Arbeiterstrich DortmundWenn selbst die Türken über die Zigeuner sauer sind, muss schon was im Busch sein. Gut, dass es diesmal kein Ethnodeutscher ist, der sich abfällig über die Zigeunerschwemme äußert, denn einem Türken passiert es in Deutschland nicht so schnell, dass er von den Linken als Nazi tituliert wird, die Türken haben da den Ausländerbonus. Einer spricht ganz offen aus, was hier sowieso jeder denkt. Zigeuner klauen, bilden kriminelle Clans und wollen mit den Einheimischen nichts zu tun haben.

Ercan, Gemüsehändler vom legendären Dortmunder Borsigplatz, ist besonders wütend. Die Rheinische Post berichtet:

Der 63-Jährige kam Ende der 50er Jahre als Kind mit seinen Eltern aus der Türkei in die Nordstadt. Er führt einen kleinen Gemüseladen am legendären Borsigplatz, wo die Fußballer von Borussia Dortmund ihre Meisterschaften und Pokalsiege feiern. Die Bulgaren lässt er nicht mehr in sein Geschäft. „Die klauen nur“, sagt er. Die Obst- und Gemüsekisten, die er draußen vor seinem Laden stehen hat, bewacht sein Neffe Izmir. Früher, meint Ercan, habe man alles stundenlang unbeaufsichtigt lassen können. Aber seit die Bulgaren da seien, gehe das nicht mehr, sagt er. „Kriminelle – gleich welcher Herkunft – sind in der Nordstadt nicht willkommen.“
Der 63-Jährige kam Ende der 50er Jahre als Kind mit seinen Eltern aus der Türkei in die Nordstadt. Die Zigeuner aber lässt er nicht mehr in sein Geschäft. (..)

Tatsächlich haben der Polizei zufolge Taschendiebstähle, Einbrüche und Autoaufbrüche stark zugenommen, seit die Bulgaren da sind. Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft in Nordrhein-Westfalen, Erich Rettinghaus, sagt über die Nordstadt: „Für die Polizisten dort ist es schwer, noch Herr der Lage zu werden.“ Deswegen bittet die Dortmunder Polizei um Amtshilfe aus Bulgarien. Zwei bulgarische Polizisten kommen regelmäßig in die Nordstadt. „Sie helfen uns, die bulgarischen Familienstrukturen zu verstehen“, sagt ein Sprecher der Polizei.

Ercan ist offenbar einer der wenigen gut integrierten Türken und hat in den vergangenen 50 Jahren Deutschlands Recht, Gesetz und Ordnung zu schätzen gelernt. Nun erlebt auch er das „Blaue Wunder“ der Zuwanderung und darf sich dabei genauso „bereichert“ fühlen wie die Deutschen auch.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

140 KOMMENTARE

  1. Duerfen etwa Tuerken aussprechen, was D nur denken duerfen?

    Auch hier gilt, wenn sie sich in die Haare bekommen, zuschauen und Haende reiben.

  2. Der Türke begreift unsere Willkommenskultur noch nicht so recht. Da muß man doch auch über die kleinen Eigenheiten der Neubürger großzügig hinwegsehen.

  3. Der „Borsichtplatz“ heißt Borsigplatz.
    Die linken Gutmenschen werden auch noch den Türken mit irgendeiner Keule abgewöhnen die Bereicherung durch kriminelle Zigeunerclans zu kritisieren.

  4. Das ganze ist ohnehin ein reines PC-Problem der korrekten Sprachverhunzung. Weil das Wort Zigeuner böse ist, kam jemand auf den dummen Gedanken, sie per „Rumänen und Bulgaren“ zu verschleiern. Früher ging so etwas schon mal gut, der Aufschrei der Italiener, Spanier und Schweizer über die „Südländer“ blieb aus, aber es gibt zu viele echte Rumänen und Bulgaren, die die Freizügigkeit genau so nutzen wollen, wie sie einmal gedacht war, und die sich jetzt zu recht als verunglimpft ansehen. Schon Konfuzius sagte, daß jeder Niedergang mit dem Niedergang der Sprache beginnt und jeder Widerstand, der später ansetzt zu spät kommt.

  5. Können Türken/Mohammedaner auch nur einmal 4-5 Sätze Sagen, OHNE zu Lügen ??

    „Ende der Fünfziger Jahre hierher gekommen“.

    Ja, nee is klar.

    ISA u Akbar

  6. Das habe ich schon mal vor ein paar Tagen hier geschrieben. In der Dortmunder Nordstadt wohnen 50 % Ausländer. Und davon ca. 3000 Zigeuner. Und das besonders Türken sich gegen die unhaltbaren Zustände in der Nordstadt wehren habe ich auch erwähnt. Selbst einige Dortmunder Politiker behaupten das die Dortmunder Nordstadt am Abgrund steht. Dafür bekommen sie dann Drohungen von Linksextremisten.

    Türken Griechen, Jugoslawen, Polen, Tschechen u.s.w. haben für Zigeuner nicht viel übrig. Höchstens Verachtung

  7. #1 rockymountain (05. Jan 2014 18:36)

    Duerfen etwa Tuerken aussprechen, was D nur denken duerfen?

    Da herrscht ein Missverständnis vor, wir dürfen so etwas auch nicht einmal denken …….

  8. #3 Heisenberg73 (05. Jan 2014 18:38)

    Danke für diesen Kommentar 😀 😀
    Ich habe herzlich gelacht.

    Aber ja, da ist was dran und das werden unsere LinkInnen auch 😉

  9. Was für ein Blödsinn, kein Türke kam Ende der 50er. Warum nur müssen die Medien immer lügen? Demnächst heißt es dann, er kam Mitte Mai 1945 mit seiner Mutter, die als Trümmerfrau arbeitete weil die deutschen Frauen zu faul waren oder alle Nazis.

  10. Dortmunder Borsichtplatz ?

    Ich kenne nur, obwohl ich kein Dortmunder bin, nur einen Dortmunder Borsigplatz!

  11. Vereinfachend: In der Schweiz wählen viele ausländische Büezer (Arbeiter) die „ausländerfeindliche“ SVP. Diejendigen, die nicht arbeiten wollen, wählen die SP (Sozialdemokratische Partei).

  12. Ich lach mich kaputt,wenn ich mir die blöden Fressen der „Allesversteher“,beim lesen dieses Artikels vorstelle.Da kommt was auf sie zu. Das Heulen dagegen bekomme ich bei diesem Abschnitt:
    „Deswegen bittet die Dortmunder Polizei um Amtshilfe aus Bulgarien. Zwei bulgarische Polizisten kommen regelmäßig in die Nordstadt. “Sie helfen uns, die bulgarischen Familienstrukturen zu verstehen”, sagt ein Sprecher der Polizei.“ Nur noch lächerlich.
    Die „linksrotgrüne“ Politik in unserem Land,hat die Polizei völlig entmachtet und zu Lachfiguren degradiert.

  13. Das sieht aber die Quotentuerkin und das U-Boot der Nation ganz anders

    http://www.focus.de/finanzen/news/arbeitsmarkt/zuwanderungsdebatte-alarmiert-die-wirtschaft-wir-sind-stark-interessiert-an-fachkraeften-aus-rumaenien-und-bulgarien_id_3518745.html

    Wir brauchen in der EU keine Einreisesperren“, betonte Özoguz. Zwar hätten einige Kommunen wie etwa Dortmund oder Berlin Unterstützung bei der Integration ärmerer Zuwanderer nötig, weil sie dies finanziell allein nicht leisten könnten. “Aber dadurch wird Deutschland keineswegs überfordert. Das ist machbar.“

  14. Die Türken haben doch nur Angst, dass sie ein Stück vom Schmarotzer – Sozialkuchen abtreten müssen, an dem auch sie gehörig rumknabbern!

  15. Es ist auch wirklich unerträglich,daß eingewanderte Fachkräfte und Akademiker so wenig verdienen und daher betteln,rauben,stehlen müssen.
    😉

  16. Das Gleiche höre ich von Türken aus Berlin/Wedding.
    Auf den Strassen dort gibt es bereits Auseinandersetzungen und da sich die Zigeuner auch in Wohnungen niederlassen, d.h. permanent ansässig sind, dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, wann es in diesem altbekannten Brennpunktbezirk medienträchtig eskaliert.

