Print Friendly, PDF & Email

Baby-Demo HHSchulunterricht Deutschland: 3500 unreife Hamburger Kleinkinder demonstrierten gestern für die Aufnahme von Lampedusa-Flüchtlingen (Foto). Von wem sie außer der Gewerkschaft GEW angestiftet wurden, steht nicht im Käseblatt, sicher ist aber, daß derlei Firlefanz nicht von selbst ins Hirn von Pennälern eindringt und daß sie keinen Euro für die Scheinasylanten aus Lampedusa bezahlen. Nicht einmal die Plakate sehen selbstgemalt aus.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

272 KOMMENTARE

  1. Das hab ich gestern auch gesehen, sollten die versuchen meine Tochter zu so etwas zu missbrauchen fliegen die Fetzen.

  2. Der politische Mißbrauch unserer Kinder hat in Deutschland Tradition. Das funktioniert besonders gut, wenn systemkonforme Angestellte wie die Lehrer stets jeder Ideologie und sei sie noch so krank, zuverlässig folgen.

    Für die linksgrünen Lehrer sind unsere Kinder nichts anderes als ein Experimentierfeld für ihre perversen, sozialistischen Pädagogenversuche.
    Und wehe ein Kind würde nicht mitmarschieren.
    Diesem Gruppen- und Lehrerdruck würde ein einzelnes Kind überhaupt nicht standhalten

    Die Lehrerschaft hat im dritten Reich genauso zuverlässig Folge geleistet, wie sie es im Kommunismus tat. Die Lehrer im Stechschritt mit ihren Grünen/innen, einer Kinderschänderpartei.

    Und solange diesen Lehrern per Zwangsgesetzen von 1938 aus dem Dritten Reich unsere Kinder zugeführt werden, wird sich an diesen Zuständen nichts ändern.

  3. „STILL LOVING BLEIBERECHT“?

    Wie dämlich ist das denn?

    Als ob auch nur EINER von denen versteht, was er da zu fordern und zu sagen GENÖTIGT wird!

    Im Fernsehen habe ich auch „TeilnehmerInnen“ gesehen, die weitaus jünger waren, als die auf dem Bild.

  4. Das ist – ganz real – ein Beispiel des geistigen Mißbrauchs der Kinder. Es werden jene sein, welche die bittere Erfahrung machen werden – zumindest die Mädchen – sich selbst und auch ihre Identität verhüllen zu müssen. Und zwar ab dann, wenn der Islam der in Lampedusa Angekommenen in der Mehrheit sein wird. Das Verhüllen von Trümmerfrauen-Gedenksteinen ist nur der Anganfang …

  5. Aufgestachelt von ihren Eltern. Diese machen es wie die Moslems: das PC Gift wird schon im Kleinkindalter verabreicht, so entstehen linientreue Parteisoldaten für die Zukunft. Widerliches Gutmenschengesocks!

  6. Aufgestachelt von ihren Eltern. Diese machen es wie die Moslems: das PC Gift wird schon im Kleinkindalter verabreicht, so entstehen linientreue Parteisoldaten für die Zukunft. Widerliches Gutmenschenpack….

  7. und daß sie keinen Euro für die Scheinasylanten aus Lampedusa bezahlen.

    Kein Angst, noch bezahlen Sie nicht. Aber sie werden. Schlimmer als diese 3500 Kinder es sich im Moment je vorstellen könnten.

    Wäre mal interessant eine Art Langzeitstudie über diese 3500 zu machen. Wie viele von denen in zwanzig Jahren…
    1.)Von den Zugewanderten für die sie sich heute einsetzen (müssen?) sie gemessert haben…
    2.)wie viele der Mädchen unter ihnen vergewaltigt wurden…
    3.) wie viele wegen ausufernder Sozialleistungen trotz Vollzeitbeschäftigung nur knapp über Hartz 4 Niveau herumdümmpeln…
    4.)mit bei Lampedusaflüchtlingen im Sternschanzenpark gekaufte Drogen an der Nadel hängen…
    5.)sich wegen der in Deutschland immer unerträglich werdenden Zustände beim Psychiater einfinden oder sich die Pulsadern aufgeschnitten haben…
    usw…usw…usw… .

    Ja…sie werden bezahlen!

  8. .. . wäre das im Dritten Reich geschehen, würde man sagen, Instrumentalisierung von Kindern – was läuft da Heute anders?

  9. Die Kids hat`s gefreut, Schule fiel aus. Aber Lampedusa ist wichtiger. In der DDR waren solche Aktionen bei uns Kindern eigentlich ganz gewöhnlich. Man wusste zwar nicht worum es geht, aber Dabeisein war Alles. Sonst gab`s Klasssenkeile. Mal etwas leicht übertrieben ausgedrückt.

  10. DIE HEUTIGEN SCHÜLER, GYMNASIASTEN, TEENAGER UND TWENS SIND DIE SCHLIMMSTEN ANARCHISTEN UND KOMMUNISTEN

    DDR 2.0

    3500 Schüler demonstrieren für Afrika-Flüchtlinge
    Behörde: Keine Befreiung vom Unterricht. Eltern sollen Entschuldigung schreiben

    Hamburg. Sie hatten sich über Facebook organisiert und zogen mit Transparenten durch die Hamburger City: Rund 3500 Schüler demonstrierten am Donnerstag für die Lampedusa-Flüchtlinge in Hamburg und gegen die Migrationspolitik des SPD-Senats und der Europäischen Union.

    LEHRER, GEW und DIE LINKE indoktrinieren SCHÜLER

    Bei dem friedlichen Protest, der von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und den Linken unterstützt wurde, forderten die Mädchen und Jungen ein “Bleiberecht für alle” sowie den Stopp der deutschen Rüstungsexporte.

    Nadia Abd El Hafez*(Rothaarige!), Sprecherin der Streikinitiative, sagte, ein Schulstreik sei ein geeignetes Mittel, um auf die Missstände hinzuweisen. “Wir sind die Zukunft der Stadt.”

    Ein Sprecher der Bildungsbehörde sagte, dass eine Befreiung vom Unterricht nicht gewährt worden sei. Wer trotzdem fehle, werde ins Klassenbuch eingetragen und brauche eine Entschuldigung der Eltern.
    Beim Aktionsbündnis hieß es, über weitere Proteste werde in der nächsten Woche entschieden. Ein SPD-Sprecher sagte dem Abendblatt: “Wenn sich Schülerinnen und Schüler mit Politik auseinandersetzen, ist das völlig in Ordnung. Wir sind mit den jungen Leuten im Gespräch.”
    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/kommunales/article122877794/3500-Schueler-demonstrieren-fuer-Afrika-Fluechtlinge.html

    Zu den Forderungen der Schüler zählt ein „Bleiberecht für alle“ und ein Stopp der „mörderischen Abschottungspolitik Europas“, wie es auf den rund 20.000 verteilten Flyern mit dem Aufruf zum Schulstreik heißt…

    Im Haus der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) – sie unterstützt die Aktion – informierten am Dienstag drei Schüler über die geplante Veranstaltung.

    Leonie Meliones, 23, von der Anna-Warburg-Schule kritisierte, Innensenator Michael Neumann (SPD, verheiratet mit dem türkischen U-Boot, SPD-Vizin Aydan Özoguz und ihren radikalen Brüdern Yavuz und Gürhan. Osmanen mögen keine Neger, weshalb sie auch nur kastrierte Negersklaven kauften) habe auf der ganzen Linie versagt. Er müsse sofort zurücktreten…

    DIE PROTESTBEWEGUNG FORMIERT SICH VOR ALLEM ÜBER SOZIALE NETZWERKE

    Nadia Abd El Hafez, 16, vom Gymnasium Allee verwies auf einen erfolgreichen Schülerstreik in Frankreich, mit dem eine drohende Abschiebung verhindert worden sei.

    Und Mitja Nikolaus, 17, ebenfalls Gymnasium Allee, forderte ein Bleiberecht für alle Flüchtlinge in der Hansestadt…

    WER HAT´S BEZAHLT?

    Zu weiteren Unterstützern des Schulstreiks gehören Jan von Aken, Bundestagsabgeordneter der LINKEN, sowie die Linke-Fraktion in der Bürgerschaft. Nach Schülerangaben stellten die Linken rund 1500 Euro für Werbezwecke zur Verfügung.

    „Die Schülerinnen und Schüler sind Teil einer beeindruckenden Solidaritätsbewegung, wie es sie in Hamburg vielleicht noch nie zuvor gegeben hat“, sagte Christiane Schneider, flüchtlingspolitische Sprecherin der Fraktion…
    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/hamburg-mitte/article122794853/3000-Schueler-wollen-fuer-Fluechtlinge-demonstrieren.html

  11. Was wäre wohl passiert, wenn sich ein Schüler geweigert hätte? Dauerabo auf schlechte Noten? Ausgrenzung? Nachholindoktrination in puncto „Toleranz, Willkommenskultur,Weltoffenheit“ und wie der ganze Unfug noch heißt?

    Jetzt werden schon Kinder instrumentalisiert, Propagandashows abzuziehen. Man greift also auf den kleinsten, wehrlosesten Nenner zurück. Die Kleinen wissen ja nicht, was hinter den Kulissen abläuft und können sich in dem Alter erst recht nicht frei informieren. Darüber zum Beispiel, dass diejenigen, für die sie da auf die Straße geschickt werden, bei Nichterfüllung ihrer Forderungen Gewalt androhen. Das im Umfeld dieser Lager Vergewaltigungen und Drogenhandel passieren. Das diese armen armen Afrikaner irgendwie doch wohlgenährt aussehen und auch teilweise sehr gut gekleidet sind.

    EBEN DAS NICHTS, WEDER IN ERSCHEINUNG, NOCH IM VERHALTEN EINEM ARMEN VERFOLGTEN ENTSPRICHT, DER DRINGEND HILFE BEDARF UND DANKBAR IST, SEINEM UNHEIL ENTRONNEN ZU SEIN!!!

    Es ist Pervers und widerlich, dass man auf Kinder zurückgreift, nur weil man nicht genug Erwachsene zusammengetrommelt bekommt, um einen Propagandaeffekt zu erzielen.

  12. …..für unschuldig verfolgte Christen machen sie so etwas wohl nicht.
    Das Fatale an der Sache ist aber, dass gerade durch solche perversen Aktionen die verfolgten Christen noch weniger Asyl- Chancen haben werden…..

  13. Kann mir gut vorstellen, daß die ganz aus dem Häuschen waren, daß sie auf eine Demonstration gehen durfen.

    Sohnemann: „Mama, wir waren heute auf einer echten Demonstration. Voll cool, ey!“

    Mama: „Auf einer Demonstration? Worum ging es da?“

    Sohnemann: „Weiß nicht.“

    Heranwachsende sind eben begeisterungsfähig und leicht zu manipulieren …

  14. *Als Nadia Abd El Hafez noch 12J.(aktuell 16J.) war:
    „“Meine Hobbys: Lesen, alle Arten von Musik (Singen, Spielen, Hören), Hip-Hop tanzen. Ich bin seit August in Kairo, an der DEO. Ich bleibe nur ein halbes Jahr. Ich mache beim Konfirmandenunterricht mit, weil ich andere Religionen, aber auch meine, besser kennen lernen möchte.““
    http://www.ekir.de/cairo/Neu/DEGK-Frame-1_Archiv10.html

    12-Jährige zum Demonstrieren mißbraucht:
    „“Nach der Klassenarbeit geht’s zum Schulstreik: Der zwölfjährige Velten ist mit weiteren Siebtklässlern seiner Schule zum Hauptbahnhof gekommen, um sich für das Bleiberecht von Flüchtlingen einzusetzen…

    Oma und Opa dabei, aber nur wenige Lehrer

    „Unser Thema heißt ‚Kreative Plastik‘ im Sinne des Beuysschen(Josef Beuys, der Schmierfink und Freiheitsforderer für Pädophile) Gedankens.“ Für ihre Schülerinnen Jette und Marie war es die erste Demonstration. „Es fühlt sich gut und richtig an“, sagte Marie…““
    http://www.ndr.de/regional/hamburg/schulstreik121.html

  15. Wirklich traurig, das jetzt schon Kinder instrumentalisiert werden, aber ich glaube das beeindruckt die meisten eher wenig, da Kinder von so etwas noch keine Ahnung haben, geschweige denn Steuern zahlen. Diese Multikultiumerziehung bringt uns noch um.

  16. Unter Ulbricht und Honecker wurden auch Kinder regelmäßig abkommandiert – zum Fähnchenschwenken oder gegen den „Imperialismus“ zu demonstrieren.
    So tief sind die also schon gesunken, daß sie in ihrer Beschränktheit gar nicht mehr ihre eigene Deformation wahrnehmen.

    In diesem Fall bleibt zu beobachten, ob die Schulbehörden tatsächlich Einträge ins Klassenbuch wegen unentschuldigten Fehlens vornehmen.

  17. Es werden noch viel mehr aus Lampedusa kommen, keine Angst.

    Afrika wird sich in den nächsten Jahrzehnten fast verdoppeln. Dort wird es zusätzlich 1 Mrd mehr Menschen geben.

    Und jetzt kann man sich die medial gehypten Boote mit 100 Wirtschaftsflüchtlingen mal einer Millionen vorststellen. Dann hätte Afrika gerade einmal 10% seiner neuen Bevölkerung auf den Weg nach Europa gebracht…

    Dass die Kinder das noch nicht kapieren ist klar. Dass diese linksfaschistischen Organisationen allerdings unsere Kinder und deren Zukunft mißbrauchen, um ihre Sozialindustrie zu finanzieren ist abartig, eiskalt und hochkriminell von diesen Schreibtischtätern.

    Unsere armen Einzelkinder…

  18. Und was ist, wenn die Eltern anderer Meinung sind?
    Muss das Kind dann eine Diskussion mit den Eltern anfangen und denen mit „seinen Argumenten“ aber mal richtig die Meinung geigen?

    Und vor allem: Darf das Kind in der Schule die vielleicht neu hinzugekommenen Einsichten bzw. Bedenken erwähnen oder ist es dann gleich abgestempelt und untendurch, weil es die falschen Eltern hat?

    Wir hatten mal so eine Zeit, auch in der DDR übrigens. Man kann nur hoffen, dass es nicht schon wieder so weit ist.

  19. Bunt statt braun? – Bunt einmal durchgerührt ist braun! Dieses Ausmaß der Instrumentalisierung von Kindern für politische Zwecke hat es das letzte mal im Dritten Reich und in Einschränkung in der SED-Diktatur gegeben. Offenbar leben wir jetzt im „Reich des Bunten“… Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch…

  20. Linksgrüne Gehirnwäsche wirkt schon in der Krabbelgruppe:

    http://www.hna.de/lokales/goettingen/protestzug-bobby-cars-990118.html

    Eine ungewöhnliche Anti-Atom-Kundgebung hat gestern in Göttingen stattgefunden: Rund 150 Kleinkinder bewegten sich in einem Demonstrationszug auf Bobby-Cars, Rollern und Tret-Treckern durch die Göttinger Innenstadt.

    Manche hatten an ihre Fahrzeuge gelb bemalte Konservendosen angehängt, die wie Mini-Atommüll-Fässer aussahen. Andere Kinder trugen kleine Transparente, die mit den Symbolen der Atomkraftgegner bemalt war. Zu der Demonstration hatten Erzieher und Eltern des Göttinger „Kindergarten aus Eigeninitiative“ aufgerufen.

    Die Initiatoren begründeten ihre Aktion damit, dass Eltern und Erzieher wegen der Verlängerung der Laufzeiten der Atomkraftwerke und der Castor-Transporte besorgt seien. Das Thema beschäftige und ängstige auch viele Kinder. Deshalb habe man sich dazu entschlossen, „positive Impulse“ zu setzen und Kindern und Eltern „die Möglichkeit zu kreativer und kindgemäßer Aktion zu geben.“

    Hier ein Auszug aus einem Erziehungsratgeber von 1968:

    „Diese Jugend lernt ja nichts anderes als grün denken, grün handeln, und wenn diese Knaben mit zehn Jahren in Gesamtschulen hineinkommen und dort oft zum erstenmal überhaupt eine frische Luft bekommen und fühlen, dann kommen sie vier Jahre später vom grünen Kindergarten in die Antifa, und dort behalten wir sie wieder vier Jahre. Und dann geben wir sie erst recht nicht zurück in die Hände unserer alten Klassen- und Standeserzeuger, sondern dann nehmen wir sie sofort in die Partei, in die Steinewerferfront und so weiter.

    Und wenn sie dort zwei Jahre oder anderthalb Jahre sind und noch nicht ganze Grüne geworden sein sollten, dann kommen sie in das FÖJ und werden dort wieder sechs und sieben Monate geschliffen, alles mit einem Symbol, dem grünen Spaten. Und was dann nach sechs oder sieben Monaten noch an Klassenbewußtsein oder Standesdünkel da oder da noch vorhanden sein sollte, das übernimmt dann das Soziologiestudium zur weiteren Behandlung auf zwei Jahre, und sie werden nicht mehr frei ihr ganzes Leben …“.

  21. Schuleschwänzen um zu demonstrieren. Da hätte ich in dem alter wohl auch mit gemacht. Wir haben damals auch jede Möglichkeit genutzt dem Unterreicht fern zu bleiben. Die Lehrer sollten allerdings vom Dienst suspendiert werden.

  22. Sollten jüngere Leute mich einmal auffordern, eine Unterschrift für Scheinasylanten zu leisten, so werde ich dem mit grösstem Vergnügen zustimmen. Wenn man unterschreibt hat man in der Regel eine gewisse Zahl von Zuhörern, und denen erkläre ich dann, dass ich ruhig unterschreiben kann, da mich das mit 70 nicht mehr betrifft, aber sämtliche Kosten und andere Sachen, die durch die massenhafte Einbürgerung auf Deutschland zukommen, die werden genau durch die Jugendlichen getragen, die hier so blauäugig um Unterschriften bitten. NATÜRLICH NUR, WENN SIE DENN EINES TAGES GELD VERDIENEN!

  23. Jede Dikatatur mißbraucht Kinder, HJ,FDJ,Junge Pioniere sind die besten Beispiele hierzulande.Nur hat das alles bisher auch nicht einer Diktatur genutzt.

