In der Mittelbayerischen steht ein Artikel über die Probleme bei der Zigeuner-Zuwanderung, was die Gemeinden in der Nähe von Regensburg angeht. Wie überall jammern die Bürgermeister, aber worüber jammern sie? Kommt einem dieser charakterlich verkorksten Ortspolitiker die Forderung über die Lippen, man möge endlich alle Armutseinwanderer nach Hause schicken und die Gesetze so ändern, daß sie uns nicht bescheissen können? Nie und nimmer!

Als erstes fiel den Landräten und Bürgermeistern ein Runder Tisch ein, der bereits zweimal getagt hat. Und was fiel dem Runden Tisch ein? Man will einen Sprachmittlerpool schaffen, zu Deutsch, man beschäftigt jetzt bulgarische und rumänische Dolmetscher. Die kommen dann ins Rathaus, wenn die Zigeunerfamilie dort was will und es auf Deutsch nicht sagen kann. Außerdem übersetzen die Dolmetscher eine Reihe von Flugblättern mit Informationen für Zuwanderer. Und wie die Alten so können die Jungen natürlich auch kein Deutsch:

Gemeldet sind derzeit 104 bulgarische Zuwanderer unter 16 Jahren, beziehungsweise 95 aus Rumänien. Dazu kommen Kinder aus Asylbewerberfamilien, vor allem aus Tschetschenien, Georgien und Aserbaidschan. Wie Schulamtsleiter Heribert Stautner bei der Bürgermeisterkonferenz erklärte, gebe es in Wörth, Neutraubling und Hemau in diesem Schuljahr insgesamt sechs Übergangsklassen für solche Kinder. Eines der größten Probleme ist dabei der Transport zur Schule über weite Strecken.

Bereicherung allüberall. Nochmals! Keiner dieser Hampelmänner getraut sich, ein klares Wort an die höhere Politik zu richten! Man zahlt und zahlt und zahlt auf Kosten der Einheimischen, die absolut nichts von dieser Invasion haben, nur Ärger, Dreck und Kriminalität. Den Vogel schießt aber der Beratzhausener Bürgermeister Konrad Meier (CSU) ab:

Der Beratzhausener Bürgermeister Konrad Meier schilderte ein anderes Problem. Er habe wiederholt beobachtet, dass solche Familien sich vom Landratsamt zum Beispiel Kindergeld holen. „Zwei Tage später sind die dann weg. Und das bekommen die Menschen am Land mit.“

Dies gelte sicherlich nicht für alle Zuwanderer, aber es komme immer wieder vor. Das Problem sei, dass sich dadurch in der einheimischen Bevölkerung eine ablehnende Haltung aufbaue. „Wir müssen dafür sorgen, dass die Akzeptanz nicht verloren geht, sonst spielen wir Kräften in der Gesellschaft in die Hände, die nur auf so etwas warten“, erklärte Meier.

Im Klartext: die Zigeuener sollen uns weiter betrügen und bescheißen, Hauptsache, keiner kriegt es mit und vertreibt solche CDU-Charakterlumpen wie diesen Bürgermeister endlich aus dem Amt!

Kontakt:

Konrad Meier
Erster Bürgermeister Beratzhausen
Lkr. Regensburg, Oberpfalz
Telefon: 09493-9400-20
E-Mail: konrad.meier@markt-beratzhausen.de

image_pdfimage_print

 

78 KOMMENTARE

  1. Die austauschbare, leblose Physiognomie der totalen Mittelmäßigkeit dringt solchen opportunen Subjekten aber auch wirklich immer aus allen Poren. Seht euch dieses glatt gebügelte, mildtätige Gesicht an.

  2. In Duisburg hat man drei bulgarische Sozialarbeiter eingestellt, die den Zigeunern zeigen das man ein WC benutzen muss und nicht bei den Nachbarn in den Garten sch….

    Auch bekommen sie beigebracht wo man seinen Hausmüll hinwirft. Nicht auf den Gehweg sondern in eine Mülltonnen.

    Drei Sozialarbeiter werden den Duisburgen wohl ca. 13000 € monatlich an Steuern kosten. Duisburg hat ja genug Geld.

  3. „Im Klartext: die Zigeuener sollen uns weiter betrügen und bescheißen, Hauptsache, keiner kriegt es mit und vertreibt solche CDU-Charakterlumpen wie diesen Bürgermeister endlich aus dem Amt!“
    ——————————

    Wer immer noch glaubt die CDU sei noch ein i-Tüpfelchen weniger wahnsinig als der Rest der linksversifften Systemparteien bez der „Asylanten“, der sei hier wieder mal eines Besseren belehrt.

  4. Diese Kommunalpolitiker der großen Volksparteien machen das was sie am besten können : politisch korrekt die Klappe halten und die sauer verdienten Gelder der deutschen Steuerzahler verprassen .
    Schuld an der ganzen Misere sind aber die Leute , die solche charakterlosen Politclowns mit ihrer Stimme ins Amt hieven .

  5. Ich wäre wirklich gerne höflich, und – wie man so schön sagt – gemäßigt in meinem Ton. Ganz ehrlich. Aber angesichts dieser wirren Äußerungen von diesem Bürgermeister bleibt nichts anderes als festzuhalten, dass wir von völlig verblödeten Bescheuerten regiert werden. Man kann das leider nicht mehr anders beschreiben.

