rothWas für gute Menschen: Bundesempörungsbeauftragte Claudia Roth, Tote Hosen-Plärrer Andreas Frege alias „Campino“ (Foto rechts) und sein Klampfist Michael Breitkopf alias „Breiti“ wollen noch mehr Asylanten nach Deutschland karren, denn das Boot sei noch lange nicht voll. Die Volksverdünnungs-Befürworterin und Nie-wieder-Deutschland-Krakeelerin möchte nicht, dass das Mittelmeer „zu einem Meer des Todes wird„. Also wohl am besten alle Asylbetrüger einfliegen, bis die „Scheißdeutschen“ endlich irgendwann in der Minderheit sind. So kommen die feuchten Träume ihrer Anarchozeit dann doch noch zur Realisierung. „Campino“ – Frege hat auf seiner Tour 30.200 Unterschriften für eine „humanere“ Flüchtlingspolitik gesammelt und im Bundestag an dessen Vizepräsidentin und frühere „Ton Steine Scherben“-Managerin übergeben. Wir übergeben uns auch – vor so viel geballter scheinheiliger Heuchelei.

(Von Michael Stürzenberger)

Es kann nur geistiger Dünnpfiff herauskommen, wenn ein linksverdrehter Musikant in der Politik mitreden will. ntv vermeldet:

„Sehr oft entsteht das Bild, dass wir überlastet sind“, sagte Campino mit Blick auf Zuwanderungsstatistiken und Probleme in Asylunterkünften in Deutschland. Doch er fügte hinzu: „Das ist alles Quatsch, das Bild ist verzerrt.“ Damit spielte der Sänger auf Ressentiments an, die in der Vergangenheit teils auch Politiker des Bundestages schürten. Campino forderte die Abgeordneten auf, besser zu erklären, „warum wir diese Menschen aufnehmen müssen“. Und weiter: „Es geht nicht um irgendeine parteipolitische Sache, sondern um Grundrechte.“

Werter Herr Frege, Sie haben ein paar nette Songs geträllert, aber lassen Sie bitte ihre Finger von politischen Aussagen. Es gibt kein Grundrecht auf Asylmissbrauch. 98% aller Asylbewerber sind Wirtschaftsflüchtlinge. Die sollen sich in ihren Ländern anstrengen und dort etwas auf die Beine stellen, anstatt sich bei uns in die soziale Hängematte zu legen und bisweilen gewissen Nebenerwerbstätigkeiten sowie unangenehmen Freizeit-beschäftigungen nachkommen, die wir hier nicht so gerne sehen.

Die Nichtmoslems, die aus der Hölle der islamischen „Paradiese“ geflüchtet sind und wirklich politisch verfolgt wurden, sind hier herzlich willkommen. Aber Moslems, die uns mittel- bis langfristig bekämpfen, unterwerfen und bei Gegenwehr korankonform töten sollen, wollen wir schon gleich dreimal nicht hier haben. Die sollen mal schön in ihren Scharia-Staaten bleiben. 100.000 Asylbewerber sind dieses Jahr schon gekommen, viele von professionellen Schleppern teuer hergeschifft, und viele Gemeinden stöhnen schon jetzt. Aber die Bundesempörungsbeauftragte faselt vom „Meer des Todes“, um den deutschen Michel betroffen zu machen und seine Bereitschaft zu steigern, sich noch mehr ausbeuten zu lassen:

Bundestagsvizepräsidentin Roth, die für ihren Einsatz für Flüchtlinge bekannt ist, machte deutlich, wie wichtig ihr das Anliegen ist. Sie nutzte den Auftritt mit den Toten Hosen, die bei dem sonst medial und politisch oft vernachlässigten Thema für Öffentlichkeit sorgten, auch um selbst Stellung zu beziehen. „Das Mittelmeer darf nicht mehr und mehr zu einem Meer des Todes werden“, sagte sie. Die Grünen-Politikerin versprach die Unterschriftenliste samt der Forderungen von Pro Asyl an die Fraktions- und Ausschussvorsitzenden des Bundestages weiterzuleiten. Ihren Auftritt mit den Toten Hosen beendete sie mit einem Zitat aus einem der Titel, den die Band dem Flüchtlingsdrama im Mittelmeer gewidmet hat: „Und wenn sie nicht gestorben sind, dann sterben sie noch heute.“

Wir fügen hinzu: „Und wenn sie sich nicht zu Tode empört hat, dann labert sie noch heute.“ So eine wird auch noch Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages. Es wird Zeit, diese Figuren von den Trögen wegzujagen, an denen sie sich festgesetzt haben, um dieses Land und seine Bürger auszusaugen. Potentielle Volksverräter, die sich irgendwann einmal für ihr vorsätzliches Handeln verantworten müssen.

» Akif Pirincci zu Toten Hosen und Claudia Roth

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

169 KOMMENTARE

  1. Claudias Anblick hat mich bereits 2 x unseren Dorfteich vollk****n lassen.
    Gerade spüre ich schon wieder erste Würgereize!

    Tja – und von einer toten Hose kann man nicht mehr erwarten!
    Erst recht nicht, wenn die im Rudel auftreten!

  2. Falls die „Toten Dosen“ für den Echo nominiert werden, bin ich dafür, dass man dort ein wenig protestiert.

  3. Wenn ich mir diese Gestalten noch länger
    anschaue, kommt mir das Abendessen hoch !
    Wäre schade ums Essen……….

  4. Campino forderte die Abgeordneten auf, besser zu erklären, “warum wir diese Menschen aufnehmen müssen”.

    Warum müssen wir die denn aufnehmen?

  5. Also ich finde diese Idee gut. Jede Person im Bild nimmt jeweils ein Boot voll, direkt aus Lampedusa, bei sich zu Hause auf!!!

    Wer macht da wohl den Anfang…???

  6. “warum wir diese Menschen aufnehmen müssen” ja, das frage ich mich auch; koloniale Verantwortung? Schulden wir denen etwas? Haben wir die versklavt? 3x NEIN, und ab nach Haus‘!

  7. #3 Altro (04. Dez 2013 22:25)
    Wenn ich mir diese Gestalten noch länger
    anschaue, kommt mir das Abendessen hoch !
    Wäre schade ums Essen……….
    ++++

    Geht mir auch so.
    Wir könnten ja zusammen unseren Dorfteich mal syncron vollk****n!

    Statt eines (teuren) Brechmittels aus der Apotheke reicht ein Konterfei von Claudia völlig aus, wahrscheinlich sogar mitnoch besserer Wirkung! 😉

  8. Für dieses Foto hat sie sich das Betroffenheitsgesicht A++ aufgelegt. Anschließend wurde wahrscheinlich mit Sekt und Häppchen gefeiert.

  9. Andreas Frege alias „Campino“ ist ja auch der, der nie zu Deutschland hält im Fußball. Es wird bewußt in deutscher Sprache gesungen, um antideutsche Botschaften der Masse leichter zugänglich zu machen.

  10. Und Claudi
    hat wieder ne Brutsch
    gezogen – was sie zweifelsohne
    ja auch am besten kann.
    Und falls sie
    mal ein
    Buch schreibt
    über die wichtigste
    Person von der Welt – ratet
    mal, wer das sein könnte – hätte ich
    für sie einen gutpassenden Titel
    parat, nämlich in etwa so:
    ‚Als Trotzkopf durchs
    Leben‘. Oder eben
    ‚Das Drama des
    trotzigen
    Kinds.‘

  11. Wer noch Platten bzw. CDs von den „Roten Sozen“ hat, sollte sie geshreddert an „Campino“ portofrei zurückschicken!

  12. Campino kann es wurscht sein, ob Deutschland im Djihad-Strudel versinkt, denn er lebt schließlich im Ausland.
    ———————————-

    Seit wann lebt Campino im Ausland?
    Der wohnt weiterhin in Düsseldorf und (Stand 22.06.2012) zusätzlich in Berlin-Charlottenburg. Mir ist auch nichts anderes bekannt.

    Interview mit Sänger Campino„Ich brauchte die Exzesse und den Kontrollverlust“
    Freitag, 22.06.2012

    Guten Morgen, Berlin. Andreas Frege steht vor dem Kühlschrank in seiner Altbauwohnung im Stadtteil Charlottenburg und riecht an der Milchtüte. Dann sagt er: „Oh, wir sollten lieber schwarz trinken.“ Der Mann wohnt nicht immer hier. Unter seinem Künstlernamen Campino wird er eher woanders verortet: in seiner Heimatstadt Düsseldorf,……..

    http://www.focus.de/kultur/musik/tid-25970/interview-mit-saenger-campino-ich-brauchte-die-exzesse-und-den-kontrollverlust_aid_759804.html

  13. Das ungelernte Fräulein Roth könnte doch, anstatt sich im Bundestagspräsidium den Hintern noch breiter zu sitzen, die „Toten Hosen“ managen. Bei ähnlich „erfolgreicher“ Tätigkeit ihrerseits wie seinerzeit bei der Band(e) „Ton, Steine, Scherben“ wären dann gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

  14. Die Jungs freuen sich auch über Feedback via Facebook:

    https://www.facebook.com/dietotenhosen

    „Über 30.000 Fans der Toten Hosen fordern mit ihrer Unterschrift den Deutschen Bundestag auf: Tun Sie alles dafür, dass die Menschenrechte von Flüchtlingen beachtet werden – Deutschland und europaweit. Die Unterschriften wurden heute von den Toten Hosen und PRO ASYL dem Präsidium des Bundestages, vertreten durch die Vizepräsidentin des Bundestages, Claudia Roth, übergeben.“

  15. Wie hat sich der Campino doch über Heinos Erfolg aufgeregt!
    Er spuckte deswegen Gift und Galle!
    Nur keinen Neid, Campino!
    Das mußt Du dem Heino erst mal nachmachen!
    Oder biste sauer, daß Du nicht selber draufgekommen bist, den Rammstein zu machen?
    Du kleiner mieser Wicht!!!

    ….

    Heino vs. Toten Hosen: „Millionen Fliegen irren nicht“

    Heinos neues Rock-Album, auf der der Volksmusik-Star («Schwarzbraun ist die Haselnuss») Lieder von den Ärzten oder den Sportfreunden Stiller covert, ist nicht nur erfolgreich, es gibt auch Anlass für Kritik von Musikerkollegen.
    Wie etwa Campino, Frontmann der Toten Hosen. Der 50 Jahre alte Campino hatte im SWR über Heinos neue Platte gestänkert.
    «Ich find‘ das schon komisch, wie vor allen Dingen das Feuilleton dermaßen unkritisch diese Platte bejubelt und dabei vergisst, dass dieser Mann 30 Jahre lang das Aushängeschild der deutschen Hässlichkeit war.»

    Heino stänkert gegen Tote Hosen zurück

    Heino, 74 Jahre alt, lässt sich Campinos uncharmante Kritik nicht gefallen. Neu-Rockstar Heino holt zum verbalen Gegenschlag gegen die Toten Hosen aus. Die werden seiner Ansicht nach niemals so erfolgreich sein wie er selbst. «Ich habe 50 Millionen Platten verkauft. Das werden auch die Toten Hosen nicht mehr schaffen in ihrem Leben. Da müssten sie 2000 Jahre alt werden», sagte Heino in München.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Heino-vs-Toten-Hosen-Millionen-Fliegen-irren-nicht-id24155446.html

  16. Millionärs-Bonze „Campino“ präsentiert 30.000 Unterschriften seiner minderjährigen Groupies…

    Natürlich schlachtet die fetter Warze zusammen mit ihren staatlich gleichgeschalteten strammen Pressegenossen das gerne aus.

  17. Haben die Toten Hosen nicht mal das Lied von der Türkin ÜLÜSÜ herrausgebracht auf der LP „Opel Gang“ nach den Jahren des Kiffens und Saufens kommt ihnen jetzt auf einmal die Erleuchtung ? Die Claudia könnte doch Ihre Warze spenden und damit im Mittelmeer eine neue Insel bauen, auf dem Riesending hätten dann alle Asylanten genügend Platz.

  18. Respekt Frau Roth! Wenn ich es richtig verstanden habe, dann gehen Sie mal wieder mit gutem Beispiel voran und betreiben von ihren 12000 € Gehalt als Bundestagsvizedingsbums ein kleines, aber ihren Ansprüchen gerechtes, privates Asylantenheim, nicht wahr?