  24. Alter Schwede… Sind wir noch in Deutschland oder schon in Absurdistan!!!

    Wenn die Demos mit Afrikaner und Asylanten nicht mehr wirken weil die Menschen anscheinend Immun geworden sind, dann werden eben die schwächsten unserer Gesellschaft vorausgeschickt!
    Wählen darf man erst mit 18 weil man es voher den Kindern nicht zutraut eine Politische Meinung zu haben, was ist dann das hier „Politischer Missbrauch“

    Und so bei der sache sind die Kinder auch nicht man beachte den Jungen links mit dem „Kein Mensch ist illegal“ Schild der spielt lieber mit dem Handy, es sind eben Kinder die an sowas kein Interesse haben!

  25. Die Kinder müssen vor allem fleißig lernen, damit sie später diese Menschen unterhalten können.

    Solche Demos finden ekelhafter weise immer während der Schulzeit statt. Niemals Samstag am Nachmittag, denn dann stünden die Kinder nicht zur Nutzung bereit.

  26. Bevor das Ozonloch, das Treibhaus und Fukushima Björn-Thorben und Lea Charlotte-Sophie das Leben zur Hölle machen werden:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article122875953/Zahl-der-Asylbewerber-auf-hoechstem-Stand-seit-1997.html

    Zahl der Asylbewerber auf höchstem Stand seit 1997

    Bereits in den ersten elf Monaten des Jahres ist die Zahl der Menschen, die in Deutschland Asyl beantragen, auf rund 100.000 angestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Anstieg um 68,2 Prozent.

  27. #31 Eurabier (13. Dez 2013 08:17)

    Linksgrüne Gehirnwäsche wirkt schon in der Krabbelgruppe: …
    ———
    Danke für diesen Beitrag! – Es ist als seien die deutschen Kinder in die Klauen einer Sekte geraten. – Scientology ist dagegen fast schon harmlos!

  28. #10 Cedrick Winkleburger (13. Dez 2013 07:48)

    Aufgestachelt von ihren Eltern. Diese machen es wie die Moslems: das PC Gift wird schon im Kleinkindalter verabreicht, so entstehen linientreue Parteisoldaten für die Zukunft. Widerliches Gutmenschenpack….

    Wenn die lieben Kleinen erwachsen sind, wird sich einiges verändert haben in Deutschland. Die schlaueren von denen werden sich vom Acker gemacht haben, nach Australien oder so, den anderen werden asiatische Hamburg-Touristen vielleicht ein paar Münzen zuwerfen.

  29. Und eines Tages werden einige kulturbedingt vor der Disko,in der Bahn oder sonstwo von den mittlerweile eingebürgerten Hartz4Asylanten erstochen…Fazit:Suizid Demo ! Für mich ist dieses Land erledigt !

  30. #25 schmibrn (13. Dez 2013 08:04)

    Es werden noch viel mehr aus Lampedusa kommen, keine Angst.

    Afrika wird sich in den nächsten Jahrzehnten fast verdoppeln. Dort wird es zusätzlich 1 Mrd mehr Menschen geben.

    Und jetzt kann man sich die medial gehypten Boote mit 100 Wirtschaftsflüchtlingen mal einer Millionen vorstellen.
    —————-
    Der Spendenaufruf „Brot für die Welt“ wird dann ersetzt durch „Schlauchboote für Afrika“!

  31. Wir wollen in uns gehen;

    Heute vor 5 Jahren hat man um ein Haar
    den mutigen Polizeioffizier Mannichl
    gemeuchelt ! Schande über uns 🙁 .

  32. Essen bald mit Essen aus der Suppenküche?

    http://www.derwesten.de/politik/nrw-minister-fuerchtet-armutsflucht-aus-suedosteuropa-id8767457.html#plx368538653

    NRW-Minister fürchtet Armutsflucht aus Südosteuropa

    NRW-Sozialminister Guntram Schneider (SPD) rechnet von Januar an mit einer steigenden Zahl von Hartz-IV-Anträgen durch Rumänen und Bulgaren. Der Grund: Das Bundessozialgericht reichte eine Entscheidung, ob in Deutschland lebende Bulgaren und Rumänen Anrecht auf Hartz-IV-Leistungen haben, an den Europäischen Gerichtshof weiter.

  33. In allen sozialistischen und diktatorischen Systemen werden sehr gern Kinder zur Manipulation und Indoktrination eingesetzt.

    Jungpioniere, Hitlerjugend, Nordkorea, Naher Osten (da weiß ich nicht, wie die Organisationen heißen). Hitlergruß zeigende Kinder oder eben Kinder mit roten Fahnen und Bildern ihrer „Führer“, Kinder mit Maschinengewehrattrappen und Sprengstoffgürteln, Kinder weinend, Kinder lachend in jeweilige Kontexte gebracht. Das geht zu Herzen, das weiß jede Diktatur. Nur Demokratien schützen ihre Kinder vor Vereinnahmung.
    Nun möge jeder selbst einschätzen, in welche Gesellschaftsordnung unser Land geht.

  34. #43 Mollberg (13. Dez 2013 08:37)

    Gut, dass Sie das ansprechen!

    5 Jahre Mannichl-„Attentat“, war es die NSU?

    Die „rechtsradikalen Täter“ sind seit 5 Jahren spurlos verschwunden, obwohl sie auffällige Tätowierungen hatten:

    http://www.pi-news.net/wp/uploads/2008/12/phantombild.jpg

    5 Jahre nicht bei der BA, beim Arbeitgeber, beim Arzt gewesen, spurlos verschwunden nach Uruguay?

    Am Tag dieses „Attentats“ benutzte der öffentlich-brechtliche Nachrichtensprecher innerhalb einer Minute knapp 10 mal das Wort „rechtsradikal“, nur, woher wusste die ARD das und wo bleiben die Fahndungserfolge der „SoKo Fürstenzell“?

    Mannichl, das größte Rätsel seit JFK!

  35. Diese Kinder demonstrieren dafür, dass sie selbst später bei Bedürftigkeit möglicherweise auf der Straße landen, weil die öffentlichen Gelder für das lustige Migrantenstadl ausgegeben werden:

    http://www.ksta.de/koeln/belgisches-viertel-obdachloser-heinrich-ist-gestorben,15187530,25047264.html

    Wissen diese naiven Kinder, dass viele von ihnen später von den Arbeitsplätzen verdrängt werden durch zügellose Zuwanderung von Billiglöhnern und dass ihre Löhne durch die ungebremste Zuwanderung von Lohndrückern immer niedriger werden? Deutschland hat heute schon den größten Niedriglohnsektor Europas!
    Wissen diese Kinder, dass sie sich zu kleinen Fürsprechern profitgieriger Konzerne machen, denen es nach billigen Arbeitssklaven aus Afrika verlangt??

  36. Klar wurden die angestiftet. Das ist billige Effekthascherei auf Kosten des Landes, der Schüler und auf Kosten jener Flüchtlinge die nach Europa kommen weil sie tatsächlich in ihren eigenen Länder verfolgt werden! Das ist politische Manipulation von unreifen Menschen, die noch zu jung um sich selbst ein Bild über politische Fragen zu machen.

    Die SED lässt grüssen!

  37. Im Forum der HAMO findet man auch ein Kommentar von 2 Schülern:
    —-
    „piet & saskia (Gast) sagt:
    wir wollten nicht dafür demontrieren, mussten aber gezwungen von unserem lehrer auch mit. das ist doch verdummung!“
    —-
    Die Linken versuchen über die Gewerkschaften die SPD weichzukochen…Das ganze hier wird langsam gefährlich, 1933 haben ebenfalls Ultra-Sozialisten mit miesen Tricks die Bürger eingeschüchtert.

  38. Die Jungpioniere werden in Ihrem Leben noch die Gelegenheit haben Ihre eigene Erfahrungen zu machen, wenn das Land hier im Chaos versinkt. Bis dahin können die sich noch instrumentalisieren lassen . Wenn die Kinder nicht wissen was die Ihren Eltern zu Weihnachten schenken sollen, soll sich jeder einen Mohren einpacken, den die Mutti dann unterm Tannenbaum beim auspacken findet.
    Der Vati kann dazu “ oh Du fröhliche…“ ansingen

  39. Man lese die kommentare der Kinder. Bei irgend einem hamburger käseblatt wie „wir wollten gar nicht“ und noch besser die verweise auf das böse pi forum

  40. Reizend, wenn Halbwüchsige instrumentalisiert werden. Demnächst auf diesem Kanal: Babys für Sharia und Toleranz für die friedlichste Religion ever

  41. #1 rob567 (13. Dez 2013 07:27)

    Endlich – die Gehirnwäsche hat gewirkt, die Jugend ist verblödet.

    Ja genau, weil die Kinder vorher eine differnzierte Darstellung der Situation von ihren linksdrehenden Lehrern bekommen haben und danach eine auf Fakten basierte Entscheidung gefällt haben, die die langfristigen Auswirkungen mit in betracht gezogen hat. *facepalm*

    Nein, das ist eine schamlose Instrumentalisierung von indoktrinierten Wehrlosen. Eine „Gutmenschen Jugend“, wenn sie so wollen.

  42. Wo bleiben die Strafanzeigen der Eltern, wegen Missbrauch( für politisched Zwecke) von Schutzbefohlenen.
    Das linke Pack macht auch vor garnichts halt um Deutschland und seine Ureinwohner zu vernichten.

  43. Wenn Kommunisten auf die harte Realität treffen:

    Raul Zelik ist SED-Mitglied und damit für offene Grenzen.

    Raul hat nun im Görlitzer Park ein paar „Jugendliche“ getroffen und wird sicher mehr Araber für Berlin fordern, oder?

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/raubueberfall-auf-schriftsteller-raul-zelik-nach-ueberfall-im-goerlitzer-park-zwei-maenner-in-haft/9208994.html

    Die kurze Fahrradfahrt durch den Görlitzer Park in Kreuzberg hat sein Leben verändert: Mehrere Unbekannte hatten den Berliner Schriftsteller Raul Zelik auf brutale Art und Weise ohne jede Vorwarnung Ende September zusammen geschlagen und ausgeraubt. Er erlitt einen Jochbein- und Kieferbruch. In der vergangenen Woche schilderte der Autor im Tagesspiegel am Sonntag das Gewalterlebnis.
    Mittlerweile ist klar: Raul Zelik, der am frühen Morgen des 22. September überfallen worden war, ist Opfer einer ganzen Serie von Raubtaten im Görlitzer Park gewesen. In der Zeit zwischen dem 20. September und dem 17. November wurden insgesamt zehn dieser Taten dort verübt.

    Immer war es eine Gruppe junger Männer, die auf ähnliche Weise vorgegangen ist und die Opfer ausgeraubt hat, sagte ein Polizeisprecher dem Tagesspiegel.
    Zwei Tatverdächtige sitzen seit kurzem in Untersuchungshaft. Die beiden 17 und 19 Jahre alten arabischstämmigen Männer sollen an allen zehn Raubtaten beteiligt gewesen sein. Sie stehen nun in der Intensivtäterkartei der Polizei, sagte ein Sprecher.

  44. Ich als ehemaliger Linker, gratuliere die GEW für den Einsatz und die Instrumentalisierung der 3500 Schüler am 12.12.2013 zur „Lampedusa – Demo“. Die GEW – Lemminge haben den Schülern nicht erzählt, das jährlich 100.000 Christen in den moslemischen Ländern wegen ihres Glaubens umgebracht werden.

    Deshalb, lassen Sie liebe GEW – Lemminge, mich mal in die Zukunft schauen.

    Mit aller Wahrscheinlichkeit werden in ca. 60 Jahre alle noch autochthonen Deutschen umgebracht, da sie nicht in die moslemische Welt passen.

    PS:

    Ihren NAZI – Mist dürfen Sie behalten!

  45. Im erwähnten Originalartikel der Morgenpost HH steht das Folgende:

    „Wer trotzdem fehlt, wird ins Klassenbuch eingetragen und braucht eine Entschuldigung der Eltern“, sagte der Sprecher der Schulbehörde Peter Albrecht. „Schule und Lehrer sind politisch neutral.“ Unterstützt wurde die Schülerinitiative von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). Sie rief dazu auf, „den Schulstreik als praktischen Politikunterricht“ zu verstehen.

    Bitte lest Euch diesen Absatz MEHRMALS durch. Und zwar WORT FÜR WORT!

    Und danach vergleicht den Text dieses Absatzes bitte mit dem Wortlaut des §2 JUGENDGESETZ DER DDR vom 28. Januar 1974 (GBI. I Nr. 5 S. 45)

  46. Kein Ergebnis ist illegal!

    Bleiberecht = Recht auf H4
    Alle = 3 Mrd. Menschen weltweit, die aktuell weniger als H4 verdienen.
    Kosten im Monat = 1000€/Person

    Wieviel kostet das im Jahr?
    Anscheinend sind die Gymnasiasten nicht in der Lage, obige Rechnung durchzuführen?

    Wer bezahlt das?
    Diese Frage ist böse.
    Nur Kapitalisten stellen so eine Frage.
    Oder Nazis.
    Alle Mathematiklehrer, die solche unsoziale Fragen stellen,
    und die Mathematik für braunes Gedankengut instrumentalisieren,
    müssen zu einen Seminar für Tolleranz und Willkommenskultur abkommandiert werden.
    Ausserdem erhalten sie einen Eintrag in ihre Personalakte.

  47. # 47 Eurabier:

    Es ist wieder Lebkuchenzeit!

    Und # 3 Agnostix:

    Am Wochenende, wenn Du von der Maloche mal ausruhen möchtest und vielleicht etwas länger liegen bleibst, zappt Deine Tochter vielleicht in den Fernseh – Kinderprogrammen. Da gibts Indoktrination pur und Du merkst es nicht.

  48. Ausgerechnet die Gewerkschaften, die für den Schutz deutscher Arbeitnehmer zuständig sind, fordern die ungebremste Zuwanderung von Asylbetrügern! Wie moralisch verkommen ist das denn! Sind die wirklich alle gekauft und spannen für ihren Verrat an den Arbeitnehmern auch noch Kinder ein?!

    Die Gewerkschaften in Österreich protestierten dagegen vor einigen Jahren massiv gegen weiteren ungebremsten Zuzug, um österreichische Arbeitnehmer zu schützen.

  49. Das irre ist, dass dieses System sich punktuell auch nach außen hin wie der DDR-Sozialismus und der Nationalsozialismus verhält und glaubt, dass man das nicht merken würde. Mich würde eigentlich nur interessieren, ob die Verantwortlichen dass selbst nicht merken. Sie müssen ja permanent das Gegenteil beteuern. Ich weiß gar nicht, haben die Nazis damals auch permanent beteuert, dass sie Demokraten seien. Oder waren die wenigstens ehrlicher.

  50. Musste der Junge in der Mitte des Bildes Kopftuch tragen, oder wollte er es? Warum ist das Schlampenmädchen ganz rechts nicht voll verschleiert? Widerlich, sich diese ganzen unschuldigen Gesichter anzutun.

  51. Hier im Forum sollte man nicht zu streng über diese indoktrinierten Kinder urteilen, denn sie können noch gar nicht wissen was sie tun.

    Nach dem Foto zu urteilen sind sie vielleicht gerade zehn Jahre alt, dass heißt, in ungefähr 10-15 Jahren sehen die ihre ersten Gehaltszettel und staunen über die Abzüge, einige müssen bereits die eigene Wohnung incl. der durch die Energiewende überteuerten Strom selbst zahlen und bis dahin haben sie auch die ersten eigenen persönlichen Erfahrungen mit den kulturfremden Eindringlingen gemacht. Natürlich werden einige von denen es nie lernen, aber der Grossteil wird sich irgendwann für die Teilnahme an solchen Demos schämen. Ich kann mir sogar gut vorstellen, dass man einige davon irgendwann einmal hier bei PI als Mitglied begrüssen wird und diese dann hier gute Kommentare schreiben.

  52. 3500 Halbwüchsige gehen nicht zur Schule weil sie für Flüchtlinge aus Lampedusa streiken, 150 Halbwüchsige schwänzen die Schule weil sie lieber Shoppen (Eröffnung Primark Düsseldorf).
    Was mich erstaunt, dass hier das Ordnungsamt die Schüler kontrolliert und Strafen verhängt.
    Wo doch das Unternehmen unter anderem in Indien, China, Bangladesch oder Vietnam produzieren lässt, klare Grundsätze hat, faire Arbeitsbedingungen und Löhne garantiert 🙂 !
    Nebst Greenpeace waren auch die DGB-Jugend, Verdi-Jugend und die Jugendorganisation der Grünen vor Ort umegen die Produktionsbedingungen zu demonstrieren.
    Ob diese Jugendliche die Schule geschwänzt und ebenso kontrolliert wurden ist nicht bekannt.

    http://s14.directupload.net/file/d/3470/cgmmvvas_jpg.htm

  53. Das Problem ist der Islam. Die verfassungswidrigen Gebote des Korans, die seit 1400 Jahren unverändert Gültigkeit haben.

    DAS kapieren und verstehen die Gutmenschen nicht, weil sie es größtenteils nicht wissen.

    IN DIESE RICHTUNG MUSS MASSIVE AUFKLÄRUNG ERFOLGEN, SONST WIRD IN DEUTSCHLAND BALD DIE HÖLLE IHRE PFORTEN ÖFFNEN!

  54. Es ist wirklich erbärmlich, wie Kinder für Dinge instrumentalisiert werden, die sie gar nicht beurteilen können. Religion und Politik gehören dazu.

    Mittlerweile hat sich eine neue Dienstleistung entwickelt. Demogs gegen rechts, gegen kritische Bürger und für Flüchtlinge. Das Marketing steht auch. Auf der Hitliste ganz vorn „Kein Mensch ist illegal“.

    Ausser natürlich die eigenen Bürger, die diese absurde Situation nicht kritiklos hinnehmen. Ich wage auch die Behauptung dass Kriminelle und Jihadisten, die als „Flüchtlinge“ hier untertauchen sehr wohl illegal sind. Aber es ist natürlich kein Problem alle Menschen als „arme Flüchtlinge“ zu deklarieren, auch wenn man diese Menschen gar nicht kennt und überhaupt nicht beurteilen kann woher sie kommen und aus welchen Gründen.

    Sunnitische und schiitische „Flüchtlinge“ harmonieren total gut miteinander und die geflüchteten Christen freuen sich auch total, wenn sie hier wieder auf ihre geflohenen Peiniger treffen. Aber das muß man ganz einfach totschweigen.

  55. Wer Kinder zu Handlungen missbraucht, deren Tragweite sie noch gar nicht in der Lage sind zu beurteilen, ist genauso verantwortungslos wie der politisch-religiöse Islam.

    Es geht in die Richtung Verblödung, die sich nicht mehr anders zu helfen weiß, als ihre Kinder an die Front zu schicken, um ihr beschränktes Auffassungsvermögen als Menschenfreundlichkeit zu dekorieren.

