Flüchtlingsunterkünfte1Deutschland ist ein sicherer Hafen, Deutschland ist sozial, Deutschland wird es schon richten. So offenbar die Ansicht aller Hilfsbedürftigen dieser Welt und ihrer Unterstützer. Diese Sichtweise und die nimmersatte Asylindustrie sorgen unter anderem derzeit für einen regelrechten Flüchtlingstsunami, der ungehindert auf Deutschland trifft. Jetzt kommen auch die Behörden in akute Bedrängnis. Wohin mit all den Menschen? Beschlagnahme ist nun offenbar die neue Zauberformel.

(Von L.S.Gabriel)

Laut einer Aussage des deutschen Ökonomen und emeritierten Professors für Sozialpädagogik an der Universität Bremen, Gunnar Heinsohn, leben derzeit 1,1 Milliarden Menschen in Afrika, von denen 2/3 nach Europa wollen. Das heißt, der uns nun schon überfordernde Asylirrsinn ist bisher nicht einmal ein Bruchteil dessen, was wir noch zu erwarten haben. Bis zum Jahr 2050 werden in Afrika ca. 2 Milliarden Menschen leben. Dann wollen nach dieser Rechnung 1,4 Milliarden davon nach Europa.

Dank einer über Jahrzehnten etablierten völlig hysterischen Afrikahilfsindustrie explodiert in den ärmsten Ländern der Welt die Bevölkerung. Wir haben dafür gesorgt, dass die Kindersterblichkeitsrate sinkt, dass ernährt wird, wer sich nicht selbst ernähren kann und über die Zeit hat die vermeintliche Hilfe nur eine Abhängigkeit vom Westen geschaffen.

Die Preußische Allgemeine schreibt:

In den vergangenen 25 Jahren hat sich die Bevölkerung Afrikas auf eine Milliarde verdoppelt, und da sechs und sieben Kinder pro Frau auf dem schwarzen Kontinent immer noch üblich sind, ist eine weitere Verdoppelung auf zwei Milliarden Menschen bis 2050 zu erwarten. In Nigeria wird sogar ein Anstieg um 349 Prozent von derzeit 160 Millionen auf 730 Millionen Menschen im Jahr 2100 prognostiziert. Ländern wie Mali (408 Prozent), Somalia (663 Prozent) oder Malawi (741 Prozent) wird von den Vereinten Nationen noch ein deutlich höheres Bevölkerungswachstum vorhergesagt. (..) In Ländern wie Uganda sind inzwischen 78 Prozent der Bevölkerung unter 30 Jahre alt. Viele von ihnen haben nichts anderes zu tun, als selber Kinder in die Welt zu setzen, denn der Staat ist nicht in der Lage, den Menschen eine berufliche Perspektive zu bieten..

Diese Perspektiven suchen zum Großteil junge afrikanische Männer dann in Europa. Nicht immer ist dabei Arbeit eine der bevorzugten Alternativen zur Armut im eigenen Land. Dass Europa und im speziellen auch Deutschland ein (noch) gut funktionierendes Sozial- und Erhaltungssystem zu bieten hat wird bestimmt von der Schlepper- und Asylindustrie gut kolportiert in Afrika. Und so werden es täglich mehr und bringen einige Regionen nun an die Grenzen des Machbaren.

In Regionen wie München und Hamburg, wo die Immobilienpreise auch aufgrund eines mittlerweile akuten Wohnraummangels seit langem anziehen, ist es für die zuständigen Behörden besonders schwer bezahlbare Asylunterkünfte zu finden. In Hamburg ist Christiane Kreipe von der Integrationsbehörde Hamburg unterwegs, um entsprechende Objekte ausfindig zu machen. Was allerdings an den Ansprüchen oft schon im Vorfeld scheitert. Brach liegende Grundstücke mit Nähe zu Autobahnen sind wegen der Lärmbelästigung und auch einer möglicherweise damit verbundenen höheren Feinstaubbelastung nicht zumutbar, recherchierte „ARD- Report München“.

Im Raum München ist Florian Schlämmer vom Landratsamt München in selbiger Mission unterwegs. Von ihm erfahren wir, dass aufgrund der akuten Unterbringungsnot nun wohl schon bald entsprechende, bereits ausgearbeitete Notfallpläne zum Tragen kommen werden. Eben erst wurde beschlossen ein Jugendzentrum bei München für mindestens ein Jahr zweckzuentfremden. Schon in den nächsten Wochen werden dort keine deutschen Jugendlichen mehr willkommen sein, statt dessen werden Asylwerber einziehen. Das sei aber nun eines der letzten im Raum München zur Verfügung stehenden Objekte. In spätestens drei Wochen, sagt Schlämmer, werde er beginnen müssen, Turnhallen zu beschlagnahmen.

Europa sollte dort helfen, wo tatsächliche Gefahr für Leib und Leben besteht. Aber alle anderen müssen durch ein schnelles Asylverfahren geleitet und dann ohne Rücksicht auf Gutmenschengejammer zurück in ihre Heimatländer geschickt werden. Es ist nämlich eben nicht so, dass jeder frei entscheiden kann, wo er leben möchte, schon gar nicht wenn die dort ansässige Gemeinschaft für den Lebensunterhalt aufzukommen hat.

Wer illegal in ein Land eindringt ist kein Gast, sondern muss als Aggressor gesehen werden und sollte mit der Unnachgiebigkeit des geltenden Rechts zu rechnen haben.

Hier der ARD-Beitrag von Report-München:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

123 KOMMENTARE

  1. Kein OT! Paßt zum Thema!

    Obdachloser in Rostock erfroren!

    15. November 2013
    Vor einer Woche ist in Rostock ein Obdachloser erfroren. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungshilfe fordert von den Kommunen verstärktes Engagement zur Kältehilfe

    Seit 1991 sind nach Angaben der BAG W knapp 280 Obdachlose in der Bundesrepublik erfroren. Laut Bundesarbeitsgemeinschaft ist die Zahl der wohnungslosen Menschen allein zwischen 2010 bis 2012 um 15 Prozent auf 284.000 Personen gestiegen. Rund 24.000 von ihnen leben auf der Straße.

    Die Wohnungslosenhilfe appelliert an die Bevölkerung, umgehend den Notruf 110 zu alarmieren, wenn sie Obdachlose in einer Notsituation beobachten.
    http://www.hinzundkunzt.de/kaltetoter-in-rostock/

    Lampedusa – Flüchtlinge ziehen in beheizte Wohncontainer!

    14. November 2013
    Am Freitag werden die ersten Lampedusa-Flüchtlinge aus der St. Pauli Kirche in beheizte Wohncontainer ziehen. Am Donnerstag wurden acht Container auf dem Gelände der Kirchengemeinde aufgebaut. Weitere Plätze sollen bei der Christianskirche in Ottensen entstehen.
    http://www.hinzundkunzt.de/fluchtlinge-ziehen-in-wohncontainer/

    Man sieht, wohin die Reise geht…..

  2. #1 PSI

    Am besten die eigene Hütte an den Staat verkloppen! Der zahlt ordentlich und man ist schon mal die Sorge mit unliebsamen Untermietern los.

  3. Erst werden Studien der einschlägig berüchtigten parteinahen Stiftungen und Universitäten einen eklatanten Fachkräftemangel, sowie eine dramatisch fortschreitende Überalterung der einheimischen Bevölkerung feststellen und – wen wundert’s – mit Zahlen beweisen.
    Dann klingeln die Telefone in den Chefredaktionen, um eine Medienkampagne über Fachkräftemangel und Überalterung der Einheimischen loszutreten und dann wird „endlich“ die Politik tätig und wird – auch wenig verwunderlich – noch nie da gewesene liberale Zuwanderungsgesetze beschliessen.

  4. Wohin mit der Flüchtlingsflut?

    ZURÜCK IN DIE HEIMATLÄNDER.

    Es gibt in Deutschland weder Arbeitsplätze noch Wohnraum.
    Das Land ist mit 2 Billionen Euro Schulden offiziell (6-8 Billionen real) so gut wie pleite.
    Deutschland kann niemanden mehr aufnehmen – egal ob berechtigt oder nicht.

    DAS BOOT IST SCHON ÜBERVOLL UND SINKT!

    Wer Flüchtlingen unbedingt helfen will, soll auf eigenen Kosten nach Afrika / Asien gehen und sich dort betätigen.
    Aber nicht hier!
    SONST WERDEN WIR BALD SELBST ZU FLÜCHTLINGEN.

