Eine Bereicherung der ganz besonderen Art wird immer wieder von den meisten Medien klein geredet oder gleich ganz verschwiegen: Mehr als ein Drittel aller in Deutschland lebenden Türken haben völlig schamlos, sogar stolz zugegeben, in der Türkei Immobilien zu besitzen und dennoch in Deutschland Sozialhilfe zu beziehen. Eine Ausnahme investigativer Berichterstattung machte hier die WELT am 21.05.12. Der Artikel ist zwar schon gut eineinhalb Jahre alt, das ändert dennoch nichts an der Aktualität dieses Themas.

(Von Pythagoreer)

Viele Türken brüsten sich sogar noch mit ihrem Leistungsbetrug, schließlich darf und soll ein Mohammedaner die „Ungläubigen“ schröpfen. Wen wundert es da, dass man immer häufiger dicke Karossen in entsprechenden Türkenwohnvierteln sieht, die so gar nicht ins soziale Milieu passen? Aufgeklärt werden solche Fälle trotz zunehmender Verfolgung durch holländische, deutsche und schweizerische Behörden fast nie, denn der zur Aufklärung notwendige Amtsweg von Rechts wegen wird von Seiten der türkischen Behörden systematisch ausgehebelt. Rechtshilfegesuche werden dort grundsätzlich abgelehnt, weil der Empfang von Sozialleistungen trotz Immobilienbesitzes in der Türkei nicht als Leistungsbetrug gewertet wird.

Den deutschen Ämtern gegenüber wird der Immobilienbesitz bei der Antragstellung auf Hartz IV natürlich verschwiegen, schließlich ist man in solchen Dingen gut aufgeklärt dank unserer steuerfinanzierten Sozialarbeiter. Man kennt eben seine Rechte, nicht aber seine Pflichten. Der Doppelpass wird in Zukunft solche Transferleistungen noch weiter begünstigen.

Man fragt sich angesichts solcher Erkenntnisse wieder einmal, was ein solcher Staat in der EU soll. Sieht die EU diese Dinge womöglich insgeheim mit Genugtuung, damit wir Deutschen auch endlich bald auf dem wirtschaftlichen Level Südeuropas liegen und somit schließlich die gewünschte Homogenität erreicht ist?

(Bild oben: DerKarikaturist)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

79 KOMMENTARE

  1. Warum ein solcher Staat in die EUDSSR soll – fragen Sie mal im oval Office nach.

    Das schlimmste ist, das was Sie vorher angerissen haben:

    In den Türkenvierteln meiner Stadt sehen Sie die größte Dichte bayrischer Sportwagen, während Sie die meisten Steuerkartoffeln am Steuer von asiatischen Klein(st)wagen sehen, wenn Sie morgens zwischen 6.30 Uhr und 8.30 Uhr an den Zufahrtstrassen der Fabriken und Firmen entlanglaufen.

    Mittags sehen Sie lediglich entspannte Südländer in den Kaffees der Innenstadt, das ändert sich gegen 17.30 Uhr wenn immer weniger augenscheinlich Deutsche auf ein schnelles Bier oder einen Happen vorbeischauen.

    Wer Verlierer dieses rassistischen Regimes der BRD ist, und wer Gewinner kann jeder sehen, der mit wachen Augen durch die Straßen läuft. Wenn man aber die Glotze anmacht sieht man nur noch böse, reiche, Deutsche und arme, edle „Wilde“ ……

    semper PI!

  2. Zum Betrug gehören immer zwei Personen.
    Der Betrüger und derjenige, der sich betrügen lässt.
    Wir lassen uns gerne betrügen, weil es Teil der Willkommenskultur ist.

    Dafür sammeln lieber deutsche Rentner Pfandflaschen auf…oder habt ihr schon mal Türken beim Pfandflaschensammeln gesehen?

  3. Nein kein Türken-Bashing,

    denn die Kriminellen sitzen in der deutschen Politik. Es sind Landesverräter!

    Erst wenn die Parteizentralen nicht mehr funktionsfähig sind und die Functionarios Fersengeld geben müssen, erst dann besteht wieder eine Chance für den Rechtsstaat und eine ehrliche Demokratie.

    Wie formulierte der verstorbene Dundespräsient Gustav Heinemann so treffend:

    „„Die Grundlage der Demokratie ist die Volkssouveränität und nicht die Herrschaftsgewalt eines obrigkeitlichen Staates.

    Nicht der Bürger steht im Gehorsamverhältnis zur Regierung, sondern die Regierung ist dem Bürger im Rahmen der Gesetze verantwortlich für ihr Handeln.

    Der Bürger hat das Recht und die Pflicht, die Regierung zur Ordnung zu rufen, wenn er glaubt, dass sie demokratische Rechte missachtet.“

    Gelle Gabriel, von dem ollen Heinemann kannst selbst du noch etws lernen.

  4. In ihrem Heimatland werden ihre Familien durch deutsche Krankenversicherung versorgt. Regeln alles spezielle Abkommen.

  5. Ja, habe ich auch schon mehrfach erlebt.
    Aber auch die deutschen Behörden (Richter, Staatsanwalt, Polizei) haben gleich abgeblockt.
    Zu viel Arbeit?
    Nicht politisch korrekt?
    Bringt sowieso nichts, bei den türkischen Behörden anzufragen…?
    Nicht ihre Aufgabe?

    Für mich ist das Hauptproblem:
    – Ziel des Islams: Sharia
    – Methode:Dschihad (erst Geburten, dann Lüge, Unterwanderung, Gewalt, Mord…)
    Das ist heftig und vielfälgit gegen unsere Verfassung.
    Dazu kommt noch die aktuelle Gewalt von Muslimen in Deutschland (PKS2011) (hier auch Sozialhilfebetrug enthalten)
    und die hohe Abzocke der Sozialleistung.

    Fazit
    Aus all dem obigen ergibt sich für mich:
    die Anzahl der Muslime in Deutschland so weit es geht reduzieren, weil Islam=Faschismus
    Also möglichst viele in ihr Heimatland schicken (z.B. 70-90%)
    Bücher verbieten, die aufrufen zu Haß, Rassismus und Gewalt (z.B. den Koran).
    Die entsprechenden Vereinshäuser schließen.

