augsburgSie sind erst ein paar Wochen in Deutschland, wurden via „Invasionsluftbrücke“ eingeflogen, werden rundumversorgt, haben gegenüber allen anderen Asylwerbern Sonderstatus und dennoch wird gedroht und protestiert. Nun zeigen sich sogar schon die von Berufs wegen dauerbetroffenen Flüchtlingsbetreuer in Augsburg „befremdet vom Verhalten“ der Asylanten.

(Von L.S.Gabriel)

Mehr als 2 Millionen Flüchtlinge hat der Bürgerkrieg in Syrien bereits hervorgebracht. Deutschland hatte die Aufnahme von 5000 Personen zugesagt. Bei der Innenministerkonferenz Anfang Dezember einigten sich die Innenminister von Bund und Ländern darauf, im Frühjahr 2014 die Lage noch einmal zu prüfen und weitere 5000 Syrer aufzunehmen. Mehr als 23.000 sollen bereits 2011 nach Deutschland gekommen sein, berichtet die Welt. Das ist aber Hamburgs Innensenator Michael Neumann (SPD) viel zu wenig, er hatte gefordert, wenigstens 20.000 Flüchtlinge aufzunehmen. Natürlich hat auch „Pro Asyl“ dagegen protestiert und die Ergebnisse der Innenministerkonferenz als „unzureichend“ abqualifiziert.

Etwa 1500 Asylwerber wurden bereits per Flugzeug aus dem Libanon, wohin sie geflüchtet waren, ins „gelobte Deutschland“ geholt. Die Syrer genießen Sonderstatus unter den Flüchtlingen. Sie werden von den Jobcentern betreut, müssen kein Verfahren durchlaufen und bekommen höhere Sozialleistungen.

Einige Flüchtlingsfamilien wurden in der neu renovierten, großzügig ausgestatteten Gemeinschaftsunterkunft in der Augsburger Ottostraße untergebracht, die als die beste in Augsburg gilt. Aufgrund ihrer Privilegien dürfen die Syrer ja sofort arbeiten, das können sie aber nicht, weil sie damit beschäftigt sind, Deutschland zu erpressen. Im Libanon habe man ihnen Wohnungen in Deutschland versprochen und die wollen sie nun auch. Es ginge ja nicht an, dass eine siebenköpfige Familie auf zwei Zimmern untergebracht wäre, wenn da ein Kind krank werde, stecke es die anderen an. Ja natürlich! Das ist auch bei Familien, die in Einfamilienhäusern wohnen, schon vorgekommen, auch in Deutschland!

Die Augsburger Allgemeine berichtet:

Seit Wochen sorgen einige Familienväter für Ärger: Verbalattacken gegen Sozialarbeiter, Gebrüll, Sachbeschädigung. Ihr Argument: Im Libanon, wo sie zuvor waren, hätten ihnen Mitarbeiter der Vereinten Nationen versprochen, dass sie in Deutschland sofort Wohnungen bekommen. Am Montag eskalierte die Situation; drei Familien drohten, vor dem Rathaus zu nächtigen. (..)

Die Familien haben bis zu acht Kinder, die Erwachsenen sprechen kein Deutsch oder Englisch. Und einige von ihnen sind ziemlich rabiat. Da reichte es sogar denjenigen, die von Berufs wegen viel Verständnis haben. So sagt Wolfgang D. Friedel, Referatsleiter Migration der Caritas: „Das Verhalten ist sehr befremdend.“

Die syrischen Familien wohnen im Erdgeschoss, etwa 40 Leute, Scharen von Kindern rennen den Gang entlang. (..)Ahmed Safrani steht mittendrin und versucht zu erklären, wie schwierig es sei. „Die Großen können nicht in Ruhe Aufgaben machen.“ (..) Eine Rückkehr in den Libanon kommt nicht infrage. Er hofft, dass er in ein anderes Bundesland ziehen darf, wo es mehr Wohnungen gibt.

Bei so viel Dreistigkeit staunen sogar die Gutmenschen. Leider wird das weder ein Umdenken bewirken, noch an der hysterischen Aufnahmepolitik etwas ändern. Die Asylindustrie will gefüttert sein und deren mächtige Lobbyisten werden nicht zulassen, dass der Flüchtlingsstrom versiegt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

144 KOMMENTARE

  1. Wann werden die Idioten hier mal kapieren!
    Wer sagt denn, dass das überhaupt Kriegsflüchtlinge sind?
    Sind unsere Verantwortlichen nur noch BLÖD ?

  2. hätten ihnen Mitarbeiter der Vereinten Nationen versprochen, dass sie in Deutschland sofort Wohnungen bekommen.

    Das ist hochinteressant. Denn als sich in Deutschland massiver verbaler Widerstand gegen das Einfliegen der ersten 5000 aus der Steinzeit regte, wurde sofort in allen Blättern folgendes gestreut: „Die in Frage kommenden Flüchtlinge kommen nicht direkt aus Syrien, sondern aus dem Libanon, wo sie von UN-Mitarbeitern sorgfältig ausgesucht wurden, um sicherzustellen, daß sie von ihrer Struktur (Familie, Kinder, Frauen, Hintergrund) nach Deutschland passen.“

    Juhu! Ich habe mich schon damals gefragt, wer da zum Kuckuck im Libanon als „UN-Mitarbeiter“ Deutschland welche Sippen aufdrückt. Mein Verdacht: Mohammedaner mit Mohammedhintergrund, die ihre Sippen nach Europa schleusen.

  3. Wünsche Euch allen schon einmal Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

    Nach langer Suche habe ich endlich ein passendes
    WEIHNACHTSGESCHENK für den VERFASSUNGSSCHUTZ gefunden.
    Aber auch für Politiker, Medien, die evg.Kirche, Schulen und Kindergärten:

    http://islamverbot.wordpress.com/

    Das Intro anklicken!

  4. Nun zeigen sich sogar schon die von Berufs wegen dauerbetroffenen Flüchtlingsbetreuer in Augsburg „befremdet vom Verhalten“ der Asylanten.

    Gewaltbereite und rotzfrech fordernde Scheinasylanten und Asylbetrüger passen nicht so Recht ins rotgrüne und naive Weltbild und in die realitätsferne Ideologie weltfremder rotgrüner „Flüchtlingsbetreuer“ und abgehobene Möchtegern-Weltverbesserer!

    Ich aber finde das klasse! Sollen doch die „Flüchtlingsbetreuer“ von ihrer eigenen Medizin ihrer irren Ideologie kosten. Unbegrenzte Toleranz führt halt zu ungegrenzten Forderungen. Das müssen die Multi-Kulti-Spinner nun mal aushalten für ihre schöne abgedrehte Utopie alle Asozialen der Welt in Deutschland aufzunehmen und durchzufüttern!

    Ich hoffe dass noch hunderttausende solcher „netter“ und „verständnisvollen“ Asylbetrüger kommen.

    Sollen doch die naiven Gutmenschen und die rotgrünen „Flüchtlingsbetreuer“ daran ersticken! 🙂

  5. Diese radikalen Ausländer mit „Eiern in der Hose“ fordern und bestimmen immer mehr über uns

    Und wir sind nur noch Zaungäste, aber müssen zahlen, bis wir selbst am Hungertuch nagen, dann werden wir an den Rand der Städte verjagt!

  6. Ich habe nichts anderes erwartet. Mit den Libanesen-Clans fing es an, jetzt kommen die nächsten Horden. Wie blöd muß man sein, sich solche Läuse freiwillig in den Pelz zu setzen. Aber in Berlin rennen halt nur noch Vollidioten rum, gewählt und abgesegnet. Immer herein damit, damit es schneller kracht.

  7. Warum kommen Syrer ueberhaupt in westliche Laender bzw. warden akzeptiert.

    Da waere doch das Neheliegendste in die Oelreichen Staaten wie Iran, Saudi Arabien, Golfstaaten sich niederzulassen, da sind sie unter ihresgleichen und bringen nicht ihre ureigendsten islamischen Probleme in westliche Laender.

  8. Stoff für viele Studien:

    Was glauben diese naiven Kümmerer, was sie sich da mit den unzivilisierten, barbarischen, brutalen und gewalttätigen islamischen “Clanführern”, also Primatenmännchen von Gigasippen aus der frühen Steinzeit eingefangen haben? “Menschen wie du und ich?” Oder gnadenlose, machtorientierte Wilde, bei denen ohne Rücksicht auf Verluste (und Verlachen der deutschen Kuschelei) gilt: Der Stärkere hat immer recht?

  9. Wir sind doch reich und können uns das leisten!

    Wer sagte das noch gleich?

    Es fehlt leider nur noch an der Willkommenskultur,
    aber Claudia Fathima wird das auch noch hinkriegen!

  10. Ne schöne Suite im Frankfurter Hof mit Zimmerservice wäre angebracht. Alles andere ist menschenunwürdig und menschenverachtend!

  11. Wenn die fordern, dann können das blos Moslem sein. Verfolgte Christen wären sicher froh über jede Bleibe.

  12. Recht haben sie, das würde ich an ihrer Stelle auch. Wenn ich so ein Blödland wüsste, ging ich auch hin . Brauch nicht arbeiten. bekomme Möble und Kleidung Essen und Taschengeld. ist doch logisch.
    Zu verurteilen sind nicht diejenigen die es ausnützen sondern diejenigen die ihnen das ermöglichen.

  13. Natürlich werden den armen Flüchtlingen in den nächsten Tagen Wohnungen angeboten, die eigentlich für den einheimischen Wohnungsmarkt vorgesehen waren.

    Und hoffentlich trifft das eine einheimische junge und vor allem rotgrün-wählende Familie, die schon lange auf der Warteliste für diese Wohnungen stand.

    Dann sehe ich sogar an den unglaublichen Forderungen der Scheinasylanten aus dem Libanon etwas Gutes.

    Dann würde es endlich mal jemanden Treffen der diese ganze rotgrüne Scheiße auch gewählt hat! 😉

  14. Was ist denn eigentlich aus dem Hungerstreik der Niederbayrischen Asylanten geworden. Werden sie schon zwangsernährt ?

  15. #6 Fluppsie (20. Dez 2013 17:44)

    Das Problem ist ja: Die habe keine Eier in der Hose. Die haben zwar ein gigantisches Gewalt- und Sippengegrunze, das besonders laut ist, weil sie gerade keine Gegenwehr im Westen befürchten müssen (genauso ekelhaft ist ihr Gehabe gegenüber ihren eigenen Frauen – nur dann brutal und laut sein, wenn es keine ernsthafte Gegenwehr und damit kein Risiko vorhanden ist), aber sowie es Gegenwehr gibt, ziehen die ihre Eier unter die Achseln und türmen.

