burakBurak K. war mal ein guter Fußballer. Sieben Mal stand er für die deutschen U16- und U17-Nationalmannschaften auf dem Platz. Als 20-jähriger entschloß er sich aber, ein Kämpfer für Allah zu werden. Wie so viele Djihadisten zog es ihn nach Syrien, und dort soll er am 11. November bei einem Luftangriff von Assads Armee ums Leben gekommen sein. Schalke-Profi Kevin-Prince Boateng schrieb dazu auf twitter: „R.I.P mein Bruder Burak.K!! Ich werde unsere zeit niemals vergessen, du warst ein wahrer Freund!“ Auch den Berliner Rapper Deso Dogg hats jetzt in Syrien erwischt. Ob es bei diesem Verschleiß noch genügend Jungfrauen im Paradies gibt?

(Von Michael Stürzenberger)

burak-2Burak hätte wohl eine glänzende Fußballerkarriere vor sich gehabt, wenn ihm nicht der Koran im Weg gestanden hätte. Er spielte bei den Nachwuchsteams von Hertha BSC, Hannover 96 und Alemannia Aachen. An „fehlender Willkommens-kultur“, „mangelnder Sensibilität“, „Rücksichts-losigkeit“ und „Ungerechtigkeit“ der deutschen Aufnahmegesellschaft kann es also nicht gelegen haben. So sympathisch sieht einer aus, der zu dem Zeitpunkt offensichtlich den Koranchip noch nicht im Kopf hatte. Im Vergleich zum Titelbild ist die Wandlung gut zu erkennen. Die typischen Beulen auf der Stirn zeugen von intensivem „Beten“. Der FOCUS meldet:

Der zweifache Familienvater Burak K. wurde nur 26 Jahre alt. Während seiner Nationalmannschaftskarriere spielte er unter anderem mit den heutigen Nationalspielern Sami Khedira und Dennis Aogo und den oben genannten Bundesliga-Stars Boateng und Baumjohann zusammen.

Der „Heilige Krieg“ schien wichtiger zu sein als ein schönes Leben in Deutschland. So machte es schließlich in Nordsyrien „bumm“. Im SPIEGEL versucht Karans Bruder Mustafa rumzuflunkern:

Fünf Jahre später ist Karan erneut in den Schlagzeilen. Anfang Oktober kam er nahe der nordsyrischen Stadt Asas ums Leben, offenbar wurde er Opfer eines Bombenangriffs. Sein Bruder Mustafa sagte der „Bild“-Zeitung, Burak Karan sei gemeinsam mit seiner Frau und den beiden Söhnen vor sieben Monaten ins türkisch-syrische Grenzgebiet gereist, um Hilfsgüter zu verteilen. Mustafa Karan bestreitet, dass sein Bruder an der Seite von Dschihadisten in Syrien gekämpft habe. „Wenn er sich bewaffnet hat, dann um die Transporte zu schützen. Sollte er mit Steinen werfen? Mir hat er stets gesagt, er will nicht kämpfen“, sagte Mustafa der „Bild“-Zeitung.

Ein Video, das von einer unbekannten Islamistengruppe am 22. Oktober bei YouTube hochgeladen wurde, vermittelt jedoch einen anderen Eindruck. Karan posiert dort mit einem Sturmgewehr und wird unter seinem Aliasnamen Abu Abdullah al-Turki als Kämpfer gepriesen, der „wie ein Löwe in das Gebiet der Kuffar gestürmt ist (PKK, Möge Allah sie allesamt vernichten) und Freude daran hatte, sie zu bekämpfen.“ (..)

Karans Familie macht den Wuppertaler Salafisten Emrah E. für die Radikalisierung des Fußballers verantwortlich, mit dem er seit Jahren in Kontakt gestanden haben soll. Nach Erkenntnissen der Behörden soll Karan im April 2010 versucht haben, gemeinsam mit Emrah E. und dessen Bruder Bünyamin nach Afghanistan zu reisen. Anders als die Brüder E. schaffte Karan es nicht an den Hindukusch.

deso

Auch den Berliner Gangsta-Rapper Deso Dogg (Foto oben), ursprünglich aus Afrika stammend, hat es in Syrien durch einen Luftangriff der Regierungstruppen erwischt. Er war 2012 untergetaucht und drohte in Hassvideos mit Anschlägen auf deutsche Einrichtungen in der Türkei. Dogg ging dann wohl wie so viele Allah-Krieger von der Türkei nach Syrien und stieß dort zur „Freien Syrischen Armee“, wo er offensichtlich am „Heiligen Krieg“ gegen die Ungläubigen teilnahm. Gemäß Koran wird Deso Dogg nun im Jenseits „gewaltiger Lohn“ mit „glutäugigen Huris“ zuteil, der allen Kämpfern für Allahs Sache im Fall ihres eigenen Todes zusteht. 72 Jungfrauen sollen ihm nun jeden Tag bis in alle Ewigkeit zur Verfügung stehen.

Oder doch nicht?

Keine_Jungfrauen_mehr

Allahu Akbar.

(Videobearbeitung: theAnti2007)

image_pdfimage_print

 

147 KOMMENTARE

  1. Ab und zu gibts eben auch gute Nachrichten bei PI.
    Und wer jetzt von den linkenMitlesern empört sein möchte – spart Euch das Adrenalin. Er hatte diese Sehnsucht nach seinen 72 Jungfrauen, dieser Wunsch ist ihm nun erfüllt worden. Gönnt ihr ihm das etwa nicht?

  2. Demokratie macht es möglich hier in EU die traditionellen Moslems zu Salafisten umzuwandeln.

    Apropos Demokratie!
    Stammt von demos(Volk) und -kratie(Herrschaft)!
    Und jetzt kurz aufgeklärt. Das Wort Demos (Volk) ist nicht das Volk(éthnos) gemeint, also wir, die meisten in Deutchland, sondern mit Demos sind die Menschen gemeint den Staat führen!

    Also ist Demokratie nur ein Hirngespenst von dem was wir tatsächlich wollen! Und die USA verbreitet die Scheiße auch noch mit Bomben…

  3. …und ich weise gerne noch einmal darauf hin, dass der Einzug ins Paradies für alle bisherigen Moslems erst dann möglich ist, wenn u.A. alle Juden getötet wurden.
    Das Paradoxon, dass sie angeblich gleich nach dem Tod zu ihren Huris kommen, aber andererseits erst der jüngste Tag eintreten muss, wird dadurch erklärt, dass sich der Getötete bis zum Einzug ins Paradies (oder die Hölle) in einem Zeitlosen Raum/Zustand befindet. Für den Mehrtürer ist es also ein gefühlt sofortiger Übergang, aber eigentlich warten die schon über 1400 Jahre darauf.
    Diese Tatsache wird eines Tages ein bestialischer Motivationsschub für den bewaffneten Dschihad sein.

  4. Der hat ja mal sooooooo einen Bart.

    Also, der Bericht. Ist immerhin fast ’ne Woche alt. Wunderschön zu beachten:

    Die matschige Stelle auf der Stirn, die vom vielen Bückbeten kommt und nachweislich nicht gerade förderlich für die geistige Gesundheit ist.

    Und weil der Namen „Burak“ so „schön“ ist, gleich noch einer von dieser Sorte:

    http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/bizarrer-rache-prozess–taxifahrer-zwingt-maedchen-zum-oralverkehr-,7169126,25095132.html

  5. Es gibt KEINEN Deutschen Afrikaner !
    Es gibt KEINEN Deutschen Attentäter!
    Deutsche Staatsbürger haben keinen
    Grund in Syrien überhaupt zu Verweilen !
    Der Islam hat als Reiseland ausgedient !
    Ich hoffe das noch recht viele, am
    liebsten alle Djihadisten nach Syrien
    reisen um baldigst und ihre
    72 Jungfrauen Traum Verwirklichen !
    Gute Reise !

  6. Man beachte die überaus kunstvolle islamische Variante der Herzdruckmassage beim Ex-Großmaul Deso Dogg auf dem Video, wo die Surensöhne theatralisch auf der RECHTEN Seite rumdrücken.