  6. Das Problem sei, dass sich dadurch in der einheimischen Bevölkerung eine ablehnende Haltung aufbaue. „Wir müssen dafür sorgen, dass die Akzeptanz nicht verloren geht, sonst spielen wir Kräften in der Gesellschaft in die Hände, die nur auf so etwas warten“, erklärte Meier.

    Frechheit nicht die einheimische Bevölkerung mit ihrer ablehnenden Haltung ist das Problem, sondern solche unfähigen Politiker wie er und die Zuwanderer die so vorgehen. Sie sind die Ursache und er will nicht die Ursache bekämpfen sondern nur das Bekanntwerden solcher Taten!!!

  7. Eigentlich sollte man diesen Polit-Figuren den Personalausweis abnehmen und die Wahlberechtigung entziehen.

  8. Dieser Prototyp eines Bankkaufmanns – und das war er wirklich, bevor man ihn „gewählt“ hat (In Beratzhausen könnte man auch einen schwarzen Holzbock als Kandidaten aufstellen …) – ist bei der CSU. In Bayern gibt es keine CDU. Aber das macht die Sache nicht viel besser.

  9. Spätestens, wenn erwachsenen „Europäern“ von Polizisten aus deren Heimatländern erklärt wird, dass nicht überall hingesch…en werden sollte, wird alles gut

  10. Es graut mir vor der Zukunft!
    In Athen brandaktuell, erschießen Linke Säcke zwei angebliche Rechtsradikale!
    So im Kleinen fingen schon Kriege an!
    Warum werde ich das Gefühl nicht los, dass die Dumpfbacken – Politiker hierzulande geil auf einen Bürgerkrieg sind und alles daran setzen?!

  11. Warum sollen wir die Akzeptanz verloren gehen lassen? Ich habe diese Betrügereien und Missstände noch nie akzeptiert!!!
    Er will wirklich Akzeptanz dafür! 🙁

  12. Deutschland ist auf diese Masseneinwanderung in den Arbeitsmarkt dringend angewiesen.

    Das behauptet jedenfalls die Staatspropaganda der Blockparteien.

    Dann rechnen wir doch mal nach:

    – 42 Millionen Erwerbstätige in der BRD tönt die Jubelpropaganda

    – die erbringen eine Arbeitsleitsung von ca. 57 Milliarden Arbeitsstunden jährlich

    – 38 Stundenwoche = 1710 Arbeitsstunden im Jahr

    57 Milliarden Arbeitsstunden Jahresleistung durch 1710 = 33 Millionen Vollzeitjobs !!!

    42 Millionen – 33 Millionen = 9 Millionen !!!

    na merkt ihr war? Wir haben nur Arbeit für ca. 33 Millionen Vollzeitarbeiter, 9 Millionen Vollzeitstellen fehlen. Wenn man die rausrechnet die nur Halbtags arbeiten wollen kann man davon ausgehen,

    das in Deutschland 5-7 Millionen Vollzeitarbeitsplätz fehlen.

    Und diese Irren lassen Millionen ungelernte ins Land. 🙁

  13. Zick-zack-…; da hat er sich aber gewundert, der Bürgermeister, als er das mit dem Landratsamt mitbekommen hat. Diese Menschen mit ihrer Herzlichkeit (…Rest dürfte bekannt sein)!

  14. Wie kann ich denn einfach mal so vom Landratsamt Kindergeld holen, greife ich da einfach in die Kasse wie weiland „Der Hauptmann von Köpenick?“
    Ich will auch Kindergeld. Ich habe zwar keine Kinder, ist aber egal, heutzutage geht alles in Deutschland. Einzige Bedingung die zu erfüllen ist: Man darf kein Deutscher sein :mrgreen:

  15. #5 richtig

    das Anspruchsdenken dieser angeblichen „Flüchtlinge“ ist größer als selbst das der grün-linken Umverteiler. Die wollen alles, und zwar sofort und ohne Abstriche. Und wehe der dumme Deutsche liefert nicht die erträumte Luxus-Pauschalversorgung, dann rastet man aus. Die grün-linken Umverteiler werden dieses Anspruchsdenken nur befriedigen können, wenn sie das deutsche Volk noch stärker ausrauben/verarmen um das alles zu finanzieren.

    Dieser Pakistani gehört umgehend und ohne weitere Prüfung abgeschoben. Was glaubst du wie solche Beispiele der sofortigen Abschiebung für eine Disziplinierung seiner Landsleute und anderer „Flüchtlinge“ nach sich ziehen würden. So ein Affentheater für Asylanten-Camps, Kirchenbesetzungen würden die sich nicht mehr trauen.

    Ich bin mir sicher, es wird viele dumme BRD-Gehirngewaschene geben, die sein Verhalten auch noch entschuldigen.

  16. Also kurz und knapp: ich seh nur zwei Möglichkeiten: Die AfD und/oder den Systemkollaps. Die Politiker sind nun mal so korrupt wie sie sind und zwar von Natur aus, sind so erzogen, kommen aus den entsprechenden raffgierigen Elternhäusern, woher sonst. Und der Bürger ist privat eigentlich auch korrupt, jedenfalls so weit er kann. Bis auf wenige Ausnahmen, aber die sind dann letztlich auch nicht informiert. Also muß man hoffen, dass die AfD anders ist. Bald werde ich da was wissen. Ich wäre übrigens mit Winzigkeiten zufrieden.