  5. in Hamburg bekommen die „Flüchtlinge“ jetzt Unterkünfte in bester Lage, kaum ein normal Bürger kann sich die Gegend überhaupt leisten.

    „SOPHIENTERRASSE
    Hamburg will Flüchtlinge auch in Harvestehude unterbringen
    Foto: FRANKONIA Eurobau
    Die Sozialbehörde will an der exklusiven Sophienterrasse im ehemaligen Kreiswehrersatzamt Flüchtlinge unterbringen: „Alle Hamburger müssen die Situation mittragen.“

    Harvestehude. Das ehemalige Kreiswehrersatzamt an der Sophienterrasse in Harvestehude soll zur Erstunterkunft für Flüchtlinge werden. Das berichtet die „Bild“-Zeitung. Die Sozialbehörde wolle dort bis zu drei Monate lang Asylbewerber unterbringen, bis entschieden sei, ob sie bleiben dürften oder zurück in die Heimat müssten.

    Torsten Sevecke (SPD), Bezirksamtsleiter in Eimsbüttel, sagte dem Blatt: „Wir bringen die Flüchtlinge dorthin, wo wir Platz finden. Alle Hamburger müssen die Situation mittragen, auch in Harvestehude, nicht nur die Menschen in den Randbezirken.“

    Laut NDR „Hamburg Journal“ müsste Hamburg die Immobilie zunächst erwerben. Eigentümer ist der Bund. Zudem habe sich bereits eine Bürgerinitiative gegen die Unterbringung von Flüchtlingen an der Sophienterrasse gegründet.

    Flüchtlingszustrom in Hamburg erwartet
    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/article119376172/Hamburg-will-Fluechtlinge-auch-in-Harvestehude-unterbringen.html

  6. #3 wolaufensie

    Asylbetrüger darf man aber nicht sagen, das ist voll Natsieh, wie ich gestern in der ARD Tagessau zu den Protesten in Schneeberg belehrt wurde

  7. Dieses Land heisst Deutschland. erst wenn alle Deutschen in Ihrem Heimatland eine Wohnung haben, eine Arbeit von der sie leben können und ihre Kinder eine Schule erfolgreich besucht haben und eine Ausbildung beendet haben,

    dann und nur dann, sind erst die anderen dran.

    Das hat mit N+ZI nix zu tun, dass ist gesunder Menschenverstand!

  8. @ 1 PSI

    Sehr richtig bemerkt. Zensus hatte seinerzeit mit einer Volkszählung überhaupt nichts zu tun, Zensus war hauptsächlich eine Feststellung über zur Verfügung stehenden Wohnraum.
    Jedem mußte damals schon klar gewesen sein, dass hier Vorsorge für eine bevorstehende Masseneinwanderung getroffen wurde.
    Dieser Staat, diese Politiker wissen ganz genau, was uns bevorsteht und sie tun rein gar nichts dagegen.

  9. Beschlagnahme ist natürlich auch nicht die Lösung. Denn die laufenden Kosten durch Verpflegung, Betrieb der Unterkunft (Heizung, Strom, Wasser) und Gesundheitsdienste, Bewachungsdienste etc. schlagen dauerhaft zu Buch und müssen letztendlich an anderer Stelle zu Kürzungen führen.
    Das kann auf Dauer nicht gutgehen.

  10. „eben derzeit 1,1 Milliarden Menschen in Afrika, von denen 2/3 nach Europa wollen. “

    Wow, also gut 700 Milionen, wenn davon nur 10 Millionen nach Deutschland kämen hätte Deutschland schon fertig! Mal ganz davon abgesehen das unser Land schon jetzt mit der Einwanderung in die Sozialsysteme überfordert ist.

    Also Gutmenschen, räumt schon mal eure gute Stuben aus aus, stellt Regalbetten rein, die Zwangseinweisungen werden bald kommen wenn ihr weiter eine komplette Öffnung der Grenzen fordert.

  11. Was bedeutet es eigentlich, wenn die Polizei nach einem Räuber fahndet, der eine 90-Jährige ausgeraubt hat und ihn als „mit dunklen Augen und dunklem Teint beschreibt“? Muss man sich einen Neger darunter vorstellen? Oder einen Inder? Oder einen solariengebräunten Roy-Black-Typ?
    Weiß das jemand?

    Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: Circa 40 Jahre alt,
    etwa 1,75 m groß mit stabiler Figur, mit dunklen Augen und dunklem
    Teint, dunkel gekleidet.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/35235/2600389/pol-hb-nr-0631-90-jaehrige-in-wohnung-ausgeraubt-polizei-sucht-zeugen

  12. Wohin?
    Sie können jemand nicht leiden? z.B.Türken
    Da gibt es eine Wiese mit Wasser und Strom in der Nähe? z.B Bauplätze
    Dann begleichen sie ihre Rechnung mit ihrem verhassten Bekannten und melden sie dem zuständigen Landratsamt den schönen Platz für Asylcontainer und beschreiben sie wie gerne genau diese Ortschaft Asylanten aufnehmen will, z.B „auch die Damen im Reitverein freuen sich über die Bereicherung….“
    oder
    „für die kinder im Kindergarten wird es eine große Bereicherung, stark pigmentierte kinder kennen zu lernen…..“

  13. Vorhin war hier ein Beitrag über den Münchner Vergewaltiger (Araber) der jetzt gefaßt ist. Wollte dazu einen Beitrag schreiben und plötzlich ist der Beitrag weg. Ich hätte zu dem Fall eine Anmerkung:

    Das ist mal eine Maßnahme von der glorreichen CSU Bürgermeister. Eine typische Maßnahme eines auf der Couch sitzenden Bürgermeisters, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Die deutsche Frau schon vergewaltigt ist, oder der deutsche Bürger, nach Vollendung der Tat schon im Leichenhaus liegt:

    Pullachs Bürgermeister Jürgen Westenthanners hat die Idee, nach dem Versagen der bayerischen Sicherheitsbehörden in Bezug auf den Schutz der Bevölkerung: Ein Angebot für bessere Straßenbeleuchtung einholen. Damit künftig so etwas nicht mehr passieren kann!!! Klasse, nicht wahr? Da kann man sich als bayerischer Wutbürger doch nur noch auf an den Kopf fassen. Während sich der Pullacher OB vermutlich noch auf die Schenkel klopft und medieal erklärt, er ist der Laternen-Held der Straßenbeleuchtung. Wenn ich die maximal pigmentierten aus diesem Beitrag sehe, darf man gespannt sein, wann sie auch aus ihrer kutlurellen Not heraus über unsere Frauen her fallen.

    Damit uns ein Licht aufgeht: Geht Verballhornung an der Bevölkerung noch besser, Herr Westenthanner? Wie wäre die Idee proaktiv an die Problemlösung zu gehen? Es gar nicht so weit kommen zu lassen? Und die Bevölkerung vor diesen Elementen zu schützen, bevor sie hier vergewaltigen und Messer ziehen? Wie wäre die Idee die islamischen Vergewaltiger schon an den Außengrenzen zu stoppen, bevor sie ins Wohlfühldeutschland einreisen?!! Wie wir in diesem Beitrag (Hamburg/München „Wohin mit der Flüchtlingswut“) sehen, fehlt es nicht am aktiven Nachschub.

    Hiermit gratulieren wir dem Pullacher Bürgermeister Jügen Westenthanner (CSU) für seine „richtungsweisende“ und überaus mitfühlende Idee, die Straßenbeleuchtung zu verbessern.

    Vielleicht wollen ihn Leser fragen, ob er seine Idee gleich bei der nächsten Bürgermeister-Versammlung beim Bürgermeistertag als proaktive und richtungsweisende Maßnahme zum Schutz der Bevölkerung vor islamischen Zuwanderung als Idee des Jahres einreichen möchte?!

