Bundespräsident Joachim Gauck kommt heute nach Münster und besucht das dort angesiedelte Zentrum für Islamische Theologie. Anschließend schaut sich Gauck die Schüler-Ausstellung „Ey, was guckst Du?“ „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland» an. Das Zentrum für Islamische Theologie bildet Islam-Wissenschaftler und angehende Lehrer aus, die in Nordrhein-Westfalen in den nächsten Jahren „bekenntnisorientierten Islam-Unterricht“ geben sollen. Wie wir des öfteren berichteten, ist es in den letzten Wochen zu einem Streit zwischen der Uni Münster und den muslimischen Verbänden gekommen, die dem Leiter des Zentrums, Mouhanad Khorchide, ein zu liberales Islam-Verständnis vorwerfen. Es wird erwartet, dass Gauck heute in seiner Rede darauf eingehen wird. Die Uni-Münster überträgt Gaucks Islam-Rede in einem LIVESTREAM!

» Gaucks Islam-Rede im Wortlaut

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

228 KOMMENTARE

  1. Vertreter von muslimischen Verbänden haben betont, dass Khorchide nicht die Art von Islam vertritt, die die Mehrheit der Muslime in Deutschland will.

    Würde Gauck feststellen, dass es nicht darauf ankommt, was die Mehrheit der Muslime in Deutschland will, sondern, dass wir hier nur einen liberalen Islam akzeptieren können, der mit der Mehrheit der Deutschen kompatibel ist, so hätte Gauck bei mir gepunktet.

    „Würde“ – und „hätte“ – – ist ja bald Weihnachten. Man wird ja wohl träumen dürfen.

  2. Wenn man sich diesen Dreck anschaut dient es lediglich nur der Erhöhung des persönlichen Blutdruckes 😉

  3. 11 Uhr ist ja ganz ungünstig – wenn ich mir die erwarteten Gauck’schen Islam-Schmeicheleien antue schmeckt mir das Mittagessen um 12 nicht mehr.

  4. Das Amt eines Bundesgrüßonkels ist völlig überflüssig, kostet viel Geld und entspringt lediglich dem Wunsch nach einem Kaiserersatz der vielen Kaffeetanten in Deutschland um die Regenbogenpresse zu füllen.

    Wenn aber der Bundesgrüßonkel vom Format eines Gaucklers ist und sich bei Islamisten anbiedert, wirkt das Amt klar zerstörerisch für die deutsche Gesellschaft.

  5. Nee. Muss nicht sein. Ich höre Ihnen nicht mehr zu Herr Gauck. Schon als Kind hab ich Schleimsuppen nicht gemocht.

  6. Bin ich mal gespannt, wie er dieses Buch der Anstiftung zu Gewalt, Krieg, Raub, Mord, Versklavung und Vielweiberei zu einem Standardwerk des Humanismus verklären wird.

    Ich hol´ schonmal die Beta-Blocker…

  7. „Wissenschaftler“ sollte man im Zusammenhang mit dem Islam immer in Anfürungzeichen schreiben.

  8. ich nehme an, dass er mit Strickkäppi auf dem Haupt und langem Nachthemd seine Laudatio auf den Islam hält, wie „friedlich“ er ist und er deshalb zur kulturellen Bereicherung der Autochthonen gehört – mal wieder ein echter Islam-Vorgauckler.
    Als EKD-Pfarrer spult er das volle Schleimprogramm der Grünen runter, so wie seine evangelische „Kirche“ unter dem Islam-Anschleimer Schneider.

  9. da können Sie Ihren Sieg mit der doppelten Staatsbürgerschaft feiern 🙁 Aber der türkischen Gemeinde reicht das wieder nicht: Orginalkommentar:
    auch die 1. und 2. Generation muß einen deutschen Pass bekommen. Dieser Ausschluß ist nicht hinnehmbar!

    wieder typisch: aggressiver, arrogant und immer noch mehr fordernd! Leider geben unser Politikversager immer nach….

  10. Schnell etwas Hintergrund zu dieser grauenvollen Agitprop-Islam-Ausstellung, die Schülern zwangsgefüttert wird und ein staatliches Gehirnwäsche-Instrument ist:

    Die Ausstellung „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“ wurde im Auftrag des Bundesministeriums des Innern durch die Bundeszentrale für politische Bildung erstellt.

    Alles klar?

    Sie richtet sich an Schülerinnern und Schüler der Sekundarstufe I unterschiedlicher Schulformen.

    Staatsindoktrination. Sag ich doch. Jetzt kommt reinstes Plastikdeutsch/Soziologengeschwafel:

    Gezeigt werden Facetten des Alltags von Muslimas und Muslimen in Deutschland. Deren Religiosität ist dabei nur einer von vielen Aspekten, die im Leben junger Menschen wichtig sind. Entsprechend versteht sich die Ausstellung nicht, beziehungsweise nicht in erster Linie, als Ausstellung über eine – ohnehin nicht fest abgrenzbare – gesellschaftliche Gruppe. Vielmehr geht es um individuelle Lebensgestaltung und gesellschaftliches Zusammenleben.

    Die Ausstellung lädt zum Nachdenken über Identitäten und Zuschreibungsprozesse ein. Debatten über Identitäten und gesellschaftliche Leitbilder werden als Kernelement politischer Auseinandersetzungen thematisiert, und es wird die Frage gestellt, wie sie sich auf unterschiedliche öffentliche Räume auswirken. Die Ausstellung ist daher weniger ein Format zur Wissensvermittlung als Anlass zu Reflexion, Gespräch und Auseinandersetzung.

    Würg.

    Hier ist dieses verblasene Chaos in all seinen Facetten, Zuschreibungsprozessen und gezwungener Jugendlichkeit zu besichtigen:

    http://www.wasglaubstdudenn.de/

  11. Sehr nett PI, dass ihr den Livestream anbietet, aber den Narziss Gauck zu sehen und vor allem reden zu hören, bedeutet für mich eine Gefährdung meiner Gesundheit.
    Mein Blutdruck würde ins Unermessliche steigen und ich würde meine Zähne beim Biss in die Tischkante völlig ruinieren.

    Da lese ich mir lieber im nachhinein die Kommentare hier durch, da kann ich mich immer noch genug aufregen.

  12. #6 Patriot6 (28. Nov 2013 10:56)

    Um es mit einem bekannten Deutschen zu sagen: „Jeder Wunsch, einmal erfüllt, kriegt augenblicklich Junge…“

    Ganz besonders gilt das für islamische Forderasiaten.

  13. Ich glaube das kann mal wieder Lustig werden! aber glauben ist ja nicht gleich wissen. also abwarten was kommt!

  14. Gauckler jetzt: Da war sie wieder, diese mysteriöse Zahl: „vier Millionen Muslime“. Seit zehn Jahren leben „vier Millionen Muslime“ in Deutschland.

  15. Ich schaffe es auch nicht, mir das anzusehen.
    Der Mann, das Thema, die Krankhaftigkeit der Angelegenheit.

    Danke aber für die Kommentare, da klappe ich dann eine Hand von den beiden zugehaltenen Augen mal hoch, – und zack wieder runter, wenn es zu schlimm wird.

    CU

  16. Meine Güte, mir schlafen gleich die Füße ein. Dieses pastorale Geseier ist ja nicht auszuhalten. Tenor bisher: Der Islam verändert Deutschland, und das ist gut so.

  17. Gauck freut sich ununterbrochen („Ich freue mich“): Über Mohammedaner in Deutschland, über Moscheen in allen Städten, über den Islam an Unis, über den Islam im allgemeinen und speziellen.

  18. „Ich freue mich, ich freue mich, ich freue mich“. Das ist das Leitmotiv und die sprachliche Struktur der Gauckler-Rede.

    ICH FREUE MICH NICHT.

    Jetzt legt der Islam angeblich „verschüttete Spuren europäischer Geistesgeschichte“ frei.

  19. Toll, jetzt habe ich mich auf meine Tastatur übergeben, danke PI!
    Akademischer Islam? Was hat eine beduinische Wüstenideologie auch nur ansatzweise mit Wissenschaft zu tun?

  20. Eine historische Rede. Niemand kann später sagen, dass das Verbrechen nicht rechtzeitig angekündigt wurde.

    Wir „spielen“ (experimentieren)noch.“

    „Fachkräfte“ fehlen. In U- und S-Bahnen???

  21. „Wir werden Ruhe bewahren. Wir gestalten wunderbare, schöne, aufregende Dinge (für den Islam). Da werden wir ruhig bleiben“.

    Warum denke ich da nur an „SA marschiert. Mit ruhig festem Schritt“?

  22. Wunderbar. Wir rudern also 365 Jahre zurück und nehmen den Islam mit ins Boot. Und dann rudern wir wieder „ganz unhysterisch“ ins Jetzt!

  23. Kompletter Realitätsverlust. Der vergleicht allen Ernstes den Islam mit den Auseinandersetzungen zwischen Katholen und Evangelen und dem Westfälschen Frieden, der auch mit dem Islam möglich ist.

  24. „Harte Auseinandersetzung führen zu einem friedlichen Miteinander.“

    Der Mann ist ein unglaublicher Aufreger.

  25. „Aus Scheiße Bonbons machen“, lautete ein geflügeltes Wort in der DDR. Gauck ist ein gelernter Bonbonkocher, ein Schönredner und Nichtssager vor dem Herrn. Bis zum Äußersten dehnbares Gummigewissen.

    Es ist ekelhaft!

  26. Jetzt wird er realistisch: „Der Islam wird meinen Enkelkindern einmal ganz selbstverständlich sein.“

    Ja du A****, aber ganz anders, als du „glaubst“.

  27. Merk et. al. müssen ein ganz neues Medikament entwickelt und für Führungskräfte in der Regierung verteilt haben…

  28. Höre es mir doch an.

    UM HIMMELS WILLEN !!!!!!!!!!!!!!

    Was labert der für einen Scheiß daher.

    Gauck hat KEINE Ahnung vom Islam. Schämt der Mann sich eigentlich gar nicht?

    Wie islamisiert man ein Land? GENAU SO!

  29. Das Geseiere kann man ja wieder mal nicht ertragen – und morgen begrüßt der Islam-Hampelmann dann wohl das europäische Blasphemiegesetz für den besseren „Dialog“!

  30. Ah, wir müssen uns nicht von „Ängsten“ leiten lassen, sondern von „Respekt, Neugier und Toleranz“.

    Sage ich meinen kleinen Nichten auch immer, wenn ich sie dazu ermuntere, ihre Hände ins Tigergehege zu strecken…

  31. Gauck ist nun also neugierig auf das, was kommt.

    Nun, er kann ja mal nach Afghanistan schauen, Pakistan, Nigeria, Ägypten, Libyen, Syrien.

    Da wird seine Neugier befriedigt.

  32. Zum Kotzen.

    Da fragt der Gauckler, worüber sich seine Enkel später wundern werden.