  17. Prima, prima, prima! Ich bin entzückt: „… spielen Kräften in die Hände …“

    So ein Verwaltungsfachwirt ist halt doch ein gebildeter Mann. Wenn sein Tisch nicht nur rund ist, sondern auch groß, dann sollte er mal ein paar Musterzigeuner dort hinsetzen und schauen, ob sie sich gut integrieren in die heitere Runde!

  18. Der Beratzhausener Bürgermeister Konrad Meier schilderte ein anderes Problem. Er habe wiederholt beobachtet, dass solche Familien sich vom Landratsamt zum Beispiel Kindergeld holen. „Zwei Tage später sind die dann weg. Und das bekommen die Menschen am Land mit.“

    mir scheint es so, als ob die größte Sorge dieses CDU-OBs ist, dass seine deutschen Bürger mitbekommen wie sie von fremden Staatsbürgern belogenen und um Sozialhilfeleistungen betrogen werden.

    Ich würde mal darauf tippen, dass die Zigeuner die auf einmal „weg“ sind im nächsten Landkreis Sozialleistungen abgreifen. Also keine Panik lieber OB, die kommen nächsten Monat zur Auszahlung der nächsten Tranche sicher wieder, dann kannste versuchen sie erneut zu integrieren. 🙂

  19. OT @PI

    Ganz nervig diese Anzeigen bei PI-NEWS.net,die plötzlich Krach machen und man weiß nicht wie das abgestellt werden kann!

  20. Pakistani-„Flüchtling“

    Leben in Italien, aber in Bayern zum Arzt…

    http://www.rosenheim24.de/rosenheim/polizei/rosenheim-schleierfahnder-schnappen-pakistani-muenchen-nach-verona-3191799.html

    ja lieber OB so sieht sie aus die Realität in der BRD. Der Herr uns bereichernde „Flüchtling“ weiß im Gegensatz zum dummen hart arbeitenden deutschen Steuerzahler zu leben. Das ist mal kulturelle Bereicherung, dagegen stinken die malochenden Nazi-Deutschen aber so richtig ab.

    Der Nazi-Deutsche kann doch nur malochen sonst nichts, hat halt keine Kultur der Nazi-Deutsche. Dann ist der so doof und zahlt auch noch pünktlich 50-60% Steuern dieser doofe Nazi-Deutsche, ja wie Nazi ist denn das. Und dann besitzt doch der Nazi-Deutsche auch noch die Frechheit BRD-Politiker dafür zu kritisieren dass sie Massenbetrug per Einwanderung zulassen. Die Deutschen sind halt immer noch Nazi sagt sich da der gemeine BRD Politiker ist seine Kritiker los.

  21. #13 BePe

    Hinzu kommen noch die offiziellen Arbeitlosen von 3 Mio und die inoffiziellen von ca. 2 Mio.

    Es fehlen demnach 10 bis 12 Mio Vollzeitarbeitsplätze.

  22. Ein Finanzierungsverbot von Dolmetschern an deutschen Institutionen und Gerichten ist längst überfällig. Wer etwas haben will (und aus keinem anderen Grund zieht es diese Menschen her) muß sehr gut deutsch sprechen können, um nicht „falsch verstanden“ zu werden.
    Für ECHTE Notlagen gibt es ein breit gestreutes Netz von Botschaften und Vetretungen in Deutschland, die dann gegebenenfalls auch nicht abgeneigt sein werden, im Fall der Fälle, einen Übersetzer auf deren(!) Kosten, den eigenen Landsleuten zu stellen.
    Deutschland darf nicht länger ein risikofreier Abenteuerspielplatz für willentlich unterentwickelte Okkupatoren sein.

  23. Dies gelte sicherlich nicht für alle Zuwanderer, aber es komme immer wieder vor. Das Problem sei, dass sich dadurch in der einheimischen Bevölkerung eine ablehnende Haltung aufbaue. „Wir müssen dafür sorgen, dass die Akzeptanz nicht verloren geht, sonst spielen wir Kräften in der Gesellschaft in die Hände, die nur auf so etwas warten“, erklärte Meier.

    Es klingt zwar bescheuert, aber nur so darf ein Partei-Sklave protestieren.
    Der arme Mann versteht sicher alles und Zigeuner kotzen ihn auch an (er sieht noch ziemlich normal aus).
    Aber anders darf er nicht sprechen.

    Und um politisch korrekte Regel zu brechen und Klartext zu reden, fehlt ihm den Mut, obwohl er von den Bürgern dafür sicher bejubelt werden würde.
    Denn er ist nicht von den Bürgern, sondern von seiner Partei abhängig.

  24. Andere Politiker sind etwas deutlicher, aber auch sie dürfen nicht sagen:
    „Stoppt endlich diesen Asyl- / Flüchtlingswahnsinn!“
    Sie dürfen nur verlangen, dass die anderen mehr Asylanten aufnehmen.

    Aber wenn alle Stadt- / Landräte sich weigern, werden die Landes- / Bundesregierung irgendwann ihre Ärsch… bewegen müssen, obwohl es der Wirtschaftslobby nicht gefällt.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/forderung-der-landraete-weniger-fluechtlinge-nach-muenchen-1.1725101

    Der dramatische Mangel an bezahlbaren Wohnungen sei schon ohne die Unterbringung von Flüchtlingen ein Problem: Landräte aus dem Münchner Umland fordern, dass hier weniger Asylbewerber untergebracht werden. Doch das ist politisch heikel.

