76Am vergangenen Donnerstag veranstaltete DIE FREIHEIT ihre 100. Kundgebung zum Bürgerbegehren gegen den Bau eines Islamzentrums für Europa in München. Der Andrang in der Fußgängerzone bei der St.Michaels-Kirche war zeitweise so groß, dass sich die Menschen in Reihen vor dem Unterschriften-Pavillon drängten. An diesem Tag unterzeichneten in der Zeit von 11 bis 20 Uhr 410 Münchner das Bürgerbegehren. Insgesamt ist die Marke der notwendigen 34.000 bereits um einige tausend überschritten. Derzeit arbeiten fleißige Mitstreiter die Listen durch, um Mehrfachunterzeichner sowie ungültige Unterschriften herauszufiltern. Wenn wir die Unterschriftenlisten beim Münchner Kreisverwaltungsreferat abgeben, wollen wir absolut sicher sein, die für das Ausrufen eines Bürgerentscheides notwendigen 34.000 Unterzeichner beisammen zu haben.

(Von Michael Stürzenberger)

Das Herbeiführen dieses Bürgerentscheides wird ein historisch zu nennender Meilenstein in der Islam-Aufklärung ganz Europas sein. Zum ersten Mal wird dann in einer europäischen Großstadt über den Bau eines großen Islamzentrums durch den Bürgerwillen entschieden. Dieses Ereignis könnte dann ähnlich hohe Wellen schlagen wie der Volksentscheid der Schweizer über das Minarettverbot. Die Medien dürften ihr Schweigen über die skandalösen Fakten dieses geplanten Islamzentrums dann auch nicht mehr aufrechterhalten können und es wird eine breite öffentliche Diskussion über Imam Idriz, seine Hintermänner, seine Unterstützer, seinen Finanzier und den Islam insgesamt entstehen.

10

Parallel dazu muss jetzt die klare und konsequente Islamkritik ihren Weg in die Parlamente finden. Bis zum 3. Februar läuft die Frist, den Weg dazu in der bayerischen Landeshauptstadt zu ebnen. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen eintausend Münchner mit Deutscher oder EU-Staatsbürgerschaft ihre Unterschrift in der Stadtinformation des Rathauses oder in den fünf Bezirksinspektionen abgegeben haben. Jetzt sind nicht nur alle Münchner, sondern auch alle Islam-Aufklärer in Deutschland gefordert, mitzuwirken.

56

Den folgenden Brief kann man an Freunde, Bekannte und Verwandte in München, an dortige christliche Gemeinden, Burschenschaften, Studentenverbindungen, Sportvereine und andere Multiplikatoren senden, um sie zur Teilnahme an der Unterstützungsunterschrift zu bewegen:


Sehr geehrte Damen und Herren,

DIE FREIHEIT tritt im März zur Stadtratswahl in München an. Hierzu benötigt diese junge Partei bis zum 3. Februar 1000 Unterstützungsunterschriften von Münchner Bürgern.

Diese kann man in der Stadtinformation im Rathaus oder in fünf Bezirksinspektionen leisten. Hier deren Orte und Öffnungszeiten.

Warum braucht es eine Partei wie DIE FREIHEIT im Stadtrat?

Alle Fraktionen von SPD / CSU / GRÜNE / FDP haben im März 2010 beschlossen, dass ein großes Islamzentrum für Europa in München gebaut werden soll. Oberbürgermeister Ude schlug vor, dies könne man auf dem städtischen Grundstück in der Herzog-Wilhelmstraße beim Stachus errichten.

Ein wahrhaftes Machtzentrum: 10.000 qm groß, 60 Meter hohe Minarette, drei würfelförmige Gebäude, sechs Etagen hoch.

Die Kosten von 40 Mio Euro will der Emir von Katar übernehmen, der erwiesenermaßen die islamischen Terrorbanden Al-Qaida, Taliban und Hamas mit Milliarden Dollar unterstützt.

Dieser reichste Staat der Welt beutet gerade auf den Baustellen zur WM 2022 die Gastarbeiter aus Sri Lanka, Nepal und Indien unter sklavenartigen Bedingungen aus, so dass bisher über 700 Gastarbeiter gestorben sind!

Imam Bajrambejamin Idriz, der von diesem terrorunterstützenden Unrechtsstaat das Geld für seine Riesenmoschee haben möchte, stand jahrelang unter Verfassungsschutzbeobachtung, hatte erwiesenermaßen engen Kontakt zu Ibrahim El-Zayat, der als Chef der Muslimbrüder in Deutschland gilt und in Ägypten zu zehn Jahren Haft wegen Unterstützung einer terroristischen Vereinigung verurteilt ist, führte dessen Befehle aus und bezog Geldquellen aus diesen Kreisen. Außerdem soll er laut Verfassungsschutz Kontakte zu einer bosnischen Terrorgruppe haben.

DIE FREIHEIT startete daher vor zwei Jahren ein Bürgerbegehren gegen den Bau dieses Skandalprojektes, das bisher weit über 30.000 Münchner unterschrieben haben.

Es ist sehr wichtig, dass jetzt eine islamkritische Partei in den Stadtrat kommt, um dort ein Gegengewicht aufbauen zu können. Da es bei der Kommunalwahl keine 5%-Hürde gibt, hat DIE FREIHEIT gute Chancen, ein bis drei Sitze zu bekommen.

Für den Wahlantritt müssen aber erst einmal 1000 Bürger in der Stadtinformation im Rathaus oder in den fünf Bezirksinspektionen für den Wahlantritt unterschreiben.

Bitte leiten Sie diese wichtige Information auch an interessierte Familienangehörige, Freunde, Bekannte und Kollegen weiter!


Am 3. Februar um 12 Uhr muss die Marke von 1000 überschritten sein. Bis jetzt sind es erst knapp 300, daher müssen sich jetzt die Bürger mit gesundem Menschenverstand einen Stoß geben und eine Welle auslösen!

_MG_2937

Am morgigen Montag findet die bisher längste Kundgebung in den zweieinviertel Jahren des Bürgerbegehrens statt: Von 10-20 Uhr sammelt DIE FREIHEIT auf dem Münchner Marienplatz Unterschriften und wirbt um Unterstützung für den Antritt zur Stadtratswahl.

1

Es sind jetzt noch 12 Tage, an denen die Unterschrift geleistet werden kann. Wir brauchen jetzt nicht nur Glück, sondern tatkräftige Unterstützung.

33b

In München wird es sich erweisen, ob das konservative Bürgertum bereit ist, Widerstand gegen die Islamisierung zu leisten.

30b

Macht mit beim Kampf um München!

46

(Archiv-Fotos: Roland Heinrich)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

132 KOMMENTARE

  1. Herzlichen Glückwunsch lieber Michael Stürzenberger!

    Ein schöner Erfolg! Er macht mir nur umso schleierhafter, warum es so schwierig ist für die Kandidatur der FREIHEIT zur Kommunalwahl genug Unterstützungsunterschriften zusammen zu bekommen?! Locker 2000 Leute aus München dürften regelmäßig hier mitlesen und mitfiebern!

  2. Glückwunsch an Herrn Stürzenberger und sein Team.
    Ich habe Hochachtung für Herrn Stürzenberger für seinen unermüdlichen Einsatz und sein Engagement.
    Hoffentlich wird sowohl die Kommunalwahl als auch das Bürgerbegehren ein Erfolg für „die Freiheit“.

  3. Wie schizophren die andere Seite,bzw der Imam ist,sieht man wenn man auf dessen FB-Seite schaut.
    Dort wird Hr.Stürzenberger als „Extremistisch und Verfassungsfeindlich“ betitelt.
    Nachweislich passt diese Beschreibung aber komischerweise auf ihn selbst und garantiert nicht auf Hr.Stürzenberger.

  4. Das wäre doch einmal ein Grund, in der ARD/ZDF eine Sondersendung über das Bürgerbegehren zu machen.

    Meine Unterstützung habt ihr! Leider wohne ich jedoch nicht in München.

  5. Endlich mal gute Nachrichten!
    Jetzt hoffe ich, dass die 1000 Unterschriften auch noch zusammenkommen!

  6. München, Münchener Bürger,
    WACHT AUF!!

    FÜR die FREIHEIT !
    GEGEN die faschistisch ISSLAMISIERUNG
    Münchens, Deutschands, Europas.

    Was ist nur los in
    Alemanistan-Absurdistan-BRDDR?

  7. Klasse gemacht!!! Kopiert euch irgenwie die Listen. Es ist davon auszugehen, dass einige hunderte Listen mit tausenden Unterschriften im Rathaus von Mohammed Ude „zufällig“ verloren gehen.
    Dieser Ude ist gerissen, so wie seine Freunde des Mondgötzen Allah.

  8. Wow, welche eine Leistung.
    Noch dazu wenn man daran erinnert, mit welcher Hetze Ihr von den Genossen, mit welchen Schikanen durch den Beamtenappart einschl. Polizisten Ihr kämpfen musstet. Nicht zu vergessen Udes linksfaschistischer Strassenterror seiner schwarzgekleideten Truppen gegen Euch und die Passanten sowie vielen Morddrohungen Mohammedaner, die ebenfalls von der Politik gefördert und finanziert wird.
    Die vielleicht schlimmsten Protagonisten sind vermutlich die politischen Propagandajournalisten des Prantlblattes oder anderer linksgrüner Journalisten.

    Gegen all diese hochgradig organisierten und staatlich alimentierten Gruppen habt Ihr Euch für unsere Kultur, die Menschenrechte, die Demokratie, die Zukunft unserer Kinder und letztlich für uns alle eingesetzt.

    Es gibt in Deutschland wohl kaum eine politische Partei, die derart viel für die Wahrheit riskiert hat und Repressionen bis hin zu Morddrohungen hinnahm.
    Das ist wahrlich eine ehrhafte Nachfolge der Weißen Rose.

    Meine tiefe Verbeugung!

  9. Endlich kommen aus München auch mal positive Nachrichten. Ich denke mal dass real über 90 Prozent der einheimischen Bevölkerung gegen das geplante Islamisten-Zentrum am Stachus sind. Nur eine kleine von Katar geschmierte und bestochene politische Macht-Clique will dieses Irrsinns-Projekt am Stachus durchboxen.

    Die Koran-Auslegung des Geldgebers und Emir aus Katar ist nicht gerade als liberal und tolerant bekannt. Der rücksichtslose Stadtfürst Ude unterstütz da einen rückwärtsgewandten Islam mit Burkas, Frauenunterdrückung und der üblichen herrenmenschlichen Faschismus sich über den minderwertigen und unreinen Ungläubigen zu stehen.

    Nur ganz naive und ganz arg dumme rotgrüne Spinner unterstützen diesen Steinzeit-Islam, der die Schaira als oberstes Gesetz für einen ganzen Staat und seinen Bewohnern vorsieht, wie in Katar.

    Nur extrem naive rotgrüne Volldeppen bejubeln die Abschaffung rotgrüner Ideale und liberalen Lebenswerte bald auch im Islam-Zentrum am Stachus und dann in ganz München!

    Geht es eigentlich noch irrer und noch dümmer liebe rotgrüne Islam-Zentrums-Befürworteter? 🙂

  10. Völker dieser Welt,
    schaut auf dies Stadt !

    München 2014 ….

