Geert Wilders zum Politiker des Jahres 2013 gekürtWie am Montag bekannt wurde, ist der Vorsitzende der Partei für die Freiheit (PVV), Geert Wilders, zum niederländischen Politiker des Jahres 2013 gekürt worden. Dies gab der Fernsehsender Kanal1 am Abend bekannt, wie der Snaphanen-Blog berichtet. Offensichtlich erfreut sich Geert Wilders weit über die eigenen Parteigrenzen hinaus einer großen Beliebtheit in der Bevölkerung. Die Umfrage unter den Fernsehzuschauern zeigt das deutlich.

Geert Wilders‘ PVV gilt seit vielen Monaten in Umfragen als stärkste bzw. zweitstärkste politische Kraft in den Niederlanden. Sie positioniert sich gegen den Ausverkauf nationaler niederländischer Interesssen zugunsten der EU-Bürokratie. Zudem ist Geert Wilders ein Garant für Meinungsfreiheit und Bürgerrechte und positioniert sich eindeutig gegen den anhaltenden Prozess der Islamisierung der Gesellschaft, nicht nur in den Niederlanden, sondern auch in ganz Europa. Dafür muss er seit vielen Jahren rund um die Uhr unter Polizeischutz leben. Wilders plant im Hinblick auf die anstehenden Europawahlen im nächsten Frühjahr ein Bündnis gleichgesinnter Parteien innerhalb der EU.

Wir gratulieren Geert Wilders zur Wahl des niederländischen „Politiker des Jahres“!

UPDATE: In einer ersten Stellungnahme zur Auszeichnung zeigte sich Geert Wilders sehr erfreut über das Ergebnis des Votings. Wörtlich schreibt er in seinem Newsletter:

Liebe Freunde und Freundinnen,

die Zuschauerbefragung hat mich heute Abend zum Politiker des Jahres gewählt. In euer aller Namen habe ich stolz den Preis entgegengenommen. Ich weiß, dass ich ohne euer Engagement und Vertrauen diesen Preis nicht bekommen hätte.

Vielen Dank euch allen. Nicht nur der PVV und deren Mitarbeitern, sondern auch den tausenden von Anhängern der Freiheitspartei in den Niederlanden.

Keine andere Partei in den Niederlanden kann auf so viel Begeisterung bauen wie unsere PVV.

Das nächste Jahr wird ein historisches Jahr werden.

Zusammen können wir 2014 gemeinsam schultern. Wir treten zusammen für den Sieg an, beginnend am 19. März mit der Wahl in die Stadträte von Den Haag und Almere, und am 22. Mai im ganzen Land für die Europawahl.

Dann zeigen wir Brüssel, dass die Niederlande ein freies, souveränes und unabhängiges Land bleiben wollen. Wir wollen die Kontrolle über unser eigenes Geld und unsere eigenen Grenzen behalten.

Mit eurer Hilfe wird 2014 ein Jahr der Befreiung sein.

Herzliche Grüße

Geert Wilders

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

90 KOMMENTARE

  1. Ich schätze mal das die deutschen Qualitätsmedien nur sehr verhalten davon berichten werden.

  2. “Politiker des Jahres”
    Ist schon erstaunlich das so eine Meldung auch nach außen dringt, das macht Hoffnung.

  3. Glückwunsch!

    Bei uns hätte die linksgrüne Blase (Politiker plus Medien) einen Politiker wie Geert Wilders längst vernichtet.

    Anstelle dessen wird wohl dieses Jahr bei uns irgendeine Türkentussi hochgepusht!

  4. Find ich Super!!!
    Mal schauen ob es auch mal in den normalen Medien zu finden sein wird…
    Die Holländer sind doch noch nicht verloren.

  5. Gratulation an Wilders. Bei uns schäumt das linke Meinungskartell über ihn. Weitermachen und nicht aufgeben gegen die Feinde Europas aus den eigenen Reihen, die Europa zugunsten des Islam verraten und sich als Kollaborateure des Mondgötzen Allah anschleimen und anbiedern.

  6. Diese Meldung wird es natürlich nicht bis in die deutschen Medien schaffen.
    Wäre es irgendein Migrant, Moslem oder links- gebürsteter Genderpolitiker würde die Tagesschau mit dieser Meldung starten.

  7. Auch von mir HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an Geert Wilders in die Niederlande.

    Da sind uns unsere Nachbarn schon einen gewaltigen Schritt voraus.
    Ich hoffe das es auch durch Politiker wie Wilders zu einem Umdenken bei uns kommen wird.

  8. Das niederländische Volk hat reichlich unter den „Errungenschaften“ und den „Bereicherungen“ abzukotzen. Eine ehemals stupide liberale Gesellschaft erkennt allmählich, daß sie die Natter am Busen nährt.

