Neff-1Es wird immer offensichtlicher, wie intensiv die Evangelische Kirche Islam-Kollaboration betreibt. Am vergangenen Freitag organisierte der „Arbeitskreis Palästina“ des „Nürnberger Evangelischen Forums für den Frieden“ (NEFF) eine Kundgebung vor der Lorenzkirche, um einen Boykott für israelische Waren zu fordern. Das Fragezeichen am Banner brachte man wohl nur an, um eine Klage vermeiden zu können. „Kauft nicht bei Juden“ ist dann möglicherweise der nächste Schritt der islam-pälästinensischen Sympathisanten in der evangelischen Kirche. PI Nürnberg und PI München tauchten zu einem spontanen Protest auf, der in den folgenden Videos dokumentiert ist.

(Von Michael Stürzenberger)

Video 1 der Diskussion mit den evangelischen Boykottforderern und ihren Moslemfreunden – Der Hass des Islams gegenüber Juden ist grenzenlos:

Video 2 – Die Israelis sind unsere Brüder und Schwestern:

Video 3 – die „Infos“ des „Arbeitskreises Palästina“:

Video 4 – Rede des „Arbeitskreises Palästina“ des „Nürnberger Evangelischen Forums für den Frieden“ über die israelischen „Besatzer“:

Video 5 – Stellungnahme von Rupert Neudeck, vorgetragen vom „Arbeitskreises Palästina“ des „Nürnberger Evangelischen Forums für den Frieden“:

Infos von PI Nürnberg zu dieser Aktion der Evangolen: Israel boykottieren? Oder doch „Kauft nicht bei Juden“?

IMG_3168

Übrigens: Etwa eine halbe Stunde, nachdem wir an dem Anti-Israel-Stand mit unseren Contra-Diskussionen begonnen hatten, packten die Nürnberger Evangolen ihren Krempel ein und verschwanden mitsamt ihrer ganzen Falschinformationen..

IMG_3169

(Kamera: Libero; Fotos: Michael Stürzenberger)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

88 KOMMENTARE

  1. Ich persönlich würde gerne auf die mir eigene methode reagieren und nun NUR NOCH bei Juden einkaufen!
    Gibt es eine Liste mit Läden (hier Berlin & Umland)?

  2. Zu solchen Veranstaltungen reist man besser mit vergammelten Tomaten und faulen Eiern an.
    Wehret den Anfängen, wir wollen auch keine Buntkristallnacht.

  3. Tja… nix mit rääächter Gewalt!
    ——————————-

    Mohammedanischer Antisemitismus in Deutschland

    Juden ohne Angst

    Ein Rabbiner wird niedergeschlagen, jüdische Schüler werden angepöbelt. Sind das Einzelfälle oder eine Welle der Gewalt gegen Juden?

    Er war mit seiner Tochter unterwegs, seine Kippa hatte er unter einem Basecap versteckt. Aber irgendwie müssen die vier Jugendlichen die Gebetskappe doch gesehen haben. „Bist du Jude“, fragte einer von ihnen. Dann prügelten sie auf Rabbi Daniel Alter (53) ein, seiner sechsjährigen Tochter drohten sie mit dem Tod. Mit einem gebrochenen Jochbein musste Alter ins Krankenhaus.

    Der Zentralrat der Juden in Deutschland fordert von muslimischen Verbänden ein stärkeres Engagement gegen Antisemitismus.

    http://www.taz.de/!101088/

  4. Besonders Glaubwürdig macht diesen merkwürdigen Kirchenkreis auch das sie keine Boykottforderungen gegen polnische , russische , tschechische , französische , belgische Waren wegen der Besatzung fordern.

  5. NEFF
    Die Neff GmbH wurde im Jahre 1877 von Carl Andreas Neff in Bretten gegründet.

    Den „Arbeitskreis, Stuhlkreis oder Sitzkreis“ auf Unterlassung verklagen (geschützte Firmenbezeichnung).

  6. Ja, sich einmischen, das ist wichtig! Die meisten Bürger wollen in Ruhe ihre Bildzeitung lesen, ihren Fussball anschauen, und ihr Bierchen trinken. Alles andere ist sch–ßegal. Nach mir – die Sintflut. An Israel-Frage kann man den Anstand, den Informations- und Bewusstseinsstand und das moralische Niveau des heutigen Europäers ermessen.
    Verehrter Herr Stürzenberger, bitte, bitte, bitte, wo erfährt man endlich Ihre neue Bankverbindung??? Nach den gesetzwidrigen Kündigungen ekelhafter Bankhäuser konnte ich keine Spende an Sie überweisen. Liebe Leute, kennt jemand die neue Bankverbindung?

  7. Wem gehört – laut Koran – eigentlich das (ganze) Land?

    Sure 7 Vers 137 Und Wir gaben dem Volk, das als schwach galt, die östlichen Teile des Landes zum Erbe und dazu die westlichen Teile, die Wir gesegnet hatten. Und das gnadenvolle Wort deines Herrn wurde damit an den Kindern Israels erfüllt, weil sie geduldig waren; und Wir zerstörten alles, was Pharao? und sein Volk geschaffen und was sie an hohen Bauten erbaut hatten.

