Die kommende große Koalition dürfte zur schlimmsten Regierung der Nachkriegszeit werden. Die CDU wirft alles über Bord, was noch an konservativem Ballast übrigblieb. Der Mindestlohn, der Millionen an Jobs gefährdet, ist erst der Anfang. Natürlich kommen auch nach ein paar Wochen Steuererhöhungen auf uns zu. Und die Einwanderungspolitik wird rot. So liest man jetzt, daß auch der Doppelpass für jene Ausländer kommt, die sich nicht für Deutschland allein entscheiden können:

Bei führenden Unionspolitikern wächst die Bereitschaft, einen Doppelpass in Deutschland zuzulassen. Wie das Nachrichtenmagazin FOCUS meldet, warb Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier in der CDU-Vorstandssitzung dafür, die Diskussion „ohne Schaum vor dem Mund“ zu führen. Die Union solle sich in den Verhandlungen mit der SPD „gesprächsoffen“ zeigen.

Die Charaktermaske Bouffier will in Hessen doch auch in eine Koalition. Und nur darum geht es den Abgeordneten aller Parteien. Regieren! Von Programmen, Zielen, dem Nutzen für das deutsche Volk oder ähnlichen altmodischen Politideen keine Spur. Lumpereien an allen Ecken und Enden!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

94 KOMMENTARE

  1. Geil!
    Doppelpass für alle.
    D wird immer bunter.
    Staatsbürgerentscheidungen werden vereinfacht.
    Würg…
    Das Leben ist schön

  2. Die Integration hat nicht geklappt.
    Also hat man die Einbürgerung erleichtert, d. h. wie sauer Bier angeboten. Hat trotzdem nicht geklappt mit der Integration.
    Jetzt will man die doppelte Staatsbürgerschaft einführen. Und damit klappts gaaaaaanz bestimmt.

  3. Hoffentlich sagen sie „ja“ zum Doppelpass, das motiviert dann noch mehr Leute die nicht mehr zu wählen.

    Eine Staatsbürgerschaft ist keine Straßenbahn bei der jeder ein- und aussteigt, wo es ihm paßt

  4. Im Grunde hat die CDU sich durch die ungeschickte Wahlmanipulation (man konnte ja nur unauffällig AfD Stimmen ungültig machen, nicht jedoch zu CDU Stimmen umfunktionieren) selber in die „ungeliebte große Koalition“ geschossen, die ja angeblich keiner wollte und jetzt JEDEM CDU-Wähler und SPD-Wähler um die Ohren gehauen wird. Als „Ablenkungsmanöver“, während die Eckdaten im Hinterzimmer geschmiedet, die Pöstchen vergeben werden, dient „Muttis“ Handy-Affäre.
    Doppelpass oder nicht, sch..egal, Mutti will Kanzlerin bleiben, und die bräsige Entourage, mit der sie sich in den letzten Jahren umgeben hat, auch. Inhalte sind denen wurscht, Hauptsache irgendwie die nächsten paar Jahre an den Fleischtöpfen hängen. Dass so eine Regierung keine 2 Jahre funktioniert ist auch egal, weil in der Zwischenzeit die EU kollabiert sein wird und man dann eh kraft Notstandsgesetzgebung unsere freiheitlichen Rechte zu Grabe tragen wird. Dazu passt auch das Scheitern des EU-Gipfels, der ja nur notdürftig die komplette Verschiedenheit der Mitgliedermeinungen zu den anstehenden Themen verschleiern konnte. Nur dank der NSA „Affäre“, die ja laut CDU schon im August beendet war, und mit Muttis und Sozi Hollandes Hilfe wieder mediengerecht aufgewärmt werden konnte, werden die offensichtlichen Bruchbewegungen innerhalb der EU vertagt. Meanwhile kracht es dann am 1.11.2013 bei Obambi, so dass es nach einem außerordentlichen inneramerikanischen Ereignis wieder um andere Themen, wenn nicht sogar um eine dramatische Abwertung des US-Dollars geht und man wieder andere „alternativlose“ Themen bearbeiten kann, um den Bruch der EU zu verschleiern.
    Die unlösbare Verschuldung der EU und der USA laufen auf ein dramatisches Szenario im Westen hinaus, welches kurz bevor zu stehen scheint, da ist eine funktionierende Koalition im Vasallenstaat Deutschland GmbH sekundär.

  5. Die CDU wird den Doppelpass ermöglichen, da gehe ich jede Wette ein. Das Verlässliche an der CDU-Politik ist doch, dass man sich nicht darauf verlassen kann.

  6. Die sagen ja, zu allem die verraten uns und die Ideale unseres Landes und unserer Geschichte!

    Es geht hier um Macht und Geld!

    Befehl von oben ausgeführt! Die NWO hat einen weiteren satanischen Etappensieg zum Bürgerkrieg errungen!
    Und der wird kommen! Bis dahin werden wir noch einiges erleben und durchleiden!

    Ich geh trainieren!

  7. Es ist ganz einfach:

    Die Union braucht Verhandlungsmasse um ihre Interessen gegenüber der SPD durchzusetzen. Sich auf den Doppelpass einzulassen, kostet sie nichts, also macht sie es. Dafür verzichtet die SPD auf Steuererhöhungen. Die SPD bedient ihre türkische Klientel, die Union ihre Wirtschaftsklientel. Beide sind zufrieden.