  25. #23 anti-esm

    ja da haste recht. Meine Schätung von 5-7 Millionen bezog sich nur auf die 42 Millionen die Arbeit haben. Die Tatsächliche Anzahl der fehlenden Vollzeitarbeitsplätze dürfte wirklich irgendwo bei gut 10 Millionen liegen (+/- 3 Mio.). Und da lassen diese Irren weitere Millionen ins Land.

    Die Lügen des BRD-Systems sind schon genau so groß wie die der DDR.

  26. Neulich bei Zigeuners: Prostitution ist bei denen, genau wie Diebstahl, ein übliches Geschäftsmodell innerhalb der Sippe. Männer und Kinder klauen, Frauen machen die Beine breit, Kindernachschub gibt es dank der Karnickelei in Massen. Das hat nix mit „bitterer Armut“ zu tun, wie uns die WAZ glauben machen will. „Bitter arm“ sind sehr viele Leute; und waren und sind es auch Deutsche. Aber Prostitution ist nur bei gar nicht so armen Zigeunern zur Sippenpflicht avanciert…

    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/mutter-beaufsichtigt-prostitution-ihrer-drei-toechter-id8623561.html

  27. #6 richtig (02. Nov 2013 14:48)

    Der Moslem dachte sich:

    Und willst du nicht ein Dhimmi sein dann schmeiß ich Dir die Scheiben ein!

  28. Dann soll man den Fachkräften das Geld eben anonym und heimlich geben, damit die deutschen Zahltrottel das nicht so mitbekommen und weiter brav Blockparteien und Geldverbrenn-Bürgermeister wählen.

  29. #29 Babieca

    Ich habe unter #245 Deinen Post beantwortet.
    hier: 10 Thesen von AfD-Chef Bernd Lucke zum Islam

  30. Die Herren in den Rathäusern, mit den Besoldungsstufen A 7 aufwärts, verbündet nur der erste im Monat sowie Weihn.- und Urlaubs-ansprüche. Wer warnen will, der wird gestraft mit Verachtung und zudem gezielt rächtz-pupolistisch defamiert. Die Dummheit wird zur Epidemie. So groß wie heute ist die Zeit noch nie. Der Keil geht durch die einfachen, anständigen Bürger und den elitären, selbstgefälligen, korrupten Seilschaften, die sich dann auch noch mit Verlogenheit im Volk einschleimen und gleichzeitig gegeneinander aufhetzen, sei es durch struktureller Gewalt oder medialer psychologischer Gewalt. Das ist tragisch, dass Deutschland in dieser schwierigen Zeit keinen unbefangenen Polikier hat, der seine Stimme mit Autorität erheben kann. Schwerer wiegt aber das absichtliche Verwischen wesentlicher Differenzierungen.

    ( Europa ist ein Versprechen für mehr Menschlichkeit, die sollten wir als
    kulturelle Chance begreifen ) wirrrrk, speih

  31. #29 Babieca
    Neulich bei Zigeuners:…

    Vor kurzem ist hier so eine Kolonne vorbeigefahren (über CZ nach D ?)Zugfahrzeuge Mercedes Oberklasse, Wohnwagen mit allem Furz und Feuerstein (Luxusklasse).

  32. #16 BePe (02. Nov 2013 15:10)
    #5 richtig

    das Anspruchsdenken dieser angeblichen “Flüchtlinge” ist größer als selbst das der grün-linken Umverteiler. Die wollen alles, und zwar sofort und ohne Abstriche. Und wehe der dumme Deutsche liefert nicht die erträumte Luxus-Pauschalversorgung, dann rastet man aus. Die grün-linken Umverteiler werden dieses Anspruchsdenken nur befriedigen können, wenn sie das deutsche Volk noch stärker ausrauben/verarmen um das alles zu finanzieren.

    Dieser Pakistani gehört umgehend und ohne weitere Prüfung abgeschoben. Was glaubst du wie solche Beispiele der sofortigen Abschiebung für eine Disziplinierung seiner Landsleute und anderer “Flüchtlinge” nach sich ziehen würden. So ein Affentheater für Asylanten-Camps, Kirchenbesetzungen würden die sich nicht mehr trauen.

    Ich bin mir sicher, es wird viele dumme BRD-Gehirngewaschene geben, die sein Verhalten auch noch entschuldigen.

    Der Mann war verständlicherweise verzweifelt, weil ihm das herzlose Amt nicht sofort eine Villa und einen Porsche auf unsere Kosten gewährt hat. Was sind angesichts dieses unmenschlichen Aktes gelebter Fremdenfeindlichkeit und fehlender Willkommenskultur schon läppische 20.000 Euro für zerdepperte Fenster. Scherben bringen außerdem Glück!

    Außerdem hat der enttäuschte Pakistaner trotz der schlechten Behandlung, die er auf dem Amt erfuhr seine nachhaltige Leistungsbereitschaft und ausdauernde Gewissenhaftigkeit unter Beweis gestellt und nicht eher seine Arbeit eingestellt bis er seinen berechtigten Protest an allen 20 erreichbaren Fenstern kundgetan hatte. Sogar vor der Wahrnehmung seiner Aufgabe im ersten Stock schreckte er nicht zurück.