    Rathaus Pullach i. Isartal
    Erster Bürgermeister Jürgen Westenthanner
    Zimmer 104
    Tel.: 089/744 744-10
    E-Mail: buergermeister@pullach.de

    http://www.csu-portal.de/verband/1440290000/buer

  14. OT

    ein “ Pupsfisch“ könnte ein Millionenprojekt gefährden, man faßt es nicht :

    „Kennen Sie diesen Pups-Fisch?„Gewitterfurzer“ bedroht Großbauprojekt
    Der Europäische Schlammpeitzger atmet mit dem Darm. Er gilt als stark gefährdet.
    Der „Europäische Schlammpeitzger“ atmet mit dem Darm. Er gilt als stark gefährdet.
    Foto: dpa

    Ein ungewöhnlicher Fisch könnte in Hamburg ein Großbauprojekt verhindern. In den Entwässerungsgräben einer größeren Brachfläche an der Autobahnausfahrt Harburg ist der „Europäische Schlammpeitzger“ entdeckt worden, wie das „Hamburger Abendblatt“ berichtet.

    Der auch als „Gewitterfurzer“ bekannte Fisch gilt als stark gefährdet. Seine Lebensräume müssen daher geschützt werden.

    Auf der Brachfläche sollten wegen der optimalen Verkehsanbindung eigentlich Hallen für eine Spedition errichtet werden, doch dafür müsste der „Gewitterfurzer“ weichen.

    SPD-Fraktions-Chef Jürgen Heimath sagte dem „Abendblatt“ dennoch: „Ich gehe nicht davon aus, dass der Fisch die Ansiedlung verhindert.“ Wie das Problem gelöst werden soll, ist allerdings offen.
    „Pupst“ besonders oft bei Wetterwechsel

    Seinen Spitznamen trägt der Fisch wegen einer ganz besonderen Fähigkeit: Er kann Atemluft nicht nur über die Kiemen aufnehmen, sondern auch verschlucken und mit dem Darm verarbeiten.

    Überschüssige Luft scheidet er über das Verdauungsorgan wieder aus. Bei einem Wetterwechsel neigt er besonders dazu, auf diese Art zu atmen, was zu seinem kuriosen Namen führte.

    http://www.mopo.de/panorama/kennen-sie-diesen-pups-fisch—gewitterfurzer–bedroht-grossbauprojekt,5066860,25052402.html

  15. Studentische Rechtsberatung für Asylbewerber:

    Wie belüge und betrüge ich richtig die Behörden um Asyl zu bekommen. Scheinasylanten und Asylbetrüger werden durch Jurastunden bebrieft um Lügengeschichten über ihren Scheinasylgrund zu vertreiben.

    Ganz offen wird hier zum Rechtsbruch aufgerufen. Und das von rotgrünen Spinnern, die mal Richter und Rechtsanwälte werden wollen. Ein Skandal ohne Gleichen ist das.

    Hat niemand den Mumm mal einen Strafantrag zu stellen? Kann man da nicht einen verdeckten Ermittler als Asylant einschleusen um diese Verbrechen der rotgrünen Spinner aufzudecken?

    http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/uni-giessen-jurastudenten-bieten-rechtsberatung-fuer-asylbewerber-a-924155.html#js-article-comments-box-pager

  16. Das linke Establishment und die ihnen angeschlossenen Medien werden nicht müde den Menschen einzutrichtern, Europa müsse „weltoffen“ sein und dürfe nicht zur Festung werden.

    Dem halte ich entgegen: Doch, Europa muß zur Festung werden und sich vor dem Ansturm der Armutsflüchtlinge aus Afrika und Asien schützen. Andernfalls wird unser Kontinent untergehen!

  17. #10 Leserin

    „Das kann auf Dauer nicht gutgehen.“

    da brauchst du nicht mehr lange warten, wir haben schon den Kipp-Punkt erreicht. Einige Städte wie Duisburg, Dortmund, Kreuzberg usw. haben ihn überschritten.

  18. #16 Powerboy

    die Politik muss nur die Gestze ändern und schon haben die Studenten nichts mehr zu beraten. Aber hat die multikultifanatische SPD da ein Interesse dran?

  19. #11 BePe (17. Nov 2013 18:29)
    “eben derzeit 1,1 Milliarden Menschen in Afrika, von denen 2/3 nach Europa wollen. ”

    Wow, also gut 700 Milionen, wenn davon nur 10 Millionen nach Deutschland kämen hätte Deutschland schon fertig! Mal ganz davon abgesehen das unser Land schon jetzt mit der Einwanderung in die Sozialsysteme überfordert ist.

    Also Gutmenschen, räumt schon mal eure gute Stuben aus aus, stellt Regalbetten rein, die Zwangseinweisungen werden bald kommen wenn ihr weiter eine komplette Öffnung der Grenzen fordert.

    Der einzige Trost ist dabei für mich, dass als Erstes die Großstädte „dran“ sind und es werden dann nicht mehr nur einige Problemviertel okkupiert, sondern die neuen Mitbürger werden sich mit Sicherheit beginnen, sich auch in den nobleren Vierteln mal umzusehen und sich nehmen, was sie denken, dass es ihnen zusteht.
    Und es wird dabei mit Sicherheit keine Rücksicht genommen, ob es ein Viertel mit vielen Fair-Trade-Gütesiegel Läden ist, in dem Toleranz und Meinungsfreiheit ganz gross geschrieben wird.

  20. Leute, DAS WIRD NICHT MEHR LANGE GUT GEHEN!!
    Nächstes Jahr kommt noch die Bereicherung an Fachkräften aus BULG/RUM hier her!!
    Das wird mit einem großen Knall enden!
    Ich bin FASSUNGSLOS!
    Soviel „Arbeit“ gibt es doch gar nicht für diese bildungsfernen Scharen/Massen!

  21. N paar alte Decken von der Bundeswehr und die werden schon n schönes warmes Eckchen zum überwintern finden, auf das es dieses Jahr richtig schön kalt wird.

  22. Da sieht man mal, wie uns Münchner die Bayerische CSU vor der islamischen Einwanderung schützt: Nämlich gar nicht!

    Hätte Seehofer & CO nur ein bischen Heimatgefühl, würden sie alles dafür tun, um die Bevölkerung von diesem Wahnsinn zu schützen. Stattdessen geht unsere Jugend leer aus in dem bayerische Jugend- und Sportstätten an sogenannte Asylanten gehen.

    So steht also die Bayerische Staatsregierung hin der bayerischen Bevölkerung und ihrer Jugend! Ein Skandal!!

  23. Das ist DIE Frage: Haben wir den Kipppunkt überschritten?
    Vor 25 Jahren haben viele geglaubt, unsere Wälder sterben alle, Afrika stirbt an AIDS und irgendwann gibt es einen globalen Atomkrieg.
    Vor 10 Jahren haben viele geglaubt, in Westeuropa gibt es bald Land unter, jetzt glauben viele, bestimmte Einwanderer werden unser Land kaputtmachen.
    Es ist die spannende Frage, wie es in Deutschland und Westeuropa die nächsten Jahre weitergeht.

  24. Das Wort „Fluechtling“ sollte nur dort angewendet warden, wo es zutrifft,

    bei 95% der Zuwanderung durch offene Grenzen, handelt es sich um Wirtschaftsschmarotzer, die selbst aus Herkunftslaendern wegen fehlender Bildung in westliche Laender „entsorgt“ werden.

    Die Gesetzgebung – Druck aus Bruessel machen es moeglich, dass an der ueberwaeltigenden Mehrheit der Bevoelkerung vorbeiregiert wird,

    ansonsten haette eine Massenueberfluetung mit nichtintegrierbaren Armutszuwanderern, aus Muslimen und Zigeunern niemals stattgefunden,

    da man ohne Unterbrechung seine Grenzen kontrolliert haette.

  25. ich warte nur auf den tag wo die leere ferienwohnungen- und häuser beschlagnahmen.
    und wenn man sagt, dass sie vermietet sind darfst es nachweisen und dann steuern bezahlen für.

  26. #24 FanvonMichaelS. (17. Nov 2013 18:38)
    Leute, DAS WIRD NICHT MEHR LANGE GUT GEHEN!!
    Nächstes Jahr kommt noch die Bereicherung an Fachkräften aus BULG/RUM hier her!!
    Das wird mit einem großen Knall enden!
    Ich bin FASSUNGSLOS!
    Soviel “Arbeit” gibt es doch gar nicht für diese bildungsfernen Scharen/Massen!

    Dafür wird das Leben in Bulgarien, Rumänien und Ungarn qualitativ immer besser, seit die Roma nach Deutschland abwandern.