  19. #12 zeta (04. Dez 2013 22:45)
    Für dieses Foto hat sie sich das Betroffenheitsgesicht A++ aufgelegt. Anschließend wurde wahrscheinlich mit Sekt und Häppchen gefeiert.
    ++++

    Claudias Gesichtsausdruck ist permanent betroffen!
    Sie ist die Empörungswarze schlechthin!

    Vermutlich hat sie aber mit den Gruselbarden schon vorher reichlich Raki gesoffen!

  20. Es gibt nichts ätzenderes wie Musiker, die denken sie könnten sich in die Belange der Politik einmischen. Bei uns gab es auch so ein Fall, der Rapper Stress, der meinte damals noch, es sei rassistisch, keine Minarette zu erlauben.

    Als ob der Trottel irgendeine Statistik gesehen hätte. Nein, das Bott ist nicht voll. Holt ganz Afrika nach Deutschland, macht das Land vollends kaputt! Noch mehr Infrastruktur, noch mehr Lohnabgaben, noch mehr Sozialismus und linksversiffte Ideologie.

    Das sind einfach Vollpfeifen und richtige Vollidioten. Sehen im übrigen alle drei auch so aus. Richtige Vollpfosten. Wo wohnt Campino eigentlich? Aufem Campingplatz? Hat er nicht noch Platz dort für ein paar Zuwanderer?

  21. «Ich find’ das schon komisch, wie vor allen Dingen das Feuilleton dermaßen unkritisch diese Platte bejubelt und dabei vergisst, dass dieser Mann 30 Jahre lang das Aushängeschild der deutschen Hässlichkeit war.»
    ————————————————Hat sich der Typ eigentlich mal selber im Spiegel angeguckt?

  22. #16 Rheinlaenderin (04. Dez 2013 22:47)
    Seit wann lebt Campino im Ausland?
    Der wohnt weiterhin in Düsseldorf und (Stand 22.06.2012) zusätzlich in Berlin-Charlottenburg. Mir ist auch nichts anderes bekannt.

    Berlin-Charlottenburg und Düsseldorf-Oberkassel, sowie Mettmann (bei Düsseldorf) sind nicht gerade als Viertel bekannt, in denen die Klientel wohnt, für die sich der gute Herr Frege , alias Campino, pflegt einzusetzen.

  23. #21 kart (04. Dez 2013 22:54)
    Die Claudia könnte doch Ihre Warze spenden und damit im Mittelmeer eine neue Insel bauen, auf dem Riesending hätten dann alle Asylanten genügend Platz.
    ++++

    Claudia sollte sich besser zur Abschreckung mit ihrem Warzengesicht auf die Hafenmole von Lampedusa stellen.

    Dann bleiben die Neger lieber gleich alle in Afrika! 😉

  24. Die Toten Hosen waren schon immer sch****e. Aber so richtig. BAP für etwas Jüngere, die nun auch alt sind. Schleimerlieder von anfang an, eben typisch Kölsch. Die sind so blöd, dass sie niemals begreifen werden, wie weit weg sie von Gruppen wie z.B. den Ärzten sind.

  25. Die nackte Tatsache, das wirkliche Problem, mags den Linken Idioten noch so weh tun:

    Gib einem Chinesen, Vietnamesen etc. 10´000 Dollar und er ist morgen selbstständiger Unternehmer und hat nach zwei Jahren ein Dutzend Angestellte.

    Gibt einem Schwarzen oder Araber 10´000 Dollar und er ist morgen auf dem Weg nach Europa um einen Asylantrag zu stellen und den Rest seines Lebens Sozialhilfe zu beziehen.

    Nicht die Asylanten sind die tatsächlich Verfolgten, sondern die Linken.

    Die Linken werden von ihrer eignen Blödheit nicht nur gnadenlos gehetzt, ihre Führungsriege wurde von der völligen Verblödung längst überholt und hecheelt ihr hinterher wie ein dreibeiniger Dackel einem Borsoi.

  26. Das die Menschen mit ungeeigneten Booten über das gefáhrliche Mittelmeer wollen und dabei ertinken ist wirklich tragisch, jedoch ist es NICHT unsere Schuld, die Entscheidung diese Reise an zu treten liegt bei denen selber.

    Was sollen wir Europäer denn machen damit solche Dramen sich nicht wiederholen ???

    Liege ich da richtig?
    Vielleicht die Menschen an der Nordafrikanischen Küste abholen?

    Eine andere Möglichkeit sehe ich nicht!

    So kann es doch auch nicht gehen.

  27. #19 freitag (04. Dez 2013 22:53)
    «Ich find’ das schon komisch, wie vor allen Dingen das Feuilleton dermaßen unkritisch diese Platte bejubelt und dabei vergisst, dass dieser Mann 30 Jahre lang das Aushängeschild der deutschen Hässlichkeit war.»

    Diese Äusserung verdeutlicht alles in einem Satz, woran es bei den Linken hapert: Selbstreflexion.
    Ein selbstkritischer Blick in den Spiegel, was das eigene Äußere angeht (bevor man Andere als hässlich tituliert) und dabei sein Dasein als salonlinker Raffke Revue passieren lassen, würde Herrn Campino (seinen eigentlichen Namen will ich mir nicht merken) sicher guttun.

  28. Sowieso eine meiner absoluten Lieblings-Hassbands: Seit Jahrzehnten an die ewig gleichen Sauf-und-Mitgröhl-Nummern, plus jede Menge unsägliche Gutmenschlichkeit in Songs von „Erdal“ bis „Der Sascha, der ist Deutscher…“ *würg*

  29. Sichere Arbeitsplätze für alle Pro Asyl-Angestellten! Und mehr Arbeitsplätze in der Asylindustrie! – fordern C. F. Rot und Rote Hosen (oder wie heißen die noch mal?)

    Und viel mehr Gewaltkriminalität in Deutschlands Städten natürlich auch, damit die Sch…-Deutschen endlich krepieren!

  30. Kenan Kolat, erwartet offenbar die Machtübernahme von Einwanderern in Deutschland!
    —————————————–

    Kolat: Migranten werden Deutschland regieren

    Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD), Kenan Kolat, erwartet offenbar die Machtübernahme von Einwanderern in Deutschland. „In zwanzig Jahren werden Migranten 75 Prozent der Bevölkerung ausmachen. Deutschland muß diese Realität sehen“. Diese Menschen würden Deutschland regieren und führen, zitiert die türkische Zeitung „Sabah“ Kolat auf einer Sitzung der TGD-Landesverbandes Baden-Württemberg.

    http://www.berliner-umschau.de/news.php?id=20864&title=Kolat%3A+Migranten+werden+Deutschland+regieren&storyid=1001382522088

  31. Warum sitzt Claudia R. für läppische 12 000 Euronen im Bundestag?

    Sie kann doch ihr Bildnis als Brechmittel patentieren und an Pharmakonzerne verkaufen.
    Damit wird sie Millionen verdienen.

    Es wird nicht nur für ein Ferienhaus in der Türkei, sondern für einen Palast in Dubai (mit Negerharem) reichen.

  32. #29 wolaufensie (04. Dez 2013 23:01)
    Die Toten Hosen waren schon immer scheisse. Aber so richtig. BAP für etwas Jüngere, die nun auch alt sind. Schleimerlieder von anfang an, eben typisch Kölsch. Die sind so blöd, dass sie niemals begreifen werden, wie weit weg sie von Gruppen wie z.B. den Ärzten sind.

    Auch der Frontmann der Ärzte hat sich wenig zimperlich über Heino geäußert.
    Im Grunde nehmen sie sich alle nichts; egal, ob Maffay, Lindenberg, Niedecken, Campino oder Farin Urlaub – es sind in die Jahre gekommene und verbitterte alte Linksspießer.
    Während andere Männer mit 45-50 das erste mal stolz auf ihr bisheriges Leben und das bisher Erreichte zurückblicken und in Ehren grau geworden sind, müssen sich diese merkwürdigen Heiligen eingestehen, dass ihre Zeit als rebellische Berufsjugendliche vorbei ist und sich diese potemkinsche Fassade nur noch mit Hilfe der Rotfunkräte und den ÖRR aufrecht erhalten lässt.
    Ohne ihre Nähe zu den Grünen sowie der SPD und der daraus resultierenden Omnipräsenz in den ÖRR Sendern, würden die vielleicht noch die Säle von Bürgerhäusern bei Jahresabschlussfeiern der Freiwilligen Feuerwehr oder bei Revival-Konzerten bei lokalen Stadtfesten füllen.

  33. #13 Bonn (04. Dez 2013 22:46)

    Andreas Frege alias “Campino” ist ja auch der, der nie zu Deutschland hält im Fußball.

    Die Toten Hosen waren über Jahre eifrige Sponsoren von Fortuna Düsseldorf, in der Oberligazeit der Fortuna meines Wissens nach auch Trikotsponsor.

    Wird Zeit, dass die Fortuna dort wieder landet. Sie sind auf dem besten Wege dazu.

  34. #37 AtticusFinch (04. Dez 2013 23:07)
    Sichere Arbeitsplätze für alle Pro Asyl-Angestellten! Und mehr Arbeitsplätze in der Asylindustrie! – fordern C. F. Rot und Rote Hosen (oder wie heißen die noch mal?)

    Und viel mehr Gewaltkriminalität in Deutschlands Städten natürlich auch, damit die Sch…-Deutschen endlich krepieren!

    ,

    Gut, dass ich es gerade lese, was das Thema Gewaltkriminalität angeht, auf achgut.de wurde genüsslich eine der Studien des Herrn Pfeiffer zerpflückt – das wäre sicher auch ein Diskussionsthema hier auf diesem Sender wert

  35. Unfassbar! Es wird immer bekloppter in diesem Land.
    Wenn Kinder von Ausländern (meist ja Moslems), die hier schon seit 30- und mehr Jahren leben, kein Deutsch können und in der Schule bildungsunwillig und schlecht sind dann sind die dt. Lehrer schuld..
    ——————————————-

    Bildung: Warum es beim Bildungserfolg auf den Lehrer ankommt

    Berlin. Kinder von Zuwanderern bleiben ohne besonderes Engagement ihrer Lehrer schnell auf der Strecke. Bekommen sie jedoch gezielte Unterstützung, ist der Bildungserfolg gesichert. Denn die Eltern sind meist stark interessiert am Fortkommen ihrer Kinder – wissen aber oft nicht, worauf es ankommt.
    Lehrer sind für Kinder von
    Zuwanderern im deutschen Bildungssystem entweder eine große Stütze – oder eine
    große Hürde. Wenn der einzelne Lehrer, sich nicht über das Mindestmaß engagiert,
    blieben Kinder von Zuwanderern in den Schulen schnell auf der Strecke. Dies ist
    die zentrale Aussage der Studie „Bildung, Migration und Milieu“, die der
    Düsseldorfer Professor Heiner Barz mit den Mercator- und Vodafone-Stiftungen am
    Mittwoch in Berlin vorstellte.

    http://www.derwesten.de/politik/campus-karriere/warum-es-beim-bildungserfolg-auf-den-lehrer-ankommt-id8736838.html
    ——————————————-

    Kinder von Migranten laut Pisa-Studie unzureichend gefördert

    Essen. Seit dem Pisa-Schock vor gut zehn Jahren haben die Schüler in Deutschland unbestreitbar aufgeholt. Doch es bleiben bekannte Probleme: Kinder von Migranten und aus armen Elternhäusern werden unzureichend gefördert.

    http://www.derwesten.de/politik/kinder-von-migranten-laut-pisa-studie-unzureichend-gefoerdert-id8729825.html

    Lesermeiungen:

    1. Da hilvt wool nur noch, das Niwoh noch weita herabzusezzen. Fielleicht komt nach der Rechtschreibrehform ja balt die Matte-Reform: Beim Addiren ist das Ergepnis imma „2“, beim Suptrahiren imma „1“, beim Multipliziehren imma „9“ und beim Diwidiren imma „3“.

    2. Geht es in diesem Land eigentlich nur noch um Migranten, Sinti und Roma und darum wie wir unser Geld für dieseGruppen ausgeben können. Wer eine Greencard für die USA haben möchte, weiß worauf man dort wertlegt. Da muß man die Landessprache beherrschen, da muß ein gewisser Bildungsstand vorliegen und man muß in der Lage sein sich selber zu Ernähren. Alles Eigenschaften die man mitbringen muß und nicht erst auf Kosten der USA erwerben kann.Nur in Deutschland darf Jeti und Pleti rein und sich den Po wärmen.

