OranienplatzGrüne Politik bedeutet staatlich legitimiertes Chaos und Anarchie. Wer das bisher für böse Nachrede hielt, kann sich in Berlin-Kreuzberg, wo Bürgermeisterin Monika Herrmann von den Grünen (kleines Foto) die Polizei im Stich lässt, sich aber dafür von den Asylerpressern am Nasenring spazieren führen lässt, vom Wahrheitsgehalt dieser Behauptung überzeugen. Am Wochenende sollten die illegalen Zelte am Oranienplatz geschliffen werden. Ergebnis: blutige Straßenschlacht, 31 verletzte Polizisten und die afrikanische Landnahmetruppe ist immer noch dort.

(Von L.S.Gabriel)

Dass Herrmann nichts im Griff hat und lieber gegen Recht und Gesetz und die Polizei, als für und mit der Ordnungsmacht agiert, hat sie ja schon hinlänglich bewiesen, unter anderem beim Nichtvorgehen gegen die Besetzung der Gerhart-Hauptmann-Schule an der Ohlauer Straße in Berlin-Kreuzberg. Dort gibt es vom Drogenhandel über Messerstechereien und Vergewaltigung alles, die Anwohner leben in Angst und die Polizei ist verzweifelt (PI berichtete), nur die Grüngutmenschin sieht keinen Handlungsbedarf.

Seit Monaten ist der Berliner Oranienplatz eine Art rechtsfreier Raum. Illegal nach Deutschland eingereiste Personen dürfen dort unter dem Schutz linksgrüner Politik und linksfaschistischem Pöbel campieren und den Staat erpressen.

Nun endlich, vom politischen Gegner genügend unter Druck gesetzt, rang man sich durch, die Zelte abzubauen. 80 Flüchtlinge wurden im ehemaligen Seniorenwohnheim „Zum guten Hirten“, einem Caritasheim, untergebracht, 20 wurden im Taxi ins Aufnahmezentrum Marienfelde kutschiert.

Als dann die Polizei anrückte, um die Zelte abzubauen, waren die zu ihrer Überraschung schon wieder besetzt und man gab deutlich zu verstehen, dass man auch nicht die Absicht habe, sich vertreiben zu lassen.

Wie zu erwarten kam es zu Demonstrationen und wütenden Protesten. 300 Beamte versuchten im Gefecht mit Asylsuchenden und rund 500 Protestteilnehmern und Linksradikalen die Ordnung wiederherzustellen.

Auf das Chaos und die verletzten Beamten angesprochen, sagt Herrmann:

Es gab kein Chaos. Wir haben alle untergebracht. Niemand musste noch eine Nacht in der Kälte schlafen. (..) Es gab eine Spontandemo, weil die Leute fälschlicherweise dachten, dass wir den Oranienplatz räumen lassen würden. Diese Reaktion ist nachvollziehbar. Natürlich sei Gewalt nicht zu akzeptieren.

Schön, zu akzeptieren ist die Gewalt also nicht, aber vermutlich muss man sie halt dennoch einfach aushalten, denn laut Herrmann dürfe der Platz weiterhin zum Protest genutzt werden. Also, alles wieder auf Anfang.

rbb-online berichtet:

Die Senatsinnenverwaltung fordert von Herrmann Lösungen: Innenstaatssekretär Bernd Krömer (CDU) sagte am Dienstag im rbb, der Bezirk habe durch die bisherige Duldung den derzeitigen Zustand herbeigeführt. Er müsse ihn auch beseitigen. Die Verantwortung liege klar beim Bezirk, denn dieser müsse die Räumung der Verkehrs- und Grünflächen anordnen und dafür Sorge tragen, dass die noch vorhandene Zeltstadt abgebaut wird.

Sozialsenator Mario Czaja hatte zuletzt im rbb in das gleiche Horn gestoßen: „Frau Herrmann muss jetzt die Situation in ihrem Bezirk lösen.“ Sie habe „die rechtswidrigen Zustände auf dem Platz damals geduldet“. Jetzt sei die Unterbringung der Flüchtlinge, wie vom Bezirk verlangt, erfolgt.  „Nun muss Frau Herrmann eben auch die weiteren Schritte unternehmen.“

Die vermutlich zukünftigen neuen Bürger des bunten Deutschlands indes sind der Auffassung, sie hätten sich diesen „Ort des Widerstandes“ erkämpft und werden ihn sich nicht wieder wegnehmen lassen.

Wie nennt man Personen, die illegal in ein Land eindringen und sich dann „Orte erkämpfen“? In den meisten Staaten dieser Erde nennt man sie vermutlich Eindringlinge, Invasoren, oder Aggressoren – in Deutschland werden auch solche Leute politisch korrekt Asylbewerber genannt.

Hier ein kurzes Video der Polizeiaktion in Berlin:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

145 KOMMENTARE

  1. Ergebnis: blutige Straßenschlacht, 31 verletzte Polizisten und die afrikanische Landnahmetruppe ist immer noch dort.
    ———————————————-
    Die afrikanische Landnahmetruppe wäre mucksmäuschenstill, wenn sie nicht von deutschen Gutmenschen, Evangelen und dem rot-grünen Verblödungsmilieu intensiv gebrieft, gepampert und gedopt würde. Der Feind ist unter uns zu suchen, und nicht bei den Okkupanten, die zwar rotzfrech sein mögen, sich jedoch ohne deutsche Unterstützung niemals so weit aus dem Fenster lehnen würden!

  2. Der späte Sieg der 68er: Sie haben es geschafft, sie haben Deutschland ins Chaos gestürzt. – Denn das hier ist erst der Anfang. Aber der ist real.

  3. Es ist für mich einfach unglaublich, dass in der Zwischenzeit steter Rechtsbruch durch „unsere“ Politiker als völlig „normal“ angesehen wird und niemand sich aufregt.

  4. „…sollten die illegalen Zelte am Oranienplatz geschliffen werden…“ ist nicht gerade geschliffenes Deutsch.
    Vielleicht war gemeint: die Zeltburg sollte geschleift werden?

    Außerdem ging es weniger um Flüchtlinge als um illegale Eindringlinge.

  5. Ein Land, das derartige Zustände duldet (und sich von Asylanten verhöhnen, beschimpfen und verachten lässt) ist so erbärmlich schwächlich, dass sein Untergang bzw seine Übernahme nicht mehr zu verhindern ist.

  6. Kaum in Deutschland und schon kriminell

    Wer wirklich Hilfe und Schutz vor Verfolgung benötigt, der ist nicht so ein Krimineller! Diese ganze Sippe sollte sofort, weil kriminell und somit Asylgrund verloren, in die Heimat abgeschoben werden. Passlose sollen ins Gefängnis, bzw. Sicherungsverwahrung.
    Die Linken wegen Unterstützung von Straftaten in U-Haft stecken und ein Schnellgericht einberufen.
    Im welchen Land kann man die Aufnahmegesellschaft derart erpressen? Warum wurde keiner der Schwarzen bisher wegen Erpressung oder Nötigung angezeigt?
    Will die Bundesregierung gezielt Unruhen (durch Deutsche gegen kriminelle, mordende, vergewaltigende Scheinasylanten) anstacheln, um den Notstand ausrufen zu können? Will die Bundesregierung im Bürgerkrieg eine Verfassung zur Abstimmung geben? Dass die Regierung Bürgerkriege fördern will, wird immer offensichtlicher!
    Die Frage ist nur: Auf welcher Seite stehen Bundeswehr und Polizei? Warum sind in Deutschland 3’300 albanische Soldaten in Ausbildung – sollen die gegen die Deutschen kämpfen?

  7. Da müssen wohl erst schwarz afrikanische Polizisten aus Togo eingeflogen werdem um kultur und dialekt sensibel der Sonne, Mond und Sterne Polizei aus der dritten Reihe Anweisungen zu geben,

  8. #4 Altenburg
    Dann soll der Landesbischof von Bayern diese Talente zunächst einmal in seiner Privatbehausung unterbringen. Ich bin sicher, er wird sehr bald feststellen, welche Ansprüche an diese arbeitsfähigen, fleißigen, zuverlässigen und qualifizierten Mitbürger zu stellen sind, die nur darauf warten, ihre Begabungen hier einzubringen 🙂

    Vielleicht sind sie ja wesensverwandt mit diesen Spitzenkräften:

    http://www.focus.de/panorama/videos/tote-nach-freudenschuessen-hochzeitstanz-im-gangnam-style-endet-mit-blutbad_id_3435780.html

  9. Erinnert mich an Hase und Igel: Kaum sind die ~ 100 Asylanten ins Seniorenheim untergebracht, schwupps – sind die Zelte wieder voll! Und dann wird frech im Fernsehen behauptet, die waren schon immer da! Und ich wette, das Spielchen gehr beliebig lange so weiter!

  10. Sogar Barbara John, CDU-GutmenschIn, bekommt Zweifel:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/camp-am-kreuzberger-oranienplatz-fluechtlinge-zwischen-den-fronten/9132298.html

    Realismus und zwar von allen Seiten mahnt auch die frühere Ausländerbeauftragte des Berliner Senats, Barbara John, an. Möglicherweise habe man im grünen Kreuzberg den Flüchtlingen gegenüber den Eindruck erweckt, man wolle und könne alles liefern, was diese begehren, sagt sie: „Das ist wohl ein grundsätzliches Problem zwischen dem dortigen Bezirksamt und den Flüchtlingen.“

  11. Zitat Mopo Berlin:

    …Dabei wurden 31 Polizisten verletzt, als sie mit Reizgas, Glasflaschen und Steinen angegriffen wurden. Etwa 300 Beamte wehrten sich mit Pfefferspray.

    Polizisten wehren sich gegen brutale Angriffe mit Pfefferspray! Unglaublich – Pipi-Langstrumpf-Polizei wäre da noch eine harmlose Beschreibung.

    Wie kann die (oder besser das) Grüne Bezirksbürgermeisterchen Hermann Hand in Hand mit illegal Eingereisten und linksradikalen Faschos den Rechtsstaat derart an der Nase herumführen, ohne nachdrücklich eingeschritten wird?!

    Und aa gibt es ja in Kreuzbergistan auch noch die besetzte Gerhard-Hauptmann-Schule, wo es allein in den vergangenen 12 Monaten rund 30 aktenkundige kriminelle Zwischenfälle gab und weiterhin permanent Straftaten begangen werden.

    Alles Verantwortung von Herrman, die das Erbe des zurückgetretenen Grünen Schulz „würdig“ fortsetzt.

    Ich frage mich: GIBT ES KEINE STRAFANZEIGEN GEGEN DIESE FRAU? Solche Personen dürfen einfach keinerlei politische Verantwortung haben!!!

  12. Anstatt die Zeltburg zu schleifen, sollte man sie wasserwerfern.

    Das ist bei den aktuellen Temperaturen äusserst nachhaltig und die Polizisten müssen sich auch nicht verprügeln lassen.

    Am Rande:
    Das hätte sich das Herrmann auch nicht träumen lassen, dass es einmal in der Lage sein wird, die „Schei**bullen“ nicht selbst verprügeln zu müssen, sondern verprügeln zu lassen.
    Dazu werden dann die Neger hierhergekarrt.

  13. Die selbsternannten „Hausbesetzer“ identifizieren sich mit den Okkupanten, die Krawallmacher mit den Aggressoren, die Chaoten mit den Störenfrieden, die Antidemokraten mit den Rechtsverletzern.

  14. Wer Grün wählt,wird eben von Grünen regiert.Und garantiert finden das diese ach so toleranten linken Demonstranten auch noch ganz toll.Und ich wette keiner von denen wohnt in der Nähe der Asylanten.
    Diese lesbische Bürgermeisterin ist an arroganz und Blödheit nicht mehr zu überbieten,sowas gibt es nur in Berlin.
    Sei geschlechts´verwirrt,dumm und linksradikal und du machst in Berlin Karriere,das mittlerweile zum Sammelbecken für Versager verkommen ist.