  8. Boykottiert, ihr Idioten. Endlich weiß ich, welche Waren ich kaufen werde,israelische!
    Vivat Israel !

  9. Irgendwie ist die EVANGELISCHE KIRCHE zum religiösen Arm der Linken verkommen und dies Kombination gleicht dem Islam, der ja auch ähnlich strukturiert ist. :mrgreen:
    Mittlerweile glaube ich, dass die EKD nur noch ein gottloser Haufen ist und ich ekel mich sehr einen Schwafelgottesdienst besuchen zu müssen wenn Hochzeiten, Konfimationen oder Beerdigungen es erfordern. Vielleicht sollte ich mir einfach mal vom Arzt ein Attest holen. 😆 Man spürt dort keine Ehrfurcht, keine Gottesnähe und selbst auf einer Hochzeit wurde damals noch von Hitler gepredigt. Ich wurde mal dort getauft, dachte ich zumindest bisher, aber eigentlich hat man mir damals wohl nur die Haare ohne Shampoo gewaschen! :mrgreen:
    Ich bin dazu übergegangen jeden Gesprächspartner zu fragen ob er dieser Bande Kirchensteuer zahlen muss und dann den sofortigen Austritt nahezulegen. Wie kann man sich denn nach der Zeit der Judenverfolgung wieder gegen das Volk Israels wenden? Selbst als die Land gegen Frieden gegeben haben wurden sie weiter von diesen kriminellen Terroristen drangsaliert und das mit unseren Steuergeldern. Generell gehören Boykottaufrufe geächtet. Ich finde es wird immer ersichtlicher, dass unser grösster und gefährlichster Gegner die EKD ist, da sie ihren über 20 Millionen Mitgliedern den Islam mit aller Macht näherbringen will und als Friedensreligion darstellt. Lasst uns diesen Feind zuerst bekämpfen, denn das ist nicht ISLAMOPHOBE und AUSLÄNDERFEINDLICH! Lasst uns unser evangelischen Mitbürger aufklären und der EKD die Berechtigungsgrundlage entziehen. JESUS war kein evangelischer Christ und wäre es auch nie geworden!

  10. Schockierend, ekelhaft und SEHR GEFÄHRLICH!

    Hätte NIE gedacht, dass so etwas in Deutschland NACH dem Holocaust noch einmal möglich ist.

  11. Zig israelische Erfindungen stecken in eurem Smart-Phone, ihr Idioten.
    Werft alles technische Teufelsgerät von euch, ihr Heuchler, so werdet ihr frei jüdischer Indiktrionation sein. Allahu akbar und halleluja

  12. Zum Glück bin ich aus der evangelischen Kirche genau aus diesen Gründen ausgetreten, von mir bekommen die NIE WIEDER auch nur 1 Cent!

  13. Ich kaufe schon lange israelische Produkte und beziehe immer Stellung gegen die übliche propalästinensische Propaganda. Auch das judenfeindliche Verschwörungsgelabere vieler „Rechter“ geht mit auf den Zünder!

  14. Ich finde die Gegendemo super! Das ist vielleicht auch etwas worüber ihr aufgrund der Erfahrungen mit dem ZIEM-Zirkus nachdenken solltet:

    Eine Gegendemo ist besser und wirksamer als eine Demo gegen die demonstriert wird. Der Gegendemonstrant ist der Offensive während der Demonstrant die Stellung des Belagerten und moralisch fragwürdigen hat, weil sich die Passanten denken das ja auch gegen die NPD demonstriert wird und diese Assoziation des moralisch verwerflichen Demonstraten so automatisch im Kopf erscheint, unabhängig davon worum es geht und wer moralisch im recht ist.

    In Deutschland ist der Gegendemonstrant in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit moralisch unbefleckt und genießt den Nimbus einer gewissen höheren Ethik und des Mahners , während der Demonstrant, der einem Gegendemonstrant gegenüber steht, immer in einer Rolle erscheint, in der sonst nur Neonazis auf der Bühne stehen. Die Vorteile des Gegendemonstranten liegen also auf der Hand: Eine bessere moralische Erscheinung im Auge des Bürgers, der sich aus Desinteresse oder Trägheit nur sehr selten die Mühe macht sich genauer zu informieren und die strategisch günstigere Position des Anklägers, moralischen Polizisten und dem der sich in der Offensive befindet, denn der Demonstrant in der Rolle des Angeklagten hat dann nur die Möglichkeit defensiv zu reagieren und muss sich rechtfertigen und verteidigen, er kann also selbst nicht anklagen, so wie der Antifa und Islamisten Zirkus in München.

    Die Gegendemo von Pro NRW gegen die pädophilen Grünen fand ich übrigens auch gut, das war gegenüber den vom Assi-Mob belagerten Demos im Polizeikessel ein Fortschritt.

  15. #15 KoelnKalkVerbot (20. Okt 2013 14:23)

    Zig israelische Erfindungen stecken in eurem Smart-Phone, ihr Idioten.
    Werft alles technische Teufelsgerät von euch, ihr Heuchler, so werdet ihr frei jüdischer Indiktrionation sein. Allahu akbar und halleluja

    So kannst Du nicht argumentieren. Der ganze restliche Planet wäre mit Tretautos unterwegs, wenn in ihnen nicht Diesel- und Ottomotoren von Tätervolk werkeln würden.

