RemscheidWie PI bereits berichtete feiert die Islamlobby am 2. Februar in Remscheid die Grundsteinlegung für eine neue Protzmoschee mit Eroberungspfahl Minarett und Umma-gemäßer Infrastruktur, die laut Jubelschrei des DITIB-Sprechers Ertürk Himet mit nichts im Bergischen Land vergleichbar und natürlich schöner und prachtvoller als jedes Gotteshaus der Ungläubigen ist.

Der Remscheider PRO NRW-Kreisvorsitzende André Hüsgen (kl. Foto) lädt alle Bürger des Landes zu einer friedlichen Gegen-Kundgebung am

Sonntag, 2. Februar, 13 Uhr,
Weststraße / Ecke Papenburger Straße

ein. Wie schon erwähnt, wird unter anderem auch der Gewerkschaftsbonze Integrationsminister Guntram Schneider (SPD) der muslimischen Gemeinde anlässlich dieses hohen Festes demütig seine Honneurs erweisen. Die kirchlichen Unwürdeträger sind natürlich wie immer auch mit von der Partie. (VB)

» Mehr Infos zur Protestkundgebung hier!

image_pdfimage_print

 

59 KOMMENTARE

  1. Hier noch eine Moschee, Opferfest als gesetzlicher Feiertag, gemütliches Schächten auf den Straßen. Juhuuu!

    Ich empfehle ein islamisches Probejahr in Deutschland unter den „Gesetzen“ der Scharia. Dann kann sich hierzulande jeder selbst von Vernunft, Friedlichkeit und Nutzen des Islam überzeugen.

  2. #3 AleCon (25. Jan 2014 16:58)

    Das Probejahr wird aber nicht enden weil dann die Rest-Demokratie vollends abgeschafft sein wird.

  3. Das kommt dabei rum wenn man lieber in der Defensive rumeiert, wie der Deutsche Vollidiot.

    Offensive Gemeinschaften errichten solche Bauten oder sie reißen sie nieder.

  4. #2 Dichter (25. Jan 2014 16:57)

    Vielleicht
    Merkel-Moschee?
    Kolat-Moschee?
    Mazyek-Moschee?
    ——
    Alternativ:
    Pierre Vogel-Moschee?
    Denis Cuspert (Deso Dogg)-Moschee?
    Murat Kutlu-Moschee ?
    Bushido-Moschee?
    Joachim Gauck-Moschee ?

    Und was ist mit der Gleichberechtigung?
    Maria Böhmer-Moschee?

    Claudia Roth-Moschee ist ja schon vergeben, die kommt erst, wenn der Kölner Dom zur Moschee umfunktioniert wird.

  5. Hilfe!
    Hatte soeben einen grünen Auswurf, und plötzlich ein fahles Gesicht.
    Wenn dieses Geschwür in Deutschland weiter so rasant wuchert, wird mir himmelangst.
    Dann muss ich mit einem Dauerzustand meines aktuellen Befindens rechnen.
    Wie kann ich dem Wahnsinn entkommen?

  6. Nochmal verkürzt:

    4 Mio. Türken, ja allein in NRW! Ich sage wir haben locker 15-20 Mio. Muslime im Land!

    In der Rheinischen Post sind es allerdings allein in NRW schon 4,3 Millionen Türkischstämmige

    http://www.zukunftskinder.org/?p=43293

    Und wir reden hier nur von Türken allein in NRW, die ganzen anderen Muslime müsst ihr noch dazu rechnen!

  7. Naja, was solls…der NSA wird schon herausfinden, wenn in dieser HaSSkaserne Anschläge geplant werden.

  8. So wie aus der verlogenen Sprechblase „Integration“ die unverbluemte Forderung „Teilhabe“ (Teil haben wollen den die Einheimischen dann nicht mehr haben), so wandeln sich die „Moscheen“ in „Gemeindehaeuser“, also Kolonisations- und Verwaltungszentren.