  15. Wieso müssen die Polizisten immer so brutal mit Pfefferspay sprühen!?

    Seit Monty Python wissen wir, dass das auch
    mit Wattebäuschchen geht!
    Die armen rot-SA-ler!
    Die Asylanten kennen dies wohl schon.

  16. OT
    8-Klässler werden beim Moscheebesuch dreist angelogen.Islam ist Frieden und im Grunde wird Gewalt verabscheut.
    Da werden Kinder in die Moschee gelockt und hinterhältig mit Lügen abgespeist.

    http://www.come-on.de/lokales/werdohl/viele-fragen-hodscha-3241313.html
    WERDOHL – Warum beten Frauen und Männer in der Moschee getrennt voneinander? Und was ist eigentlich die Kernaussage des Koran? Diese und viele weitere Fragen stellten die Schüler der Klasse 8 b gestern Özgür Yalci, dem Hodscha der Moschee an der Neustadtstraße.
    Gülcan Kiraz (im Vordergrund) übersetzte den Besuchern die Worte des Hodscha. Kiraz arbeitet als sozialpädagogische Integrationsfachkracht und hatten diesen Besuch organisiert.

    © Witt

    Gülcan Kiraz (im Vordergrund) übersetzte den Besuchern die Worte des Hodscha. Kiraz arbeitet als sozialpädagogische Integrationsfachkracht und hatten diesen Besuch organisiert.

    Gülcan Kiraz, die an der Hauptschule als sozialpädagogische Integrationskraft arbeitet, hatte diesen interreligiösen Austausch organisiert. Sie begleitete die Schülerinnen und Schüler sowie die Pädagogen Friedrich Luig und Marlies Hilger in die Moschee und fungierte auch als Übersetzerin. Im großen Kreis saßen die Jugendlichen und lauschten den Worten des Vorbeters, der die Gäste zunächst begrüßte und allgemeines zum Islam und Koran berichtete. Dann stellten die Schüler viele – auch sensible – Fragen, die Özgür Yalci bereitwillig beantwortete. Ein großes Thema waren beispielsweise die Anschläge vom 11. September 2001. „In diesem Zuge wird der Islam noch immer in Zusammenhang mit Terrorismus gebracht“, erklärte Gülcan Kiraz. Das, so übersetzte sie den Hodscha, mache ihn unendlich traurig, denn Gewalt sei keineswegs im Sinne des Islam. So erfuhren die Jugendlichen von Gülcan Kiraz, dass das Wort Islam übersetzt „Frieden“ bedeute. Auch Ehrenmorde – ein weiteres Thema, das die Schüler ansprachen – seien nicht im Sinne dieser Religion. „Jedes Mädchen hat natürlich das Recht, frei zu entscheiden, wen es heiraten möchte“, übersetzte Kiraz die Worte des Hodscha.

    Die Frage, warum Frauen und Männer in der Moschee getrennt voneinander beten, beantwortete Özgur Yalci ebenfalls: Die Trennung der Geschlechter habe nichts mit der Unterdrückung oder gar dem Wert einer Frau zu tun, sondern diene nur einem Zweck: „Wer in die Moschee kommt, der soll sich auf das Beten konzentrieren können.“ Das jeweils andere Geschlecht könne diese Konzentration stören.

    Der Hodscha führte die Jugendlichen nach der Gesprächsrunde durch die Moschee, erklärte die Einrichtungselemente und deren Bedeutung, beispielsweise den Minbar, eine Art Kanzel. Eine weitere Führung erwartet die Achtklässler am 6. Dezember – dann besuchen sie die Kreuzkirche.

    Von Carla Witt

  17. Linke Medien wie die notorisch gutmenschliche „Berliner Zeitung“ (Ex-SED) versuchen Verständnis für die grüne Lobbyistin Herrmann zu wecken:

    Herrmann zeigt sich am Montag betont locker. „Ist doch toll, wie schnell die Menschen sich in Kreuzberg mobilisieren lassen, hier ist der Protest eben zu Hause“ sagt Herrmann. Ihr Versuch, der Lage etwas Positives abzugewinnen, mag sympathisch wirken. Die Frage ist, ob ihre Lockerheit nicht genau das Problem ist, dass zu dem Chaos geführt hat. Sie hat große Erwartungen geweckt, als sie im Interview davon sprach, dass das „Camp ein politisches Mahnmal“ sei.

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/monika-herrmann-tief-im-gruenen-milieu-verwurzelt,10809148,25139482.html

  18. Es ist nicht jedem gegeben, „geschliffen“ und „geschleift“ auseinander zu halten. Ein Messer wird geschliffen, eine Festung, ein Drecksloch wie dieses ‚Camp‘ o.ä. wird geschleift – leider nicht in Berlin!

  19. #11 BIODEUTSCHER (27. Nov 2013 15:08)
    ….Ich frage mich: GIBT ES KEINE STRAFANZEIGEN GEGEN DIESE FRAU? Solche Personen dürfen einfach keinerlei politische Verantwortung haben!!!
    ————–
    Sieh Dir das Bild mal genauer an:
    Frau???????
    OK, wenn man Fatimah Roth auch als solche sieht, passt das…..
    Und um die Frage zu beantworten:
    Wir sind hier in Bananenrepublik Schland!!!

  20. #14 Evidenzler (27. Nov 2013 15:13)
    Diese lesbische Bürgermeisterin ist an arroganz und Blödheit nicht mehr zu überbieten,sowas gibt es nur in Berlin
    ———————————————-
    Ich hatte eben erst einmal nach dem kleinen Foto mit der Frau Herrmann gesucht. Bis ich dann verstand, dass der Herr Herrmann auf dem kleinen Foto anscheinend Frau Herrmann darstellen soll. Die Grüninnen sind ja so was von androgyn, uncharmant und unerotisch – und humorlos sowieso -, dass man gar nicht glauben mag, Frauen vor sich zu haben (wie z.B. der Herr Künast – unübertroffen)!

    ttp://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/snowden-dokument-nsa-beobachtet-porno-nutzung-islamischer-prediger-a-935898.html

  21. Alles, was diese Gesellschaft schwächt und auseinandertreibt, ist dem moralisch verkommenen linken Gesindel „herzlich willkommen!“ Die Neger sind nur ein Vehikel, um dem Rechtsstaat auf der Nase herumzutanzen und die strukturelle Ohnmacht und Hilflosigkeit der geschwächten und demoralisierten „Ordnungskräfte“ vorzuführen. Das wird bei „Linksunten Indymedia“ (und wie diese Schießbuden-Vereine alle heißen) frenetisch „gefeiert“.

  22. Reicht das nicht schon längst, die Tante mal anzuzeigen? Wegen Strafvereitelung bzw. Begünstigung von Straftaten (sogar im Amt!) und Verschwendung/Veruntreuung öffentlicher Gelder sowieso. Das ist doch kein Zustand!

  23. Wie kann es angehen, dass diese grüne Pseudobürgermeisterin sich überhaupt nicht an geltendes Recht halten muss?
    Eine Bürgermeisterin wird nicht von Immunität geschützt, es gibt Gesetze an die sie sich halten muss, wie jeder andere Bürger auch!
    Bin schon mal gespannt wie viele der dortigen Afrikaner vormals Söldner in Libyen waren und als Kriegsverbrecher gesucht werden.
    Die grüne Unbürgermeisterin, welche die Polizei nicht ihre Arbeiten machen lässt, die Besetzungen einfach hin nimmt (vielleicht sollten man auch mal deren Haus besetzen), versuchte Vergewaltigungen kein Handlungsgrund ist und für das ganze Nichtstun auch noch bezahlt wird, ist absolut untragbar. Das zeigt wieder mal, dass nicht alle die große Reden schwingen auch zu irgend etwas realem fähig sind. Sie ist eine Theorie-Bürgermeisterin 1. Klasse und ein besonders gelungenes Beispiel für reale grüne Politik.
    Vielleicht brauchen wir, beiden vielen Preisen die immer so verteilt werden, einen Preis für die IgnorantInnen des Jahres?
    Eine Fehlbesetzung, wie so viele in Berlin.

  24. Herrmann setzt einfach nur schon mal vorab das neue Merkel-Regierungsprogramm um – und versteht sich als Dienstleisterin der zugewanderten Fachkräfte, die „wir“ so dringend brauchen.

    Sie wäre eine geeignete Partnerin für die CDU.

  25. Ebenso in Holland ! Telegraaf von heute !
    —————————————–
    AMSTERDAM –
    De uitgeprocedeerde asielzoekers die een gekraakt kantoor in Amsterdam bewonen halen hun neus op voor de winteropvang die de gemeente de groep aanbiedt.
    ——————————————-
    Abgewiesenen Asylbewerber die ein in beschlag
    genommenen Buro-Gebäude sind wurde einen ersatzgebäude mit alle Ahnehmlichkeiten wie
    Fernseher,3 Mahlzeiten am Tag supergepflegter
    Unterkünfte Angeboten mit der Auflagen das
    dieses Gebäude wohl Kontrolliert wird wegen
    der Drogenhandel!Sie rümpfen ihre Nase und
    stellen IHRE Forderungen ! Ein großer Gruppe
    von Obdachlosen Duitse,Holländer und Engländer
    dagegen die diesen Unterkunft mit Handkuss
    genommen hätten, wird das natürlich verweigert!Die sollen gefälligst der kommende
    Winter in irgend einer Verpisster Ecke Verrecken ! So geht es mit Europa schneller den Bach runter als man glaubt !

  26. #6 Aktiver Patriot

    Will die Bundesregierung gezielt Unruhen (durch Deutsche gegen kriminelle, mordende, vergewaltigende Scheinasylanten) anstacheln, um den Notstand ausrufen zu können?

    ,

    Nein, die verantwortlichen in diesem Land sind die Probleme inzwischen über den Kopf gewachsen. Vor allem, weil sie ihre Ideologie und die Wirklichkeit nicht mehr in Übereinstimmung bringen können.

    Und es wird kein Bürgerkrieg zwischen den Deutschen und Afrikanern geben.
    Dieser Krieg wird zwischen den Türken/Arabern mit den Afrikanern und Zigeunern ausgetragen. Da geht es auch um viel Geld: Drogenhandel und Menschenschmuggel.
    Die deutschen sind schon lange nicht mehr „Herr im Haus“.

  27. na, da warten wir mal ab, was heute passiert, ab 15.00 – 20.00 uhr wurde eine demo der sogenannten „unterstützer“ angemeldet.

    hier die seite der unterstützer:

    http://asylstrikeberlin.wordpress.com/

    mit terminen, fotos, videos, etc.

    hier in diesem land geben schon nicht anerkannte „flüchtlinge“ presse konferenzen!!

    und dazu, bezirk fürchtet „gegenreaktionen“

  28. NIcht ganz #2 AtticusFinch (27. Nov 2013 14:52)

    „Der späte Sieg der 68er: Sie haben es geschafft, sie haben Deutschland ins Chaos gestürzt. – Denn das hier ist erst der Anfang. “
    „“““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““

  29. Der Bürgerkrieg rückt näher. Demnachst werden die Zeltlager, Protestcamps und andere politische Mahnmale mit Baggern weggeräumt werden müssen. Dann wird es heißen: „die Regierung kämpft gegen das eigene Volk“. Was dann kommt ist bekannt, siehe Libyen, Syrien … Wird Machthaberin Merkel wie Gadhafi enden?

  30. Hallo PI, bitte umgehend ändern: Wir hatten uns hier bereits auf den Terminus

    Herr Herrmann, Bürgermeister von Kreuzberg

    geeinigt :mrgreen:

  31. #9 Lappe (27. Nov 2013 15:07)

    Tja, irgendwie sieht das nach einer wundersamen Vermehrung der Asylanten aus. :mrgreen:

    Warum hat die Polizei dann auch keine Nachhut zur Bewachung des Camps aufgestellt, damit eben keine neuen Asylanten „einziehen“ konnten?