    Darüber, dass ihr Opa anstatt die Islamisierung in der BRD zu verhindern diese massivst gefördert hat.

    Sie werden ihn verachten bis hassen, dass sie in totaler Unfreiheit leben müssen – dank ihres Grossvaters.

  33. Diese Politikelite versündigt sich an Deutschland.
    Die schämem sich nicht einmal dabei, denn dass sie nicht um die Realität wissen kann ich mir nicht vorstellen.
    Leider sind die ablaufenden Prozesse des deutschen Niedergangs so langsam, dass die jetzigen, meist älteren, Politiker nicht mehr persönlich zur Verantwortung gezogen werden können.
    Vielleicht werden sich deren Nachfahren schämen, mehr aber auch nicht.

  34. Aus (Wulf) „Der Islam gehört zu Deutschland“ wurde also (Gauck) „Deutschland hat sich dem Islam unterworfen und ist neugierig, was passiert.“

  35. #36 Babieca

    „Aushaltungsprozesse“ oder „Aushandlungsprozesse“ ?

    gerade eben?

    Und: Tiger und Großkatzen sind prachtvolle Geschöpfe.

  36. #40 Glauben_ist_nicht_Wissen (28. Nov 2013 11:30)

    Tiger und Großkatzen sind prachtvolle Geschöpfe.

    Yep!

  37. Also eines kann ich mir nnun gut vorstellen.
    Daß das Einkommen eines Bundespräsidenten doch sehr knapp bemessen ist.

    Wenn Ich mir das antun müsste, was sich die Herren Bundespräsidenten antun müssen, dann wäre mir das Einkommen keine ausreichende Entschädigung.

  38. Aus der Gauck-Rede:

    Unsere Gesellschaft wandelt sich, weil ihr immer mehr Muslime angehören – so wie sich der Islam seinerseits im Kontakt mit unserer Gesellschaft entwickelt. Das birgt Zumutungen für beide Seiten – das gehört dazu. Zwar versuchen einige Veränderungsunwillige, daraus Kapital zu schlagen. Aber die Mehrheit weiß: Gedeihlich zusammenleben können wir nur, wenn wir uns gegenseitig offen und respektvoll begegnen. Das Fundament dafür bilden unsere Grundrechte und Freiheiten, unsere Geschichte und Sprache.

    *Höhnisches Gelächter!*

  39. Kotz!

    Und wer dachte, mit Wulff wäre das Schlimmste überstanden… hahaha!

    Es sind übrigens beides *CDU*-Präsidenten, das nur mal so zur Klarstellung!

  40. Es ist nicht zu fassen, wie diese bodenlos feigen und naiven Hampelfrauen und -männer alle Grenzen, Konflikte und Unterschiede wegreden und weichzeichnen. Diese freche, banale Verharmlosungs-Veranstaltung ist ein Gespensterball, der genauso gut hätte am Vorabend des Zweiten Weltkriegs in Potsdam, Teheran oder auf der Krim stattfinden können. Hier wird Kollaboration mit einer abgrundtief fortschrittsfeindlichen, fremden Weltreligion, die nach unserem Verständnis ein faschistoider Unterwerfungskult der Unfreiheit ist, geradezu genießerisch betrieben. Es sind wieder die vermeintlich „Intellektuellen“, die dieses ganze Unglück anrichten. Nicht nur bei Hitler, Stalin und EUropa – auch bei der Islamisierung.

  41. Wo sind die Münsteraner?

    Machen sie eine Demo gegen die Islamisierung?

    Immerhin ist Münster keine kleine Stadt, da hätten etliche zusammenkommen müssen.

  42. …“Der Islam ist eine Religion mit einem Gott, der von dir verlangt, dass dein Sohn für ihn stirbt. Das Christentum ist ein Glaube an einen Gott, der aus Liebe zu dir seinen Sohn gesandt hat, dass er für dich stirbt“… sagte John Ashcroft ( US-Politiker)

    Wie weit muß ich denn in der Islamischen Theologie die Wahrheit beugen, damit ein normal denkender Mensch das verstehen kann.

  43. Ey Gaucki,

    Du hast mich überzeugt mit Deinen Topfacharbeitern; Ich werde in Zukunft nur noch Autos, Handys, Computer, und überhaupt alles Technologische nur noch von islamischen Nobelpreisträgerherstellern kaufen. Die deutschen Autos sind sowieso Dreck. Im Gegenzug gehe ich nur noch in deutsche Änderungsschneidereien. Ich bin jetzt auch der Überzeugung, dass die Facharbeiter unsere Kernkraftwerke mit ihrer Technogie 100% sicherer machen.
    Ich konvertiere zum Islam und hole meinen Hauptschulabschluss nach….

    Würg

  44. Meine Güte … dieses Gelüge von Feinsten der sogenannten Islamgelehrten ist ja kaum mehr zum aushalten.

  45. „Wie kann ich die Gesellschaft bereichern?“ Ganz einfach, indem die Muslime in die islamischen Länder zurückkehren!

  46. Nee Leute, habs jetzt 5 Minuten probiert mir das Geschwurbel anzuhören…ES GEHT NICHT!
    Und den ekeligen Gauckler kann ich nicht mehr hören/sehen.
    Ich halts wie viele andere hier, ich lese nachher die Kommentare, das reicht.
    OT:
    Bei DWN werden immer mehr Beschwerden geführt, dass da in letzter Zeit immer mehr zensiert wird.
    Kann man also auch bald vergessen.

  47. #21 Henrifox

    alle wähler sollten sagen:

    „wir können diese fressen nicht mehr sehen!“

    und entsprechende konsequenzen bei den wahlen ziehen.

  48. Gauck möchte halt wie sein Vorgänger auch, dass ihn alle gaaaanz doll lieb haben.

    Davon ab habe ich meine Zweifel, ob das intellektuelle Potential vorhanden ist, die Komplexizität der islamischen Religionsideologie inklusive deren „Öffentlichkeitsarbeit“ zu durchschauen.

  49. Khorchide will keinen Euro-Islam. Er will den Islam im Kontext der Gemeinschaft. Er will den Islam als Islam.

  50. Jetzt sagt eine Knubbelnase was richtiges:

    „Wir führen hier einen Elitendiskurs, aber die ((vollkommen dumme, blöde, ungebildete Bevölkerung)) sieht den Islam ganz kritisch.“

    Und woran liegt das seiner Meinung nach: „Die haben zu wenig persönlichen Kontakt mit Muslimen und dem Islam“.

    Es darf doch alles nicht mehr wahr sein!

  51. Gaucke:

    „Unsere Gesellschaft wandelt sich…
    immer mehr Muslime…
    Veränderungsunwillige…
    Offen und respektvoll begegnen…
    Der Islam entfaltet sich in Deutschland…
    Immer mehr Moscheen…
    Jetzt auch an Universitäten…
    Ausbildungszentren in Deutschland…
    Ich freue mich…
    Zukunftsgestaltung…
    Wir geben Muslimen Orientierung…
    Ich freue mich…
    Unsere Gesellschaft gewinnt…
    Miteinander, vielschichtig, Begegnungen…
    Kulturelle spirituelle Dimension des Islam…
    Wir befinden uns alle in einer Experimentierphase…
    Wunderbare Dinge für unsere Gesellschaft…
    Ein Grund zur Freude…
    Es ist erwünscht…
    Ohne Auseinandersetzung keine Entwicklung…
    Schauen sie in die Geschichte…
    Das Zentrum in Münster…
    Ich freue mich…
    Manchmal frage ich mich, was wird meinen Enkelkindern…
    Ich freue mich…
    Identitäten sind vielschichtig…
    Ich glaube….
    Ängste, Ressentiments“

    Nach Gaucke:
    „Etablierung der islamischen Theologie…
    Interreligiöser Austausch…
    Wir befinden uns in einem für Europa historischem Prozess…
    Aushandlungsprozesse…
    In 15-20 Jahren…
    Ein Signal setzen…
    Islamische Theologie
    Deutschland als Vorbild…
    Wissen sie…
    Innere Notwendigkeit des Glaubens…
    Islam gehört schon immer an die Universitäten…
    Religionen bereichern uns…
    Unsere Gesellschaft wird durch den Islam bereichert…
    Unsere Gesellschaft wurde auch früher durch den Islam bereichert…
    Ich bin ein Muslim…

    Man muss auch wissen was man sich ins Haus holt…
    Ein Sinn in sich selbst…
    Dialog, Theologischer Dialog…
    Grosse Auswirkungen…
    Schutzraum…
    Religiöse Vielfalt…
    Luther, der Bevölkerung aufs Maul schauen…
    Keine Akzeptanz in der Bevölkerung für den Islam…
    Es fehlen interkulturelle Kontakte…
    Bildung, Alter, sozial deprimiert…
    islamkritische Komponente….
    Vorurteile, Dialog“

    Abartig und degeneriert!

  52. Aus der Gauck-Rede:

    Wir brauchen Menschen, die das Vielschichtige und die – im positiven Sinn verstandene – Ambiguität im Islam zeigen. Menschen, die Lust machen auf Begegnungen mit dem kulturellen und spirituellen Reichtum dieser Religion, die auch manch verschüttete Spur der europäischen Geistesgeschichte wieder freilegen. Ich hoffe und bin zuversichtlich, dass solche Menschen auch hier aus Ihren Reihen kommen werden.

    Mir ist schlecht. Mir wird noch schlechter:

    Nicht zuletzt ist es aber auch ein ganz pragmatischer Akt von Zukunftsgestaltung, den wir in Münster und in Osnabrück, in Erlangen, Tübingen und in Frankfurt am Main erleben. Ja, wir wollen hier, in unserem Land, diejenigen ausbilden, die später an Schulen, Universitäten und in Moscheen den Islam lehren sollen. Wir wollen Musliminnen und Muslimen in unserem Land Orientierung geben für Glaubensfragen im Alltag. Und wir wollen zugleich Impulse in die islamische Welt aussenden, die durchaus gespannt zusieht, was hier in Deutschland entsteht. Ich freue mich über die Kontakte, die Sie bereits geknüpft haben.

    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2013/11/131128-Themenbesuch-Islam.html

  53. Deutschland weit kritischer als die restlichen
    Ländern in Europa !? ALLEIN dieser vorgefertigter Fragendreck lässt mir tatsächlich in die Tischkante beißen !
    Sie fegen Einfach alle Kritiken van Wilders,
    Le Pen und und zig andere vom Tisch !
    Einfach widerlicher MÜLL ! Kein Ton von ihren
    widerlichen Tod-Kopf-Treter ! Ich halte es wie
    Götz von Berlingen !

  54. Aha – da gehts weiter lang. Kritik am Islam ist Rassismus. Und: Keine Muslime in deutschen Kinderbüchern = Erziehung zu Fremdenfeindlichkeit.