    An soviel fachkräftlichem Eifer sollten sich wohlstandsverwöhnte Deutsche, die immer noch viel zu hohe Hartzbezüge erhalten und die sich immer noch weigern diese unverdiente Wohltat komplett an besser qualifizierte Migranten abzutreten ein Beispiel nehmen.

  33. #18 Babieca (02. Nov 2013 15:10)

    #12 klarer verstand (02. Nov 2013 14:57)

    Sie sind also hiergeblieben. Prima. 😀

    ,

    Ne das täuscht Babieca, ich würde es eher meine Wiederauferstehung nennen, denn lange bevor es 0 Uhr war hatte mich PI anscheinend schon selbst gelöscht. Muss jetzt sogar kleinere Brötchen backen „klarer verstand“ statt „Klarer Verstand“ weil ich keinen Zugang mehr bekam.
    Die Zensur ist überall. 😆

    Aber ehrlich gesagt ist es noch schlimmer die ganzen Berichte zu lesen und seinen Dampf nicht ablassen zu können, daher bin ich halt rückfällig geworden. :mrgreen:

  34. @KEWIL
    Man zahlt und zahlt und zahlt auf Kosten der Einheimischen…
    so sieht’s aus.
    Und wo kommt das Geld her? Es wird geblitzt bis der Akku alle ist und die Wegelagerer verstecken ihr technisches Gelumpe schon auf dem Friedhof.
    Ein Bild aus Marburg zeigt die Technik inmitten von Müll und Mülltonnen (Bild 1414).

  35. #2 dortmunder (02. Nov 2013 14:43)

    In Duisburg hat man drei bulgarische Sozialarbeiter eingestellt, die den Zigeunern zeigen das man ein WC benutzen muss und nicht bei den Nachbarn in den Garten sch….

    Wer anderen Menschen in den Garten kackt gehört bestraft und wenn er es erneut tut ins Gefängnis oder in die Anstalt!

    Jetzt werden ja immer mehr Phantasiejobs geschaffen, dass ist einfach unerträglich und gehört bekämpft!

    Wozu gibt es denn Polizei und Ordnungsamt?
    Nur für Knöllchen gegen steuerzahlende Autofahrer?

  36. Welch ein Wahnsinn: Deutsche Politiker importieren tschetschenische Terroristen und Sozialbetrüger!
    ———————————-

    Migration: Jede Woche kommt ein Dorf

    Immer mehr Tschetschenen wandern über Weißrussland nach Polen aus. Die meisten reisen weiter nach Deutschland, obwohl sie eigentlich in Polen einen Asylantrag stellen müssten. Der Grenzschutz ist überfordert.

    Zwei Drittel der Menschen wollten von Polen aus weiter nach Westeuropa, vor allem nach Deutschland, reisen. Eigentlich dürften sie das nicht, weil sie – um nach Polen hineingelassen zu werden – gleich in Terespol einen Asylantrag stellen müssten, den Warschauer Behörden dann weiterbearbeiteten. Polen zu verlassen sei während dieser Zeit untersagt. Aber daran hielten sich die wenigsten. Viele ließen sich nicht daran hindern, illegal nach Deutschland gehen, um dort ein zweites Mal einen Asylantrag zu stellen. Das sei zwar verboten, aber Sanktionen gegen Regelverletzer griffen nur selten.

    Alle redeten von Geld und Asylbetrug
    Mehr darf der Offizier darüber nicht sagen, aber er scheint überzeugt, dass viel Geld im Spiel ist. Anna Galon von der Verbindungsstelle des polnischen Grenzschutzes zur deutschen Polizei in Crossen an der Oder (Krosno Odrzanskie), ist ebenfalls von der Existenz organisierter Verbrecherstrukturen überzeugt. Man sei da dran, sagt sie. Mehr darf auch sie nicht sagen. Den beiden tschetschenischen Frauen, die in Lomza das Büro der Organisation „Ocalenie“ (Rettung) leiten, finden die internationale Tschetschenendebatte allerdings viel zu einseitig. Alle redeten von Geld und Asylbetrug.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/migration-jede-woche-kommt-ein-dorf-12292772.html

  37. #38 klarer verstand
    ich grüße Dich, schön dass Du wieder dabei bist
    In der Firma, in der mein Sohn arbeitet gibt es 2 Moslems. Die Stellen sich auf die Schüssel und kacken in stehen da rein. Die brauchten auch einen „Betreuer“.

  38. „….und vertreibt solche CDU-Charakterlumpen wie diesen Bürgermeister endlich aus dem Amt!“

    Bei fast 50% Wahlstimmen für die CSU (angeblich konservativ!) wird das noch ein langer, beschwerlicher Weg.