    Also: Versuche, jetzt irgendwelche bürokratischen Vereinbarungen bzgl. Immo-Besitz würde ich nicht anfangen – bringt nichts und
    die Wurzel muß bearbeitet werden.

  6. Was meint ihr wie schnell ein Gesetz durch den Bundestag ginge, wenn Deutsche den Staat betrügen würden?

    So ein Gesetz würde keine Woche brauchen um mit absoluter Mehrheit abgesegnet zu werden.

    Da es aber nur Türken sind, wird so getan als ob man von nix wüßte.

    Beispiel Krankenkassen und die Mitversichterten Cousins in Anatolien.
    Da erhöhen wir lieber die Beiträge und kürzen Leistungen, damit Ali seinem Muli ein neues Gebiss kaufen kann.

  7. Die Deutschen wollen es so!

    Es ist klar. Kein Gesetz erlaubt es. Weder national noch international, geschweige global.

    Die Betrüger und Verbrecher werden geschützt! Zum Schaden unser aller! Und sobald es richtig persönlich spürbar wird, dann Gnade nicht nur den Verbrecher sondern uns allen…

    Die unterschätzte und unterdrückte WUT, wenn sie einmal ausbricht und sie wird es, wird uns alle erschrecken…

    🙁

  8. Der Deutsche leistet sich halt seine Kippen und sein Bier und die geben es für andere Dinge aus. Man könnte den Hartz4-Regelsatz sofort um 50% reduzieren, und es müsste niemand hungern, denn auch das reicht um das nötigste im Discounter zu kaufen.

  9. Passende Zeichnung. Die Donaufalterzeitung hat dazu mal ein interessantes Interview mit einer Türkin geführt: Je lauter das Geschrei, das Gefordere, das Lamento, die Gewalt, desto mehr Geld gibt es. Das ist also ein Teil der “türkischen Kultur”, die hier in Deutschland von allen Türkverbänden gegenüber der Politik äußerst wirkungsvoll zelebriert wird. Ein paar Sätze daraus:

    Bei Hochzeit geht es immer nur um das Geld. Die Geschwister müssen alle gleich “Geld geben”, die andern, wenn nicht genügend zahlen, gibt es Mord und Totschlag.

    Wenn man bei uns laut schreit, dann kriegt man auch mehr Geld.

    Ahmed und Halime schreien immer laut und dann kriegen sie am meisten Geld.

    Wenn eine Frau bei der Geburt laut schreit, misst sich der Goldanteil bei den Geschenken am Geschrei.

    Bei Türken wird immer gestritten.

    Die die brüllen, sind die Guten bei uns und die die schweigen, werden getreten.

    Der Link ist inzwischen leider tot:

    http://www.donaufalter-zeitung.de/friends/parser.php?artikel=1173

    Sinngemäß hat das auch mal ein Türkfunktionär in Deutschland gesagt:

    “Das Kind, das am lautesten schreit, kriegt die meiste Milch. Wir Türken schreien noch nicht laut genug.”

    Und im Lied von diesem iranisch-deutsch-ziganischem Sprechlaller „Sido“ (Paul Hartmut Würdig) heißt es

    Und denk daran, wer nicht schreit bekommt auch keine Milch

    http://rapgenius.com/Sido-fuhl-dich-frei-lyrics#lyric

    Das ist durch und durch kindisches Verhalten. Umso übler, wenn die „Eltern“, also deutsche erwachsene Politiker, im Fall von erwachsenen Türken auf deren Gejammer eingehen, statt ihnen Grenzen zu setzen.

  10. @#9 WahrerSozialDemokrat

    Die Deutschen wollen es so!

    Nein, aber die Deutschen wissen es einfach oft nicht. Solche Berichte sollte man als Flyer ausdrucken und in der Nachbarschaft verteilen. Vielleicht geht ja manchen Leuten doch noch ein Licht auf…

  11. #11 EasyChris (08. Dez 2013 22:57)

    Der Deutsche leistet sich halt seine Kippen und sein Bier und die geben es für andere Dinge aus.

    Das ist eben ein Irrtum. Diese Hartz-Türken leisten sich genauso Kippen – und zwar massig – und Alk (Raki, auch Bier, das ist eben die Bigotterie) und haben trotzdem nebenher noch „Geschäfte“ und Deals und üppig Kohle für Immobilien.

  12. Ich glaube jeder kennt jemanden in seime Ort, wo das der Fall ist.

    Der mir bekannte Fall, recht witzig, er lebt hier von H4, sitzt den ganzen Tag in irgend nem Cafe und versucht Kunden für’s Hotel von seinem Onkel in der Türkei zu gewinnen.

  13. #14 Babieca (08. Dez 2013 23:03)
    Das ist eben ein Irrtum. Diese Hartz-Türken leisten sich genauso Kippen – und zwar massig – und Alk (Raki, auch Bier, das ist eben die Bigotterie) und haben trotzdem nebenher noch “Geschäfte” und Deals und üppig Kohle für Immobilien.

    Die Zockerei in den Kültürvereinen und oder Wettstuben hast Du vergessen.

  14. Die Natur ist erbarmungslos: der Stärkere und Cleverere gewinnt.

    Und die Türken machen es vor: sie denken in erster Linie an SICH und das Überleben und Weiterkommen ihrer eigenen Nation.

    Sozialhilfe einfach nur nach 5-10 Jahren Vollzeitarbeit überhaupt anfangen auszuzahlen – der Rest muß sehen wo er bleibt. Wer kriminell wird erhält weitere 5 Jahre nichts. Schon wären die meisten Probleme im Lande passé.

  15. Bzgl. Armutsmigration (Bulgarien, Rumänien) hat sich der Focus getraut, den Sarrazin zu Worte kommen zu lassen. Sehr gut, der Sarrazin gehört zu den wenigen, die Probleme beim Namen nennen:
    Sarrazin: „Hartz IV wird zum Mindestlohn für ganz Europa“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/eu-auslaender-kassieren-stuetze-sarrazin-hartz-iv-wird-zum-mindestlohn-fuer-ganz-europa_id_3465505.html

    Aber irgendwie traut sich kaum jemand,
    den Türken und Muslimen Grenzen zu setzen.
    Was ist da nur los?

