Shootout: Claudia Roth – Obama

ok-corralAlarmstufe 1 in den USA. Washington im Ausnahmezustand. Obama liegt im Oval Office unter einem Sofa und hält sich die Augen zu! Die meisten US-Soldaten sind fahnenflüchtig, die Marineinfanterie hat sich in Bunker verkrochen, Flugzeugträger bringen sich Richtung Hawaii in Sicherheit, die Atombomberflotte ist auf der Flucht nach Alaska. Grund: Claudia Roth, die neue Vize-Bundestagspräsidentin, erwägt einen Strafantrag gegen die Vereinigten Staaten wegen Abhörung ihres grünen Handys.

Gegen wen, weiß die Grüne aber noch nicht so genau, das ist das Schlimme. Es könnte jeden treffen, darum haben alle Amis Angst und sind in Deckung. Laut den Kriegskorrespondentinnen von ARD und ZDF seien die Amerikaner auch höchst beunruhigt, daß weitere Grüne wie der ehemalige RAF-Terrorist Ströbele, Kommunisten wie Trittin und die FDJ-Sekretärin Merkel oder die Nationale Volksarmee der SED-Linkspartei einmarschieren könnte.

Auch die Truppen der Kuhpartei aus München, die Piratenpartei und die Sozis werden als gefährliche Gegner von Kalifornien bis New York, von Chicago bis Texas gefürchtet. Sogar in Tombstone, Arizona, haben sie am OK Corral die Colts gestreckt, wie das Foto beweist. Ob Deutschland in die USA einmarschiert oder sich mit der Zahlung von 20 Billionen Dollar Schadenersatz und der Verhaftung der NSA zufrieden gibt, wird derzeit im großen Kriegsrat in Berlin verhandelt. Die Welt zittert. PI auch nicht.