Print Friendly, PDF & Email

Wie undifferenziert und folkloristisch der Islam im deutschen Kinderprogramm dargestellt wird, hat bereits das ZDF hinreichend bewiesen. Da lernten die Kleinen, dass der Islam die wirklich friedliche Religion ist. Nun erklärt der Kinderkanal des zwangsfinanzierten Staatsfernsehens, KiKA, wie freudig erregt man als kleiner Junge zu sein hat, bevor einem die Vorhaut abgeschnitten wird.

Unter dem Titel „Tahsins Beschneidungsfest“ kündigt KiKA für diesen Sonntag (19.1. um 13.30 Uhr) einen Beitrag über das moslemische VerstümmelungsBeschneidungsritual an einem kleinen Jungen an. Und damit er sich auch wirklich später einmal daran erinnert, bestand der Vater darauf, das in einem Alter machen zu lassen, wo der Junge danach richtig traumatisiert sein kann.

Bald ist es so weit! Aufgeregt und voller Vorfreude blickt der elfjährige Tahsin auf das kommende Ereignis, das ihn und seinen kleinen Bruder Emir endlich zu Männern machen soll: Die Beschneidung.

„Wenn ich beschnitten bin, dann bin ich ein echter Mann“ – freut sich Tahsin. Jeder muslimische Junge muss beschnitten werden, so verlangt es die religiöse Tradition. Häufig geschieht das im Alter von bis zu drei Jahren. Doch Tahsins Vater wollte, dass seine Söhne diesen Schritt im Leben bewusst miterleben.

Wenn man nun bedenkt, dass im Deutschen Tierschutzgesetz steht, dass das vollständige oder teilweise Amputieren von Körperteilen eines Wirbeltieres verboten ist. Dann weiß man, dass es traurige Realität ist, dass in diesem Land einem Hund oder einer Katze mehr Schutz zuteil wird als Kindern.

Kontakt:

Michael StumpfKiKA
Michael Stumpf (Programmgeschäftsführer)
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: 0361 218-1890
Telefax: 0361 218-1848
E-Mail: kika@kika.de

(Hinweis an unsere Leser: Wir bitten Sie bei Schreiben an die Kontaktadresse trotz aller Kontroversen in der Sache um eine höfliche und sachlich faire Ausdrucksweise)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

165 KOMMENTARE

  1. Die Perversität der Öffentlichen Fernsehanstalten ist kaum mehr zu überbieten. Bei dem Wort Anstalt kommt mir der Gedanke an Irrenanstalt, die sich nicht mehr von der überwiegend geistesarmen Mediengesellschaft unterscheidet.

  2. Na ja, wenn ihm erzählt, dass er danach ein Mann ist, dann wird der Kleine sich darauf (bei aller Skepsis) eben vielleicht freuen. Das wird man u.U. nicht abtun können. Kinder kann man halt so indoktrinieren. Bei Naturvölkern bricht man ihnen ja beim Mannwerdungsritual einige Zähne raus.

  3. Was soll man dazu noch sagen?

    Körperverletzung (Beschneidung) und Tierquälerei gelten als kulturelle Besonderheiten, die uns als zu ertragende Bereicherung zugemutet werden.

    Auch auf diesem Portal vielfach thematisiert, wie z.B. hier:

    http://www.pi-news.net/2012/10/video-so-grausam-ist-halal-schlachtung/

    Dies geschieht einer Gesellschaft recht, die ihre eigene Identätät im Begriffe ist aufzugeben.

    Aufgrund der demographischen Entwicklung ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis sich auch der ach so kultivierte und tolerante Mitteleuropäer seine blöde Vorhaut absäbeln lässt.

  4. Krank, einfach nur krank…..

    Mehr gibt es dazu nicht zu sagen :mrgreen:

    Ich glaube, das Abendland ist verloren. Mir freundlicher Mithilfe der MSM und den GEZ-Anstalten.

    Pfui Teufel, schämt Euch.

  5. Sollen wir jetzt auch an alle jüdischen Gemeinden schreiben, oder ist das irgendwie was anderes?

    Na? Sorry, aber wer mir den Unterschied nicht erläutern kann, der sollte vielleicht doch noch mal nachdenken, bevor er jetzt bei diesem Kindergarten Terror macht.

  6. Hätte Mohammel nicht festlegen können, daß bei der Beschneidung statt der Vorhaut die Gonaden vom Rest des Moslems getrennt werden? Der Welt wäre eine Menge Ärger erspart worden.

  7. Doch Tahsins Vater wollte, dass seine Söhne diesen Schritt im Leben bewusst miterleben.

    Ich bin sicher, dass dieser Schnitt ein einschneidendes Erlebnis sein wird.

  8. Es wird immer ekelhafter mit unseren linken Propaganda-Medien. Jetzt sollen unsere dt. Kinder schon diese ekelhafte Moslem-Schlacht-Ritual sich ansehen und es als selbstverständlich hinnehmen. Wie krank ist unsere Gesellschaft schon..?
    Was haben diese widerlichen Moslem-Rituale in unserem dt. Kinderprogrammen zu suchen?

  9. Die Propagandisten von ARD/ZDF/KIKA sollten sich einmal mehr schämen!

    Wie können es diese Menschen nur mit ihrem Gewissen vereinbaren, ein solch grausames Ritual noch zu rechtfertigen?

    Eine Schande für ein zivilisiertes Land!

  10. Tja, das stimmt denn mal wirklich. Sollte das bei einem Affen durchgeführt werden,würden schon hundert “ Tierschützer “ vor dem Zoo randalieren. Bei Menschen sind vorsätzliche Körperverletzungen, von dazu noch Minderjährigen, gedeckt, solange es sich um eine Religionssekte handelt. Das soll das 21. Jahrundert sein ?

  11. Im Kika
    könnte man auch gut vermitteln:

    KRIEG IST FRIEDEN
    FREIHEIT IST SKLAVEREI
    UNWISSENHEIT IST STÄRKE

  12. Unsere Nachrichtensendungen und Fernsehprogramme in den systemrelevanten Medien sind doch längst auf das Niveau der “Aktuellen Kamera” des ehemaligen DDR-Staatsfernsehens gesunken. Selbst der Tatort-Krimi im Abendprogramm dient jetzt schon der ideologischen Manipulation und der Verbreitung rotgrüner Vorstellungen!

    Und auch beim Kinderfernsehen wird eine Agitation betrieben, da können selbst stramme Sozialisten der ehemaligen DDR kaum noch mithalten.

    Da wird gelogen, desinformiert und einseitig berichtet, dass sich die Balken biegen.

    Und wenn jetzt die rotgrüne System-Propaganda das Verstümmeln von Geschlechtsteile von kleinen Kinder im Kinderfernsehen hochjubelt, zeigt doch nur wie tief rotgrüne Meinungsmanipulation gesunken und wie primitiv Multi-Kulti-Ideologie in Wirklichkeit doch ist. 😉

  13. Schon den Kleinsten muss über das Staatsfernsehen beigebracht werden, dass es für Kinder keinen wirklichen Schutz gibt, dass sie der Gewalt und Perversion von Erwachsenen schutzlos ausgeliefert sind.
    So, wie ihre Eltern nichts gegen das neue Kinder-Verstümmelungsgesetz tun können, das die Merkelregierung vor einem Jahr beschlossen hat.

  14. OT: Nicht vergessen: Pierre Vogel kommt am kommenden

    Samstag, 18. Januar, um 14 Uhr auf dem Marktplatz nach Pforzheim

    um uns über die Vorteile eines kommenden Scharia-Gottesstaates in Deutschland zu berichten, wo Andersgläubige Menschen zweiter Klasse sind, Frauen die Rechte von Haustieren und Atheisten nicht mal ein Lebensrecht haben.

  15. Der Junge freut sich nicht auf die Beschneidung, sondern auf das Fest mit den vielen Gästen, das einer Hochzeit inkl. Konfirmation gleicht. Und auf die Geschenke, so sagt er selbst.
    Mal ehrlich, der würde sich auch freuen, wenn man ihm einen Finger abschneiden wolle. Die Eltern, die Gesellschaft haben es ihm schmackhaft gemacht, dass das etwas Schönes zu erwartendes ist. Mehr ist das nicht. Der ist einfach nur ein lieber gehorsamer Junge.

    Mein 12-Jähriger hat an den Sender geschrieben, auch dass er und seine Geschwister diesen Sender nicht mehr schauen wollen.
    Hab den auch gleich aus unserer TV-Sender-Liste entfernt.

    Ich warte, wann eine Steinigung im deutschen TV gezeigt wird. So eine Art multikulturelle Gerichtsshow, gegen 15.00 Uhr zum Tee. 😉

  16. #19 Miss (16. Jan 2014 12:14)

    😆

    Kommt auch bei mir vor….. Vielleicht müssen wir mal wieder die Tastatur wechseln, weil zu lahm geworden.

    Also, mach Dir nichts draus. Wir verstehen Dich und Deine Sorgen auch so.

  17. Das ZDF hat einen Bildungsauftrag, deshalb wird es neutral auch die Nachteile des Eingriffs darstellen und kritisieren, dass man Tahsin und Emir vorher nicht aufgeklärt hat.

  18. Text aus der Fernsehvorschau:

    Aufgeregt und voller Vorfreude blickt der elfjährige Tahsin auf das kommende Ereignis, das ihn und seinen kleinen Bruder Emir endlich zu Männern machen soll: Die Beschneidung.

    „Wenn ich beschnitten bin, dann bin ich ein echter Mann“ – freut sich Tahsin. Jeder muslimische Junge muss beschnitten werden, so verlangt es die religiöse Tradition. Häufig geschieht das im Alter von bis zu drei Jahren. Doch Tahsins Vater wollte, dass seine Söhne diesen Schritt im Leben bewusst miterleben. Und trotz aller Ängste vor dem Eingriff und vor allem vor der Betäubungsspritze, fiebert Tahsin diesem Tag entgegen.

    AHA. Er freut sich also, dass er Allah einen Teil seines Pimmelchens opfern darf. Und wahrscheinlich hat Tahsins Papa durch das Vorlesen des Korans auch schon einen Teil des Gehirns seines 11-jährigen Jungen geopfert.

    Weshalb beschreibt DIE WELT die Beschneidung von Mädchen mit diesen Worten: ???

    Fatous kleine Tochter sitzt auf ihrem Schoß. Sie weint und quengelt, denn sie bekommt gerade Zähne. In Fatous Heimatland würde der Anderthalbjährigen bald ein größerer Schmerz bevorstehen. Im Senegal würden dem Mädchen mit den winzigen Zöpfchen wahrscheinlich bald die äußeren Geschlechtsorgane ganz oder teilweise abgeschnitten werden.