    Sehr schlechtes Management!

    Ich vermute auch mal, dass sämtliche deutschen Behörden mittlerweile überfordert sind und den Überblick über den Zustrom der Asylanten verloren haben! 🙁

  32. @ #25 Cedrick Winkleburger

    Richtig. Darauf bestehe ich! Immerhin ist PI der Hort der Wahrheit und fällt nicht auf die Falschetikettierung diese/r/s Person_in herein 😉

  33. NIcht ganz #2 AtticusFinch (27. Nov 2013 14:52)

    “Der späte Sieg der 68er: Sie haben es geschafft, sie haben Deutschland ins Chaos gestürzt. – Denn das hier ist erst der Anfang. ”
    “”“”“”“”“”“”“”“”“”“”“”“”“”“”“”“”“”“”“”“”“”“”“”
    Die angeblich soooo Konservativen und die Kirchen haben keinen Widerstand geleistet, das Volk auch nciht.

    Im Gegenteil, die die sich dagegen wandten, wurden zersetzt udn verhetzt.

    Das waren Ewiggestrige, Rückständige, alte Nazis usw. heute erweitert auf Spassbremse, Schwulenfeinde, Rassisten, Rechtsextreme uvam.

    Wenn das BRD-Volk sich das bieten liess, selber schuld.
    In der DDR wurden zwei grosse Aufstände begonnen.
    1953 von Sowjetpanzern niedergewalzt, aber 1989 gewonnen.

    Heute sitzen sie alle vor der Glotze, gucken Pornos, saufen sich die Birne voll – schliesslich sind wir ja im 21. Jahrhundert. Da will keiner rüchständig sein.

  34. Zu Weihnachten (das sie jetzt „Fest der Vielfalt“ u.ä. nennen) werden diese Unchristen und Kirchenfeinde nochmal große Krokodilstränen verheulen, um den rückgratlosen Doofemichel medial zu erpressen, weitere Assiletten aufzunehmen, damit sie „nicht frieren müssen“ (weil sie aus dem warmen Afrika ja nicht zum Frieren nach Deutschland kommen). Während die eigene Bevölkerung auf den Straßen in bitterer Kälte erfriert:

    http://www.tagesschau.de/inland/obdachlose-erfrierungsschutz100.html

    …apropos geschwächte, handlungsungfähige (oder -unwillige) Polizei: Bei der Bundeswehr sieht’s nicht anders aus: „Zu Tausenden kehren Bundeswehrsoldaten mit psychischen Störungen aus Afghanistan zurück.“

    http://www.ln-online.de/Nachrichten/Politik/Politik-im-Rest-der-Welt/Jeder-fuenfte-Soldat-geht-mit-seelischer-Stoerung-in-den-Kampf

  35. OT: Kleiner Beitrag zu umwerfenden Schönheit des Grünen
    Grüne Werdet hässlich werdet grün!
    Monika Bittl
    Wow! Frau Marianne Burkert-Eulitz, die ich bisher nicht kannte, aber meiner Lieblingspartei angehört, hat endlich, endlich, und längst überfällig, eine ganz, ganz mutige Position bezogen und sich gegen die böse gengesteuerte Evolutions-Gesellschaft gestellt. Das nenne ich einen wahrhaft revolutionären Schritt, körperliche Voraussetzungen nivellieren zu wollen und uns wirklich zu emanzipieren, da sollten noch viele weitere folgen, sodass ich beispielweise als 1,58-Meter-Frau noch Olympia-Siegerin im 100-Meter-Lauf der Männer werden kann. Die Idee ist so umwerfend und ich deshalb so aufgeregt, dass ich jetzt ganz vergessen habe zuerst einmal zu erwähnen, um was es eigentlich geht. Frau Burkert-Eulitz will eine Miss-Wahl auch für weniger schöne Frauen! Um sich selbst ein Bild von der Forderung – und auch von den körperlichen Voraussetzungen der grünen Politikerin, die vielleicht nicht unwichtig sind – zu machen, klicken Sie hier:
    http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/gruene-wollen-miss-wahl-auch-fuer-weniger-schoene-article1678304.html


  36. Bürgermeister Herrmann Grüne

    also das Bild habe ich mir jetzt sehr lange angesehen


    Hier meine Auswahl :

    Ich heirate lieber Roland Freisler

  37. Selbst auf die Gefahr, daß ich jetzt unter Moderation stehen werde……..

    Welcome To Belgistan — The New Muslim Capital Of Europe
    http://www.youtube.com/watch?v=ZDKk15KcqNk

    Moscow Has a Muslim Problem
    http://www.youtube.com/watch?v=J3sjnU_YFR8

    NORWAY’S MUSLIM PROBLEM
    http://www.youtube.com/watch?v=wcAHOQgHb48

    The Problem of Islam in Sweden
    http://www.youtube.com/watch?v=5a1PM6YB8wg

    England No-Go Areas for Kuffar (Non-Muslims)
    http://www.youtube.com/watch?v=E0BbWmPKCyk

    Revolution’s Refugees – Italy
    http://www.youtube.com/watch?v=NfV34GBmLrk

    Greece Refugees Want to Go Home | European Journal
    http://www.youtube.com/watch?v=4E3Nijfxwtk

    Deutschland Katja Kiepling (Die Linke)
    Aufruf zur Demo am 13.10.2012 / 15 Uhr am Oranienplatz
    http://www.youtube.com/watch?v=mNdfa87rnko

  38. #31 deltagolf (27. Nov 2013 15:38)

    Also meine Katzen haben immer liebenswerter und schöner ausgeschaut. Auch die jetzige!

    Trotzdem habe ich sie nicht geheiratet.

  39. #34 Yogi.Baer (27. Nov 2013 15:42)
    Das Grüne ist das Wesen auf der rechten Seite des Link- Beitrages….
    Bezieht sich auf # 30

  40. #8 Toni H. (27. Nov 2013 15:06)

    Dummheit bestraft offenbar auch Allah der Mondgötze sofort und beinhart 😀 (VIdeo)

  41. Ist es nicht traurig das so eine Frau die offensichtlich ihr eigenes Leben nicht mal im Griff hat,Kreuzberg regieren kann,und ich mir wünsche das ich nur noch von solchen „Politikern mit Migrationshintergrund“ regiert werde,anstatt von der druchgeknallten Grün*innen.Der packt die Themen an die kein deutscher Politiker anpackt,weil wegen toleranter vielfältiger Willkommenkultur:

    http://www.ismail-tipi.de/inhalte/2/aktuelles/45365/abmahnung-fuer-salafistischen-verein-/index.html#.UpPPjMXLFr0.facebook

  42. #7 Esper Media Analysis (27. Nov 2013 15:06)
    Da müssen wohl erst schwarz afrikanische Polizisten aus Togo eingeflogen werdem

    Hat es in der Schweiz,ich glaube in Zürich, gegeben.
    Die dealenden Neger haben beim erscheinen der heimischen Polizisten aus Nigeria im wahrsten Sinne des Wortes den Schwanz eingezogen.Das Projekt ist mittlerweile beendet.
    Hab es auf 3sat bei schweizweit oder 10vor10 gesehen

  43. Kein Wunder, dass die Fachkräfte sich so aufführen, ist das doch ein klarer Fall von fehlender Willkommens- und Anerkennungskultur seitens Polizei und Senatsinnenverwaltung. Ich wende mich gegen jede Form der Diskriminierung und fordere Teilhabe. Das geht nur mit der interkulturellen Öffnung von Staat und Gesellschaft.

    Diversity als Chance begreifen!

  44. Merkel könnte ein Machtwort sprechen und die linksgrünen Randalierer und afrikanische Erpresser ins Gefängnis stecken . Denn Merkel und ihre CDU stellt die Regierung dar und somit muss sie endlich für Recht und Ordnung sorgen .

    Die afrikanische Erpresser müssen auf jedem Fall wieder abgeschoben werden .
    Diese GRÜNE Bürgermeisterin sofort entlassen werden und vor einem ordentlichen Gericht ,wenn es das noch in Deutschland gibt , verurteilt werden .
    Aber scheinbar braucht auch Merkel und co die GRÜNE SA ?

  45. Unlösbare Situation ? Wie lächerlich. Hätte ich die Einsatzleitung, würde ich die Situation sehr schnell lösen mit 0,00 verletzten Polizisten: 2x WaWe 10000 anrollen lassen, dem Wasser ordentlich 2-Chlorbenzylidenmalonsäuredinitril beimengen und dann volle Kanne aufdrehen. Da wär der Platz in nullkomanix geräumt. Und wer sich renitent zeigt, wird festgesetzt, körperlich durchsucht, ED-behandelt, wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz angeklagt und muss hinterher noch die Kosten des Polizeieinsatzes tragen. So vergeht auch dem penetrantesten Störer die Lust am Radau.

  46. Na ja,
    Berlin ist durch die „politische Führung“
    aller Beteiligten zu einem verkommenen,
    morbiden „Gemeinwesen“ mutiert.
    Mit magenwindähnlichen Gehirnexkrementen
    der politisch Verantwortlichen wird der
    (noch) vorhandene Rechtsstaat ad absurdum
    geführt.
    Anonyme Usurpatoren aus aller Herren Länder
    bemächtigen sich unseres öffentlichen
    Raumes und Lebens.
    Widerstand gegen die Exekutive ist mit
    offensichtlicher Billigung von „Kleinst-
    politikerinnen“, für hochgradig Kriminelle
    ungestraft möglich.

    Warum wird vorsätzliche Gestzesverletzung
    durch öffentliche Personen nicht sofort
    geahndet?

    Der Otto Normalverbraucher könnte sich, bei
    weiterer Negierung seiner Rechte,an unser
    Grundgesetz erinnern.
    Vollig legal (nicht strafbar) der Polizei
    zu Hilfe eilen.
    Ganz im Sinne unserer FDGO,welche nicht
    ohne Grund vorschreibt,daß es eine Pflicht
    zum Widerstand gibt,wenn „Führungspersonal“
    sich vorsätzlich rechtswidrig verhält,und
    damit die Basis unseres Staates aufgibt.

    Tja,liebe „Gesetzesbrecher“,irgendwann
    werden sie verdammt schnelle Pferde brauchen.

  47. „– in Deutschland werden auch solche Leute politisch korrekt Asylbewerber genannt.“

    nee, nee – die Linken wissen um die Macht der Wörter. Deshalb sprechen die in Ihren Medien – also, in fast allen – nur noch von „Flüchtlingen“ – egal, wovor die geflohen sein mögen.

    Asyl war gestern – heute ist offenes Land

  48. #32 Novalis (27. Nov 2013 15:39)
    Monika Herrmann braucht dringend Post und Anrufe:
    Tel 030/90298 2330
    Fax 030/90298 4194
    Vorzimmer mail: birgit.kramp@ba-fk.berlin.de

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wird da noch gearbeitet oder ist um 14uhr schon Schluss?

    Da sind doch auch die Neger dabei die aus Würzburg abgehauen sind! Herrmann übernehmen Sie.Obwohl,die Würzburger werden froh sein.

  49. #36 5to12 (27. Nov 2013 15:44)

    #31 deltagolf (27. Nov 2013 15:38)
    Also meine Katzen haben immer liebenswerter und schöner ausgeschaut….
    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    “ –Also meine Katzen haben immer liebenswerter und schöner ausgeschaut.

    Im Schönheitswettbewerb gewinnt JEDE Mieze gegen
    Frankensteins Hauskatze !

  50. Was halten eigentlich die „Geretteten“ von ihren „Rettern“?

    Wer ins Wasser gestoßen wird, hält sich auch an einer Schlange fest. (afrikan. Sprichwort)

  51. Wieso geben sich die Polizisten eigentlich noch so Mühe? siehe Foto oben!
    Bei Aldi wäre es doch viel gemütlicher!

