Aiman Mazyek vom Zentralrat der Muslime hat wieder einmal ein Interview gegeben und wie jedes Mal, wenn der Islamwächter über die deutschen Sitten, Gebräuche und Denkweisen den Mund auf macht, kommt eine Forderung raus. Nach eigener Gesetzgebung für gegen Moslems verübte Straftaten über den Doppelpass bis zur steten Forderung, Islamkritik unter Strafe zu stellen, wünscht er sich nun eine „Rassismusbehörde“, die sich um die Umerziehung der Deutschen kümmert.

(Von L.S.Gabriel)

Seit der NSU-Affäre braucht Mazyek sich keine neuen Begründungen für seine Umformungsbegehrlichkeiten für Deutschland mehr auszudenken. Diese drei Buchstaben dienen ihm seither und vermutlich auch noch in 20 Jahren als Eingangsargument für alles, was er sich von einem zukünftig islamisierten Deutschland so erträumt. Nun reichen ihm unsere Gesetze wieder einmal nicht aus, um Rassismus und damit auch „weitere solche Katastrophen“ zu verhindern, denn Gesetze alleine würden kaum etwas bewirken, „wenn nicht das Denken der handelnden Akteure sich ändert“.

Was das Land braucht sind „Aufsichtsstellen für die Geheimdienstarbeit und den Kampf gegen Rassismus“ und einen „Antirassismusbeauftragten, der insbesondere dem Parlament einen jährlichen Bericht vorlegt“ und „behördliche rassistische Fehlentwicklungen erfasst und ihnen durch Antirassismus-Coaching und Sensibilisierungsmaßnahmen entgegenwirkt“, tönte er in einem Gespräch mit der Neuen Osnabrücker Zeitung.

Eigentlich ist man ja mittlerweile geneigt, Mazyek nicht mehr ganz ernst zu nehmen. Das Problem ist nur, dass seine „Ideen“ unmittelbar in der deutschen Politik zu ernsten Überlegungen führen. Justizminister Heiko Maas (SPD) und Innenressortchef Thomas de Maizière (CDU) ließen verlauten, dass mehrere Gesetzespläne als Folge der NSU-Affäre bereits in Arbeit seien. Und auch auf EU-Ebene denkt man im EU-Toleranz-Ausschuss schon lange über eine Art „Toleranzüberwachungsbehörde“ nach (PI berichtete).

Woran liegt es eigentlich, dass Mazyek noch nie auf die Idee kam, seine moslemischen „Schützlinge“ umerziehen zu lassen? Das wäre doch ein viel weiteres Betätigungsfeld für ihn, an den korangeschädigten Hasspredigern, Sprenggläubigen, Frauenschlächtern, Polizistenangreifern und kopftretenden Deutschenhassern könnte er sich bis zum totalen Burn-out abarbeiten. Das würde nicht nur seiner Glaubwürdigkeit als Dialüglog-Partner für ein „Miteinander“ sehr zuträglich sein, sondern auch dazu beitragen, dass weniger „Ungläubige“ dem Islamdiktat geopfert würden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

203 KOMMENTARE

  1. Ja Herr Mazyek, ich bin auch für eine Rassismusbehörde… Und zwar in der Türkei zum Schutz der dortigen ethnischen und religiösen Minderheiten vor Kopf-ab und sonstiger Verfolgung…

  2. Ich vermute mal, daß bei den meisten Journalisten das Wort „fordert“ vorgeschlagen wird, wenn sie den Namen „Mayzek“ in ihre Textverarbeitung eingeben.
    Ich „fordere“: Schließen Sie Ihren Mund, Herr Mayzek! Wir brauchen ihr unqualifiziertes Geschwafel in diesem Land nicht!

  3. Herr Mazyek, was wollen sie hier eigentlich in diesem Land wo sie alles kritisieren. Wir wären ohne sie viel glücklicher hier..

  4. Wenn ich Aiman Mazyeks Bild oben sehe, dann kann ich mir schon vorstellen, dass bei einigen Mitbürgern rassistische Gedanken aufflammen!

  5. Hey Mayzek, ihr Gesinnungsgenosse wurde verhaftet!!

    Polizei schlug am Morgen zuHassprediger Sven Lau unter Terrorverdacht verhaftet

    Reuters Der deutsche islamistische Prediger Sven Lau (l.) mit Pierre Vogel, der der Salafistenszene nahe steht

    Der radikal-islamische Salafist Sven Lau wurde seit Monaten von deutschen Staatsschützern beobachtet. Am Morgen schlugen sie zu und nahmen den Hassprediger in U-Haft. Der Vorwurf: Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/polizei-schlug-am-morgen-zu-hassprediger-sven-lau-unter-terrorverdacht-verhaftet_id_3638975.html

  6. Ich fordere einen Intelligenzbeauftragten, weil dann wäre Aiman Mazyek samt seinem Zentralrat der Muslime (den übrigens niemand braucht) wieder zurück in der Türkei wo diese Deutschlandmörder allesamt hingehören!

  7. Was macht dieser jihadistische Syrer noch hier?
    Sollte er nicht besser bei seinen bärtigen „Brüdaz“ in Syrien für das Kalifat kämpfen und im Optimalfall auch dafür fallen?

  8. Rassimusbehörde -Ja ,für die überwachung Türkischer Mirgantengewalt gegen Deutsche,und Rassismus gegen alle andersdenkenden.
    Und sie Hr.Maizecke können diese Organisatzion dan leiten.

  9. Wieso hört man nichts davon, daß eines dieser Nachtschattengewächse in Budapest, Warschau oder Moskau fordert? Warum ist das in Berlin so eklatant?

  10. Oh ja genau. Eine Rassismusbehörde. Genau die haben wir all die Jahre bisher so sehr vermißt. Was würden wir ohne sie tun?!

    Aber bevor wir die etablieren, sollen wir vielleicht einen Namen finden, der dem was sie tut eher gerecht wird. Ich denke dabei eher einen funktionalen Begriff. Klären wir erst einmal was sie tut: Fordern und Einhaltung von Gesinnung. Wäre da nicht dann der Name wie islamische Forderungs- und Gesinnungsbehörde iFUG treffener?

    Vielleicht gibt es noch weitere Vorschläge?

    *Ironie off*

  11. Dieser Clown sollte sich auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen ! Schließlich kommt es in diesem Kulturkreis nicht selten vor, daß die Eltern eng verwandt sind…..

  12. @6 Querschuss;
    Man muss den Mayzek verstehen: Sein völlig logisches und geschlossenes Weltbild sagt ihm, dass Allah die Welt, also auch Almanya, den Rechtgläubigen zum Geschenk gemacht hat. Die ungläubigen Kuffar, Schweine und Affen, halten das Land besetzt und verunreinigen es.

    Noch kann der Rechtgläubige das Ungeziefer nicht vernichten, er muss noch warten, bis es genug von seinesgleichen gibt. Bis dahin muss man die Kuffar eben erdulden. Das heißt aber nicht, dass ihnen die Rolle, die sie späterhin einzunehmen haben, nicht immer wieder klargemacht werden muss. Zahler der Sak’at und Sklaven.

    Und von Sklaven wird gefordert und die haben die Forderungen zu erfüllen.

    Na und? Tun sie es? Sie tun es. Na bitte.

  13. Herr Mazyek,
    und ich fordere eine Abschiebungsbehörde!
    Mir stinkt es schon lange, daß solche Typen wie Sie hier das Sagen haben!
    Ich bin Urdeutscher, ich darf fordern!
    Sie dürfen sich höchstens integrieren!

    mfg

  14. Die Sven-Lau-Nachricht, die hier immer wieder genannt wird, ist ein riesiger Erfolg für die islamkritische Szene Deutschlands!

  15. #19 Lucius (24. Feb 2014 16:06)
    #10 Eurabier (24. Feb 2014 15:57)
    Oder Cohn-Bendit zum Kindergärtner…
    ++++

    Und Edahty als Chef des Kindergartens!

  16. GEGENVORSCHLAG:
    1. Statistische Erfassung von
    Deutschenfeindlichen (= rassistischen) Straftaten.

    Jährlich werden etwa 250’000 Muslime als Tatverdächtige in Deutschland erfaßt.[1]
    Alle Straftaten Muslime gegen Deutsche müssen erstmal als rassistisch betrachtet werden.
    Bei allen Straftaten Muslime gegen Deutschland (Polizei, Sozialamt, Visum, …) muß von Haß und Verachtung unserer Demokratie ausgegangen werden.
    Weil die Kriminalitätsquote von Türken um den Faktor 2,8 über dem Durschnitt der Paßdeutschen[2] liegt, würde ich dabei erstmal von 65% der obigen Zahl ausgehen, also etwa 162’000 Straftaten, die durch den Koran-Rassismus gegen Deutsche oder Haß gegen unsere Demokratie verursacht werden.

    Fazit:
    Der Islam ist hochgradig rassistisch[3].
    Mohammed ist ein Rassist, und wird von allen Muslimen als Vorbild verehrt.
    Da braucht sich Mazyek nicht wundern, dass der Islam zunehmend kritisiert wird und sich immer mehr Deutsche gegen diese faschistische Gewalt-Sekte aussprechen.

    Stopp Rassismus gegen Deutsche!
    Deshalb: Rassisten raus!
    Für unser Grundgesetz,
    deshalb gegen die Scharia,
    also gegen den Islam.


    [1] Polizeiliche Kriminalstatistik 2011:
    97’000 Tatverdächtige=Türken (ohne dt. Paß, also ca. 1,6 Mio.)
    Hochgerechnet auf 4,1 Mio. Muslime in Deutschland sind das 250’000
    Annahme: Häufigkeitszahl von Türken = Muslime.
    Muslime aus anderen Ländern haben teilweise noch höhere Häufigkeitszahl.
    Dazu kommt Dunkelziffer und verbaler Rassismus („Du deutsches Schwein“…)

    [2] Bei den Paßdeutschen sind auch schon viele Muslime dabei, wenn das herausgerechnet wird, ist der Faktor noch höher.

    [3] Lehre vom Islam: Deutsche haben keine Rechte, auch kein Recht auf Leben
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kuffar mit Harbis = Deutsche

  17. Mazyek (FDP) wird sicher die Absetzung des Intendanten von Radio Bremen und ein Verbot der ARD-Serie Tatort fordern.

  18. Ey Mayek, du Schweinebacke! Wie wärs mit einer Behörde zur Aufarbeitung des Völkermords an den Armeniern?

  19. #13 Babieca (24. Feb 2014 16:01)
    Weniger Syrer wagen!
    Und die frohe Botschaft des Tages, schon mehrfach jubiliert: Weniger Sven Lau wagen!
    – – –
    Und hoffentlich bald:
    Weniger Kaiman Mazyek wagen! Ich fang‘ schon mal damit an. Der Typ nervt unendlich. Erinnert mich immer an einen von Ali Babas 40 Räubern.

  20. Was erlaubt sich dieser kulturfremde Bewohner bei uns? Mit solchen Forderungen macht er sich sicher nicht beliebter. Kein Wunder, wenn die Aversion hierzulande gegen solche Leute immer mehr zunimmt. Die Wut wächst!

  21. Herr Mazyek,
    als Muslim verehren sie Mohammed als Vorbild und schreiben das auch explizit bei islam.de[1].
    Mohammed ist ein Rassist[2].
    Das bedeutet, dass Sie vom Herzen her Rassist sind.

    Gehen Sie mit gutem Beispiel voran
    und distanzieren sich öffentlich von diesem Rassisten und Massenmörder[2] Mohammed.

    Wenn Sie weiterhin Mohammed=Rassist verehren wollen,
    verlassen Sie bitte unser Land.
    Rassisten sind hier nicht erwünscht.
    Güle, güle.


    [1] Auf der Seite vom Zentralrat der Muslime steht:
    Mohammed, … ein Mensch mit vorzüglichsten Charaktereigenschaften und ungewöhnlichen aber äußerst vorbildlichen Handlungsweisen.
    http://muhammad.islam.de/

    [2] Lehre vom Islam: Deutsche haben keine Rechte, auch kein Recht auf Leben
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kuffar mit Harbis = Deutsche

  22. Wenn ein Deutscher in der Türkei sich so aufspielen und noch dazu die Einheimischen diskreditieren würde, wäre er schon lange dort gelyncht worden! dieser Typ widert mich einfach nur an!

  23. OT:

    EDATHY ist NICHT in Dänemark…

    Woher man das weiss ?

    Man schreibe ihm eine Nachricht (Facebook) oder eine Mail , wo man ihm sagt wo ein verfängliches Bild von ihm ist, Sprich man gibt ihm einen Link..
    Er ist so neugierig und klickt drauf…

    Voila… Eigener Server und schon hat man seine IP falls er nicht über einen Proxy oder VPN geht 😉
    Er ist aber so unwissend und ging von seinem derzeitigen Home Internet auf den Link.

    Von daher ist er nach Prüfung der IP und seinem Host NICHT in Dänemark 😉

    Ip 46.157.110.14* / Host 46.157.110.14*.tmi.telenormobil.no

    😉

    mfg

  24. ALLAH MEINT ES EIGENTLICH GUT MIT UNS
    Er schickt uns Islamvertreter wie Mazyek den Unsäglichen, die durch ihre Komikerwirkung – soll man lachen oder weinen?- ihre Ziele niemals erreichen können.