    Mit anderen Worten: Der Doppelpass kommt, damit die Steuern für Reiche nicht erhöht werden. Hier sieht man, wo die wahren Interessen im Land sind. Beide Volksparteien handeln nicht im Interesse der breiten Masse.

  8. Ich glaube nicht das der Mindestlohn Millionen Jobs gefährdet!
    Die Doppelte STaatbürgerschaft, ist ein Armutszeugnis!

  9. Zumindest werden die Doppelpassbesitzer nicht staatenlos, sollte sich die BRD (Verwaltung) auflösen! Man kann denen dann – bei Kriminalität – den Pass entziehen. Aber auch, wenn das nie untergegangene Deutsche Reich wieder gültig ist, denn Deutscher wurde man im Deutschen Reich nur, wenn der Vater Deutscher war.
    Somit hat der Doppelpass nicht unbedingt nur Nachteile.
    Man sollte aber Doppelpassbesitzern das Wahlrecht nicht zugestehen, da sie sonst Vorteile haben, die Deutsche nicht haben, was dann wiederum gegen den Gleichheitsgrundsatz verstößt.

  10. #10 Aktiver Patriot (26. Okt 2013 11:21)

    Es geht dabei nur ums Wahlrecht, alle anderen sonstigen Leistungen und Vergünstigungen besitzen die doch eh schon!

    Oder was versteh ich falsch…

  11. #7 Bernhard von Clairveaux (26. Okt 2013 11:13)

    Diese Aussage verstehe ich nicht – erlären Sie’s mir bitte?
    +++

    Im übrigen habe auch ich die doppelte Staatsbürgerschaft; sie kann mir nicht einmal aberkannt werden: Als Bayer bin ich bayerischer Staatsbürger gem. Art. 6(1) der Bayerischen Verfassung.

    Ätsch.

    Ich werde jetzt gleich mal einen Pass beantragen *g*

  12. Vielleicht hat es aber auch etwas gutes, denn dann wird es sicher leichter auch eine Staatsbürgerschaft wieder abzuerkennen.

  13. Und der Tebartz-van Elst wird Finanzminister, dann ist Deutschland zwar in 5 Minuten Pleite aber wenigstens schick. 🙂

  14. Ich bin immer wieder erstaunt, wie systematisch und unaufhörlich sich CDU/CSU weiter nach LINKS bewegen.
    Von der „alten CDU“ ist nichts mehr erkennbar und leider gibt es aus diesem Lager auch keine öffentlichen Stimmen, die mit dieser Situation nicht einverstanden sind.

    Der Doppelpass ist nur ein weiterer kleiner Mosaikstein für das geplante „große Projekt“.
    Es ist zum Verzweifeln, aber ich vermute, nichts kann diesen Verlauf stoppen.

    Bis…ja, bis sich viele Menschen dagegen wehren.
    Aber bis dahin wird es noch viele negative Entwicklungen geben; die kriminellen Delikte werden steigen und steigen.
    Irgendwann wird die Leidensfähigkeit deutscher Bürger ihren Zenit erreicht haben, aber bis dahin ist es noch ein langer Weg.

  15. Der Doppelpass gefährdet auf den Dauer die Chance auf einen politischen Wandel. Denn die demographische Entwicklung läuft schneller ab, als der Wählerwechsel von links nach rechts.

    Zwar wenden sich immer mehr Menschen enttäuscht von linker und grüner Politik ab – doch dafür wachsen noch mehr türkische Neuwähler nach, die die SPD als neue Stammwählerschaft bedient.

    Bis zur nächsten Wahl bringt der Doppelpass der SPD 1 Mio. mehr Stimmen. Und sie hat das eingebaute automatische Demographieplus von 2-3% pro Wahlperiode. Gibt es keine drastischen Schocks (Euro-Crash, Unruhen) kommt die AfD da nicht mit.

  16. #17 Eurone (26. Okt 2013 11:28)

    Und der Tebartz-van Elst wird Finanzminister, dann ist Deutschland zwar in 5 Minuten Pleite aber wenigstens schick. 🙂
    ———
    Wenn es dabei bliebe, dass er ein paar Milliönchen in Deutschland verbaut, aber keine Milliarden ins Ausland verschleudert, könnte ich damit leben!

  17. @ Eurone: Die 30 Millionen, die der Bischof für eine sicherlich etwas überdimensionierte Residenz ausgibt, die gehen in Berlin jeden Monat für einen nicht betriebsfähigen Flughafen nur für die Unterhaltskosten drauf.

  18. Wenn der bisherige Pass derart entwertet wird, dann sollten wir vielleicht „Bio-Deutschen-Pässe“ herausgeben?

  19. Mittlerweile verwundert mich es schon ein wenig, warum immer noch so viele überrascht und bestürzt auf die alltäglichen Schauernews reagieren… Das Volk wählt Scheiße – es bekommt Scheiße..! Das Volk handelt völlig lethargisch, kopflastig und nicht selten auch absolut gleichgültig – und wird dafür ein ums andere Mal abgewascht geschweige denn überhaupt noch für voll genommen..! Auch wenn es bitter klingt – aber in einem gewissen Maße bekommen wir einfach nur noch das, was wir verdienen. Punkt. Ende

  20. Wenn der bisherige Pass derart entwertet wird, dann sollten wir vielleicht “Bio-Deutschen-Pässe” herausgeben?

    Vorher müssen alle Deutschen einen farbigen Stern an der Kleidung tragen.