  27. Ist ja interessant , in einem Land wo man 50 Jahre klagen muss um eine Autobahn weiterbauen zu können oder ein Anlieger sich weigert einen halben Meter Grundstück abzugeben um an einer gefährlichen Strasse einen Radweg zu bauen soll das Beschlagnahmen und Enteignen plötzlich funktioneren ???
    Aber im Prinzip keine schlechte Idee , die Gewerkschaften haben alle so schöne Tagungsheime. Sind schon fix und fertig und ganz gewiss auch Menschenwürdig genug wie die Ver.die Helfer immer son schön fordern. Bedient euch !

  28. Wird da in Köln nicht grad so ein großes Gebäude gebaut, mit hohen Fenstern und Teppichen auf’m Boden!? 😉

  29. OT

    Wo bleibt der Rechtsstaat?

    Hier die Moral, dort das deutsche Recht: Cornelius Gurlitt verlangt seine Kunstsammlung zurück. Und so wie es aussieht, hat er das Gesetz auf seiner Seite. Der Fall entwickelt sich zum Skandal.
    […] Eine „Vertrauensperson“ solle an Gurlitt herantreten. Tatsächlich ist mittlerweile ausgerechnet Gurlitt die einzige Person, die den Rechtsstaat davor retten kann, sein Gesicht zu verlieren.

    http://www.faz.net/aktuell/muenchner-kunstfund-wo-bleibt-der-rechtsstaat-12668607.html

    Was für ein Gesicht meinen die eigentlich? Etwa die dämlichen Gesichter jener sich selbst hassenden Politikerkaste, die jedem dahergelaufenen Fremden in den Allerwertesten kriecht?

  30. Ich kann es niemanden übel nehmen, der sogar aus nur wirtschaftlichen Gründen hier her kommt.

    Übel nehme ich diese unkontrollierte Masseneinwanderung nur den deutschen Politikern die der eigenen Bevölkerung gleichzeitig „sparen, sparen, sparen“ und „Geiz ist geil“ verordnen in dem Löhne künstlich gedrückt und Wohnraummangel zu Höchstpreisen führt ohne jeglichen steuerlichen Ausgleich.

    Das geht nicht lange gut, liebe Politikerkaste im Elfenbeinturm zu Berlin.

  31. In Berlin gibt es einen leerstehenden riesengroßen Flughafen.
    Da hätte das Ding endlich mal einen Nutzen.
    Die Abschiebung würde auch gleich viel zügiger gehen.

  32. kein ot, bei noch so einem Bevölkerungsexplosions-Weltmeister, nämlich Palästina, wird jetzt auch noch der Geburtendschihad-Turbo zugeschaltet:

    Hormonbehandlung – Palästinenserin bekommt Sechslinge

    http://m.welt.de/video.do?id=vermischtes/article121987648/Palaestinenserin-bekommt-Sechslinge&cid=

    Bereits ohne den Geburtendschihad-Turbo „Hormonbehandlung“ haben die es geschafft, sich seit den 50ern zu ver-10-fachen! …einer Ver-20-fachung in den nächsten 50 J. steht somit eigentlich nichts mehr im Wege…

    Danke liebe Kuffar, für eure medizintechnische Unterstützung, die so wunderbar zu unserem Dschihad passt!

  33. Kleines Update zu dem Antifa-Trottel Mark Schwott, sein Profil ist mittlerweile blitzblank gereinigt:

    https://www.facebook.com/maxim.fotograf

    Liegt wohl an seiner Meldung von gestern:


    Nachdem Pro Nrw ja eine sehr starke Hetze gegen mich verbreitet und die auch meine Adresse von meinen Eltern haben, muss jetzt von nun an meine fotografische Tätigkeit bei Pro-Veranstaltungen für immer einstellen! Ich hoffe dass meine GenossInnen es verstehen können. In Remagen nächste Woche werde ich noch Fotos machen. Ob ich mein Fotoprojekt im Jahre 2014 fortsetze kann ich noch nicht sagen.

    PI-NEWS wirkt !

    🙂

  34. #7 Schüfeli (17. Nov 2013 18:18)

    SONST WERDEN WIR BALD SELBST ZU FLÜCHTLINGEN.

    Da stellt sich die Frage, welches Land nimmt uns Deutsche auf ???

  35. #4 freitag (17. Nov 2013 18:16 Uhr
    Zitat:“ Am besten die eigene Hütte an
    den Staat verkloppen! Der zahlt ordentlich
    und man ist schon mal die Sorge mit unlieb-
    samen Untermietern los.“

    Dann solltest Du in unserem Dof besser kein
    Eigentum oder liebe Verwandte haben, nur die
    boshafte Schwiegermutter bleibt Dir erhalten 🙂 .

  36. Wer illegal in ein Land eindringt ist kein Gast, sondern muss als Aggressor gesehen werden und sollte mit der Unnachgiebigkeit des geltenden Rechts zu rechnen haben.
    ——————————————
    JA, sie missbrauchen europäische Länder – und besonders natürlich Deutschland – als BEUTENATIONEN, die es auszupressen gilt, ohne auch nur einen Handschlag für uns hinterlassen zu haben!

  37. Polizei verhaftet den Vergewaltiger von Pullach

    Einen großen Erfolg verbucht die Polizei im Fall der Pullacher Vergewaltigung vom 16. November: Die veröffentlichten Fahndungsfotos des Täters riefen ein großes Echo hervor, mehrere Hinweise gingen bei der Polizei ein. Am Freitag nahmen die Beamten in den Abendstunden einen 16-Jährigen aus dem Münchner Osten fest und führten ihn dem Ermittlungsrichter vor. Es wurde Haftbefehl erlassen.

    http://www.merkur-online.de/lokales/muenchen-lk-sued/gruenwald/polizei-verhaftet-vergewaltiger-pullach-3224475.html

    Der Vergewaltiger hat offenbar einen arabischen Migrationshintergrund:

    Die Frau hatte leichte Verletzungen erlitten und wurde sofort zum Arzt gebracht. Nach ihrer Beschreibung ist der Vergewaltiger 27 bis 30 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und schlank. Er wirkte wie ein Araber und hat kurze, wellige, schwarze Haare.

    http://www.merkur-online.de/lokales/muenchen-lk-sued/gruenwald/brutale-vergewaltigung-pullach-polizei-erste-spur-3221946.html

    War der Mann vielleicht auch bei Stürzenbergers Infoständen?

  38. Wir haben für die meist männlichen Neger, Zigeuner und Muslime weder die finanziellen Mittel zur Verfügung, keinen Wohnraum, Arbeitsplätze oder Lebensraum überhaupt.
    Auch nicht genügend willige Frauen für die kräftigen, muskulösen, fordernden Lampedusa – Neger.

    Egal :
    Sozialdemokraten, Grüne, Linke, Intellektuelle, Kirchengruppen (besonders widerlich !), Ausländervereine, Gewerkschaften, Frauengruppen, Sozialverbände und nicht zu vergessen deren militanter Arm, die Antifa, sehen im Thema Zuwanderung die aus deren Sicht großartige Chance, die Zerstörung Deutschlands bzw. deren Umvolkung ‚erfolgreich‘ voranzutreiben.

    Mögen einzelne einsichtige Kommunalpolitiker und Bürger in Anbetracht der überbordenden Sozialkosten in ihrem Heimatkaff Bedenken äußern, so werden sie von der MSM-diktierten „Mehrheit“ schnell zum Schweigen gebracht.
    Die politisch gesteuerten MSM laufen zur Zeit auf Hochtouren um diese Meinung unter das Volk zu bringen. Und der Winter kommt erst noch !

    Die von den Systemparteien, Mainstream-Medien, „Eliten“, Kirchen, Gewerkschaften zur Zerstörung und Zersetzung der einheimischen Bevölkerung ausdrücklich begrüßte uneingeschränkte, ungesteuerte Zuwanderung wird Deutschland und andere nord- und westeuropäische Länder politisch gewollt zerreißen.

    Die sehr gut frequentierten Lampedusa- Kirchenneger – Demos, die den Weihnachtseinkaufstourismus in Hamburg zum Erliegen bringen sollen sprechen eine deutliche Sprache.

    Solange aber die meisten Wahlberechtigten solchen Sprüchen wie „Deutschland ist ein reiches Land“ glauben wird sich nie etwas ändern und in wenigen Jahren werden die migrantischen Babyboomer die einheimische Bevölkerung in die Minderheit versetzen. Man sehe sich nur in den Kindergärten, Haupt- bzw. Stadtteilschulen um.

    Irgendwann haben wir dann sog. Townships für die „Eliten“ ( die kenne ich aus dem Ausland ). Ich glaube auch in Potsdam gibt es schon so etwas.