    Tja, in unserem Land sind wir nicht im entferntesten soweit. Meine Familie stammt aus Tschechien. Ich war drei, als ich hier aufwuchs. Schon damals brodelte es dort im Osten, weil der Islam vorandrückte, was ja auch schließlich im Bürger -dann NATO-Krieg endete, der dem Islam eine Jugoslawische Provinz freibombte. Kosovo.

    Meine Familie ahnte das schon vorher und ging nach Deutschland. Sie hatten Angst vor einem Übergreifen auf ihre Heimat. Und ich muss sagen, ich bin stolz, dass ich hier sein darf. Ein schönes Land mit super Menschen ( manchmal etwas spießig, aber okay) 😀 aber insgesamt liebenswert. Ich war mal auf Urlaub in meinem „Heimatland“ und fühlte mich fremd. Ich will nicht, dass das, wovor meine Eltern Angst hatten, hier Realität wird. Somit ist es toll, dass das niederländische Volk zu erkennen scheint, woher unschöne Dinge kommen werden, sonst hätte Wilders nicht so eine Sympathie..

    Ich hoffe auch dies für Deutschland. Es war mir immer eine tolle Heimat und vielleicht tick ich da genetisch (oooooh, Naziiiieeee, heul) etwas anders, aber nach dem Brett vorm Kopf, das mir angenagelt wurde und ichrunterriß, werd ich es verteidigen. Nicht die BRD.

    Deutschland.

  9. Herzlichste Gratulation aus der Schweiz an einen der grössten Verfassungsschützer unserer Zeit und Helden Europas!

    Lucke will ja nicht die direkte Demokratie. Lucke ist ein Schleimscheisser und Rattenfänger, nichts weiter. Lasst euch nicht on dem blenden, er mag zwar gegen Europa hetzen, aber viel direkte Demokratie ist da nicht.

    Einzig „Die Freiheit“ kann man in Deutschland noch ernst nehmen.

  10. Lieber Geert,

    meine herzlichsten Glückwünsche an Dich. Danke für Deinen Einsatz für unsere Freiheit und die unserer Nachkommen!

    ThorHammer

  11. Find ich gut und normal müsste Michael Stürzenberger auch sofort das Bundesverdienstkreuz bekommen … wenn diese Auszeichnung nicht schon so entehrt wäre…..

  12. Toll !!! Glückwunsch Geert !
    Wir freuen uns alle ! Deine Arbeit trägt Früchte und gibt uns allen Kraft.

  13. #17 the_thing (16. Dez 2013 23:08) Your comment is awaiting moderation.

    Boah Jeder Kommentar von mir muss begutachtet werden? -__-
    Bin doch kein Terrorist! ^_^

  14. #10 bona fide (16. Dez 2013 22:53)

    Gratulation an Wilders. Bei uns schäumt das linke Meinungskartell über ihn. Weitermachen und nicht aufgeben gegen die Feinde Europas aus den eigenen Reihen, die Europa zugunsten des Islam verraten und sich als Kollaborateure des Mondgötzen Allah anschleimen und anbiedern.
    ————————————————

    Auf meine Freunde, Wissen ist Macht, infomiert alle über das Wesen des Islams und der totalitären Ideologie des Kommunismus!

    Semper PI!

  15. Die Professorenpartei AfD hatte ja nicht besseres zu tun als diese Partei zu verleumden. Und nun wird der Vorsitzende einer „Ein- Mann- Partei“ zum Politiker des Jahres gewählt. Lucke sollte sich üner andere Politiker erst äußern wenn er irgenwo mal einen Parlamentssitz errungen hat.

  16. #14 Untergang   (16. Dez 2013 23:00)  

    Kurzer/ oder etwas längerer 😀 Nachtrag:

    Es ist unglaublich, dass Gehirnwäsche zwischen „Tatort“ und Propaganda vom Feinsten und wieder „Tatort“ sogar meine Eltern vergessen ließen, warum sie eigentlich dort weg sind.

    Die Diskussionen häufen sich. Ich sag immer „Mum, wenn das damals alles nicht gewesen wäre, würde sich der Islam nicht nach Westen knüppeln, dann würden wir uns in einer völlig anderen Sprache unterhalten.“

    Wird abgewiegelt. Und das trifft mich sehr. Jeder aus der Familie knüppelt, um sich zu unterhalten und keinem zur Last zu Fallen, für eine Rente, die es dann nicht mehr gibt und niemand erkennt, dass es hier von vorn losgeht.

    Mag irrational klingen, doch genau das passiert hier. Hab lange gebraucht, das zu schnallen.

  17. Da bekommen alle linken Politiker, Organisationen und Medien wohl akute Schappatmung. Mir gefällt es, ich bin ja auch Nazi !

  18. Gratulation Herr Wilders!

    Allein die Tatsache, dass eine Person mit dem Tod bedroht wird nur weil sie ihre Überzeugung öffentlich zum Ausdruck bringt, zeigt doch in aller Deutlichkeit wohin die Reise geht oder gehen soll. Erinnert mich an 1933.