    Rettet Deutschland !
    Rettet Europa !

  11. Bürgermeister Ude und die feigen Politiker (PC) können sich „warm anziehen“, dank den tapferen Michael Stürzenberger 🙂

    Herzlichen Glückwunsch 🙂

  12. Danke Herr Stürzenberger, Danke den Helferinnen und Helfern den Unterstützern und unermüdlichen.
    Und ein höhnisches Grinsen für die Feiglinge der Linksextremisten, den Terrorunterstützern, Tagedieben und Sozialschmarotzern, den Demokratiefeinden und den Vasallen aus der Deutschfeindlichen Politik.

    Hier erinnere ich gerne an die Muppetshow mit Kermit dem Ansager:
    Applaus,Applaus, Applaaauuus!

  13. Lieber Michael!

    Es geht auch anders! Liebe Münchner nehmt euch mal ein Beispiel daran! Gute Nachrichten aus Pforzheim:

    Glockenläuten und Pfeifkonzert für Salafisten Pierre Vogel

    Pforzheim. Mit einem immer wieder ertönenden grellen Pfeifkonzert und lautem Glockengeläut der Schloß- und der Stadtkirche ist am Samstagnachmittag der populäre Salafisten-Prediger Pierre Vogel (Köln) auf dem Pforzheimer Marktplatz empfangen worden.

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Glockenlaeuten-und-Pfeifkonzert-fuer-Salafisten-Pierre-Vogel-_arid,464546.html

  14. Herzlichen Glückwunsch, Herr Stürzenberger. Weiter so, damit wir den Islam stoppen.
    Mein Autogramm haben Sie bereits, auch für die Kommunalwahlen.

  15. Welche Zukunft wollt ihr ?

    Für die FREIHEIT !
    GEGEN
    ISSLAM
    KOT RAN
    SCHARIA !!

    Verdammte Völker dieser Erde
    WACHT AUF !!

    Bevor es zu spät ist.

    Begreift was auf uns zukommt !

  16. #15 Powerboy
    Danke,
    was ist das für ein armseliger salafisten Mob !
    Was soll aus Deutschland, Europa werden ?
    Ist das die Zukunft unserer zukünftigen Kinder ?

    Münchener, deutsche, isslamkritische Bürger wacht auf,
    helfen wir alle mit
    die ISSLAMisierung
    Deutschlands und Europas zu verhindern..

  17. Respekt!
    Solange der Islam untereinander kriegerisch ist, ist jeder weitere Import dieser Religion eine Gefahr für den Frieden Europas. Jede Gemeinde für sich reklamiert friedlich und tolerant zu sein, ja bestimmt vielfach richtig, aber niemand kann die Dynamik und Gewalt untereinander vorhersehen, die sich zwangsläufig bilden wird, wenn es um die Deutungshoheit der „wahren“ Religionsausführung geht. Da hat das deutsche Grundgesetz schlicht KEINE Antwort parat.Es wird chaotisch wie im Nahen Osten,wer das ableugnet, ist entweder ein Narr oder ein Verbrecher.
    Nochmals Danke nach Münschen, um endlich das Thema Islam in den Mittelpunkt zu bringen.

  18. BITTE UM UNTERSTÜTZUNG

    Demnächst findet in meiner kleinen Gemeinde ein “Referat und Diskussion zum Islam” statt. Es soll – laut Aushang im Laden – Interesse für den Islam schaffen und Vorurteile abbauen und etc. bla bla pp.

    Das wird für mich das erste Mal sein, dass ich öffentlich islamaufklärerisch aktiv werde.

    Von vielen yt-videos weiss ich, wie wichtig es ist, stringent und logisch zu argumentieren.

    Ich kenne zwar den Koran und die Hadithen und Kleine-Hartlage und Walid Shoebat und vieles mehr aber kurze prägnante Argumentationshilfen helfen mir sehr.

    Nach einem vermutlich zuckersüssen Vortrag über den friedlichen und wissensreichen Islam muss ich sachlich, fundiert und unaufgeregt die Gegenposition in die Diskussionsrunde einbringen.

    Ich sehe vor lauter Bäumen den Wald nicht und will nicht wutschnaubend wirres Zeug verzapfen…

    Wie stellt man das an???

    Ich brauche einen roten Faden!

    Stellt hier bitte einfach alles mit Kopieren/Einfügen rein oder gebt mir Links…. Besten DANK!!

    Ihr wollt doch bei meiner kleinen Dorf-Reconquista mitstreiten, oder?

    Ich werde auf jeden Fall berichten!!

  19. Respekt und Glückwunsch, bin leider kein Münchner sondern ein Flachlandtiroler, eine Partei die konsequent über den Islam und vor allem die Machenschaften dieses Imams, das Projekt und den Herrscher von qatar aufklärt MUSS in den Stadtrat von München. Als Nichtmüncher kann ich ja leider nicht unterschreiben.
    Ich drücke alle Daumen!!!!!!!

  20. Sehr schön Herr Stürzenberger!
    Endlich mal gute Nachrichten aus München und dem Bürgerbegehren.
    Wo war denn die linksversiffte Antifa diesmal?

  21. 1 Reconquista2010 (19. Jan 2014 08:46)

    Herzlichen Glückwunsch lieber Michael Stürzenberger!

    Ein schöner Erfolg! Er macht mir nur umso schleierhafter, warum es so schwierig ist für die Kandidatur der FREIHEIT zur Kommunalwahl genug Unterstützungsunterschriften zusammen zu bekommen?! Locker 2000 Leute aus München dürften regelmäßig hier mitlesen und mitfiebern!
    Wenn das wirklich so abläuft wie hier mehrfach geschildert, kann ich verstehen, das sich die Bürger dieser erniedrigenden Prozedur nicht unterziehen möchten!

  22. #21 Spektator (19. Jan 2014 09:54)

    BITTE UM UNTERSTÜTZUNG

    Lesen Sic sich rechts in der graun unterlegten Spalte die DOWNLOADS(PDF)durch. Sie finden viel, was Ihnen hilfreich sein wird.

  23. Bedauerlicherweise lebe ich nicht in München und kann von daher keine Unterschrift leisten. Insgesamt aber mein Respekt und meine Hochachtung vor dem hier sichtbar werdenden Mut und dem Durchhaltevermögen.

    Es bleibt zu hoffen, daß nicht nur die Aktion ein voller Erfolg wird, sondern auch, daß Münchens Einwohnerschaft das nächste Mal anders wählt und diesen unsäglichen, offensichtlich von Katar aus korrumpierten Ober-„Bürgermeister“ Ude aus dem Amt entfernt. Auch wenn das sich nicht allzu deutlich auswirken würde, da die Politik hier längst parteiübergreifend das nahezu gleiche Programm fährt, wäre das doch ein Anfang.

  24. Viel Erfolg und die 1000 Unterschriften müssen unbedingt zusammenkommen.

    Gibt es interessante Facebook Seiten & Foren aus München, wo man aktiv werden könnte ?

  25. Sichert euch bei der Abgabe der Unterschriften gut ab! Nehmt einen Notar oder Anwalt mit! An die Juristen unter uns: Unterstützt Stürzenberger mit Ratschlägen, wie man so etwas korrekt macht! Doppelt und dreifach absichern!
    Dem dauergrinsenden, jovialen Ude und seinen Lakaien ist alles zuzutrauen!

  26. … Hoffentlich steht Stürzenberger im Oktober im Bierzelt und sagt „O’zapft is!“

  27. #15 Spektator

    In der rechten Spalte finden Sie eine Reihe guter, knapper Zusammenfassungen. So z.B. „Kurze Korananalyse“:

    http://www.pi-news.net/wp/uploads/2009/11/korananalyse_kurz.pdf

    Nehmen Sie einen Koran mit. Markieren Sie die Suren mit Hilfe dieser Analyse. Stellen Sie Fragen, warum Juden und Christen in Islamsischen Ländern verfolt werden. Warum z.B. in der Türkei, einem ehemals blühenden christlichen Land, die Christen im 20. Jahrhundert quasi ausgerottet wurden.

    Fragen Sie, warum Mohammed vor Medina 800 Juden köpfen ließ sowie die Kinder und Frauen der Mordopfer seinen blutrünstigen Truppen zum Fraß vorwarf.

    Fragen Sie, weshalt im Koran nicht einmal das Wort „Nächstenliebe“ vorkommt, dafür aber das Töten von Juden, Christen oder Nichtgläubige.

    Fragen Sie, weshalb in islamischen Ländern Homosexuelle unter dem Gejaule von Mohammedanern langsam und qualvoll an Kränen aufgehängt werden.

    Fragen Sie warum Frauen vor dem islamsichen Gesetzt nur die Hälfte wert sind und warum die Frauen im christliche Mittelalter mehr Rechte hatten, als in der heutigen Scharia.

    Fragen Sie, weshalb bei 1,3 Mrd Mohammedanern in 53 Ländern der Welt keine einzige Demokratie geben kann. Und erinnern Sie an die Menschenrechtslage von kritischen Journalisten, Kurden, Christen und Juden in der Türkei, die gerne angeführt wird.

    Fragen Sie, ob schon einmal irgend jemand eine Mohammedanerin händchenhaltend mit einem blonden Deutschen auf der Strasse gesehen hat. Dürfte bei mind. 4 Mio. Mohammedanern doch kein Problem sein.

    Fragen Sie, warum ein Mohammedaner getötet werden darf, wenn er zum Christentum oder Judentum konvertiert. Fragen Sie was unter all diesen Gesichtspunkten der Unterschied zu einer Herrenmenschenideologie ist.

    Holen Sie sich Informationen von der Seite von Open Doors.

    Sie können von Open Doors Infomaterial bestellen oder jemand von dort einladen:
    http://www.opendoors.de/aktiv-werden/

    Fragen Sie, weshalb laut dem Weltverfolgungsindex über 100 Mio. Christen unfassbar brutale Menschenrechtsverletzungen hinnehmen müssen und weshalb alle 5 Minuten ein Christ wegen seines Glaubens abgeschlachtet wird.

    Fragen Sie, warum alle anderen sich dem Gruppendruck fügen und sich nicht auch diese Fragen stellen.

    Aber machen Sie sich darauf gefaßt dass sie angefeindet werden. Sie werden komisch angeschaut.
    Es bedarf der Übung. So ein Eintreten für die Wahrheit kann ein Stahlbad sein. Der Mensch ist im Grunde feige. Gürten Sie sich mit Ihrem Glauben. Ein Gebet im Stillen kann davor nicht schaden. Sehen Sie auf Christus, welchen Spott er ertrug. Weil er für die Wahrheit eintrat…

  28. Stellt um Gottes Willen sicher, dass von den Unterschriftenlisten notariell beglaubigte Kopien vorhanden sind. Es ist nämlich sicher anzunehmen, dass alles versucht werden wird, Stimmen ungültig zu machen, Teile der Listen „verschwinden zu lassen“ oder sonst irgendwie zu unterdrücken. Ich traue diesen linksrotgrünen Meinungsfaschisten um Ude absolut alles zu.