    Kein westlicher Staat hätte mit denen ein Problem, fesselte er sich nicht selbst pausenlos aus ideologischen Gründen.

  16. OT

    Ich hatte im November versprochen, vor Weihnachten einige Lesetipps zusammenzustellen. Versprochen – gehalten! Hier nun der dritte Tipp: Hermann

    Wacken.

    „Die Gotteskrieger – Islamistische Republik Deutschland 2066“

    Im Jahr 2066 ist die Scharia in Europa allgemeingültiges Gesetz. Die Demokratie, während ihrer Spätphase von zum Islam konvertierten Abgeordneten und Ministern ausgehöhlt, ist längst Geschichte und unter dem wütenden Feuersturm der Gläubigen blutig untergegangen.

    Die Moscheen sind unsere Kasernen,
    die Minarette unsere Bajonette,
    die Kuppeln unsere Helme
    und die Gläubigen unsere Soldaten.
    Ziya Gökalp
    Türkischer Dichter

    »Erhebt Euch, denn das Gebet ist süßer als der Schlaf!«
    Der von Lautsprechern verstärkte Ruf des Muezzins hallte über die eisverkrusteten Dächer der klassizistischen Bauwerke hinweg,
    die vom Minarett der Fadlah-Moschee weit überragt wurden. Die Schultern hochgezogen, um sich gegen den eisigen Februarwind
    zu schützen, beschleunigte Ludwig Rauber seinen Schritt. Der Kragen seines bis zum obersten Knopf geschlossenen Mantels ließ den blonden Vollbart vorwitzig abstehen. Ludwigs hektisch darüber hinweg streichender Atem hatte sich in dem drahtigen Haar verfangen und bildete Eiskristalle.
    Während er durch die Schatten der alten Alleebäume eilte, spähte er zu dem Muezzin unter dem vergoldeten Zwiebeldach des Minaretts empor. Der Mann hatte die Kapuze seines grünen Parka tief in die Stirn gezogen. Aus der Entfernung waren von seinem Gesicht nur der breite dunkle Vollbart und die Augen zu erkennen, in denen sich fahl das Licht der verhangenen Morgensonne spiegelte.
    Der Muezzin wandte sich ab, tauchte in den Schatten ein und verschwand. Nervös presste Ludwig die Lippen aufeinander. Zum Glück
    hatte er sein Ziel fast erreicht. Es wurde höchste Zeit, dass er sich irgendwo, wo man ihn sah, zum Gebet niederließ.

    Ohne sich umzublicken sprang er zwischen den Bäumen hervor, verließ den breiten Mittelstreifen und überquerte die Straße der Einzigen Wahrheit mit langen Schritten. Die Fahrbahn lag genau so verwaist da wie die Gehwege: Überall im islamistischen Berlin waren die Bürger in diesem Moment damit beschäftigt, den Gebetsteppich nach Mekka auszurichten und den Tag mit dem Morgengebet zu beginnen.

    http://www.hjb-shop.de/cgi-bin/track.pl?Pfad=/verbotene-zone/vz7.html&ID=31771387556173

  17. Am Montag eskalierte die Situation; drei Familien drohten, vor dem Rathaus zu nächtigen. (..) ————————————-
    Sollen sie doch, warm genug ist es doch hier auch draußen!

    #2 caranx (20. Dez 2013 17:38)

    Wann werden die Idioten hier mal kapieren!
    Wer sagt denn, dass das überhaupt Kriegsflüchtlinge sind?
    ————————————-
    Sie fliehen aus den in ihren Ländern angezettelten Kriegen, …. um hier bei uns den nächsten Krieg vorzubereiten. Einen Krieg gegen UNS!

  18. wenn man das Wahlverhalten der Deutschen zugrunde legt wird uns allen klar, daß rund 95% der Wähler diese zunehmenden Mißstände so wollen, also sollen sie sie eben haben. Es müssen noch sehr viel mehr kommen, und das werden sie auch. Dennoch ahnen wir alle, daß dieses Dulden einer verfehlten Politik in einem europaweiten Krieg der Kulturen enden wird. Unsere Politikerkaste weiß das auch. Aber alle schauen weg, denn es dürfte allen bewußt sein, daß eine Lösung „mit friedlichen Mitteln“ nicht mehr möglich ist. Diese Chance wurde vor mehr als 20 Jahren vertan.

  19. Wer ist denn die im Fotofordergrund stehende Weihnachtsmännin mit der roten Zipfelmütze?
    Kein Wunder, dass dieses rotzfreche Pa** keinen Respekt vor uns hat!

  20. #15 schiddi (20. Dez 2013 17:55)

    Zu verurteilen sind nicht diejenigen die es ausnützen sondern diejenigen die ihnen das ermöglichen.

    Kleine Korrektur: Ich lasse die Invasoren nicht mehr vom Haken, egal, ob die was ausnutzen oder nicht. Ich habe kein Problem, denen gleichzeitig und persönlich klar zu machen, daß sie unerwünscht sind, egal, was sie ausnutzen. Ich will sie nicht und ich mag sie nicht und wenn sie was „Ausnutzen“, müssen sie damit rechnen, daß ich das nicht feiere und nicht ergriffen davorstehe.

    Gleichzeitig kann ich verbal per Mail und Brief genau so die kritisieren, die das ermöglichen. Ich will beide nicht. Und lasse das beide wissen.

  21. Man stellt sich die Frage, ob wir den archaischen Lebensformen vieler muslimischer Migranten und Asylanten hier überhaupt etwas entgegenzusetzten haben, wenn die sogenannte Integration keine wirklich glaubwürdigen und überzeugenden Lebenswerte anbietet? Unsere Werte wie Geld, Einkommen, Status, Jahresurlaub, Tarifvertrag, Lebensversicherung, Eigenheim abzahlen und bei Pflegefall verschachern müssen, keine Kinder haben können weil Doppelverdiener, das ganze Jahr über Fussballpokalspiele u.s.w. stehen Werteverfall, Familienauflösung, Ehescheidungen, Kinderlosigkeit, Vereinsamung, Altersheim etc. gegenüber und sind keine erstrebenswerten Ziele für viele Migranten. Für viele muslimische Einwanderer ist mit Hartz4 und viele Kinder das Lebensziel erreicht. Die Frage bleibt, worein soll integriert werden? Eine Frage die sich Deutschland stellen und dabei sehr sehr weit zurück blicken sollte.

  22. Ich bin mir sicher, die (bzw. ihre Kinder) werden uns noch genauso viel Freude machen, wie die anderen sogenannten libanesischen Flüchtlinge, die insbesondere Berlin oder Bremen unsicher machen.

  23. #1 BlogJohste

    Die Armuts- und Migrationsindustrie ist der größte Arbeitgeber in Deutschland.

    Und der Etat für Soziales (wozu ja auch Hartz4 und die Migrantenversorgung gehört) ist der mit Abstand größte Posten im Bundeshaushalt (Tendenz stark wachsend).

  24. Flugticket zurück in den Libanon können haben und ihre Forderungen dort bitte schriftlich einreichen. Danke !

  25. da gab es doch mal einen ausspruch von unserem
    unvergessenen Franz Josef Strauß FJS (übrigens:
    wäre der heute etwa nahzieh?):

    „es muss erst noch viel schlechter werden . . .“

    (oder so ähnlich)

  26. Wer weiß, was denen sonst noch alles versprochen wurde, was wir noch garnicht wissen?

    mein Haus, mein Auto, mein Pferd, mein Boot,
    meine Frau……… 😉

  27. OT

    Türkei bezahlt Moslembruderschaft Satelliten TV auch nach Deutschland Rabaa TV!

    The Muslim Brotherhood has Set Up Home in London – and Britain Should Beware
    Also Istanbul will host the MB’s new TV channel, Rabaa, which has garnered a $35 million budget and will broadcast in five languages: Arabic, English, French, German and Italian via Eutelsat, the French satellite company.

    http://www.ibtimes.co.uk/muslim-brotherhood-has-set-home-london-britain-should-beware-1429382

  28. Hier kommt der ungebildete Nachschub von Asylanten die unsere Renten- und Sozialkassen zum expoldieren bringen. Unfassbar das man sowas nach Deutschland holt. Ich sehe schon die nächsten Drogen-Dealer im Görlitzer Park!

    In vielen Ländern müssen Ausländer noch Geld vorweisen wenn sie da leben wollen und in Deutschland? Da bekommen sie noch Geld, obwohl sie nie in ein Sicherungssystem eingezahlt haben..Unfassbar!

    Wir Deutsche, die das finanzieren SOLLEN, wurden noch nicht einmal gefragt ob wie diese „Fachkräfte“ haben wollen!
    ——————————————–

    Malta – afrikanische Migranten vor dem Flug nach Deutschland

    http://youtu.be/3uEiLPzPZ8E

  29. Heute kriegen sie Wohnung, Arbeit oder HarztIV. Morgen bekommen wir, wenn wir Pech haben, ein Messer ins Kreuz! Das ist der tödliche Deal, den unsere Migrantenindustrie forcieren!

  30. In dem Kommentarbereich der Augsburger Allgemeine schreiben ja auch nur „Rechtsextremistische,ausländerhassende Islamophobe“ 🙂
    Und interessant,angebliche Flüchtlinge die vor dem bösen Krieg in Syrien fliehen,kommen aus dem Libanon wo sie schon eine Wohnung und Arbeit hatten??Und erpressen hier?
    Ab zurück und endlich mal wahrheitsgemäss richtige Flüchtlinge reinlassen,und zwar die Christen aus Syrien die abgeschlachtet werden und denen leider das Bestechungsgeld fehlt um in Sichreheit zu leben.
    Beschämend uns solche wie in Augsburg auch noch als Flüchtlinge zu verkaufen,das ist peinlich den wirklichen Flüchtlingen gegenüber.
    Ich erinnere nochmal an dem Bericht im TV demnach syrische Christen aus Deutschland wieder fliehen,weil radikal-islamische Syrische Flüchtlinge denen hier gedroht haben.

  31. Die alle kommen nur, um gegen uns dann Krieg zu fuehren und uns unser Land wegzunehmen.

    Wuerden die alle auch kommen wenn sie hier kein Gratisgeld kriegen wuerden. Und kein Geld fuers Schwangerwerden kriegen wuerden.
    Das Geld fuers Schwangerwerden war am Anfang eigentlich fuer die Deutschen Frauen gedacht.
    Um endlich wieder mehr Deutsche zu kriegen.
    Und es war sicherlich nicht gedacht fuer Mosleme mit 10 Kindern.
    Es war fuer Deutsche gedacht. Fuer weisshaeutige Deutsche.

  32. Man sollte ihnen alternativ eine Internierung anbieten und ihnen klar machen, daß die wehrfähigen Männer daheim für ihre Freiheit kämpfen sollten.