    Der Schmerz dabei ist das einzige, woran sich ihre Mutter Fatou noch erinnert. Sie weiß nicht, wie alt sie war, als sie mit den anderen Mädchen aus ihrem Dorf in den Busch ging, wo das Ritual feierlich an ihnen vollzogen wurde. Nur dieser unglaubliche Schmerz ist ihr so heiß in Erinnerung, als sei der Tag ihrer Verstümmelung gar nicht lange her.

    Ob mit oder ohne Betäubung: Verstümmelung von Menschen gehört verboten. Das ZDF soll sich schämen. Und für solch einen Schmutz muss man Gebühren zahlen.

  19. Seltsam, ich finde auf der kika Seite unter „Schau in meine Welt“ diese Sendung. Komisch.
    Ich bin entschieden gegen das Beschnippelungs-Ritual. Was soll dieser Irrsinn ? Wenn was von Gott gegeben ist und natürlich vorhanden ist, soll es nicht weggemacht werden. Zu welchem kruden Zweck denn überhaupt ? Nur weil das irgendwelche Spinner schon vor 1000 Jahren gemacht haben (die hygienischen Bedingungen möchte ich mir nicht ausmalen ) Und dann macht der KIkA daraus auch noch ein Beitrag, der sicher zum Verständnis beitragen soll.
    Sorry, aber ich hätte mir für die Juden gewünscht, sie hätten sich vor diesem überkommenen Abschneideritual verabschiedet. Es macht keinen Sinn, schade, dass die auch noch daran festhalten.

  20. ich würde meinem Kind generell Fernsehen und Internet verbieten ausser vielleicht eine halbe Stunde in der Woche.
    Das ist sowieso Gift für die Gehirne von denen.

    http://www.kindergartenpaedagogik.de/1335.html

    http://www.hdm-stuttgart.de/ifak/medienwissenschaft/5%20medienkritik_medienwirkung/neue_protagonisten_der_medienkritik/medienkritik_lutz

    http://www.kidsgo.de/baby-kinder-spielen-41/was-passiert-beim-fernsehen.php

    Ali Utlu und sein Bruder haben keine so tollen Erfahrungen mit der Beschneidung gemacht

    http://www.youtube.com/watch?v=1VQyLvhd28o
    http://www.youtube.com/watch?v=uhmX2v_P_EA

  21. Was für kranke Bastarde an den Schaltstellen der Medien sitzen und, wie in diesem Fall damit direkten Zugriff auf die Kinder haben, ist pervers und zeigt, wie degeneriert und verkommen unserer Gesellschaft mittlerweile geworden ist. Nicht vergessen: Programmdirektor ZDF: Dr. Thomas Bellut, verheiratet mit
    Hülya Özkan.

  22. #21 Borste (16. Jan 2014 12:33)

    Das ZDF hat einen Bildungsauftrag, deshalb wird es neutral auch die Nachteile des Eingriffs darstellen und kritisieren, dass man Tahsin und Emir vorher nicht aufgeklärt hat.
    ________________________

    Manche Menschen haben wirklich Humor… 😀

  23. Was für kranke Bast arde an den Schaltstellen der Medien sitzen und, wie sie wie in diesem Fall, damit direkten Zugriff auf die Kinder haben, ist pervers und zeigt, wie degeneriert und verkommen unserer Gesellschaft mittlerweile geworden ist. Nicht vergessen: Programmdirektor ZDF: Dr. Thomas Bellut, verheiratet mit
    Hülya Özkan.

  24. Die Technik- jetzt hab ich es auch direkt auf Kika gesehen.
    Der Junge ist voller „Vorfreude“ ? Weiss er überhaupt genau, was da passiert ? Also ich wäre entsetzt und würde abhauen. Wenn mir jemand was am Penis abgeschnitten hätte, dann hätte ich ihm aber gezeigt, was ich davon halte. Und was soll dieser Irrsinn – „dann ist er ein echter Mann “ ? Die Indoktrination der Kleinsten funktioniert wohl bestens. Leider ! Und dann wird ein großes Fest veranstaltet. Für mich ist das mit einem Wort zu beschreiben: Pervers !

  25. Dieses Land „frißt“ mittlerweile ALLES,so grausam,dümmlich und abstoßend es auch sein mag.

    Wie lange dieses Volk in der Breite sich dies noch bieten lassen wird,bleibt eine spannende Frage.
    Durch Rundum-Überwachung weiß die Politik genau,WIE viele denken.Daher müssen die Instrumente (öffentlich rechtl.) ausgebaut werden,um den Kasten zusammen zu halten.

    Ich schrieb es schon oft:Eine zwangsweise Schiffsreise(2-3x) ohne Kabine in der Rammadan-Zeit von Marseille nach Algier z.B.,würde diesen Vögeln die Kinnlade runterfallen lassen.

    Praktische Erfahrungen,zero!
    Daher,Buntbürger und Heimat-Zerzauste,seid ihr so unbedarft,so lächerlich blauäugig,so hilflos orientierungslos.

  26. Unsere Medien haben einen totalen Knall.
    Sie erzeugen Bewusst Meinungen und Stimmung bei den Zuschauern und Lesern und verwässern so den gesunden Menschenverstand.
    Ein gutes Lehrstück ist auch dieses Video

    http://www.spiegel.de/video/schock-video-aus-sao-paulo-polizist-schiesst-auf-motorraddieb-video-1302603.html#ref=vee

    Hier sieht man einen Kriminellen mit vorgehaltener Waffe, der einen unschuldigen Bürger bedroht. Ein Zivilpolizist sieht die Szene und streckt den Täter nieder. Anstatt den Polizisten für seine Courage zu gratulieren, wird er an den Pranger gestellt und der Täter verharmlost. am Ende stellt man das Stück so hin, als ob die Gefahr für die WM 2014 in Brasilien von den Polizisten ausgeht, anstatt von Tätern mit gezogenen Waffen, die wohl in der Wirklichkeit der verblödeten Medien als die Opfer sind. Irgendeine schwere Jugend findet man immer als Ausrede.
    Ich kann nicht mehr, ich kann nicht mal mehr kotzen.

  27. Auf der von PI verlinkten kika-Seite steht noch mehr: Tahsins Sippe aus Kesan-West in der Türkei sind mohammedanische Zigeuner (sie leben also NOCH nicht in Deutschland). Warum ist das wichtig? Weil es wieder zeigt, daß mohammedanische Unsitten begeistert und genau von denjenigen brutalen Unsitten-Kulturen übernommen werden, die so gerne verniedlichend als „patriarchalisch“ beschrieben werden.

    Für die Roma-Familien in Kesan ist die Beschneidungsfeier eines der wichtigsten Feste überhaupt. Zwei Wochen nach Tahsins Beschneidung wird es ein großes Fest mit über 400 Gästen geben und Tahsins wird auf einem Thron sitzen und viele viele Geschenke bekommen.

    Der Thron ist im Zigeunertum und im Islam ein wichtiges Attribut von Willy Wichtig bzw Mohammed Mustermoslem (Hadith: „Ihr werdet auf Thronen sitzen“). Deshalb sind in Orient- und Zigeuner-Möbelkitsch alle Stühle so schreckliche Thronimitate.

    http://www.kika.de/fernsehen/a_z/s/schauinmeinewelt/home.shtml#140119

  28. Heidnisches Beschneidungsfest – Ja aber christliche Feiertage – Nein?!
    Es erweist sich die hochgradig fortgeschrittene Fäulnis der politisch korrekten Gutmenschen-Gesellschaft!!!

  29. #16 Powerboy (16. Jan 2014 12:07)

    OT: Nicht vergessen: Pierre Vogel kommt am kommenden

    Samstag, 18. Januar, um 14 Uhr auf dem Marktplatz nach Pforzheim

    Gibts für die Pi-ler einen Treffpunkt? Wollte dem Rummelboxer mal ein paar unangenehme Fragen stellen.

  30. Auch deutsche Politiker können sich nicht mehr sicher sein. Sie werden sich für den Verrat am dt. Volk und Europa einmal dafür verantworten müssen. Die Aufstände werden auch in Deutschland kommen, da bin ich mir sicher.
    Dann Gnade ihnen Gott!
    ————————————–

    Die Mächtigen fürchten den Aufstand der Armen

    Die Angst ist groß: Manager, Politiker und Ökonomen halten die auseinandergehende Schere zwischen den Ärmsten und den Reichsten für die mit größter Wahrscheinlichkeit eintretende Gefahr für die Welt.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article123908119/Die-Maechtigen-fuerchten-den-Aufstand-der-Armen.html

  31. Ist vielleicht auch ein Frauenwunsch, dass sie einen beschnittenen Pimmel lieber mögen? Sorry für die Frage, scheint ein Tabuthema zu sein.

  32. Ich habe KIKA paar Fragen geschickt:

    Sind eigendlich alle Roma Moslem und beschnitten?

    Ist es gesund für einen Jungen wenn er merkt das er als einziger in der Klasse unbeschnitten, somit kein Mann ist?

    Wird auch über die 90% beschnittenen Mädchen in zb. Egypten berichtet?

    Bis jetzt noch keine Antwort.

  33. #8 Babieca (16. Jan 2014 11:58)

    Zumal sie der Welt ja den Eunuchen geschenkt haben. Aber die Moslems haben halt keinen Selbsthaß. Grüne Gutmenschen und Gutmenschenideologie aller Art, die ein Volk entmannen (ohne Schibbeln), gabs damals noch nicht-

  34. Grauenvoll!

    Da wird Kindern die Verstümmelung am emfindlichsten Körperteil eines Jungen bzw. Mannes schmackhaft gemacht.

    Und das alles auch noch auf Pump!

    Ist es den Moslems nicht sogar verboten und nur den Juden erlaubt, ihre Söhne zu verstümmeln?
    Kann man das nicht anzeigen?
    Das ist seelische Grausamkeit für die zuschauenden Kinder!

    Dieser Sender ist eine Pestbeule, was da so läuft.

    Am 5.11.11 ab 15.00 Uhr auf KIKA, dem Kinderk-anal:

    Wer küßt schon einen Leguan?

    In wenigen Minuten fallen Wörter unter 13jährigen wie:
    – Pisser
    – Arsch
    – “Fackju”
    – Hurensohn
    Und andere aus der Fäkalsprache stammenden Unwörter.

    Es finden Prügelorgien und dauernde Beleidigungen statt.
    Unter Kindern!

    Das ist deutsches Fernsehen, von Zwangsgebühren finanziert, das unseren Kindern und Enkeln einen Sprachgebrauch beibringen, den wir weder als Kinder noch als Erwachsene überhaupt gedacht hätten.