  21. Die neue SED 2.0 aus roten und schwarzen Sozialisten wird die Abschaffung Deutschlands beschleunigt weiter führen. Der blöde Michel wollte es am 22.September 2013 so…
    Ergebnis einer Bildungskatastrophe, die seit 1968 konsequent auf die Verblödung und sozialistische Indoktrination des Volkes setzt. Wundert Euch nicht!!!

  22. Wenn die CDU/CSU wirklich die Doppelte Staatsbürgerschaft als Verhandlungsmasse der SPD zum Fraße vorwirft, wird die CDU/CSU in Zukunft nicht mehr wählbar sein.

  23. Natürlich wird die CDU der doppelten Staatsbürgerschaft zustimmen. In der Hoffnung, auch ein paar Stimmen von osmanischen Besatzern zu bekommen, wird es dann auch noch weitere Moslem-freundliche Gesetze geben.
    Es ist schon traurig, was aus dem früher rechten CDU Landesverband Hessen geworden ist.
    Trotzdem könnte der Türken-Doppelpass ein großes Eigentor für unsere Systemparteien werden. Ich glaube nämlich nicht, dass sich die Türken dafür besonders dankbar zeigen werden, dass zurzeit ihre Lebensräume in Berlin-Kreuzberg/Neukölln sowie in Duisburg, Dortmund, usw. massiv mit Zigeunern geflutet werden.

  24. Natürlich sagen sie „Ja“! Die ganzen „Demokratenmarionetten“ im Bundestag teilen sich die Macht und sind sich in einem stets einig: Der Zerstörung Deutschlands!

  25. Die Entscheidungen, was ein deutscher Kanzler zu tun hat, fallen ohnehin woanders.
    Der Punkt ist nur, dass unser Volk immer weiter verdrängt und umgezüchtet wird, während es mit Fußball und Bier ruhiggehalten wird. Ganz klar eine rassistische Politik gegen uns Deutsche, die die Blockparteien seit Jahrzehnten von den Mächtigen im Ausland akzeptiert haben.
    Vgl. Kohls Aufgabe seines Versuches, die Hälfte der Türken wieder nach Hause zu schicken. Anruf genügt.

    Was also tun? Zunächst mal am Anspruch der Eigenheit, der eigenen Identität festhalten. Nicht gleich über Bord werfen, dass wir eine eigene Nation sind, und das natürliche Recht haben, eine eigene Nation zu bleiben.
    Und das auch aussprechen!
    Wir sollten uns auch unseren eigenen Lebensstil vor Augen führen: Unterstützen wir das Eigene im täglichen Leben? Oder unterstützen wir die Verdrängung des Eigenen?

  26. Die Sache mit dem Mindestlohn kann auch gute Seiten haben. Die aus dem Mindestlohn zwangsläufig resultierende Arbeitsplatzvernichtung wird vor allem den Niedriglohnsektor betreffen, in dem aber die meisten Bereicherer arbeiten. Es gibt bei uns kaum oder keine Moslems in gut oder gar sehr gut bezahlten Jobs. Ich denke, der Mindestlohn wird also die Türken und Araber etc. am meisten treffen. Also: Was soll’s? Macht doch! Auch wenn die dann folgende Produktverteuerung für uns Konsumenten ärgerlich ist.

  27. „Der Mindestlohn, der Millionen an Jobs gefährdet, ist erst der Anfang. “

    Ein Mindestlohn von lächerlichen 8,50 brutto sollen Jobs gefährden ?
    Was sind denn für Jobs gefährdet ?
    Etwa die für 3 Euro brutto die Stunde ?

    Die Leute sollen also Ihrer Meinung nach für Dritte- Welt-Länder-Löhne arbeiten gehen und mit Hartz IV aufstocken, um dann im Alter nach 40 Jahren harter Arbeit auf Grundsicherung angewiesen zu sein ?

    Würden Sie selbst denn für weniger als 8,50 brutto die Stunde arbeiten ?
    Gehen Sie mal als gutes Beispiel voran und nehmen einen Vollzeit-Job für 3 Euro die Stunde an, wenn Sie
    soviel Vergnügen daran haben.

  28. Ob auf dem Pass dann auch wieder das SATANs-Tierchen zu sehen ist wie beim alten Personalausweis ?

  29. Und den Bouffier hab ich vor 4 Wochen noch gewählt in dem Glauben, daß er einer der letzten konservativen CDU-Mohikaner wäre. Ich kotze!

  30. Wo liegt überhaupt noch der Unterschied zwischen CDU und SPD ? Die gleichen sich doch immer mehr an. Würde mich nicht wundern, wenn es eine Fusion gäbe.
    Ich halte den Doppelpass für falsch. Ich habe auch keine zwei Staatsbürgerschaften. Das Leben ist kein Wunschkonzert, dass man je nach Bedarf mal Türke, Deutscher oder was auch immer sein kann. Wer in ein anderes Land einwandert, sollte sich den Sitten, Gebräuchen und den Gesetzen des Landes anpassen. Entweder man ist mit ganzen Herzen dabei oder man bleibt daheim. Und wenn man im neuen Land lebt, sollte man auch Deutscher werden dürfen. Aber man muss sich eben für eine Sache entscheiden.

  31. „Bei führenden Unionspolitikern wächst die Bereitschaft, einen Doppelpass in Deutschland zuzulassen.“

    Es ist doch so:
    Viele Türken wollen den türkischen Pass behalten, weil sie sich allein der Türkei zugehörig fühlen.
    Sie wollen den deutschen Pass nur, um hier die Sozialleistungen des Staates abgreifen zu können.