  39. Was wird es in Deutschland nützen, diesem Waschlappen von Bürgermeister zu schreiben? Solche Jammer-Gestalten hat es in Deutschland zuhauf, ungeachtet ihrer Parteizugehörigkeit. Sie verhalten sich einfach politisch korrekt um ihre eigene Haut in der sie unterstützenden Partei zu retten, ob es nun die CSU oder eine andere politisch korrekt agierende Partei ist. Das Problem liegt eigentlich viel tiefer. Als nicht Deutscher habe ich bei Gesprächen mit Deutschen verschiedener Schattierungen schon längst feststellen müssen, dass die meisten Bürger aufgrund der amtlichen und im Mainstream verkündeten Meinung eingeschüchtert sind, Dinge beim Namen zu nennen. Antworten wie „das können Sie sagen, bei uns in Deutschland sollte man das lieber nur denken, sonst kriegt man Schwierigkeiten“ sind eher die Regel als die Ausnahme. Dieses Duckmäusertum hat durchaus gewisse Parallelen mit der Nazizeit, wo der Deutsche aus Selbsterhaltungstrieb auch am besten die Schnauze gehalten hat. Den Duckmäusern ist zwar durchaus bewusst, dass einiges im Staat oberfaul läuft, opponiert aber nicht in der Oeffentlichkeit dagegen, weil es als höchst unschicklich gilt, gewisse Dinge beim Namen zu nennen. Wenn schon, dann nur im engeren Freundeskreis und da sollte man noch aufpassen. Was mir allerdings immer noch nicht klar geworden ist, weshalb dieselben Millionen von Duckmäusern immer wieder ungefähr dieselben Blockparteien wählen, welche ihnen die ganze Scheisse, über die man in diesem Land besser nicht redet, eingebrockt haben.

  40. In der Firma, in der mein Sohn arbeitet gibt es 2 Moslems. Die Stellen sich auf die Schüssel und kacken in stehen da rein. Die brauchten auch einen “Betreuer”.

    Wohnen die auch in der Firma?
    Betreutes WOHNEN hätte ich ja verstanden, aber betreutes KACKEN ist schon übel. Gehe mal davon aus, dass die auch kein Papier sondern die Hand nehmen, oder? Wessen Hand nutzen sie denn dafür, die eigene oder die der Betreuer? 😆

  41. #41 klarer verstand
    Ich war nicht dabei – will ich auch nicht.
    Mit brauchten meinte ich auch, dass die einen Betreuer benötigten. Aber wer macht das? 😀

  42. #44Felix Austria (02. Nov 2013 16:48)

    Sie verkennen die Situation.
    Wir alle werden dereinst unsere Notdurft stehend erledigen dürfen/müssen/sollen, weil der muslimische Herren Mensch mit gutem Beispiel voraus ging.

  43. #45 schweinsgalopp
    Stimmt, die EU schreibt bald den Wasserverbrauch für einen „Schiss“ vor. Und wenn dann immer noch zu viel Wasser verbraucht wird, dann darf gar nicht mehr gespült werden. Dann muß man wie die Zigeuner in die Büsche kacken.

  44. #1 Narrenschiff (02. Nov 2013 14:36)

    Die austauschbare, leblose Physiognomie der totalen Mittelmäßigkeit dringt solchen opportunen Subjekten aber auch wirklich immer aus allen Poren. Seht euch dieses glatt gebügelte, mildtätige Gesicht an.

    Dem ist nichts hinzuzufügen!! Es widert einen an!

  45. #4 Nuernberger (02. Nov 2013 14:45)
    Diese Kommunalpolitiker der großen Volksparteien machen das was sie am besten können : politisch korrekt die Klappe halten und die sauer verdienten Gelder der deutschen Steuerzahler verprassen.

    Ich gehe noch weiter und behaupte, das sind die gleichen Charaktäre, die im Nazi-Reich die perversten Befehle dienstbeflissen ausgeführt haben mit den bekannten Folgen.
    Die klassische technokrstisch-bürokratische Untertanenmentalität gepaaart mit dem Perfektionierungswahn von Subalternen.
    Die waren damals auch politisch absolut korrekt und nur an der reibungslosen Umsetzung des von oben vorgegebenen Irrsinns interessiert.
    Solches Pack schwimmt in allen Systemen nach oben, heute sind sie halt – wie vom Zeitgeist gewünscht – in der Maskerade des Gutmenschen unterwegs, der doch „nur helfen“ will und sich einen feuchten Dreck darum schert, ob damit die existenziellen Rechte der angestammten Bevölkerung mit Füßen getreten werden. Nur leider lässt die es sich (noch) gefallen.

  46. Als „bedauernswertes Opfer“ stehen einen die prallen Futternäpfe offen, egal ob durch Betrug oder Diebstahl. Alles ist möglich, sofern man kein Deutscher ist!

  47. #50 Tiefseetaucher (02. Nov 2013 17:05)

    „Die klassische technokrstisch-bürokratische Untertanenmentalität gepaaart mit dem Perfektionierungswahn von Subalternen.“

    SORRY: technokratisch
    gepaart

  48. #48Felix Austria (02. Nov 2013 17:00)

    Sie haben mich missverstanden.
    Spülung wird dereinst nicht mehr notwendig sein.
    Zukünftige Generationen werden sich, nach ihrem Geschäft, ihre Hintern mit Sand abreiben, wie es Moham-med-Drec-ksac-k empfahl.
    Das Leben ist schön!

  49. #53 Tiefseetaucher (02. Nov 2013 17:05)

    Meines Erachtens beurteilen Sie die Lage exakt richtig.

    „Solches Pack schwimmt in allen Systemen nach oben..“

    Nur, wer zwingt die Wähler, immer wieder und wieder, sowas (CDU,CSU,FDP,SPD,Grüne,Linke,
    Piraten,FreieWähler) zu wählen?