  25. OT

    EDATHY ROTZFRECH

    PÄDATHY FORDERT ABLÖSUNG DER STAATSANWÄLTE

    „“Die Ermittlungsbehörden haben bei ihrem Umgang mit Sebastian Edathy jedes Maß verloren.“ Mit einer eindeutigen Forderung hat sich am Montag der Anwalt von Sebastian Edathy (SPD) bei Niedersachsens Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz (Grüne) gemeldet: Die Justizministerin solle die Staatsanwaltschaft Hannover und die Generalstaatsanwaltschaft Celle von dem Fall abziehen. Besonders die Missachtung der Unschuldsvermutung sowie die öffentliche Benennung von Details aus der Privatsphäre seines Mandanten, seien unverhältnismäßig gewesen. Außerdem stellte der Berliner Anwalt Christian Noll erneut Strafanzeige gegen beide Ermittlungsbehörden wegen Geheimnisverrat. Edathy selbst hat am Sonntag auf seiner Facebook-Seite angekündigt, sich am heutigen Montag mit einer Pressemitteilung zu äußern…““
    http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/hannover/edathy387.html

    DIE DIVA* SCHMOLLT, LÜGT UND FORDER
    Der Wolf mimt Unschuldslämmchen.

    *Sein Spitznamen bei den SPD-Genossen

  26. Rassismus = ein Rassist ist ein Mensch der andere Menschen als minderwertig betrachtet.
    Damit scheiden wie Deutsche als Rassisten aus
    den wir heißen sie alle willkommen, ernähren sie, geben ihnen Geld ohne zu arbeiten, Wohnung, Kindergeld Renten uvm.

    Dagegen bezeichen uns die Moslems als Affen und Schweine, Untermenschen uvm.
    Damit ist ganz klar das die Musels die
    Rsssisten sind.
    Wieso hat das ihnen noch niemand gesagt.
    Damit sind alle Diskussionen vorbei und wenn sie sich nicht ändern ist ihre Heimfahrt über kurz oder lang fällig. (ohne wenn und aber)

  27. @ #26 Beim Barte des Propheten (24. Feb 2014 16:13)

    Aiman Mazyek ist Halbsyrer. Seine Mutter ist die dicke Unterleibskonvertitin mit Hidschab, Hildegard Mazyek. Sie hat 7 Stammhalter geboren, einer davon ist Kaiman.

  28. „Versuchen kann man’s ja mal“, denkt er sich. Und wenn die Kartoffeln so selten blöde sind, diesem abstrusen Gedrängle auch noch nachzugeben – selber schuld! Mazyeks Methode jedenfalls folgt dem immer gleichen stumpfen Vorsatz: „If you don’t succeed, try and try again!“ Ein Teilschrittchen nach dem andern. Scheibchen für Scheibchen. Bis nix mehr da ist von der riesen Salami.

  29. Ich wäre dafür das diese dämliche und verblödete Speckfresse endlich mal die Klappe hält.
    Ab in deine Heimat Türkei. Da kannst du dann deine Fresse aufreissen wie du willst.

  30. Herr Mayzeck fordert, Herr Kolat fordert, Herr Erdogan fordert sogar aus der Türkei, jeder Dahergelaufene und nie Gerufene fordert. Und jeder dahergelaufene und nie authorisierte Gutmensch gewährt, sofort und ohne Abzüge, alles was des Mohammedaners Herz erfreut. Bald haben sie das ganze Land, sie sitzen ja jetzt schon in allen Schlüsselpositionen, diese angeblich diskriminierte und an Leib und Leben verfolgte Minderheit. Die Guten sollten aber doch bedenken, dass man Dinge auch herbeireden kann. Aus einer zweifelhaften NSU mit einer Handvoll Anhänger könnte eine real existierende Mohammedaner hassende Mehrheit werden. Man sollte nicht mit dem Feuer spielen.

  31. Mazyek nimmt vermutlich bis auf einige Politiker und MSM keiner (mehr) ernst. Denn bis heute hat er nicht begriffen, daß der Islam keine Rasse ist, sondern eine Weltanschauung.
    Für mich will er in der Öffentlichkeit nur provozieren, um seine Daseinsberechtigung als Islamfunktionär zu rechtfertigen. Seine hohlen Phrasen halten keiner objektiven Diskussion stand.
    Mit einer Rassismusbehörde würde sich Mazyek nur ins eigene Fleisch schneiden, wenn nicht Kritik am Islam vorher zum Tabu erklärt wird. Nur dann dürfte sie auch nicht mehr so heißen.

  32. Herr Mayzeck fordert, Herr Kolat fordert, Herr Erdogan fordert sogar aus der Türkei, jeder Dahergelaufene und nie Gerufene fordert. Und jeder dahergelaufene und nie von der Mehrheit authorisierte Gutmensch gewährt, sofort und ohne Abzüge, alles was des Mohammedaners Herz erfreut. Bald haben sie das ganze Land, sie sitzen ja jetzt schon in allen Schlüsselpositionen, diese angeblich diskriminierte und an Leib und Leben verfolgte Minderheit. Die Guten sollten aber doch bedenken, dass man Dinge auch herbeireden kann. Aus einer zweifelhaften NSU mit einer Handvoll Anhänger könnte eine real existierende Mohammedaner hassende Mehrheit werden. Man sollte nicht mit dem Feuer spielen.

  33. Was hat diese vollgefressene Plunze überhaupt von uns zu „Fordern“ ? Wer hat diesem geistig
    umnachteten überhaupt eine Forderungsgenehmigung
    erteilt? Richtig, NIEMAND !!!!Wenns dir hier
    nicht passt? Bitte, auf nimmer wiedersehn !!!
    Geh dahin wo der Pfeffer wächst !

  34. Wenn Mazyek alle bestehenden Gesetze auswendig rezitieren kann, kann er von mir aus ruhig fordern….

    Übrigens habe ich bei ihm immer ein wenig das Edathy-Bauchgefühl….

  35. der arme mann hat einen ratsch am kappes.
    ich weiß manchmal nicht, ob ich weinen oder lachen soll.
    schießt ihn auf den mond, dann ist er nicht mehr unbewohnt.

  36. @ #40 kelly (24. Feb 2014 16:35)

    Aiman Mazyek ist kein Türke!

    Aiman Mazyek ist Halb-Syrer. Seine Mutter ist die dicke Unterleibskonvertitin mit Hidschab, Hildegard Mazyek. Sie hat 7 Stammhalter geboren, einer davon ist Kaiman, in Aachen geboren. Dort treibt die Mazyek-Sippe ihr Unwesen.

    Vordere Reihe, 2. von links mit weißem Hidschab: Hildegard Mazyek
    http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/aachen/mensch-kommt-vor-der-religion-1.333209

    Gewöhnlich schütten die linksvernebelten deutschen Frauen den Saukübel über deutschen Hausfrauen und Müttern aus. Doch von islamischen Gebärmaschinen sind sie total entzückt:
    2008
    Loblied auf Hildegard Mazyek
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/willich/gesichter-des-islam-aid-1.664246

  37. Der Mazyek ist im Grunde ein ganz netter, aber immer wieder wird der von seiner Cholerischen “ Herzdame “ dazu angestachelt eine Forderung zu stellen, der will das eigentlich alles überhaupt nicht, denn vor lauter Forderungen kann der seine Termine beim Nervenarzt gar nicht mehr nachkommen. Sein Weib steckt in Wahrheit dahinter von der er immer nur verrückt gemacht wird 😀

  38. Die Idee mit der „Rassismusbehörde“ ist vielleicht doch nicht so ganz schlecht. Sie sollte allerdings bei Mazyeks Klientel mit der Umerziehung anfangen. Themen Respekt vor Menschen anderen Glaubens, anderer Kultur und anderer Herkunft als der türkischen respektive islamischen: Arbeit gäbe es hier satt.

    Der Mann möge sich auf jeden Fall erst einmal an die eigene Nase fassen.

  39. #5 HGE4 (24. Feb 2014 15:52)

    Ich vermute mal, daß bei den meisten Journalisten das Wort “fordert” vorgeschlagen wird, wenn sie den Namen “Mayzek” in ihre Textverarbeitung eingeben.
    Ich “fordere”: Schließen Sie Ihren Mund, Herr Mayzek! Wir brauchen ihr unqualifiziertes Geschwafel in diesem Land nicht!
    ——————-
    Google, erweiterte Suche:
    „Mazyek fordert“ ergibt 15600 Treffer!

    Allerdings: „Westerwelle warnt“ ergibt zehnmal mehr Treffer! 😉

  40. Man sollte den Dauerforderer und Muslimbruder Mazyek verpflichten, bei jeder Forderung:

    1. sagen, was die von ihm vertretenen Mohammedaner im Gegenzug zu geben bereit sind

    2. zu erklären, warum nur die (Zuwanderungsgruppe der) Mohammedaner diese Fordung stellt

    3. zu begründen, welchen Nutzen die Gesamtgesellschaft daraus zieht

    4. nachzuweisen, welche Fortschritte in der Integration seit der letzten Forderung getätigt wurden

    5. nachzuweisen, welche Schritte intern unter den von ihm vertretenen Mohammedanern unternommen wurden, um Deutschenfeindlichkeit, Rassismus, Religionsfaschismus incl. Christen- und Judenhass zu begegnen.

    Den Vertreter einer Gruppe, die immer nur fordert und sich benimmt wie die Axt im Walde, sollte man gar nicht mehr die Tür öffnen, bzw. den sollte man gar nicht mehr medial zu Wort kommen lassen.

    Erstmal vor der eigenen Tür kehren, werter Herr Muslimbruder!

  41. #9 kleinerhutzelzwerg (24. Feb 2014 15:55)Hassprediger Sven Lau unter Terrorverdacht verhaftet

    Selbst für den Jihad sind unsere Jungs zu blöd, Deutschland hat fertig.

  42. Rassismusbehörde ist gut. Ich wüßte auch schon einen Standort:
    Berlin-Lichtenberg Normannen- bw. Ruschestraße Haus 1.
    Beste Lage für Spitzel und Denunzianten.

  43. Es gibt keine größeren RASSISTEN, wie die Mohemmedaner, Herr Mazyek!!Ist Ihnen das klar?
    Wer spielt sich in diesem Land als „Herrenrasse“ auf?? Die Deutschen? NEIN.
    WER ist STÄNDIG beleidigt, manchmal reicht schon ein „verkehrter“ Blick und der Ungläubige ist dem Tod geweiht!
    Gehen Sie in Ihr Land zurück und lassen Sie uns in Ruhe.
    Ich habe so sehr die Schnauze voll, mit diesen ständig fordernden Moslems.!
    Vergessen Sie nicht, Herr Mazyeck, DIES IST UNSER LAND! Wenn es Ihnen nicht passt, ab nach Hause!!!!

  44. #34 antivirus (24. Feb 2014 16:24)

    Edathy beim Treffen der Organisation Somalischer Vergewaltiger Norske Sharijat Ummat (NSU) in Oslo?

    Etwa als GastrednerIn?

  45. Mazyek, übernehmen Sie:

    http://www.rnz.de//metropolregion/00_20140222060400_110633052-Mordversuch_mit_Chloroform_Spritze_Er_wollte_s.html
    Aus einem Kommentar

    AW: Mordversuch mit Chloroform-Spritze: Er wollte sie für die Kränkung bestrafen
    Mordversuch mit Chloroform-Spritze: Er wollte sie für die Kränkung bestrafen

    „Er wollte Sie für die Kränkung bestrafen“
    Wie Krank und Menschenverachtend ist den diese Aussage ?!? Der Täter ist ein Mann türkischer Herkunft. Für mich war das ein Mordversuch mit dem Hintergrund der religiösen Ehrverletzung auch bezugnehmend auf die entsprechenden Suren im Koran . Leider lesen wir von solchen Religiös fanatischen Verbrechen fast wöchentlich.

  46. Koranhörige verlangen, dass Ungläubige sich selbst des Rassismus bezichtigen, während sie ihren Kindern beibringen, dass man Ungläubige schlimmer als die Tiere bewertet.
    Psychopathen haben keine Beurteilungsmöglichkeit mehr ihr eigenes mit Glaubensverfehlungen geartete Verhalten kritisch zu betrachten. Der ihren Glauben kritisierende ist Rassist. Die Krönung dieser korangeprägten Denkleistung,ist, dass sie einfach nicht verstehen können, wie Ungläubige auf ihre Koranverheißungen und ihre geheiligten Rituale ihnen gegenüber so ablehnend reagieren können.
    Wer Kinder mit der Koranlehre in Deutschland erzieht gehört nicht zu Deutschland.
    Darauf, dass Mazyek und Co. hier noch eine Rassismusbehörde einrichten warten wir, dann denke ich ist das längst fällige Koranlehrverbot endlich sofort Realität.

  47. #29 Kara Ben Nemsi (24. Feb 2014 16:15)

    Um frei nach Stromberg zu sprechen: Wer einen derartigen Klobrillen-Bart hat, kann nicht ganz dicht sein.