  36. #24 Eidgenosse10 (04. Dez 2013 22:56)

    Es gibt nichts ätzenderes wie Musiker, die denken sie könnten sich in die Belange der Politik einmischen.

    Da gibt es, wie immer, sone und solche:

    Political Correctness ist sooo krank. Sie macht MICH krank!

    (Alice Cooper im kanadischen Privatfernsehen)

  37. Auch wenn ich die Roth und Campino nicht leiden kann, muß ich beide in schutz nehmen.

    Claudia Roth sitzt seit mindestens 8 Jahren in der Opposition und nicht im Kanzleramt.
    Claudia Roth sitzt auch in der nächsten Legislaturperiode nicht im Kanzleramt, sondern Angela Merkel.
    Und Merkel holt hier seit 8 Jahren Millionen Integrationsverweigerer rein und nicht die Roth.
    Merkel füttert die Integrationsverweigerer mit unseren Steuergeldern, Kindergeld, Sondergesetzen und Freisprüchen bei Mord und Totschlag.

    Und Campino ist ein minderbegabter Sänger, der über 0,00% politischer Macht verfügt.
    Fordern kann der viel.
    Merkel wird es umsetzen.

    Zwischen einer Forderung und der Umsetzung ist oft ein himmelweiter Unterschied.

    Um einen Feind bekämpfen zu können, sollte man den Feind erst einmal beim Namen nennen können.

    Campino verdient doch sicher gutes Geld. Soll ein paar Libyer bei sich aufnehmen, durchfüttern und für alle Schäden haften.
    Ich bin eh dafür, dass Zuwanderung privatisiert werden sollte.
    Wer hier Mohammedaner und die Folgen hier haben will, sollte mit seinem Privatvermogen für die Mohammedaner und ihre angerichtenen Schäden aufkommen.

  38. #17 Hinnerk Grote
    #45 Hundewache

    Ohh, du warst schneller.
    Bei Campino und den anderen Roten Hosen sitzt der Schock bestimmt noch tief, dass sie bei den deutschen Albumcharts nur Platz 3 belegen, während Frei.Wild mal wieder auf 1 sind 😆

  39. Die Toten Hosen werden doch von PRO ASYL nur benutzt. Ich sage mal, PRO ASYL hat die zugekifften und in Feierlaune befindlichen Fans an den Infotischen besabbelt und die haben dann unterschrieben, ohne nachzudenken. Für die Toten Hosen eine gute Werbekampagne.

    21.01.2013
    Zwischenstand: PRO ASYL auf Tour mit den Toten Hosen
    […]
    Bislang 17 Konzerte der „Toten Hosen“ hat PRO ASYL begleitet und dort am Infotisch und in den Hallen eigens für die Toten-Hosen-Fans erstellte Infoflyer verbreitet – und vor allem: Unterschriften gesammelt.

    http://www.proasyl.de/de/news/detail/news/zwischenstand_pro_asyl_auf_tour_mit_den_toten_hosen/

  40. Die Jungs freuen sich auch über Feedback via Facebook:

    Am besten sind die Kommentare, bei denen sich die Leute darüber aufregen, dass es auch „Nazis“* unter den Hosen-Fans gibt.

    Demnächst gibt es nicht nur kein Bier, sondern auch keine Musik mehr für Nazis 😀

    Der reinste Idiotenhaufen, aber irgendwo müssen die 30.000 Unterschriften ja herkommen.

    *Nazi ist jeder, der sagt das unser Sozialsystem das nicht mehr lange mitmacht, bzw. der Campino fragt, wie viele Flüchtlinge er persönlich denn schon aufgenommen hat.

  41. @ Stefan Cel Mare

    Mag sein, daß DTH zu Fortuna Düsseldorf halten, aber bei der deutschen Nationalmannschaft kommen bei Frege Reflexe auf, das eigene Land um jeden Preis schlechtmachen zu müssen.

  42. #32 Jaques NL (04. Dez 2013 23:02)

    Das die Menschen mit ungeeigneten Booten über das gefáhrliche Mittelmeer wollen und dabei ertinken ist wirklich tragisch, jedoch ist es NICHT unsere Schuld, die Entscheidung diese Reise an zu treten liegt bei denen selber.

    Was sollen wir Europäer denn machen damit solche Dramen sich nicht wiederholen???

    Ganz einfach:

    KEIN ILLEGALE MEHR GEHT ANS LAND.
    KEIN ASYLANTRAG WIRD ANGENOMMEN.
    Sofort aufs Containerschiff und zurück nach Afrika.

    Nach drei Monaten spricht es sich rum und keiner mehr kommt, da es keinen Sinn mehr hat.

    Die Schuld an Toten tragen diejenigen, die Illegale aufnehmen und somit als verlängerter Arm der Schlepperbanden agieren.

  43. Jetzt vor Weihnachten agieren Politiker und Kirchen mit den Zauberwörtern Lampedusa, Bereicherung, Fachkräfte aus Afrika, Ertrinkende im Mittelmeer…

    Da wird dem Gauck seine grüne Spindoktorin Ferdos Forudastan(Ehemann Michael Vesper) eine famose Weihnachstrede stricken.

    Apropos BP Gauck
    Deutscher Zukunftspreis 2013

    Deutscher Zukunftspreis 2013Gewinner haben neues Laser-Werkzeug erfunden

    Der Sieger steht fest: Bundespräsident Joachim Gauck hat am Mittwoch die mit 250.000 Euro dotierte Auszeichnung in Berlin verliehen. Die Arbeit könnte den Bau von Smartphones und Fernsehern grundlegend verändern.
    http://www.wiwo.de/technologie/forschung/deutscher-zukunftspreis-2013-gewinner-haben-neues-laser-werkzeug-erfunden-/8879574.html
    Kein Deutscher Vorzeigeneger oder -moslem dabei.

    Ich dachte Gauck würde noch irgendeinen auftreiben. Nun ja, diese werden von ihm zu Weihnachten ins Schloß Schönblick geladen.
    Er mag ja Kopftuchmächen…

  44. Roth, … nutzte den Auftritt mit den Toten Hosen, …

    Nun ja, „sie“ hat auch schon die Band „Ton, Steine, Scherben“ in den finanziellen Ruin getrieben. Warum nicht jetzt auch die ohnehin „Toten Hosen“, wenn die das so wollen?

  45. #28 Das_Sanfte_Lamm (04. Dez 2013 22:59)

    Berlin-Charlottenburg und Düsseldorf-Oberkassel, sowie Mettmann (bei Düsseldorf) sind nicht gerade als Viertel bekannt, in denen die Klientel wohnt, für die sich der gute Herr Frege , alias Campino, pflegt einzusetzen.
    ———–

    Ich wohne in Düsseldorf (bei Mettmann) 🙂
    Campino müsste noch im Stadtteil-Flingern wohnen, also keine besondere Gegend. Oberkassel war/ist nur Übungsraum.

    Aber egal, bin nun stinksauer auf die Hosen.

  46. Nomen est omen

    Ich vermute mal die Toten Hosen haben sich ihren Namen in einer dunklen Vorahnung gegeben.

    Nachdem ein Teil der Prophezeiungen des Bayerischen Sehers Alois Irlmaier ja schon eingetreten ist:

    („Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie.

    Dann folgt ein Glaubensabfall wie nie zuvor.

    Darauf eine nie da gewesene Sittenverderbnis.

    Alsdann kommt eine große Zahl Fremder ins Land“).

    und man heute kein Prophet mehr sein muss, dass sich der Rest, den Irlmaier vorhergesagt hat, auch noch ereignen wird:

    („Es herrscht eine hohe Inflation.

    Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.

    Bald darauf folgt die Revolution.“),

    werden die Vaterlandsverräter nach der Revolution in Deutschland ausgeschissen haben.

    Dann ist bei Campino in der Tat „tote Hose“.

    Für Claudia Roth wage ich mal als Hobbyprophet eine Voraussage.

    Sie wird beim Aufstand der deutschen Patrioten in ihre Türkenvilla, die sie als Judas-Lohn bekommen hat, fliehen.

    Dort wird sie das Schicksal des Judas ereilen, entweder durch die eigene Hand oder durch die Hand ihres innig geliebten Türkenvolkes,

    da sie dann nicht einmal mehr als nützliche Idiotin zu gebrauchen ist.

  47. #45 Drohnenpilot (04. Dez 2013 23:16)

    Berlin. Kinder von Zuwanderern bleiben ohne besonderes Engagement ihrer Lehrer schnell auf der Strecke. Bekommen sie jedoch gezielte Unterstützung, ist der Bildungserfolg gesichert. Denn die Eltern sind meist stark interessiert am Fortkommen ihrer Kinder – wissen aber oft nicht, worauf es ankommt.

    Warum es beim Bildungserfolg auf den Lehrer ankommt | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/politik/campus-karriere/warum-es-beim-bildungserfolg-auf-den-lehrer-ankommt-id8736838.html#plx2096297069

    Immer wieder dieser Unsinn, dass die Migrantenelter angeblich stark am Fortkommen ihrer Kinder interessiert seien. Ein kleiner Teil sicher, aber der größere Teil nicht. Sonst würden sie sich anders verhalten, in der Familie, im Umfeld etc… Nur zu fordern, dass ihre Kinder Arzt, Anwalt u. a. werden, ist kein Beweis, dass die Eltern bildungsinteressiert sind.

  48. Ich konnte eigentlich nie verstehen wieso
    (Gröhlpunker) wie die Toten Hosen solch ein Renomee gekriegt haben. ( DA gab es viel interessantere Bands)
    Es war ja alles nur ein Aufguss der wahren Punkbewegung, die Iggy Pop und co. 20 jahre vorher gewagt hatten.
    Ziemlich unkreativ also!
    Dass Campino mit seiner Realitätssicht so weit hinterherhinkt, erstaunt mich deshalb überhaupt nicht!!!

  49. Warum nimmt Campino die nicht auf?

    #32 Jaques NL (04. Dez 2013 23:02)

    Das die Menschen mit ungeeigneten Booten über das gefáhrliche Mittelmeer wollen und dabei ertinken ist wirklich tragisch, jedoch ist es NICHT unsere Schuld, die Entscheidung diese Reise an zu treten liegt bei denen selber.

    Was sollen wir Europäer denn machen damit solche Dramen sich nicht wiederholen ???

    Doch, wir sind schuld!
    Lösung: Konsequent und schnell ausweisen.

    Entwicklungsökonom Paul Collier „Wir locken die Menschen in den Tod“

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/entwicklungsoekonom-paul-collier-wir-locken-die-menschen-in-den-tod-12645559.html

  50. #60 Bonn (04. Dez 2013 23:35)

    @ Rheinlaenderin

    D-Flingern war wohl bis in die 1990er Jahre nicht so toll, doch heute ist es in Ordnung.
    ———————–

    Aber nicht mehr lange.

    19. Oktober 2013
    Düsseldorf
    Stadt richtet mehr Plätze für Asylbewerber ein
    Düsseldorf. Weil zum Herbst die Zahl der Asylbewerber gestiegen ist, richtet die Stadt zusätzliche Plätze zur Unterbringung ein. Zehn Wohnungen in einem Haus der städtischen Wohnungsbaugesellschaft an der Bruchstraße in Flingern wurden dafür eingerichtet;….

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/stadt-richtet-mehr-plaetze-fuer-asylbewerber-ein-aid-1.3756642

  51. Endstation Links: GULAG.

    Ein Trost: Die Osmanen-Marketenderin Roth wirkt auf viele Deutsche abstoßend. Die „Toten Hosen“ werden in den Orkus gehen so wie „Vollgesch… Hosen“.

  52. Fatima bekommt 13.000 € im Monat, oder?

    Wenn sie alles, was über ihrer Leistung liegt spendet, also ca.13.000 € / Monat, kann man vielen Menschen in Afrika helfen.

    Zu den Hosen.. ja wie glaubwürdig sind linke Punk Millionäre?

    30.000 Unterschriften.. das wäre doch gleich eine Unterkunft für 30.000 Flüchtlinge. Unterschreiben für etwas, wo andere die Zeche zahlen, das ist einfach…

    Im übrigen.. da fällt mir eine Zeile von Frei.Wild zu ein.
    „Das Licht, in dem ihr euch so gerne selber seht, Habt ihr nur für euch erschaffen, damit ihr selber besser dasteht“
    http://songs.frei-wild.net/song/gutmenschen-und-moralapostel

  53. Der gute Camoino ist sicher Multilillionär und ist als Besitzender einer der Gewinner der Zuwanderung. Mal überlegen warum!