  16. SHALOM LIEBE ISRAEL-FREUNDE!
    Seit 1982 sind wir die führende Adresse für koschere Weine, Olivenöl, ausgesuchted Tees, Carmel- und Jaffa-Früchte und vielen weiteren Produkten aus dem Heiligen Land.

    Ganz gezielt unterstützen wir dabei die kleinen Erzeuger in Israel. Von der Arava-Senke bis hinauf zum Dan-Gebiet beziehen wir unsere Produkte vorwiegend von verschiedenen Kibbuzim, Moschavim und landwirtschaftlichen Kleinbetrieben.Während unseren Israel-Aufenthalten konnten wir unter anderem Einblicke in die Barkan-Kellerei, verschiedenen Olivenöl-Erzeugern und vielen anderen Produktionsbetrieben im ganzen Land gewinnen.

    http://www.israel-spezialitaeten.de/de.html

    Kann ich jedem sehr empfehlen! 😉

    Und natürlich Musik aus ISRAEL…

    Asaf Avidan… ich liebe ihn und seine Musik!

    http://www.youtube.com/watch?v=p9M0FWAi51U

  17. @ #3 Sanddorn

    Es zeigt sich immer wieder, dass die RK-Kirche (neben der Bundeswehr) die einzige Institution in der Bundesrepublik ist, bei der die Bauernsöhne richtig Karriere machen können.

    Das erzeugt natürlich Neid bei vielen nicht nur Intellektuellen Menschen.

    Noch vor 3 Jahren wusste ich nicht, wer der Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst ist. Doch heute kann ich nur sagen, dass er in meinen Augen ein guter Manager und Kirchenmann ist. Mit – aus meiner Sicht – für heutige Verhältnisse wenig Geld hat er der Stadt und der Diözese Limburg einen tollen Baukomplex hinterlassen und für Kapitalzuwachs gesorgt.

    Seine Einstellung zur Familie und zum Islam verdient meinen höchsten Respekt.

    Die Regierenden sind alarmiert. Das jetzige politische Establishment besteht meistens aus sozialistischen Pastoren (Gauck, Käßman. EKD-Schneider), Pastoren-Kinder (Merkel), ehemaligen SS-Männern (Günter Grass) oder Nazis-Kinder (Gabriel, Trittin), falschen Doktoren, Hummeer- und Porsche-Marxisten sowie sonstigen fehlgeleiteten Genossen.

    Bei diesen Menschen finden die gesunden Bauernregel 6- wie zum Beispiel: man kann nicht mehr ausgeben als man einnimmt – keine Sympathien.

    Doch die Deutschen kapieren langsam, wer der schlechte Verwalter des Volksvermögens ist und das eigentlich die einzige gute Nachricht dieser Tage.

    Michael Stürzenberger for Kanzler!
    Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst for Papst!

  18. #13 Klarer Verstand

    d‘ accord bis auf Ächtung von Boykottaufrufen
    Weiß man doch erst dann, welches israelische Land durch Warenkauf unterstützt werden muss.

  19. #22 Eule48
    guckst Du hier:
    Niederländischer König verkündet das Ende des Wohlfahrts-Staats
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten Der niederländische König Willem-Alexander hat in seiner ersten Thronrede den Bürgern reinen Wein eingeschenkt. Der Sozialstaat ist am Ende, alle müssen nun die Schulden der vergangenen Jahre abtragen. Die Niederländer müssten künftig selbst die Verantwortung für ihre Gesundheits- und Altersversorgung übernehmen.
    veröffentlicht: 20.09.13,
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/09/20/niederlaendischer-koenig-verkuendet-das-ende-des-wohlfahrts-staats/comment-page-1/

  20. OT OT OT !

    ZDF-Frauenmagazin „Mona Lisa“ findet islamische Frauenunterdrückung bei hier lebenden Türken völlig okay! Guckst Du hier:

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/sendung-verpasst#/beitrag/video/2009156/ML-mona-lisa-vom-19-Oktober-2013

    Beitrag ab Minute 24 und dann der Teil ab Minute 25.45, wo das bekopftuchte Weib in der Küche arbeiten darf und der Mann das anschließend noch als „für einen Mann“ sehr schön anpreisen kann, wenn die Frau nicht rauskommt, ohne den geringsten Anflug von Kritik bei unseren ZDF-Emanzen!

    Was wäre wohl los, wenn ein Deutscher solche Macho-Sprüche machen und seine Frau so behandeln würde?

  21. Genauso, wie sich eine Steinzeit- und Hass- „Religion“ sämtliche technische Errungenschaften des verhassten Westens, die im Westen entstanten sind, zur Vernichtung des Westens eingesetzt und angewandt werden.Frage: dürfen die das, ob ihres Glaubens? Alles der taqquia geschuldet?
    Was passiert, wenn sie die ganze Welt unter ihrer Fuchtel haben? komplette Wüstenbildung überall, um eine Mohammed-adäquate Umgebung zu generieren?

  22. Aktuell gibt es in den nächsten Wochen sogenannte „Friedenswochen“ der evangelischen Kirche welche alle antisemitisch sind und in Kooperation mit linksextremen Verbänden veranstaltet werden.

