Der Anspruch auf Kindergeld für ein volljähriges Kind entfällt jetzt nicht mehr, weil das Kind verheiratet ist und der Ehepartner durch die Ehe zivilrechtlich unterhaltspflichtig ist. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) durch Urteil vom 17. Oktober 2013 entschieden (Az.: III R 22/13). Die Eltern betroffener Kinder können jetzt rückwirkend seit Januar 2012 das Kindergeld auch dann beanspruchen, wenn ihr Kind beispielsweise mit einem gut verdienenden Partner verheiratet ist. Das Urteil hat vor allem in orientalischen Zuwandererkreisen für Jubel gesorgt. Denn gerade auch die in diesem Kulturkreis üblichen Verwandtenhochzeiten mit minderjährigen Kindern werden nun vom deutschen Staat über dieses Urteil finanziell auch noch besonders gefördert. Wie anders sollte man es interpretieren? (Text aus Kopp Online mit Link zum Urteil!)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

38 KOMMENTARE

  1. Unglaublich wofür unser hart verdientes Geld ausgegeben wird. Wie gerne würde ich meinen Job kündigen um keinen Cent mehr in dieses Drecksland zu stecken.

  2. Hallo geht´s noch ?

    Schland ist mehr als pleite, Rentner werden mit sagenhaften 0,25% Rentenerhöhung beglückt,
    für Kindergärten, Schulen, öffentliche Einrichtungen usw. ist kein Geld da, und hier wird das Geld zum Fenster raus geschmissen.

  3. Irgendwie beschleicht mich das Gefühl das unsere Politiker das Problem kennen und das nur auf die harte Tour klären zu wollen. Weil so etwas kann doch jemand der noch alle Latten am Jägerzaun hat nicht gut finden.

  4. Das wurde doch extra für Migranten so gemacht. Türken heiraten früh. Wenn die Kinderbraut noch Geld will, muß die Kindergeldstelle helfen.

  5. #6 Haremhab (25. Jan 2014 11:51)
    Das wurde doch extra für Migranten so gemacht.
    ————————
    Ja in erster Linie. Aber Cohn-Bendit und Konsorten haben damit auch schon vorgeplant. Wie sieht es eigentlich bei einer homosexuellen Kinderehe aus? Partner I 37 Jahre alt und Partner II 18 Jahre alt. Werden die in Zukunft auch noch Kindergeld beziehen können?

    Was für ein perverses, verkommenes Land in dem ich lebe.
    Eigentlich mag ich Deutschland sehr, es ist landschaftlich sehr schön, hätte wirtschaftlich und wissenschaftlich viel zu bieten, ich liebe die Kultur und die Menschen – aber das, was aus Deutschland geworden ist, gefällt mir gar nicht. Dank links-grün ist Deutschland seit den letzten 40 Jahren in freiem Fall und moralisch total verkommen. Abartig.

  6. Ich kann mich langsam nicht mehr als Bundesdeutscher fühlen. Das Deutschland mit dem ich mich identifizieren kann, ist untergegangen. Das liegt aber nicht an einer besonderen Vorliebe für das Deutschland von einst, sondern an einer wachsenden Abneigung gegen das Deutschland von heute.

    Oder damit es auch die behördlichen Mitleser kapieren: Ich möchte kein Deutschland der 33-45er. Aber ich möchte auch kein Deutschland, wie es die 68-14er es uns gerade aufzwingen!

    Die spinnen alle miteinander!

  7. „Der deutsche Sozialstaat ist nicht der Sozialstaat der Deutschen, sondern schützt und fördert die in Deutschland wohnenden und beschäftigten Menschen, einerlei, welche Staatsangehörigkeit sie haben“

    Ergo Bestätigung dessen, was alle wissen: Deutschland ist das Sozialamt der Welt. Weshalb sich ungefähr 3 Milliarden Menschen in Deutschland niederlassen wollen: Ganz Afrika, ganz Islamien und dann noch alle, die aus Unfähigkeit nichts auf die Reihe kriegen.

  8. Klar ist es nötig auf Misstände aufmerksam zu machen. Nicht zu vergessen ist, dass der Feind aber eine deutschstämmige Minderheit, die es schafft, eine uninteressierte Masse mit den Mitteln der Toleranz und des Nichtstuns mit Hip- Effekt, für sich zu instrumentalisieren!
    Es sind Politiker und Journalisten, die über die Medien das Land in allen belangen kaputt machen! Das heisst, dass diese Leute zum Problem gemacht werden müssen und zwar immer und immer wieder!

  9. OT: Witziger Konter der AfD auf Lindners Spruch „Jede Tassen hat ’nen Henkel. Auch die trüben“. Der thüringische Landesverband der AfD hält mit der Feststellung „Flaschen haben keinen Henkel“ dagegen. HaHaHa
    Das gibts unter dem Link auch als Bild. Wirklich sehr gut gekontert!

  10. …ich habe vor ein paar Tagen mit einer Dame aus Lettland gesprochen…ein sehr interessanter Fall!