    Warum sollen die Deutschen nicht einmal etwas auf der Islamkonfenz fordern. Wie waere es die Umbenennung aller Fatih-Moscheen zu verlangen. Warum sollen Christen eine Benennung nach dem weltlichen Eroberer von Konstantinopel tolerieren und nicht als Diskriminierung empfinden?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Fatih-Moschee

  9. Friedliche Gegen-Kundgebung ??? Das muß nicht sein echt nicht.
    GAR KEINE KUNDGEBUNG soll es geben.
    Vergrabt ein paar Schweineköpfe dort, macht es schön Publik und gut ist.
    Kundgebung so ein Schmonsens.

  10. #12 Pad (25. Jan 2014 17:22)
    So ist es!
    Die Politiker haben das deutsche Volk bereits unumkehrbar ausgerottet.
    Und dafür hasse ich die!

  11. Die fordernden Moslems werden immer frecher, zuerts Moscheen, mittlerweile schon minarettähnliche Gebilde, und es ist nur mehr eine Frage der Zeit bis der Muezzin von einem richtigen Minarett runterbrüllt. Das ist Integration in Deutschland!

    Alles geht Schritt für Schritt, nur nicht zu schnell damit es den Bürgern nicht zu sehr auffällt. Und den wenigen denen es auffällt und die daran Kritik üben werden als rechts diffamiert. Da steckt Kalkül dahinter!

    Es ist eine Schande für Deutschland dass sie diesen ganzen Wahnsinn über sich ergehen lassen!

  12. Sorry für OT, aber ist trotzdem einen kurzen Blick wert:

    Man beachte die Wortwahl (Eurohasser) und vor allem den Absatz „Auffangbecken am rechten Rand“ in diesem BILD-Artikel.

    Genau wie „vom Stammtisch“ vorhergesagt ist das die Ernte von Luckes „Distanzieteritis“. Er hat erfolgreich mögliche Partner verprellt und wird dafür auch weiterhin selbst von der Bild mit Rechtsradikalen in Verbindung gebracht. Glückwunsch zu dieser taktischen Meisterleistung!

  13. #22 HD2013
    Was hier passiert ist Völkermord!

    Die Konvention definiert Völkermord in Artikel II als „eine der folgenden Handlungen, begangen in der Absicht, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören:

    a) das Töten von Angehörigen der Gruppe
    b) das Zufügen von schweren körperlichen oder seelischen Schäden bei Angehörigen der Gruppe
    c) die absichtliche Unterwerfung unter Lebensbedingungen, die auf die völlige oder teilweise physische Zerstörung der Gruppe abzielen
    d) die Anordnung von Maßnahmen zur Geburtenverhinderung
    e) die gewaltsame Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe“

    Unumkehrbar ist es noch nicht, weil wir in Europa nicht alleine stehen, wir müssten endlich zu den Waffen greifen!

    Mit (manipulierten) Wahlen oder sonstiger Politik werden wir nicht weiter kommen!
    Es gibt nur noch eine Sprache die verstanden wird! Gewalt!

    Wir haben keine Zeit mehr!

  14. #11 HD2013 (25. Jan 2014 17:18)

    Hilfe!
    Hatte soeben einen grünen Auswurf, und plötzlich ein fahles Gesicht.
    Wenn dieses Geschwür in Deutschland weiter so rasant wuchert, wird mir himmelangst.
    Dann muss ich mit einem Dauerzustand meines aktuellen Befindens rechnen.
    Wie kann ich dem Wahnsinn entkommen?
    ——————-
    Sprengstoffgürtel basteln und ab nach Syrien. Allahu akbar!

  15. #15 mischling (25. Jan 2014 17:31)

    So wie aus der verlogenen Sprechblase “Integration” die unverbluemte Forderung “Teilhabe”

    Das wird auch noch gefördert, indem es im Sprachgebrauch immer heisst „Deutsch-Türke“ statt „Türk-Deutscher“ und diese Integrationsunwilligen werden beklatscht.

    Möchte aber ein Deutscher seine Kultur bewahren oder ist – oh Schreck – sogar stolz auf sein Land, gilt er als zumindest rechtspopulistisch, ist also böse und „ewiggestrig“.

    Dieses verquere Gebaren ist weltweit einzigartig.