    ——–

    #34 antivirus (24. Feb 2014 16:24)

    Hihi! Nix geht über neugierige Leute vom IT-Fach…

  48. Diese Rassismusumerziehungsbehörde gibt es in Schwäbischen Allgäu schon sehr Lange,die regionale Zeitung (Monopol) hier vor Ort, löscht die Beiträge oder sperrt die User,wenn auch nur ein Hauch von sogenanntem Diskrimmination zu erkennen ist(scheint)
    Dafür gibt es hier so eine Vereinigung Oberschwaben ist bunt.Diese hält die Fäden fest in der Hand samt Zeitung

  49. #34 antivirus (24. Feb 2014 16:24)

    Klasse! Edathy ist also in Norwegen. Vermutlich ständig unterwegs mit seinem Wohnmobil.

    Trotzdem sollten die norwegischen Sicherheitsbehörden ihn auf Basis der IP-Informationen relativ schnell dingfest machen können. Wenn sie denn wollen und sollen.

  50. Die Ironie der Aisheberger-Sendung:

    Sarrazin beklagt sich über Denk- und Sprechverbote und wird ausgeladen, darf also nicht sprechen, treffender könnte Aisheberger nicht charakterisiert werden! 🙂

  51. Herrliche Satire! Aber so siehts nun mal aus.. Der Umsturz in der Ukraine war ein Werk der westlichen Geheimdienste und westl. Staaten um Putin zu schaden und neue Märkte zu erobern.
    Kann nur hoffen das die Ukrainer aufwachen und sich nicht der faschistoiden EU-Diktatur anschließen. Sie schaden sich nur selber!
    —————————————-

    Vorbild Klitschko: Ex-Boxer Axel Schulz versucht Umsturz der Bundesregierung herbeizuführen

    Berlin (EZ) | 24. Februar 2014 | Wie erst heute bekannt wurde, versucht der ehemalige Profiboxer Axel Schulz bereits seit einer Woche auf dem Alexanderplatz in Berlin Unterstützer für eine große Revolte gegen das aktuelle Merkel-Regime zu finden. Er fordert den umgehenden Rücktritt der Regierungschefin sowie Massendemonstrationen von Oppositionellen. 

    http://eine-zeitung.net/vorbild-klitschko-ex-boxer-axel-schulz-versucht-umsturz-der-bundesregierung-herbeizufuehren/

  52. Kann ich mich an die Behörde wenden, wenn ich als Scheißdeutscher tituliert werde ?
    Oder werde ich da angezeigt, wenn ich meinen Blick vor einem Muselmanen nicht ehrfürchtig senke ?

  53. #65 byrdland (24. Feb 2014 17:13)

    Irgendwann kommen dann “Umerziehungslager”!.

    Integrationslager Sebastian Edathy zur Internierung uneinsichtiger „Rechtspopulisten“!

  54. Es gibt Fördervereine und es scheint, es gibt auch reine Fordervereine.
    Denn diese Ausländer-Nix-Assimilieren-Vereine sind nix anderes.

    Und nennen wir es noch genauer beim Namen: es sind eigentlich garantiert der Mazyek oder der Kenan Kolat von der Fraktion der Türken und Muselmanen, wenns wieder darum geht, Deutschland einen neuen Forderungskatalog zu überreichen.
    Ich hab noch nie was etwa vom „Russische Gemeinde in Deutschland e.V.“ oder vom „Zentralrat der Hindus in Deutschland“ gehört.

  55. #58 Eurabier (24. Feb 2014 17:07)
    #34 antivirus (24. Feb 2014 16:24)

    Im liberalen, massenbeweinwandewrten .no hat Pädathy sicher massenhaft Verständnis…

  56. „massenbeweinwandewrten“

    Da sind mir gerade drei Gedanken durcheinandergeraten. Zunächst bleibe ich bei „massenbeeinwanderten“ und lasse den Wein und das Weinen außen vor.

  57. Die Idee von der „Rassismusbehörde“ wäre vielleicht doch nicht so ganz verkehrt. Sie sollte allerdings bei Mazyeks Klientel mit der „Umerziehung“ anfangen. Themen wären für den Anfang: Respekt vor anderen Menschen, Achtung und Wertschätzung ihres Lebens, ihrer Unversehrtheit und auch ihrer Kultur, vor allem dann aber, wenn sie anderer Herkunft als der türkischen und einer anderen Religion als der islamischen angehören.

    Der Mann möge sich jedenfalls an die eigene Nase fassen.

  58. Wenn der weiter so labert,dann kann er im folgenden Bürgerkrieg bald ziemlich brutale Strafen erwarten!!! DIES!!IST!!!UNSER!!!LAND!!! Man sollte die Mohammedaner und linke Antideutsche mit einem gestörten und verdrehtem Weltbild rausschmeißen! Wenn die unsere Kultur nicht achten und die Scharia hier einführen wollen,dann sollte man diese kranken Perversen mit nem deftigen Ar***tritt zurrück nach Mekka schicken,mit der Nachricht:“Jetzt ist Schluss mit LUSTIG!“ (Und selbst wenn die Sausis uns den Ölhahn zudrehen,wir haben immer noch andere Arten,Kraftstoffe zu produzieren,inklusive einiger neuerer Ideen mit Wasserstoff-Autos:http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Auto-Verkehr/d/3708702/so-faehrt-sich-der-hyundai-ix35-fuel-cell.html Sarkasmus an: UND es ist ja seeeeeehhhr umweltverträglich,mit Wasserstoff zu fahren… Sarkasmus off

  59. Noch mehr Bevormundung!

    Die grünen Hosenkacker reichen wohl noch nicht.

    Wenn der sich hier, in meinen Land, nicht wohl
    fühlt, soll er sich verduften.

    Ich hab den jedenfalls nicht eingeladen und
    fühle mich schon gar nicht verantwortlich für
    so ein Kotzbrocken.

  60. Deutschland braucht eine Moslem-Ausschaffungs-Behörde die solche Moslems wie Mazyek aus dem Land begleiten (milde ausgedrückt).

    Haben solche Moslems wie Mazyek überhaupt einen gesellschaftliche Wert für unser Land? Glaube nicht. Nur fordern und nichts leisten.

  61. Was wir brauchen ist eine Gesinnungsbehörde!

    Jedwede Abweichung vom demokratisch europäisch christlichem Verhahlten ist zu unterbinden.

    Leute wie dieser Muslem sofort abschieben.
    Jeder der unsere Kultur beleidigt weg aus Europa!

    Eine spezielle Behörde brauchen wir noch die die ganze Inzucht hier mal aufdeckt von den ganzen barbarischen Muschlimme.Alle Muslame die ich hier kenne alle meine arabischen Nachbarn sind mit ihren Cousinen ersten Grades verheiratet,und deren Kinder auch!
    Da sollte der Staat eingreifen und diese tierische Barbarei aufklären und unterbinden.

    Meine Vorschläge;

    Wie Wilders auch schon gesgat hat,Kopftuch tragen -1000 Euro“
    KopftuchSteuern“ im Jahr.

    Dann Einschränkung für Moslems beim Kindergeld
    und bei mehr als einem Kind extra
    „Moslem Steuern“ bezahlen.
    Wer mit seiner Cousine verheiratet ist soll
    „INZUCHTSTEUERN“ betahlen.

    Dann sollte jedem Moslem die christliche Lehre (also Sittenlehre und Moral) beigebracht werden.
    Würde er dann immer noch dem Mondgott angötzen muss er
    „ABERGLAUBENSTEUERN“ bezahlen.

    Natürlich muss die Vielweiberei die ausdrücklich im Koran erlaubt ist(bis zu vier Frauen ,im arabischen auch Haustier genannt)verboten werden!
    Ich kenne einige hier die mit mehreren Frauen mehrere Haushalte führen.

    Dann muss die Zwangsverheiratung sofort verboten werden und alle kriminellen muslimischen Vereinigungen(Ehe zwischen zwei Muslimen) müssen daraufhin untersucht werden wie sie zustande gekommen sind.

    Desweiteren sollten alle erhaltenen Sozialleistungen der Barbaren zurückgezahlt werden.Einige Billionen,die Europäer hätten dann keine Schulden mehr!
    Alle Islamräte verbieten,wer braucht die wem nutzen sie welchem Zweck dienen sie?
    Alle hier Mitlebenden Problembürger! sollten Herkunftnachweise liefern über ihre Einkommen usw.
    Wenn Analphabeten nach kurzem Aufenthalt in BRD Autos fahren die sich kein Deutscher leisten kann,dann soll er nachweisen woher er das Geld hat!
    Rückwirkend sollte man auch prüfen wie die Sozialleistungen er……..en wurden.
    Das wären nur ein paar Vorschläge aber einen Vorschlag habe ich noch;da Muslime immer bei Gesetzeskontakt als Geisteskrank gelten sollte man doch vorher schon diese Leute auf geistige
    Schwächen untersuchen und gegenfalls dahingehend handeln das dem abgeholfen wird.
    Dieser Maizak ist zB. soeine geistige Rakete,dort sollte man mit den Untersuchungen anfangen.

    Irgendwann müssen wir handeln,es ist noch nicht zu spät.Ohne eigenen TV Sender haben wir es schwer.
    Alle Sender in Europa(fast,Berlusconi ist ne Ausnahme)werden von den Verbrechern regiert.

    Meine Vorschläge sind unvollständig aber ich stehe unter Zeitdruck.
    Später schaue ich noch mal rein,bis dann.

  62. Aiman Mazyek fordert “Rassismusbehörde”
    ————————–

    Ja, und ich fordere eine ISLAMGEWALTBEHOERDE, und bitte so schnell wie moeglich! Und dazu eine ANTIDEUTSCHE RASSISMUSBEHOERDE, um der dauernden Angriffe Mazyeks Sorge zu tragen, und zwar mit sofortiger Wirkung!

  63. Hallo PI,

    ich wohne in Gelsenkirchen; im Stadtteil Schalke.

    Obwohl es hier eine Übersättigung an Türken und anderen Ausländern in der Stadt Gelsenkirchen gibt (>40 %), hat man hier (im Moment) relativ wenig Probleme mit den Surensöhnen und anderer Bereicherung.

    In Wattenscheid geboren, lebe ich nun schon seit knapp 32 Jahren in GE; das „Türkenvolk“ hält sich, tatsächlich, zurück.

    Man hat keinen Streß mit denen; und wenn, dann wenig (es gab schon Scharmützel; gingen aber für uns aus…)

    Ich weiß nicht, ob es daran liegt, daß Gelsenkirchen die „Stadt der tausend Feuer“ war oder auch immer noch ist(hier malochten viele Türken);
    oder ob das Türkenvolk weiß, daß hier „wehrhafte“ Deutsche leben („FC Schalke 04“; man läßt sich hier nichts gefallen; der Zusammenhalt der „letzten“ Deutschen ist noch hoch; dementsprechend ordnet sich der „Türke“ unter).

    Wie lange das noch gutgeht, ist schwer abzuschätzen; in den Nachbarstädten Essen, Bochum, Herne usw. sieht es ja nicht so gut aus…

    Ich glaube und ich bin der Meinung, daß der Türke bei uns in Gelsenkirchen einfach nur „Schiß“ hat, einen auf „dicke Hose“ zu machen; bei mehr als 124.000 Schalker-Mitgliedern…

    Glück auf,

    ich

  64. Unbestätigten Berichten zufolge ist der Spezialdemokrat Sebastian Edathy in Oslo unter dem Namen Herbert Frahm untergetaucht!

  65. Aiman Mazyek ist der lebende Beweis, dass ein sogenannter migrationshintergrund in Deutschland nicht wirklich von Nachteil ist.

    Der Name Mazyek klingt in deutschen Ohren höchstens polnisch statt arabisch und sowohl vom Aussehen als auch vom Habitus erweckt der deutsch-syrische Akademikersohn keinesfalls den Eindruck, ein Fremder zu sein, würde er seinen Mihigru nicht ständig wie eine Monstranz vor sich hertragen.

  66. Dann müssten aber alle linksgrünen Doof-Gutmenschen sofort verurteilt werden, so brutal und rassistisch wie die gegen das eigene, deutsche Volk vorgehen!

  67. #25 Mosaik (24. Feb 2014 16:11)

    GEGENVORSCHLAG:
    1. Statistische Erfassung von
    Deutschenfeindlichen (= rassistischen) Straftaten. …
    ——————
    Dies setzt einen Straftatbestand voraus. Genau wie Erdogan ein Verbot der „Islamophobie“ fordert, fordern wir ein Verbot der „Germanophobie“ und fordern weiter – wie Mazyek – eine entsprechende Behörde. Dabei müssten wir allerdings aufpassen, dass der Bundesgauckler nicht die Schirmherrschaft übernimmt! 😉

  68. Klar, sofort her mit der Rassismusbehörde!! Aber sofort!!!
    Dann könnte die gleich bei dem Vogel anfangen und bei den Salafisten weitermachen.
    Mayzek, halte endlich dein ungewaschenes Maul. Du stellst nur Forderungen, warum? Euch will doch kein Bio-Deutscher mehr im Land, seit ihr hier seid gibt es nur Probleme mit euch.
    Allerdings befürworte ich eine Antideutschen-Behörde, in dem deine Oel….en nach den verübten Gewalttaten an Deutschen sofort verknackt werden, Strafe aber in Nordkorea abzusitzen haben.
    Ausserdem achte ein wenig auf dein Äußeres, du siehst so fett aus, lag es an zuviel gefressenem Schweinefleisch?