  23. EKD hat eine interessante Herkunft.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Evangelische_Kirche_in_Deutschland#Geschichte
    1933 wurde unter dem Einfluss der Nationalsozialisten die Deutsche Evangelische Kirche (DEK) gegründet, mit dem Ziel, eine einheitliche evangelische „Reichskirche“ zu schaffen. Die vorherrschende Kirchenpartei waren damals die „Deutschen Christen“ (DC), die offen mit dem Nationalsozialismus sympathisierten. Zahlreiche Landeskirchen wurden ab 1933 von DC-dominierten Kirchenleitungen verwaltet. Nur drei Landeskirchen konnten sich der Herrschaft der Deutschen Christen entziehen und blieben „intakt“: Württemberg, Bayern und Hannover. Reichsbischof wurde Ludwig Müller, ein überzeugter Nationalsozialist.

  24. Ich bewundere Michael, obwohl die Sinnlosigkeit seiner Arbeit immer deutlicher wird.

    Aus meiner Sicht hat es keinen Sinn diesen verblendeten Zeitgenossen ihren Irrsinn bezüglich der Einschätzung der Lage im Nahen Osten zu erklären. Sie werden niemals auf Argumente reagieren, denn sie werden von ihren vorgefertigten Meinungen gesteuert.

  25. @ #36 elohi_23

    Die Linken Antisemiten werden ihre Meinung nicht ändern, es ist aber wichtig dass sie Gegenwind spüren, denn sonst sind sie Mainstream.

  26. Das sind also die „RECHTSPOPULISTEN“
    die rechtspopulisten in deutschland
    als einzige verteidiger der juden?


    wir stehen zu israel, ihr seid die nazis!

    das sollte man den antfas und den verwirrten
    evangelopalestinisten zurufen!

    danke an Stürzenberger.
    bin gespannt wann es
    in der israelischen
    presse erscheint.

    das ist ein ehren orden der IDF wert.

  27. Der Weißbart in den Videos ist Hans-Günther Schramm, grüner Schwätzer und einer der schlimmsten Heuchler, die mir bekannt sind. Er hat vor gut zehn Jahren als kirchlich-engagierter Möchtegern-Politiker in Sachen Asyl gegen Beckstein mobil gemacht. Es handelte sich um den Fall der Familie Dao, die abgeschoben werden sollte. Als man Schramm damals auf die Möglichkeit des Kirchenasyls angesprochen hat, meinte er, das „überfordere“ die Kirche. Ein Sonntagsredner, der sofort – wenn es konkret wird – kneift. Heute steht er jeden Montag vor der Mauthalle in Nürnberg und plappert sein Geschwätz gegen die Atomkraft hinaus.

  28. @ #37 GrundGesetzWatch (20. Okt 2013 15:17)

    Sie haben recht, aber ich glaube nicht mehr daran, dass in Deutschland die Umpolung der öffentlichen Meinung bezüglich Israels nur durch Aufklärung (ohne Katastrophe) möglich ist. Henryk M. Broder hat es mehrmals angesprochen. Dafür sind die Deutschen immer noch zu sehr obrigkeitshörig.

  29. Evangelische Kirche fordert Verständnis für kriminelle Zigeuner

    STUTTGART. Der Asylpfarrer der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Stuttgart, Werner Baumgarten, hat gefordert kriminelle Traditionen von Zigeunern beim Strafmaß zu berücksichtigen. Zwar sei Diebstahl eine Straftat, dennoch könnten Richter die Geschichte der Zigeuner in ihr Urteil einfließen lassen. „Wir als Mehrheitsgesellschaft sollten diese speziellen Traditionen schon etwas mehr respektieren und nicht gleich kriminalisieren“, sagte er den Stuttgarter Nachrichten. Diese gelte auch bei Verurteilungen von Zigeunern. 😯

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M53a1625db4d.0.html

  30. Wie sehr Sie ihren Großvätern der
    „Deutschen Kirche“ gleichen!!

    Die Islam-Anbiederung der EKD
    ist der letzte Schritt, der auch
    jedem klar macht, wie verkommen
    dieser Verein ist und wie wenig
    er mit dem jüdischenn Handwerker
    aus Galiläa zu tun hat, der die
    Menschen so Wichtiges gelehrt hat.

    Kirchenaustritt sofort!

    @#39 mike hammer
    „wir stehen zu israel, ihr seid die nazis!“

    Du hast völlig Recht – bis auf die
    Rechtschreibung 😉

  31. Mit Delta Airlines ins „besetzte Palästina“

    Endlich ist die Fiktion vom „besetzten Palästina“ da angekommen, wo sie hingehört: In die Commedy. In diesem Video kann man das Telefongespräch zwischen einem Islamisten und einer Mitarbeiterin der Fluggesellschaft Delta Airlines mitverfolgen. Der potentielle Fluggast möchte mit seinen vier Ehefrauen und diversen Kindern zu Verwandten in das „besetzte Palästina“ reisen – Hörbar erregt reagiert er darauf, das Ramallah keinen Flughafen hat und er entweder über das zionistische Tel Aviv oder über das von einem saudi-arabischen Familienclan unter den Namen „Jordanien“ existierende ebenfalls „besetzte Palästina“ anreisen müsste. Zwar kommt kein Abschluß zustande, aber der potentielle Kunde ist von der geduldigen Mitarbeiterin so angetan, das er ihr anbietet, seine fünfte Frau werden zu dürfen ….

    http://haolam.de/artikel_15196.html

    Fly Me To Ramallah On Delta Airlines

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=D_tp3Lp4z_I#t=155

    Herrlich… 😆 😆

  32. Der Asylpfarrer der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Stuttgart,
    Werner Baumgarten, hat gefordert
    kriminelle Traditionen von Zigeunern
    beim Strafmaß zu berücksichtigen.