  16. @ Artikel Autor Pythagoreer

    Herzlichen Dank an Sie für diesen Artikel. Kenan Kolat ist übrigends laut Eigenaussage für den Doppelpass damit er später einmal eine Imobilie in der Türkei weiter kaufen kann. Hugo Müller-Vogg forderte ihn dann sofort auf in der Türkei gegen dieses diskriminierende Gesetz zu protestieren.
    http://www.phoenix.de/thema_koalitionscheck_der_doppelpass/781729.htm
    Ich finde es wäre interessant das Video in der Mediathek zu suchen und die Szene zu veröffentlichen.

  17. #13 WutImBauch (08. Dez 2013 22:59)

    Das ist wie Philosophie!

    Alle Deutschen wissen es, ob sie alle nun wollen oder nicht?

    Oder es nicht wissen wollen, weil und deswegen…

    Absolut egal!

    ALLE WISSEN ES!

    Also selbst der bekloppteste linke Idiot!

    Und bevor wir nicht da den Hebel ansetzen, können wir eh alles vergessen…

  18. Ich freue mich schon auf den Doppelpass. Jeder Tuerke hat sowieso zwei Paesse, er darf es nur nicht zugeben. Wenn ein Tuerke offiziell einen BRD-Pass hat, steht auch nichts mehr einem Parteieintritt im Wege. Sollen doch einfach mal ein paar hunderttausend in die SPD eintreten oder bei den Gruenen. Das ist das Beste was passieren kann. Die SPD und Gruenen haben keine Hardcore Auslaender wie Muslime oder Neger im Portfolio. Nur ein paar fuer die Integrationssparte. Es muessen Imame und Lampedusaner massenhaft dort rein. Mal sehen wie lange die Freude an der Bereicherung und die Gutmenschlichkeit anhaelt.

  19. Die dicken Karossen sind wichtig um ein mal im Jahr für 6 Wochen im gelobten Land anzugeben.

    Es gibt übrigens die Geschichte vom Schuldenerlass bei Rückkehr ins gelobte Land,falls einer mehr dazu weis….

  20. “”Security statt Sprachkurs+++Zusatzkosten 200000 Euro
    Stadt muss Mitarbeiter vor Asylanten schützen

    Es gab Ende letzten Jahres einen körperlichen Übergriff auf einen unserer Mitarbeiter“, so eine Stadtsprecherin auf BILD-Anfrage. Dieser wurde dabei verletzt. 200?000 Euro sollen nun für zusätzliche Security-Kräfte ausgegeben werden. Integration auf Irrwegen: Das Geld stammt aus dem Integrationstopf, der sonst für Bürgerfeste oder Sprachkurse genutzt wird!…”“
    http://www.bild.de/regional/koeln/sicherheit/stadt-muss-mitarbeiter-vor-asylanten-schuetzen-30940776.bild.html

  21. #5 Jakobus (08. Dez 2013 22:41)

    In ihrem Heimatland werden ihre Familien durch deutsche Krankenversicherung versorgt. Regeln alles spezielle Abkommen.

    Ja, und das schon seit 1964!
    Einfach mal nach:

    Versuch Du mal als Deutscher, Deine Eltern kostenlos in der KV mitzuversichern!
    Eine himmelschreiende Ungerechtigkeit!

    Und da wurde Mißbrauch ohne Ende betrieben!
    Die Plastikkarte machte da schon mal bis zu 50 mal im Familienkreis die Runde!

  22. Übrigens SPD-Schröder und Grüne-Roth haben auch Villen in der Türkei! In Bodrum aber google und co verhindert zunehmend Nachrichten darüber! NSA, NSU oder sonstige Linke, ich weiß es nicht blockieren es…

    Auch von euch finanziert! Die beiden sogar im nachbarschaftlichen Dorf als „Ferienwohnung“ getarnt!

    Wetten das Mutti und Gauck auch, alternativ mit Rummenigge und Co sogar in Katar eine „Ferienwohnung“… Blöd sind die nicht…

  23. Ist zwar von Anfang November und ohne Bezug auf Nationalitäten, doch als klar denkender Mensch, weiß man sofort, daß deutsche Rentner nicht ihre ganze Familie mit nach z.b. Lanzerote nehmen, um dort ihren Lebensabend zu verbringen.
    Ergo dürfte es sich um Gastarbeiter handeln, die irgendwann einmal hier eingezahlt haben, zurück in ihre Heimat sind und deren Angehörige nach dem Tod kräftig weiter abkassieren.
    Europäische ehemalige Gastarbeiterfamilien kann man evtl. wegen Betrug belangen..türkische hingegen wohl kaum :

    Ging Auslandsrente an Tausende deutsche Tote?

    http://www.welt.de/wirtschaft/article121474964/Ging-Auslandsrente-an-Tausende-deutsche-Tote.html

  24. Der folgende Artikel zeigt, dass heute die wahren Judasse des Chrsitentums an der Führungsspizte hocken:

    Magdi Cristiano Allam – ein wahrer, beispielhafter, heroischer christlicher Bekenner!

    Der italienische Publizist Magdi Allam (60), der sich vor fünf Jahren von Papst Benedikt XVI. katholisch taufen ließ, hat sich im Protest öffentlich von der Kirche abgewandt. In einem Beitrag mit dem Titel «Warum ich diese Kirche verlasse, die zu schwach gegenüber dem Islam ist» warf Allam in der Tageszeitung «Il Giornale» (Montag) der katholischen Kirche Blauäugigkeit und «selbstmörderischen Wahnsinn» im interreligiösen Dialog vor. Der aus einer muslimischen ägyptischen Familie stammende Journalist, einer der bekanntesten in Italien, war in der Osternacht 2008 von Benedikt XVI. feierlich in die Kirche aufgenommen worden.
    Was ihn vor allem von der Kirche entfremdet habe, sei «der religiöse Relativismus, besonders die Legitimation des Islam als wahrer Religion», schreibt Allam, der bei seiner Konversion den Taufnamen «Cristiano» gewählt hatte. Die öffentliche Verehrung des Koran durch Johannes Paul II. (1978-2005) nannte er «selbstmörderischen Wahnsinn». Ebenso kritisierte er das Gebet Benedikts XVI. in der Blauen Moschee in Istanbul und die Aussage des amtierenden Papstes Franziskus, Muslime beteten «den einen, lebendigen und barmherzigen Gott» an.