    Die Polizei tut mir leid, aber das alles ist von den Politikern auf allen Ebenen so gewollt.

  17. Man muss auch fairerweise anerkennen, dass die Türkei so ziemlich das einzige Land im Orient ist, das staatliches Gewaltmonopol etablieren konnte, bei dem sich die Bevölkerung (mit gelegentlichen Ausnahmen der Kurden) daran hält.

    So etwas ginge in arabischen Ländern nur mit Potentaten, aber die hat die NATO irrsinnigerweise bis auf Syrien weggebombt.

    Und auf dem Balkan klappt es eben auch nur mit Sesshaften.

    Und so schätzen durchaus auch Türken die stabilen Rechtslage in Deutschland und beklagen sich über Missstände.

    Das allerdings ist nicht erst seit Sarrazin für Autochtone in Deutschland verboten!

    Dann wird es wohl auf einen ethnischen Konflikt innerhalb Deutschlands hinauslaufen, das scheint politisch so gewollt zu sein!

  18. „Wenn selbst die Türken über die Zigeuner sauer sind, muss schon was im Busch sein.“

    was für eine Überraschung! wenn man mit türken kontakt hat, weiß man, dass diese nur zu sich selbst ausländerfreundlich sind. über andere ausländer wird sehr gerne großzügig gelästert, inkl. der deutschen. ^^ Toleranz ist nur angesagt, wenn sie dem türken-Volk nützt.

    „…bilden kriminelle Clans und wollen mit den Einheimischen nichts zu tun haben.“

    über welche Nation wird jetzt gesprochen? zigeuner oder türken?

  19. Sollen die sich ruhig gegenseitig in den A… tretten! Kommt mir sehr gelegen. Aber wie sagt ein guter Spruch: Pack schlägt, Pack verträgt sich!

  20. Unverschämt, unsere netten, lieben Kulturbereicherer, zukünftigen Spezialisten und Fachkräfte pauschal zu kriminalisieren!

  21. #9 Heinz Ketchup (05. Jan 2014 18:52)

    Dortmunder Borsichtplatz ?

    Ich kenne nur, obwohl ich kein Dortmunder bin, nur einen Dortmunder Borsigplatz!
    ——————————————–

    Es gibt aber auch den : „Boah-Ey-Sischt-Platz“ – vielleicht meint er den.

  22. #14 LaPetiteRobeNoir (05. Jan 2014 18:55)

    Volle Zustimmung und zu den stundenlang unbeaufsichtigten Gemüsekisten: Türken klauen eben nicht bei Türken.

  23. Der Berliner Kurier,hatte ich schon erwähnt fährt wieder die alte,ausgelutschte „Löschnummer“ von Kommentaren,die nicht genehm sind fort.Ich hatte zu einem Artikel wie immer kommentiert.Seit dem 01.01.2014 erschien nicht ein Kommentar von mir!Bravo-Modell keine Meinungsfreiheit.Zigeuner lauen nur-da kann ich ein wunderbares Beispiel-taufrisch-anbieten!
    Hier mein nicht veröffentlichter Kommentar-bei PI hatte man mit meiner Sichtweise noch keine Probleme!!!!!

    Vielleicht sollte der Kurier einmal ein paar „Reporter“ in die Kitas in Hellersdorf schicken,die in unmittelbarer Nähe zu den Flüchtlingsheimen liegen.Denn über die Zustände dort wird der Mantel des Schweigens gelegt.Hat man zuerst die Hellersdorfer als „Nazis“ und schlimmeres betitelt,weil sie Angst vor den Asylanten hatten,so beginnen jetzt seit einiger Zeit die Probleme.Täglich werden in den Kitas die Sachen bzw.Rücksäcke der Kinder gestohlen.Gerade Markenklamotten und diverse Rücksäcke verschwinden.Die Kitaleitung unternimmt nichts,die Kitas dürfen nicht abgeschlossen werden.Und natürlich wird ein Zusammmenhang mit den Asylanten als geradezu abwegig dementiert.Bravo.Es kann nur noch besser werden.Und weil der Platz nicht ausreicht wird eine Turnhalle jetzt mit neuen Fenstern und Mobiliar ausgestattet.Geld für Sicherheitsmaßnahmen -sprich-die Kita zu schützen ist keines vorhanden.Das alles sind keine Hirngespinste,sondern Tatsachen von Angehörigen,die dort wohnen!!!!

  24. Ich finde die Zuwanderung von Rumänen und Bulgaren noch nicht mal so schlecht in unserer derzeitigen Lage.

    Optimal wären Zuwanderer die unsere Bildungsangebote und unsere kultur sofort annehmen würden, die arbeiten würden und unsere Sprache schnell lernen würden.

    Das ist aber unrealistisch weil unsere Gutmenschen das zu verhindern wissen.

    Da muslimische Türken und heidnischen Romabanden wahrscheinlich niemals auf ein Nenner kommen werden, da ich bezweifle das diese sich zum Islam bekehren lassen werden noch irgendwie anders sich zu einer Zusammenarbeit mit türkischen Drogendealern einlassen werden (da die Türken Osteuropäer niemals als gleichwertig betrachten).

    Also ist es nur all zu gut wenn sich beide ein wenig das Leben schwer machen. Die Romas werden sowieso noch früh genug rausbekommen das bei Deutschen der Widerstand und das Risiko geringer ist Raubüberfälle, Diebstähle und einbrüche zu begehen. Falls man da nämlich erwischt wird gibt es vor gericht den Migrantenbonus und Racheaktionen von Seitens Freunden und Familie bleiben ebenfalls aus.

    Ausserdem ist ein Ercan und ein Izmir ist für mich nicht integriert. Der Name sagt wohl alles.
    Während Jugoslawen, Spanier und Italiener es schaffen nach spätestens der ersten Generation ihren Kindern deutsche Namen zu geben damit ihre Kinder eben nicht mehr in ihrer Schulklasse als Ausländer herrausstechen, schaffen es ddie Türken immer noch nicht ihre Kinder Markus, Michael oder Sandra zu nennen und das nach 2 Generationen.

  25. letztlich werden die standards von einer generation zur nächsten abgesenkt. von einer westlichen hochkultur zu einer orientalisch geprägten. dann gehts weiter zur nichtsesshaften und spätestens dann sollte kein geld oder vermögen abzugreifen sein. die letzte leistungsfähige generation ist noch am werkeln, d.h. das hamsterrad dreht sich noch.

  26. pauschal zu kriminalisieren!

    Das hab ich Anfang 2000 schonmal gehört….manche Dinge ändern sich nie…

  27. Fussball-„legendär“ ist der Platz sicher, aber inwischen reichlich heruntergekommen.

  28. Ich befürchte schon lange, dass sich in D ethnische Minderheiten gegenseitig an den Kragen gehen werden. Es werden nicht die Deutschen sein, die den ersten Stein werfen – es werden diejenigen sein, die zwar gerne unsere sozialen Errungenschaften für sich in Anspruch genommen haben, diese jedoch keiner anderen Randgruppe gönnen mag – schon gar nicht Zigeunern etc. Es werden also die Türken, Russen und Jugoslaven sein, die sich gegen das Einwanderungsprekariat zur Wehr setzen werden. Das alles sieht gar nicht gut aus!

  29. Bundespräsident Gauck, übernehmen Sie.

    Wenn zwei sich streiten…….

    Besser könnt`s nicht laufen. 🙂 🙂 🙂

  30. Das ist schon eine Frechheit von den Medien, da so allgemein von Bulgaren zu sprechen, obwohl es sich nur um (bulgarische) Roma handelt.

    Gestern war im Fernsehen ein Team in Bulgarien und hat die Leute da gefragt, was sie zur Stimmung in Deutschland sagen. Das war nicht-Roma Bulgaren und die waren sauer, dass über sie und nicht die Roma so schlecht geredet wird. Zu Recht!

  31. Hier sehen wir deutlich, wie sehr der Gemüsefachhandel, neben den Kindergärten, schon von rechtsradikalen, rassistischen Kräften unterwandert wurde, die mit ihren dumpfen Parolen auf Menschenfang gehen.

