Wie PI schon gestern berichtete, sind bei einem Anschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad am Mittwoch 35 Menschen getötet und mehr als 50 weitere verletzt worden. Zwei Bomben explodierten auf einem Markt im südlichen Stadtviertel Dura. Da der Markt in der Nähe einer Kirche liegt, ist es ja klar, wer zu Weihnachten das Ziel war. Nicht aber für die westliche Journaille, zum Beispiel den Schweizer Tagesspiegel.

Der Artikel im Schweizer Tagesanzeiger fängt genauso an wie oben. Ich habe ihn kopiert, aber er geht anders weiter:

Da der Markt in der Nähe einer Kirche liegt, gab es zunächst Berichte über einen gezielten Anschlag auf Gläubige. Dies wurde aber sowohl vom Innenministerium als auch von Religionsführern dementiert.
«Der Anschlag richtete sich gegen den Markt und nicht gegen eine Kirche», sagte der Sprecher des Innenministeriums, Saad Maan, der Nachrichtenangentur AFP. Der Markt werde sowohl von Muslimen als auch von Christen gern besucht.
Auch der assyrische Priester Temathius Esha betonte: «Die Kirche hat nichts mit dem Anschlag zu tun. Der Anschlag richtete sich gegen den Markt.» Ähnlich äusserte sich der chaldäische Patriarch Louis Sako: «Der Angriff richtete sich gegen arme Menschen an einem Ort in der Nähe der Kirche.»

Daß das alles Notlügen sind, kommt dem Schweizer Blatt nicht in den Sinn. Was wäre denn die Folge, wenn klar gesagt würde, daß es in diesem Fall zu Weihnachten gegen Christen ging?

image_pdfimage_print

 

43 KOMMENTARE

  1. Ist schon komisch, wenn auf einen Markt der von Christen und Muslimen gerne besucht wird,
    so ein Anschlag verübt wird.
    Was mir lieb und ans Herz gewachsen ist, zerstöre ich nicht.
    Beschämend diese Schmierfritzen.

  2. Dazu wird der Stuttgarter Stadtdekan bestimmt bei den Opfern um Entschuldigung bitten und seine Predigt umschreiben:

    “Ebenso erfüllt es mich mit großer Sorge, welch ekelhafter Ausbruch von Ressentiments und Hetze Christen in den vielen islamischen Ländern entgegengeschlagen ist, die, wie erfolgreich auch immer, nach einem Weg gesucht haben, das christliche Weihnachten zu begehen…“

    Ich bitte meinen dummen Unfug und meinen Irrtum der Verblendung zu entschuldigen.
    Gezeichnet zur Zeit der wohl schlimmsten Christenverfolgung der Menschheitsgeschichte, zu Weihnachten im Jahre 2013.

    Msgr. Dr. Christian Hermes

  3. Die Terroristen hätten die Bomben ja auch direkt in der Kirche explodieren lassen können, aber die Abscheu, da hineinzugehen, war wohl zu groß. Da haben sie wohl lieber Kollateralschaden in Kauf genommen.

  4. Weshalb nur schützen und bagatellisieren die linksgrünen Schmierblätter die größte Mörder- und Selbstmörderreligion der Erde?
    Was haben die linksgrünen Schmierblätter davon?

    Der Islam, die größte Mörder- und Selbstmörderreligion der Erde, muss deshalb beseitigt werden!

    Unterstützer des Islams sind Kollaborateure des Islams für Mord und Totschlag!

    Wer etwas anderes behauptet ist ein Ignorant und macht sich schuldig!

  5. Dazu hört man nichts von unseren Bedenkenträgern, die es nicht erwarten können dem Islam unsere Kirchen zu überlassen.

    Dagegen Japan: http://www.welt.de/politik/ausland/article123290825/Japans-Premier-provoziert-China-mit-Schrein-Besuch.html

    Alle Welt schimpft wieder, deswegen werden aber die Japaner nicht aufhören die Menschen zu ehren, die für ihr Land das Leben gegeben haben. Darum wird es in 1000 Jahren noch Japaner geben, wenn die Deutschen längst in einen vielleicht noch nach ihnen benannten geographischen Raum verdunstet sind…

  6. Erdogan tauscht nach Rücktritten halbes Kabinett aus

    Es geht um Schmiergeld, illegale Baugenehmigungen und unterlaufene Sanktionen – ein Korruptionsskandal erschüttert die Türkei. Und zwingt Ministerpräsident Erdogan dazu, sein Kabinett umzubilden.

  7. Man hört seltsamerweise nie davon, dass Christen Anschläge auf Moscheen ausüben wenn Ramadan oder Opferfest ist!!!

  8. Was würde wohl geschrieben werden, würden radikale Christen in der Nähe einer Moschee eine Bombe zünden?

  9. Bin mal gespannt welche Erklärungen die Staatsmedien liefern wenn es erst mal bei uns knallt.

    Die Propagandaabteilung taugt nicht viel. Der Vortrag aus Bellevue war eine einzige Katastrophe. Da stand ein Mann mit blauer Krawatte vor dem Weihnachtsbaum und sagte sein auswendig gelerntes Sprüchlein auf, wie ein braver Schulbub. Und die meisten Zuschauer gröhlten, lachten und ergingen sich in obszönen Bemerkungen.