  54. CSU bekommt langsam den kalten Arsc… wegen Zigeuner-Flut.

    http://www.deutschlandfunk.de/nachrichten-sendungen.264.de.html?drn:date=2013-12-04&drn:time=17%3A00&drn:pos=3

    Mittwoch, 4. Dezember 2013 17:00 Uhr
    Hasselfeldt: Freizügigkeit notfalls beschränken

    Die CSU plädiert dafür, die Freizügigkeit in der EU einzuschränken. Wenn Bürger aus anderen EU-Staaten wie Rumänien oder Bulgarien die deutschen Sozialsysteme missbrauchten, müsse Deutschland die Zuwanderung notfalls im Alleingang begrenzen, sagte die CSU-Landesgruppenvorsitzende Hasselfeldt der Nachrichtenagentur Reuters.

    Hintergrund ist die vollständige Freizügigkeit für Rumänen und Bulgaren zum 1. Januar 2014. Dann fallen bislang geltende Beschränkungen weg. Die Debatte über eine verstärkte Armutszuwanderung nach Deutschland wurde zuletzt durch ein Urteil des Landessozialgerichts Essen neu angefacht. Die Richter hatten entschieden, dass Bürger aus anderen EU-Ländern auch dann Anspruch auf Sozialleistungen haben, wenn sie in Deutschland keinen Arbeitsplatz finden.

  55. Ich habe auch durchaus Kritik an M. Stürzenberger. Aber einer der letzten Texte und besonders dieser haben mir auch stilistisch sehr gut gefallen. Muß man ja auch mal sagen.

  56. #72:

    Schön von hinten ins Kreuz mit dem Bein, dann mit den Fussohlen ins Gesicht treten. Boah sowas macht mich grad aggro…

  57. #4 Castroper (04. Dez 2013 22:25)
    Campino forderte die Abgeordneten auf, besser zu erklären, “warum wir diese Menschen aufnehmen müssen”.

    Warum müssen wir die denn aufnehmen?

    ——————————————

    Das ist die übliche Polit-Sülze, die ja auch nach jeder Wahl angezogen wird. Man habe sich dem Wähler nicht verständlich machen können. Es ist unbeschreiblich widerlich. Wie soll man als seriöser Mensch jemals dagegen wieder ankommen? Insbesondere wennman bedenkt, dass der absolute Pöbel ja mittlerweile Präsidentenfunktionen wahrnimmt. Aber wie gesagt, welche Konsequenzen das für unsereinen auch noch haben wird, der Pöbel- wird nicht mehr lange bestimmen und regieren.

  58. etwas weiter aus dem Fenster –

    http://meedia.de/print/spiegel-meldet-umsatzminus-von-vier-prozent/2013/12/04.html

    „z. B. – hängt neben den Anzeigen und den Vertriebserlösen wohl auch von der Frage ab, wie hoch die Kosten für die Umstellung der Erscheinungsweise von Montags auf Samstags sein werden, die ab 2015 vollzogen werden muss“ – oder konstruktiver NachDenkAnsatz.
    NachDenken ist die schwerste Arbeit, die das gibt. Das ist auch der Grund, warum sich wenige Leute damit beschäftigen. ( PRESSE)

    Ziffer 1 –
    Wahrhaftigkeit und Achtung der Menschenwürde

    Die Achtung vor der Wahrheit, die Wahrung der Menschenwürde und die wahrhaftige Unterrichtung der Öffentlichkeit sind oberste Gebote der Presse. Jede in der Presse tätige Person wahrt auf dieser Grundlage das Ansehen und die Glaubwürdigkeit der Medien.

    Ziffer 2 – Sorgfalt

    Recherche ist unverzichtbares Instrument journalistischer Sorgfalt. Zur Ver-
    Öffentlichung bestimmte Informationen in „“Wort““, Bild und Grafik sind mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen und wahrheitsgetreu wiederzugeben. Ihr Sinn darf durch Bearbeitung, Überschrift oder Bild-
    Beschriftung weder entstellt noch verfälscht werden. Unbestätigte Meldungen, Gerüchte und Vermutungen sind als solche erkennbar zu machen

    Quelle: http://www.presserat.info/inhalt/der-pressekodex/pressekodex.html

    Sie transformiert den Mangel in ihre Herrschaft über die Menschen.

  59. Jetzt fehlt nur noch, dass sich Peter M. und Wolfgang N. ein wenig engagieren.
    Wie wäre es mit einer Kooperation mit BP GAUCK?

    Marine le Pen lacht sich schon ins Damenfäustchen…..ZU RECHT!

  60. #48 MadMurdock (04. Dez 2013 23:21)

    Ja es ist richtig: Merkel usw. sind die eigentlichen Feinde. Das vergißt man immer wieder. Eigentlich müßte man also hier Beiträge über Merkel verfassen. Aber das bringt nichts, die einzige Möglichkeit gegen Merkel wäre eine parlamentarische Opposition. So schön der Text von M. Stürzenberger auch ist. Aber Roth und die Toten Hosen sind nicht der und keine Gegner.

  61. #71 Eidgenosse10

    Frei.Wild „Rückgrat und Moral“

    Dreh den Finger um , zeig ihn auf dich
    Opportunistisch, Taten lügen nicht
    Wie ein Fähnchen im Wind , Mal so und mal anders
    Kategorisch mit dem Strom,
    Sagst Visionäre haben schon immer Verloren
    Weißt, dass die Wahrheit zwar weh tut
    Doch der Gegenwind noch mehr brennt
    Und deshalb lieber mit der Masse schwimmst
    Und dich zu wehren so gar nicht kennst
    Man kann es doch eh nicht ändern
    So war und so bleibt es
    Da steh ich lieber auf der starken Seite
    als bei euch dem ganzen Rest

    Verbiegst dich jeden Tag,
    und deine Würde ist dir mehr als scheiß egal
    hast kein Rückgrat keine Moral
    was immer du auch sagst
    Ruderst ziellos zwischen 180 Grad
    was für ein Ende wird das nehmen?
    geknechtetes Leben

    nimm den Fuß vom Gas, brems dich mal ein
    den deine Phrasen stammen wie so oft nicht von dir allein
    monotones Gelaber, synchronisierter ja-Sager
    aber der Erste in der Reihe der ewigen Klager
    Wie kannst du nur so leben?, verstehst du nicht im bestreben?
    hinterfragst nichts und nimmst alles in Kauf
    Hauptsache du fällst nicht auf
    wie kannst du dich nur im Spiegel ansehen?

    würd ihn zerschlagen würde ich mich so sehen
    charakterloses Gesicht
    schämst dich nicht, schämst dich wirklich nicht?

    was du sagen willst, das weiß ich schon ich kenn den ganzen Mist
    erzähl mir nichts von dem wie’s laufen soll
    ich weiß von welchem Schlag du bist
    ich kenne dich, ich kenn den ganzen Rest
    ich schenk euch kein Respekt
    egal was ist, was war ,was kommen mag
    ich hass euch wie die Pest.

    Genial!!!

  62. Mir wird uebel vor so einem geballten Deutschenhass dieser scheinheiligen Idiologen.

    Was ist aus Deutschland nur geworden.

  63. #20 STS Lobo

    Millionärs-Bonze “Campino”

    Eine 5 in Mathe und eine 4 in Deutsch!
    Campino war schon in der Grundschule kein Überflieger.
    Und frag mal richtige Musiker, was die von seinen musikalischen Fähigkeiten halten.
    „Fünf Jahre Gefängnis“, lautet die Antwort.

  64. Ja, ist es denn möglich?

    Die Schauspielerin verstarb kürzlich, der Autor ist berümht, weil er schrieb, wie es war.
    Wer hift mir, ich komme nicht auf die Namen!

    Es war ein ganz wichtiges Filmangebot der neuen deutschen Geschichte.

  65. Denn tote Rosen scheinen Wichtigkeit erlangt zu haben, derer es ganz einfach ist.

    Ich schwafel was von gegen rechts (woher kommt eigentlich dieses inflationäre und saublöde) und und bekomme einen peinlichen Preis.

    Fakt ist doch, dass sie sich schon mehrmals verlaufen haben, aber das geben sie niemals zu.

    Sie sind bescheuert einschließlich des Innenministers und scheinen ferngelenkt zu sein.

    Ja, Fernlenkung, daran kanns liegen …. am Verstand doch wohl hoffentlich nicht auch noch ….

  66. Bundesempörungswarze – nicht unkomisch! Nach den ersten Sätzen dachte ich immer noch, das hätte sicher wieder der liebe kewil fabriziert. Aber Michael steigert offenbar deutlich seinen Stammwürzeanteil an produktivem Sarkasmus und macht seine Einträge damit bissiger und lesenwerter als sie ohnehin schon sind.

    Diesem Überfremdungswahnsinn kann man ja praktisch nur noch mit Galgenhumor begegnen, sonst müßte man sich an normaler Mensch in die Klapse einweisen lassen. Dort würde man mit Tabletten „auf Vordermann gebracht“, d.h. glauben gemacht, es handle sich bei linksverdrehten Gutmenschen und ihren Kumpanen aus der Bullshit-Branche (eine widerliche Melange) tatsächlich um „gute Menschen“!

    „Kauf mich“ nennen die ihre Platten. Verkaufen Altherrenrock mit angezogener Handbremse als „Punk“. Campino: dieser Punk ist ganz schön krank! Rundgelutscht wie der namensgebenden Bonbon. Eine der beschissensten Bands, die ich kenne. Die wollten sogar Heino verklagen, weil er ihre „Lieder“ (oder was das sein soll) besser interpertiert als sie selber! Hören sich an, wie ein paar besoffene Klempner, die ein neues Ablußsystem ausprobiern.

    Frag mich, wer sowas hört – geschweige denn „kauft“! Wahrscheinlich die „Bundeszentrale für politische Bidung“. „Cotzbrocken“ nannte sich eine wesensverwandte Band, die ebesowenig ihre Instrumente beherrschten, und aus Mangel an Profil krampfhaft versuchten, die ebenso beschissenen „Sex Pistols“ nachzuahmen. Tote Hosen und Cotzbrocken – das sind doch original die Namen, die am besten zu ihnen passen!

  67. EKELHAFT. Solche Volksverräter. Es muss doch noch so was wie ausgleichende Gerechtigkeit geben.Die Roth gehört vors Tribunal.

  68. Und wie unglaublich betroffen die „Bundesempörungswarze“ auf dem Foto schaut!!!
    Wahrscheinlich hat sie vor lauter Betroffenheit nicht nur einen kleinen Betroffenheits-Orgasmus erlebt, nein, sie hat selbstlos darüberhinaus 100EUR von ihrem 13.000 Euro-Bundestagsvizepräsidentinnengehalt gespendet, so unglaublich betroffen ist sie.

    Akif Pirinçci hat es auf seiner fb-Seite genialisch formuliert – man kann es einfach nicht besser ausdrücken:

    Er [Anm.: gemeint ist Campino] ist mehrfacher Millionär und fickt, obwohl er schon ein alter Sack ist, kein Frischfleisch über 25… Und während er das sagt, kratzt er sich gemütlich am Arschloch, weil ihm ja diese Und-was-tut-die-Bundesregierung?-Scheiße nix kostet. Der Herr Millionär spendet bestimmt ein bißchen, aber da die „Toten Hosen“ eine Firma ist, kann man das Gespendete von der Steuer hübsch absetzen. Okay, daß im Meer vor Lampedusa Hunderte Flüchtlinge sterben, ist echt ein Argument und traurig. Aber er sagt nicht, warum das so ist. Der Kunstwissenschaftler kennt aber die Antwort: Weil diese Flüchtlinge a) was vom Keine-Arbeit-trotzdem-Geld-Wunder made in Germany vernommen haben und b) vor dem Islam, also jener Religion, die man hierzulande politikerseits immer mehr hofiert und der man den Boden bereitet, und seinen desaströsen Implikationen flüchtet. Auch diese Flüchtlinge werden schon innerhalb eines Jahres hier eine Moschee mehr fordern, wenn nicht Tausende.Campino ist ja reich und kann in die böse USA verduften, wenn er hier bald wegen des Verschleierungshandicaps keine 25jährige mehr zu ficken kriegt.