  33. Da kann ich mal ne Geschichte von einem Obdachlosen aus unserem Land erzählen.

    Ich hab ihn immer gesehen irgendwo…seit Jahren.
    Hab ihm immer ab und zu bissl Geld gegeben oder mal nen paar Sachen nach nem Einkauf mitgebracht.
    Letzes Jahr kurz vorm Winter (es war schon sehr kalt) hab ich bissl mit ihm geredet und er hat mir seine Geschichte erzählt.

    Er war verheiratet und hat 2 Kinder.
    Er wurde unverschuldet arbeitslos, Frau hat ihn verlassen und wegen Unterhaltsforderungen wurde damals sein Arbeitslosengeld einbehalten bis auf den Betrag, den man behalten darf.
    Sanktionen und andere nette Sachen folgten.
    Er fiel in ein Loch…war seelisch fertig. Hatte keine Kraft mehr.
    Neben den seelischen Schmerzen wegen seinen Kindern und seiner Frau kamen die finaziellen Probleme.

    Die Folgen…Kündigung der Wohnung.
    Wo er mir diese Geschichte erzählte (er ist ein netter Mann. Kein Alkoholiker oder so) beschloss ich ihm zu helfen.

    Ich brachte ihn in meinem Haus unter und ging mit im zum jetzigen Jobcenter.
    Was ich da erlebt hatte war nicht normal.
    Verweigerung von ALG 2 (obwohl es jedem auch ohne festen Wohnsitz zusteht).
    Wir mussten Widerspruch einlegen, ich hab ihn zum Amtsgericht geschleppt für nen Beratungsschein für nen Anwalt.
    Hilfe? Unterstützung? Gab es nicht.
    Mitlerweile hat er eine Wohnung gefunden, steht wieder im Leben und bekommt es wieder in den Griff.
    Hätte er nen migrantischen Hintergrund gehabt wäre es sicher leichter gewesen.
    Einfach ins nächste Büro der Linken gehen und ihm wäre geholfen worden.
    Armes Deutschland.

  34. „Das Verhalten ist sehr befremdend.“

    Ich lach mich schief!

    So ein freches Verhalten ist keineswegs befremdend, sondern entspricht dem ganz normalen muslimischen Barbarenkodex.

    Am besten noch mehr her von diesen Syrern, damit die Gutmenschendeppen endlich ihre eigene Medizin zu schmecken bekommen. Mahlzeit!

  35. Erlebnisbericht:

    Gestern abend, 19.12.2013, gegen 20.oo Uhr war ich noch schnell zwei Flaschen Rotwein im nahegelegenen REWE-Markt kaufen, weil sich unerwarteter Besuch ankündigte.

    Auf die Frage an die Kassiererin, wie lange denn offen sei und ob sich die Öffnung bis 22.oo Uhr lohne, meinte diese, dass es sich für die seit Neuestem in unmittelbarer Nähe ungebrachten Asylanten sehr wohl lohne.

    Die Nachfrage, wie dies zu verstehen sei, ergab, dass gegen Ladenschluss um 22.oo Uhr für gewöhnlich eine größere Anzahl an Asylanten vorbeikäme und ihr den Laden leerklaut.

    Ja, unternehmen Sie denn nichts dagegen?

    Nein, sonst bin ich ja NAZI und abstechen lassen möchte ich mich ja auch nicht.

    ..und Ihr Chef?

    Der sagt: laufen lassen.

    Schöne neue REWE-Einkaufswelt

    (Dialog habe ich etwas verkürzt, aber den inhalt sinngemäß dargestellt)

    Kaufst Du günstig – ‚kaufst‘ du REWE
    🙂

    Ach ja, und die Klauverluste bei REWE subventioniere ich als ehrlicher Kunde mit meinem Rotwein. Na denn, PROST!

  36. OT

    Die Antifa erklärt die Grünen nunmehr zu politischen Gegnern!

    Die rot-grüne Mehrheit in NRW hat den Abschiebestopp für Roma abgelehnt.
    Sie unterstützt damit die unmenschliche Abschiebepolitik und nimmt wissentlich den Kältetod der abgeschobenen Personen in Kauf.
    Insbesondere die Grünen haben damit endgültig ihre flüchtlingspolitische Maske fallen lassen. Wer immer noch meinte, dass die Grünen in NRW sich für Flüchtlinge einsetzen wurde nun eines besseren belehrt. Damit steht klar fest, dass die Grünen für Menschen, sie sich für Geflüchtete und Asylsuchende einsetzen, kein Bündispartner mehr sind, sondern politischer Gegner.

    linksunten.indymedia.org/de/node/101871

    Die Wärmestube Deutschland ist ab sofort geschlossen!

  37. Nun zeigen sich sogar schon die von Berufs wegen dauerbetroffenen Flüchtlingsbetreuer in Augsburg „befremdet vom Verhalten“ der Asylanten.“
    ——————

    Ach, die Gutmenschen zeigen sich „befremdet“? Na, ist das nicht rassistisch, liebe Gutmenschen?

    Trotzdem wird das an der Asylpolitik kaum etwas ändern, denn bis der Unmut in die gepolsterten Vorstädte der Eliten vordringt muss es noch ganz schlimmer kommen.

  38. Mal etwas OT:

    In Stuttgart berichtet man ganz stolz,das die Multikultifeier im Gymnasium ohne Störungen verlief.
    Was hat man erwartet?Das die NSU wieder aufersteht und dort aufmaschiert????
    Selten so viel Dünnpfiff gelsen und selten soviel Schmierenkomödie erlebt wie bei dem Thema.
    Der Bürgermeister vob Stuttgart,glühender Verehrer des grössten Massenmörders der Weltgeschichte Mao Tse Tung,redet nun von Courage und Unterstützung.
    Haben die linken ,gerade in Stuttgart, nichts aus der RAF und S21 gelernt?
    Im gleichen Bundesland heulen nun die Linksextremisten rum,das der Polizeipräsident nun Bewerber ausfragt ob die bei der Linksjugend Mitglied sind.Das wäre diskrminierend.

  39. Da beide Kirchen einschließlich ihrer Häuptlinge sehr großmütig gegenüber der Ideologie „ISLAM“ sind und ihre Gotteshäuser für Propagandazwecke zur Verfügung stellen und außerdem nicht fähig oder willens sind sich eingehend und ausführlich über diese „Religion“ und deren Gründer, der unglaubliche Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen hat, zu informieren schlage ich folgendes vor:

    Ab sofort werden ALLE christlichen Einrichtungen ISLAM-konform in Moscheen
    umfunktioniert.
    Alle christlichen Symbole werden entfernt und durch Halbmonde ersetzt.
    Die Gebäude selbst werden alle ISLAM-konform gen Mekka ausgerichtet.

    ALLE christlichen Feiertage werden abgeschafft! Dafür wird der heilige Monat
    Ramadan als gesetzlicher Feiertag eingeführt. Alle Vorschriften bezüglich des
    Fastenmonats sind PENIBEL einzuhalten. Zuwiderhandlungen werden exemplarisch
    bestraft.
    Alkohol in jeder Form, selbst als Desinfektionsmittel, ist verboten! Auspeitschung
    ist die mildeste Form der Bestrafung.

    Jeder Einzelne kann wählen, ob er zum ISLAM konvertiert, oder einen Dhimmi-Vertrag
    abschließt. Einzelheiten sind dem Koran, bzw. „google“ zu entnehmen.

    Männlich Konvertiten müssen selbstverständlich beschnitten werden.
    Mohamedaner wird man entweder durch Geburt ( Mohamedanische Eltern) oder
    durch Konvertieren. Eine Rückabwicklung ist nicht vorgesehen und wird mit dem Tod
    bestraft. Gemäß Dhimmi-Vertrag ist die „Giziya“ mit Freuden zu entrichten.
    Beim Begegnen von Mohamedanern müssen die Dhimmis den Gehweg verlassen
    und auf die Straße ausweichen (Mit gesenktem Haupt – Augenkontakt ist verboten).

    Die Sharia wird eingeführt. Alle bisher geltenden Gesetze, einschließlich Grundgesetz,
    werde für ungültig erklärt.

    Männer dürfen ab sofort 4 Frauen heiraten und sie als ihr Eigentum betrachten. Mit seinem
    Eigentum kann jeder machen was er will.
    Bis zu einem Dutzend Sklavinnen sind erlaubt. Sie sind allerdings niedriger als die
    Ehefrauen einzustufen.

    Die Frauen dürfen sich glücklich schätzen und sich selbst als Acker ihres Herren betrachten,
    der jederzeit und nach Belieben „beackert“ werden darf.
    Frauen spielen eine besondere Rolle im ISLAM. Das hat mehrere Konsequenzen.
    Frauen dürfen nur, wenn überhaupt, nur von Kopf bis Fuß verschleiert und nur in Begleitung
    eines männlichen Verwandten den öffentlichen Raum betreten. Normalerweise laufen die
    Frauen im Abstand von 10 Schritten hinter ihrem Ehemann. Nur in Ausnahmefällen dürfen sie
    50 Schritte vor ihrem Ehemann laufen, nämlich beim Durchschreiten eines Minenfeldes.
    Die Hauptaufgabe der Frauen besteht darin, ALLE Wünsche ihres Ehemannes zu erfüllen
    und für eine permanente Produktion von kleinen Mohamedanern und Mohamedanerinnen
    (Kopftuchmädchen) Sorge zu tragen. Für diese Aufgaben ist eine Schulbildung nicht notwendig
    und deshalb sind Mädchen von allen Bildungseinrichtungen fern zu halten.
    Nur in Notfällen ist Sex mit Schafen, Eseln, Kamelen und verstorbenen Ehefrauen erlaubt.
    Da alle Mohamedaner Ihrem Vorbild, dem Propheten, nacheifern sollen, ist Sex mit Mädchen erlaubt.
    Nähere Einzelheiten: Siehe Koran
    Das Führen von Kraftfahrzeugen ist Frauen streng untersagt. Die Strafen für Verstöße sind die
    gleichen wie in Saudi Arabien und können über die Botschaft erfragt werden.

    Gleichgeschlechtliche Beziehungen sind verboten und werden unter Strafe gemäß Sharia
    gestellt. Auch Ehebruch und das Zusammenleben mit einer Mätresse wird entsprechend
    bestraft (Steinigung).

    Gemäß Sharia werden alle verhängten Strafen öffentlich unter aktiver Beteiligung der
    Bevölkerung vollzogen. Im Falle von Steinigungen werden Größe und Gewicht der Steine
    den Delinquenten angepaßt und vom zuständigen Imam festgelegt.
    Hinweise zur Durchführung von Steinigungen können bei Experten aus Somalia und
    Afghanistan, welche bereits im Land sind, eingeholt werden. Nachschub von Experten ist bereits
    im Anmarsch.