    Der Mann ist ja ein Rassist!!
    Er sollte sofort wegen Volksverhetzung
    angezeigt werden.

  33. Ich habe heute schon aus einem anderen Grund überlegt, aus der evangelischen Kirche auszutreten.

    Die kennen sich alle nicht mehr in der Bibel aus. Die sollten mal Hesekiel 38 und 39 lesen.
    Über die „Friedensreligion“ (die Hure Babylon) steht auch sehr viel in der Jaohannes Offenbarung.

  34. Gerade wird im WDR bei cosmo-TV heftig DESINFORMIERT:

    Flüchtlinge?
    Nicht vor meiner Haustür!

    Heute, 16.00 – 16.30 Uhr

    Viele Menschen in Deutschland spenden Kleidung, Spielzeug und Möbel, nehmen Kontakt auf zu Flüchtlingen in ihrer Nachbarschaft, sind hilfsbereit. Eigentlich etwas das selbstverständlich sein sollte, in einem Land das auf christlichen Werten basiert und in dessen Familien im letzten Jahrhundert viele selbst eine Flucht erlebt haben. Doch selbstverständlich ist es eben nicht! Ganz im Gegenteil, viele Menschen möchten mit Flüchtlingen nichts zu tun haben, noch nicht einmal neben ihnen wohnen. cosmo tv über normale Bürger, die alles daran setzen, Flüchtlinge aus ihrer Nachbarschaft fernzuhalten.

    http://www.wdr.de/tv/cosmotv/sendungsbeitraege/2013/1020/fluechtlinge.jsp

    Außerdem wird das neue Hartz IV-Urteil bejubelt (im Gegenteil: es sei gar nicht so schlimm…)

    Hartz IV-Urteil
    Mehr Sozialleistungen für Zuwanderer?

    Bislang haben arbeitslose Einwanderer aus EU-Ländern, die nach Deutschland kommen, nur Anspruch auf Kindergeld – doch das könnte sich ändern. Das Landessozialgericht von Nordrhein-Westfalen urteilte nun, einem arbeitslosen Roma, der seit Jahren Arbeit in Deutschland suche, stünden Fürsorgeleistungen, also Hartz IV, zu. Der Fall zieht weiter vors Bundessozialgericht, sollte das Urteil dort Bestand haben, könnte es eine Klagewelle auslösen, vielleicht sogar eine Gesetzesänderung. Geschätzt soll es derzeit 130.000 Menschen geben, die dann Ansprüche hätten. Wäre wirklich jeder Zuwanderer aus der Europäischen Union berechtigt, Sozialleistungen zu beziehen? Ein Thema, das kontrovers diskutiert wird. Welche Konsequenzen könnte das Urteil tatsächlich haben? cosmo tv schaut auf die Fakten.

  35. Sehr gute Aktion,
    leider wenig PR-trächtig.

    Super wäre gewesen, wenn Stürzenberger und ein paar Supporter in BINGEN aufgetaucht werden und dort bspw. mit roten Kitteln gegen das Schlachtfest demonstriert hätten!

    Oder noch besser:
    in Limburg auf dem Domberg eine Solidaritätskundgebung für den konservativen Bischof!
    Damit wäre Stürzenberger wahrscheinlich sogar in mehrere TV-Sendungen gekommen und hätte viele Unterstützer aus dem Kreis konservativer Katholiken gewonnen.
    Da gibt es unglaublich viele, denen die dreckige Kampagne der FAZ und anderen Medien übel aufstößt…
    Limburg und die Rolle von Zollitsch sollte Stürzenberger unbedingt aufgreifen!!

    Themen aufgreifen, die viele wertkonservative Menschen bewegen!
    Dann mit kreativen Aktionen Aufmerksamkeit und Medienpräsenz erregen!

  36. wie ein Fels in der Brandung agitiert Stürzi gegen dieses ekelhafte Antisemitenpack. Respekt!

  37. #42 lorbas

    Zwar sei Diebstahl eine Straftat, dennoch könnten Richter die Geschichte der Zigeuner in ihr Urteil einfließen lassen. „Wir als Mehrheitsgesellschaft sollten diese speziellen Traditionen schon etwas mehr respektieren und nicht gleich kriminalisieren“

    Das glaub ich jetzt aber nicht, das klingt wie eine Satire – aber leider ist es wohl wahr. Was wird dieser „Pfarrer“ als nächstes von sich geben? Vielleicht: „Ehrenmorde gehören zur Tradition, wir sollten kultursensibel darüber hinwegsehen“.

