Die Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg, Monika Herrmann (Foto), fiel innerhalb der letzten Wochen verstärkt durch Nichtstun und scheinheilige Toleranz rund um die katastrophalen Zustände der Asylproblematik am Berliner Oranienplatz auf. Schwere Auseinandersetzungen beim Räumungsversuch, die Erstürmung des Kreuzberger Bezirksamts und immer neue Forderungen halten den Kiez in Atem.

(Von Rechtskonservativer Denker)

Jetzt setzt Herrmann noch einen drauf: ShortNews meldet, es müsse „bundesweit einheitliche Ausstattungen für Flüchtlingsunterkünfte“ geben. Also immer her mit den ungefragten Bereicherer-Baracken, wir haben Platz zwischen Kiezbäckerei und Kindergarten.

ShortNews fährt fort:

Die Blockierer vom Oranienplatz seien nach Berlin gekommen, um gegen ihre schlechte, menschenunwürdige Unterbringung zu demonstrieren.

Wer also einfach so ungebeten aufkreuzt, sich als Flüchtling ausgibt, gegen Gesetze verstößt, Gewalt anwendet, pöbelt und obendrein immer mehr Forderungen stellt und fragt, was der Staat sonst noch alles für einen tun kann, ohne einmal daran zu denken, was man aus Dankbarkeit für den Staat tun kann, sollte sich überlegen, ob er nicht lieber heimfahren sollte. Wenn Asyl beantragt wird, stellt man sich hinten an und erpresst nicht die Behörden mit Gesetzesverstößen. Wo sind wir hier? Seit wann gibt es für afrikanische Schwarzarbeiter Flüchtlinge Sonderregeln, deren Einhaltung sogar anscheinend dem Wohl der Polizei übergeordnet wird?

Herrmann fordert zudem, nicht die EUdSSR, sondern die Bundesregierung müsse sich den Anliegen der InkassoFlüchtlinge annehmen.

Wieso muss eigentlich immer der Steuerzahler, der die Häuser gebaut hat, die von Linken und Asylbetrügern besetzt werden, auch noch für deren Finanzierung aufkommen? So sozial kann der Sozialstaat nicht sein, wenn er den Arbeitenden und Produzierenden so zur Last fällt und man die Verursacher sozialer Probleme nicht wieder exportieren zur Rechenschaft ziehen darf.

Normalerweise sollte ein „Flüchtling“ für jede Unterstützung dankbar sein, die ihnen in dieser Gesellschaft ungefragt gereicht wird. Wer hier mit sofortigen Schenkungen nicht zurechtkommt und sie sogar bemängelt, muss eben verzichten und wieder gehen.

Einem geschenkten Gaul,…

image_pdfimage_print

 

164 KOMMENTARE

  1. Wenn die Grünen das fordern, dann sollen sie das auch aus ihrer Privatschatulle bezahlen.

    Wer die Musik bestellt – muß sie bezahlen!

  2. Es muss sich um einen Schreibfehler handeln: Auch das Bürgermeister_innen würde es wohl nicht gutheißen, wenn man es als sie bezeichnet..

  3. Das Bild von dieser Frau mit dem (auf alles deutsche)Hass erfüllten Blick ist wirklich eine Zumutung. Diese Person ist in derselben Liga unterwegs wie Claudia Fatimah Roth.

    Immer nur fordern, fordern, fordern… bis Deutschland endgültig kaputt ist.

  4. Ich habe mal vor einiger Zeit gelesen, dass ehemalige Bundeswehr-Kasernen, die im Zuge der Abschaffung unserer Streitkräfte frei geworden sind, auch als unzumutbar gelten, um dort Asylanten unterzubringen.

    Für Leute wie mich, die als Wehrpflichtige unter Zwang die Freiheit und das recht dieser BRD zu verteidigen hatten, waren diese Kasernen gut genug.

    Ich fühle mich verarscht.

  5. Ich habe kürzlich auf youtube eine Reportage über junge Deutsche gesehen, die 1945/46 nach Kriegsende zur französischen Fremdenlegion sind.

    Das bedeutete für sie harte Ausbildung mit Schlägen und hinterher Einsatz in Indochina.

    Einer sagte sinngemäß: Das war uns alles egal. Wir hatten wieder genug zu essen und ein Dach über dem Kopf, mehr zählte in dem Moment nicht“

    Ich schätze das ECHTE Flüchtlinge heute auch noch so denken. Wer sich beschwert das er keine Innenstadtlage und kein Internet hat, dürfte wohl kaum Hunger und Elend entronnen sein.

  6. Adäquater Standard: der gleiche „Komfort“ wie bei denen zuhause. – Es soll ja keinem bei uns schlechter gehen!

  7. Wo liegt jetzt genau das Problem? Daran, dass die Grünen es fordern? Ja, von mir aus. Aber ansonsten gibts nunmal Asylrecht und für die zurecht aufgenommenen ist auch in Ordnung, dass solche Mindeststandards gelten. Ein Problem sind jene, die es missbrauchen, aber nicht diejenigen, die es zurecht bekommen. So mal Abseits der Polemik.

  8. Genau solche Leutinnen ruinieren unser Land.Das schlimme ist, daß sie sich über die Konsequenzen nicht im klaren sind. Nach mir die Sinnflut

  9. Beispiel Hamburg !

    Im Obdachlosenasyl „Pik As“ teilen sich die deutschen Obdachlosen einen Raum mit zehn Personen !
    Für die nicht anspruchsberechtigten Afrikaner ( sie sind ja schon in Italien im Asylverfahren )gibt es Wohncontainer für je drei Personen !
    Die eigenen Landsleute werden schlechter behandelt als Menschen ,die in Deutschland eigentlich gar keinen Anspruch haben !

  10. #8 schweinehackfleisch (02. Dez 2013 22:44)

    Genau solche Leutinnen ruinieren unser Land.Das schlimme ist, daß sie sich über die Konsequenzen nicht im klaren sind.
    —————
    Falsch! Genau weil sie sich darüber im Klaren sind machen sie es! Ihr klammheimliches Motto lautet: „Deutschland verrecke“!

  11. Wie lange muss der deutsche Steuerzahler Gesetzesbrecher und -verbieger im öffentlichen Dienst oder öffentlichen Amt noch dulden?

    Das rotzgrüne Gesindel inszeniert hemmungslos einen heraufziehenden Bürgerkrieg und faselt von Menschenrechten.
    Schwarze, und andere Wirtschaftsflüchtlinge fallen nicht unter den Artikel 16a und haben mit dem Grenzübertritt geltendes Recht gebrochen. Jedes Land hat dafür seine Gesetze.

    Wenn Grüne und insbesondere diese Gesetze nicht akzeptieren, haben sie nichts in einem Rechtsstaat verloren. Dass hier die Rechtsaufsicht nicht einschreitet, ist ein Skandal und wohl auch der deutschen Einheit geschuldet, denn durch die deutsche Einheit hat der deutsche Bolschewismus die rheinische Republik erledigt.

  12. monika herrmann, wissen sie was menschenunwürdig ist?

    das es auch deutsche gibt die auf der strasse sitzen, hunger haben, schmutzige kleidung tragen, die sich ein dach über den kopf wünschen. die können soviel zur caritas laufen wie sie wollen, die können beim sozialamt soviel heulen wie sie wollen, die bekommen kein dach über dem kopf !!!

    ich war in den 90er jahren kurzfristig selber in so einer situation, und nur durch unerwartete hilfe kam ich da wieder raus, die spirale, ohne arbeit keine wohnung, ohne wohnung keine arbeit…und immer tiefer abstürzen bis garnichts mehr geht…aber was interessiert euch linken denn ein armer verzweifelter deutscher?

    und damals dachte ich mir schon, wäre ich doch bloss ein ‚dunkler aus einem land von ganz weit weg‘ und hätte einen auslándischen namen, dann hätte dieser staat ein herz für mich.

  13. #6 Izmir Übül (02. Dez 2013 22:44)
    Die kann mit dem Po Nüsse knacken.
    ——————-
    wobei diese gleichzeitig gedüngt werden..

  14. Normalerweise sollte ein “Flüchtling” für jede Unterstützung dankbar sein, die ihnen in dieser Gesellschaft ungefragt gereicht wird.
    ————-
    Dank an PI für die Gänsefüßchen! 😉

  15. #12 WoodRiverResident (02. Dez 2013 22:47)
    Frage: WER WÄHLT DENN DIESE IDIOTEN..INNEN?
    ———————-
    zur Zeit ca 10% der schlandschen Idioten
    (Forschungsgruppe Wahlen…)

  16. Es wäre zu tiefst unmenschlich, wenn den Wirtschaftsflüchtlingen der Kulturschock beim ersten Kontakt mit unserer Welt zugemutet werden würde.

    Daher. Ja zu einheitlichen Standards in Asylunterkünften.

    Und zwar genau so, wie sie es aus ihren Heimatländern gewohnt sind. Schließlich sollten sie ja möglichst bald dahin zurückkehren.

  17. #10 STS Lobo
    #14 WoodRiverResident

    Die kann eine ganze Zombie-Armee mit ihrem Testosteron-Marker in die Flucht schlagen. Glücklich, wer ihre Holzfällerhemden nicht waschen muß.

  18. „…einheitliche Ausstattung für Flüchtlingsunterkünfte“…
    Warum nicht ?
    Baracke bzw. 20’Wohncontainer / 4 Personen, Dixi-Klo, Herdplatte, einfacher Holztisch und Hocker. Also alles wie zu Hause.
    Ein Zaun drumrum und ein privater Wachdienst sollten schon drin sein bis zur schnellen Abschiebung bzw. Ausweisung.
    Ich befürchte nur diese Berliner Schreckschraube meint das etwas anders…

    Zu viele Asylanten sind aber niemals dankbar. Das Wort kennen die gar nicht. Sie und ihre Unterstützer (Rechtsanwälte, Grüne Jugend, Antifa, Kirchen, Diakonie ) fordern und fordern.
    Deshalb spende ich zu Weihnachten auch nichts an Hilfsorganisationen. Man weiß ja wo das Geld dann landet. Nur für eine arme, mir bekannte deutsche Familie, die unverschuldet in Not geraten ist durch Krankheit und Arbeitslosigkeit spende ich.
    Die sollen sich an ihre Glaubensbrüder auf der arabischen Halbinsel halten wenn sie was brauchen und nicht so viele Kinder machen.

  19. #17 Yogi.Baer (02. Dez 2013 22:54)

    wobei diese gleichzeitig gedüngt werden..

    Sehr richtig. Man könnte auch sagen: Sie „sch***t“ auf Deutschland. Wie gut, daß es nicht MEINE Nüsse sind, die ihr in die Quere kommen und „gedüngt“ werden.

  20. Das Asylrecht in der bisherigen Form ist nicht mehr praktikabel.
    Es muss Landeslisten geben,damit kann man schon die Hälfte gleich wieder ins Flugzeug setzen. Alle Anderen stellen Anträge,die dann nach 4 Wochen abgearbeitet sein muessen.
    Das reicht an bundesweit vereinheitlichten Standarts.

  21. Was die Grüne Monika Herrmann will ist die Demokratie und die bürgerliche Gesellschaft zerstören.

    Um das zu beschleunigen braucht die Kommunistin Helfer: Neger, Zigeuner und oder Moslems.