  56. Das ganze erinnert mich an die Irak-Krieg Demonstrationen von damals. Da bekamen wir auch schulfrei wenn wir demonstrieren.
    Der Krieg war uns scheissegal. Wir hatten frei und gingen hinterher noch was trinken.

    So ähnlich wird der Fall hier wohl auch liegen.

  57. Kindesmissbrauch für grünkommunistische Zwecke stoppen!!!
    Derartige politische Aktionen mit unmündigen und ahnungslosen Kindern sind nicht besser, als die politischen Aktivitäten der Hitlerjugend im Dienste der sozialistischen Diktatur.
    Es ist einfach Missbrauch. Wenn Grünkommunisten die Kinder gerade nicht sexuell missbrauchen, dann eben politisch….
    Im ehemaligen Ostblock musste ich selbst als Grundschulkind zwangsweise an „spontanen“ Demonstrationen gegen den „Imperialismus“ teilnehmen. Natürlich „freiwillig“ mit Anwesenheitskontrolle und Androhung schulischer Konsequenzen… Ekelpack!

  58. #59 Mosaik (13. Dez 2013 08:58)

    Wohlstandsverwöhnte Schüler können sich nicht vorstellen, dass Mutti für die Migranten kein extra Geld druckt, dass jeder Cent, der für Migration ausgegeben wird, von den Mitbürgern erarbeitet werden muss und dass die Arbeitsbedingungen dafür oft hart sind, bis zum immer häufigeren Burn-Out.

  59. OT

    Welcher Deutsche benutzt Macheten?… eben… KEINER!Endlich mal ein Polizist der sich seiner Pflicht zum Schutz der Bevölkerung bewusst war!

    NACH ANGRIFF MIT MACHETE
    Polizist erschießt Mann im Hausflur

    Ein Polizist hat in Hürth am Donnerstagabend einen Mann erschossen. Dieser soll zwei Beamte zuvor mit einer Machete angegriffen haben, einer der beiden Polizisten eröffnete daraufhin das Feuer. Vorausgegangen war ein gemeldeter Familienstreit.

    http://www.ksta.de/huerth/–polizist-erschiesst-mann-im-hausflur,15189186,25608852.html

  60. Die vorpubertäre Jugend wird nun genauso instrumentalisiert, wie halbwüchsige Jugendliche, die in anderen Weltgegenden gezwungen werden, Flaggen und Fahnen von Ländern zu verbrennen, von denen diese Kinder noch nie etwas gehört haben. Ansonsten ist die Welt schön, und Israel muss verurteilt werden.

  61. Als ob auch nur ein erwachsener Mensch, der noch einen Funken Verstand im Kopf hat, es abkauft, daß Kinder, die vor der Ausbildung ihrer vollen Fähigkeit zum abstrakten Denken stehen, in der Lage sind, eine Demonstration zu organisieren, die einen komplexen politischen Zusammenhang aufgreift. Das ist die totale Bankrotterklärung der MenschInnen!

  62. Ich würde auch für Lampedusa demonstrieren, und zwar für die Bewohner der Insel, denen die Präsenz eines gewalttätigen, zündelnden und krakeelenden Afromobs zugemutet wird.

  63. OT:

    Ein zum Islam konvertierter Jugendlicher aus Antwerpen hat via YouTube ein Video ins Netz gestellt, in dem er belgischen und niederländischen Politikern und dem belgischen Staat mit Anschlägen droht. Der junge Mann kämpft seit Januar 2013 an der Seite von islamistischen Rebellen in der syrischen Stadt Aleppo (Foto).
    Nach einer Meldung des frankophonen Magazins LeVif/L’Express droht der junge Antwerpener Brian De Mulder (20) konkret Belgiens Verteidigungsminister Pieter De Crem (CD&V) und dem niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders (PVV) mit Anschlägen. Daneben fordert er die Einführung der islamischen Gesetzgebung Sharia in Belgien. Geschieht dies nicht, so De Mulder in seinem Video, dann würden Anschläge auf öffentliche Einrichtungen folgen, z.B. auf das Atomium in Brüssel.

    Die Anti-Terror-Einheit der belgischen Bundespolizei nimmt die Drohungen De Mulders ernst und nahm Ermittlungen gegen den Antwerpener Konvertiten auf. Der Videokanal YouTube hat das Video den 20jährigen inzwischen entfernt. Fachleute der Anti-Terror-Einheit nehmen den Film inzwischen unter die Lupe, um genaueres herauszufinden. De Mulder gehört zu einer radikal-islamistischen Gruppe, die Al Kaida nahe stehen soll und die in Syrien gegen das Assad-Regime kämpft. Er soll sich derzeit in der Gegend von Aleppo aufhalten.

    http://www.deredactie.be/cm/vrtnieuws.deutsch/nachrichten/131211_Drohvideo%2BDe%2BMulder%2B

  64. Überrascht uns das wirklich? Grüne haben nun mal ein ganz spezielles Verhältnis zu unseren kleinsten und wehrlosesten; Ob zur Befriedigung ihrer perversen körperlichen Gelüste , oder zur politischen Instrumentalisierung, in diesen Kreisen sind Kinder nicht mehr als ein Stück Fleisch was ich benutzen oder auf die Strasse schicken darf!
    Wann erfolgt endlich ein Verbotsverfahren gegen dieses Pack???

  65. Vorsicht! Das Mädchen rechts auf dem Foto ist für unsere zugewanderten Bereicherer heiratsfähig! Hoffentlich wissen unsere Geistesgrößen nicht, wo ihr Haus wohnen tut.

  66. ERST BEI HITLER,
    DANN BEI ULBRICHT UND HONECKER,
    UND JETZT IN DEN FÄNGEN DER VÖLLIG DURCHGEKNALLTEN 68er

    die jugend ist ein hilfloses, ganz leicht zu manipulerendes klientel,schonimmer missbraucht
    von politverbrechern, besonders in deutschland
    aber auch in ALLEN DIKTATUREN und immer von faschisten, sozialisten, egal ob national, oder sozial, oder grün, rot oder braun, und jetzt sogar schon in gelb

    die partei der volksverräter seit 150 jahren, die lächerlichen specialpsychopathen der SPD, die so doof sind, dass 10% ihrer mitglieder nicht mal richtig einen zettel ausfüllen können, und vor allem durch qualifizierte repräsentanten wie z.b.

    NAHLES,SIGGI POP, SCHRÖDER,UDE, KRAFT,JÄGER,
    THIERSE, POBEREIT usw.

    zu wut, frust oder höchstbelustigung auffallen

    schreit deshalb auch so auf wegen dem geld,

    KINDERGARTEN ODER ZUHAUSE

    weil für die zu befürchten ist, dass die kinder ihrem einfluss zur völligen verblödung entzogen werden. aber jedes pendel geht auch
    immer in die andere richtung, dann können die
    in ihrer parteiverfolgungsgeschichte ein neues kapitel hinzufügen

  67. Die noch lebende Margot Honecker ( Volks Bildungsministerin der “ DDR “ Diktatur, und Frau vom Erich dem Volkstribun ) wird sich freuen, das ihr feuchter Traum durch die Zustände hier im Land Wirklichkeit wird

  68. HAMBURG
    Lehrer, GEW und Die Linke, letztgenannte der Spiegel unterschlägt, stecken hinter dieser Demo und züchten die Antifa-Rollkommandos heran:

    Schon vor Beginn der Demonstration hatte die Lehrergewerkschaft die Hamburger Lehrerschaft gebeten, die Schülerinitiative zu unterstützen.

    „Wir rufen die Schulen dazu auf, den Schulstreik als praktischen Politikunterricht zum Zwecke der politischen Bildung zu verstehen und wohlwollend mit dieser Aktivität umzugehen“, sagte GEW-Sprecherin Anja Bensinger-Stolze dem NDR.
    http://www.spiegel.de/schulspiegel/schueler-demo-fuer-lampedusa-fluechtlinge-in-hamburg-a-938684.html

    16.10.2013
    Heftige Zusammenstöße bei Asyl-Demonstration in Hamburg
    http://de.nachrichten.yahoo.com/heftige-zusammenst%C3%B6%C3%9Fe-asyl-demonstration-hamburg-100555315.html
    Linke Demonstranten attackieren Polizisten

  69. @ #47 Eurabier (13. Dez 2013 08:44)
    betrifft Genossen Mannichl:
    Zitat: „…spurlos verschwunden nach Uruguay?“

    Wiederum unbestätigter Meldungen zufolge,
    hat man dort jetzt einen Mann festgesetzt,
    der einen überdimensionalen rosa Panter
    auf seinem Rücken tätowiert hat 🙂 .

  70. #60 0815 (13. Dez 2013 09:00)

    doch, deswegen ist die Fernsehzeit a) begrenzt und b) wird kontrolliert was läuft.
    Da der Fernseher eher nen tragbarer DVD-Player mit Antenne ist und mit seinen 7 zoll nicht grad das größtmögliche Fernseherlebnis bietet ist die Lust danach auch eher gering.

    Ebenso kontrollieren wir sehr genau was im Unterricht gelehrt wird. Derzeit noch problemlos, aber sobald Geschichte auf den Stundenplan kommt wird`s interessant

  71. #72 sunsamu, Kindesmissbrauch für grünkommunistische Zwecke stoppen!!!

    Ja, Ermittlung der Staatsanwaltschaft
    zu Deinen Aussagen.
    Dazu auch wegen Aufruf zu illegalem Handeln (Schulpflicht).

    Die Verantwortlichen (Gerwerkschaft GEW…) müssen dafür zur Rechenschaft gezogen werden.
    Falls jemand davon Beamter ist (Lehrer…) oder sonst wie im Staatsdienst tätig ist, müßt dies zu eine Entlassung führen.

  72. Wenn die Schulleitung sagt, wir gehen auf eine Demo – wofür ist egal – dann trotteln die mit. Ältere Schüler nehmen jede Gelegenheit wahr, um sich um eine Tag Schule zu drücken; Grund ebenfalls egal. Diese Demo ist ein Farce der Blödmenschen – Gutmensch wäre geschmeichelt !

  73. Vor 800 Jahren gab es den Kinderkreuzzug, der Tausende von deutschen Kindern und Jugendlichen unter der Führung von Erwachsenen in Krankheit, Sklaverei und Tod trieb. Ähnlichkeiten zu heutigen Verhältnissen sind nicht beabsichtigt.

  74. Demnächst: Babies im Palischal, Katzen für den Frieden, Hunde für Toleranz, Hamster für alles gegen rächts.

  75. Wenn Schülern eine Möglichkeit geboten wird, den Unteericht zu schwänzen, nehmen sie diese wahr!

    Haben wir auch gemacht, so wie jede Schülergeneration.

    Das sowas aber von den Schulbehörden geduldet wird, ist bedenklich!

  76. wenn die Links-Grünen die Kinder schon nicht „lieb haben“ dürfen, dann müssen sie sie eben auf anderem Weg mssbrauchen

  77. #57 Eurabier (13. Dez 2013 08:58)

    Ja diese Story hatte ich mit Genuss gelesen, herrlich! Da bekam einmal der Richtige seine eigene Multikulti-Medizin zu schmecken.
    Ich wünsche Raul natürlich gute Besserung und baldige Genesung.

    Und danach alle 2-3 Wochen nochmal das selbe, bis er „Multikulti Hurraah!“ schreit.

  78. Oh, Oh, ob hier ein Kulturbereicherer ins Gras gebissen hat?

    Bei einem Polizeieinsatz wegen „Häuslicher Gewalt“ in Hürth-Kendenich haben gestern Abend (12. Dezember) Polizeibeamte die Dienstwaffe gegen einen Messerangreifer eingesetzt. Der Mann wurde tödlich verletzt.
    Gegen 21 Uhr wurden die Polizisten wegen eines Falles der „Häuslichen Gewalt“ in die Lippoldstraße gerufen. Am Einsatzort trafen sie auf den Hürther, der die Beamten nach derzeitigen Erkenntnissen mit einem Messer angriff.
    Zuständige Polizeibehörde für die eingeleiteten Untersuchungen ist das Polizeipräsidium Köln. Kriminalbeamte aus Köln sichern derzeit Spuren am Einsatzort. Die Ermittlungen dauern an.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/10374/2620434/pol-rek-polizisten-mit-messer-angegriffen-schusswaffengebrauch-huerth

  79. Das ist genau wie in Maos Kulturrevolution.

    Aufmärsche der Kinder für eine selbstzerstörerisch sozialistische Politik – und das zwangsweise während der Schulzeit.

    Indoktrination vom Feinsten, nur mit Demokratie hat das nichts mehr zu tun.

    DDR 2.0, sozialistische Sovietrepublik der EUDSSR. Die Gutmenschen geben Vollgas auf dem Weg in den Abgrund!

    semper PI!

  80. Die 200 bis 300 Lampedusa-Neger sollen in Hmaburg bleiben dürfen

    GRÜNE MISCHEN BEI DER SCHÜLERDEMO MIT

    Noch nicht genug Nichtsnutze:

    ASYL IN HAMBURG
    Grüne fordern Abschiebestopp für BALKAN-Flüchtlinge
    FDP wirft Senat herzloses Regieren vor. Innensenator wehrt sich gegen Vorwürfe. Für die Rechte von Flüchtlingen demonstrieren heute Hamburger Schüler…
    Für die Rechte von Flüchtlingen demonstrieren heute Hamburger Schüler. Ihr Protestzug beginnt um 10 Uhr am Hachmannplatz.
    Artikel erschienen am 12.12.2013
    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/kommunales/article122834053/Gruene-fordern-Abschiebestopp-fuer-Balkan-Fluechtlinge.html

    Nichtskönner – eine Schraube ohne Ende:

    SYRER
    12.09.13
    Asyl
    Hamburg nimmt 128 syrische Flüchtlinge auf

    Familienzuzug in der Hansestadt läuft an. Kritik an Bedingungen. Bereits im August sind 31 syrische Flüchtlinge in Hamburg angekommen, die selbstständig eingereist waren…
    http://mobil.abendblatt.de/politik/deutschland/article119935651/Hamburg-nimmt-128-syrische-Fluechtlinge-auf.html

  81. #58 einMichel (13. Dez 2013 08:58)

    Guter Vergleich, danke für den Text. Es ist inzwischen tatsächlich so, daß die SED (finanzierte die Flugblätter und Schilder der Kinder mit 1500 Euro) an Schulen schalten und walten kann wie sie will, und daß der Grundsatz “Schule und Lehrer sind politisch neutral” im Land des Linkszwangs schon lange nicht mehr gilt.

    In der Deutschen Demokratischen Republik stimmen die grundlegenden Ziele und Interessen von Gesellschaft, Staat und Jugend überein. Geführt von der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, haben die Arbeiterklasse, alle anderen Werktätigen und die Jugend den Staat der Arbeiter und Bauern geschaffen. Gemeinsam gestalten sie die Deutschen Demokratische Republik, ihr sozialistisches Vaterland. … Vorrangige Aufgabe bei der Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft ist es, alle jungen Menschen zu Staatsbürgern zu erziehen, die den Ideen des Sozialismus treu ergeben sind, als Patrioten und Internationalisten denken und handeln, den Sozialismus stärken und gegen alle Feinde zuverlässig schützen.

    Man stelle sich vor, die NPD hätte Schulen 1500 Euro gegeben, damit die Schüler mit Plakaten gegen Illegale demonstrieren. #Aufschrei

    Wenn aber die SED Schulen 1500 Euro gibt, damit Schüler für Illegale demonstrieren, sind Gewerkschaften, Grüne und SPD gleich freudig dabei.

    Schulen sind inzwischen Bastionen linksgrüner Gehirnwäsche, die keine freien, mündigen Bürger ausbilden, sondern dumme Plapperroboter backen.

  82. Wer einen FB Account besitzt, möge sich bitte mal die von #26 WutImBauch verlinkte FB-Seite anschauen. Mir lief ein Schauer runter. Mal abgesehen davon, dass die Initiatoren dieses politischen Kindesmissbrauchs die Teilnehmerzahl auf 5000 hochlügen, besonderes Augenmerk sei auf die Bilder gerichtet. Was da an Plakaten hochgehalten wird, sorgt für einen Systemcrash des gesunden Menschenverstandes.

    Und dafür, dass angeblich 5000 teilnahmen, gab es für die Fotostrecke stolze 116 Likes.

    Da hab ich schon mehr bei Fotos von Privatpersonen mit bedeutungslosen Motiven gesehen. Und 75% der Likes stammen wohl vermutlich von den Politoffizieren in den Lehrerzimmern.

    Ich könnte kotzen….

  83. #57 Eurabier (13. Dez 2013 08:58)
    interessantes update zu diesem Zelik-Artikel.

    #97 Cedrick Winkleburger (13. Dez 2013 09:38)
    dass jetzt zwei arabischstämmige Täter festgenommen worden sind, so kurz nach diesem Zelik-Artikel, finde ich seltsam.

    Es lohnt sich übrigens, den Kommentarbereich zum Zelik-ARtikel vom WE zu lesen. Da sind massenhaft erschreckende Berichte über die Lebenswirklichkeit in diesem Stadtteil, oft von ex-Gutmenschen.
    Hier ein Beispiel:

    von Friedrichshainer2002
    10.12.2013 00:34 Uhr
    34 Empfehlungen

    Das ist halt Kreuzberg…
    …Wenn Gesetzlosigkeit zur Folklore gehört.

    Ein Freund von mir wurde dieses Jahr im Görlitzer Park exakt auf diese Weise verprügelt.
    Unvermittelt ein Schlag ins Gesicht. (neuer Unterschichtensport: Suckerpunch)danach Tritte in den Unterleib und zum Kopf. Spühren wie die eigenen Rippen im Körper brechen, Todesangst, Adrenalin, irgendwie aufgestanden und ums Leben gelaufen.
    4 gebrochene Rippen ,gebrochene Augenhöhle, Verletzung der inneren Organe…4 Wochen Arbeitsausfall etc.

    Aussage des Arztes: „Sie sind nicht der Erste und werden nicht der Letzte sein. Wir hatten dieses Jahr schon mindestens 20 solche Fälle aus dem Görlitzer Park.“

    Das immerwiederkehrende Muster macht ersichtlich,
    dass dort eine Gang von vielleicht 10 Jugendlichen unterwegs ist,
    – denen niemand Einhalt gebietet.
    – Die primitv-deutsch sprechen.(während der Atacke auf meinen Freund schrien sie: Isch ficke disch! Isch töte disch! Du Hurensohn! etc.)
    – denen man durch die Art der Atacken mehrfachen versuchten Mord vorwerfen kann.

