Video: Palästinenser unterstützten Nazi-Regime

Farouk al-Kaddoumi (auch Faruq al-Qaddumi geschrieben), geboren 1931, gehörte von 1959 bzw. 1964 zu den Gründern der palästinensichen Fatah und wurde 1967 Leiter des Geheimdienstes. Seit dem Tod von Jassir Arafat ist er Generalsekretär der Fatah und der PLO. Die Fatah war und ist heute die stärkste Fraktion innerhalb der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO). Sie ist Vollmitglied in der Sozialistischen Internationalen und hat in der Sozialdemokratischen Partei Europas Beobachterstatus.

Al-Kaddoumi gab in einem Interview für Russia Today am 7.12.2013 bekannt, was für PI-Leser kein Geheimnis ist: Die Palästinenser sympathisierten mit den Nazis. So ließ bekanntlich der Antisemitismus des ehemaligen Muftis von Jerusalem, Mohammed Amin al-Husseini, ihn ab 1937 offen mit den Nationalsozialisten kollaborieren. Er unterstützte die Nazis mit seinem Einfluss, den er als religiöses Oberhaupt der arabischen Muslime und als deren politischer Führer genoss (siehe auch die 53-minütige NDR-Dokumentation „Turban und Hakenkreuz – Der Großmufti und die Nazis“).

Hier nun aber das kurze Video des Interviews von Russia Today mit Farouk al-Kaddoumi mit deutschen Untertiteln (danke an Vlad Tepes und Carpe Diem):

(Video-Quelle: MEMRI)