    Andererseits: Wenn dieser Bürgerentscheid tatsächlich stattfinden wird, dann sehe ich dem mit Freuden entgegen. Ich denke der Ausgang wird nicht viel anders sein als bei der Abstimmung über das Minarettverbot in der Schweiz. Diesmal steht nämlich dem Bürger keine rotgrüne Straßenkampf-SA entgegen, die ihn vom Abgeben seiner ehrlichen Meinung und Stimme abhält. Das war m. E. auch das große Problem bei den Unterschriftensammlungen; viele trauten sich nicht hin weil sie fürchten mussten, dass sie von Linken foto-/videografiert werden und anschließend Repressalien bis hin zu körperlichen Attacken zu erleiden haben.

  29. Das Zentrum wird eh gebaut. Zuviel Geld ist da im Spiel.

    Zudem verstehe ich nicht, warum noch keine 100.000 Unterschriften zusammen gekommen sind?!?!

  30. @#22 Spektator + andere die sich informieren wollen wie man arguentieren kann gegenüber Moslems und Gutmenschen.

    schau dir David Wood auf youtube an. Imo einer der besten Islamkritiker. Als ex-Atheist kennt er sich in der Bibel und den Koran/Sunna/Hadithen aus. Die Videos sind in englisch.


    What Every Christian Needs to Know About Islam (Full)

    http://youtu.be/uKKNJ9tjo4Q

    Sami Zaatari vs. David Wood: Is Muhammad a Good Role Model for Society?
    http://youtu.be/jlcgbhvGRWE

  31. Herzlichen Glückwunsch!
    Hier zeigt sich wieder einmal, dass man fast immer Erfolg hat, wenn man am Ball bleibt, vor allem aber wenn man „mit Herzblut“ bei der Sache ist.
    Gegen die allgegenwärtige politische Korruption,
    gegen die Islamisierung Deutschlands!

  32. #23 Spectator

    Als Einleitung kurz und bündig :

    http://europenews.dk/de/node/74426

    Zum “ heiligen Krieg “ Djihad dies :

    http://schroeter.wordpress.com/2010/02/17/der-heilige-krieg-im-islam-die-6-saule/

    Islam – Grundzüge der Lehre nach Koran und Sunna :

    http://schroeter.wordpress.com/tag/dhimmis/

    Auch dies :

    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/08/30/kindesmisbrauch-im-islam-vollig-legal-zur-erinnerung/

    Und jenes :

    http://koptisch.wordpress.com/

    Sehr empfehlenswert, da immer auch gute Hintergrundberichte eingestellt werden.

  33. Listen vor Abgabe unbedingt digital sichern. Sonst gehts wie bei der online Petition gegen die Verschwulisierung der baden-württembergischen Lehrpläne. Dort „verschwanden“ über Nacht ein paar tausend Stimmen

  34. Was ist los, in München, Deutschland, Europa ?.
    Wollen wir so enden
    wie die indigenen Völker
    in Süd und Nordamerika ??

    RETTEN WIR EUROPA VOR DER FASCHISTISCHEN
    ISSLAMISIERUNG!
    KOT RAN
    SCHARIA

    Für Demokratie, Tolleranz, Freiheit
    in der Welt.

    Es braucht viele europäische Freiheitskämpfer wie
    Michael Stürzenberger, Michael Mannheimer,
    Gert Wilders usw.usw.

    Packen wir es an…..
    adelante..

  35. # 26 westwoodtom

    Es ist leider wirklich so. 🙁

    # 28 Tom62

    Islam-Ude tritt nicht mehr zur OB-Wahl an.
    Sein “ Kronprinz “ steht allerdings schon in den Startlöchern.

  36. Auch die sog. Linken sollten ihre Ideale nicht verraten !
    Bedenkt was auf dem Spiel steht!
    So kann es mit der faschistischen ISSLAMisierung
    Deutschlands und Europas nicht weiter gehen !!

    GEMEINSAM FÜR DIE FREIHEIT IN EUROPA UND DER WELT !!

  37. Es wird der Tag kommen, an dem Münchens OB den „Michael-Stürzenberger-Preis für Bürgermut“ verleihen wird.

  38. Ich hoffe, Michael liest hier die Tipps von Bernd Lösel u.a. mit. Ohne Absicherung wäre alles umsonst!

  39. Kalkuliert auch besser mal ein, dass von den 34.000 Unterschreibenden in der Zwischenzeit einige hundert gestorben sein dürften….

  40. #2 FW (19. Jan 2014 08:47)
    Hoffentlich wird sowohl die Kommunalwahl als auch das Bürgerbegehren ein Erfolg für “die Freiheit”.
    ++++

    Das ganze linksgrüne Sozenpack und mit ihm die korrumpierten Schreiberlinge der Presse werden überzeugend einen Erfolg für “die Freiheit” verhindern.

    Ich persönlich erwarte deshalb auch nur – wenn überhaupt – ein geringes Wachstum für “die Freiheit” bei den Kommunalwahlen, weil die meisten Bürger sich leider nur wenig für Politik interessieren.
    Den verpennten Michels geht es derzeit noch zu gut!

    Zumal jetzt auch noch wieder im RTL-TV das „Dschungelcamp“ auf Sendung ist.
    Außerdem ist Michael Schumachers „Glücksbringer“ gerade gefunden worden.
    Zahlreiche Prinzessinnen aus europäischen Königshäuser drohen außerdem erneut wieder schwanger zu werden.
    Da bleibt keine Zeit für Politikinteresse! 🙁

  41. Lief denn diesmal alles ohne linke/islamische Störer ab? Das sieht zumindest auf den Fotos so aus. Wenn das der Fall war, wäre das doch schon mal ein Riesenerfolg.

  42. Die Lügen dieses Ude und seines Imam Idris sind so offensichtlich wie jeder Politiker weiß, dass der Schariastaat Katar, der Geldgeber dieses 10.000 m2 Lügentempels, auf der ganzen Welt morden lässt und trotzdem läuft die Stadt München offenen Auges in ein Messer des Islam.

    Die Bundeswehr soll in Mali und Zentral-Afrika gegen den mordenden Islam kämpfen und hier Deutschland legt man ihm den roten Teppich aus. Dümmer geht`s nimmer.

    „Hier san mir dahoim“, der Witz des Jahres, die Bayern wissen noch gar nicht, WER bei denen daheim ist.

  43. #23 Spektator

    Ich habe eine kleine Auflistung mit 35 u.a. mit dem StGB kollidierenden Versen, wobei der erste Vers der Wichtigste ist. Ich würde die Veranstalter die Verse einzeln vortragen und fragen, was sie davon halten. Wer fragt, führt. Deshalb: Keine Statements, nur fragen. Gleichzeitig der Hinweis auf die menschenrechtlichen Zustände in islamischen Ländern und überall dort, wo Moslems in grösserer Zahl in Erscheinung treten.

    Hier die 35 Verse:

    Sure 2, Vers 2: Dies ist die Schrift, an der nicht zu zweifeln ist, (geoffenbart) als Rechtleitung für die Gottesfürchtigen.

    Sure 2, Vers 106: Wenn wir einen Vers (aus dem Wortlaut der Offenbarung) tilgen oder in Vergessenheit geraten lassen, bringen wir (dafür) einen besseren oder einen, der ihm gleich ist. Weißt du denn nicht, daß Allah zu allem die Macht hat?

    Sure 2, Vers 171: “Bei den Ungläubigen ist es, wie wenn man Vieh anschreit, das nur Zu- und Anruf hört (ohne die eigentliche Sprache zu verstehen). Taub (sind sie), stumm und blind. Und sie haben keinen Verstand. ”

    Sure 2, Vers 191: ´Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …”

    Sure 2, Vers 193: “Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. …” (Die “Ungläubigen” stellen wegen ihrer heidnischen Auffassung eine Verführung dar und müssen allein deshalb bekämpft werden.)

    Sure 2, Vers 223: “Eure Frauen sind ein Saatfeld für euch; darum bestellt euer Saatfeld wie ihr wollt.“

    Sure 3, Vers 54: „Und sie schmiedeten eine List, und Allah schmiedete eine List; und Allah ist der beste Listenschmied.“

    Sure 3, Vers 110: Ihr (Gläubigen) seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen entstanden ist. Ihr gebietet, was recht ist, verbietet, was verwerflich ist, und glaubt an Allah. Wenn die Leute der Schrift (ebenfalls) glauben würden (wie ihr), wäre es besser für sie. Es gibt (zwar) Gläubige unter ihnen. Aber die meisten von ihnen sind Frevler.

    Sure 3, Vers 118 : “Oh ihr, die ihr glaubt schließet keine Freundschaft außer mit euch. …”

    Sure 3, Vers 151: Wir werden denen, die ungläubig sind Schrecken, einjagen (zur Strafe) dafür, daß sie (dem einen) Allah (andere Götter) beigesellt haben, wozu er keine Vollmacht herabgesandt hat. Das Höllenfeuer wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Quartier für die Frevler!

    Sure 4, Vers 11: Allah verordnet euch hinsichtlich eurer Kinder: Auf eines männlichen Geschlechts kommt (bei der Erbteilung) gleichviel wie auf zwei weiblichen Geschlechts. Wenn es (ausschließlich) Frauen sind, (und zwar) mehr als zwei, stehen ihnen zwei Drittel der Hinterlassenschaft zu; wenn es (nur) eine ist, die Hälfte.

    Sure 4, Vers 34: “Die Männer sind den Weibern überlegen wegen dessen, was Allah den einen vor den anderen gegeben hat… Diejenigen (Weiber) aber, für deren Widerspenstigkeit ihr fürchtet – warnet sie, verbannet sie in die Schlafgemächer und schlagt sie…”

    Sure 4, Vers 89: „Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.“

    Sure 5, Vers 38: „Wenn ein Mann oder eine Frau einen Diebstahl begangen hat, dann haut ihnen die Hand ab! (Das geschehe ihnen) zum Lohn für das, was sie begangen haben, und als anschreckende Strafe (nakaal) von seiten Allahs. Allah ist mächtig und weise.“

    Sure 8, Vers 12: ” … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.”

    Sure 8, Vers 17: „Und nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah. Und nicht du hast jenen Wurf ausgeführt, sondern Allah. Und er wollte (mit alledem) seinerseits die Gläubigen etwas Gutes erleben lassen. Allah hört und weiß (alles).“

    Sure 8, Vers 55: “Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.”

    Sure 9, Vers 5: “Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.”

    Sure 9, Vers 29: „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit befolgen – von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde – bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind!“

    Sure 9, Vers 111: “Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt und das ist die große Glückseligkeit.”