    Danke Akif, es gibt nur wenige, die so klar formulieren, was in dieser fun-verblödeten Gesellschaft stattfindet.

  69. Bedaure, ich werde so wütend, wenn 3. klassige „Künstler“ sich ihrer Bekanntheit bedienen, um Massen zu manipulieren.

    Diese toten Rosen sind schon ewig weg vom Fenster und werden nun irgendwie zurückmanipuliert als Mittel zum Zweck für die linksrotgrüne Fraktion, welcher übrigens das Schreddern von unzähligen Vögeln und Fledermäusen egal zu sein scheint.

    Der Rotmilan verschwindet wegen dieser Dinger, denen er nicht entgehen kann, aber egal, Hauptsache ein gelbes Keuz vorm Haus und das Bewusstsein, Atomenergie generell nicht zu wollen.

    Zu solchen Nachbarn sollte ich Kontakt aufnehmen, aber will ich nicht, weil mich diese nur noch anätzen.

    Würde ich sie fragen, wie die Spargel mit dem Vogelschutz in Einklang zu bringen sind, würde ich hören, dass das eine mit dem anderen nichts niemals nie etwas zu tun haben kann.

    Merkel ist den Atomhysterikern voll auf den Leim gegangen und nun muss sie da wieder raus, aber wie?

    Na ja, dafür hat sie ja ihre Jungs Pofalla und Seibert und diese unangenehme Hasenscharte, die
    nur wirklich labert und sonst nichts.

    So, nun wenden wir uns dem Ernst des Kommenden zu, denn das ist XAVER, mit Christian verloren wir 3 Tannen und eine prophylaktisch – mal sehen, wies weitergeht.

    Etwas Platz ist noch: Merkel wurde von der Physikerin zur Atomhysterikerin, weil sie die grünen Stimmen aufgreifen will.

    Dabei weiss sie so genau wie wir alle, dass den KKW in D kein Tsunami droht, es sei denn, die tektonischen Platten bewegen sich, wie sie wollen und das passsiert unterseeisch ständig, jeder Geologe weiß das und er weiß auch, dass aus diesem Grund das schönste Eiland verschwinden kann, und in 1000 Jahren taucht es wieder auf.

    Der Nordpol hat etwas weniger Eis, der Südpol wesentlich mehr.

    Lässt das nicht eher auf eine Verschiebung der Polachsen deuten als auf diese verblödende Propaganda der Klimatypen, die uns nur abkassieren wollen wie diese dämliche Merkel, die Physikerin ist und den Riesenfake mitmacht?

  70. Andererseits: Wenn uns die Physikerin wissentlich verarscht – muss nachgewiesen werden – kann man ihr doch gewiss einen Vorsatz nachweisen, denn wie soll ein Politiker je ohne Vorsatz handeln.

    Die Hauptfrage ist, welchen Sinnes der Vorsatz war:

    Wie zB. ist mir völlig egal

    Interessiert mich nicht

    Was geht mich das an?

    Wenn ein Präsident, Kanzler oder sonstwas so reagiert, ist er in der Enge und kann getrieben werden, gehen wirs an.

  71. Kann mir jemand für diese 98% Behauptung eventuell eine Quelle nennen? Ich kann da nichts seriöses finden.

  72. Indien versucht wenigstens das Problem sinnvoller anzugehen:

    India plans to build wall along Kashmir border

    India is planning to construct a wall along the 198-km border with Pakistan in the disputed Jammu and Kashmir region, Press TV reports.

    Indian media have said the wall is being erected to stop infiltrators from Pakistan. Many, however, believe the fence will be more symbolic and will not have practical purposes.

    http://www.presstv.ir/detail/2013/12/05/338296/india-plans-wall-along-pakistan-border/

    Eine Mauer ums Mittelmeer zu bauen dürfte schwierig werden, aber in Indien denken sie wenigstens in die richtige Richtung.

  73. „Wir“ müssen zunächst einmal gar niemanden aufnehmen, zumal jene Wohlgenährten nicht, die viel Geld übrig haben, um die Schlepper und Schleuser zu bezahlen und die durchaus auch schon einmal die „Flüchtlingsboote“ medienwirksam anbohren, um die Öffentlichkeit zu erpressen. Wenn Frau Roth solche Leute aufnehmen möchte, kann sie das gerne tun. Sie und ihr (neuer?) Freund, die tote Hose namens „Campino“ mögen dazu ihre Immobilien und ihr eigenes Vermögen nutzen und zur Verfügung stellen.

    Wie heuchlerisch und verlogen diese gesamte „Flüchtlings“-Debatte ist, und wie sehr sie sich als reine links-grün-kommunistische, im Grunde menschenhasserische Propaganda entpuppt, zeigt allein der Umstand, daß man den Kontinent anscheinend bevorzugt mit Moslems flutet, während die von ihnen Verfolgten, meist mit christlichem Hintergrund, auch schon mal gerne abgewiesen und abgeschoben werden.

  74. 97 questionaer

    Seit Jahren ist bekannt, dass die Anerkennungsquote für Asyl in Deutschland im einstelligen Bereich liegt. Seitdem die Asylzahlen rasant ansteigen und sich immer mehr Bürger empören, gibt es kaum noch Zahlen darüber, vermutlich vom Propagandabüro gelöscht.

  75. #92 Equilibrius01

    Diese feist grinsenden älteren Herrschaften sind nicht nur steinreich, residieren in ihren feinen Villen in Berlin-Charlottenburg, außer Sichtweite migrantischer Unterschichten, sie besitzen auch noch die Frechheit, den normalen deutschen Arbeitnehmern/Malochern vorzuschreiben, dass sie für jede Zuwanderung von angeblichen Flüchtlingen/Abenteurern/Kriminellen dankbar sein und fremde Kulturen in ihren Stadtteilen freudig begrüßen sollen.

    Dabei hat das heuchlerische Gesocks nicht einmal eigene Kinder, deren Zukunft bedroht ist.

  76. Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen, in der „Münchner Runde“ am 5.10.2004 zum Thema ´Angst vor der Türkei´:

    „Die Türken haben Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut.“

  77. Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen, äußerte sich zum Tag der Deutschen Einheit wie folgt:

    „Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.“

  78. „Deutsche sind Nicht-Migranten, mehr nicht !“

    „Türkei ist zweite Heimat für mich, ich mache seit 20 Jahren Türkei-Politik.“

  79. Cem Özdemir, derzeit Bundesvorsitzender der Partei “Bündnis90/Die Grünen”, in einem Interview mit dem Tagesspiegel auf die Frage, wie er sich die Zukunft vorstellt:

    „In zwanzig Jahren haben wir eine Grüne Bundeskanzlerin und ich berate die türkische Regierung bei der Frage, wie sie ihre Probleme mit der deutschen Minderheit an der Mittelmeerküste in den Griff bekommt.“

  80. Flucht ist kein Verbrechen?

    Doch, wenn Vergewaltiger und Mörder vor der Strafe flüchten, aus Gefängnissen ausbrechen und sich nach Europa absetzen, um hier weiter zu stehlen, rauben, vergewaltigen und morden!!!

    Oder glaubt vielleicht wer, diese Typen benähmen sich hier anders, als in ihren Heimatländern?

    DIE MÄRCHENERZÄHLER, z.B.

    18.09.2013
    Bruck-Tadele Broon Biru, 24 Jahre, aus Äthiopien, bärtig, sieht älter aus, polit-aktivistisch firm:
    „“Allen Leuten, die rassistische Parolen schreien, kann ich nur sagen – Hey, wir leben im 21. Jahrhundert. Es gibt die Globalisierung, die Welt ist längst eins geworden. Da passt Rassismus nicht mehr hin.““

    Zize Alasan, 29 Jahre, aus Sierra Leone(70% Sunniten) sieht älter und verkifft aus und hält sich bedeckt:
    „“Man lässt seine Familie und Freunde nicht gerne zurück. Wenn jemand flieht, dann gibt es einen Grund dafür. Ein Fisch springt auch nur dann aus dem Wasser, wenn das Wasser zu heiß geworden ist und er darin nicht mehr leben kann…““

    Mohammad Mokhtari, 22 Jahre, aus Afghanistan, bärtig, Moslem, Berufswunsch Geschichtenerzähler:
    „“Als ich nach Deutschland gekommen bin, dachte ich, ich kann arbeiten und alle Menschen sind gleich(Anm.: Die Christen in Afgh. werden v on Moslems blutig verfolgt! Weshalb ist er hier bei uns?)). Ich habe sofort Deutsch gelernt, denn wenn man in Deutschland bleiben möchte, muss man die Sprache lernen. Dann kann man Kontakt haben und den Leuten die Probleme erzählen(DAWA machen)…““

    Rafi Mohammad, 22 Jahre, aus Afghanistan, sieht älter aus, bärtig, Moslem:
    „“Ich bin seit zwei Jahren hier. Meine erste Ablehnung habe ich schon bekommen, jetzt bin ich in Berufung und warte. In Afghanistan war ich unter anderem(Was noch?) Karate-Trainer(Ist das der neue Begriff für Taliban?). Ich wollte auch hier in einen Verein gehen. Aber sie haben mich nicht genommen. Der Trainer dort hat gesagt: „Du hast keine Versicherung…““
    http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/notizbuch/asyl-protest-dgb-marsch-rindermarkt-100.html

    WEITERE ASYL-ERPRESSER, MOSLEMS, WIDERSTÄNDLER UND VANDALEN

    16.11.2010
    Asylbewerber demonstrieren in Bayern…

    Sie klagen über unzumutbare Unterkünfte und nicht genießbare Essenspakete.

    Sie beschweren sich darüber, dass sie ihre Freunde in München oder Nürnberg nicht besuchen dürfen.

    Zwei MOSLEMS in der Gemeinschaftsunterkunft Denkendorf im Kreis Eichstätt waren am Sonntag als Folge ihres Hungerstreiks so erschöpft, dass sie in eine Klinik gebracht werden mussten… handelt es sich dabei um einen 21-jährigen IRAKER sowie um eine 18-jährige Frau aus AFGHANISTAN…

    BARGELD FÜR DROGEN?
    Die 25 Bewohnerinnen und Bewohner des Flüchtlingslagers wollen anstelle der Essenspakete die Auszahlung von Bargeld…

    Die Regierung von Oberbayern erklärte, die Duschen seien offenbar von Bewohnern funktionsunfähig gemacht worden: „Es gibt leider Fälle von VANDALISMUS.“ Die Zusammenstellung der Essenspakete erfolge nach Vorgaben des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Dabei würden ethnische und religiöse Besonderheiten respektiert…

    Coburg DEN GANZEN TAG FAULENZEN SIE, PUTZEN NICHT MAL UND MACHEN ALLES MUTWILLIG KAPUTT

    FDP-Stadtrat Eidt favorisiert eine andere Lösung:
    „Am besten sprengen.“ Eine Sanierung komme sehr teuer…

    Durch ihren entschiedenen WIDERSTAND konnten in Landshut untergebrachte Flüchtlinge verhindern, in die Ortschaft Schöllnstein im Kreis Deggendorf umgesiedelt zu werden. Mittlerweile wurden dort neue Flüchtlinge einquartiert: eine Familie aus ALGERIEN(99% Islam) und 45 Männer aus SOMALIA…

    In Nürnberg soll eine 18-jährige KURDIN ausgewiesen werden, weil sie ihre Mutter vor Jahren zu Kundgebungen von Sympatisanten der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK begleitet hatte. Begründung: Sie stelle eine Gefahr für die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland dar…

    In Regensburg konnte die Abschiebung einer 15-Jährigen und ihrer Mutter nach DAGESTAN im letzten Augenblick gestoppt werden…

    DIE SCHWEINE
    In der Hauzenberger Gemeinschaftsunterkunft haben im Frühling und Sommer Flüchtlinge wochenlang mit Hungerstreiks gegen ihre Versorgung protestiert.
    Landrat Franz Meyer in Passau etwa ist bis heute empört darüber, dass einige Flüchtlinge den Inhalt der Essenspakete einfach an die Wand warfen!!!
    http://www.sueddeutsche.de/bayern/fluechtlinge-protestieren-kakerlaken-und-kaputte-duschen-1.1024482
    DIE DAMEN UND HERREN DER SZ KÖNNTEN SICH JA ALS PUTZPERSONAL DEN FAULEN NEGERN ANBIETEN!!!