  19. Da freue ich mich schon, auf die Reaktion der deutschen Journaille. Wahrscheinlich empfehlen sogar einige, die Bundeswehr in Holland einmarschieren zu lassen – in Serbien ging es ja schließlich auch …

  20. Herzlichen Glückwunsch, Herr Wilders!

    Ein gutes Zeichen! In unserer europäischen Nachbarschaft mehren sich die guten Zeichen! Nur in DE hapert es!

  21. Fortschrittliche Niederlande, fortschrittlicher Wilders. Aus unzähligen Hollandbesuchen kenne ich die Entwicklung unseres Nachbarlandes zu gut! Mein erster Hollandbesuch in Amsterdam war ich unmittelbar Zeuge eines Handtaschenraubes durch einen `südländisch aussehenden Mann` und zahlreiches Coffeeshops die nicht nur Kaffee anboten. Nach weiteren Besuchen wurden die Strassen Amsterdams `sauberer`, Überwachungskameras und Polizei an den `Brennpunkten` die Coffeeshops wurden immer weniger und im Zug fanden `Grenzkontrollen` statt wo jeder Ausweis penibel geprüft wurde. Warum kann das nicht in Deutschland eingeführt werden. In Grossbritannien und Irland sind Überwachungskameras an jeder Strassenecke zumAlltagsbild gewordenund keiner stört sich daran ausser natürlich die `Störenfriede` . Warum kann sich Deutschland nicht zum positiven entwickeln?

  22. #34 Eric Blair (16. Dez 2013 23:52)

    Nunja, ich fände es einen Rückschritt Hanf zu verbieten. Man muss sich nur mal sachlich mit Hanf auseinandersetzen und nicht alles glauben, was einem die Medien so erzählen.

    http://www.youtube.com/watch?v=hNq0GSImM4I

    Hat noch mehrere teile, einfach mal vorbehaltslos anschauen.

  23. #34 Eric Blair (16. Dez 2013 23:52)

    Warum kann sich Deutschland nicht zum positiven entwickeln?

    ——————————-

    Aber ,aber Deutschland entwickelt sich doch zum positiven, die Politiker kämpfen doch mit großen Eifer um Verbesserungen, allerdings nicht für das deutsche Volk !

  24. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH GEERT WILDERS!
    http://www.image-load.net/users/public/images/qThGjYrLn3.jpg

    +++ +++ +++

    16 Tote bei Zwischenfall in Unruheregion in Nordwestchina
    16. Dezember 2013, 12:22 Uhr
    dpa
    Bei einem blutigen Zusammenstoß zwischen der Polizei und mutmaßlichen „Terroristen“ in der nordwestchinesischen Unruheregion Xinjiang sind 16 Menschen getötet worden…
    http://www.stern.de/politik/ausland/16-tote-bei-zwischenfall-in-unruheregion-in-nordwestchina-2077835.html

  25. Meinen Glückwunsch an Geert Wilders.

    #23 Eidgenosse10 (16. Dez 2013 23:11)

    Dann fang mal an, mich/uns über den Kommunismus zu informieren. Ich hoffe, Du hast mehr Werke von Marx in der Hand gehabt als ich?

  26. Toll Geert,

    aber pass sehr gut auf Dich auf.

    Es gibt da so gewisse Leute………

    Aber es geht voran, langsam SICHER!!

    Gruss an alle hier aus Ddorf

  27. Es war sogar öffentlich im Fernsehen, die ganze Wahl wurde gesendet. War schön und wir freuen uns riesig. Er hat es verdient.
    Und die Zeitungen haben auch schon berichtet.
    Morgen is alles zu lesen.

  28. Ja, jemand der so groß einschlagende Projekte wie die „International Freedom Alliance“ auf die Beine stellt ist schon ein echter Premiumexperte!

    Oh Moment, nein, eher ein weiterer Dampfplauderer 🙁

  29. ohh teee

    Es tut sich was !!! 💡

    Diskus-Olympiasieger Robert Harting und Speerwurf-Weltmeisterin Christina Oberföll attackieren unseren umnachteten Bundesgauckler !

    ….auch Genoss_in BuntesKanzlerin soll über Flutschfinger Gauck deswegen nicht very amused sein.

    Bruda Gauck blamiert die deutschen Sportler in der ganzen Welt.