  16. #26 toll toller tollerant
    Die Schmiertussi von dem Artikel heißt
    Karina Mösbauer,hahahahahahahahaha.
    Der Name spricht Bände:)

  17. #23 HD2013

    #12 Pad (25. Jan 2014 17:22)
    So ist es!
    Die Politiker haben das deutsche Volk bereits unumkehrbar ausgerottet.
    Und dafür hasse ich die!

    Na na na. Wir haben die Politiker doch all das anrichten lassen. Wir lassen sie auch noch so weitermachen. Mit dem Hass würde ich nochmal überdenken.

  18. #30 Midnightsun (25. Jan 2014 18:26)

    #26 toll toller tollerant
    Die Schmiertussi von dem Artikel heißt
    Karina Mösbauer,hahahahahahahahaha.
    Der Name spricht Bände:)

    Ok, ein kurzes Grinsen konnte ich mir auch nicht verkneifen 😉

    Aber wie der Autor des Artikels heißt, ist ja letztlich egal. Tatsache bleibt, dass auch das auflagenstärkste Blatt die Afd weiterhin in einem Atemzug mit Rechtsradikalen nennt. Lucke hat also im Bezug auf die Bereichterstattung der Medien mit seiner permanenten Distanziererei nichts erreicht außer mögliche Partner zu verprellen.

  19. Protzmoscheee, (…) die laut Jubelschrei des DITIB-Sprechers Ertürk Himet mit nichts im Bergischen Land vergleichbar und natürlich schöner und prachtvoller als jedes Gotteshaus der Ungläubigen ist.

    Daß dieser Klotz mit dem Charme eines Fabrikgebäudes mit aufgesetzter Kuppel von diesem Herrn so hoch gelobt wird, zeigt, daß er, außer seinem großen Mund im Spiegel, nicht wirklich etwas gesehen hat, sonst würde er wohl kaum einen solchen Unfug verzapft haben. Das Ding ist weder schön, noch ist ein Gotteshaus im Sinne der Definition.

  20. #24

    Ich versteh dieses Idiotenblatt nicht mehr.

    Man kritisiert die AfD wegen ihrer Eurokritik……..

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-parteitag-kurswechsel-der-euro-skeptiker-a-945544.html

    Da wirbt die FDP mit „Noch mehr Europa – noch mehr Schulden“, und die SPD mit „Das Wir entscheidet. Das Du zahlt.“ Echter Unfrieden zeigt sich also nur vor der Tür: Autonome hatten die Aschaffenburger Frankenstolz-Arena in der Nacht vor dem Parteitag mit Farbbeuteln beworfen und mit Parolen beschmiert<<.
    Zu mehr reichts bei den Dumpfbacken wohl nicht.

    ….ein Klick weiter aber erzählt uns dieser "Experte", dass uns vielleicht der ganze Mist um die Ohren fliegen wird.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/us-oekonom-eichengreen-warnt-vor-einer-rueckkehr-der-euro-krise-a-945045.html

    Das Wachstum der Euro-Länder ist weiterhin zu schwach. Und dass die politische Krise fortbesteht, dürfte sich bei den Europawahlen zeigen. Vielleicht übersteht Europa mit seinen Teillösungen ein weiteres Jahr. Es kann aber auch sein, dass 2014 wieder alles in die Luft fliegt.

    Gelebte Schizophrenie?

    Schönen Abend noch.

  21. #35 Bruder Tuck (25. Jan 2014 18:43)

    Gelebte Schizophrenie?

    Man könnte es für Schizophrenie halten, denn die Symptome sind in der Tat sehr ähnlich. In Wahrheit ist es aber ideologische Borniertheit im Endstadium. Diese Leute sind auf der Palliativstation und merken es nicht mal.

    Schönen Abend noch.

    Das wünsche ich Ihnen ebenfalls.

    P.S.: Werde jetzt nix mehr zum Thema posten, weil das doch unhöflich wäre gegenüber dem OP.

  22. Schneider gehört zur ersten Riege der Anti-Demokraten.

    Für ihn ist das Äußern von Kritik am Islam ein „Anschlag auf die Zivilgesellschaft“.

    Insbesondere das Hochhalten einer Westergaard-Karikatur (Mohammed-Kopf mit Bombenturban) überschreitet seiner Meinung nach die Grenzen der freien Meinungsäußerung:

    „Das ist eine unglaubliche Provokation“, kritisierte Schneider.

