Print Friendly, PDF & Email

Das Bundessozialgericht in Kassel drückt sich um die Hartz IV-Entscheidung für eingewanderte EU-Bürger und bittet den Europäischen Gerichtshof (EuGH) um Hilfe beim Armutstourismus. Es geht vor allem um EU-Ausländer aus Bulgarien und Rumänien, die ab dem 1. Januar 2014 hereindürfen und dann vergeblich einen Job suchen. Haben sie und alle anderen arbeitssuchenden EU-Bürger ein Anrecht auf Hartz IV? Wie das Urteil ausgeht, kann man sich ausrechnen, und wie es ausgenützt wird auch.

Der Einwanderer will uns durch seine Arbeit bereichern, sucht und sucht und findet einfach nichts. Dafür muß er schon HartzIV kriegen. Er strengt sich ja an. Oder der Eingewanderte kriegt z.B. einen Job bei der Scheibenputzfirma eines rumänischen Landsmanns, Schleppers oder „Beraters“, stellt sich eine halbe Stunde an die nächste Ampel und wedelt mit dem Putzlappen, meldet sich dann arbeitslos und kriegt HartzIV wie jeder Einheimische, der schon 25 Jahre malocht hat. Wir zahlen. Das Geld kassiert der „Arbeitslose“ und seine Beraterbande. Dieses heruntergekommene feige Land läßt sich alles gefallen!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

71 KOMMENTARE

  1. Was soll es. Das beschleunigt den totalen Zusammenbruch. Erst wenn es dem egoistischen,verblödeteten Doofdeutschen an die Brieftasche geht, wird er wach.Nur dann ist es leider zu spät.

  2. Dann könnte man Bulgarien und Rumänien als Atommüll-Endlager verwenden.
    Da wohnt dann doch keiner mehr, die sind dann alle bei uns….

  3. Die schaffen es schneller als gedacht unser Land zu ruinieren, zumindest Arbeiten sie im Akkord daran!

  4. So funktoiniert Politik gegenwärtig.

    Die Regierung macht Gesetze, die in einigen Jahren erst wirken und dann wenn sie wirken, schieben die Politiker die Schuld den Gerichten zu (vgl. Hartz IV für Zigeuner) und jetzt sind sogar die Gerichte schon zu feige die Gesetze der eigenen Regierung anzuwenden.

    Das war übrigens schon bei Schröder so, der die bis dahin getrennten Kundenbanken und Investmentbanken zusamenlegen ließ. Damit erhielten die Inbvestmentbankerdank Schröders SPD mehr Sicherheiten, nämlich auch die der Einlagen der Normalbürger, und konnten mit höheren Summen Zocken.

    Das Ergebnis kennnen wir ja heute als „Bankenkrise“, statt als durch die Politverbrecher verursachte Krise. Aber die Politverbrecher haben halt über die Medien die deutungshoheit über den Vorgang und die nennen es halt „Bankenkrise“ und die Medien plappern es millionenfach nach.

    Mit dem selben Schnittmuster wird gerade die PKW-Maut eingeführt. wetten, die EU-Richter we4rden sie so, wie sie kommt kippen und der deutsche Automichel wird dennoch belastet werden!!!???

    Gaunerbande traurige

  5. Völlig Irre!

    Aber was will man erwarten, wenn für das linke politische Lager „kein Mensch illegal“ egal wo ist, und für die „Christ“sozialisten Buntschland nur der Ort in Europa wo die meisten Deutschen ihren Aufenthalt haben……

  6. Nach harter Job-Suche muss den zugewanderten Fachkräften Partitizipation an unseren Sozialsystemen gestattet sein. Wo kämen wir hin, Schmarotzer auszuschließen?

  7. Das Problem der EU-Armutseinwanderer betrifft die gesamte EU, also ist der EuGH auch der richtige Ansprechpartner dafür. Nur – dessen Mühlen malen langsam und bis dort eine Entscheidung gefallen ist, haben wir schon zig-Milliarden an die bereichernden Neubürger verschenkt.

    Dabei wäre es ganz simpel, eine Regelung zu finden. Erst wer „x“ Jahre in Deutschland ist, dort arbeitet bzw. auch über längere Zeit gearbeitet hat, dem stehen so Dinge wie Hartz IV zu. Der Rest solle bitte vom Sozialamt seine Herkunftslandes versorgt werden.

  8. #2 ha-be (13. Dez 2013 09:31)

    Dann könnte man Bulgarien und Rumänien als Atommüll-Endlager verwenden.
    Da wohnt dann doch keiner mehr, die sind dann alle bei uns….

    Doch, Rumänen und Bulgaren. Die sind heilfroh.

    Sylvester 2014 wird wohl zum Nationalfeiertag erklärt.