    Koran bildet!

    😆 😆 😆

  7. Ein Glück.Die kommen zumindest nicht mehr zurück nach Deutschland,das ist doch beruhigend.
    Es scheint als hätte Assad und die Kurden das dort gut im Griff,jetzt sollen die sich noch schnell um die anderen 198 „Deutschen“ Islamisten dort kümmern.

  8. Was ist denn mit Denis Mamadou Cuspert? Über dessen Tod in Syrien wird doch schon den ganzen Tag im Kommentarbereich geschrieben.

  9. Ich denke aber das Video von Deso Dogg ist ein Fake,ganz am Anfang bewegt er noch die Beine auf der Trage und auch die „Wiederbelebungsversuche“ sind albern.

  10. Eigentlich müsste man jetzt politisch-korrekt sagen, dass jeder Tote ein Toter zuviel ist. Ich pfeif da mal drauf und freue mich, dass Burak K. keinen Schaden mehr anrichten kann. Nur ein toter Dschihadist ist ein guter Dschihadist und da diese Leute den Tod sowieso mehr schätzen als das Leben, können alle zufrieden sein.

  11. Hmm, irgendwie merkwürdig. In dem Video bewegt er noch die Beine, lebt also und gleich darauf sieht man, wie ein Mufti mit der Herzdruckmassage beginnt. Ist das logisch? Vielleicht gestellt?

  12. Da freue ich mich für Deso Dogg und den anderen.
    Endlich bei den Jungfrauen am Ziel und 2:0 für Deutschland 🙂

  13. Ich wüßte da noch so einige die ich gerne mal zum Kuraufenthalt nach Syrien schicken würde.
    Wir sollten eine Sammelaktion starten, damit auch jeder sein Flugtiket bekommen kann. Nach dem Motto halte dein Land sauber.

  14. Die Meldung von Deso Doggs Tod ist wahrscheinlich nur eine Ente. Es gibt bis jetzt außer dem Youtube-Video keinerlei Bestätigung für seinen Tod.

  15. #14 Evidenzler (21. Nov 2013 17:36)

    Ich denke aber das Video von Deso Dogg ist ein Fake

    Hat der Schulden? Das würde einiges erklären. Und so eine Leberdruckmassage ist total halal, hilft nur nicht.

  16. Es kommt noch schlimmer, auf:
    http://www.20min.ch/ausland/dossier/syrien/story/13289197
    Mustafa (sein Bruder)sucht Karans Familie: Auch klappert er Flüchtlingslager an der Grenze ab, um Buraks Ehefrau Gülsüm und seine Söhne Abdullah und Abdul-Ramahn zu finden. Mustafa will sie zurück nach Deutschland holen.

    Warum sollen die nach Deutschland?

    Habt Ihr eigendlich überlegt, das sie (diese Kämpfer)sich des Mordes für Schuldig gemacht haben? Eigendlich könnte man alle Heimkehrer wegen versuchten Mordes verhafte => 5 Jahre Knast, dann Ausweisung oder Sicherheitsverwahrung (bei Innländer/PassDeutsche)

  17. #8 Pazifaust

    Danke für den link, hab ich noch nicht gesehen gehabt.

    Er hat auch sine Schwächen, der Herr Putin, aber wo er Recht hat – hat er Recht…

  18. #23 Gabor (21. Nov 2013 17:38)

    Kann man Assad da nicht mal einen Tip geben, wo seine Luftwaffe mal vorbeischauen sollte?

  19. @ 23 Gabor

    Warum die nach Deutschland sollen?

    Weil Deutschland so gaga ist und diese Bande alimentiert.
    Naja genaugenommen sind unsere Politiker und Gutmenschen gaga nicht Deutschland.
    Alimentieren macht auch nicht Deutschland, das machen du und ich und viele andere fleißige Bienenchen

  20. Die islamischen Allah-Sprechsänger in Deutschland giften sich gegenseitig an:

    Auch einige von Desos Ex-Kollegen meldeten sich zu Wort. So schrieb Massiv auf Twitter: „Allah yarhamo Abu Talha al-Almani meinen alten Freund Inshallah Paradis Inshallah“ – „Allah yarhamo“ bedeutet so viel wie „Gott sei seiner Seele gnädig“. Daraufhin wurde Massiv von einem wütenden Hadi el-Dor attackiert, der fragte: „Deswegen wünschst du ihm den Himmel! Weil er Shiiten tötet?“, woraufhin Massiv betonte, dass er das nur gepostet habe, weil er Deso gekannt habe. „Alles andere sind nicht meine Themen.“

    http://www.rap.de/news/40-news/15457-deso-dogg-soll-von-syrischer-luftwaffe-getoetet-worden-sein

    Die Schlupfaugen des Typen in dem Video sehen sehr nach Cuspert aus. Allerdings hatte der ein fettes Tattoo am rechten Unterarm und trug seine Armbanduhr immer links. Der Typ auf dem Video hat die Uhr rechts und anscheinend rechts kein Tattoo. Aber vielleicht ist auch nur die Bildqualität zu schlecht…

  21. Die Jungfrauen sind die Dienerinen der Ehefrau. Ohne Ehefrau keine Jungfrauen, diese islamischen Helden sind im Paradies zum onanieren verdammt. Das ewige Fegefeuer sozusagen. Das sollte sich bei den ledigen Märtyrern hoffentlich mal rumsprechen.

  22. Ich kann die Häme der Kommentatoren nicht nachvollziehen.

    Ich finde es tragisch, daß weitere wertvolle Mitbürger, die das Sozialsystem gerettet und unsere Rente gesichert hätten und die locker treusorgende Väter von zwanzig zukünftigen Nobelpreisträgern hätten werden können, uns nun mit ihrer Lebensfreude und Herzlichkeit nicht mehr bereichern können.

  23. OT:
    Kneipenrazzia in Düsseldorf – Fast alle der 71 Gäste waren wegen Diebstahls bekannt.

    Von zwei Männern aus Nordafrika, 23 und 33 Jahre alt, hielt sich laut Polizei einer illegal in Deutschland auf, der andere hatte gefälschte Ausweispapiere bei sich. Beide wurden festgenommen. Von vier Gästen im Lokal wurden die Ausweise eingezogen – sie müssen sich deswegen bei der Ausländerbehörde melden, um sie wieder zu bekommen. Zwei der Kontrollierten wurden von Behörden gesucht, weil ihr Aufenthaltsort festgestellt werden sollte.
    http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/kneipenrazzia-in-duesseldorf-fast-alle-der-71-gaeste-waren-wegen-diebstahls-bekannt-id8688932.html

  24. ÄUSSERST GUTE – SEEEHR GUTE NACHRICHTEN

    Die können zumindest in unserem Land KEINEN Schaden mehr anrichten 🙂 🙂 : )

  25. Wie sagt die deutschhassende Antifa so schön?

    „Wieder einer weniger!“

    und

    „Man muss es feiern, wenn sie fallen!“

    In diesem Sinne…zum Wohlsein! (Wenn’s denn stimmt!)

    P.S.: Wieso nannte der sich „Deso Dogg“ („parfümierter Hund“) ?!?!?

    Denis cnuspert möglicherweise jetzt doch nicht an knackigen Jungfrauen herum – weil er sich den Namen eines unreinen Tieres gegeben hat!