    Auch wenn Muslime als Hüter von Grundrechten auf Leben, Würde und Freiheit Respekt verdienten, sei der Islam selbst «eine in sich gewalttätige Ideologie». Europa werde vom Islam unterworfen werden, «wenn es nicht die Hellsichtigkeit und den Mut hat, die Unvereinbarkeit des Islam mit unserer Kultur und den grundlegenden Rechten der Person zu benennen». Dazu gehöre, den Koran wegen «Rechtfertigung des Hasses» zu bannen und die Scharia als «Verbrechen gegen die Menschlichkeit» zu verurteilen, so Allam.

    Entgegen der Warnung Benedikts XVI. vor einer «Diktatur des Relativismus» sei die katholische Kirche selbst relativistisch geworden. In einer Haltung von Gutmenschentum stelle sie das fremde Wohl auf die gleiche Stufe oder höher als das eigene. Die Begeisterung für Franziskus nannte Allam den «Tropfen, der das Fass umfassender Unsicherheiten und Zweifel an der Kirche zum Überlaufen gebracht» habe.

    Die Zeit seit seiner Taufe beschrieb Allam als «fünf Jahre der Passion». Seine Distanzierung von der Kirche vollziehe er unter Leiden, aber in der «moralischen Pflicht, mir selbst und anderen gegenüber weiterhin konsequent zu sein im Namen des Primates der Wahrheit und der Freiheit». Er glaube weiterhin an Jesus und werde sich weiterhin «stolz mit dem Christentum identifizieren als der Kultur, die mehr als andere den Menschen zu Gott führt», so der Publizist.

    Allam, einer der prominentesten Wortführer in der Islamdebatte Italiens, wurde als Sohn einer muslimischen Familie in Kairo geboren und ist seit 1986 italienischer Staatsbürger. Seine Konversion zum Katholizismus hatte er 2008 als «radikale und endgültige Wende» gegenüber seiner Vergangenheit sowie als Absage an seinen früheren muslimischen Glauben bezeichnet. Schon damals hatte er dem Islam Hass und Intoleranz vorgeworfen. Auch machte Allam Drohungen islamischer Extremisten für seine Entscheidung geltend. Seit fünf Jahren lebe er unter Polizeischutz.

    Der Vatikan hatte sich seinerzeit von der Islamkritik Allams distanziert. «Einen neuen Gläubigen in die Kirche aufzunehmen, heißt nicht, sich alle seine Ideen und Positionen zu Eigen zu machen», erklärte Vatikan-Sprecher Federico Lombardi im März 2008. Allam habe das Recht, persönliche Ansichten zu bekunden, ohne dass diese «in irgendeiner Weise offizieller Ausdruck der Positionen des Papstes oder des Heiligen Stuhls» würden.

  25. Also ich finde das Muslime- oder speziell Türken-Bashing hier für fehl am Platze (unabhängig von meiner abgeneigten Haltung ggü. den ideologisch-politischen Ambitionen des Islam). Sie verhalten sich doch nur rational, sind quasi Homo oeconomicus in Reinstform. Wenn eine Gesellschaft sich ein derartiges Rechts- und Sozialsystem „erlaubt“, dann sind das natürliche Konsequenzen. Und nur, weil Immigranten anderer Länder nicht durch aggressive Herrenmenschenmanier auffallen, heißt das nicht, dass auch sie sich nicht am System bereichern. Als Pole kenne ich aus dem eigenen Umfeld Fälle von Sozialhilfeempfängern, die in Vollzeit schwarz gearbeitet haben und über Eigentumswohnungen, Autos und Boote verfügen, nur um ein paar Beispiele zu nennen. Im Angesicht der Aussichtslosigkeit bzgl. einer Besserung des „Systems“ in dieser Angelegenheit, befürworte ich derzeit eine noch stärkere Ausbeutung eben dieses.
    Dieses Land kennt nur noch einen Weg, und je schneller dieser beschritten wird, desto eher kann es einen Neustart geben. Ein brutaler Zusammenbruch mit einer harten Übergangsphase wird sich NICHT mehr vermeiden lassen. Der „Reset“ der Maßstäbe und Vernunft muss und kann nur auf diesem harten Weg erfolgen. Je länger dieser aber hinausgezögert wird, desto schlimmer wird die Übergangsphase sein.
    Historisch und statistisch gesehen erneuert sich das geltende gesellschaftliche und wirtschaftliche Paradigma im Schnitt alle 80 Jahre. D.h. bis spätestens 2025 ist es dann wohl soweit…

  26. @ #26 WahrerSozialDemokrat (08. Dez 2013 23:46)

    Stimmt die Homestory „Keine Zeit für die Liebe“ mit Roth in der Türkei, bei der „Bunte“, ist jetzt arg gekürzt in Wort und Bild.

  27. Diese Gesellschaft ist krank bis zur Selbstaufgabe degeneriert und weichgeklopft, nicht viel anders europaweit.

    Wer durch pc Erziehung lernen musste, dass alles was pro eigene Gesellschaft notwendig ist

    rechts, rassistisch, unmoralisch ist,

    dafuer alles „willkommen zu heissen hat“ was ihr schadet,

    geht genauso unter, wie alle Kulturen vor uns, die vor lauter Ueberfluss nicht merkten, dass etwas entscheidendes falsch laeuft.

    Diesmal ist es noch infamer eingefaedelt, bestimmte Idiologien wollen es so, dass eine ihrer Kultur und Wurzeln beraubte Restgesellschaft nur noch eine manipulationsbereite auslaufende Geellschaft ist, die ihren Untergang nicht erkannt hat und stattdessen feiert, sich mit sinnloser Unterhaltung zufrieden gibt, statt ihre eigene Weiterexistenz in die Haende zu nehmen.

  28. Schildbürger: EU will Staaten, die einen Muslim ansiedelt mit 6.000 Euro belohnen. Staatskosten: 547.000 Euro

    Print Post

    Posted by Anders under Deutsch, Euromed

  29. Schildbürger: EU will Staaten, die einen Muslim ansiedelt mit 6.000 Euro belohnen. Staatskosten: 547.000 Euro

    Print Post

    Posted by Anders under Deutsch, Euromed

    http://euro-med.dk/?p=31598

    EUObserver 4 Dec. 2013: Die Europäische Kommission schlägt vor, den EU-Ländern für jeden registrierten UN – Flüchtling, den sie sich verpflichten, anzusiedeln, 6.000 € zu zahlen.
    Zweck: Willkommene Muslime vor dem Ertrinken im Mittelmeer zu retten.
    Dies ist das Ziel des Euromediterranen Prozesses. Insbesondere syrische Flüchtlinge seien zu beachten – aber sie sind wenig auf dem Mittelmeer.