    OLYMPIA
    „Sportler des Jahres” kritisieren Gauck

    “Deutschlands „Sportler des Jahres” haben Kritik an Bundespräsident Joachim Gauck und dessen Entscheidung geübt, auf den Besuch der deutschen Mannschaft bei Winter-Olympia in Sotschi zu verzichten. Diskus-Olympiasieger Robert Harting sagte: „Wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel die Fußball-Nationalmannschaft im Trainingslager besucht, hat das eine starke Symbolik. Es heißt für die Bevölkerung: Das ist ein wichtiges Ereignis. Und wenn Joachim Gauck nicht kommt, ist das auch ein Zeichen.” Das sei „das falsche Signal”. Speerwurf-Weltmeisterin Christina Oberföll sagte dem SID: „Ich finde den Verzicht des Bundespräsidenten auf die Sotschi-Reise sehr schade. Wenn er schon keine politischen Gründe dafür angeführt hat, wirkt das auf mich so, als würde er unserem Sport unnötig Unterstützung versagen.”

    http://www.bild.de/newsticker-meldungen/sport/16-gauck-kritik-33877648.bild.html

  30. Wow, ich bin sprachlos! Gibts denn da keine Zensur in den NL, die dieses Ergebnis rechtzeitig in ihrem Sinne zu fälschen wusste?!

    @Untergang:
    Ich glaube mir geht es ähnlich mit meiner Familie, die aus Kroatien kommt, aber schon lange vor dem Krieg, in den 70igern nach D gekommen ist. Meine Mutter wird richtig wütend, nennt mich paranoid, besessen und sonst was, wenn ich „wieder mit der Islamisierung Europas anfange“.

    Neulich hatten wir wieder einen spontanen Disput darüber. Sie meinte felsenfest „in Deutschland passiert sowas nicht“ als ich halt meine Prognose aufstellte, dass gepaart mit Euro-Kollaps und anderen wirtschaftlichen Härten, die in Kerneuropa irgendwann durchschlagen werden und es dann keine Sozialgeld mehr gibt, um die Moslems ruhig zu stellen, es zu Bürgerkriegen kommen könnte. Auch in Deutschland. Und sie meinte ich spinne.

    Und ich sagte dann zu ihr – wir sind ja damals jedes Jahr nach Kroatien in den Urlaub gefahren – ob sie, die das Land aus dem sie ausgewandert ist ja wohl am besten kennen müsste (ich wurde in D geboren), sich je hätte vorstellen können, dass nur wenige Jahre später ein blutiger Bürgerkrieg ausbrechen würde, der fast die ganze junge Generation Kroatiens ausgelöscht hat.
    Und sie sagte NEIN. NEIN. Sie hatte es NICHT auf dem Schirm!!!! Und auch nicht mein Vater oder sonst wer!

    Ja und das ist das Problem. Wie sie dann felsenfest und ohne echte Argumente meinen kann, dass sich in Deutschland die Dinge nicht auch mal „sehr sehr plötzlich“ zum Schlechten ändern könnten (plötzlich ist es ja nicht, nur für die, die nicht sehen wollen, auch der Konflikt auf dem Balkan schwelte schon lange vorher) und einfach behauptet Deutschland wäre irgendwie anders, irgendwie eine unberührbare Insel der Glückseligen.

    Es ist eben der „Normalcy Bias“ der Deutschen und aller anderen friedlichen integrierten Nicht-Deutschen in diesem Land sowie anderen europäischen Nachbarn. 60 Jahre Wohlstand, Freiheit, Rechtsstaat (zumindest relativ) haben eine ganz schrecklich gefährliche Trägheit entstehen lassen, eine Gleichgültigkeit gegenüber diesen Werten, weil sie für selbstverständlich und naturgegeben erachtet werden. Unumstösslich, so dass man sich auch nicht fragen muss, ob sie irgendwie bedroht sein könnten.

    So träge, dass die Menschen blind dafür sind, dass genau diese Werte und Freiheiten unter ihrer aller Augen dafür benutzt werden, sie alle einzukreisen, ihnen die Luft und die Existenz abzudrehen. Um dann eben „plötzlich“ einen Umsturz zur Unfreiheit, Chaos, Gewalt, Unterdrückung – eben Islamherrschaft- herbei zu führen. Offen ist nur, ob wenn das geschieht, die Deutschen und alle anderen sich verdutzt geschlagen geben und unterwerfen oder ob es dann eben doch noch ein Aufbäumen in Form von Bürgerkrieg gibt.

    Ich bin auch sehr enttäuscht, dass meine Eltern, die doch recht direkt ein abschreckendes Beispiel in Sachen Multikulti, nämlich den gescheiterten Vielvölkerstaat Jugoslawien, erlebt haben, so wenig auf meine Warnungen geben und ich mich nicht nur in dieser Gesellschaft sondern in der eigenen Familie auf verlorenem Posten fühle.

  31. #25 Midgaardschlange (16. Dez 2013 23:14)

    Bernd Lucke hat gut daran getan, sich von Wilders und seiner PVV abzugrenzen. Diese One-Man-Show mit dem blondierten Geert Wilders als einzigem Parteimitglied ist mit den innerparteilichen Grundsätzen der AfD nicht vereinbar.

  32. Geerd Wilders hat es verdient,
    unermuedlicher, mutiger Kaempfer gegen Islamisierung und Zerstoerung europaeischer Kultur und Lebensart.

    So etwas fehlt im links/gruen/liberal verpesteten Deutschland

    ohne einer starken Gegenstimme, die Wilders in Holland und darueberhinaus representiert.