  26. #32 Babieca (21. Nov 2013 17:50)

    Die islamischen Allah-Sprechsänger in Deutschland giften sich gegenseitig an:

    Auch einige von Desos Ex-Kollegen meldeten sich zu Wort. So schrieb Massiv auf Twitter: “Allah yarhamo Abu Talha al-Almani meinen alten Freund Inshallah Paradis Inshallah” – “Allah yarhamo” bedeutet so viel wie “Gott sei seiner Seele gnädig”. Daraufhin wurde Massiv von einem wütenden Hadi el-Dor attackiert, der fragte: “Deswegen wünschst du ihm den Himmel! Weil er Shiiten tötet?”, woraufhin Massiv betonte, dass er das nur gepostet habe, weil er Deso gekannt habe. “Alles andere sind nicht meine Themen.”

    http://www.rap.de/news/40-news/15457-deso-dogg-soll-von-syrischer-luftwaffe-getoetet-worden-sein

    Die Schlupfaugen des Typen in dem Video sehen sehr nach Cuspert aus. Allerdings hatte der ein fettes Tattoo am rechten Unterarm und trug seine Armbanduhr immer links. Der Typ auf dem Video hat die Uhr rechts und anscheinend rechts kein Tattoo. Aber vielleicht ist auch nur die Bildqualität zu schlecht…

    Bei Youtube werden oft File gespiegelt hochgeladen, um automatische Erkennungssysteme auszutricksen (meistens aus Copyright-Gründen). Vielleicht wäre das eine Erklärung. Auch was die Herzmassage betrifft. Entlarvende Schrift ist ja in dem Video leider nicht zu sehen.

  27. Keine Jungfrauen mehr da?
    Macht doch nichts!Ich bin mir sicher, das die Burschen untereinander eine Menge Spass haben werden..

  28. Es erweist sich einmal wieder die Wahrheit des Spruchs.
    Qui gladio ferit, gladio perit.

    Ein jeder richtet sich selbst durch das, was er tut. Trotz aller Feindschaft zum Islam finde ich aufgrund meiner Humanität Häme und Hass unangebracht. Erstens macht man sich damit angreifbar und zweitens verwundbar.
    Diese sogenannten „Dschihadisten“ waren trotz allem, trotz aller Irreleitung auch Menschen. Auch als Christ entfährt meinem Munde nach dieser Nachricht auch nur ein: Gott sei seiner Seele gnädig!

  29. Mein Mitleid hält sich mit dem Ableben dieses verkommenen Subjekts in Grenzen. Möge er auf ewig in der Hölle schmoren.

  30. Liebe Mit-PI-ler,

    angesichts solcher Nachrichten sei es nun an der Zeit, eine Minute des Schweigens einzulegen.

    Gendenken wir Burak K. und Denis C., die in ihrem Eifer, ihre Überzeugungen zu verbreiten *hust* leider *würg* so schnell von uns gegangen sind.

    Gedenken wir ihrem Einsatz, ihrem Bestreben, das persönliche Ziel ihres Glaubens, 72 Jungfohlen *hust Jungfrauen zu erhalten und im Namen ihres Sklaventreib… *hust* Herrn zu fallen.

    Liebe Mit-PI-ler … sollten wir nicht dankbar sein? Dankbar, dass diesen beiden Fana… Gläubigen der Weg zum Paradies durch ein Instrument, gefertigt von der Hand eines Ungläubigen, bereitet wurde?

    In diesem Sinne fordere ich euch auf, euch alle, mit mir zu beten. Beten wir, dass die Syrische Armee auch weiterhin Allah helfend zur Hand steht, wenn es darum geht, all seine Soldaten zu ihm zu schicken, auf dass deren Wünsche erfüllt und ihre Gebete erhört werden.

    Mahlzeit.

  31. Das Cuspert-Video beweist leider gar nichts.
    Es kann genauso gut vom September sein, wo er durch einen Bombenangriff der syrischen Luftwaffe „schwer verletzt“ wurde.

    Die Herzmassage ist weder am richtigen Fleck, noch mit dem nötigen Druck durchgeführt.

    Inszenierung nicht ausgeschlossen.

  32. Wir packen das Problem von der falschen Seite an. Schicken wir doch „Intensivtäter“ zum Erlebnissurlaub nach Syrien. Wollen die meisten sowieso hin und auch hätte ich kein Problem jedem noch ein paar Sozialpädagogen an die Hand zu geben.

  33. Dann ist er etwa gleichzeitig mit dem “bunten Rapper” Deso Dogg zu den Jungfrauen abgezischt. Hier sein Kadaver:

    http://www.youtube.com/watch?v=u9dfyqUxYl0

    Hier der “bunte” Deso Dogg als er noch lebte und uns bereicherte:

    http://www.youtube.com/watch?v=u9dfyqUxYl0

    Hier Pierre Vogel mit “seinem” Deso Dogg wo sie einen aut tollerant machen und daß sie keine Extremisten sind:

    http://www.youtube.com/watch?v=MPqQkc47kfU

    Dank euch Ihr Tolleranten, daß Ihr unser Land mit so etwas „buntem“ bereichert hsabt Ihr könnt stolz auf Euer Werk in „Buntistan“ sein!

  34. Man muss sich einmal vorstellen, ein deutscher Nationalspieler haette irgendwo sturzbesoffen, als Imitation oder sonstwie als schiefgelaufener Quatsch einfach nur eine antisemitische Armbewegung gemacht. Abgesehen davon, dass er sofort aus der Nationalmannschaft und als Profifussballer aus allen Ligen rausgeschmissen worden waere, gebe es sofort Getoese ueber besorgniserregende Entwicklungen im Fussball, Gegeifer ueber rechte Unterwanderungen und eine Sonderkommission die alle Fussballer einen Gesinnungstest unterzieht und dann ggf. gnadenlos abschiebt aus der Gesellschaft ohne Bewaehrungsmoeglichkeit und zweite Chance.

  35. Burak K. war mal ein guter Fußballer. Sieben Mal stand er für die deutschen U16- und U17-Nationalmannschaften auf dem Platz. Als 20-jähriger entschloß er sich aber, ein Kämpfer für Allah zu werden.

    Ich denke nicht, daß da erst der Entschluß gefallen ist, „Allahs Kämpfer“ zu werden. Syrien war dazu lediglich die nächste größere Gelegenheit – ein „Schläfer“ also mit festem Blick auf Abruf.

    Schalke-Profi Kevin-Prince Boateng schrieb dazu auf twitter: “R.I.P mein Bruder Burak.K!! Ich werde unsere zeit niemals vergessen, du warst ein wahrer Freund!”

    Offensichtlich hat der Mann „auf Schalke“ Konvertiten gemacht.

    Burak hätte wohl eine glänzende Fußballerkarriere vor sich gehabt, wenn ihm nicht der Koran im Weg gestanden hätte. Er spielte bei (…) Hertha BSC, Hannover 96 und Alemannia Aachen. An “fehlender Willkommens-kultur”, “mangelnder Sensibilität”, “Rücksichts-losigkeit” und “Ungerechtigkeit” der deutschen Aufnahmegesellschaft kann es also nicht gelegen haben.

    Dazu kommen die millionenschweren Verträge, die der Mann für seine eigene Hölle, im Jihad „Paradies“ genannt, mal eben so in den Wind geschossen hat – ergo wieder einer mehr, der die diversen Propagandalügen eindrucksvoll ad absurdum geführt haben dürfte. Wer hinsehen will, der sieht es. Leider ist das Wort „hinsehen“ durch einseitige linke Demagogie in Deutschland schon wieder so pervertiert worden, daß man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen mag.

  36. Einer der Chouka-Brüder soll doch von einer US-Drohne (die übrigens nur über deutsche Satelliten laufen, aber Germany hat natürlich überhaupt nichts mit bösen US-Drohnen zu tun) ins Paradies geschafft worden sein. Weiß einer was darüber?

    Mist, wenn die alle weg sind, muss man sich schon wieder an neue Namen gewöhnen …

  37. #40 Mazzacola Pizzerone (21. Nov 2013 18:07)

    Inszenierung nicht ausgeschlossen.

    Spontan dachte ich auch an Pallywood, wo immer eine ganze als „Sanitäter“ verkleidete Rotte Statisten über den Hauptdarsteller herfällt, ihn mit zehn Mann an Armen und Beinen im Schweinsgalopp irgendwohin trägt und nebenbei so tut, als ob sie irgendwas Medizinisches macht. In der Regel wird so eine Szene vier bis fünfmal wiederholt, ehe sie so im Kasten ist, wie es die Palis es wollen.

