen alten Dame, die lediglich Herz-Jesulein gelebt hat.
    Wie so ein Leben enden kann, bringen uns die
    Mohammedaner bei

  26. Boko Haram gehört zu Deutschland?

    Und ich meine das weder zynisch noch gehässig oder rassistisch, geschweige islamkritisch oder -phobisch oder tatsächlich ängstlich!

    Ich schließe mich lediglich nicht der allgemeinen bedingungslosen Willkommenskultur an, sowie der Aufgabe meiner Heimat und Abschaffung der demokratischen Grundrechten!

    Mein Christsein ist davon unabhängig! Denn im Gegensatz zu den tanzenden „Pseudo-Christen“ lege ich keinen Wert auf Kirchensteuer!

    Und wenn der Freimaurer Papst es mit seiner „Armut“ ernst meint, schafft er die deutsche Kirchensteuer ab und kündigt alle Staatsverträge… wird er nicht machen! Der Armutspapst braucht jeden Euro zur Liberalisierung und Islamisierung…

  27. Wir sollten uns dafür einsetzen, daß Sr. Regina Mundi selig gesprochen wird!
    Es gibt schon andere männl. und weibl. deutsche Heilige, die wegen ihres Glaubens z.B. von den Nazis ermordet wurden.
    Aber wir brauchen mal aktuellere selige und heilige Glaubenszeugen, die von Moslems ermordet wurden.

    +++

    15 Oktober 2013, 20:00

    „“Allah-Verbot für Christen in Malaysia gilt auch für Vaterunser…

    Zu laut sind die Allah-Akhbar-Sprechchöre einiger hundert Muslime, die fahnenschwenkend vor dem Justizpalast stehen. Das Gebäude selbst wirkt mit seinem islamischem Fassadenschmuck und der wuchtigen Kuppel eher wie eine Moschee. Die Besucher drinnen freuen sich über das von einem Berufungsgericht erlassene Verbot für Malaysias Christen, in der Landessprache das Wort «Gott» mit «Allah» zu übersetzen…

    Thomas Tsen, Präsident des Rats der Kirchen von Sabah, betont:
    «’Allah, bapa di syurga‘ – so lautet die erste Zeile in unserem Vaterunser. Man kann nicht von mir verlangen, die Art und Weise zu ändern, wie ich unseren Vater anspreche.»
    http://kath.net/news/43276

    Das Argument von Thomas Tsen hat was!

    Ich als Außenstehende bin aber dafür, daß sich Moslems ihren Allahnamen sonst wohin schieben sollen!

  28. Sie wusste worauf sie sich einlässt. Das gibt von mir soviel Mitleid, wie für Opferinnen von durchgedrehten arabischen Ehemännern.

  29. Dort in Nigeria hat der Clash der Civilisationen schon begonnen!

    Wir sollten die Christen dort mit Maschinengewehren ausrüsten, damit die Islam-Schlächter mit ihren Macheten chancenlos sind.

    In diesen Ländern wird es Zeit, den Kampf anzunehmen und sich zu verteidigen…

  30. Junge (15) vergewaltigt Joggerin (64) im Wald!

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf/junge-vergewaltigt-joggerin-33019772.bild.html

    Düsseldorf – Der Grafenberger Wald: Düsseldorfs Oase. Lieblings-Strecke Tausender Läufer, Spaziergänger, Hundebesitzer. Jetzt dieser Albtraum: Eine Frau wurde beim „Walken“ (langsames Joggen) überfallen und vergewaltigt!
    Ein ungemütlicher, grauer und feuchter Vormittag, 9.10 Uhr: Auf dem Bismarckweg nutzt eine Düsseldorferin (64) die morgendliche Stille, um ungestört durch den Grafenberger Wald zu walken.
    Polizeisprecherein Susanna Heusgen: „Plötzlich wurde die Frau angegriffen, von dem Täter in ein Gebüsch gerissen.“
    Der Angreifer, ein erst 15-jähriger Bulgare, misshandelte die Frau, vergewaltigte sie… Er war der Polizei bisher nur wegen eines Diebstahls bekannt, wurde bis Donnerstagnacht von Spezialisten der Kripo vernommen.

  31. man oh man.. die ROMA-Klaukids…
    ich dachte die beklauden die Omas nur!
    Jetzt schänden sie sie auch noch…
    Es wird immer schlimmer!

    Wie Akif Pirincci schrieb…

  32. Alan Posener
    „“Limburg, der Bischof und die Pharisäer…

    Haben die hiesigen Strafverfolgungsbehörden sonst nichts zu tun als der Frage nachzugehen, ob ein Bischof dem „Spiegel“ die ganze Wahrheit über einen Langstreckenflug erzählt hat?…““
    http://starke-meinungen.de/blog/2013/10/15/limburg-der-bischof-und-die-pharisaer/

    „“Auch die SPD-Schatzmeisterin Barbara Hendricks forderte mehr Transparenz in Finanzfragen. Die Kirche sei kein Staat im Staate.““
    http://kath.net/news/43308
    Der Islam und die Scharia wohl, gell!