    Sure 9, Vers 123: „O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

    Sure 17,Vers 33: „Und tötet niemand, den (zu töten) Allah verboten hat, außer wenn ihr dazu berechtigt seid! Wenn einer zu Unrecht getötet wird, geben wir seinem nächsten Verwandten (walie) Vollmacht (zur Rache). Er soll (aber) dann im Töten nicht maßlos sein (und sich mit der bloßen Talio begnügen). Ihm wird ja (beim Vollzug der Rache) geholfen (innahuu kaana mansuuran).“

    Sure 24, Vers 2: „Wenn eine Frau und ein Mann Unzucht begehen, dann verabreicht jedem von ihnen 100 Hiebe!“

    Sure 24, Vers 4: „Und wenn welche ehrbare Frauen in Verruf bringen und hierauf keine vier Zeugen beibringen, dann verabreicht ihnen 80 Hiebe …“

    Sure 24, Vers 33 „…Und zwingt nicht eure Sklavinnen (fatayaat), wenn sie ein ehrbares Leben führen wollen, zur Prostitution, um (auf diese Weise) den Glücksgütern (`arad) des diesseitigen Lebens nachzugehen. Wenn (jedoch) jemand sie (wirklich dazu) zwingt, dann ist Allah gewiß nach ihrem erzwungenen Tun, barmherzig und bereit zu vergeben.“

    Sure 27,Vers 50: „Und sie planten eine List, und Wir planten eine List, ohne daß sie dessen gewahr wurden.“

    Sure 32, Vers 2: “Die Hinabsendung des Buches ist ohne Zweifel von dem Herrn der Welten.”

    Sure 33, Vers 27: „Und Allah hat euch zum Erbe gesetzt über ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz, und auch ein Land, das ihr vorher nicht betreten hattet.“

    Sure 33, Vers 61: Ein Fluch wird auf ihnen liegen. Wo immer man sie zu fassen bekommt, wird man sie greifen und rücksichtslos umbringen (wa-quttiluu taqtilan).

    Sure 47, 4-5: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande”

    Sure 52, Vers 42: „Oder beabsichtigen sie eine List? Aber wider die Ungläubigen werden Listen geschmiedet.“

    Sure 65, Vers 4: „Und wenn ihr bei denjenigen von euren Frauen, die keine Menstruation mehr erwarten, (irgendwelche) Zweifel hegt, soll ihre Wartezeit (im Fall der Ehescheidung) drei Monate betragen. Ebenso bei denen, die (ihres jugendlichen Alters wegen noch) keine Menstruation gehabt haben. Und bei denen, die schwanger sind, ist der Termin (maßgebend), an dem sie zur Welt bringen, was sie (als Frucht ihres Leibes in sich) tragen. Wenn einer gottesfürchtig ist, schafft Allah ihm von sich aus Erleichterung.“

    Sure 66, Vers 2: „Allah hat für euch angeordnet, ihr sollt eure (unbedachten) Eide (durch eine Sühneleistung) annullieren. Allah ist euer Schutzherr (maulaa). Er ist der, der Bescheid weiß und Weisheit besitzt.“

    Sure 66, Vers 9: „Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende! „

    Sure 71, Vers 20: „Allah hat euch die Erde wie einen Teppich ausgebreitet.“

    Sure 98, Vers 6: “Siehe die Ungläubigen vom Volk der Schrift (d.h. Juden und Christen) … Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.”

    Hier noch interessante Zitate zum Islam:

    „Integration ist ein Verstoß gegen die Menschenrechte.“ Erdogan 2009

    „Es gibt keinen Islam und Islamismus. Es gibt nur einen Islam. Wer etwas anderes sagt, beleidigt den Islam“. Erdogan 2008

    Vural Öger: “Was der gute Süleyman vor Wien nicht geschafft hat, das schaffen unsere geburtenfreudigen Türkinnen in der Bundesrepublik.” Öger (SPD) war von 2004 bis 2009 Mitglied des Europäischen Parlaments.

    “Wenn wir Mohammedaner geworden wären, würden wir heute die Welt besitzen.” – Adolf Hitler

    „Der Islam ist unserer Weltanschauung sehr ähnlich.“

    ‘Ich hab nichts gegen Islam. Er drillt unsere Jungs in der Division für mich und verspricht ihnen den Himmel wenn sie im Kampf getötet werden. Eine sehr praktische und attraktive Religion für Soldaten…’ [Heinrich Himmler, Reichsführer SS]

    ‘Mohammed wusste dass die meisten Leute furchtbar feige und dumm sind. Deshalb hat er jedem tapferen Krieger der im Kampfe fällt zwei wunderschöne Frauen versprochen. Das ist die Sprache die ein Soldat versteht. Wenn er daran glaubt im Leben danach dieserart willkommen zu sein, wird er sein Leben willig hingeben, er wird mit Enthusiasmus in die Schlacht ziehen und den Tod nicht fürchten…’ [Heinrich Himmler, Reichsführer SS]

    “Die Freundschaft und die Zusammenarbeit zwischen Muslimen und Deutschen sind
    nach der Machtübernahme durch die National Sozialisten viel stärker geworden, weil der Nationalsozialismus in vieler Hinsicht der islamischen Weltanschauung parallel verläuft.” (Mohammed Amin al-Husseini –Grossmufti von Jerusalem)

  44. Hier ein ehhellender Bericht welchen Rattenschwanz der Islam im Jahr 2014 nach sich zieht.
    Michael Stürzenberger und seine Mitstreiter betreiben hierüber heldenhafte Aufklärung.
    Das neue Paradies für Terroristen
    Eine glänzende Zukunft in ihrer Heimatstadt Derna hatte sich das Ehepaar Dschibali* im Jahr 2011 ausgemalt. Auf ein luxuriöses Leben in einem Haus mit Garten, möglichst in Strandnähe, hatten sie gehofft – sorgenfrei und ohne viel Arbeit. Schließlich stammen beide aus wohlhabenden Familien der Hafenstadt am Mittelmeer im Osten Libyens. „Wir waren so glücklich, als die libysche Revolution 2011 siegte“, sagt Hamza, der unter dem Diktator Muammar al-Gaddafi als Regimekritiker im Gefängnis saß und später ins Exil nach Großbritannien ging.

    Doch im Januar 2014 wagen die Dschibalis von ihren Hoffnungen nicht einmal mehr zu träumen. „Wir wollten nach Derna zurück, aber heute ist es dort noch schlimmer als früher“, sagt Hamza. „Die Stadt ist fest in der Hand von al-Qaida.“

    Die ultrakonservativen Islamisten kämpfen erbarmungslos gegen jeden, der mit ihrer Rechtsauffassung, der Scharia, nicht einverstanden ist – im Irak, in Syrien, Mali und mittlerweile auch in Libyen. Die Brutalität, mit der sie vorgehen, ist abscheulich. „Polizisten wurde der Kopf abgeschnitten, weil sie ihre Arbeit machen wollten. Ein Restaurant flog in die Luft, weil der Besitzer ausländische Wurzeln hatte und möglicherweise ein Spion sein könnte“, berichtet Hamza.

    „Sogar ein Bekleidungsgeschäft haben sie zerstört“, wirft seine Ehefrau Sarah ein, „weil die Schaufensterpuppen angeblich zu weiblich waren.“ Keine einzige Nacht habe sie mehr richtig schlafen können, als sie nach der Revolution kurzzeitig wieder in Derna lebten. „Ständig wurde geschossen, und Explosionen waren zu hören.“

  45. Solange der Islam Menschen in lebenswürdige und lebensunwürdige Menschen teilt und damit Hass und Tod bringt muss er bekämpft werden, bis er nicht mehr da ist.

  46. @Herrn Stürzenberger und seine Helfer
    Leute, ich bin unendlich stolz auf Euch. Wäre ich aus M oder Umgebung, glauben Sie mir, auch ich hätte geholfen.

  47. …ich war selber da und bin da wenn es zeitmäsßig geht.und das schreiende agressive dümmliche pack treibt sich immer rum.Michael wird wo es geht gedrückt behindert und angegriffen Alle PI Leser aus München !!!! GEHT BITTE hin…seht euch das Spektakel an und entscheidet selbst …..Ausweis mitnehmen und Stimme im Rathaus abgeben…..kann nicht sein das hier nur gelabert wird und der michael und seine mitstreiter die einzigen sind die den kopf hinhalten und hier jammernd mit schlauen sprüchen kommentiert wird. bewegt endlich euere Ärsche die freiheit und Stürzenberger leisten übermenschliches. hier sind doch mind 1000 Münchner am mitlesen …..raus aus den sesseln…BITTE …wir dürfen Nie zulassen das Lachfratze UDE und seine Schicki miki Gang hier weiter demokratie und meinungsfreiheit mit Füßen treten.

  48. 100. Kundgebung mit Aufbau, Abbau, Kundgebung An- und Abreise ca. 8 Stunden, drum und dran mit Vorbereitung mind. 1000 Stunden Einsatz!

    Große Bewunderung für den aufopfernden und leider viel zu wenig gedankten Einsatz.

  49. 1989 gab es eine Wende. Diese ging u.a. von Leipzig
    und Ost-Berlin aus.
    25 Jahre später wird es wieder eine Wende geben,
    die geht dann von München aus, wiederum eine Wende zum Guten.
    Jauchzet, frohlocket, ihr hellwachen Scharen!

  50. #51 Hank1965

    Wenigstens ein Held unter sovielen Inaktiven Schreibern. Hört auf Hank und unterstützt Herrn Stürzenberger. Ich komme leider nicht aus München.

  51. Herr Stürzenberger, ich bewundere sie und ihr angamenent, aber ich fürchte das am ende der ganze aufwand für die katz war.

    wir leben in so einer ungeheurlichen diktatur, die werden sich was einfallen lassen, darauf können wir uns alle verlassen.

    das islamzentrum wird kommen, zu 99% bin ich mir da sicher.

  52. #34 elloco (19. Jan 2014 10:23)

    Das Zentrum wird eh gebaut. Zuviel Geld ist da im Spiel.

    Zudem verstehe ich nicht, warum noch keine 100.000 Unterschriften zusammen gekommen sind?!?!

    Weil das hier niemanden interessiert. Es gibt für Münchner wichtigere Problme, den Wohnungsmarkt z.B.. Sie können hier gerne einen X-beliebigen Münchner fragen, sie werden höchstens Ratlosigkeit und Schulterzucken zur Antwort bekommen. Obendrein gilt für den folgenden Bürgerentscheid ein Quorum von 10 % der Münchner Stimmberechtigten, was die die ca. 34.000 Stimmen, für die Michael Stürzenberger über ein Jahr gebraucht hat, deutlich übersteigen dürfte. Zumal man dafür extra in ein Wahlbüro gehen muss und nicht einfach vor Touristenfallen und Einkaufszentren Unterschriften abgeben kann. Und nachdem die Stadt München den Bürgerentscheid 3 Monate nach Einreichung an einem beliebigen Sonntag ansetzen kann, wird er wohl ohnehin auf einen Feriensonntag fallen (Ostern/Pfingsten z.B.).

  53. wow!
    was für ein schöner tag!
    diese bilder sind so schön, das habt ihr ganz toll gemacht!

    respekt an michael stürzenberger und seine treue crew!

    DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND!!

  54. Abwarten ein Kreuz in einer geheimen Wahlkabine oder zuhause per Briefwahl ist um einiges leichter als Mitten in der Stadt vor brüllenden Islamhorden Linksverdrehten und fotografierenden linken Pressemitarbeitern.
    Die Menschen haben Angst in der Öffentlichkeit zu Ihrer Überzeugung zu stehen, weil dieses Linke München sofort alle als Nazis abstempelt.

  55. Viel mehr Sorgen macht mir die spätere Auszählung, das da nicht zu gunsten des Islamszentrums betrogen wird, da sollten bei jeder Auszellungsstelle Beobachter stehen

  56. #59 Jaques

    FÜR DIE KATZ IST ZUR ZEIT FAST NUR DAS HIER IMMERZU DISSKUSSIONEN LAUFEN!!!!!

    wer aufgibt hat bereits verloren!!