  38. #40 Mazzacola Pizzerone (21. Nov 2013 18:07)

    Inszenierung nicht ausgeschlossen.

    Spontan dachte ich auch an Pallywood, wo immer eine ganze als „Sanitäter“ verkleidete Rotte Statisten über den Hauptdarsteller herfällt, ihn mit zehn Mann an Armen und Beinen im Schweinsgalopp irgendwohin trägt und nebenbei so tut, als ob sie irgendwas Medizinisches macht. In der Regel wird so eine Szene vier bis fünfmal wiederholt, ehe sie so im Kasten ist, wie es die Palis es wollen.

  39. Naja, wenns Spaß macht für Allah zu krepieren… wie heißt es so schön? Er will in den Tod – lasst ihn ziehen.

    Wie ist das eigentlich mit den Jungfrauen? Werden die durch ein Zuchtprogramm Allahs im Paradies erschaffen, oder wie? Menschen mit freiem Willen sind das dann jedenfalls nicht.

  40. Ich habe irgendwo gelesen, daß die Jungfrauen im Paradies zwar mittlerweile alle wären, aber es gäbe noch genügend Ziegenböcke. Ob das aufgrund des steten Andrangs wohl noch stimmt? Vielleicht kommen als nächstes die Warzenschweine dran 🙂

  41. Es ist erschreckend was der Koran aus Menschen macht. Da ich selber im Sport mit Mannschaftsport engagiert bin, hätte ich gedacht, daß Menschen die Sport machen zumindest meistens klar im Kopf sind. Dachte ich … Diese Geschichte belehrt mich … Der Islam hat auch bei Sportlern und Musikern die hier in Deutschland aufgewachsen sind eine tödliche Wirkung!

    Man möchte meinen, die sind hier aufgewachsen in einer Welt, die beide Kulturen, die Islamische und die Westliche gut kennen. Reflektieren sie? Nein! Im Gegenteil. Das Spannungsfeld der beiden Kulturen macht ihnen zu schaffen. Der Imam erklärt ihnen in der Moschee wie gottlos die Deutschen sind und daß man als Muslim die wahre Erlösung im Koran findet. Das geht so tief, daß es sogar die Bindung zu Deutschland, das Land was ihnen die „Muttermilch“ und „guten Gaben“ gibt mental „aushebelt“. Und ein Haßgefühl gegen diese Werteordnung entwickeln. Und unsere Politiker und bunt-verliebten Multikulti-Fans sprechen immer noch von Integration!

    Im Prinzip ist dies das gleiche Verhaltensmuster wie bei Mohammed Atta, der mit einer Vita von zwei Studiengängen und gutem Universitätsabschluß ein Flugzeug ins World Trade Center geflogen hat. Auch einer der beide Kulturen kannte.

    Wir sehen doch ganz deutlich an diesen Beispielen, daß menschliche Entwicklung (Psychisch, Persönlichkeitsentwicklung) zwischen zwei oder mehreren Kulturen eine innere Zerreißprobe ist. Multi-Kulti ist nicht einfach mal eben hopp-ich-hab-dich-ganz-bunt-lieb) einfache Entwicklung vom Heranwachsenden zum Erwachsenen.

    Multi-Kulti produziert Streß, Zerrissenheit, Konflikte, Persönlichkeitsstörungen, Unzufriedenheit. Da kann man nicht sagen, daß die Multi-Kulti-Probleme Ursache von einer schlechten Willkommenskultur sind. Wer das behauptet simplifiziert das Problem.

    Diese Geschichte ist erschreckend! Wer jetzt noch sagt, das sei Hetze, weil wir dies hier auf PI dokumentieren und diskutieren, der lügt! An dieser Stelle sei den mitlesenden Mainstreammedien die Frage gestellt, wieso diskutiert ihr das Problem nicht offen? Wieso blendet Ihr zunehmend in Euren Nachrichten kulturelle Hintergründe aus? Wieso dar nicht gesagt werden, daß Tät aus der Türkei, aus Libyen handelt oder es sich um einen arabischen Jugend-Täter handelt? Wieso? Ihr sprecht dann von jungen Männern.

    Hetze ist dann immer das Totschlagsargument dafür, wenn man sich tiefergehender mit der Analyse beschäftigt. Journalisten der Qualitätspresse sprechen gerne von Hetze, weil sie nur wenig Zeit haben und keine Zeit haben für tiefe Analyse. Hetze, das sagt sich sehr schnell. Hetze heißt aufstacheln. Das was die linke Presse als Hetze beschreibt, ist im Grunde der Hilfeschrei einer reflektierenden Generation die sieht, wie die Gesellschaft sich selber zerstört. So wie sich der EX-Nationalspieler Burak Karan zerstört hat.

  42. Allahu Akbar!

    Und natürlich: Das hat alles mit dem wahren Islam nix zu tun, isch schwöre!!!

    Wahrer Islam heißt Frieden! Und wer was anderes sagt – dem schlag ich (inshalla) den Kopf ab!!!

    Allahu Akbar!

  43. Alles Dumm-Schnack was hier über die 72 Jungfrauen geschrieben wird.
    In Wirklichkeit handelt es sich um 72 Schmeißfliegen die sich an seinem verwesenden Körper zu schaffen machen.
    Die dummen Kämpfer werden sich noch wundern wenn sie denn eh hoffentlich bald und möglichst alle, in die ewigen Jagdgründe eingegangen sind.
    Mein Mitleid hält sich sehr in Grenzen!
    Allah ist groß und seine Jünger wissen wie sie ihre „Kämpfer“ unterstützen,verführen und doch sind sie die „Verarschten“

  44. „Menschen mit freiem Willen sind das dann jedenfalls nicht.“

    nein, das sind sexsklaven. was viele nicht wissen, ist, dass die Frauen auch paradiesmänner bekommen, die sogenannten gilman. darüber wird allerdings auch kaum gesprochen. wahrscheinlich damit der islamische Ehemann im diesseits nicht eifersüchtig wird, dass die frau nach ihrem ableben Orgien mit so vielen Toyboys starten wird.

  45. 72 Jungfrauen:

    Das klingt eher nach Mühsal als nach Vergnügen. Schließlich muß der Herr Moslem ja alle Frauen gleich behandeln!

    Ja, das Studium der Weiber ist schwer!

  46. #69 LaPetiteRobeNoir (21. Nov 2013 18:40)

    Ich dachte, die bekommen den eigenen Ehemann, was natürlich das höchste sein muss.

  47. Pazifaust

    habe ich auch gedacht. habe vor kurzem gelesen, dass es Huris (paradiesfrauen) und gilmans (paradiesmänner) gibt. kann die quelle leider nicht mehr benennen. die paradiesmänner sind aber für die Frauen und nicht für die „warmen“ brüder des Islam. 🙂

  48. Herzlichen Dank an Präsident Assad. Kaum ein Staatsmann hat so viele Terroristen beseitigt wie er. Schätzungsweise 35000 ausländische Kämpfer. Diese kann man wohl getrost als Terroristen bezeichnen.

  49. “Deutscher” Ex-Nationalspieler Burak Karan beim Djihad in Syrien getötet

    Mir tun nur die Kinder dieses Idioten Leid.
    Man könnte aber auch auf seltsame Gedanken kommen:
    All diese tollen Krieger, all diese islamischen Machobübchen, die vom edlen Moslemkriegertum träumen, leben hier in Detschland in einer linksideologisch verdrehten Lallawelt, in der es keine Männer und Frauen mehr geben soll. Der neue Gendermann soll´s sein – was das ist, weiss kein Mensch. Die meisten Weiber wollen aber richtige Kerle und die meisten Jungs würden richtige Kerle werden.
    Da sind dann aber noch die den Zeitgeist beherrschenden linken Pädagogen, die Umerzieher, die Feministinnen und Genderideologen an den Universitäten und an den Hebeln der Medien, die die Politik mitbestimmen ohne gewählt worden zu sein – und die sorgen seit Jahrzehnten dafür, dass deutsche Jungs zu feminisierten Weicheiern erzogen werden, die aber gleichzeitig unterwürfig und verständnisvoll Migrantengewalt „zu tolerieren“ haben, wegen der anderen Kultur und so…

    Letztlich wird staatlich zur Selbstaufgabe erzogen und gleichzeitig permanent dem Islam gehuldigt, der das radikale Gegenteil predigt.