  33. @ #48 Adra (17. Dez 2013 01:19)

    SIE HABEN RECHT – DIE TÜRKEN SIND AUF DEM VORMARSCH!

    DIE VENUSFALLE Aydan Özoguz(SPD-Vizin) hat bei Hamburgs Innensenator Michael Neumann zugeschnappt. (Das Amt hat er erst seit 2011.) Mit ihr verheiratet seit 2002, Tochter Hanna 2003 geboren, evtl. Heiraten müssen, gell! 2004 sagte sie im TAZ-Interview, wenn ihrer beider Tochter Hanna mit Kopftuch ginge, fände sie nicht schlimm.

    “”Als Aydan Özoguz 2001 in die (Hamburger) Bürgerschaft(Dort war sie migrationspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion und Mitglied im Innen-, Eingaben- und Familienausschuss) einzog, war sie als einzige Abgeordnete türkischer Herkunft eine Art Pionierin.

    +“Mittlerweile sitzen mehr als eine Handvoll Abgeordnete in der Bürgerschaft, die keine deutsche Abstammung haben”, sagt Özoguz und sieht das auch als einen Erfolg ihrer Arbeit(Türk. Heiratspolitik!) an.”“ (abendblatt.de)

    “”Michael Neumann verpflichtete sich als Zeitsoldat in der Offizierslaufbahn der Bundeswehr. Durch sein Politik-Studium an der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr Hamburg kam der gebürtige Dortmunder 1992 nach Hamburg. Das Studium schloss er 1995 als Diplom-Politikwissenschaftler ab. Von 1996 bis 2010 war er Berufssoldat. Seit 2009 ist er als Regierungsrat wissenschaftlicher Mitarbeiter, seit 2010 Oberregierungsrat und Lehrbeauftragter an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg. Neumann ist (angebl. noch) römisch-katholisch.”“ (Wikipedia)

    +Aydan Özoguz wollte in der Ehe ihren Namen behalten, obwohl Deutsche nicht wissen, wie er auszusprechen sei, nämlich “ÖSUS”. Damit auch jeder kapiert, daß sie stolze Türkin(Osmanische Herrenmenschin) sei! Natürlich lügt sie das so hin:

    13.09.2013
    “”Ich sehe mich nicht vordergründig als Deutsche oder als Türkin, sondern als Hamburgerin. Und ich habe eine ganze Weile gebraucht, zu merken, wie deutsch diese Einstellung ist. Deutsche definieren und identifizieren sich viel stärker über die Region, in der sie aufwachsen, als anderswo. Früher habe ich immer gesagt, ich bin hamburgische Türkin. Seit ich eingebürgert bin, sehe ich mich eher als türkischstämmige Hamburgerin… Ich habe die doppelte Staatsbürgerschaft…”“
    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/article120168166/Aydan-Oezoguz-auf-dem-Weg-zur-Sitzung-der-Bundes-SPD.html

    SPD-Staatsministerin Özoguz: Pragmatische Quoten-Migrantin

    Von Alexander Demling
    Mit Aydan Özoguz zieht erstmals eine Tochter von Zuwanderern in eine deutsche Bundesregierung ein. Viel politische Macht hat sie als Staatsministerin für Migration nicht. Eine Rolle als Symbolfigur weiß die Hamburgerin aber gut zu nutzen.

    AYDAN ÖZOGUZ – DAS QUOTENLUDER

    Dabei verdankt sie ihren raschen Aufstieg auch ihrer Herkunft. Als der Hamburger SPD-Vorsitzende OLAF SCHOLZ sie 2001 bat, für das Landesparlament zu kandidieren, war Özoguz noch nicht mal SPD-Mitglied. Als SIGMAR GABRIEL sie in den Parteivorstand holte, gab es eine Migrantenquote zu erfüllen. Ihre Rolle als Quoten-Migrantin sieht Özoguz ganz pragmatisch: Wenn es hilft, warum nicht, sagt sie…

    Der Ärger ist beim TGD*-Vorsitzenden zwar verflogen, die hohen Erwartungen an Özoguz aber bleiben:

    +“Sie muss bei allen Themen die Sichtweise von Migranten einbringen. Sie muss nerven”, sagt der Türke KENAN KOLAT(SPD), der Inzuchtgatte seines Gesichtsdoubles Dilek Kolat(SPD)…

    sitzt Özoguz auf Unionsseite nicht mehr der Hardliner(Taktierer) Hans-Peter Friedrich , sondern der weit geschmeidigere (Verräter) Thomas de Maizière gegenüber.