  52. Die Rechnung für die Räumung und alle sonstigen Unkosten gehen hoffentlich an die Organisatoren des Camps ?!

  53. Immer wieder schön: Die Italien-Connection.

    Warum er nicht ins Caritas-Heim umgezogen ist? „Hier sind wir frei“, sagt Camp-Bewohner Khalifa, 25, der bis zum Bürgerkrieg in Libyen gearbeitet hat. In einem Heim müsse er sich an die Schließzeiten halten, das sei wie ein Gefängnis. Die Nächte seien zwar kalt, aber die Freiheit ist ihm wichtiger. Er gehört zu den sogenannten Lampedusa-Flüchtlingen. Seit sieben Monaten sei er in Berlin, vorher lebte er in Frankfurt und davor in Italien, zwei Jahre lang. Demnächst müsse er wieder dorthin reisen, um seine Papiere zu verlängern. „Aber ich habe kein Geld.“

    Die Unterstützer der Flüchtlinge sammeln derzeit Geld für Flugtickets nach Italien, sagte Helferin Tania Gärtner dem Tagesspiegel. Jeden Monat müssten einige Flüchtlinge nach Italien reisen, je nachdem, wann ihre Papiere ablaufen.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/fluechtlingscamp-am-oranienplatz-keine-loesung-in-sicht/9128874.html

  54. #52 Babieca (27. Nov 2013 16:09)

    Nomen est omen: Die „Grüne“ Tanja Gärtner pflegt Khalifa wie ein Blume, damit er (einestages) hier sein Kalifat errichten kann. Sie sammeln sogar für ein Flugticket nach Italien, damit er seine „Papiere verlängern“ kann, denn den Rest zahlt der deutsche Steuerzahler.

  55. @ #11 BIODEUTSCHER (27. Nov 2013 15:08)

    Die grüne Lesbe Monika Herrmann will die Asyl-Erpresser behalten. Davon hängen nämlich eine Menge im Görli-Park herum und dealen aggressiv mit Drogen. Um diesen illegalen Drogenverkauf zu regeln, fordert Herrmann seit Monaten einen Coffee-Shop im Görli. Den Coffee-Shop kann sie aber nicht bekommen, wenn dort keine dealenden Neger mehr sind:

    „“So steht im Paragraf 3 des Betäubungsmittelgesetzes (BtMG): „Eine Erlaubnis für die (…) Betäubungsmittel kann das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte nur ausnahmsweise zu wissenschaftlichen oder anderen im öffentlichen Interesse liegenden Zwecken erteilen.“ Da das „öffentliche Interesse“ aber nicht genauer definiert ist, möchte es Herrmann nun als Schlupfloch nutzen…““
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/coffeeshop-plaene-schoener-kiffen-im-goerli/8583510.html

  56. Wenn du denkst es geht nicht schlimmer,
    DOCH es geht immer!
    Ich lach mich kaputt über die blödheit
    des Michels 🙂 Na ja,bei diesen Zuzugsmengen
    wird die „Quittung“ zum glück nicht lange auf
    sich warten lassen…Eine kleine Armee steht
    ja schon wie man hört in den „Startlöchern“ um
    uns dann umzunieten…Sind unsere Politbonzen
    wohl zu feige um „es“ selbst zu machen…..
    Mad et jut Michel…….

  57. Der Berliner Polizei fehlt es da wohl noch an der nötigen ‚Umsicht‘; die sollten sich mal von ihren Aachener Kollegen schulen lassen.

    Aber Spaß beiseite; wer sich als Polizist in von der Politik vorsätzlich angezettelten Konflikten verheizen läßt und da für ein kärgliches Salär seine Gesundheit riskiert muß mit ’nem Klammersack gepudert sein.
    Am Ende müssen sie sich zum Dank noch als Rassisten beschimpfen lassen und werden mit Anti-Rechtskursen traktiert.

  58. „“Kreuzbergs Bezirksbürgermeisterin im BILD-Verhör

    Frau Herrmann, warum endet Ihre Flüchtlings-Politik in diesem Chaos?

    BILD: Aber ins Winterquartier der Caritas konnten nur 80 Flüchtlinge umziehen, der Rest stand vor verschlossener Tür.

    Herrmann: „Das waren circa 20 Leute. Weil einige da hingefahren sind, obwohl sie nicht zu den Flüchtlingen vom Oranienplatz gehörten.“

    BILD: Woher kamen die?

    Herrmann: „Die waren aus Hamburg angereist. Wie viele, weiß ich nicht.“

    BILD: Haben Sie denn keine Namenslisten geführt?

    ASYL-ERPRESSER WOLLEN SELBER AUSWEISE ERSTELLEN

    Herrmann: „Die Flüchtlinge haben das selbst organisiert.
    +Sie haben darüber diskutiert, ob sie sich eigene AUSWEIS erstellen!!! Aber dazu ist es wohl nicht gekommen.“!!!

    BILD: Also hatte niemand eine Übersicht, wer ins Caritas-Winterquartier darf?

    Herrmann: „Die Flüchtlinge wussten selbst sehr genau, wer dazugehört.“…

    BILD: Einige fuhren mit dem TAXI ins Aufnahmelager nach Marienfelde. Was kostet das?

    Herrmann: „Das weiß ich nicht.“

    BILD: Wer hat bezahlt?

    Herrmann: „Die Flüchtlinge selber aus Spenden.“…““
    http://www.bild.de/regional/berlin/fluechtling/warum-endet-ihre-fluechtlings-politik-in-diesem-chaos-33545932.bild.html
    (Anmerkungen und Hervorhebungen durch mich)

    BILD-NEWSTICKER
    (Vor 11 Std.)

    „“Konflikt um Flüchtlingscamp wird schärfer
    Vergrößern Flüchtlingscamp Oranienplatz

    Berlin (dpa/bb) – Der Konflikt um das Flüchtlingscamp auf dem Berliner Oranienplatz nimmt an Schärfe an. Die Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg, Monika Herrmann (Grüne), will sich dem Druck aus dem Senat nicht beugen, das Zeltlager notfalls auch durch einen Polizeieinsatz aufzulösen. In der Folge könnte der Innensenator dem Bezirk die Zuständigkeit entziehen und selbst die Räumung anordnen.““

  59. etwas OT, passt aber auch zum Thema Deutsche verarsch…
    Die BZ von heute bringt einen Beitrag 300 000 Einwohner Berlins können nicht Lesen und Schreiben. Eine Fall wird näher erläutert. Eine Frau, mit urdeutschem Namen, na sowat!
    300000 sind fast 10% Einwohner in Berlin. Sicher, es gibt und gab auch Deutsche mit diesem Problem. Aber doch nicht sooooo viele. Wer da noch nicht Lesen und Schreiben kann – aus welchem Kulturkreis auch immer, erfährt der Leser im Aufmacher erstmal nicht. 🙁

  60. Meine Meinung ist:

    Fluten, fluten und nochmals fluten! Alles ´rein holen hier nach Deutschland. Überall verteilen, natgürlich auch in den Gegenden, wo man „seine“ Asylanten nicht so gerne sieht.
    Die Büros müssen überquellen vor Anträgen. Die normalen Leute müssen dadurch erkennen, was los ist, sonst geht´s still und heimlich immer weiter. Wenn ich diese Phrasen über Integration und Willkommenskultur im Koalitionsvertrag lese….Alles nur Mumpitz, der hingeschrieben wurde, um irgendwas hinzuschreiben. Die Realität sieht, wie wir alle wissen, ja ganz anders aus.
    Aber der Staat muss zahlen, und die Bürger müssen zahlen und es muss richtig mies werden. Und dann und nur dann stehen die Michels auf. Und dcann hoffen wir alle, dass es nicht wieder zu spät ist.

  61. #57 AtticusFinch (27. Nov 2013 16:33)

    Ich bin auch auf seine Taqiyya reingefallen!

    sehr genau beobachten, was dieser Bursche noch sagt!

  62. 25.11.2013
    „“Monika Herrmann Tief im GRÜNEN MILIEU verwurzelt

    Auf die Frage, ob sie(Grüne) sich mal bei ihrem Vorgänger Franz Schulz(Grüner) darüber beschwert hat, was für einen Schlamassel er ihr mit dem Flüchtlingscamp am Oranienplatz hinterlassen hat, fängt Monika Herrmann, die Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg, am Telefon an zu LACHEN…

    Wegen des Chaos um die Unterbringung der Flüchtlinge hat sie die halbe Stadt gegen sich aufgebracht, die einen werfen ihr Tatenlosigkeit vor, die anderen „Gutsherren-Arroganz“,

    vor ihrem Büro war am Montagnachmittag eine Protest-Kundgebung geplant.

    Die Grüne blüht offenbar erst auf, wenn es KNALLT, insofern passt sie sehr gut zu Kreuzberg…

    Ihr Plan, schnellstens am Sonntag die Schlafzelte von der Polizei abbauen zu lassen, bevor neue Leute einziehen können, scheiterte, weil sie die Stimmung unter den linken Gruppen unterschätzt hatte. Bis zu 800 Menschen versammelten sich zur Demo…

    Sie hat große Erwartungen geweckt, als sie im Interview davon sprach, dass das „CAMP ein politisches MAHNMAL“ sei…

    Sie sympathisiert mit den Forderungen der Flüchtlinge und deren Unterstützer, die dem grünen Milieu nahestehen,…

    Den Protestgruppen reicht ein Infozelt aber nicht. Sie würden am liebsten HALB AFRIKA auf dem Oranienplatz unterbringen…““
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/monika-herrmann-tief-im-gruenen-milieu-verwurzelt,10809148,25139482.html

  63. Wie nennt man Personen, die illegal in ein Land eindringen und sich dann „Orte erkämpfen“?

    Ganz klar wie man die nennt:Occupanten

  64. OT
    Berliner Polizei schnappt Vergewaltiger aus Bulgarien!

    POL-F: 131127 – 1101 Frankfurt-Hausen: Täterfestnahme nach brutaler Vergewaltigung

    Frankfurt (ots) – Am Freitag, den 15.11.2013, in der Zeit von 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr, wurde in der Kleingartenanlage Am Lohwald in Hausen eine 72 Jahre alte Frankfurterin unter Bedrohung mit einem Messer in ihrer Gartenhütte von einem bis dahin unbekannte Täter brutal vergewaltigt.

    Als er nach etwa einer Stunde von ihr abließ, konnte die 72-Jährige aus ihrer Hütte flüchten und um Hilfe rufen. Dem Täter gelang währenddessen die Flucht. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten allerdings nicht zu dessen Festnahme.

    Im Zuge der Ermittlungen gelang es jedoch via DNA-Abgleich den Täter zu identifizieren und entsprechende Fahndungsmaßnahmen einzuleiten.

    Gestern Nachmittag, gegen 15.10 Uhr, konnte er schließlich im Bereich des Bahnhof Zoo in Berlin von einer aufmerksamen Streife der Berliner Polizei festgenommen werden. Bei dem Täter handelt es sich um einen wohnsitzlosen 35 Jahre alten Mann aus Bulgarien. Er wird dem Haftrichter vorgeführt. (Manfred Vonhausen, Tel. 069/755-82113)

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4970/2608598/pol-f-131127-1101-frankfurt-hausen-taeterfestnahme-nach-brutaler-vergewaltigung

  65. Deutschland und EU hat eine menschliche Pflicht, sich weltweit gegen Hunger, Leid, Verfolgung usw. einzusetzen.
    Aber es muss immer wieder überlegt werden, welche Kriterien, Maßnahmen und welches Budget dafür sinnvoll ist und auf wie viele Menschen ein vorhandenes Budget aufgeteilt wird.
    Die Links-Faschisten verhindern eine sachliche Diskussion, sobald ihre Maximalforderung (Alle Menschen weltweit haben Recht auf H4) in Frage gestellt wird.