    Was soll mit solchen Filmen erreicht werden?

    Oder am 8.4.12, am Ostersonntag auf Kika:

    Der kleine Nick – „Dschoscho“

    In die Klasse von Nick kommt für einige Zeit ein englischer Mitschüler, der sich mit der deutschen Sprache vertraut machen soll. Für die Zeit seines Aufenthalts wohnt er bei Nick.
    Sein Name ist „George“, den spricht man im Englischen „Dschordsch“ aus. Die Jungs machen
    daraus den Spitznamen Dschoscho und bringen dem nicht so beliebten Gastschüler fast nur
    Schimpfwörter bei.

    Ob diese Jungs nun den „Hühnerbrüh“, so nennen sie den strengen Aufsichtslehrer Herrn Hühnerfeld, fast in den Wahnsinn treiben, im Kino Chaos anrichten oder auf dem Bolzplatz sich in die Haare bekommen, zählt am Ende die Freundschaft, mit der sie so gut wie alle Probleme lösen können.

    Schimpfwörter, die einem die Schamröte ins Gesicht treiben.

    Da muß man sich nicht mehr wundern, daß sich Kinder derart anstandslos gegenüber Erwachsenen, und erst recht untereinander, verhalten. Die Eltern, Lehrer und Umfeld sind da schon machtlos, wenn das erst
    eingerissen ist. Dann muß wieder mal die Pubertät herhalten….

    Kein Wunder, wenn jemandem die Hand ausrutscht, denn solchem Verhalten steht man ohnmächtig gegenüber.

  35. Ja, auf die Sendung darf man gespannt sein. Wird die Operation gezeigt? Sieht man die ängstlichen, schmerzverzerrten Gesichter der Kinder? Sieht man die kleinen Pimmel vor und nach der Prozedur? Wird anschaulich dargestellt, wie die Beschneidung tatsächlich abläuft? Oder möchte der KiKa den jungen Zuschauern den Schock doch lieber ersparen?

  36. Kopf abschneiden im Kinder-TV!

    Vielleicht sollten man auch mal den Kindern zeigen wie Moslems den Ungläubigen und Christen die Köpfe abschneidet.
    Wenn schon die Wahrheit dann richtig! Damit unsere Kinder schon mal vor dieser Islam-Hass-Sekte gewarnt werden.

  37. In jedem Strafrechtslehrbuch steht, dass Urteilsunfähige nicht in ihre eigene Körperverletzung einwilligen können. Wie kann es da sein, dass ein Arzt ungestraft 3- oder 4-Jährige beschneidet, obwohl es medizinisch nicht notwendig ist, und er dafür nicht bestraft wird? An der Religionsfreiheit des Kindes kann es nicht liegen, denn religionsmündig ist man erst ab 16. An der Religionsfreiheit der Eltern kann es auch nicht liegen, denn es ist ja nicht ihr Körper, sondern jener des Kindes. Wenn unsere Wertvorstellungen nicht stark genug sind, um solche Verstümmelungen zu verhindern, dann sollte es wenigstens die Logik sein, die hinter dem Strafrecht steht.

    KiKa sollte außerdem die Beschneidung live übertragen und den Jungen DANACH fragen, wie es ihm geht. Wenn der Islam die Überhand gewinnt, werden die Kinder ohnehin mit viel Schlimmerem konfroniert sein – Schächten auf offener Straße zum Opferfest zum Beispiel.

  38. Es ist schon immer von Übel gewesen, wenn der Mensch in das Handwerk der Natur reinpfuscht, das gilt auch in Sachen dieser Religionsbeschneidung. Was damit gesundheitlich an Schaden zugefüht wird, kann man unter „Die Biologie des Menschen lesen, wenn man dabei auch etwas Grips im Schädel hat. Diese Initiatoren und Beführworter der Beschneidung, würde ich etwas ganz anderes „Beschneiden“.

  39. #12 Zwiedenk (16. Jan 2014 12:04)
    Tja, das stimmt denn mal wirklich. Sollte das bei einem Affen durchgeführt werden,würden schon hundert ” Tierschützer ” vor dem Zoo randalieren.

    —————————————————

    Man sollte ja immer den Dingen auf den Grund gehen. Es ist natürlich nicht reine Ideologie, dass Tiere in diesem Fall besser geschützt sind als Menschen. Bei den Tieren hat man keine Ahnung wie sie eine Körperverletzung erleben. Man kann mit Tieren nicht darüber reden. Tiere können Schmerzen nicht mit Traditionen verrechnen. Und kein Tier kann die Verantwortung für eine Körperverletzung übernehmen. Tiere sind einfach wehrloser, während biem Menschen die Familie, oder die Religionsgemeinschaft die Verantwortung übernimmt. Das ist der Grund, warum Tiere besser geschützt sind und weil das Tierschutzgesetz u. U. strenger ist als der Menschenschutz.

  40. #39 noreli (16. Jan 2014 13:04)

    Ist vielleicht auch ein Frauenwunsch, dass sie einen beschnittenen Pimmel lieber mögen? Sorry für die Frage, scheint ein Tabuthema zu sein.

    Bei uns und in Amerika bestimmt. Vorgeschobenes Argument: Hygiene,
    Hinterkopf: Mehr Ausdauer, schließlich sind alle Pornoakrobaten beschnitten.
    Bei Moslem und Juden allerdings ist es einfach ein Gebot aus der Thora, auch Jesus war beschnitten, die Christen haben es erst jahrhundert Jahre später bei einem Konzilium abgeschafft, Wie übrigend auch die UDSSR für die Juden!!!
    Nicht alle „Neu-Israelis“ haben das später nachgeholt, sind trotzdem Juden geblieben.
    Von Interresse wäre eine Untersuchung welcher Prozentsatz der Homosexuellen sind beschnitten?

  41. War da nicht schonmal was mit dem KIKA?

    GEZ Betrug bei KIKA
    27.08.2012, 13:35 Uhr, aktualisiert 27.08.2012, 17:27 Uhr
    Überhöhte oder fingierte Rechnungen und ein Millionen-Schaden: Der KiKA-Skandal erschütterte den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Auch im dritten Verfahren sind Gebührengelder in Millionenhöhe im Spiel. Erfurt Er drehte das ganz große Rad und verprasste Gebührengelder in Millionenhöhe: Wegen des Betrugsskandals beim Kinderkanal von ARD und ZDF (KiKA) muss der frühere Herstellungsleiter des Senders für insgesamt sechs Jahre und drei Monate hinter Gitter. Das Landgericht Erfurt sprach den 45-Jährigen am Montag erneut der Untreue und Bestechlichkeit für schuldig. In die Strafe floss die erste Verurteilung des Mannes ein, der die abgezweigten Millionen größtenteils im Casino verzockte.. „Wer so spielt, möchte zeigen, dass er zu den ganz Großen gehört.“ Die mangelnden Kontrollen des federführenden MDR hätten die kriminellen Machenschaften erheblich erleichtert.Die Kammer würde sich wünschen, dass der MDR so intensiv kontrolliere, wie die GEZ Gebühren eintreibe, sagte Rathemacher bei der Urteilsbegründung. Sie verglich den Fall des spielsüchtigen Managers mit dem eines Alkoholikers, der als Barmann eingestellt werde und die alkoholischen Getränke kontrollieren solle.Ein Revisionsbericht, der gemeinsam von Prüfern des MDR und des ZDF erstellt wurde, lenkte den Blick aber bald auf gravierende Kontrollmängel bei dem für die Rechnungsabwicklung des Kika federführenden MDR. So sei die “laufende Kontrolle des Kika unzureichend”. Immer wieder sei gegen geltende Regeln verstoßen worden – ohne Konsequenzen.
    Aus Bild:ARD Schon wieder! Staatsanwaltschaft ermittelt beim MDR Do. 20.12.2012, 12:51 Erfurt/Leipzig – Der Kinderkanal KiKA steht erneut im Fokus der Staatsanwaltschaft. „Es wird gegen insgesamt vier Beschuldigte ermittelt”, sagte Staatsanwaltssprecher Hannes Grünseisen am Donnerstag in Erfurt. Zwei neue Verfahren seien wegen des Verdachts der Untreue und der Beihilfe zur Untreue eingeleitet worden. Die Beschuldigten sollen Rechnungen für vermeintliche Produktionsdienstleistungen ausgestellt haben, in denen andere Kosten – etwa für Feiern und Personal – eingerechnet worden seien, sagte Grünseisen. Der für den KiKA zuständige Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) hatte am Mittwoch die Beurlaubung von KiKA-Programmgeschäftsführer Steffen Kottkamp (44) bekanntgegeben.
    Lesen Sie bitte auch in Polskaweb „Die öffentlich-rechtlichen Betrüger von ARD und ZDF vom 3.10.12, so denken andere über unser ÖRF.
    Trotz verherender Einschaltquoten bei Talkshows Will, Maischberger, Beckmann keine Änderung, aber neue Räume.
    Thema Gottschalk life hohe Aufwendungen aber trotzdem keinen Erfolg.
    Keiner greift da ein und bestraft die Verantwortlichen für diese Laxheit und Geldvernichtung.
    Es fehlt der verantwortungsvolle Umgang mit dem vielen fremden Geld und man sollte die Verantwortlichen in Regress bis sie den Umgang mit den anvertrauten Geldern lernen.
    #61 reke (21. Dez 2012 22:25) auf PI
    (Hallo, admin: wenns zu viel ist, schmeisst es raus)

  42. #16 Powerboy (16. Jan 2014 12:07)

    Leider ist der Gutmenschenstaat kurzfristig noch aber langfristig gesehen nicht besser. Deshalb hat Vogel schon recht gehabt als er in Mönchengladbach mal meinte, mit Scharia gäbs keine Krawalle. Ob wir das ohne Scharia noch mal schaffen ist fragwürdig.

  43. Das einzige was ich noch früher schaute, war alpha-Centauri mit Prof. Dr. Harald Lesch.

    Eine echte Wissenssendung. Heute gibs nur Galileo, dort zeigt man dann, wie Fischstäbchen gemacht werden.

    Kein wunder das alle dümmer werden.

  44. Sämtliche medizinischen und klinischen Studien belegen bereits seit Jahren, das die (auch in den USA weit verbreitete) Vorhautbeschneidung sinnvoll ist:

    Prävention auch gegen Gebärmutterhalskrebs:
    Wie sinnvoll ist die männliche Beschneidung aus medizinischer Sicht?

    http://haolam.de/Gesundheit/2013-12/artikel_15972.html

    Neue, weitere medizinische Studie belegt: [Video] Beschneidung hat keine negativen Auswirkungen auf die männliche Sexualität

    http://haolam.de/Gesundheit/artikel_15829.html

  45. Feiert KiKa eigentlich auch mal „Emmas Menstruation“?

    Wie kann man nur so degeneriert sein?!