    Bewiesen ist das, wenn man sieht wem unsere türkischen Mitbürger zujubeln, wenn die Türkei im Fußball gegen Deutschland spielt.

    Ich bin also gegen die doppelte Staatsbürgerschaft.

  32. Wenn den Türken die doppelte Staasbürgerschaft tatsächlich zugestanden werden sollte, dann poche ich als Belgier auf das gleiche Recht!

    Mal sehen wie weit ich komme….:-)

  33. Man sollte es pragmatisch sehen. Jemanden zu besseren Zeiten, den alleinigen deutschen Abzunehmen und ihn somit staatenlos zu machen, wird man nicht so einfach los. Besitzt dieser aber noch den türkischen Paß, geht es ab in die Heimat.

  34. #45 progay: Genauso ist es. Sie wollen die Sozialleistungen. Ansonsten ist ihre Meinung“ Einmal Türke, immer Türke“ Sie pflegen ihre Andersartigkeit, sie wollen nichts mit Deutschen zu tun haben. Nicht alle, aber sehr viele handeln so. Aber dann können sie gleich in der Türkei bleiben. Was soll der Doppelpass – je nach Belieben sich die Rosinen rauspicken ?

  35. Der Doppelpaß fördert:
    Unentschlossenheit, Entscheidungsunfähigkeit, Persönlichkeitsspaltung, Schizophrenie, Taktiererei, Taqiyya, Integrationsverweigerung.

    Man kann mit seinem A… nicht auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen.

    Niemand kann zwei Herren dienen!

    Entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird an dem einen hängen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Götzen (frei nach Mt 6,24, s. auch Lk 16,13)

  36. SPD, SED und KINDERBECK69/DIE PÄDERASTEN können sich freuen. Denn das was, sonst nur unter einer langen Zeichenkette geführt werden konnte, ist nun praktisch mit 3 Buchstaben zu haben : CDU

  37. #49 Schweinsbraten: „Man kann mit seinem A… nicht auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen.“

    Zustimmung. Man muss sich entscheiden. Es ist genauso, wie die Entscheidung, gehe ich in den Film oder den anderen im Kino. Aber die Türken wollen oft immer Türken sein. Oft wedeln sie mit ihren Flaggen herum und der Erdogan ist auch ein ganz Großer.

  38. @ #15 Miles Christi (26. Okt 2013 11:25)

    ist doch eigentlch gar nicht so schwer:

    1. die Doppelstaatbürger werden doch nicht gefragt, ob die den Zweitpass bekommen wollen. Sie bekommen ihn zwangsweise, weils eben im Gesetz steht und nicht weil sie sagen „ich will ihn“. Das ist Zwangsgermanisierung per Gesetz. Hat übrigens die Waffen-Ss genauso gemacht. Jeder in der Waffen-SS Dienende hatte danach Anspruch auf den deutschen PAß

    2. Sie haben keine 2 Staatsbürgerschaften, sondern nur eine, nämlich die deutsche. Die Bayerische Staatsbürgerschaft ist in der BY-Verfassung als Anspruch definiert, der erst dann wirksam wird, wenn die entsprechenden Ausführungsgesetze erlassen werden und die DE-Staatsbürgerschaft entfällt. Machst Du guck hier: „Der Bayerische Verfassungsgerichtshof hat in seinem Urteil vom 12. März 1986[4] entschieden, dass die bayerische Staatsangehörigkeit durch Art. 6 Bay. Verf. zwar als Institution wieder eingeführt worden sei. Eine konkrete Zuerkennung der bayerischen Staatsangehörigkeit an bestimmte Personen sei aber nicht möglich, solange das in Art. 6 Abs. 3 Bay. Verf. vorgesehene Gesetz über die bayerische Staatsangehörigkeit nicht erlassen sei.“ http://de.wikipedia.org/wiki/Bayerische_Staatsangeh%C3%B6rigkeit

    3. und um noch einem, vom verurteilten grünen Straftäter Ströbele im Parlament in die Welt gesetzte Nebelkerze zurecht zu rücken: Ja, ein Amtsträger im Vatikan kann einen zweiten Pass mit der vatikanischne Staatsbürgerschaft bekommen (der ist übrigens per Hand geschrieben und auf Latein). Das gilt auch für Ratzinger. Aber er muß ihn nach seiner Amtszeit wieder abgeben! Das verschweigen die linken Demagogen natürlich immer.

    Das sind also alles von linken internationalistischen Demagogen in die Welt gesetzte Fehlinfomationen, die nur den Zweck haben die Leute zu verwirren

  39. In den Doppelspaßpass gleich noch einen Freifahrtstempel für min. 10 Straftaten:
    z.B. totschlagen, tottreten, messern, vergewaltigen und als Krönung abrüben!
    Das spart unnötige Prozeßkosten!

  40. Liebe PI-Community,
    ich bin neu hier als aktiver Kommentator, habe mich heute registrieren lassen, bin aber schon länger „stiller“ Leser von PI. Meine Meinung zum Doppelpaß: Dadurch kriegt Deutschland eine Ketten-Immigration ohne Ende. Weil z.B. jeder Türke mit zusätzlichem Deutschen Paß „taktisch“ innerhalb seines Clans heiraten könnte und ausländischen Ehepartnern legal einen Aufenthalts-Status verschaffen kann. Nach einer Frist werden diese Ehepartner selber (Papier-) Deutsche, man läßt sich taktisch scheiden und die getrennten Partner heiraten erneut Ausländer, das Spiel beginnt von neuem.