    Schweine und Hunde sind „unrein“ und deshalb zu töten und umweltfreundlich zu entsorgen.
    Zuständig sind hierfür die Grünen_Innen

    Menschen mosaischen Glaubens erfahren gemäß dem Koran eine Sonderbehandlung. Ihnen
    wird die umgehende Ausreise in das „heilige Land“ empfohlen.

    Es wird dringend empfohlen, die arabische Sprache zu erlernen und den Koran im Original
    zu studieren, weil ALLE Übersetzungen nachweislich falsch sind.

    ISLAM = Frieden auf Erden … … ……. ….. ………..

  40. Bei so viel Dreistigkeit staunen sogar die Gutmenschen. Leider wird das weder ein Umdenken bewirken, noch an der hysterischen Aufnahmepolitik etwas ändern.
    ++++

    Die Gutmenschen würden erst umdenken, wenn sie selber für die Wirtschaftsflüchtlinge bezahlen müssten.

    Da sie aber meistens nur gering qualifiziert sind, verdienen sie recht wenig und brauchen deshalb nichts zu bezahlen!

    Sie erhalten häufig selber Stütze und liegen somit der Allgemeinheit auf der Tasche.

  41. #1 BlogJohste (20. Dez 2013 17:36)
    Die Armuts- und Migrationsindustrie ist der größte Arbeitgeber in Deutschland.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/in-den-faengen-der-armutsindustrie.html
    Interessantes zur Migrationsindustrie
    http://othes.univie.ac.at/12028/1/2010-11-02_0208437.pdf
    http://d-nb.info/993784658/34
    http://www.imis.uni-osnabrueck.de/pdffiles/imis42.pdf
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Danke für das einstellen der .pdf.Muss zugeben das ich ein .pdf mit 1700 Seiten noch nie hatte!
    Guter Lesestoff für die Zeit zwischen den Jahren.

    ======

    http://deutschelobby.files.wordpress.com/2012/02/fc3bcr-europa-gegen-eurabien-12-2006-bis-07-2011-ausfc3bchrlich-mit-quellen.pdf

  42. Ich würde mal tippen, dass die Krawallmacher geflüchtete Dschihadis sind oder Muslime aus Gebieten sind in welchen die regulären Assad Truppen die Kontrollen übernehmen konnten und wo solche Muslime durch dschihadnahe Umtriebe so aufgefallen sind, dass sie flüchten mussten …..

    Denn für Christen würde dieses Benehmen extrem untypisch sein !

  43. Was kommt als nächstes?

    – sie fordern Häuser mit Seeblick am Starnberger See?

    – sie fordern ein Auto?

    – sie fordern Nachzug von 100+x Familienangehörigen?

    also ganz ehrlich, echte Flüchtlinge können das nicht sein, echte Flüchtlinge wären froh wenn sie überhaupt eine Unterkunft in Deutschland bekommen würden. Wo haben die diese angeblichen Flüchtlinge aufgegabelt? Gehören die womöglich zu dem kriminellen Familienclan, die sich schon in den 90er Jahren mit gefälschten Identitäten, als angebliche Flüchtlinge, hier in Deutschland eingenistet hat?

  44. Oder sind das Christen die von den meist sozialistischen „Integrationsbeauftragten“ nur zum Schein bevorzugt und in Wirklichkeit massiv wegen ihrer Glaubenszugehörigkeit diskriminiert worden sind ?

  45. #51 BePe (20. Dez 2013 18:43)

    Könnte auch sein…..

    Und ich stimme dir zu: Echte Flüchtlinge können das nicht sein !

    Vielleicht steckt sogar irgendeine saudische Fiesagenda dahinter …..

  46. Es sind weder „Flüchtlinge” noch “Asylanten”.
    „Flüchtlinge” oder “ Asylanten” gehen freiwillig zurück, wenn sich die Situation bessert.

    Die allermeisten von denen, die Wohnungen fordern, wollen niemals zurückgehen –
    das sind UMSIEDLER.
    Das weiß man inzwischen aus Erfahrung.

    Und wir sollen ihnen Platz machen und von ihnen ersetzt werden.

  47. Wenn die Linken von halb- bis –außen das Land tot toleriert und antidiskriminiert haben, wird sich dann die Ruhpublik erheben, die Konservativen sich der Werte erinnern für die sie einst standen und die Progressiven einsehen, daß Fortschritt nicht nur in eine Richtung geht!? Wenn die Bessermenschen das Land gelähmt haben mit der finalen Bestimmung was als rassistisch einzustufen ist und was nicht und ihre Asylgewähr-Geilheit den Sozialstaat ausgepreßt hat wie eine Zitrone, dann bestimmt Trägheit, anstelle von Tätigkeit, das hiesige Leben. Schutz den Verfolgten und nicht den Fordernden!

  48. #58 Cherub Ahaoel

    Mein Rat lautet:

    Ab in den nächsten Flieger Richtung Libanon mit diesen anspruchsvollen „Flühcclingen“,

    und gegen Flüchtlinge austauschen die unsere Hilfe zu schätzen wissen.

  49. Es ist wirklich untragbar, daß hier 10.000 Flüchtlinge aus Syrien aufgenommen werden sollen und die anderen 1.995.000 Flüchtlinge müssen im Elend bleiben. Man darf da nicht selektieren, sondern die müssen alle nach Deutschland und ihre Chance bekommen!

  50. OT

    Ansbach (idea) – Scharfe Kritik an Auftritten von islamischen Geistlichen in Kirchen hat der Leiter der unter Muslimen tätigen Evangelischen Karmelmission, Martin Landmesser (Schorndorf bei Stuttgart), geübt. „Es kann nicht Aufgabe der Gemeinde von Jesus Christus sein, den Repräsentanten einer antichristlichen Lehre wie dem Islam Propagandaplattformen zu bieten. Vielmehr sollten Christen sich klar von der Lehre des Islam distanzieren, den Muslimen jedoch das Evangelium von Jesus Christus weitergeben“, schreibt Landmesser in einem Beitrag für die Zeitschrift „Diakrisis“ (Ansbach/Mittelfranken) der Internationalen Konferenz Bekennender Gemeinschaften.

    http://www.idea.de/detail/menschenrechte/detail/die-kirchen-nicht-zur-propagandaplattform-fuer-den-islam-machen-26692.html

  51. Werden diese syrischen, libanesischen, türkischen, kurdischen, Lampedusa-Fl. u.a. „Flüchtlinge“ jemals wieder gehen wenn sich die Lage da beruhigt hat?

    WIR SOLLTEN DARAUF BESTEHEN!

    Ihre Moslem-Länder brauchen solche „Fachkräfte“ ja viel dringender und sie können da auch viel besser ihre Religion und Kultur ausleben.

    Ich sag schon mal, falls wir uns nicht mehr sehen, GUTE REISE in die Heimat!

  52. Und siehe da – habe ich es nicht gesagt, MICHAEL NEUMANN, Begatter der Türkin Aydan Özoguz, möchte bloß keine Zigeuner und Neger, weil Osmanen solche traditionell nicht mögen – Neger eh nur kastriert – und er lieber mehr Moslems aufnehmen möchte?!
    DAMIT ERDOGAN SEINE FLÜCHTLINGSLAGER NACH DEUTSCHLAND ENTLEEREN KÖNNE, GELL!!!

    Wen holt Deutschland aus Syrien hierher???
    Jede Menge Kopftuchfrauen und -mädchen, siehe Bilder-Google, Suchwort-Set:
    syrische flüchtlinge flughafen deutschland

    Syrische Beispiel-„Flüchtlings“familie:

    Vater Nowir: MOSLEMBRUDER 49, daher politisch Verfolgter
    Mutter: Cousinegattin 34(War also spätestens mit 16 schwanger, wenn davor keine Fehlgeburt war, was öfter vorkommt, bei der ersten Schwangerschaft),hat am anderen Morgen Kopfschmerzen, evtl. wieder schwanger

    Kinder gesamt: 6
    Mädchen davon: 4

    Älteste Tochter 18, will korankonform nicht ins Bild, aber mit Hidschab Ärztin werden, kann aber kein Deutsch, kein Latein, kein Englisch

    Zweitälteste Tochter 16, hat ebenfalls Flausen unterm Hidschab, will auch Ärztin werden

    Jüngstes Kind, Mädchen(7) schwer geistig behindert, trägt keinen Hidschab

    Stammhalter: 2 Knaben

    Sippe in Syrien groß, aus Umfeld Moslembrüder,
    hoffen wohl auf Familiennachzug

    TAZ begeistert, gibt aber zu, daß der syrische Vater wohl nicht alles erzähle:

    „“Nowir(49) gehört einem großen Clan in Hama an…
    Der Vater(Nowir) sitzt mit zurückgelehntem Oberkörper auf seinem Stuhl, die Arme vor der Brust verschränkt. „Keine Politik“, hat er vor dem Gespräch gesagt. Das war seine Bedingung…

    Er(Nowir) sagt, dass er nur verfolgt wurde, weil einige seiner Verwandten politisch aktiv sind. Aber wer ihm zuhört, spürt, dass es vieles gibt, was er verschweigt…

    Hama galt auch damals als Hochburg der Opposition, vor allem der Muslimbrüder. Nowirs Familie stand der Bewegung nahe. Er erinnert sich, wie er bereits als 14-Jähriger Brot an die Front schmuggelte…““
    http://www.taz.de/!124332/

  53. Und was passiert, wenn die nicht umgehend schöne große, sonnige Wohnungen bekommen? Verlassen die dann sofort wutentbrannt diese feindliche BRD?

  54. Tja, dann muss Lea-Björn eben noch ein wenig länger im genderintoleranten Elternhaus wohnen und sich mit Thorben-Sophie weiter in der Dunkelkammer „treffen“, wenn die Sozialwohnung die Plus-Menschen aus Syren bekommen.

    Wie wäre es ausserdem mit einem intersolidarischen Massenauszugsprojekt aus dem kuscheligen Studiheim zu Gunsten der benachteilgen Plus-Menschen mit Herrschaftsanspruchshintergrund?

    Von einem kleinen Zusammenrücken in Politikervillen ganz abgesehen.

    Ach so, ich vergass: Wenn Linke, Politiker und Gutmenschen von „wir müssen diese Menschen aufnehmen“ sprechen, meinen sie damit „IHR müsst diese Menschen aufnehmen“.

    Langsam aber sicher sche***e ich auf die UN-Menschenrechte, da das Gewähren von UN-Menschenrechten offensichtlich ebenfalls pervertiert wurde und mit dem Entzug von Bürgerrechten einhergeht.