    Sie lebt in Lettland, das Kind ist aber von einem Deutschen und hat -auch- die dt. Staatsangehörigkeit! Sie bezieht KINDERGELD, obwohl sie und das Kind in Lettland leben!!!!

    Frage an die PI-Leser: wenn ich das auf Türken übertrage… bekommen dann auch türkische Kinder -sofern sie die doppelte Staatsangehörigkeit haben- in der Türkei lebend Kindergeld aus Deutschland?

    Das wäre ja ein TOLLES Geschäftsmodell… man lässt die Familie mit 10 Kindern nach Deutschland kommen… sie bekommen die deutsche Staatsangehörigkeit und verfrachtet die Mutter samt Kinder wieder in die Türkei zurück… und die „deutschen Kinder“ beziehen in der Türkei Kindergeld.

    Geht das???

  11. Warum befürworten die Politiker die Einwanderung in einem Ausmaß, dass 2035 die Deutschen in der Minderheit sein werden?

    1. Wegen der Möglichkeit der billigen Arbeitskräfte.

    2. Man gibt den vollendeten Tatsachen nach. Die Politiker wissen, dass die Massenwanderung entlang des Reich-Arm-Gradienten wie ein Naturgesetz abläuft. Nur durch Grenzsetzung wäre diese Wanderung aufzuhalten. Aber Grenzsetzungen ziehen Konflikte nach sich. Und vor diesen Konflikten haben alle Politiker Angst, könnten sie doch durch eine ungeschickte Konfliktführung ihre Karriere gefährden.
    3. Einfache Maßnahmen zur Verbesserung der Situation für alle Menschen in unserem Lande wäre eine Auswahl unter den Zuwanderern nach Fähigkeit und Leistungsbereitschaft. Eine Abschaffung der staatlichen Leistungen ohne Gegenleistung. Und eine wirksame Kontrolle der Außengrenzen Deutschlands. Dies wäre nur mit einem Austritt aus dem Schengenraum und der EU zu erreichen.
    4. Wirklichkeit ist, dass in Deutschland wie in anderen EU-Staaten „Gesetze“ aus Brüssel, die ohne ein gewähltes Parlament, ohne gewählte EU-Regierung, ohne ein demokratisches Gesetzgebungsverfahren von den Kommissaren erlassen werden, von der Bundesregierung ohne das übliche Gesetzgebungsverfahren zu nationalen Gesetzen umgeschrieben werden.

  12. OT: Die Islamisierung und die Übernahme unseres Landes durch Türken schreitet in Riesenschritten vorran!

    Islamkonferenz: Türkische Gemeinde will muslimischen Feiertag in Deutschland

    „Es wäre ein wichtiges Signal an die Bevölkerung“: Die Türkische Gemeinde in Deutschland plädiert dafür, einen islamischen Feiertag einzuführen. Auch muslimische Seelsorger bei der Bundeswehr sind im Gespräch.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/tuerkische-gemeinde-will-muslimischen-feiertag-in-deutschland-a-945491.html

  13. Hat sich da irgendwo ein Fehler eingeschlichen ????

    Volljähriges Kind… gibt es das überhaupt ?

    Entweder handelt sich es um ein Kind, oder eben um einen Volljährigen (Erwachsener)

    Ich bitte um Aufklärung. Danke 🙂

  14. Niemand, der nach solchen Meldungen auf irgendeine Weise versucht, seine Steuerlast zu mindern, braucht noch ein schlechtes Gewissen zu haben.

  15. Volljähriges Kind… gibt es das überhaupt ?

    Ja, wenn das „Kind“ noch in der Ausbildung ist.
    Glaube ich zumindest.

    Die Ausbildung zum Taschendieb dauert länger als bis 18! 😉

  16. #9 Avigal (25. Jan 2014 12:07)
    Eigentlich mag ich Deutschland sehr, es ist landschaftlich sehr schön, hätte wirtschaftlich und wissenschaftlich viel zu bieten, ich liebe die Kultur und die Menschen – aber das, was aus Deutschland geworden ist, gefällt mir gar nicht. Dank links-grün ist Deutschland seit den letzten 40 Jahren in freiem Fall und moralisch total verkommen. Abartig.

    1. Wahre Worte!
    2. Einen Satz möchte ich geringfügig ergänzen:

    Dank links-grün und der Merkel-CDU ist Deutschland seit den letzten 40 Jahren in freiem Fall und moralisch total verkommen.

  17. #27 Tiefseetaucher:

    Wobei mir natürlich klar ist, dass es die Merkel-CDU nicht schon seit 40 Jahren gibt. Doch in der Ära Kohl deutete sich bereits an, was Merkel vollendet und perfektioniert hat: den großen christdemokatischen Kotau vor dem Zeitgeist, das willfährige Umsetzen jeder linksideologischen Laune, die Aufgabe bürgerlicher Positionen.

  18. #26 Hinnerk Grote (25. Jan 2014 13:52)
    Vielen Dank! Der Inhalt des Dokuments ist wirklich UNGLAUBLICH… und entspricht genau meinen Befürchtungen…

  19. PI:

    Das Urteil hat vor allem in orientalischen Zuwandererkreisen für Jubel gesorgt.