  9. nicht das Land ist feige …
    WIR, sind es. Schreiben uns lieber täglich den Frust hier von der Seele, aber effektiv kommt nichts rüber. Naja, wenigstens können WIR dann sagen, ICH hätte ja was gemacht, aber WIR waren zu dumm, um sich zu Organisieren und gegen UNSERE “ Besatzer “ vorzugehen.
    „“ Deshalb mußt Du ein Kopftuch tragen und Dir die blonden Haare, dunkel färben, damit Du nicht als Deutsche Hure bezeichnet, oder gleich Vergewaltigt wirst““, meine Tochter,

    weil dein Papa n feigling war,bitter – traurig

  10. dafür wird der deutsche beim Jobcenter richtig verarscht um Geld zu sparen.

    Ich kenne viele deutsche die Bewusst von den Sachbearbeiter des Jobcenters verarscht wurden beim H4 Anträge ausfüllen.

  11. Kewil im Punkt

    Dieses heruntergekommene feige Land läßt sich alles gefallen!

    liegst Du falsch!

    Es ist von Europas Politikern gewollt, daß D-Land diese Lasten trägt, denn was weggefressen wird kann nicht reinvestiert werden und schwächt damit Deutschland und genau das ist gewollt. Die Aufgabe der Politiker in D ist es, genau dieses umzusetzen

    Glaubste nicht?

    Hat der, der genau dafür zuständig war selbst zugegeben, nämlich der EU-Wirtschaftskommissar und ex- Erweiterungskommissar Verheugen:

    http://www.youtube.com/watch?v=aLW-dAwZeNc

    Damit ist in einem Satz gesagt, wie die EU funktioniert. Die EU ist nichts anderes, als Versailles 2.0

    Damit noch mehr weggefressen werden kann, werden die von den Bürgern dieses Landes erarbeiteten Besitzstände in Kranken- Renten- Sozialversicherung anm Nichteinzahler veruntreut.

    Hierzu werden die Bezüge der Altberechtigten gekürzt und ihre Beiträge erhöht während gleichzeitig die Steuerfinanzierung zurückgefahren wird, um die so herausgezogenen Gelder an verlogene Griechen, und faule Franzosen zu veruntreuen.

    Versailles 2.0 halt…

  12. Das ist noch nicht alles. Die Rumäninnen und Bulgarinnen bekommen zuzüglich zu Hartz IV auch deutsches Kindergeld, auch wenn die Kinder bei den Familien in den Herkunftsländern aufwachsen. Das rumänische Kindergeld wird dann in Höhe von 8 Euro verrechnet. Das war seinerzeit auch ein EuGh-Urteil. Damit wurde dem Missbrauch durch „Berater“ Tür und Tor geöffnet. Mit ein wenig Trickserei können die Facharbeiter dann auch Hartz IV und Kindergeld abgreifen, wenn diese überwiegend in Rumänien leben. Nebenbei erwähnt: das deutsche Kindergels ist höher als der durchschnittliche Monatslohn in Rumänien (rund 160 Euro) und dazu muss man in Rumänien erst einmal Arbeit haben. In Bulgarien soll es noch schlimmer sein. Ich stelle mir gerade vor wie eine arme deutsche Frau jubeln würde, wenn sie z. B. aus der Schweiz Kindergeld in Höhe des deutschen Durchschnittslohns bekäme und im Gegenzug einige Tage in CH arbeitet. Irre!
    Lest mal die Kommentar in der FAZ – Teils massiver als auf pi!

  13. Gut geht uns noch schneller das Geld aus. Dann knallt es wohl sehr bald. Je früher desto besser für alle.

  14. #8 Tariernix (13. Dez 2013 09:46)

    Allerdings! Herr Altenburg macht rhetorische Winkelzüge, damit auch ja jeder seiner Kommentare zu einem seiner Blogartikel-Titel passt, die keiner liest.

    Rumgespamme elendes…

  15. Das Bundessozialgericht ist für Sozialhilfeangelegenheiten zuständig? Ich dachte immer, das wäre das Bundesverwaltungsgericht.

    Denn die Sozialgerichte sind doch nur für Angelegenheiten der Sozialversicherung zuständig, und Hartz IV, also Arbeitslosengeld II, ist doch keine Leistung der Arbeitslosenversicherung – oder hab ich da was verpasst?

  16. fischer-joschka1
    Joseph (Joschka) Fischer, ehem. “Die Grünen”:

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas sind.
    Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen.
    Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal, wofür. Es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.”
    Wenn man dieses Fischer Zitat kennt,erkennt man warum mit aller Gewalt das von uns erwirtschaftete Steuergeld von der verbrecherischen Politelite unseres Landes verschleudert wird!!! Das ist nicht Euer Geld,nein,es ist unser Geld!!! Wir müssen uns organisieren und was unternehmen bevor es zu spät ist!!! Amtseidbruch:Zum Wohle des deutschen Volkes!!!