  55. Häääääh?
    In einer ZDF Serie von 2004 werden ein Uwe Mundlos und ein Köster (dessen Foto das gleiche wie das von Böhnhardt ist) als angebliche Verbrecher gesucht?

    Hääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääh????????????????????

    (Min. 40) http://www.youtube.com/watch?v=0Fw29_7fdEw&feature=youtu.be

  56. War da nicht mal was mit den Miris? Die sind doch über den Libanon-Konflikt gekommen obwohl die aus der sicheren Türkei sind. Welche türkische Großfamilien jetzt wohl wieder den Absprung nach Deutschland schaffen werden? Es soll ja außerhalb von Bremen noch ein paar Gegenden geben, die nicht von den Miris kontrolliert werden.

  57. In der „Stadtzeitung Augsburg“ stand auch noch, dass man sich bemüht hatte, Wohnraum zu besorgen. Aber leider gab es keinen für 8-10 oder mehr köpfige Familien.
    Also, MAN HAT SICH FÜR DIESE RESPEKTLOSE BAGAGE AUCH NOCH BEMÜHT!
    Nächstes Jahr, wenn Sinti und Roma hier einfallen, wirds richtig gemütlich!
    Wohnungseinbrüche ohne Ende, in der „Stadtzeitung“ wird auch vor bettelnden Zigeunern gewarnt. Die werden auch immer mehr.
    Man könnte nur noch ko….!!

  58. #28 RDX (20. Dez 2013 18:06)

    Ich bin mir sicher, die (bzw. ihre Kinder) werden uns noch genauso viel Freude machen, wie die anderen sogenannten libanesischen Flüchtlinge, die insbesondere Berlin oder Bremen unsicher machen.

    Darum werden die ja schliesslich importiert.

    Es ist extrem benachteiligend, wenn nur die Deutschen in Berlin oder Bremen bereichert werden.
    Alle Deutschen müssen in den Genuss der Bereicherung durch Fremdkulturelle kommen.

  59. Aber bevor man Wohnungen fordert, kommt erst noch die niedersächsische Innenminister und verteilt haram Weihnachtsgeschenke und freut sich über noch mehr Syrer:

    http://www.hna.de/lokales/goettingen/weihnachtsfeier-lager-friedland-engel-verteilen-geschenke-3275300.html

    Nachdem in den vergangenen Wochen bereits „viele Flüchtlinge aus Syrien in Friedland zu Gast gewesen sind“, freue er sich über den jüngsten Beschluss der Innenministerkonferenz, wonach Deutschland weitere 5000 aufnehmen werde. „Für Sie alle wird dies ein besonderes Weihnachtsfest in einer ganz neuen Umgebung“, sagte der Innenminister. Er wünsche allen Anwesenden, dass sie nach ihrem Aufenthalt im Grenzdurchgangslager eine neue Heimat in Deutschland finden mögen.

    Bevor Pistorius zusammen mit den anderen drei Gastrednern Klaus-Peter Bachmann (Vizepräsident des Niedersächsischen Landtages), Dr. Michael Griesbeck (Vizepräsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge) und Hildesheims Bischof Norbert Trelle die Geschenke verteilte, zeigten die Kinder, dass sie schon nach wenigen Wochen in der neuen Heimat etwas Deutsch sprechen können. Ihr gemeinsam vorgetragenes Lied „willkommen, willkommen“ war der emotionale Höhepunkt der Veranstaltung und erntete den ebenso verdienten wie lang anhaltenden Applaus aller Gäste.

  60. Ich würde zugern eine Klausel zum Asylrecht hinzufügen, die grobe Undankbarkeit unter Strafe stellt. Erpressungsversuche, asoziales Verhalten und Straftaten würden dann zur direkten Abschiebung führen. Das wäre schön…

  61. Ist es noch niemandem aufgefallen?

    Es ist ganz schön gemein und böse egoistisch wenn der Westen all diese 2supertollen Fachkräfte“ aus den afrikanischen- und Moslem-Ländern „abwirbt“. Wie sollen die jemals wirtschaftlich auf die Beine kommen wenn diese 2supertollen Fachkräfte“ mit ihren Blagen hier in Deutschland/Europa sind.
    Also müssen wir diese „supertollen Fachkräfte“ zur Entwicklungshilfe in ihre Länder zurückschicken.. Ist ja logisch!

  62. Nur weiter so, immer mehr fordern fordern und wieder fordern, bis es der letzte Gutmensch erfasst hat.Nur durch solche absurden Aktionen wird der Mensch zum Denken (hoffentlich oft) animiert

  63. In Blödsiffland gibt es genügend DEUTSCHE Familien die Wohnraum suchen, ich würde denen geben. Kommen hierher und fordern fordern fordern!
    Und unsere versifften verlogenen Volksgenossen (angeblich vom Volk gewählt) kriechen dem Pack noch in den Arsch.
    Hier tickt langsam eine gewaltige Zeitbombe.

    Schönes Wochennde, ich geh jetzt kotzen wie jeden Tag^^

  64. Die Deutschen erinnern mich an überfressene Enten, die in ihrem Dorfteich unbedingt traumatisierte Krokodile aufnehmen wollen!

  65. @ #17 schiddi (20. Dez 2013 17:55)

    Doch, Ausnützer sind Täter und daher zu bestrafen: Abzuschieben!

    Am Ende wollen Sie noch islamische Messerstecher, Vergewaltiger und Mörder entschuldigen, wenn sie uns abschlachten, sie könnten nichts dafür, wir seien selber schuld, weil wir sie herlockten…???

  66. Wieso holt man die unintegrierbaren Moslems hierher und überlässt die Christen ihrem Schicksal?
    Eine unfassbare Realitätsverzerrung und typisch linke Idioten- Gedankenwelt: die wirklich Verfolgten lässt man in ihrer Not allein und die Verfolger und Unterdrücker holt man hierher und verleiht ihnen den Status des Verfolgten. Irrer geht es nicht!

  67. #75 weizengelb (20. Dez 2013 19:24)

    Die Deutschen erinnern mich an überfressene Enten, die in ihrem Dorfteich unbedingt traumatisierte Krokodile aufnehmen wollen!

    Ein äußerst treffender Vergleich!
    Und genau hier kocht auch der Volkszorn. Den meisten Leuten dürfte Islam und Zuwanderungskritik am Allerwertesten vorbeigehen, wenn sie aber selber mal erleben, wie sich das Pack hier aufführt, setzt das Umdenken ganz schnell ein.

  68. Wir wohnen hier in einer alten Siedlung mit kleinen denkmalgeschützten Doppelhäuschen(erbaut anno 1924, dreierlei Art, aber sehr ähnlich).

    Sie werden nacheinander verkauft. Wir armen Mieter müssen jeweils ausziehen wegen Eigenbedarfs, einige Mieter haben gekauft. Je nach Zustand 85000 bis 160000 Euro(Die Stadt hatte einige renovieren lassen, aber nun kein Geld mehr übrig.) 5 Doppelhaushälften stehen leer. Jeweils mit großen Gärten.

    Bin gespannt, wann Asyl-Schmarotzer hineingesteckt werden. Denn dann ist plötzlich Geld zum Renovieren da, nämlich aus dem Fördertopf für „Flüchtlinge“(Unwort des Jahres?)

  69. #79 Urviech (20. Dez 2013 19:32)

    Es geht nur so und nicht mal bei allen:
    Gebranntes Kind scheut das Feuer!

    Manche lernen nie, da könnte man genauso gut einen Ochsen ins Horn kneifen.

  70. #69 yxcvbnm (20. Dez 2013 19:06)

    Häääääh?
    In einer ZDF Serie von 2004 werden ein Uwe Mundlos und ein Köster (dessen Foto das gleiche wie das von Böhnhardt ist) als angebliche Verbrecher gesucht?

    Dann schau Dir mal das Video an! Vielleicht trägt es ja zu Deiner Erleuchtung bei!!!

    Skandal: Richter Heindl a.D. über die Entstehung des NSU
    http://www.youtube.com/watch?v=GbwicGwbmrw

  71. das SZ-Magazin hat heut das Titelthema:
    Warum Christen in Ägypten an Weihnachten um ihr Leben fürchten
    (tja, der tolerante Islam mal wieder)
    Aber so bekommen wir dann bald wieder neue Flüchtlinge aus Ägypten, Sudan, Zentralafrika usw……

  72. Das ist ungefähr so, wie der neue Hund von meiner Oma.

    Der kommt aus Spanien, weil es ja hier keine gibt 😉 Der wurde dort nicht wirklich nett behandelt, war in einem sehr engen Käfig eingesperrt und musste sich teilweise von seiner eigenen Kacke „ernähren“. So weit, so traurig

    Nun ist er seit vielen Monaten hier. Er wird gestreichelt, mit ihm wird gespielt, er wird mindestens 234 mal am Tag Gassi geführt, er kriegt massig zu futtern und hat mehr Kau-Spielzeuge als manch ein Kind Lego-Steine.

    Insofern, als das der schon so lange da ist und eigentlich gemerkt haben sollte, dass es ihm hier bedeutend besser geht, was macht er, wenn ihm auch nur die kleinste, wirklich nur die kleinste Kleinigkeit gegen den Strich geht? Er kackt und pisst aus Frust die ganze Wohnung voll

  73. Wow … das nenne ich mal Dankbarkeit. Sind mit dem Leben und der Familie davon gekommen und können nur fordern, fordern, fordern. Selbst in einer Sammelunterkunft geht es ihnen besser als in ihrem Heimatland. Natürlich ist es eng und natürlich ist es laut. Aber warum sollen sie Sonderrechte genießen, zumal der Wohnungsmarkt kaum noch bezahlbare Wohnungen hergibt?

    Sammelunterkünfte sind völlig in Ordnung für den Anfang. Immerhin mutet man sowas auch den Bundeswehrsoldaten zu, die mit bis zu acht Mann auf einer Stube leben und in Gefängnissen sind auch in Gemeinschaftsunterkünten bis zu acht Mann in einem Saal untergebracht. Da kräht kein Schwein danach, da ist das den selbsternannten Gutmenschen völlig egal. Auch in Obdachlosenheimen schlafen mehrere Menschen in einem Raum. Wo ist da die Lobby und wo sind da die Proteste?

    Die sollen mal lieber froh sein, dass Deutschland sie gegen den Mehrheitswillen der Bevölkerung aufgenommen hat. Hier werden sie rundum versorgt ohne auch nur einen Finger krümmen zu müssen. Aber anscheinend reicht das eben nicht.