    Wir brauchen dringend genau diese Zuwanderung von Gehirnchirurgen, Nukleartechnikern, Kernphysikerin und sonstigen Nobelpreisträgern, von der wir alle profiteren.

    Also, dementsprechend ein bißchen mehr Willkommenskultur bitte!

  32. Ist ja wie „Kindermund tut Wahrheit kund“. Kindern kann man nicht mal das übel nehmen, Türken wohl auch nicht.

  33. #34 Rohkost (05. Jan 2014 19:21)

    Ich habe einen bulgarischen Arbeitskollegen, den ich nebenbei bemerkt sehr schätze, der mir erzählt hat, was die Bulgaren mit den Gypsys machen, wenn bemerkt wurde das geklaut wird oder sich Banden in der Örtlichkeit breit machen. 😉
    Da würde sich bei uns Links und Grün im Kreise drehen.

  34. Jetzt geht doch mal nicht so hart mit den Bulgaren ins Gericht: Die wollen bestimmt nur verzweifelt auf die üble Diskriminierung und schlechte Willkommenskultur aufmerksam machen, die sie hierzulande erleiden müssen. 😉

  35. Boah eh, Alter, gleich dem KOLAT, Kenan aber so was von melden!

    Dann setzt der aber alles ein worüber er so verfügt: von Himmlerdonner und Höllenqualen und Erdogan, -Großenwahn eigenem wie fremden jede Menge bis Ditib, der SPD-Arbeitgruppe bei den Gauen Wölfen und sowieso Milli und Vanilli.

    Sogar seine eigene Home-SPD, seine Ehefrau DILEK bei dem SPD-Wowereit oder umgekehrt. Was Türkiye eben so hergibt dazu.

    Der Kolat steht wie ein Mann für den Schutz der Minderheiten und für die Anerkennung des Klauens als Berufsverband einschließlich Anerkennung als Berufserkrankung, wenn’s der Dieb 2mal hintereinander erwischt werden sollte mit Frühberentung versteht sich.

    Diebe unter 10 Jahren, falls sie erwischt werden, erhalten ein sogenanntes Klau-Stipendium, eine UNIVersitäts-Ausbildung und ein Diplom im Fach Islamwissenschaft, Abteilung Biografieforschung zu Mohammeds Raubzügen mit dem integralen Praktikum: Wie man es richtig macht! Deutsch war gestern.
    Dieser Kolat ist nämlich ein 100%ger waschechter Demokrat.

    KOLAT, KOLAT, ICK HÖR DIR TRAPSN!

  36. die türken (viel mehr kurden) mit denen ich damals in der schule ging und quasi aufgewachsen bin, die ich auch persönlich als integrierter halte als diese grosstadt sippschaften dieser tage, haben schon vor rund 25 jahren das wort „Zigeuner“ als schimpfwort gehabt. also nichts neues für mich. vermutlich weil sie sich so ähnlich sind lol

  37. MICH KOTZT ES LANGSAM ECHT AN. Wie oft muß ich FOLGENDES noch schreiben und ZITIEREN, bevor PI es endlich mal sichert und aufbewahrt ???
    WIKI tut das nicht und verfälscht immer mehr was WIRKLICH war.

    Das Anwerbeabkommen zwischen Deutschland und der Türkei vom 31. Oktober 1961.

    ORIGINAL noch beim HONIGMANN, hier :

    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/10/24/anwerbeabkommen-zwischen-der-bundesrepublik-deutschland-und-der-turkei/

    Aber auch hier :

    http://eurabia.myblog.de/eurabia/art/6912581

    Bei WIKI, haben Linke, Gutmenschen und andere Vaterlandsverräter schon ganze Arbeit geleistet. Dort braucht ihr euch nicht mehr zu INFORMIEREN.

    Tja, der gute Herr Ercan, Ende der 50 Jahre mit den Eltern nach Deutschland gekommen. Wie BLÖD hält man uns eigentlich noch ??? Um solch einen Dreck zu glauben.

    Ich glaube fast schon selber daran, daß es TÜRKEN waren die Deutschland nach dem Kriege wieder aufgebaut haben. Ich glaube Fatima Roth wirkt auch schon in meiner alten Hohlbirne.

  38. #11 My Fair Lady (05. Jan 2014 18:52)

    Vielleicht war Vati einer der „Heuss-Türken“ von 1958?

  39. #32 Bewohner_des_Hoellenfeuers (05. Jan 2014 19:13)
    Fussball-”legendär” ist der Platz sicher, aber inwischen reichlich heruntergekommen.

    Welche Plätze und Straßen in Deutschland, oder überhaupt ganze Stadtteile sind nicht durch die Bereicherung heruntergekommen?

    Das können ja nicht mehr allzu viele sein! 🙁

  40. Welches Volk wird man nach den Zigeunern holen? Irgendwas abartiges wird denen doch sicher noch einfallen, was man „erziehen“ sollte.

    Ich könnte mir noch vorstellen Papua Neuguinea einzugliedern ins Reich. Sollen ja auch Spitzenköche sein. *schmatz*

  41. Daß diese Kulturfolger klauen ist nicht nur in Deutschland seit Jahrhunderten bekannt. Es hat natürlich seine Gründe, warum diese mobile ethnische Minderheit in ganz Europa äußerst unbeliebt ist. Einzig unsere gutmenschlichen Realitätsverweigerer wollen das nicht sehen.

  42. … und wenn nicht, ich finde es nicht gravierend, wenn er sich um zwei JAhre verschätzt hat.

  43. OT
    Man ahnt, daß hier Bereicherung mit im Spiel sein muß:

    http://www.express.de/duesseldorf/29-jaehriger-in-lebensgefahr-velbert–so-kam-es-zur-massenschlaegerei-in-der-kneipe,2858,25793344.html

    Dann:

    http://www.express.de/duesseldorf/express-exklusiv-ex-bayer-star-sezer-oeztuerk-bei-messerstecherei-verletzt-,2858,25797042.html

    Naürlich ist die Opferrolle klar definiert:

    Ein Verwandter sagte dem EXPRESS, Sezer Öztürk und seine Begleiter seien vom Türsteher des Nachtclubs angegriffen worden

    Denn wer würde einem türkischen Verwandten unterstellen, etwas anderes als die reine Wahrheit zu sagen?

  44. #43 Heinz Ketchup (05. Jan 2014 19:33)

    Nicht nur durch „Bereicherung“, sondern durch wirtschaftlichen Niedergang sind viele Städte im Ruhrgebiet heruntergekommen. Wobei es mir am Borsigplatz um die Privathäuser geht, die um den Platz herum teilweise verludern und unvermietet sind. Den Platz als solchen hält die Stadt Dortmund (noch) in Ordnung.

  45. Zwei bulgarische Polizisten kommen regelmäßig in die Nordstadt. “Sie helfen uns, die bulgarischen Familienstrukturen zu verstehen”, sagt ein Sprecher der Polizei.”

    Richtig wäre es, wenn die bulgarische Polizei ihren Landsleuten unsere deutsche Strukturen und Gesetze beibringt!

  46. Durch zunehmende Armut wird die Kriminalität automatisch steigen. Die Sozialromantiker im Deutschen Bundestag wollen es so.

  47. Kopp exklusiv schreibt: ,,Bandeneinbruchsdelikte gehen weit über 50 Prozent auf das Konto von Roma- und Rumänengruppen. Die Gründe liegen in der Öffnung der Grenzen in Europa…. Seit 2008 und der Öffnung der Grenzen nach Osteuropa ist die Zahl der Einbrüche um mehr als dreißig Prozent gestiegen.“

  48. Nilli und Görüz
    und SINTI und Santa
    Clausi und Osternasi
    hab ich noch vergessen dem KOlat Kenan ins sein Stammbuch zu schreiben.

    Und dann gibt es aber:
    die , un die es in einem demokratischen Verfassungstatt eigentlich nur gehen sollte:

    um die zahlenmäßig massigste Minderheit, weil sie die qualitativ kleinste Minderheit überhaupt ganz direkt verkörpert:
    die Mehrheit nämlich aller wirklichen INdividuen, die von sich noch Ich sagen können und wollen; den Staatsbürgern, die vor dem Gesetz alle gleich sind und sein sollen, und deren Gesetze deshalb aus universelle Freiheiten aller sich einzig begründen.