  69. Da hilft wahrscheinlich nur noch ein handfester Aufstand,

    um Lug und Trug der Meinungsmacher, gepaeppelt und vorgegeben, von Regierung, Parteien, der EU

    zum Schweigen zu bringen und durch eine 180 Grad Kehrwende

    Politik fuer Deutsche und Europ. Interessen zu machen.

    Leider fehlt es an Teilnehmern, da die Massenverdummung zu tief schon eingedrungen ist,

    als dass die satten, Fussball, fun, Alkohol vernarrten Buerger ueberhaupt noch wahrnehmen, was um sie herum geschieht und was die Folgen sind.

  70. #87 Evidenzler (24. Feb 2014 17:36)

    ES GEHT DOCH!!!!!

    Sven Lau die alte Häkelmütze endlich wegen Terrorverdacht verhaftet worden.
    ————-
    Mein Verdacht: ein wohl kalkuliertes „islamistisches“ Bauernopfer!

  71. ich nehme den mazyek genauso ernst wie den edathy.
    was wir brauchen, ist eine stussbehörde, die den stuss die mazyek & co. absondern konsequent ahndet.

    hat denn die türkei eine antirassismusbehörde zum schutze von (religiösen) minderheiten?

  72. Dieser Typ hat – gelinde gesagt – den „Arsch“ weit offen. Das ist sonst nicht meine Sprache bzw. Ausdrucksweise, aber bei dem fällt mir sonst nichts ein.
    So ein widerwärtiger TYP !!!!

    Im übrigen:
    Er soll schnellstens mal anfangen, seine „Glaubens-Brüder“ an die deutsche Demokratie heranzuführen, insbesondere soll er diesen Macho-Typen mal beibringen, dass Frauen in unserem !!! Land gleichberechtigt sind. Da hapert es in diesen irrgeleiteten Köpfen doch noch sehr an Verständnis.
    Ansonsten kann er mit nicht integrierbaren Männern???!!!, sofern es solche sind, in ein islamisches Land seiner Wahl ausreisen; wir haben Reisefreiheit !!!!!

  73. #90 rockymountain (24. Feb 2014 17:41)

    Ich würd sofort mithelfen.Aber du hast recht,es fehlen eindeutig zu viele Menschen,die noch nicht durch kollektive Gleichschaltungen verdummt wurden!

  74. #88 PSI, #25 Mosaik,
    Hallo PSI, wie meinst Du das mit Straftatbestand?
    Entsprechend der Polizeilichen Kriminalstatistik werden etwa
    250’000 Muslime als Tatverdächtige jährlich in Deutschland polizeilich erfaßt (Gewalt, Betrug, Vergewaltigung, Mord, Drogen, …).
    Ich denke, dass Problem ist, dass dies als „Einzelfälle“ bearbeitet werden und der Zusmmenhang zum Islam=Rassismus nicht verstanden wird (bzw. bewußt ignoriert wird).
    Die Links-Faschisten fördern mit ihrer Propaganda,
    es ist „rassistisch“ über den Rassismus von Muslimen zu reden 🙂
    den Rassismus gegen Deutsche.

    Das Problem ist also
    a) Der Rassismus im Islam
    b) Der Rassismus der Links-Faschisten (Antifa)

    Was hat der „Straftatbestand“ damit zu tun?

  75. Es gibt zwei Kategorien von Menschen

    a) diejenigen, die fordern
    b) diejenigen, die diese Forderungen umsetzen.

    Ich persönlich halte b für gefährlicher.
    Und die sind in den Reihen von der CDU zu finden.

  76. #26 Eurabier (24. Feb 2014 16:12)

    Mazyek (FDP) wird sicher die Absetzung des Intendanten von Radio Bremen und ein Verbot der ARD-Serie Tatort fordern.

    Ich wundere mich seit gestern 20 Uhr 15 das nichts aber auch gar nichts hier auf PI zu diesem völlig PI-Tatort kommt. Es wurden Ross und Reiter Glasklar benannt. Sogar wie diese Großfamilien nach Buntistan kamen erklärte Sabine Postel genau. Zu dem spielte die Handlung noch in „Miristan-Bremen“ 😀

    Was fehlte war: http://www.presseportal.de/pm/6561/2457108/lka-niedersachsen-schlaegt-alarm-kriminelle-familienclans-sind-flaechendeckendes-problem

  77. außerdem brauchen wir gendermainstreaming-beauftragte für transgender/intersexuelle salafisten.

  78. Islam ist KEINE Rasse, Herr Mazyek!

    Das Zitieren von Allah’s Quran Versen (ayaths) ist und wird immer in Deutschland erlaubt sein; z.B. 10:4 „… Ungläubige trinken kochendes Wasser, weil sie nicht an Allah glauben“ (vs. Grundgesetz Art 2, 2)

  79. # 86
    Da gebe ich Ihnen in vollem Umfng recht !!!
    Wenn man sich diese Edathy-Affäre (der ist ja zwischenzeitlich fein raus, was ja alles harmlos, was der heruntergeladen hat) anschaut und den Verlauf der Proteste in der Ukraine – da weiss man schnell, wie der Hase läuft und woher der Wind weht!!

    In Bezug auf die Ukraine:

    gesteuert von den USA und den von irren Politikern in Brüssel, das sind die sog. EU-Demokraten !!!
    Ich muss lachen ……………..
    Und so ganz nebenbei benötigt die Ukraine mal so locker 22 Milliarden Euro, das ist salopp ausgedrück: Wechselgeld ……….

  80. HALLO DT. BEHÖRDEN…..!

    Schmeißt endlich dieses Moslem-Verbrecherpack aus unserem Land. Wenn wir euch noch ernst nehmen sollen, dann schneit das GESAMTE arabische Verbrecherpack sofort raus.
    Diesen Mazyek brauchen wir da erst gar nicht fragen.

    Dann können wir auch über die Kinderkacke der rääächten Gewalt reden.
    —————————————–

    Die Verbrecher-Clans von Berlin
    Die Schattenwelt der Araber-Clans

    Inzwischen sind die Gewinne nach Erkenntnissen der Fahnder so hoch, dass mit dem Geld auch zunehmend legale Geschäfte finanziert werden. „Das ist Geldwäsche wie sie im Buche steht, die klassische Organisierte Kriminalität eben“, sagt der Polizist. Ganz besonders gerne eröffnen die Familienclans Automatenkasinos.

    http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/verbrecher-clans-von-berlin-die-schattenwelt-der-araber-clans,7169126,11930328,item,1.html

    Berlin diskutiert den „Tatort“Ist der Staat wirklich so hilflos gegen Araber-Clans?

    Berlin –   „Wir sind das Gesetz“, sagt Hassan Nidal drohend. Und wir glauben den Einschüchterungen des Glatzkopfes. Nicht nur wir, auch Richter, Polizisten, Zeugen. Wer es nicht tut, verschwindet oder bekommt richtig auf die Fresse. Danach hält er selbige besser. Hassan Nidal heißt im richtigen Leben Dar Salim und das Drohszenario war nach 90 Minuten vorbei. Denn es flimmerte am Sonntag um 20.15 Uhr in der ARD als „Tatort“ über den Bildschirm. Im echten Leben dauern die Konflikte länger.

    http://www.berliner-kurier.de/promi—show/berlin-diskutiert-den–tatort–ist-der-staat-wirklich-so-hilflos-gegen-araber-clans-,7169226,26322466.html

  81. Guter Einfall, denn eine solche Behörde wäre ja sicher auch für die rassistischen Beleidigungen durch unsere Bereicherer zuständig, und zwar z.B.: H…rensohn, Sch…deutscher, Sch…jude, deutsche Schl…mpe, Nazi usw.

  82. Ich fordere:
    Freie Fahrt und Geleit aller anti-deutschen und gewalttätigen Muslime! Und zwar in Richtung wahrer „Heimat“.

  83. #90rockymountain
    Klar wäre ein handfester Aufstand mal etwas!
    Aber die Systemmedien werden doch von den Politverbrechern kontrolliert und gesteuert, zu sehen jetzt zu den Kommentaren über die Ukraine.
    Was denkst du denn, was dann losgetreten wird, wenn sich 150 Leute auf den Marktplatz hinstellen und gegen Merkel und Konsorten menstruiert?Es müssten Tausende sein, in jeder Stadt!
    Es wird solange an Teilnehmern fehlen, solange der Michel noch seine Miete und seine Kartoffeln bezahlen kann. Es hat nichts mit Volksverdummung zu tun, sondern die „Angst“ mit der NAZIEH-Keule erschlagen zu werden.Allerdings frage ich mich, wie denken die Millionen Dauerarbeitslosen um die 50 über ihre Zukunft? Haben die schon abgeschlossen? Was war das doch eine aufregende Zeit 1989, das fing mit einigen Leuten an und dann waren es Hunderttausend! Könnte klappen, aber da sind wir schon wieder beim Mainstream!
    Die Besatzer werden schon aufpassen, daß hier in Deutschland keine organisierte Protestbewegung gegen €U und den Bankkartellen ensteht!!!Denn es geht immer nur um den Profit! Du und ich, wir profitieren nicht von den Sozialschmarotzern, sondern wer…????

  84. #94 Mondlicht187 (24. Feb 2014 17:46)
    „Dieser Typ hat – gelinde gesagt – den ‚Arsch‘ weit offen. Das ist sonst nicht meine Sprache bzw. Ausdrucksweise, aber bei dem fällt mir sonst nichts ein.
    So ein widerwärtiger TYP !!!!

    Im übrigen:
    Er soll schnellstens mal anfangen, seine ‚Glaubens-Brüder‘ an die deutsche Demokratie heranzuführen, insbesondere soll er diesen Macho-Typen mal beibringen, dass Frauen in unserem !!! Land gleichberechtigt sind. Da hapert es in diesen irregeleiteten Köpfen doch noch sehr an Verständnis.
    Ansonsten kann er mit nicht integrierbaren Männern???!!!, sofern es solche sind, in ein islamisches Land seiner Wahl ausreisen; wir haben Reisefreiheit !!!!!“

    Wie Sarrazin in „Deutschland schafft sich ab“ geschrieben hat:
    „Es reicht aus, dass Muslime unsere Gesetze beachten, ihre Frauen nicht unterdrücken, Zwangsheiraten abschaffen, ihre Jugendlichen an Gewalttätigkeiten hindern und für ihren Lebensunterhalt selbst aufkommen. Darum geht es. Wer diese Forderungen als Zwang zur Assimilation kritisiert, hat in der Tat ein Integrationsproblem. Vielleicht sollte er einmal einen Gedanken daran verschwenden, weshalb es in ganz Europa Vorbehalte gegen Muslime gibt – mit guten Gründen:
    Keine andere Religion in Europa tritt so fordernd auf.
    – Keine andere Immigration ist so stark wie die muslimische mit Inanspruchnahme des Sozialstaats und Kriminalität verbunden.
    – Keine Gruppe betont in der Öffentlichkeit so sehr ihre Andersartigkeit, insbesondere durch die Kleidung der Frauen.
    – Bei keiner anderen Religion ist der Übergang zu Gewalt, Diktatur und Terrorismus so fließend.“
    Wenn der Hanswurschten seinen Job ernst nehmen würde, hätte er sehr, sehr viel zu tun!
    Vielleicht gäbe es DANN auch weniger „Vorbehalte“, die ja durch alltägliche Negativerfahrungen gespeist werden…

  85. # 80
    Obwohl Ihre Aufzählung unvollständig… ist, reicht es bei einem normal denkenden Menschen schon aus, um den Irrsinn, der von Brüssel, den Grünen, den Sozis und den Linken verbreitet und gefördert wird, aufs Schärfste zu verurteilen.
    Wenn das -dumme- Volk mal aufwacht – rette sich wer will -. So wird es kommen und das dauert nicht mehr allzu lange.
    Wenn man verfolgt, was in Bezug auf Pädophile gerade inszeniet wird, da braucht man starke Nerven
    Wer denkt an und schützt eigentlich die betroffenen Kinder?? Keine Rede mehr davon, nur noch, wie man den Edathy und seine „Freunde“ reinwaschen kann. Ich wünsche all denen, die damit in Zusammenhang stehen, dass ihren Kindern genau das widerfährt …………

  86. wünscht er sich nun eine „Rassismusbehörde“
    ——————————-

    Ich auch, um nämlich alle diejenigen zu registrieren, die ohne schuldhafte Verzögerung nach Hause geschickt werden!