    Die EU siedelte letztes Jahr 5.000 Syrer an. Es gab auch eine Form von Asyl für 90 Prozent der rund 20.000 Syrer, die ihren Weg nach Europa gemacht hatten.
    EU-Kommissarin für Inneres, Cecilia Malmström sagte vor der Presse:
    “Das ist die wirksamste kurzfristige Einzel-Maßnahme, um zu vermeiden, dass diese sehr anfälligen Menschen die gefährliche Route über das Mittelmeer nehmen.”

  30. Türken brauchen auch nicht zum TÜV und ASU. Bei denen kommt ein Kollege nach hause, läuft 3x ums Auto und schon klebt die Marke. Früher in Rente – der türkische Arzt macht das schon möglich.

  31. Neuer trend: Öko-Islam

    Sogar im Koran befinden zahlreiche Aussagen zur Ökologie
    „Der Prophet Mohammed sagt: Der nützlichste unter den Menschen ist der, der den Menschen am nützlichsten ist.“ Im Koran und in den Sätzen des Propheten finden sich zahlreiche Aussagen zum Umweltschutz.
    So werden Muslime angehalten, bei rituellen Waschungen kein Wasser zu verschwenden.(…)

    http://www.taz.de/Muslime-und-Umweltschutz/!128589/

  32. Was ist mit sozialer Gerechtigkeit. Wer in der Schweiz ein Bankkonto hat, der wird von der BRD mit NSA und Stasi Methoden bedacht. Wer in der Tuerkei ein Haus hat, der darf das. Mehr noch, in der Tuerkei muss man ja einen tuerkischen Pass haben um Immobilien besitzen zu duerfen. Dafuer wuerde ich auch zum Islam uebertreten. Ich bekomme kostenlos einen neuen Namen wie Abu Muhamad, damit mache ich ein Bankkonto auf und dann kann mich garantiert kein Finanzamt tracen.

  33. Der Deutsche leistet sich halt seine Kippen und sein Bier und die geben es für andere Dinge aus. Man könnte den Hartz4-Regelsatz sofort um 50% reduzieren, und es müsste niemand hungern, denn auch das reicht um das nötigste im Discounter zu kaufen.

    Also liebe Pi-Newsler. So wird das nix. Wenn ihr die Menschen gewinnen wollt für Islamkritik, könnt ihr nicht die sozialschwachen der Gesselschaft auch noch als Schmarotzer brandmarken. Pi macht sich noch weitere Gegner.

    Dein halber Regelsatz würde 200 Euro bedeuten. 200,- für Essen, Trinken, Pflegemittel, Geld für Wäsche waschen, Öpv-Ticket, Telefonkosten, Schreibartikel für Bewerbungsschreiben, kleidung, etc. Ach ja, und für Strom!

  34. Neuer trend: Öko-Islam

    Sogar im Koran befinden zahlreiche Aussagen zur Ökologie

    „Der Prophet Mohammed sagt: Der nützlichste unter den Menschen ist der, der den Menschen am nützlichsten ist.“ Im Koran und in den Sätzen des Propheten finden sich zahlreiche Aussagen zum Umweltschutz.
    So werden Muslime angehalten, bei rituellen Waschungen kein Wasser zu verschwenden.(…)

    http://www.taz.de/Muslime-und-Umweltschutz/!128589/

    hab mir nicht ganz durchgelesen, aber hat Mohammed nicht massenweise Hunde abgeschlachtet. Und hat nicht Mohammed einen Wüstenkodex gebrochen, indem er einige Wasserquelllen vergiftet hat, damit er seine Feinde schlagen kann?
    So viel zu Islam und Umweltschutz.

    Kann jetzt keine Quellen finden, aber einige Hadith Experten wissen bestimmt bescheid.

  35. Kenne ein Dutzend Fälle und das läuft schon mehr als ein Jahrzehnt. Die Türken werden durch die Türkei geschützt. Etwas nationalistisch aber wirkungsvoll. E

    ntwicklungshilfe auf „türkisch“ eben.

  36. #38 schweinehackfleisch (09. Dez 2013 00:33)
    Ich bin nicht falsch informiert, sondern habe es selbst gesehen hier in Deutschland.Das ist kein Geheimnis mehr. Die Türken prahlen damit, dass sie in Deutschland Vorteile beim TÜV haben, ebenso beim Arzt und wer weiß wo sonst noch.

  37. Jetzt hetzt doch nicht gegen die, welche das System zugegebenermaßen schamlos ausnutzen.
    Die wahren Verbrecher sind doch „unsere“ gewählten Politiker.
    Seht es lieber als euer Aufgabe, in eurem Umfeld die Leute richtig zu informieren. Dann kann „Titanic“ Deutschland die Kurskorrektur noch vor dem Zusammenstoß mit dem Eisberg schaffen.
    Selbst wenn die Korrekturbewegungen mittlerweile sehr heftig ausfallen müssen.