    Für mich gehen solche Leichen nicht nur auf das Konto des Koran.
    Der Islam bietet das extreme Kontrastprogramm zu den verkorksten Verdrehungen der neuen linken Heilslehre.
    Wer will schon ein zergenderter, kinderloser deutscher Wohlstands-Lulli werden, wenn da der heilige Krieg ruft, das männliche Heldentum, die sich unterwerfende(n) Frau(en), die einem viele Kinder schenkt/schenken und noch zu einem Mann aufschauen (dürfen)?
    Ein überzeichnetes Kontrastprogramm – Extreme sind fast nie gut – aber die entmännlichten Deutschen sterben tatsächlich langsam aus und die Moslems vermehren sich. Den Islam halte ich auch nur für eine Krücke, die einen aufwertet, wie der Nationalsozialismus einen Deutschen künstlich aufwertete, zu willigem Kanonenfutter und zur Bestie machen konnte.

    Stolz, Ehre, Heldentum, Krieger sein, Glaube, Männlichkeit, Weiblichkeit – für das linke deutsche Gendermensch böse Worte aus vergangenen Zeiten, weil im Nationalsozialismus oft benutzt.
    Man sollte aber nicht diese Worte verdammen, sondern ihre Instrumentalisierung.

    Was die Linken bei uns vollständig abzuschaffen versuchen, damit lockt heute der Islam, dem die gleichen Linken wiederum parallel den Teppich ausrollen.

    Ist das einfach nur absurd oder hat das sogar System?

  50. Aber das war doch ein Vorzeigemoslem?! Der war doch sogar deutscher Nationalspieler?!!!

    Ich bin erschüttert! Er wollte sicher nur die Freiheit verteidigen!

  51. Ein polnisches Sprichwort sagt:

    Der Soldat schießt und der Teufel lenkt die Kugel.

    In diesem Fall hat sich der Teufel ein klares Selbsttor geschossen.

    Was würde Wowi dazu sagen?

  52. Wenn es Allah gebe, schämt er sich gerade was die Salafisten in seinem Namen tun.

    Wer sich sicher freut ist der Satan.

  53. Er hat genau den Lohn erhalten, wofuer ihn die Imame und seine muslemische Erziehung vorbereitet haben,

    im fanatisichen Jihad sein Leben wegzuwerfen fuer eine brutale Steinzeitidiologie, die selbst innerhalb ihrer Fraktionen nur Mord und Totschlag kennt.

    Dafuer warden ihm wenistens die Jungfrauen ein Leben lang entschaedigen, viel Spass.

  54. Ein Satansbraten mehr in der Hölle! Warum geht denn der dahin? Gott hat dem Menschen das Leben geschenkt und der geht freiwillig in denn Tot für Allah! Das ist im Christenthum eine Sünde!

  55. Ich glaube nicht, dass Deso Dogg tot ist. Vermisse im Video des typische exzessive „Allahu Akbar“-Geschrei bzw. steht ja bei Min. 0.41 „Demnächst: Feiger Anschlag, Gezielte Antwort -Ein Interview mit Abu Talha Al Almani“.
    Und Abu Talha Al Almani ist Deso Doggs „dschihadisierter“ Name.

  56. Und schon wieder einer bei den 72 Jungfrauen ??

    Gut so…

    Woher nehmen die eigentlich so viele Jungfrauen ?? Wahrscheinlich sind das Nonnen die der katholischen Kirche angehören ??

    Denn muslimische Jungfrauen wird es nicht so viele geben. Da sie ja als junge Mädchen schon verheiratet werden (können) 🙁

    PS: ich hoffe die Nachricht von Deso Dogg alias Cuspert stimmt….. nämlich dass er eine 72-jährigen Jungfrau bekommt…..

  57. Ohje.
    Was für eine Tragödie.
    🙂
    Hoffentlich gehen alah nicht die Jungfrauen aus, den er wird hoffentlich noch sehr viele davon brauchen.
    🙂

  58. Will Bushido nicht auch mal langsam Nägel mit Köpfen (für eine gerechtere Welt) machen ? Und ein biss.chen „Medikamente verteilen“ gehen ?
    Ein echter Deutscher muss eben, wie Murad Kurnaz, auch mal raus nach Islamistan um dort seinen Glauben zu leben. Oder lieber doch erst nachdem Claudi und Wowi mittels der richtigen Pillen mit einer Golfplatz-Metamorphose versorgt wurden ?

  59. #82 NePeschka

    die „salafisten“?? das wort wurde doch nur von den medien erfunden, da haben pierre vogel und Konsorten schon recht. aber was sollen die medien denn schreiben? „Muslime“? so etwas würde sich in Deutschland aber Volksverhetzung nennen, deswegen sagt man eben salafisten, um die muslime von diesen spinnern abzugrenzen. salafist kommt von salaf und heißt vorfahre. das sind leute, die den Islam noch so gelebt haben wie er eben ist und wie es der koran vorschreibt. das wird auch jeder praktizierende Moslem bestätigen. vogel & seine idioten fordern die Moslems ja auch dazu auf, den ur-Islam wieder so zu leben, und das ist der wahre islam inkl. Scharia. das schlimme ist, dass so viele dem auch folgen. lassen sich einen zottel-bart wachsen, die weiber verschwinden unter dem niqab und die zähne putzt man sich mit einem stück holz wie es der sogenannte Prophet gemacht hat.

  60. Gute Reise und viel Vergnügen bei was auch immer mit dem Meister der Lügen – 2 mögliche Attentäter weniger.

  61. schon wieder ein Konvertit, dem man ordentlich ins hirn gesch…en hat.

    http://www.youtube.com/channel/UCz1Ouw4Ms7UO3JwUoQlvWnw

    dieser typ nennt sich auch noch erziehungswissenschaftler und sozialpädagoge (Dipl.Päd., Dipl.Soz.päd.)

    sieht auch so aus, als ob der tatsächlich unterrichten/erziehen würde. er quatscht in seinen Kommentaren ständig von seinem „Ziehsohn“, den er höchstwahrscheinlich zum Islam verführt hat. der sucht sich dem anschein nach jugendliche mit Problemen und bringt sie so zu dieser Ideologie. ist das zu fassen? wie es scheint, ja. man braucht sich über nichts mehr wundern. habe versucht mal Infos über den typen zu bekommen. habe aber nichts brauchbares gefunden.

  62. #90 LaPetiteRobeNoir
    NEGATIV! und positiv.

    Erfunden wurde auch das Wort Computer!
    Irgendwie muss man ja die Bewegung der Salafiyya beim Namen nennen, wenn es dir besser gefällt nenn die Wahhabiten!

    In Russland ist Wahhabiten der Begriff. Dort kämpfen die Traditionelle Moslems gegen die Wahhabiten.
    Die meisten Opfer in Dagestan, Chechenien, oder Ossetien sind Moslems.
    Das ist ne Sekte!!

    Stell dir vor ein Moslem würde dich mit Zeugen Jehova oder Mormonen verwechseln, würde es dir gefallen? Wieso, sind doch Christen…

  63. nepeschka

    du verwechselst sekten mit Weltreligionen, oder? ich will damit nicht alle Moslems über einen kamm scheren. und die presse will und darf es erst recht nicht. aufgrund dessen hat man das wort „salafist“ ins spiel gebracht, was aber im Endeffekt bedeutet: jemand, der den Islam so lebt, wie der Islam ist. das sagt auch – wie ich bereits erwähnt habe – jeder praktizierende Moslem, der den Islam verstanden hat. verstehst du??? ja, ich weiß, dass die meisten opfer die Muslime selbst sind. das hat mit meinem obigen post aber gar nichts zu tun.

    kommst du aus Russland? ich frage, weil ich auch aus dem russisch-sprachigen raum komme.