    Natürlich mag sie die Moslems nur bedingt. Schließlich kennt sie deren Frauen- und Schwulenfeindlichkeit.

    Aber auch die Moslems wissen, daß für sie Kommunismus nicht taugt, sie haben das Kalifat im Hinterkopf.

  22. OT – Vier Verdächtige in Haft
    Nach der Razzia im Unicenter am Samstagmittag befinden sich vier Verdächtige inzwischen in Untersuchungshaft. Ihnen wird illegaler Waffenbesitz und das Fälschen von Fahrkarten zur Last gelegt. Einer der Komplizen wurde in Berlin gefasst.
    http://www.ksta.de/koeln/-gsg-9-im-unicenter–vier-verdaechtige-in-haft-,15187530,25501802,view,DEFAULT.html

    Ich habe heute morgen schon einmal auf das Thema hingewiesen, da mir in der ersten Meldung, das die GSG9 zu Fahrkartenfälschern ausrückt doch arg merkwürdig vorkam.

    Jetzt liest man neben Schußwaffen auch noch von einer Handgranate und einer Mine. Man liest allerdings nicht, wer und warum.

    NSU Anhänger fallen wohl raus, denn dann hätte es einen LiveTicker beim KSTA gegeben.

  23. Tja… wenn man die verseuchten Ausländer ins Land holt muss man sich nicht über Seuchen wundern.. Wie bekloppt sind eigentlich dt . Politiker.
    Schön vornehm wie es der Van Treeck ausdrückt.. „so genannten Importfällen“.
    —————————————

    Immer mehr Menschen leiden an Masern

    An Rhein und Ruhr. Die Zahl der Masernerkrankungen ist deutschlandweit im Jahr 2013 um mehr als das Zehnfache angestiegen. Auch in Nordrhein-Westfalen gibt es erheblich mehr Fälle. Mediziner reagieren vergleichsweise gelassen, weil es schon seit vielen Jahren große Schwankungen gibt.

    Die Gründe für diese auffälligen Schwankungen? Van Treeck spricht von so genannten Importfällen.

    „Manche Bevölkerungsgruppen stehen einer Impfung skeptisch gegenüber“, bedauert van Treeck.

    http://www.derwesten.de/region/immer-mehr-menschen-leiden-an-masern-id8728319.html

  24. Die Lösung wäre:

    Freistadt Christiania 2.0

    „Auf eigene Gefahr“

    http://www.spiegel.de/reise/staedte/freistadt-christiania-auf-eigene-gefahr-a-644473.html

    Der Prasser steht prächtig da, reich der Meineidige, der Räuber ist angesehen, der Betrüger erhaben, Epikur steht in Ehren.

    Carmina Burana lateinisch »Lieder aus Benediktbeuren«, Sammlung mittellateinischer und mittelhochdeutscher Vagantenlieder in einer Handschrift des 13. Jahrhunderts aus der Abtei Benediktbeuern

  25. JÄGER MIMT DEN SORGENVOLLEN

    Sorgen macht Innenminister Jäger die schwindende Unterstützung für die Beamten in der Bevölkerung: Verletzen, Bespucken und Beleidigen und das filmen mit Smartphones erschwert die Polizeiarbeit im Einsatz.

    Innenminister Ralf Jäger (SPD) stellt dort eine Studie zum Thema Gewalt gegen Polizeibeamte vor. Demnach haben 2011 knapp 80 Prozent der Polizisten mit Bürgerkontakten im Einsatz eine Form von Gewalt erfahren. Das geht weit über die laut Kriminalstatistik bekannten 6000 Fälle pro Jahr hinaus. Teilgenommen hatten mit rund 18 500 Beamten 47 Prozent aller Polizisten in Nordrhein-Westfalen. Abgefragt wurden Gewalterfahrungen im Jahr 2011.

    http://www.muensterschezeitung.de/nachrichten/region/hierundheute/Neue-Studie-veroeffentlicht-Gewalt-gegen-Polizisten-ist-weit-verbreitet;art1544,2207948

    Daher wirbt die Polizei für mehr Moslems im Polizeiberuf, denn diese stellen sich gleich auf die Seite ihrer verbrecherischen Glaubensbrüder, äh strahlen mehr Respekt aus und können als Dolmetscher fungieren.

    IST JÄGER SCHON KONVERTIERT ODER ZÖGERT ER NOCH?

  26. Berlin hat offiziell 1.200 Obdachlose.

    Für die gibts nicht mal einen Platz, geschweige denn Standards.

    Aber dafür gibt es einen Polnischen Sozialrat, der vertritt die Interessen der Polen. Und die kommen in Massen aus Polen. Sie sind aggressiv und besoffen und verjagen die Deutschen – wegen unserer Vergangenheit und Krieg. Hier gibt es gute Suppe, Übernachtung und Duschen und immer etwas zu essen.

  27. Die Männer kamen auf Pritschenwagen, und ihre Botschaft war unmissverständlich: flieht oder sterbt. Die Warnung der etwa zehn muslimischen Rebellen galt mehreren hundert Menschen, die in der katholische Missionsstation von Bouca Zuflucht gesucht hatten.

    «Wenn Ihr nicht bis morgen 8 Uhr verschwunden seid, werden wir wiederkommen, euch erschiessen, und das Gelände niederbrennen», sagte der selbst ernannte Oberst Ismael Hadjaro einem Augenzeugen zufolge zu der Nonne, welche die Missionsstation leitet.

    «Morgen kommen wir wieder und erschiessen euch»

    http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Morgen-kommen-wir-wieder-und-erschiessen-euch/story/31671961

    es wird immer SCHLIMMER ❗

  28. #35 Drohnenpilot

    Richtig. Auch ich frage mich, ob BMW es nötig hat, den Verbrecher Fischer als Berater und Werber zu beschäftigen.

    Es ist eine Schande für den DAX Konzern, den Polizistenschläger und Anführer der Frankfurter Putz-Truppe einzusetzen, so wird der Rechtsstaat tatsächlich erodiert.

    Aber auch BMW hat eine Hauptversammlung im nächsten Jahr in München. Da können wir ja einmal nachfragen.

  29. 02.12.2013 15:05 Uhr

    «Deutscher Taliban» JOSEF D.31(riecht schwer nach Raßlanddeutschem) möglicherweise geisteskrank, BEHAUPTEN SEINE DRUCHTRIEBENEN ANWÄLTE.

    Düsseldorf (dpa) Ein mutmaßlicher «deutscher Taliban» muss sich wegen Terrorverdachts vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht verantworten. Der 31-Jährige aus Lünen hat laut Bundesanwaltschaft der ausländischen Terrorgruppe «Deutsche Taliban Mudschahedin» (DTM) angehört.

    AUFGRUND VON DURCHFALL KONNTE ER IN AFGHANISTAN NUR LAGERDIENST VERSEHEN:
    http://www.muensterschezeitung.de/nachrichten/politik/inland/Deutscher-Taliban-moeglicherweise-geisteskrank;art29862,2207265

    http://www.jm.nrw.de/WebPortal/JM/Presse/presse_weitere/PresseOLGs/26_11_20131/index.php

  30. Standards für Asylantenheime: Warum nicht? Bei mir hätten diese dann Räder, und zwar Eisenbahnräder. Auf diesen ginge es dann sofort zurück in die Heimat.

  31. #36 Antidote (02. Dez 2013 23:39)

    „Automobilist“ Wodka Zischer schwingt seinen flachen Hintern in die formunvollendete Steckdosen-Gichtgondel…

    BMW kuschelt mit der Macht, das ist alles. Das haben die schon bei den Nazis getan.

    Für mich heißt BMW allenfalls noch „Bums mal wieder“. Obwohl ich weiland einen chauffierte.

  32. 02.12.2013 06:00 Uhr
    Kritik an PersonalmangelNRW-Justiz: 700 Richter und Staatsanwälte zu wenig?
    DORTMUND Zoff um die Ausstattung an den Gerichten in der Region:
    Der nordrhein-westfälischen Justiz fehlen 700 Richter und Staatsanwälte, meint der Deutsche Richterbund (DRB) in NRW. Das Justizministerium weist die Kritik zurück.
    http://www.muensterschezeitung.de/nachrichten/politik/inland/Kritik-an-Personalmangel-NRW-Justiz-700-Richter-und-Staatsanwaelte-zu-wenig;art29862,2206873

  33. 02.12.2013
    Schwarz-Grün verhandelt: 3000 Lehrerstellen in Hessen weg?
    http://www.muensterschezeitung.de/nachrichten/politik/inland/Schwarz-Gruen-verhandelt-3000-Lehrerstellen-in-Hessen-weg;art29862,2207266

    01.12.2013
    Deutschland beim Pisa-Test erneut im Mittelfeld
    Berlin (dpa) Die deutschen Schüler landen beim neuen internationalen PISA-Schulleistungstest erneut im Mittelfeld. Das berichtet das Magazin «Focus» ohne nähere Angaben unter Berufung auf Schulexperten.
    http://www.muensterschezeitung.de/nachrichten/politik/inland/Focus-Deutschland-beim-Pisa-Test-erneut-im-Mittelfeld;art29862,2206608

  34. Ausländer- Moslemgewalt wird von staatlicher Seite vehement geleugnet.

    Das sind typische Merkmale von Gewaltakten durch Türken, Kurden, Libanesen/Araber, aber aus politischer Korrektheit kein Hinweis auf die Tätergruppen.

    Hallo blinde Lügen-Medien… es sind meist die oben genannten Ausländer die dt. Polizisten und dt. Bürger angreifen.
    ——————————————

    Staat darf die Beamten nicht im Stich lassen

    Polizisten erleben zunehmend Gewalt und Respektlosigkeit. Das darf der Staat sich nicht bieten lassen.

    Lehrer klagen über aggressives Verhalten, in Sozial- und Arbeitsämtern eskalieren Konflikte oft schon wegen Nichtigkeiten – und auf Fußballplätzen werden Unparteiische in Amateurligen häufig zu Opfern brutaler Angriffe.

    Der typische Gewalttäter ist jung, männlich– und nicht selten alkoholisiert. Zwei Drittel der Angreifer auf Polizeibeamte sind der Kripo schon früher aufgefallen. Polizisten, die Familienstreitigkeiten schlichten wollen, werden körperlich angegriffen. Selbst Rettungssanitäter werden im Einsatz tätlich attackiert – eigentlich unfassbar. Wenn aber der Vorwurf der Polizeigewerkschaft greift, dass 40 Prozent der angegriffenen Polizisten auf eine Anzeige verzichten, weil sie die vor Gericht für aussichtslos halten, wird es kritisch.

    http://www.derwesten.de/meinung/staat-darf-die-beamten-nicht-im-stich-lassen-cmt-id8729291.html
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Polizisten werden regelmäßig geschlagen und bespuckt

    Essen. Polizisten fühlen sich im Dienst zunehmend bedrängt. Nach einer von NRW-Innenminister Jäger vorgestellten Studie schilderten knapp 80 Prozent der Polizisten mit Bürgerkontakten Gewalterfahrung im Einsatz: „Verletzen, Bespucken und Beleidigen ist inzwischen eine Art Volkssport“ geworden.
    Mehr als die Hälfte der Polizeibeamten wird mindestens einmal im Jahr getreten, geschlagen, bespuckt oder mit Gegenständen attackiert. Eine neue Studie belegt, dass Angriffe bis hin zu Attacken mit Fäusten und Messern reichen. „Das ist oft erschreckender Alltag für Polizisten“,

    http://www.derwesten.de/region/polizisten-werden-regelmaessig-geschlagen-und-bespuckt-id8726823.html

  35. Grüne fordern Standards für Asylantenheime“
    ——————

    Und ich fordere Standards für Irrenheime für Grüne! Damit sich keine irre Grüne diskriminiert fühlt!