    OB MÜNCHNER O D E R NICHT; JA;JEDER KANN UND DARF UNTERSTÜTZEN….ob persönlich vor ort oder über versenden von infos an freunde famielie arbeitskollegen etc. !

    VERLOREN IST NUR DEUTSCHLAND,WENN WIR NICHT WEITER AN UNSEREM ZIEL DRANBLEIBEN!!!

    KEINE ISLAMISIERUNG nicht heute und nicht in zukunft!!!!!

    auf auf kameraden!! 🙂

  57. auch wenn es heute nur münchen betrifft…

    morgen schon wird es deutschland betreffen!!!!

    schaut euch doch um!!

  58. #63 the_thing

    diese bilder sind so schön, das habt ihr ganz toll gemacht!

    Unter dem letzten Bild steht:

    (Archiv-Fotos: Roland Heinrich)

  59. Insgesamt ist die Marke der notwendigen 34.000 bereits um einige tausend überschritten. 🙂

    Gratulation an Herrn Stürzenberger und alle seine Mitstreiter.

    Eins ist sicher, jetzt drehen SPDGrüneCSUFDP und ihre Verbündeten, die Antifa, die Moslembrüder, die JournalistInnen und alle anderen linken Gutmenschen in München durch. Ab heute schalten die alle in den Panikmodus. 🙂

  60. Eine super Leistung, Gratulation an Michael und alle Helfer!

    Bitte unterstützt Michael und spendet wenigstens was, wenn ihr schon nicht selbst vor Ort mithelfen könnt:

    Über PayPal gehts mit folgender Adresse:

    stuerzenberger.michael@gmail.com

    Wer noch kein PayPal-Account hat dann meldet Euch da an, ist ganz einfach und kann man oft gut gebrauchen zum Bezahlen!

    Evtl. gibt es auch noch eine Kontoverbindung die noch funktioniert, dann bitte ergänzen!

    Michael und seine Helfer sind für mich wirkliche Helden mit echter Zivilcourage!

  61. #45 Starost

    Kalkuliert auch besser mal ein, dass von den 34.000 Unterschreibenden in der Zwischenzeit einige hundert gestorben sein dürften….

    Selbst wenn! Sie haben zu Lebzeiten ihren Willen bekundet, allein das zählt.
    So blöd ist Herr Stürzenberger auch nicht, daß er nicht noch über ein gewisses Polster verfügt.

    Außerdem: Beabsichtigen die Herrschaften um Ude persönliche Hausbesuche machen?
    Noch sind wir nicht in der DDR!!!

    Herr Stürzenberger
    Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Erfolg!
    Sie haben viele tausende Unterstützer,
    auch außerhalb von München!

    Deutschland braucht keine Moscheen!!!
    Deutschland braucht dringend Wohnraum!!!

  62. Liebe Münchener,
    setzt ein europaweites Zeichen für die Freiheit der
    Menschen.
    1960 gab es etwa 1000000 ISSLAM isten in Europa,
    2014 gibt es etwa 60 000 000 ISSLAMisten in der EUDSSR.
    Die Deppen, Gauckler, Volksverräter(dummer) behaupten es gibt keine ISSLAMisierung, und ISSLAM heißt Frieden ?
    ( UNTERWERFUNG )
    Soll das so weiter gehen ???
    NEIN
    ISSLAM NEIN DANKE !!

    Der faschistische, grausame ISSLAM gehört nicht zu Deutschland und Europa.

    Seht euch die ISSLAMischen Länder an,
    was da los ist !
    Wollt ihr so in Zukunft leben ?

  63. Danke an Michael Stürzenberger und alle Unterstützer!

    Der ISSLAM zerstört den mühsam errungenen Frieden in Europa.

    ISSLAM ist eine menschenverachtende Kriegs-Sekte !

    Nie wieder KRIEG in Europa !

    Kosovo ist eine Warnung.

  64. An alle Münchnerinnen und Münchner,

    der Wahlantritt der Partei die Freiheit ist auf jeden Fall zu schaffen.

    Geht bitte so schnell wie möglich zum Unterschreiben !!

    Und helft jetzt endlich Michael Stürzenberger und seiner Truppe.

    Es ist absolute Bürgerpflicht Islamkritisch zu denken und zu handeln , wenn man aufgeklärt ist !!

    *Michael Stürzenberger
    Kleiner Tipp :

    Jeder der unterschreibt soll auf der Kundgebung drauf aufmerksam gemacht werden den Wahlantritt auch noch zu unterschreiben .

    Und stellt eure Flyer Verteiler direkt vors Rathaus, damit sie nicht nur verteilen , sondern die Menschen auch noch ansprechen .

    An alle Pi Freunde ,

    schnappt euch euer Telefon Buch und ruft eure Münchner Freunde,Verwandte, oder Bekannte an Unterschreiben zu gehen !!
    Wir schaffen das gemeinsam !! Für die Freiheit !!

  65. Wie GEHIRNWÄSCHE funktioniert
    sieht Mann/Frau am
    ISSLAM ismus
    selbst
    Rot, Grün, Schwarz, Gelb, Bunten,
    Antifa-Faschisten, Links-Nazis, Autonome,
    Gutmenschen, MSM Journalisten, Juristen usw. usw.
    sind schon ISSLAMistisch
    GEHIRNGEWÄSCHEN !!!

    WO!
    SOLL DAS HINFÜHREN ??

  66. Warum wird facebook von pi für solche Artikel nicht genutzt? Es gibt dutzende Seiten in München, auf die jeder seine Meinung und Artikel posten kann.

  67. #72 freiermensch..
    auch ich möchte gern ein freier Mensch sein und bleiben !
    Daher für Freiheit, Demokratie, Menschenrechte !

    GEGEN
    ISSLAM-FASCHISMUS
    KRIEG, TERROR, GEWALT,
    MENSCHENVERACHTUNG!
    RELIGIONS-DIKTATUR
    USW !

  68. indymedia schreibt richtig:

    Ein Einzug in den Stadtrat würde Michael Stürzenberger viel Geld, parlamentarische Möglichkeiten, Zugriff auf interne Informationen, eine gesteigerte mediale Aufmerksamkeit und einen Motivationsschub bringen.

    (Danke indymedia, besser hätte man es nicht formulieren können. Aber ansonsten seid ihr verabscheuenswerte, üble Zeitgenossen.)

    Und genau darauf kommt es an:

    Michael Stürzenberger MUSS in den Stadtrat! Da kann er viel mehr bewegen, als nur auf seinen Kundgebungen.

    Ob mit Flugblättern oder persönlicher Überzeugungsarbeit, jede Stimme ist wichtig. Der Endspurt hat begonnen, Volldampf voraus!

  69. OT + OT + OT + OT

    In Hamburg messern Südländer einen Deutschen.

    Ein 18-jähriger Deutscher ist am Samstagabend von zwei bislang unbekannten Südländern angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden. Die Staatsanwaltschaft Hamburg und die Mordkommission im Landeskriminalamt haben die Ermittlungen übernommen.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/6337/2643233/pol-hh-140119-2-versuchtes-toetungsdelikt-in-hamburg-langenhorn-zeugenaufruf

    Selbstverständlich macht die MOPO – wie immer – über die Täter keine Angaben.
    http://www.mopo.de/polizei/langenhorn-streit-zwischen-jugendlichen-eskaliert–messerstecherei-,7730198,25927550.html

  70. #80 Allgaeuer Alpen (19. Jan 2014 15:28)

    Michael Stürzenberger MUSS in den Stadtrat! Da kann er viel mehr bewegen, als nur auf seinen Kundgebungen.

    jedoch werden die medien, so wie sie es auch mit pro köln machen, seine gute leistung den bürgern verschweigen, aber wenn er mal falsch parkt es in grossen buchstaben auf die erste seite bringen.

  71. Und die unzähligen Kundgebungen von Michael Stürzenberger und sein unermüdlicher Einsatz für die Freiheit Deutschlands mit der FREIHEIT HIER in Wort und Video

    Reinsehen und dabei sein bei der wichtigen Aufklärung über den Islam. Interessanter und oft spannender als jeder Fernsehkrimi.

  72. Herzlichen Glüclwunsch!

    Wäre ich auch nur annähernd in Reichweite würde auch ich meine Dienste gern regelmäßig anbieten.

  73. Wer die Möglichkeit hat, sollte Michael Stürzenberger am morgigen Montag, den 20. Januar 2014 unterstützen:

    Am morgigen Montag findet die bisher längste Kundgebung in den zweieinviertel Jahren des Bürgerbegehrens statt: Von 10-20 Uhr sammelt DIE FREIHEIT auf dem Münchner Marienplatz Unterschriften und wirbt um Unterstützung für den Antritt zur Stadtratswahl.

  74. Leider wohne ich nicht in München sondern in NRW. Ich kenne da auch niemanden. Aber jeder der jemanden dort kennt, sollte versuchen, diesen zu einer Unterschrift zu bewegen. Mehr als Spenden (habe ich schon mehrfach getan) kann ich nicht. Hoffentlich klappt das mit den 1000 Unterschriften.

  75. #81 Dog Stevans

    Das Tägliche …….. kann doch alles nicht wahr sein ?

    Wann wacht der deutsche Michel endlich auf ?
    Wann hört der Wahnsinn auf ?

    #72 redback1

    danke für die PayPal Kontonummer von
    Michael Stürzenberger

    stuerzenberger.michael@gmail.com

    Wer nicht in München helfen kann sollte wenigstens einen Unterstützungsbeitrag leisten …
    Danke !
    Für die Freiheit,
    Gegen faschistischen ISSLAM,
    KOT RAN und SCHARIA !

  76. Ich bin auf die faschistische Begründung gespannt, mit der das Bürgerbegehren in Fasche-Udes Papierkorb landet.

  77. @#85 Allgaeuer Alpen (19. Jan 2014 16:35)

    Von 10-20 Uhr sammelt DIE FREIHEIT auf dem Münchner Marienplatz Unterschriften und wirbt um Unterstützung für den Antritt zur Stadtratswahl.

    Vielleicht sollte man die Zeit noch ein wenig modifizieren. So von 8 bis 18 Uhr wäre evtl. besser denn so früh sind eher normale Bürger unterwegs. Die verlausten linken Rotfaschisten schlafen da noch ihren Drogenrausch aus 🙂

  78. Liebe Müchener/in

    Denkt daran die meisten Münchner/in
    haben nur eine Heimat,
    und einen Pass!!
    Wollt ihr eure Heimat und eure Kultur
    zugunsten des faschistischen ISSLAM verlieren ???

    Unterstützt die ISSLAM-KRITIKER
    Michael Stürzenberger und seine tapferen Helfer.
    Für die FREIHEIT Europas…

  79. Liebe Münchener,
    erinnert EUCH an Olympia Müchen 1972.
    Der Palestinensisch-ISSLAMistische Terror-Mordanschlag auf das Israelische-Sportteam,
    und das in Deutschland. !!
    Es war grausam, eine der ersten ISSLAMischen Terroanschläge auf deutschen Boden !
    Die fröhlichen Spiele waren schlagartig vorbei !!