  64. ich habe es aus dem Arabischen richtig übersetzen lassen.
    Der tote Kämpfer bekommt nicht 72 Jungfrauen, sondern nur
    eine (!) 72-jährige Jungfrau!

  65. #94 LaPetiteRobeNoir

    Negativ, ich verwechsle nichts. Denn Sekten Entstehen aus Weltreligionen. Und ich merke wie viele Koranstellen falsch deuten obwohl man es logisch nachvollziehen kann was gemeint ist. Oft merke ich auch dass nicht komplett die Suren richtig ausgeschrieben werden.
    Ich bin keinesfalls Islam Befürworter, ich kenne die Geschichte wie der Islam sich verbreitet hat, auf Punkt gebracht, durch Mord und Unterwerfung.

    Ja, ich kam von Russland, welchen ru.sprachigen Raum meinst du? Baltikum?

  66. ok, wenn du meinst, dass du nix verwechselst. ich sehe es anders.

    ich glaube nicht, dass ich koranstellen falsche deute. ich weiß, dass manche verse aus dem zusammenhang gerissen werden. dies trifft meines erachtens allerdings nur auf wenige zu.

    ne, ein zentralasiatischer Staat.

  67. Schalke-Profi Kevin-Prince Boateng schrieb…

    Wußte gar nicht das Kevin-Prince PengPeng Muslim ist…
    Wieder was dazugelernt…

    Auch den Berliner Gangsta-Rapper Deso Dogg hat es erwischt…

    Soll das Foto ein Beweis für das Ableben dieses Seuchenvogels dienen? Ich finde das Beweist gar nichts. Der soll ja schon einmal Tod gewesen sein…
    Fotos und Filmchen von ums Leben gekommenen Terroristen traue ich nicht.
    Seit der Inszenierung des Todes von Mohammed al-Dura steh ich solchem ‚Beweismaterial‘ sehr skeptisch gegenüber.
    Stichwort : Paliwood!
    http://www.youtube.com/watch?v=DzsCBFhCsyY

    #94 LaPetiteRobeNoir

    hat man das wort “Salafist” ins Spiel gebracht

    Mitnichten. Salafist ist ein von der Presse eingedeutschter Begriff um der Bevölkerung diese ‚Randgruppe‘ zu erkären.

    Dabei sind sie keine Randgruppe mehr. Seit den 1920-er Jahren (mit Gründung der Muslimbruderschaft) wuchs diese, nennen wirs mal ‚Rechtsschule‚ des Islam stetig und steht seit jeher im Dauer-Konflikt mit dem Wahabismus der Saudis.

    #93 NePeschka
    Wahabisten und Salafisten sind zwei eigenständige Gruppen. Wobei Wahabismus eine eigenständige Rechtsschule im sunnitischen Islam ist – Salafismus ist keine anerkannte Rechtsschule im gesamten Islam.

    Wahabismus (oder Wechabiten/oder al-wahh?biyya) = eine konservative und dogmatische Richtung des sunnitischen Islams hanbalitischer Rechtsschule. Die Bewegung gründet auf den Lehren Muhammad ibn Abd al-Wahhabs. Die Anhänger Ibn Abd al-Wahhabs nehmen für sich in Anspruch, die islamische Lehre authentisch zu vertreten.
    Muhammad Ibn Abd al-Wahahabs ist nicht mit dem Religionsgründer zu verwechseln!

    Salafismus (auch Salafiyya,? as-salafiyya)=
    eine ultrakonservative Strömung innerhalb des Islams, die eine geistige Rückbesinnung auf die „Altvordern“ (arab. Salaf ‚der Vorfahre; der Vorgänger‘) anstrebt. Der Ausdruck wird auch verwendet, um bestimmte Lehren des sunnitischen Islam zu bezeichnen, die sich ihrem Selbstverständnis nach an der Zeit der „Altvorderen“ orientieren. Unter den zeitgenössischen Strömungen zählen dazu einerseits die Schülerschaft Muhammad Abduhs, die eine Vereinbarkeit von Islam und Moderne vertritt, andererseits konservative Richtungen, welche sich auf Ibn Taimiya

    Salafismus und Wahabismus stehen nicht nur in starker Konkurrenz zueinander. Beide Gruppen werfen sich gegenseitig vor das sie sich der Gotteslästerung strafbar machten (und weiterhin machen), was sie zu Kuffar (Ungläubigen macht) und fordern deswegen, das für Gotteslästerer/Kuffar bekannte Urteil, dass hinlänglich bekannt ist und hier nicht näher erläutert werden muß…
    😉

  68. #98 LaPetiteRobeNoir

    Kirgistan oder der größere Nachbar?^^

    Ich hab es erst geglaubt was die anderen von sich gaben, irgendwie schien ja zu passen, wie auf diese Religion zugeschnitten.

    Problem ist, ein Moslem kann sich auf Fitnah berufen, und dadurch erst wird der Mord an den Ungläubigen legitim.
    Das ist der kritische Punkt wo man sich streiten kann, wann der Moslem sich bedroht fühlt.
    Für Wahhabiten recht es schon wenn man Islam kritisiert, wobei bei traditionellem Moslem es nur Respektlos wäre.

    Man sagt ja nicht umsonst, „mit zunehmender anzahl der Menschenmenge, sinkt der Verstand !“

  69. „Mitnichten. Salafist ist ein von der Presse eingedeutschter Begriff um der Bevölkerung diese ‘Randgruppe’ zu erkären.“

    ????

    ja, das ist doch das, was ich damit auch sagen wollte. ich finde es aber falsch zu sagen, dass dies eine sekte ist. wieso? das habe ich oben bereits schon VERSUCHT zu erklären. wahabiten und salafisten sind für mich im endeffekt der gleiche dreck. vorzeigemoslems, die zurück in die Steinzeit wollen und die das auch nicht abstreiten.

  70. #98 LaPetiteRobeNoir (21. Nov 2013 20:33)

    … ich glaube nicht, dass ich koranstellen falsche deute. ich weiß, dass manche verse aus dem zusammenhang gerissen werden. …

    Der Koran so wie viele ihn kennen hat gar keinen Zusammenhang. Die Suren sind nach ihrer Länge sortiert, weshalb dieses Machwerk zunächst recht kryptisch wirkt und die sich im Laufe der Zeit wandelnde Gesinnung des Karawanenräubers Mohammed nicht so offen zu Tage tritt. Eine chronologische Auflistung der Suren findet sich hier: http://www.pi-news.net/wp/uploads/2010/03/chronologischer_koran.pdf

  71. „Die Suren sind nach ihrer Länge sortiert, weshalb dieses Machwerk zunächst recht kryptisch wirkt und die sich im Laufe der Zeit wandelnde Gesinnung des Karawanenräubers Mohammed nicht so offen zu Tage tritt.“

    ich habe manchmal sogar das gefühl, dass es zur zeit des „Propheten“ nicht so hart zur Sache ging wie es später bzw. heute der fall ist. zum koran und sunnah kam ja dann auch die jeweilige „Kultur“ des jeweiligen muslimischen landes hinzu und macht vor allem das leben der Frauen dort noch schlimmer, als wenn es „nur“ mit koran und sunnah von mohammed wäre.

  72. @ Herr Stürzenberger

    „“So sympathisch sieht einer aus, der zu dem Zeitpunkt offensichtlich den Koranchip noch nicht im Kopf hatte.““

    Burak Karan ist Geburtsmoslem!
    Er hatte somit den Koranchip von Anfang an im Kopf und konnte somit jederzeit aktiviert werden!