  81. SIE WOLLTEN NUR SPIELEN, ÄH DES NAIVEN KAMERA:

    Oranienplatz-Camp
    Flüchtlinge bedrohen Kameramann vor Camp
    04. Dezember 2013 17:13 Uhr, B.Z. | Aktualisiert 20:12 Vier Flüchtlinge bauten sich vor dem Kameramann auf, wurden handgreiflich. Der Bedrohte kam wieder. Mit der Polizei.

    Die Männer forderten Marco P. mehrmals auf Englisch auf, die Aufnahmen zu löschen. Er erwiderte: “Ich will mit den Bildern doch helfen, die Menschen auf eure Situation aufmerksam machen.” Doch das war den Flüchtlingen offenbar egal. Einer zerrte an der Kamera, der andere am Stativ. Selbst als Marco P. mit der Polizei drohte, ließen sie nicht ab von ihm. Sie meinten, es sei ihnen egal. Wenn die Polizei käme, würde sich ja sowieso 500 Flüchtlingssympathisanten vor sie stellen…
    http://www.bz-berlin.de/bezirk/kreuzberg/fluechtlinge-bedrohen-kameramann-vor-camp-article1771978.html

  82. Flucht ist kein verbrechen –
    humane flüchtlingspolitik???

    Flüchtlinge sind für mich menschen, die mit einem vollgepackten handwagen, der großvater oben drauf, drei koffern an der hand, mehreren kindern – und das in einem langen zug zu fuß
    ab 1945 versuchten, sich im westen in sicherheit zu bringen,
    wo es auch kein zuckerlecken war und wo keínem puderzucker in den a…. geblasen wurde,
    wo das ganze land in einem solchen zustand war, daß es auf gewisse südländer warten mußte, bis es wieder aufwärts gehen würde… in klammern:
    die aber in ein solches land nie gekommen wären…

  83. Dieser „Campino“ hat mich schon seit seinem ersten Erscheinen zum Abschalten / Umschalten genötigt. Dauernd diese gespielte Punk-Attitude und den wilden Mann markieren ist einfach nur lächerlich. Und das er sich jetzt mit der Bundes-Fatima zusammentut, paßt ins Bild. Er ist und bleibt ein Depp.

  84. Wie wäre das , der größte Pickel der Nation und die volgeschissenen Hosen nehmen ihr Erspartes und 90 % ihrer zukünftige Einnahmen / Lohn etc. damit können Sie für locker 100 Migranten aufkommen ! Für den Rest der 100 000 Wirtschaftsflüchtlinge die Linken und SPD ler ! Wohnen müßten Sie allerdings auch bei Roth und Tod !

  85. 1. Campino hat kein politisches Mandat. Es ist die Privatansicht eines Menschen, der über Musik eine gewisse Bekanntheit erlangt hat. Die Toilettenfrau bei uns um die Ecke sieht das übrigens völlig anders.
    2. Humanere Flüchtlingspolitik ist eine Worthülse, die der Interpretation bedarf.
    Nett, dass wir darüber gesprochen haben…

  86. Campino ist ein SelbsthasspredigerIn:

    Hohe Berge, weite Täler,
    klare Flüsse, blaue Seen,
    dazu ein paar Naturschutzgebiete,
    alles wunderschön.

    Wir lieben unser Land!

    Totale Pflichterfüllung,
    Ordnung und Sauberkeit,
    alles läuft hier nach Fahrplan,
    der Zufall ist unser Feind.

    Wir lieben unser Land!
    Unser Fernsehprogramm, unsere Autobahn.
    Wir lieben unser Land!

    Es gibt 1000 gute Gründe,
    auf dieses Land stolz zu sein.
    Warum fällt uns jetzt auf einmal
    kein einziger mehr ein?

  87. Roth & Tod für den Tod der Deutschen welcher Wahn sitzt in unserer Regierung was habt Ihr da draußen gewählt ???

  88. #110 Kulturhistoriker (05. Dez 2013 07:19)

    Flucht ist kein verbrechen –

    Das sah Gregor Gysis SED aber bis zum 9. November 1989, 17:00, ganz anders!

  89. Niemand ist Illegal, in Afrika, in Pakistan in..
    Niemand hat die Absicht das Deutsche auszulöschen !
    Niemand hat die Absicht D zu ruinieren
    unsere Renten sind sicher Migranten und H4 sind fleißig und bereichern uns ! wen ?

  90. #22 Halal ist Tierquaelerei

    Die Bunteempörungsbeauftragte und Alkoholikerin Fatima wohnt doch in Regensburg; ergo in Bayern. Ich wäre dafür, vor ihrem sicherlich sehr bescheidenem Anwesen mal ein mindestens 2-stündige Demo zu veranstalten. Herr Stürzenberger, rufen Sie bitte dazu auf. Ich bin auf alle Fälle dabei!

  91. #115 Eurabier

    Campino ist vor allem Altnazi seit er das entartete Unwort „Autobahn“ benutzt hat. Sein Geplärre ist entartete Kunst.

  92. Schlage vor,das die 3 nach Lampedusa fahren und sich von dort ne Ladung Flüchtlinge holen,und dieselben in ihre Privathäuser einquartiert.Da Warze auch eins in der Türkei hat,dies ebenfalls mit Flüchtlingen zu frequentieren.Ich rate ihr schon mal sich warm anzuziehen,wenn sie dort hin kommt!

  93. Was würde denn der Campino – ist das nicht ein Frucht Lutschbonbon?-sagen, wenn demnächst nur 30.200 Verblödete die CD´s von ihm und seiner Zirkusmusikanten kaufen.
    Dann müßten sie schauen, wie sie ihren Lebensunterhalt verdienen, und hätten garantiert nicht die Zeit, sich mit Unterschriftensammlungen zu beschäftigen.

  94. Schon hart, vor gut zwanzig Jahren hat mir „Auf Dem Kreuzzug Ins Glück – 125 Jahre Die Toten Hosen“ ganz gut gefallen.

    Passend zum Thema und zu gewissen „Einwanderern“ wäre daraus „Glückspiraten“


    Für wen hältst du dich eigentlich,
    wenn man mal höflich fragen darf?
    Woher nimmst du dir das Recht,
    dass du dir alles erlauben kannst?

    Solang du deine Beine unter meinen Tisch streckst,
    bin ich noch das Gesetz.
    Hier ist kein Hotel mit Vollpension,
    kein Frühstück kommt ans Bett.
    Wenn du meinst, du kannst immer nur nehmen,
    ohne dass du jemals geben brauchst,
    dann hast du dich ganz schwer getäuscht
    und irgendwann bereust du’s auch.

    Du bist nur ein Taugenichts,
    der auf unsere Kosten lebt.
    Du bist nur ein Tagedieb,
    ein Glückspirat auf dem falschen Weg.

    Wenn ich schon deine Freunde seh,
    krieg ich jedes Mal zu viel.
    Wer nicht mal richtig grüßen kann,
    den möcht ich hier nicht sehn.
    Du brauchst nichts zu erwidern,
    deine Frechheit steht dir im Gesicht.

  95. 1. Zum Bild : Dummheit ist ein Verbrechen.
    2. Wäre ich nicht so sehr dafür, daß die Dummköpfe ein Boot voll aufnehmen, sondern dafür, daß die Boote mit unseren Dummköpfen an Bord wieder zurückfahren. Wir tauschen: für jeden Afrikaner, der zu uns kommt, nimmt Afrika einen Politiker der Volksverräterparteien auf, angefangen beim Bundestag, bis hin zu den einfachen Mitgliedern. Das wäre eine Winwinsituation.

  96. Eine taktisch kluge Aktion:
    1. In deren Fankreisen poliert es das Image auf für die Armen und Unterdrückten zu sein.
    2. Sie können nun von sich behaupten: Wir haben schon was getan!
    3. Besser Unterschriften sammeln, das andere sich gefälligst um Flüchtlinge zu kümmern haben, als selbst welche aufzunehmen (Wie groß ist Euer Grundstück? Wieviel Zimmer hat Eure Villa? Wieviel Geld könnt Ihr spenden?)

    30.200 Unterschriften super! Wenn jeder Unterzeichner (möchte wissen, ob die selber auch unterschrieben haben) nur einen Flüchtling aufnimmt, ist Problem gelöst! Zumindest für diesen Monat.

    Und nicht vergessen! Nach Ablehnung eines Asylantrages folgt niemals Abschiebung sondern immer Duldung!

  97. Akif Pirincci hat es recht gut erkannt. Es sind die Wortführer, die keinen Schimmer haben, aber fette Konten usw. und immer ein großes Maul, welche von unserer Presse zu jedem Quatsch gefragt werden. Natürlich auch deshalb, weil der Fragende selbst auch nicht mehr in seiner Birne hat, also auch der selben Wellenlänge lebt.
    Bei diesen unheilbar kranken Sozialromantikern, die natürlich auf Ihre eigenen Pfründe immer sehr achten, ist jeder illegale Grenzübertritt nicht eine Straftat, sondern eine Flucht. Seltsam nur, dass diese angeblichen Flüchtlinge nicht ins nächste Land flüchten, in dem sie sicher sind, sondern nur in Länder die dafür sorgen, dass es ihnen an nichts fehlt und sie auch fürs Nichtstun bezahlt werden. Aber natürlich nicht von den reichen Jublern und Befürwortern, sondern vom doofen Steuerzahler. Was glauben diese hirnlosen Traumtänzer wie lange das unser Sozialsystem mitmacht? W
    as ist mit der zugewanderten Kriminalität? Denn so manchen dieser „Flüchtlinge“ flüchtet weil er Straftaten beging und diese hier auch weiter hin begehen wird.

  98. #111 Schweinsbraten (05. Dez 2013 07:23)

    HOFFENTLICH FEGT DER STURMWIND DEN ORANIENPLATZ

    wohnt scheinbar eh keiner wirklich….

    Eigentlich sollte die Polizei das Flüchtlingscamp bereits letzte Woche abbauen.

    Doch die Zelte am Oranienplatz stehen immer noch – weil dort angeblich nachts Flüchtlinge schlafen.

    Aber stimmt das wirklich?
    Als die B.Z. Montagnacht vorbei schaute, waren die Zelte leer.

    Leerstand im Flüchtlingscamp!

    Erst am nächsten Morgen gegen 11 Uhr saß wieder ein Dutzend Bewohner am Lagerfeuer.
    Als ich, die B.Z.-Reporterin, nach der aktuellen Zahl der Flüchtlinge im Camp nachfrage, gibt es widersprüchliche Antworten:

    „Wir sind 500 Flüchtlinge momentan“, sagt ein junger Mann in fließendem Englisch , der gerade Geschirr abwäscht.

    Seinen Namen will er lieber nicht nennen.
    „Ich komme aus Hannover und bin illegal in Berlin.“

    Ob er denn auch nachts hier schläft? Er zuckt mit den Schultern. „Entschuldigung, ich spreche nur französisch.“

    http://www.bz-berlin.de/bezirk/kreuzberg/oranienplatz-leerstand-im-fluechtlingscamp-article1771555.html

  99. #77 5to12 (05. Dez 2013 00:20)
    Jetzt fehlt nur noch, dass sich Peter M. und Wolfgang N. ein wenig engagieren.
    Wie wäre es mit einer Kooperation mit BP GAUCK?

    Marine le Pen lacht sich schon ins Damenfäustchen…..ZU RECHT!
    ———————–
    Hallo, 5to12:
    Falls mit Peter M. das MaffEI gemeint ist,gibt es dazu einen link, der das rumänische Charakterschwein mehr als deutlich vorführt:

    Peter Maffay Abtreibung

    Warzenpeter hat doch vor Jahren seine Freundin zum Schwangerschaftsabbruch gezwungen. Ein wahrlich stattlicher Preisträger.
    “Wir haben eine Schwangerschaft bei Chris unterbrechen
    lassen, um unserem Kind diese Welt zu ersparen”
    http://irrglaube.parlaris.com/ftopic9603.html
    Peter Maffay
    Mein Kind
    Mein Kind, nicht geboren und nicht mal gezeugt, ich denk‘ an Dich.
    Wie es sein wird wenn Du lebst, zum Menschen wirst,
    wie Du lernst, verstehst und Dich auch oft irrst, es wäre schön,
    wenn ich’s mit Dir erleb, doch ich hab‘ Angst, daß die Welt zerbricht,
    und ich kann nichts tun für Dich.