  87. Ich wäre auch für eine Rassismusbehörde die könnte sich dann um den einzigen in Deutschland bestehenden Rassismus kümmern, den Islamischen.
    Nirgends auf der Welt wird so gegen Andersgläubige und Andersdenkende gehetzt wie im Islam.
    Diese Behörde brauchen wir wirklich und zwar für den Prototypen des Rassismus, dem Islam.
    Ehrlich gesagt ist mir als Ausländer noch nie ein anderer Rassismus aufgefallen als der Islamische

  88. Mayzek sollte man mal zum Bürgerkrieg nach Syrien anmelden. Statt in Deutschland ständige Forderungen wegen angeblicher Moslem-Diskriminierung aufzustellen, sollte er sich mal die Segnungen des Islam in seiner Heimat antun. Vielleicht würde er dann mal seine islam-faschistische Fresse halten.

  89. Finde ich richtige. Die sollten als erste durchsetzen, das der deutsche Michel nur noch in gebückter Haltung und mit dem blick nach unten an den neuen Herrenmenschen vorbei geht.
    Sollte sich jemand weigern, sollte der Schultspruch „was guckst du!“ oder „guckst du mich an!“ reichen.
    Die Strafe sollte sofort erfolgen und das Strafmaß sollte Kopfzertreten oder Messern sein.
    Geübt sind sie ja schon…

  90. Mohammedaner haben keine Forderungen zu stellen sondern zu erfüllen.

    Wo sind wir denn hier ??

  91. Mit etwas Glück kommt ja vielleicht heraus, dass Aiman mit Pädathy fröhlich Kinderbildchen getauscht hat…das wären dann direkt zwei Sch***hausfliegen auf einen Streich. 🙂

  92. #113 Tritt-Ihn (24. Feb 2014 17:57)

    #104 lorbas (24. Feb 2014 17:50)

    Interview mit dem ehemaligen Polizeipräsidenten zum “Tatort” von gestern !

    http://www.radiobremen.de/politik/themen/tatortinterviewfamilienclan100.html

    Er streitet zumindest nichts ab !

    Wie auch wenn das LKA in einer Pressemitteilung folgendes bekannt gibt:

    LKA Niedersachsen schlägt Alarm: Kriminelle Familienclans sind „flächendeckendes Problem“

    23.04.2013

    Hamburg – Arabische Familienclans beherrschen zunehmend die organisierte Kriminalität im Norden.

    Das LKA Niedersachsen schlägt Alarm. Uwe Kolmey: „Es ist zunehmend schwierig, Strafverfahren gegen die Mhallamiye erfolgreich zu betreiben. Sie akzeptieren den deutschen Rechtsstaat nicht.“ Die offene Bedrohung von Staatsanwälten und Richtern sowie die Einschüchterung von Zeugen habe im vergangenen Jahr eine neue Dimension erreicht, beispielsweise beim so genannten Sarstedter Ampelmordprozess. Kolmey: „Der Rechtsstaat muss aufpassen, dass seine Grenzen nicht erreicht werden.“

    Auch Thomas Pfleiderer, Oberstaatsanwalt aus Hildesheim, spricht gegenüber „Panorama 3“ von einer gravierenden Zunahme des Problems. „Insbesondere im Kokainhandel haben M-Kurden inzwischen die führende Rolle übernommen.“ Pfleiderer warnt vor einer Art Parallelgesellschaft: „Was innerhalb der Familien abläuft, erfahren wir nur ganz selten, weil die Familien ganz abgeschottet leben. Sie regeln Straftaten innerhalb der Familie oder mit anderen Sippen selbst. Das geht bis hin zur Blutrache, dass sie die Leute liquidieren, die die Familienehre beschmutzt haben.“

    Sicherheitsbehörden attestieren kriminellen Mhallamiye eine hohe Gewaltbereitschaft. Nach Polizeiangaben mehren sich Straftaten vorwiegend in den Bereichen Körperverletzung, Bedrohungen, Diebstahl, Betrug, Raub und Rauschgiftkriminalität. Nicht immer erstatten Opfer Anzeige und selten werden Täter verurteilt. Einige Experten wie der Islamwissenschaftler Ralph Ghadban befürchten deshalb, dass die Bekämpfung der gewachsenen Strukturen nur noch in Teilbereichen möglich sein wird.

    http://www.presseportal.de/pm/6561/2457108/lka-niedersachsen-schlaegt-alarm-kriminelle-familienclans-sind-flaechendeckendes-problem

  93. Ich fordere die Herausbeförderung von Matzejeck und seiner ganzen Sippe aus Europa! Muslime machen nur Ärger und sind wie kleine ungezogene Kinder, die die anderen guterzogenen beim Spielen stören, ihre Teddies klauen, Legohäuser zerstören, deren Scooter demolieren, etc.

  94. Wenn diese Rassismusbehörde sich dann um jeden Rassismus gleich kümmert, und antideutscher Rassismus als genau so schlimm angesehen wird wie deutscher Rassismus gegen andere Volksgruppen, dann wäre der Vorschlag durchaus sinnvoll!

  95. #120 Meinungsingenieur (24. Feb 2014 18:09)

    „Wo sind wir denn hier ??“

    In der BRDDR Absurdistan,dem Land der Vollidioten…

  96. # 36

    Edathy: „Boys, ich liebe euch doch alle…“

    – aber nein lieber Edathy, wir glauben doch alle sofort was du Windbeutel uns für Lügenmärchen auftischt. Münchhausen ist ja direkt ein Wahrheitsfanatiker gegen dich. Klar hast du den Laptop verloren und die fehlenden Computer aus deinen Domizils sind doch nur in Reparatur und die Festplatte ist doch nur aus der Hand gefallen und hat sich selbst zerstört weil du versehentlich drauf getreten bist… ! Ja klar un den Diplomatenpass hast du natürlich nur versehentlich nicht abgegeben… und ja klar, du hast Morddrohungen erhalten, obwohl niemand weiß wo du bist und dich sonst niemand erreichen kann…

  97. Mann mann mann. Hört doch mal auf zu fordern.
    Fordern fordern fordern. Ihr kriegt den Hals nicht voll. Immer wieder neue Ansprüche stellen. Nur noch zum Kotzen diese Musels.

    Okay, einer Forderung würde ich gerne zustimmen:

    Zum Fastenmonat Ramadan dürft ihr euch bei uns noch einen oder beliebig viele „Schweigemonate“ wünschen und zelebrieren.

    Einfach mal das Maul halten und nix mehr fordern.

    Sondern
    Schweigen schweigen schweigen.

  98. #102 Mosaik (24. Feb 2014 17:48)

    #88 PSI, #25 Mosaik,
    Hallo PSI, wie meinst Du das mit Straftatbestand?
    Entsprechend der polizeilichen Kriminalstatistik werden etwa 250’000 Muslime als Tatverdächtige jährlich in Deutschland polizeilich erfaßt (Gewalt, Betrug, Vergewaltigung, Mord, Drogen, …). …
    ——————-
    Eben, sie werden wegen allerhand Straftaten erfasst, aber nicht wegen „Rassismus gegen Deutsche“, weil dies im Strafgesetzbuch so nicht drinsteht (obwohl es de facto oft so ist) – leider!

  99. #100 Mondlicht187 , „an die deutsche Demokratie heranzuführen “
    Dazu hatten die Muslime über 50 Jahre Zeit – und es ist keinerlei Änderung in Sicht.
    Es ist auch nicht möglich, weil der Islam jede Integration verbietet und im Gegenteil das Ziel hat, die Scharia einzuführen, also unsere Verfassung zu zerstören.
    Deshalb, jetzt timeout.
    Die Muslime haben sich selbst disqualifiziert für ein Leben in Deutschland.

    Damit bleibt Dein 2. Vorschlag:
    Alle Gäste, die einen Rassisten[1] als Vorbild verehren:
    Ausreise.
    Güle güle.


    [1] Mohammed ist ein Rassist, Vergewaltiger, Pädophiler, Frauenhasser, Massenmörder, Islamist, Faschist, …

  100. Würde man die Forderungen dieses mohammedanischen Advokaten erfüllen, sähe ich mich in meiner atheistischen Freiheit eingeschränkt, jedwede Religion zu verhöhnen, die mir auf den Keks geht. Und natürlich auch das Geschwafel ihrer Propagandisten.

  101. „Es ist eine Gefahr für die Zukunft Deutschlands, dass manche Politiker durch ihre Ignoranz gegenüber islamischen Organisationen dabei sind, die Grundlagen unserer aufgeklärten Gesellschaft aufzugeben.“

    Ezhar Cezairli, Mitglied der Deutschen Islamkonferenz

  102. # 27
    Genau !! Das wäre sinnvoll.
    Und dann als Vorsitzende dieser Ermittlungsgruppe seine MAMA !!!!!
    Denn die weiss Bescheid, hat ja 7 Blagen dieser Sorte in die Welt (setzen müssen).
    Mein Tag ist gerettet, vorausgesetzt, dass das eintrifft, was ich fordere!! Ich fordere jetzt auch mal ….. Darf ich das ?? Als Bio-Kartoffel??? Nun, ich habe es gewagt ……..

  103. #80 Drohnenpilot (24. Feb 2014 17:24)
    ausschaffen, abschieben… das hört sich alles so martialisch an.
    Ich hätte hier einen Alternativ-Vorschlag: „ausfliegen“. Das klingt eher nach „retten“, „in Sicherheit bringen“.

    Wäre doch mal eine tolle Nachricht mit dieser Schlagzeile:

    50.000 Moslems gerettet
    „Im April 2014 konnten über 50.000 Rechtgläubige vor bösen Naaaaazzzzis, Kuffffaaarrrnn, Schweinefressern und Kartoffeln durch kurzfristiges Ausfliegen aus Deutschland in diverse, weit entfernte arabische Länder, in Sicherheit gebracht werden. Die speziell hierfür von Russland ausgeliehenen Antonov Transportflugzeuge leisteten dabei hervorragende Dienste.
    Imam Aluha Habi nix in Hirn zeigte sich sehr dankbar und forderte (wie immer), dass die Bundesregierung alle Anstrengungen unternimmt, auch seine Glaubensbrüder möglichst zeitnah in Sicherheit zu bringen.
    Ein Sprecher der Bundesregierung sagte im Interview, dass die Rettungsaktion intensiviert wird und die Zahl der Geretteten bald auf 100.000 pro Monat steigen soll, so dass die Rettungsaktion spätestens im Dezember 2018 abgeschloßen ist.
    Selbstverständlich unterstützen wir diese Forderung vollumfänglich, ein Spendenkonto ist eingerichtet“.

    ahhh, man darf doch wohl noch träumen 😉

  104. #133 lorbas (24. Feb 2014 18:24)

    „Es ist eine Gefahr für die Zukunft Deutschlands, dass manche Politiker durch ihre Ignoranz gegenüber islamischen Organisationen dabei sind, die Grundlagen unserer aufgeklärten Gesellschaft aufzugeben.“

    Ezhar Cezairli, Mitglied der Deutschen Islamkonferenz
    ————-
    Kommt in meinen Zettelkasten!

  105. man kennt das ja schon, kann es trotzdem nicht glauben:
    fordern, immer nur fordern. warum haut keiner dem „oberforderer der türken“ nicht mal ein paar in die schn….?
    wie nennen sie uns christen? „schlimmer als das vieh“(sure 8,vers 55).
    dieser mördergott allah bezeichnet uns als „affen und schweine!“ warum hat er uns dann eigentlich geschaffen?
    Na schön, ab sofort nenne ich diese muselmanen nur noch „affen“, wer mich/uns beleidigt, wird ab sofort wieder beleidigt. gleiches recht für alle.
    noch sind es erst 4,5 millionen oder 5 % der bevölkerung. warum sammeln wir deutschen diese eindringlinge nicht einfach ein und schicken sie mit dem reaktivierten orientexpress zurück nach istambul? da gehören sie doch wohl hin!
    sie fühlen sich durch christliche kreuze beleidigt. Ich fühle mich schon lange durch die vielen kopftücher und moslembärte beleidigt.

  106. Die Rassismusbehörde wird es keinen Tag früher geben, als die Deutschen im eigenen Land in der Minderheit sind. Oder meinte Mazyek den antideutschen Rassismus? Wohl eher nicht. Die Deutschenfeindlichkeit dieses Menschen wird immer unerträglicher.

  107. …„behördliche rassistische Fehlentwicklungen erfasst und ihnen durch Antirassismus-Coaching und Sensibilisierungsmaßnahmen entgegenwirkt“,…

    Ach, Herr Mazyek, wie darf das wohl verstehen? Da sich kein anderes Volk außer dem Ihren den anscheinend allgegenwärtigen Rassismus beklagt, und sich die wie auch immer gearteten (GEartet, wohlgemerkt, nicht ENTartet!) Ausländer-, Zuwanderungs-, Gleichstellungs-, Anti-Rassismus-, Integrationsbehörden sowieso immer nur um die Belange von Muslimen kümmern, gehe ich mal davon aus, dass es in Zukunft heißen soll:

    1. Rassismus ist, wenn Moslems vom JobCenter eine Arbeit aufgedrückt bekommen.

    2. Rassismus ist, wenn Moslems vor dem Strafgericht KEINEN Migrantenbonus erhalten.

    3. Rassismus ist, wenn Kindergärten keine Kopftücher einstellen.

    4. Rassismus ist, wenn die Klassenlehrerin eine Exkursion in die Moschee plant und niemand hingeht.

    5. Rassismus ist, wenn die Klassenlehrerin KEINE solche Exkursion plant.

    6. Rassismus ist, wenn man „Nazi“ geschimpft wird, und es wagt, darauf zu antworten.

    7. Rassismus ist, wenn man als Rollstuhlfahrer zuviel Raum im Bus einnimmt, so dass keine 3 Kinderwagen mehr hineinpassen.