  17. Man kann nur den Kopf schütteln, obwohl ich sogar schon über dieses Stadium hinaus bin. Wie kann ein Land sich dieses nur antun. Das ist glatter Selbstmord. Keine Logik wird mir das als gut verkaufen können.

    Vor Kurzem haben wir geplaudert, wie man damit klarkommen würde, wenn dann plötzlich 10-50 Million von “Asyl”-Bewerbern und “Mitarbeitern” nach D kämen.
    Dann bekäme die Mehrheit Hartz4. Die Minderheit verdient das Geld mit hohen Sozialabgaben für diese Leute. Wobei das Gehalt/Lohn ja immer geringer werden würde. Aber man müsste sich diese Leute bei Laune halten, damit diese dann überhaupt noch arbeiten gehen, bzw. nicht in ein anderes Land auswandern.
    …. so gingen unsere Gedanken weiter. Und ich – eigentlich ziemlich unsicherer Mensch – bin recht überzeugt, dass die Entwicklung in diese Richtung geht. Dennoch hoffe ich so so so sehr, dass ich Unrecht hab.

    Haltet die Ohren steif, Leute!

  18. +++ AKTUELL +++ AKTUELL +

    Jetzt erst Recht! Alle nach NRW!

    Es haben vor gut einem Jahr Pro-NRW und andere vernünftig denkende Bürger vor diesen Zigeunern, Rumänen und Bulgaren gewarnt. Diese wurden, auch von diesem Herrn Guntram Schneider (SPD), als Rechtspopulisten und Rassisten abgetan.. Und nun wo nächstes Jahr die osteuropäischen Sozialschnorrer…. sorry … Asylanten/Ausländer die Ruhrstädte überrennen werden, geht ihnen der Arsch auf Grundeis.
    Die Ruhrstädte sind ja schon Pleite, macht aber nichts…..Paar Milliarden mehr Schulden, für Zigeuner/Osteuropäer, macht in NRW auch nichts mehr!
    Haben ja schließlich viele NRWler auch SPD gewählt!

    Aber da die NRW-SPD/Grünen ja so nach diesen Zigeuner- und Rumänen-Fachkräfte geschrien haben, soll das Ruhrgebiet jetzt auch die hunderttausenden Zigeuner und anderen Osteuropäer aufnehmen, bis sie daran ersticken und unter gehen. (Dauert eh nicht mehr lange!)
    Keinen Cent sollen sie vom Bund oder vom Länderfinanzausgleich dafür bekommen. Sollen sie doch sehen wie sie damit fertig werden. Wie ihre Städte langsam aber sicher sich in kriminelle Ghettos verwandelt. Jetzt sollen sie auch diese Sozialschmarotzer bekommen. Liebe NRW-SPD sind alles Fachkräfte die euren Wohlstand und Rente sichern.. nicht vergessen! 😉

    Viel Spaß NRW mit der Vielfalt!
    NRW hat fertig!

    ————————————-

    NRW-Minister fürchtet Armutsflucht aus Südosteuropa

    Karlsruhe/Düsseldorf. NRW-Sozialminister Guntram Schneider (SPD) rechnet von Januar an mit einer steigenden Zahl von Hartz-IV-Anträgen durch Rumänen und Bulgaren. Der Grund: Das Bundessozialgericht reichte eine Entscheidung, ob in Deutschland lebende Bulgaren und Rumänen Anrecht auf Hartz-IV-Leistungen haben, an den Europäischen Gerichtshof weiter.
    Eine juristische Hängepartie droht die finanzielle Lage vieler Städte im Ruhrgebiet weiter zu verschärfen. Weil das Bundessozialgericht eine Entscheidung über die Frage, in welchem Umfang in Deutschland lebende Rumänen und Bulgaren Anspruch auf Hartz-IV-Leistungen haben, an den Europäischen Gerichtshof weiterreichte, rechnet NRW-Sozialminister Guntram Schneider (SPD) ab Januar mit einer steigenden Zahl von Hartz-Anträgen durch Rumänen und Bulgaren.

    http://www.derwesten.de/politik/nrw-minister-fuerchtet-armutsflucht-aus-suedosteuropa-id8767457.html

  19. #24 Urviech

    Ja, das muss schnell gehen, damit es deutlich wird. Vielleicht lernt ja irgendwer aus der Geschichte, wenn man auf diese Zeit zurück blickt.

  20. Als Tscheche aus der Grenzregion zu D danke ich ausdrücklich den deutschen Politikern! Wer sich ab 2014 noch in Usti oder Karlsbad arbeitslos meldet und auf 1 Jahr zeitlich begrenzte Stütze in Höhe von umgerechnet 200 euro bekommt ist rückwärtsgewandtes reaktionäres Element, der in die strahlende sozialistische EU einfach nicht reingehört!
    Und ich bin gerade dabei die Autoscheibenputzfirma in Dresden zu gründen – man muss schliesslich auf der Höhe der Zeit bleiben! Und die 30 km von uns dahin sind echt ein Klaks!

