Im November 2013 wurden beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge 12.130 Asylerstanträge gestellt. Die Zahl der Asylbewerber ist im Vergleich zum Vorjahresmonat November 2012 um 3.281 Personen (37,1 Prozent) gestiegen. Im Vergleich zum Vormonat Oktober 2013 sank die Zahl der Asylbewerber um 810 Personen (- 6,3 Prozent). In der Zeit von Januar bis November 2013 haben insgesamt 99.989 Personen in Deutschland erstmalig Asyl beantragt. Gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr (59.441 Personen) bedeutet dies eine Erhöhung um 40.548 Personen (68,2 Prozent). (Näheres beim Statistikamt!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

38 KOMMENTARE

  1. Unfassbar: Die Piratenpartei in Duisburg sucht noch Leute, die Rumänen und Bulgaren auf die Ämter begleiten und helfen, Anträge auf Sozialleistungen zu stellen……..:

    HELFER GESUCHT!

    Das Landessozialgericht NRW hat Ende November ein Urteil gesprochen, wonach Rumänen und Bulgaren, entgegen der vorherrschenden Meinung, doch ein Recht auf Sozialleistungen haben, da der entsprechende Ausschlussparagraf im SGB europarechtswidrig ist. “Die Mitläufer” in Duisburg möchten so viel Menschen wie möglich in die Jobcenter begleiten, um noch bis zum 20.12.2013 Anträge einzureichen. Dazu suchen wir Mitläufer in allen Duisburger Stadtbezirken, die bereit sind morgens in der Zeit von 8 – 11 Uhr Begleitungen für Erstanträge zu übernehmen (auch einzelne Tage). Es ist kein Vorwissen notwendig, die nötigen Kenntnisse werden in einem persönlichen Crashkurs vermittelt. Wer uns helfen möchte Menschen ihr Recht zukommen zu lassen, kann sich melden unter 02065-7923199 (Frank Knott) oder 0203-5090895 (Hans-Peter Weyer)

    Gern helfen wir auch in anderen Städten in NRW mit dem nötigen Crashkurs falls sich dort jemand engagieren möchte.

    Beste Grüße
    Hans-Peter Weyer
    Sozialberater & Familiencoach
    1. Vorsitzender “Wir gehen mit – Die Mitläufer e.V.”
    Tel. 0203-5090895

    https://www.facebook.com/Wirgehenmit

  2. Starker Anstieg der Zahlen …aber von sehr niedrigem Niveau. Also: keep cool, wir werden nicht „überschwemmt!“

  3. Im Vergleich zum Vormonat Oktober 2013 sank die Zahl der Asylbewerber um 810 Personen (- 6,3 Prozent).

    Von den vielen Sätzen oben wird man diesen herauspicken und in den Schlagzeilen titulieren: „Weniger Asylbewerber in Deutschland“ mit anschließenden Talkshows bei Maischberger und Anne Will mit dem Thema „Flüchtlinge fühlen sich bei uns nicht wohl – muss Deutschland mehr tun ?“.

  4. Solange noch Geld in den deutschen Sozialkassen ist, solange der deutsche Arbeitsdepp noch einzahlt, solange die Blockparteipolitiker noch neue Schulden für fremde Begehrlichkeiten aufnehmen können, solange muß man schlau sein und ins Wohlfahrtsparadies Dooflandistan einströmen.

    Nirgends sonst sind die Einheimischen so blöd und lassen sich so leicht ausnehmen.

    Was sollen bloß die Kinder von heute in 20 oder in 30 Jahren sagen, wenn sie dank der Dummheit ihrer Eltern vor dem Nichts stehen.

  5. Wisst ihr Leute, auf was ich mich heute schon tierisch freue?
    Auf die öden, langen Dummgesichter der verblödeten Gutmenschen, wenn die ganze Multi Kulti Scheiße wie ein Kartenhaus in sich zusammenbricht und diese Dummbatzen Plattformen wie PI recht geben müssen!
    Dann werde ich lachen ohne Ende und die größte Party meines Lebens veranstalten.