    Unter den Kommtaren der verlinkten Seite steht dies:

    Pastorin Emma predigt: Wenn dir der Wanderer dein Auto stehlen will, so reiche ihm den Schlüssel deines Vertrauens. Will er deine Kirche leuchten lassen, so verweigere ihm das Streichholz nicht. Begehrt er deine Tochter, so reiche ihm auch deine Frau. Sticht er dich in die rechte Herzkammer, so halte ihm auch die linke hin.

    Seelig die Sanftmütigen und die Armen im Geiste!

  38. Was ich mich frage ist was sich die EKD davon verspricht.
    Hofft sie etwa durch das Bekenntnis zu Antisemitismus radikale Palästinenser für sich gewinnen zu können oder gar zu bekehren?
    Hoffen sie auf mehr Mitglieder auf seitens der total bekifften, feministischen, religionsfeindlichen Schwulenliebhabenden Linken?

    Das wird ein Schuss in den Ofen und das weiss die EKD selber auch. Also was könnten sie mit so einer Aktion bezwecken.

    Warum macht die EKD immer mehr das Parteiprogramm der Grünen zu ihren Leitlinien statt den Inhalt der Bibel?

    Diese Kirche ist mir mittlererweile ein einziges Rätsel.

  39. Hihi, der Stürzi der stampft im ersten Video regelrecht den ganzen Stand argumentativ in den Boden.

  40. # Kanthoz
    mit etwas mühe bekomme ich das schon hin,
    aber ich wär nicht mehr mike hammer.
    da ich mich auf 5 verschiedensprachigen
    blogospheren herumtreibe, sieh mir das
    bitte nach, ist schon schwer genug
    in der jeweils richtigen
    sprache zu bleiben.

  41. Bin froh, diesen Verein der für mich nur noch eine religiös angehauchte Partei, mit esoterisch, feministisch und animalistischen Hintergedanken ist, bewusst als Christ verlassen zu haben.

    Ein Sammelbecken für nicht nur Alt-/Neunazis die ihren Vorfahren in nichts nachstehen um ihren Dreck über Israel loszuwerden.

    In der Bibel heißt es (frei übersetzt), das sogar noch 2-3 Generationen NACH einer Schandtat wie dem Holocaust, die Nachfahren derer die nicht zur Besinnung kommen verflucht sein werden, wenn sie nicht umkehren und die Wahrheit der Schrift lehren und verbreiten.

    Man sieht, das sogar die Bibel diese Personengruppe, die sich „Christen“ nennt, und sich vor deutsche Kirchen stellt um Israel zu „kritisieren“ diesem Fluch unterliegt.

    Sie sind Blinde, die von Blinden (Moslems, angeblichen „Theo-logen“), beraten werden und ihren Hass hinter „Israelkrtik“ verstecken.

    Die meisten derer, sind diejenigen, deren Familien selbst nur noch Schutthalden sind,

    die in Streitigkeiten mit ihren Nachbarn bis zum Gericht gehen.

    Die als „Wutbürger“ bekannt sind, also Rentner die in ihren letzten Tagen noch einen „Sinn“ im Leben suchen.
    Und statt für Frieden in ihren eigenen Familien einzutreten, suchen sie ihr „Arbeitsfeld“ tausende von Kilometern von der eigenen Heimat entfernt, um dort „Frieden“ zu stiften.
    Welch Heuchler!!!

    Wer Israel segnet, der ist gesegnet.
    Wer Israel flucht, DER IST VERFLUCHT! (Bibel)

  42. da ist deutlich die wirkung von Bärten auf männer zu beobachten.

    Bart Gesetz!

    je länger der bart
    desto mehr glaubt sein träger,
    in seinem tun, höheren zielen zu dienen.

  43. Solche Aktionen der evangelischen Kirche zeigen mir erneut, dass ich aus diesem Verein austreten werde. Solche Einstellungen kann ich als evangelisch getaufte Gläubige nicht vertreten. Eher bin ich tief beschämt, dass Christen zu so etwas fähig sind. Aus der Vergangenheit sollte man eigentlich gelernt haben und nicht, auf keinen Fall, die gleichen Fehler erneut machen. Vielleicht sollten wir mal eine Kundgebung machen mit dem Motto: Kauft nicht bei Linken, Grünen, Moslems und Faschisten.

  44. Da kann man nur hoffen der Bartträger hatt nicht schon einen Stent in seinen Arterien. Auch das ist eine Erfindung der Israelis. Ob der dem wohl entfernen lassen sollte wenn er Israel boykottieren möchte?

  45. Erstaunlich ist immerhin, daß es in Nürnberg noch eine „Mohren“-Apotheke geben darf. Das ist den Muckern, wie mein Großvater die Evangolen zu bezeichnen pflegte, offenbar noch nicht aufgefallen.

  46. Der Rübelzahl mit dem Rauschebart ist ein steinalter „Friedensaktivist“.
    Taucht leider immer noch überall auf, statt auf der Pflegestation seinen Lebensabend zu geniessen.

  47. Ja, das war ein richtig geiler flashmob am Freitag vor der Lorenzer Kirche. Meine Erfahrungen mit Gesprächsteilnehmern war diesmal nicht so angenehm, wie bei der letzten Veranstaltung. Da hielten sich die verschiedenen Lager doch die Waage. Am Freitag ließ ein junger Mann ab: „Es gibt eine ganz einfache Lösung für das Problem: 3 Atombomben auf Israel und alles ist gut.“

    #62 Antikomm (20. Okt 2013 18:22)
    Der Mohr ist, meine ich, sogar noch im Zeichen der Tucher Brauerei.