  21. Teuer wird vor allen Dingen die kostenlose Gesundheitsbehandlung. Die meisten dieser Leute kommt mit allerlei Problemen hier an und wer Anspruch auf Hartz IV hat bekommt auch Krankenversorgung. Im aktuellen Fall der Zigeunerfamilie wurde die Frau auch direkt operiert. So ne OP mit Reha und allem anderen kostet schnell mal 100.000 Euro.

  22. Nicht nachvollziehbar, wie man derart verantwortungslos sein kann. Haben wir den so viele Milliarden, oder spielt Finanzierbarkeit überhaupt keine Rolle. Früher hat man behauptet die Sozialkosten seien zu hoch, der ganze Sozialstaat sei in Gefahr und jetzt scheint der Sozialsaat auf einmal unendlich viel Geld zu besitzen.

  23. OT

    Ein weiterer schwerkrimineller Türke, der an Deutschland klebt wie Hunde-A-a an der Schuhsohle. Natürlich im Khalifat Al-Kraft Jägeristan:

    Neco Arabaci (41), Kölns berüchtigter Ex-Rotlicht-Pate. 2007 wurde er in die Türkei abgeschoben. Wiedereinreise in die BRD: Streng verboten – eigentlich…

    ABER DIESES GRUPPENFOTO ZEIGT NECO IM RHEINLAND! Nach BILD-Informationen ist es in einem Privathaus eines Neco-Kumpels im Sommer 2012 entstanden. Ein Insider zu BILD: „Neco reiste mit falschen Pässen ein, feierte mit seinen Jungs den 50. Geburtstag einer Milieu-Größe. Neco ist öfters hier – trotz seiner Abschiebung.“ (…)

    Ein Polizei-Ermittler: „Herr Arabaci hat nur Glück gehabt, dass wir ihn nicht erwischt haben.“

    Muhaha! Sicher!

    http://www.bild.de/regional/koeln/hells-angels/neco-immer-wieder-heimlich-in-koeln-33831680.bild.html

  24. #32 1Eternia (13. Dez 2013 11:02)
    Das ist noch mal ein ganz teures Kapital, was da auf uns zu kommt. Im Gegensatz zu früher (also vor 20 Jahren oder so) sind die jetzt ja alle viel besser organisiert UND informiert, dazu noch die Unterstützer bei uns. Was da noch aufs Gesundheitssystem zukommt…….
    (Die Krankenhäuser, die kurz vor der Schließung stehen, werden sich freuen…..)

  25. #26 Tritt-Ihn (13. Dez 2013 10:44)

    Es lohnt sich übrigens, den Kommentarbereich zum Zelik-ARtikel vom 9. 12. zu lesen. Da sind massenhaft erschreckende Berichte über die Lebenswirklichkeit in diesem Stadtteil, oft von ex-Gutmenschen.
    Hier ein Beispiel:

    von Friedrichshainer2002
    10.12.2013 00:34 Uhr
    34 Empfehlungen

    Das ist halt Kreuzberg…
    …Wenn Gesetzlosigkeit zur Folklore gehört.

    Ein Freund von mir wurde dieses Jahr im Görlitzer Park exakt auf diese Weise verprügelt.
    Unvermittelt ein Schlag ins Gesicht. (neuer Unterschichtensport: Suckerpunch)danach Tritte in den Unterleib und zum Kopf. Spühren wie die eigenen Rippen im Körper brechen, Todesangst, Adrenalin, irgendwie aufgestanden und ums Leben gelaufen.
    4 gebrochene Rippen ,gebrochene Augenhöhle, Verletzung der inneren Organe…4 Wochen Arbeitsausfall etc.

    Aussage des Arztes: “Sie sind nicht der Erste und werden nicht der Letzte sein. Wir hatten dieses Jahr schon mindestens 20 solche Fälle aus dem Görlitzer Park.”

    Das immerwiederkehrende Muster macht ersichtlich,
    dass dort eine Gang von vielleicht 10 Jugendlichen unterwegs ist,
    – denen niemand Einhalt gebietet.
    – Die primitv-deutsch sprechen.(während der Atacke auf meinen Freund schrien sie: Isch ficke disch! Isch töte disch! Du Hurensohn! etc.)
    – denen man durch die Art der Atacken mehrfachen versuchten Mord vorwerfen kann.

    Fassungslos haben mich nach dem Erzählen dieser Geschichte manche Antworten gemacht. Grundtenor: Ist halt so/ Selber schuld/ man weis doch, dass man da abends nicht lang geht/ jetzt mal nicht rassistisch werden/ das hätten auch Nazis sein können…

    Auf meine Anregung mal ein paar Polizisten von Botschaften und Synagogen abzuziehen, wo seit Jahren nichts passiert ist, und die im Park Doppelstreife laufen zu lassen. –Ablehnung.