  41. #27 Haremhab (26. Okt 2013 11:45)

    Wenn der bisherige Pass derart entwertet wird, dann sollten wir vielleicht “Bio-Deutschen-Pässe” herausgeben?

    Vorher müssen alle Deutschen einen farbigen Stern an der Kleidung tragen.

    Genau das ist das Ziel!

  42. Wie notwendig der Doppelpass ist kann man
    deutlich sehen, als die Türcken ihre Siegesfeier anlässlich der
    Eroberung der Kölner Domplatte zelebrierten. Erobert worden durch türckische Sozialhilfeempfänger und türckische Hartz 4-Bezieher, quasi umsonst. Da ist ausser Infrastruktur nichts Deutsches dabei. Wenn also jetzt der Doppelpass KÄME, dann kann die Blockpartei CDU (bestehend aus SPD, SED und KINDERBECKEN69/DIE PÄDERASTINNEN) hoffen, dass wenigstens nächstens bei der Eroberung des Deutschen Ecks durch
    mohammedanische AsylbetrügerInnen , oder bei der Übernahmefeier Bonn/Bad Godesbers, durch ebendiese, noch das eine oder andere deutsche Fähnchen geschwenkt werde.

  43. Zweifelt hier wirklich noch jemand daran, daß CDU/CSU die doppelte Staatsbürgerschaft durchwinken wird?…ehrlich?

    Dann kann Ankara endlich massiv politischen Einfluss auf Entscheidungsfragen in Deutschland nehmen.
    Um das zu gewährleisten ermuntert die Regierung Erdogan seine Auslandstürken schon jetzt die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen, auch wenn die türkische dafür wegfällt:

    Im Februar 2010 lud er türkischstämmige Politiker aus mehreren europäischen Ländern nach Istanbul ein. Zahlreiche Parlamentarier folgten seiner Einladung. Einige deutsche Abgeordnete schlugen die Einladung mit dem Hinweis auf die fragliche Neutralität der Veranstaltung aus (so z. B. die Parlamentarier Sevim Da?delen, Memet K?l?ç und Özcan Mutlu). Während der Veranstaltung forderte Erdo?an die Politiker Medienberichten zufolge eindringlich dazu auf, die politischen Interessen der Türkei in den verschiedenen europäischen Ländern aktiv zu vertreten. Politische Einflussnahme im Sinne der Türkei sei durch den Erwerb der Staatsbürgerschaft des Gastlandes zu erreichen.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Recep_Tayyip_Erdo%C4%9Fan#Haltung_zur_t.C3.BCrkischen_Diaspora

    Einflussnahme und Übernahme der deutschen Politik zum Vorteil Ankaras, das ist die Agenda zu jedem Preis.
    Die doppelte Staatsbürgerschaft wäre eine unglaubliche Erleichterung dieser Agenda und tausende hier lebende Fusssoldaten Ankaras könnten nun ohne moralische Bedenken Einfluss für Ankaras Sache in Deutschland nehmen.

    Deutschlands Souveränität wird verscherbelt.

    Klasse Ausführung zum Thema hier:
    http://www.jungefreiheit.de/Archiv.611.0.html?jf-archiv.de/archiv08/200803011158.htm

    Das Ziel ist Ankaras ist nicht Integration, sondern Kolonisation.

    Wie klar muss sich Erdogan noch ausdrücken, bis unsere Politspinner und Gutmenschen das begreifen (wollen)?

  44. Der Mindestlohn, der Millionen an Jobs gefährdet…

    DIESEN SCHON MEHRFACH WIDERLEGTEN SCHWACHSINN, KANN ICH NICHT MEHR HÖREN.
    Der Mindestlohn, gefährdet NICHT Millionen von Jobs, sonst würden ihn die meisten Industriestaaten nicht haben (und zwar schon seit langem).

    Übrigens, ist der Mindestlohn 8,50 keine linke Wohltat für Arbeitnehmer, weil davon man immer noch nicht leben kann.
    Das ist eine Begrenzung der Abzocke der Wirtschaft, die einen Teil der Löhne vom Staat zahlen lässt (man muss trotz Arbeit noch zum Amt).
    Das ist also eine reine Fiskalmaßnahme, die schon längst überfällig ist.

    Sehr geehrter kewil,
    Sie verstehen nichts von Wirtschaft / Finanzen. Sie sind auch kein Arbeitnehmer / Arbeitslose und kennen deren Probleme nicht.
    Lassen Sie bitte Wirtschafts- / Sozialthemen, sonst machen Sie sich selbst und das Blog lächerlich.

    Konzentrieren Sie sich lieber auf den anderen Themen wie Zuwanderung, Kriminalität, Islam usw. Das können Sie wirklich gut.
    Man kann nicht auf allen Hochzeiten tanzen.

  45. Ich lehne mich weit aus dem Fenster und mache folgende Prophezeiung.

    Es wird keine großen Steuererhöhungen geben, dafür aber weitere Erleichterungen für Masseneinwanderung.

    Also, alles im Sinne der Wirtschaft, der alle diese Parteien CDU / CSU / SPD dienen.