  48. Übrigens wurde die Veranstaltung nicht nur von NEFF sondern auch von Mitgliedern von Pax Christi organisiert.

  49. bitter, wie sich die EKD entwickelt.

    Leider werden solche Aktionen nur von PI-Lesern wahrgenommen…

    Man müsste den Kreis erweitern…

  50. Es sind Linksfaschisten der übelsten Sorte! Die Prostunten hatten ja schon Adolf gerne geholfen und ihm viele Stimme geliehen, von daher im Westen nix neues!
    Diese sich selbstverwirklichenden Links-alternativ-Faschisten mit Doppelnamen rühmen sich einer Tolleranz die an Intolleranz nicht zu überbieten ist!

    Tretet noch heute aus dem Club der Linksfaschisten aus!

  51. #48 salzkorn (20. Okt 2013 16:02)

    Ich habe heute schon aus einem anderen Grund überlegt, aus der evangelischen Kirche auszutreten.

    Ich möchte Sie inständig bitten nicht mehr zu überlegen, sondern zu handeln!
    Solche Aktionen sind eben die kleinen Beiträge die wir Alle leisten können.

  52. #1 1123

    Hier mein Tipp: http://www.berlin-juedisch.de/info_koscher_einkauf.html

    Ansonsten: Es ist ja nicht so, dass eine solche Aktion etwas ungewöhnliches für die evangelische Kirche wäre. Sie laden sich ihre Mörder sozusagen ins eigene Haus ein, sind frei von jeglichem Menschenverstand und sind völlig verblendet von ihrer „Eine Welt/Eine Religion“ Utopie. Ansonsten kann ich es mir nicht erklären, wie man im Jahr 2013 noch auf herzzerreissende Palästinenser Bilder hereinfallen kann.

    Ansonsten hier noch eine Grußbotschaft von Israel an die evangelische Gemeinde in Nürnberg.
    Für die Anti-Version muss man sein Alter übrigens nicht bestätigen, soviel dazu.

    Alles in allem: Ich hätte lieber Juden um mich herum als Nachbarn als …. andere 😉

  53. Bewunderung für Michael ich habe schon vor langer Zeit aufgehört mit diesen Wahnsinnigen Antisemiten/Antizionisten zu debattieren, denen kann man noch soviele Beweise vorhalten, die werden ihren Antisemitismus niemals aufgeben und ich empfinde Scham als Evangele wenn ich sehe dass gerade die evangelische Kirche zum Antisemitismus hetzt.

  54. Lieber Michael, wie kann man dir eine Spende zukommen lassen? Die mir bekannten konten sind wohl gesperrt.

  55. #71 TzahalGolani51

    sorry, du hast unrecht.

    das konfrontieren dieser leute.
    vorhaltungen von blindem hass auf juden.
    bloßstellung als unwissende trottel
    und desinformierte sonderlinge
    ist gold wert. 😉

    es ist schon bezeichnend das
    weder antifa, cdu, spd, grüne, linke, dgb,
    kirchen…..
    gegen diese nazis aufgestanden sind, nicht mal die verängstigte jüdische gemeinden bringen
    etwas zu stande.

    das sollte man thematisieren.

    Wer steht zu Juden und ISRAEL?
    Wer erhebt das Wort, wenn der verfolgung,
    der kinder und enkel der holocaustopfer,
    der boden bereitet wird?
    Wer konfrontiert die neue SA, wenn es
    wider heißt „kauft nicht bei juden“?
    welcher Demagoge nennt
    das Rechtspopulistisch und wo war er?

    es ist wichtig diese leute bloßzustellen.
    araber haben 22 staaten juden nur
    ein einziges winzig kleines
    und das wollen die
    araber dazu.

  56. Bin zwar kein Christ.

    Aber mein Verstand fragt allen Ernstes:
    „Das soll Kirche sein?!?!?!“

    Mir ist der biblische Spruch
    „Wer Israel segnet, wird gesegnet.
    Wer Israel verflucht, wird verflucht“

    sehr vertraut.

  57. #1 1123
    Nein aber dafür kann man vor Ort
    immer Nachfragen.
    Und wen negativ, dann halt Ware ablehnen.
    Kommt immer Gut an beim Personal.

  58. Unglaublich, diese ev- SSozialistische „Humanist_innen“- Kirche, das haut echt dem letzten Fass den Boden raus.
    Den Juden Jeshua haben sie vom Kreuz gerissen und aus ihrer „Kirche“ entfernt, das Kreuz zum ornamentalen Inhaltslosen schmückenden Beiwerk degradiert, und jetzt machen sie sich auch noch zum Büttel der Juden/Christen haSSenden Mohammedaner.

    Zum Teufel mit ihnen !

    :mrgreen:

  59. Ich könnte wetten, daß das Gros dieser „Aktivist_innen“ schon in den 70ern fleißige „Plastelinaabendbesucher_innen“ waren.
    Was diese „Humanist_innen“ da in Nürnberg „veranstalten“, ist reine „Traditionspflege“.