  38. #37 Amanda Dorothea (09. Dez 2013 00:32)

    „Wir müssen wieder offener werden für Menschen aus anderen Kulturen. So wie das unsere Väter- und Müttergeneration in den Jahren des Wirtschaftswunders gemacht hat“, sagte Kramer.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/12/08/arbeitgeber-wollen-neue-gastarbeiter-nach-deutschland-holen/

    Der blanke Hohn! Aber damit nicht genug, die linken „Gegenspieler“ (Verdi) des Arbeitgeberpräsidenten stören sich dabei lediglich am Begriff(!) „Gastarbeiter“ und dass diese nicht leidenschaftlich genug Willkommen geheissen werden könnten…

    Gegen eine neue Willkommenskultur spreche nichts. Der Begriff Gastarbeiter sei aber völlig verfehlt. Wenn Menschen aus dem Ausland bereit seien, hier zu arbeiten und zum Wohlstand des Landes beizutragen, „muss man ihnen auch die Möglichkeit geben, hier eine neue Heimat zu finden“, sagte Schmitz.

    http://www.badische-zeitung.de/wirtschaft-3/verdi-will-keine-gastarbeiter–78194283.html

    Die Prekariatsflutung mit entsprechender Propagandaoffensive aus allen Löchern geht also erst so richtig los! …auf ein frohes, neues 2014…

  39. ot: Britische Polizei befreit drei Männer aus Sklaverei

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-12/england-sklaverei-polizei

    Bei Razzien in einer Nomaden-Gemeinschaft(™) hat die britische Polizei drei Männer befreit, die offenbar als Sklaven gehalten wurden. Zwei Verdächtige wurden festgenommen…

    soso, in einer Nomaden-Gemeinschaft™ also, ja was mag denn das wohl für eine „Gemeinschaft“ sein? auch die BILD spricht von einer „Nomaden-Gemeinschaft“, eigentlich alle Zeitungen faseln/desinformieren von einer „Nomaden-Gemeinschaft“ – und zwar wie selbstverständlich!

    Wenn man den Begriff „Nomaden-Gemeinschaft“ mal ergugelt, wird man feststellen, dass dieser erst vor wenigen Stunden geboren wurde, also erst seit dem 8.12.2013 den deutschen Sprachraum bereichert! Happy Birthday, „Nomaden-Gemeinschaft“

  40. ich schließe das absolut nicht aus, dass das von der eu bzw einigen ländern geplant ist, deutschland umzubringen.

    schließlich sind die deutschen, die österreicher ewig schuld. solange, bis wir nur noch agrarstaaten bestenfalls sind.

    morgenthauplan bald erfüllt.

  41. #26 WahrerSozialDemokrat (08. Dez 2013 23:46)
    —————

    und schröder in der toskana.

    was sage ich schon seit jahren`? wenn es hier los geht, sind die so schnell weg, schneller als man dschihad sagen kann:

    bundeswehr und polizei sperrt zufahrt zu flughäfen, sondermaschinen stehen schon bereit und ab gehts mit den politikern, wirtschafts- und sonstigen „eliten“.

    das wird ein gedränge wie beim fall von saigon.

  42. ps WSD und andere:

    ich bitte euch, nennt doch diese ……selbstzensur nicht mutti.

    habt ihr alle so schlechte erfahrungen mit euren müttern gemacht, dass ihr die merkel mutti nennen müsst?

    die ist doch für die deutschen übler als jede stiefmutter im märchen.

  43. #53 unrein (09. Dez 2013 03:31)

    #49 Erich der Gute (09. Dez 2013 03:17)

    Macheten-Streit: Jüngster Täter war elf

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/macheten-streit-juengster-taeter-war-elf-article1773647.html

    neben der wundervollen Wortschöpfung Macheten-Streit™ fallen mir in dem Artikel noch zwei weitere bemerkenswerte Begriffe auf, nämlich Zoff™ und Kriminalitätsphänomen™

    Die deutsche Sprache ist halt auch beim Verschleiern/Vernebeln stets besonders innovativ & präzise!

    Zoff™ finde ich gut. Klingt so ein bisschen nach Tom und Jerry™ (Disney).
    Kriminalitätsphänomen™ ist auch gut. Klingt nach RTL2 „Unerklärliche Phänomene“
    – der Vergangenheit
    – der Gegenwart
    – der Wissenschaft
    – der Medizin

  44. #54 wien1529 (09. Dez 2013 04:01)

    ich schließe das absolut nicht aus, dass das von der eu bzw einigen ländern geplant ist, deutschland umzubringen.

    schließlich sind die deutschen, die österreicher ewig schuld. solange, bis wir nur noch agrarstaaten bestenfalls sind.

    morgenthauplan bald erfüllt.

    Denke ich auch oft. Jetzt hat aber das stolze Volk der Schweden seit längerem keinen Krieg mehr verloren. Da sieht’s genauso aus. Die lassen sich genauso fertigmachen.

  45. Wir wissen es, aber niemand unternimmt etwas dagegen. Es ist gewollt, oder wird zumindest stillschweigend geduldet.

    OT Justiz

    Man schaue sich die Vergehen in Relation zu den unterm Strich zustandekommenenen Strafen an, „Bewährung“ wird in gewissen Kulturkreisen übrigens als Freispruch wahrgenommen:

    http://www.express.de/koeln/-zu-frivol–ringschlaeger-pruegeln-frau-in-kurzem-kleid,2856,24057864.html

    http://www.express.de/duesseldorf/kleine-fische-wild-geangelt–zwei-teenies-vor-gericht,2858,25538232.html

    Naja, die Täter hießen da ja sicherlich auch nicht Ali und Mehmet.

  46. Passend und aktuell:

    Sarrazin: „Hartz IV wird zum Mindestlohn für ganz Europa“
    […]
    Die Hoffnung auf deutsche Sozialleistungen locke indes nicht die „positive Auslese jener qualifizierten und leistungsstarken Einwanderer an, die das alternde und geburtenarme Deutschland braucht, sondern das Gegenteil davon“, zitiert ihn der Focus. Wenn man die Statistik am Jahresende auswerte, werde man feststellen, „dass unter den Zuwanderern auf jeden qualifizierten Ingenieur aus Spanien wohl 100 Armutseinwanderer aus Rumänien und Bulgarien kommen“.
    […]
    Irgendwann werde die Antwort sein, dass alle, die es irgendwie nach Deutschland geschafft hätten, ein Recht auf Arbeit und auf deutsche Grundsicherung haben, „und die Welt wird diese Antwort hören“, so Sarrazin. „Wer aber, rettet Deutschland?“
    […]
    Währenddessen hat sich die rumänische Familie, die Ende November das aufsehenerregende Hartz-IV-Urteil beim nordrhein-westfälischen Landessozialgericht erstritten, zum ersten Mal öffentlich zu den Hintergründen geäußert.
    […]
    Vor fünf Jahren hatte ein Freund aus Frankfurt der Familie am Telefon erzählt, in Deutschland gebe es Arbeit, gute Schulen und Geld. „Da sind wir gefahren“, sagte Florenti Trofea.
    […]

    http://www.focus.de/politik/deutschland/eu-auslaender-kassieren-stuetze-sarrazin-hartz-iv-wird-zum-mindestlohn-fuer-ganz-europa_id_3465505.html

  47. 1400 Jahre islam

    1400 jahre sklaverei

    ohne sklaverei funktioniert der islam nicht

    islam = sklavenhaltergesellschaft = vamire

    nehmen wir uns ein beispiel an den balkanvölkern, die sich und europa bis 1912 vom islam befreit haben bis auf die STADT und ein wenig hinterland

    und befreien wir uns von den vampiren

    das mittel:

    eichenholz und etwas zum zuschlagen

  48. #11 EasyChris (08. Dez 2013 22:57)

    Der Deutsche leistet sich halt seine Kippen und sein Bier und die geben es für andere Dinge aus. Man könnte den Hartz4-Regelsatz sofort um 50% reduzieren, und es müsste niemand hungern, denn auch das reicht um das nötigste im Discounter zu kaufen.