    Das darf nicht vergessen werden……

    Nie wieder faschistischer, terror ISSLAM in Deutschland !!

  80. #81 Dog Stevens

    Wir Deutsche wurden zum plündern freigegeben, und das haben wir den EU-Fanatikern zu verdanken. Das Deutsche von umherschweifenden Nomaden ermordet werden ist der Politik der EU-Fanatiker zu verdanken.
    lesen! lesen“ lesen!

    In einem Interview mit La Stampa am 12. Juli 2000 elaborierte Amato, wie sehr England und das Mittelalter seine Vorbilder seien:

    „Deshalb ziehe ich es vor, langsam vorzugehen und die Souveränität Stück für Stück zu zerbrechen, und dabei plötzliche Übergänge von den nationalen zu Befugnissen des Bundes zu vermeiden… Und warum sollten wir nicht in die Zeit vor Hobbes zurückgehen? Das Mittelalter hatte eine viel reichere Humanität und eine Diversität der Identität, die ein Vorbild sein kann. Das Mittelalter ist schön; es kann politische Entscheidungszentren haben, ohne sich ganz von einem abhängig zu machen. Es ist jenseits der Grenzen des Nationalstaats. Heute wie damals treten in unserer Gesellschaft wieder Nomaden auf. Heute wie damals gibt es Mächte ohne Territorium. Ohne Souveränitäten werden wir keinen Totalitarismus haben. Demokratie braucht keinen Souverän.”

    Amato ist einer der Väter des Lissabon-Vertrags und ehemaliger ital. Premierminister

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/04/italien-wieder-droht-ein-regierungs-chef-der-nicht-gewaehlt-wurde/

    Ermordete Deutsche sind für die EU-Fanatiker doch nur Kollateralschäden.

  81. Liebe Münchner, bitte bewegt euren bestimmt schönen Hintern und Unterschreibt für alle nicht-Münchner mit, die oft eure schöne Stadt besuchen, sei es zum shoppen, arbeiten, Kultur, OKT.-Fest, Verwandte besuchen, Fußball, studieren oder nur Party machen.
    Ihr hab euren Besuchern gegenüber eine Verpflichtung, dass München so schön bleibt und nicht so ein Islam-Monsterbau mittendrin entstehen kann.
    Deshalb bitte werdet eurer Verantwortung gerecht und „UNTERSCHREIBT BITTE“!!!

  82. Glückwunsch!

    In den vergangenen Monaten keine Wasserstandsmeldung abzugeben war wohl die richtige Entscheidung.

    Nun bleibt nur zu hoffen, daß die „Demokraten“, die an den Stellrdchend er Stadt München sitzen, nicht einfach Ausreden finden, die Unterschriften nicht akzeptieren zu müssen.

    Grundsätzlich würde ich es für solche Fälle immer hilfreich finden, Kontakte in die USA zu halten. Dort gibt es einige Medien und Medienpersonen, die schon mehrfach Interesse an der traurigen Entwicklung in Deutschland (und ganz Europa) gezeigt, und die hieisge Basta-Politik zum Thema Islamisierung thematisiert haben.

  83. An alle Unterstützer: Riesengrosses Danke schön!!

    Bin grad erst heimgekommen und werde das alles genau durchlesen.

    Kenne David Woods und finde ihn grossartig! Und natürlich den Robert Spencer den Grossen! Kenne Open Doors und grossen Dank an die Gegenüberstellung Koran/Gesetzgebung.

    Das wird saugeil… ich weiss, ich muss da alleine durch und bin aufgeregt wie vor der Examensprüfung vor zig Jahr(zehnten)!!

    Ich gehe mit Jesus in die Diskussionsrunde! Er ist mein Stecken und Stab – ich bleibe dennoch rational und fern von theologischen Streitgesprächen, bleibe hart an der Vernunft!

    Und doch sehe ich Daniel in der Löwengrube und ich weiss

    die Wahrheit ist mit uns!

    Gute Nacht zusammen!

  84. #93 Diogenes von Sinope:

    Die tausend Unterschriften können nicht gesammelt werden, sondern es müssen eintausend Bürger persönlich in die Stadtinformation des Münchner Rathauses gehen und unter Vorlage des Personalausweises vor Ort unterzeichnen.

    Da haben viele offensichtlich (noch) eine Hemmschwelle. Die muss sich jetzt aber in den nächsten 11 Tagen legen, sonst hat München vor der Islamisierung kapituliert..

  85. Dr. Martin Gillo von der CDU Sachsen auf seiner Homepage:

    “Ab 2035 beginnt ein neues Zeitalter! Es wird ein Zeitalter sein, in dem wir Herkunftsdeutschen in unserem Land die Minderheit darstellen werden. Wie werden wird dann behandelt sein wollen? Freundlich, höflich und dazugehörig zu den Zukunftsdeutschen? Oder werden wir uns damit zufriedengeben, als geschützte Minderheit zumindest geduldet werden? Ist es okay, wenn wir dann so behandelt werden, wie wir die Zukunftsdeutschen heute noch oft behandeln?”

    Link:
    http://www.martin-gillo.de/aktuell.asp?mid=0&uid=0&iid=247null

    Wer mit diesem Herrn einmal einen sachlich-konstruktiven demokratischen Diskurs führen möchte kann Ihn direkt kontaktieren:

    Dr. Martin Gillo, MdL

    Wahlkreisbüro
    Erbische Straße 5
    09599 Freiberg
    Telefon : 03731 – 212877
    Telefax : 03731 – 212899
    Mail : Martin.Gillo@gmail.com
    Mail Mitarbeiter: TomTeubner@aol.com

    Sächsischer Landtag
    Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
    01067 Dresden
    Telefon : 0351-493 5541
    Mail : Martin.Gillo@slt.sachsen.de

    Postanschrift
    Postfach 12 21
    09582 Freiberg

    Mail
    Martin.Gillo@gmail.com
    Martin.Gillo@slt.sachsen.de

  86. Jordanien lehnt Hilfsgeld aus Katar ab

    Zwar schon 4 Wochen alt (18.12.2013), aber ein weiterer Baustein in der Argumentation gegen Katars Einfluss in München:
    http://www.israelnetz.com/arabische-welt/detailansicht/aktuell/jordanien-verweigert-hamas-politikern-die-einreise/

    Kernaussagen:

    a) In Abstimmung mit Ägypten lehnt Jordanien die Einreise-Gesuche führender Hamas-Politiker ab.

    b) Bereits in der Vergangenheit verweigerte Jordanien die Eröffnung eines Hamas-Büros im Land – trotz finanzieller Offerten aus Katar. Katar bot Jordanien im September dieses Jahres (2013) Geld, um die Zulassung eines Hamas -Büros in Jordanien „einzukaufen“.

    c) Jordanien lehnte das Angebot jedoch wieder einmal ab.

    Schlussfolgerung: Jordaniens König Abdullah II. kann als lokaler Kenner der Thematik von „Geld, Geldquelle und Einfluß“ ganz gut abschätzen, mit wem man sich besser nicht einlassen sollte (Einreisegesuche Hamas-Mitglieder, Katar) und welcher Einflußversuch schädlich ist (bedingungsgebundenes Geld, Katar).

  87. #102 byzanz (20. Jan 2014 06:22)

    Unsinn!

    München kapituliert vor keiner wie auch immer angeblich behaupteten „Islamisierung“ und mit der Partei DIE FREIHEIT möchte ich auch nichts zu tun haben. 0,2 % bei der letzten LTW ist ein Armutszeugnis sondergleichen! Warum sollten die Münchnerinnen und Münchner eine in der Agonie liegende und völlig aussichtslose Partei – die ohnehin nichts bewirken kann – unterstützen? Das ist nichts anderes, als Wählerstimmen zu verschenken.

  88. Es läuft also seit 10 Uhr die lange Kundgebung. Ich denke an alle dort und drücke die Daumen für optimalen Anklang und keinen Ärger.
    Ich zünde eine Kerze an, und werde einen Wunsch gen Himmel schicken – für alle Münchner, (und Stürzi und pi und Germany und meine Mama ;-))

  89. #105
    So ein Blödsinn.
    Wieviel % haben sie zu bieten.???
    WAS haben sie geleistet ?
    Jede iSSlam-kritische Simme ist wichtig.

    Für die FREIHEIT in München, Deutschland, Europa
    und der Welt!

    GRATULATION zur 100 sten anti-iSSlamm Protest-Veranstalltung !
    Stehter Tropfen höhlt den Stein !

    DANKE !!

    Soo, kann es mit der faschistischen ISSLAMisierung
    Deutschlands und Europas nicht weiter gehen !!!!
    Sind den schon so viele ISSLAM gehirngewaschen ?
    Unterworfen ? Eingeschüchtert ? Abgestumpft ?
    Ignorant ? usw…

  90. 1960, gab es ca. 1 000 000 (eine Million ) ISSLAM-Anhänger in Europa.

    2014 gibt es ca. 60 000 000 ( sechzig Millionen ) ISSLAM-Anhänger in Europa. Davon ca. 10% Gewaltbereite:
    Terroristen, Totschläger, Ehrenmörder, Messerer,
    Verbrecher, Betrüger , Mörder, Vergewaltiger, Kopftreter, Sozialbetrüger, Rassisten, Links-Rechts-Extremisten, Religions-FASCHISTEN ….. usw. etc.pp

    DAS REICHT !!

    Münchner, Deutsche, Europäer macht die Augen auf.
    Das ist eine imperialistische, iSSlamistische konquistation EUROPAS !!
    Seht was sich in iSSlamischen Ländern abspielt!

    Daher kein 10000m2 großes von KARTAR finanziertes
    ISSLAM Terror ZENTRUM in München.!

    Wehret den Anfängen,
    es ist 1 Minute vor 12

    Es braucht viele europäische FREIHEITSKÄMPFER !!!

  91. #107 Tierra Libre (20. Jan 2014 14:17)

    Blödsinn schreiben nur Sie!

    DIE FREIHEIT wird niemals in den Stadtrat einziehen. Für ein Mandat bedarf es ungefähr 1,25 % aller Stimmen. DIE FREIHEIT hatte bei der letzten LTW in München gerade einmal 0,2 %. Selbst wenn sie ihre Stimmenanzahl verfünffachen sollte – was sehr unwahrscheinlich ist – würde es nicht reichen. Das sind die FAKTEN!

    Aber aller Wahrscheinlichkeit nach wird Sie mangels 1.000 Unterschriften noch nicht mal auf dem Wahlzettel stehen.

    Ich bin Unternehmer und habe 50 Vollzeit-Arbeitsplätze geschaffen und wir zahlen eine Menge Steuern. Und was haben Sie für Deutschland getan?

  92. Liebe Münchner,
    setzt ein ZEICHEN !!
    GEGEN DEN FASCHISTISCHEN ISSLAM.

    Ein besorgter FREIER BÜRGER?
    Jedem Menschen auf der Welt seine Heimat !
    Auch der Germane hat ein recht aus seine Heimat.