    “Dann verlagert man das Problem ja nur irgendwo anders hin.”

    Ja, genau! und dann bekämpft man die Kriminellen an ihrem nächsten Rückzugsort. Bis sie irgendwann begreifen das das Risiko erwischt und bestraft zu werden größer ist als der mögliche Gewinn!

    Was in Kreuzberg passiert ist eine schrittweise Kapitulation der zivilen Gesellschaft vor kriminellen Strukturen.

    All diesen hypertoleranten Apologeten kann ich nur raten sich auch mal ins Krankenhaus prügeln zu lassen. Da sieht man die Welt mal aus einer ganz anderen Perspektive.

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/sonntag/gewalt-im-goerlitzer-park-nach-vier-wochen-betritt-er-wieder-den-park/9182542-3.html

  26. Passend dazu, aus dem PiratenPartei Forum:

    HELFER GESUCHT!

    Das Landessozialgericht NRW hat Ende November ein Urteil gesprochen, wonach Rumänen und Bulgaren, entgegen der vorherrschenden Meinung, doch ein Recht auf Sozialleistungen haben, da der entsprechende Ausschlussparagraf im SGB europarechtswidrig ist. „Die Mitläufer“ in Duisburg möchten so viel Menschen wie möglich in die Jobcenter begleiten, um noch bis zum 20.12.2013 Anträge einzureichen. Dazu suchen wir Mitläufer in allen Duisburger Stadtbezirken, die bereit sind morgens in der Zeit von 8 – 11 Uhr Begleitungen für Erstanträge zu übernehmen (auch einzelne Tage). Es ist kein Vorwissen notwendig, die nötigen Kenntnisse werden in einem persönlichen Crashkurs vermittelt. Wer uns helfen möchte Menschen ihr Recht zukommen zu lassen, kann sich melden unter 02065-7923199 (Frank Knott) oder 0203-5090895 (Hans-Peter Weyer)

    Gern helfen wir auch in anderen Städten in NRW mit dem nötigen Crashkurs falls sich dort jemand engagieren möchte.

    Beste Grüße
    Hans-Peter Weyer
    Sozialberater & Familiencoach
    1. Vorsitzender „Wir gehen mit – Die Mitläufer e.V.“
    Tel. 0203-5090895

  27. Klar, leistungsfreie Sozialleistungen für alle EU-Bürger. Ausserdem demnächst auch Freibier für alle die zu uns flüchten.Schließlich brauen wir das beste Bier weltweit und das gehört zu einem menschenwürdigen dasein. Ebenso wie ein Smartphone mit Internet, kostenlose Tickets für den ÖNV und bundesweite Freizügigkeit. Unterkünfte nur in Metropolen wo was geht und nicht in idyllischen Waldvillen. Uneingeschränkter Clubzugang für Migranten, auch wenn der Club zum bersten voll ist, ansonsten ist das Rassismus.

    Islamischer Gottesdienst in allen Kirchen. Ramadanpflicht, Schweinefleischverbot, Weihnachstverbot und St.Martin Verbot für alle Nicht-Muslime, sonst werden religiöse Gefühle von Muslimen verletzt. Ob unsere religiösen Gefühle durch Kopftücher, Burkas und islamische Riten verletzt werden ist ja egal. Schließlich sind ja alle Menschen legal und gleich. Nur Muslime sind gleicher und sind deshalb zu Privilegien berechtigt.
    Christenmorde in islamischen Ländern haben nichts mit dem Islam zu tun, so wie der Islam überhaupt nichts mit dem Islam zu tun hat.

    Das politische und gesellschaftliche Gesamtpaket was uns hier aufgezwungen wird ist unerträglich. EU, Islamisierung, Finanzkrise, Altersarmut, Armutsinvasion. Und wir sollen das ganze auch noch bezahlen.

    Nein, alle gut qualifizierten Deutsche, wandert aus in ein Land wo Leistung belohnt wird und nicht Faulheit und Dummheit.

  28. #42 Anthropos

    ich stehe vor der Weltkarte, und kann 3-4 Sprachen mehr oder weniger gut. Doch wohin? Wenn unsere Kinder erwachsen sind, und es nicht mehr zum Aushalten ist, dann will man ja wenigstens 1-2 Optionen im Kopf durchgespielt haben.