  49. „Ercan ist offenbar einer der wenigen gut integrierten Türken.“
    So wenige sind es auch nicht. Es fallen nur leider immer die Asozialen auf.

  50. Die Zigeuner sind nicht wirklich eine Bereicherung, aber Selbstmordattentäter und grundloses Kopfabschneiden sind nicht ihr Ding.

  51. Es wird für alle ehrlich arbeitenden und anständig lebenden Menschen in Deutschland schwer, wenn die Roma-Invasion weiter Einzug hält. Deshalb ist dieses Volk in den östlichen Heimatländern ja auch isoliert von der Bevölkerung angesiedelt, in Tschechien sogar durch eine Mauer getrennt.

  52. Ich kenne Türken/Kurden aus Duisburg und Dortmund, die Zigeunern die Autos anstecken, um die Mobilität für Straftaten zu nehmen.
    Erinnert mich an den Kampf um den kleiner werdenden Kuchen, der verteilt werden muß.

  53. Genau das passiert, wenn Türken sich assimilieren. Sie werden wie Deutsche – Rassisten eben. Drum ist Assimilation ein Verbrechen.

  54. „Ende der fünfziger Jahre“ war eine legale Einwanderung von Türken, auch als „Gastarbeiter“, gar nicht denkbar.

    Erst seit Ende Oktober 1961 war dies durch einen Vertrag mit der Türkei möglich.

  55. Ich wohne unweit der Keupstraße in Köln Mülheim, und sehe täglich, wie es immer mehr Zigeuner werden.
    Wie lange die Keupstraße noch in türkischer Hand bleibt, ist ungewiss, kann aber nicht mehr sehr lange dauern.
    Überall lungern diese Gestalten rum
    Das Haus in dem WDR Bericht ist ca.50m von meinem entfernt 🙁
    Bei der späteren Entrümpelung durch die AWB Köln, wahrscheinlich auf Kosten der Allgemeinheit, standen die Zigeuner die im Haus wohnen, lachend auf dem Gehweg.
    Diese „Reinigungsaktion“ hat über eine Woche gedauert, und es wird nicht mehr lange dauern, bis es wieder so wie in dem Bericht aussieht.
    Erstaunlich war auch die Menge von ca. 30 guten Fahrrädern, die aus dem Haus geholt wurden.
    Nachbarn haben mir berichtet, das die wertvollsten Räder von den Zigeunern vorher in einer anderen Straße abgestellt wurden.

    http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/lokalzeit-aus-koeln/videodasmuelheimerproblemhaus100.html

  56. Hallo,
    unser türkischer Obsthändler hat eine wenig ausgeprägte Willkommenskultur. Der söllte bei unserem GAUCKLER Nachhilfe auf diesem Gebiet nehmen. Der schein doch allen Anschein nach ein Nazi zu sein.
    Hat der Kontakt zum NSU? Es kann nicht sein das dieser Mensch sich nicht dem linken Meinungsfaschismus unterordnet. Der wagt es doch tatsächlich die Wahrheit ÖFFENTLICH auszusprechen

  57. Einer spricht ganz offen aus, was hier sowieso jeder denkt. Zigeuner klauen, bilden kriminelle Clans und wollen mit den Einheimischen nichts zu tun haben

    Könnte man aber auch jederzeit über Türken sagen…

  58. Adolf Hitler hat 1945 in seinem Bunker Phantom-Divisionen der Wehrmacht, die es gar nicht gab, gegen die Russen geschickt, die Berlin eingekesselt hatten.

    Und genauso so tun heute Multi-Kulti-Irre rumänische und bulgarische Phantom-Ärzte und Phantom-Ingenieure nach Deutschland einwandern lassen.

    Beim Adolf Hitler hat man gesagt er sei verrückt und größenwahnsinnig.

    Aber lieber Gutmenschen-Lüger! Ihr seit genau so verrückt und verlogen wie damals die Nazis!

    😆

  59. OT

    +++Hamburg+++

    Hamburger Polizei nimmt im neu deklarierten Gefahrengebiet 50 sogenannte „Demonstranten“ in Gewahrsam !
    Inzwischen sind für Hinweise auf die Täter der Angriffe auf Polizeiwachen 10000 Euro ausgelobt worden !

  60. Zigeuner haben viele Jahrhunderte lang unsere
    deutschen Lande kulturell bereichert, aufgebaut
    und mitgestaltet. Da sollte Ercan aus Dortmund
    kommend in den 50er(?) Jahren einfach mal die Fresse halten. Wenn er Probleme hat, muß er einfach die Polizei rufen. Die haben immer so bunte Folder und Infoblätter, wie man sein Eigentum zu schützen hat. Dann sagt man „danke“ und arbeitet weiter. Doofkopp!

  61. #59 Sempronius Densus Bielski (05. Jan 2014 19:47)

    Die Zigeuner sind nicht wirklich eine Bereicherung, aber Selbstmordattentäter und grundloses Kopfabschneiden sind nicht ihr Ding.

    So ist es. Ich glaube es gibt sehr viel schlimmere News. In dem Fall gilt, wenn 2 sich streiten, freut sich der dritte. In dem Fall wir Deutschen. Müssen es ja ohnehin Finanzieren ohne gefragt zu werden.

    Desweiteren ist mir persönlich Wurst was die sich aus ihren „Rassismus“ Vorwürfen machen nur weils Ausländer sind. Ich nenne die auch weiterhin Öffentlich „versch.. Türkenpack“. Das tat ich auch schon mehrmals…

  62. #52 Antitoxin

    OT: In Wuppertal wurden Ordner bei einem Hallenfußballturnier niedergestochen und mit Baseballschläger verdroschen.

    Werner Kreiskott, dessen Sicherheitsdienst beauftragt war und dessen Mitarbeiter Opfer der Attacke wurden, sagt, es habe sich um etwa 20 mit Messern und Baseballschlägern bewaffnete Personen gehandelt, er kenne sie jedoch nicht. Es wurde wohl gezielt das Gerücht gestreut, es seien Rocker gewesen, was die Polizei dann jedoch dementierte. Die ganze Berichterstattung lässt erkennen, dass man versucht, nichts über die Täter an die Öffentlichkeit gelangen zu lassen, denn man kann ja sicher sein, dass Kreiskott, wenn er schon die Anzahl der Angreifer ziemlich gut schätzen konnte, sich auch ein gutes Bild über die Angreifer machen konnte. Der ganze Tatablauf und die Informationssperre der Polizei hinsichtlich der Täterschaft, machen den Schluss zwingend, dass es sich um Kulturbereicherer handelt.
    Schon allein die Tatsache, dass ein kleiner Verein wie der FSV Vohwinkel für ein solches Hallenturnier einen professionellen Ordnungsdienst beauftragen muss, ist bezeichnend für die Lage im Bunten Deutschland.

    http://www.solinger-tageblatt.de/Home/Rhein-Wupper/Fussball-Stadtmeisterschaft-Angreifer-sticht-Ordner-nieder-61325b66-3aab-4373-bff4-92a72fcea635-ds

  63. Das klingt gar nicht gut. Meine Prophezeiung ist, dass wir Deutschen Wiedergutmachung zahlen müssen. Türken haben nicht die Toleranz und lassen sich nicht vorführen wie wir Deutschen. Sie werden dementsprechend handeln wie wir es von ihnen gewohnt sind. Nur wird
    es uns Deutschen angelastet und von uns irgendwann eine Wiedergutmachung verlangt.

  64. Haben südländische Fußballmannschaften in Vohwinkel mit folkloristischen Tänzen teilgenommen?

  65. Hab ich was verpasst? In den Medien gibt es doch seit Wochen nur noch Info-Trommelfeuer à la „Es kommen vor allem Doktoren und Ingenieure aus Bulgarien“…….

  66. #75 talkingkraut (05. Jan 2014 20:23)
    Das mit den „Rockern“ kann durchaus sein. Bei „Rockern“ handelt es sich schon seit längerer Zeit meist um organisierte Mihigrus, die sich höchstens zur Tarnung noch als „Rocker“ organisieren.