  55. Jetzt heult ein stammelnder Mohammedaner rum, daß in deutschen Kinderbüchern keine Mohammedaner vorkommen!!!! Hier findet dokumentierte Landnahme in kürzester Zeit vor unseren Augen statt und Gauck sülzt dummes Zeug.

    Derselbe Mohammedaner:

    „Jeder Haupschüler türkischer Abstammung kann zwei Sprachen. Das ist ein Reichtum, das ist ein Kulturgut, daß Deutschland nicht verschenken darf.“

    Ei breik tugeser!

  56. Wir müssen es endlich kapieren. Das ist kein Traum, das ist die Realität. Unser schönes Land der Dichter und Denker wird aus massive Weise angegriffen.

  57. Als Kritik aufkam:

    „Der Soziologe: Heiratsverhalten der Türken, heiraten meist untereinander:

    Der Moslem: „Die türkischen Frauen sind schöner“

    Der Moslem: Keine Türkenkinder in der Bücherei:

    Lösung: Bücher ändern, es kommt zu wenig Islam in den Büchern vor….“

  58. Jetzt wird propagandistisch gelogen. Die Chrsitenländer Frankreich und Niederlanden haben den Islam angeblich akzeptiert.

  59. „In Deutschland gibt es eine mehrheitliche Zustimmung zum Islam“

    Eine fettere Lüge hab ich ja noch nicht gehört.

  60. In den Niederlanden und Frankreich gebe es eine mehrheitliche ZUstimmung zum Islam…..

    Ja nee, is klar…. Die können nur lügen, lügen, lügen!

  61. „Wir brauchen eine ehrlichere, öffentliche Debatte“; Haben wir doch: Plattgetretene Christenköpfe, Messerstechereien, Vergewaltigungen, etc, was auch eine Bereicherung darstellt. Das ist doch mehr als deutlich…

  62. Jetzt schwallt der nächste Affe rum, daß angeblich nur in Deutschland der Islam abgelehnt wird.

    Das ist falsch!

    Und zu dem ganzen gigantischen Weißwaschen des Islams auf dieser Veranstaltung: Ich lehne den Islam ab, weil er gnadenlos totalitär und mörderisch ist. Seine Betriebsanleitung ist widerlich. Ihn als „Religion unter vielen“ zu verstecken, ist unredlich und falsch. Alle Eierköpfe haben nur ein Ziel: Islam ist toll, toll, toll.

    Wie ich diese Blasen-Schätzer verachte. Danke an PI für die Dokumentation des Livestreams.

  63. Es ist zum Kotzen! Das Geschwafel aller Beteiligten ist eine einzige Schleimerei.

    Gibts nichts Ähnliches wie die PISA-Studie auch für Erwachsene? Kann es sein, dass unsere deutsche „Elite“ immer mehr verblödet?

    Nur das Gelaber und die Falschdarstellungen von dieser „Islam-Party-Münster böte Stoff für ein dickes Buch. Wie kann man nur so dumm daherreden und teilweise lügen, dass sich die Balken biegen.

    Tipp: Hamed Abdel-Samads Buch „Der Untergang der islamischen Welt“ lesen.

    Ich glaube fast, es ist bald vorbei mit Deutschland, wenn nicht bald die Reißleine gezogen wird.

    Der ISLAM hat mit Gott NICHTS zu tun. Es geht um die Weltherrschaft. Religiöse Vielfalt JA. Aber nicht mit dem ISLAM.

  64. … die Islamisierung sozialer Probleme …

    …. die Religion ist ein Randproblem im Islam …

  65. Ach Gottchen, nicht der Islam, sondern „soziale Probleme“ sind schuld. Dieser Khorchide ist ja ekelhaft.

    Mensch Leute, grabt ein Loch, schmeißt da das Experiment „Islam an deutschen Unis“ rein und hört mit diesem Schei** auf.

  66. #68 Glauben_ist_nicht_Wissen (28. Nov 2013 11:55)

    Jetzt wird propagandistisch gelogen. Die Chrsitenländer Frankreich und Niederlanden haben den Islam angeblich akzeptiert.
    „““““““““““““““““““““““““““““““““““““““
    DAs liegt an deren Kolonialherrschaft in den islam. Ländern. Ob sie das heute immer noch so sehen, bleibt zu bezweifeln.

    Allerdings hat diese Einstellung von heute mit der täglichen Gehirnwäsche zu tun und mit den dahergehenden Bestrafungen -> Volksverhetzung.

  67. Nach dieser Veranstaltung rangiert Khorchide für mich eindeutig in einer Reihe mit Mazyeck. Egal, wie die sich angiften: Islam ist Islam, bleibt Islam, wird immer Islam sein.

  68. Vielfalt der Religionen werden bis zur 70 %
    Akzeptiert ! DAS Stimmt ! Das gilt aber für
    alle Religionen AUSSER der Moslimische !
    Das sind keinen Soziale Problemen sondern
    Asozialen Problemen der dieser Drecksreligion
    zu uns bringt ! Ich muss jetzt abschalten und
    meinen angestauter Dün-Schiss los werden !

  69. Der Kerl mit der gelben Krawatte hat noch nicht begriffen, dass woanders brutalster Krieg herrscht zwischen den Religionen.

    Jetzt wird den Christen vorgeworfen, dass sie vor 500! Jahren konfessionell verblendet waren.

    Aber heute ist 2013, nicht 1513.

  70. Babieca……
    ……Ihre Beiträge sind immer sehr fundiert und bringen oftmals noch mehr Dinge an die Oberfläche.

    Sie sind ein Highlight der Islamkritik.

    Vielen Dank dafür.

  71. Das heisst auch, das man Abweichungen akzeptieren muss. Die antropologische Wende können wir nicht einfach so einfordern.

    Tja, warum eigentlich nicht?

    Aus dem einfachen Grund, weil der Islam mit antropologischen Wende aufhören würde zu existieren, du Schwätzer.

  72. Dem Menschen ist die Wahrheit zumutbar.
    (Ingeborg Bachmann)

    aber:

    Dem Islam ist die antropologische Wende unzumutbar.
    (Deutschland 2014)

  73. Die Eliten (die gescheiten) trennen sich von der Bevölkerung (der blöden).

    Die Eliten müssen initiieren, damit die Bevölkerung folgt.

  74. Kleine Aktion der Identitären vorm Schloß:
    Banner entrollt mit der Aufschrift „Nicht mein Präsident“.
    Kaum Öffentlichkeitsaufmerksamkeit (höchstens 15-20 Personen kurz vor 10h am Eingang, wobei es sich dabei auch um Geladene handeln konnte).
    NICHT MEIN PRÄSIDENT.

  75. So:

    1. Der Islam will uns islamisieren.

    2. Die Eliten wollen, das wir den Islam umarmen.

    Unterm Strich kommt also raus:

    Islamisierung.
    Gnade uns Gott.

  76. „Jeder türkische Hauptschüler spricht 2 Sprachen.“
    Heiterkeit! Heiterkeit! Heiterkeit!
    Aber die meinen wahrscheinlich: die [Körper]Sprache der Gewalt und die Sprache eines des Stolzes auf etwas, was dem Abendländer nichts als Abscheu einflößt.

  77. Pollack: „Man hat vergessen, die deutsche Bevölkerung mitzunehmen“.

    Du Napf mit Ohren: Laß dir von einem Co-Akademiker sagen, daß „das Volk“ sehr wohl in der Lage ist (also jedes Individuum), sich sein eigenes Bild zu machen. Dazu braucht es keinen bevormundenen Kraken-Staat, der die unmündigen Bürger leitet. Sie haben offensichtlich präzise null Ahnung davon, was den modernen Staat und individuelle Freiheitsrechte des Bürgers ausmachen. Inklusive der weitgehenden Abwehrrechte gegen den „Staat“.

  78. Vorbehalte gegenüber Muslimen in der Bevölkerung bestehen, weil zu wenig disskutiert wurde!
    Ich kann nicht mehr!

    Vorbehalte gegenüber Muslimen bestehen, weil diese tagtäglich diese Vorbehalte durch ihre Taten schüren!
    Das bekommen natürlich die hochgebildeten Schwachköpfe in ihren abgeschotteten Wohnvierteln nicht mit.

    Gauck fährt nun wieder im geschützten Konvoi mit Höchstgeschwindigkeit an den problemen vorbei nach Berlin und freut sich über sein schönes Bild.

  79. Haha, der verantwortungsloseste BP aller Zeiten erhält das Wort „Verantwortung“.

    Gauckler trägt jetzt Verantwortung. In seinen blossen Händen. lol.

  80. #82 Kara Ben Nemsi (28. Nov 2013 12:16)

    “Jeder türkische Hauptschüler spricht 2 Sprachen.”

    Stimmt doch!
    Türkisch und Kanakendeutsch. Guckst Du!

  81. #44 Airwolf1976 (28. Nov 2013 11:33)

    Diese Sendung habe ich mir damals live angesehen. Und war erstaunt, wie entspannt Herr Sarrazin seine Thesen vorbringen konnte.
    Er wurde nicht immer „blöd“ angemacht, von der Kontrahenten-Seite, man liess ihn ausreden, das Verhältnis war auch nicht 1 : 5 (übersetzt Sarrazin gegen den Rest).
    Und sogar die Kontrahenten mussten ihm zum Teil Recht geben. Eine Sendung, die in Erinnerung bleibt. Werde mir sie trotzdem nochmals ansehen.

    @Babieca: danke für Deine treffenden Kommentare. Ich weiss noch nicht, ob ich mir dieses „Pfaffengeschwafel“ antun werde. Ich denke eher nicht. Ich werde mir das antun, falls ich wieder einen Adrenalinschub brauche oder der Blutdruck in den Keller gerutscht ist…

    #67 Tolkewitzer

    Schön von Dir zu hören. 😉

  82. Bin gerade erst auf pi.Zum Glück,denn den Livestream konnte man anscheinend nirgends abschalten.Glück gehabt!

  83. Ein Glück, ich habs verpasst.
    :mrgreen:

    Winke-Gaucks Körperhaltung, sein Schlusswort „Die Freiheit der Erwachsenen ist Verantwortung“ und Eure Kommentare haben mir schon gereicht, die Totale Islam-Propagandaveranstultung entsprechend zu würdigen.

    „Sorgen bereitet es uns auch…“
    …dass Leute wie Winke-Gauck über Verantwortung salbadern, ohne den Inhalt dieses Wortes begriffen zu haben.

  84. Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten.
    Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott.
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk.
    Dann gnade Euch Gott.

    (Theodor Körner, 1791-1813)

    Aktuell wie nie zuvor!

  85. Könnt ihr die Autostartfinktion mal ausschalten ?
    Ist eh gerade nur Musik wenn man auf PI-News geht.

  86. …war doch herrlich anzusehen, wie dieser Khorchide sichtlich immer nervöser wurde (Bartzupfen etc,)
    Alles nur Taqiyya, mein Herr, wir wissen längst Bescheid!
    Es gibt nur einen Islam, und dieser eine passt eben nicht in unser Abendland!