    8. Rassismus ist, wenn man dagegen ist, dass die Geschlechtsorgane von Kindern beschnitten werden.

    9. Rassismus ist, wenn man im Supermarkt kein Fleisch aus tierquälerischer Schlachtung kaufen möchte.

    10. Rassismus ist, wenn man seinem Kind Mettwurst aufs Schulbrot legt und es nicht einsieht, zum Fest die Bratwürstchen extra beim Türken zu kaufen.

    11. Rassismus ist, wenn man einen moslemischen Bewerber ablehnt, weil er weniger qualifiziert ist oder nicht bereit ist, Gebetsräume einzurichten und die Kantine umzustellen.

    Haben Sie sich das SO vorgestellt, Herr M.? Mir fallen da noch soooo viele Dinge ein, gegen die dringend etwas getan werden muss, denn der Rassismus in Deutschland nimmt wirklich widerwärtige Züge an.

  108. #141 PSI (24. Feb 2014 18:29)

    #133 lorbas (24. Feb 2014 18:24)

    „Es ist eine Gefahr für die Zukunft Deutschlands, dass manche Politiker durch ihre Ignoranz gegenüber islamischen Organisationen dabei sind, die Grundlagen unserer aufgeklärten Gesellschaft aufzugeben.“

    Ezhar Cezairli, Mitglied der Deutschen Islamkonferenz
    ————-
    Kommt in meinen Zettelkasten!

    Hallo PSI,

    habe es hier http://gegenislam.wordpress.com/zitate-zum-islam/ gefunden ❗ 😀

  109. Mazyek hat vermutlich bei Kolat einen Kursus belegt, Thema: Die Deutschen maximal und bis in alle Ewigkeit erniedrigen, Unterthema: Jeden Tag eine freche Forderung stellen.

  110. #139 Tritt-Ihn (24. Feb 2014 18:27)

    Stichwort: Miri-Clan / “Tatort”

    Tschetschen .Verroht und hochaggressiv !

    Die nächsten Familienclans ,die wir importieren sind muslimische Tschetschenen-Flüchtlinge !
    Das LKA bescheinigt ihnen eine hohe Gewaltbereitschaft !
    Sie werden hier als nächste ihre Strukturen aufbauen und ihre Gewaltfolklore unter die Leute bringen !

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlinge-aus-tschetschenien-verroht-und-hoch-aggressiv-12574365.html

    Wie viele noch ❓
    Wie viele solcher ***Selbstzensur*** verträgt Buntistan ❓
    Was kommt als nächstes ❓

  111. „Zentralrat der Muslime fordert …“

    Muss mir unbedingt ein T-Shirt mit dem Spruch bedrucken lassen …

  112. Es sollten Rassismusbehörden sein also Plural bitte und es fehlt ein Rassismusministerium oder welche Behörde nimmt sich Anti-Deutschem Rassismus an?

    Etwa die Scharia Rechtssprechung von Wolfenbüttel?

  113. Wenn ich mit meinem 6-jährigen Sohn irgendwo unterwegs bin oder sitze, und uns kommen Verkleidete außerhalb des Faschings entgegen oder passieren uns, sage ich zu ihm immer, „Schau Tom, das sind moslemische Asylanten, unsere Zukunt.“!

    Wenn die Deutsche sind, oder deutsch verstehen, platzen die vor Wut.
    G.

  114. Gerne so eine Behörde. Dann aber gegen den real existierenden Rassismus gegen Einheimische. Wenn es dem Türken nicht gefällt, ab nach Anatolien!!!

  115. Es sind die Worte eines deutschen Richters – und sie sind so überraschend wie erschreckend: „Hier stößt der Rechtsstaat an seine Grenzen.“ Ralph Guise-Rübe ist Präsident des Landgerichts Hildesheim, wo ein spektakulärer Prozess gegen ein Mitglied eines kurdischen Familienclans stattfand.

    Noch nie hatte er es erlebt, dass in so einem hohen Maße Zeugen beeinflusst, unter Druck gesetzt und bedroht wurden. Es ging um den Fall von Mohamad O., der Anfang letzten Jahres mit einem Komplizen im niedersächsischen Sarstedt den Liebhaber seiner Frau erschossen hatte – auf offener Straße, an einer roten Ampel.

    http://www.youtube.com/watch?v=H24LaO-ChSY

  116. Die Mazyekdrohne ist wieder auf Forderungsflug.
    „Es wird Frühling,und nun stechen sie wieder die Blutsauger.“

  117. Im Gegenzug erhalten die Bio-Deutschen eine Islam-Behörde im Stil der Schufa. Alles, was nicht niet- und nagelfest ist, wird gelistet. Eine Lösung der Daten findet nicht statt.

    Jede Straftat, die von Moslems verübt wird, wird gelistet.
    Zusammenarbeit mit der Polizei, mit bundesweitem Datenaustausch.
    Jede deutschfeindliche Äußerung/Beleidigung kann dort gemeldet werden.
    Lehrpersonal kann sich dort beraten und helfen lassen.
    Jedes Schulschwänzen, Bedrohungen und Beleidigungen auf dem Schulhof werden gelistet und bestraft.
    Halal-Schlachtungen werden verboten. Jede Zuwiderhandlung wird bestraft.
    Es finden verbindliche Deutsch-Kurse für Moslems statt.
    Es finden verbindliche Kurse statt, in denen westliche Kultur vermittelt wird.
    Die Islam-Behörde kann die deutsche Staatsangehörigkeit von Moslems wieder aberkennen mit anschließender Abschiebung. Die Abschiebung muss nicht unbedingt ins Heimatland erfolgen; in ein anderes Land ginge auch, z. B. nach Sibirien, sofern ein Abkommen möglich.

    Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Deshalb usw. usf.

  118. Wir sind nicht mehr weit entfernt „von Behörden“, die selbst die Fantasie eines George Orwell übersteigen.
    Der traurige Witz ist, dass Typen wie dieser Türke fast federführend solche Szenarien herbei wünschen und deutsche/europäische Islamstiefellecker in der Regierung solchen Leuten auch noch „die tollen Ideen“ umsetzen. 🙁

  119. Auffällig finde ich zudem, daß solche Themen regelmäßig über die Osnabrücker Zeitung adressiert werden. Das Blatt scheint einen ganz besondere Draht zu den „Rechtgläubigen“ zu unterhalten.
    Das kann kein Zufall sein, ich bin mir sicher, es gibt irgendeinen Deal. Vlt. einmal hohe Zeit für einen kleinen oder längeren Leserboycott.

  120. @142 hein kuddel

    >>>>>……noch sind es erst 4,5 millionen oder 5 % der bevölkerung….<<<<<<

    Und das glaubst du? 👿

  121. Diese syrisch-muslimische Dauer-Nervensäge sollte Kaiman heißen.
    Seine Krokodilstränen würden schnell trocknen, wenn er dort leben würde, wo AUSNAHMSLOS alle Muslime, die unseren schönen blauen Planeten mittlerweile wie ein wucherndes Krebsgeschwür überziehen, hingehören: Arabien/Nahost, Afrika oder Asien.
    Ab nach Syrien, Kaiman!
    Ma’as-salama, auf Nimmerwiedersehen!

    Deutschland kann auf Gestalten Ihres Typs bestens wie auch auf alle anderen Möchtegern-Kolonisatoren verzichten – ununterbrochen seit fast 1.200 Jahren.

  122. Ich weiß auch schon, wer in dieser ‚Rassismusbehörde‘ sitzt.

    1.)Verdiente Antifaschisten aus der Antifa (dieses dicke Etwas, die man aus den Stürzenbergervideos kennt)
    http://www.youtube.com/watch?v=JgWfEYh9OZ8

    2.)Salafisten wie Reda Zeyam u. Ibrahim Abou Nagie
    und (natürlich)
    3.) ein paar aus der GRÜNEN-Pädo Partei

    Allerdings ist der Gedanke, daß eine Rassismusbehörde von der Politik installiert wird, gar nicht so abwägig.
    Bei all dem bürgerl. Widerstand, der sich in letzter Zeit so auftut, hat der Staat ein weiteres Mittel, die Bevölkerung in ihrer Meinungs- und Willensbildung zu manipulieren.

    Und wenn Deutschland dann vollends Islamisiert ist, kann man diese ‚Behörde‘ dann in eine Religionsbehörde umwandeln. 🙁

  123. Diese Behörde wäre doch sehr gut. Endlich könnte der rassistische Islam wirkungsvoll bekämpft werden. Der Mann hat doch manchmal tolle Ideen.

  124. Also, mal Hand aufs Herz.
    Was ist eine Behörde ohne Minister wert?
    Nichts, ganz klare Antwort!

    Kommen die Forderungen des Türken durch, haben wir demnächst einen „Rassismuss-Minister“.
    Dann ist Deutschland endgültig durchgeknallt und zum Gespött vernünftiger Nationen geworden.
    Einzig die noch irrenen Schweden werden Beifall zollen.

  125. Mir fallen da noch ganz andere Behörden ein, die man in Deutschland mal einrichten müsste. Aber davon wird Herrn Mazyek wahrscheinlich keine gefallen…
    😀

  126. Schaut euch doch mal diesen mohammedanischen Irren an. Der könnte glatt beim Kölner karnevalszug mitlaufen, als Schwellkopf.

  127. Der Zentralrat der Deutschen in Deutschland fordert:
    Dass alle, denen es in Deutschland nicht passt, zurück in ihre Heimat dürfen.

  128. #173 buck110 (24. Feb 2014 20:37)

    Der Zentralrat der Deutschen in Deutschland fordert:
    Dass alle, denen es in Deutschland nicht passt, zurück in ihre Heimat dürfen.
    ——————————-
    Genau, und die registrieren wir in der Rassismusbehörde!

  129. Ich fühle mich durch Moslems diskriminiert.

    Ich fordere ich eine Rassismusbehörde die gegen solche widerlichen Forderungen der Muslime einschreitet.

  130. Rassismusbehörder wäre STRENGGENOMMEN richtig.
    Wir erleben tagtäglich Rassismus und religiösen Wahn.
    Gegen Deutsche oder muslimischer Hass gegen Juden und Christen, Messerbanden, Schariagerichte, arabisch-türkische Seilschaften etc.

    Leider gehts wohl eher um die Legitimation einer Gedankenpolizei ganz in Stasi-, bzw. GeStaPo-Manier.

  131. Die Worte des Gründers der Türkei,Kemal Atatürk,
    sollte Mazyek jeden Tag 1000 mal in seiner Lieblingsmoschee runterbeten und verbreiten,

    Mustafa Kemal der Begründer der Türkei, genannt Atatürk: “Diese Hirtenreligion eines pädophilen Kriegstreibers ist der größte Klotz am Bein unserer Nation!” Quelle: Mustafa Kemal Pâscha “Atatürk” (Jacques Benoist-Méchin, “Mustafa Kemal. La mort d’un Empire”, 1954)

    Mustafa Kemal Atatürk: „Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte!“ „Seit mehr als 500 Jahren haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs (Mohammed) und die abstrusen Auslegungen von Generationen von schmutzigen und unwissenden Moslems in der Türkei sämtliche Zivil- und Strafgesetze festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten eines Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken. Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Die Bevölkerung der türkischen Republik, die Anspruch darauf erhebt, zivilisiert zu sein, muss ihre Zivilisation beweisen, durch ihre Ideen, ihre Mentalität, durch ihr Familienleben und ihre Lebensweise.“
    Quelle: Mustafa Kemal Pâscha “Atatürk” (Jacques Benoist-Méchin, “Mustafa Kemal. La mort d’un Empire”, 1954)

    Tue es und LIES !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  132. dann fordere ich eine Deutsch Kulturbehörde!!
    wird nicht 100% der Deutschen Kultur entsprochen,fliegt jeder Moslem sofort Richtung Mekka..

  133. Dieser dreiste Forderasiat soll froh und ruhig sein, daß er hier wie Made im Speck leben darf, während seine Landsleute sich gegenseitig in Syrien umbringen!
    Eine Gesinnungs-Manipulations- und Volksumerziehungsanstalt haben wir doch schon: da sind die öffentlich-rechtlichen Anstalten, die von den Parteien beschlagnahmt wurden und vom belogenen Volk zwangsfinanziert werden.

  134. Islamischer Grössenwahn in Verbindung mit minderer Intelligenz führt dazu, dass man sich übernimmt und sich der Lächerlichkeit preisgibt, Herr Maizeck.

    Wenn unser Land so eine Behörde nötig hätte, müsste Maizeck nämlich seine Forderungen von Syrien aus stellen.
    Da er sich aber in Deutschland befindet und dazu offensichtlich wohlgefüttert ist, ist es schon sehr vermessen und beleidigend, uns Deutschen sowas wie „Rassismus“ zu unterstellen.