  6. #4 johann (13. Dez 2013 20:17)
    Unfassbar: Die Piratenpartei in Duisburg sucht noch Leute, die Rumänen und Bulgaren auf die Ämter begleiten und helfen, Anträge auf Sozialleistungen zu stellen……..:

    HELFER GESUCHT!

    Das Landessozialgericht NRW hat Ende November ein Urteil gesprochen, wonach Rumänen und Bulgaren, entgegen der vorherrschenden Meinung, doch ein Recht auf Sozialleistungen haben, da der entsprechende Ausschlussparagraf im SGB europarechtswidrig ist. “Die Mitläufer” in Duisburg möchten so viel Menschen wie möglich in die Jobcenter begleiten, um noch bis zum 20.12.2013 Anträge einzureichen. Dazu suchen wir Mitläufer in allen Duisburger Stadtbezirken, die bereit sind morgens in der Zeit von 8 – 11 Uhr Begleitungen für Erstanträge zu übernehmen (auch einzelne Tage). Es ist kein Vorwissen notwendig, die nötigen Kenntnisse werden in einem persönlichen Crashkurs vermittelt. Wer uns helfen möchte Menschen ihr Recht zukommen zu lassen, kann sich melden unter 02065-7923199 (Frank Knott) oder 0203-5090895 (Hans-Peter Weyer)

    Gern helfen wir auch in anderen Städten in NRW mit dem nötigen Crashkurs falls sich dort jemand engagieren möchte.

    Beste Grüße
    Hans-Peter Weyer
    Sozialberater & Familiencoach
    1. Vorsitzender “Wir gehen mit – Die Mitläufer e.V.”
    Tel. 0203-5090895

    https://www.facebook.com/Wirgehenmit

    Wenn sich diese Guten nur ein einziges Mal für einen deutschen Hilfsbedürftigen so einsetzen würden.

    Meiner Erfahrung nach werden Deutsche aber bestenfalls im Stich gelassen, sich selbst überlassen, oder nach allen Regeln der Kunst betrogen, begaunert und verarxxxt. Wenn es darum geht deutsche Arbeitslose, die jahrzehntelang einbezahlt haben um ihr Recht zu bringen dann ist kein Rechtsbruch, keine Rechtsbeugung, keine Hinterhältigkeit zu mies und zu schäbig für die Damen und Herren Obermoralisten. Da wird dann mit allen Tricks gegen Menschen in Not gearbeitet.

    Ich hasse und verachte dieses System. Es ist meiner Ansicht nach ein Verbrechersystem. Ich bete, daß bald der Tag kommt, wo dieses Verbrechersystem zusammenbricht und seine Scheinelite gnadenlos zur Verantwortung gezogen wird.

  7. Jawoll !, Der Innenminister von Sachsen Anhalt ( Holger Stahlknecht ) will die Ausländerbehörde in Willkommensbehörde umbenennen HA, Ha Ha
    Prost ! andere sorgen gibt es nicht

  8. Bei uns passiert das Gleiche…. Asylanten wohin das Auge blickt. Vor allem aus Nordafrika. Und fast ausnahmslos junge Männer zwischen 20 und 30 Jahre alt, die in ihren Ländern nichts auf die Reihe kriegen. Und die uns zum Dank dann ausrauben, weil wir sie aufgenommen haben…..

    Pardon : die nordafrikanischen Länder „entsorgen“ ihre Kriminellen nach Europa. Und niemand von unseren Polit-Luschen „tschekt* es….

    Ich verstehe das alles nicht mehr. Würde mich gerne in die 60-Jahre zurückversetzen lassen, als man das Haus noch verlassen konnte, ohne es verbarrikadieren zu müssen. Und unsere Grosseltern das Heu für die Rindviecher noch von Hand auf den Pferdewagen geladen haben.

  9. OT

    Ein kleines Weihnachtsgeschenk, das grosse Hoffnungen für Frankreich weckt:

    Gestern, am 12. Dezember 2013, wurden die Lokale eines neuen, unabhängigen (!) französischen TV-Senders eingeweiht: im Januar 2014 soll TV Libertés auf Sendung gehen. Am Anfang des Artikels von Christine Tasin befindet sich ein ausdruckstarkes Foto mit dem Text: „J’aime la France et je ne suis pas facho“ (ich liebe Frankreich und bin nicht Faschist). Christine Tasin schreibt: „On en rêvait, le rêve a pris réalité“ (wir träumten davon, der Traum ist Realität geworden). Viele Leute brennen voller Tatendrang, endlich Informationen zu bringen, die nicht filtriert oder manipuliert sind.

    http://ripostelaique.com/inauguration-des-locaux-de-tv-libertes-vivement-janvier-2014.html

    Vive la Liberté! Vivent les libertés!