  87. #89 germanica (28. Nov 2013 12:22)

    Wann gibt es Sperrzeiten für Gauck und andere Gauckler in Deutschland?

  88. OT: Wanderausstellung in Enger (Westfalen)

    Gerade gefunden:

    „Rechtsradikale treten viel subtiler auf“
    „Runder Tisch“ holt Ausstellung über Opfer rechter Gewalt nach Enger

    Enger. „Grundsätzlich Flagge zeigen“ will die Initiative „Runder Tisch gegen rechte Gewalt und Rassismus“, die Ende 2011 von Klaus Hermann Bunte ins Leben gerufen wurde.

    „Wir möchten ein Diskussionsforum bieten und das Thema Rechtsextremismus im Bewusstsein der Menschen halten“, begründet der Grünen-Politiker sein Engagement.

    Den ganzen Artikel findet ihr hier:

    http://www.nw-news.de/owl/kreis_herford/enger/enger/9750527_Rechtsradikale_treten_viel_subtiler_auf.html

    Und wo bitte bleiben die deutschen Opfer, Ausländischer Gewalt?

    Deutschland ist ein Irrenhaus geworden!

  89. “Der Islam wird meinen Enkelkindern einmal ganz selbstverständlich sein”:
    So einen Satz spricht dieser Pfarrer Gauck ganz locker flockig aus. Er wünscht tatsächlich sogar seinen eigenen Enkelkinder ein Leben unter der Scharia. Da er nicht mal mit seinen Enkelkinder Mitleid verspüren kann warum sollte er mit uns Mitleid haben? Trostlos ist das.

  90. Das Bürgerinteresse an Gauck (bei Ankunft) vorm Schloß war gleich „Null“. Nur die Presse hatte Interesse. Polizei angenehm zurückhaltend. Von den Identitären wurde ein Banner mit dem Signet und dem Spruch „Nicht unser Präsident“ entfaltet.

  91. #95 Titanic ,

    aktueller denn je!

    Das war heute morgen mein Gedanke zur „Neuen Regierung“.

    Wollte diese Worte meiner Tochter mit in die Schule geben, damit sie das in ihren Deutsch-Unterricht bei der linken Lehrerin interpretieren kann.
    Thema ist nämlich „Interpretation von Lyrik und Prosa“ 🙂

    …immerhin sind die Gedanken noch frei!

  92. Kann die Volkshochschule nicht mal einen Islam-Kurs für Bio-Deutsche anbieten?

    Mögliche Themen-Inhalte:
    Wie kann ich lernen, Kopftuchfrauen, die einem ständig über den Weg laufen, auszublenden?

    Wie kann ich lernen, Täter-Opfer-Tausch, der von offizieller Seite islamkonform eingetrichtert wird, zu verkraften?

    Wie kann ich lernen, die Würdigung des Islams und die Herabwürdigung bzw. Geringschätzung alles Deutschen gegenüber zu ertragen?

    Wie kann ich lernen, die Verherrlichung des Islams zu ignorieren?

    usw. usf.

  93. Für mehr von alleinerziehenden türkischen Müttern grossgezogene Mischlings-Kinder mit schwarzafrikanischem Vater, welche in der Pubertät ihre transgenderischen-bisexuellen Veranlagungen entdecken, in ALLEN Kinderbüchern – per SOFORT!

  94. „Manchmal frage ich mich: Was wird meinen Enkelkindern später einmal ganz selbstverständlich erscheinen?“
    – – –
    Ganz einfach, Gauck:
    Daß sie den Dhimmistatus einnehmen und damit Bürger 2. Klasse sind.
    Daß sie den Rechtgläubigen Sondersteuern zahlen müssen.
    Daß die Amts- und Unterrichtssprachen türkisch und arabisch sein werden.
    Daß sie Weihnachten und Ostern als allgemein und öffentlich begangene Feste vergessen können.
    Daß ihre Orte vom Geheul des Muezzins widerhallen – 5x am Tag.
    Daß sie die Freiheit der Meinungsäußerung nur noch aus Erzählungen ihres an den Umständen so segensreich mitwirkenden Großvaters kennen.
    Soll ich die Aufzählung fortsetzen, Gauck?
    Schauen Sie doch einfach nach Syrien, was dort den Christen widerfährt, dann ist Ihre Frage realistisch beantwortet.

  95. Da biegen sich die Balken, was tun uns denn diese SelbsthaSSer an ?

    Unsere „humanistischen“ Theologen drucksen herum, und wollen oder können nachgefragt, keine theologischen Fragen beantworten, sondern steuern reflexhaft und phrasendrescherisch auf „die Shoah“ & „gerade die katholische Kirche“- Gefasel zu, und versinken in Sack und Asche. Der geschulte Taqiyya- Meister hingegen tritt selbstbewusst und triumphierend auf, und die bärtig- bekopftuchte Anhängerschaft im Publikum lacht sich wahrscheinlich ins Fäustchen.

    † † †
    Gott steh uns bei !

  96. #68 Glauben_ist_nicht_Wissen (28. Nov 2013 11:55)

    Jetzt wird propagandistisch gelogen. Die Chrsitenländer Frankreich und Niederlanden haben den Islam angeblich akzeptiert.
    „““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““
    Am wichtigsten dabei ist wohl, dass weder Paris noch Amsterdamm von den Türken belagert wurden. 2mal unter Massakrierung der umliegenden Länder.

  97. Gottlob ist das an mir vorbeigegangen!

    Lieber zehn anstrengende Geschäftstermine,
    als Gauck, den Moslemarschkriecher, eine Minute.

  98. #98 TWT (28. Nov 2013 12:15)
    So:
    1. Der Islam will uns islamisieren.
    2. Die Eliten wollen, das wir den Islam umarmen.
    – – –
    Wenn’s die Umarmung eines Grizzlys wäre, ließe sich darüber reden. Aber so – – –

  99. Hab ich mir nicht angetan, mir reichen die Kommentare hier… Mir sind auch die typischen Priesterseminarsprachen sehr suspekt.

    By the way, ich bewundere ja die Dauergäste hier, mir kommt die Kotze meist nach einer halben Stunde hoch, dann brauch ich ne längere Auszeit ohne Nachrichten von der Front 😉

  100. , Nicht zuletzt ist es aber auch ein ganz pragmatischer Akt von Zukunftsgestaltung, den wir in Münster und in Osnabrück, in Erlangen, Tübingen und in Frankfurt am Main erleben. Ja, wir wollen hier, in unserem Land, diejenigen ausbilden, die später an Schulen, Universitäten und in Moscheen den Islam lehren sollen. Wir wollen Musliminnen und Muslimen in unserem Land Orientierung geben für Glaubensfragen im Alltag. Und wir wollen zugleich Impulse in die islamische Welt aussenden, die durchaus gespannt zusieht, was hier in Deutschland entsteht. Ich freue mich über die Kontakte, die Sie bereits geknüpft haben.

    Das kann man durchaus als knallharte Ansage an die nativen (man könnte auch naiven schreiben) Deutschen verstehen, dass die Islamisierung unseres Landes mit voller Absicht seitens „unserer“ Politik betrieben wird.

    Es ist allgemein zum Kotzen ohnegleichen und speziell unglaublich, was wir uns mit dem Gaukler zusätzlich noch eingetreten haben.

  101. #55 Babieca (28. Nov 2013 11:30)

    Für alle, die sich diesen Seich aus verständlichen Gründen nicht angetan haben: Hier ist die Rede zum Nachlesen. Unglaublich!

    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2013/11/131128-Themenbesuch-Islam.html

    Danke für den Link. Hab den Text kopiert und abgespeichert.

    Gaucks´s Islamisierungsrede.

    Man muss sich jeden einzelnen Satz, jedes Wort zu Gemüte führen. Es ist nicht zu fassen, was Gauck daher faselt, nur um zwei Bilder geschenkt zu bekommen und um hinterher fein Essen gehen zu können.

    Entweder er hat wirklich keine Ahnung oder es ist ihm sch…egal, was aus Deutschland wird.

    Das ist schon fast Volksverrat mit der Einstellung: Nach mir die Sintflut.

    Er soll sich in Grund und Boden schämen.

  102. “Der Islam wird meinen Enkelkindern einmal ganz selbstverständlich sein”:
    So einen Satz spricht dieser Pfarrer Gauck ganz locker flockig aus. Er wünscht tatsächlich sogar seinen eigenen Enkelkinder ein Leben unter der Scharia.
    Da er nicht mal mit seinen eigenen Enkelkinder, seinem eigen Fleisch und Blut, Mitleid empfinden kann warum sollte er da mit uns Mitleid haben? Trostloser Mann ist das.

  103. Damit sich 6 Millionen Muslime in Deutschland wohl fühlen, müssen also 82 Millionen Deutsche zu Muslimen werden. So etwas nennt man dann aber Konquista. Also waren die Indianer doch im Unrecht, weil sie nicht weiß werden wollten. Oder?

  104. “ Taliban töten sechs Mitarbeiter einer Hilfsorganisation „.

    Islam ist Frieden und gehört in dieses Land, nicht wahr, Herr Gauck ?

  105. Ist es vorbei? Ich hab’s mir auch nicht angetan. Was man so liest, das sieht gar nicht gut aus. Nicht, daß ich was anderes erwartet hätte. Aber wer hätte das gedacht, einmal so einen ausgemachten Verräter im höchsten Amt des Staates zu sehen! Das darf doch alles nicht wahr sein. Es wird Krieg geben.

  106. Konnte nur die Kommentare hier lesen, reicht mir aber auch.
    Gauck schlimmerer Volksverräter als Wülff es schon war!

  107. Ich schäme mich für diesen Bundespräsidenten. Der sich im Licht seinerselbst sonst und ahnungslos die Ideologie bejubelt, die uns unterwerfen will. Wenn er weg ist, lachen sich die Mohammedaner über ihn kaputt. Und unser Land und dessen System, das es ihnen so leicht macht.

  108. Gauck und seine Reden, ne danke, da habe ich den Kanal voll. Was hat er denn dieses mal gesagt? Dass die ganzen Islamisten unter der christlichen Verfolgung zu leiden hätten und er sich dafür entschuldigt?

  109. ieber Herr Gauck, Sie sollten mal aufhören zu träumen und der bitteren Realität ins Auge sehen.
    Zitat:
    “Man muss offen sagen, die Religion des Islam erlaubt die Integration nicht. Ein Muslim darf sich einem Nichtmuslimen nicht fügen. Wenn er in der Diaspora lebt, dann ist das eine Notsituation, und er kann sich absondern. Das besagt die normale Religion und nicht die fundamentalistische Variante.”