    Also räumt schon mal das Kinderzimmer der auswärts studierenden Tochter ( die kann ja beim Weihnachtsbesuch im Hotel schlafen ), die Gartenlaube ( vorher noch Ofen anschaffen aber keinen der mit Gas heizt;-), das Wohnmobil und den Hobbykeller mit der elektrischen Eisenbahn.
    Dank „Zensus“ weiß man über Euch Bescheid !

  39. Immer herein damit. Dann wird vielleicht auch dem letzten Idioten klar, wenn er dieses Jahr da gewählt hat. Die friedliche Zeit geht zu Ende dank unfähiger Politschwätzer, die von einem Volk von Dummköpfen gewählt wurden. Geschichte wiederholt sich – auch 1913 konnte sich niemand einen Weltkrieg vorstellen….

  40. Wenn Buntbürger ihre Willkommenskultur wirklich so ernst meinen wie sie es bei öffentlichen Demonstrationen stets kund tun, dann können sie doch Flüchtlinge in ihrer Privatwohnung aufnehmen ?! Dann könnten sie mit der bunten und bereichernden Vielfalt hautnah auf Tuchfühlung gehen.

    Es sollen ruhig solange Flüchtlinge hiereinströmen bis diese Traumtänzer von der Flüchtlingsrealität widerlegt werden.Diese Leute kapieren es erst wenn das Problem bei ihnen persönlich angekommen ist. Solange der Staat das regelt und diese Menschen auf Distanz separiert fällt es diesen Leuten leicht sehr laut zu demonstrieren. Das wird sich ändern.

    Ich würde gerne eine einmal eine Antwort von ihnen hören wie lange wir wieviele Flüchtlinge aufnehmen können und wie die Konsequenzen hieraus bewätigt werden können. Aber hierzu hört man nichts.

  41. #4 freitag (17. Nov 2013 18:16)

    #1 PSI

    Am besten die eigene Hütte an den Staat verkloppen! Der zahlt ordentlich und man ist schon mal die Sorge mit unliebsamen Untermietern los.
    ————
    Für D-Mark ja, aber was soll ich mit dem Euro-Schrott, der jeden Tag weniger wert ist?

  42. Wer unterstützt die Initiative „Asylantencontainer auf Golfplätze“. 😆 Jetzt in der kalten Jahreszeit sind die sowieso ungenutzt und die erforderliche Infrastruktur ist vorhanden. Und dort ist schier unendlich viel Platz.
    So können auch die Besserbetuchten auf einfache Weise ihre Toleranz und Solidarität beweisen.

  43. Ich hab schon in einem Forum gelesen, daß eine Frau gefragt hat, ob sie sich strafbar machen würde, wenn sie einen vom Brandenburger Tor bei sich aufnimmt.
    Tja, soll sie mal machen, einer weniger bzw. zwei….drei….zehn!
    Da wird sicher der ganze Clan nachziehen und sie
    wird schon sehen, was sie davon hat!

  44. Es wird Zeit für Halbmond Zeltlager vor dem Reichstag und den Landtags Parlamenten sowie ab Januar 2014 die Einführung eines Asylbewerber e.v. Solidaritäts Beitrag von 12% welcher fest ins Buntland Grund Gesetz verankert wird.

    Danach schrittweise Anhebung der Asyl Mehrwert Steuer auf 32%

  45. Wenn einer hier glaubt, dass von der Politik irgendwann auch nur die geringste Maßnahme kommen wird, die Zuwanderungsflut einzudämmen mit Grenzkontrollen, Abschiebungen, Gesetzesverschärfungen usw.

    DAS KÖNNT IHR VERGESSEN! NIEMALS PASSIERT DAS!

  46. #56 Merkwuerden (17. Nov 2013 19:15)
    und vor allem: WAS diskutieren Bürgermeister und Gemeinderat:

    In Pullach selbst wird der Fall intensiv diskutiert. Im Gemeinderat erläuterte Bürgermeister Jürgen Westenthanner (CSU), dass in dem Gebiet an der Margerethenstraße bereits Angebote für eine bessere Straßenbeleuchtung eingeholt worden seien.

    Wenn es sich nicht dramatisch wäre, müßte man laut lachen.

  47. Ich glaube auch daran, dass bald irgendeine Art von Zwangsbewirtschaftung von Wohnraum kommen wird, man auch Eigentümern wird vorschreiben, wieviel qm sie „straffrei“ zur Eigennutzung „zugewiesen“ bekommen.

    Man muss einfach mittlerweile das Absurdeste denken um vorbereitet zu sein für die nächsten Jahre.

    Wer hätte denn in den 80igern geglaubt, dass Orwell im Jahr 2013 kalter Kaffee ist?

    Allerdings glaube ich, dass wenn man dem verhausschweinten Michel den Bereicherer direkt ins eigene Heim setzt, dann ist der Zeitpunkt gekommen wo die Messer gewetzt werden. Der Michel ist ja gut im Weggucken, solang er nicht selbst betroffen ist, er noch irgendeinen Hamsterrad-Job hat, es nicht seine Tochter/Sohn ist der/die vergewaltigt/kopfbereichert/gemessert wird und es anderer Leute Immos sind, die über Nacht quasi wertlos werden, weil irgendein Stadtrat ihnen ein Heim vor die Nase setzt.

    Und machen wir uns nichts vor.
    Der Punkt wo es in Deutschland ohne blutige Auseinandersetzungen laufen wird ist längst überschritten. Eine solche Zwangswohnbereicherung würde die Dinge vielleicht sogar auf eine gesunde Weise beschleunigen. Ich glaub soviel Vergewaltigung lässt sich sogar der dümmste Michel nicht ohne Gegenwehr gefallen. Die eigenen 4 Wände sind heilig. Zumindest direkt nach der Leasingkarre, die jeden Samstag gewienert wird.

  48. Ich finde es diskriminierend, dass nur die Menschen ihr Leben von den Deutschen finanziert bekommen, die es nach Deutschland schaffen.

    Der große Bruder EU sollte diese Ungleichbehandlung endlich beenden!

  49. Wie viele Moscheegemeinden in Deutschland haben eigentlich schon ihre riesigen Areale für den Bezug durch ihre schwer verfolgten Glaubensbrüder zur Verfügung gestellt?

    Nachdem die allermeisten „Flüchtlinge“ Moslems sind, sollten sich die sonst so rührigen Vertreter der Islamverbände eigentlich längst zu Wort gemeldet haben … ?

  50. @#61 Lappe (17. Nov 2013 19:26)

    Wenn einer hier glaubt, dass von der Politik irgendwann auch nur die geringste Maßnahme kommen wird, die Zuwanderungsflut einzudämmen mit Grenzkontrollen, Abschiebungen, Gesetzesverschärfungen usw.

    DAS KÖNNT IHR VERGESSEN! NIEMALS PASSIERT DAS!

    Genau das ist auch meine Befürchtung. Ich jedenfalls ziehe meine Konsequenzen und bereite mich auf das Schlimmste vor. Damit meine ich einen Bürgerkrieg, der vielleicht sogar noch vor dem von der CIA prognostizierten Datum 2020 ausbrechen wird. Wichtig ist, dass man möglichst unabhängig ist und sein Besitztum absichert. Gute Hinweise gibt es hier:

    http://www.krisenvorsorge.com/

  51. In Dortmund wüßte ich noch eine schöne Unterbringung.
    Der U-Turm, der schafft es jedes Jahr ins Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler. Hat Unsummen gekostet, kostet Millionen in der Unterhaltung jedes Jahr, wird praktisch nicht genutzt und geht an jeder Ecke schon kaputt. Und steht im Stadtzentrum. Platz ohne Ende.
    Damit kann sich unsere SPD Regierung ein Denkmal der Gutmenschlichkeit setzen.

  52. Meine Hoffnung ruht derzeit vor allem auf den Herrschaften Le Pen und Wilders, dass sich auf unserem Kontinent doch noch etwas zum Guten verändert. Auf der AfD, die 2014 hoffentlich ins Europa-Parlament einziehen wird, um die „Großen“ in Sachen EU und Euro ein wenig zu ärgern. Und natürlich auf all den Benutzern hier bei PI, die offensichtlich noch in der Lage sind, um eigenständig zu denken und endlich auch im wahren Leben an einen großen runden Tisch müssen…

  53. OT: François Hollande, für unsere Deppenlinken der französische Heiland, laut ARD-Weltspiegel am A…, Barrack O. der USA-Messias, am A… .