  36. #44 Schweinsbraten (02. Dez 2013 23:56

    „Die deutschen Schüler!“ tsk tsk… Daß die mit 80% Muslimchen an den Schulbänken überhaupt noch im Mittelfeld spielen (und nicht am unteren Ende: in der 3. Kreisliga), hängt ja nur damit zusammen, daß die Muslim-Droiden auch in allen anderen verglichenen EU-Ländern den Bildungsschnitt nach unten schrauben.

  37. MONIKA HERRMANNS LIEBLINGE

    Zwei Wochen nach der brutalen Messer-Attacke auf Hamidou S. (20, Senegalese) in der von Flüchtlingen besetzten Kreuzberger Schule hat die Polizei den mutmaßlichen Täter(aus dem Tschad) gefasst. Der 18-Jährige war schon wieder in eine Messerstecherei verwickelt…
    http://www.bz-berlin.de/tatorte/messer-attacke-haftbefehl-fuer-fluechtling-article1769679.html

    Farb-Attacke
    Farbbeutel-Anschlag auf Henkel-Amtssitz
    02. Dezember 2013 09:13 Uhr, B.Z. | Aktualisiert 14:29 Auf den Amtssitz des Innensenators flogen am Sonntagabend Farbbeutel. Bekennerschreiben im Internet(bei Indymedia).

    „Die Aktion richtete sich gegen die rassistische Politik des Innensenators Henkel und sein Ultimatum gegen den von Geflüchteten besetzten Oranienplatz…
    http://www.bz-berlin.de/tatorte/farbbeutel-anschlag-auf-henkel-amtssitz-article1770876.html

  38. #48 Schweinsbraten
    Zwei Wochen nach der brutalen Messer-Attacke auf Hamidou S. (20, Senegalese) in der von Flüchtlingen besetzten Kreuzberger Schule hat die Polizei den mutmaßlichen Täter(aus dem Tschad) gefasst. Der 18-Jährige war schon wieder in eine Messerstecherei verwickelt…

    Welch ein Wahnsinn… gewalttätige Neger-Asylanten aus dem Tschad nach D. zu lassen..
    Es wird immer bekloppter mit dt. Politikern!

    Was haben die dt. Bürger verbrochen das sie mit so einem Mist bereichert werden?

  39. Ich fordere die Einstellung der Forderungen der dauernd fordernden GrünInnen, ***Gelöscht!***, ÖkofaschistInnen,…, wer kann mir hier noch weiter helfen? Fordern hilft nichts, handeln sollte man endlich, damit das Fordern endlich aufhört!

    .
    ***Moderiert! Bitte eine andere Wortwahl, vielen Dank! Mod.***

  40. Mir fehlen die Worte.
    Das darf doch alles nicht wahr sein.
    Sie treiben es bis zum bitteren Ende.
    Allmählich kommt Hass auf.
    Wer hat diese Leute eigentlich gewählt?
    Zum Schluß will es wieder keiner gewesen sein –
    wie sich Geschichte wiederholen kann…

  41. Der grüne Pöbel randaliert gegen den Innensenator,- das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen! Was ist das für ein Land geworden, wo entfeminisierte, männer-und deutschfeindliche Gestalten wie in Kreuzberg Senatorensessel innehaben können, um ihre kranke Ideologie zu verbreiten? Genau dieser Typus ist auf jeder Krawalldemo zu sehen und gebiert einen Zeitgeist, der dem nationalsozialistischem nicht nachsteht.

  42. Die Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg, Monika Herrmann (Foto), fiel innerhalb der letzten Wochen verstärkt durch Nichtstun und scheinheilige Toleranz rund um die katastrophalen Zustände der Asylproblematik am Berliner Oranienplatz auf.

    Der Mann namens Monika nervt.

    Wirklich.

  43. Bist du Moslem und vielleicht auch schwarz,
    dann kriegst du alles und nicht nur Hartz.
    Bist aber weiß und hier geboren,
    hast aus dem Stande schon verloren!

  44. bei der Razzia in Köln mit den 4 Festnahmen scheint mehr dahinterzustecken. Dazu ein Leserkommentar:

    02.12.2013
    23:10 Uhr

    subbapa2 sagt:
    Aha.. das was heute Morgen noch der Hauptgrund gewesen war, ist jetzt zu einem „außerdem“ geworden. Wo sind die Journalisten? dpa und Presseportale abschreiben kann jeder. Was war da los, wer war es und welchen Hintergrund hat das ganze? Oder gibts eine Nachrichtensperre vom Politbüro?

    http://www.ksta.de/koeln/-gsg-9-im-unicenter–vier-verdaechtige-in-haft-,15187530,25501802.html

  45. Die dumme Monika einfach mal Platte machen lassen!
    Soll sie sich mal den Arsch abfrieren.

    Den Pappdeckel zum zudecken bekommt sie von mir kostenlos gestellt.

  46. Ein Musterbeispiel des kranken, gegenderten Wahnsinns unserer Epoche! Dann würde ich auch sagen: Kinder, nein Danke!

  47. #11 Tritt-Ihn

    Schau mal hier!
    Das ist echt krass!

    Obdachloser steht seit zwei Wochen barfuß am Bahnhof!
    Daniel R. steht ohne Schuhe in zerschlissener Kleidung am Eingang des Hauptbahnhofs. Hilfe lehnt er ab.
    Er trägt keine Schuhe. Die Haare sind verfilzt, seine Füße eitrig geschwollen. Die schwarze Jeans hängt ihm in Fetzen am Körper.

    Seit zwei Wochen lebt Daniel R. (30) in der Vorhalle des Berliner Hauptbahnhofs. Barfuß steht der Obdachlose fast rund um die Uhr am Ausgang zum Washingtonplatz. Er versteckt sich nicht in irgendeiner Ecke. Er ist Teil des Lebens um ihn herum, die Glaswand, mit der er sich schützt, sieht nur er.

    http://www.bz-berlin.de/bezirk/mitte/seit-zwei-wochen-steht-er-barfuss-im-bahnhof-article1768184.html

  48. Ja… so ist das mit den Linken Preller.. Die brauchen nicht zu bezahlen.. macht alles der doofe Steuerzahler.
    —————————————

    Dresdner Taxi-Fahrer zeigte Julia Bonk von der Linkspartei an
    Diese Politikerin hat mich um mein Geld betrogen!

    Dresden – Taxifahrer Lutz Perner (50) ist stinksauer! Ausgerechnet eine Politikerin der Linken ließ sich chauffieren und zahlte nicht!
    „Von wegen sozial und man mache sich stark für bessere Arbeitsbedingungen. Ich wurde von der Linken einfach nur betrogen“, schimpft der Mann.

    http://www.bild.de/regional/dresden/julia-bonk/diese-politikerin-hat-mich-um-mein-geld-betrogen-32021604.bild.html

  49. Es wird für „Flüchtlingsunterkünfte“ wahrscheinlich das bewährte Sterne-System geben, angelehnt an Hotel-Sterne.

    Moslemische homosexuelle Neger bekommen 6 Sterne Unterkunft (mit 72 Junggrünfrauen als „Unterstützerinnen“).

    Moslems und nicht moslemische, aber homosexuelle Neger – 5 Sterne.

    Zigeuner – 4 Sterne.

    Nicht moslemische, nicht homosexuelle Neger – 3 Sterne.

    Nicht moslemische Farbige – 2 Sterne.

    Weiße Homosexuelle – 1 Stern.

    Nicht homosexuelle, nicht moslemische Weiße (z.B. Snowden) – 0 Sterne (= werden schnellst möglich abgeschoben, da kein Grund für Asyl).

    So ist es antirassistisch korrekt.

  50. #40 Schweinsbraten (02. Dez 2013 23:47)

    …allerdings wieder mal nur, um seinen „Gläubigen“ von seiner Schuld, Haftung und Verantwortung zu entlasten!

  51. @Schüfeli
    Genau, Minderheiten zersetzen den Staat.
    Die Mehrheit verkriecht sich in ihren Häusern.
    Das Phänomen der „Broken Windows“ greift um sich.
    Auf den innerstädtischen Märken tummelt sich der Pöbel.
    Ich kaufe bei Amazon ein, bis auch das von den Rot-Grünen verboten wird.
    Gute Nacht Deutschland.

  52. #59 Verteuerbare Energien (03. Dez 2013 00:56)

    Das Wort „entartet“ kommt auf dieser Seite der Bolschewikipedia ganze 3 x vor! Geradezu inflationäre Verwendung. Sollte man mal Bernd Lucke mitteilen…

  53. +++ Für den Fall der Fälle +++

    Was tun, wenn die Wohnung geräumt werden soll, um Asylanten Platz zu machen?

    Überrumpelung, Einschüchterung und bewußte Täuschung sind die Lieblingswaffen der “Demokraten”, wenn sie wieder einmal Deutsche aus ihren Wohnungen vertreiben wollen, weil Asylanten im Anmarsch sind. Die Kündigungsschreiben sind in aller Regel barsch formuliert und vermitteln den Eindruck, Widerstand sei zwecklos. Ist er aber nicht!

    Mietwohnungen können nicht einfach so gekündigt werden. Der Vermieter muß vielmehr ein so genanntes “berechtigtes Interesse” nachweisen. Der Klassiker wäre Eigenbedarf. Damit läßt sich aber nicht das Vorhaben begründen, aus einem Wohnblock ein Asylantenheim zu machen. Das Einzige, was die Gemeinde ins Feld führen könnte, wären öffentliche Pflichten, zu deren Erfüllung sie die fraglichen Räume benötigte. Es sind aber die Landkreise, die zur Unterbringung von Asylanten verpflichtet sind, nicht die Gemeinden. Und schon gar nicht die Wohnungsgesellschaften, selbst wenn sie von einer Gemeinde kontrolliert werden.

    Daher kann man mit guten Aussichten auf Erfolg der Kündigung widersprechen. Der Widerspruch muß schriftlich erklärt werden und dem Vermieter spätestens zwei Monate vor Ablauf der Kündigungsfrist zugegangen sein, wenn der Vermieter den Mieter auf das Kündigungsrecht hingewiesen hat.

    Empfohlen wird ein Einschreiben mit Rückschein.

    So sollte der Widerspruch aussehen:

    WIDERSPRUCH

    “Gegen Ihre Kündigung vom XX.XX.XXX erhebe ich fristgerecht Widerspruch. Sie haben kein berechtigtes Interesse dargelegt, das zur Kündigung einer Mietwohnung erforderlich ist. Ihr Vorhaben, durch meinen Auszug Platz für Asylanten zu schaffen, stellt kein besonderes Interesse in diesem Sinne dar. Eine öffentliche Pflicht, Asylanten unterzubringen, obliegt den Landkreisen, nicht den Gemeinden und deren Wohnungsgesellschaften. Gegen eine Räumungsklage werde ich mich zur Wehr setzen, und zwar durch alle Instanzen. Das öffentliche Aufsehen, das ein solches Gerichtsverfahren erregen wird, dürfte Ihnen nicht gefallen.