    Maizeck versucht mal wieder, rationale, wohlbegründete und durch unsere Verfassung gedeckte und sogar vorgeschriebene Ablehnung seiner gewaltverherrlichenden und faschistoiden Ideologie zu kriminalisieren, ganz, wie es seiner gewaltverherrlichenden und faschistoiden Ideologie entspricht.

    Brauchts noch mehr Bestätigungen der Unvereinbarkeit von seiner Islam-Ideologie mit unseren Ansichten, Wertvorstellungen und Gesetzen?

    Islam tötet, Islam raus.

  135. Der Mazyek ist im Grunde ein ganz netter, aber immer wieder wird der von seiner Cholerischen “ Herzdame “ dazu angestachelt eine Forderung zu stellen, der will das eigentlich alles überhaupt nicht, denn vor lauter Forderungen kann der seine Termine beim Nervenarzt gar nicht mehr nachkommen. Sein Weib steckt in Wahrheit dahinter von der er immer nur verrückt gemacht wird 😀

  136. Ich fordere eine Fratzenbehörde, die uns von Mayzek
    und co. befreit hier in Deutschland.

    Denn ich bin Deutsche und will nicht, dass meine Töchter jemals verkleidet umhergehen müssen.

    Es wird unerträglich für deutsche Bürger, nun der Hype: Ukraine, als seien wir zuständig für das Wohl der Ukraine.
    Die Medien agieren immer billiger …

    Sie haben den Maulkorb und kotzen in diesen hinein.

    Aber, die Kirsten Heisig hat sich an diesem Baum nicht selbst erhängt, ihr Hund hat sich ebenso wie sie nicht geselbstmordet.

    Es geht so nicht nicht mehr weiter.

    Gisela von der Aue war damals die Verschleierin, welche sofort den Mantel der Verschleierung oder besser den Mantel des Vergessens über die Verschleierung legte.

    Die Aue ist weg vom politischen Fenster, niemand redet mehr über sie und ihre Fehlleistungen bzw. Verschleierungen.

    Der mysteriöse Todesfall der Kirsten Heisig gehört aufgeklärt.

    An die PI Freunde: Wenn wir das hinbekommen, platzt eine Bombe oder wird wie gewohnt unter den Teppich gekehrt, aber der Tepppich wölbt sich bedenklich …..

  137. Der hat aber keine schönen Lippen.
    Die sollte er aufspritzen lassen so wie es manche Frauen beim Schönheitchirurgen machen lassen.

  138. Deutschland braucht keine Rassismusbehörde, sondern eine Ausländerkriminalitätsbehörde:

    Mo, 24. Februar 2014 15:35 Uhr
    Freiburger Innenstadt
    Überfall mit Reizgas: Commerzbank an der Münsterstraße evakuiert

    Alarm in der Freiburger Innenstadt: Ein Unbekannter hat nach ersten Informationen eine Filiale der Commerzbank überfallen. Er forderte Geld und versprühte Reizgas. Dann ergriff er die Flucht.

    Am Montag gegen 15 Uhr hat ein Unbekannter in der Freiburger Innenstadt eine Filiale der Commerzbank in der Münsterstraße überfallen. Nach ersten Informationen der Polizei habe der Täter maskiert die Bank betreten, Reizgas versprüht und Geld gefordert. „Er ist auf der Flucht“, sagte Laura Riske vom Freiburger Polizeipräsidium. Die Fahndung läuft. Nach ersten Erkenntnissen habe er kein Geld erbeutet.

    Vor der Commerzbank gegenüber dem Münster fanden sich Polizei, Notarzt, Feuerwehr ein. Kunden und Beschäftigte der Commerzbank-Filiale musste ins Freie gebracht werden. Drei Rettungswagen waren vor Ort, mehrere Menschen wurden laut Polizei durch das Reizgas verletzt und kamen zunächst in die Uniklinik. Die Feuerwehr durchlüftete bis etwa 16.15 Uhr das Gebäude mit einem elektrischen Gebläse. Fenster und Türen standen weiter offen. Die Kriminaltechnik ist zur Sicherung der Spuren vor Ort. Die Experten haben das Gebäude in Schutzanzügen betreten.

    Eine Stunde nach dem Überfall mussten immer noch etwa zehn Bankangestellte vor dem Gebäude ausharren. Sie machten einen ruhigen Eindruck, unterhielten sich und riefen Angehörige mit ihren Handys an. Unmittelbar vor dem Eingang der Bank stand zum Zeitpunkt des Überfalls ein Getränkelaster. Der Lieferant war wohl gerade dabei, Leergut und Mineralwasser zu verladen. Durch den Laster wurde die Sicht auf den Eingangsbereich der Bank behindert. „Der Fahrer des Lasters ist in den Reizgasnebel gelaufen und konnte deshalb sein Fahrzeug nach der Tat nicht wegfahren“, so Riske weiter. Ob der Täter die unübersichtliche Situation ausgenutzt habe, sei derzeit noch unklar.

    Der Täter wurde wie folgt beschrieben: etwa 1,80 Meter groß, stämmige Statur, kurze Haare, schwarze Kleidung, dunkle kurze Haare, stämmig, dunkler Teint, südländisch. Laut Zeugen hatte er einen Vollbart, sprach ohne erkennbaren Akzent und trug eine schwarz-graue Sturmmaske sowie eine schwarze Sportjacke mit weißem Emblem.

    http://www.badische-zeitung.de/polizei-meldungen/ueberfall-mit-reizgas-commerzbank-an-der-muensterstrasse-evakuiert

    Und eine Behörde zur Bekämpfung der Zigeunerkriminalität:

    Di, 25. Februar 2014
    Veröffentlicht in der gedruckten Ausgabe der Badischen Zeitung.

    Spendensammeln als neue Masche von Betrügern

    Für ihre Spendenbereitschaft bestraft worden ist eine 84-jährige Rentnerin im Freiburger Hauptbahnhof. Wie die Bundespolizei am Montag mitteilte, saß die Frau am Mittwoch in einem Regionalzug, als ihr eine etwa 25-jährige Frau eine Spendenliste entgegenstreckte, aus der hervor ging, dass sie für Taubstumme sammeln würde. Weil die Rentnerin kein Kleingeld bei sich hatte, reichte sie der Unbekannten einen Hundert-Euro-Schein, die andeutete, den Geldschein wechseln gehen zu wollen. Anschließend tauchte die „Spendensammlerin“, die dunkles, mittellanges Haar trug, nicht mehr auf. Zeugen, die Hinweise geben können, aber auch mögliche Opfer werden gebeten, sich mit der Bundespolizei Freiburg ( 0761/20273-0 oder kostenlose Hotline 0800/6 888 000) in Verbindung zu setzen.

    http://www.badische-zeitung.de/polizei-meldungen/spendensammeln-als-neue-masche-von-betruegern

    Jeder Polizist in Freiburg weiß, wer diese Spendenbetrüger sind, dieses Zigeunerheer treibt schon jahrelang ihr Unwesen im Gebiet des Freiburger Hauptbahnhofs, Kaiser-Josef-Straße und das Münster, also der komplette Innenstadtbereich, während die anderen Familienmitglieder hauptsächlich Tageswohnungseinbrüche und Buntmetalldiebstähle quer durch ganz Südbaden begehen. Unser Polizeibericht ist voll davon… Wenn diese Sippe, bzw. die Zettel- und Klemmbrettbetrüger dann abends mit dem Zug Richtung Müllheim heim fährt, schwarz natürlich ohne Fahrscheine, betteln und betrügen sie auch noch die Passagiere des ÖPNV. Dass diese kriminellen Heuschrecken hauptsächlich in Freiburg tätig sind, auch die vielen Zigeunerbettler an jeder Ecke der Innenstadt, liegt an dem Grünen Oberbürgermeister Salomon und dessen Politik, die diese Kriminellen in der Stadt duldet, und somit anzieht. In Lörrach und Schopfheim z. B. bekommen diese Tagediebe in der Regel Stadtverbote, wenn sie mit Zettelbetrügereien oder Massenbetteleien in die Stadt einfallen. In Freiburg kann man zwar die Polizei rufen, die machen aber nichts; mit Ausnahme der Klemmbrettbetrüger, warum auch immer…

  139. Ich denke, dass mutige Journalisten sich des Falles Kirsten Heisig annehmen sollten.

    Vielleicht gibt es diese mutigen Leute bereits und sie sind längst eingeschüchtert.

    Heisigs Töchter, der EX, alle sind so still, niemand fragt.

    Ist das nicht ein Hinweis auf eine Riesensauerei, aber niemand nimmt das auf, weil jeder gerne leben will.

  140. Dieser fette Muselnazi sollte sich mal um seiner „stolzen“ Brüder kümmern:

    Wer genau ist diese kriminelle Großfamilie?

    BILD sprach mit Bremens Miri-Kenner Andreas Weber (56). Der Chef des Landeskriminalamtes Bremen beobachtet die Entwicklung der sogenannten Mhallamiye-Kurden seit 2008. Weber erklärt: „Die Clans bestehen aus rund 3100 Familienmitgliedern. Knapp die Hälfte ist polizeibekannt. Besondere Probleme bereiten ca. 20 Schwerkriminelle, die vor allem mit Gewaltdelikten und Drogenhandel aufgefallen sind. Dazu 27 Intensivtäter, diese haben jeweils mindesten fünf Straftaten im letzten Jahr begangen. Dazu 3 Schwellentäter, die auf dem Weg sind, Intensivtäter zu werden.“

    Januar 2011: Sami M., Mitglied des berüchtigten Miri-Clans, steht wegen Körperverletzung, Bedrohung und Beamten-Beleidigung vor Gericht. Mitten in der Verhandlung brüllen der Angeklagte und ein Zeuge (Samis Bruder Mohamad) die Richterin an – neun Minuten lang! O-Ton: „Das ist doch alles lächerlich hier. Ich hab keinen Bock mehr auf den Mist.“ Zeugen waren zuvor bedroht und eingeschüchtert worden.

    Gesetze existieren für Mitglieder des Clans nicht – Ehre, Stolz und Familiensolidarität steht über allem. Und einfach abgeschoben werden können die Zuwanderer in der Regel nicht. Laut Behördenangaben haben viele Migranten vor der Einreise nach Deutschland ihre Papiere vernichtet und falsche Identitäten angegeben.

    http://www.bild.de/news/inland/miri-clan/miri-clan-bremen-grossfamilie-34814194.bild.html

  141. Ein Widerling des Mondgötzenkultes. Koffer packen Mazyek und Deutschland verlassen, aber schnellstens.

  142. Dieser fette Musel sollte sich mal um seine “stolzen” Brüder kümmern:

    Wer genau ist diese kriminelle Großfamilie?

    BILD sprach mit Bremens Miri-Kenner Andreas Weber (56). Der Chef des Landeskriminalamtes Bremen beobachtet die Entwicklung der sogenannten Mhallamiye-Kurden seit 2008. Weber erklärt: „Die Clans bestehen aus rund 3100 Familienmitgliedern. Knapp die Hälfte ist polizeibekannt. Besondere Probleme bereiten ca. 20 Schwerkriminelle, die vor allem mit Gewaltdelikten und Drogenhandel aufgefallen sind. Dazu 27 Intensivtäter, diese haben jeweils mindesten fünf Straftaten im letzten Jahr begangen. Dazu 3 Schwellentäter, die auf dem Weg sind, Intensivtäter zu werden.“

    Januar 2011: Sami M., Mitglied des berüchtigten Miri-Clans, steht wegen Körperverletzung, Bedrohung und Beamten-Beleidigung vor Gericht. Mitten in der Verhandlung brüllen der Angeklagte und ein Zeuge (Samis Bruder Mohamad) die Richterin an – neun Minuten lang! O-Ton: „Das ist doch alles lächerlich hier. Ich hab keinen Bock mehr auf den Mist.“ Zeugen waren zuvor bedroht und eingeschüchtert worden.

    Gesetze existieren für Mitglieder des Clans nicht – Ehre, Stolz und Familiensolidarität steht über allem. Und einfach abgeschoben werden können die Zuwanderer in der Regel nicht. Laut Behördenangaben haben viele Migranten vor der Einreise nach Deutschland ihre Papiere vernichtet und falsche Identitäten angegeben.

    http://www.bild.de/news/inland/miri-clan/miri-clan-bremen-grossfamilie-34814194.bild.html

  143. Schade wenn ich hier schreibe was ich denke wird der Kommentar gelöscht! Versuche es mal höflich zu sagen, ist aber schwer! Diese organisierten Moslems fordern, fordern und fordern. Die sollen sich mäßigen, wir sind kein besetztes Land!