    Mein Kind, kleine Mädchen werden schnell zur Frau, ich stell‘ mir vor,
    wie Du jedes kleine Recht erkämpfen mußt,
    Dein Gesicht zählt mehr als das, was Du sagst.
    Und wenn Du zu wiedersprechen wagst,
    sagt man Dir bloß, das war schon immer so,
    mein Kind, dann wehre Dich bloß.

    Und wenn Du ein Junge wirst, ist es Deine Pflicht,
    in einen sinnlosen Krieg zu zieh’n
    ganz egal ob Du willst oder nicht.
    Mein Sohn, wenn Du Deine Zärtlichkeit verlierst,
    weil man Dir sagt, ein Mann hat stark zu sein,
    dann hab‘ ich bei Dir versagt.
    Denn ich weiß Du stehst vor mir, an einem fernen Tag,
    und fragst mich: warum habe ich Dir das alles nicht erspart.

    Mein Kind, nicht geboren und nichtmal gezeugt, ich denk‘ an Dich,
    und habe Angst davor, daß Du am Leben zerbrichst.
    Tochter oder Sohn, mir ist als kenn‘ ich Dich schon.
    Hansis Schlagerseiten
    „Mein Kind“ von Peter Maffay, jene verlogenen Rechtfertigung der Abtreibung, zu der er seine Frau damals zwang, bevor er sich von ihr scheiden ließ.
    So kann man sich Alimente ersparen…
    (geklaut bei Wilhelmine, Danke dafür)

  100. Mir kommt der nackte Ekel hoch vor soviel politkorrekter Selbstgerechtigkeit.

    Hier wollen vielfache Millionäre wie diese Hosen-Dumpfbacken entscheiden, dass unser Land unvermindert aufnahmefähig sei, Leute, die sich jeden Ausstieg, wenn es hier brenzlig wird, leisten können.

    Welche miesen Heuchler, die mit dem Gesindel, das hier hinderttausendfach importiert wird, und seinen archaischen Bräuchen und Riten nie in Berührung kommen.

    Und der afghanische Tochtermörder, der gerade ein junges Leben zerstört hat, soll bestimmt hier auch noch, wenn es nach Ihnen geht, werter „Campino“, ein paar hunderttausend Gleichgesinnte zur Verstärkung finden – sind ja noch nicht alle Afghanen hier.

    Mich stört auch, dass diese ideologisch bornierten Heuchler zu dämlich sind, einfachste Tatsachen zu begreifen. Jeder weitere Drittweltler, der sich hier den Aufenthalt erschleicht – jawohl, jeder, der hier nicht geboren ist oder diese Gesellschaft mit Leistung bereichern möchte, ist illegal und ich will keine Illegalen hier sehen, wie die auch zu Recht in ihren Ländern keine Illegalen tolerieren -, verschlechtert die Lebensqualität und Zukunftsdisposition mindestens eines Deutschen. Und wenn er kriminell wird, was statistisch eher wahrscheinlich als unwahrscheinlich ist, hat er zusätzlich weitere Biographien hier angestammter Menschen negativ beeinträchtigt.

    Aber wir sind ja schließlich das Tätervolk, werte Warze und geschätzte Hosen, mit uns darf man es natürlich machen, stimmts!

    Ich plädiere im Übrigen dafür, nicht nur die illegalen, dreist fordernden Schwarzafrikaner, die nicht das geringste Recht haben, sich in Deutschland aufzuhalten, auszuschaffen, sondern den Herrn Frege alias Campino gleich mit. Soll sich dieser Herr doch irgendwo eine einsame Insel kaufen und die Insulaner mit seiner selbstgerechten Gutmenschlichkeit nerven.

  101. Campino ist im Villenvirtel Mettmann bei Düsseldorf aufgewachsen und ist seit Jahrzehnten Multimillionär. Das Bürgersöhnchen hat sich das Proleten-Image zugelegt aus Spaß an der Freude. Echte Arbeiterkinder wie unsereins muß sich von solchen Leuten dann als „Nazi“ beschimpfen lassen!

  102. #124 Reiner07

    Roth, Campino und Co geht es nur ums eigene Ego, das sind keine Sozialromantiker, sondern hochgradige Egomanen, die mit dem Ethikett „sozial gegenüber Ausländern“ ihren hochgradigen Narzismus verschleiern und auf dem roten Teppich glänzen wollen.

    Emphathie gegenüber der eigenen Bevölkerung fehlt solchen materiell übersättigten und abgehobenen Gestalten komplett.

  103. Würden Sie diesen drei Gestalten etwa Asyl gewähren?
    Oder würden Sie nur auch Ihren Nikolaus-Stiefel vor die Tür stellen, wenn sowas in der Gemeinde gesichtet wurde?
    Oder ist das vielleicht das Sturmtief Xaver kurz vor dem Aufprall auf den europäischen Kontinent als direkte Strafe Allahs oder doch die Internationale Subversive Union ISU, kurz vor der Kopullation mit Al-Qaida, oder haben die halt zu viel und zu oft 10 kleine Negerlein äh Jägermeister gepichelt seit der After-Wahl-Party der Grünen, wo die Claudia die Gelegenheit beim Campinoschopfe ergreifend denen ihr Lieblichsfremdwort ficktiv mit dem Messer vor der Brust vorbuchstabiert und a-nal-anti-parlamentarisch-fizzepräsidial oder wie das heißt durchdekliniert hat, auch für die ganz armen Kinderlein in Afrika, halt den Stoß und Durchstoß in der Sache endlich zu schaffen?

    Kein Wunder jedenfalls dass alle Viere jetzt aussehen wie Gespenster auf ner Halloween-After-Sex-Messe,und das ganz wörtlich genommen.
    Was halt so hinten bei raus kommt, wenns immer nur gut gemeint ist und bei derart blanker Dumm- und Notgeilheit. Weniger Anti- und mehr FA wär hier nötig, ob jetzt Seife, Duschgel oder Lotio, so insgesamt für den besseren Look, aber hallo!

  104. Im Wahlkampf vor der BT-Wahl spielten sowohl die SPD als auch die CDU immer zum Anheizen der Stimmung häufig den Rothe Hosen-Hit „Tage wie dieser“. Die Band hat sich dann darüber bitter beklagt
    Wir empfinden es als unanständig und unkorrekt, dass unsere Musik auf politischen Wahlkampfveranstaltungen läuft. Hier wird sie klar missbraucht und von Leuten vereinnahmt, die uns in keiner Weise nahe stehen.
    Jetzt darf man raten, welcher Partei die Hosen denn nun nahe stehen …

  105. Nervend, diese ganzen „Künstler“-Fuzzies, die sich als moralische Instanzen aufspielen. Dieser Niedeggen von BAP ist auch so ein Naivling. Nervend, diese ganzen Medienzirkusaffen:

    Harmlosen, nichtsahnenden Zeitungslesern mag am letzten Samstag morgen im Januar das bereits zum Munde geführte Frühstücksbrötchen aus der Hand gefallen sein. Riesengroß schwarzweiß und ganzseitig, dabei entschlossen wie die drei Musketiere Ihrer Majestät der Republik, blickten ihnen Marius Müller-Westernhagen, Boris Becker und Thomas Gottschalk scharf in die schlaftrunkenen Augen und erklärten, sie wollten stolz sein auf eine „moderne, weltoffene Bundesrepublik“. Dazu gehöre nun mal ein „zeitgemäßes Staatsbürgerschaftsrecht“ …

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8608164.html

    Dieser John Lennon ging mir übrigens damals auch schon auf die Nerven mit seiner ewigen „Peace“-Masche und dem dummen Geseiere seiner „Imagine“-Schnulze. Auch musikalisch ist „Imagine“ schwach. Dieser Lennon wird sowieso überschätzt. Als er seine eigenen Lieder schrieb, kam dann eben so etwas wie „Imagine“ dabei heraus. Paul war das Genie der Beatles, von Paul stammen die schönen Melodien, die heute noch um die Welt gehen.

  106. “Flucht ist kein Verbrechen!” – Dann geh doch Claudia…..
    #78 CleverCat (05. Dez 2013 00:21)
    🙂

    Auch diese Flüchtlinge werden schon innerhalb eines Jahres hier eine Moschee mehr fordern, wenn nicht Tausende.
    #90 Equilibrius01 (05. Dez 2013 01:55)

    Danke für den Akif-Link. (Sagt ein Riiiesen-Akif-Fan 😉 ).

  107. Die Roth als bissige Deutschland-Abschafferin, und die Toten Hosen spielen die Musik dazu! Das ist Grünkultur in reinster Form! Abartig und ekelhaft!

  108. #132 Biloxi (05. Dez 2013 11:13)

    Dieser John Lennon ging mir übrigens damals auch schon auf die Nerven mit seiner ewigen „Peace“-Masche und dem dummen Geseiere seiner „Imagine“-Schnulze. Auch musikalisch ist „Imagine“ schwach. Dieser Lennon wird sowieso überschätzt. Als er seine eigenen Lieder schrieb, kam dann eben so etwas wie „Imagine“ dabei heraus. Paul war das Genie der Beatles, von Paul stammen die schönen Melodien, die heute noch um die Welt gehen.

    Die Beatles machten den, wie sich spät herausstellte, Fehler, als gemeinsame Songwriter Lennon/ McCartney anzugeben, obwohl die Ohrwürmer, mit denen die Beatles bekannt wurden, ausschliesslich aus der Feder von Paul McCartney stammten.
    Lennons Stücke, die er nach der Trennung der Beatles veröffentlichte, waren vielleicht von „Instant Karma“ abgesehen, eher was zum Fremdschämen.

  109. #132 Biloxi

    Mich nerven diese musikalischen Moralaposteln ebenso – die sollen Musik machen und sich nicht als Bessermenschen aufspielen oder gar Volkserziehung betreiben.

    Was den musikalischen Gehalt von John Lennon und Paul McCartney anbetrifft bin ich aber etwas anderer Meinung – ich (und auch die meisten Musikkritiker) halte Lennon für musikalischer (die Ideologie dahinter ist ein anderes Thema). Aber alles was von den beiden solo nach der Beatles-Zeit kam war deutlich schwächer, OK ein paar Ohrwürmer waren schon dabei. Entweder hatten die beiden 1970 ihren kreativen Zenit überschritten, oder sie haben sich als Gespann gegenseitig ergänzt und „befruchtet“. Man muss aber fairerweise sagen, dass Lennon schon 33 Jahre tot ist – und man weiß nicht, welch genialen Werke von ihm noch gekommen wären.

  110. Einmal gab es den netten Fall, daß sich Musiker in einem Songtext die Belehrungen eines anderen Musikers, der sich auch immer als Moralapostel aufspielte, nämlich Neil Young, verbaten: Lynyrd Skynyrd in „Sweet Home Alabama“:

    Well I heard mister Young sing about her
    Well, I heard ole Neil put her down
    Well, I hope Neil Young will remember
    A Southern man don’t need him around anyhow
    https://www.youtube.com/watch?v=XzbdY_rPtjw

  111. Flucht ist kein Verbrechen, wenn man dieses linke Deutschenhasser-Dream-Team sieht – der ausgelutschte Drops Campino, der regelmäßig seinen Kotzschwall auf Tonträger pressen läßt und damit Millionen einheimst, aber nicht verdient, und Claudi, die sicherlich einen Mimik-Kurs im Empört/Betroffen-Gucken bei Sebastian Edathy belegt hat. Bravo, Frau Roth, mit diesem arrogant-tadelnden Augenbrauenschwung fehlen nur noch die Spitzohren, dann könnten Sie zu Karneval als Vulkanierin (nach einem Beam-Unfall) durchgehen!

    Campino forderte die Abgeordneten auf, besser zu erklären, “warum wir diese Menschen aufnehmen müssen”.

    Müssen wir? Wir müssen wohl brechen beim Anblick dieses Fotos, aber beim Aufnehmen sollten diese über-alimentierten Charakterlumpen auf dem Foto mit gutem Beispiel vorangehen!

    Sie nutzte den Auftritt mit den Toten Hosen, die bei dem sonst medial und politisch oft vernachlässigten Thema für Öffentlichkeit sorgten, auch um selbst Stellung zu beziehen.

    Muahahahaha…ham‘ wir gelacht! Drei Eimer voll!