    Problembereiche
    – Nur 15% der Asylbewerber werden anerkannt. Das bedeutet: 85% verursachen hohe Kosten und werden wieder abgeschoben.
    – Die Kosten für Asylanten sind in Deutschland sehr hoch.
    – Wer seinen Pass wegschmeißt, kann kaum noch abgeschoben werden. Das missbrauchen viele.

    Vorschläge für Änderung des Asylgesetzes:
    + Anträge auf Asyl nur aus Herkunftsländern
    + Unterbringung der anerkannten Asylbewerber nur in Bulgarien und Rumänien. Dortige Kosten liegen bei 10-15% der deutschen Kosten.
    + Das aktuelle Kriterium: Verfolgte ja, Wirtschaftsflüchtlinge nein, halte ich für sinnvoll.
    + Personen, die einen Islamisten verehren (Mohammed) sollten in den entsprechenden islamischen Ländern Asyl erhalten, damit die Gewalt, die vom Islam ausgeht, nicht unnötig in die EU importiert wird.

    Das setzt voraus, dass eine Einreise nach Deutschland kontrolliert wird.
    (z.B. auch Nachweis von Krankenversicherung bei Einreise).

    Freiwerdendes Geld kann für die Behebung der Ursachen verwendet werden.
    Dort ist es sehr viel effektiver.


    15% Anerkennung
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/asylbewerber-zahl-der-antraege-in-deutschland-weiter-gestiegen-a-916453.html

  66. OT
    Eine hab ich noch

    POL-F: 131127 – 1099 Frankfurt-Niederursel: Tageswohnungseinbrecherinnen festgenommen

    Frankfurt (ots) – Nicht von Erfolg gekrönt war der Versuch zweier Einbrecherinnen, gestern Mittag in eine Wohnung im Hammarskjöldring einzudringen. Ein Hausbewohner hatte die beiden nämlich bemerkt und, als sie versuchten die Hauseingangstüre aufzuhebeln, die Polizei benachrichtigt.

    Beamte des 14. Reviers konnten die beiden schließlich in unmittelbarer Nähe stellen und vorübergehend festnehmen. Beide Frauen, eine 21 Jahre alt, bei der anderen steht die Identität noch nicht zweifelsfrei fest, wurden in die Haftzellen des Polizeipräsidiums eingeliefert.

    Ich tippe auf Südland.

  67. Auf der Suche nach Mohammed

    Ein Moslem stirbt und kommt in den Himmel.
    Er ist total aufgeregt, sein ganzes Leben hat er darauf gewartet, Mohammed zu begegnen.
    Er kommt an die Himmelspforte, dort steht ein Mann mit einem Bart.
    Ergriffen und zittrig fragt der Mann:“Mohammed?“
    „Nein mein Sohn, ich bin Petrus, Mohammed ist weiter oben“ und er deutet auf eine Leiter, die in die Wolke führt.
    Der Mann beginnt, die Lieter hochzuklettern. Entlich begegnet ihm ein Mann mit einem Bart.
    „Mohammed?“ fragt er wieder voller Hoffnung.
    „Nein, ich bin Moses, Mohammed ist weiter oben:“
    Der Mann klettert und klettert.
    Wieder ein Mann mit einem Bart.
    „Mohammed?“ stöhnt er.
    „Nein ich bin Jesus, Mohammed ist weiter oben!“
    Mit seinen letzten Kräften schleppt er sich nach oben – wieder ein Mann mit Bart.
    „Mohammed?“ keucht der Mann.
    „Nein mein Sohn, ich bin Gott. Du siehst ja total fertig aus. Willst Du einen Kaffee?“
    „Ja, gerne!“
    Gott dreht sich um, klatscht in die Hände:“Mohammed……Zwei Kaffee!“

  68. Die Hauptstadt eines Landes ist immer auch Aushängeschild eines Landes.
    Im Fall Deutschlands, nur ein Fleck übelster Schande!

  69. Kürzlich hat Helge Schneider gesagt:
    Berlin ist ein großer Misthaufen!
    Man müßte noch hinzufügen:
    Und der Wowi ist der Gockel, der sitzt oben drauf!

  70. OT

    Danke an alle EUDSSR-Träumern und den Staaten, die dem Schengen-Abkommen beigetreten sind, für diese erfreuliche Nachricht….

    Auch die Schweiz macht beim Schengen-Abkommen leider mit. :mrgreen:

    Habe den Text dazu leider nur auf französisch gefunden …

  71. Seht mal, was man alles im http://www.??? findet.
    Man darf demnach annehmen, der Geschäftsführung der BRD fehlen ausreichende Befugnisse um die ASY-Flut einzudämmen, Berlin gehört nicht zu der BRD, ist aber, wie auch die BRD noch immer den Allierten unterstellt. Die BRD ist kein Staat und auch nicht souverän! Vor dem UN Gebäude in den USA weht neben der USA-Flagge, die deutsche Reichsflagge. Die Flagge der BRD Schwarz-Rot- Gold, ist nicht dabei.
    Gibt es Anwälte und Rechtskundige,die klare Aufklärung für uns Deutsche erstellen und verbreiten. Lt. Perso-Ausweis nimmt man an der Inhaber ist Deutscher Staatsangehöriger,mehr leider nicht.Es bedeutet nicht, er ist Deutscher Staatsbürger!

  72. Solche Zustände gibt es in keinem Land der Welt. Grüne Chaoten in Regierungsverantwortung gibt es auch in keinem anderen Land der Welt. Ein Armutszeugnis für die SPD-CDU-Regierung in Berlin. Wie kann man einen Bürgermeister wählen, der die völlige Respektlosigkeit von Leuten, die in Deutschland ohne Gegenleistung überreichlich versorgt und beherbergt werden, duldet und unterstützt. Das passiert, wenn man Leute wie die GRÜNEN, die ihre vielfältigen psychischen Störungen durch Flucht in abartige Ideologien kompensieren, von der Leine lässt. Sie halten ihre Wahnvorstellungen für Realität und richten durch ihr Handeln das Land bzw die Stadt zugrunde.

  73. OT:
    BILD: Woher kamen die?
    Herrmann: „Die waren aus Hamburg angereist. Wie viele, weiß ich nicht.“

    Keine Ausweise, Keine Namen, unterstützt von „weiß wenn“
    Sind das Mörder? Auftragskiller ?
    Kinderschänder oder gar Piraten,
    Fragen über Fragen…
    Eins ist Sicher _“Das Ist Rechtsbeugung im Amt“_ und kann für einige Verantwortliche Böse „ins Auge Gehen“
    wenn einer der Neger seinen Trieben Freien Lauf gibt….

  74. #21 Izmir Übül (..Vehikel), ja, oder noch schärfer ausgedrück:
    Den Linksextremisten (linksunten indymedia ..) geht es in erster Linie um die Ausbreitung ihrer Ideologie (Anarchie, Kommunismus) und die Zerstörung unseres Staates.
    Dazu missbrauchen sie die Asylbewerber.
    Ginge es ihnen wirklich um eine humanitäre Hilfe, könnte mit dem gleichen Geld,
    100 mal mehr Menschen in den Problemländern wirkliche Hilfe geben.

    Gutmenschen: Deutschland-Hasser und Demokratie-Zerstörer.

  75. Jetzt verstehe ich, dass es vor kurzem hier eine Diskussion, ob Mann oder Frau zu Herrmann gab. Ich konnte das damals nicht auflösen.

  76. Gegen diesen Wahnsinn muss die Polizei auf die Barrikaden gehen.Und das Landesweit!
    Einfach Ungehorsam gegen solch Politpack das uns hier mit Kravallen Gewalt und Kriminalität zumüllt zeigen!
    Alles nur unnötige Arbeit und eine Gefahr für Polizei,die diesen Beruf zum Risikoberuf macht.

  77. #94 ingres (27. Nov 2013 17:20)

    😆 😆 Der ist gut 😆

    Schön, dass Du hier schreibst und nicht mehr auf der Blog-Seite, auf der Du immer wieder verunglimpft wurdest..

  78. #96 WutImBauch (27. Nov 2013 17:30)

    Die Flüchtlinge erklären, sie würden bleiben und das Camp gegen ein Räumkommando der Polizei verteidigen, „notfalls bis zuletzt“. „Wir sind Kämpfer, seit Afrika, und wir bleiben hier.

    Sag ich doch: Wer brutale Machetenneger aus Afrika auch nur einen Schritt in die Zivilisation läßt, bekommt brutales Machetennegerafrika.

  79. Eine kleine Verwechslung: auf dem kleinen Foto ist nicht Monika Herrmann, sondern ihr älterer Bruder abgebildet. Wir bitten um Entschuldigung…

  80. Das muss man sich mal vorstellen was da abgeht, in Ländern wie China oder Russland hätten die „Kämpfer“ schon längst das Weite gesucht, hier aber dürfen die offen drohen.
    Ich hoffe das die unfähige und verblendete Herrmann inklusive Wowereit ihre Quittung dafür bekommen.

  81. #100 sunsamu (27. Nov 2013 17:48)

    Hatte eigentlich bei diesem gezeigten Bild auch eher an einen Mann gedacht 😆

    Bin also nicht die Einzige 😆

    Obwohl, bei den Grünen ist man sich nicht sicher 😆

    Mannen und Frauen sehen ja genaugleich aus….

  82. Immer feste druff…wer heute immer noch als Buettel diesem verkommenen Verbrecherstaat dient, dem gehoert es nicht besser.

  83. Interessante Info, hier wird stolz über andere Aktionen berichtet
    http://de.wikipedia.org/wiki/Flüchtlingsproteste_in_Deutschland_2012/13

    Der Missbrauch von Flüchtlingen für die Ziele der Linksextremisten (Kommunismus, Anarchie, Zerstörung von Deutschland, …) ist also noch viel größer, als es nur der Oranienplatz vermuten läßt.
    Interessant ist auch die dort aufgeführte Liste der Unterstützer

    Dem müssen dringend konstruktive und reale Vorschläge für eine Änderung des Asylgesetzes entgegen gesetzt werden.

    Vorschlag:
    + 80% der Gelder für Asylbewerber in Deutschland einsparen (z.B. meine Vorschläge siehe oben, #82 Mosaik ).
    + Dies Geld für Entwicklungshilfe in den Problemländern verwenden.

    Damit wird vermutlich 100 mal mehr Menschen geholfen, als mit dem jetzigen System.

  84. Berlin hat viele Obdachlose. Die finden keine Bleibe mehr im Winter. Hizukommen in den letzten Jahren massenhaft polnische Penner. Die vertreiben die Deutschen, wegen unserer Geschichte.

    Da kümmert sich kein Politiker darum.
    Aber die Polen selber.
    Die haben ihren eigenen „Polnischen Sozialrat“ für ihre Interessen.

    Die fordern nun, dass Berlin den „dauerhaft hier lebenden Polen“ bessere Perspektiven bieten soll.

    Die Welt ist ein Irrenhaus, die BRD ist die Zentrale!

  85. Einfach mal 5 Zigeuner- und 15 Araber- und Türkensippen ins Schloß Schönblick bei Gauck einquartieren. Riesiger Garten für Hammel schächten und grillen vorhanden.
    50 Zimmer und Säle(laut BP Wulff) zum Verwüsten(Innenansichten siehe Bilder-Google)
    http://www.ble.de/SharedDocs/Bilder/BLE/08_Service/03_Pressemitteilungen/120307_WocheDerUmwelt.jpg?__blob=poster

    „“Das Schloss entstand als eine Dreiflügelanlage, bestehend aus dem langgestreckten, zweieinhalbgeschossigen Hauptbau und den beiden zweigeschossigen Seitenflügeln, links Damenflügel(für den Harem), rechts Spreeflügel, im frühklassizistischen Stil.““ Wikipedia

    Für Gaucks Jugendstilvilla Sorgenfrei in Berlin Dahlem empfehle ich eine Tschetschenen- der Sorte Boston-Bomber und eine Großfamilie aus Schwarzafrika:
    http://www.express.de/image/view/2010/6/1/4383056,1173119,highRes,71-8825081.jpg

  86. Über die
    Unfähigkeit dieser
    Person steht schon genug hier,
    so daß ich bloß einen
    Spruch dazusetzen
    will, nämlich

    lesbisch
    macht häßlich.