    Ein Lesezeichen habe ich schon auf diese Seite gesetzt:
    http://ernstfall.org/uebersicht/

  29. und wie sieht es aus, die unkontrollierte einwanderung, tragen die, die sich eh nciht viel leisten können.

    in diesem land kannst du 30 jahre und mehr gearbeitet haben, wirst krank, hast einen unfall, dann stehst du nach ein paar monaten da,, bzw. schlechter, als jeder der hier auf dubiosen kanälen ins land wandert.

    denn du hast keine lobby, würdest du dich vors brandenburger tor setzen und einen hungerstreik beginnen, innerhalb von einer halben stunde wärst du per polizei vertrieben und hättest eine anzeige am hals.

    wenn ich dann hier in berlin lese, das wohnungsgesellschaften wohnungen für asylanten zur verfügung stellen wollen, während rollstulfahrer im 4. stock ohne fahrstuhl hocken und keiner dafür zuständig ist, schwillt mir der kamm.

    es gibt für behinderte keinen barriefreien wohnraum und wenn, dann ist er zu teuer. und warum, weil deutschland das welt sozialamt ist und lieber an scheinasylanten,türkische und arabische grossfamilien zahlt, als den menschen zu helfen, die unverschuldet in not geraten sind.

    mit jedem der hier einwandert werden die stückchen vom kuchen immer kleiner und die absagen gehen an die bedürftigen deutschen, weil die keine lobby haben, während die anderen ja unterstützt werden- sollte ihnen was verweigert werden ist man ja ein nazi und rassistisch.

  30. #8 Tariernix (13. Dez 2013 09:46)

    #3 Altenburg (13. Dez 2013 09:32)

    Einige Kommunalpolitiker scheinen aber den Ernst der Sache zu erkennen. Ob aber auf sie gehört wird, das ist fraglich.

    http://rundertischdgf.wordpress.com/2013/12/13/landrat-von-deggendorf-90-wenn-nicht-gar-99-der-asylanten-sind-gar-keine-richtigen-fluchtlinge/

    Wird höchste Zeit, dass PI deine nervende Dauer-Eigenwerbung mal endlich als SPAM erkennt…

    …und…

    #16 Cedrick Winkleburger (13. Dez 2013 10:10)

    #8 Tariernix (13. Dez 2013 09:46)

    Allerdings! Herr Altenburg macht rhetorische Winkelzüge, damit auch ja jeder seiner Kommentare zu einem seiner Blogartikel-Titel passt, die keiner liest.

    Rumgespamme elendes…

    Habt Ihr sie eigentlich noch alle???
    Was soll das?
    Die Beiträge vom „runden Tisch“ sind durchweg ON TOPIC und der zugehörige Blog einer der besten deutschen Politblogs, die ich kenne!

  31. In Duisburg war heute in einem rechtsrheinischen PROBLEMHAUS eine razzia-ähnlich Großkontrolle mit ca. 15 Pizisten, Zoll, ca. 10 Ordnungsamtleuten und zusätzlichen Zivilisten ( die blieben lieber draußem stehen um das Elend nicht zu sehen.
    Was die aber in der Charlottenstraße in dem 2.-größten „Problemhaus“objekt des jugoslawisch-deutschen u.a. auch Bordellbesitzers wollten, war nicht zu erfahren; und sie waren auch schnell wieder weg.
    Achtet mal auf die Presse oder evtl. regionale Nachrichtensendungen.

  32. Wenn eine breite Schicht der Bevölkerung mitbekommen hat, dass jeder hereingeschneite Ausländer die gleichen Leistungen wie der Malocher hier, der sich krumm und bucklig geschafft hat, erhält, dann wird der Ärgerpegel hoffentlich steigen. Und je stärker die Menschen emotionsgeladen sind, desto mehr sinkt die Hemmschwelle, radikalere Parteien zu wählen, die das Übel an der Wurzel (=radix) packen. Für die Zukunft besteht also durchaus Hoffnung, dass die feigen Lügenverkäufer der Friede-Freude-Eierkuchen-Parteien abgewählt werden.

  33. #34 johann (13. Dez 2013 11:06)

    Hier findest Du diverse Zitate/Sprüche – von unseren Polikern – alle mehr oder weniger auch gäußert im deutschfeindlichen Sinne.

    Das besagte „Fischer-Zitat“ worauf sich # 24 North King bezog – steht im nachfolgenden Link an zweiter Stelle :

    http://www.dewion24.de/?page_id=3673esen

  34. Wir sollten ein ´Symposium für Europäische Stadtkämmerer´ ausrichten, damit sie zwei Monate streiken.

    Damit die rot-grüne Polit-Medien-Maffia wach wird.