  73. Die halbe Bundesliga wird trauern. Machen wir uns nichts vor. Wenn ich die Sportschau Samstags sehe, werden die Mannschaften immer schwärzer. Wie viele Moslems werden darunter sein? 🙁

  74. #102 LaPetiteRobeNoir

    …das ist doch das, was ich damit auch sagen wollte

    Selbstverständlich. Das ist mir schon klar.
    Ich wollte dich nicht Korrigieren, sondern Ergänzen…
    Ich bitte um Entschuldigung wenn es mißverständlich rüber kam.

    wahabiten und salafisten sind für mich im endeffekt der gleiche dreck. vorzeigemoslems, die zurück in die Steinzeit wollen und die das auch nicht abstreiten.

    Da liegt der Hase im Pfeffer und ist die einzig unumkehrbare Wahrheit! 😎

  75. @ #65 Monique (21. Nov 2013 18:16)

    Nach jeder Orgiennacht macht Mondgott Allah die Jungfernhäutchen wieder heil. Kein Witz!

    „““Man fragte den Propheten: „Werden wir im Paradies dieses geschlechtliche Freuden erleben?“
    Er antwortete: „Ja, bei dem, der meine Seele in seiner Hand hält, und es wird heftiger und aufregender Verkehr sein. Und hinterher wird sie wieder rein und jungfräulich werden, wie zuvor.““
    http://www.efg-hohenstaufenstr.de/downloads/texte/islam_paradiesvorstellungen.html

  76. Burak Karan hat die Gebetsbeule, die Zabiba auf der Stirn bzw. ihrer zwei.

    „“Von einem Zeichen auf der Stirn ist bereits im Koran die Rede:

    „Mohammed ist der Gesandte Gottes. Und diejenigen, die mit ihm (gläubig) sind, sind den Ungläubigen gegenüber heftig, unter sich aber mitfühlend. Du siehst, daß sie sich verneigen und niederwerfen im Verlangen danach, daß Gott ihnen Gunst erweisen und Wohlgefallen (an ihnen) haben möge. Es steht ihnen auf der Stirn geschrieben, daß sie sich (im Gebet oft) niederwerfen (w. Ihr Zeichen in ihrem Gesicht ist eine Folge der Niederwerfung, oder: Ihr Zeichen in ihrem Gesicht ist eine Folge der Niederwerfung“

    – Sure 48, Vers 29: Übersetzung: Rudi Paret

    Im Jenseits erkennt man den Muslim an diesem Zeichen; ihr Antlitz erstrahlt am Tag der Auferstehung weiß, oder es erstrahlt im hellen Licht…““
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gebetsfleck

  77. 113 Schweinsbraten

    ich weiß nicht wie lange dieser typ schon gebetet hat, weil man dieses zeichen normalerweise nach jahrelangem beten bekommt. es gibt aber auch besonders gläubige Schätzchen, die zeigen wie fromm sie doch sind, dass sie z. b., wenn sie auf der erde gebetet haben, danach dieses mit der Berührung des bodens verursachte „zeichen“ nicht wegwischen. und dann soll es sogar welche geben, die es sich nur „aufmalen“.

  78. Wer sein Restgehirn für einen menschenverachtenden Krieg einsetzt, der wird es verlieren.

    1993
    Trotz UNO-Vermittlung und zahllosen Friedensverträgen wurden seit Ende des Zweiten Weltkrieges über 150 Kriege geführt. Dazu toben weltweit Bürgerkriege und Guerillakriege, Aufstände und Terrorismus, durch die seit 1946 über 350 Millionen Menschen getötet wurden und die noch Überlebenden wurden in die Flucht getrieben.

    Und weil der Koran den „Frieden“ für alle Ungläubigen seinen Hörigen beibringt, macht es doppelt Sinn sich von der eigenen Regierung den Krieg ins Land holen zu lassenl.

  79. Ich versuche einfach mal weiterhin hier kritisch den Islamkritiker entgegenzuwirken, obwohl ich eig. selbst korankritik verteile, aber im Selben Boot bei PI wäre das zu Monoton, und ich bin kein Mitläufer.

    Muss Kritik geben, den Wahhabiten bezeichnen sich selbst als Salafiten! Aber die sich nicht zu dem al-Wahhab berufen sondern der „ursprünglichen“ Bewegung Deutung verleihen, so wie die Salafiten.

    Wahhabismus praktizieren im hauptsächlichen die Saudis, und aus irgendwelchen Gründen werden die Salafiten von dort gejagt, und diese nisten sich bei uns in Europa.
    Sprich Salafiten sind für die Saudis zu extrem, obwohl die Wahhabiten an sich schon zu extrem sind.

  80. #98 Guitarman (21. Nov 2013 20:42)
    Schalke-Profi Kevin-Prince Boateng schrieb…

    Wußte gar nicht das Kevin-Prince PengPeng Muslim ist…
    Wieder was dazugelernt…

    Der Vogel war mir schon die ganze Zeit suspekt, der Zauselbart wurde in letzter Zeit immer länger.
    Vielleicht ziehen diese kickenden, verhaltensauffälligen Volltrottel auch bald in de „heiligen Krieg“. Ich werde sie nicht vermissen.

  81. #115 Tiefseetaucher (21. Nov 2013 22:00)

    Ich meinte damit auch seinen Bayern-Bruder, der murmelt auch immer wirres Zeug vor dem Ampfiff vor sich hin. Wahrscheinlich ein Surensohn. Alles Durchgeknallte!

  82. ja, das stimmt, die sind in Saudi-arabien zu hause. die wahabiten werfen den salafisten vor, den Propheten Mohamed zu sehr zu verehren, was ich persönlich auch so sehe. die stellen teilweise sogar hadithe über den koran, je nach Situation. der vogel pierre vogel zum Beispiel. in der frage bzgl. des schlagens der frau beruft er sich auf einen hadith. im koran steht klipp und klar, dass das schlagen der frau als „letztes“ mittel anzuwenden ist. zu dieser frage beruft er sich auf einen hadith von Mohamed: „der beste von euch ist derjenige, der seine frau am besten behandelt.“ jetzt kann man sich fragen, ob er das ernst meint oder ob er eine art taqiyya betreibt zugunsten des Islam. bei der „Frauenfrage“ versuchen die sich sowieso zu drücken, um mehr Konvertiten anzulocken. welche normale frau möchte denn zu einer Religion übertreten, in der Gott befielt, dass man sie vermöbeln darf.

  83. #114 NePeschka (21. Nov 2013 21:45)

    Ich versuche einfach mal weiterhin hier kritisch den Islamkritiker entgegenzuwirken, obwohl ich eig. selbst korankritik verteile, aber im Selben Boot bei PI wäre das zu Monoton, und ich bin kein Mitläufer.

    Muss Kritik geben, den Wahhabiten bezeichnen sich selbst als Salafiten! Aber die sich nicht zu dem al-Wahhab berufen sondern der “ursprünglichen” Bewegung Deutung verleihen, so wie die Salafiten.

    Wahhabismus praktizieren im hauptsächlichen die Saudis, und aus irgendwelchen Gründen werden die Salafiten von dort gejagt, und diese nisten sich bei uns in Europa.
    Sprich Salafiten sind für die Saudis zu extrem, obwohl die Wahhabiten an sich schon zu extrem sind.

    Meine Meinung ist, dass die hier bekannten und teilweise konvertierten „Salafisten“ deswegen nicht gerne gesehen sind, weil sie zu ehrlich sind und sich nicht ausreichend in Taqiyya üben. das gefährdet die europäische Islamisierung.
    Am liebsten wäre es den Geldgebern doch, wenn Moslems noch mehr Toleranz zeigen würden, um den Islam so richtig fett einnisten zu lassen.
    Das isz, denke ich, auch hauptsächlich der Grund dafür, dass in Europa kaum Bombenanschläge verübt werden. Es wäre (noch) nicht gut für die Sache, für den Islam.

  84. Hallo zusammen,
    ich finde, wir sollten uns alle ganz herzlich bei der syrischen Luftwaffe und der Hisbollah bedanken.
    Im Grunde erfüllen sie den Jungs ja nur ihren sehnlichsten Herzenswunsch. Da kann ihnen doch keiner böse sein, oder?