    Wer kennt noch Beispiele?

  54. #40 unrein

    kein ot, bei noch so einem Bevölkerungsexplosions-Weltmeister, nämlich Palästina, wird jetzt auch noch der Geburtendschihad-Turbo zugeschaltet:

    Hormonbehandlung – Palästinenserin bekommt Sechslinge

    http://m.welt.de/video.do?id=vermischtes/article121987648/Palaestinenserin-bekommt-Sechslinge&cid=

    Bereits ohne den Geburtendschihad-Turbo “Hormonbehandlung” haben die es geschafft, sich seit den 50ern zu ver-10-fachen! …einer Ver-20-fachung in den nächsten 50 J. steht somit eigentlich nichts mehr im Wege…

    sehr Weltmeisterlich ist das nicht!
    seit den 50ern ist die Bevölkerung in Katar um das 35 fache gestiegen ach die 6linge dürften wenig daran ändern dass in Uganda die Frauen in der Regel 1 1/2 Kinder mehr bekommen.

  55. @#71 Fensterzu (17. Nov 2013 19:48)

    OT: François Hollande, für unsere Deppenlinken der französische Heiland…

    Das Schlimme ist, dass man zu den „Deppenlinken“ mittlerweile alle etablierten Parteien rechnen muss. CDU und CSU versuchen ja, die linken Parteien links zu überholen.

  56. @ # 70 Burning in Flames :

    Lucke von der AfD hat sich jüngst von Marine Le Pen (FN) und Geert Wilders (PVV) distanziert.
    Es ging um den Aufbau einer konservativen Fraktion im EU – Parlament. Als Fraktion hat man dort mehr Rechte und Möglichkeiten.

    Kewil wurde teilweise unterstellt er hätte diese Meldung gefaked. Das stand aber in anderen Nachrichtenquellen ebenso. Also vergesst es mit der AfD !

  57. Linke denken nicht so. Es geht darum, dass Grenzen abgeschafft werden. Wenn es keine Grenzen gibt, existieren auch die Nationalstaaten nicht mehr. Selbst wenn sie als Jurisdiktion noch weiter bestehen oder in buergerlichen/rassistischen Vorstellungen, werden sie faktisch zusammenbrechen durch die Bevoelkerungsverschiebungen, wirtschaftlich und sozial, das ist doch gerade die Revolution. Dann werden die Linken an der Macht sein, wer sonst, und das ist das Ziel und der Weg. Und, wenn es keine Grenzen mehr gibt ist es egal ob die 1 Milliarde Afrikaner in Europa, Asien oder Australien sind so wie es egal ist ob die Norddeutschen alle nach Sueddeutschland gehen.

  58. 3 Fragen:
    1. Hat eigentlich jener berüchtigte orgelspieler aus dem elsass vor ca. 100 jahren sich vorstellen können, welche lawine er mit seiner „menschenfreundlichkeit“ lostreten würde?

    2. Hätte ich mir damals vor 60 jahren von dem kindergottesdienstgroschen nicht besser ein eis kaufen sollen (brot für die welt)?

    3. Hat sich hier nicht auch mal wieder bestätigt, daß gut gemeint das gegenteil von gut ist?

  59. Keine Angst ! Das Kartenhaus Hartz 4, Lohnsklaverei, unbezahlbarer Wohnraum,
    bis zum Anschlag Energiekosten für den
    kleinen Mann wird zusammenbrechen !
    Großkonzernen die teilweise Zero Steuern
    zahlen und ein von Blähungen platzenden
    EU die seinen letzter Furz spätestens
    2015 lässt ist unvermeidbar !
    Sollte die EU sich auflösen wäre das
    eh zu spät. Weil es unfähige Politiker
    verpasst haben Gesetzeslücken zu schließen,
    die der Asylanteninvasion Einhalt gebieten !
    Wir haben es mit den Islam gesehen, aus ein
    Paar Hunderdtausend sind ca. 12 Millionen
    in Europa geworden !

  60. Wenn mam das alles so hört und liest kommt einem nur eine Idee die disem ganzen Wahnsinn ein sehr schnelles Ende bereitet.

    Keine Zwangsabgaben/Steuern mehr zahlen.
    Dann ist dieser Spuk zu Ende.
    Wo also ist das Problem?

    Ja, ich hab leicht reden. Bin kinderlos und selbständiger Single.

    Zur Not landet man halt im Knast für ein paar Jahre.

    So what.

  61. Buntland:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/blutige-auseinandersetzung-in-essener-disco-id8674790.html#plx554786426

    In der Essener Innenstadt ist es am frühen Sonntag zu einer blutigen Auseinandersetzung gekommen: Die Gäste einer Salsa-Bar gerieten offenbar in Streit, zwei Männer sollen mit Messern auf einen Dritten eingestochen haben. Junge Besucher einer Vorabi-Party in einer Nachbar-Disco wurden Zeugen des Vorfalls.

    ….

    Dann ging nach Aussagen des Zeugen alles ganz schnell: „Der komplette Laden kam rausgerannt, zwei dunkelhäutige Männer zückten Messer, stachen auf einen anderen Mann ein und schmissen die Messer weg.“ Fliehen konnten die mutmaßlichen Messerstecher nicht mehr: Die Polizei sei bereits mit mehreren Einsatzwagen vor Ort gewesen, habe Tränengas eingesetzt und die beiden überwältigt, das schwerverletzte Opfer sei ins Krankenhaus gebracht worden.

  62. Wohin mit all den Leuten, nachdem man sie unter falschen Versprechungen erst einmal hierher verbracht hat?

    Ich schlage vor, vorrangig die Immobilien zu nutzen, die Linkspartei, SPD und Grünen gehören. Von deren Partei- und Funktionärskonten aus sollten auch deren Verpflegungs-, Energie- und Heizkosten bestritten werden.

  63. #48 BePe (17. Nov 2013 19:05)

    und Gauck wird Patenonkel.

    ne, der wird natürlich nur Patenonkel wenn die hormonbehandelte Kopftuchfrau ihre Sechslinge in D bekommt… aber gottseidank gibts sowas ja auch in Bundland, bitteschön:

    Berliner Sechslinge – Familienglück zu zehnt

    http://www.stern.de/panorama/berliner-sechslinge-familienglueck-zu-zehnt-1945483.html

    …Roksana Temiz ist heute 29 Jahre alt. Drei Kinder hat sie sich früher einmal gewünscht. Doch als die älteste Tochter Meryem vier Jahre alt war, folgten nach einer Hormonbehandlung die Sechslinge. Ein Jahr später passierte dann noch die Panne mit der Pille – und Söhnchen Malik-Musa kam dazu…

    Die Neuköllner Fünfzimmerwohnung mit rund 115 Quadratmetern ist viel zu klein für zehn Personen. … „Wer will schon an zehn Leute vermieten?“. Die Familie lebe von Hartz IV. …Für eine geregelte Arbeit bleibe kaum Zeit, sagt das Paar… „Wir hatten mit dem Zuckerfest wirklich genug zu tun“, sagt Roksana Temiz, konvertierte Muslimin.

  64. Machen wir uns nichts vor, die Masse der Deutschen hat SELBSTZERSTÖRERISCH wieder einmal ihren Henker gewählt. Und dieser pflegt und betreibt wie ihm aufgetragen die Guillotine, natürlich vor allem aus eigener Leidenschaft und Zerstörungswut. Was bleibt übrig? Unsere guten Eigenschaften kommen Fremden zu Gute, unsere schlechten führen zu unserer Vernichtung. Wenn wir uns mittig zwischen einem „Heil Hitler“ und der gnadenlosen Selbstzerstörung einpendeln könnten wäre uns schon geholfen. So what?

  65. #38 Phoenix. (17. Nov 2013 18:55)

    das feld wird sobald es dunkel wird geschlossen, das wäre bestimtm ein verstoss gegen die menschenrechte!

  66. #7 Schüfeli (17. Nov 2013 18:18)

    Wohin mit der Flüchtlingsflut?

    ZURÜCK IN DIE HEIMATLÄNDER.

    #2 freitag (17. Nov 2013 18:14)

    Kein OT! Paßt zum Thema!

    Obdachloser in Rostock erfroren!

    Vermutlich ein Deutscher, kenne keinen Obdachlosen der einen Migrationshintergrund hat.