    MfG

  54. Jeder Grüne Sympathisant oder Parteimitglied gerade in Berlin Kreuzberg muß eine Patenschaft oder Bürgschaft übernehmen bekommen, das sollte in jedem Statut und Aufnahmeprotokoll dieser Parteien verankert werden. Sodas es infolge daraus immer einen verantwortlichen bei Gesetzes Verstößen gibt mit den dementsprechenden Folgen

  55. @Freitag
    Die Gutmenschen versuchen es mit anderen Waffen:
    ABHOLEN und MITNEHMEN oder noch besser:
    „Niederschwellige Angebote“ (bitte googeln)
    „Urlaub ohne Koffer“ (lt. unserer Tageszeitung) wird unseren SeniorInnen
    ein Heimaufenthalt schmackhaft gemacht, damit sie ihre zu großen Villen räumen.
    Ehrenamtliche HelferInnen werden in Vereinen und Schwimmbädern rekrutiert.
    Viele vereinsamte Frauen fallen auf diese
    „Heiratsschwindlerei“ rein und wachen erst auf,
    wenn der zu betreuende Murat ihren Schmuck geklaut hat.

  56. POLIZEI BOCHUM SUCHT ZEUGEN !!!

    ACHT JUGENDLICHE STACHEN IN BOCHUM 35 – JÄHRIGEN MANN BEI ÜBERFALL NIEDER !! VERSUCHTER HANDYRAUB ENDETE FÜR DAS OPFER MIT LEBENSGEFÄHRLICHEN VERLETZUNGEN !!!

    In Bochum ist am Montagabend ein 35 – jähriger Mann von acht Jugendlichen überfallen und niedergestochen worden. Sie hatten zuvor auf einem Spielplatz das Handy von ihm verlangt und nach dessen Weigerung zugestochen. Nach der Tat flüchteten sie unerkannt. Eine ältere Frau, die aus der benachbarten Turnhalle vom Sport kam, fand das blutüberströmte Opfer und alarmierte die Polizei. Der Verletzte kam mit zwei lebensgefährlichen Stichen, die zu inneren Blutungen geführt hatten, ins Krankenhaus. Eine Mordkommission wurde gebildet und Spuren am Tatort gesichert.

    Die Polizei Bochum sucht Zeugen, die zwischen 18:20 Uhr und 18:30 Uhr auf der Hufelandstrasse in Höhe der Schule verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die aus acht Personen bestehende Gruppe machen können!

    http://www.youtube.com/watch?v=LWeeEs6pROE&feature=youtu.be

  57. Die Städte signalisieren den Vermietern garantierte Mieteinnahmen der Asylanten.
    Noch so eine LÜGE!
    Per rot-grünem Gesetz unter Schröder kann der
    Mieter dies jederzeit widerrufen und die staatlich gezahlte Miete selbst verwalten.
    Dieses Recht hat jeder Harz4-Empfänger.
    Für wie blöd halten die die Leute?

  58. MONIKA Herrmann? Also ganz ehrlich, es bedurfte Einsicht des Textes um dies zu nachzuvollziehen. Selbst zwei Blicke auf das Photo gaben diesbezüglich keinen Aufschluss.

    Jetzt weiß ich auch, warum es Befürworter für Unisex Toiletten gibt.

  59. Nach versuchter Vergewaltigung an der Uni Mainz: Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto
    Laut Beschreibung der jungen Frau handelt es sich bei dem Gesuchten um einen etwa 27-jährigen Mann, circa 1,90 Meter groß, mit dunklem Teint. Er hat schwarze, dichte Haare und trug zum Tatzeitpunkt einen gepflegten, schwarzen Oberlippen- und Kinnbart. Unter einem Kapuzenpulli mit Reißverschluss trug er ein weißes T-Shirt.

    http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/polizei/nach-versuchter-vergewaltigung-an-der-uni-mainz-polizei-veroeffentlicht-fahndungsfoto_13652920.htm

    Bad Kreuznach: Schlag gegen internationale Rauschgiftszene – Somalier festgenommen
    Die Handschellen klickten, als der Somalier versuchte zwei Kilogramm Amphetamin und 100 Gramm Kokain an verdeckt ermittelnde Polizeibeamte zu verkaufen. Anschließend wurden drei Wohnobjekte in Bad Kreuznach durchsucht. Bei einem Landsmann des Dealers wurden in dessen Wohnung weitere 800 Gramm Amphetamin und 500 Gramm Marihuana aufgefunden.

    http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/polizei/bad-kreuznach-schlag-gegen-internationale-rauschgiftszene-somalier-festgenommen_13253350.htm

    #29 Achot (02. Dez 2013 23:17)
    Wer? Osteuropäer…
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/70116/2611133/bpold-sta-bundespolizei-und-staatsanwaltschaft-heben-betruegerbande-aus-gsg-9-nimmt-bewaffnete

  60. Eigentlich ist es zu erbätmlich um es hier herein zu stellen:

    http://www.sueddeutsche.de/politik/studie-wie-rechtspopulistische-parteien-europa-gefaehrden-1.1833512

    Aber die Suedlaendische übertrifft sich mal wieder selbst in bekannter DDR-Propaganda.

    „Triumphieren Rechtspopulisten bei der Europawahl? Experten befürchten, dass jeder vierte Sitz im EU-Parlament an Parteien mit anti-islamischem oder anti-europäischem Programm gehen könnte. Eine Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung warnt nun die etablierten Volksparteien.“

    Was sind die Gründe aus Sicht der Strunzdummen-Zeitung?

    (u.a.)
    -Wichtige Medien sind offen für extrem verkürzte und radikal zugespitzte Darstellungen von Einwanderungs- und Europathemen.

    Da kommt mir echt die Wurst.

    Wie gesagt, eigentlich sollte man auf sowas gar nicht aufmerksam machen, aber das ist wirklich derartig dämlich, daß es schon fast wieder lustig ist.
    Übrigens verbirgt sich bei der Sozialistischen-Zeitung unter „Rechtspopulismus“ ein eigener Link.
    Den habe ich mir aber nicht mehr angetan.

    http://www.sueddeutsche.de/thema/Rechtspopulismus

  61. Klar,
    kein Zweifel,
    daß die Grünen und
    die anderen progressiven
    Identitätsgeschädigten das Land
    ruinieren, doch tun sie das doch mehr
    als Handlanger und Befehlsempfänger. Und
    warum ? Zum einen aus verqueerer
    Idiologie und zum anderen halt,
    weil sie bei diesem Deal
    eine exponierte Rolle
    ziemlich weit oben
    spielen dürfen.
    Und genau
    das ist ein
    eminent wichtiger
    Sachverhalt. Denn in
    normalen, also von Identität
    geprägten und geleiteten Zeiten
    würden solche lächerlichen Figuren
    ohne einen Funken Verstand und
    Weitsicht nicht über niedere
    Aufgaben in Gastronomie
    und Dienstleistung
    hinauskommen.

  62. #12 WoodRiverResident (02. Dez 2013 22:47)

    Frage: WER WÄHLT DENN DIESE IDIOTEN..INNEN?

    DEGENERATEN…INNEN.

  63. @Sanddorn
    Denen geht der A…. auf Grundeis wegen den
    anstehenden Europawahlen,denn es könnte herauskommen, daß die EU samt Euro gescheitert ist.
    Sie haben noch keine Angst vor Machtverlust, sondern vor Enttarnung…

  64. Berlin: 6 Messer-Opfer in 3 Stunden
    Berlin – Blutspuren auf dem Beton am Fuß des Fernsehturms, Polizei, die den Tatort absperrt. Ein neuer Gewaltvorfall am Alexanderplatz entsetzt Innensenator Frank Henkel (50, CDU).
    Doch es ist nicht der einzige: Sechs Messer-Opfer in drei Stunden – die traurige Bilanz eines Samstagabends in der Hauptstadt!
    http://www.bild.de/regional/berlin/gewalt/6-messer-opfer-in-3-stunden-berlin-33626778.bild.html

    Wenn ich schon „traurige Bilanz“ höre, lächerlich!
    Jetzt fehlt nur noch jemand der erstaunt ist.
    Wir ernten, was wir säen!

  65. #13 PSI (02. Dez 2013 22:49)

    #8 schweinehackfleisch (02. Dez 2013 22:44)

    Genau solche Leutinnen ruinieren unser Land.Das schlimme ist, daß sie sich über die Konsequenzen nicht im klaren sind.
    —————
    Falsch! Genau weil sie sich darüber im Klaren sind machen sie es! Ihr klammheimliches Motto lautet: “Deutschland verrecke”!

    Wobei, wenn Deutschland verreckt, werden die Linksgrünen auch verrecken.
    Und zwar noch schneller als alle anderen.
    Also, ganz bei Sinnen sind sie nicht.

    DAS SIND WOHLSTANDSDEGENERATEN.
    Mehr dazu siehe
    http://www.pi-news.net/2011/11/ist-der-niedergang-europas-noch-zu-stoppen/

  66. Woran erinnert mich das Vokabular und die WERTUNG bei der Beschreibung der Person Monika Herrmann in
    Wikipedia:
    Richtig, an die Roten Khmer!
    Komisch, dort lese ich nichts von „Politischer Karriere“, sondern von
    „Ideologie und Wirklichkeit“
    Die messen wirklich mit zweierlei Maß.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Rote_Khmer

  67. @ #64 Izmir Übül (03. Dez 2013 01:04)

    Der blutrünstige Fanatismus der Moslems kommt uns nur geisteskrank vor. In Wirklichkeit ist er den Moslems bloß islamkonform anerzogen worden und daher völlig normal bei diesen.

    Daher dürften sie keinerlei Moslembonus bekommen.

    Daß deren windige Strafverteidiger sie stets zu Geistesgestörten machen wollen ist ein den Tätern nützlicher Trick. Aber auch die Medien springen politkorrekt darauf an.

  68. #85 Schweinsbraten (03. Dez 2013 03:12)
    danke für den link. Diese Frau Herrmann ist noch seltsamer als ich dachte. Mit der „Kreuzberger Mischung“ fährt sie jedenfalls voll gegen die Wand, nur dass ihre Wähler das nicht merken bzw. alle Bürger darunter leiden müssen.

  69. @Schweinsbraten
    Wir sollten diese Frau im Auge behalten.
    Diese TypInnen sind inzwischen meine erklärten FeindInnen.

  70. #27 Schweinsbraten (02. Dez 2013 23:14)

    Was die Grüne Monika Herrmann will ist die Demokratie und die bürgerliche Gesellschaft zerstören.

    Um das zu beschleunigen braucht die Kommunistin Helfer: Neger, Zigeuner und oder Moslems.

    Natürlich mag sie die Moslems nur bedingt. Schließlich kennt sie deren Frauen- und Schwulenfeindlichkeit.

    Aber auch die Moslems wissen, daß für sie Kommunismus nicht taugt, sie haben das Kalifat im Hinterkopf.