  35. Wartet mal noch ein paar Monate!
    Mit jeder zugewanderten Hundertschaft, die hier direkt Hartz4 und sonstige Leistngen bekommt, werden die Sozialkassen leerer.
    Und irgendwann in gar nicht so ferner Zukunft kippt das dann.
    Die Kassen, die nur aufgrund der immer noch guten wirtschaftlichen Lage diese Lasten stemmen können (wobei der Exportüberschuß der EU ja auch nicht recht ist) sind dann leer, und wir reden wieder über lustige Maßnahmen wie Sozialversicherungsabgaben erhöhen, Mehrwertsteuer erhöhen und dergleichen…

    Derweil dreht sich das Rad aber immer weiter, die Löcher werden größer und spätestens, wenn das Wirtschaftswachstum dann mal ein halbes Prozentchen unter den Erwartungen liegt, gibt’s einen lauten Knall, und wir machen wieder ordentlich Neuschulden, die ja eigentlich demnächst nicht mehr vorkommen sollten.

    Aber ich weiß schon, wie wir uns dann aus dieser Lage befreien: Fachkräfte ins Land holen!!!

  36. #45 kleinerhutzelzwerg (13. Dez 2013 12:41)

    Ist es bei dir schon so weit, dass du verschiedene Themenbereiche durcheinander bringst?

    Liegt es u.U. gar an diesem ach so tollen Blog, der ja weder Spam noch Eigenwerbung ist?

    Bleib mir bloß weg mit dem Gespamme, echt!

  37. Hurra, HartzIV für die ganze Welt,

    und anstatt sowas zu verhindern, jammern die West-Städte rum sie verarmen (s. Link), sind aber gleichzeitig stolz darauf die vielen Hunderttausend frisch eingewanderten Neubürger ins deutsche Sozialsystem zu integrieren.

    Die Verelendung der westdeutschen Provinz

    Westdeutschland ist Wendeverlierer. Während der Osten piekfein saniert wurde, zerbröckeln Städte zwischen Düsseldorf und Stuttgart. Mit dem Niedergang ganzer Regionen hat man sich offenbar abgefunden.

    Jaja, die Ost-Deutschen sind schuld. Verlogene Medien:-(

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article122889373/Die-Verelendung-der-westdeutschen-Provinz.html

    NRW

    Armutseinwanderung kostet Millionen !

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/duisburg-steckt-eine-million-euro-in-integrationsprojekte-id8536291.html

  38. #54 BePe

    Der Westen wird vielleicht der neue Osten, liegt aber auch am Solidarpakt Ost, wenn da auch keine direkten Zahlungen mehr reinfließen, die Zinsen und die Tilgung für bereite Gezahltes drückt natürlich hier besonders.

  39. #56 Manuhiri

    Nene, die West-Städte geben Unsummen für die Sozialhilfe von fremder Staaten Sozialhilfeempfänger aus, das ist einer der Gründe des Niedergangs. Hinzu kommt noch der kulturelle Niedergang ganzer west-deutscher Stadtviertel, das hat auch nichts mit Aufbau Ost zu tun.

  40. Wir brauchen weder deutsche Gerichte, noch irgendwelche staatlichen Organe. Einfach und sofort abschaffen! Sie vertreten uns, das Volk sowieso nicht und die Verantwortung für die Abschaffung unserer Heimat schieben sie feige an die EU weiter.
    Einfach dieses Schmarotzerpack in die Wüste (Saudi-Arabien…?)jagen!!!

  41. Es fehlt schlicht der Wille!
    Wer in Deutschland „auf Jobsuche“ ist, muß auch auf den Ämtern (ohne fremde Hilfe) sich artikulieren können. Ansonsten könnte der jeweilige Sachbearbeiter, bei der „Interpretation“ des Vorgetragenen genötigt sein, seine „eigenen Schlüsse“ zu ziehen.
    Aber dies ginge ja gar nicht!
    Denn, beim Verteilen sind wir Europäer (bzw. Weltbürger) jedoch beim Bezahlen lediglich Deutsche.

  42. #54 BePe (13. Dez 2013 14:21)

    Hurra, HartzIV für die ganze Welt,

    und anstatt sowas zu verhindern, jammern die West-Städte rum sie verarmen (s. Link), sind aber gleichzeitig stolz darauf die vielen Hunderttausend frisch eingewanderten Neubürger ins deutsche Sozialsystem zu integrieren.

    Mehr noch, man demonstriert für noch mehr Neger und Moslems! Und wer das kritisiert, ist ein ewiggestriger Nazi, gehört kaltgestellt und ausgegrenzt!
    Kann man Verblödung eigentlich noch steigern?

  43. „Also, ich glaube, das geht ja um zwei Punkte in diesem Bereich. Es geht einerseits darum, sind wir ein Land, was für Migrantinnen und Migranten offen ist, was Leute anzieht. Die wir übrigens dringend brauchen. Nicht nur die Fachkräfte, sondern weil wir, weil wir auch Menschen hier brauchen, äh die äh in unseren Sozialsystemen zu Hause sind und sich auch zu Hause fühlen können.”

