Es ist nicht Aufgabe von PI, andere Seiten zu empfehlen, aber Auffälliges möchten wir doch hin und wieder melden. Ein Leser hat uns auf den Thread über die Dönermorde in politikforen.net hingewiesen, und der ist schon rekordverdächtig. Allein heute morgen – der Zschäpe-Prozeß geht erst Mitte Januar weiter – wurden zwei Seiten vollgeschrieben. Insgesamt sind es über 2200 Seiten mit über 22.000 Beiträgen; sicher nicht alles Gold, was glänzt, aber genauso sicher einige sehr gute Beiträge! (Dank für Tipp an DemokratieZwei!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

30 KOMMENTARE

  1. und die links-Presse?
    Widerspricht sich laufend selber, wie etwa, dass der Beweis gegen die Selbstmord-These längst feststeht, trotzdem wird (zB im Jahresrückblick) immer noch von Selbstmord gesprochen.

    Was ist eigentlich aus der Aussage von Richter a.D. Heindl geworden?

  2. Die dt. Eliten wissen um die bevorstehenden Verteilungskämpfe (infolge des €uro-Crashs), die ethnischen Konflikte, den Bürgerkrieg.

    Darüber hinaus sind ihnen die mit einer anwachsenden Mohammedanerpopulation einhergehenden Probleme zweifelsfrei bewusst.
    Daher wurde m. E. dieses NSU-Phantom inszeniert, um die zukünftig ausufernde Mohammedanergewalt „erklären“ zu können und die Schuld an den Konflikten dem NSU bzw. seiner Basis, dem „aus der Mitte der Gesellschaft sprießenden Rassismus“, zuzuweisen.

    Zu der Islamlobby, die das NSU-Phantom für ihre Zwecke kräftig ausschlachtet: Diese scheint mit dem NSU die seitherige Integrations-/ Bildungsverweigerung, Gewalt, molekularen Terrorismus, Kriminalität etc. ihrer Schäfchen rückwirkend zu rechtfertigen.

    In Zukunft wird der NSU als Kris­tal­li­sa­ti­ons­punkt der (inter-)ethnischen Konflikte VOR und nach ihm herhalten müssen.

  3. Die wahren Zusammenhänge der „Döner-Morde“ und des angeblichen NSU sind offensichtlich so brisant, dass damit gerechnet werden muß, dass sie nicht aufgeklärt werden.

    Ich denke, dass namhafte Politiker_innen mit der Wahrheit, falls sie denn aufgeklärt würde, auf die Schnauze fliegen!

  4. Kurz und knapp: die Inszenierung rund um den NSU ist formal der Reichstagsbrand der bunten Republik. Die Parallelen zwischen dem Nationalsozalismus und der buntne Republik sind einfavch frappierend. Trotzdem verstehe ich das Phänomen nicht so recht: Denn das kann ja kein juristischer Erfolg werden, weil es immer noch gravierende Unterschiede zwischen bunter Republik und 3. Reich gibt. Deshalb steige ich nicht wirklich durch diese Inszenierung durch. Aber vielleicht zeigt das die Verzweiflung des Regimes; ich würde als Staat mehr die Blamage fürchten.

  5. Ich habe in Mozilla die Erweiterung WOT installiert um mich vor Abzockerseiten zu schützen. Es werden in Google-Suchlisten Symbole in grün, gelb und rot angezeigt (bei rot kommt eine Warnung beim Versuch, die Seite zu öffnen). So, die empfohlene Seite hat ein fettes rot – es wird also dringend gewarnt, diese Seite zu öffnen („diese Seite hat einen schlechten Ruf, basierend auf Benutzerbewertungen“). Das Problem, bei WOT fließen nicht nur Abzockerseiten oder Virenschleudern ein, sondern auch politische Inhalte. Die Begründung für das rot: „Hass, Diskriminierung“.