    MOD: Leicht überarbeitet, es sollte ja höflich sein……

  144. Leider verpasst bzw. zu spät eingeschaltet:

    Monika Maron über den Islam und die Islamdebatte

    Montag, 24. Februar 2014, 23.15 Uhr

    Monika Maron

    Die Schriftstellerin befragt von Frank A. Meyer
    Monika Maron – 1941 in Berlin geboren, aufgewachsen in der DDR. Ihr erster Job war Fräserin in einem Flugzeugwerk. Nach ihrem Studium der Theaterwissenschaften, unterrichtete sie an der Berliner Schauspielschule, arbeitete als Journalistin bevor sie als Schriftstellerin tätig wurde.Die Erfahrungen im Arbeiter- und Bauernstaat prägen Marons Werk bis heute. Da keines ihrer Bücher in der DDR verlegt wurde, verliess sie das Land noch vor dem Mauerfall. In zahlreichen Schriften und Essays hat Maron seither das deutsch-deutsche Verhältnis kommentiert und analysiert. Für eine Debatte sorgten kürzlich ihre Äusserungen zum Islam. Maron wünschte sich, im säkularen Staat von Religionen nicht behelligt zu werden. Ihr bisher letzter Roman „Zwischenspiel“ erschien 2013 und changiert leichtfüssig zwischen individuellen Erlebnissen, Imagination und historisch-politischem Kontext.

    http://www.3sat.de/page/?source=/sfdrs/visavis/175174/index.html

    Falls jemand das Gespräch von heute abend irgendwie auftreiben kann, unbedingt hier bringen!

  145. #184 Nebel von Avalon

    Deutschland braucht keine Rassismusbehörde, sondern eine Ausländerkriminalitätsbehörde
    🙂 🙂 🙂

    Treffer !

    Dazu eine Verabschiebungsbehörde
    die alle Gäste verabschiedet,
    die
    – einen Islamisten als Vorbild verehrt oder
    – kriminell sind oder
    – Gastharzer
    sind.

  146. @ #128 neworder (24. Feb 2014 18:15)

    AUSWEISEN GEHT NICHT, denn Aiman Mazyek hat eine deutsche Mutter, die Unterleibskonvertitin mit Hidschab, Hildegard Mazyek und ist in Aachen geboren. Sein Vater ist Syrer, daher ist Aiman Geburtsmoslem(wie z.B. Sahra Wagenknecht durch ihren iranischen Vater), siehe auch mein Kommentar:
    #50 Maria-Bernhardine (24. Feb 2014 16:49)

    Aiman Mazyek ist einer der vielen Muladies, die wir nun am Halse haben:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD

  147. #189 Joseph Pistone (24. Feb 2014 23:03)

    Wer genau ist diese kriminelle Großfamilie?
    ———————————
    Schon vor Jahren wurde berichtet über:

    Arabische Großfamilien –
    Staat kuscht vor kriminellen Clans

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,721741,00.html
    26.10.2010

    Die Polizei sieht dem Treiben oft nur noch zu: Arabische Großfamilien haben sich zu festen Größen der Organisierten Kriminalität entwickelt. Selbst öffentlich angekündigte Offensiven des Rechtsstaats scheitern – sie zerfasern im Behördenkleinklein.
    Bremen/Berlin – Sie waren gekommen, um in Bremen zu bleiben: Die beiden Brüder einer berüchtigten kurdisch-arabischen Sippe

    Sie handeln mit Heroin und Kokain, kassieren in Bordellen oder sind im Schleusergeschäft aktiv.
    Die betrachten uns als Beutegesellschaft.

    In Berlin das gleiche.

    Kriminelle Großfamilien
    Berlins Innensenator Ehrhart Körting (SPD) hat sich gegen eine schwerpunktmäßige Bekämpfung krimineller arabischer Großfamilien ausgesprochen.

    Bis zu 30 polizeibekannte arabische Großfamilien
    Der Chef des Landeskriminalamtes (LKA), Peter-Michael Haeberer, sprach von etwa 20 bis 30 polizeibekannten arabischen Großfamilien in Berlin. Diese hätten oft zwischen 50 und 500 Mitglieder mit Verbindungen in Deutschland und das europäische Ausland.

    Sie zeichnen sich durch einen hohen Grad an Abschottung aus.

    Allein die Clan-Bande eines falschen Libanesen/Kurden hatte schon bis 2005 über 20 Mio an Stütze erhalten.

    Der Pate von Berlin, der Türke Al-Zein reiste 1982 mit seiner Ehefrau über den damaligen Grenzübergang Friedrichstraße ein.
    Er gab sich als Libanese, danach als Kurde aus.

    Al-Zeins Ehefrau und seine Kinder beantragten Sozialhilfe. Über 4000 Mark kassierte die Familie im Monat, bis das Bezirksamt Schöneberg die Zahlungen einstellte, weil die Polizei klare Anhaltspunkte dafür hatte, dass der Libanese Teil der organisierten Kriminalität war. Al-Zein übertrug das Problem seinen Rechtsanwälten – das Verwaltungsgericht ordnete die Fortführung der Zahlungen an.

    Am 2.5.05 hieß es, daß zur „Familie“ des Verbrechers über vierhundert Familienangehörige gehören sollen. Da kommen schnell die Millionen erschwindelter Stütze zusammen, zumal diese und viele andere „libanesische Großfamilien“ eigentlich Türken sind, die sich den Asylstatus erschlichen haben.

    Und das geht seit Jahrzehnten so. Und keine Regierungschef setzt den Türkenboss unter Druck, damit die Verbrecher nach Hause geschickt werden.

    Wenn man sich mal vorstellt, was Berlin mit den Millionen in Schulen oder auf Straßen oder in Theatern hätte machen können.

    Es wurden die Symphoniker abgeschafft, das Polizeiorchester schon lange vorher, alles wegen Geldmangels.

  148. Bitte pi, thematisiert doch als Ausgleich zu diesem deprimierenden Maizeck-Bericht eine gute Neuigkeit: den politisch inkorrekten Tatort vom Sonntag.

  149. Wie bescheuert ist das denn? In dem Land mit dem geringsten Rassismus, wird eine Anti-Rassismus-Behörde gefordert. In Ländern mit weit höherem Rassismus, wie Türkei oder Saudi Arabien, traut sich keiner so eine Forderung zu stellen, auch Mazyek nicht.

  150. Nicht Islamkritik unter Strafe stellen –

    sondern Islam pauschal unter Strafe stellen, da durch Koran-Scharia eine ernste Gefahr fuer unsere Gesellschaft

    Islam ist Friede – stimmt das ueberhaupt

    oder gilt

    der Islam gibt sich nur so lange friedlich solange er in der Minderheit ist

    sich noch nicht stark genug fuehlt das Ganze total zu uebernehmen, sie werden keinen Tag darueber hinaus warten um zuzuschlagen.

  151. Der Unmut wegen Masseneinwanderung zwecks Lohndumping und Ausbeutung wächst.
    Der Kessel kocht schon, der Druck steigt.

    Die Lage ist explosiver als vor 100 Jahren.
    Zum klassischen Konflikt zwischen Arbeitnehmern und Kapitalisten kommen noch ethnische Spannungen dazu. Das haben Kapitalisten mit Masseneinwanderung sich selbst angebrockt.

    Es hat jedoch der herrschenden Klasse inzwischen gelungen, die Führung der degenerierten Linken fast vollständig zu übernehmen (sie sind eigentlich keine Linke mehr, sondern Linksgrüne). Und die linksgrünen Fußsoldaten sind inzwischen zu nützlichen Idioten geworden.

    Deshalb kann die herrschende Klasse die Repressalien gegen die unzufriedenen Massen nicht unter klassischen antisozialistischen Slogans durchführen – das würde die linksgrünen nützlichen Idioten abschrecken.
    Die Repressalien werden diesmal als Antirassismus / Antifaschismus / Gutmenschlichkeit (Toleranz, Vielfalt usw.) präsentiert – da machen die nützlichen Idioten gerne mit.

    Letztendlich wird es nicht helfen.
    Repressalien haben die Entwicklung immer nur verzögert aber niemals verhindert.
    Der Kessel wird explodieren, und zwar umso heftiger, je länger es noch brodeln wird.

  152. Das Problem ist vermutlich fehlendes Schamgefühl gepaart mit Minderbegabung. Wenn die Entwicklung in Europa nicht so extrem erschreckend wäre, könnte man sich über die ungebildeten aggressiven Moslems lustig machen.

  153. Wenn ich den Namen Mazyek höre, muss ich meine überaus gute Kinderstube und meine exzellente Erziehung in die Waagschale werfen, um nicht reflexartig VOLLENDS die Beherrschung zu verlieren. Dieser Mann ist für mich ein dunkelrotes Tuch. Wie lange werden die angestammten autochthonen Urdeutschen diese frechen, maßlosen Forderungen dieses muslimischen A******** noch ertragen müssen? Wann werden wir ihn und seine Sippschaft endlich in die Schranken unserer Kultur weisen?

  154. Ich bin es so unendlich leid, ständig mit Forderungen dieses lästigen Moslem-Abschaums belästigt zu werden. Dieses ewige Gewimmer von Diskriminierung, dieses ermüdende Zurschaustellen von Empörung, Betroffenheit und Beleidigtsein…

    Was für ein verkommenes Land, in dem jeder Zugewanderte Untermensch nach Herzenslust das Maul aufreissen und vom einheimischen Steuerzahler fordern darf – unterstützt von deutschen Politikversagern.

    ***Gelöscht!***

    .
    ***Moderiert! Bitte die „Policy“ beachten, vielen Dank! Mod.***

  155. Ich finde, man darf seine Forderung nach einer Rassismusbehörde nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wer sich die letzten 30 Minuten dieser NTV-Dokumentation anschaut, kann klar erkennen, wie die Umerziehung zum Neusprech langsam zu wirken beginnt. Islamkritik, Pro-Israel-Positionen all das wird inzwischen als Rassismus bezeichnet.

    http://www.n-tvnow.de/n-tv-dokumentation.php

    Wenn Mazeck durchkommt, dann ist die Meinungsfreiheit abgeschafft. Und jeder hier gerät in Gefahr massiv sanktioniert zu werden.

    Wehret den Anfängen!

  156. Genau so soll er weitermachen – bis das Fass überläuft. Wenn es bald überlaufen würde, wäre es besser, denn jedes weitere Jahr sorgt für eine Multiplikation der Katastrophe, welche bereits jetzt eine unvermeidbare genannt werden darf.
    Nicht Emotionen oder hysterische Übertreibungen führen zu solcher Erwartung, sondern seriöse Daten und Fakten, zusammen mit einigen, nicht allzu schwierigen Rechenbeispielen und Extrapolationen.
    Anfänger-Kenntnisse in der Exponentialrechnung genügen.

  157. Ausgerechnet der selbsternannte Türkische Ober-Faschist, rechte Hand von Adolf Erdogan in Deutschland, mit seinen Hunderten nazifizierten Faschisten-Kasernen fordert nun konstant eine ´Rassismus-Behörde´?

    Ausgerechnet Aiman MazJek ?
    Er, der nach dem Koran alle Juden und Christen abschlachten muß.
    Er wird sich doch wohl nicht gegen den Koran stellen wollen?

  158. Irgendwie klingt es lustig wenn die eingefleischten nazifizierten Rassisten der braunen ´Herrenrasse´ mit der Taqiyya eine Rassismus-Behörde verlangen.

    Dann müßte diese ja sofort die Mönche & Nonnen des Islam in Europa verbieten.

  159. #98 bergwanderer (24. Feb 2014 17:46)

    Wieso nimmt PI diesen armleuchter diesen arabischen Fettsack überhaupt noch ernst ?

    —————————————–
    Ganz einfach, weil bei dieser Regierung auch dumme Menschen gefährlich sind

  160. #69 Drohnenpilot (24. Feb 2014 17:14)

    Herrliche Satire! Aber so siehts nun mal aus.. Der Umsturz in der Ukraine war ein Werk der westlichen Geheimdienste und westl. Staaten um Putin zu schaden und neue Märkte zu erobern.
    Kann nur hoffen das die Ukrainer aufwachen und sich nicht der faschistoiden EU-Diktatur anschließen. Sie schaden sich nur selber!
    —————————–
    Du solltest Dich mal etwas mit der Ukraine befassen.
    Die in die faschistoide EU-Diktator wollen, sind die Faschisten, sie wollen Heim ins Reich.
    Es sind Anhänger der SS-Division „Galizien“ und Nationalisten, die damals an der Seite Hitlers gekämpft haben. Schau Dir doch die Timoschenko an, eine Frisur wie eine KZ-Aufseherin.
    Die nicht in die EU wollen, das waren die Partisanen die gegen Hitler gekämpft haben.
    Und zu Klitschko fällt mir im Moment nur seine vielen Schläge gegen seinen Kopf ein.

  161. #61 Eurabier (24. Feb 2014 17:09)

    Es sei jedoch keineswegs so, dass man etwas gegen Sarrazin oder dessen neues Buch über den „Tugendterror“ habe, sagte der stellvertretende WDR-Unternehmenssprecher Birand Bingül.

    Noch Fragen? Weißt bescheid.

  162. Deutschland braucht dringend eine Rassismusbehörde

    denn es ist ja wohl unbestritten, dass

    die rot-grüne BRD das deutschfeindlichste Land der Welt ist.

    die radikalxenophilen und deutschfeindlichen rot-grünen Eliten hassen uns Deutsche (deshalb verharmlosen sie z.B. auch Morde von Ausländeren an Deutschen deren Tatmotiv Haß auf Deutsche ist), und deshalb muss es eine Behörde geben die diesem antideutschen Rassismus-Treiben ein Ende bereitet.

Comments are closed.