    Nun, wenn der Bezug des H.IV-Regelsatzes für Deutsche doch so schön und lohnenswert ist, wie Sie sagen, dann wundert es mich schon ein wenig, weshalb Sie dann von dieser schönen und lohnenswerten Maßnahme – wie empfohlen gerne auch dessen Hälfte – nicht selber Gebrauch machen.

    Deutsche, aus Mülleimern Pfandflaschen sammelnde Rentner, deren Grundsicherung nicht allzu viel über diesem Satz liegt, werden Ihnen sicherlich beipflichten. Oder haben Sie schon mal einen Türken Flaschen sammeln gesehen?

    Im Ernst: Sie können Deutsche, v. a. Alleinstehende oder Alleinerziehende, wohl kaum mit türkischen etc. (Groß-)Familien über einen Kamm scheren.

  49. Nun, die Polen, Jugosl. und anderen Ausländer haben ebenso Immobilien und ich kann mir nur sehr schwer vorstellen, dass die diese in der Einkommensteuererklärung angeben unter „Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung“. Kenne genug Polen persönlich, die auch vom damaliger Arbeitslosenhilfe sich schicke Hütten in der Heimat gebaut haben.

  50. #3 Antidote

    Ganz meine Meinung!
    Wir haben Gesetze ohne Ende! Nur keiner traut sich sie richtig anzuwenden!

  51. Ich muss mich jedesmal ärgern, wenn ich PI lese.
    Der deutsche Staat betrügt und bescheißt seine Bürger, alles zu Lasten von Fremden..
    Und dass sich auch in Zukunft nichts ändern bzw. alles noch schlimmer wird, sieht man ja an dem Ausgang der Wahlen.

    Natürlich könnte ich solche Berichte auch meiden, aber den Kopf in den Sand stecken, hilft halt nichts. So sehe ich dem Untergang Deutschlands – mit immer größerer Wut im Bauch – halt hilflos entgegen.

  52. #31 Schweinsbraten (09. Dez 2013 00:04)

    @ #26 WahrerSozialDemokrat (08. Dez 2013 23:46)

    Stimmt die Homestory “Keine Zeit für die Liebe” mit Roth in der Türkei, bei der “Bunte”, ist jetzt arg gekürzt in Wort und Bild.

    Wenn ich die Frage beantworten darf: Die Homestory „Keine Zeit für die Liebe“ mit Foto von CFR im ihrem „Ferienhaus“ an der türkischen Mittelmeerküste gab es. Die komplette Story ist im Bunte-Heft 23 aus 2008 zu lesen.

    http://www.bunte.de/panorama/claudia-roth-keine-zeit-fuer-die-liebe-37163.html

  53. Das deutsche Sozialsystem ist nicht für Großsippen entwickelt worden, sondern für das genaue Gegenteil: den mobilen Arbeitnehmer, der wegen der heutigen modernen Arbeitsbedingungen hinter der Arbeit her ziehen muss, dessen Jahrhunderte lang Schutz bietende Großsippe sich durch die Industrialsierung auflöste.

    Großsippen, die zuwandern, sind doppelt abgesichert: durch ihre traditionellen bzw. verpflichtenden gegenseitigen Hilfeleistungen plus großzügiges deutsches Sozialsystem. Kein Wunder, dass diese Großsippen finanziell gut über die Runden kommen, auch wenn alle ihre Mitglieder jahrzehntelang nur Hartz-IV beziehen. Ein Häuschen in der Türkei ist da natürlich locker zu managen.

  54. #11 EasyChris (08. Dez 2013 22:57)

    „Der Deutsche leistet sich halt seine Kippen und sein Bier und die geben es für andere Dinge aus.“

    Solche Kommentare und die Leute, die dahinter stecken zeigen, warum sich Zuwanderer ungeniert in unseren Sozialsystemen breit machen können: Es fehlt in Deutschland komplett an Solidarität innerhalb der Bevölkerung, um die Abzockerei der ausgeplünderten deutschen Steuerzahler endlich zu beenden. Dadurch spielt die Politik die Bürger gegeneinander aus und kann ihr Zuwanderungsprojekt, das ausschließlich der oberen Kaste zugute kommt, ungehindert durchziehen. Selbst in der Türkei wäre ein solches Benehmen der Regierung undenkbar, denn die Stärke solcher Gesellschaften ist ihr fester Zusammenhalt.

  55. Klar ist doch: Deutschland soll ganz Europa und auch die Türkei finanzieren. In welcher Form das Geld aus Deutschland rausgeht, ist den Politikern dabei völlig egal – also auch in Form von Sozialleistungen. Hauptsache irgendwie raus, damit es dem Deutschen blos nicht zu gut geht!

    Wer sich darüber wundert und sich fragt, warum denn da nichts dagegen getan wird, der träumt! Es ist so gewollt, keiner „dieser“ Politker wird jemals etwas dagegen unternehmen!