    :mrgreen:

  60. Michael,
    komm diese Woche mal auf den Limburger Domberg!

    Da gibt es ab morgen einen Showdown!

  61. #71 TzahalGolani51 (20. Okt 2013 20:16)

    ich habe schon vor langer Zeit aufgehört mit diesen Wahnsinnigen Antisemiten/Antizionisten zu debattieren (…)

    Es geht auch nicht ums Debattieren, sondern darum, diese Leute zu entlarven. Solche Leute können nur durch Fakten widerlegt werden, indem man sie bloßstellt.


  62. Nicht unterschätzen, Sie giften weltweit.

    BDS

    http://www.youtube.com/watch?v=5NTLDK7j3BA

    zwei staaten für zwei völker und der jordan als grenze.

    wenn morgen die saudischen besatzer (haschemiten könige) von der arabellion
    hinweggefegt werden, was ist dann
    jordanien, mit 85% palestinesen anderes als ein plastelinesser staat?

    konfrntiert und entlarvt sie, die

    B – rain
    D – ead
    S – ocialists

  63. Worauf berufen sich diese evangelischen kirchlichen Israelfeinde?

    Ihren Hass gegen Juden versuchen sie noch zu vertuschen –

    Also geht es erst mal gegen den Staat Israel.

    Bei ihrem Hass gegen Israel können sie sich jedenfalls nicht auf Politiker wie Rabin berufen:

    http://www.mythsandfacts.org/article_view.asp?articleID=270

    Rabins tatsächliches politisches Vermächtnis
    15. Oktober 2013, Eli E. Hertz

    Heute, 18 Jahre nachdem der israelisch-jordanische Friedensvertrag unterzeichnet wurde, und 18 Jahre nach seinem tragischen Tod, wurde Yitzhak Rabin vom US-amerikanischen Präsidenten Barack Obama als ein Mann des Friedens und des Mutes gelobt. Rabin habe „bewiesen, dass eine Verpflichtung zu Verständigung, Zusammenarbeit und aufrichtiger Versöhnung helfen kann, den Lauf der Geschichte zu ändern.“

    Die folgenden Ausschnitte stammen aus Rabins letzter öffentlicher Rede vor der Knesset, dem israelischen Parlament, am 5. Oktober 1995, wenige Tage bevor er ermordet wurde. Sie offenbaren Rabins wirkliche pragmatische und realistische Sichtweise:

    „Wir sind hierher in das Land Israel zurückgekehrt und haben eine Nation erbaut. Hier im Land Israel haben wir einen Staat gegründet. Das Land der Propheten, dass der Welt die Werte der Moral, des Gesetzes und der Gerechtigkeit überliefert hat, wurde nach zwei Tausend Jahren seinen rechtmäßigen Eigentümern zurückgegeben – den Mitgliedern des jüdischen Volkes. Auf diesem Land haben wir ein überragendes nationales Heim und Staat erbaut.”

    „Wir werden nicht zu den Grenzen des 4.Juni 1967 zurückkehren.”

    „Zuerst und vor allem gilt, ein vereinigtes Jerusalem … als die Hauptstadt Israels, unter israelischer Souveränität.”

    „Die Sicherheitsgrenze des Staates Israel wird im Jordan Tal sein … Die Errichtung von Siedlungsblocks in Judäa und Samaria, wie der in Gush Katif.

    „Wir … haben uns vor der Knesset verpflichtet keine einzige Siedlung im Rahmen der Interimvereinbarung zu entwurzeln, noch das Bauen für natürliches Wachstum zu verhindern.

    „Wir sind uns der Tatsache bewusst, dass die Palästinensische Autonomiebehörde ihren Versprechen – bis jetzt – nicht nachgekommen sind, die palästinensische Charta zu ändern; kein Versprechen, das gegeben wurde, wurde gehalten.“

    Rabin machte die palästinensischen Versprechen zum Prüfstein, an dem die Fortsetzung der Vereinbarungen hing. Doch bis zum heutigen Tag, hat die Palästinensische Autonomiebehörde kein einziges ihrer Versprechen gehalten.
    ___________________

    Nach wie vor erkennt auch Mahmoud Abbas – nicht nur die Hamas – Israel nicht an und fordert die Vernichtung Israels.

    http://thenypost.files.wordpress.com/2013/10/abbasmerkel.jpg

    http://thenypost.files.wordpress.com/2013/10/abbasmerkel.jpg

    ____________________________

  64. Die Evangelikalen:
    Raus aus dem DDR-Faschismus. – Rein in den globalen nazifizierten Mönch-Faschismus. Rein in den ´rottenden Kadaver´.

    FREIHEIT muß jeden Tag aufs Neue verteidigt werden.

    Die Europäer haben bereits aufgegeben!

    Sie sind mit ihrem ´rottenden Gehirn´ mental nicht mehr in der Lage sich zu wehren.

    Während sie noch in der fleischschächtenden Pfanze diskutieren, schließen sich bereits oben die Blätter zur Verdauung.

    EUROPA HAT FERTIG !

  65. Unglaublich, das in Deutschland Evangelische Kellernazis gegen Juden hetzen dürfen.
    Warum sitzen die nicht schon längst wegen Wiederbetätigung hinter Gittern ?

Comments are closed.