    Was aber erstaunlich ist: PI wird nur mit gelb bewertet, aber mit ähnlicher Begründung. Dazu kann man sich auch Kommentare der Bewerter ansehen. z.B. „Die Deutschen die diese Webseite gerne besuchen, hätten bestimmt auch nichts gegen einen zweiten Hitler!“ oder „Hier wird gewaltig gegen Muslime, Sozialisten und Israelis gehetzt. Übelster Nazi-Dreck!“. Es sieht also so aus, als ob die Kommentatoren hier nie reingeschaut haben.

    Der langen Rede gar kein Sinn: Ich habe die Seite Politikforen.net todesmutig dennoch geöffnet 😉

  6. #6 ingres (29. Dez 2013 14:20)
    Denn das kann ja kein juristischer Erfolg werden, weil es immer noch gravierende Unterschiede zwischen bunter Republik und 3. Reich gibt.
    ++++

    Diese Unterschiede werden aber offensichtlich immer geringer!
    Die Unterschiede der Persönlichkeiten aus der Politik ebenfalls!
    Besonders aus dem linksgrünen Spektrum!

  7. OT:

    Übrigens es strömen jetzt massenhaft aus Rumänien oder Bulgarien gut qualifizierte Fachkräfte wie Ärzte, Ingenieure gezielt in bestimmte deutsche Städte. Allerdings bedeuten diese gebildeten qualifizierten Leute komischerweise Konfliktpotential, wenn sie nicht integriert werden.

    Merkwürdig: Hochqualifiziere Zigeuner strömen ausgerechnet nach Duisburg und Dortmund und fangen erst dann an zu stehlen, wenn sie keine der freien Stellen im Arzt- und Ingenieurbereich bekommen.

    Was für ein Heini muß der IZA-Chef eigentlich sein, dass er glaubt uns total verscheißern zu können.
    (http://www.mmnews.de/index.php/politik/16391-csu-soziale)

  8. #10 Reconquista2010 (29. Dez 2013 14:51)
    ++++

    Auszug aus dem link:
    Ein Bekannter: „Es war eine ganz normale Familie, ich habe Murssal Mittwoch noch gesehen. Die Familie hat erst im Sommer so gelitten: Beim Zuckerfest brannte ihre halbe Wohnung aus.“

    Meint der Bekannte etwa damit, dass es in islamisch/afghanischen Familien Wohnungsbrand, Mord und Totschlag normal sind?

    Dann ist er sicherlich auch ein Islamist!

  9. @ Stracke

    Wobei ich denke das den Initiatoren der „NSU Kampagne“ die Entwicklung in Deutschland und der EU davongelaufen ist.

    2008 hätte das vielleicht noch gereicht, um beim Michel ein etwaiges Aufmucken gegen die Bankenrettung (das aber gar nicht kam) zu unterdrücken – bei dem was hier gerade abgeht (Zigeunerbereicherung, afrikanische Flüchtlingsschwemme , Zuzug von Teschetschenen) und uns in den nächsten Jahren bevorsteht, reicht die NSU Geschichte aber nicht ansatzweise aus, um da noch irgendwie den Deckel rauf zu halten.

  10. Ich quäle mich bestimmt nicht durch diesen Monster-Fred … alleine das wenige, welches bislang nicht zu unterdrücken war und einem sich auch über Mainstram-Medien erschließen lässt, genügt, dass einem dermaßen Übel wird …

    Einer der Männer des Jahres 2013 ist für mich übrigens Vater Mundlos für seinen Spruch vor Gericht zum vors. Richter „Sie sind ein kleiner Klugsch …“ …

  11. #16
    hab zufällig den bericht gesehen, in dem HERR PROFESSOR MUNDLOS als zeuge befragt wurde.
    Er – als jemand der ein so schweres schicksal zu durchleiden hatte – hat meine größte HOCHACHTUNG!!!

  12. Wie man es leicht voraussehen konnte, ist der NSU-Schuss nach hinten losgegangen, da außerordentlich stümperhaft gemacht.