    „Wenn man die Kunstfreiheit missbraucht, um gegen eine Religion mobil zu machen, dann haben wir es mit einem Anschlag auf die Zivilgesellschaft zu tun“, sagte Schneider im Gespräch mit der WR.

    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/schneider-kritisiert-pro-nrw-vor-moschee-aktion-in-dortmund-id6611794.html

    Vielleicht wird er ja demnächst zusammen mit Brigitte Lösch aus BW die ersten Meinungsfreiheit-Missbraucher

    ‚aus der Gesellschaft entfernen‘

    und das erste Lager zur Besinnung auf wahren Frieden und echte Toleranz eröffnen.

  23. #38 rotgold (25. Jan 2014 19:04)

    Insbesondere das Hochhalten einer Westergaard-Karikatur (Mohammed-Kopf mit Bombenturban) überschreitet seiner Meinung nach die Grenzen der freien Meinungsäußerung:

    „Das ist eine unglaubliche Provokation“, kritisierte Schneider.

    „Wenn man die Kunstfreiheit missbraucht, um gegen eine Religion mobil zu machen, dann haben wir es mit einem Anschlag auf die Zivilgesellschaft zu tun“, sagte Schneider im Gespräch mit der WR.

    Wie nennt man denn neuerdings diese Art der „Freiheit“, wenn man sie nicht mehr dazu gebrauchen kann, um mit friedlichen Mitteln und auf völlig legalem Wege seine kritische Meinung kund zu tun?

    „Freiheit 2.0“?
    „Freiheit light“?
    „Freiheit der aufgeklärten und toleranten Gesellschaft“?

    Oder bleibt es bei der bisherigen Bezeichnung, die doch dafür eigentlich sehr treffend ist: Unfreiheit.

  24. #17 HALAGU (25. Jan 2014 17:35)

    Solche Ideen haben viele Leute, neulich las ich beim Frisör meines Bruders Schwippschwagers, das manche Leute Güllewagen mit schweineblut füllen und das ganze nachts aufs Gelände laufen lassen. Leute gibt’s 🙂

  25. Es ist wirklich eine Schande was aus Deutschland und Europa geworden ist.

    Wir haben schöne Frauen, geile Autos, gute Wissenschaftler, gute Ärzte (auch wenn sie alle auswandern) und noch mehr gute Sachen.
    All das geht Jahr für Jahr verloren. Wir lassen es einfach zu. Stammen die Deutschen nicht auch von den Vikingern oder so ab? Die Gene und die Stärke sind immer noch da, tief verborgen und unterdrückt.

    Vikinger haben sich nicht fi..en lassen.

  26. Eben war auf Phönix ein 25 minütiger Bericht vom AfD-Parteitag in Aschaffenburg, in dem Lucke und Henkel interviewt wurden. Der „Interviewer“ hatte schon einen krankhaft anmutenden Drang, in irgendeiner Form das Thema „Rechstpopulismus“ (Was immer das auch heißen mag) aufzugreifen und mit der Lupe nach Indizien zu suchen, ob das irgendwie der AfD anzuhängen ist. Dabei wurde auch die böse „rechtspopulistische“ (Was immer das auch heißen mag) Partei DIE FREIHEIT erwähnt!!

    Der Lucke war leider blöd genug, nicht zu fragen, was denn der Interviewer genau unter „Rechtspopulismus“ verstehe und auf dessen mögl. Antwort weitere Fragen zu stellen. Da hätte man den Interviewerdepp ganz schnell ganz erbärmlich aussehen lassen können. Stattdessen hat Lucki sich gewunden und gebogen, wie man es von ihm kennt.

  27. Dieser Hassreaktor sieht aus wie eine Industrieanlage, in dem die zukünftigen Sprenggläubigen für das Bergische Land produziert werden sollen. Schrecklich, wie unsere Städte verschandelt werden!

  28. Guntram Schneider (SPD) ein Islamanschleimer und Kriecher vor dem Islam, wie viele bei den dunkelroten Sozis. Sein Vorsitzender, der türken- und islamaffine Gabriel, ist da nicht besser.