  67. Man ist nicht ÜBER jemanden sauer, sondern AUF. Man ärgert sich höchstens ÜBER jemanden und seinen Umgang mit der deutschen Sprache 😉

  68. #28 mistral590 (05. Jan 2014 19:11)

    Der Berliner Kurier,hatte ich schon erwähnt fährt wieder die alte,ausgelutschte “Löschnummer” von Kommentaren,die nicht genehm sind fort.Ich hatte zu einem Artikel wie immer kommentiert.Seit dem 01.01.2014 erschien nicht ein Kommentar von mir!Bravo-Modell keine Meinungsfreiheit.,
    ,
    Das geht mir bei der „Welt“ genau so. von 10 Kommentaren, die auch nicht schlimmer als manch andere sind, werden 9 nicht gebracht. Es lebe die Presse- und Meinungsfreiheit.

  69. Vom „Café Povlov“ zum stadtbekannten „Arbeitsstrich“ an der Ecke Schleswiger Straße/Mallinckrodtstraße sind es nur ein paar Meter. Igor und andere Zuwanderer bieten dort jeden Morgen illegal ihre Dienste als Tagelöhner für drei bis fünf Euro die Stunde an. Doch im Winter halten kaum Transporter, die sie auf eine der landesweiten Großbaustellen mitnehmen. „Ich brauche aber das Geld, sonst muss ich klauen gehen“, sagt Igor.

    Tja, die Einbruchszahlen werden auf die Weise dann noch weiter steigen…..

  70. #72 Tritt-Ihn (05. Jan 2014 20:16)

    Hamburger Polizei nimmt im neu deklarierten Gefahrengebiet 50 sogenannte “Demonstranten” in Gewahrsam !

    In der „Aktuellen Kamera“ der Systemmedien war von 50 „Bürgern“ die Rede!

    Da werden aus linksfaschistischen Polit-Chaoten kurz “Bürger” gemacht!

    Genau so verrückt wie wenn die primitive Systempropaganda aus asozialen Zigeunern Ärzte und Ingenieure macht!

    Oder? 😉

  71. @#75 talkingkraut (05. Jan 2014 20:23)
    Mir war schon klar, dass es sich um kulturelle Bereicherer gehandelt haben muss. Wer um alles in der Welt geht mit Baseballschlägern und Messern zu einem Fußballspiel um die Ordner morden? Da kommen nur die üblichen Verdächtigen in Frage. Die Presse kann da lügen und verschweigen wie sie will. Und ich glaube dass das mittlerweile jedem denkenden Bürger so geh.

  72. @#6 Kurhesse (05. Jan 2014 18:48)

    >>>Können Türken/Mohammedaner auch nur einmal 4-5 Sätze Sagen, OHNE zu Lügen ??

    “Ende der Fünfziger Jahre hierher gekommen”.<<<

    Das muss er sagen wegen Rente, du verstehen ? 😆

  73. In der Tat,

    eigentlich sollte man das jetzt aufziehende Schauspiel aus sicher Entfernung beobachten und genießen.

    Das herrliche Schauspiel des Zuzuges von Bulgaren & Rumänen, alles ausgebildete Ärzte und Ingenieuere, klagende Städte mit ausufernden Sozialkosten wachsende Kriminalität, Einbrüche, Messerstechereien mit Baseballeinlage, etc.

    Hamburger Gefahrenzone, die große Teiel der westlichen Innenstadt umfasst.

    Ja, ihr PC-Populisten Volltrottel. Über Jahre habt ihr uns mit eurer PC-Gülle übergossen und steckt jetzt selber knietief drin.

    Es geschieht euch recht und in Nürnberg 2.0 sind auch einige besonders böse Buben schon vermerkt.

    Ob mit oder ohne N2.0, dank der gut dokumentierten Vorgänge im Netz seit ihr alle auf Jahre gespeichert. Keiner wird der erfolgreichen Suche entkommen.

    Dann dürft ihr gerne über eure Motivation berichten und warum ihr die Deutschen und Deutschland so hasst.

  74. Hier eine kleine Auswahl von Presse-Schlagzeilen und -Berichten aus der nahen Zukunft:

    Islamkonferenz: Muslime drohen mit Auswanderung, falls der Zuzug von Sinti und Roma nicht gestoppt wird.

    Bertelsmann-Studie: Sinti und Roma entlasten die Krankenkassen. Ursächlich ist die gesunde Ernährung dieser Bevölkerungsgruppe mit Obst und Gemüse.

    Kölner Stadtanzeiger (Handelsregister-Einträge): Die Firma „Inkasso Moskau“ wurde umfirmiert in „Inkasso, Obst und Gemüse Moskau“.

    GRÜNE fordern Nationalen Entschädigungs-Fonds für türkische Obst- und Gemüsehändler. Der „Verlust durch Lagerung“ sei in diesem Berufszweig besonders hoch.

    Skandal: DITIB verunglimpft Sinti und Roma als „Obstler“.

    Last but not least: Sorge bereitet uns auch der Diebstahl von Obst und Gemüsen bei Menschen mit dunkler Hautfarbe … 🙂

  75. @#33 Bigbang

    das sehe ich auch so. Die Verursacher, das grüne und ‚linke‘ Pack werden allerdings die Verantwortung nicht übernehmen, sondern die Schuld Erdogans angeblicher neoliberaler Politik und damit dem Hassobjekt Nummer 1 der Versager in die Schuhe schieben.

  76. Die Türken werden das Zigeuner-Problem nach bekannter osmanischer Art lösen.
    Man soll sie dabei nicht stören.

    Multikulturalismus soll sich nach seiner Logik entwickeln.

  77. Ob Gemüsehändler Ercan schon im Visier der Denunzianten von „in-die-media“ steht und morgen nicht mal mehr unbewachte Kisten, sondern nur noch Brandflecken vorfinden wird. Dor twird er doch sicher schon als Gegner ausgemacht, da sich unsereins nie trauen würde, da wir im Visier stünden. Oder darf der die Wahrheit aussprechen (die uns minus-Deutschen verboten wird…) PS: Auch bei uns hier Trommelfeuer in der örtlichen Zeitung, wie toll doch die Zuwanderung wäre, direkt nebendran an nur EINEM Tag gleich VIER Berichte: Diebstahl, Keller aufgebrochen, dann weiter: Aluminium, Kupfer und Eisen von einem Betriebshof im grossen Stil gestohlen, Überfalll auf einen Mann von drei mit südosteuropäischem Dialekt und noch was viertes, was ich vergessen habe; dies an EINEM Tag in trauter Eintracht mit dem SingSang der vielgepriesenen wichtigen Zuwanderung (zum Glück kaufe ich diese Märchenzeitung nicht!) aber klar – hat natürlich gar nichts miteinander zu tun, logisch…

  78. ….und das erste „Ärztehaus“ steht auch schon in Duisburg. Nur mit der Hygiene klappts noch nicht so richtig.

  79. Vielleicht gehen die Moslems ja, wenn die Zigeuner denen alles klauen. Fehlt noch der Zigeuner-Döner.

  80. Bundesvorbeter Gauck in seiner Weihnachtsansprache 2014:
    „Was mir in letzter Zeit besondere Sorge bereitet, sind die Obst- und Gemüsediebstähle bei fleissigen Südländern aufgrund ihrer schwarzen Haare und kopfbetuchten Mitarbeiter.“ 🙂

  81. #91 Amanda Dorothea (05. Jan 2014 21:01)

    wenn sie einen facebook account haben, melden sie die seite bitte.

  82. #99 masha85 (05. Jan 2014 21:27)

    #91 Amanda Dorothea (05. Jan 2014 21:01)

    wenn sie einen facebook account haben, melden sie die seite bitte.

    Habe ich schon getan, bevor du gepostet hast 😉

    „This Page has been already Deleted.

    Thanks for your Report“

  83. Türken dürfen nicht nur aussprechen, was wir denken. Anscheinend dürfen die auch, ohne größeres Medienecho, vollkomen unbescholten an ihren Geschäftsräumen nach Herkunft „selektieren“, ohne dass sich Gutmenschen und Linksexkremte daran stören würden.

  84. #100 Ilitsch
    Danke,- leider halten das Einige einfache Gemueter fuer einen Fake, die einfach nicht begreifen wollen, dass Jene wirklich so ticken.