  33. @ #40 gdl1983

    Schwachsinn, Du solltest Deinen Namen ändern, mit der GDL hat
    dieser Pubs jedenfalls nix zu tun…….

  34. Flensburg: Asylbewerber mit Markenkleidung und I-Phone

    Das Bild der Asylsuchenden hat sich gewandelt, wie Kirsten Jessen erläutert: „Nur mit Plastiktüte kommt hier keiner mehr an“, sagt sie mit Blick auf das teilweise üppige Reisegepäck der Menschen, die in der überwiegenden Zahl einzelne junge Männer sind, die Markenkleidung trügen und mindestens ein I-Phone ihr eigen nennten. Kämen Familien, ordere die Behörde schon mal ein Taxi für die Fahrt zur Unterkunft.

    http://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/zahl-der-asylbewerber-nimmt-zu-id3842871.html

  35. ***********Fahndung***********

    Gesucht wird seit 1300 Jahren der wahre und friedliche Islam. Schon Mohammed hat ihn nicht gefunden. Die Opfer können ein Totenlied davon singen.
    Wer ihn findet bitte sofort melden!!!

  36. vermutllich war sie „islamophob“, weil sie muslimischen Kindern durch ihren Lebenswandel zeigte, daß man auch ein Leben ohne den im Koran verwurzelten Hass leben kann.

  37. Ich habe beruflich selbst mal einige Schwestern der Afrikamissionare (Weisse Väter) kennengelernt. Und da ich selbst katholisch bin, hatte ich sie schnell am Wickel.

    Diese Damen faselten auch sehr angestrengt von einem „Wahren Islam“ und von dem „anderen Islam“, welcher nicht der Islam dieser radikalen Mordbrenner sei, usw usw.

    Missionieren könne man unter denen ja nicht, aber ab und an könne man mal ein Gespräch führen.

    Auf der einen Seite natürlich liebenswertes Bemühen, auf der anderen diese typische deutsche naive Gutgläubigkeit.

    Ich habe mich sehr zurückgehalten, schließich gings ums Geschäft 🙂

  38. Wer jetzt darauf wartet, dazu einen Kommentar von Außenminister Westerwelle, vom Klageweib Claudia Fatimah Roth oder deren Anhängern zu lesen, wird enttäuscht werden. Diese fortschrittlichen Elemente haben an dieser schrecklichen Tat nichts zu beanstanden.

  39. Wer denen hilft muss mit sowas rechnen.

    Auch hier wird sich der Dank der Flüchtlinge bald zeigen ….

    Traurige Welt …

  40. Was zur Hölle muss jemandem in der Birne vorgehen, eine 80 jährige Frau zu schlachten ?

    Achso ja….Im Namen von Allah…Hab ich doch glatt vergessen.

  41. Eine deutsche Nonne, die dort seit 50 Jahren lebt? Ich frage mich, was die dort verloren hat, außer das übliche Gutmenschentum ausleben? Gab es in Deutschland nicht genug Betätigungsmöglichkeiten für christliche Nächstenliebe? Mein Entsetzen hält sich in Grenzen, ganz ehrlich.

  42. SMILE –
    Die EU und Deutschland möchten davon ja immer mehr nach Europa holen!

    Die Auflagenzahlen von „Mein Korampf“ steigen immer weiter.

    Der Verfassungsschutz liest ihn auch schon.
    Oder etwa nicht?
    Gibt es ihn noch?
    Ist so ruhig hier. – Wenn nach der Meinungsfreiheit noch die Verfassung ´aufgefressen´ wird.

    Den Islam als ´einzelne Dissidenten´ zu bezeichnen hätte auch von der rot-grünen Polit-Medien-Maffia stammen können.

  43. Auch dieses „Werk“ lauthals ausgeführt im Namen des Islam*!

    *Islam (deutsches Schul- und Studienfach)

  44. Die beiden Kirchen werden doch ganz sicher einen harten Konkrrenzkampf damit führen, welche von beiden die meisten verfolgten Christen aufnimmt. Sie machen das halt so geräuschlos, dass man überhaupt nichts davon merkt. In München dürfte das Gespann Evangelische Kirche – Imam Idriz an der Spitze der Hilfsliga stehen. Sagt doch Idriz bei jeder Gelegenheit das Islam Friede und Liebe bedeutet.