    Mir kommt mal wieder die Galle hoch …

  74. Semi OT

    Irakischer „Flüchtling“ mit null Deutschkenntnissen FORDERT neues Herz. Transplantation abgelehnt, weil er mangels Sprachkenntnissen nicht in der Lage ist, die detaillierten, komplizierten Anweisungen für einen Organtransplantierten umzusetzen.

    Iraker klagt!

    http://www.welt.de/regionales/duesseldorf/article123169376/Klinik-zahlt-10-000-Euro-Schmerzensgeld-an-Iraker.html

    Ich hatte früher, vor dem Einwanderungsirrsinn fremder wilder Völker, mal mit Eurotransplant und den Regeln/Risikofaktoren und dementsprechend der Reihenfolge der Patienten zu tun, die überhaupt auf die Warteliste kommen. Es war vollkommen normal, daß ganz vorne die mit einer guten Prognose und hinten die mit einer schlechten standen. Dazu gehörte auch: Wer alleinstehend, ohne Angehörige, über 60 und sprachlich und geistig eher schlicht ist (gibt es auch unter Einheimischen) hatte und hat eben Pech.

    Was aber für die Kartoffel gilt, gilt für die Wüstentermite noch lange nicht.

  75. Moschee-Bauherr geht auf Propstei-Kirche los
    20. Dezember 2013

    Einige meinen auch, die Moschee passe überhaupt nicht ins Stadtbild.

    Von dieser Diskussion hat Abdullah Uwe Wagishauser (63), Vorsitzender der Ahmadiyya-Gemeinde, jetzt genug – und geht stattdessen auf die neue Propsteikirche am Ring los!

    Wagishauser: „Ich kann die Vorwürfe, unsere Moschee zerstöre das Stadtbild, überhaupt nicht verstehen. Diejenigen, die darüber meckern, sollten sich mal den Kirchenneubau am Neuen Rathaus ansehen. So etwas passt da doch überhaupt nicht hin“!…
    http://www.bild.de/regional/leipzig/moschee/bauherr-laestert-ueber-neue-propstei-kirche-33923240.bild.html

  76. Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung:

    Die Landesschau SWR/BW meldet gerade dass die Schulleiterin Anzeige erstattet hat.

    Ein böser rechtsradikaler Andersdenkender hat Fotos von dieser extremen Schönheit und vom SWR-Kamera-Team gemacht.

    Das geht gar nicht das ist ganz böse Nazi. Und dann noch nicht mit jubeln bei der Abschaffung von Weihnachten aus ideologischen Gründen.

    Das muss bestraft werden. Das mit der Anzeige und das mit der Hetze gegen PI ist kein Witz!

    Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung:

  77. Wie verblödet kann man nur sein, sich solche Goldschätzchen ins Land zu holen???

    Man sollte diese dummfrechen und kulturfremden Typen/ Clans umgehend direkt bei den dafür verantwortlichen Politikversagern zu Hause unterbringen!

  78. Also ich denke da rein logisch (das mach ich ja immer´). Ich kann mein Leben noch bezahlen und hab sie nicht auf der Pelle. Im Wald beim Radfahren sind sie nicht. Hätte Sarrazin kein Buch geschrieben und eine linke Seite nicht über PI gelästert, weshalb ich mal reingeschaut habe, würde mich möglicherweise immer noch lediglich HartzIV aufregen und dass das Bildungswesen zerstört wurde und die Phrasendrescherei von Politik und Medien und deren Gleichschaltung. Das war aber vor PI schon so und alles andere bekommt man wenn man abgeschirmt ist, eigentlich nicht mit.
    Jetzt nachdem ich das weiß und auch wieder Radio höre und da PI täglich rund um die Uhr bestätigt wird und ich daher das Ausmaß kenne sage ich, das kann nicht mehr lange so weiter gehen. Ich weiß noch nicht welche Folgen das hat, aber da es krachen muß, sehe ich das ganz gelassen. Ich glaube auch nicht, dass das System das alles so geplant hat und dann noch den Überblick behält. Die werden schon ins Schwitzen geraten.

  79. Was um Himmels Willen wollen die denn in Deutschland ohne Sprachkenntnisse und Kenntnisse deutscher Arbeits- und Produktionsweisen denn hier arbeiten????

  80. @ #89 Babieca
    Irakischer “Flüchtling” mit null Deutschkenntnissen FORDERT neues Herz. Transplantation abgelehnt, weil er mangels Sprachkenntnissen nicht in der Lage ist, die detaillierten, komplizierten Anweisungen für einen Organtransplantierten umzusetzen.

    Man sollte jeden Tag darauf hinweisen, dass der „deutsche“ Organspendeskandal hauptsächlich durch einen arabischen Arzt ausgelöst wurde, der deutsche Organspender nach Jordanien verkaufte!

    Heute habe ich keine Zeit, die Links dazu zu finden, aber es gibt sie hier auf PI.

  81. Die haben doch nicht etwa Dankbarkeit von den syrischen Schätzchen erwartet.
    Wahrscheinlich war der Libanon so clever gewesen, die schlimmsten Krawallmacher nach Deutschland zu schicken.

  82. Die Syrer sind auch ganz schön doof.

    Wenn man schon mal in DE ist kann man doch ganz einfach mit einer Fähre ins gelobte Land Schweden. Warum macht man das nicht? Dann hätten die ihre Wohnungen und lebenslanges Bleiberecht doch schon.

    Werden wohl falsch beraten.

  83. Immer hereinspaziert…auf das jedem gutmenschlichen Sozialarbeiter und Sozialromantiker ihre Lieblinge in den Hintern beissen.
    Anders raffen sie es nicht.

    Sollen sie, wie die Rotmütze auf dem Foto, für ihre Idiotenutopie endlich selber denn Arsch hinhalten müssen.

    Bravo, mehr davon, fliegt sie alle ein, auf das für die Rotmützen der Migrantenindustrie jeder Schritt vor die Tür eine orientale „Bereicherung“ ist.

  84. Asyl-Schmarotzer wollen von goldenen Tellern speisen:

    Nun ist der syrisch-moslemische Herz-Forderer(62) in Münster auf der Warteliste. Taqiyya-Großmeister Khorchide wird für ihn beten.

    Um unsere Körper auszuschlachten, sind wir Kuffar(Lebensunwerte) den Moslems(Rechtgläubigen) gut genug, gell!

    Ich hoffe – ganz unchristlich – daß man ihn auf der Warteliste schmoren läßt…

    Vor wenigen Wochen ist (m)eine deutsche Internetfreundin(49) gestorben, weil sie keine neue Niere bekam. Grund: sie hatte noch eine andere angeborene Krankheit. Da lohnte es sich wohl nicht mehr…

  85. spricht sich halt rum das die machtbesessenen penner in Deutschland kuschen, insbesondere eben wenn ein asylantenfurz gelassen wird.
    da kommt halt Freude auf.
    armes deutsches land

  86. #95 Fensterzu (20. Dez 2013 20:17)

    Ja, Aiman Obed. Vor ein paar Tagen gegen 500 000 Euro Kaution aus der Untersuchungshaft entlassen…

  87. #95 Fensterzu (20. Dez 2013 20:17)

    Ja, Aiman Obed. Vor ein paar Tagen gegen 500 000 Euro Kaution aus der Untersuchungshaft entlassen…

    und die Sozialhilfe ?

  88. Na, dann: gute Heimreise!
    Wem’s hier nicht gefällt, der kann ja wieder gehen.
    Wir brauchen hier nicht noch mehr Sozialparasiten;
    sind schon genug da.

  89. @ #103 Babieca #104 HARMS

    Zum jordanischen Verkäufer deutscher Organe in Göttingen und Regensburg, dessen edle Herkunft uns weiterhin verschwiegen wird, damit wir nicht in Vorurteile verfallen:

    Ja, Aiman Obed. Vor ein paar Tagen gegen 500 000 Euro Kaution aus der Untersuchungshaft entlassen…

    und die Sozialhilfe ?

    Herr Obeid kann sich 500.000 Euro Kaution leisten, da zahlt er mit einem verächtlichen Lachen ein paar zigtausend Euro Sozialhilfe zurück, die er oder seine Familie vom drecksdeutschen Staat wider Willen aufgezwungen bekam.

  90. Die sollen ruhig so weitermachen und richtig knallhart fordern.

    Am besten, man zeigt denen wo die Gutmenschen wohnen und schärft ihnen ein, daß dort was zu holen ist, daß dort unbedingte Willkommenskultur herrscht und daß es sich so richtig lohnt bei diesen Leuten und ihrer Brut Milch und Honig fließen und daß es unbedingt erforderlich ist, dort ausdauernd und nachdrücklich um Teilhabe nachzusuchen.

    Wenn die Leute jetzt verstärkt einströmen, nach denen ein Schnitzel, das jetzt nicht mehr so genannt werden darf benannt ist, dann ist das erste was ich tue, denen genaue Pläne von Häusern und Vorgärten zu zeigen, die vorbildlichen Guten gehören. Ich notiere dann auch genau die Zeiten wo dort niemand zu Hause ist, damit die Schnitzelfachkräfte nicht versehentlich ihr Recht auf Teilhabe geltend machen wenn dort gerade zufällig niemand im Hause ist.

  91. Ich empfehle immer wieder die Lektüre von Zeitzeugenberichten der Vertreibung 1945 und der ersten Nachkriegsjahre, um eine Vorstellung davon zu bekommen wie dankbar ECHTE Flüchtlinge für so einfache aber elementare Dinge wie Dach über dem Kopf und jeden Tag drei Mahlzeiten sind bzw. waren…

  92. Na ja. Jetzt sind sie da und wir werden die nie mehr los. Also ist Schadensminimierung das Gebot. Wir sollten jeder Familie ein Einfamilienhaus spendieren und ein monatliches Einkommen von 5000 EUR. Dann sollten die sich wohlfühlen und keine weiteren Forderungen stellen müssen 🙁

  93. #107 Fensterzu (20. Dez 2013 20:58)
    #104 HARMS

    Hihi.

    Ich hatte mich gerade in dem Strang über Wikiblödia ausführlich diesem Aiman Obed gewidmet. U.a. der seltsamen Tatsache, daß in Wikiblödias Jubelarie über den Araber seit Bekanntwerden genau NULL zu den von ihm ausgelösten größen Organskandal Deutschlands steht und alle Hinweise „wie von Geisterhand“ in Sekunden verschwinden. Hat sich immer noch nichts geändert…

    http://de.wikipedia.org/wiki/Aiman_Obed

  94. @ #94 derhesse (20. Dez 2013 20:17)

    Habe in letzter Zeit viele Flüchtlingslegenden online gelesen.
    Die Neger – zu 95% Männer – geben fürchterlich an, was sie von Beruf seien: Elektriker(Asylheime anzünden?), Automechaniker(Autos knacken?), Computerfachmann(PC-Benutzer?)usw.