    Ohne diese Wähler könnte dieser Abschaum NICHTS ausrichten.

  50. Es ist – offensichtlich auch im tiefschwarzen Bayern – ein Kreuz, dass noch immer viel zu viele idealistisch verblendete Ignoranten einen Narren an sämtlich allen exotischen – aber ausgekochten – Zivilsisationsverweigerern gefressen haben. Je krimineller und sozial auffälliger sich ihre lieben armen, aber kinderreichen Schützlinge gebärden, um so trotziger legen sich diese Realitätsverkenner ins Zeug und machen – als grundsätzliche Ursache für jegliches unzivilisierte asoziale und kriminelle Verhalten gebetsmühlenartig „fehlende deutsche Willkommenskultur, Fremdenfeindlichkeit, Intoleranz, Rassismus, und rechte Gesinnung“ verantwortlich. Auch wenn man vor Wut über solche realitätsverleugnende, den sozialen Frieden immer mehr gefährdende Ignoranz platzen könnte – aber wahrscheinlich muss leider wirklich alles erst noch viel, viel schlimmer kommen, bevor es besser werden kann.

  51. Aus-Sichts Kreislauf-verfahren

    Sachsen sucht Unterkünfte für weitere 1700 Asylbewerber
    Bis Jahresende werden insgesamt 5800 Erstantragsteller erwartet. Der Freistaat sieht die Landkreise in der Pflicht.

    Der Landkreise sehen die Gemeinden in der Pflicht. Die Gemeinden sehen die Länder in der Pfñicht. Die Länder sehen den Bund in der Pficht. Der Bund sieht die EU in der Pflicht.

    Die EU sieht Deutschland in der Pflicht. Deutschland sieht den Steuerzahler in der Pflicht. Der Steuerzahler sieht die Parteien in der Pflicht. Die Parteien sehen die Wähler in der Pflicht…

    Der Friedhof sieht den Gärtner in der Pflicht……

    http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/SACHSEN/Sachsen-sucht-Unterkuenfte-fuer-weitere-1700-Asylbewerber-artikel8586013.php

    Der bevorstehende Untergang verdirbt den ganzen Spaß an der Dekadenz.

    Kalenderspruch

  52. #57Felix Austria (02. Nov 2013 17:31)

    #56 schweinsgalopp

    Ich sage doch: in die Büsche kacken.

    Aber systemkonform.

  53. #38 Felix Austria
    Absolut richtig!!!!!!!
    Diese Verbrecher!!!!!!!
    Das ist das, was mich in diesem von Verbrecher regierten Land am meisten aufregt!
    Ich hasse die Politiker dafür wie die Pest!

  54. Politiker kleben an ihren Sesseln wie die Fliegen an der Sch…

    Aber es gibt ein Problem: viele Zigeuner können weder Rumänisch noch Bulgarisch oder Serbokroatisch, sprechen nur ihre eigene
    Sprache „Zigeunisch“ bzw. politkorrekt Romani.

    Von Schreiben oder Lesen können ist natürlich dabei überhaupt keine Rede.

  55. Wer soll denn von den heutigen Poliklaqueuren einen „Stauffenberg 2.0“ oder „Weiße Rose reloaded“ mimen? Nie war eine Kaste von Beherrschenden erbärmlicher!

  56. Zu dem Zigeunerproblem muss ich folgendes sagen: die Rumänen und die Bulgaren, die ich beruflich kenne und die gebildet sind, hassen die Zigeuner regelrecht. Wenn der Kommunismus einen Vorteil gehabt hat, so ihre Aussage, dann war es die Tatsache, dass sie in jener Zeit ihre eigenen Wohngebiete hatten und auf ihnen aufgepasst wurde. So hausten sie – unter kommunistischem Regime wohlbemerkt – in einer Art von Reservaten und wurden bewusst von der übrigen Bevölkerung ferngehalten.

    Doch heute wittern alle Politiker hier das Stimmvieh. Unter dem Deckmantel der Toleranz und Weltoffenheit haben wir uns Wirtschaftsflüchtlinge und Dieben gefälligst abzufinden, alles andere ist rassistisch. Laut meinen rumänischen Bekannten droht aber hier genauso eine demographische Explosion wie beim Islam. Sinti- und Romafrauen gebären ihre 5 bis 10 Kinder, Bildung ist nicht gefragt – die arbeitende BEvölkerung gilt es auszusaugen.

  57. @ Freidenkerin

    Kann ich 100% bestätigen.
    Besonders schlimm ist, daß aus politkorrekten Gründen die Presse immer von „Bulgaren“ oder „Rumänen“ in Zusammenhang mit Verbrechen spricht, obwohl es sich zu 99% um Zigeuner aus den entsprechenden Ländern handelt. Unsere (dumme) Bevölkerung entwickelt somit falsche Vorurteile der anständigen Bevölkerung aus den genannten Staaten gegenüber.
    Hinzukommt, daß Zigeuner fast ausschließlich innerhalb der eigenen Sippe heiraten und sich vermehren, was eine horrende Anzahl an Erbkrankheiten mitsichbringt.
    Aber das wird in der Polit-Bohème natürlich alles totgeschwiegen…

  58. #67 Freidenkerin
    #68 alec567

    das deutsche Sozialsystem wird diese Belastung nicht mehr lange aushalten. Bankrott ist nur noch eine Frage der Zeit. Bisher hat man den Zusammenbruch verhindert in dem man

    1. die Renten gekürzt hat, Folge ist die Zunahme der Altersarmut unter Deutschen.