    Der bunte Staat kriegt gar nichts auf die Reihe.
    Nicht einmal Propaganda.

  13. @#14 Schnitzell (29. Dez 2013 15:28)
    Hübsches Foto 🙂

    Es sollen aber angeblich auch noch jede Menge Atomphysiker auf der Anreise sein. Hoffentlich kommen die nicht auf die schiefe Bahn, wenn sie merken, dass sie in Deutschland aufgrund der Abschaffung der Atomkraft nicht gebraucht werden 🙂

  14. also wenn man schon als pro-israelische und pro-amerikanische Seite das politforum verlinkt, dann sollte man schon darauf aufmerksam machen, dass sich dort jede Menge Amerikahasser und unzählige waschechte Antisemiten der übelsten Art herumtreiben. Daneben natürlich auch die Genoss_innen, welche die DDR reinwaschen wollen und die Ökonomenzunft in die primitive Ökonomensteinzeit des Karl Marx verbannen wollen. Linke und Rechte Extremisten treffen sich dort im gemeinsam geteilten USA, Israel und Judenhass und eben in wüsten Spekulationen und Verschwörungstheorien, wie eben dem Dönertread. So als den Steuerzahler ausbeutende arbeitslose Nettostaatsprofiteure haben sie natürlich auch viel Zeit.

    Diskutanten mit moderater, liberaler Ausrichtung gibt es dort praktisch nicht. Zu diskutieren gibt es in einem derart extremistischen Milieu auch nichts. Das politforen.net ist von allen pro-israelischen und pro-amerikanischen verfassungstreuen Bürger strengstens zu meiden.

  15. Jaja, und bei weit harmloseren Seiten werden Nutzer darauf hingewiesen, dass sie doch nicht auf extremistische Seiten im Kommentarbereich verlinken sollen. Verstehe ich, das ist im Interesse von PI, nicht mit sowas in Verbindung gebracht zu werden.

    PS: Bevor man mir nun dumm kommt: informiert euch besser erstmal etwas über die „Politikforen“

  16. Das politforen.net ist nachdem die einschlägig bekannten offen neonazistischen Foren verboten wurden zum Refugium dieser dunklen Gestalten mitsamt ihrer roten Zwillingsbrüder geworden. Der Chef des Das politforen.net nimmt das offensichtlich in Kauf, Hauptsache der Traffic stimmt. Das wiederum darf bei PI als pro-israelischer und pro-amerikanischer Blog verfassungstreuer Bürger niemals der Fall werden!

    Zur NSU Sache ein letztes Wort. Ja, da stimmt etwas ganz und gar nicht. Allein durch finstere Spekulationen von Verfassungsfeinden a la politforen.net werden sich keine belastbaren Erkenntnisse ergeben. Im Gegenteil erweisen sich die dortigen irren Ergüsse kombinierter national- und realsozialistischer Kräfte als beste Beweise, dass extremistisches Denken grundsätzlich falsch ist. 2200 Seiten mit über 22.000 Beiträgen beweisen nichts mehr als 2200 Seiten mit über 22.000 Beiträgen an Dummheit und Paranoia nicht mehr zu überbietender finsteren Spekulationen von Verfassungsfeinden, Kapitalismushassern und stinkenden Antisemiten aus der rechten und linken Latrine!

  17. #7 KDL (29. Dez 2013 14:25)

    Ich habe in Mozilla die Erweiterung WOT installiert um mich vor Abzockerseiten zu schützen.

    ich auch, habe sogar versucht, dagegen zu stimmen, aber merkte bald, dass es ein Fass ohne Boden ist.
    WOT taugt deshalb nicht, weil es darauf baut, dass die Welt objektiv entweder gut oder böse ist.
    Weit entfernt also von der Realität.
    Habe es deinstalliert.