  10. 200 Millionen hat Schäuble mal eben außerplanmäßig zur Verfügung gestellt, wie „Die Welt“ heute berichtete. Dafür geht man arbeiten, um in erster Linie Allahanbeter bei uns jahrelang durchzufüttern mit ihren Anhängseln.

  11. #11 Landfein (13. Dez 2013 20:37)

    Meiner Erfahrung nach werden Deutsche aber bestenfalls im Stich gelassen, sich selbst überlassen, oder nach allen Regeln der Kunst betrogen, begaunert und verarxxxt. Wenn es darum geht deutsche Arbeitslose, die jahrzehntelang einbezahlt haben um ihr Recht zu bringen dann ist kein Rechtsbruch, keine Rechtsbeugung, keine Hinterhältigkeit zu mies und zu schäbig für die Damen und Herren Obermoralisten. Da wird dann mit allen Tricks gegen Menschen in Not gearbeitet.

    das liegt nur daran das die Deutschen noch arbeiten gehen und Einzahlen. Diese sollen dann auch möglichst schnell ne neue Arbeit finden und die anderen zu finanzieren. Außerdem kennen diese schließlich die Gesetze. Das kann man doch nicht von einem Bereicherer erwarten.
    Wir können auf niemanden verzichten usw.!

  12. Die Zahl der Asylbewerber ist im Vergleich zum Vorjahresmonat November 2012 um 3.281 Personen (37,1 Prozent) gestiegen.

    Das sind Ziegeuner-Vögel, die hier überwintern wollen.
    Im Frühling fliegen sie weiter um zu betteln / betrügen / rauben.

  13. #5 wirtstier (13. Dez 2013 20:22)

    Starker Anstieg der Zahlen …aber von sehr niedrigem Niveau. Also: keep cool, wir werden nicht “überschwemmt!”

    Wir werden nur ÜBERROLLT und platt gemacht.

    PS Wenn Sie Ihre Beiträge ironisch meinen, sollen Sie diese auch so kennzeichnen.
    Nicht jeder hat so viel schwarzen Humor.

  14. #8 Tirola (13. Dez 2013 20:31)

    Es bleibt nicht bloß beim “Antrag”, leider bleibt der Großteil davon auch für immer hier.

    Zwar werden nur 1-2 % der Asylanten anerkannt, trotzdem bleiben hier ca. 59%.
    DIESER STAAT BRICHT EIGENE GESETZE MIT EISENSTANGE.

    Zahlen aus dem „Runden Tisch“ bei Phoenix („Tacheles reden“) zu diesem Thema.

  15. #19 Schüfeli (13. Dez 2013 21:25)

    #5 wirtstier (13. Dez 2013 20:22)
    Starker Anstieg der Zahlen …aber von sehr niedrigem Niveau. Also: keep cool, wir werden nicht “überschwemmt!”

    Wir werden nur ÜBERROLLT und platt gemacht.

    PS Wenn Sie Ihre Beiträge ironisch meinen, sollen Sie diese auch so kennzeichnen.
    Nicht jeder hat so viel schwarzen Humor.

    Sie sollten die Zahlen mal längerfristiger sehen und nicht auf Panikmache reinfallen. Der langfristige Trend ist klar rücklaufig!

    http://www.bpb.de/cache/images/5/57575-3×2-original.jpg?FCF4A

  16. Wir dürfen aber nicht so hohl sein,wie Silent_sux (Shortnews)Pöbel,der nur die Nazikeule schwingen kann…
    Mit deren begrenzten IQ Level sieht man nicht besonders weit genug….
    Sondern müssen jenen in ihre Ärsche treten,die diese Länder systematisch ausrauben und die Leute damit auch zu uns treiben!!
    Und das geht niemals mit X Hilfs Zahlungen,in diese Länder und der Aufnahme von Massen,die uns früher oder später,auf den Füßen herumtrampeln werden!!
    beachtet jetzt gerade bei Weihnachts Geschenken,wer sie euch unterjubelt und vertraut nicht der Glotzen Werbung!