  56. #Midsummer
    Stimme dem voll zu. Eines muß man den Muselmanen aber anrechnen. Als Volksgruppe haben die einen Zusammenhalt, da träumt der F…rer von( Dummer Spruch).Wenn es gegen den Deutschen und das Christliche Europa geht, da halten die zusammen. Familiär sieht es ebenso aus, mal abgesehen von den „Ehrenmorden“ an Familienangehörige.
    Das Solidaritätsgefühl zwischen uns Deutschen ist vollkommen verloren gegangen.Dies wird doch von der Politik ausgenutzt. Jeder kämpft für sich alleine, kein Zusammenhalt in der Gemeinschaft, riesiger Einfluss der „Gutmenschen“, Terror der Roten Sturmabteilungen gegenüber Bürgern die nicht deren Meinung vertreten, Richter die Deutsche knallhart verurteilen und die gewünschten „Fachkräfte“ milde beurteilen statt zu verurteilen!Leider steht hier im Land das Wort VOLKSGEMEINSCHAFT wohl auf dem Index. Die Idee einer Volksgemeinschaft war erstklassig, die Umsetzung und das Ergebnis Sche…e!
    Am Beispiel der Ukraine kann man es doch sehen, dort werden es täglich mehr, die gegen die gewählte Regierung protestieren. Von wem das gesteuert wird tut hier nichts zur Sache, es geht nur um das Beispiel!
    Oder Israel! Ein Zusammenhalt der in Europa als Beispiel herhalten sollte. Sicher haben die über 2000Jahre Erfahrung von Verfolgung. Aber als Volksgemeinschaft einfach hervorragend. Man muß die Juden nicht lieben, das verlangen die auch garnicht, aber akzeptieren!
    Wie wir funktionieren, das sieht man an der Unterstützung für Stürzi. Im Prinzip steht er fast alleine da.Einige „Harte“ stehen ihm bei, der Rest gibt hier Kommentare ab.
    Die Ukrainer haben die Klitschkos als charismatische Führungspersönlichkeiten, wenn sich in Deutschland einer findet, wird der gleich von Mainstream fertiggemacht.Jeder hat nach dem „Selbstmord“ von Möllemann Angst, die Führung von einer Protestgesellschaft zu übernehmen.
    P.S. Ich auch!

  57. Wenn ein Deutscher in Hartz4- Bezug rutscht, muss er alle Vermögenswerte angeben, es wird die Größe der Wohnung und des Autos kontrolliert, Wertgegenstände und Sparguthaben müssen bis auf einen Schonbetrag aufgebraucht werden, jede Körperöffnung wird auf verstecktes Vermögen untersucht.
    Dagegen Türkensippen, die jeder kennt: mehrere große Autos der Luxusklasse, teilweise Immobilienerwerb, zig Kinder, und keiner geht arbeiten.
    Wie geht sowas, verdammt nochmal?

  58. Dieser staatlich geförderter Betrug, muß doch auf irgend eine Weise justiziabel verfolgbar sein!?!

  59. Aufgrund verschiedener gesetzlicher Regelungen ist es den Sozialbehörden gestattet, mit anderen Behörden anspruchsrelevante Daten ihrer Leistungsempfänger abzugleichen. Ziel ist es, unrechtmäßigen Bezug von Sozialleistungen – also einen eventuell begangenen Sozialleistungsbetrug – aufzudecken. Dieser Informationsaustausch wird auch Datenabgleich genannt.

    Warum funktioniert aber diese Methode nicht beim Personnen in Deutschland mit zwei Staatsangehörigkeit oder mit Aufenthaltserlaubnis oder beim Asylsuchenden?

    Ich kenne so viele Leute, die Buissness, Renten und Pensionen, Immobilien, üppige Bankkonten, verschiedene sonstige Vermögen Werte in Ihren Heimatländer haben und es wird nichts überprüft ! Die genissen in volle Fülle die deutsche Sozialleistugen und lachen über die dämliche Deutsche .

    Und wenn z .B die Deutscherentenversicherung nach Ausländerrente fragt, geben die Betrüger erst keine Auskunft und versuchen so lange, wie möglich weiter die Sozialleistungen beziehen und dann in Ihre Heimatländer verschwinden. Oder organisieren ein Scheinjob.

  60. #1 Peter Blum (08. Dez 2013 22:36)

    „Wenn man aber die Glotze anmacht sieht man nur noch böse, reiche, Deutsche und arme, edle “Wilde” ……“

    Ja, ganz richtig!
    Die Realität, also das was man mit ehrlichem und wachem Auge sieht wenn man durch die Strassen läuft, ist so unglaublich konträr zu dem was uns das Fernsehen weismachen will.
    Deshalb hab ich vor einem Jahr meinen TV weggeschmissen, ken Bock mehr auf die Staatspropaganda!
    Ob das in anderen Ländern auch so ist dass die Bürger in den Medien nur verarscht werden und mit Casting-Shows, Reality-TV und Fusball abgelenkt und ruhiggestellt werden??

  61. breaking news +++ breaking news +++
    Denis Mamadou Gerhard Cuspert alias Abu Talha al-Almani ist am Leben! 🙁

    Vor einigen Tagen wurde sein Tod verkündet, nun ist er DOCH AM LEBEN! Zwar leicht halbseitig gelähmt, aber für ein Propagandavideo das Muslime in Deutschland zum Auswandern auffordert reichts alle mal!

    Jetzt kann er sich – nach Absitzen seiner Haftstrafe wegen schweren Landfriedensbruch – hübsch hässlich am Sozialstaat fett Fressen! Welcher Arbeitgeber will einen halbseitig gelähmten, berüchtigten radikalen Islamisten einen Arbeitsplatz geben?
    Ist nur eine Frage der Zeit, bis dieser Spakko wieder in der Bundesrepublik ist!
    Wer kann denn schon einen halbseitig gelähmten Kämpfer noch gebrauchen?

  62. Wäre mal interessant zu wissen, was unser fleißiger Anwalt dazu sagen kann.

    Wenn man die sich brüstenden Türken im Internet oder auf anderen Wegen findet und Belege für eine prahlerische Selbstbezichtigung des Betrugs ermitteln kann, ob dann Ämter, bzw. unter welchen rechtlichen Umständen, tätig werden MÜSSEN.

    Dann wenn die das selbst nicht machen/verwerten, könnte ja ggf. eine Task-Force aus dem Volk die not-wendigen Informationen in der rechtlich erforderlichen Form liefern, sodass die Ämtchens die dann nicht mehr einfach herumliegen bzw. in Ablage „P“ vergammeln lassen können, damit mal Bewegung in diesen selbstherrlichen, herablassenden, schmarotzerischen Missbrauch kommt, sofern es tatsächlich illegal ist.

Comments are closed.