    Fassungslos haben mich nach dem Erzählen dieser Geschichte manche Antworten gemacht. Grundtenor: Ist halt so/ Selber schuld/ man weis doch, dass man da abends nicht lang geht/ jetzt mal nicht rassistisch werden/ das hätten auch Nazis sein können…

    Auf meine Anregung mal ein paar Polizisten von Botschaften und Synagogen abzuziehen, wo seit Jahren nichts passiert ist, und die im Park Doppelstreife laufen zu lassen. –Ablehnung.

    „Dann verlagert man das Problem ja nur irgendwo anders hin.“

    Ja, genau! und dann bekämpft man die Kriminellen an ihrem nächsten Rückzugsort. Bis sie irgendwann begreifen das das Risiko erwischt und bestraft zu werden größer ist als der mögliche Gewinn!

    Was in Kreuzberg passiert ist eine schrittweise Kapitulation der zivilen Gesellschaft vor kriminellen Strukturen.

    All diesen hypertoleranten Apologeten kann ich nur raten sich auch mal ins Krankenhaus prügeln zu lassen. Da sieht man die Welt mal aus einer ganz anderen Perspektive.

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/sonntag/gewalt-im-goerlitzer-park-nach-vier-wochen-betritt-er-wieder-den-park/9182542-3.html

  84. Es gehen wohl langsam die schief gewickelten Erwachsenen aus? Dieser verzweifelte Volkssturm wird ihnen nichts bringen weil selbst der dümmste Michel langsam wach wird. Ich finde das Bild recht belustigend.

  85. #103 Untergang (13. Dez 2013 09:52)
    So ähnlich, oder sogar weniger perfide, muß es in der DDR und bei den Nazis zugegangen sein. Das haben ja schon einige bemerkt hier, aber trotzdem.

  86. #93 Cedrick Winkleburger (13. Dez 2013 09:33)

    Hier findest du die Kommentare:

    12.12.2013
    19:09 Uhr

    piet & saskia (Gast) sagt:
    wir wollten nicht dafür demontrieren, mussten aber gezwungen von unserem lehrer auch mit. das ist doch verdummung!

    12.12.2013
    18:22 Uhr

    Maik, Peter und Laurenz (Gast) sagt:
    Wir haben uns gegen diese „Zwangsdemo“ an unserer Schule gewehrt. Es wäre schön, wenn die Mopo auch mal darüber berichten würde.

    12.12.2013
    14:08 Uhr

    HansMenz sagt:
    Hier werden Kommentatoren von PI und anderen *Medien* aufgewiegekt und manipuliert für fragwürdige Zwecke.

    http://www.mopo.de/politik/lampedusa-streik-3500-schueler-gehen-fuer-die-fluechtlinge-auf-die-strasse,5067150,25602032.html

  87. Vor 20 Jahren hatten uns unsere Lehrer an meinem Gymnasium das auch befohlen (Toleranz-Demos). Ich und einige wenige Mitschüler hatten sich geweigert – das hat den Noten und dem anschließenden Umgang mit uns zwar nicht gutgetan, aber ich bin immer noch stolz darauf.

    Mein Hinweis, dass ich Gewalt immer nur als von den Ausländern habe ausgehen sehen, wurde vom Lehrer mit einem strengen: „Quatsch! Das will ich nicht mehr hören!“ abgetan. Dass der Lehrer mich dann auf dem Kieker hatte, dagegen konnte nicht mal meine Eltern vorgehen. „Naja, man muss halt tolerant sein!“ hatte sich der Rektor herausgewunden. Das galt wohl nur für uns.

  88. Da haben die Linksversifften 68er Lehrer mal wieder ganze Arbeit geleistet. Da wächst direkt die nächste Linksverblödete Generation nach.

  89. das hatten wir damals schon mit dem 1. Golfkrieg.

    Usere Schule hat demonstriert. Aber das ganze war freiwillig. Ich bin nicht zur Demo gegangen aus Überzeugung. Das war Ok.

    Ich glaube Heute wäre es ganz anders. Man hätte mich gemobbt oder von der Schule rausgeworfen als Konsequenz.

  90. HAMBURG – ROTER TEPPICH FÜR ARABER

    Sie landen um 15.15Uhr am Flughafen in Hannover und werden dort von Mitarbeitern der Hamburger Sozialbehörde abgeholt…

    Hamburg ist das einzige Bundesland, das die Flüchtlinge direkt vom Flughafen abholt – die Männer, Frauen und Kinder müssen somit nicht in das Erstaufnahmelager in Niedersachsen…

    Das städtische Unternehmen fördern&wohnen (f&w) hat dort insgesamt 20 WOHNUNGEN in mehreren Gebäuden für rund 30 Menschen angemietet, zunächst bis zum 31.Juli 2015.

    „Vor Ort werden die Flüchtlinge nicht allein gelassen“, sagt Michael Drews, Mitarbeiter des Referats Integration von Zuwanderern in der Sozialbehörde.

    Sozialarbeiter des Flüchtlingszentrums und von f&w begleiten die Neuankömmlinge etwa bei Behördengängen, um Geldleistungen oder einen Kitaplatz zu beantragen.

    „Ein Sozialarbeiter von uns, der auch Arabisch spricht, wird regelmäßig vor Ort sein, bei Fragen des täglichen Lebens behilflich sein und jederzeit für die Flüchtlinge erreichbar sein“, sagt Christiane Schröder von f&w.

    MIT LUXUS ÜBERHÄUFT, WOFÜR WIR UND UNSERE ELTERN JAHRELANG KNAUSERN MUSSTEN

    Die Wohnungen der Flüchtlinge seien bereits mit Küchenzeile, Kühlschrank, Schrank, Bett, Tisch und Stuhl ausgestattet.(Garantiert auch mit Geschirr, Bettwäsche, Handtücher usw.!)
    (Bekommt ein deutscher Sozialhilfeempfänger nicht, denn der ist angewiesen, von den monatlichen Regelleistungen dieses zu bezahlen, seit den Hartz4-Gesetzen!)

    Schröder: „Schließlich haben die Menschen hier erst mal nichts.“

    GRUNDAUSSTATTUNG UND SOZIALHILFE OBENDRAUF

    Die Neuankömmlinge erhalten eine auf zwei Jahre befristete Aufenthaltsgenehmigung, dürfen in Deutschland arbeiten und erhalten Sozialleistungen…
    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/eimsbuettel/article120779419/Ein-neues-Zuhause-fuer-syrische-Fluechtlinge-in-Eidelstedt.html

  91. Hallo zusammen!
    Ich habe mir den Link auf zu fb Seite mal angeschaut und dort ist sehr interessant wie junge Menschen, besonders jene mit MihuGru sich dort auslassen, über die DEmo!
    Diese Demo nutzt nur einem Ziel, uns Deutschen klar zu machen, wer Nazi ist bestimmt die GEW, Linke, GrünInnen und die Rote Flora! Haß und Gewalt von unseren lieben Fachkräften wird erwünscht! Und ein Großteil der lieben Ölaugen, hasst uns wie die Pest!

    Ein Beispiel hierzu war diese Woche auf fb, ein Statement von Kalle Schwensen zu Felix Sturm gepostet, in diesem er das Verhalten des bosnischen Boxers kritisierte, da dieser sich zuerst auf bosnisch bedankte.
    Der shitstorm der danach von Bosniern und Türken und Libanesen gegen uns Biodeutsche losbrach hat alles bisherige was hier beschrieben wurde bestätigt! Die lieben Migranten hassen uns und sie wissen, daß wir nichts dürfen und sie wissen auch genau die ganze Nazikeule einzusetzen!

  92. Hi Leute, ein kleines Spielchen.
    Ich fange an und ihr könnt es weiterführen.

    Wissen diese diese Kinder eigentlich dass …

    – Deutschland unmöglich die Armut der Welt unter die Arme greifen kann.
    – Dass es schon genug Einheimische gibt kein Job bzw keine Perspektive haben?
    – Dass ein beträchtlicher Anteil an Einheimischen Arbeitnehmer zum Großteil nur Befristete Verträge hat also nicht zuverlässig in die Zukunft Planen kann.

  93. Moment mal…das sind die Westlinken. Honecker hatte die DDR nicht mit Moslems,Negern und Zigeunern geflutet.

  94. #112 Schweinsbraten (13. Dez 2013 10:11)

    Sozialarbeiter des Flüchtlingszentrums und von f&w begleiten die Neuankömmlinge etwa bei Behördengängen, um Geldleistungen oder einen Kitaplatz zu beantragen. (…)Die Neuankömmlinge erhalten eine auf zwei Jahre befristete Aufenthaltsgenehmigung, dürfen in Deutschland arbeiten und erhalten Sozialleistungen

    Womit mal wieder vollkommen klar ist, weshalb die alle nach Deutschland strömen. Nix „bedroht“, sondern ab ins Schlaraffenland.

    Hier kann man sehen, was in „Deutschkursen“ vermittelt wird. Die finanzieren mit je 50.000 Euro das Land SH und die EU (also komplett der deutsche Steuerzahler). Und was lernt man in Kursen zum „Deutsch lernen“? Die Leistungen des deutschen Sozialsystems samt Exkursion zu „wichtigen Adressen am Wohnort“ = „Wo Geld von Amt?“

    Viele Menschen ohne gesichertes Aufenthaltsrecht (also Geduldete und Illegale!, ed.) lebten oft jahrelang in Deutschland, ohne dass sie die Chance bekämen, die deutsche Sprache zu lernen (schluchz!, ed.), sagte Innenminister Andreas Breitner (SPD). Dabei sei der Spracherwerb auch für Flüchtlinge ein wichtiger Schlüsselfaktor für gesellschaftlichen und beruflichen Zugang (Laber, sülz, ed.).

    Der Schwerpunkt des Unterrichts liegt in der Vermittlung von Sprache und Orientierung im Alltag. Informiert wird in den Kursen beispielsweise über medizinische Versorgung. Auch sollen Eltern mit Kindern im schulpflichtigen Alter beraten werden. Darüber hinaus gibt es einen praktischen Teil mit Exkursionen, beispielsweise zu wichtigen Adressen am Wohnort.

    http://www.shz.de/schleswig-holstein/politik/fluechtlinge-koennen-in-gefoerderten-kursen-deutsch-lernen-id5164516.html

    Hinweis der Redaktion: „Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert“

    😀

  95. #109 Puseratze

    Wow, die Kommentare sind spannend!!!!!!!!!

    Da müsste mal ein PI-Reporter vor Ort ein Interview erstellen.
    Mein Sohn dürfte da nicht hin. Der würde plötzlich krank werden…..

    Kindes, dieses Pi treibt mich in den Wahnsinn. (Ihr wisst, wie ich es meine!)
    Wir haben darüber geplaudert, wie man damit klarkommen würde, wenn dann plötzlich 10-50 Million von „Asyl“-Bewerbern und „Mitarbeitern“ nach D kämen.
    Dann gäbe es eine Mehrheit, die Hartz4 bekommt. Die Minderheit verdient das Geld für diese. Wobei das Gehalt/Lohn ja immer geringer werden würde. Man müsste sich diese Leute bei Laune halten, damit diese dann überhaupt noch arbeiten gehen, bzw. nicht in ein anderes Land auswandern.
    …. so gingen die Gedanken weiter. Und ich – eigentlich ziemlich unsicherer Mensch – bin recht überzeugt, dass die Entwicklung in diese Richtung geht. Dennoch hoffe ich so so so sehr, dass ich Unrecht hab.

    Haltet die Ohren steif, Leute!

  96. #113 Dagon (13. Dez 2013 10:19)

    Honecker öffnete das Land nicht für Flüchtlinge, er ließ Flüchtlinge erschießen, von Minen in die Luft sprengen oder von Selbstschussanlagen zerfetzen!

    So „human“ war die Linkspartei der Gysis seinerzeit!

  97. sieht aus wie organisierte Massenveranstaltungen a la DDR. Das da Gewerkschaften hinterstecken, oft in Zusammenarbeit mit Jusos, ist doch bekannt.

  98. #113 DAGON

    Stimmt so nicht, ihr hattet zwar keine Moslems in der DDR, aber Neger und Vietnamesen aus den Sozialistischen Bruderstaaten hattet ihr auch. Zwar in Ghettos, damit sie in der Innenstadt nicht so auffallen, aber in eueren VEB`s waren sie allgegenwärtig.

  99. Man beachte die rote geballte Faust auf dem Banner, einem Symbol linksextremer Bewegungen.
    Da lassen sich die gut bürgerlichen Hamburger Kinder von Kommunisten einspannen.

  100. Instrumentalisierung von Kindern hatten wir schon zweimal, nämlich in Ferkels Heimat und dem Nazisystem.

  101. #115 Dagon (13. Dez 2013 10:19)

    Moment mal…das sind die Westlinken. Honecker hatte die DDR nicht mit Moslems,Negern und Zigeunern geflutet.

    Das Fluten ist ja auch nur ein Etappenziel: Den verhaßten bürgerlichen, freiheitlichen, fast schon toten Staat, in dem der Bürger keinen Vormundsparteien braucht, mittels Moslems, Negern und Zigeunern endgültig zum Kollaps bringen, um dann die sozialistische Ordnung und die Einparteienherrschaft aus dem Chaos zu errichten. Das war ja das Geschenk, das der UdSSR und der KPdSU mit Ostdeutschland/Osteuropa nach ’45 zufiel: kollabierte Länder ohne Struktur, die sozialistisch gekrallt werden konnten. Da waren Moslems, Neger, Zigeuner als Mittel zum Zweck nicht nötig.

    Während die Sowjetisierung der in die UdSSR gezwungenen Staaten immerhin mehr als zwei Jahrzehnte dauerte, gelang es in Osteuropa innerhalb von nur fünf Jahren. Das lag an den Erfahrungen, auf die man inzwischen zurückgreifen konnte. Das sowjetische Lagersystem war voll entwickelt, die Geheimpolizei hatte Routine und ihre Methoden verfeinert.

    Applebaum arbeitet heraus, dass die entwurzelte, heimatlose Bevölkerung des Ostblocks eine wichtige Voraussetzung für die schnelle Sowjetisierung war. Im gesellschaftlichen Umbruch entstehen immer neue Karrieremöglichkeiten, je größer die Veränderung, desto mehr. Diejenigen, die diese Möglichkeiten ergriffen, bekamen ein „brandneues Gefühl von Kontrolle und Macht“. Im Austausch dafür mussten sie nur „die Augen vor den Widersprüchen zwischen Propaganda und Wirklichkeit verschließen“.

    Applebaum untersucht in einzelnen Kapiteln die Umgestaltung von Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Kunst, Medien und des öffentlichen Lebens, bei der kein Stein auf dem anderen blieb.

    Das Ergebnis sollte der „neue“ Mensch sein, der in sozialistischen Städten ein staatlich gelenktes Leben führt, bei dem sogar Theaterbesuche vorgeschrieben wurden. Niemand war von der Erziehung zum „Homo sovieticus“, wie es der sowjetische Dissident Sinowjew nannte, ausgenommen. Sie begann im frühesten Kindesalter. Schon Kleinkinder sollten nicht von ihren Eltern, sondern in Kinderkrippen, Kindergärten, Schulen, Horts, Ferienlagern erzogen werden.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/der_eiserne_vorhang

  102. ich kenne einen Fall wo ein (deutscher) Schüler im Alter von 14 Jahren der mit türkischen Mitschülern Stress hatte, zur Polizei musste und sich eine Belehrung anhören musste gegen Rechts.

  103. Diese organisierte Kinder-Demo für mehr Lampedusa-Neger auf unseren Straße erinnert erschreckend an die in der ehemaligen DDR organisierten Aufmärsche der FDJ!

    Auch da wurden idiotische Parolen ausgegeben und vorgefertigte Plakate und Transparente verteilt.

    Einfach nur irre wie sich die Demokratie unter rotgrün entwickelt. Wir sind auf den besten Wege zu einem rotgrünen Ökofaschismus. In Hamburg ist man ja schon in der rotgrünen Meinungs-Diktatur angekommen.

  104. Habs schon gepostet aber vergessen Fett zu Markieren. Ich mache es nochmal weil es mir sehr wichtig ist eure Meinung dazu zu wissen.
    Hi Leute, ein kleines Spielchen.
    Ich fange an und ihr könnt es weiterführen.

    Wissen diese diese Kinder eigentlich dass …

    – Deutschland unmöglich die Armut der Welt unter die Arme greifen kann.
    – Dass es schon genug Einheimische gibt kein Job bzw keine Perspektive haben?
    – Dass ein beträchtlicher Anteil an Einheimischen Arbeitnehmer zum Großteil nur Befristete Verträge hat also nicht zuverlässig in die Zukunft Planen kann.

  105. Stufe 1:
    So, liebe Kinder, heute demonstrieren wir alle dafür, dass die Flüchltinge aus Lampedusa hierher kommen dürfen! Und dafür gibt es schulfreeiiiiii!“

    Stufe 2:
    So, liebe Kinder, überlegt doch mal, ob bei Euch zu hause noch ein Zimmer frei ist, oder ihr mit Euren Geschwistern nicht zusammenrücken könnt, dann können bald ein paar Flüchtlinge bei Euch wohnen. Das wäre bestimmt ganz toll!

    Stufe 3:
    So, liebe Kinder, jetzt ist Schulschluß, geht schön in die Turnhalle und schlaft gut bis morgen. Ihr wißt ja, bei Euch zu hause da wohnen doch jetzt dei Flüchtlinge aus Lampedusa!

  106. Alle Lampedusa-Neger nach Hamburg kommen lassen und die Kinderchen werden an dieser kulturellen Bereicherung eine Freunde haben.

    Fachkräfte für Drogenhandel, Vergewaltigungsspezialisten, und Sozialhilfeabzocker werden eine kulturelle Bereicherung für Hamburg sein. Nicht zu vergessen, dass weit über 90 Prozent der Lampedusa-Neger Islamisten und dazu noch HIV positiv sind.

    Deshalb sollen doch die Asylbetrüger und Scheinasylanten zu zehntausenden nach Hamburg. Diese rotgrüne Irren müssen endlich mit ihrer eigenen Idioten-Ideologie konfrontiert werden. Erst dann werden vielleicht einige wenige Mutli-Kulti-Spinner auf dem Boden der Tatsachen ankommen! 🙂

  107. Land der Vollidioten: Nicht ab 18, sondern ohne Altersbeschränkung! Früher haben wir Deutschen Autos und Maschinen am Fließband produziert – heute sind es nur noch die Bekloppten… Früh übt sich, wer später mal was werden will..!