    DAS DURCHTRIEBENE AAS

    Aydan Özoguz nannte Innenminister Friedrich eine “absolute Fehlbesetzung”…

    DIE HERRSCHERIN und AUFWIEGLERIN

    +Als Innenminister Friedrich 2011 in der Islamkonferenz statt über Verständigung lieber über Extremismus sprechen wollte, nannte Özoguz den Minister eine “absolute Fehlbesetzung” und forderte die muslimischen Verbände zum BOYKOTT der Veranstaltung auf…

    DAS FORDERNDE UNTIER

    +Kenan Kolat: “Warum sollten Menschen mit Migrationshintergrund immer nur Migrationspolitik machen, warum sollte eine Türkischstämmige nicht auch Familien- oder Innenministerin werden?”…”“
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/groko-aydan-oezoguz-spd-wird-erste-migrantin-in-der-bundesregierung-a-939272.html

  34. Michael Stürzenberger hätte das Zeug dafür auch für Deutschland!

    Er müsste öffentlich nur genau wie privat einfach lockerer und juweliarer (nennt man es so?) sein. Also weiterhin klar in Aussagen, aber großherzig gegenüber Widersacherern.

    Ein Buch von ihm ist übrigens längst überfällig! Wäre als Knaller vor Volksentscheid in München der Hammer… :mrgreen: Träumen darf ich noch…

  35. Das ist ein echtes Zeichen der Hoffnung.Ich sprach vor etwa 3 Jahren mit 2 Holländern („Intellektuelle“; also auch dort sind die Bessergestellten wie bei uns die mit den weltfremden Ansichten) über Wilders.Die beiden meinten, er hätte keine Lösung anzubieten.Das zeigte nur, dass sie sich nicht ernsthaft mit Wilders beschäftigt hatten bzw. einfach eine Ablehnung eine Politikers, der wie kein 2. die Gefahr des schrecklichen Islam beschreibt und bekämpft.Ich hoffe und bete, dass die Gegenbewegung zunimmt, und die entscheidenden Leute nicht ermordet werden.Wenn Leute wie Wilders jetzt wegfallen würden wäre die kritische Masse unterschritten, und man würde die islamkritische Bewegung unterpflügen.(Ich hoffe, er wird mal mindestens so alt wie Heesters)

  36. Statt eines angepassten, sich-nicht-festlegen-wollenden, mit-großen-aber-leeren-Phrasen-dreschenden, mit-linksextremen Begriffen um sich werfenden Eier- und Rückgratlosen Mainstreamanbiederer B.Lucke haben die Holländer Geert Wilders…

    ich bin verdammt neidisch..

  37. Geert Wilders ist ein Ausnahmepolitiker, dem es nicht um das eigene Ego und die eigene Macht geht (wie der Mehrzahl unserer Politiker), sondern um die Zukunft seines Volkes. Die Niederlander sind gescheit genug, ein solches Talent zu erkennen.

  38. #11 Basou

    Und Lucke hat ne Absage gemacht.

    Schade!

    Nicht alles was eurokritisch ist passt auch zusammen
    Lucke kitisiert gerade die „warum spaaren“ Mentalität für die Wilders steht.

  39. Die Bürger lassen sich nicht länger mit Worten täuschen, wenn die Realität etwas anderes vermittelt. Der politische Wind dreht sich in Europa und nächstes Jahr gilt es entsprechend zu wählen.

    Wladimir Putin’s islamkritische Rede vor der Duma:

    „In Russland leben Russen. Jede Minderheit, egal woher, wenn sie in Russland leben will, in Russland arbeiten und essen will, sollte Russisch sprechen und die Gesetze Russlands respektieren. Wenn Sie die Gesetze der Scharia bevorzugen, dann empfehlen wir Ihnen solche Plätze aufzusuchen an denen diese Gesetz ist. Russland braucht keine Minderheiten. Minderheiten brauchen Russland und wir werden Ihnen keine Sonderrechte einräumen oder unsere Gesetze ändern um ihren Bedürfnissen gerecht zu werden, egal wie laut sie „Diskriminierung“ rufen. Wir lernen besser vom Selbstmord Amerikas, Englands, Hollands und Frankreichs, wenn wir als Nation überleben wollen. Die russischen Traditionen und Bräuche sind nicht kompatibel mit dem Mangel an Kultur oder den primitiven Möglichkeiten der meisten Minderheiten. Wenn dieses ehrbare Haus daran denkt neue Gesetze zu schaffen, sollte es im Auge haben die nationalen Interessen zuerst zu beachten, bedenkend, dass die Minderheiten keine Russen sind“

    Mit diesem Thema kann man mit Ihm absolut übereinstimmen.

  40. Respekt vor unserem Nord-westlichem Nachbarn, der immer halb unter Wasser steht.
    Geerd Wilders ist mittlerweile zur Speerspitze in einem Europa aufgestiegen,dem das Wasser nicht nur halb,sondern mittlerweile gänzlich überm Kopf zusammenschlägt .