  46. @ #6 Pfalzgraf
    Gebe Ihnen Recht: was Beschneidung und Essensvorschriften betrifft, sehe ich ebenfalls wenig Unterschied zwischen Juden und Moslems.
    Beides völliger Schwachsinn, zumal heutzutage dafür keinerlei hygienische Begründung mehr greift.

    Dass so etwas unter Religionsfreiheit in einem aufgeklärten Land erlaubt ist, ist eine Schande!
    Als allerhöchstes Zugeständnis wäre eine Altersuntergrenze von 18 akzeptabel.
    Genau wie bei Piercings. Genauso überflüssig und blöde, aber jedem das Seine…

    Wer einen Fünfjährigen Jungen als MANN bezeichnet, offenbart damit nur die finsteren pädophilen Züge dieser Kültür.
    Und wer solches Brauchtum gutheißt, verteidigt oder verharmlost, erklärt sich stillschweigend mit Kindesmissbrauch einverstanden.

  47. Ich bin mal gespannt wann “ Kika “ eine
    Traumhochzeit eines Kindes mit einem Opa und dessen gemeinsame “ Flitterwochen “ aus Pakistan sendet :>>

  48. zu meinem OT #43

    Oder wäre Stopfleber-Antisemitismus nach der EU-Terrorexport-Verordnung §1933 Absatz 9/11 besser?

    Hier ein Ausschnitt der einschneidensten Bestimmungen solchen EU-Abschnittverordnungen betreffend die EU-Schnittmuster desendlich noch zu schneidernden Friedens-Endsiegs-Staatsgebiets Israels respektive des Dschihad-Kriegs-Palästinas:

    …..
    Denn sowohl Islamischer Terrorismus als auch Palästinensicher Terrorismus sind geschützte trademarks im Sinne der Warenverkehrsfreizügigkeitsverordnung, welche eine ganz distinkte lokal und/oder kulturell umfasste Eigenheit für sich reklamieren und auf Dauer reproduzieren können wie etwa Parmaschinken oder Teltower Rübchen und deshalb eine exzellente Sonderstellung erhalten müssen, wenn auch in diesem gewissen Falle von einem produzierenden Element als solchem nicht eigentlich die Rede sein kann sondern eher vom Gegenteil.

    Um diesen scheinbaren Widerspruch auszugleichen, wird hierfür von der EU-Kommission die nahezu gegebene Ausschließlichkeit dieses „Produktionsgewerbes“ im Bereich Terror-INdustrie und -Manufaktur im sogenannten Palästina-Islam-Dunstkreis als solchem einer eigentlichen Produktion im Sinne des EU-Rechts gleichgestellt und bis zu 99% ihrer Bruttokosten bezuschusst.
    Der Ausschuss der Zuschuss-mitschießenden Vorschussleister der EU, Brüssel den 11-9-2001.

  49. Man kann deutsche Eltern vor KIKA warnen. Das ist eine rot-grüne Ideologieschmiede. Nur die alten Wiederholungen kann bedenkenlos empfehlen, alles was die neu produzieren ist durchsetzt mit grün-roten „Bildungsplänen“.

  50. #57 HaGanah (16. Jan 2014 13:27)

    Nicht in 1000 Jahren lass ich jemanden mit einen Skalpell an meinen Diddel.

    Die Evolution hat sich dabei was gedacht.

    Ist ja fast wie bei den Moslems, die denken nämlich, sie könnten kein HIV bekommen. Ebend weil sie beschnitten sind.

  51. #57 HaGanah (16. Jan 2014 13:27)

    Wow…zum ersten Mal „“Haolam gelesen
    http://haolam.de/Gesundheit/artikel_15829.html
    Der Ton…die Art zu schreiben…nicht zu fassen!!! Da erwacht im besten Gutmenschen das Nazigen.

    Darunter wird auch gleich auf „Queer.de“ verlikt wo diese Aussage zu bewundern ist.

    Zu den medizinischen Aspekten führt er aus: „Immerhin ergab sich auch ein positiver Nebeneffekt: Man konnte aus den Berichten der Weltgesundheitsorganisation lernen, dass man als „aktiver“ – induzierender – Part beim ungeschützten Analverkehr ein nur halb so hohes Risiko habe, sich mit HIV zu infizieren, sofern man vorhautbeschnitten ist –…“

  52. Gegen unsere öffentlich rechtlichen Manipulationen und Indoktrinationen war das DDR Fernsehen doch eine Quelle objektiver Information und Unterhaltung.

    Dieser Staat ist nur noch krank und pervers, dank rotz-grüner Pädophilfreunde, Quotenschleimer und Islam-Sklaven.

  53. #57 HaGanah

    Ob die Beschneidung einen medizinischen Nutzen hat, ist bei der Frage der religiösen Beschneidung komplett irrelevant. Niemand will Beschneidungen, die aus medizinischen Gründen durchgeführt werden, verbieten. Sollte also jemals wissenschaftlich nachgewiesen werden, dass eine Beschneidung IMMER medizinisch sinnvoll ist, dann würde das Verbot religiöser Beschneidungen postwendend zu totem Buchstaben. Da der medizinische Nutzen allerdings – zu Recht – umstritten ist, braucht es dringend ein klares Verbot (für all jene Richter, die ein solches nicht aus dem bestehenden Körperverletzungstatbestand ableiten können, obwohl es eigentlich klarer nicht sein könnte).

  54. #37 Pfalzgraf (16. Jan 2014 13:02)

    Nochmal meine Frage:

    was ist mit den Juden?

    Was soll mit den Juden sein? Natürlich praktiziert auch das Judentum die Beschneidung. Aber haben Sie schon einmal gesehen, dass ein mit Zwangsgebühren finanzierter deutscher Fernsehsender für die jüdische Beschneidung unverblümt öffentlich Werbung betreibt? Ich nicht. Würde das geschehen wäre das auch ein Skandal und m. M. nach nicht hinnehmbar.

    Im Übrigen geht es um die Islamisierung des Abendlandes und nicht um die Judaisierung.

  55. #57 HaGanah

    Der Berufsverbande der deutschen Kinderärzte protestiert seit Jahren gegen die Beschneidung.
    Aus deren Sicht ist die Beschneidung der Vorhaut von Jungen ein schwerwiegender Eingriff, der allenfalls bei medizinischer Indikation gebilligt werden kann, nicht aber aus anderen Gründen.“

    Dabei ist noch nicht einmal die Rede von den schweren und nachhaltigen Traumatisierungen, die solche Eingriffen bewirken, wenn sie ohne Narkose vorgenommen werden. Für einen derartigen Behandlungsfehler würde ein Arzt seine Berufserlaubnis verlieren.

  56. Die Türkei unterwandert Deutschland.

    „Deutschland Plattform für türkische Parteien“

    Nach Bekanntwerden der Expansionspläne AKP-naher Vereine sind Integrationsexperten von CDU und SPD besorgt. Die Offensive der türkischen Partei habe spaltende Wirkung und sei nicht integrationsfördernd.

    CDU und SPD müssen gerade rumjammern, die sind doch selbst längst unterwandert und betreiben knallharte Türkei-/Islam-Lobbyarbeit.

    http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=34954&key=standard_document_50572553

    wurden womöglich ARD/ZDF auch schon unterwandert? Im Rundfunkrat sitzen ja jetzt auch ausländische/islamische Lobbyisten.

  57. #14 Powerboy (16. Jan 2014 12:06)
    Unsere Nachrichtensendungen und Fernsehprogramme in den systemrelevanten Medien sind doch längst auf das Niveau der “Aktuellen Kamera” des ehemaligen DDR-Staatsfernsehens gesunken. Selbst der Tatort-Krimi im Abendprogramm dient jetzt schon der ideologischen Manipulation und der Verbreitung rotgrüner Vorstellungen!
    ———————————
    Frage ich mich: Was hat der DFF verbrochen, dass er mit diesen korrupten GEZ- Erben des Dr. Josef Goebbels verglichen wird. Hat sich beim DFF auch jemand 365.000€/Jahr aus Zwangsgebühren in die Tasche gestopft, wie der Intendant des WDR???
    (PS: Das grosse GEZ- Vorbild und sein Erfinder, Dr Goebbels begnügte sich mit 2500 Reichsmark im Monat)

  58. #67 Wutmensch

    Diese Propaganda ist aber nicht nur rot-grün, gerade das ZDF ist fest in Händen der CDU, also von Murskel, die nicht schnell genug das Verstümmelungsgesetz ratifizieren konnte.

  59. ABRAHAMS FASCHISMUS BUND

    1Mo 17,10 Dies ist mein Bund, den ihr halten sollt, zwischen mir und euch und deinen Nachkommen nach dir: alles,was männlich ist, soll bei euch beschnitten werden;

    1Mo 17,11 und zwar sollt ihr am Fleisch eurer Vorhaut beschnitten werden! Das wird das Zeichen des Bundes sein zwischen mir und euch.

    1Mo 17,12 Im Alter von acht Tagen soll alles, was männlich ist, bei euch beschnitten werdena, durch eure Generationen, der im Haus geborene und der von irgendeinem Fremden für Geld gekaufte , der nicht von deiner Nachkommenschaft ist;

    (EINE EIGENTUMSKENNZEICHNUNG AUCH FÜR SKLAVEN ANDERER VÖLKER – UND SOMIT KEIN RELIGIÖSER BRAUCH ! )

    1Mo 17,13 beschnitten werden muß, der in deinem Haus geborene und der für dein Geld gekaufte ! Und mein Bund an eurem Fleisch soll ein ewiger Bund sein.

    1Mo 17,14 Ein unbeschnittener Männlicher aber, der am Fleisch seiner Vorhaut nicht beschnitten ist, diese Seele soll ausgerottet werden aus ihrem Volk; meinen Bund hat er ungültig gemacht!

    (WIE DIE BÜCHER MOSE, SO AUCH DER ISLAM, DER GLAUBEN ISRAELS.)

  60. #37 Pfalzgraf (16. Jan 2014 13:02)
    Nochmal meine Frage:
    was ist mit den Juden?
    – – –
    Berechtigt.
    Für mich persönlich sind Beschneidungen und Schächtungen von Mohammedanern und Juden eins: ich lehne sie ab, ohne Abstriche.
    Allerdings kenne ich keinen einzelnen Juden (außer vielleicht Hannes Stein …) und auch keinen jüdischen Verband, der um das Thema Beschneidung als sein gutes Recht solch einen peinlichen Wirbel à la Mr Oberwichtig macht wie „unsere“ bescheidenen, friedlichen, integrierten, bereichernden Mohammedaner.
    Und Sie?