    DER GENOSSE MONIKA IST ABER KEIN KOMMUNIST.
    ER IST LINKSGRÜNE.
    Und Linksgrüne haben ihre eigenen infantilen Träume:
    eine Welt, die auf der grünen Wiese zusammen kifft und fickt (dort ist für die bürgerliche Gesellschaft kein Platz).

    Aber falls der Genosse Monika über Revolution träumt, soll er wissen, dass Mohammedaner dazu gelernt haben. Sie wissen schon über Erschießungskommandos Bescheid.
    Deshalb befördern sie schnell linke Revolutionäre auf den Baukran wie in Iran.

    Also, es bestehen wenig Chancen, dass der Genosse Monika die Revolution überlebt.

  71. @ #50 Drohnenpilot (03. Dez 2013 00:27)

    TSCHAD
    „“Über 53,1 % der Gesamtbevölkerung sind Muslime, hauptsächlich die der sunnitischen Richtung malekitischer Schule. Nur noch 7,3 % der Bevölkerung hängen traditionellen afrikanischen Naturreligionen und weitere 34,3 % dem Christentum an, davon 20,1 % Katholiken und 14,2 % Protestanten.[10] Die Muslime leben meist im Norden und im Zentrum des Landes, die Christen und Animisten leben hauptsächlich im Süden des Tschad.““ (Wikipedia)

    SENEGAL
    „“Senegal ist ein islamisch dominiertes Land: Zwischen 90 %[16] und 94 %[11] der Bewohner des Landes bekennen sich zur sunnitischen Strömung des Islam; hier wiederum ist die Rechtsschule der Malikiten vorherrschend.““ (Wikipedia)

  72. Jaa, Schüfeli, ich habe den LINK
    gelesen,
    umgangssprachlich nennt man es negativ Sozialdarwinismus.
    Es ist eigentlich das gleiche, was G. Heinsohn
    als „Zornige junge Männer“ Phänomen anführt.
    Ganz Afrika wird explodieren und die mutigen,
    zornigen jungen Männer in Europa anlanden.
    Die Gutmenschen in ihren Villen werden Platz machen müssen. Vor allem werden sich diese Massen der Einwanderer in unsere Großstädte ergießen. Die Reichen werden sich einmauern wie in Sao Paulo.
    Gott sei Dank lebe ich auf dem Land, wo keiner hin will…

  73. Wer so eine Partei wählt hat doch selbst Dreck am Stecken. Die alten 68er, Junkies, Päderasten, Deutschland-Hasser, Berufsdemonstranten, RAF-Sympathisanten usw.
    Wenn die Grünen meinen, daß sie dieses Pack verhätscheln müßen, dann sollen die ihre Lieblinge bei sich wohnen lassen!

  74. #92 Verteuerbare Energien (03. Dez 2013 03:48)

    Jaa, Schüfeli, ich habe den LINK gelesen,
    umgangssprachlich nennt man es negativ Sozialdarwinismus.

    Man kann es nennen, wie man will.
    Wichtiger ist, ob es Fakten / Argumente dafür oder dagegen gibt.

    Die Theorie von Gumilev erklärt die historischen Fakten ziemlich gut.
    Zumindest gibt es zurzeit keine bessere Erklärung.

    Noch wichtiger – man kann mit ihr die Entwicklung voraussehen (was den meisten anderen Theorien fehlt).

    Es ist eigentlich das gleiche, was G. Heinsohn als “Zornige junge Männer” Phänomen anführt.

    Was G. Heinsohn schreibt, folgt aus der oben erwähnten Theorie und ist realistisch.
    Den Anfang sehen wir gerade (Lampedusa).

    Ob es jemandem gefällt oder nicht, spielt dabei keine Rolle – es handelt sich ja um Naturphänomene. Man kann nur überlegen, wie man darauf reagiert.

  75. @Erich der Gute
    Ich gehöre zur 68er Generation –
    es gibt also Ausnahmen –
    Wir müssen diese Generation gewinnen, sonst verlieren wir in Zukunft jede demokratische Wahl.
    Wenn den Baby-Boom-Deutschen die Sicherheit abhanden kommt und ihr Erspartes in Gefahr gerät ist auch für den biedersten Biedermann Schluß mit lustig. Glauben Sie mir das.
    Die Deutschen können nicht ohne „Führer“ – und der ist Gott sei Dank noch lange nicht in Sicht: Würden Sie einen von den heutigen GEZ-Medien gekürten Führer akzeptieren?
    Aber so läuft das Geschäft, das Propagandageschäft!
    Wer die Medien besitzt hat die MACHT. Punkt.

  76. Es bekommt sein Geld fürs großzügig sein … also mit dem Geld der anderen … genauer gesagt mit dem Geld des zutiefst verhassten faschistischen Bürgertums.

  77. @Schüfeli
    „Man kann nur überlegen, wie man darauf reagiert“
    Eben nicht.
    A.Einstein sagte einmal:Gott würfelt nicht!
    So ist es nun einmal.
    Wenn in meinem Garten nur ein Zentimeter nichts ist, kommt e t w a s hin. Oft in Gestalt eines Samens.
    Milliarden Samen kämpfen um ein neues Lebewesen.

  78. BEREICHERER AUS RUMÄNIEN BEREICHERN SICH
    http://www.nw-news.de/owl/9795493_Elf_Einbrueche_im_Kreis_Guetersloh_geklaert.html

    TROJANISCHE PFERDE DES ISLAMS EROBERN DIE PROVINZ

    „Wir wollten einen ruhigeren Wohnort und sind deswegen nach Höxter gezogen“, so Duniya Mujahed(nomen est omen?)…
    http://www.nw-news.de/owl/kreis_hoexter/hoexter/hoexter/9790975_Hoexter_heisst_seine_Neulinge_willkommen.html
    JEDER MOSLEM und JEDER ISLAM-KONVERTIT verankert den Islam ein Stück mehr in Deutschland.

  79. Diesen abartigen , fanatischen Grünen sollte man einfach 10 Neger oder sonstige Wirtschaftsflüchtlinge in die Wohnung setzen, damit sie endlich ihren Mund halten.Wie ich diesen Eigenrassismus dieser militanten Linken hasse.

  80. Ich wollte es schon des Öfteren schreiben. Ich kann verstehen, dass die sog. Asylanten hier nicht in Heimen untergebracht werden wollen. Ich würde auch nicht, auch nicht in einer Notsituation, gerne mit mir fremden Menschen zusammenleben wollen. Der Unterschied wäre aber, dass ich es in einer Notsituation von meiner Seite aus gewaltlos und zivilisiert hinnehmen würde. Trotzdem habe ich Verständnis dafür, dass Andere so etwas nicht möchten. Um das Problem zu lösen (und zwar tatsächlich einer Lösung zuzuführen), habe ich bereits ganz zu Anfang als ich mit dem Kommentieren begann (also im Frühjahr 2011) die Einführung vco Lagern vorgeschlagen, in denen die Asylbetrüger bis zur Prüfung ihres Anliegens unter schärfster Bewachung zwangsweise zwischengelagert werden (Das läßt sich in Kommentaren nachprüfen). Solche Lager wären die einzige Möglichkeit den Interessen beiden Seiten gerecht zu werden. Dem Überleben wollen der kriminellen Wirtschaftsflüchtlinge und dem Schutz der Gesellschaft vor diesen Kriminellen.

    Ich mache diesen Vorschlag allerdings lediglich, weil jedes andere direktere Vorgehen gegen diese Kriminellen mit gewissen ethischen Vorstellugen der westlichen Hemisphäre nicht in Einklang zu bringen ist. Grundsätzlich wäre es natürlich möglich in einer Notwehrsituation, in der sich „unsere“ Gesellschaft befindet, auch echte Notwehr zu üben.

    Diese Überlegungen sind natürlich nur für Menschen gedacht, die zugleich (in alle Richtungen) ethisch und rational (unter diesem Gesichtspunkt wäre der Vorschlag natürlich weiter zu präzisieren) denken. Sind also weder für „unsere“ etablierte Politik, noch für irgendeinen Gutmenschen jedweder Couleur gedacht.

  81. #98 Verteuerbare Energien (03. Dez 2013 04:24)

    @Schüfeli
    “Man kann nur überlegen, wie man darauf reagiert”
    Eben nicht.

    Auf Naturphänomene kann der Mensch sehr wohl unterschiedlich reagieren.
    Wenn sie nicht möchten, dass in Ihrem Garten etwas wächst, können Sie den Boden mit Steinen zupflastern – dann haben sie eine Terrasse.

    Auch mit Masseneinwanderung aus Afrika kann man unterschiedlich umgehen:
    man kann alle Türe und Tore öffnen und im Einwanderungstrom ertrinken oder die Einwanderung mit allen Mitteln abwehren.

    Auch individuell kann man unterschiedlich reagieren:
    man kann die Augen schließen und hoffen, dass es gut geht (wird aber nicht gut gehen) oder nach Kräften Widerstand leisten,
    und wenn man sieht, dass es nichts bringt, dann abhauen.

    Jemand, der Zusammenhänge versteht, ist immer im Vorteil:
    er kann richtig und rechtzeitig reagieren.
    Und Alternativen gibt es (fast) immer.

    PS Das Zitat von Einstein bezieht sich auf Quantenmechanik und hat mit unserer Thematik wenig zu tun.

  82. @Schüfeli
    Gerade erst gelesen:“eine Welt, die auf der grünen Wiese zusammen kifft und fickt“
    Old Mc Donald has a farm –
    Sie beherrschen mittlerweile Deutschland in ihrem naiven Wahn, so siehts aus.

  83. @Schürfeli
    „Jemand der Zusammenhänge versteht ist immer im Vorteil“
    Natürlich, deshalb sollen uns auch VORURTEILE
    ausgetrieben werden.
    J.Augstein wörtlich:“Daten und Fakten interessieren mich nicht.“
    Eine Schwächung der Gesellschaft. Dazu braucht es halt blöden Nachwuchs.
    In unserer Stadt lernen die Kinder Trommeln, anstatt Lesen, Schreiben und Rechnen…
    Der Denker ist klar im Vorteil und genau das
    möchten unsere emotionalen gestikulierenden
    Frauen abschaffen.

  84. O.Tee

    EUdSSR Standart

    04.10.2013

    Zuwanderung aus Rumänien und Bulgarien:

    „Ich sehe nur Vorteile für beide Seiten“

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/zuwanderer-aus-rumaenien-und-bulgarien-eu-kommissar-andor-im-interview-a-925830.html

    Tun sich ein Vor- und ein Nachteil zusammen, kann tatsächlich ein regelrechtes Nichts entstehen.

    © Martin Gerhard Reisenberg (*1949), Diplom-Bibliothekar und Autor

    03.12.2013

    STARKER ANSTIEG

    Mehr Hartz-IV-Empfänger aus Bulgarien und Rumänien

    Neue Zahlen zeigen einen (Hoch)sprunghaften Anstieg an Hartz-IV-Bezügern aus Rumänien und Bulgarien. Konservative (Konserven) Politiker, aber auch Wissen Schaftler_innen, warnen (a la Schwestewelle) vor falschen Anreizen für Einwanderer_innen und fordern (a la Kaiman) Reformen.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/starker-anstieg-mehr-hartz-iv-empfaenger-aus-bulgarien-und-rumaenien/9160352.html

    Es stimmt nicht, daß alles ständig teurer wird. Man kriegt auch heute noch für 30 Silberlinge genauso viel Verrat wie vor zweitausend Jahren.