  46. Bouffier halte ich für einen ganz besonderen, ausgekochten Verräter. Ich kenne den Mann noch aus gemeinsamen CDU-Tagen in Hessen (gut, dass ich raus bin aus dem Drecks-Verein!) ganz gut und weiß, dass er sich völlig darüber im Klaren ist, dass solche Politik das eigene Land und die eigene Kultur zerstört. Der ist viel zu intelligent und unideologisch, um das nicht zu begreifen. Ab und an lässt er dann seine beiden verbliebenen Konservativen Tipi und Irmer zur Beruhigung der „rechteren“ Klientel etwas Vernünftiges sagen. Bouffier macht das wirklich nur aus Berechnung, nämlich um des eigenen Machttriebs willen. Der ist nicht noch nebenberuflich Ideologe wie NRW-Jäger, sondern einfach „nur“ Machtmensch. Dazu darf das deutsche Volk ruhig über die Klinge springen.

  47. Meine Oma war Schweizerin. Mein Vater ist in der Schweiz geboren. Ich werde nächstes Jahr mal schauen, ob ich auch eine doppelte Staatsbürgerschaft (deutsch-schweizerisch) bekomme.

  48. #63 Schüfeli

    Bin derselben Meinung. Wir sollten uns eher um den bisher fehlenden Mindestlohn aufregen (den die Merkelregierung verschlampt hat), weil die Großkonzerne mit zugewanderten Billiglöhnern die eh schon gigantischen Profite steigern wollen. Selbst ein Mindestlohn von 8,50 Euro ist ein Witz, wenn man bedenkt, dass man mit einem solchen Stundenlohn nicht einmal eine existenzsichernde Rente aufbauen kann und die Allgemeinheit (wir!) später die Grundsicherung für die Armutsrentner zahlen muss.

    Fast alle wirtschaftlich gesunden Länder mit geringerer Arbeitslosenquote als Deutschland haben einen Mindestlohn. Wirtschaftsmacht Nr. 1 China hat einen Mindestlohn, eine boomende Wirtschaft und fast null Arbeitslose.

    Ein Mindestlohn würde auch für das Wirtschaftswachstum nützlich sein, da er den Binnenkonsum stärken würde, ohne den ein Wirtschaftswachstum schlecht möglich ist. Wirtschaftwachstum wiederum ist die Grundlage dafür, dass mehr Arbeitsplätze entstehen!

    Wer gegen zügellose Zuwanderung ist, sollte auch gegen Billiglöhne sein, die vor allem der deutschen Bevölkerung Schaden zufügen.

  49. #17 Eurone (26. Okt 2013 11:28)
    Und der Tebartz-van Elst wird Finanzminister, dann ist Deutschland zwar in 5 Minuten Pleite aber wenigstens schick.

    Schlimmer als Schäuble wäre der auf diesem Posten gewiss nicht, nur dass dem rollenden EU-Fanatiker auch noch jedes Gefühl für Stil und Schönheit abgeht. Dann also lieber doch Tebartz. 😉

  50. Der Mindestlohn ist wahrscheinlich das vernünftigste was diese Regierung zu stande bekommt.
    Wahrscheinlich verdient der verfasser aber deutlich mehr und ist auch in einem sicheren Arbeitswertverhältnis.
    Auf diese Millionen Arbeitsplätze kann ich auch verzichten, wenn sie von Steuergeldern bzw. Aufstockung finanziert werden.
    Wahrscheinlich ist der Verfasser selbst Unternehmer und beutet Leute aus. Anders kann ich mir das nicht erklären oder er will sinnlos hetzen gegen alles was der Staat macht.
    Wer arbeitet muss auch leben können.
    Dank Zeitarbeit und Werksverträge haben wir ja schon unseren Binnenkonjunktur stark geschwächt.

  51. Seien wir ehrlich, mir der Einstaatlichkeit lügen wir uns doch selber an. Ein Türke ist genauso loyal zur Türkei, ob er nur eine Staatsbürgerschaft hat oder beide. Ein Doppelstaatler wird höchstens ein Problem für die Türkei, weil er dort mitreden kann, aber nicht die Folgen tragen muss. Zudem können wir den Doppelstaatlern die deutsche Staatsbürgerschaft wieder entziehen (Beispiel Terrorismus). Das kann man sonst nicht machen, da es keine staatenlose Personen geben darf.

  52. Doppelte Staatsbürgerschaft? Cool! Dann will ich auch eine. Ich überleg‘ nur grad‘, welche ich als zweite am Besten nehme…

  53. Sorry Kewil aber ich befürworte auch die Einführung des Mindeslohnes, dies macht mich noch lange nicht zum Sozialisten.

  54. Kolat: Migranten werden Deutschland regieren !
    Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD), Kenan Kolat, erwartet offenbar die Machtübernahme von Einwanderern in Deutschland. „In zwanzig Jahren werden Migranten 75 Prozent der Bevölkerung ausmachen. Deutschland muß diese Realität sehen“. Diese Menschen würden Deutschland regieren und führen, zitiert die türkische Zeitung „Sabah“ Kolat auf einer Sitzung der TGD-Landesverbandes Baden-Württemberg.http://www.berliner-umschau.de/news.php?id=20864&title=Kolat%3A+Migranten+werden+Deutschland+regieren&storyid=1001382522088

  55. #59 wolaufensie

    Hör mal, Alter, kanst du nicht lesen? Obwohl auf PI unzählige Male die Worte „Türke“ oder „türkisch“ zu lesen sind, schreibst du beides ständig falsch. Was soll der Quatsch?

  56. Es geht nur um Macht und Pfruende, dafuer verraet man das eigene Volk noch erbaermlicher wie bisher.

    Der Spuk mit den undemokratischen Parteien/Blockoparteien muss aufhoeren,

    muessen wir so lange warten, bis EU zerbricht?

