Aydan Özoguz wird Migrations-Staatsministerin

Aydan ÖzoguzJetzt hat das pro-iranische, israelfeindliche Internetportal Muslim-Markt direkten Zugang zur Bundesregierung: Wie die Deutsche-Presse-Agentur aus Parteikreisen in Berlin erfuhr, wird die stellvertretende SPD-Vorsitzende Aydan Özoguz (Foto), Schwester der radikal-islamischen Brüder Yavuz und Gürhan Özoguz (kl. Foto) vom Muslim-Markt, neue Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration. PI hat des öfteren über Aydan Özguz berichtet. Damit wird erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik eine Migrantin am Kabinettstisch Platz nehmen. Özguz, die erst vor kurzem eine neue Debatte über das Kopftuch forderte, wird damit Nachfolgerin von Maria Böhmer, die seit 2005 diesen Posten im Kanzleramt besetzt hatte.