  85. #115 Tiefseetaucher
    Tja, was soll ich dazu als Schalker noch sagen?
    So lange wie die Knappen noch Verletzungsgeplagt sind…?
    Er ist ein Leistungsträger…?
    Gehören sportl. Leistungen u. Fähigkeiten sowie die religiöse Ausrichtung…?

    Ich weiß es echt nicht. Bin zu ihm (Kevin-Prince) in einem Gewissenskonflikt 🙁

    Bei den Bayern u. dem kleinen PenPeng ists mir einerlei. Der passt da ganz gut mit dem Ribery hin…

    #116 Tiefseetaucher

    der murmelt auch immer wirres Zeug vor dem Ampfiff vor sich hin.

    Das macht er seit ihm F.Ribery darin geschult hat. Vor seiner Zeit in München hat er’s definitiv nicht gemacht.
    Der Frank ist ja ein ganz ein Rechtsgläubiger. Ehebruch ist ihm bekanntlich ja fremd und (minderjährg.) Prostituierte sind ihm nur ‚Ehefrauen auf Zeit‘, hä hä hää 😎

    Ich bitte um Nachsicht, wenn du ein Anhänger des FC-Bayern München bist.
    Du weißt ja, Schalke und der FCB werden niemals richtig grün miteinander (was nicht automatisch auch für einzelne aus deren Anhängerschaft gilt :wink:)

  86. Der FOCUS meldet:

    Der zwei­fache Fa­mi­li­en­va­ter Burak K. wur­de nur 26 Jah­re alt. …

    Und wer füttert die „Kriegswitwe“ mit zwei Kindern nun durch? Zu­tref­fen­des bit­te an­kreu­zen:

    [?] Al-Qaida
    [?] Assad
    [?] Boateng
    [?] DFB
    [?] Bundespräser­vativ J. Gauck
    [?] Herzlich­keits­be­auf­trag­te M. Böhmer
    [?] Die 72 Jung­frauen
    [?] Die 72-jäh­ri­ge Jung­frau
    [?] Die rd. 72 Mio. größ­ten Dep­pen der gan­zen Welt

  87. #116 Tiefseetaucher

    Jerome Boateng gehört den koptischen Christen an.Er hat auf dem linken Oberarm die Jungfrau Maria und auf demm rechten ein Kreuz.Hab schon häufiger bei Fußballspielen gesehen das er sich bekreuzigt….

  88. #123 Leitplanke

    hmmmm…“72 mio. größten deppen…“ du meinst also nur die deutsche Bevölkerung? was ist mit den Ausländern in Deutschland, so wie mir, meiner Familie und meiner großen Verwandtschaft, die hier seit 20 jahren ackern und steuern zahlen und den anderen Ausländern, die das selbe tun, ob Moslem oder Nicht-Moslem? was einigen glaube ich gar nicht klar ist: nicht jeder Ausländer ist ein Moslem. die Mehrheit ist es nämlich nicht.

  89. Den echten Rechtgläubigen erkennt man am Zottelbart, am leeren Blick und am schwarzen Schmutzfleck an der Stirn. Vom Robben auf dem Gebetsteppich.

  90. Wer den Kopp fünfmal täglich am Boden hin- und herscharrt ist bescheuert! Nun hat er seine ersehnte 72-jährige Oma im Muselparadies.

  91. Alhamsudelda, jetzt kann sich der „war mal ein guter Fußballer“, ganz seiner 72-jährigen Jungfrau widmen.

    Schallah und Rauch, Piss be upon him !

    :mrgreen:

  92. #125 LaPetiteRobeNoir (21. Nov 2013 23:04)

    „… du meinst also nur die deutsche Be­völ­ke­rung? was ist mit den Aus­län­dern in Deutsch­land, so wie mir, meiner Fa­mi­lie und meiner großen Ver­wandt­schaft, die hier seit 20 jahren ackern und steuern zahlen und den anderen Aus­län­dern, die das selbe tun, ob Moslem oder Nicht-Moslem? …“

    „Einwohnerzahl“ (Wikipedia):

    „… Zu den Ein­woh­nern zählen dabei alle Bürger, un­ab­häng­ig von ihrer Staats­an­ge­hö­rig­keit oder Na­tio­na­li­tät, so­fern sie in der Ge­mein­de wohn­sitz­be­rech­tigt sind. …“

  93. Deutscher ?
    Zitat Prinz Philip : “ Nur weil man in einem
    Stall geboren wurde , muß man nicht glauben
    ein Rennpferd zu sein “ .

  94. Da fällt mir doch zu aktuellem Anlass doch glatt eine humorige Geschichte ein.

    Ein mus el manischer Mehrtürer stirbt.
    Er kommt vors Himmelstor und sieht dort einen bärtigen Mann.

    „Bist Du Mohammed?“

    „Nein, ich bin Petrus, Mohammed ist weiter oben“ antwortet der Bärtige und zeigt auf eine Treppe.
    Der Mohammedaner wieselt die Treppe hoch.
    Dort trifft er einen weiteren bärtigen Mann.
    „Bist Du Mohammed? fragt er ausser Atem.
    „Nein, ich bin Jesus, Mohammed ist noch weiter oben.
    Der Mohammedaner rennt die Treppe weiter hoch ins nächste Stockwerk, bis er den dritten bärtigen Mann sieht.

    „Du bist Mohammed!“ sagt er ausser Atem vor Anstrengung und Aufregung darüber, dass sein Mohammed ganz oben im Himmel ist.

    „Nein, ich bin Gott.
    Aber, mein Sohn, Du bist völlig ausser Atem, trink einen Kaffe.“

    Und Gott dreht sich um, klatscht in die Hände und ruft: „Mohammed, zwei Kaffee, aber zack-zack!“

  95. … schon wieder Schichtdienst im Hause Allah: es müssen wieder 72 islamische Hijab-Hühner zu Jungfrauen runderneuert werden. Scheißjob und wieder eine Heidenarbeit und alles nur, weil Vollpfosten Muhammed dauernd solche Versprechungen ohne Absprachen gemacht hat. Und wer muss das wieder alles ausbaden: Allah natürlich!

  96. #121 Guitarman (21. Nov 2013 22:39)
    #116 Tiefseetaucher
    Ich bitte um Nachsicht, wenn du ein Anhänger des FC-Bayern München bist.

    Gott bewahre, bin Anhänger der TSG 1899 Hoffenheim. 😉

  97. #124 BernhardGoetz (21. Nov 2013 23:01)
    #116 Tiefseetaucher

    Jerome Boateng gehört den koptischen Christen an.Er hat auf dem linken Oberarm die Jungfrau Maria und auf demm rechten ein Kreuz.Hab schon häufiger bei Fußballspielen gesehen das er sich bekreuzigt….

    Wenn das so ist, nehme ich meine Aussage zu ihm natürlich zurück. War mir bisher nicht aufgefallen, muss am WE mal genau drauf achten. Hatte ihn schon am anderen Ufer bzw. im anderen Lager verortet.

  98. Ist „Dschihad“ jetzt eigentlich auch eine Sportförder-Disziplin bei der Bundeswehr? Wenn sich unser Deutscher Nationaldschihadist im Spiel eine tötliche Verletzung zugezogen hat, dann ist das natürlich ärgerlich für die Sponsoren.

  99. Der hat sich schon ZWEI Gebetsbeulen an den Kopp gebetet; ein BESONDERS frommer Anhänger der „Religion des Friedens“!

  100. Wenn ich auf dem Foto des „Deutschen“ die Blutergüsse vom Kopf auf den Boden schlagen sehe, habe ich keine Fragen mehr bezüglich des geistigen Zustands dieses Jünger Mohammeds….

    Soso, wir werden also demnächst auf die Kunst Desodogs verzichten müssen?

    Also wenn das mal kein Grund ist einen Integrationspreis posthum zu verleihen!

    Weiß jemand ob Kevin Prince eventuell Pläne hat seinem „Bruder“ nach Syrien zu folgen, denn wenn dem so wäre könnte er Bullshito doch gleich mitnehmen, oder?

    Aber das wäre wohl zuviel des Guten.

Comments are closed.