  85. Aber das ist doch kein Problem mit der Begründung. Das lässt sich doch ganz einfach politisch korrekt formulieren.

    Da der heute 63-Jährige Türke bereits Ende der 50er Jahre als Kind mit seinen Eltern aus der Türkei nach Deutschland kam, ist er natürlich ein Opfer der deutschen Rassisten-, Nazi- und Ausländerhassergesellschaft geworden. Er wurde durch die deutsche Gesellschaft rassistisch infiziert und bezichtigt deshalb die Fachkräfte in seinem Geschäft völlig zu unrecht des Diebstahls. Es kann sich nur um eine Halluzination, Lüge oder Rassismus handeln. Denn wie wir alle tagtäglich belehrt werden, kommen aus aller Welt ausschließlich hervorragend integrierbare, bunte und gut qualifizierte Fachkräfte die eine vielfältige Buntesrepublik Deutschland bereichern. Und das schon seit Jahrzehenten.

    Weshalb es aber dennoch Integrationspolitiker, Pädagogen, Sozialarbeiter, Psychologen, Kurse u.a. gibt, konnte bisher nicht erklärt werden. Denn dies dürfte es ja demzufolge alles gar nicht notwendigerweise geben.

    Laßt uns mal kurz überlegen…..

  86. Bei vielen Beiträgen vermisst man den sachlichen Zusammenhang.

    „Die Türken“… „Die Zigeuner“…

    Als ob es nur deutsche brave Bürger gibt.

    Lasst die Moschee im Dorf und bleibt sachlich. Es geht darum das unsere Politiker ungebremsten und undurchdachten Zuzug erlauben der soziale Verwerfungen hervorruft wie wir sie noch nie hatten.

    Unsere Politiker sollen diesen Zustand ändern. Darum geht es.

  87. Ich hab das Gefühl, dass diese Nazisau Angst vor Überfremdung und sozialem Abstieg hat. Deshalb richtet er seinen Hass gegen die Schwächsten in unserer Gesellschaft.

  88. Es geht auch um eine langsame Absiedelung, denn bereits jetzt gibt es Verteilungskaempfe und wird mit der zwangslaeufigen Verringerung der Geldhilfen noch schlimmer.

    Aber die Wahnsinnigen propfen immer noch Menschen unterschiedlicher Kulturen in ein jetzt schon ueberfuelltes Land hinein.

    Es geht auch nicht darum,ob das nun gute Tuerken oder boese Tuerken , Zigeuner etc sind, denn auch jetzt ist es schon viel zuviel und wiederspricht dem Grundgesetz das deutsche Volk zu erhalten.

    Leider muss es dann schon Auswahlkriterien geben. Als Erstes muessen die Kriminellen und Scheinasylanten gehn, da wird schon ganz schoen viel Luft und dann die strengglaeubigen Moslems, denn deren Ansichten und Verhaltensweisen sind auch nicht mit dem Grundgesetz vereinbar.

    Dann wird schon soviel Luft und Platz entstehen, dass man die restlichen gut Integrierten mit tragen kann. Es waere gut, wenn Deutschland wieder auf so 60 Millionen Einwohner kommt und davon mehr Qualitaet als Quantitaet.

    Ueberhaubt koennten die europaeischen Laender gut und gerne an Menschenmassen abspecken und dann wird man sehen, dass die Laender eben wegen dieser Reduzierung von Zerstoerungspotential wettbewerbsfaehiger werden.

    Das muesste doch auch der duemmste Globalist einsehen.

  89. Programmhinweis, morgen, Deutschlandfunk (von wegen „Fachkräfte“…)

    10:10 Uhr
    Kontrovers

    Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern
    Zwischen Job-Wunder und Dumping-Lohn – Wie gut ist der deutsche Arbeitsmarkt wirklich?

    Studiogäste:
    Prof. Rudolf Hickel, Ökonom, Universität Bremen
    Holger Schäfer, Arbeitsmarkt-Experte, Institut der deutschen Wirtschaft
    Christian Bäumler, Stellvertretender Bundesvorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmnerschaft CDA
    Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

    Hörertel.: 00800 – 4464 4464
    kontrovers@deutschlandfunk.de

  90. Dennoch: Der Türke ist gescheitert !
    Atatürk hat vor knapp 100 Jahren eine Republik auf den Weg gebracht und seit Generationen wird den Türken das beigebracht.
    Weder im eigenen Land – bei einer Weiterbildung von innen heraus – noch bei Zuwanderung in Länder, wo das Atatürk-System bereits Realität ist, kann sich der Türke allumfassend eingliedern.
    Schlimmer noch !
    Kolat bietet sich als Sprecher aller Türken in Deutschland dar und….die Türken widersprechen nicht.
    Nur will Kolat weder ein Leben für seine Leute hier in unserem Land, wie es der Nationalheld Atatürk für sein Volk wollte, sondern er will hier ein Leben, wie in einem miefigen Ost-Anatolischem Dorf.
    Die Türken jubeln und Umfragen bestätigen, daß der Türke keine Republik ala Atatürk möchte, sondern sein kleines miefiges-piefiges-rückständiges Ost-Anatolisches Dorf.

    Der Türke ist somit ein Vaterlandsverräter und der eigene Schlächter seines Nationalhelden.

  91. #105 Leberecht von Kotze
    Wen meinst Du mit dem Begriff „Nazisau“?
    Die Überfremdung ist nicht von der Hand zu Weisen,aber vielmehr ist die Tatsache zu Werten das diese Fremden hier in Deutschland eine Anarchie ausleben und mit von den Grünen und den Linkskomunisten dabei unterstützt werden.
    Das braucht es nicht, in dem noch, unserem Land!
    Und nach Abschaffung der deutschen Sprache ist der Begriff „Zigeuner“tabu ,wird ersetzt durch NeoZigeuner,NeoNegerkuss u.a

  92. Tja so was nenne ich Revierkämpfe in der Gosse! Mir egal, ob sich das Prekariat nicht deutscher Herkunft messert oder gegenseitig beklaut!

    Aber es ist schon putzig, türkisch Mann nix find gutt Zigeuner!
    🙂

    Was die Polizei betrifft die ausländische Polizisten benötigt um die Clans zu verstehen, dümmer und infantiler geht es nimmer!

    Alles gewollt von den Verbrechern und Banditen aus der Hochfinanz und der Politik! Befeuert von den Gutis in diesem Land!

  93. Nach wie vor schade, daß dauernd von „Bulgaren und Rumänen“ geredet wird, obgleich es sich bei der Zielgruppe klar um Zigeuner handelt.
    Man beachte: selbst auf dem bunt gemischten Balkan haben sich die Zigeuner ca. 800 Jahre lang absolut NICHT integriert, besuchen keine Schulen, lernen nicht die Sprache nicht (außer Romani = Zigeunisch), Klauen, Rauben, verkaufen Menschen / Autos / Drogen, Betrügen.
    Wie sollen sie sich hierzulande integrieren???

    Entsteht etwa eine neue Solidarität zwischen alteingesessenen Einwanderern und den letzten Deutschen ? DAS wäre gelebte Integration. Nämlich die Verteidigung einer Gesellschaftsordnung und einer Art, wie man eben leben möchte und die Ablehnung von Kriminellen Elementen.

  94. Zigeuner klauen, bilden kriminelle Clans und wollen mit den Einheimischen nichts zu tun haben.

    Klar erkennen die Muzzies das und stoeren sich an so etwas. Das ist doch deren ureigenes Muster und sie moegen halt keine Konkurrenz. Das ist IHR Land, Muzzie-land

  95. viele türken (ältere) wandern allmählich aus. die haben euch 40 jahre lang verarscht und in der türkei ein imperium aufgebaut.
    mit hartzIV und mieteinnahmen kann man gut leben.

    noch oben drauf privatinsolvenz. vallah ich schwör ich bin spielsüchtig alles geld in spielo. einmal zum psychologen und schuldenberater und zack wieder 50ooo Euro in der türkei/libanon/kosovo.

    wenn ihr deutschen so langsam nicht in wirklichkeit aufwacht, dann ist das euer untergang.