  108. Oh, Bleiberecht für ALLE!

    Möchte mal wissen, ob die Schüler sich überhaupt vorstellen können, wie groß die Zahl „ALLE“ ist!

  109. OSTDEUTSCHLAND – JUNGPIONIERE DEMONSTRIEREN
    Demonstration in Dessau Schüler protestieren gegen Kulturabbau
    09.12.2013 17:18 Uhr | Aktualisiert 12.12.2013 12:22 Uhr

    Die Landesregierung fordert zum Sparen auf, vor allem im Kulturbereich. Davon ist auch das Anhaltische Theater betroffen. Am Montag protestierten hunderte Kinder und Jugendliche unter dem Motto „Jetzt schlägt’s 13“ gegen den Kulturabbau in der Stadt…

    Und die Kinder und Jugendlichen stehen nicht allein da.(Wer hat die Kinder auf die Straße geschickt?)

    Mitarbeiter des Umweltbundesamtes stärken ihre Reihen, Mitglieder des Dessauer Rotary-Clubs kommen ebenso um 13 Uhr zur Demonstration wie Stadträte und viele Dessauer, denen der Erhalt des Anhaltischen Theaters als Vier-Sparten-Haus am Herzen liegt…

    Bernd Krueger*, pädagogischer Leiter am Liborius-Gymnasium(kath.), betonte, dass mit Dessauern zu rechnen sein, weil sie eigenwillig und Querköpfe sind…
    http://www.mz-web.de/dessau-rosslau/demonstration-in-dessau-schueler-protestieren-gegen-kulturabbau,20640938,25571054.html

    Bernd Krüger – so sieht der Sozialfuzzi des kath. Gymnasiums aus – der mit den langen Haaren:
    http://de.radiovaticana.va/news/2013/08/19/radio_vatikan_unterwegs:_katholisch_lernen_in_dessau/ted-719855

  110. Das Instrumentalisieren von Kindern zu politischen Zwecken ist ein typisches Merkmal jeder Diktatur. Wir kennen die Bilder der Fackelzüge und Aufmärsche der Hitlerjugend und der FDJ, nur die Farbe der Hemden war anders. Wir kennen die Bilder der Kinder, die dem SED- Politbüro zujubelten.
    Genau solche Bilder sehen wir heute wieder.
    Deutlicher kann eine Diktatur ihre widerliche Fratze nicht zeigen.

  111. ….wer mit Kopfwindel Asyl beantragt, sollte direkt in die islamischen Länder „weitergeleitet“ bzw. zurück geschickt werden……
    Wo bleiben die verfolgten Christen,-ach ja, ich vergass, dass diese ja freiwillig wieder zurück gehen, da die Christenverfolgung in unserem Land für sie nicht endet!

  112. #132 Lappe (13. Dez 2013 10:50)

    Stufe 1:
    So, liebe Kinder, heute demonstrieren wir alle dafür, dass die Flüchltinge aus Lampedusa hierher kommen dürfen! Und dafür gibt es schulfreeiiiiii!”

    Stufe 2:
    So, liebe Kinder, überlegt doch mal, ob bei Euch zu hause noch ein Zimmer frei ist, oder ihr mit Euren Geschwistern nicht zusammenrücken könnt, dann können bald ein paar Flüchtlinge bei Euch wohnen. Das wäre bestimmt ganz toll!

    Stufe 3:
    So, liebe Kinder, jetzt ist Schulschluß, geht schön in die Turnhalle und schlaft gut bis morgen. Ihr wißt ja, bei Euch zu hause da wohnen doch jetzt dei Flüchtlinge aus Lampedusa!

    Und Stufe 4: So, liebe Kinder, erzählt doch mal, wer bei euch zu Hause gegen die Flüchtlinge ist, wer vielleicht etwas böses gegen diese lieben Menschen gesagt hat….

  113. Da würde ich aber als Onkel mit anderer politischer Einstellung schnell das Weite suchen, sonst teilen sie das Schicksal Chan Song Taeks.
    Bei dieser Gehirnwäsche werden aus den Ringelsöckchen tragenden Pausbacken in zehn Jahren gnadenlose Henkersgesellen.

  114. Oder es läuft ganz anders, bei gleichbleibender Entwicklung, wir werden sehen, was aus den Plagen geworden ist. Vielleicht ernähren sie sich dann aus der Mülltonne, Demos dieser Art werden wir dann nicht mehr erleben.

  115. Der linksgrüne Kindesmißbrauch kennt nicht nur die sexuelle Dimension. Dazu gesellt sich die politische, wo ebenfalls keine Hemmungen vorhanden sind, seine exzessiven Triebe über Kinder und Jugendliche auszulassen. Dieses linksgrüne Gutmenschentum ist intrigant und hetzt wo es kann Bürger und Dumme auf und das sogar auf dem Rücken von Kindern. Wann schreitet hier die Politik ein und geht gegen diese Kinderselendeformierer ein? Die, die diese Kinder für diese Demo eingespannt haben sind die gleichen Typen, die ´33 auch die Leute instrumentalisiert und aufgehetzt haben. Genau das gleiche Holz.

  116. Es ist wichtig daß die Eltern sich solche Lehrer, die die Schüler in dermaßen unverantwortlicher Weise indoktrinieren merken. Aufschreiben!
    Eine Liste erstellen!
    Und dort dann jeden einzelnen Vorfall erfassen!
    Sowas muß und kann nur im Kleinen und im Lokalen geschehen.
    Wenn es zu einem politischen Paradigmenwechsel kommt, können diese Listen dann helfen den Lehrern einen frühen arbeitsfreien Lebensabend zu ermöglichen.

  117. @#123 rolfsteiner,

    …der Gedanke kam mir auch!
    Nachdenken hilft manchmal:

    Wer die Faust ballt,
    kann die Hand nicht reichen

    Indira Gandhi

  118. #130 Cadena de Mano (13. Dez 2013 10:45)

    @HD2013
    Die Medien sind mit ein Teil des Problems!

    Der Hauptteil Herr de Mano, der Hauptteil!

  119. #138 Urviech (13. Dez 2013 11:02)

    Das Instrumentalisieren von Kindern zu politischen Zwecken ist ein typisches Merkmal jeder Diktatur. Wir kennen die Bilder der Fackelzüge und Aufmärsche der Hitlerjugend und der FDJ, nur die Farbe der Hemden war anders. Wir kennen die Bilder der Kinder, die dem SED- Politbüro zujubelten.
    Genau solche Bilder sehen wir heute wieder.
    Deutlicher kann eine Diktatur ihre widerliche Fratze nicht zeigen.

    Guter Kommentar! 😉

  120. Nachtrag: Ich habe das mal bei der IG-Metall gesehen, wie das läuft. Dort ist ein IGM-Funktionär vor dem Betrieb vorgefahren – im Kofferaum zig fertige Demoplakate. Unsere Azubis sind dann rausgekommen – froh mal Pause zu haben – jedem wurde ein Plakat in die Hand gedrückt und ich hatte den Eindruck, der einzige Überzeugte war der IGM-Funktionär. So ging es dann zur Demo, wo diese Jugendlichen dann angeblich ihre Überzeugung zum Ausdruck brachten. Hätte man denen ein Mc-Donalds-Gutschein über 5 Euro in die Hand gedrückt, wäre die Freude sicher größer gewesen. So schätze ich diese Schul-Demo auch ein: Ein Werk von linken Aufrührern und Drahtziehern.

  121. # Urviech (13. Dez. 2013 11:05)

    Top Ergänzung! Genau das schoß mir auch in den Kopf!
    „So, Max. Ich bin der Herr Büttner vom Staatsschutz. Du weißt ja, dass Einwanderung heutzutage eine Notwendigkeit und Bereicherung ist. Das dürftest du ja im Unterricht gelernt haben und ich find es suuuuper, dass du dafür auf der Straße Gesicht gezeigt hast. Aber wir müssen natürlich darauf achten, dass dem was Deutschland dient, niemand schadet.
    Das verstehst du doch oder?“

    „Ja, Herr Büttner.“

    „Sehr gut Max! Nun erzähl mal. Hat Mama mal was Böses gegen Menschen aus Lampedusa gesagt, oder hat der Papa mal über Sinti geflucht?“

    Da sind wir bald! Und irgendwann bolzen die bei jedem PI oder sonstigem Forum Mitschreibenden die Tür ein.

  122. Die hätten auch gegen Lampedusa-Neger demonstriert, wenn dafür schulfrei gewesen wäre und die Lehrer ihnen die vorgefertigten Schilder in die Hand gedrückt hätten wie in diesem Fall.

  123. @Uschi Obermayer

    Stimmt! Da gebe ich Ihnen recht!

    Wollte nur nicht zu schwarz ins Wochenende! 😉

  124. Die Zahl der Asylbewerber in Deutschland ist in diesem Jahr rasant gestiegen: Rund 100.000 Menschen beantragten in den ersten elf Monaten erstmalig Asyl. Das ist ein Anstieg um fast 70 Prozent. Zulauf gibt es vor allem aus den Balkanländern und Syrien.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/zuwanderung-in-deutschland-asylbewerber-zahl-steigt-auf-100-000-hoechststand-seit-1997_id_3479122.html

    Heino wird 75 Jahre alt
    Herr feuchter Landser-Fantasien

    Er verkörpert die Sehnsüchte der Nachkriegsgeneration. Wer Heino hört, der macht auch andere böse Dinge, oder? Eine Hommage zum 75. Geburtstag.

    http://www.taz.de/Heino-wird-75-Jahre-alt/!129300/

  125. #43 Mollberg (13. Dez 2013 08:37)
    „Wir wollen in uns gehen;

    Heute vor 5 Jahren hat man um ein Haar
    den mutigen Polizeioffizier Mannichl
    gemeuchelt ! Schande über uns :(“

    Diesen Anlass für Lichterketten und Antifa-Krawallen haben die rotgrünsozialstischen „Menschenrechtler“ einfach verschlafen….;-)

  126. #149 Untergang

    Das erinnert mich an das, was mir mein Vater erzählt hatte: Der war mit 17 Jugendlicher am Kriegsende und es wurde irgendwie noch versucht, mehr Kinder und Jugendliche für den Endsieg zu mobilisieren. Als ein paar Jugendliche Hemmungen zeigten, sich für den Führer einzusetzen, fragte man nach, ob die Eltern etwas dagegen hätten. Bei denen, die in ihrer Verzweiflung sowas andeuten liesen, bekamen die Eltern Besuch. Mehr muß man wohl nicht mehr dazu sagen.
    Auf diesem Wege befinden wir uns heute auch wieder – in der Gutmenschendiktatur von LinksGrün.

  127. Ich weise hier schon seit einiger Zeit wiederholt auf den fatalen Einfluss der Gehirnwäsche (Typ 68er Lehrer) in den SCHULEN hin, und sehe mich leider wieder einmal bestätigt!

  128. Dann sollte man jeden dieser Kinder, deren Eltern das sicher ebenfalls unterstützen, doch einen dieser Migranten in ihr Kinderzimmer einquartieren. Verpflegung entsprechend deren religiöser Vorgaben inklusiv.

  129. Auch eine Art von Kindersoldaten. Damit zieht sich die Linke ihren Nachwuchs heran.
    Die Kinder wissen nicht, daß sie sich damit ihre eigene Zukunft versauen.

  130. Bei den ganzen Demonstrationen und aufschreien vermisse ich die behinderten also die tauben, blinden, geh und steh behinderten im Rollstuhl.
    oder sind die etwa weniger “ anständig “ oder denken die Behinderten etwa Sie hätten eigene andere Probleme, schließlich sind dem Land die Neger wichtiger wie Ihre eigene hilfsbedürftigen Leute. Das Schulamt und dessen Politoffizier von Hamburg sollten sich mal dazu äußern

  131. Wenn man die Kommentare auf der Facebook Seite liest, ist Deutschland bereits verloren

    https://www.facebook.com/schulstreik

    Ekelhaft, wie manche GrünInnen sich an den missbrauchten Kindern noch aufgeilen können:

    Christin Gumpert: Scheiße, ich sitze heulend vorm PC und schau mir diese tollen Bilder an von all den engagierten Schüler*innen – Hamburg ist stolz auf Euch!

  132. Natürlich werden die Schüler instrumentalisiert.

    Als ich Schüler war hat unser rot lackierter Englischlehrer die Schulstunden regelmäßig gekürzt oder ausfallen lassen um die Propaganda gegen Amerika (Irakkrieg zu der Zeit) laufen zu lassen.

    Als Höhepunkt durften/mussten wir – und zwar die ganze Schule – Transparente malen auf denen Amerika verurteilt wurde.

    Mein Plakat war natürlich zu sachlich und damit zu amerikafreundlich und wurde unter mahnenden Worten konfisziert (von einem Grünen der Schule)!

    Im Anschluss ging es durch die Stadt in Richtung Rathaus, natürlich auf der Hauptdurchgangsstraße. Alles während der regulären Schulzeit!

    Natürlich gab es an der Schule auch konservative Kräfte unter den Lehrern. Aber die haben ja den Mund nicht aufbekommen. Heute wehre ich mich. Schon im Interesse meiner Kinder!

  133. Es ist solch ein Gipfel der Dummheit, dass es fast schon wieder witzig ist: Diese von Linksideologen indoktrinierten Kinder fordern nichts anderes als die Abschaffung ihrer eigenen Zukunft und ihres eigenen Rechts auf ein Leben unter menschwürdigen Umständen.

    Können es sich diese – natürlich gelenkten, gesteuerten – Pickelgesichter überhaupt annähernd vorstellen, was es heißt, wenn Deutschland von Millionen und Abermillionen von Scheinasylanten und Armutsflüchtlingen geflutet wird, die ihre kriminellen Energien, ihre Konflikte sowie die barbarischen Bräuche und Riten ihrer Heimatländer mit importieren?

    Das ist alles so pervers verblödet – und viele durchschauen es nicht einmal!

  134. Kinder für solch einen Dreck einzuspannen, lässt im Übrigen tief blicken. Das ist die hässliche Fratze totalitärer Staaten und totalitärer Ideologien. Pfui Teufel!

  135. Der denkende Teil der Kinder, die da indoktriniert werden und zu braven Bütteln des Establisments erzogen werden, die dann sogar in solchen Demos gipfeln, werden sich allerdings- und das sollte man bei aller berechtigten Verärgerung darüber bedenken- nicht verbiegen und im Sinne der Linksgrünen erziehen lassen. Ich hatte, wie so viele meiner Generation- bin 26 Jahre- auch linke Lehrer, die uns am liebsten alle auf einen einheitlichen linksgrünen Kurs getrimmt hätten, aber hab mich nicht indoktrinieren lassen und bin, weil ich lieber selbst denke und kritisch bin, kein Linker geworden. Nichtsdestotrotz ist es verwerflich, dass der Staat, der sich aus der Erziehung der Kinder heraushalten sollte, so sehr einmischt und den Eltern dadurch praktisch das Recht aus der Hand nimmt die eigenen Kinder in ihrem Sinne zu erziehen. Wäre ich Vater eines dieser Kinder, die da in Volkssturm-Manier zum demonstrieren abkommandiert wurden, würde ich das nicht ohne Widerspruch hinnehmen.

  136. #57 Eurabier
    # 106 johann

    Zum Fremdschämen, wie der linke Schriftsteller Raul Zelik, der in seinem Roman „Berliner Verhältnisse“ das Multikulti-Berlin schönfärbt, im Bericht über seinen eigenen Fall zwar den Überfall selbst, seine Verletzungen und seine Angst drastisch beschreibt, aber wenn es um die Täter geht, nur ausweicht und herumeiert:
    – junge Männer aus Berlin
    – Sind sie im Nachhinein erschrocken über die Brutalität ihres Angriffs?
    – Das Schlimmste an der Gewalt ist, dass sie das Soziale zerstört

    Ein treffender Kommentar dazu vom User „vielleser“:
    Sie meinen also nicht, dass die beliebten „jungen Männer“ und das Weglassen jeglicher TäterInnenbeschreibung Rückschlüsse erlauben?
    Auch das „besser nicht ins Gesicht sehen“ kommt Ihnen nicht unangenehm vertraut vor – „Was kuckst du, eh?“
    Ich denke, dass ich richtig liege, wenn ich sage, dass hier vermieden wird, „Breivik-Kisten“ Futter zu liefern.
    Oder nach dem Ausschlußverfahren:
    Rechte – negativ, wäre thematisiert.
    Antifa – negativ, da der Prof vermutlich kein Rechter ist
    Biodeutsche – in der Gegend, als „Gang“ organisiert? wenig wahrscheinlich.
    Was bleibt übrig….

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/sonntag/gewalt-im-goerlitzer-park-ohne-jede-warnung/9182542.html

  137. Die GEW hat sich bisher nie für die dringend notwendige Reform unseres Bildungswesens eingesetzt aber.

    Aber für eine solche Einmischung in die Politik haben sie anscheinend Zeit und Geld genug, um ausgerechnet Kinder, deren Zukunft durch zügellose Zuwanderung bedroht ist, für ihre kranke Ideologie zu missbrauchen.

    Als gut bezahlte Beamte sollten die LehrerInnen lieber über das Thema Zuwanderung schweigen, da ihr Arbeitsplatz durch immer mehr ungezügelte Migrantion gesichert, die Arbeitsplätze von Millionen ihrer Mitbürger aber bedroht sind. LehrerInnen profitieren also an einer nichtsnutzigen Zuwanderungs-und Integrationsindustrie, die keinerlei volkswirtschaftlichen Mehrwert schafft, sondern nur unzählige Probleme für die normalen Bürger.

  138. #160 rufus:

    Wenn man die Kommentare auf der Facebook-Seite liest, ist Deutschland bereits verloren.

    Ich lese da ganz andere Kommentare, „Melitta GT“ zum Beispiel: „Kinder ab 10 Jahren werden von Lehrern, GEW, Die Linke usw. zum Demonstrieren bzw. Aufmarschieren getrieben, wie in der DDR oder unter Hitler! Sind wir schon wieder so weit?“ – Oder Michael Brockhoff: „Die Kids sind von ihren linksgrünen Leerkörpern genauso indoktriniert wie weiland bei den Nationalsozialisten und den Kommunisten. Widerlich!“

    Und auch den „Morgenpost“-Lesern kann man nichts vormachen:

    „Demagogischer Mißbrauch von Schülern durch die GEW und sonst nichts! Abschiebung von Wirtschaftsflüchtlingen gemäß Gesetzeslage, ist doch logisch.“

    „Wenn die politisch linke Manipulation weiterhin die Gehirne waschen darf, wird dieses Land ebenso untergehen, wie die ach so armen, verzweifelten Menschen im Mittelmeer, die komischerweise alle wissen, in welches europäische Land sie gerne wollen… ein Tipp: das reiche Liechtenstein ist es nicht (siehe Statistiken)… und der Beweis für die obige These steht in den Geschichtsbüchern, denn ein sozial(istisch)es Deutschland gab es bis 1990 schon einmal…“

    http://www.mopo.de/politik/lampedusa-streik-3500-schueler-gehen-fuer-die-fluechtlinge-auf-die-strasse,5067150,25602032.html

    Also so ganz verloren sind wir noch nicht.