    Fachkraft Katrin Göring- Eckhard (Bürgerkrieg 90/ Kinder- und DenkmalschänderInnen)

  44. Weniger von allem halte ich für erstrebenswert. Weniger Häuser, Autos, Strassen, Geld, Lärm, Zuwanderung usw.

    Bin auf die japanische Lösung gespannt, die haben die selben Probleme…

  45. #63 Manuhiri (13. Dez 2013 15:17)

    „Bin auf die japanische Lösung gespannt, die haben die selben Probleme…“

    Die Japaner haben kein Problem mit Moslems, das ist dort völlig unbekannt.

  46. Das ist mit Dummheit nicht mehr zu erklären.
    Es sieht nach einer gut organisierten SABOTAGE / KORRUPTION aus.

    Wirklich ein dringender Fall für Verfassungsschutz.
    Denn hier wird der deutsche Staat auf eklatanter Weise ausgeplündert.
    Das ist so eklatant, dass sogar viele Politiker es zugeben, sind aber machtlos.
    Das ist nicht weniger gefährlich als Terrorismus.

    Der Verfassungsschutz soll endlich die echten Feinde des Staates bekämpfen.
    Sonst gehen wir ALLE zugrunde, Verfassungsschutz und Beamtentum inklusive.
    Bewegt euch endlich, in eurem ureigenen Interesse!

  47. Naja, was will man erwarten?

    Wir sind doch alle Europa

    Da ist es nur logisch, dass man als strammer „Europäer“ in Provinz-Richterrobe nicht selbst urteilt, sondern seine ebenso strammen Mit“europäer“ am übergeordneten Europa-Gericht urteilen lässt.

    Dass das Europa-Gericht im Sinne seines Volkes urteilen wird, ist klar.
    Was geht dieses Europa-Gericht schliesslich das Volk der Deutschen und dessen Wohl an?
    Sein eigenes Volk der „Europäer“ liegt diesem Gericht logischerweise näher.
    Ausserdem arbeitet jeder wanderungswillige „Europäer“ daran mit, das Territorium des Deutschen Volkes durch Kolonisierung zum Territorium des ominösen „Volkes von Europa“ zu machen.
    Natürlich nicht heute oder morgen, aber innerhalb weniger Jahrzehnte ist sowas schon machbar, ein Volk und dessen Land durch massive Einwanderung und Ausbeutung zugunsten der Einwanderer faktisch zu erobern.

  48. @Schüfeli!
    Genau das ist aber der historische Auftrag dieses „Staates“! Als alliierte-kriegssieger Kolonie hat man die Ziele der Besatzer/Kriegssieger durchzusetzen, so wie seit den 1890iger Jahren geplant!!!

  49. Immer schön zahlen. Der Bulibasha braucht einen neuen Mercedes, ein neues Märchenschloß und schönen Goldschmuck.

    Der Bulibasha lacht sich scheckig über die doofen deutschen Arbeitsdeppen. Die ernähren nicht nur ihre volksfeindlichen Blockparteibonzen sondern auch jeden anderen der die Hand aufhält.

    Der Türkenspruch aus den 70-er (als die „Fachkräfte“ ungläubig sahen, was der Sozialstaat ihnen einfach so ohne jede Gegenleistung nachwarf) „Doitschelan gute Lan, Deutschmann viel dumm…
    “ gilt heute noch tausendmal mehr.

  50. #52 baqd_G (13. Dez 2013 13:13)
    Wartet mal noch ein paar Monate!
    Mit jeder zugewanderten Hundertschaft, die hier direkt Hartz4 und sonstige Leistngen bekommt, werden die Sozialkassen leerer.
    Und irgendwann in gar nicht so ferner Zukunft kippt das dann.
    Die Kassen, die nur aufgrund der immer noch guten wirtschaftlichen Lage diese Lasten stemmen können (wobei der Exportüberschuß der EU ja auch nicht recht ist) sind dann leer, und wir reden wieder über lustige Maßnahmen wie Sozialversicherungsabgaben erhöhen, Mehrwertsteuer erhöhen und dergleichen…

    Derweil dreht sich das Rad aber immer weiter, die Löcher werden größer und spätestens, wenn das Wirtschaftswachstum dann mal ein halbes Prozentchen unter den Erwartungen liegt, gibt’s einen lauten Knall, und wir machen wieder ordentlich Neuschulden, die ja eigentlich demnächst nicht mehr vorkommen sollten.

    Aber ich weiß schon, wie wir uns dann aus dieser Lage befreien: Fachkräfte ins Land holen!!!

    Es gäbe aber auch eine andere Möglichkeit: Blockparteibonzen und Scheinelite zum Teufel jagen und endlich Politik für uns Deutsche machen!

    Der ganzen abstoßende Schmierenzirkus mit „Koalitionsgesprächen“ – in Wahrheit Nichtstun und Postenschacher – widert mich so an. Ich verachte dieses System und hofft, daß es bald zusammenbricht. Alles was diesem Unstaat schadet begrüße ich.

Comments are closed.