  57. Kewil, Sie werfen wieder einmal einiges durcheinander. Ich meine hier nicht ihre Kritik an der drohenden weiteren Aufweichung der Einwanderer-Politik, das sehe ich nicht anders, sondern solche Sätze wie

    „Der Mindestlohn, der Millionen an Jobs gefährdet…“

    Das ist unsinniges Zeug, das bereits mehrfach widerlegt worden ist. Im Übrigen – einige Vorposter haben bereits darauf hingewiesen – sind die anvisierten 8, 50 Euro per Stunde keine Wohltat, sondern reichen immer noch nicht dazu, daß ein Vollzeitarbeiten auch von seiner Arbeit leben kann, ohne daß der Staat – also der Steuerzahler und damit jeder einzelne von uns – diese Verbrecher-Stellen subventioniert, zum Schaden aller derer Stellen, bei denen dies (noch) nicht so ist, weil die dann (welcher Unternehmer wird solche Angebote nicht nutzen wollen) genüßlich wegrationalisiert werden.

    Es sind tatsächlich einige der Meinung, daß Wohlstand generiert wird, wenn die Arbeitsstunde tunlichst nicht mehr als EUR 3,10 kosten solle, und jammern anschließend darüber, daß dieselben, die die 3 EUR 10 erhalten, dann nicht in der Lage sind, EUR 3000,– per Monat zu konsumieren, um denselben „armen Laden“ am laufen zu halten. Das hat nichts mit dem Label „political incorrect“ zu tun, das ist einfach nur dumm.

    Tut mir leid, daß ich mal ganz gegen meine sonstige Art polemisch werde,aber bei diesem Unsinn geht mir wirklich der Hut hoch. Das hat doch mit Marktwirtschaft nichts mehr zu tun, und das schlägt allen denen in Gesicht, die ihr Leben durch ehrliche Arbeit zuwege bringen, seien es nun Unter- oder Arbeitnehmer.

  58. Die nächsten 4 Jahre, werden für uns wirklich sehr gruselig werden.

    Merkel, hat ihre Wahlkampfstrategie so ausgelegt, dass sie die FDP sogar aus dem Bundestag drängt. Die Grünen, wurden mit der Pädo-Debatte zurechtegstutzt. Alles was bleibt, ist die Große-Koalition. Also etwas so stabiles, womit man so ziemlich alles beschließen kann.

    Ich denke, das hat man so angelegt, weil Sachen auf uns zukommen, die dem Großteil der Bevölkerung nicht schmecken werden.

  59. Ich bin für den Mindestlohn. Bruttolöhne wie 3,50 € sind nichts anderes als versteckte Subventionen. Das Gehalt übernimmt dann zum Teil der Staat. Wer mit dem (angeblichen) Verlust von Arbeitsplätzen argumentiert, müsste ja für weitere Lohnsenkungen sein (reicht 1 € die Stunde?)… Ein Arbeitsplatz, von dem man nicht mal als Single leben kann, ist nur eine Illusion. „Aufstocken“ heißt Steuergelder verschwenden, um Leuten vormachen, sie hätten Arbeit. Böse formuliert: Führen wir die Sklaverei ein, gibt es keine Arbeitslosigkeit mehr.

  60. Deutschland 2020

    Diese geniale Fotoshow gab es vor vielen Jahren in Kewils altem blog. Leider sind aus rechtlichen Gründen nicht mehr alle Fotos dabei. Die Bildunterschriften sprechen aber für sich:

    Fotoshow Deutschland 2020

    Nach der Machtübernahme von Rotrottürkgrün in den Jahren 2008/2009 hat sich das Aussehen Deutschlands innerhalb weniger Jahre verändert. Ob zum Besseren oder Schlechteren mag jeder selbst entscheiden je nach politischer Couleur!

    – Dieses Bild zeigt einen Supermarkt am Potsdamer Platz. Eben war der Lieferwagen da und hat die Regale kräftig aufgefüllt.

    – Die letzte Metzgerei für Schweinefleischfresser dürfte bald ihre Pforten schließen.

    – Dies ist die Ströbele Fahrrad-Manufaktur AG in Essen, die auf dem ehemaligen Thyssen-Krupp-Gelände die Produktion aufgenommen hat.

    – Diese Gaststätte hat nach Rauch- und Alkoholverbot durch den Obersten Scharia-Rat endgültig geschlossen.

    – Dezentrales Kerzenkraftwerk Neckarwestheim.

    – Arbeiter holen ihren Mindestlohn bei der Linkspartei ab

    – Das Berliner Atatürk-Denkmal in Neukölln. Im Hintergrund das DITIB-Religionsministerium.

    – Im Inneren der Reichstags-Moschee

    – Die letzten Ungläubigen und Kapitalisten müssen das Land verlass

    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1137847-41-50/deutschland-wird-rot

    (nach unten scrollen)

  61. Klasse!
    Dann besorge ich mir noch einen norwegischen Pass und bin dann lückenlos versorgt und versichert, was will man mehr.

    Toll, liebe CDU, toll.

  62. #67 Midsummer

    Wer gegen zügellose Zuwanderung ist, sollte auch gegen Billiglöhne sein, die vor allem der deutschen Bevölkerung Schaden zufügen.