    Bassam Tibi, Politikwissenschaftler Quelle: FOCUS 29/2005

    So sieht die Sache nun mal in Warheit aus. Integration ist nicht! Sie sind ein Steigbügelhalter eines fiesen reaktionären Regimes, Sie sind ein ewig Gestriger und werden auch so in die Geschichte eingehen.
    Sie haben kein Rückgrad und damit kein Ehrenplatz in der Geschichte verdient. Kriecher hatten zu keiner Zeit die Sympathie des Volkes.

  110. DEUTSCHE SCHÜLER MACHEN DAWA

    Mi., 20.11.2013
    „“Vorfreude?auf?den?Bundespräsidenten Schüler am münsterischen Annette-Gymnasium bereiten sich auf Wanderausstellung und Gauck-Besuch vor

    Peter selbst war nie in einem islamischen Land, hat in Deutschland noch keine Moschee besucht. „Aber mich würde das sehr interessieren,…

    Gemeinsam mit 18 Neun- bis Elftklässlern lässt er sich derzeit am münsterischen Annette-Gymnasium zum sogenannten Peer Guide(Werbeagenten, s DAI, pl DUAT, für Islam) ausbilden.

    Wenn die Ausstellung „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“ in Münster Station macht und Bundespräsident Joachim Gauck zu Besuch ist, werden die jungen Leute Gruppen betreuen und Fragen beantworten…

    Simone Kotscha von der Bundeszentrale für Politische Bildung führt die Guides in spe an den Umgang mit Besuchern heran.

    Bereitet sie auch darauf vor, dass womöglich kritische Nachfragen kommen. „Was ist, wenn menschenverachtende Aussagen dabei sind?“, fragt die Trainerin in die Runde…““
    http://www.wn.de/Muensterland/Vorfreude-auf-den-Bundespraesidenten-Schueler-am-muensterischen-Annette-Gymnasium-bereiten-sich-auf-Wanderausstellung-und-Gauck-Besuch-vor

  111. „Man hat vergessen, die deutsche Bevölkerung mitzunehmen.“

    Wer hat das vergessen? Wer ist „man“? Etwa der politmediale Komplex? Die tun doch schon seit Jahren alles in ihren Kräften Stehende! Nutzt aber alles nichts. Dieser verstockte Stammtischpöbel will sich nun mal partout nicht mitnehmen lassen. Also muß noch mehr Lügenpropaganda her, oder wie?

    Was für eine unglaubliche Arroganz!

  112. Man sollte meinen, dass Menschen mit 70 und mehr Jahren erfahren und belesen genug sind, um hinter Fassaden blicken zu können. Dem ist wohl nicht so!

  113. Konnte nur die Kommentare hier lesen, reicht mir aber auch.
    #151 CCAA73 (28. Nov 2013 13:04)

    Und ich wollte nur die Kommentare lesen. Erspart einem das unerträgliche Original, und ist auch viel lustiger. Und besser informiert ist man auch.

  114. Gauck schmeichelt wieder den Muslims. Islam-Unterricht sollen sie haben und dieses und jenes. Gauck ist ein alter Mann, der einen auf rosa-rote heile Welt macht, der Islam ist ja so „toll“ – wie verblödet man sein kann ! Wie man sich in diesem Mann so täuschen konnte. Ich hätte mir (im Nachhinein naiv) erhofft, er würde eher islamkritische Töne hören lassen, eher klipp und klar Integration einfordern. Aber mit diesem Grüßaugust wird alles nicht besser.

  115. Diesen Ossi-Pfaffen höre ich mir ganz bestimmt nicht an.
    Ich lasse mir von so einer Sorte den Tag nicht verderben.

  116. Ansichten eines ganz perfiden, hinterhältigen Islam-Importeurs und -Kollaborateurs (man kann auch sagen: Volksverräters):

    http://is.gd/uKpQcv
    http://is.gd/yOjq7t
    http://is.gd/EyHYk3
    http://is.gd/ftC4HX
    http://is.gd/hQM71X

    Imam Gaucks „Patenkinder“ produziert by Karnickel-Vielweiberei-Fließband:

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bad-godesberg/ruengsdorf/Gaucks-Patenkind-heisst-Moufida-article967267.html

    http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/zu-besuch-bei-einer-grossfamilie-id8232531.html#777700391

  117. “ Wir alle befinden uns in einer Experimentierphase. Und bei Experimenten – jeder weiß es – ist nicht alles gleich gelungen.“

    Und die Deutschen sind die Versuchskaninchen, an denen die neue Seuche getestet wird.

    “ Wenn das deutsche Volk einmal nicht mehr stark und opferbereit genug ist, sein eigenes Blut für seine Existenz einzusetzen, so soll es vergehen und von einer anderen, stärkeren Macht vernichtet werden.“
    Prophezeite einst der Führer.
    Was der Prophet damals nicht nachhaltig schaffte, könnte dem Gauckler und seinen Gehilfen gelingen…

  118. Verfolgung von Andersgläubigen und Andersdenkenden, Mord, Totschlag,Terror. Danke, Herr Gauck. Da möchte ich NICHT mitgenommen werden. Aber Ihnen steht es frei, z.B. nach Bagdad umzusiedeln. Da können Sie dann Ihre tolle “ Friedensreligion “ in vollen Zügen genießen. Gute Reise!

  119. Gauckel-Imam hätte nur Allahukackbar oder das muslim. „Glaubensbekenntnis“ („Jalla, jalla, jalla“) sprechen müssen, das hätte gereicht. So ein langer Text, nur um zu zeigen, daß man sich unterwirft… Na ja, was tut man als Unterworfener (bzw. sich vorauseilend Unterwerfender) nicht alles für Knechts- äh Freundschaftsdienste.

  120. Die Pfeifen von CDU und SPD wollen die doppelte Staatsbürgerschaft einführen. Warum das ? Wenn man sich für ein Land entscheidet und mit ganzem Herzen dabei ist, braucht man keine zwei Pässe. Gehen die dann auch doppelt wählen ? Ich kenne eine junge Frau, deren Eltern aus Polen kamen. Und sie hat den deutschen Pass natürlich, man käme nie auf die Idee, sie wäre Polin. Sprachlich sowieso nicht. Sie würde es eher befremdlich finden, man würde sagen: Mit polnischen Migrationshintergrund. Warum tun sich viele Türken nur so schwer ? Und das in der 3,4 Generation !

  121. „Wir alle befinden uns in einer Experimentierphase. Und bei Experimenten – jeder weiß es – ist nicht alles gleich gelungen.”
    #161 Abu Sheitan (28. Nov 2013 13:43)

    Das ist ja noch so ein Klopfer! Es soll nämlich auch Experimente geben, die katastrophal in die Hose gehen und bei denen das Labor in die Luft fliegt!

  122. @ #46 Allgaeuer Alpen (28. Nov 2013 11:24)

    UM HIMMELS WILLEN !!!!!!!!!!!!!!
    Was labert der für einen Scheiß daher.
    Gauck hat KEINE Ahnung vom Islam. Schämt der Mann sich eigentlich gar nicht?

    Nein. Er schämt sich nicht. Er schämt sich nie!
    Beschäftigt dieser sozialistische evangelische Ex-SED-Pfaffe als persönliche Referentin nicht eine Mohammedanerin (habe ich mal irgendwo gelesen)? Wenn das so ist, dann ist klar, wer ihm – wie weiland seine roten Parteibonzen – den Text zum Verlesen verfaßt hat.
    Und wetten möchte ich, daß er das verlogene Traktat gestern Abend noch Mutti vorgelegt hat, die dann gemeinsam mit dem verfetteten Klippschullehrer und Vizekanzler in spe Gabriel das hinterfotzige Machwerk abgenickt hat.

    Don Andres

  123. #148 Observer1
    „Vielleicht taucht noch eine Türkengruppe auf mit dem Spruch “Was gauckst du?”“

    „Gaucken“ könnte doch das Wort des Jahres 2014 werden!

    „Gaucken“: In pastoraler Selbstverzückung irrsinniges Zeug von sich geben.
    (Ich gaucke, du gauckst, er, sie, es gauckt, wir gaucken, ihr gauckt, sie gaucken.)

    „Vergaucken“: In frömmelnder Salbaderei jemanden Einlullen.

    „Vollgaucken“: Jemanden mit gutmenschlichen inhaltsleeren Worthülsen überschütten.

    „Angaucken“: Jemandem mit moralapostolischem Predigen ein schlechtes Gewissen machen. (Siehe: „Nazikeule“)

    „Let’s gauck!“: Aufruf in „denglisch“ zum hemmungslosen Lügen und Verdrehen der Wahrheit. 😈

  124. Ihr hört noch zu, was die Vasallen von Goldman-Sachs und Co schwätzen?

    Zeitverschwendung. Irgendwann wird es ihnen gehen wie Ceaucesco in Rumänien. Spätestens wenn die Türken wie von Kenan Kolat angekündigt, die Macht übernehmen.

    Es wundert mich, das die Türken zugeben, das ihre Kinder intellektuell nicht auf der Höhe sind. Jedes türkische Kind spricht zwei Sprachen? Ist selten. Sicher kenne ich welche. Und da sind die Eltern keine Muslime. Und wenn ich meine Kinder anschaue…Zweisprachig? Nein. Deutsch Russisch als Muttersprache,beide fließend. Englisch, Französisch und Grundkenntnisse in Iwrit (hebräisch). Und das ist doch noch nicht mal was besonderes.

  125. Ich hoffe das der Bundesgrüßaugust sich bei den Menschen mit anderer Hautfarbe für den haltlosen Rasenistmus der Ureinwohner entschuldigt.

    Auch erwarte ich das er bestätigt das der Islam ein Teil Buntschlands ist.

    Ich will neben der Würdigung der Aufbauleistung der Türken nach der Terrorherrschaft der Natzies und der Befreiung durch die rote Armee auch eine Entschuldigung für die Ausbildungskosten, welche die Drittweltländer für die Bereicherer Schlans vor Ihrem Zuzug leisteten.

    Und wenn er schon dabei ist, fände ich es nur anständig, wenn er seine Staatskarosse dem Obermufti schenkt, denn der soll schließlich auch sebstverständlich Teilhaben und Partizipieren.

    Aber eins werde ich nicht tun:

    Einem in offenem Ehebruch lebenden protestantischen Pfarrer auch nur eine Minute mein Gehör, geschweige denn meinen Glauben schenken!

    semper PI!

  126. Was regt ihr euch auf?
    Vorhin war ich bei meiner Oma(82)und selbst sie bekommt mit was in diesem Lande falsch läuft.Habe lange mit ihr darüber geredet.
    Jeden den ich kenne sieht den Islam mehr oder weniger kritisch.
    Da interessiert es doch nicht was dieser senile Selbstdarsteller an Stuß von sich gibt.Das blickt selbst meine Oma.