    © peter e. schumacher (*1941), Aphorismensammler und Publizist

  85. … und noch ein weiteres Asylant_innen Dingsda.

    Kaum sind die Bewohner in Köln- Kalk die kriminellen SAntifa mit ihrer Räuberhöhle, aka AZ los, will die Rotz- Grüne Camarrilla den Kalkern, klammheimlich den nächsten Kückück ins Nest setzen. Und die islamophil/linke, von Gewerkschafts- „Humanist_innen“ zersetzte CARITAS tut sich als Vorreiter hervor.

    SKANDAL !!!

    Kalk: Klarissen-Kloster als Asylantenheim ? – Nicht mit uns !

    Wie letzte Woche bekannt geworden ist, planen sowohl die Caritas als auch die Stadt Köln, das leerstehende Klarissen-Kloster in Kalk neu zu nutzen: das markante Gebäude mitten in Kalk ist der Stadt Köln von der Caritas als Asylantenheim angeboten worden! Das Bekanntwerden der Pläne hat in Windeseile für riesigen Unmut unter der ortsansässigen Bevölkerung gesorgt. Und dieses Vorgehen der Stadtverwaltung und angeblich wohltätigen Caritas-Organisation ist auch ein Schlag ins Gesicht der Bezirksvertretung Kalk, die sich mit großer Mehrheit gegen weitere Asylunterkünfte in dem sozialen Brennpunktviertel ausgesprochen hat.

    Die Caritas hat laut Medienberichten trotzdem bereits die Feuerwehr damit beauftragt, die Brandschutzbestimmungen in dem unter Denkmalschutz stehenden Gebäude zu überprüfen. Sollten die Maßnahmen zur Erneuerung nicht zu teuer werden, wird man sich für eine Asylunterkunft in der Kapellenstraße ansprechen. Schon Ab Januar wäre dann eine Nutzung als Asylbewerberheim möglich, falls der Stadtrat zustimmt.

    Und genau jene Parteien, die in Kalk scheinbar auf PRO-KÖLN-Kurs eingeschwenkt sind, werden voraussichtlich im Stadtrat das genaue Gegenteil beschließen. Ein Schelm, der Böses dabei denkt …

    Bereits am 17. Dezember soll im Stadtrat darüber entschieden werden, ob die Asylunterkunft im Klostergebäude kommt oder nicht. Nur PRO KÖLN wird garantiert auch im Stadtrat Wort halten und gegen diesen Standort stimmen!

    Zudem ist bekanntgeworden, dass an der Dillenburger Straße ein Containerdorf für Asylbewerber geplant wird. Auch gegen dieses Vorhaben stemmt sich die Bezirksvertretung Kalk unter dem Druck von einheimischer Bevölkerung und der Bürgerbewegung PRO KÖLN. Die „Schäl-Sick“ kommt in Sachen Asylpolitik einfach nicht zur Ruhe. Statt sich um die sozialen Probleme zu kümmern, verschärft man diese noch zusätzlich.

    Die Bezirksgruppe Kalk der Bürgerbewegung PRO KÖLN wird diesbezüglich die Bürger umfangreich informieren. Näheres dazu in einigen Tagen. Die Bürger haben am 25. Mai 2014 jedenfalls die Möglichkeit, die unverantwortliche Politik der Altparteien abzustrafen und PRO KÖLN als politisches Korrektiv bei der Kommunalwahl zu stärken.

    http://www.aktuell.pro-koeln.org/?p=5900

    :mrgreen:

  86. @Esper
    „Tun sich ein Vor- und ein Nachteil zusammen, kann niemals ein Nichts entstehen.“

    Die Evolution hat etwas in Gang gesetzt, was das NICHTS ausschließt.
    Wir sind auf einem Weg und wir wissen nicht, wohin er führt.
    Ich will damit sagen, daß nur durch unsere Schwächung etwas Platz greifen kann was wir nicht wollen.
    Wir sollten einen Asterix-Zaubertrank zu uns nehmen.

  87. …sind nicht gerade schon die Fachkräfte-Asylanten für Bunt- und Heavy Metal dabei, ihren Standard mit liebevoller Herzlichkeit in den Asylantenheimen durchzusetzten ?

  88. an #106 7berjer (03. Dez 2013 05:04),
    Das ist wirklich unglaublich.
    Und wir waren Papst?
    Warum nur führen wir unseren eigenen Untergang herbei?

    „Das Klarissenkloster in Köln-Kalk ist das vierte in der Stadt Köln, im Jahre 1918 errichtet. In dem damals aufblühenden Industriegebiet sollten die Schwestern betend und opfernd unter den Menschen mit ihren Nöten gegenwärtig sein.
    In den letzten Jahren hat sich um das Kloster herum eine multikulturelle Gesellschaft entwickelt. Mehr und mehr ausländische Bürger wohnen in diesem Teil der Stadt um das Kloster herum. Andere Straßenzüge haben sich zu sozial schwachen Wohngebieten entwickelt.“

    http://www.caritas.erzbistum-koeln.de/erzbistum/orden/frauenorden/Arme_Klarissen/index.html

  89. Lt. unserem Lokalblatt wurde am WE mit allen
    Grundschülern und Eltern ein Trommlerkurs inszeniert:Vortrommler ein Afrikaner.
    Die naiven Gutmenschen verstehen das als Vorbereitung auf die Invasion aus Afrika.
    Leider werden sie denen im Kampf unterlegen sein.
    Ich möchte gar nicht wissen, wohin sich dann unsere „tanzenden, kiffenden, fickenden“ Mädels hinbegeben.
    Etwa dorthin, wo die Millionen ehemals gutverdienenden alternden Huren schon jetzt sind?

  90. OT jetzt schnell auf Sat!

    Hells Angels Machtwechsel von Deutschen zu Türkischen Hells Angels!!!

    Türkische Wurzeln und aggressiv die neuen Rocker die S-Klasse und nicht mehr Motorrad fahren !

  91. Hells Angels (sollen) werden jetzt aus Izmir von Necu Arabaci geleitet!!!

    Er wurde aus D rausgeschmissen.

    Deutsche Gesellschaft wird bunter sagt der „Experte“ !

  92. @ #113 Wilhelmine (03. Dez 2013 06:36)

    Reporter von Spiegel-TV :“Alt-Rocker genervt und sagen für 95% Stress den es gibt, auch mit anderen Clubs, sind die Migranten verantwortlich“!

  93. Ich habe mich schon immer gefragt, warum Lesben, die den männlichen Part übernehmen, offenbar glauben, Männer grotesk kopieren zu müssen, obwohl sie sie eigentlich tief verabscheuen. Ein Rätsel.

  94. würden Grüne und Linke für Asylbetrü eh ich meinte Asylanten finaziell aufkommen ( mit ihren selbstverdienten Geld) würde es nur 10-20 Migranten in Großstädten wie Berlin und Hamburg geben bzw, wenn mann alle Grünen und Linken Spinnern ihr H4 wecknimmt und es den Migranten gibt ( was ist schlimmer für (D) Linke oder Einwanderer in unsere Sozialsysteme ?

  95. Ich fordere auch Standards für Asylantenheime – die gleichen, die auch für unsere Bundeswehrsoldaten gelten: Ein Bett (ich gestehe sogar eine neue Matratze zu), eine Toilette/Dusche für jeweils 10 Mann, 5 Betten pro Zimmer, ein Tisch mit Stühlen. Einen Fernsehraum pro Etage, eine Kaffeeküche, ansonsten eine Großküche pro Gebäude, in denen für alle das Gleiche gekocht wird.
    Dazu kommt noch: Morgens spätestens um 7 Aufstehen, nach dem Frühstück PUTZDIENST auch die Toiletten (es ist ja wohl nicht einzusehen, dass sie dass sie ihren Dreck nicht selbst wegmachen), anschließend Zimmerkontrolle. Taschengeld gibt’s für die Tage, an denen Putzdienst geleistet wurde. Die wollen ja schließlich alle arbeiten, da dürfte es kein Problem geben.

  96. #117 Paroline (03. Dez 2013 07:18)

    Ich schließe mich dieser Forderung voll und ganz an.

  97. Es macht wenig Sinn, die Lage dieser Wirtschaftskriminellen mit Situationen von Menschen zu vergleichen, die materiell arm oder ärmer dran waren oder sind. Die aber in ihrer Armut die Würde haben, einen sinnerfüllten Tagesablauf zu haben, sich ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen und damit auch eine Perspektive zu haben. ´Nicht Armut oder vorübergehende schlechte Verhältnisse sind unbedingt ein Problem, sondern Langeweile und Perspektivlosigkeit. Im Biwak bein Bund hat man draußen im Schlafsack gelebt (ich wurde erst nach der Grundausbildung am Tag der Besichtigung als KDV anerkannt). Aber das spielte sich innerhalb eines geordneten erfüllten Tagesablaufs ab. Und man war runduzm versorgt.
    Kurz: man kann den kriminellen Wirtschaftsflüchtlingen eigentlich nicht zum Vorwurf machen, dass sie sich unwohl fühlen und mit ihrer Lage hadern. In deren Lage würde ich mich auch unwohl fühlen. Sie müßten halt eine´Perspektive haben und diese ergreifen wollen. Das eigentlliche Verbrechen der Bundesregierung etc. besteht also darin, hier Leute hereinzulassen, die hier keine Perspektive haben und auch wenn si8e eine hätten, i. a. keine ergreifen wollen.

    Das Gesabber, dass es auch ein Problem sei, dss die Betreffenden so schnell wie möglich die Möglichikeit haben sollten zu arbeiten wäre zwar richtig, aber eben nur dann, wenn es Arbeit für diese Leute gäbe und wenn sie diese auch friedlich ausüben würden. Dann wären sie in einer vergleichbaren Situation wie Menschen nach dem Krieg, die ihre Menschenwürde unter schgwierigen Umständen selbst in die Hand nehmen konnten. Aber „unsere“ Gesellschaft kann diese Bedingungen nicht wie nach dem Krieg bereitstellen. Alle weitern Diskussionen erübrigen sich damit. Freilich nicht für korrupte Politiker und nicht für Gutmenschen.

  98. #11 trittihn

    beispiel baienfurt bei ravensburg:
    obdachlosenheim – verschimmelte wände

    aber:
    kloster weingarten für einen haufen geld umbauen!!!

  99. Da habe ich gestern zufällig reingezappt, finde leider keinen Stream:

    http://www.rtl.de/cms/news/extra/ueberblick.html

    Nach dem EXTRA-Beitrag über den Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg will die Polizei etwas für die Anwohner tun und zeigt, wie sie dort mit den unzähligen Drogendealern aufräumt. Noch vor dem eigentlichen Einsatz werden die Polizisten aggressiv angegangen und beleidigt. Doch ihre rechtliche Handhabe ist eingeschränkt, die Dealer sind schwer zu packen.

    Schön, daß unsere schwarzen, dorgendealenden, hilfsbedürftigen Mitmenschen sich demnächst wohnlich verbessen werden, damit sie tagsüber ihrer Tätigkeit noch erfolgreicher nachgehen könnnen

    Wer sich diese Farce eine Staates ansehen kann, ohne einen Anfall von ohnmächtiger Wut und Verzweiflung zu bekommen:
    Gratuliere, die erste Stufe auf dem Weg zum „Neuen Menschen“ ist erreicht!