    Die Autoren, die ihm dieses rhetorische Gesamtkunstwerk zusammenstoppelten haben das Ziel weit verfehlt. Da wurden nur die ganz ganz Dummen eingewickelt und auf Linie gebracht. Der Masse des Volkes gingen die Augen auf und die bogen sich vor Lachen – manch einer ballte sogar zornig die Faust.

    Lächerlichkeit tötet – das sollte man bedenken, wenn man öffentlich – und wiederholt – solche Bolzen wie die von den „Menschen mit schwarzen Haaren und dunkler Haut“, die in den U-Bahnen von zähnefletschenden Nahtzieh-Horden überfallen werden oder die von den „Flüchtlingen, die nicht mit der Erwartung kommen, hier in ein gemachtes Bett zu fallen“ zum Besten gibt. Irgendwann wirken solche Sprüchlein nicht mehr.

    Wenn man als Deutscher (Nahtzieh?) in der U-Bahn von schutzsuchenden hilflosen Flüchtlingen übel verschwartet wird, werden die Augen vielleicht blau, aber die Blauäugigkeit schwindet. Wenn man als deutscher Arbeitsdepp mit untertariflicher Lohnbetrugsausbeutungsstelle verarmte Flüchtlinge mit Designerklamotten, Smartphones und hohen Ansprüchen durch die Stadt flanieren sieht, wünscht man sich auch ein gemachtes Bett und Rundumversorgung vom Stadt statt viel Arbeit und wenig Lohn.

    Mir kommt es immer mehr so vor wie in der DDR, kurz bevor die Wandlitz-Bonzen jäh aus ihren Träumen gerissen wurden. Es gärt im Volk. Die Lust unter Lohnbetrugsbedingungn zu schuften wie ein Ochse, damit es den Bonzen, den Asylindustriellen, der Bussi-Bussi-Schickeria und allen sonstigen Handaufhaltern gut geht schwindet.

    Dieses Land steuert auf eine gewaltige Katharsis zu.

  10. @ 13 Wilhelmine

    Man hört seltsamerweise nie davon, dass Christen Anschläge auf Moscheen ausüben wenn Ramadan oder Opferfest ist!!!
    ……………………..
    Davon wird man auch nicht hören, denn ab dem Zeitpunkt wo Christen dies tun würden ,sind sie keine Christen mehr.
    Jesus Christus erlaubt nicht ein solches Tun.

  11. In diesem Kontext: gestern lief die Meldung durch CNN, dass die ägyptische Regierung nach den entsprechenden Aktivitäten in Kairo den Moslembrüdern den Rang einer terroristischen Vereinigung eingeräumt habe.

    Habe leider keinen Link, da Fernsehen.

  12. Die Summe der „Einzelfälle“ von Mord und Terror zeigt eindeutig, dass der Islam eine Mörderreligion ist!

    Es gibt täglich neue Berichte weltweit über islamischen Terror.
    Bald auch aus Deutschland!

    Gauck, Linksgrüne und andere Idioten wollen das einfach nicht wahrhaben!
    Weshalb nur?

  13. „Der Gottesdienst im französischen Guillestre endete am Heiligabend mit einem Schock: Ein Stein hatte sich aus der Kirchendecke gelöst und den Priester getroffen.“#####Ist zwar nicht gerade schön, aber wer weiß was der Priester gerade erzählt hat. Ein „Zeichen“ von Oben?
    Trotzdem, gute Genesesungswünsche.

  14. Hallo, Msgr Hermes, das sind Ihre Koran-Freunde! Was haben Sie dazu zu sagen? Kümmern Sie sich um die Christen-Opfer dort? Anscheinend nicht – das pass ja nicht in Ihre Propaganda-Predigt!

  15. die „moderation“ hier unterscheidet sich von den doch so gerne angegriffenen linksblättern auch nicht mehr. nur „genehme“ kommentare dürfen bleiben. gratulation …

    .
    ***PI: Bitte nur konsequent an die „Policy“ halten! Mod.***

  16. #23 Landfein (26. Dez 2013 09:28)
    Da wurden nur die ganz ganz Dummen eingewickelt und auf Linie gebracht.
    ++++

    An den Wahlergebnissen kannst Du ablesen, dass die ganz Dummen in Deutschland die Bevölkerungsmehrheit stellen!

    Wie sonst ist es erklärbar, dass weit über
    50 % der Bevölkerung links-grün wählen!

    Und unter den Wählern der CDU/CSU gibt es zusätzlich viele ganz Dumme!

    Die ganz Dummen in Deutschland bilden den besten Nährboden für die Durchsetzung der unsäglichen Euro- und Zuwanderungspolitik!