  87. #68 Babieca (27. Nov 2013 16:09)

    Falls überhaupt, sollten diese sog. Asylbewerber jeweils zu 5 Personen politisch korrekt mit dem Car-Sharing-System und mit Elektroautos nach Italien reisen. Dann kommen sie in den Genuss an den Car-Share-Points alle 40 bis 70 km ein anderes Auto zu lenken. Oder sie übernachten bis Rom 20-mal und genießen die Vielfältigkeit der bunten Republiken…Das wäre dann auch der ultimative Test für die grünverfärbte E-Auto-Industrie und Berlusconi könnte mit denen seinen Sozialdienststunden absitzen. Dann würden sich auch neue Kontakte ergeben…Oder sie fahren mit der Bahn. Von Berlin nach Rom müssen die noch nicht mal umsteigen und von Neapel könnten sie Tickets in die Heimat geschenkt bekommen. Ich bin beruflich mehr als 400-mal mit dem Auto nach Italien gefahren und lebe noch.

  88. #112 Uohmi (27. Nov 2013 18:17)

    Sehr gute Beispiele. Nicht zu vergessen die neuen alten „Fernbusreisen“…

  89. Diese sogenannte Bürgermeisterin wäre vor wenigen Jahren als inkompetent verschwunden.

    Heute äußert sie sich nicht einmal zur Frage der BILD nach den 31 verletzten Polizisten, die Frage wurde mit Geschwafel ohne Zusammenhang abgewürgt.

    Ich weiß schon lange, dass Berlin den Bach runtergeht, nach der Maueröffnung kamen Araber, Libanesen ohne Ende, eben Illegale ohne Ende und die Politik hat es nicht interessiert.

    Ich mag dorthin auch nicht mehr fahren – ist nicht mehr mein Heimatland.

    Zu meiner eigenen Schwester in Berlin habe ich keinen Kontakt mehr seit 2 Jahren, weil ich absolut PI bin.

    Aber wenn sie denn in Rudow bereits begriffen haben sollte, was Bereicherung am eigenen Leib bedeutet, lernt sie ja bereits dazu.

    Sie zog 2001 von der Sonnenallee fort, weil Araber dort wie blöd einfielen in ihr Wohngebiet nach 1989.

    Weiß jemand etwas über das ungeheure Nichtreagieren der Berliner Regierung ab 1990?

  90. #117 rasmus (27. Nov 2013 18:36)

    Stichwort „Sonnenallee“: Zwischen Ost und West geteilt. Es war das DDR-ste der DDR. Abgetrotzt der Bundesrepublik. Und das deutsch’ste der Bundesrepublik. Und wurde nach der Wiedervereinigung derart rasend eine arabische Hölle, daß du nicht mal „kiekste“, geschweige denn „wallah“ sagen konntest:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenallee_(Film)

  91. Buntland Last Minute Angebot

    Und noch gibt es einige freie Plätze in den Heimen.

    http://www.ksta.de/huerth/unterkuenfte-in-huerth-mehr-platz-fuer-asylbewerber,15189186,25433180.html

    20 Millionen Euro zusätzlich

    Sachsen stockt 2014 Zuschüsse für Asylbewerber e.V. auf

    http://www.mdr.de/nachrichten/geld-asylbewerber-sachsen100_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html

    Die Dekadenz zeigt im Zerfall eine letzte Ahnung,
    wie gross etwas war.

    © Hans Ulrich Bänziger (*1938), Schweizer Psychologe und Schriftsteller

  92. Man sollte Orden für Dummheit, Frechheit, Ver-
    logenheit und Selbstkasteiung stiften.

    Ich glaube, hier haben wir schon eine gute
    Anwärterin.

  93. Welt Sozial Amt GmbH

    „Überhaupt keine Schwierigkeiten“

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.bad-duerrheim-asylbewerber-sollen-integriert-werden.ab411f75-d7fd-46df-8174-9ef8404bf3b4.html

    In den kommenden zwei Jahren werde die Arbeitslosenquote durch den Zuzug aus den beiden „Armenhäusern“ der EU um 0,03 Prozent zulegen.

    http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/1491049/Kein-Ansturm-von-Bulgaren-und-Rumaenen-zu-erwarten

    Kopfnote:

    Es sind genau: 0,0334787457894375789192752929272795225292792

    mal 3,14 Periode

    Die Mathematik ist eine Art Spielzeug, welches die Natur uns zuwarf zum Troste und zur Unterhaltung in der Finsternis.

    Jean-Jacques Rousseau

  94. #116 Babieca (27. Nov 2013 18:34)

    #112 Uohmi (27. Nov 2013 18:17)

    Sehr gute Beispiele. Nicht zu vergessen die neuen alten “Fernbusreisen”…

    —-

    Ja aber mit politisch korrekten Berliner Elektrobussen. Dann haben die Asylbewerber auch W-LAN. Die bis Rom ggf. fehlenden Kontaktfelder könnten die Fachkräfte dann gleich installieren oder sie nehmen 20 Ersatzakkus auf dem Schoß mit. Dann sind die Akkus auch schön vorgewärmt…Gute Reise. Für die Schiffspassage mit einem Gratis-Never-Come-Back-Ticket nach Afrika reicht ausnahmsweise auch eine Fahrt mit einem ausrangierten Dieselbuss in den Hafen nach Genua. Aber im Ernst, bitte 3% bis 5 % der wirklich politisch verfolgten und mit dem Leben bedrohten Asylbewerber aufnehmen und den Rest innerhalb einer Arbeitswoche auf Kosten der Herkunftsländer abschieben. Wir haben wahrlich andere Probleme. Unsere urdeutschen Rentner, die über wenig finanzielle Mittel verfügen, werden teilweise in die EU-Ostblockländer gekarrt, um diese billig zu pflegen und zu bestatten und diese abstoßenden Neger, Islamisten, Rumänen und Bulgaren werden hier hofiert wie andernorts Fußballkicker und Olympiasportler und bekommen noch Bargeld und Markenerstausstattung samt Laptop oder Smartphone dazu. Widerlich!

    http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article120386827/Bei-der-BVG-kommt-der-Strom-bald-aus-der-Strasse.html

  95. Der Berliner Senat hat endlich reagiert.

    Innensenator Henkel (CDU) hat Herrmann und Konsorten ein Ultimatum gestellt, das Negercamp bis zum 16.12. komplett aufzulösen, ansonsten wird geräumt.

    Dazu auch ein Interview in der Abendschau vom 26.11.
    http://www.rbb-online.de/abendschau/

    Erstaunlich auch seine weiteren Statements:
    Identifizierte (per Fingerabdruck) Lampedusa-Neger gehen nach Italien zurück (laut Dublin II).

    Herrmann und ihr unfähiger Haufen müssen mit personellen Konsequenzen rechnen.

    Daß Henkel es ernst meint, sah man am Gebaren des Moderators.
    Sonst immer ein stramm links/grüner Sympathisant beim Thema Asyl, stellt er diesmal doch tatsächlich die Frage, warum das alles solange gedauert hat.

    Das ist zwar nur ein kleiner Lichtblick und ich glaube das alles erst, wenn am Oranienplatz keine Asylerpresser und das linke Unterstützerpack mehr zu sehen sind, aber immerhin.

  96. Zigeuner Schnitzel

    Slowenien
    Erstes Roma-Restaurant stößt auf Probleme

    Das gefährdet eine rechtzeitige Umsetzung des Projekts, das von der EU mitfinanziert wird.

    Der Bürgermeister ist entschlossen das Projekt durchzuziehen.

    Der Widerstand von knapp 100 Bewohnern ist dem Bürgermeister ohnehin zahlenmäßig zu gering, um das Projekt stoppen zu können.

    http://www.wienerzeitung.at/themen_channel/wz_integration/gesellschaft/590121_Erstes-Roma-Restaurant-stoesst-auf-Probleme.html

  97. grade in der rbb-abenschau, linke haben das rathaus in kreuzberg gestürmt und die bvv nach ihren vorstellungen umgestaltet, sie candieren:

    henkel muss weg, oranienplatz muss bleiben

  98. Rund 250 „Demonstranten“ haben das Bezirksamt (Rathaus)von Berlin-Kreuzberg heute nachmittag „gstürmt“. Sie halten sich derzeit immer noch im Gebäude auf – es könnte also dort noch eine „lange ereignisreiche Nacht“ werden…

    http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/demonstranten-stuermen-bezirksamt-kreuzberg-article1768794.html

    Es ist einfach nur unglaublich, wie sich hier ein ganzes Rechtssystem von einer Handvoll Leute auf der Nase herumtanzen läßt!

  99. Kreuzberg, unter den Grünen, ist ein ziemlich genauer Ausblick darauf, was uns bundesweit droht, sollten wir keine konservative oder rechts-konservative Bewegungs auf die Beine stellen.

  100. Jetzt werden schon 15-jährige Mädchen auf offener Straße mit einem Messer im Gesicht bearbeitet!
    Täterbeschreibung? Pustekuchen!
    Das ist Deutschland!

    POL-DO: Versuchter Überfall auf 15-Jährige – Täter zog ein Messer

    Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1546
    Leichte Verletzungen erlitt eine 15-jährige Dortmunderin bei einem Überfall am 26.11.2013, gegen 19:00 Uhr, auf der Stockumer Straße in Dortmund.
    Ein bisher unbekannter Mann sprach die junge Frau an und verlangte von ihr, das Bargeld herauszugeben.
    Als das Opfer sagte, dass sie kein Geld habe, zog der Täter ein Messer und verletzte die 15-Jährige damit leicht an der Wange.
    Danach ergriff der Täter unerkannt die Flucht.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4971/2608735/pol-do-versuchter-ueberfall-auf-15-jaehrige-taeter-zog-ein-messer

  101. Bei der ARD-Sendung von der Grossen Kolation nach der Tagesschau morkierte wieder der bayerische Grünen-Chef man habe zuwenig in der Doppelpassfrage erreicht und die Gastarbeiter demaskiert die über 23 Jahre hierleben,und der Claudia Fatima Roth Satz viel wieder,das die Türken Westdeutschland mit aufgebaut haben.Die Grünen sind unerträglich diese Deutschlandfeinde.

  102. Das Ganze läuft unter dem Motto:
    REALITÄT TRIFFT DIE LINKSGRÜNE ILLUSION.

    Verschlimmert wird es dadurch, dass andere Parteien im Berliner Senat genüsslich die Hilflosigkeit der Grünen anschauen, sich die Hände reiben und nichts unternehmen.

    Die Leidtragenden sind die Bürger.

  103. 80 Flüchtlinge wurden im ehemaligen Seniorenwohnheim „Zum guten Hirten“, einem Caritasheim, untergebracht,…

    Die Kirchen agieren Hand in Hand mit Linksgrünen als verlängerter Arm der Schlepperbanden.

    Und CDU in Hessen will mit grünen Verbrechern koalieren.

  104. „“Etwa 250 wütende(aggressive) Protestler vom Flüchtlingscamp am Oranienplatz stürmten gestern Abend das Rathaus Kreuzberg. Sie besetzten Teile des Sitzungssaals und die Zuschauer-Tribüne.