    Für den Rest stelle ich stellvertretend die Frage:

    WAS

    MACHT

    IHR

    MIT

    UNSEREM

    LAND

    ???

  100. #30 Drohnenpilot

    Die Gründe für diese auffälligen Schwankungen? Van Treeck spricht von so genannten Importfällen.

    „Manche Bevölkerungsgruppen stehen einer Impfung skeptisch gegenüber“, bedauert van Treeck.

    Klare sache keine Messen mehr

    Das Robert Koch-Institut geht davon aus, dass die Viren auf der Fruit Logistica, die vom 6. bis 8. Februar (Woche 6) in Berlin stattfand, eingeschleppt wurden, vielleicht aus dem europa?ischen Ausland (Tu?rkei, Ruma?nien, Großbritannien) oder aus dem Libanon, wo die Virusvariante „D8-Frankfurt am Main“ (D8-FM) schon vorher zirkulierte.

    http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/56787/Masern-drohen-in-Deutschland-endemisch-zu-werden

    und Zwangsipfungen an Waldorfschulen

  101. Grüne und Linke sollen für Asylanten selber aufkommen ( mit Ihren eigenen sauer verdienten Geld) wieviel Einwanderer in unseren Sozialstaat gebe es dann ?

  102. #120 Bundesfinanzminister (03. Dez 2013 07:38)

    Da habe ich gestern zufällig reingezappt, finde leider keinen Stream:

    http://www.rtl.de/cms/news/extra/ueberblick.html

    Nach dem EXTRA-Beitrag über den Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg will die Polizei etwas für die Anwohner tun und zeigt, wie sie dort mit den unzähligen Drogendealern aufräumt. Noch vor dem eigentlichen Einsatz werden die Polizisten aggressiv angegangen und beleidigt. Doch ihre rechtliche Handhabe ist eingeschränkt, die Dealer sind schwer zu packen.

    Hervorhebung von mir. Wenn ich (weiß, hetero, Minusdeutscher) auf die Idee käme mit illegalen Drogen zu dealen, wäre ich dann auch schwer zu packen? Man fasst es nicht.

  103. Jeder “ Genosse “ soll doch persönlich eine Bürgschaft und Patenschaft übernehmen. Dann sollen die “ Asylanten “ in den Räumen aller Parteizentralen und links/grün geförderten Kultureinrichtungen hausen

  104. Die können doch alle in Möbelhäuser untergebracht werden.

    Mir erschließt sich noch nicht ganz wie Monika Herrmann, u.a. Schwestern im Geiste, ihre Vorstellungen von Asyl logistisch und finanziell bewältigen wollen bzw. wie allen Betroffenen letztendlich ein menschenwürdiges Dasein ermöglicht werden soll.

    Menschenwürdige Unterkunft bedeutet nicht ein menschenwürdiges Dasein. Dazu gehört das diese Flüchtlinge Gelegenheit erhalten, ihre Heimat durch eigene Leistungen zu entwickeln statt im Sozialleistungsbezug zu verkommen.
    Die Kosten für all dies hat auch nicht der deutsche Steuerzahler zun tragen sondern die Heimatländer der Betroffenen. Es sind ihre Bürger.

  105. Der Bürgermeister von Friedrichshain-Kreuzberg heißt Herrmann mit Vornamen und ist Träger des Triple-Gender-Ordens am Hosenband.

  106. Das BürgermeisterIn Herrmann will entsprechend den Statuten der Grünkommunisten alles tun, um Deutschland möglichst schnell komplett abzuschaffen. Wer hat es denn in dieses Amt gewählt?
    Waren es die Asylbetrüger oder die hirnfreien heimatlosen KreuzbergerInnen?

  107. „Am 12. Juni 2013 wählte die Bezirksverordnetenversammlung sie zur Nachfolgerin des Bezirksbürgermeisters Franz Schulz, der zu seinem 65. Geburtstag am 31. Juli 2013 aus dem Amt schied. Auch in diesem höchsten Bezirksamt bleibt sie Jugendstadträtin und will sich insbesondere um die Kindererziehung und die weitere Integration von Migranten kümmern.[2]

    Begleitet wurde der Wechsel zur Bezirksbürgermeisterin in den ersten Tagen vom Vorwurf, dass sie ihre Lebensgefährtin begünstigt haben soll. Diese wurde von Herrmann persönlich zur Stellvertreterin der Jugendamtsdirektorin ernannt.[4]

    (aus Wiki)

    ein Apparatschik, wie man sie kennt und hasst

  108. GrünInnen werden überwiegend von „BesserverdienerInnen“ gewählt, also z. B. von VermieterInnen von überteuerten Asylunterkünften, AsylanwältInnen, Sprachlehrerinnen, MigrationsforscherInnen, SozialpädagogInnen der Asyldindustrie usw. Sollen sich doch bitte diese „BesserverdienerInnen“, die von der ungebremsten Zuwanderung ihren Lebensunterhalt bestreiten (während der Normalbürger seine Steuern dafür hinlegen muss), um ihre Klientel bemühen und diese Leute in ihren grünen Vororten gastlich aufnehmen.

  109. 129 Kommentare, und nur ich weiss, warum da so ist!

    Die Nachrichten von PI erscheinen weder in der MSM oder kleineren Presse, noch im GEZ oder anderen Fernsehprogrammen. Der Normalbürger weiss einfach nicht, was passiert, und wenn er mal Zugang zu solchen Meldungen hat, ist er so „gehirngewaschen“, dass er es nicht glaubt!

    Lösung: Mehr PI Werbung machen!

  110. Alle Asylanten nach Bulgarien oder Rumänien oder Nachbarländer der Kriesenländer
    Dort kostet es nur 10% soviel wie in Deutschland.

    Deutschland und die Städte sind hoch verschuldet und sind verpflichtet zum Sparen.

    Mit obigem System
    + können die ihr Leben retten, die echt verfolgt sind
    + Deutschland macht nicht unnötig mehr Schulden
    + Ein großer Teil der Wirtschaftsflüchtlinge bleibt automatisch fern.

    Also win-win

    Was die Grünen fordern, ist
    Anarchie und Zerstörung von Deutschland unter dem Deckmantel des Humanismus.
    Die BürgermeisterIn sollte deshalb sofort entlassen werden wegen Veruntreuung von Geldern und dem Ziel, Deutschland zu zerstören.

  111. Haben wir in D nicht das Verursacherprinzip ?
    Bitte dann kosten für Migranten und Linksidiotentum ermitteln und wer deren Mitglieder sind und Sie gewählt hat , die haften dann dafür, ist doch klar oder ?

  112. Die Blockierer vom Oranienplatz seien nach Berlin gekommen, um gegen ihre schlechte, menschenunwürdige Unterbringung zu demonstrieren.

    Man muss sich einmal vorstellen wo diese Scheinflüchtlinge herkommen! Hier wollen Sie leben wie Jemand der sein Leben lang gearbeitet hat und sich eine Einrichtung usw. mühsam erspart hat. Was denkt sich die linke Lesbe eigentlich? Demnächst erwartet jeder Flüchtling noch einen BMW, Dienstwagen o.ä.! Die Frau sollte sich mal bei einem Psychiater anmelden, denn ganz knusper scheint ihr Denkaparat nicht zu sein, die tickt nicht richtig und das ist in ihrer Position sehr gefährlich für die Allgemeinheit!

  113. Wesen und Ziel von Asyl:
    1. Aus akuter lebensbedrohlicher Lage retten.
    Dies wird am günstigsten in Lagern der jeweiligen Nachbarländer möglich sein.
    Asyl in Deutschland ist sehr teuer. Es ist sinvoller, die Gelder in Ursachenbekämpfung zu investieren, als in eine Dauer-4-Stern-Hotel-Unterbringung.

    2. Eine baldige Rückführung
    Dazu sollten die Ursachen des Problems behoben werden. Bei den Kriegen ist häufig der Islam die Ursache. Mohammed war ein Gewalttäter und Kriegstreiber und jeder Muslim ist verpflichtet, Mohammed nachzueiffern.
    Um diese Ursache zu reduzieren, müsste den Menschen geholfen werden, sich von dieser
    Gewalt-Sekte zu lösen.

    Das bedeutet konkret:
    Alle Schriften entsorgen, die zu Haß und Gewalt aufrufen, das sind auch alle Schriften, die den kriegstreiber Mohammed verherrlichen (z.B. der Koran)
    und die Vereinshäuser schließen, in denen diese Ideologie propagiert wird.

  114. #58 freitag (03. Dez 2013 00:42)
    Die dumme Monika einfach mal Platte machen lassen!
    Soll sie sich mal den Arsch abfrieren.

    Den Pappdeckel zum zudecken bekommt sie von mir kostenlos gestellt
    ——————-
    Dabei läufst Du Gefahr, das Grüne zu berühren, also besser kaputtfrieren lassen. Wer weiss, mit welcher Seuche das Grüne dank seiner Asylanten schon verseucht ist….

  115. Gute Idee. Am besten die, die für NVA-Soldaten galten. Inklusive Stuben-und Revierreinigen. Dann brauchen sie sich auch nicht mehr über ihren eigenen Dreck zu beschweren.

  116. #132 Mosaik

    Den Deutschen haben die Grünen Hartz-IV, Prostitution, Dumpinglöhne und prekäre Jobs verordnet – Sadismus statt Humanismus.

    Das sind keine Gutmenschen/Humanisten, das sind schwer Gestörte, die an der eigenen Bevölkerung ihre Gestörtheit abreagieren.

  117. #112 Verteuerbare Energien (03. Dez 2013 06:02)

    Lt. unserem Lokalblatt wurde am WE mit allen Grundschülern und Eltern ein Trommlerkurs inszeniert: Vortrommler ein Afrikaner.

    Trommeln und frech fordern ist so ziemlich das Einzige, was diese Flachkräfte vom Schwarzen Kontinent können. Kaum waren die Erpresser in Berlin, fingen sie auch sofort an zu trommeln: Mit Holzstöcken auf Plastik-Farbeimer. Sowas kann ich auch im Zoo besichtigen.

    Im Video (Artikel etwas runterrollen, links) ab Min. 0:29

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/fluechtlingsstreit-in-berlin-gruene-duldsamkeit-gegen-schwarze-ordnungsliebe/9152280.html

    Und weil sie nur trommeln – und vielleicht noch Drogendealen – können, müssen diese angeblich topausgebildeten „Besten der Besten“ auch unbedingt auf einem Pappschild „Zugang zu Bildung“ fordern:

    http://www.tagesspiegel.de/images/polizei-oranien/9152428/3-format14.jpg

    Deutschland soll nicht nur das Sozialamt, sondern auch die Klippschule der Welt sein.

  118. #84 Schüfeli (03. Dez 2013 03:06)

    #13 PSI (02. Dez 2013 22:49)

    Wobei, wenn Deutschland verreckt, werden die Linksgrünen auch verrecken.
    Und zwar noch schneller als alle anderen.
    Also, ganz bei Sinnen sind sie nicht.
    ————
    Na ja, wenn der alte Wirt verreckt ist, suchen sich solche Schmarotzer eben einen neuen. Dies wird – mangels Masse – nicht mehr so leicht sein. Gehen sie z.B. ins reiche Katar oder zu den Saudis, dann riskieren diese Bazillen eine vorzeitige Zellteilung!