  61. @Malte

    Gar nicht mal so falsch gedacht.

    In immer häufiger werdenden Fällen wird Pädophilie nur als eine Zwischenstation im Abgrund der Perversion beobachtet. Es bleibt meistens nicht allein bei der Pädophilie, sondern der Trieb steigert sich. Ehe man sich versieht, kann man als Pädo vielleicht nur noch dann an Sex mit Kindern Gefallen finden, wenn man dem Kind während/vor oder nach dem eigentlichen Akt Schmerzen zufügt oder gar tötet.

    Seit Dutroux und ähnliche Fälle, die damit in Verbindung gebracht werden, weiß ich: Pädophilie ist nicht nur eine Krankheit, eine Paraphilie, eine Störung der Sexualidentität. Pädophilie birgt einen großen Markt in sich, der sämtliche soziale Schichten bereichert, die man sich nur vorstellen kann. Vom minderbemittelten Hinterwäldler als Zubringer, von der „schwachsinnigen Alten“, die notorisch pleite ist und deswegen als Gebärmaschine herhält um den Pädos illegal Kinder zu gebären, die sie dann in aller Ruhe misshandeln und töten können…. über die bloßen Konsumenten und bis hinauf zu den höchsten Profiteuren, unter denen sich Politiker, Richter, Staatsanwälte, Wirtschaftsbosse, Bankiers ect. befinden.

  62. Diese Kinder werden von Erwachsenen für ein perverses Ritual mißbraucht. Ein trauriges Überbleibsel aus der Zeit der Tier- und Menschenopfer.

  63. Halten wir mal fest: Weltweit sind die Hälfte der Männer beschnitten, Juden, Moslem, Schwule, Ami-Demokraten.
    Ein Großteil der Frauen sind untenrum beschnitten oder obenrum Plastifiziert, Moslem, Neger, Modelierte Genussfrauen.

    Was mit den Naturvölkern? den Chinesen? Kommt es irgendwann zum Welt-Kulturkampf?
    Hose runter…zuordnung…Kopf ab!

  64. #17 Miss (16. Jan 2014 12:07)

    Ich find das klasse von Deinem Sohn! Gute Aktion.
    Ich hatte vor Jahren einen Arzt in meinem Bekanntenkreis, Moslem, aber er bezeichnet sich selbst als Atheist. Mit ein Grund dafür war auch, dass seine Familie auch wollte, dass er seine Beschneidung und den Eintritt in den Kreis der Männer bewusst erlebt.
    Damals war er 10 und nach eigenen Aussagen hat ihn das für den Rest seines Lebens traumatisiert. Da konnte das Fest noch so gut sein, alles was ihm geblieben ist waren Schmerzen und ein Schock.

    Wenn ein erwachsener Mann diesen Eingriff aus medizinischen Gründen braucht, muss er sich danach auch umstellen – aber bei einem Kind ist das ganze noch viel schlimmer.

    Kinder reagieren beim Arzt noch schon teilw. panisch, wenn man ihnen Blut abnehmen will. Es gibt keinen Jungen, der sich auf sowas wie eine Beschneidung freut.

  65. #57 HaGanah (16. Jan 2014 13:27)

    Prävention auch gegen Gebärmutterhalskrebs, Beschneidung hat keine negativen Auswirkungen auf die männliche Sexualität

    Aus dem Link, total glaubwürdig und logisch: „72% of men interviewed actually said sensitivity had increased following circumcision.“

    Verringertes Risiko vor Gebärmutterhalskrebs ist umstritten und bei normaler Körperhygiene sowieso kein Thema.

  66. Es k.. mich an, dass Juden ihren ärgsten Feinden, den Moslems, beim Thema Beschneidung immer die Stange halten und ihnen Beispringen.

    Dabei ist die Beschneidung im Islam nur religiöser Brauch, aber keine Pflicht (also anders als bei den Juden).

    Also: Wenn´s um die Moslems geht, überlegt Euch mal, wem ihr da helft.

    Im Übrigen ist die ständige Leier von den medizinischen Vorteilen im 21. Jhdt. absoluter Megaquatsch, es sei denn, man geht davon aus, dass man als guter Öko nur 1 mal in der Woche duschen will und dabei sich die 30 Sekunden Vorhaut zurück, Seife drauf etc. auch noch sparen muss … aber wenn einem etwas fehlt, dann muss man sich eben einreden, dass das doch für irgendetwas gut sein soll …

    Übrigens: Vorbeugende Brustamputationen sind medizinisch gesehen ein deutlich und hundertprozentig wirksamerer Schutz vor Brustkrebs als Beschneidungen von Knaben vor Penis- oder Gebärmutterhalskrebs ..

    Also: Weg damit, Silikon-Titten sind eh viel schöner und ästhetischer … (Das war Sarkasmus, für alle, die dieses Stilmittel nicht kennen …)

  67. Aus dem Link, total glaubwürdig und logisch: “72% of men interviewed actually said sensitivity had increased following circumcision.”

    Na klar „vor“ dem 8ten Tag war`s viel schlimmer.

  68. Ich bin an pro-jüdischer Einstellung kaum zu toppen. Aber ich wehre mich gegen die Diffenzierung zwischen „bösen“ (Musel) und „guten“ (Juden) Beschneidungen.

    Auch wenns für manch jüdischen Freund hart klingt (bei Musels hab ich die Hoffnung eh fahren lassen):

    Im dritten Jahrtausend u.Z. hat die Körperverletzung an Kindern in Mitteleuropa keine, aber keinerlei Berechtigung! Nicht alles, was vor Jahrtausenden in der Wüste für unumgänglich erklärt wurde, hat seine Legitimation in der Neuzeit, um es einmal zurückhaltend zu formulieren.

  69. Kinder kann man guten Gewissens nur noch ganz alte Schinken (vor 1990) gucken lassen. Da wo Neger noch Neger heißen durften, Kinder sich zum Spielen ohne Handy verabredet haben, Zeichentrickfilme handgezeichnet und Ohrfeigen kein Kapitaldelikt waren. Am besten alle konservativ-pädagogischen DVDs kaufen und die Glotze ohne Satellitenkabel betreiben. Dann zappen die Kleinen auch nicht aus Versehen auf den Neudenk-Toleranz-Hirnmüll.

  70. @ Moderator: Danke für die Korrektur meines Kommentars,***gerne 😉 – Mod.***

    #67 Capt. (16. Jan 2014 13:48)

    Peinlicher Fehler meinerseits.

  71. Dass ein öffentlich-rechtlicher Sender im Kinderkanal ein religiöses Ritual der Körperverletzung männlicher Kinder, zur Erlangung des Status MANN innerhalb einer archaischen Kultur mit ausgeprägtem Machoprofil, als aufregendes und freudiges Erlebnis bewirbt, finde ich ganz erstaunlich.

    Auch hier wird Gewalt gegen Schutzbefohlene verherrlicht und zum Bestandteil einer kulturellen Bereicherung pervertiert.

    Tatsächlich werden die Rechte des Kindes als auch die Grundrechte Artikel 2 Absatz 2 und Artikel 4 verletzt.

    Die Toleranz geht mittlerweile soweit, dass sich unsere Gesellschaft zurückentwickelt und diese perversen Riten als kukturelle Bereicherung akzeptiert. Wie krank ist das eigentlich? Hört wenigstens damit auf auch noch die Kinder zu isntrumentalisieren.

  72. #52 ingres (16. Jan 2014 13:19)

    Bei den Tieren hat man keine Ahnung wie sie eine Körperverletzung erleben. Man kann mit Tieren nicht darüber reden.

    Probier doch mal, einen jungen männlichen Eisbären ohne Betäubung zu beschneiden…

  73. #84 arminius arndt (16. Jan 2014 14:18)

    Es k.. mich an, dass Juden ihren ärgsten Feinden, den Moslems, beim Thema Beschneidung immer die Stange halten und ihnen Beispringen.

    Dabei ist die Beschneidung im Islam nur religiöser Brauch, aber keine Pflicht (also anders als bei den Juden).

    Bei den Juden ist es auch nicht in Stein gemeisselt.
    Was ist jetzt mit den abertausend Juden aus der UDSSR? Werden die jetzt gemopt, aus dem Judentum ausgeschlossen? Nicht mehr gleichwertig behandelt? von ihren Frauen verlassen?…Was jetzt…Häh!

    Es ist ja klar das einer der schon beschnitten ist das auch verteidigen muss…verständlich aber nicht Objektiev.

    Auch würde es mich interressieren wie Theologisch das Gebot im alten Testament begründet ist… und mit welchen Argument es später in der RK.Kirche abgeschafft wurde.

    Immerhin war Jesus noch beschnitten und alle Apostel wahrscheinlich ebenso.

  74. Das wär doch mal was live bei der Sendung mit der Maus „Wir schneiden uns die Vorhaut ab!“ Anleitungen zum selber machen ohne Narkose. Lustgewinn im Maso-Bereich.

  75. #57

    „Sämtliche medizinischen und klinischen Studien belegen bereits seit Jahren, das die (auch in den USA weit verbreitete) Vorhautbeschneidung sinnvoll ist:

    Prävention auch gegen Gebärmutterhalskrebs:
    Wie sinnvoll ist die männliche Beschneidung aus medizinischer Sicht?

    http://haolam.de/Gesundheit/2013-12/artikel_15972.html

    Was interssiert das Kleinkinder und kleine Jungs?
    Die haben noch keinen Sex.
    Also kann man warten bis sie erwachsen und sexuell aktiv sind, ihnen dann die immensen Vorteile darlegen und sie dann eine eigene Entscheidung treffen lassen.

    „Neue, weitere medizinische Studie belegt: [Video] Beschneidung hat keine negativen Auswirkungen auf die männliche Sexualität

    http://haolam.de/Gesundheit/artikel_15829.html

    Sag mal wen willst di hier eigentlich verarschen?
    eine jüdische Seite schreibt einen kurzen Text in dem steht „Studien belegen dass es keine Probleme gibt“ und das nimmst du für bare Münze?
    Du weisst wahrscheinlich selber überhaupt nicht was das für Studien sind und übernimmst das einfach.

    Was sind das denn für Studien? Was wurde da geprüft und wie wurde das geprüft? Studien sollte man immer nachprüfen bevor man das Ergebnis unreflektiert übernimmt.

    du nimmst einfach diese studie (von der du nichtmal weisst was und wie untersucht wurde) weil dir das Ergebnis pass und ignorierst alle anderen Studien.