  29. Gerade läuft auf Tagesschau24 eine Hetzfilm gegen PRO NRW.In dieser Gegend.

    Schrecklich diese Nazis.
    Zuvor war Berlin dran.

    Dort gibts kommunistische Terroranschläge am laufenden Band, aber die Rechten sind sooooo gefährlich!!!

  30. Es sind ja auch „erst“ 6 Moscheen im Namen Allahs des gütigen und gerechten (Handabhackers) in Remscheid gebaut worden.
    Das ist logischerweise eine diskriminierend niedrige Zahl für 1.341 Angehörige des wahren Glaubens.
    http://www.moscheesuche.de/moschee/stadt/Remscheid/2520

    1) Albanische Moschee
    2) Ayasofya Moschee
    3) Diyanet Merkez Camii
    4) Islamisch-Marokkanische Gemeinde
    5) Remscheid Camii
    6) Ülkücü Türk Islam Birligi

    Zum Glück gibt es in der Türkei ähnlich viele christliche Kirchenneubauten …
    😡

  31. Wie PI bereits berichtete feiert die Islamlobby am 2. Februar in Remscheid die Grundsteinlegung für eine neue Protzmoschee mit Eroberungspfahl Minarett und Ummagemäßer Infrastruktur, die laut Jubelschrei des DITIB-Sprechers Ertürk Himet mit nichts im Bergischen Land vergleichbar und natürlich schöner und prachtvoller als jedes Gotteshaus der Ungläubigen ist.

    Wieso kommen eigentlich die Abergläubigen dazu, Christen als Ungläubige zu bezeichnen?

  32. die Türken- und Islamanschleimer der Katholiken und der EKD, dürfen natürlich nicht fehlen. Gottlose Verräter, die dem Mondgötzen Allah huldigenin in deren Götzentempel oder: der Tanz der „christlichen“ Kirchen um das goldene Kalb Islam

  33. #51 Fischelner (25. Jan 2014 23:35) zu:

    (…) jedes Gotteshaus der Ungläubigen ist.

    Wieso kommen eigentlich die Abergläubigen dazu, Christen als Ungläubige zu bezeichnen?

    Interessant die verräterische Sprache derer, die an den Götzen aus der Kaaba glauben: Sie bezeichnen das Kirchengebäude immerhin als Haus Gottes, ihr Gebäude aber als „Ort der Unterwerfung“.

    Nun, dem unterwerfen werde ich mich niemals. In keiner Form. Ich gehe nicht ins Götzenhaus.

    In ihrem (koranischen) Sinne mögen wir Christen als Ungläubige bezeichnet werden; ich nehme mir indes die Freiheit heraus, ihnen mit dem Neuen Testament zu sagen, daß sie Gott nicht haben, weil sie Seinen Sohn leugnen; ihr Gott, genannt al-ilah, ist ein anderer, und der kommt nicht aus dem Himmel, sondern aus dem Heidentum, was auch nicht damit ungeschehen gemacht werden kann, indem man die Verehrung dieses Götzen mit diversen Versatzstücken aus christlicher (und jüdischer Sektenüberlieferung schmückt, die man per Umdeutung der eigenen Wüsten- und Raubideologie lediglich angepaßt hat.

  34. #51 Fischelner (25. Jan 2014 23:35)

    Wieso kommen eigentlich die Abergläubigen dazu, Christen als Ungläubige zu bezeichnen?
    ———————–
    Weil’s so im Heiligen Koran steht, z.B. 8:55: „Schlimmer als das vieh sind bei Allah die Ungläubigen.“ Lies auch 9:5, 5:51,5:14, 5:33, 3:85, 8:60 u.v.a.

    Kuffar = Ungläubige bzw. „Lebensunwerte“.

    „Frieden heucheln, Christen meucheln, das ist Islam!“

  35. …und die Islamisierung Deutschlands findet nicht statt…und alle die dagegen protestieren sind Islamhasser ,Rechtsradikalen
    oder Nazis….nicht wahr
    Den politisch Blinden-zum Merken -„nur die dümmsten Kälber , wählen die Schlächter selber“ und wenn ihr weiter an islamische Bereicherung glaubt , werdet ihr den Spruch auch selber erleben ,Es ist nur die Frage der Zeit.

Comments are closed.