    Nestlé nimmt Menschen in Afrika das Wasser:
    http://www.youtube.com/watch?v=CoOECk4UCkE

    Schmutzige Schokolade (Doku) Kindersklaven
    http://www.youtube.com/watch?v=0ZFIb1PDOtM

  17. 12.130 Asy­ler­st­an­trä­ge im No­vem­ber 2013
    ++++

    Die kosten uns zusätzlich
    ca. 12.130.000 €/Monat.
    (ca. 1000 €/Kopf/Monat).

    Oder ca. 145.560.000 €/Jahr.

    Dazu kommen die ca. 5 Millionen Zuwanderer, die bereits heute schon bei uns durchgefüttert werden:

    5.000.000 Zuwanderer
    x 12.000 €/Kopf/Jahr
    _______________________
    = 60.000.000.000 €/Jahr

    Ergibt dann

    60.000.000.000 €/Jahr (bis 2012)
    +
    145.560.000 €/Jahr. (zusätzlich 2013)
    _____________________________________

    60.145.560.000 €/Jahr. (bis dato)

    Und es werden jährlich immer mehr Zuzwanderer!

    Da bleibt nichts mehr übrig für Straßen, Brücken, Bibliotheken, Schwimmbäder tec. und auch nichts für die Rente.

    Die Verschuldung der öffentlichen Haushalte (Bund/Länder/Kommunen) beträgt z. Zt. bereits
    ca. 2.300.000.000.000 €.
    Sie wird vor allem durch Zuwanderer weiter ansteigen, bis zum Crash!

    Außerdem werden viele Banken, zuerst von den Bongo-Bongo-Ländern (südliche EU-Länder incl. Frankreich) pleite gehen, wofür deutsche Steuerzahler ebenfalls zahlen werden.

    Die Enteignungsgeschwindigkeit wird deshalb weiter zunehmen!

    SCHÖNE AUSSICHTEN!

  18. #21 wirtstier (13. Dez 2013 21:50)

    Sie sollten die Zahlen mal längerfristiger sehen und nicht auf Panikmache reinfallen. Der langfristige Trend ist klar rücklaufig!

    Die Asylbewerber gehen aber nicht zurück!
    Sie bleiben und werden immer mehr.
    Und holen dann ihre 4 Frauen, 16 Kinder und die ganze Sippe auf legalem Weg als Familiennachzug.
    Aus Hunderttausenden werden Millionen.

    Abgesehen davon bleibt DIE GRUNDZÄTLICHE FTAGE:
    warum wir überhaupt Hunderttausende Betrüger hier empfangen und futtern sollen,
    die uns soziale Mittel / Arbeitsplätze wegnehmen
    und uns in der U-Bahn schlagen / ganze Städte mit Kriminalität überziehen.

  19. Es können nicht genug sein,wenn endlich die Sozialkassen geplündert sind und es wenig bis kein Harz 4 mehr gibt,dann werden sich die Deutschen Harz4 Empfänger deutlich engagierter für ihre Rechte einsetzen.Die galloppierend steigende Kriminalität wird ein weiteres bewirken bei denen, die in diesem Land Steuern zahlen und Sicherheit einfordern werden.
    Hoffe 2014 kommen 5-6 Millionen Flüchtlinge,daß die Staatskassen kollabieren.
    Dann wird der Michel erwachen-und das zornig!

  20. @ #25 Christian F.

    „Dann wird der Michel erwachen-und das zornig!“

    Zunächst mal hat die große Koalition massive Erhöhungen von Sozialabgaben beschlossen, die arbeitende Bevölkerung muss ihre Bereicherung doch angemessen bezahlen. Der Michel wird arbeiten, bis er tot umfällt oder totgeschlagen wird von seinen lieben Gästen. Ob der vorher noch erwacht und zornig wird? Na ja, die Hoffnung darf man nicht aufgeben.