  139. OT
    #100 Basou , 6 Rumänen an einem Nachmittag ?!
    Pfui, wie rassistisch!! Sofort 5 davon freilassen !!!

    Es gibt nur 200’000 Rumänen in Deutschland, also 1 auf 400
    Nach dem ein rumänischer Taschendieb gefaßt wurde,
    müssen erst 400 nicht-rumänische Taschendiebe gefaßt werden.

    Deshalb müssen 5 der obigen freigelassen werden,
    alles andere ist RASSISMUS!


    http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article122685343/Rumaenische-Polizisten-machen-in-Berlin-Jagd-auf-Taschendiebe.html

  140. #13 malleusmaleficarum (13. Dez 2013 07:52)

    da läuft nichts anders, nur besser, da die medien so ausgebaut sind, das kein fischlein durchs netz schlüpft.

  141. Das kommt sicher nicht von den Schülern selbst, Kids haben heute andere Sachen im Kopf als so etwas.

    Irgend jemand missbraucht also Schulkinder zu politischen Zwecken. Es wäre interessant zu erfahren, wer genau solche „Demos“ organisiert bzw. die Organisatoren dazu angestiftet hat.

    Schlimm genug, dass Schulen, anstatt sich auf Bildung zu beschränken, als Stätten der politischen Indoktrination zweckentfremdet werden. Wenn aber Kinder als Verfügungsmasse für die Formung der öffentlichen Meinung missbraucht werden, geht das entschieden zu weit.

  142. #168 Midsummer   (13. Dez 2013 12:22)

    „LehrerInnen profitieren also an einer nichtsnutzigen Zuwanderungs-und Integrationsindustrie, die keinerlei volkswirtschaftlichen Mehrwert schafft, sondern nur unzählige Probleme für die normalen Bürger.“

    Lehrer sind genauso Opfer. Profitieren werden nur die Hintermänner der EU, die eine ganz klare Vision von Europa haben. Deutsche Politiker, die Vollstrecker der EU-Gesetze, werden reichlich belohnt für ihren Volksverrat. Daß sie selber einmal Opfer ihrer Vollstreckung werden könnten, darauf kommen nur wenige.

    Hier und anderswo haben viele immer noch nicht verstanden, warum es diese zahlreichen Fehlentwicklungen gibt. Dabei ist alles ganz einfach, wenn man sich zuvor mit der aktuellen EU-Gesetzgebung auseinandergesetzt hat. Darin heißt es z.B. :

    „Das gemeinsame Neuansiedlungsprogramm der EU

    Diese Mitteilung schlägt ein gemeinsames Neuansieldungsprogramm der EU vor, um die europäischen Maßnahmen zum internationalen Flüchtlingsschutz zu verbessern und die Solidarität der EU mit Drittländern unter Beweis zu stellen. Das Ziel besteht darin, einen strategischen Ansatz für die Neuansiedlung zu entwickeln, indem diese in die externe Politik der EU integriert wird, und die Anstrengungen so zu koordinieren, dass sie kostengünstiger werden.

    Diese Mitteilung betrifft die Ansiedlung von Flüchtlingen aus Ländern außerhalb der Europäischen Union (EU) in einem der Mitgliedstaaten. Die Neuansiedlung ist eine der dauerhaften Lösungen für Flüchtlinge, deren Schutzbedarf bereits nachgewiesen ist. Im Allgemeinen wird der Neuansiedlungsprozess vom Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) vermittelt. In der Mitteilung geht es auch um Solidarität bei der Migrationssteuerung und den weltweiten Flüchtlingsschutz der EU.

    Mit Unterstützung des EASO wird die Kommission jährlich über den Fortschritt bei der Neuansiedlung in der EU berichten. Zusätzlich wird 2010 mit allen interessierten Kreisen eine Zwischenbilanz gezogen. Das gemeinsame Programm wird 2014 bewertet, wobei es auch um seine Ausweitung gehen wird.“

    http://europa.eu/legislation_summaries/justice_freedom_security/free_movement_of_persons_asylum_immigration/jl0029_de.htm

    Na also, seit 2009 gibt es ein EU-Gesetz, daß die dauerhafte Neuansiedlung von Flüchtlingen regelt. Notwendig, um den Willen der europäischen Völker zu brechen. Und darum bekommt jedes EU-Land eine Asylantenquote verordnet.

    Sieben Bundesländer erfüllen Asylquote nicht

    http://derstandard.at/1345166790606/Regierung-beruft-Asyl-Gipfel-mit-Laendern-ein

    Wolltet Ihr wirklich etwas erreichen, dann müßt Ihr Eure Kräfte gemeinsam gegen die EU bündeln. Vermutlich wird das noch Jahre dauern, bis sich diese Erkenntnis auch hier durchsetzt.

  143. #131 the-thing

    Wissen diese Kinder eigentlich…
    – dass sie in wenigen Jahren durch ihre Arbeit diese Leute mitfinanzieren müssen?
    – was mit dem Begriff Staatshaushalt gemeint ist? Wie der „Geldtopf“ gefüllt wird und nach welchen Kriterien er nun geleert werden soll?

    Die armen Kinder, wenn die Eltern da noch mitmachen, sind sie verloren.

  144. Wenn eines meiner Kinder zu solch erbärmlicher Propaganda gezwungen würde, gäbe es mächtigen Ärger mit den Initiatoren!
    Ich begreife nicht, wie diese Typen den letzten Rest Anstand, Reife, Moral und Verhaltensregularium in den Dreck treten und Kinder für ihre schändlichen Zwecke instrumentalisieren!

  145. #174 Fluffy

    „Profitieren werden nur die Hintermänner der EU, die eine ganz klare Vision von Europa haben.“

    Aus Europa wird langsam aber sicher eine Wirtschaftsdiktatur, wo die Konzerne regieren und deren Profitwahn.
    Diesen sind die einheimischen Arbeitskräfte längst viel zu teuer, sie sollen ersetzt werden durch kulturell enwurzelte und deshalb willigere Billiglöhner aus Afrika usw., um die Profite der Konzerne zu steigern.
    Anwerbezentren in Afrika sind längst im Gespräch.

  146. Piratenpartei sucht noch Leute, die Rumänen und Bulgaren in Deutschland helfen, Anträge auf Sozialleistungen zu stellen……..:

    HELFER GESUCHT!

    Das Landessozialgericht NRW hat Ende November ein Urteil gesprochen, wonach Rumänen und Bulgaren, entgegen der vorherrschenden Meinung, doch ein Recht auf Sozialleistungen haben, da der entsprechende Ausschlussparagraf im SGB europarechtswidrig ist. “Die Mitläufer” in Duisburg möchten so viel Menschen wie möglich in die Jobcenter begleiten, um noch bis zum 20.12.2013 Anträge einzureichen. Dazu suchen wir Mitläufer in allen Duisburger Stadtbezirken, die bereit sind morgens in der Zeit von 8 – 11 Uhr Begleitungen für Erstanträge zu übernehmen (auch einzelne Tage). Es ist kein Vorwissen notwendig, die nötigen Kenntnisse werden in einem persönlichen Crashkurs vermittelt. Wer uns helfen möchte Menschen ihr Recht zukommen zu lassen, kann sich melden unter 02065-7923199 (Frank Knott) oder 0203-5090895 (Hans-Peter Weyer)

    Gern helfen wir auch in anderen Städten in NRW mit dem nötigen Crashkurs falls sich dort jemand engagieren möchte.

    Beste Grüße
    Hans-Peter Weyer
    Sozialberater & Familiencoach
    1. Vorsitzender “Wir gehen mit – Die Mitläufer e.V.”
    Tel. 0203-5090895

    https://www.facebook.com/Wirgehenmit

  147. Hahahaha, die Kinder halten tatsächlich Schilder hoch, die man ihnen gemalt hat.
    Hätten die Schüler es selber geschrieben, stünde (oder stände, geht beides 🙂 ):

    kein mensch ist Illegal

    und: kaine pappire, keine abeit, kein zurück.

    Obwohl, zurück ist ja schon falschgeschrieben, das haben die Lehrer wohl selber nicht gewusst.

  148. #178 Midsummer   (13. Dez 2013 13:20)

    Reiner Irrglaube! Fast kein Afrikaner kann eine deutsche Arbeitskraft ersetzen, weil er nicht einmal über die Mindestanforderung der deutschen Sprache für den Arbeitsmarkt verfügt. Außerdem gibt es bei dem üppigen deutsche Sozialsystem auch gar kein Anlaß, dies überhaupt in Erwägung zu ziehen. Für mich gibt es nur eine plausible Erklärung für den Massenimport von bildungs- und kulturfernen Ausländern. Weil bis heute alle europäischen Völker die EU nicht wollen, müssen sie bis zur Unkenntlichkeit verdünnt werden. Wurzellose Völker lassen sich bekanntlich besser zentral lenken, als verwurzelte Völker. Nehmt den europäischen Völkern ihre Identität und sie werden Brüssel lieben. So einfach ist das. Die Wirtschaft hat andere Interessen, wie einen gemeinsamen Binnenmarkt, gemeinsame Währung usw. Ungelernte Fachkräfte, die ihre Hightech-Produkte zusammenbauen sollen, brauchen sie ganz sicher nicht!

    Die EU stellt quasi eine Teilmenge einer neuen Weltordnung dar. Manfred Kleine-Hartlage hat dies ebenfalls schon lange erkannt.

    Frankfurt, Mikrokosmos der Neuen Weltordnung – Manfred Kleine-Hartlage
    http://www.youtube.com/watch?v=hb5uaquL1pQ

    Darum scheitert auch der Kampf gegen die Islamisierung in Deutschland und im Ausland, weil nur Symptome bekämpft werden, statt Ursachen.

  149. #119 Miss (13. Dez 2013 10:22)
    Meine Jungs sind mittlerweile so wachsam, die wären dafür auch nicht zu haben.
    Beide röm. kath. mussten im Religionsuntericht viele Stunden das Thema Islam über sich ergehen lassen. Die Lehrerin kam ganz schön ins schwitzen.
    Fing schon bei der üblichen Fehlübersetzung „Allahu akbar“ an.
    Man versucht die Kinder fast in jedem Fach zu indoktrinieren.
    Ich selbst erinnere mich noch gut an meine Schulzeit und die Bücher die wir lesen mussten, ausschliesslich linke Literatur.

  150. #178 Midsummer (13. Dez 2013 13:20)

    Aus Europa wird langsam aber sicher eine Wirtschaftsdiktatur, wo die Konzerne regieren und deren Profitwahn. Diesen sind die einheimischen Arbeitskräfte längst viel zu teuer, sie sollen ersetzt werden durch kulturell enwurzelte und deshalb willigere Billiglöhner aus Afrika usw., um die Profite der Konzerne zu steigern.

    Dem ist ja gerade nicht so! „Die Konzerne“ ziehen zügig aus Europa ab, weil selbst blöde Billigneger aus Afrika/polemik keinen Gewinn sichern: Die „Konzerne“ verlegen gerade massenhaft in die USA – sogar Franzosen! – weil da Energie billig und Arbeiter fachkundig sind. Egal ob Stahl-, Auto-, Chemie-, Medizin, Biotechnik.

  151. @ #131 the_thing (13. Dez 2013 10:45)

    …Dass Deutschland hochverschuldet ist!
    Die Hälfte (!) des Bundeshaushalts geht drauf für Sozialleistungen. Wieviel davon entfällt rechnerisch auf die lieben Bereicherer aus dem moslemischen Halbmond?

    In den 1960ern war Deutschland sehr reich, seit der Massen-Einwanderung von Türken, allerdings nicht mehr.

  152. Hier mal aktuelle Zahlen von der UNO aus dem Jahr 2012 zu den Flüchtlingszahlen!

    Die 6 größten Herkunftsländer von Flüchtlingen

    Afghanistan – 2,6 Millionen
    Somalia – 1,1 Millionen
    Irak – 746.000
    Syrien – 728.500
    Sudan – 569.200
    Demokratische Republik Kongo – fast 509.400

    Die 5 größten Aufnahmeländer von Flüchtlingen

    Pakistan – 1,6 Millionen
    Iran – 868.200
    Deutschland – 589.700
    Kenia – 565.000
    Syrien – 476.500

    http://www.uno-fluechtlingshilfe.de/fluechtlinge/zahlen-fakten.html

    Ist es nicht diskriminierend von uns bösen Deutschen sich so einseitig für nur eine Flüchtlingsgruppe aus Syrien einzusetzten – IRONIE off !

  153. Unglaublich!
    Die perversen roten Ökofaschisten vergewaltigen unserer Kinder nicht nur körperlich (Cohn-Bendit & Co.) sondern ganz aktuell auch geistig und seelisch. Was für ein verkommenes und maledeites grün-faschistisches Lehrer_Innen-Pack! Nordkorea existiert mittlerweile in unserem eigenen Land.
    Nie und nimmer kämen meine eigenen Kinder auf eine staatliche DDR-II-Schule! Dann zu meinen eigenen Lasten bei Weitem lieber „Home-Schooling“ à la USA. Wenn es nicht anders geht, dann eben dort.

    Don Andres

  154. Wir haben inzwischen eine gigantische Integrationsindustrie mit gut bezahlten Fachleuten in jedem Winkel des Landes aufgebaut. Was kostet uns das?

  155. Wie hoch ist der Aufwand an zusätzlichen Lehrkräften, Kindergärtnern und Hortpersonal, um die Kinder unserer Bereicherer an die deutsche Sprache heranzuführen?????

    Lohnt sich der finanzielle Aufwand überhaupt siehe PISA-Studie? Oder ist er doch fruchtlos, weil Bildung auch im Elternhaus gelebt werden muss?!

    Von Nix kommt eben Nix, das war schon immer so.

  156. Wieviele Zweit-, Dritt- und Viert- Ehefrauen (HAREM) leben im Lande? Sind auf unsere Kosten als „Alleinerziehende“ familienversichert in den gesetzlichen Krankenkassen über H4?

    Kosten?

  157. Wenn ich an die Zukunft dieses Landes denke, so sehe ich zwei Szenarien, eine Szenario ist ein Bürgerkrieg in dem sich die linken Gutmenschen mit den von ihnen alimentierten und ideologisch höher als Mensch angesehen Migranten verbünden und gegen alles was noch deutsch, christlich, konservativ, jüdisch, einfach nur so ist und nicht in ihr Schema paßt bekämpft; um danach von ihren Muslimen und Migranten selbst bekämpft zu werden und am Ende stehen die Blauhelme in diesem Land.

    Szenario II dieses Land zerfällt in verschiedene besetzte Gebiete nachdem in Europa ein allgemeines Chaos ausgebrochen ist indem jegliche Ordnung verloren ging.

    Eines dürfte sicher sein, die Zukunft wird brutal und unsicher!

    Die Zeiten wie ich sie kannte, ich bin 44 Jahre alt, sind für immer vorbei!

  158. @ #186 Puseratze (13. Dez 2013 14:08)

    Zu meiner Schulzeit war das Thema Islam gar kein Thema. Da hatte ich Religionsunterricht „Evangelisch“ und PUNKT. Diesen Firlefanz gibt es doch erst seit ein paar Jahren!

  159. Was kostet uns der NEUE moslemische Hochschulbetrieb in Münster, Erlangen und anderen Hochschulen?

    Was hat er bislang gebracht? Gibt es Erfolge zu verbuchen?

  160. Wieviel mehr kostet es die Schwimmbäder für die Filterreinigung und an Chlor, dass moslemische Koptuchweiber an ihren Badetagen in Ganzkörperverkleidung baden dürfen?

    Schon eine knappe Badehose bringt weit mehr Keime ins Badewasser ein als der geduschte Köper.

    Und wieso können wir dt. Steuerzahler soche Extrawürste bezahlen, wo schon viele Gemeinden ihre Hallenbäder wegen zu hoher Kosten schließen mussten? !!!!

  161. #169 Heta

    Ab und zu kommt tatsächlich mal ein kritischer Kommentar. Hier passt ausnahmsweise mal das Wort „Einzelfälle“. Ansonsten finden die meisten NichtnutzerInnen diese Aktion „Einfach großartig“. Kommt mal ein kritischer Kommentar, wird der wie folgt kommentiert „Trollt euch doch zurück zu PI, ihr braunen Ratten. Mit euch zu argumentieren hat eh keinen Sinn.“

    https://www.facebook.com/schulstreik

  162. @ #190 habsburger (13. Dez 2013 14:24)

    Alles Flüchtlinge aus Dritte Welt Analphabeten-Länder. Was können die hier zum BIP beitragen?

    Deutschland avanciert so weiters zur Dritte Welt Bananenrepublik.

    Wollen wir das?

  163. #198 Wilhelmine (13. Dez 2013 14:34)
    Was kostet uns der NEUE moslemische Hochschulbetrieb in Münster, Erlangen und anderen Hochschulen?
    ++++

    Ein „Hochschulbetrieb“ für Moslems ist angesichts deren durchschnittlichen IQ’s schon ein Treppenwitz par excellence.

    Mir würde es schon völlig ausreichen, wenn Moslems sich in Deutschland ihre Existenz mit einem Baumschulbetrieb sichern könnten!

  164. Deutschland beherbergt 589.700 Flüchtlinge. Zahl aus 2012. Aktuell kommen noch mal einige Zehntausende hinzu!

    Deutschland hat sein Soll um ein vielfaches überschritten!

    In Deutschland leben rund 81,89 Millionen (2012) Menschen. Gefühlt halten sich meiner Meinung nach 90 Millionen Menschen im Lande auf!

    Die Schüleraktion ist Politik und keine humane Aktion. Hier wird politisch wieder Druck gegen die bösen Deutschen aufgebaut.

  165. #187 Babieca   (13. Dez 2013 14:13)  

    In den USA sind Arbeiter nicht fachkundiger, sonst müßte VW dort kein eigenes Ausbildungsprogramm etablieren.

  166. Wie hoch ist der Anteil von Frauen aus dem Bereicherermilieu in den Frauenhäusern und anderen Hilforganisationen für Frauen ?