  17. #25 Black Elk (26. Dez 2013 10:03)
    „Davon wird man auch nicht hören, denn ab dem Zeitpunkt wo Christen dies tun würden ,sind sie keine Christen mehr.
    Jesus Christus erlaubt nicht ein solches Tun.“
    ———————————————-
    Wenn die Christen anfangen sich endlich zu wehren, dann sind es keine Christen mehr.
    Und wenn die Christen nicht langsam anfangen sich zu wehren dann gibt es bald keine Christen mehr.
    Das ist eine Win Win Situation nur eben halt nicht für die Christen.
    Wenn zwei das Gleiche tun ist es noch lange nicht das Selbe. Eine irgendwie unbefriedigende Gesamtsituation.
    Nicht alles was neu ist ist auch gut da halte ich es lieber mit dem Alten Testament. Auge um Auge. Ich weiß jetzt kommt Gandhi wieder aus dem Sack aber besser blind und zahnlos als tot.

  18. #33 Eule53 (26. Dez 2013 10:55)
    #23 Landfein (26. Dez 2013 09:28)
    Da wurden nur die ganz ganz Dummen eingewickelt und auf Linie gebracht.
    ++++

    An den Wahlergebnissen kannst Du ablesen, dass die ganz Dummen in Deutschland die Bevölkerungsmehrheit stellen!

    Wie sonst ist es erklärbar, dass weit über
    50 % der Bevölkerung links-grün wählen!

    Und unter den Wählern der CDU/CSU gibt es zusätzlich viele ganz Dumme!

    Die ganz Dummen in Deutschland bilden den besten Nährboden für die Durchsetzung der unsäglichen Euro- und Zuwanderungspolitik!

    Wenn die ganz Dummen erst einmal merken, wie teuer ihre Dummheit für sie und ihre Kinder ist, dann werden die von ganz alleine schlau.

    Wie lange wollen die denn noch Steuer- und Energieverteuerung, Betrugslöhne und Schandrenten ertragen?

    2014 wird sehr sehr kostspielig. Lange kann man es den Leuten nicht mehr als Fortschritt verkaufen wenn alles teurer wird und Löhne und Renten immer weniger wert sind.

    Auch die Zahl der Schafe, die sich über immer mehr Wölfe und immer weniger Schäferhunde im Pferch freut sinkt.

  19. Da können sie beschönigen, was sie wollen – viel nutzt es nichts. Denn:

    In den vergangenen Jahren wurden Kirchen im Irak immer wieder Ziele von Anschlägen. Das bislang schwerste Attentat ereignete sich am 31. Oktober 2010. Damals starben in der katholischen Kathedrale von Bagdad mehr als 50 Menschen, die meisten von ihnen Christen.

    http://www.kath.net/news/44268

  20. #35 Landfein (26. Dez 2013 11:13)
    Wenn die ganz Dummen erst einmal merken, wie teuer ihre Dummheit für sie und ihre Kinder ist, dann werden die von ganz alleine schlau.
    ++++

    Na ja – die Hoffnung stirbt zuletzt!

    Viel Optimismus ist aber nicht geboten, wie die Wahlergebnisse auch immer wieder seit Jahren zeigen.

    Unsere Kinder werden es nicht ausbaden können.

    Wir haben bereits mehrere Billionen Euro Schulden in den öffentlichen Kassen und leisten uns trotzdem eine ungebremste Schwachmaten-Zuwanderung nach Deutschland und jetzt auch wieder die ungekürzte Rente ab 63 bei 45 Versicherungsjahren.

    Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld?
    Wer hat soviel Pinke-Pinke …

    Etwa die zugewanderten Araber, Neger, Zigeuner und Türken?

    Har har, har.
    *total kranklach*

  21. Erzählt uns nicht unsere primitive System-Propaganda täglich und gebetsmühlenartig:

    „Islam ist Frieden?“

    Diese zentrale Kern-Aussage der rotgrünen Multi-Kutli-Ideologie hat genau so viel Wahrheitsgehalt wie:

    Wir leben auf einer Scheibe. Der Endsieg ist nahe. Scheiße schmeckt gut. Sozialismus macht ein Arbeiter- und Bauernparadies. Die Sonne dreht sich um die Erde. Die Renten sind sicher. Freiheit ist Sklaverei. Islam ist friedlich, bunt und vielfältig, usw. und so fort!

    Oder wie jedes andere ideologisch herbei fantasierte Dogma! 😉

  22. Was wäre denn die Folge, wenn klar gesagt würde, daß es in diesem Fall zu Weihnachten gegen Christen ging?

    Antwort: NICHTS !!!

  23. Frauen müssen jetzt mit den

    ***Gelöscht!***

    .
    ***PI: Bitte beim Thema bleiben, mindestens aber als OT kennzeichnen, vielen Dank! Mod.***

  24. OT: Eigentlich nur ekelhaft diese primitive Systempropaganda! GEZ Staatsfernsehen demonstriert rotgrüne Meinungsdiktatur und Zensur. Zustände bei der Berichterstattung und Geschichtsfälschung wie in Nord-Korea!

    ZDF-Album 2013-Bilder eines Jahres erwähnt aktuell beim Jahresrückblick auf die Bundestagswahl die AfD mit keinem Ton.

    Wir haben wieder eine Berichterstattung wie damals in der ehemaligen DDR!

    Unglaublich wie primitiv diese Systempropaganda agiert! 🙂

Comments are closed.