  67. Machen wir uns nichts vor, die Masse der Deutschen hat SELBSTZERSTÖRERISCH wieder einmal ihren Henker gewählt.

    Die Masse der Deutschen ist desinformiert, orientierungslos und hat einfach Angst als „rechts“ zu gelten, weil das in der BRD mit hohem Risiko bezüglich des sozialen Status behaftet ist. Und solange der Bürger noch relativ viel zu verlieren hat, macht ihn diese Angst mundtot.

    Es ist schon in gewisser Weise Ironie der Geschichte, dass ausgerechnet Gutmenschen, Linke und selbsternannte „Antifaschisten“ den letzten Befehl Adolf Hitlers ausführen – die Vernichtung des Deutschen Volkes (das nach Meinung des Gröfaz durch den verlorenen Krieg sein Existenzrecht verwirkt hat).

    Was mir Sorgen macht ist, dass die echten Eliten (also die mit Geld und Macht- und das sind sicher nicht Gutmenschen und Linksgrüne) die momentane Entwicklung geschehen lassen.

    Wird schnell als Verschwörungstheorie abgetan, aber irgend etwas steckt dahinter, „einfach so“ passiert das nicht.

  68. Am bescheuertsten – die linken Habenichtse, die in Berlin und anderswo gegen die Gentrifizierung ihrer noch billigen Stadtteile maulen, aber andererseits alles menschenerdenkliche unternehmen, um den Zustrom fremder Habenichtse nicht abreissen zu lassen!
    Spricht man die „Geistesgrößen“ auf diesen Widerspruch hin an, bekommt man allen Ernstes erklärt, daß es böse Yuppies und keinesfalls die dunkelpigmentierten Glücksritter seien, die für den Umbau der Städte verantwortlich zeichneten.
    Man fragt sich manchmal, ob man so viel Dummheit wirklich ertragen muß!?

  69. @#87 Eugen von Savoyen (17. Nov 2013 20:45)

    … Was mir Sorgen macht ist, dass die echten Eliten (also die mit Geld und Macht- und das sind sicher nicht Gutmenschen und Linksgrüne) die momentane Entwicklung geschehen lassen.

    Sehr guter Einwand. Diesen Aspekt habe ich noch gar nicht in Betracht gezogen. Allerdings bin ich nun auch nicht beruhigter und mache mir Gedanken, WAS um alles in der Welt dahinter steckt 🙁

  70. Man kann nur hoffen dass die Vorstadtvillen der ideologisch verkommenen Eliten der ZEIT-Leser zuerst beschlagnahmt werden! Wird aber natürlich leider nicht so kommen. Die werden sich teuer verbarrikadieren, sodass die Probleme bei denen zuletzt ankommen.

  71. RASSISMUS PUR !

    es ist total RASSISTISCH dem SÜDLAND seine
    TALENTE, mit Gratis Angeboten von allerlei
    Menschenrechten, Wohn, Nahrung, Kleidung,
    Med-vesorgung, Schulbildung, Schlampen…..,
    zu RAUBEN!

    das SÜDLAND braucht diese TALENT um sich zu
    entwickeln, es ist IMPERIALISTISCH die
    Bereicherer zu behalten.

    Merke, Was hier Bereichert sorgt für Armut im
    Südland.

    Bereicherer in das Südland zum Bereichern.

    oder so.

  72. @ #77 Kulturhistoriker (17. Nov 2013 20:00)

    3 Fragen:
    1. Hat eigentlich jener berüchtigte orgelspieler aus dem elsass vor ca. 100 jahren sich vorstellen können, welche lawine er mit seiner “menschenfreundlichkeit” lostreten würde?

    2. Hätte ich mir damals vor 60 jahren von dem kindergottesdienstgroschen nicht besser ein eis kaufen sollen (brot für die welt)?

    3. Hat sich hier nicht auch mal wieder bestätigt, daß gut gemeint das gegenteil von gut ist?

    Antworten:

    Zu 1.) Nein, ich konnte es mir nicht vorstellen, dass Albert Schweitzer genau das getan hat, was wir heute verfluchen. Er hat auch nicht im Mindesten geahnt, was da auf seine Enkel, Urenkel und uns zukommen wird. Wir können ganz klar daraus erkennen, dass Dummheit Enkel und Urenkel auch nicht vor Strafe schützt! Ich hoffe er hat auch welche!

    Zu 2.) Wenn ich mich recht erinnere habe ich mir davon ein Eis gekauft. Schon seit Jahren spende ich grundsätzlich nichts mehr.

    Zu 3.) Den Spruch lasse ich schon seit den 60er Jahren bei passenden und auch unpassenden Gelegenheiten los. Besonders gern bei unpassenden, also politisch inkorrekten Themen.

    Wenn es noch irgendwelche Fragen zu beantworten gibt, stehe ich gerne zur Verfügung.

  73. Flüchtlingsflut?

    Vor was flüchten die Leute?
    Vor der Überbevölkerung im eigenen Land?!

    Es kann nicht sein, dass die Bevölkerung darunter leiden muss, dass afrikanische Länder keine Geburtenplanung betreiben! 6,7,8 und mehr Kinder pro Frau sind ja wohl der volle Wahnsinn!

  74. #89 Tritt-Ihn (17. Nov 2013 20:47)
    In Hamburg gibt es jetzt auch immer mehr randständige osteuropäische Alkoholiker !
    Verglichen mit den Zuständen in ihrer Heimat ,ist Hamburg für die das Paradies !Die wollen gar nicht mehr weg !!!
    ++++

    So ist es.

    Die gehen in die Tafeln von Gutmenschen für 1 € essen und versaufen danach die eingesparte Stütze.

    Das machen Moslems übrigens auch gerne, nur dass diese die eingesparte Stütze meistens in ihre Heimatländer an die Verdwandtschaft überweisen.

  75. #88 Jean Paul (17. Nov 2013 20:46)
    Am bescheuertsten – die linken Habenichtse, die in Berlin und anderswo gegen die Gentrifizierung ihrer noch billigen Stadtteile maulen, aber andererseits alles menschenerdenkliche unternehmen, um den Zustrom fremder Habenichtse nicht abreissen zu lassen!
    ++++

    Der gemeinsame Nenner von Linken und abgelehnten Asybewerbern ist, dass beide vom Steuerzahler alimentiert werden wollen.

    Beide bestreiten gerne alles, nur nicht ihren eigenen Unterhalt!

    Deshalb verstehen die sich auch so gut!

  76. #45 Mollberg
    Die Schwiegermutter nebst Schwester sind schon mal vorsorglich vorgemerkt!
    Die wissen Bescheid! 😉

    #55 PSI
    Was soll ich mit Afrikanern in meiner Hütte?
    Ich bin oft außer Haus, meine Frau ist aber da, zwar mit Hund, aber – was ist, wenn der
    im Kochtopf landet?

    …..und wieder ein Knasti mehr!!!

    Der ehemalige Big-Brother-Kandidat Wissam N. muss wegen Erpressung fünf Jahre und neun Monate in den Knast.
    http://www.bz-berlin.de/big-brother/lange-haftstrafe-fuer-ex-big-brother-star-article1763303.html

  77. #84 Norbert Schneider (17. Nov 2013 20:20)

    „Machen wir uns nichts vor, die Masse der Deutschen hat SELBSTZERSTÖRERISCH wieder einmal ihren Henker gewählt.“

    Schon Kaiser Napoleon wunderte sich über die Deutschen, die sich lieber gegenseitig fertig machen, statt gemeinsam gegen einen gefährlichen Feind zu kämpfen.

  78. @#94 Midsummer

    Flüchtlingsflut?

    Vor was flüchten die Leute?
    Vor der Überbevölkerung im eigenen Land?!

    So lannge die Russische Föderation
    noch top1 ist wohl kaum.
    top2 ist Syrien, dan Serbien

  79. #87 Eugen von Savoyen (17. Nov 2013 20:45)

    Wird schnell als Verschwörungstheorie abgetan, aber irgend etwas steckt dahinter, “einfach so” passiert das nicht.

    Das ist alles so gewollt: Masseneinwanderung, Unruhen, Zerstörung unserer Werte usw.

    Informieren Sie sich über die Neue Weltordnung. Hier ein kurzer Auszug aus dem Buch: Geheim Gesellschaft – Krieg der Freimaurer

    Autor: Jan van Helsing

    Diese Neue Weltordnung zeichnet sich dadurch aus, dass es eine globale Regierung geben soll, eine Weltwährung,ein Welteinheits-religion, eine Weltpolizei, einen Welt-gerichtshof, und eine Weltarmee.