  41. Ich war noch nie in Holland, habe aber an meinem langjährigen Urlaubsort schon einige Holländer kennen gelernt. Was die Leute so von sich geben, scheint sich in Hollandschen Landen in den letzten Jahren auch gesinnungsmässig tatsächlich einiges verändert zu haben. Noch vor einigen Jahren schwang bei Diskussionen eher ein Unterton mit, dass man zwar gewisse Probleme hätte, aber Holland wäre schon immer ein sehr tolerantes Land gewesen. Heute sind meist etwas andere Töne zu hören. Man hätte schwerwiegende Fehler gemacht, die Zügel müssten massiv angezogen werden, sonst laufe man in eine Katastrophe hinein. Offenbar hat das, ganz im Gegensatz zu Deutschland, auch zu Veränderungen in den politischen Verhältnissen geführt und dies wird wohl noch weitergehen. Leider wird Deutschland wahrscheinlich das letzte Land in Europa sein, wo die Schläfer-Heerscharen aufwachen werden, aber die anderen Völker haben auch nicht die Nazi-Keule dauernd im Genick.

  42. Bemerkenswert und erstaunlich finde ich, dass Wilders nun schon über etliche Jahre praktisch so weit oben in der Beliebtheit steht. Konstant hält sich seine Partei als stärkste oder zweit/drittstärkste Partei in den Umfragen.
    Des schlechtere Ergebnis bei der letzten Wahl ist im übrigen immer noch beachtlich.

  43. #62 ich2 (17. Dez 2013 07:59)

    Lucke kritisiert vor allem Wilders undemokratische One-Man-Show – zu Recht. Auch die FPÖ ist – aus gutem Grund – gegenüber dem blondierten Geert etwas reserviert.

  44. Moin Geert, komm mal rüber nach Deutschland !

    Gratulation auch an die Niederländer,
    die es honorieren,
    dass ein Politiker die vorhandenen Probleme anspricht.
    Da können wir von Lernen.

    Bei uns benehmen sich die Politiker wie die 3 bekannten Affen:
    Ich seh nix.
    Ich höre nix.
    Ich sag nix.

    An PI: Monkey Award
    Könnten wir nicht monatlich einen Internet-Preis an unsere Politiker verleihen:
    Die 3 Affen in Bronze, Silber und Gold …?

    Als höchste Jahres-Auszeichnung:
    die 3 Affen in schwarz-rot-gold…
    Kandidat wäre Gauck (Sorge bereitet mir…)

    Zusätzlich zu den monatlichen Auszeichnung:
    „schleimigster Harbi“ am Bande

  45. auf deutschland übertragen – das deutsche wahlvolk ist zu blöd, um richtig zu wählen. die richtigen parteien gäbe es. die zeichen der zeit werden vom darmolmännchen michel nicht erkannt. es muss erst schlimm kommen.

  46. Herzlichen Glückwunsch Geert Wilders

    Wir brauchen Dich in Deutschland auch.

    @70 Als höchste Jahres-Auszeichnung:
    die 3 Affen in schwarz-rot-gold…
    Für Gauck dann am Bande

  47. Geert Wilders ist ein Ausnahmepolitiker, was die Niederländer zweifellos erkannt haben. Bei uns dagegen gelangen ehemalige mutmaßliche Stasi-Spitzel (IM Erika und IM Larve) und Taugenichtse wie Frau Nahles oder Frau Roth in politische Ämter. Hätten wir einen Geert Wilders, wäre dieses Lumpengesindel längst im politischen Nirwana verschwunden.

  48. #62 ich2 (17. Dez 2013 07:59)

    Nicht alles was eurokritisch ist passt auch zusammen

    Gut für die echten eurokritischen Parteien zu denen die AfD nicht gehört.
    Mit linksextremen Äusserungen wie sie Lucke permanent raushaut wollen die echten Kritiker, die aufRECHTE Parteien sind nix zu tun haben.

    Zum Glück, die AfD beschädigt sich gerade mit Vollgas an allen ecken und Enden.

    Jetzt auch noch irgendwelche ungeklärten Schmier- Spenden- oder was auch immer Gelder. Eine AfD am Rockzipfel kleben zu haben beschädigt auch die integren Parteien

  49. #69 Freigeist (17. Dez 2013 08:23)

    Lucke kritisiert vor allem Wilders undemokratische One-Man-Show – zu Recht.

    Möglicherweise der Schlüssel zum Erfolg, obwohl ich nicht glaube, dass das deutsche Parteiengesetz ein solches Modell zulässt. Lucke zumindest scheint seinen Verein nicht mehr richtig im Griff zu haben, wenn ich diesem Alternativen Newsletter Glauben schenken darf:

    http://alternativernewsletter.wordpress.com/

    #70 Mosaik

    Bei uns benehmen sich die Politiker wie die 3 bekannten Affen:
    Ich seh nix.
    Ich höre nix.
    Ich sag nix.

    Ich würde noch einen weiteren Affen dazu setzen:
    Ich tu nix.

  50. #1 Eugen von Savoyen (16. Dez 2013 22:33)

    Ich schätze mal das die deutschen Qualitätsmedien nur sehr verhalten davon berichten werden.