    Die moslemischen Asylschmarotzer aus Syrien:
    16- und 18-jährige Hidschabmädchen wollen Ärztinnen werden, außer das islamische Glaubensbekenntnis, auf Arabisch, können sie vermutl. nichts lesen, Schreiben wahrscheinlich gar nichts. Wer soll ihnen die kostspielige Ausbildung mit ständiger Nachhilfe bezahlen? Wir???
    DIE MOSLEMBRÜDER-FAMILIE
    http://www.taz.de/uploads/images/684×342/Familie-Nowir.jpg

    +++

    40-jährige Vollverschleierte wollen Krankenschwestern werden. Das bei zig Kindern, davon mindestens eines behindert, wegen Inzests! Also mit Kinder versorgen und weitere gebären bereits voll ausgelastet.

    +++

    Azad Sino(30) war Polizist in Syrien und jammert über angebl. Folter: „“Ich hoffe, dass ich in Deutschland behandelt werde…““
    Wer soll´s bezahlen???

    Waren die Deutschen nach dem Krieg nicht auch krank, seelische und körperliche Krüppel und klopften trotzdem Steine, bauten auf, ohne zu murren, zahlten in die Sozialkassen und mußten bei den Krankenkassen trotzdem um Behandlungen betteln?

    Yassir (45), von Beruf Kindermacher, siehe Foto 1 und 3, Frau sieht viel jünger und schwanger aus:

    „“Die Deutschen und ihr Minister behandeln uns wie Könige…

    In Syrien haben sie uns gesagt, dass die Deutschen Fremde hassen und sie meiner Frau und meiner Tochter das Kopftuch herunterreißen würden…““, trotzdem ist der Nichtsnutz hergekommen.
    In Aleppo hatte die Moslemfamilie angebl. großes Haus mit Garten und handelte mit Früchten. Ist das jetzt Gejammere oder ein Wink, mindestens eine große Wohnung haben zu wollen?
    Und warum holen wir Moslems und nicht Christen aus Aleppo hierher???
    http://www.bild.de/politik/inland/syrien-krise/deutschland-hat-uns-gerettet-32394698.bild.html

  95. AN ALLE GUTMENSCHEN, DIE GEGEN HOHE MIETEN SIND.

    Man kann nicht gleichzeitig für mehr „Flüchtlinge“ und niedrige / stabile Mieten sein.
    Je mehr Nachfrage, desto knapper Angebot, desto höher der Preis.

    Ist es so schwer zu kapieren?

    PS Das war sogar beim Sozialismus so.
    Nur der höhere Preis wurde als Bestehung / „Geschenke“ bezahlt.

  96. @ #111 Babieca #107 Fensterzu #104 HARMS

    Ich hatte mich gerade in dem Strang über Wikiblödia ausführlich diesem Aiman Obed gewidmet. U.a. der seltsamen Tatsache, daß in Wikiblödias Jubelarie über den Araber seit Bekanntwerden genau NULL zu den von ihm ausgelösten größen Organskandal Deutschlands steht und alle Hinweise “wie von Geisterhand” in Sekunden verschwinden. Hat sich immer noch nichts geändert…

    Das Arbeitsverhältnis zwischen Obed und der Universitätsmedizin Göttingen wurde im gegenseitigen Einvernehmen[11] zum Ende des Jahres 2011 beendet.

    Ich denke gerade an den Schauprozess gegen Christian Wulff, bei dem der Richter gestern wegen Lächerlichkeit der Anklage für ein stilles Beenden des Verfahrens eingetreten ist:

  97. @ 1291
    GANZ EINFACH EIN HUND WENIGER……

    Da muss ich dich leider enttäuschen: Die 72 Huris wurden für den jungen Rechtgläubigen erstmal aufs Eis gelegt, er hat den Luftangriff in Syrien überlebt. Allerdings ist er wohl körperlich etwas behindert seitdem (gut, geistig behindert war er schon zuvor, aber das gibt den Moslems die notwendige Kompatibilität zu ihrer Religion ).

    http://ojihad.wordpress.com/tag/deso-dogg/

  98. Wohnungen würde ich diesen Forderasiaten nicht geben. Dafür Flugtickets in den Libanon. Mit Assistenz beim Einsteigen….

  99. #69 yxcvbnm (20. Dez 2013 19:06)

    Häääääh?
    In einer ZDF Serie von 2004 werden ein Uwe Mundlos und ein Köster (dessen Foto das gleiche wie das von Böhnhardt ist) als angebliche Verbrecher gesucht?
    —-

    Ja und? was leitest du davon ab? Das es Schauspieler sind? dass die NSU vom ZDF erfunden wurde? Die Fahndungsfotos sind von 1998 und angeblich hat irgendjemand bei der Produktion (angeblich ein Praktikant) des Films auch diese Bilder zugegriffen. Die habe diese Info aus diesem Spiegelartikel:

    http://www.spiegel.de/panorama/folge-bestien-wie-das-foto-von-nsu-mann-mundlos-in-den-tatort-geriet-a-855634.html

    Solltest du nachweisen, dass es bis 2004 keine Fahnungsfotos von den bösen Uwes gab, ist es wirklich ein Skandal, ansonsten eher nicht.

  100. #116 BRDDR (20. Dez 2013 21:52)

    Wie wäre es, sie in Schloss Neuschwanstein unterzubringen?

    Das liegt am Hintern der welt, in der bairischen Pampa und ist als Asylantenresidenz zu menschenverachtend.

    Besser wäre das Schlösschen Bellevue, das liegt schön zentral, ist barrierefrei und jetzige Besetzer wird glücklich sein, seinen Teil zur Linderung der Flüchtlingsqualen leisten zu dürfen.

    Freiheit für Gaucks geplagtes Seelchen und seinen moralisch einwandfreien Körper.
    :mrgreen:

  101. # 119

    Geniale Idee. Daraus kann man doch eine schöne Aktion machen.

    Der Bundespräsident nimmt 100 Flüchtlinge mit schwarzen Haaren auf und rettet sie so noch vor den Nazi-U-Bahn-Schlägern!

  102. Bitte malt mal nicht das Schreckgespenst Islam an die Wand. Die Zuwanderer sollten uns höchst willkommen sein. Erfahrungsgemäss intergrieren sich Menschen/ -innen aus diesem kulturellen Hintegrund problemlos. Ich darf bei dieser Aussage auch auf ehemalige Bundeskanzler wie Helmut Kohl oder Helmut Schmidt verweisen. Alle anderen Aussagen sind Quatsch:

    http://michael-mannheimer.info/2013/07/12/helmut-schmidt-muslime-als-problem-in-deutschland/
    http://www.sueddeutsche.de/politik/britische-geheimprotokolle-altkanzler-kohl-steht-zu-aeusserung-ueber-tuerken-1.1737690

  103. Wie sieht es denn da mit dem Wohnungsangebot für Deutsche aus?
    Familien haben keine Wohnungen und leben Obdachlos,Arbeiter mit geringem Lohn wird der Strom und Heizung abgestellt!
    Was macht Flüchtlinge und Asyl(schein)bewerber anders,daß diesen ,vom Arbeiter mit Niedriglohn der den Strom abgestellt bekam und kalt wohnt von dessen Steuergeld, in diskriminierender Weise privilegiert behandelt werden.
    Und die Weihnachtansprache des Super -Gau..
    sollte besser nur in Bulgarien und Rumänien ausgestrahlt werden(da passt er hin)
    „Die Berreicherer mit schwarzen Haaren(da steht er drauf)
    „Klauen. brechenein,töten,rauben,…………… aber sind mit absoluter Sicherheit keine Berreicherung sondern der Untergang zivillisierter Werte.
    Aber damit nimmts der Gauckler es selbst nicht so genau!

  104. #36 Drohnenpilot (20. Dez 2013 18:10)

    Wir Deutsche, die das finanzieren SOLLEN, wurden noch nicht einmal gefragt ob wie diese “Fachkräfte” haben wollen!

    In ganz Europa ist es so.
    Egal ob England, Holland, Schweden etc…nirgendwo hat der Staat sein Volk gefragt was sie denn davon finden würden wenn wir unser Land jetzt Multikulti machen.

    Der Import wurde überall ohne Referendum durchgezogen, hinter dem Rücken der Bürger, ohne zu fragen.

    Warum auch, wer dagegen wäre ist natürlich Rassist.

    Alle Westlichen Regierungen sind Verräter.

  105. Meine Familie waren auch Flüchtlinge , ist
    schom ein bißchen her , 45 aus
    Ostpreußen .
    Wir wurden geringfügig anders behandelt .
    Zu den Bedingungen würde heute wohl
    kaum jemand kommen .

  106. Anstatt auf die Neuankömmlinge zu schimpfen…

    Wie kommen eigentlich irgendwelche UN-Mitarbeiter irgendwo auf die Idee, den Leuten Dinge zu erzählen, die nicht richtig sind? UN-Mitarbeiter sollten ja zumindest über die juristischen Dinge Bescheid wissen.

    Gibt es eigentlich einen Grund, warum diese Asylbewerber eine Extrawurst haben? Warum dürfen die denn arbeiten gehen? Und wo? Wo kann man denn arbeiten in Deutsche Land, wenn man weder Deutsch, Englisch noch Französisch kann? Wahrscheinlich in der Migrationsindustrie? Oder ist das schon der angehende Integrationsminister in spe für 2015 (GroKo hält eh nicht lange…)…

  107. Im Übrigen liest sich der Text so…

    …wenn die UN-Mitarbeiter ihnen nicht gesagt hätten, dass es in Deutschland kostenlos Wohnungen gäbe, wäre man auch nicht „geflohen“….

  108. Zitat: `Die Familien haben bis zu acht Kinder, die Erwachsenen sprechen kein Deutsch oder Englisch. Und einige von ihnen sind ziemlich rabiat. Da reichte es sogar denjenigen, die von Berufs wegen viel Verständnis haben. So sagt Wolfgang D. Friedel, Referatsleiter Migration der Caritas: „Das Verhalten ist sehr befremdend.“

    Langsam aber sicher kann ich den syrischen Staatspräsidenten Assad verstehen. Assad lacht sich doch ins Fäustchen wenn wir Deutschen ihm den `Bärendienst` erweisen und die Störenfriede beiuns aufgenommen haben. Einerseits kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass UN´Mitarbeiter den Flüchtlingen in Deutschland Wohnungen versprochen haben, andererseits vermute ich eine gezielte Lügenkampagne der Hisbollah hinter den Versprechungen. Zum anderen ist es schon blanker Hohn, dass syrische Flüchtlinge einen `Sonderstatus` haben und von Jobcentern die rundum-Pampers-versorgung zugute kommt! Warum eigentlich? Andere Flüchtlinge die von anderen `Kriegsschauplätzen` flüchten geniessen keine `Sonderbehandlung` durch die Jobcenter, wieso ist das bei den Syrern so anders? Gibt es etwa einen Geheimdeal zwischen Merkel, Putin und Assad? Langsam aber sicher verstehe ich das hämische Grinsen von Assad der sich darüber ins Fäustchen lacht, das die `blöden Deutschen` sich von seinen Störenfrieden so vorführen lassen.