  21. Norwegen und Österreich haben doppelt, die Schweiz fast 4 mal und Schweden fast 5 mal soviel Asylgesuche pro 1000 Einwohner und Jahr als Deutschland.

    Also hört auf zu jammern!

    http://files.newsnetz.ch/upload//2/6/26860.jpg

    Italien, das ja noch lauter jammert als DE und immer in den Schlagzeilen ist hat 14! mal weniger Asylanträge pro 1000 Einwohner als die Schweiz!

  22. #29 Yam850
    Also hört auf zu jammern!

    Wenn man mir ein Bein abhackt, dann ist es kein Trost, dass anderen auch ein oder schlimmer noch sogar 2 Beine abgehackt wurden.

    Wir vergleichen unsere Lebensweise ja auch nicht mit Menschen, die verarmt in Blechhütten leben, …. Dann dürften wir ja auch keine Politik beklagen.

  23. Da Knallen die Sektkorken bei den Apparatschik noch vor Silvester,
    Das ganze muß ja Verwaltet werden!
    Neue Planstellen auf allen Ebenen, es ist ja auch so, jetzt wo die FDP nicht mehr
    Bestimmt ob die Asyl“Betrüger“bewerber im „Steigenberger „oder im „Bristol“ untergebracht werden,
    sind die Gelder neu zu-verteilen „was für ein Markt“!!!

  24. Wahnsinn, das ist der Untergang!!!
    Da ich mehrmals die Woche, in den Niederlanden unterwegs bin, kann ich Bezeugen das in der Asylbewerber Unterkunft nahe Ter Apel/Staatskanal Laufend neue Wohnunterkünfte Angeliefert werden.
    Das Lager reicht jetzt schon bis zum Horizont.Wahnsinn!!!

  25. Egal ob Wirtschaftsflüchtling, politischer Flüchtling, Asylbewerber oder abgelehnter Asylberwerber – letztendlich bleiben doch alle hier. Das nennt sich Duldung. Oder wann sind das letzte Mal die angeblich über 80% abgelehnten Antragsteller ausgeschafft worden?

  26. #29 yam850

    Andere Länder schicken Leute, deren Asylansträge abgelehnt werden, wieder in die Heimat zurück.

    Deutschland dagegen gibt fast allen Asylbewerbern (die Anerkennungsquote liegt nur im einstelligen Bereich) zumindest eine Duldung, sodass sie nach jahrelangen Asylprozessen in Deutschland bleiben können.
    In Deutschland bedeutet Asyl vor allem Massenzuwanderung durch die Hintertür, mit verheerenden Folgen für das soziale Gefüge.

  27. Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) unterhält in Köln 6000 Büroräume(Innenstadt ,alles City Lage)!
    Bei einem Krankenstand von 20 und mehr Prozent, plus aller auf Auslands Recherche und Berichterstattung befindlichen
    könnte man ca.30% also 2ooo! Büroräume für Asylbetrüger Herrichten statt alles zu zu betonieren um Unterkünfte zu schaffen .Die Idee wird Sicher großen Anklang bei den Gutmenschen des WDR Finden, da sie etwas gutes bewirken.
    Das da noch keiner drauf gekommen ist…?

  28. #30 Miss (14. Dez 2013 04:47)

    Wenn man mir ein Bein abhackt, dann ist es kein Trost, dass anderen auch ein oder schlimmer noch sogar 2 Beine abgehackt wurden.

    (Verstehe ich)

    #35 Midsummer (14. Dez 2013 09:08)
    (Einverstanden mit Ihren Ausführungen)

    Aber:
    Das Problem ist das Dublin Abkommen welches nicht richtig funktioniert.
    Was nicht funktioniert würde hier zu weit führen. Mir ging es nur darum zu zeigen, dass es Länder gibt, die ähnliche Probleme haben wie Ihr in DE nur in noch grösserem Umfang.

    Es gibt nicht sehr viel, was die EU gut macht. Das Volk sollte diesem Unfähigen Verein ein Ende setzen oder zumindest in nützlichen Grenzen halten.

    Aber da Ihr Euch ja wieder für 4 Jahre an die Brust von Mutti geworfen habt, sehe ich in DE keine ernsthaften Anzeichen dafür.

Comments are closed.