  96. dönerläden alles steuerhinterzieher, frisöre alles steuerhinterzieher, spielo-besitzer alles geldwäscher, taxifahrer alle hartzIV auf 400 euro angemeldet, frauen putzen schwarz usw usw.

    die zigeuner sind nochn tacken abgebrühter als die türken. postbank-konto und alle mediamärkte abklappern und iphone verträge bei, mobilcom,vodafone, telekom usw. und zack haben die pro kopf 14 iphones am tag auf doof gemacht. bezahlen werden die eh nix.

    ich lach mich einfach tot über euch bio-deutschen. aber guckt weiterhin superstars und berlin-tag-und-nacht. postet eure duckface-fotos auf facebook und freut euch auf malle.

  97. Ist mir eigentlich egal wer mich beklaut,erwisch ich einen/oder mehrere dann blas ich dem/diesen das Licht aus!

  98. @paul bagger. nix wirst du tun. keiner von euch. leider und deswegen werdet ihr opfers bleiben in deren augen. ihr habt einfach viel zu verlieren. die nicht. und die deutsche politik schießt den vogel ab.
    euro dummwähler auch. es wird kein mindestlohn kommen und gabriel wird die energiewende voll gegen die wand fahren.

  99. Leute, nix verstehn in Athen! Ihr fragt Euch, wie Linke auf den offensichtlichen Nazi-Türken reagieren könnten? Erinnert Euch mal an die deutschen Fahnen, die 2010 bei der WM aus zahlreichen Mietskasernen wehten und von jungen Arabern gehisst worden waren. Diese Fahnen wurden wegen Deutschtümelei von Autonomen einfach kurzerhand abgefackelt. Nebenbei: Schwarz-Rot-Gold haben schon die Nazis verboten. Totale Konfusion…

  100. Ja, ja der „gute“ Ercan:
    Der 63-Jährige kam Ende der 50er Jahre als Kind mit seinen Eltern aus der Türkei in die Nordstadt.
    Na klar! Jahre vor dem Anwerbeabkommen kamen die türkischen Familien mit Kind und Kegel nach Deutschland.
    So strickt/türkt man Legenden. Am Ende glauben es selbst noch die deutschen Kartoffeln.
    AUFWACHEN!!!

  101. #28 mistral590 (05. Jan 2014 19:11)
    Sie schreiben die KiTa-Türen dürfen nicht abgeschlossen werden.
    Das kenne ich aber anders. Unsere KiTa-Türen müssen sogar mit einem Schappschloss gesichert sein, damit kein Kind unbemerkt entwischt. Zum Öffnen befindet sich ein Summer, für die Kinder unereichbar, in Kopfhöhe neben der Tür.

  102. Das Anwerbeabkommen wurde zwar am 30.10.1961 unterzeichnet, aber Türken kamen schon Ende der fünfziger Jahre nach Deutschland. Also könnte die Aussage von Ercan aus Dortmund stimmen.

    Erste Türken in Deutschland

    21. Oktober 2011
    […]
    Der deutschen Wirtschaft war das egal. Sie holte bereits seit Ende der fünfziger Jahre Arbeitskräfte aus der Türkei. »Der Türke scheint sich, wenn er richtig angefasst wird, durchaus einzufügen und brauchbar zu sein«, so sah es der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband. Gesucht wurden die fleißigen Türken. Mit oder ohne Hilfe der Politik.

    http://www.zeit.de/2011/43/50-Jahre-Migration-Anfaenge

  103. sorry leute, aber ich lache mich seit tagen schlapp. polizei wird von linken vermöbelt, ziggies bekommen insta-hartz4, salafisten verteilen bücher, überall nur spielhallen und dreck im ruhrgebiet.

    ihr geht alle für ein lutschgroschen arbeiten und die politik verarscht euch nach strich und faden und kriegen sich nicht mehr ein.

    mir kann das alles egal sein. ich habe doppel-pass 🙂 tut mir leid, aber ich lache echt über die deutsche dummheit.

    euch fehlt es an patriotismus.
    hört auf mit dem genderwahn. erzieht eure kinder nicht wie vollschwucken. (falls ihr kinder habt)
    hört auf mit der energiewende, hört auf mit multikulti. hört auf mit hartzIV-TV, hört auf mit Superstars, hört auf mit berlin-tag-und-nacht, hört auf mit facebook.

    seid stolz auf deutschland, jederzeit, und nicht immer nur zur WM.

  104. #125 AleviteAFD (06. Jan 2014 02:28)
    Manche Anregungen von dir sind gut („Hört auf mit Multikulti..)“…
    Wieso dir das durch den Doppel-Pass egal sein soll, verstehe ich nur teilweise.
    Ich kenne zwar manche türkische Mitbürger aus meiner Heimatstadt, die ohne große Anstrengungen die Ämter von ihrer Bedürftigkeit überzeugen konnten, aber gleichzeitig in Istanbul oder der Türkei Häuser und Grundstücke erworben haben.
    Trotzdem verstehe ich nicht, wieso Du durch den „Doppel-Pass“ ausreichend Lebensunterhalt beziehen kannst.

  105. #124 Rheinlaenderin

    Ja nee ist völlig klar : Artikel in DIE ZEIT ONLINE, Schreiberlinge : von Özlem Topcu und Bernd Ulrich.

    NOCH FRAGEN KIENZLE ??? Ja warum hat HALAGU weiter oben #45 extra zum wiederholten Male etwas hier eingestellt, mit dem Hinweis dies endlich einmal zu sichern, weil überall die Geschichte DEUTSCHLANDS nach dem Krieg neu erfunden wird ???
    Dank LINKER, GUTMENSCHEN, VOLKSVERRÄTER oder wie in diesem Artikel, wo ein Muselmann CO-Autor ist.

    DESHALB VERWEISE NOCHMALS AUF FOLGENDE PUNKTE AUS DEM ABKOMMEN vom 31.Oktober 1961 :

    + eine Anwerbung war ausschließlich für Unverheiratete vorgesehen,
    + ein Familiennachzug bzw. die Familienzusammenführung wurde im Abkommen ausgeschlossen,
    + eine Gesundheitsprüfung und eine Eignungsuntersuchung für die anzuehmende Arbeit,
    + eine Obergrenze für den Aufenthalt von 2 Jahren wurde festgeschrieben, eine Verlängerung ausgeschlossen,
    + die Arbeitnehmer sollten nur aus den europäischen Gebieten der Türkei stammen.

    Dies Punkte wurden erst 1964 auf DRÄNGEN DER WIRTSCHAFT von der damaligen CDU BUNDESREGIERUNG abgeändert.

    ICH HABE FERTIG.

  106. #125 AleviteAFD

    Vieles ist richtig, was Sie schreiben.
    Ihre Forderung, dass wir stolz sein sollen auf dieses Deutschland, passt aber nicht zu Ihren Ausführungen.

  107. #125 AleviteAFD

    Wir erziehen unsere Kinder nicht wie „Vollschwuken“.

    Wir erziehen sie in Liebe und bringen ihnen bei ihre probleme mit Worten zu lösen.
    Das klappt auch ganz gut wenn es da nicht eingewanderte Menschen in unserem Land gäbe in deren Familien es wie in einem Wolfsrudel zugeht. Mit permanenten Rangkämpfen untereinander.
    Wo eine permanente Aggression untereinander herrscht, statt Frieden und Geborgenheit.
    Wo Fehlverhalten der Kinder mit Prügel bestraft werden, statt mit Aufklärung und Aufforderung zu Besserung. Wo Frauen und Töchter wie Blitzableiter behandelt werden, an denen man seine Wut rauslassen kann.
    Wo Bildung nichts gilt, sondern nur Muskeln, Messer und alte Traditionen.

    Erst als unsere Grün- Linken Multikultispinner solche Gewalt-Affinen Kulturen ins Land gelassen hat, sind wir Deutschen zu Opfern geworden. In den Schulen werden unsere in Liebe erzogenen Kinder verdroschen und die Eltern werden auf der Strasse angepöbelt und bezahlen das auch noch mit ihren Steuergeldern.