    Wie würdest du denn z.B das hier entkräften, wo mit Drucksensoren die Gefühlsfähigkeit schwarz auf weiss getestet wurde?

    http://www.beschneidung-von-jungen.de/home/beschneidung-und-sexualitaet/beschneidung-mindert-sexualempfinden.html

    „STUDIENSUBJEKTE UND METHODE

    Erwachsene männliche Freiwillige ohne Krankengeschichte einer Penispathologie oder Diabetes wurden mit einem Semmes-Weinstein-Monofilament-Berührungstest untersucht und die Druckschwellenwerte für leichte Berührungen des Penis zu verzeichnen. Beschnittene und unbeschnittene Männer wurden mittels gemischten Modellen für wiederholte Daten verglichen, wobei das Alter, die Art der getragenen Unterwäsche, die Zeit seit der letzten Ejakulation, Ethnizität, Herkunftsland und Bildungsgrad kontrolliert wurden

    RESULTATE

    Die Eichel der unbeschnittenen Männer hatte eine geringerer durchschnittliche (SEM) Druckschwelle, als die Eichel der beschnittenen Männer von 0.161 (0.078) g ( P = 0.040), nachdem das Alter, die Stelle der Messungen, die Art die getragenen Unterwäsche und Ethnizität berücksichtigt wurden. Es gab signifikante Unterschiede hinsichtlich der Druckschwellenwerte je nach Stelle auf dem Penis ( P < 0.001). Die empfindlichste Stelle des beschnittenen Penis war die Beschneidungsnarbe auf der ventralen Oberfläche. Fünf Stellen auf dem unbeschnittenen Penis, die bei einer Beschneidung routinemäßig entfernt werden, hatten eine geringere Druckschwelle [d.h. waren empfindsamer] als die ventrale Narbe des beschnittenen Penis. "

  76. #92 Stefan Cel Mare (16. Jan 2014 14:52)

    😆

    Das versucht mal wahrscheinlich nur einmal…. und dann ist man weg.

    Und das ist auch gut so.

    Ich finde Beschneidungen absolut widerlich. Ob jetzt an Jungen oder Mädchen.

  77. Kurz betreffend den Artikel: Stimmt es wirklich das Zigeuner auch noch Mohammedaner sind?
    Ist das der wahre Grund für diese Sendung?
    Es hat den Anschein da wird eine Gruppe doppelt heilig gesprochen.

  78. Zum Thema Gebärmutterhalskrebs kurz:

    Diese Krebsart wird eine Infektion ausgelöst, hervorgerufen durch HP-Viren die durch Geschlechtsverkehr übertragen werden.
    Hat eine Infektion stattgefunden, können Östrogene, wie sie in den meisten hormonellen Verhütungsmitteln enthalten sind (Pille, Ring, Spirale, Implantate … ) den Krebs noch weiter fördern.

    Am besten hilft gesunde Intimhygiene gegen Infektionen – und, auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt mache – einfach mal nicht mit jedem ins Bett steigen.
    Wenn man heutzutage bis zum 20. Lebensjahr bereits 10 Sexualpartner hatte und kein Ende in Sicht ist, bringt das natürlich nichts mehr.
    Ebenso wie eine Impfung gegen HPV kaum etwas bringt, denn 1. sollte man vorher keinen Sexualpartner gehabt haben und 2. ist die Wirksamkeit einer solchen Impfung eher zweifelhaft.
    Für Männer kann eine Infektion mit HP-Viren übrigens auch gefährlich werden.

    Das Problem ist, dass unserer Gesellschaft Worte wie Treue und Monogamie nicht besonders gefallen, im Fernsehen sieht man ja jeden Tag das Gegenteil davon. Aber genau das und Hygiene schützen am besten davor.
    Der Mensch von heute will aber lieber seinen Spaß haben, lässt sich eine zweifelhafte Impfung verpassen oder am besten noch beschneiden.

    Hausverstand ade.

  79. Könnte man Stumpf und all den beteiligten Verantwortlichen vorschlagen sich beschneiden zu lassen?

    Wenn zivilisierte Deutsche für so ein primitives Ritual einstehen dann sollen sie mit Beispiel vorangehen!

  80. #101 ridgleylisp (16. Jan 2014 15:14)

    Könnte man wahrscheinlich lange darauf warten…. bis zum St. Nimmerleinstag !!

  81. #98 Capt.

    In Bulgarien gibt es eine türkische Minderheit. 40% der bulgarischen Zigeuner sind Moslems, und auch andere Balkanzigeuner sind teils Moslems.

  82. Endlich!
    Ich frage mich seit Jahren warum so viele Männer heutzutage solche verweichlichten Waschlappen sind (hier muss sich bitte keiner angesprochen fühlen, ich spreche von Erfahrungen aus meinem Umfeld)!

    Die Antwort liefert mir schließlich der KiKa – das sind keine Moslems, die haben ihre Vorhaut noch und sind entsprechend keine echten Männer. Leuchtet ein!

  83. #98 Capt. (16. Jan 2014 15:06)
    Kommt darauf an, aus welchem Land sie kommen. Ich dachte immer Roma wären vorwiegend „katholisch“ – aber auch das ist ein weitgezogener Begriff. Genauso wie in Haiti der Katholizismus mit dem Voodoo vermischt wird, machen das die Zigeuner eben auch, indem sie den Katholizismus eben mit ihrer eigenen Kultur vermischen.
    Manche von ihnen sind orthodox, andere Moslems. Es gibt auch einige in Freikirchen (und stehlen, lügen und betteln weiter). Bei denen haben Aberglaube und eigene Bräuche und Sitten eher einen höheren Stellenwert, als die Verbundenheit zu einer Kirche.

  84. #57 HaGanah (16. Jan 2014 13:27)

    Das ist doch die Web-Seite, die ein Foto präsentiert, das der Spiegel von einem bezahlten Suffkopp gemacht hatte.

    Dazu würde Brecht sagen:

    „Immer doch schreibt der Sieger die Geschichte des Besiegten.
    Dem Erschlagenen entstellt der Schläger die Züge. Aus der Welt geht der Schwächere und zurück bleibt die Lüge“.

    Dort entstellt man die Züge der Nachgeborenen.

    Besten Dank besonders für die wassersparenden Ratschläge!

    Mein Mann duscht sich, meine Söhne auch!

  85. #98 Capt. (16. Jan 2014 15:06)
    Das ist aus Wikipedia – also mit Vorsicht zu genießen

    Spuren aus verschiedenen Perioden des indischen und altpersischen religiösen Lebens scheinen sich bis heute im religiösen Verständnis und in der Glaubenspraxis der Roma vorzufinden.

    Die Religionszugehörigkeit von Roma korrespondiert in hohem Maße mit der umgebenden Mehrheitsreligion. So sind die meisten Lowara-Roma katholisch und leben in katholisch geprägten Ländern wie Österreich und Ungarn. Die deutschen Sinti sind traditionell in katholischen wie in protestantischen Regionen meist römisch-katholisch. In Osteuropa gibt es orthodoxe Kalderasch und Gurbet in Mazedonien und Serbien sowie die muslimischen Arlije in Mazedonien, Albanien und der Türkei. In Bulgarien sind 39,2 Prozent der Roma Muslime.[81] Die meisten dieser muslimischen Roma bevorzugen die Sprache ihrer türkischen Glaubensbrüder und sind ein wichtiger Faktor des Islam in Bulgarien. Bei den bulgarischen Roma sind zudem starke synkretistische Tendenzen zu beobachten, d. h. es kommt zur Vermischung von christlichen und muslimischen Glaubenspraktiken.[82]

    Seit einigen Jahrzehnten missionieren auch Freikirchen, vor allem die Pfingstbewegung, erfolgreich bei den Roma.

    Die katholischen Roma haben als Schutzpatronin die Schwarze Sara. Einmal im Jahr findet in Saintes-Maries-de-la-Mer (Frankreich) ein großes Treffen der Romafamilien zu Ehren der Schutzpatronin statt. Dieses Ereignis ist als „Zigeunerwallfahrt“ bekannt und eine Touristenattraktion.

    Bei der Zigeunerwallfahrt, so habe ich von einem Pfarrer erfahren, wird übrigens überdurchschnittlich viel gestohlen (erzählte ihm der Besitzer eines Souvenierladens an besagtem Ort)

  86. Bald ist es so weit! Aufgeregt und voller Vorfreude blickt der elfjährige Tahsin auf das kommende Ereignis, das ihn und seinen kleinen Bruder Emir endlich zu Männern machen soll: Die Beschneidung.

    Warum sind diese „Männer“ aber mit 21 nicht in der Lage vor einem ordentlichen Richter zu stehen? Warum ist es stets der Jugendrichter? Latenter Rassismus Seitens Deutscher Gerichte?

  87. #49 Abu Sheitan (16. Jan 2014 13:16)

    Demnächst im KiKa ”Adinas Steinigung” ?

    lol, das hört sich dann so an:

    „Bald ist es so weit! Aufgeregt und voller Vorfreude blickt der elfjährige Tahsin auf das kommende Ereignis, das ihn und seinen kleinen Bruder Emir endlich zu Männern machen soll: Die Steinigung.

    „Wenn ich meinen ersten Stein geworfen habe, dann bin ich ein echter Mann“ – freut sich Tahsin.

    Jeder muslimische Junge muss die Scharia befolgen, Allahs göttliche Vorschriften, so verlangt es die religiöse Tradition. Häufig geschieht das ab einem Alter von drei Jahren, ab dem man schon zusehen darf.

    Doch Tahsins Vater wollte, dass seine Söhne diesen Schritt im Leben bewusst miterleben.“

  88. @ #78 Monique

    Wohl wahr!
    Man darf nicht übersehen, dass mit dem Einsickern grüner Ideologie nicht nur die Ersatzreligion „Multikulturalismus“ und die Zerstörung der Familie Einzug hält, sondern auch einer der Stützpfeiler der Sekte „Die Grünen“:

    Die Päderastie

  89. Sofern sie das ganze „Event“ unzensiert und in voller Länge zeigen, ist das vielleicht ganz gut. Dann können die Kleinen mal ganz nah miterleben, was die Moslems so alles unter ihrer „religion“ verstehen.

    Blut, Schmerz, sinnloses Leid. Islam in Reinform.

  90. #98 Capt. (16. Jan 2014 15:06)

    Einer der einflußreichsten islamischen Zigeunerfunktionäre in D. ist Mohammedaner. Zigeuner als sippenorganisierte autarke Macht ohne aktuelle Chance auf einen Staat (stolzes Motto: Motzen ist besser als A-huh“) sind so flexibel wie Silberfischchen, wenn es darum geht, durchzuschlüpfen.