  93. #23 Spektator
    in Ergänzung zu
    #27 Allgaeuer Alpen (19. Jan 2014 10:05)
    #32 schmibrn (19. Jan 2014 10:20)
    #35 Robot (19. Jan 2014 10:25)
    #37 HALAGU (19. Jan 2014 10:30)
    #49 Der boese Wolf (19. Jan 2014 11:13)

    Kollision Gesetzestexte mit Koran
    Gesetzeswidrigkeiten des Koran gegenüber Grundgesetz und anderen Gesetzgebungswerken und Charten: http://www.paxeuropa.de/wp-content/uploads/2013/07/bpe-bedrohte-freiheit.pdf

    Wäre der Islam eine Partei und Koran, Hadith und Scharia das Grundsatzprogramm der Partei, wäre sie bereits durch den Selbstschutzartikel 15GG (grundsätzliches Verbot der Inanspruchnahme von unabdingbaren Grundrechten, wenn sie auf die Abschaffung des GG zielen) von vornherein verboten. Nur durch den behaupteten Status als Religion ist der Islam daher in Deutschland nicht bereits ohne die Notwendigkeit eines Gerichtsurteils gem. Art15 GG verboten.
    Aber auch der Anspruch auf Art4 GG Abs1 Freiheit der Religionsausübung ist nicht unabdingbar, denn die Ausführung konkurriert mit anderen Grundrechten (Wissenschaftsfreiheit, Freiheit der Kunst, Meinungsfreiheit, Religionsausübung anderer) und bei Beharren des Islam auf der Scharia durch Selbstschutzart. 15GG per se verboten.

    Kairoer Erklärung der Menschenrechte (islamisch), die eine Verwechslung mit der UN-Charta der Menschenrechte versucht und doch nur die Scharia festschreibt, allerdings schön versteckt erst in Art 24.
    http://www.islaminstitut.de/uploads/media/sonderdruck07.pdf

    Ist Islam überhaupt eine Religion?
    Ist der Islam überhaupt eine Religion?
    http://www.pi-news.net/wp/uploads/2009/05/religionsfreiheit_schachtschneider.pdf
    12.01.2013 Vortrag Karl Albrecht Schachtschneider über die Grenzen der Religionsfreiheit am Beispiel des Islam. Art 4 GG uneingeschränkte und eingeschränkte Rechte, Selbstschutzartikel Art 15 GG, Widerstandsrecht Art 20 GG: Buch und als Vortragsvideo: http://www.youtube.com/watch?v=ymuKOah3acs?

    Kürzlich ist ein grundsätzliches Islamverbot übrigens in Angola mit einer vergleichbaren Begründung in Kraft getreten.

    Überblick Islam
    Videos http://www.pi-news.net/2014/01/video-der-islam-informationen-fuer-christen/#more-381439

    persönliche Erfahrung bei interreligiösen Dialogen
    Großen Erfolg hatte ich mehrmals in der Bekanntgabe der unter am Islam interessierten Menschen weitestgehend unbekannten Abrogation, siehe Grundsätzliches in http://de.wikipedia.org/wiki/Abrogation_%28Islam%29 und vollständige Liste in http://www.wikiislam.net/wiki/List_of_Abrogations_in_the_Qur%27an . Mit hoher Sicherheit wird bei der Veranstaltung Sure 2:256 und 6:108 präsentiert werden, die Sie sofort und unter wörtlicher Zitierung von 9:5 (Schwertvers) als abrogiert, d.h. nicht mehr im Islam gültig konterkarieren sollten. Und führen Sie gleich weiter für die staunenden Zuhörer aus: 2:256 und 6:108 überhaupt den gutwillegen und naiven Deutschen/Westeuropäern zu zitieren ist ein Beleg für die Täuschungsabsicht von unethisch handelnden Islamkennern, denn Verweis auf Sure 16:101 und Sure 2:106 liefert die Vorschrift zum ungültigmachen vieler bereits gegebener Verse, weil neuere Verse den selben Sachverhalt nun anders regeln. (Themen: a) Gebetsrichtung, b) zulässige Mengen Alkohol über mehrere Abrogationen immer weiter reduziert, c) insbesondere Umgang mit Nichtmohammedanern, also Apostaten, Christen, Juden) Fachbegriff Taqiya -> Wikipedia, wikiislam.net, googeln, denn 9:5 abrogiert bereits kurz nach Mohammeds Tod insgesamt 113 Verse, die zumeist aus Mohammeds etwas toleranteren Mekkazeit stammen, in der er mit seinem monotheistischen Glauben in der Pilgerfahrerstadt Mekka gegen die dort bereits vorhandenen 360 Götzen und Idole antrat und wegen der privatwirtschaftlichen Konkurrenz zu den von Pilgern lebenden Menschen (Unterkunft, Essen, Götzengeschenke, Mitbringsel zurück nach Hause, Transport) milder sein musste und trotzdem aus der Stadt verjagt wurde. In 13 Jahren dort hat er ca 50-150 Anhänger gefunden. In Yitrib (umbenannt in Medina) hatte er keine privatwirtschaftliche Konkurrenz vieler anderen Götter, sondern hauptsächlich nur den der Juden und Christen. Nach drei Jahren hatte er alle diese Glaubensanhänger, die ihn zuerst freundlich aufgenommen hatten aus Medina verjagt und als größte Schandtat 600 bis 1000 jüdische gefangene Männer an einem Tag umgebracht, Frauen und Kinder versklavt (-> Grabenkrieg). Krawanenüberfälle, Kritikertötungen, Sex mit Tieren, Toten, Kindern, Polygamie, passende Prophetien explizit zur Befriedigung von M.´s Neigungen, + die bekannten hier bei PI und in diesen Artikel genannten Untatenbelege anderer Hinweisgeber. In den gesamten 9 Jahren seiner Medianzeit führte er 100 Kriege, Schlachten, Kämpfe, 27 persönlich als Kommandeur, 73 als Beauftragung http://www.wikiislam.net/wiki/List_of_Killings_Ordered_or_Supported_by_Muhammad . Sie gingen gegen andere Stämmen, insbesondere aber gegen Juden und Christen. Seine Motivierung seiner Krieger war durch die Versprechung von 72 sich permanent runderneuernden Jungfrauen und unbegrenzten Strömen leckerster Alkoholika erheblich besser als die der eher friedlichen Christen mit dem über mehrere Jahrhunderte geprägten „gebt dem Kaiser was des Kaisers ist“, „liebet eure Feinde“ und „wenn du auf die linke Backe geschlagen wirst, halte auch die rechte hin“ geprägten miserablen Kampfmoral. Wegen des Erfolges seiner gewaltpropagierenden Verse musste er aber eine Regelung für die alten toleranten Verse wie 2:256 und 6:108 finden, was durch ungültig machen geschah. Selbst heutzutage werden noch Fatwas in dem Sinn der ausschließlichen Gültigkeit der abrogierenden Verse gesprochen: http://www.islaminstitut.de/Anzeigen-von-Fatawa.43+M52ab902a1bc.0.html http://www.islaminstitut.de/Anzeigen-von-Fatawa.43+M57f02ba1221.0.html http://www.islaminstitut.de/Anzeigen-von-Fatawa.43+M562170bb134.0.html http://islamqa.info/en/34770/compulsion Auch wird Apostasie ja immernoch nach einer erfolglosen Ermahnung zur Umma zurückzukehren mit dem Tod bestraft.

    Lebensabschnitte: http://www.wikiislam.net/wiki/The_Timeline_of_Muhammad und grundsätzlich eine sehr gute Empfehlung für sehr viele Aspekte: http://derprophet.info/inhalt/inhaltsverzeichnis/

    Taqiya
    Die verschiedenen Spielarten in der verschriftlichten Grundlage einer Glaubensgemeinschaft durch den Stifter der Glaubensgemeinschaft und gültig für ewige Zeiten vorgeschrieben, und eines der Alleinstellungsmerkmale des Koran gegenüber allen anderen Religionen:
    http://www.islam-watch.org/authors/139-louis-palme/1095-knowing-four-arabic-words-may-save-our-civilization-from-islamic-takeover.html in ihren Spielarten Takiya, Tawriya, Kitman und Muruna

    Diskussionsverhalten von Moslems
    http://nebeldeutsch.blogspot.de/2006/04/inhalt.html und http://www.wikiislam.net/wiki/Factual_Persuasion_-_Changing_the_Minds_of_Islams_Supporters und http://www.wikiislam.net/wiki/Factual_Persuasion_-_Example_Cases

    Argument: Unübersetzbarkeit
    Falls Sie mit: „falsche Übersetzung, nur im Original verständlich“ konfrontiert werden: die ganz überwiegende Anzahl von Moslems (je nach Randbedingungen ca 80% oder mehr) verstehen gar kein arabisch, sie plappern nur die Verse, sind auf die zuverlässige Übersetzung in ihre Landessprachen angewiesen, die von altarabisch sprechenden Mehrsprachlern geleistet werden. Außerdem theologisch: ein Gottesbild, bei dem der Allmächtige, Allwissende, Immerwährende keine Vorausschau über das leicht vorhersehbare Missverständnispotential seiner Botschaft hat, der jede denkbare Schwierigkeit zum Verständnis aufbaut, von gegebener Sprache, über selbst für Mohammeds Gefährten unbekannte Worte (Jalal al-Din al-Suyuti; The Itqan), missverständliche Schrift http://wikiislam.net/wiki/Diacritical_Marks_of_the_Qur%27an, auf ungeeigneten Schriftträgern (mindestens ein pflanzlicher, fressbarer Schriftträger mit mindestens einer Sure von einer Ziege gefressen, unwiederbringlich verloren. http://wikiislam.net/wiki/Corruption_of_Qur%27an . Vielleicht war es auch Aisha recht, denn dort soll etwas über die Steinigung älterere Frauen bei Ehebruch gestanden haben. (Ibn Majah’s Book of Nikah and stating that Umar, Ibn Abbas, and Ubay ibn Ka’ab all attested to the existence of these verses)) bis zur völlig sinnlosen Sortierung seiner Offenbarung nach der Länge der Suren anstatt thematisch oder chronologisch usw. Selbst Mohammed musste eingestehen, dass er einige Suren und Verse schlicht vergessen hatte, die unwiederbringlich verloren sind.

    Der Koran selbst ist nur auf sehr fragwürdiger Basis überhaupt aufgeschrieben worden: nach dem Tod M´s ließ Utman sich von einer der Witwen Mohammeds die verfügbaren Koranbestandteile geben und verglich, vereinheitlichte mit den anderen kursierenden Versionen, verschickte an verschiedene Empfänger ließ und die Altexemplare verbrennen http://wikiislam.net/wiki/Islamic_Prophecies:_Preservation_of_the_Quran . Würde das heutzutage jemand wagen, das weltweite Blutbad durch moslemischen Mob hätte Weltkriegsdimension.

    Das volle Potential der Möglichkeiten, was falsch gemacht werden kann hat der Allah komplett ausgenutzt, ziemlich unprofessionell für einen Gott, falls er weiträumig und bei möglichst vielen Menschen verstanden werden wollte. Man muss -je nach eigener Grundüberzeugung- annehmen, dass er nur ein selbsterfundener Regionalgott war oder garnicht verstanden werden will, also z.B. Satan war, der nicht vollständig durchschaut werden will.