  18. KarlSchroeder im Rechtsradikalenrausch, klar- 22000 Beiträge nur Müll. Einer der Gutmenschen, bei dem alles rechts neben Ihm als Auftragsschreiber der Systempresse, radikal ist. Stimmt schon, die USA und Israel sollte man angesichts der vorbildlichen Politik natürlich hofieren. Politikforen ist eines der letzten wirklich freien Foren, viele intelligente, kompetente Beiträge. Wer Politik irgendwann mal begreifen will sollte sich selbst ein Bild machen und die Seite besuchen.

  19. Ein paar Worte zum User KarlSchroeder: Entweder
    hast Du Dir das HPF noch nicht genau angesehen
    (wenn doch, warum schreibst Du dann darüber?) oder
    Du bist schlicht ein Lügner. In diesem Forum ist von
    Links- bis Rechtsaußen alles vertreten, es gibt
    Konservative, Liberale, Christen, Juden, Muslime…
    Als Nutzer dieses Forums würde ich, wenn ich nicht
    wusste, um welches Forum es geht, die Frage stellen
    „Über was schreibt der hier?“. Politikforen-net.
    kann aus Sicht eines Kurzzeitbesuchers sowohl extrem
    als auch liberal erscheinen, je nach Thema und User,
    dessen Post man gerade liest. Nicht schon nach
    einem Blick urteilen, das ist oberflächlich und
    unfair.

  20. Von der ermordeten Polizistin Kiesewetter wird in diesem Prozess sowieso nicht gesprochen, könnte es sein das es nur eine Polizistin war.Beim Kuscheljustizprozess zum Augsburger Polizistenmord wird ja auch der Mörder Raimund M schon von einem Gutachter für verhandlungsunfäig erklärt da er scheinbar an Demenz erkrankt ist.Was für Juristen entscheiden bei uns.Niemand denkt an die Familie des getöteten Polizisten oder an die verletzte Polizeibeamtin.Verkehrte Welt oder.

  21. #23 KarlSchroeder

    Allein durch finstere Spekulationen von Verfassungsfeinden a la politforen.net werden sich keine belastbaren Erkenntnisse ergeben. Im Gegenteil erweisen sich die dortigen irren Ergüsse kombinierter national- und realsozialistischer Kräfte als beste Beweise, dass extremistisches Denken grundsätzlich falsch ist. 2200 Seiten mit über 22.000 Beiträgen beweisen nichts mehr als 2200 Seiten mit über 22.000 Beiträgen an Dummheit und Paranoia nicht mehr zu überbietender finsteren Spekulationen von Verfassungsfeinden, Kapitalismushassern und stinkenden Antisemiten aus der rechten und linken Latrine!

    Einfach geschmacklos, wie Sie über andere Foren herziehen!
    Latrinenhaft ist einzig und allein Ihr Schreibstil. Sonst gehts aber noch, oder?

  22. @23 KarlSchroeder
    Überlassen sie dem Leser selbst, sich sein eigenes Bild nach den Informationen zu machen. Typen ihres Schlages nerven einfach nur und bilden sich ein, schulmeisterlich allen anderen vorschreiben zu müssen, was sie lesen dürfen und welche Schlüsse sie daraus zu ziehen haben. Jeder mit gesundem Menschenverstand ist fähig, zu unterscheiden, ob etwas konstruiert und stimmig ist oder nur eine zusammengeschusterte „story“, dazu brauche ich aber keine Nanny.
    Erhielt eigentlich auch die Familie Kiesewetter wie die türkischen eine Entschädigung?

  23. http://www.youtube.com/watch?v=XJpv4_ziv04&noredirect=1

    man hört geradezu die „Argumente“ der linken Faschisten. Das zum Thema Compact sei rechtspopulistisch. Andere Argumente haben diese linken Halbhirne nicht. Das schlimme war jedoch, die Polizei tat nichts dagegen. UND DAS IST EIN SKANDAL!!! Russische Parlamentarierinnen, als Gäste eingeladen, wurden körperlich angegriffen – war was in der Zeitung? Warum auch?

Comments are closed.