    Der Zigeuner, den ich meinte, ist der Mohammedaner Hristo Kyuchukov

    http://en.wikipedia.org/wiki/Hristo_Kyuchukov

    http://www.hristokyuchukov.de/index.html

    Mehr Links demnächst.

  91. Hallo, ist hier kein Jurist, der einen fundierten Brandbrief verfassen kann, mit dem man die Sendung beim Landgericht Leipzig verhindern kann?

    Den Brief dann bitte hier einstellen?!

    Der Kika unterliegt der Federführung des MDR.

    Unter
    http://www.kika.de/service/impressum/index.shtml
    kann man finden:

    Der Kinderkanal von ARD und ZDF
    ist ein Gemeinschaftsprogramm der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF).

    ARD und ZDF sind gemeinsam Träger und gleichberechtigte rundfunkrechtliche Veranstalter des Programms.

    Die Federführung für die laufenden Geschäfte des Kinderkanals von ARD und ZDF obliegt dem
    Mitteldeutschen Rundfunk (MDR)
    Anstalt des Öffentlichen Rechts
    Gesetzlicher Vertreter: Prof. Dr. Karola Wille (Intendantin)
    Kantstraße 71 – 73
    D-04275 Leipzig

    Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE141510836
    Telefon: 0341 3000
    E-Mail: webmaster@mdr.de

  92. Jeder muslimische Junge muss die Scharia befolgen, Allahs göttliche Vorschriften, so verlangt es die religiöse Tradition. Häufig geschieht das ab einem Alter von drei Jahren, ab dem man schon zusehen darf.

    Mit fünf darf man dann das erste Schaf selbst schächten, mit 15 die erste Biokartoffel abstechen und mit 25 seine 11- jährige Nichte heiraten.
    Die darf man anschließend nach Lust und Laune missbrauchen und verprügeln, und wenn sie zu sehr aufmuckt, selbstverständlich Ehrenmorden.
    Dummschland ist bunt und Folklore eine Bereicherung!

  93. #81 Avigal

    „Damals war er 10 und nach eigenen Aussagen hat ihn das für den Rest seines Lebens traumatisiert.“

    Für einen Erwachsenen bedeutet eine Pfusch-Beschneidung ohne Narkose ein Trauma fürs Leben, mit entsprechenden immer wiederkehrenden Alpträumen.
    Kinder aber vertrauen ihren Bezugspersonen. Sie können sich nicht vorstellen, dass ihre Eltern wollen, dass sie derartige Schmerzen erleiden müssen. Es ist ein schwerer Vertrauensbruch und diese Traumatisierung beeinflusst das ganze Leben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein derart malträtiertes Kind jemals das Selbstvertrauen hat wie ein Mensch, der niemals einer solchen sinnlosen Tortur unterzogen wurde.
    Das Urvertrauen, das alle Kinder besitzen, ist für immer zerstört.

  94. #118 Urviech

    So kann man sich auch für den als Kind erlittenen Schmerz rächen, leider an völlig Unschuldigen.

  95. Hab an die oben genannte E-Mail Adresse mal zwei Beschneidungsvideos gesendet, einmal ein junges Mädchen und einmal einen Jungen, da kann die Redaktion mal miterleben wie groß doch die Vorfreude der Kinder ist.

    Kika scheint sich langsam zum Al-Kaida Haussender zu verwandeln

  96. #115 Babieca (16. Jan 2014 15:51)

    Danke für den link.
    http://www.hristokyuchukov.de/index.html
    Interressanter Herr, so gar nicht dem Klischee entsprechend. Bei den Publications ist diese hier
    http://www.hristokyuchukov.de/resources/Code-switching+among+Muslim+Roms.pdf
    und da auf Seite 3 eine bemerkenswerte Feststellung: A new phenomenum among muslim Roms is Pentecostal Chrisian religion which has a positive influence…stop stealing…the reason for the shift is the negative attitude towards Muslims…ect.
    werde mich da mal einlesen…danke nochmal.

  97. Fehlt nur noch, dass das KIKA hier den Beitrag unter „Spiel und Spaß“ einordnen. Einfach widerlich…

  98. …dann wird er zum Mann. So ein Unsinn. Ein extremes Schmerztrauma kombiniert mit religiösem Sondermüll, soll ihn zum permafrustrierten Kämpfer, für mehr Schlechtes auf der Welt machen.

  99. #127

    Das ist das Widerlichste was ich je gesehen habe. Und dann wird behauptet die kriegen nichts mit in dem Alter.
    Das Schreien wird besonders schlimm als es ans Schneiden geht, daraus schliesse ich, dass er sehr wohl etwas merkt.

    Und der Beschneider redet noch ungerührt weiter und leiert sein Wissensschaftslatein runter.

    Wie kann ein geistig gesunder Mensch sich das angucken wie da die Haut aufgeschnitten mit diesen Folterwerkzeugen und abgecshnitten wird und das noch gutheissen oder sogar selber machen. wie kann ein Mann der selber einen Penis hat einem anderen „Mann“ das antun? Solche Menschen müssen völlig empathielos sein. Genau wie Menschen die solche Gesetze machen.

    Das Baby wird mal erwachsen sein und dann vielleicht das Video sehen, ich wüsste nicht was ich von meinen Eltern denken würde.

  100. #125 Capt. (16. Jan 2014 16:40)
    Es ist nicht alles Gold was glänzt.
    Eine Bekannte von mir war vor einigen Monaten in Rumänien. Dort gibt es einige christliche Missionen unter den Zigeunern. Ich denke, es hängt von dem einzelnen Menschen ab, aber sie sagte, die meisten Zigeuner, die diese Missionen aufsuchen betteln und klauen auch dort. Selbst wenn sie Gemeindemitglieder sind. Das betteln, lügen, stehlen sei kaum aus ihnen herauszubekommen.
    Es gibt aber auch EINZELFÄLLE (im wahrsten Sinne des Wortes!!!) die sich wirklich bekehrt haben und ein neues, ehrliches Leben beginnen wollen. Alles in allem sind aber auch sie tief in ihrer Romakultur verwurzelt und halten an vielen Bräuchen fest.

    Für einen Zigeuner, dessen Familie seit Generationen weder sesshaft ist, noch einer geregelten Arbeit nachgeht, deren Kultur Schulbildung als unwichtig ansieht etc., ist es sehr schwer ein Leben nach westlichem Maßstab zu führen.
    Aber es gibt immer wieder einzelne Zigeuner, die es schaffen und sich (durch den Einfluss einer freikirchlichen Gemeinde) von ihrem alten Umfeld abzugrenzen.

    In Deutschland gibt es auch einige dieser Gemeinden.
    Hildesheim
    http://www.youtube.com/watch?v=rbyclZqDdK4
    Oder Sarah Kreuz (ehemals bei DSDS)
    http://www.youtube.com/watch?v=G90uGANaHsE

    So weit ich weiß, sind die meisten christlichen Zigeuner Sinti.

  101. #127
    Das ist das erste Mal, daß ich mir ein Video nicht ansehen konnte. Als die Spritze eintaucht und der Kleine schreit, hab ich erstmal ausgemacht. Dagegen ist Taliban Kopffussball ja regelrecht amüsant.

    Ich werds die Tage nachholen, da ich der Meinung bin, als erwachsener Mensch muss man der Realität ins Auge sehen. Wegsehen ist immer der Anfang der Geichgültigkeit.

  102. #128 FddWa

    In der Psychologie heißt dies „Wiederholungszwang“. Man tut einem hilflosen Menschlein das an, was man selbst erlitten und niemals verarbeitet hat.

    Ähnlich verhält es sich auch mit anderen Kindesmisshandlungen. Sie werden dann, wenn man die Macht dazu hat, an völlig Unschuldige weitergegeben.

  103. @ Avigal
    Ist auch meine Erfahrung und ich treffe sie öfters da ich ebenfalls mein Leben lang ein Reisender bin.(88Länder). Dennoch ist es in den Barrios Südamerikas genauso schlimm, überall herrscht die Auffassung: Selber schuld wenn du dir etwas klauen LÄSST.
    In London war ich lange zeit mit Irischen Gybsis als Altmetallsammler mit Pferd ind Wagen unterwegs, habe gut verdient und einmal in der Familie ist klauen auch tabu. In Portugal haben sie mir mein Rennrad wieder zurückgebracht als bekannt wurde das ich einen Don kenne. In Bilbao ein Werkzeug geklaut mit Ansage, um zu zeigen das sie es können, Rückgabe nach verhandeln. Richtig draufgezahlt habe ich allerdings in Pakistan und Venezuela. Schlimm ist es auch mit den Marokanern in Holland, in Marroko dagegen weniger. Gänzlich naturbelassene Völker wie die Yamomami in Orinoco nehmen sich ganz offen alles was sie sehen. In den 30 Jahren als Capt.zur See auf meinen Segler mussten wir auf die Franzosen aufpassen. Letztentlich auf was man nicht aufpassen kann, gehört einem nicht!
    Das allerschlimmste für mich ist allerdings von Arbeitskollegen hier in Deutschland bestohlen zu werden, was leider Gottes schon paar mal geschehen ist.

  104. #131 Lokaldemokrat

    Ich mußte mir das Video selber in Etappen ansehen, denn für uns zivilisierte Menschen ist so eine Barbarei unverständlich, aber der Mohammedaner trägt eben die notwendige Menschenverachtung, Gewaltbereitschft und Freude am Leid anderer in seinen Genen.

  105. Ich habe zwar keine kleinen Kinder mehr, die den KIKA schauen, doch danke für den Tip. So habe ich mich doch dort eingeloggt und mich über diese Sendung beschwert. Schließlich leben wir in Deutschland und finden diese Beschneidung abartig, naja und so weiter. ich habe ganz schön geschimpft.
    Und das im Kinderkanal Widerlich, wenn die sich den Pimmel beschneiden wollen, halte ich das für Verstümmelung

  106. @ moin-moin-aus-hamburg (16. Jan. 13:26)

    Ich kann ja halbwegs nachvollziehen, wenn dem Mni-Macho geimpft wird, daß nur ein „äschter Mann“ so eine grausame OP verträgt. Aber die lebenslange Entseelung der Frauen, die auch in dieser Disse weit ausgeblendet wird, ist nach meinem Verständnis nicht verhandelbar.

  107. Der Kika ist doch wohl ein Kanal für Kinderfernsehen, und doch wohl für Jungen und Mädchen.
    Ein kleines Mädchen kann sich überhaupt nicht vorstellen, was „Beschneidung“ ist. Die sollen doch so einen Scheiß aus dem Programm herauslassen.