    Es muss noch so unendlich viel getan werden für die lieben Flüchtlinge:

    – ein Band-Aids-Kotzert von „den Toten Mohren“, bei dem der Erlös in die Ertüchtigung der Schleuser-Schiffe investiert wird

    – ein gemeinsamer Benefiz-Gala-Auftritt von Claudia Roth, Peter Maffay und Femen, Titel: „WART ART“

    – selbst die feiste Presswurst, die bis neulich noch auf der Beletage einer Teheraner VIP-Klinik lag, sollte den moralinsauren Zeigefinger heben und die deutschen Dummkartoffeln tadeln

    – und die 30.200 Unterzeichner sollten dem „faschistischen Schweinestaat BRD“ endlich den Rücken kehren und sich im Nicht-Land Somalia niederlassen!

  112. Gegen das „Rothe Hosen“ in der Überschrift wird hiermit schärfstens Protest eingelegt! Auf diese Weise mit dem Horrorgespann Claudi/Campino in Verbindung gebracht zu werden – das hat Dittsche (Mitte) nicht verdient!
    http://lovedream17.beepworld.de/files/dittsche_01.jpg

    #144 KDL (05. Dez 2013 11:31)
    In gewisser Weise hat es das Schicksal mit diesem Attentat gut mit Lennon gemeint. So bleibt er, für viele Millionen jedenfalls, für immer eine Legende. Möglicherweise wäre er heute nur noch ein peinlicher, abgedrehter, seniler alter Zausel.

  113. Warum ziehen die solche Gesichter bei der Präsentation ihrer Botschaft? Glauben die selber nicht dran?

  114. !!PARODIE = SATIRE = KUNST = MEINUNGSFEIHEIT!!

    DIE TOTEN MOHREN – Wir hassen unser Land

    Hohe Berge, weite Täler,
    klare Flüsse, blaue Seen,
    dazu ein paar Naturschutzgebiete,
    wollen wir nicht seh’n.

    Wir hassen unser Land!

    Wir haben was gegen Pflichten,
    Ordnung und Sauberkeit,
    Deutschland muss verrecken,
    die Rechten sind unser Feind.

    Wir hassen unser Land!
    Unsere Industrie, unsere Leistungskraft.
    Wir hassen unser Land!

    Es gibt 1000 gute Gründe,
    gegen dieses Land zu sein
    Denn als Antifa-Bazille
    fällt dir immer einer ein!

    Unser Lieblingswort heißt Nichtstun
    wir sind auf Drogen eingestellt.
    Doch geht es gegen Rechte,
    tun wir alles für gutes Geld.

    Wir hassen unser Land!
    Zuwenig Migration, zuviel Nazi-on!
    Wir hassen unser Land!

    Es gibt 1000 gute Gründe,
    gegen dieses Land zu sein
    Denn als Antifa-Bazille
    fällt dir immer einer ein!

    Uns’re Fressen sind fahndungssicher
    und unser Deutschenhass bekannt.
    Die Regierung scheint’s zu freuen
    dass man kaum noch atmen kann.

    Wir hassen unser Land!
    Für jeden Querkopf ein Pflasterstein!
    Wir hassen unser Land!
    Wir hassen unser Land!

    Es gibt 1000 gute Gründe,
    gegen dieses Land zu sein
    Denn als Antifa-Bazille
    fällt dir immer einer ein!

    Es gibt 1000 gute Gründe…

  115. Die toten Hosen sind schon seit Jahrzehnten tote Hose. Das sind weichgespülte Salonpunker aus dem Musikantlstadl, Gutmenschen bis zum abwinken. Es sind überhaupt keine Punker, sondern lauter Heintjes, herzzerreißend zuckersüß, spießig verlogen.

  116. #139 KDL (05. Dez 2013 11:06)
    Im Wahlkampf vor der BT-Wahl spielten sowohl die SPD als auch die CDU immer zum Anheizen der Stimmung häufig den Rothe Hosen-Hit “Tage wie dieser”. Die Band hat sich dann darüber bitter beklagt
    Wir empfinden es als unanständig und unkorrekt, dass unsere Musik auf politischen Wahlkampfveranstaltungen läuft. Hier wird sie klar missbraucht und von Leuten vereinnahmt, die uns in keiner Weise nahe stehen.
    Jetzt darf man raten, welcher Partei die Hosen denn nun nahe stehen …
    ———————–
    Seit wann ist das grüne kindsfickende eine Partei? Und ich gehe davon aus, dass mit der Frage diese pädophile Zusammenrottung gemeint ist, von der ich > 500 Einträge zur Thematik „Grüner Kindersex, Grüne Kinderschänder“ und so weiter in meinem Archiv habe.. Und das zur Sicherheit und um Löschmanöver zu umgehen, im Volltext. Dazu läuft eine externe Festplatte mit 500 Gbyte theoretischer Kapazität und ein MO- Laufwerk als Speicherung mit. Fein, wenn man darauf gegebenenfalls zurückgreifen kann…

  117. Warum aufregen, die Deutschen haben genau dieses Abschaffer-Pack gewählt und wollen es nicht anders!

    Seit ziemlich genau zwanzig Jahren haben sie die rotzgrünen Neo-Bolschewisten gewählt und spüren nicht, wie dieses Pack Deutschland und die abschafft und ausplündert.

    Dazu dient auch das Vermächtnis der „ewigen Schuld“ der Deutschen, die „Nazikeule“, die Fälschung der deutschen Geschichte und „das Recht“ der Herrschenden unser sauer verdienstes Geld in die Welt zu tragen.

    Dazu kommen dann noch diese „Künstler“ und potischen Nichtskönner. Eine jämmerliche Gesellschaft, die, müssten sie ihr Geschwafel persönlich umsetzen, böse in die Klemme kommen würden.

    Müssen sie aber nicht, und so muss das deutsche M&M-Pärchen dafür gerade stehen.

    So lange der das M6M-Pärchen nicht Zivilcourage zeigen und den Neo-Bolschewisten nicht gehörig was auf die Finger geben, müssen sie halt leiden.

    Keine Gnade meinerseits.

  118. #49 Hundewache (04. Dez 2013 23:22)

    „Bei Campino und den anderen Roten Hosen sitzt der Schock bestimmt noch tief, dass sie bei den deutschen Albumcharts nur Platz 3 belegen, während Frei.Wild mal wieder auf 1 sind 😆
    ——————————————–

    Nun,ich kenn weder die Musik von den einen noch den anderen. Ist wohl beides nicht mein Stil.
    Aber ich kenn noch den Niedecken aus den 70/80ern mit seinem kölschen Gequake.
    Der ging mir damals schon auf den Nerv. Besonders als er versuchte Dylan zu singen. Furchtbar.
    Auch der „Stotterer“ aus Bochum (wann ist ein mann ein mann) ging mir auf den Keks.
    Auch den Hamburger mit der hängenden Unterlippe mocht ich nicht.

    Also: unsere alten Deutschrocker sollten einfach mal den Mund halten über politische Themen der heutigen Zeit von denen sie nichts verstehen.(oder sich bereichern wollen)

  119. „Werter Herr Frege, Sie haben ein paar nette Songs geträllert“ Welche sollen das sein? Ich höre immer nur diese primitiven, eindimensionalen Besoffenenmitgröhlsongs, sobald ich im Auto versehentlich mal das Radio einschalte, statt des CD-Spielers.

  120. Passend dazu fällt mir folgender Songtext ein:

    Ist das noch Punkrock
    Wenn euer Lieblingslied in den Charts ist?
    Das hat so den Coolnessfaktor
    Von einem Gartentraktor
    Ist das noch Punkrock?
    Ich glaube nicht

  121. Campino verkommt damit (nein, eigentlich schon bei der Frei.Wild-Echo-Aktion) für mich zum absoluten Vollidioten. Und das würde ich ihm gerne mal ins Gesicht sagen.
    Aber dass Deutschland (und seine Ureinwohner) zerschlagen wird, scheint in seinen Kram zu passen, Kohle genug zum Abhauen ist ja wahrscheinlch noch genug da.
    Ich muss ihm aber auch zugute halten, dass ich vor einigen Jahren selber noch vollkommen ahnungslos war. Die Notwendigkeit, sich ein eigenes Bild vom Islam zu machen, hat er bis jetzt noch nicht für nötig gehalten. Das ändert alles. Ganz besonders die Sichtweise auf die Massen, die hier als Asylsuchende einfallen. Islamisten (ich benutze mal dieses Wort) neben Menschen, die vor dem Islam fliehen – beide dürfen bleiben. So weit hat Campino noch nicht gedacht. Weil er den Islam gar nicht für schlimm hält. Ein gehirngewaschenes Opfer der Riegierung ist er und er scheint es nicht einmal zu merken. Schöner Punk. Ich spuck Dich an, Campino. Und ich gehe nie wieder zu euren Konzerten oder sonstwas. Eure Platten behalte ich. Aber gerne hören werde ich sie nicht mehr. Zu sehr müsste ich an die Idiotie Campinos denken. Ich will Musik hören, und mich nicht ärgern. Du hättest die Finger aus der Politik lassen sollen, Campino, wenn du schon zu dämlich bist, dich von der Richtigkeit der Aussagen der Regierung zu überzeugen.

  122. Wie haben wir früher so schön gesungen: „Scheiss Tote Hosen, wir singen scheiss Tote Hosen…“

  123. #156 survivor (05. Dez 2013 16:41)

    Völlig d`accor in der Einschätzung dieser deutschen Pop-Hansels.
    Klasse Gröni-Parodien gibt es von Ingo Appelt:
    http://www.youtube.com/watch?v=85Bkq0RVO2o

    Der mit der Unterlippe war am Anfang gar nicht übel, Rudi Ratlos und vor allem Andrea Doria waren echt witzig. Aber dann nervte er nur noch mit seiner Masche. Und was die Leute an diesem Marius M-W fanden, habe ich eh nie verstanden.

    Für den von Niedeggen verhunzten (*) Dylan spricht übrigens, daß er sich nie für eine politische Richtung vereinnahmen lassen hat. Als er schon sehr früh sagte, daß er sich als unpolitisch verstehe, sorgte das bei seinen Anhängern für ziemliche Irritationen. Er war eben ein freier Geist – und ein großer Poet.

    Er trat zwar oft mit dieser Joan Baez bei einschlägigen Veranstaltungen auf, aber schließlich mußte er ja auch Geld verdienen und im Gespräch bleiben. Außerdem will jeder Künstler Publikum haben. Trotzdem war er damit kein Opportunist.

    (*) Also, ich nehme mal an, daß Verhunzen zutrifft, habe das nie gehört. Aber alles andere als Verhunzen wäre ein Wunder. 😉

  124. #161 Biloxi (05. Dez 2013 18:05)

    Auch d´accord 😉

    „Für den von Niedeggen verhunzten (*) Dylan spricht übrigens, daß er sich nie für eine politische Richtung vereinnahmen lassen hat.“

    Übrigens ich hab gerade mal gegoogelt:
    Verhunzen =
    „[durch unsorgfältigen, unsachgemäßen Umgang mit etwas] verunstalten, verderben“ 😉

  125. Flucht ist kein Verbrechen, ob der Flüchtende kein Verbrecher ist, bleibt Staatsgeheimnis.

    Wer hat Frau Roth in dieses Amt gewählt?

    Und ein 16jähriger hat einen Preis bekommen, weil er seine Altergenossen dazu animiert hat Millionen Bäumchen zu pflanzen. Dieser junge Mensch hat sich für die Jugend der Welt verdient gemacht. Statt Schilder mit nichtssagenden Aussagen zu halten, hat er etwas für die Menschheit geleistet. Wer lernt, seine Heimat zu schützen, auch vor Umeltverbrechern, der muss nicht flüchten.

  126. Wollte demnächst zum ersten Mal ein Toten Hosen Konzert besuchen.

    Hat sich nun jedoch gänzlich erledigt mit denen, fern der Realität.

  127. Alles eine Linie. Die fängt bei Udo-Erich Lindenberg-Honecker an und endet bei diesen Schwachköpfen. Jeder Dikatur hat ihre Bänkelsänger.

  128. Ich sehe da eine ganze Reihe wohlhabender Menschen auf diesem Foto!

    Geht doch mal mit gutem Beispiel voran, legt Kohle auf den Tisch, beherbergt Asylsuchende in eurem Heim, zeigt doch mal Gesicht!

    Für eine Flasche italienischen Rotwein kann ein Kind in Afrika einen Monat lang essen und eine Schule besuchen – hort auf zu Saufen und füttert einen ganze Klasse durch!

    Aber Zahlen ist unser Bier…. denkt Ihr.

Comments are closed.