  127. Vorbehalte gegenüber Muslimen in der Bevölkerung bestehen, weil….

    —————————————-

    Das einzig wichtige Ergebnis dieser Sabbelei. Allem Gesabbel zum Trotz bestehen anscheinend doch Vorbehalte. Noch kann Gauck ungestört salbadernd sabbeln und seiern. Kann man vorerst nix machen. Und ich sag immer so: egal was wir hier auf Erden erdulden müssen. Irgendwann ist es vorbei mit dem Leiden.

  128. #173 ingres (28. Nov 2013 14:22)#

    Also ich hab mir das nicht angehört, Das kann ich nicht. Aber ich habe auf WDR2 gehört, dass der Islam Gauck eine Herzensangelegenheit sei.

  129. # 173 ingres

    Und weil der Islam eine Herzensangelegenheit ist, läßt sich Gauck in Ali ben Gauck Abu Simpel umbenennen.

  130. Diese vier „Bildungszentren des Islam“ in Deutschland, haben wir der unbedarften Katholikin (Dr.) Annette Schavan zu verdanken, die die Wüstenreligion Islam, in der der Mondgott Allah verehrt wird, in den Rang einer Wissenschaft erhob. Alle „C“-Politiker, alle Linken, Liberalen und Grünen haben dem zugestimmt, weil sie kaum zwischen Wissenschaft und Esoterik unterscheiden können. Und nicht vergessen: dieser Herr Schäubele war der erste, der den Islam als „Teil Deutschlands“ bezeichnete und die Staatsministerin Prof.(?) Böhmer, ebenfalls Katholikin, sah im Islam eine „Bereicherung“ unserer abendländischen Kultur! Ob die jemals Geschichtsunterricht in der Schule hatten?

  131. Interessante Randnotiz in der live-ticker-Berichterstattung zum Gauck-Beusch

    12:59 Uhr

    Kontroverse Ansichten

    Nach Ende des Diskussionsveranstaltung im Schloss sagte der Ägypter Mahmoud Azab, der für den Dialog des sunnitischen Islam mit den Christen zuständig ist, zu Medienvertretern, dass er Mouhanad Khorchide für dessen weitere Arbeit ermutigen möchte. Der Leiter des Zentrums für Islamische Theologie in Münster möge geduldig bleiben, denn Meinungsverschiedenheiten seien normal, so Azab. Kontroverse Ansichten gab es auch bei anwesenden Studenten: Eine Veranstaltungsteilnehmerin bekundete ihre Vertrauen in die Arbeit von Khorchide, während ein anderer Student zugab, sich am Nachmittag an der Salafisten-Demonstration in Münster beteiligen zu wollen.

    http://www.wn.de/Muenster/Bundespraesident-Gauck-besucht-Muenster

    Das muß man sich mal vorstellen: ein Student von Khorchides Islam-Institut will auch mit den Salafisten gegen Khorchide demonstrieren, und zwar mit den Salafisten, vielleicht ist er ja auch einer.

    Wieviele es davon noch mehr gibt am ZIT?

  132. Ich schäme mich für Deutschland.
    Es ist nur noch ekelhaft.
    Diese Islamkriecherei ist eine Schande für Deutschland.
    Widerliche Verräter.

  133. #169 Abu Sheitan (28. Nov 2013 14:00)

    Fehlt vielleicht noch „Begaucken“:
    Exkremente aufs Volk rieseln lassen.

  134. #55 Babieca (28. Nov 2013 11:30)

    Für alle, die sich diesen Seich aus verständlichen Gründen nicht angetan haben: Hier ist die Rede zum Nachlesen. Unglaublich!

    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2013/11/131128-Themenbesuch-Islam.html

    Ich hab mir die Worte aus der Gaucksburger Puppenkiste jetzt mal durchgelesen und habe den Eindruck bekommen, dass Winke-Gauck sehr wohl über den Islam Bescheid weiss, diverse Formulierungen deuten darauf hin.

    In unserem Land leben vier Millionen Muslime, knapp die Hälfte davon sind deutsche Staatsbürger. Unsere gemeinsame Heimat ist Deutschland.

    Im Klattext:

    „Schei**e, die sind hier, aber rauswerfen dürfen wir sie nicht, also müssen wir irgendwie mit denen klarkommen.“

    Unsere Gesellschaft wandelt sich, weil ihr immer mehr Muslime angehören – so wie sich der Islam seinerseits im Kontakt mit unserer Gesellschaft entwickelt. Das birgt Zumutungen für beide Seiten – das gehört dazu. Zwar versuchen einige Veränderungsunwillige, daraus Kapital zu schlagen. Aber die Mehrheit weiß: Gedeihlich zusammenleben können wir nur, wenn wir uns gegenseitig offen und respektvoll begegnen.

    „Nochmal Schei**e, die sind nun dan, aber integrieren sich ums Verrecken nicht und werden immer mehr.
    Das gibt Ärger bis hin zur Gewalt.
    Damit die Gewalt nicht ausufert, müssen wir denen in den Hintern kriechen und hoffen, dass wir die Islamlehrer so dressieren können, dass die nett bleiben und nicht, wie im Islam üblich, Bürgerkrieg veranstalten.“

    Der Islam kennt nicht die eine religiöse Autorität. Er hat vielmehr eine Religionskultur entwickelt, in der immer verschiedene Sichtweisen nebeneinander existieren, in der Auslegung ebenso wie in der Glaubenspraxis.

    „Den Islam gibts nicht, jeder bastelt sich aufgrund der vielzähligen Koranbefehle seinen eigenen Islam zusammen.
    Wie vorher schon gedacht, bleibt uns nichts Anderes übrig, als Mohammedaner in staatlichen Islamschulen auf brav zu dressieren.
    Wird nicht klappen, aber versuchen müssen wir es.“

    Unsere Gesellschaft gewinnt dadurch mehr Selbstverständlichkeit im Umgang mit muslimischer Glaubenspraxis

    „Unsere Leibeigenen werden schon lernen, sich zu unterwerfen.“

    Wir alle befinden uns in einer Experimentierphase. Und bei Experimenten – jeder weiß es – ist nicht alles gleich gelungen.

    „Grosse Schei**e, unsere politischen Vorgänger haben ein Experiment am lebenden Menschen angefangen. Das kostet Menschenleben und darum dürfen wir nie zugeben, dass dieses Experiment stattfindet.
    Sonst ab nach Den Haag.“

    Auseinandersetzungen sind dabei in einer freiheitlichen und pluralen Gesellschaft nicht nur erlaubt, sie sind geradezu erwünscht –denn ohne Auseinandersetzung, keine Entwicklung.

    „Ja, stimmt schon, es ist blöd, dass wir Politköpfe euch Bürgern diese Suppe mit dem Multi-Kulti-Experiment eingebrockt haben.
    Aber hey, es ist immer schon so gewesen, dass die Völker für den Irrsinn und die Überheblichkeit der Herrscher leiden und bluten mussten.
    Ist so, sorry, aber das überlebt ihr in der Masse schon, gibt ja genug von euch Fussvolk, das wir dann regieren können.“

    Eines glaube ich jedenfalls nicht – dass man Menschen allein nach einer Religion beurteilen darf. Identitäten sind vielschichtig.

    „So, und nun etwas Beschönigung, damit ihr Idis euch leichter tut, uns nicht gleich zu verurteilen:
    Die Mohammedaner sind alle voll nett, Ihr müsst sie nur liebhaben, respektieren, sie bloss nicht ärgern, ihre Wünsche erfüllen, dann wird das nicht so schlimm werden.
    Klar, dass ich als Winke-Gauck hier genau das mache, wovon ich sage, dass ihr das nicht machen dürft – nämlich verallgemeinern und nach Religion gut beurteilen – kapiert ihr Dummvolk eh nicht.
    Ausserdem hab ich nicht gesagt, tut, was ich tue, sondern tut, was ich sage.“

    ——————

    Klar, etwas überspitzt habe ich das schon, aber so in etwa interpretiere ich die Aussagen aus der Gaucksburger Puppenkiste tatsächlich.
    Ich hoffe zwar, dass ich mich täusche, glaube es aber nicht.

    Wenn solche Leute hier in unserem Land noch länger das Sagen haben, nimmt das ein böses Ende.

  135. #141 monaco (28. Nov 2013 12:48)
    Ich wiederhole mich gerne:
    Mit Verlaub Herr Gauck, Sie sind ein A….loch!
    ++++

    Ich gestatte mir zu ergänzen:

    …großes A….loch!

  136. Die Bundeslebensgefährtin ist aber wirklich unverschämt, kommt die doch tatsächlich zur Islam-Grüß-August-Veranstaltung mit ihrem Bundes-Gauckler an der Hand ohne irgend einen dezenten Hauch von Hidschab daher. Was glaubt die wohl, wer hier das Sagen hat in diesem seinem Land! Na wer wohl, der eine Gott, der Islam halt, also der Koordinationsrat, also der Mazyek.

    Derlei Unbotmäßigkeit könnte die geplante Mufti-Kommission von Onkel Mazyek gleich mitverurteilen, wenn sie nur wollte, ja gemäß der Scharia, weiß das Soeine nicht?

    Steinigung müsste adäquat sein für so ein shirk-Verbrechen der kuffar-verkommenen Bundeslebensgefährtin, oder? Wer die wohl gewählt hat, sowieso bei dem Gauck und solchem schlechten Benehmen auch noch, Deutschland schäm dich, du alltags-rassistisches Pack oder rassisitsiches Alltagspack und aus der Mitte der Gesellschaft um so mehr auch noch, schonmal im Voraus ein dschihadistisch anti-fa-tisches dreifaches Pfui-hipp-hipp-hurra ect pp allah hu hu Kopfab-akbar!

  137. #169 Abu Sheitan (28. Nov 2013 14:00)

    😀

    Sie schulden mir nun eine Tastatur, in der Alten ist Kaffee.

    :mrgreen:

  138. hab mindestens 20 Kopftücher beim rausgehen gezählt !
    Einige schwarze Abfallsäcke konnte man kaum erkennen……….

    Wo wir schon bei schwarz sind…. Gauck hat noch ein Bild mit 2 Gesichtern eben dieser Farbe mit auf den nach Hause weg gekriegt !

  139. …ich bin schon sO° gespannt auf Erich und Margots Islam-Reden zu den Endjahres-Feiern, … aus der Volkskammer. Vielleicht wird uns dann mitgeteilt, dass uns im Zuge der Alternativlosigkeit und weil die DDR ein reiches Land ist, jedoch die AsylbetrügerInnen, Asylbetrüger_Innen, Asylbetrüger-innen und Asylbetrüger/Innen von uns noch viel mehr Opfer wert sind, wir dieses Jahr auf die geliebte Cubasinen verzichten müssen. Das wäre echt hart. 😥

  140. #128 sommerwind (28. Nov 2013 12:31)
    “Der Islam wird meinen Enkelkindern einmal ganz selbstverständlich sein”:
    So einen Satz spricht dieser Pfarrer Gauck ganz locker flockig aus.
    ++++

    Gaucki vergißt dabei, dass seine Enkel vielleicht gar nicht besonders alt werden.