    Behauptet ein Fidel Müller bei Kopp – gibt es dafür auch einen Beleg? Unseren Schwachsinn reflexhaft den Zugewanderten in die Schuhe zu schieben, ist auch nicht grade hilfreich. Dieses Urteil ist auf deutschem Mist gewachsen und wird von deutschen Lesern auch so beurteilt. „Gibt‘s im Bundesfinanzhof eigentlich noch qualifizierte Mitarbeiter“, fragt einer bei der „Süddeutschen“, „oder sind die Stellen nur noch mit ABMlern ohne Ausbildung besetzt? Wenn diese Fatzkes nicht wissen wohin mit den Steuergeldern, – ich schicke denen gerne eine Dringlichkeitsliste zu.“

    Ein Vater hatte geklagt, weil ihm das Kindergeld für seine 20-jährige Tochter nach deren Heirat gestrichen wurde; die Tochter macht eine Ausbildung zur Friseurin. Die zuständige Familienkasse hatte argumentiert, weil der Ehemann ein Bruttoeinkommen von 30.000 Euro hat, könne es kein Kindergeld mehr geben.

  20. Hallo Moralist 12.34 Uhr
    – aaaalso zu Deinen Anregungen ( hihi) hier ein selbst “ bearbeiteter Fall“ …
    Ein Türke, verheiratet 4 Kinder , arbeitet und wohnt in Deutschland bekommt logo auch das Kindergeld hier. Soweit so gut. Aber— für die Kinder, die in der Türkei bei seiner geschiedenen Frau leben, nochmal 4, bekommt er auch Kindergeld. Mitarbeiter haben mir berichtet, für einen “ kleinen“ Obulus“ an den Dorfältesten bekommt man die gewünschte Bescheinigung.
    Blödland zahlt dann.
    Noch Fragen ? ????

  21. .kopp scheint das Urteil nicht gelesen zu haben

    Der Kindergeldanspruch blieb nach dieser Rechtsprechung nur erhalten, wenn –wie z.B. bei einer Studentenehe– die Einkünfte des Ehepartners für den vollständigen Unterhalt des Kindes nicht ausreichten und das Kind auch nicht über ausreichende eigene Mittel verfügte

    http://www.bundesfinanzhof.de/pressemitteilungen?newiframecontent=http%3A%2F%2Fjuris.bundesfinanzhof.de%2Fcgi-bin%2Frechtsprechung%2Fdocument.py%3FGericht%3Dbfh%26amp%3BArt%3Dpm%26amp%3Bpm_nummer%3D0005%2F14

  22. #30 Heta

    Ein Vater hatte geklagt, weil ihm das Kindergeld für seine 20-jährige Tochter nach deren Heirat gestrichen wurde; die Tochter macht eine Ausbildung zur Friseurin. Die zuständige Familienkasse hatte argumentiert, weil der Ehemann ein Bruttoeinkommen von 30.000 Euro hat, könne es kein Kindergeld mehr geben.

    Das sollte ja eigendlich mit Ausbildungsvergütung und Ehegattensplitting gerade reichen ( Lehrjahre sind keine Herrenjahre )

  23. #31 Frankfurter Oma

    Den Fall den du da schilderst ist der ganz alltägliche Betrugsfall im deutschen ASozialsystem. Aus eben diesem Grund gibt es mittlerweile eine „deutsche“ Minderheit in Pakistan, die von uns mit deutscher Sozialkohle gefördert wird! Wir Deutsche werden von vorne bis hinten beschissen, belogen und betrogen, und unsere gewählten PolitikerInnen tun nichts dagegen, sondern im Gegenteil, sie sorgen dafür das dieser Zustand für die Zukunft festgeschrieben wird, indem sie überall die Interessenvertreter fremder Völker mit hohen Staatsposten beglücken. 🙁

  24. Man sollte das Kindergeld endlich abschaffen und dafür den Kinderfreibetrag bei der Steuer anheben, das bremst ein bisschen das Schmarotzertum in diesem Bereich.

  25. #26 Hinnerk Grote (25. Jan 2014 13:52)

    @ #24 Moralist (25. Jan 2014 13:39)
    Entschuldigen Sie für meine späte Antwort. Nein. Ich war im pädagogischen Bereich tätig (55% Moslem-Anteil). Neben dem Unterrichten und Erziehen von Kindern durfte ich auch Anträge für die Eltern ausfüllen, mir Beleidigungen anhören oder Forderungen. Deshalb übe ich den Beruf auch nicht mehr aus, sondern mache jetzt was anderes.
    Meine Aussage war ein reiner Erfahrungswert. Bei Moslemfamilien gibt es nichts, was es nicht gibt.
    😉

    Danke aber für den Text.

    #27 Tiefseetaucher (25. Jan 2014 13:54)
    Merkel ist für mich eine sozialistische Invasorin. Deshalb zähle ich sie zu Links. Aber es stimmt, ich hätte auch einfach “ Dank unserer Einheitspartei …“ schreiben können.

  26. Nu seid mal nicht so geizig.
    Wir werden doch jeden Tag bereichert.
    Hat „Mutti“ gesagt, und die weiß das.

Comments are closed.