  108. @ #3 Mahner (16. Jan 2014 11:54)

    Vielleicht sollte sich Herr Stumpf auch mal beschneiden lassen. Mit einem stumpfen Messer.

    Und am zielführendsten mit Stumpf und Stiel!
    (Wer diesbezüglich nach einer Schw…-Guillotine sucht: In meinem Keller habe ich noch irgendwo ein rostiges (Gebets-)Teppichmesser.)
    Ach, ja, und ehe ich es vergesse, bitte ich die Herren Wulff und Gauck „Der Islam gehört zu Deutschland“, doch mal vorzutreten…

    Don Andres

  109. Ist eigentlich der Herr Stumpf beschnitten? Wenn nicht, dann könnte er es doch eigentlich machen lassen und daraus eine Sendung für Kika machen.

    Danach ist er dann endlich ein richtiger Mann!

  110. Na, da gibt’s für die Vorhautschlitzer ja bald wieder was zu feiern. Und KIKA als Hauptpropagandamedium mittendrin! Gut Nacht!

  111. Vielleicht sollten wir die Bescheidung von Moslems auch feiern. Schließlich gehört danach ein kleines Fitzelchen weniger Islam zu Deutschland :mrgreen:

  112. Ich übermittle hier einen kurzen Abschnitt aus einer medizinischen Seite, die erahnen lässt, warum man teilkastrierten Religionsanhängern das Paradies versprechen muss:

    Zitat:
    „Die Vorhaut, nicht die Eichel, ist der für leichte Berührung sensibelste Teil des Penis.[4] Im Durchschnitt enthält die Vorhaut über 73m Nervenfasern rund 20000 überwiegend spezialisierter Nervenenden einschließlich (Meissner-Körperchen, Vater-Pacini-Körperchen, Rufini-Körperchen und Merkel-Zellen). Diese spezialisierten Nervenenden können selbst leichteste Berührungen und Temperatur- und Texturunterschiede detektieren. Die Vorhaut ist damit sensibler als die Lippen oder die Fingerspitzen.[5] Im Vergleich dazu befinden sich auf der Glans penis nur rund 4000 überwiegend unspezialisierte freie Nervenenden, sogenannte Nozizeptoren, die lediglich Schmerzreize aufnehmen können. Letztlich werden durch die Zirkumzision nicht nur ein Großteil der Nervenendigungen des Penis insgesamt entfernt, sondern darüber hinaus fast alle der besonders empfindlichen niedrigschwelligen spezialisierten Nervenendigungen irreversibel entfernt. Nach der Beschneidung werden die verbliebenen circa 4000 Nervenendigungen der nun permanent entblößten Eichel von einer lebenslang stetig wachsenden Hornhaut umgeben. Die Sensibilität der Eichel wird infolge dieser Keratinisierung somit mit zunehmendem Alter geringer.“

    Den kompletten Überblick enthält der zugehörige Linl:

    http://flexikon.doccheck.com/de/Sexuelle_Auswirkungen_der_Zirkumzision

    auch dieser Link informiert über diese abartige Verstümmelung:

    http://www.beschneidung-von-jungen.de/home/wichtige-trendumkehr-in-den-usa/wieso-schadet-die-beschneidung.html

    Jeder Verstümmelte sollte, sobald er rechtsfähig ist, die für dieses Verbrechen Verantwortlichen auf Schadenersatz und Verurteilung verklagen.
    Fazit: mit einem gefühllosen Lederpimmel nützen auch die 72 dauerperforierbaren Jungfrauen nichts.

    Darauf ein gut gekühltes Tak-Bier!

  113. Mal ganz abgesehen davon, spielen verantwortungsbewusste Eltern mit ihren Kindern und ermutigen sie zu einem Leben ohne Fernseh-Propaganda und zum Spielen mit Freunden…

    Problem sind auch hier wieder die Eltern.

  114. #132 Midsummer (16. Jan 2014 17:39)

    Das ist auch die einzige Erklaerung die ich habe, wenn verstuemmelte Frauen ihre Kinder verstuemeln lassen,oder selbst verstuemmeln.

    Das geht oft garnichteinmal von den Maennern aus, zumindest nicht bei einigen Folkloren in Afrika, sondern von den Weibern selber.

    Es gab Reportagen, da wurde sogar gezeigt, dass sich Maenner unbeschnittene Frauen halten und mehr Spass beim Sex haben, als mit beschnittenen Frauen.

    Fuer mich auch ein Zeichen, dass durch die Beschneidung die Frauen hirnkrank und gefuehlskalt geworden sind, wegen den Traumata auch und dass aus diesem Irrsinn herraus am Nachwuchs praktizieren , oder eben andere Kinder beschneiden.

  115. Gutes Kinder-Fernseh würde aber auch über pro und contra berichten und anschließend eine Sorgentelefonnummer einblenden, für Kinder die Angst vor Zwangs-Beschneidung haben…

    Gibt es so ein Sorgentelefon überhaupt?

  116. Ehrlich gesagt habe ich mehr Fragen als antworten.

    Was nun, wenn ein nicht-moslemischer Junge das sieht und auch ein Mann über Beschneidung werden will??? Die Eltern es aber verweigern müssen, weil weder eine medizinische Indikation, noch eine religiöse Ideologie/ Überzeugung vorliegt???

    – Machen sich die Eltern oder Arzt strafbar wenn sie es doch erlauben?
    – Muss die ganze Familie Moslem werden oder nur der Junge?
    – Wenn es alle verbieten und der Junge sich nun selbst beschneidet und verstümmelt, wer ist dann verantwortlich?

    Gibt es eigentlich einen Eltern-KIKA-Sorgentelefon? Wie verhalte ich mich als Vater oder Mutter richtig, wenn mein Kind von KIKA ideologisiert wurde???

    Nen Vegi-Bürger braten oder Mülltrennen ist das eine, kann man aus Spaß ja mal mitmachen, aber Beschneidung ist ja ewig…

  117. …was regt ihr euch auf….??? Seit ein paar Jahren wissen wir doch, dass der Islam zu Deutschland gehört…

  118. #150 WahrerSozialDemokrat (16. Jan 2014 21:00)

    Ehrlich gesagt, habe ich mehr Fragen als antworten.

    Was nun, wenn ein nicht-moslemischer Junge das sieht und auch ein Mann über Beschneidung werden will??

    Diese Frage habe ich mir unweigerlich auch gestellt. Besonders die armen deutschen, oder hellhaeutigen Kinder ,die in okkupierten Zonen zur Schule muessen,oder ueberhaubt einmal sich ausserhalb des Hauses bewegen , die dann immer drangsaliert, bedroht und beraubt werden. Was ist wenn diese Kinder einfach weniger Qualen aushalten wollen und sich darum als Dazugehoerige „kennzeichnen“ lassen.

    Schwedische Maedchen faerben sich ihre blonden Haare dunkel, Frauen laufen mit Keuchheitsguerteln umher, da ist der Weg zur „feiwilligen “ Beschneidung auch nichtmehr so weit. Wenn es nicht schon laengst vorgekommen ist.

  119. Diese netten Menschen machen kika.de:

    Volker Feige
    Anett Gerisch
    Sandy Heyjer
    Jannes Jeising
    Tilo Köppig
    Anett Langner
    Stefanie Nowak
    Timo Piatkowski
    Mandy Schalast-Peitz
    Wolf-Rüdiger Schneider
    Chris Schößling
    Brit Sosnal
    Michael Stadelmann
    Jan Völker
    Birgit Winges

  120. Freut mich für den kleinen Tahsin, dann bekommt er ja schon bei seinem nächsten Geburtstag seine erste Kalaschnikow.

  121. #154 Frag doch mal die Maus (16. Jan 2014 21:19)

    Nee! Nach der Beschneidung wird erst mal nach ner Braut gesucht, wenn nicht wegen Verschuldung vorher geklärt…

    Danach erst Kalaschnikow…

  122. Ach lasst sie doch schnippeln.

    Das machen die Amis auch genau wie die Juden.
    Da regt sich keiner auf drüber.
    Solange sie mir nicht an den Schnipper wollen.

  123. Das ZDF hat sich garantiert auch schon die Übertragungsrechte für die ersten Steinigungen und Enthauptungen gesichert. Bald wird hier eh die Scharia zur politisch korrekten Verbindlichkeit erklärt.

    Mit dem Zweiten islamisiert man besser.

  124. Bald ist es so weit! Aufgeregt und voller Vorfreude blickt der elfjährige Björn-Thorben auf das kommende Ereignis, das ihn und seinen kleinen Bruder Joschka endlich zu linken Gutmenschen machen soll: Die Lobotomierung.

    „Wenn ich lobotomiert bin, dann bin ich ein echter Linker“ – freut sich Björn-Thorben. Jeder deutsche Junge muss seiner ethnischen und nationalen Identität beraubt werden, so verlangt es die politische Tradition. Häufig geschieht das im Alter von bis zu drei Jahren. Doch Björn-Thorbens Vater wollte, dass seine Söhne diesen Schritt ins Leben bewusst miterleben.

  125. So, Leute, wer hat denn nun an den Herrn Stumpf geschrieben ? Denn nur das hat eine Außenwirkung. Hier was reinklimpern befriedigt zwar das Ego, aber sonst ??

  126. #161 freshwind

    Ich habe es getan und habe eine Rückantwort erhalten.

    Natürlich das bekannte „Blablabla“.

    Egal, aber nur so geht es. Ich bin der Meinung, dass PI bei allen Themen und wo es möglich ist, die Adressen ermittelt und die Ekelpersonen mit einem Shitstorm belegt, damit die wissen, sie werden beobachtet.

    Wir müssen sie aus ihren Höhlen jagen, damit nie wieder ein 3. Reich bzw. eine DDR möglich ist.

  127. Die Filmproduktion Tellux, die – trotz bistümlicher Anteilseignerschaft – die linksgestrickten Medien unterm Label „christlicher Nächstenliebe“ mit allerlei Multikulti-Grütze versorgt, hat den Plot der Folge „sicherheitshalber“ aus dem Netz genommen, er ist nur noch im Google-Cache verfügbar.

  128. Was interessieren mich die Schwänze anderer Männer? Die Beschneidung von Jungen ist in keinem Land dieser Welt verboten. Ein Verbot in Deutschland würde nur dazu führen, dass Ärzte in anderen Ländern mehr patienten kriegen.

    Wie sich manche Leute hier künstlich aufregen, meine Güte! Wir haben richtige Probleme in Deutschland, dazu gehören nicht die Homoehe oder die Penise der Muslime. Als ob sich jemand über das vermeintliche Unwohlsein der muslimischen Männer sorgen würde, köstlich 😀

Comments are closed.