    Das passt nicht in die rotgrüne Multi-Kulti-Ideologie. Das Politbüro wird beschließen einfach gar nicht darüber zu berichten und die Preisvergabe in deutschen Medien zu zensieren.

    Wir haben bei den Medien Zustände in Deutschland wie unter Honecker oder wie unter Adolf Hitler. Eine kleine Macht-Clique bestimmt was die Bevölkerung wissen darf und welche Nachrichten zensiert werden.

    Die Politische Korrektheit der Gutmenschen ist der Faschismus des 21. Jahrhunderts!

    Aber Gott sei Dank gibt es PI! Danke! 😉

  51. Als ich zum ersten Mal in Holland war, war ich als junger Mensch begeistert von der Liberalität und der extremen Toleranz der Niederländer.

    Weiche Drogen waren frei erhältlich, Schwule gingen damals schon Arm in Arm auf der Straße, jede Religionsgemeinschaft war erlaubt, jede Weltanschauung und jede sexuelle Orientierung wurde toleriert.

    Selbst als Jugendliche ein leer stehendes Haus besetzt haben (gekraaget) kam nicht die Polizei um es zu räumen. Der Stadtrat hat ganz schnell das Haus aufgekauft und an die Jugendlichen vermietet.

    Heute weiß ich und erst recht die Holländer, dass falsche Toleranz die Untoleranz fördert. Und das ist das Erfolgsrezept von Geert Wilders und seinen Wahlerfolgen:

    Keine Toleranz den Untoleranten und nicht dem extrem intoleranten Islam zurückweichen! 😉

  52. #79 Meik (17. Dez 2013 10:29)

    Das meinen Sie doch jetzt nicht wirklich im Ernst? Der „Alternative Newsletter“ ist ja noch um einiges unseriöser als der blondierte Geert und in keinster Weise zitierfähig. Dessen „Macher“ haben noch nicht einmal den Mut, zu ihren wahrheitswidrigen Pamphleten zu stehen, sondern verstecken sich vielmehr hinter ihrer Anonymität.

  53. #36 Eidgenosse10 (16. Dez 2013 23:58)
    #34 Eric Blair (16. Dez 2013 23:52)

    Nunja, ich fände es einen Rückschritt Hanf zu verbieten. Man muss sich nur mal sachlich mit Hanf auseinandersetzen und nicht alles glauben, was einem die Medien so erzählen.

    http://www.youtube.com/watch?v=hNq0GSImM4I

    Hat noch mehrere teile, einfach mal vorbehaltslos anschauen.
    ———————–
    Ich auch: schliesslich gibt das Zeug die besten Schiffstaue- hoch flexibel und zugfest…

  54. #80 Geert akbar (17. Dez 2013 10:29)
    Wann verleiht PI eigentlich mal wieder den Ehren-Dhimmi?

    Schon lange nicht mehr passiert. Fand das damals ganz witzig.
    —————————–
    Find mal einen, der den Preis übergibt- dabei darf die Pozilei nämlich tapfer sein und einschreiten- und muss nicht aus Angst vor der Antifa auf das Dach des Mannschaftswagens klettern..

  55. Je mehr das Systemkartell in hysterische Schnappatmung verfällt, deso sicherer wurde es getroffen.
    Meinen herzlichen Glückwunsch an Geert Wilders, Vorbild und aufrechter Kämpfer gegen Islamisierung und Linksfaschismus! Michael ist unser deutscher Geert, und ich warte auf den Tag, an dem er ebenfalls lautstark Dank und Anerkennung für seine Arbeit bekommt.

  56. #86 Yogi.Baer
    Übergeben in einem „Festakt“?
    Vermutlich wird der „Geehrte“ nicht kommen.
    Ausserdem zu teuer.

    Es reicht, wenn es hier veröffentlicht wird.
    Ich denke, es wird sich rumsprechen 🙂
    Hilfreich ein paar nette Emails mit einer „Einladung“ der Geehrten auf die entsprechende Seite. Der/die/das Geehrte sollte auch die Gelegenheit haben, hier offiziell zu antworten.

    Oder ein paar Poster / Flyer auf Veranstaltungen mit Link…

    Wie wäre es, wenn PI mal einen Thread öffnet für einen Brainstorm:
    1. Welche Formen der Auszeichung?
    Bisherige Vorschläge:
    + Ehren Dhimmi
    + Schleimigster Harbi des Monats
    + die 3 Affen in Bronze, Silber, Gold
    + die 3 Affen in Schwarz, Rot, Gold (als besonderer jährlicher Höhepunkt)
    + ….

    2. Gleich mit Vorschlägen, wer dafür in Frage kommt…

    Da können auch weitere Details diskutiert werden 🙂

  57. Die AfD verpasst die Chance sich mit Geert Wilders zu solidarisieren.

    Lucke soll an Henkel oder Gauland abgeben!

    Ein kritisches AfD-noch-Mitglied

Comments are closed.