    Weil das Risiko bei einer zunehmenden Islamisierung nämlich stark anwächst, in der U-Bahn totgetreten zu werden, bei einem Bombenanschlag das Zeitliche zu segnen oder gemessert zu werden.

    Mein eigenes Sterberisiko wächst ebenfalls drastisch, weil ich mich über das islamische Schweinsge****el – äh , … ich meine über die Islamisten schon bald totärgern werde.

  141. „Sorge bereitet uns auch die Lüge, die von vielen Menschen nicht geglaubt wird, weil sie leider noch selbstständig denken. „

  142. #191 germanica

    Weil ich nicht ala Analphabet gelten will, ga Hallal falsch, nämlich mit zwei l anstatt Halal geschrieben wird.
    Kommt schon ein bisschen blöd.

  143. Wo kann ich die Rede nachlesen, in der Gauck den Buddhismus eine Herzensangelegenheit nennt und eine Verankerung von Scientology-Theologie an den Universitäten fordert?

  144. #182 nicht die mama (28. Nov 2013 14:36)
    #55 Babieca (28. Nov 2013 11:30)
    Wenn solche Leute hier in unserem Land noch länger das Sagen haben, nimmt das ein böses Ende.
    ++++

    Gaucki hat ja als Bundesgrüßonkel Gott sei Dank nichts zu sagen, aber er verblödet das Volk!

  145. OT:man glaubt es nicht
    es soll eine Oper werden.

    »Die deutsch-jüdische Schriftstellerin Esther Dischereit will
    die NSU-Verbrechen als Oper auf die Bühne bringen. Dabei sollen
    auch die Ermittlungspannen thematisiert werden. Das Wichtigste
    sei bei diesem Thema aber, dass ihre Arbeit vor den Augen der
    Hinterbliebenen Bestand haben müsse.«

  146. Interessiert mich nicht, was dieser Weihnachtsgauckler für verlogene Statements über seine schlechte, schiefe Zahnreihe bringt, brrrr… Wenn ich den Typen schon sehe, wird mir ganz schlecht, egal was für einen Mief er über das deutsche Volk schüttet…

  147. #182 nicht die mama (28. Nov 2013 14:36)

    Ausgezeichnet! Und genau das, was alle Polit-Initiatoren dieses Menschenexperiments (Islam in Europa ansiedeln) antreibt: „Wenn wir nett zu denen sind und die beweihräuchern, verschonen sie uns und schlachten nur die „Bevölkerung“.

    Übrigens ist es fast unmöglich, in Deutschland ein Tierexperiment genehmigt zu bekommen. Aber Menschenexperimente sind problemlos zulässig.

  148. “Der Islam wird meinen Enkelkindern einmal ganz selbstverständlich sein”

    Haha ha…;
    Von einem, für den schon in der DDR die System-Geschmeidigkeit die höchste Genossenpflicht war, erwartet man auch nichts anderes als familiären VEB-Gleichschritt bis in die x-te Generation.
    Gauck ist nun mal nicht der Mann, dem ohne Gegenwehr die Untererfüllung der Völkerfreundschft durchrutschen würde und den 5-Jahresplan gefährden könnte.
    Und zum sozialistischen Lichtdefizitsfest : Winterbefehl des Zentralkomitees und Wohnraumlenkung.
    Zum Wohl des Volkes !

  149. Heute um 11.00 Uhr erfolgte ein weiterer Anschlag auf die Meinungs- und Religionsfreiheit in Deutschland. Die Kapitulation wird vorsichtig vorbereitet. Widerstand wird nicht geleistet.

  150. Livestream 11 Uhr: Gaucks Islam-Rede in Münster

    Ist es dem kleinen untertänigen Wurm nicht zu viel Ehre?

  151. Gläubige alle Religionen vereinigt Euch. Das ist etwa so, wie wenn die Insassen der Irrenanstalt sich zusammentun um frei zu kommen. Wenn sie dann draußen sind, schlagen sie sich gegenseitig die Köpfe ein.

  152. Bitte eins bei der Rede nicht vergessen, wie es der Name schon sagt, ist Gauck nur der Präsident des Bundes, und nicht der Präsident des deutschen Volkes.

  153. Der Kommentar von Aiman Mazyek ist auch ein Knaller. Ich habe mal einige Passagen kommentiert:

    „Khorchide erhielt die Zustimmung durch die islamischen Religionsgemeinschaften, die Grundlagen der Religion in Münster zu vermitteln und angehende Lehrer auszubilden. Nun zeigt sich durch seine Verlautbarungen in Interviews oder Büchern allerdings, dass er von dieser Linie abkommt.“

    Und was macht der KRM, wenn einer von der Linie abkommt?

    „Der KRM wird zudem in Kürze ein Gutachten herausgeben, das ausgewiesene Theologen erstellen, […]“

    Es gibt demnächst also eine Fatwa- wie originell. Beschwingt geht es weiter:

    „Und eins muss jedem klar sein: Eine assimilierte Islamlehre raubt Deutschland und den jungen Muslimen die Chance die noch in den Kinderschuhen befindliche Islamische Theologie zu etablieren“

    Dass sich der KRM nicht assimilieren -, sondern den Islam etablieren will, ist uns bereits klar. Trotzdem „Danke“ für den Hinweis, Herr Mazyek. Hätte ich es so gesagt, wäre es vermutlich wieder Populismus gewesen:

    „Eine Person zum Ungläubigen zu erklären, was wir religiös rundweg ablehnen, ist Populismus und gleichsam hochgefährlich. Exkommunikation gibt es im Islam nicht […].“

    Ach so! Da bin ich aber platt. Das steht im Koran doch ganz anders. Zur Sicherheit schicke ich Mazyeks Artikel lieber an die Al-Azhar-Universität in Kairo. Sollen die das doch untereinander klären. Ich halte mich da raus und komme lieber zum Schluss:

    „Der Besuch Herrn Gaucks kann daher viele Diskussionen diesem Bereich aufstoßen und dazu beitragen, das das Ganze zu einem guten Ergebnis führt.“

    Das mit Aufstoßen ist schon eine lästige Sache. Ihnen und der Konjunktion wünsche ich gute Besserung.

    http://islam.de/23086

  154. “Wenn wir nett zu denen sind und die beweihräuchern, verschonen sie uns und schlachten nur die “Bevölkerung”.
    #197 Babieca (28. Nov 2013 15:29)

    Von Schweden lernen, heißt verlieren lernen:

    Jens Orback, der Demokratieminister in der damaligen sozialdemokratischen schwedischen Reigerung, sagte während einer Radiodebatte, daß “wir offen und tolerant gegenüber dem Islam und den Moslems sein müssen, denn wenn wir zu einer Minderheit werden, dann werden sie sich uns gegenüber ebenso verhalten.”

    http://willanders.wordpress.com/2009/12/26/fjordman-den-kommenden-zusammenbruch-uberleben/

    Wobei dieser Orback zwischen Nomenklatura und Beherrschten allerdings nicht unterscheidet.

    Nachtrag zu #158 13:36
    „Und ich wollte nur die Kommentare lesen. Erspart einem das unerträgliche Original, und ist auch viel lustiger.“

    Ergänzung: Zum Beispiel so was:

    #48 Babieca (28. Nov 2013 11:24)
    Ah, wir müssen uns nicht von “Ängsten” leiten lassen, sondern von “Respekt, Neugier und Toleranz”.

    Sage ich meinen kleinen Nichten auch immer, wenn ich sie dazu ermuntere, ihre Hände ins Tigergehege zu strecken…

    🙂

  155. was diesem alten deutschen Volk in Zukunft blüht, wenn die Deutschen den BlockparteienPolitikerInnen und deutschfeindlichen Linken nicht endlich politishcen Widerstand entgegengesetzen (es würde schon ausreichen die Blockparteien nicht mehr zu wählen!), kann man in Berlin erleben:

    Afrikanische „Flüchtlinge“ vom Oranienplatz stürmen Bezirksparlament

    http://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/20131127_1930/verhaertete-fronten-im-streit-um-oranienplatz-fluechtlinge.html

    Berlin: Asylcamp-Bewohner drohen der Polizei mit Gewalt

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M55a902cbb2f.0.html

    was erst in Deutschland los ist, wenn die deutschfeindlichen Linken siegen und Millionen solcher anspruchsvoller „Flüchtlinge“ vom Typ Oranienplatz ins Land geholt haben kann man sich mit ein wenig Vorstellungskraft leicht ausmalen. Die Verteilungskämpfe um den sinkenden Wohlstand in Deutschland werden dann gnadenlos geführt, und wer dabei den Kürzeren zieht dürfte klar sein, die alten und feigen Deutschen. Die Deutschen sind schon heute unfähig sich zu behaupten, wie soll sich ein deutsches Ü50-Volk dann erst ab 2025 gegen eine im Schnitt so 25-jährige „Flüchtlings“gesellschaft von der aggressiven Sorte wie in diesem Artikel beschrieben (s.L.) durchsetzen. Diese neue Generation „Flüchtlinge“ wird sich knallhart den Wohlstand holen von dem sie meint, dass er ihr zusteht! Das ist die Lehre aus dem Affentheater, welches derzeit von deutschfeindlichen Linken und sogenannten „Flüchtlingen“ in Deutschland aufgeführt wird.

  156. Wir müssen die richtigen wählen, welche erkennen! welche Gefahr vom Islam ausgeht. Leider gibt es eine große Mehrheit von Deutschen die folgendermaßen agieren:
    Umfrage: „Was halten Sie für das größere Problem in Deutschland:
    Unwissenheit oder Gleichgültigkeit?“
    Antwort:“Keine Ahnung, ist mir aber auch egal!“

  157. @ #159 HendriK. (28. Nov 2013 13:37)

    Gauck hat nur rote und grüne Berater!!!

    Daher suchte er, als er das BP-Amt antrat eine konservative Sprecherin. Sie wurde zum Gespräch geladen und nicht genommen. Den Namen finde ich leider nicht mehr. Das war von Gauck also nur INSZENIERT.
    Schließlich stellte er die ungezogene iranische Moslemin Ferdos Forudastan ein, die Frau des Grünen Michael Vesper!
    GAUCKS SPRACHROHR:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article107924461/Helmut-Kohl-nannte-sie-spitz-Gnaedige-Frau.html

  158. @ #208 BePe (28. Nov 2013 16:22)

    ALLES GEPLANT!!!

    BERLIN

    +Wer teilte sich Monate die Dreier-Matratze in einem 19-Mannzelt mit den Schwarzafrikanern Viktor und Sunday?

    Die grüne Bezirksabgeordnete TAINA GÄRTNER, 48, sie meldete stets die Demonstrationen der Asyl-Erpresser an!
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/fluechtlingszeltlager-die-schutzpatronin-vom-oranienplatz,10809148,24762506.html

    +Wer betreute und besuchte die Abenteuer-Asylanten am O-Platz und in der besetzten Schule?