    Die Position von vielen „neuen Rechten“ (zu denen auch kewil offensichtlich gehört und wahrscheinlich auch AfD) ist zu triefst widersprüchlich:
    einerseits sind sie neo-liberal,
    andererseits schmecken ihnen die Folgen des Neoliberalismus (Globalisierung, Masseneinwanderung, Islamisierung usw.) nicht.

    Um diesen Widerspruch zu lösen, machen sie nicht die Verursacher (Wirtschaft) dafür verantwortlich, sondern die gekauften Politiker und Mitläufer (nützliche linksgrüne Idioten).

    Der Neoliberalismus ohne seine scheußlichen Folgen ist aber genauso realistisch wie der „Sozialismus mit menschlichem Gesicht“ (den es nirgends gab).

  63. #81 stupidgermanmoney

    Wenn nicht schnellstens ein Mindestlohn eingeführt wird, werden immer mehr Deutsche durch die zügellose Zuwanderung von ihren Arbeitsplätzen in Hartz-IV verdrängt werden.

    Spätestens wenn nächstes Jahr die Niederlassungs-und Arbeitsfreiheit für ganz Osteuropa gilt, werden die Unternehmen zugewanderte Leute bevorzugen, die gerne für 2- 3 Euro die Stunde arbeiten. Deutsche werden dann entweder entlassen oder gar nicht mehr eingestellt. Heute schon ist es für Arbeitssuchende ab 50 Jahre extrem schwierig Arbeit zu finden, Millionen ältere Arbeitnehmer sind schon in Hartz-IV, sie erwartet meist zusätzlich noch Altersarmut.

  64. Schämen Sie sich!

    Jesus würde ihn aus der Kirche hinausprügeln…

    wenn es ihm jemals in den Sinn käme eine evangelische Kirche zu betreten.

  65. #43 sge (26. Okt 2013 12:24)

    Da sieht man wie gutgläubig die Leute sind.
    Mein Vater war nach dem Krieg, als er von der Gefangenschaft nach Hause kam, Gründungsmitglied der Union. Da hat er die Pappenheimer kennengelernt. Uns Kinder hat er untersagt, Mitglieder der Union zu werden.
    Wählt keine Partei, die im Bundestag sitzt hat er uns eingebläut.

  66. Natürlich kommen auch nach ein paar Wochen Steuererhöhungen auf uns zu.

    ,

    Mit „uns“ sind dann aber die Bezieher hoher bis sehr hoher Einkommen gemeint. Es sei daran erinnert, dass der Spitzensteuersatz zu Zeiten Kohls deutlich höher lag….und der Herr war weder Sozialdemokrat, noch „links“ und auch kein Kanzler einer große Koalition.

    Und nur darum geht es den Abgeordneten aller Parteien. Regieren!

    ,

    Richtig – und das ist auch gut so! Wer sich wählen lässt und dann die politische (Mit-)Arbeit verweigert („Totalopposition“) geht unverantwortlich mit den Stimmen seiner Wähler um. Politik heißt gestalten wollen, heißt VERANTWORTUNG zu übernehmen. Das ist natürlich schwerer, als die populistische Schiene zu fahren, da Realpolitik oft auch bedeutet, Kompromisse eingehen zu müssen. Wer sich aber bewusst der Mitgestaltung verweigert, schadet der Demokratie. Demokratische Parteien müssen miteinander reden – und auch regieren – können.

    So liest man jetzt, daß auch der Doppelpass für jene Ausländer kommt,

    ,

    Gibt es in den USA auch, ohne dass es jemanden stören würde. Dort hat man gerade andere Probleme. Warum sollte dies also negativ für Deutschland sein?

  67. #92 Euro-Vison (27. Okt 2013 02:10)

    Daß unser aller Eurokraten-Propagandist derlei Zustände geradezu begeisternd findet, ist nicht neu. Warum wohl wollen die Eurokraten diese Zustände? Die Antwort ist ganz einfach: Sie verdienen daran. Dafür verkaufen sie die Völker – im Grunde also für ein Linsengericht.

    Sie erzählen uns – in dem Zusammenhang wohlbemerkt! – etwas von Demokratie, Mitarbeit, Verantwortung und dergleichen, und unterschlagen dabei (wie mehr oder weniger alle anderen Eurokraten es auch tun), daß die Eurokratie heutigem Musters installiert wurde, ohne die Völker Europas zu fragen, also ohne und sogar gegen ihren Willen. Der damalige Kanzler Kohl hatte seinerzeit dem deutschen Volke nach Rückfrage noch attestiert, es wäre nicht in der Lage, solches frei zu entscheiden.

    Der Doppelpaß wäre nur dann eine noch tolerierbare Entscheidung, wenn er nicht bestimmte Leute zu massenhaftem Mißbrauch einladen würde, wie dies im Falle der Mohammedaner mehr als nur zu befürchten ist. Die stetig forcierte Masseneinwanderung v. a. aus kulturfremden Ländern, Türkisierung/Balkanisierung bzw. Islamisierung, Mißbrauch der Sozialsysteme inclusive, geht ebenfalls zu großen Teilen aufs Konto der Eurokratie.

  68. Folgendes Szenarium(die Politik spielt ja manchmal verrückt): Es treten Spannungen zwischen Deutschland und der Türkei auf. Die Türken in Deutschland haben die doppelte Staatsbürgerschaft. Was haben wir dann im eigenen Land? Richtig: Ein Trojanisches Pferd bzw. eine fünfte Kolonne! Wer dann noch an die Loyalität der bei uns lebenden Türken glaubt, der glaubt an den Weihnachtsmann und den Klapperstorch!

Comments are closed.