    Lautstark forderten sie den Erhalt des Oranienplatzes für Flüchtlinge(Abenteuer-Asylanten und Scheinflüchtlinge) und protestierten gegen die Asylpolitik und für den Erhalt der Schule in der Ohlauer Straße als Flüchtlingsheim…
    Als dann nicht alle in den Zuschauerbereich des Sitzungssaals passten, kippte die bis dahin friedliche Stimmung…
    «Ich finde, das ist eine relativ disziplinierte Versammlung», sagte Herrmann.““ (BZ, Bild)

    Hoffentlich haben diese Kriminellen dem BürgermeisterIn, grüne Lesbe Monika HerrMann, die Hütte ordentlich vollgepinkelt und gerotzt!

    „“Der Herr Monika Herrmann im Gespräch mit lila Palituchträger – Bilder sagen mehr, als Worte!

    In Sprechchören forderten sie in englischer Sprache: „Keine Grenzen, keine Nationen!“

    Herrmann betonte noch einmal, sie wolle keine Räumung des Platzes, der Oranienplatz sei zum Symbol des Widerstands gegen die aktuelle Flüchtlingspolitik geworden.

    „Wir brauchen Orte, an denen wir uns treffen können, uns organisieren können“, sagte der türkische „Flüchtling“, MOSLEM Turgay Ulu.

    Im Gespräch mit der Bürgermeisterin kündigte der Sudanese, MOSLEM Mahadi Ahmed an, „wenn wir von der Polizei angegriffen werden, werden wir uns dem entgegenstellen und bis zum Ende zurückschlagen[sic].“

    SIE LEGT SICH SEIT MONATEN ZU DEN KRIMINELLEN INS ZELT, obwohl sie um die Ecke eine Wohnung hat:
    Die GRÜNE Bezirksverordnete TAINA GÄRTNER. Sie kümmert(buhlt) seit langem um die Flüchtlinge.

    Für die Zelte auf dem Oranienplatz werde Miete bezahlt, sagte Gärtner. Das Küchenzelt etwa hätten die FALKEN HAMBURG bereit gestellt, eine sozialistische Organisation, die der SPD nahe steht…““
    Und schon wissen wir, weshalb plötzlich Hamburger „Flüchtlinge“ am O-Platz auftauchten, nachdem die anderen das Caritas-Seniorenheim bekamen!!! Von den FALKEN HAMBURG herbeigerufen!!! Es gibt aktuelle Bilder(Tagesspiegel) wo die Gärtner mitten unter den Negern hockt bei den erneuten Besetzungen, um ihrer Herrin Monika Herrmann zuzuarbeiten!!!
    http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article122334869/Tumult-bei-BVV-Sitzung-Herrmann-will-friedliche-Loesung.html

    DIE GRÜNE TAINA GÄRTNER, DIE MIT „FLÜCHTLINGEN“ IM ZELT SCHLÄFT(taz):

    „“Jetzt schlafe ich mit vielen anderen im Großzelt, und es ist, bis auf das Geschnarche, viel ruhiger.

    Sie haben gleich um die Ecke eine lauschige[sic] Wohnung. Warum dieses Engagement?““
    DA KANN SIE SICH DEN EINEN ODER ANDEREN NOTGEILEN NEGER MAL UM DIE ECKE NEHMEN, GELL!

    „“Grüne Bezirkspolitikerin Tania(Taina! Siehe ihre Facebookseite!) Gärtner lebt mit 19 Flüchtlingen in einem Zelt, ihre Matratze teilt[sic] sie sich mit drei Männern.““
    Taina 49 ist Tochter von Linken(Lehrerin und Galerist) und seit Kleinkindalter bei Hausbesetzungen dabei.
    http://www.zitty.de/die-fluchtlingsbewegung-am-oranienplatz-und-ihre-protagonisten.html

    Taina Gärtner(Hobby-Triathletin) auf Facebook, Juni 2013:
    „“Wer irgendeinen Bastard auf meinem Cannondale sieht, festhalten, runterholen, Polizei rufen und mich umgehend anrufen! Zuletzt gestern am O-Platz gegen 16:00 gesehen! Ich zahle hohen Finderlohn an denjenigen, der mir das Rad zurückbringt! Sollte der Dieb das lesen, keine Anzeige, Fahrrad gegen Cash! Bitte helft mir, ich liebe das Bike und bin unbedingt darauf angewiesen!““
    Ihre geliebten Afro-Stecher haben ihr Protz-Fahrrad verscherbelt, hahaha!!!

  105. „“Taina Gärtner, 49, sitzt für die GRÜNEN in der BVV und kümmert sich seit Monaten um die Flüchtlinge am Oranienplatz. Sie hat selbst in den Zelten GESCHLAFEN…

    Die meisten Flüchtlinge im ehemaligen Seniorenheim würden viel SCHLAFEN…

    Kath. ERZBISCHOF Rainer Maria Kardinal Woelki(Der Schwulen-Fan) hat die „Flüchtlinge“ in der Residenzstraße bereits am Montag besucht. „Wir als Kirche helfen, existenzielle Not zu lindern. Deshalb hat die Caritas Flüchtlingen Unterkunft geboten“, sagte sein Sprecher Stefan Förner…““
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/diskussion-um-camp-am-oranienplatz-fluechtlinge-versammeln-sich-im-kreuzberger-rathaus/9138608.html

    „“Taina(nicht Tania!) Gärtner lebt mit 19 Flüchtlingen in einem Zelt, ihre MATRAZE teilt sie sich mit DREI MÄNNERN.

    Die grüne Bezirksabgeordnete zog im Juni her. Ihre Wohnung liegt nur ein paar Straßen weiter, manchmal geht sie noch dahin, um BÜROARBEIT zu erledigen. Ansons­ten bleibt keine Zeit für ein PRIVATLEBEN…

    Geht ihr als Kommunalpolitikerin die DISTANZ VERLOREN?

    „Die richtige Distanz verlieren doch die, die nur von oben herab entscheiden“, sagt sie. Ihre Aufgabe als Abgeordnete sei es, für die Menschen im Bezirk da zu sein, auch für die ohne Papiere…““ (zity.de)
    (Für die Neger da zu sein, auch in der HORIZONTALEN LAGE, gell!)

    „“Sie(Taina Gärtner) haben gleich um die Ecke eine LAUSCHIGE WOHNUNG. Warum dieses Engagement?

    Keine heimliche Sehnsucht nach der Badewanne oder dem eigenen BETT?

    Null. Ich staune selbst über mich, wie schnell ich mich an alles gewöhnt habe. Aber ich habe ja auch noch meine Wohnung, in der ich manchmal DUSCHE.

    Zuletzt gab es Vorwürfe, im Camp herrsche ein SEXISTISCHES Klima. Wie erleben Sie das?

    Das erlebe ich nicht im Geringsten. Mir wurde von Anfang an mit absolutem Respekt begegnet…““ (taz)
    GRÜNES LUDER TAINA GÄRTNER MACHT JA AUCH FREIWILLIG MIT!

    MAN DARF NICHT VERGESSEN, DIESE TYPEN HABEN ALLE WOHNRAUM IN DEUTSCHLAND, sie müßten sich nicht in Berlin zusammenrotten und in Zelten hausen!!!
    http://www.morgenpost.de/bezirke/friedrichshain-kreuzberg/article121421059/Fluechtlinge-vom-Oranienplatz-koennen-wohl-in-zwei-Wochen-umziehen.html

  106. DIESE GRÜNEN SCHLAMPEN VERKAUFEN DEUTSCHLAND FÜR IHRE GEILEN NÄCHTE:

    Wer von den GRÜNEN macht noch Eiteitei mit den ASYL-ERPRESSERN???

    1.) Bezirksbürgermeister von Friedrichshain-Kreuzberg, bekennende Lesbe, Fan von Coffee-Shops, Monika Herrmann, 49, Ämteranhäuferin, Filz, Pöstchen & Klüngel, machte ihre Liebschaft(Frau B.) zur stellvertretenden Jugendamtsleiterin

    2.) Bezirksabgeordnete Taina Gärtner, 48, gelernte Einzelahndeslkauffrau,
    (Hobby-Triathletin, raucht wie ein Schlot)

    „“Flüchtlingszeltlager
    Die Schutzpatronin vom Oranienplatz
    Ihre Stimme ist tief und etwas rau. Das kommt nicht nur von den selbst gedrehten Zigaretten,…

    Zurzeit TEILT Taina Gärtner ein ZELT mit zwanzig SCHWARZAFRIKANERN(sic), die vor zwei Jahren von Libyen aus über das Mittelmeer nach Europa gekommen waren… Schließlich strandeten(fielen ein) die MÄNNER in Kreuzberg…
    In ihrem Zelt ist es auch am helllichten Tag düster und MUFFIG…

    Auf den Matratzenlagern liegen Decken und FELLE(Mit Flöhen und Läusen?) und dazwischen, schwer auszumachen, auch einige SCHLAFENDE Menschen. „Wir schlafen hier in Schichten“, sagt Taina Gärtner. Die DREIER-MATRATZE gleich vorne rechts TEILT SIE sich mit Viktor und Sunday.(DIE IN ECHT ANDERS HEISSEN, WETTEN!)
    Vor einigen Tagen erst hat sie wieder einmal den Notarzt gerufen, weil einer ihrer Mitbewohner sich ganz kalt anfühlte(!)…

    Ihre Arme und das Dekolleté sind tätowiert, die schulterlangen, glatten Haare hat sie blond gefärbt. Früher waren sie knallrot…

    1980 beteiligte sie sich zum ersten Mal an einer Hausbesetzung, in der Luckauer Straße in Kreuzberg. Da war sie gerade fünfzehn. „Damals haben wir Kreuzberg vor dem Abriss gerettet“, sagt sie. Seither ist das Retten ihr Metier…

    Jetzt sitzt sie in vier Ausschüssen und im Integrationsbeirat…
    ruft nach(Moslem) Ahmed, der gerade an der Parkbank vorbeikommt. Ahmed Salihu stammt aus Nigeria…

    Und so sah sich Taina Gärtner wieder einmal genötigt, eine DEMONSTRATION anzumelden. Etwa zeitgleich mit der Debatte des EU-Parlamentes über die umstrittene Politik der europäischen Abschottung ziehen am Mittwoch etwa sechzig Flüchtlinge zu den Dienstsitzen des Innen- und des Sozialsenators und auch vor das Rote Rathaus…
    Bashir Zakhriyau hoch erregt…““, ERZÄHLT SEINE LEGENDE.
    „“Denn dabei ist viel zu erfahren über die Schicksale der jungen, gut ausgebildeten(!) Männer,…

    Die sensible Polizei… wir haben guten kontakt, so Taina Gärtner
    Sie ruft nach Abidal Bance(Burkina Faso)…““
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/fluechtlingszeltlager-die-schutzpatronin-vom-oranienplatz,10809148,24762506.html

    3.) Paula Riester, 30, Juristin
    Sept. 2013
    „“2008 Einzug in die BVV Friedrichshain-Kreuzberg, seit 2011 eine der beiden Fraktionssprecherinnen. Kandidiert auf Platz fünf der Grünen Landesliste für den Bundestag.
    Flüchtlings- und Migrationspolitik. Eintreten für die doppelte Staatsbürgerschaft höheres Arbeitslosengeld. Gegen steigende Mieten…““
    http://www.berliner-woche.de/nachrichten/bezirk-friedrichshain-kreuzberg/artikel/25903-paula-riester-buendnis-90gruene/

    „“Paula Riester ist 1984 in Berlin geboren und in Schöneberg und Steglitz aufgewachsen. Nach ihrem Abitur 2003 ging… nach Kathmandu/Nepal, wo sie in einem Kinderheim lebte und arbeitete. Im Jahr 2004 begann sie an der Freien Universität Berlin das Jura-Studium. Seit 2012 ist die Volljuristin als Justiziarin bei der Leibniz-Gemeinschaft. angestellt…
    Im Februar 2013 wurde sie auf Platz 5 der Landesliste Berlin für die Bundestagswahl 2013 gewählt…““ (wikipedia)

  107. @ #113 freitag (27. Nov 2013 18:20)

    „“Im Gespräch mit der Bürgermeisterin kündigte der Sudanese, MOSLEM Mahadi Ahmed an, “wenn wir von der Polizei angegriffen werden, werden wir uns dem entgegenstellen und bis zum Ende zurückschlagen[sic].” (morgenpost.de, 27.11.2013)

    Im Gespräch mit der Bürgermeisterin kündigte der SUDANESE Mahadi Ahmed an, „wenn wir von der Polizei angegriffen werden, werden wir uns dem entgegenstellen und bis zum Ende zurückschlagen.“
    http://www.welt.de/print/welt_kompakt/berlin/article122337481/Fluechtlinge-stuermen-Rathaus.html

  108. Man muß sich mal überlegen, was da in Kreuzberg zur Zeit abläuft.

    Anonyme (weil kriminelle oder terroristische?) Neger werden unter Bruch europäischer Verträge von Lampedusa nach Berlin durchgeschleust und besetzen dort rechtswidrig städtisches Territorium.