    Was entfällt an Kosten auf sie?

  167. Wieviele Männer (und auch Frauen) nichtdeutscher Herkunft sitzen im Knast?

    Wieviel kostet uns das jährlich?

    Wie hoch sind die jährlichen Kosten für diese Leute für Prozesskosten- und Beratungshilfe?

  168. Wie hoch sind die jährlichen Kosten für Polizeieinsätze wenn sich viele dieser bereichernden „Großfamilien“ in die Wolle kriegen?

    Und wie hoch sind die sehr oft daraus resultierdende Krankenhauskosten ?

  169. https://www.facebook.com/schulstreik

    Herrlich. Jetzt schießen die Heinis gegen die Menschen auf PI. Wir sind Rasssisten (Gähn….) und jetzt wirds interesssant HALBNAZIS. 😀

    Wer mir jetzt erklärt was Halbnazis sind, dessen Nicknamen lass ich mir auf den Oberarm tätowieren. 😀

    Und was passiert, wenn ich jetzt von der Antifainquisition als 1/4 Nazi eigestuft werde? Fragen über Fragen….

  170. *resultierenden

    Wieviel Milliarden leisten wir nach den obigen Punkten als verdeckten „Solidaritätszuschlag“ für unserer Bereicherer zusätzlich zur Entwicklungshilfe in die islamischen Länder insgesamt und wie viel trägt davon der deutsche Michel pro Kopf?

    Nach meiner Überzeugung sind das viele Tausende Euro für jeden von uns und jedes Jahr. Der materielle und humane Schaden überwiegt bei weitem jeglichen Nutzen.

    Ich kann Deutsche verstehen, die aus Verantwortung in eine solch marode Welt keine Kinder mehr reinsetzen wollen.

  171. #203 habsburger (13. Dez 2013 14:42)

    Man schaue sich nur die geringe Anerkennungsquote in grün an. Über 85% sind Scheinasylanten, die sofort ausgewiesen werden müßten. Im Übrigen liegen die Quoten in anderen West-EU-Ländern ebenfalls so hoch, teilweise auf Einwohner bezogen, noch höher.

    http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/Statistik/statistik-anlage-teil-4-aktuelle-zahlen-zu-asyl.pdf;jsessionid=3FDE84AE7471CD8F0B84DB4248BC8FF3.1_cid359?__blob=publicationFile

  172. @rufus
    Sie meinen dieses ganz besondere Schätzchen, das so stolz auf sein links sein?!

    Unbedeutend wird eh gemuselt, wenn die hier was zu sagen haben oder es wird im aufziehenden Bürgerkrieg gemeuchelt!

    Diese Kinder wissen noch gar nicht was ihnen blühen wird!

  173. @rufus
    Es muß heißen:

    Sie meinen dieses ganz besondere Schätzchen, das so stolz auf sein links ist?!

  174. Man muss sich um nichts mehr kümmern, man ist Teil von etwas Gutem, man kann seine gesamte Kraft rücksichtslos für Pseudoideen opfern, auf Kosten Anderer, selbstverständlich auf kosten der Bösen, die es bezahlen sollen!

    BRD- Hipmenschen™ 2013, it`s magic!

  175. #208 Untergang (13. Dez 2013 14:50)

    „Nazi“ war ursprünglich eine Koseform des Vornamens Ignaz, der in Bayern und Österreich häufig war.
    „Halbnazi“ ist die Koseform wenn der Ignaz schwul ist!

    Nach erfolgreicher Tätowierung bitte Foto senden 🙂 !

  176. #208 Untergang (13. Dez 2013 14:50)

    😆 Die wahren Erben der Nürnberger Rassengesetze… Auch schön, wie auf diesem Portal mit farbigen Nagetierinjurien („Braune Ratten“) gegen den politischen Gegner geschossen wird (erinnert an „Heuschrecken“, ein ganz normales Wort bei Linken) – aber wehe, ein erboster Bürger verwendet sowas mal im Zusammenhang mit Negern und Moslems – dann kreist der Hammer.

  177. Ich habe meiner 70-jährigen Grundschullehrerin vor kurzem auf einem Klassentreffen endlich mal gesagt, wie daneben ich es fand, damals in den 80ern Carepakete nach Jugoslawien zu schicken und „Kleine weiße Friedenstaube“ auf dem Schulhof zu singen. Politik hat in der Schule nichts zu suchen, habe ich ihr gesagt. Sie hat mich angeguckt, wie’n Auto. Kindern, die nicht über ihre unmittelbare Nachbarschaft hinausblicken können, zum politischen Instrument zu machen oder ihnen sogar einen Schuldkomplex einzuimpfen, ist moralisch und rechtlich nicht zu vertreten. Es ist die Ausnutzung von Abhängigen zur Erreichung eigener Ziele.

  178. An meiner Abendschule, sollte mal eine Afghanin abgeschoben werden. Eine Links-Grüne Lehrerin, hat moralische Druck auf alle ausgeübt, sich an einer Demo zu beteiligen. Wer nicht mitzog, stand unter Verdacht auch Autobahnen gut zu finden.

    Nicht zu vergessen auch, der Zwangsbesuch zu Schindlersliste, im Kino. Da mussten damals alle Klassen durch, war aber wenigstens ein guter Film.

  179. #214 Puseratze (13. Dez 2013 15:00)

    Ich werde meinen nächsten Hund auf jeden Fall „Ignaz“ nennen. Das kluge Tier, natürlich ein Schäfer, reagiert auch auf seinen Kosenamen „Nazi“.

    „Jööö, so ein lieber Hund, wie heisst er denn?“

    🙂

  180. liba fata!

    heud gähn wir schtreikn in Hammburk. Untaricht fählt aus!
    wir wolen ale flichtlinke behaldn, hatt uns frau knörtz-buhmaz gesakt.

    hohl mich bite bei mäkk donaldz app!

  181. Blonde Kinder in die erste Reihe – war wohl die Parole?!
    Kann mich seit Mitte der 90ziger Jahre nicht erinnern im Stadtbild soviel auf einem Haufem bzw. einer Reihe, gesehen zu haben.

  182. # 214 Puseratze

    Schöne Erklärung. 😉

    #215 Babieca

    Eine anschauliche Form des antieuropäischen Rassismus, den keiner wahrnimmt, weil Rassismus ja nur von Weißen ausgehen kann, so die Gutmenscheneinpeitscher. Solange man vor deren Karren ihre Plakate durch die Straßen trägt, ist man nützlich. Denkt man nach und lässt sich nicht vor ihren Karren spannen, ist man nicht mehr nützlich und dann offenbaren sie, was du als weißer Europäer für sie bist. Ungeziefer… (wie Du schon sagst, Stichwort „braune Ratten“)

    Das geht mit Schulbucheinträgen bei Weigerung der Teilnahme los und endet später, wenn die Kids älter und immer noch nicht auf Kurs sind, mit Psychoterror und Übergriffen. Wer noch glaubt, wir sind in einer Demokratie, der ist blind.

    Wir sind höchstens in einer selbstzerstörerischen Dämonkratie.

  183. #5 Gesinnungskontrolleur (13. Dez 2013 07:43)

    “STILL LOVING BLEIBERECHT”?

    Wie dämlich ist das denn?

    „STILL LOVING…“ mit Herz statt LOV ist ein sicheres Indiz dafür, daß dieses Plakat von der Antifa stammt – es deckt sich mit ihren ebenso gestalteten Parolen „Still loving Antifa“ und „Still not loving Police“.

    Kretschmer droht jetzt übrigens mit Räumung des Hamburger Antifa-Hauptquartiers „Rote Flora“ – er hat der Antifa ein Ultimatum bis zum 20.12. gestellt:

    http://www.abendblatt.de/hamburg/altona/article122882597/Demonstranten-randalieren-wegen-Flora-Ultimatum.html

  184. #208 Untergang

    Da steht auch so ein Kommentar , „wenns dir nicht passt , dann ziehe woanders hin“- Das kennen wir nur zu gut ,gell?!

    Es ist erschreckend und traurig wie begeisterungsfaehig die indoktrinierten Kinder (zum Glueck nicht alle) sind , wenn man ein bisschen bunte Faehnchen schwingt, Radau macht und Volksfeststimmmung- ach nein „Um“ volkungsfeststimmung verbreitet.

    Dann heisst es noch so unverschaemt, man solle doch in ein anderes Land ziehen, schliesslich haette man die Wahl, aber die „armen“ wohlgenaehrten Lampedusanegermoslems haben ja garkeine andere Wahl, als durch die halbe Welt zu reissen um ausgerechnet in deutschland sich den Zucker in den allerwertesten sich schieben zu lassen und „bereitwillige“,“ Vergewaltigungswillige“ „Schlampen“ zu finden. Schliesslich zeigen die Italienerinnen nicht genug „Willkommenskultur“, werfen sich nicht bei Deren Anblick gleich auf den Ruecken und machen die Beine breit und auch die Italiener lassen sich nicht gerne ausnuetzen udn messern. Ja, das ist schon tragisch.

  185. Wenn ich diese Kinder sehe, die für ihren eigenen Untergang demonstrieren, wird mir ganz schlecht.

    Auch kann ich bei Kindern auf dem Foto keine Freude erkennen.
    Ahnen sie wohin die Reise geht?

    Auf jeden Fall muss so ein eklatanter Missbrauch der Kinder durch Lehrer für politische Zwecke strafbar sein.
    ELTERN SOLLEN ANZEIGE ERSTATTEN.
    Die verantwortlichen Lehrer sollen zumindest rausgeschmissen werden.

  186. #223 Amanda Dorothea

    Ich stimme Dir vollkommen zu. Die Italiener sind gar nicht mal so doof. Die wussten, wenn sie das Problem nach Deutschland durchreichen, dass hier ein Haufen degenerierte Gehirne dafür Sorgen wird, dass die Lampedusaneger nicht zurückgeschickt werden.

    Der Schlag traf mich grad, als ich einen Kommentar unter einem Beitrag dort sah. Dort heißt es: „Denkt dran,wenns nicht brennt, ist es kein Protest.“

    Ist das ein Aufruf, dass 10-15 jährige Molotovcocktails schmeißen sollen, oder was?!

    Mein Kamm schwillt, ich passe schon gar nicht mehr durch die Haustür!

  187. #222 orvassus (13. Dez 2013 15:42)

    Kretschmer droht jetzt übrigens mit Räumung des Hamburger Antifa-Hauptquartiers “Rote Flora” – er hat der Antifa ein Ultimatum bis zum 20.12. gestellt:

    http://www.abendblatt.de/hamburg/altona/article122882597/Demonstranten-randalieren-wegen-Flora-Ultimatum.html

    Da wohl kaum zu erwarten ist, dass die linkskriminellen Besetzer der Aufforderung des Herrn Kretschmar, Eigentümer der Roten Flora, Folge leisten werden, wird er einen Räumungstitel erwirken müssen. Und dann, nach ca. einem Jahr, zuckelt der Gerichtsvollzieher los, ist aber alleine nicht zur Räumung in der Lage usw. usf.. Das weiß der Herr Kretschmar auch. Will er wohl wirklich die Räumung oder einen guten Preis beim zu erwartenden Rückkauf der Immobilie durch den Seant erzielen?
    Ich gehe sogar davon aus, dass der rote Hamburger Senat den völlig überzogenen Mietzins iHv mehr als 25.000 Euro monatlich übernehmen wird, nur um Ruhe zu bewahren.
    Der Staat weicht nicht nur roter Gewalt – und das schon seit vielen Jahren -, er fördert und finanziert sie auch noch nach Kräften.

  188. #227 Untergang (13. Dez 2013 16:30)

    Genau so entstehen auf Massenmord getrimmte Minibestien (aka Kindersoldaten), die alles ohne Reue morden, was ihnen zum Morden befehohlen wird. Inklusive eigener Eltern und Geschwister. „Reue“ und „Einsicht“ sind außerordentlich seltene, hochkomplexe Gehirnfunktionen, die nicht nur eine sehr seltene genetische Grundlage haben und ihrer zwingend bedürfen, sondern auch noch durch Übung aktiviert und ausgeprägt werden müssen. Das eine ohne das andere geht nicht.

    Deshalb sind diese indoktrinierten Herden-Milchgesichter zunächst mal reuelose Mörder in spe. Siehe u.a. „Der Herr der Fliegen“.

  189. #227 Untergang

    „Der Schlag traf mich grad, als ich einen Kommentar unter einem Beitrag dort sah. Dort heißt es: “Denkt dran,wenns nicht brennt, ist es kein Protest.”“

    Das WARs!, genau Das wollte ich noch erwaehnen, war aber leider abgelenkt und habe es verschusselt. Danke! Das ist sehr wichtig, dies zu erwaehnen.

    Ueberhaubt- die Faust da Oben im Bild mit einem Gegenstand in der Hand , das wie ein Messer ausschaut! Dies wirkt richtig aggressiv und garnicht „heile Welt“ maessig.

    Aber auch der Kommentar am Anfang, da steht Jemandem die Traenen in den Augen vor Ruehrung ueber diese Zwangsdemo..

    mir stehen auch bald die Traenen in den Augen, aber nicht vor Ruehrung, sondern vor Ekel und Wut!

    Diese elendigen drecksgruenen „Rattenfaenger von Hamburg“

  190. Diesen Kindern wurde schon die Kampfuniform der Roten SA=Antifa übergestülpt (Kapuzen T-Shirt und Palestinänserhalstuch..)
    Dieser Anblick erinnert wirklich an die Kindersoldaten der Moslems!Wo sind wir nur hingekommen??
    Ich befürchte in der nahen Zukunft nur noch das schlimmste in unserem Land..

  191. #200 rufus (13. Dez 2013 14:40)

    Ab und zu kommt tatsächlich mal ein kritischer Kommentar. Hier passt ausnahmsweise mal das Wort “Einzelfälle”. Ansonsten finden die meisten NichtnutzerInnen diese Aktion “Einfach großartig”. Kommt mal ein kritischer Kommentar, wird der wie folgt kommentiert “Trollt euch doch zurück zu PI, ihr braunen Ratten. Mit euch zu argumentieren hat eh keinen Sinn.”

    Das ist aber nicht gerade kultursensibel, was die Gutmenschen da über die armen Lampedusa-Neger sagen. Ich meine mit PI ist doch bestimmt irgendeine Insel gemeint, wo die Neger hergekommen sind, oder?

  192. @ #222 orvassus (13. Dez 2013 15:42)

    Diese von der GEW und Die Linke abkommandierten Kinder heben und tragen die Rot-Front-Faust, wahlweise auch in Anarcho-Schwarz…

    Tragen sogar das Anarcho-A, das letzte Foto vor dem Video anklicken:
    http://www.altona.info/2013/12/12/schulstreik-hamburg-3-500-schueler-riskieren-zeugnisvermerk-fuer-fluechtlinge/
    Video 3 Minuten, darin auch das Anarcho-A-Plakat mit Text „Kein Mensch ist illegal“ und die Rednerin, Aufwieglerin/Volksverhetzerin, die rothaarige(vermutl. echt, da blaß und rotgesichtig) Nadia Abd El Hafez(16)
    Letzten Sommer ging sie noch in Hotpants, bis jetzt noch ohne Hidschab:
    http://www.mopo.de/politik/wahlkampf-kinderaudienz-bei–king-olaf-,5067150,24061068.html

    Auf Indymedia zeigt eine linke Irre ein Schild: „Reiche Eltern für alle“

  193. Die Schüler und Lehrer sind dafür gezielt mißbraucht worden und haben sich auf breiter Front mißbrauchen lassen. Wie ein Hamburger Vater berichtete hat ein Schulleiter in einem Brief den Eltern geschrieben, daß der dem Wunsch der Schülermitverwaltung, an der Lampedusa-Demo teilzunehmen, nicht nachkommen möchte, aber eine Teilnahme auch nicht ausdrücklich verbietet. Also förderten die Lehrer schon im Vorfeld, daß die Schüler sich dort zusammen tun. Demnach hat er wissentlich den Exkursionstag für die Lampedusaflüchtlinge legitimiert und mißbraucht. Das ist ein Skandal!

  194. Bin neugierig, wenn ich von der Schule fliege, da ich meine Schüler nicht nur über den islam aufkläre, sondern ihnen auch sonst versuche die Augen zu öffnen. Denn auch hier läuft eine Gehirnwäsche sondergleichen ab.

  195. #231 Amanda Dorothea

    Und ich danke zurück, dass Du auf dieses Symbol hinweist. Mein erster Gedanke war auch: „Gereckte Faust mit Messer?!?!“

    Da es ja eine „Schülerdemo“ darstellen soll, ist es vordergründig ein Stift. Ein sehr Messerförmiger Stift. Das hat Methode und soll indirekt, unterschwellig zu dem Punkt lenken, den Babieca #230 korrekt beschrieb.

    Das ist echt ein Hammer und ich bin nicht leicht aus der Fassung zu bringen. Das ist perfide Psychologie!

  196. „Denn sie wissen nicht, was sie tun“ Dieser Filmtitel ist mir spontan eingefallen, als ich das Bild gesehen habe.

  197. Ja , Babieca ist sehr klug und vorrausschauend. Bestimmt schreibt Babieca hier auch nicht alles, um nicht zu entmutigen.

    Selbst wenn sich etwas aendert in unseren Laendern in Europa, wird es nicht mehr ohne massive Verluste gehen. Schon heute sterben hunderte Menschen durch die politisch gewollten Invasoren, in ganz Europa woechentlich, wenn nicht schon taeglich. Schon jetzt werden alleine in Frankreich 200 Frauen taeglich „bereichert“.

    Was erst wenn die ganzen Stillhaltegelder nichtmehr fliessen und auch die Anti sozialarbeiter nichtmehr bezahlt werden!

    Es wird die Hoelle auf Erden und was wir tun, jeder in der Familie und darueber hinaus, dient eigentlich nurmehr noch den Seelenfrieden. Aber es lohnt sich, wenn auch nur wenige Menschen vorsichtiger werden, sich absichern-sich und seine Liebsten, dann sind es auch paar weniger Raub/Mord/Vergewaltigungsopfer.
    Denn einwas duerfte uns klar sein, dass im ersten Moment keine Truppen ueberall parat stehen werden, sondern dass man erst selbst sich verteidigen muss ,bis eventuell irgendwann einmal Hilfe kommt.

    Sch***s Zukunft…weniger derb geht es nicht. Jeder Kraftausdruck ist da noch untertrieben.

  198. Aha! In der vordersten Reihe alles schön blonde Kinder – für die Medien. Erst dahinter die Welle der Mihigrus. Na, wenn das mal nicht rassistisch ist!