    Argument: aus Zusammenhang gerissen
    Falls Vorwurf: „Zitat aus dem Zusammenhang gerissen“: Der Koran hat keinen Zusammenhang, ist werden chronologisch noch thematisch, sondern Suren (mit wenigen Ausnahmen) der Länge nach sortiert. Es gibt keinen Zusammenhang, aus dem gerissen werden könnte. Jeden anderen Text (Beschreibung, Anleitung, Geschichte, Roman, Telefonbuch, Nachrichtenartikel, Gesetzestext,…) würde man sofort als unbrauchbar verwerfen.

    Argument: VerständlichkeitFalls die bisher bekannten Texte falsch wären, hat man Anspruch auf Verständlichkeit, der Islam hat also dem Westen/ den Christen / den Ungläubigen/ Westeuropäern eine verständliche und verlässliche Ausführung zu geben, von der gesichert ist, dass sich alle Moslems weltweit daran orientieren. Solange dass nicht geschehen ist, kann keine Genehmigung für das Eindringen in deren Regionen gegeben werden.
    Heutzutage sind außerdem internationale Vertragstexte so ausgelegt, dass sie für beide Seiten verständlich sind, nur für die seltenen, theoretischen Zweifelsfälle, die durch sorgfältige Bearbeitung weitestgehend ausgeschlossen werden, gibt es eine Vorrangsprache.

    Tagesaktuelle Tötungsliste
    Die tagesaktuelle Liste von Terrorakten getreu dem Motto: „Mohammed is God’s apostle. Those who follow him are harsh to the unbelievers but merciful to one another“ Quran 48:29 ist auf http://www.thereligionofpeace.com/index.html#Attacks
    und obendrüber auf der Seite einige Einzelberichte über religiöses Führungspersonal und gläubige Anhänger der Glaubensgemeinschaft. Der auf http://themuslimissue.wordpress.com/2014/01/17/video-saudi-wahhabi-sheikh-its-fine-to-kill-muslims-if-you-aim-at-infidels/ beschriebene wahabitische Scheich aus Saudi Arabien spricht wahrscheinlich kein Arabisch oder hat den Koran falsch verstanden als er kürzlich die Tötungvon Christen und Juden empfahl.

    Argumentationskette Koran entlarvt
    Eine schöne Argumentationskette unter Berufung auf die koranischen Bestandteile: Jesus war ein wichtiger Prophet, Jesus Tod fand nicht statt, Jesu Anhänger wurden durch Allah über den vermeintlichen Tod getäuscht, mit der logischen Schlussfolgerung: „Allah ist Satan“ ist übrigens auch durch den auch anderweitig schriftlich und in Videos sehr gut argumentierenden David Wood auf http://www.answering-islam.org/Authors/Wood/deceptive_god.htm

    Integrationsbereitschaft
    Die mangelhafte Integrationsbereitschaft von Islamanhängern wurde durch in Dez 2013 veröffentlichte Untersuchung an 9000 interviewten aus 6 europ. Ländern gezeigt, der Fundamentalismusgrad ist bei Islamanhängern erheblich stärker ausgeprägt als bei christlichen fundamental denkenden. Hilfreich zu wissen, wenn ein unbedarfter Gutmensch mit „genauso wie bei Christen“ argumentieren sollte.

    …Migrationsforscher Ruud Koopmans vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) in seiner Auswertung einer repräsentativen Befragung von Einwanderern und Einheimischen in sechs europäischen Ländern. Zwei Drittel der befragten Muslime halten demnach religiöse Gesetze für wichtiger als die Gesetze des Landes, in dem sie leben. Drei Viertel von ihnen finden, es gebe nur eine mögliche Auslegung des Korans.

    Quelle: http://www.wzb.eu/de/pressemitteilung/islamischer-religioeser-fundamentalismus-ist-weit-verbreitet
    Der bisher veröffentlichte interessante Teil: http://www.wzb.eu/sites/default/files/publikationen/wzb_mitteilungen/s21-25_koopmans.pdf
    6 min Interview mit dem Autor : http://www.deutschlandradio.de/audio-archiv.260.de.html?drau:broadcast_id=146&drau:page=7&drau:audio_id=240844&drau:play=1

    Fragenliste an Islam
    Die Liste der Fragen von #32 schmibrn (19. Jan 2014 10:20) können sie noch erweitern durch: http://www.wikiislam.net/wiki/Questions_to_Ask_About_Islam und http://www.wikiislam.net/wiki/Questions_to_Ask_a_Muslim_%28Humor%29
    Auf solche Antworten muss man dann gefasst sein: http://www.wikiislam.net/wiki/Responses_to_Hundreds_of_Questions_to_Ask_a_Muslim
    http://www.wikiislam.net/w/index.php?search=questions&button=&title=Special%3ASearch

    Koranische Absurditäten
    Und zum Abschluß noch die Highlights, mit denen man Lächerlichkeiten des Islam benennen kann: http://www.wikiislam.net/wiki/Qur%27an,_Hadith_and_Scholars:Islamic_Silliness und angebliche Erfindungen http://wikiislam.net/wiki/Main_Page unter Science and Miracles und Prphetien http://www.wikiislam.net/wiki/Islamic_Prophecies

    Sehr gut punkten kann man mit dem von der Ziege gefressenen Koranbestandteil (siehe oben) und der in ein Getränk vollständig einzutauchenden Fliege mit Gift auf der einen Flügelunterseite und dem Gegengift auf der anderen Flügelseite http://wikiislam.net/wiki/Fly, oder der aus einem Matschgebiet auftauchenden Sonne, die in einam anderen entfernten Matschgebiet wieder untergeht und dann an einem Ruheort verbleibt oder der nur bei flacher Erde sinnvollen Gebetsorientierung, erweitert mit längengradabhängigen Gebetserhörungszeiten oder den verhungernden Moslems jenseits der Polarkreise im Ramadan (die Sonne geht dort ja nicht unter, der mohammedanische Gedankenfehler musste durch eine Fatwa über die gültigen Zeiten aufgrund des nächstgelegenen Landes berichtigt werden)

  94. #107
    Das ist schön, machen sie weiter soo….
    Aber kümmern sie sich auch um den erhalt der
    FREIHEIT! DEMOKRATIE! MENSCHENRECHTE USW?
    Jede/r tut was er/sie kann !!!

  95. #111 Tierra Libre (20. Jan 2014 15:03)

    „Auch der Germane hat ein recht aus seine Heimat.

    Vielleicht sollten Sie erst mal richtig deutsch lernen. 9 Wörter und davon 2 falsch geschrieben. Meine germanischen Vorfahren würden sich dabei im Grabe umdrehen!

  96. #107
    ..es geht doch nicht nur um die Partei die Freiheit.
    Es geht um die FREIHEIT EUROPAS !!!

  97. #114
    sie scheinen viel Zeit zu haben ?
    Bei 50 Mitarbeitern ??
    Machen sie weiter so !?
    A Dios
    TL

  98. #114 Wolfram von Speyer (20. Jan 2014 15:17)

    Ja, aber die werden nur diejenigen Verteidigen können, die gut organisiert sind. DIE FREIHEIT ist das nicht, da fehlt es praktisch an allem: an Geld, an Personal und einem gutem Programm.

  99. #118
    Jaa,
    deshalb muß mehr gespendet werden !!
    Spenden Sie und treten Sie in die Partei die
    FREIHEIT ein.
    Es gibt schon sehr gute, aktive Menschen,
    und das Programm ist gut !

  100. #117 Tierra Libre (20. Jan 2014 15:28)

    Ja, ich habe zum Glück viele fähige Mitarbeiter, an die ich eine Menge delegieren kann. So kann ich mich auf die Wesentlichen Dinge konzentrieren.

  101. Ja,
    die ISSLAM-KRITIK braucht viel mehr
    Unternehmer in ihren Reihen!

    Unterstützt, helft der
    FREIHEIT !!!

    Heute habt IHR dazu Zeit !!!

    A.D.

  102. #120
    Schön,
    so muß es in Deutschland sein.
    Kümmern Sie sich konzentriert um die wesentlichen Dinge.

    Denken Sie dabei bitte auch an die Freiheit,
    und die Zustände in Deutschland und Europa !?

    Sonst kann es uns so gehen
    wie den indigenen Völkern in Süd-und Nordamerika !?

  103. #122 Tierra Libre (20. Jan 2014 16:34)

    Nein, Facharbeiter beschäftigen wir hier nicht.

    Sorry, aber ich unterstütze schon die AfD. Die sind aus dem Mittelstand und machen eine kluge und umsichtige Politik. Stürzenberger wird scheitern, der erreicht die bürgerlichen Wähler nicht. Der Mann ist eher so eine Art Wanderprediger, aber die brauchen wir in einem säkularen Deutschland nicht mehr.

  104. #119 Tierra Libre (20. Jan 2014 15:50)

    Eine Partei, die die Aufnahme Israels in die NATO fordert, hat m.E. ein absolut weltfremdes Programm. Von mir erhält DF daher keinen Cent und keine Unterschrift. Ich kann nur jedem von so einer Israel-Lobby-Sekten-Partei abraten.

  105. Auch Südamerika mußte erst wieder von den spanischen Besatzern befreit werden !!

    Soll es erst soweit mit der ISSLAMISCHEN
    BESATZUNG Europas kommen ?

    Für die FREIHEIT
    GEGEN FASCHISMUS,
    von welcher Seite und IDEOLOGIE auch immer !

    Viva la liberdad

  106. #125
    Es gibt in jeder Partei
    gute und schlechte Ansätze !

    Tun wir etwas für Demokratie und Freiheit in Europa.
    Wie auch immer !!

    Es gibt schon genug Imame-Wanderprediger in
    Absurdistan-Almanistan-BRDDR !

    Braucht Deutschland, München da noch ein ISSLAMisches terror Zentrum .?

    ISSLAM Faschismuss
    Nein DANKE !!

  107. #126 Tierra Libre (20. Jan 2014 17:03)

    Dann „befreien“ Sie mal schön weiter. Ich mache lieber Politik – und zwar ohne Israel-Lobbyisten.

  108. #128
    Viele Menschen in Deutschland stehen an der Seite
    der Juden und Israelis, und es sind nicht alles Lobbyisten, dass ist auch gut so.
    Der ISSLAM ist antisemitisch und rassistisch.
    Wie es die NAZIS waren. Israel, Europa und die Welt
    wird vom faschistischem ISSLAM terrorisiert und bedroht !!
    Solidarität mit Israel !!!

    Befreie mal weiter….

  109. Deutschland schafft sich ab, !!!
    und zahlt schon jetzt die Dhimmi-Steuer.
    (H4, Sozialleistungen, Integrationskosten, JVA Kosten usw. usw. )

    An religionswahnsinnige ISSLAM-FASCHISTEN?

    Die Germanen drehen sich sicher im Grab rum !? 🙂

    Für die Freiheit
    Tierra Libre

  110. #130 Tierra Libre (20. Jan 2014 19:10)

    Wo ist denn bitte der Islam „rassistisch“?

  111. Einfach nur „DANKE“ an Michael Stürzenberger und alle, die ihn so fleißig unterstützt haben! Jetzt müssen wir weitersehen, ob und welche Tricks Ude noch anwenden wird.

Comments are closed.