    Zum Dank dafür werden sie vom Bezirk materiell und finanziell rundum versorgt und erhalten über linkskriminelle Unterstützer und Medien die Möglichkeit, weitere abstruse und anmaßende Forderungen zu stellen.

    Da man diesen Forderungen nicht eilfertig und unterwürfig genug entgegenkommt, wird die BVV Friedrichshain-Kreuzberg (entspricht etwa der Stadtverwaltung einer deutschen Großstadt) von 250 Demonstranten gestürmt und dort unter Gegröle, hysterischen Beschimpfungen und unverhohlenen Drohungen ein Negerparlament gegründet.

    Was kommt denn als nächstes?
    Wird das Rote Rathaus gestürmt und ein Clanchef aus dem Senegal neuer Bürgermeister?

    Ich hoffe nur, daß Innensenator Henkel die Eier hat, diesem Wahnwitz am 16. Dezember ein Ende zu bereiten.

    Kleiner Tip: Am besten den Platz im Morgengrauen planieren, da pennt der linke Mob noch seinen Rotwein- und Drogenkater aus.

  109. Erinnert mich an einen visionären Roman, der gerne als rasensichtig verunglimpft wird:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Das_Heerlager_der_Heiligen

    Schaut euch das mal an.

    Ansonsten:

    Haaaallloooo Frau Herrmann!!!!!

    Staatsgewalt bedeutet nicht das man dem Staat gewalt antuen kann, sondern das der Staat Gewalt ausübt, und sonst niemand. Auch wenn es Ihnen sonderbar vorkommt, Berlin ist Teil des deutschen Hoheitsgebietes – da darf nur einer die Hoheit ausüben, der Chef von Deutschland, der Souverän wenn Sie so wollen. Für den Arbeiten Sie! Wer das ist?

    Na, die dort Zelten gehören nicht dazu.

    semper PI!

  110. Hallo,
    wenn nichts mehr hilft kann man einen Kammerjäger beauftragen ***Gelöscht!***

    .
    ***Moderiert! Bitte um Mäßigung, weitere Beiträge in dieser Form werden kommentarlos gelöscht! Mod.***

  111. Der Ausdruck:

    „Die Türken haben Deutschland wieder aufgebaut“ stammt von den Grünen-Dummköpfen.

    Anton Hofreiter hat dies gerade noch einmal bestätigt.

    Jetzt weiß ich auch warum es in Deutschland so schön ist. Bis auf die Kasernen und Speerspitzen.

  112. 31.10.2013

    “Flüchtlinge” vom Oranienplatz
    Allein auf der Liste für Mali stehen 60 Namen
    Dann gibt es die Liste von Niger mit 22 Namen, die von Togo, 10 Namen, Tschad 22. Und Sudan, Senegal, Nigeria, Kamerun fehlen noch ganz.

    „Wer einen Platz in einem Asylbewerberheim hat, soll nicht mit nach Friedrichshain ziehen.“

    Wortführer, MOSLEM Bashir Zakariau aus Nigeria
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/fluechtlinge-vom-oranienplatz-allein-auf-der-liste-fuer-mali-stehen-60-namen,10809148,24844274.html

    Und wie wir wissen, haben die FALKEN HAMBURG, SPD, DAS KÜCHENZELT FINANZIERT.

    Kein Wunder, kaum sind einige Asyl-Erpresser bei der Caritas im ehemaligen Seniorenheim (wo der linke, homofreundliche kath. Bischof Wölki gestern seine Aufwartung machte) untergebracht, rücken neue Neger aus Hamburg nach.

  113. Dazu vermutlich kein OT – da genau zu DIESEM THema dort offen zu Straftaten und kriminelle Handlungen befeiert wurden:
    Die linksfaschistische / linksradikale Seite indie-media (linksunten) ist DOWN – und ich hoffe sehr, dies wird so bleiben und dass endlich einmal eingegriffen wurde und gehandelt wurde: Das Portal war ein hochkriminelle Treffpunkt von Vermummten, Steineschmeissern und Gewalttätern, die sich regelrecht verabredeten zu Straftaten, Gewalt gegen Andersdenkende und ein Hort des Neo-Faschismusses von links. Mir gehts gut, wenn ich weiss, das diese unsäglichen Machenschaften endlich begonnen werden zu bekämpfen. Darauf einen Dujardin!

  114. @ #139 Peter Blum (28. Nov 2013 11:18)

    +Bezirksbürgermeister Monika Herrmann (Grüne)… stellt klar, dass sie kein Hausrecht habe.

    RADIKALE ASYL-ERPRESSER BEDROHEN NACHGIEBIGE ABENTEUER-ASYLANTEN

    +Informationen, wonach einzelne Unterstützer des Flüchtlingscamps unter Polizeischutz stehen, weil sie von anderen, radikaleren Kräften aus der Unterstützerszene bedroht würden, will die Polizei nicht kommentieren…

    +Trotzdem und gegen vorherige Absprachen halten sich am Oranienplatz immer noch sogenannte Unterstützer und auch Flüchtlinge auf. „Das sind aber nicht mehr die Flüchtlinge, die Monate lang auf dem Oranienplatz campieren“, sagt Taina Gärtner…

    Anm.: DAS SIND WELCHE AUS HAMBURG. Die bekamen vermutlich von den FALKEN den Tip.
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/diskussion-um-camp-am-oranienplatz-fluechtlinge-demonstrieren-im-kreuzberger-rathaus/9138608.html

    ASYL-ERPRESSER AUS HAMBURG RÜCKEN NACH

    Immer wieder, in zig Zeitungen, taucht der Name eines ganz bestimmten Einpeitschers auf: MOSLEM Bashir Zakhriyau
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/fluechtlinge-in-berlin-ratlos-in-kreuzberg,10809148,25139484.html

    Einpeitscher MOSLEM Bashir Zakhriyau „“ist ein kräftiger, dunkelhäutiger Mann von 40 Jahren, und seine Stimme wird immer lauter und energischer, je länger er spricht…

    Und natürlich hat er auch eine herzergreifende Legende über sein schweres Los parat!

    Rechts neben Bashir Zakhriyau sitzt an diesem Mittwoch die Grünen-Chefin Claudia Roth. Links sitzt Monika Herrmann, die grüne Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg… (berliner-zeitung.de)

  115. DAS GRÜNE GIFT

    +Warum will Monika Herrmann die Neger und Linken auf dem Oranienplatz halten???

    Nun, es sind die Horden aggressive schwarzafrikanische DEALER, die im Görli-Park ihr Unwesen treiben! Neger, Moslems und Linke sind Kunden, nicht nur Dealer.

    +Schon lange wollen die Grünen Drogen legalisieren!!!
    +Monika Herrmann möchte Vorreiterin sein und damit in die Geschichtsbücher.

    Gegen die wilde Drogenszene will Herrmann dort einen Coffee-Shop installieren.
    Den kriegt sie aber nicht, ohne „Öffentl. Interesse“!!!

    Coffeeshop-Pläne Schöner Kiffen im Görli
    02.08.2013 11:29 Uhr
    Von Marie Rövekamp, Tagesspiegel:

    „“Die Realisierung ihrer Idee stellt sich Herrmann so vor: Das Betäubungsmittelstrafrecht verbiete den Besitz und den Handel mit Drogen, aber es gebe Ausnahmen, zum Beispiel beim schmerzlindernden Einsatz von Cannabis-Pflanzen als Medikament. Warum dies möglich wurde? Weil es laut der Rechtslage ein „öffentliches Interesse“ daran gebe. So steht im Paragraf 3 des Betäubungsmittelgesetzes (BtMG): „Eine Erlaubnis für die (…) Betäubungsmittel kann das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte nur ausnahmsweise zu wissenschaftlichen oder anderen im öffentlichen Interesse liegenden Zwecken erteilen.“…““

    +Nun ist die grüne Volksverderberin, Lesbe Monika Herrman ein Stück weiter gekommen:

    +Geplantes Modellprojekt am Görlitzer
    Park BVV verabschiedet Antrag für Coffeeshop in Kreuzberg

    17:48 Uhr von Fatina Keilani(Islamisches U-Boot und Quotenfrau), Tagesspiegel:

    Die Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg macht ernst: Sie hat den Antrag für ein Modellprojekt am Görlitzer Park verabschiedet. Ob der Coffeeshop tatsächlich kommt, ist aber noch ungewiss – denn das kann die BVV nicht alleine entscheiden…““
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/geplantes-modellprojekt-am-goerlitzer-park-bvv-verabschiedet-antrag-fuer-coffeeshop-in-kreuzberg/9141956.html

    +Der VOLKSSCHÄDLING Lesbe Monika Herrman(Grüne), Bezirksbürgermeister von Friedrichshain-Kreuzberg hat noch andere Delikte laufen!!!

    „“Integration ist ihr wichtig, und zwar nicht nur die von Migranten. Kürzlich richtete sie auch einen Jugendraum für schwule, lesbische, trans- und intersexuelle Jugendliche ein.““ (berliner-zeitung.de, 08.06.2013)

    Ämterhäufung:
    obwohl Bezirksbürgermeister,
    Monika Herrmann wird die Bereiche Familie und Gesundheit weiter betreuen!

    Filz & Klüngel:
    Monika Herrmann hat ihrer Lebensgefährtin ein Amt verschafft, einer gewissen Frau B., die Stelle als stellvertretende Jugendamtsdirektorin

    Herrmanns bester Freund hockt auch im Kahn,
    der homosexuelle Parteifreund Dirk Behrendt, Abgeordneter aus Friedrichshain-Kreuzberg
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/anschuldigungen-zum-antritt-buergermeisterin-herrmann-soll-freundin-amt-verschafft-haben/8577042.html

    ÜBERALL GRÜNE ÄMTERHÄUFUNG

    +Wer hatte den grünen Acker in Friedrichshain-Kreuzberg schon bestellt?

    Der GRÜNE FRANZ SCHULZ:
    +Von März 1996 bis Ende Dez. 2000 Bezirksbürgermeister von Kreuzberg
    DANN KAM DIE ZUSAMMENLEGUNG DER BEIDEN BEZIRKE
    +Von 2001 bis 2006 als Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bauen
    +Von Nov. 2006 bis einschl. Juli 2013 war Franz Schulz Bezirksbürgermeister von Friedrichshain-Kreuzberg
    +und zugleich Leiter der Abteilung Stadtentwicklung, Personal und Gleichstellung +seit dem 7. Dez. 2011 auch noch der Abteilung Finanzen, Personal und Stadtentwicklung

    +Im Juli 2011 eröffnete die Staatsanwaltschaft Berlin ein Ermittlungsverfahren gegen Schulz wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. Anlass war seine Teilnahme an der Blockade einer Pro-Deutschland-Wahlkundgebung im ehemaligen Kreuzberger Rathaus. (WIKIPEDIA)

Comments are closed.