  119. Leute, das ist der Hammer! Das Altersheim in dem ich arbeite, verlangt für Pflegestufe 3 3000,00Euro pro Monat und ist schlimmer als jede Kaserne oder ein Schülerklo: dreckig, unhygienisch, versifft mit Bakterien, Scheiße überall wo man hinsieht und das Essen würde ich nicht mal meinem Hund zumuten. Bewohner werden in Fließbandarbeit versorgt und liegen morgens nicht selten in ihren eigenen Ausscheidungen. Warum?? Weil kaum qualifiziertes Personal da ist und an den Putzkräften gespart wird!

  120. #119 ingres (03. Dez 2013 07:24)

    Um das vielleicht noch etwas plastischer darzustellen. Zum Schlafsack hinzu kamen morgens noch die kalte Pumpe und für das Geschäft der Donnerbalken. Aber wir haben Spaß gehabt ohne Ende, weil wir eben 24 h was sinnvolles zu tun hatten und dann auch mal ins Dorf durften.
    Aber was nutzen all diese und die anderen hier geäußerten Erkenntnisse, so lange es in diesem Land vorteilhaft ist, ein Handicap zu haben oder gar Zwitter zu sein, um Bürgermeister oder Bundeskanzler zu werden.

  121. Wenn die Standardmöblierung für Asylanten so aussehen soll wie auf dem kleinen Foto oben, verlange ich die generelle Unterbringung von Bundeswehr-Soldaten in Hilton-Hotels.

  122. #118 Paroline (03. Dez 2013 07:18)

    Sehr guter Vorschlag!

    Übrigens stehen im Umland von Berlin noch viele ehem. Russenkasernen. Da ist Platz genug.

    Normaler Bundeswehr- oder Jugendherbergs-Standard sollte ausreichend sein.

    Wenn sich die Asylerpresser immer noch nicht heimisch fühlen, kann man ja einige Wagenladungen Schilf anliefern, damit sie sich Hütten wie in ihrer Heimat bauen können.

    Der linke Kampfbegriff „Flüchtlinge“ soll ja Assoziationen zu den deutschen Heimatvertriebenen herstellen.

    Nichts hat weniger mit der Wirklichkeit zu tun.

    Ich habe gestern im BR eine Sendung über Geretsried (Oberbayern) gesehen.

    Diese Region wurde nach dem Krieg von Heimatvertriebenen besiedelt.
    Unterbringung und Versorgung waren katastrophal, aber keiner hat gejammert. Alle waren froh, den Russen und dem nationalistischen Pöbel (in Böhmen, Ungarn, Siebenbürgen usw.) entkommen zu sein.

    In kurzer Zeit entstand eine neue Gemeinde, später Stadt, die heute zu den leistungsfähigsten in Deutschland gehört.

    Und ausgerechnet dort fallen jetzt die Asylantenhorden ein, denen nichts ferner liegt, als sich in die deutsche Gesellschaft einzubringen.

    Sie wollen luxuriös untergebracht, vom Steuerzahler lebenslang gemästet und natürlich so schnell wie möglich legalisiert (EU-Pass mit gefälschter Identität) werden.

  123. Ich würde mir so sehr wünschen das die linksgrünpiratenversifften mal in ihren eigenverursachten Politexkrementen
    Leben müssen !

  124. Wie schon einige von Euch richtig bemerkt haben, wird diese Politik nicht nur Deutschland, sondern ganz Europa zersören. Glaubt ihr wirklich, durch Eure Artikel in PI ändert Ihr was. Ihr müsst selbst tätig werden und solche Plattformen unterstützen. Ihr seht die Ungerechtigkeiten täglich, aber unternehmt dagegen nur sehr wenig.

  125. Wie die Asylantenheime aussehen, erleben wir seit Jahren. Überquellende Müllbehälter, Unrat und Müll an jeder Ecke. TV-Schüsseln,
    die genutzten Räumlichkeiten sind nicht sauber gehalten, zwischen der herzlichen ethnischen Vielseitigung herrscht eine bereichernde Übereinstimmung, dass keiner für Küchen- oder Klosäuberung zuständig ist und da wird sich herzlich oft die Meinung eingebrügelt, dass das keiner zu übernehmen hat. Die Familiengründung ist eine Selbstverständlichkeit und die Bedürftigkeit damit begründet und gesichert. Wer Kinder machen muss, kann nicht gleichzeitig für seinen Lebensunterhalt sorgen, dass wird auch so bleiben. Warum etwas ändern, was der deutsche Steuerzahler leisten muss?
    Seit Jahren beobachte ich an der Asylantenstätte dutzende gebrauchte hingeschmissene Fahrräder, Kinderwägen und vergammelte Balkongerätschaften. Ein Anblick, der Verwahrlosung. Wie konnte es nur so weit mit diesen dringend in Deutschland benötigten Fachkräften kommen?

    Der deutsche LKW-Faher muss jahrelang mit einem Minimum an Komfort auskommen, die deutschen Arbeiter auf den oft weit abgelegenen Baustellen kommen mit einem Minimum an Komfort aus. Deutsche Rentner und Arbeitslose kommen mit immer weniger Geld und Komfort aus. Wer legt hier einen Komfortstandard fest? Deutsche Sozialhilfeempfänger müssen mit einem Minimum an Komfort auskommen.
    Mittlerweile werden Häuser für Asylanten gebaut und in den umliegenden Orten Hotels und Häuser von den Kommunen angemietet, um Asylanten unterzubringen. Ein Komfort, der mittlerweile von Asylanten erwartet wird sobald sie Deutschland betreten und ihre vielseitigen fachlichen Fähigkeiten zur Verfügung stellen.

    Die Grünen haben bei den letzten Wahlen ja eigentlich schon eine klare Absage erteilt bekommen. Wenn sie weiterhin sich von ihren Kernthemen abwenden, dann dürfte wirklich jeder noch so arglose Deutsche langsam merken, was hier für ein makabres Spiel mit dem deutschen Steuerzahler gespielt wird.

    Soll doch Frau Herrmann sich für die Instandhaltung der genutzen Asylantenburgen kümmern. Klo putzen, Küche putzen, Bettwäschenwechsel vornehmen, Flur und Treppe reinigen, Fenster putzen und vor allem sich um den reichlich produzierten Nachwuchs intensiv kümmern. Mal sehen, wie lange sie das durchhält. Aber solange sie das nicht ein paar Jahre gemacht hat, kann sie nichts, aber auch gar nichts beurteilen.
    Große Klappe auf Kosten anderer Menschen, sonst ist da nicht dahinter bei den Grünen.

  126. #147 Badnerland

    Für Arme, Schwache, Alte und Kranke ist kein Geld mehr da. Das Migrantenstadl und eine gierige Migrationsindustrie verschlingen jährlich Milliarden an Euros, die für wichtige Aufgaben in der Gesellschaft fehlen. Neben der millionenfachen Altersarmut (viele Alte können notwendige Medikamente nicht mehr von ihrer Hungerrente bezahlen) erwartet einen großen Teil der Deutschen Siechtum in vernachlässigten und völlig unterfinanzierten Pflegestationen, wo sie zu Tode „gepflegt“ werden.

    Leider wählt der deutsche Michel immer wieder solche Politiker, die diese Zustände fördern.

  127. Naj den Leuten wurde versprochen das sie in ein Land kommen in dem Milch und Honig fließt als sie sich bei den Schleusern bis über beide Ohren verschuldeten. Da haben die ja jetzt schließlich Anspruch drauf, bezahlt haben sie ja dafür.
    So lange die Großkonzerne (in denen unsere Politiker massenweise als Aufsichtsräte drin sitzen) uns und die ganze Welt ausrauben wird sich das auch nicht ändern. Ist doch so gewollt das wir uns über Asylanten aufregen damit lenken die von dem Verursacherproblem ab. Ist nicht so schwer ein Volk zu beeinflußen.

  128. #9 schweinehackfleisch (02. Dez 2013 22:44)
    Das schlimme ist, daß sie sich über die Konsequenzen nicht im klaren sind.
    – – –
    Natürlich sind sie das!
    Die wollen genau das, was unsereinen mit Schrecken erfüllt: daß die deutsche Gesellschaft dermaßen mit Ausländern durchsetzt wird, daß sie aufhört deutsch zu sein. Daß der Wunsch wahr wird „Nie wieder Deutschland!“ (siehe hier CFR unter dem entsprechenden Banner: http://www.zukunftskinder.org/wp-content/uploads/2013/10/demo-nie-wieder-deutschland-04.png).

  129. #134 Don Quichote (03. Dez 2013 09:07)
    Mehr PI Werbung machen!
    – – –
    Z. B. diskret mit einem Edding auf jedem Schein dieses gruseligen Monopoli-Geldes (jetzt auch mit Unterschrift des allseits beliebten Draghi und rutschig wie geölt. Aber mit Multiplikationseffekt.)

  130. so ein schönes zimmer ist da abgebildet.
    die nutellamänner hätten es endlich schön bei uns:
    übertreibung erlaubt?
    -gratis essen und trinken
    -gratis gesundheitsversorgung
    -gratis müllabfuhr (aus dem fenster und weg)
    -noch einen warmen ofen hinzu mit ausreichend brennstoff
    -80er tv mit internetanschluß
    -bargeldlose mittelüberweisung auf chipkartenkonto ?
    -ausreichend legale drogen wegen seelenschmerzbetäubung(haschisch)
    -eine persönliche protestuierte um vergewaltigungsopfer zu verhindern
    das müsste genügen.

  131. Nicht aufhalten mit freiwilligen gemeinschaftlichen Aussätzigen!

    Werden elend einsam verhungernd ungeschützt ungläubig sterben…

    Niemand wird sie liebevoll selbstlos uneigennützig in den Arm nehmen…

    Es sei denn, Christus will es und gibt die Kraft dazu!

    Wer weiß, wer weiß…

    Aber mit Wissen alleine, sieht es wirklich schlecht für diesen Menschen aus…

    Betrachtet sie als einen toten Menschen und ihr versteht!

    Die Kraft liegt im unendlichen Leben und nicht im unendlichen Tod, geschweige im vorübergehenden Sein!

  132. Wie schön für diese Frau, dass sie in einem Land leben und politisch agieren kann, in der das Volk total lethargisch, träge und müde gemacht worden ist. In vielen anderen Ländern würde sich vermutlich ein wütender Protestmob vor ihrem Haus versammeln.

  133. Im Fordern waren die Linken ja schon immer gut.
    Übrigens die sieht tatsächlich mehr wie ein
    Kerl, denn wie eine Frau aus.
    Ein Mannsweib eben.

  134. #163 Kein Volldemokrat (04. Dez 2013 01:32)

    Im Fordern waren die Linken ja schon immer gut.
    Übrigens die sieht tatsächlich mehr wie ein
    Kerl, denn wie eine Frau aus.
    Ein Mannsweib eben.
    ——————
    Oder wie ein Weib ohne Mann!

  135. Wieso muss eigentlich immer der Steuerzahler, der die Häuser gebaut hat, die von Linken und Asylbetrügern besetzt werden, auch noch für deren Finanzierung aufkommen?

    Selbstschuld der Steuerzahler, er wählt sie laufend.

Comments are closed.