    2. kaputtfahren der deutschen Infrastuktur. Schulen, Unis, Sporthallen, Brücken usw. alles ist zunehmend marode und oft nicht mehr sanierbar.

    3. Gesundheitsleistungen für Deutsche wurden runtergefahren und drastisch verteuert.

    4. HartzIV

    diese Massnahmen (es waren natürlich noch mehr) habent den Blockparteienversagern 10 Jahre Luft verschafft. Die neue Welle von Masseneinwanderung ins Sozialsstem ist durch weitere Kürzungen kaum noch aufzufangen.

  59. Selber habe ich nicht die Deutsche Staatsangehörigkeit, aber inzwischen Witwe, war ich mit einem Deutschen verheiratet, wir hatten 1 Kind. Damals gab es fürs erste Kind überhaupt kein Kindergeld.
    Da es dies jetzt am Landsratsamt abzuholen gibt für Ausländer, werde ich mich mal nachträglich bemühen Kindergeld zu bekommen. 😛

    Wenn ich Tag für Tag PI lese, denn frage ich mich wirklich seriös ab, gibt es in Deutschland überhaupt noch ein Löchlein wo man hin kann und was nicht von Fachkräften schon unterwandert ist.

    Ausserdem, es hat BTW gegeben in der BRD, habt Ihr Leser hier alle wirklich nicht die Blockparteien gewählt???
    Denn in erster Instanz sind es die, die in den Regierungen und Behörden sitzen die Euch und somit auch mir, dies alles aufbürden.

    Damit wir uns nicht falsch verstehen, ich habe immer Vollzeit gearbeit. Nur kurze Pause wegen Schwangerschaftsurlaub, 6 Wochen.

  60. #60 fanthomas

    ja so ist es. Der deutsche NormalMichel wurde so gehirngewaschen, so dass er in jedem Deutschen einen Nazi zieht, und in jedem angeblichen „Flüchtling“ ein armes schutzbedürftiges Häufchen Elend sieht.

    Die meisten Normal-Deutschen kommen gar nicht mehr auf die Idee, dass dieser Deutsche kein Nazis ist sondern nur ein Deutscher der seine mehr als berechtigten Warnungen und Sorgen öffentlich ausspricht. Und das sehr viele einreisende Ausländer alles sind aber keine Flüchtlinge sind, sondern eiskalte und abgezockte Asyl-/Sozialbetrüger sind die das Blaue vom Himmel herunterlügen.

    Weiter so, der große Knall kommt garantiert, er ist nicht mehr abzuwenden.

  61. #70 Myrtle (02. Nov 2013 19:34)

    „Ausserdem, es hat BTW gegeben in der BRD, habt Ihr Leser hier alle wirklich nicht die Blockparteien gewählt???“

    Die Mehrheit hier hat CDU, CSU und FDP gewählt.

    „Denn in erster Instanz sind es die, die in den Regierungen und Behörden sitzen die Euch und somit auch mir, dies alles aufbürden.“

    Schnallen die meisten hier aber nie, denn für die sind grundsätzlich die „Linksrotgrünen“ und Claudia Roth schuld.

    Deshalb sind die Zustände ja, wie sie sind.
    Kapieren die meisten aber wiederum auch nicht.

    Ein Zirkelschluß, sozusagen.

  62. #13 BePe (02. Nov 2013 14:57)

    „Deutschland ist auf diese Masseneinwanderung in den Arbeitsmarkt dringend angewiesen.
    Das behauptet jedenfalls die Staatspropaganda der Blockparteien…“
    … und vertreiben deutsche Unternehmen ins Ausland und vernichten Arbeitsplätze in Kern- und Kohle-Kraftwerken – beides durch das EEG (Effizienzarmes-Energie-Gesetz).

  63. Der Oberkracher: Der Präsident des bayerischen Landkreistages Jakob Kreidl (CSU) will die Probbleme der Neuankömmlinge ( Zigeuner und Wirtschaftsflüchtlinge; im Politsprech „Asylanten“) und den Sturm auf unsere Sozialkassen durch BESCHLEUNIGUNG DER ASYLANTRÄGE lösen.

    http://www.br.de/nachrichten/landrat-bayern-klausur-100.html

    Wer will, kann ja mal seinen Bürgerservice fragen, ob auch diese Idee auch da auf große positive Resonanz und Zustimmung stößt:

    Bürgerservice LK Miesbach: buergerservice@lra-mb.bayern.de

    Dann würde ich doch gleich vorschlagen, soll er mit gutem Beispiel voran gehen und seine oberbayerichen Bürger im Landkreis Miesbach Toleranter für den Zuzug machen. Dann sollen aber auch seine Mitarbeiter in seinem Landrasamt die Asylanträge schleunigstens schneller beantragen! Holt sie rein, in Miesbach gibt es noch viel Platz!

  64. „„Wir müssen dafür sorgen, dass die Akzeptanz nicht verloren geht, …“

    Ich frage mich immere wieder, wer solche ( drücken wir es freundlich aus und vermeiden das W-Wort) Spinner in Amt und Würden gewählt hat !

Comments are closed.