    David Rockefeller: Wir befinden uns in einer globalen Umwälzung. Alles, was uns noch fehlt ist eine weltweite Krise, bevor die Nationen
    die Neue Weltordnung akzeptiert.

    Und diese Krise haben wir jetzt – die weltweite Finanzkrise. Aus finanzieller Not wird Armut, daraus entstehen Aggressionen und
    Aufstände in der Bevölkerung. Die müssen durch schärfere Gesetze, Kontrolle und Überwachung verhindert werden – und schon
    sind wir in der Neuen Weltordnung.

  80. #100 Midsummer (17. Nov 2013 22:26)

    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“
    Quelle: Napoleon Bonaparte

  81. @ #87 Eugen von Savoyen

    Zähneknirschend muss ich Dir Recht geben, aber warum merken wir wie es um unsere Heimat bestimmt ist? Kann sich nicht jeder frei informieren und sich außerhalb von der Kontrolle der Massenmedien eine eigene FUNDIERTE Meinung bilden? Muss man das nicht erwarten können?

    Deine Überlegung bezüglich der Reaktion (bzw. ausbleibenden Reaktion) der elitären Seite habe ich auch schon angestellt. Denkbar wäre, dass gewisse Leute die reagieren könnten (denen man es noch zutrauen würde) massiv unter Druck gesetzt werden, eine andere Erklärung habe ich bis dato nicht gefunden. Mit massiv meine ich, dass diese Leute mit dem Leben bedroht werden. . . ? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen welche anderen Überlegungen solch ein Verbrechen des Wegsehens am eigenen Volk rechtfertigen würden.

    #100 Midsummer

    Traurig aber wahr, es hat sich bis dato leider nichts geändert. Vielleicht wird der kommende Knall etwas in den Köpfen gerade rücken, Hoffnung ist doch etwas wichtiges, ohne Rückschritt in die Steinzeit wird ein Umdenken wohl kaum erfolgen.

  82. „Wer illegal in ein Land eindringt ist kein Gast, sondern muss als Aggressor gesehen werden…“

    Illegale Zuwanderung und Zuwanderung über Asylmissbrauch fördern deshalb gewissenloses Verhalten, Skrupellosigkeit und Kriminalität.
    Die extrem hohen Migranten-Kriminalitätsquoten
    zeugen davon.

  83. Wie sie nur alle nach Deutschland kommen können. Gilt denn das Dublin II Abkommen nicht mehr?
    Wie kann ein Asylbewerber (außer im Flugzeug) nach Deutschland kommen, dass doch umgeben ist von sog. Drittstaaten. Und diese wären dann verpflichtet, das Asylverfahren zu prüfen.

    Aber nein, es werden laufend neue Gesetze und Vorschriften erlassen, die dann keine Anwendung mehr erfahren.

  84. #59 normalofrau (17. Nov 2013 19:21)

    „Ich hab schon in einem Forum gelesen, daß eine Frau gefragt hat, ob sie sich strafbar machen würde, wenn sie einen vom Brandenburger Tor bei sich aufnimmt.
    Tja, soll sie mal machen, einer weniger bzw. zwei….drei….zehn!
    Da wird sicher der ganze Clan nachziehen und sie
    wird schon sehen, was sie davon hat!“

    Vielleicht haben wir im gleichen Forum gelesen? Eine allgemeine Plattform, mit einer Unterrubrik News, Politik, Forschung?
    Die Story kommt mir bekannt vor.

  85. @ 83 Unrein: Das vom Zusammenhang korrekte Zitat lautet: “ Auf eine Weihnachtsfeier verzichtet die Familie allerdings. „Wir hatten mit dem Zuckerfest wirklich genug zu tun“, sagt Roksana Temiz, konvertierte Muslimin.“
    Polemisch sinnentstellende Verkürzungen sind schlicht unehrlich.

  86. Und wenn die Staatsknete nicht schnell genug fließt oder nicht reicht, dann:

    „“Heftige Detonation
    Geldautomat in Jobcenter gesprengt
    18. November 2013 08:49 Uhr, B.Z. | Aktualisiert 09:12 Am späten Sonntagabend flog der Geldautomat in der
    Rudi-Dutschke-Straße
    in die Luft, hoher Sachschaden.““ (BZ)

  87. In Dortmund gibt es noch bessere Lösungen ..
    Der Hotelbunker unter der B1 an der Westfalenhalle. Da ist es bestimmt warm und der ist gut verriegelt.
    Dann gibt es noch den größten Luftschutzstollen , der einmal quer unter der Innenstadt verläuft und genug abzweigungen hat. war glaube ich für ca 200000 Leute vorgesehen….muss man nur ein paar Betten besorgen 🙂

  88. @#112 olaf1412 (18. Nov 2013 10:30)
    In Dortmund gibt es doch auch dieses leerstehende Hochhaus in der Nordstadt. Da könnte man locker 500 Afrikaner unterbringen. Da dürfte es den Herrschaften auch gut gefallen denn zum Nordmarkt sind es nur wenige Meter.

  89. #17 media-watch (17. Nov 2013 18:31)

    Hätte da einen heißen Tip für diesen Pullacher CSU-Bürgermeister, wenn das mit der Straßenbeleuchtung doch nicht so hinhaut: „Das Verbrechen an der Wurzel bekämpfen – Pfefferspray für alle!“

  90. Diese Flüchtlingsflut ist bestens organisiert. Besonders im Niger läuft das an.
    Da starten die LKW durch die Wüste, ab Libyern stehen die Schiffe bereit. Das hat feste Preise, die die Nichtverfolgten und NIhctverhungernden hier mit Bandenkrimininalität wieder hereinholen.

    Der ORF hat ausführlich berichtet. Als Gaddafi noch Chef von Libyen war, hat er diese Beutemacher abgefangen und zurückgeschickt. Die EU hat sogar dafür bezahlt.

    Und jetzt ist er ermordet, und die Flut kommt über uns – planmässig!

  91. 115 mizzi

    Diese Flüchtlingswellen im immer gleichen Stil scheinen von einer starken Hand organisiert zu sein.

    Vermutlich steckt die international organisierte Mafia dahinter, die mit den Schleppendiensten Milliardenprofite macht.

  92. Hallo #116 Midsummer (18. Nov 2013 12:22)

    Ja, aber die sind nur eine Seite.

    Das ist doch ein Verbrechen, um unsere europäischen Völker zu vernichten.

    Es erfolgt die Ausplünderung mit allen Mitteln. Über EU, UNO, WTO usw.Fragt sich nur, wenn nichts mehr zu holen ist aus dem Ex-Europa, wenn man dann plündern will.

  93. Verdopplung der Bevölkerung!

    Das alles dank der gutmenschlichen Schwachmaten – selbst Europa wäre wohl kaum in der Lage eine derartige Entwicklung zu verarbeiten….

    Wahnsinn. Echter Wahnsinn.

  94. Vielleicht sollte man es mal mit umgekehrter Psychologie versuchen. Bei PI ein Artikel erscheinen lassen, welcher auffordert, nächstes Jahr doch bitte 2mio Asylbewerber aufzunehmen.

    Da die Politiker versuchen werden das Gegenteil zu machen, hat es vielleicht Erfolg.

  95. Die Rot-Grünen Gutmenschen werden hier solange alle Armutsflüchtlinge und Arbeitsscheue mit offenen Armen aufnehmen, bis der Sozialstaat zusammengebrochen ist und sie gemessert werden und/oder einen Fußtritt an die Birne bekommen.

  96. #109 Beate (18. Nov 2013 08:42)

    Ich weiß nicht mehr, wo ich es gelesen hab, war aber schockiert über so viel dämlichen Gutmenschentum. Es war auch von Heirat für die Aufenthaltserlaubnis die Rede. Echt unglaublich!

  97. #121 normalofrau (18. Nov 2013 21:18)

    Ja, vielleicht war es wirklich das gleiche Forum.
    In dem Thread ging es später um zudem um Heirat.
    Diese Plattform ist dominiert von den Gutmenschen und es gibt dort regelmäßig Zoff, wenn andere ihre Meinung sagen.
    Diese User werden dann gedisst, solange bis sie sich selber löschen.

Comments are closed.