    Ich werde mich weigern meine Kinder in dem Gewaltstrudel zu opfern.
    Meine Kinder werden weiterhin mit Liebe erzogen. Sie werden sobald sie aus der Grundschule draussen sind russisch und Englisch verstärkt lernen, da werde ich auch dahinter sein, und wenn es hier in Deutschland irgenwann unerträglich für sie wird haben sie die besten Möglichkeiten in Länder auszuwandern die Multikulti nicht als Massstab verwenden.

    Dein Doppelpass dient denke ich auch mal dazu, das nachdem ihr das Land gegen die Wand gefahren habt, euch gleich in eure geliebte Türkei absetzen könnt. Aber wenn Europa ins Chaos stürzt dann reisst sie die Türkei mit runter.

  108. Ich möchte mich allen anschliessen, die durchaus berechtigt zwischen Rumänen, Bulgaren und Zigeunern unterscheiden.

  109. #29 der dude
    Ich finde die Zuwanderung von Rumänen und Bulgaren noch nicht mal so schlecht in unserer derzeitigen Lage.
    Richtig sehe ich auch so.
    Bisher läuft für die Türken hier alles wie am Schnürchen.
    Zu glatt für eine Geschichtsschreibung.
    Da ist doch der erste Kieselstein ins Getriebe geraten.
    Oder ist das der Türöffner für die Scharia um die Türken hier zu schützen,
    wobei es um uns schon lang nicht mehr geht.

  110. Wir erziehen sie in Liebe und bringen ihnen bei ihre probleme mit Worten zu lösen.

    Ja das habe ich mit meinen drei versucht. Sie sind erwachsen und wissen erst jetzt
    von unseren versuchen ihnen liebe zu vermitteln.
    Damals kannte ich den Gender Quatsch und überhaupt die links grüne alles gleich
    Lüge der Lehrerschaft nicht. Hatte mich sehr gewundert wo meine drei ihre Lebensweisheiten
    her hatten. Da hatte ich ein Gespräch mit dem Mathelehrer zum Halbjahres Zeugnis
    wegen der arg schlechten Note. Sagt er mir das ab der 8. Klasse die Kinder selbst
    entscheiden ob sie Mathearbeiten vorlegen oder nicht.
    Ich erwiderte ihm das ich das Halbjahreszeugnis dann ja auch nicht unterschreiben bräuchte.
    Das Gift in seinen Augen hatte mich fast dazu gebracht ihn eine auf die Lampe zu hauen.
    Aber seit dem ging mir langsam ein Licht auf.

  111. Europa- oder Weltweite Vorurteile fallen nicht mal so vom Himmel.
    Die muß man sich genau wie Anerkennung schwer erarbeiten.

    Als ich Kind war in den 50zigern, wohnten in unserer Nähe Zigeuner die „seßhaft“ geworden waren.
    Ein Sohn von denen spielte öfter mit meinem 5 Jahre jüngeren Bruder. Ansich hatten wir einen vernünftigen Umgang mit den Leuten.
    Die haben zwar geklaut wie die Raben, aber nur außerhalb einer Bannmeile um ihren Wohnort. Sehr oft war die Polizei dort. Da mein Vater verantwortlicher Lokalredakteur der größten Tageszeitung am Ort war, hatte er immer Informationen der Polizei aus erster Hand. Was später aus dem kleinen Clan geworden entzieht sich meiner Kenntnis da ich weggezogen bin.

  112. #135 adebar
    Die Schule ist das schlimmste linke Indoktrinationswerkzeug dieses Systems.

    Ich würde es auch nicht wagen meine Kinder über die derzeitige Lage in Deutschland aufzuklären bis sie älter und verständiger sind. Denn würden meine Kinder das in der Schule ausplaudern wären sie gebranntmarkt als Nazis.

    Das einzige was ich mache derzeit ist die Weichenstellung.
    Sollten meine Kinder irgendwann zu mir kommen, weil ihnen die Probleme mit Ausländern in unserem Land auffällt, dann werde ich vielleicht ein oder zwei Sätze dazu sagen.

    Aber zuerst müssen sie auf sich und ihre Leistung schauen, damit sie in schlechteren Zeiten sagen können: Bekomme ich hier kein lebenswertes Umfeld geboten, dann suche ich mir halt woanders mein Plätzchen. Es ist leicht anderen die Schuld für Missstände zu geben, schwerer für sich daraus die richtigen Konsequentzen zu ziehen.

    Wenn Europa zusammenbricht dann werden die dummen und unfähigen die ersten opfer sein.
    Die klugen, fähigen und halbwegs wohlhabenden werden überall auf der Welt Arbeit und ein kleines Plätzchen finden.

    Deshalb sage ich immer: Bringt euren Kindern nicht das kämpfen bei oder schürt Hass, das macht den Menschen nur kaputt und vorwärts bringt es sie auch nicht. Besser ist es die Kinder gezielt zu fördern und wenn die irgendwann mal nach dem Sinn für diese Anstrengungen fragen, dann kann man ihnen mal Pi-news.net zeigen um ihnen ihre Zukunft vor Augen zu halten. Aber meine Kinder werden diese Seite vor ihrem 15. Lebensjahr nicht zu Gesicht bekommen.

  113. Nachtrag zu 112 (Systemfehler)
    Die Umfrage ist geschlossen, ein weiteres Abstimmen ist nicht mehr möglich.
    ( Schade, hatte noch gar nicht „abgestimmt“- ging aber nicht lange und wurde flott beendet… wurde ein unerwünschtes Ergebnis erreicht…. ?!?!?)
    Denn :
    Was denken Sie? Sollte Deutschland mehr Flüchtlinge als bisher aufnehmen?
    Mit „Ja“ stimmten 10.228 somit 37,1%
    Mit „Nein“ stimmten 16.634 somit 60,4%
    Ist schon wesentlich ‚repräsentativer‘ wie die albernen Befragungen sonst wo lediglich 1500 Bürger befragt werden…

  114. Und wenn man ihn nach Italienern fragt, sagt er vielleicht, das sind alles grosspurige Angeber, Spanier sind aggressive Frauenverprügler,
    Franzosen sind arrogante Schnösel,
    Schweden sind ignorante Vollpfosten, und Deutsche sind rassistische Nazis.
    Alles Kuffar!

  115. @ #45 HALAGU (05. Jan 2014 19:32)
    hatte leider gestern ihren Beitrag übersehen!

    Ihre Richtigstellung @ #129 HALAGU … + eine Anwerbung war ausschließlich für Unverheiratete vorgesehen, ein Familiennachzug bzw. die Familienzusammenführung wurde im Abkommen ausgeschlossen! …
    war überfällig. Denn selbst die meisten Kommentatoren hier auf pi, verkennen den grundlegend unterschiedlichen Charakter zwischen Menschen des eigenen Abend-, und seinem antagonistischem Widerpart, denen des Morgenlandes (Abbildverbot etc.). Daß fremde Völker anders „ticken“ könnten als man selbst, ist diesen schlicht nicht vorstellbar.
    Dies sind die Grenzen der Erkenntnis, – gebettet in gutgläubiger Verantwortungslosigkeit.

  116. #137 der dude
    Danke und viel Glück. Meine sind 30,26 und 24.
    Zwei Mädels da ist es besonders schwer vor allem als Vater.
    Eigentlich der falsche Thread PI ist da weiter.
    Enkelkinder sind auch nicht in Sicht, gut oder nicht ich zweifle noch.
    Der Junior in der mitte hatt sich wenigstens International aufgestellt.
    Nur mit Russisch habe ich keine Chance bei ihm, ebenso Spanisch
    für Lateinamerika. Aber er kann ja nicht alles lernen also das wichtigste zu erst.

  117. #6 Kurhesse (05. Jan 2014 18:48)

    Können Türken/Mohammedaner auch nur einmal 4-5 Sätze Sagen, OHNE zu Lügen ??

    „lügen“ ist evtl das falsche wort. meine jahrzehntelange erfahrung mit diesen menschen ist das sie die unwahrheiten, die sie pausenlos von sich geben, wirklich zu glauben scheinen! keine fakten, keine beweise, absolut nichts kann sie von ihren unlogischen schwachsinningen glauben oder behauptungen abbringen. wie tumbe programmierte robotor wiederhohlen sie ihre „argumente“ die grade wiederlegt worden sind. diskutieren absolut zwecklos.
    ich meine es ist eine form von geistesgestörtheit.

Comments are closed.