  45. Und Zolitsch, dieses U-Boot rennt erst zur Bild und dann zum Papst – nicht wegen der brutalen Christenverfolgungen aus dem inneren des Islams – sondern um seinen Bischofskollegen medial fertig zu machen.

    Schon geil, die Deutschen Kirchenfürsten…

  46. Hat aber nichts mit dem Islam zu tun. Wahrscheinlich hat sie diese friedlichen Muslime zur Gewalt provoziert.

    Eine 80jährige Frau, die ein Leben lang Menschen geholfen hat, abzuschlachten, zeigt was diese Mohammed-Klone für kranke und feige Sadisten sind.Sie müssen alle neutralisiert werden. Vollständig.Die Drohne sei mit ihnen.

    Genau solche Leute kommen ebenfalls als Flüchtlinge nach Europa um hier ihren religiösen Faschismus mit Gewalt zu verbreiten. Unseren Integrationstrotteln sei es gedankt.

    Vielleicht könnten einige Buntbürger schon mal den kultursensiblen Dialog mit diesen Leuten pflegen ?!

  47. Die Königin der Welt hat die Welt kennengelernt wie sie ist – und nicht wie sie in der gutmenschlichen Friede-Freude-Eierkuchen-Besoffenheit sein soll.

    Europa wird diese Lektion auch bald lernen. Das linke Schafsvolk wird einen bitteren Preis zahlen müssen. Die dumme, weiche, weltfremde Jugend hat keine Überlebenschance.

  48. #35 hl3faltigkeit (18. Okt 2013 01:03)
    Es gibt keine Islamsiten, es gibt nur rechtgläubige Muslime! Punkt!

    Und dies ist auch keine Sekte, sondern diese Mörder setzen die Religion Satans direkt um!
    Sie tun eins zu eins das, wozu Mein Korampf sie auffordert!

    Ich bin mir sicher CFR und die Vertreter von Bürgerkrieg90/die GrünInnen und die LinkInnen werden dieser Frau gedenken!

    Schade leider nein, falsche Religion und auch noch röm katholisch!
    Ob sie dann nicht selber Schuld war, ich mein so ne Nonne?!

    Diese Frau ist für mich eine Märtyrerin und wurde hingeschlachtet von einer feigen Bande von Mördern!
    Genau dies steht uns auch bald in diesem schönen multikulti Schland bevor!

    Mander`s isch Zeit!

    Die Zeit ist längst vorbei. Die Generation, die noch mit dem G3 umgehen konnte wird alt und grau. Die G36-Spielzeuggewehr-Kids kennen keine Wehrpflicht (für mich war das ein Wehrrecht!) mehr. Diese verzärtelten Kuschelhäschen mit Klippschulabitur und Depperlesstudium sind weich und wehrlos und werden mal schrill kreischend mal leise wimmernd den Weg der Moas gehen.

    Heute in der Stadt habe ich ein Gebäude aus der Wilhelminischen Ära genauer betrachtet. Kugeln aus den Gewehren von Spartakisten und Freikorpskämpfern haben gleichermaßen ihre Spuren an der Fassade hinterlassen. Im Zweiten Weltkrieg gingen sowohl Splitter von Flakgranaten als auch Bombensplitter auf das Haus hernieder. Wenn es einen Kampf sah, dann war es ein Kampf zwischen zwar nicht immer ebenbürtigen Gegnern, aber dennoch stets ein Ringen zwischen Wehr- und Kampfwilligen und Wehr- und Kampffähigen. Wenn dieses Gebäude die Jugoslawien-2.0-Festspiele in Buntistan erlebt wird es einen ungleichen, blutigen bestialisch grausamen Drôle de guerre zwischen zarten Häschen und tollwütigen Füchsen sehen. Renoviert wird es danach nicht mehr werden.

  49. Die Beduinen-Religion des Kamelhändlers aus Mekka hasst die Klosterfrauen und Nonnen, weil diese Menschen ihr ganzes Leben dem wahren dreifaltigen Gott definitiv und für immer geweiht haben.

    Diejenigen, die mit dem Gesicht zum Erdreich, d.h. zur Finsternis hin und mit dem Po zum Himmelreich, d.h. zum Licht hin beten, hassen diejenigen, die mit dem Gesicht zum Himmelreich, d.h. zum Licht hin und mit dem Po zum Errreich, d.h. zur Finsternis hin beten.

    Die ersteren sind die Mohammedaner, die zweiten sind die Christen. Wer betet wohl den wahren Gott an und wer betet den falschen gefallenen Engel (Luzifer) an?

    So viel ich weiss thront der wahre Gott in den Himmeln und der gefallene Engel (Luzifer) im Erdinnern! Warum beten dann die Mohammedaner zum Erdreich hin? Dazu noch Richtung Mekka, wo sie einen seelenlosen Meteorit anbeten.

Comments are closed.