    Die grüne Juristin und Bezirksabgeordnete PAULA RIESTER, 30!
    http://de.wikipedia.org/wiki/Paula_Riester

    +Wer finanzierte den Scheinflüchtlingen das Küchenzelt auf dem Oranienplatz?

    Die Hamburger FALKEN, SPD! (Berliner Morgenpost)

  159. Allein die Tatsache, daß dieser kranke Müll (Islam) an einer deutschen Universität Gegenstand des Lehrbetriebes ist, ist bereits ein Skandal. Daß sich darüber hinaus auch noch ein deutscher Bundespräsident als schleimender Apostel dieser satanischen Ideologie andient, schlägt dem Faß den Boden aus!

  160. @ #210 Schweinsbraten (28. Nov 2013 16:39)

    Gauckler wurde von den Grünen und der SPD aufgestellt!

    Dieser Hochverräter!

  161. #211 Schweinsbraten (28. Nov 2013 16:51)

    +Wer teilte sich Monate die Dreier-Matratze in einem 19-Mannzelt mit den Schwarzafrikanern Viktor und Sunday?

    Aha, deswegen die Dreier-Matratze! 🙄

    Da gibt es sicher öfter mal einen Flotten Dreier, denn der Schwarze schnackselt gerne, wie Gloria von Thurn und Taxis seinerzeit behauptet hat. :mrgreen:

    http://www.youtube.com/watch?v=eelAqRUPbqY

  162. #1 Karl_Schmitt (28. Nov 2013 10:40)

    Vertreter von muslimischen Verbänden haben betont, dass Khorchide nicht die Art von Islam vertritt, die die Mehrheit der Muslime in Deutschland will.

    Wir wissen doch garnicht, was die Mehrheit der Mohammedaner in Deutschland will.
    Die Verbände „vertreten“ lediglich einen geringen Bruchteil der hier lebenden Moslems, die zumeist vor islam(ist)ischen Regiemen/Regierungen nach Deutschland geflohen sind und jetzt hier schon wieder von DITIB und ähnlichen Verbänden drangsaliert werden. Schutzgelderpressung/Spendenaufforderung sind da noch das kleinste Übel.
    Redet mal mit den Leuten.

  163. #1 Karl_Schmitt (28. Nov 2013 10:40)

    Vertreter von muslimischen Verbänden haben betont, dass Khorchide nicht die Art von Islam vertritt, die die Mehrheit der Muslime in Deutschland will

    Wir wissen doch garnicht, was die Mehrheit der Mohammedaner in Deutschland will.
    Die Verbände „vertreten“ lediglich einen geringen Bruchteil der hier lebenden Moslems, die zumeist vor islam(ist)ischen Regiemen/Regierungen nach Deutschland geflohen sind und jetzt hier schon wieder von DITIB und ähnlichen Verbänden drangsaliert werden. Schutzgelderpressung/Spendenaufforderung sind da noch das kleinste Übel.
    Redet mal mit den Leuten.

  164. Auch die Schwesterpartei der CDU durfte bei dem historischen Treffen von Gauck mit dem neuen Bürgerkrieg nicht fehlen. Ihre Gegenwart ist das Versprechen in die Kontinuität von Sozialdemokratie und Theokratie auf dem Campus, gemäss des alten SPD-Mottos:

    Mehr Theokratie wagen ! Willy Brandt

  165. Vorsicht: lapsus linguae

    Ein islamisch theologisches Institut kann nur isl. Theologen ausbilden, niemals (Islam)Wissenschaftler. Letztere werden von ersteren sozusagen als Todfeinde wahrgenommen, weil sie denen keinen da’wa-Schmarrn unterjubeln können.

  166. GAUCK MAG DEN ISLAM:

    4 EHEFRAUEN FÜR KINDER UND HAUSHALT
    UNZÄHLIGE KONKUBINEN ZUM HERUMREISEN
    UND SEXSKLAVINNEN…

    GAUCK UND MÄTRESSE DANIELA IN MÜNSTER

    DEUTSCHLAND
    80 Mio. Einw.

    4 Mio. Moslems
    plus 750000 Aleviten(Cousin Ali ist Nr.1, sein Schwiegervater Mohammed Nr.2, Mohammeds Schwert Zülfikar schwebt als heiliger Geist über allem, mit Koran und Taqiyya, angebl. ohne Scharia)
    plus 60000 Jesiden(nichtislamische Steinzeitmenschen mit Stammes- und Häuptlingswesen, Ehrenmorden und Blutrache)

    48 Mio. Christen und Taufscheinchristen.

    Mehr als ein Drittel Atheisten, besonders aus der DDR und heute noch in Ostdeutschland die allermeisten:
    in den neuen Ländern liegt dieser prozentuale Anteil zwischen 67,7 Prozent (Thüringen) und 81,7 Prozent (Sachsen-Anhalt) (Mittelwert 75,4 %) (wikipedia)

    KHORCHIDE WIRD AUFGEWERTET:
    http://www.t-online.de/regionales/id_66732894/gauck-besucht-muenster-und-das-zentrum-fuer-islamische-theologie.html
    Habe den Eindruck, daß sich Khorchide sein eigenes liberales Islamgequatsche glaubt und Schiß hat vor den Salafisten.
    Bringt uns aber nichts! Denn, ob bewußt oder unbewußt, ist und bleibt Khorchide, wie jeder Moslem(inkl. biodeutsche Konvertiten) Einfallstor für den Islam.
    Besonders schlimmes Blendwerk, “liberale” Moslems versuchen uns den launischen grausamen Mondgott Allah als Derselbegott unterzujubeln.

    “”Die staatliche Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion bildet deutsche Abiturienten mit Migrationshintergrund inzwischen lieber an Universitäten in der Türkei für den Einsatz in Deutschland aus.”“
    http://www.zeit.de/studium/hochschule/2013-11/islam-studien-khorchide

  167. Das Problem ist doch, dass M. Khorchide einen Islam vermittelt, der sein Islam ist. Aber nicht der Islam der 1,4 Mrd. Muslime weltweit und ihrer Imame. Diese sehr persönliche Islaminterpretation wird in diesem Artikel fundiert reflektiert:http://www.gam-online.de/text-Islam.2.html
    Bitte etwas herunterscrollen. Es ist der 2. Artikel auf der Seite.

  168. @ #220 9 n.u.Z. (28. Nov 2013 17:58)

    ALLES IST DAWA, alles ruft und lockt zum bzw. wirbt für den Islam:

    Kopftuch, Kaftan, Häkelmütze tragen, Halal-Fraß, Schächten, Beschneiden, angebliche islamische Wissenschaft(ler), Frauenschwimmen/Befreiung vom Schulschwimmen, Einladung zum Fastenbrechen, Einladungen zu Moscheebesuchen, Tag der offenen Moscheen; islamische Stände auf unseren Straßen-, Stadt- und Dorffesten; Koranverteilung, Moscheebau, Minarette, Muezzinruf, Dialog/Dialüg, Taqiyya, Euroislam, moslemische PolitikerInnen und Quotenfrauen, islamische CDs und Bücher usw.

    ALLE MOSLEMS SIND ZU DAWA VERPFLICHTET

    Daneben gibt es noch die speziell ausgebildeten DAWA-AGENTEN/WERBEAGENTEN FÜR DEN ISLAM:
    DAI(S) und DUAT(PL)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Da%CA%BFwa

  169. der Herr -#79 Babieca-#60 Babieca –
    #55 Babieca-redet tacheles,genau so isses.

    Die vom Herrn -#86 Bernd Backhaus-
    #78 Bernd Backhaus->zitierten Schlagwörter
    sagen einfach alles.(gut gemacht)

    Ja Herr #147 Titanic-überall,muß man sich
    zunächst „anpassen“ u.dann erst seine,,,,,.

    Ja,Herr-#129 Ruepelchen-#107 Kara Ben Nemsi –
    dieser „komische Gauck“ hat Medien“rückhalt“.
    (die Wulff demo,vor Schloß Bellevue,
    -mit Kinder u.alteLeute-
    (vielleicht,vom SpringerVerlag gefördert?)

    Ja Herr-#152 Lumi-,aber es macht angst,
    Politik u.Medien,schweigen u.schönfärberei.

    „Veränderungsunwillige“,,,,,
    Die größte frechheit vom Gauckler,
    Kritiker,als minderwertig hinzustellen,
    auch die Kritiker der ehemaligen DDR.
    http://twitpic.com/dgxc08
    http://twitpic.com/cfpdcq
    http://twitpic.com/ccpmiy
    Gauck bekommt am ende der Veranstalltung,
    noch ein Gemälde geschenkt.
    Er könnte dies ja für einen guten zweck
    versteigern(Kindergarten/Altenheim)
    so hat es-Karl Heinz Böhm auch gemacht!
    http://www.focus.de/panorama/boulevard/bambi/tid-20383/bambi-hoehepunkte-ein-goldenes-rehkitz-fuer-afrika_aid_570617.html
    der sein goldenes Rehkitz nicht selbst behielt. Böhm versteigerte es für seine Afrika-Hilfe.
    -danke/ M.f.g.

  170. Den Livestream habe ich, und andere sich auch, leider verpasst. 🙁

    Hat vielleicht jemand ja diese Sendung aufgezeichnet und könnte das Video dann bei PI reinstellen? 🙄

  171. ich ertrage es in diesem Land bald nicht mehr, jeden Tag werden wir mehr verraten und verkauft, ich kann es nicht mehr mit ansehen, wie dieses Land dem Erdboden gleichgemacht wird.Bin echt kurz davor, eine Partei wie den Front National zu gründen, in der Hoffnung, dass sich alle konservativen, islamkritischen usw. Parteien zusammneschliesen, um diesem Wahnsinn geschlossen entgegenzutreten, weil es die AfD bisher nicht bringt.

  172. Ich habe mir heute vormittag hier die ersten Kommentare durchgelesen. Da sich dieser ekelhafte Livestream nicht abschalten ließ, bin ich nach unten gescrollt und habe den Ton ausgemacht, um einem Herzinfarkt vorzubeugen.
    Ich dachte mir, ich kann ja heute abend die Rezensionen der anderen PI-ler lesen.
    Aber selbst das ist kaum zu ertragen und ich habe große Mühe, das Abendbrot drin zu behalten.

    Schande über diesen „Bundespräsidenten“. Er ist der schlechteste, den wir je hatten. Er kann sich mit dem schlechtesten Papst aller Zeiten die Hand geben.

  173. Ich hätte nur eine Frage an Herrn Gauck und an die Kanzlerin. Wieso denken/glauben Sie das sich der Islam in Deutschland anders verhält als im Iran, Irak, Afhganinstan, Mali, Saudi Arabien usw.

Comments are closed.