    Übrigens: Ich wusste gar nicht dass es überhaupt noch so viele blonde Kinder in Hamburg gibt. Im normalen Stadtbild sieht man die dort immer weniger!

  199. grenzt an Kindesmissbrauch!
    Wollt ihr nicht mit streiken,gibts schlechte Noten und Hausaufgaben..
    Die sehen mir nicht so aus,als wüssten die was ein Bleiberecht ist.
    Schon ne Frecheit bei Asylanten überhaupt ein Bleiberecht zu fordern!!
    Wer die Gehirnwäsche Kanäle,die mit der GEZ Strafsteuer für Feiglinge,die sich einschüchtern lassen,belegt sind öfter durchzappt,dem fällt gerade bei Kika auf dass Multikulti dort den Kleinen unterschwellig eingeflößt wird,ein Deutscher Moderator,daneben eine aus Afrika..
    Das zieht sich fast durch alle Sender hin…

  200. @ #243 ridgleylisp (13. Dez 2013 18:16)

    Übrigens: Ich wusste gar nicht dass es überhaupt noch so viele blonde Kinder in Hamburg gibt. Im normalen Stadtbild sieht man die dort immer weniger!

    Zur Verteilung der eher blonden und eher schwarzhaarigen Kinder in Hamburg eine interessante interaktive Darstellung hier:

    http://www.mopo.de/nachrichten/grosse-stadtteil-uebersicht-interaktive-hamburg-karte–hier-wohnen-die-meisten-migranten,5067140,25582330.html

    Einfach mal auf die roten und dunkelroten Stadtteile klicken – und nicht erschrecken beim Lesen der Zahlen.

  201. #244 Zensus

    „dem fällt gerade bei Kika auf dass Multikulti dort den Kleinen unterschwellig eingeflößt wird,ein Deutscher Moderator,daneben eine aus Afrika..“

    Damit ist sicher „Wissen macht Ah“ gemeint. Ich habe das einmal gesehen, es ist noch viel schlimmer.
    Der deutsche Moderator wird als gutmenschlicher Tollpatsch und Depp dargestellt, waehrend die Afrikanerin vorwitzig rueberkommt.
    Das ist auch Diskriminierung und dies nichteinmal versteckt.

    Selbst im Sandmaennchenteil haben die Moderatoren ungewoehnliche Namen „Jury und Singa“ ,oder so aehnlich.

    Auf moderne Kindernbuecher brauche ich garnicht hinzuweisen. Da ist es schon eindeutig wer im Vordergrund steht und wer ins hintere Eck gestellt wird.

    Nur bei der Werbung hat sich etwas veraendert, da das bisher sosehr vorgezeigte Klientel doch nicht die besten Abnahmekunden sind und man sich als Autochthoner einfach nicht angesprochen fuehlt , wenn Voderasiaten und Afrikaner da posieren.

  202. findet man keine normalen Bürger mehr,weil alle die Schnauze so gestrichen voll haben,sich für diese Wirtschaftsflüchtlinge noch einsetzen zu wollen,dann „vergreift“! man sich eben an Schulen,die haben ja Zeit genug und man hat die Kontrolle darüber…
    Was schon pervers genug ist!

  203. Kommunismus bei Facebook

    Mich warfen sie in den viertuellen Gulag

    Voll peinlich bei den Facebook-Schulstreik-Spinnern von Hamburg: Nix TOLERANZ? – ZENSUR!

    Jetzt haben diese selbstgefälligen Narzisten alle meine Kommentare bei sich gelöscht und diese waren wirklich moderat und eher pädagogisch.

    Sie dulden nur Claquere!

    Dort stehen JETZT nur noch Texte, wie ergriffen sie von sich selbst sind, dann zeigen sie „schöne und tolle Fotos“ der Demo.

    Sie demonstrieren angeblich für arme schwarze Schlucker, aber zeigen hübsche Optik und schmeicheln sich gegenseitig!
    Geht´s noch?!

    Die von Kommunisten mißbrauchten minderjährigen Schüler mißbrauchen die Afrikaner zwecks Selbstdarstellung.

    Wie ekelhaft! Wer möchte solche eingebildeten egozentrischen Rotzgören als Kinder haben???

    Um zu lesen, braucht man nicht angemeldet zu sein, nur zum Schreiben. Aber wie gesagt, sie kickten mich ´raus.
    https://www.facebook.com/schulstreik

    Diese Seite ist bestimmt von Die Linke eingerichtet worden. Immerhin, so hoffe ich, konnte ich in den rund drei Stunden einige Verführte und Fehlgeleitete erreichen und vielleicht ein wenig nachdenklich machen.

    Die Beschimpfungen angeblicher „Nazis“ und die Aufforderung zur Brandstiftung sind jetzt unkommentiert, nur noch Beifall erlaubt.

  204. Das diese Demoschüler linksradikal indoktriniert werden, gepaart mit größemwahnsinnigen Gutmenschensozialismus, zeigt diverse (linke) Plakate. „Fight Racism,“ No Border, No Nation, stop Deportation, ist ein Spruch der linksextremistischen Antifa und der Deutschlandhasser und Abschaffer

    http://www.ndr.de/regional/hamburg/schulstreik145_v-contentgross.jpg

    Sophie-Charlotte und Anna-Lena werden sich freuen wenn bald ein Lampedusa Neger bzw ein ganzes Flüchtlingskarawane über „sie rüber rutschen“.

    http://www.ndr.de/regional/hamburg/schulstreik141_v-contentgross.jpg

    Bei solchen Lehrern , Typ 68er geprägte BessermenschInnen, aber auch kein Wunder. Haben doch auch die 68er schon ihre „KinderInnen“ zu politischen Demos genommen um sie schon von Kindesbeinen an (links) zu politisieren.

    http://www.ndr.de/regional/hamburg/schulstreik141_v-contentgross.jpg

  205. Das ist die selbe selbstzerstörerische Willkommenskultur wie in „Das Heerlager der Heiligen“. Jean Raspail war vor 40 Jahren ein wahrer Visionär.

  206. @#245 Hinnerk Grote:

    „93,9 Prozent der Unter-18-Jährigen haben in Billbrook einen Migrationshintergrund.“

    Gute Nacht, Hamburg !

  207. #248 Schweinsbraten

    Hab ich auch grade gesehen. Nutzer, die wirklich sachlich zum nachdenken anregen wollten, sind offensichtlich geblockt. Das geile: Neue Seitenbesucher sehen trotzdem, dass es urpsrünglich mehr Kommentare waren, als im geöffneten Thread letztendlich lesbar sind. Sprich, die Zensur ist offensichtlich.

    Kinder werden unter Antifabannern mit gereckten Fäusten und waffenähnlichen Gegenständen darauf zur
    Demo gekarrt.

    Auf der FB Seite heißt es, nur wenns brennt, sei es ein
    richtiger Protest.

    Blonde Kinder zur Verstärkung der Propagandawirkung werden in die erste Reihe gestellt.

    Nach der Schweinerei werden auf oben genannter Seite Jubelmeldungen gepostet und Schüler weiter angefeuert und indoktriniert.

    Nutzer die mahnende Stimmen einfließen lassen wollen, werden zunächst mit Ungeziefer gleichgesetzt.

    Später werden missliebige Nutzer gesperrt, als die Macher der Seite feststellten, dass jene Kommentare mehr Likes einfuhren als ihre eigenen Jubelkommentare. Die mahnenden Kommentare sind nicht mehr sichtbar. Der Kreis schließt sich.

    Hätten sie jetzt schon die Möglichkeit, würden wir jetzt „zugeführt“, wie es im Jargon so schön heißt.

  208. #110 hase

    Vor 20 Jahren hatten uns unsere Lehrer an meinem Gymnasium das auch befohlen (Toleranz-Demos).

    Gut, daß Du das ansprichst! Damals ging es schon los!

    Der Grundstein wurde schon in den 70ern gelegt. Da waren es nur einzelne linke Lehrer, die unsere Kinder indoktrinierten.

    In den 90ern ging es schon eine Stufe weiter. Schulleitungen wurden umbesetzt, freiwerdende Stellen mit Linken besetzt, die als erste Amtshandlung gleich die ganze Schule umwälzten und das Kollegium auf links trimmten.

    Lehrer mußten nicht mehr heimlich indoktrinieren, sondern durften es ganz offen mit Rückendeckung der Schulleitung.

    Wir mußten im Kunst-Unterricht „Toleranz“-Plakate malen, haben uns aber nicht viel dabei gedacht. Die ganze Tragweite war uns noch nicht bewußt.
    Es ging eben alles langsam und sehr unauffällig.

    Heute ist man so weit, daß kritische Lehrer, die da nicht mitmachen wollen, einfach rausgemobbt werden. Mit Amtsarzt, schlechten Beurteilungen, Durchfallenlassen durch’s Examen usw., alles mit Rückendeckung von oben.

    Ich und einige wenige Mitschüler hatten sich geweigert – das hat den Noten und dem anschließenden Umgang mit uns zwar nicht gutgetan, aber ich bin immer noch stolz darauf.

    Das war richtig!
    Und zeigt gleich ein weiteres Problem: Die Notengebung!
    Sie ist willkürlich, und wird als Druckmittel benutzt. Hier besteht dringender Änderungsbedarf: Wir brauchen feste Standards, objektive Tests. Den Lehrern muß die Notenmacht genommen werden.

    Mein Hinweis, dass ich Gewalt immer nur als von den Ausländern habe ausgehen sehen, wurde vom Lehrer mit einem strengen: “Quatsch! Das will ich nicht mehr hören!” abgetan.

    Damit hat er seine Unfähigkeit dokumentiert.
    Seine Kernaufgabe ist, die Dinge zu erklären, und Argumente zu bringen. Dazu ist er wohl offensichtlich nicht in der Lage.

  209. zur Karte

    Veddel
    70,3 Prozent der Bevölkerung haben einen Migrationshintergrund.

    Davon kommen aus der

    Türkei: 34,1 Prozent
    Russland: 2,7 Prozent
    Polen: 2,4 Prozent

    91,7 Prozent der Unter-18-Jährigen haben in Veddel einen Migrationshintergrund.

    PS: Warum werden eigentlich nur Russen, Polen und Tuerken auf der Karte dargestellt?
    Da der Prozentsatz anderwaertiger Fremder auch sehr hoch ist, eventuell hoeher sogar, ist es eigenartig, dass dies nicht gezeigt wird.

    So eine Karte waere auch intressant wenn die Glaubensrichtung dargestellt werden wuerde. Obwohl- man weis es eigentlich schon.

  210. Furchtbar, was diese Leute mit diesen, ihnen anvertrauten, eigentlich noch kleinen Kinder unter den Augen der Öffentlichkeit ungestraft treiben dürfen.

  211. @ #254 WutImBauch (13. Dez 2013 19:08)

    @#245 Hinnerk Grote:

    “93,9 Prozent der Unter-18-Jährigen haben in Billbrook einen Migrationshintergrund.”

    Gute Nacht, Hamburg !

    Und im ohnehin schon hoch belasteten HH-Harburg wird gerade das ehemalige Postzentrum, ein nicht gerade kleiner Bau, auf Betreiben des roten Senats zu einer Erstaufnahmestelle für Asylbetrüger umfunktioniert.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/article120934089/Innenbehoerde-favorisiert-Postgebaeude-an-der-Poststrasse.html

    Das Gebäude ist nur durch einen Fußgängertunnel getrennt vom Phoenix-Center, einer Shopping-Mall der ECE-Gruppe im Zentrum Harburgs. Die dortigen Händler werden sich ganz bestimmt freuen über ihre neue „Kundschaft“.

  212. meinem Kind würde ich verbieten zur demo zu gehen anschließend würde ich mich bei den Lehrern beschweren. die pisa-studie zeigt doch immer, daß unsere schüler hintenan hängen. nun ist das maß voll denn jetzt sind sie total verblödet. die Lehrer gehören entlassen

  213. Kurzer Nachtrag: Eifrigste Jublerin Tine Bohlender, die jedes Foto mit Herzchen und sonstigem Firlefanz kommentiert hat, hat auf ihrer FB Seite die Entstehung der Transparente dokumentiert. WIE WIR VERMUTET HABEN! MASKIERTE ANTIFAS, DiE SICH BEIM BESPRÜHEN JENER BANNER ABLICHTEN LIEßEN, WELCHE DANN DIE KIDS SPÄTER SPAZIEREN TRUGEN.

  214. #252 Wirtswechsel

    Danke für deinen Hinweis ich kannte weder das Buch, noch den Autor. Ich habe mich eben kurz schlau gemacht und bin geschockt was dieser Mann vor 40 Jahren schon zu einem Buch verarbeitet hat. Ich habe eben auch noch dieses enddeckt und bin nun noch mehr geschockt. Von wegen es hat keiner etwas gewußt :

    http://zoelibat.blogspot.de/2011/03/jean-raspail.html

    Nochmals Danke für deine Hinweis Wirtswechsel.

  215. In Diktaturen und sonstigen Zwangssystemen werden gerne Kinder in die Propaganda eingespannt.

    Was werden diese Kinder wohl in 20 oder 30 Jahren denken – wenn die Saat der Lüge und Verdummung aufgegangen ist und sie die Zeche dafür zahlen müssen?

  216. „…Von wem sie außer der Gewerkschaft GEW angestiftet wurden, steht nicht im Käseblatt, ,sicher ist aber, daß derlei Firlefanz nicht von selbst ins Hirn von Pennälern eindringt und daß sie keinen Euro für die Scheinasylanten aus Lampedusa bezahlen…“,

    Oh doch! Die werden zahlen, die werden einen sehr hohen Preis zahlen. Die werden mit ihrer Zukunft und ihren Lebenschancen zahlen. Und das alles nur weil ihre Eltern dumm und systemhörig sind.

  217. Ich komme von einer Weihnachtsfeier in einer Kirche. Eine Weihnachtsfeier einer Schule (Gymnasium)
    Es war schön, eine tolle Kombi aus christlicher Tradition, aktuellem Gesang (Gospel,franz.Kanon) Die chinesischen Gastschüler haben“Stille Nacht“ auf deutsch, englisch und chinesisch gesungen und in deutsch den Abspann. – Schön! In einem intern. Medley kam auch eine türkische Melodie „Aufforderung zum Tanz“- 30 sec. waren angemessen 😉
    Sohn meint, es gäbe 1 Muslimin und er Schule.
    Verschiedenes Kleines, was mir an der Schule nicht gefällt, war erst einmal vergessen und irgendwie nicht ganz so dringlich 😉
    Ich werde es dem Direktor mal sagen!

  218. #165 Landfein

    du fragst:…Was werden diese Kinder wohl in 20 oder 30 Jahren denken …
    Was denke ich über meine DDR Jugend, Lehrer, Partei etc.?
    Fast alle total bekloppt, unglaublich freche und alberne Parteibonzen
    Die beliebten Lehrer waren die nicht-systemkonformen und die haben im Nachhinein noch extra Pluspunkte. Die systemkonformen Leute sollten sich schämen. Peinlich, gemein und nochmal peinlich dumm.
    So ist die Gefühlswelt bei mir gewesen und z.T. noch heute.
    Ich habe aber unter dem System NICHT gelitten. Mein Leben hatte /hat einen schönen Verlauf.
    So spüre ich keinen Hass. Der wächst, wenn ich an morgen denke…. und meine Kinder, um die ich mich mehr sorge, als um mich.
    Die Grün/Rot/Gelb/schwarzen Verbrecher werden hoffentlich irgendwann mal eingesperrt.

  219. einfach nur peinliche aktion. und auf den Transparanten dieser armseligen Hirngewaschenen auch noch Antifa sprüche drauf. „No Border No Nation“ und so ein scheiss. pfff!

  220. TUT ETWAS DAGEGEN !!!! DAS IST UNGLAUBLICH!!!!!
    DER ABSOLUTE HAMMER! Linksgrüne Lehrergewerkschaft GEW instrumentalisiert Kinder!

  221. Kennt jemand den Vorspann zum Film „Steiner das Eiserne Kreuz“?

    http://www.youtube.com/watch?v=uevRr96VT7M

    Sehen, vergleichen, nachdenken.

    Und wenn man genug nachgedacht hat, kann man nur hoffen, das #12 freundvonpi (13. Dez 2013 07:51) richtig liegt.

    Sorry, aber ich kann für diese Kinder kein Mitleid empfinden, ich weiß was sie mit mir machen würden, wenn sie mit ihren eingetrichterten Wahnideen, die Chance dazu bekämen.

    Wer nicht hören will, MUSS fühlen.

  222. #264 Landfein

    Oh doch! Die werden zahlen, die werden einen sehr hohen Preis zahlen. Die werden mit ihrer Zukunft und ihren Lebenschancen zahlen. Und das alles nur weil ihre Eltern dumm und systemhörig sind.

    Sie werden es merken, wenn sie ihre ersten Bewerbungen schreiben. Dann erfahren sie, was ihr nachgeworfenes Abitur wirklich wert ist.

  223. Warum „Gehirngewaschen“? Ich finde es nicht überraschen, dass Migrantenkinder für Migranten demonstrieren. Die vier im Vordergrund drappierten sind vermutlich „Biodeutsche“. Aber fast alle, deren Gesichter man im Hintergrund erkennen kann, sind Migranten. Das spiegelt die Wirklichkeit an Schulen in Großstädten wider.

  224. #258 wahnsinn

    meinem Kind würde ich verbieten zur demo zu gehen anschließend würde ich mich bei den Lehrern beschweren. die pisa-studie zeigt doch immer, daß unsere schüler hintenan hängen. nun ist das maß voll denn jetzt sind sie total verblödet. die Lehrer gehören entlassen

    Ganz meiner Meinung! Hier muß ordentlich durchgegriffen werden.

    Man könnte damit anfangen, indem man eine Webseite aufmacht, die Fälle von inkompetenten oder indoktrinierenden Lehrern dokumentiert. Keine Hetzseite, sondern eine Seite mit objektiven Berichten über fachliche Fehlleistungen und Indoktrinationsversuche von Lehrern.

  225. #92 Abu Sheitan (13. Dez 2013 09:33)
    Vor 800 Jahren gab es den Kinderkreuzzug, der Tausende von deutschen Kindern und Jugendlichen unter der Führung von Erwachsenen in Krankheit, Sklaverei und Tod trieb. Ähnlichkeiten zu heutigen Verhältnissen sind nicht beabsichtigt.
    ————–

    da muss ich leider widersprechen. anführer war ein bub namens nikolaus, der eine engelsvision gehabt hat.

Comments are closed.