  109. Noch viel schwieriger ist es aber eine Wohnung zu finden die man als deutscher Geringverdiener bezahlen kann, vorallem wenn man gerade so viel verdient das man auf eine geförderte Sozialwohnung keinen Anspruch mehr hat. Wenn man dann noch wegen irgend einer alten Lappalie einen negativen Schufa-Eintrag hat wird man selbst von den öffentlichen Wohnungsbaugenossenschaften aussortiert und bekommt allenfalls ein verschimmeltes Loch vom Miethai angeboten.

  110. #119 nicht die mama (20. Dez 2013 23:10)

    Besser wäre das Schlösschen Bellevue, das liegt schön zentral, ist barrierefrei und der jetzige Besitzer wird glücklich sein, seinen Teil zur Linderung der Flüchtlingsqualen leisten zu dürfen.

    Und ich dachte, dieses Schloss ist schon den armen, verfolgten, um ihr Leben fürchten müssenden Somaliern und barrierefrei, illegal eingewanderten Zentralafrikanern zugeteilt worden? So kann man sich täuschen. Aber es gibt ja zum Glück noch andere deutsche Schlösser für Syrische Flüchtlinge.

  111. Selbst wenn der Bürgerkrieg in Syrien nächste Woche zu Ende wäre, die Alaviten abgeschlachtet sind, der von Saudi Arabien finanzierte Schariastaat errichtet ist, werden kaum Flüchtlinge zurückkehren.
    Sie hängen zukunftsschädigend den Deutschen am Hals.
    Sie werden zwangsläufig (die falschen) Einwanderer.

  112. #130 Eric Blair

    Was die Sonderbehandlung durch die Jobcenter betrifft, die erhalten vermutlich die meisten Zuwanderer. Würden diese nämlich genauso schäbig und teilweise wie Dreck behandelt werden wie deutsche Arbeitslosengeld-II-Bezieher und unzähligen Schikanen unterworfen, spräche sich dies in aller Welt herum und niemand würde mehr nach Deutschland wollen.

  113. #134 Midsummer (21. Dez 2013 07:19)
    #130 Eric Blair

    Was die Sonderbehandlung durch die Jobcenter betrifft, die erhalten vermutlich die meisten Zuwanderer. Würden diese nämlich genauso schäbig und teilweise wie Dreck behandelt werden wie deutsche Arbeitslosengeld-II-Bezieher und unzähligen Schikanen unterworfen, spräche sich dies in aller Welt herum und niemand würde mehr nach Deutschland wollen.

    Auf den Ämtern werden nur die Deutschen schäbig und wie Dreck behandelt. Denn die Blockparteipolitiker, die von den Deutschen an die Futtertröge gewählt wurden vertreten nicht die Interessen der Deutschen, sondern nur ihre eigenen und die der Asylindustrie.

    Die Deutschen sind nur zum Arbeiten und zum Zahlen gut. Die Deutschen wurden von den Grünen, der Union, der FDP und der „Arbeiterpartei“ sPD zur Plünderung, Ausbeutung und Verdrängung freigegeben.

    Solange die Deutschen weiter Blockparteien wählen, statt endlich aufzubehren und für sich und die Zukunft ihrer Kinder zu kämpfen werden sie weiter betrogen, belogen, beraubt und niedergetreten.

    Es ist heute zwar schon schlimm, aber den Deutschen in 30 Jahren – den heutigen Kindern und den ganz Alten – wird unsere Zeit wie das Paradies vorkommen. Denn dann werden sie rechtlose Angehörige einer Minderheit sein, mit der niemand Mitleid hat, die keine Lobby hat und die zum Untergang verurteilt ist.

  114. Ein Land, das sich seines Wohlstands schämt und das einen Mangel an ethnischen Konflikten als Problem empfindet, importiert sie sich – basta!

  115. #125 polzin916

    Meine Familie waren auch Flüchtlinge … 45 aus Ostpreußen . Wir wurden geringfügig anders behandelt .

    Ihre Familie war ja auch Teil des Tätervolkes und hat den Alteingesessenen Wohnungen und Arbeitsplätze streitig gemacht.
    Das zweite ist ja „völlig anders“ bei den gelobten Syrern, die nur unser Bestes wollen.

  116. #135 Landfein

    Die Deutschen reagieren passiv, sie bekommen immer weniger Kinder. Wir haben 2013 die niedrigste Geburtenrate der Welt, was viel über die mentale Lage der deutschen Bevölkerung aussagt.

    Besser wäre es, für sich und die eigenen Kinder zu kämpfen, statt auf diese Weise zu resignieren.

  117. @ #9 Zwiedenk (20. Dez 2013 17:50)

    Aber in Berlin rennen halt nur noch Vollidioten rum, gewählt und abgesegnet.

    Widerspruch, Euer Ehren! (Nicht, soweit es den ersten Teil Ihres Satzes betrifft.)
    41,5 % der Wähler hatten bei der letzten Bundestagswahl – warum auch immer … – die CDU/CSU und damit den SED-II-Hosenanzug gewählt. Die wollten nicht, daß die SPD sich mit an den Futtertrögen der Macht sattfrißt.
    25,7 % der Wähler plädierten für den fetten Gabriel und seine dunkelrote Schleppenträgerin Nahles. Auch die wollten keine Große Koalition, sondern wären weit lieber zu einem fröhlichen Dreier mit Claudia ‚Fatima‘ Roth und der Hummer-Stalinistin Sahra Wagenknecht unter eine Decke gekrochen.
    Kurz: 67,2 % der Wähler wollten mit hoher Wahrscheinlich eben keine Große Koalition. Da mögen die Medien dem Wähler hinterherlügen, was sie wollen. Oder fanden Sie auf dem Wahlzettel die Möglichkeit, für eine GroKo(tz) zu stimmen? Nein? Eben!
    Dennoch haben wir jetzt eine. Und die hat infolge ihrer Zwei-Drittel-Mehrheit jetzt auch die Chance, das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland nach Belieben ändern zu können (was sie garantiert tun wird…)! Wie sich diese, das Wählervotum souverän ignorierend – SED-II schon in der ersten Regierungswoche über Recht und geltendes Gesetz hinwegsetzt, zeigen die gleichbleibenden Rentenbeitragssätze.
    Opposition?
    Aber, klar! In Form der – nicht minder als die SED-II-Regierungsparteien – roten DIE LINKE und den ebenso linken GRÜNEN (zusammen 17,0 %).
    De facto also gar keine Opposition mehr.
    Da frage ich mich, wer anno 1990 wem beigetreten ist: Die DDR der BRD? Oder war es womöglich doch umgekehrt?

    Don Andres

  118. #140 Midsummer (21. Dez 2013 12:35)
    #135 Landfein

    Die Deutschen reagieren passiv, sie bekommen immer weniger Kinder. Wir haben 2013 die niedrigste Geburtenrate der Welt, was viel über die mentale Lage der deutschen Bevölkerung aussagt.

    Besser wäre es, für sich und die eigenen Kinder zu kämpfen, statt auf diese Weise zu resignieren.

    Viele glauben, daß es schon zu spät ist und sagen sich: Mich kann das System betrügen, belügen, ausbeuten und fertigmachen, aber meine Kinder nicht mehr.

    Das ist natürlich eine defätistische Haltung, aber auch so wird mittelfristig das System zerstört. Denn wenn es keine Kinder mehr hat, die bereit sind die Scheinelite weiter zu stützen, zu nähren und zu verteidigen, dann ist auch diese Scheinelite dem Tode geweiht.

    Die kommenden Herren werden die derzeitige Scheinelite auf keinen Fall über sich dulden. Das verbietet neben der „Ähre“ schon der Glaube. Die werden alles tun um die zu beseitigen und ihre eigene „Elite“ an die Spitze zu bringen.

    Dumm für die, die sich heute sicher und unantastbar wähnen, daß dann keine Biodeutschen mehr da sind, die die Knochen für sie hinhalten. Auf ihre Prätorianer werden sie sich bestimmt nicht verlassen können, ganz gleich was die denen auch zahlen und versprechen. Die Kinder der heutigen Bonzen haben keine Zukunft mehr, es sei den sie konvertieren. Aber auch das wird ihnen allenfalls die bloße Existenz sichern – eine Führungsposition nicht mehr.

  119. In Deutschland ( die katholischen Teile) sagt man oft : “ O Maria , Josef“, wenn etwas absurd, und ohne Logik vernähmt! . Die Geschichte der “ unzufriedene neue Gäste aus Syrien “ gehört zur die unlogische und unglaubliche Erzahlungen. Las man einen kurze Blick werfen auf die Geschichte Europas. Stellen Sie sich vor, daß die Hugenotten, die nach der Schlachtung der “ Bartholomäus -Nacht“ ( 1572) entgangen waren, hatte in die Niederlanden, Deutschland und Engeland die gleichen Anforderungen um sie schöne großes Hause, in einer guten Nachbarschaft zu geben? Sonst werden sie verbale und körperliche Gewalt gegen Soziale Helfer benutzen? Frankreich war im Laufe der Jahrhunderte , der größte Anbieter von Asylsuchenden und Flüchtlingen. Im Ersten Weltkrieg hatte Französisch Soldaten aus die Schützengräben Krieg gefluchtet und kamen in die Niederlande. Keiner von ihnen suchte hier sein Eldorado. Sie wollten nur den Krieg zu entkommen und Ruhe finden .
    Wenn die syrische „Flüchtlinge“ so unglücklich sind, bedeutet es das der Krieg in Syrien ist gar nicht so schlimm! . Es gibt keinen Grund für sie in Deutschland oder einem anderen europäischen Land zu bleiben. Je früher die deutschen Behörden sie los werden , desto besser wird es für alle. Wir sind jetzt in einer tiefen Wirtschaftskrise. Wenn unsere Politiker nach ‚ ‚Gutmenschen Abenteuern’ suchen , können sie besser kümmern um unsere eigenen Armen. Es ist sehr dumm, in einem Krieg zwischen Menschen mit einer Mentalität des Krokodillen ein zu mischen. Araber beißen immer die Hand die sie versucht zu helfen. Lassen Sie sie ein einander aufräumen. In Holländisch sagt man: Opgeruimd staat netjes.

Comments are closed.