Anzeige.

deutschland_sinnen„Der irre Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer“ beschäftigt auch Akif Pirinçci, von dem wir stets die nackten Tatsachen in unverblümter Sprache vorgesetzt bekommen. Er flucht, schimpft und hält unserer kranken Gesellschaft den Spiegel vor. Er spricht aus, was andere nicht einmal mehr zu denken wagen. Er führt die Schlächter selbst zur Schlachtbank und richtet sie mit der Schärfe seiner Worte. „Laßt euch von dem harmlosen Titel nicht täuschen, in dem Ding steckt eine Tonne Dynamit“, sagt Pirinçci zu seinem neuen Buch „Deutschland von Sinnen“. Es erscheint Anfang April und hat 280 Seiten, die Print-Ausgabe wird 17,80 Euro und das E-Book 12,99 Euro kosten.

image_pdfimage_print

 

33 KOMMENTARE

  1. Das war wohl Gedankenübertragung. Hatte das gerade vorhin entdeckt und dann in meiner Facebook-Gruppe mit meinen Lieben Facebook-Freunden geteilt und den „gefällt mir “ Butten natürlich nicht vergessen.

    Auch auf die „Gefahr“ hin, daß jetzt meine Facebook-Freunde denken: Wer hätte das gedacht, das der ein unterschwelliger Rechtspopulist ist. Vielleicht habe ich dadurch den ein oder anderen Facebook-Freunde unwissentlich in eine Krise gestürzt. Weil er jetzt die ganze Nach darüber nachdenken muss, ober er morgen darüber betroffen ist oder mich gesellschaftlich ächten muß. Gemäß der Doktrin. Keinen Raum für Rechtspopulisten. Meine Güte und das zur späten Stunde.

    Ich lese einfach nur gerne quer und pointierte Literatur. Und die Literatur wie sie entsteht ist auch immer ein Spiegel der Gesellschaft und Teil unserer Kultur.

    Es lebe die politisch inkorrekte Freiheit! Die Zeilen haben mir jetzt richtig Spaß gemacht. Es lebe PI! Prost.

  2. Klasse Akif! Einer der besten! Und dann noch der neue Sarrazin – Werde mal Werbung machen… Es dreht sich ‚was! Langsam, unspektakulär – Aber wer politische Gespräche führt, merkt deutlich wieviel sich seit 2010 geändert hat.

  3. Ein Meister des drastischen aber deutlichen Klartextes. Pflichtkauf.
    Möge er lange leben, sich guter Gesundheit erfreuen und viele 21-jährige Kunststudentinnen kennenlernen 😉

  4. Eigentlich gefällt mir die Schärfe Pirincci’s. In Buchform hoffe ich, daß sich der Autor bei diesem Werk im invasiven Gebrauch gewisser F-Wörter zurückzuhalten vermag.
    All zu oft verwendet, schränkt es das Lesevergnügen ein, diese Vokabeln en masse zu lesen.

  5. Kann er nicht an die Frau (wir nennen es mal so), deren Name ihr nicht so gerne hört, es aber die Gegenfarbe zu Grün ist…
    könnte er der Frau **** nicht ein signiertes Buch mit Handkuss schenken?

  6. Deutschland von Sinnen?
    Die ganze -Fuck the EU- ist von Sinnen.
    Aber in Deutschland ganz besonders schlimm.

    Sitzung zum Thema „Legale Waffen“ in Brüssel

    Insbesondere wurde hierbei die MITTEILUNG DER KOMMISSION AN DEN RAT UND DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT „Schusswaffen und die innere Sicherheit der EU: Schutz der Bürger und Unterbindung des illegalen Handels“ erörtert.

    „Herr Marini von der EU-Kommission, DG Home Affairs, Coordinator of the Anti-Firearms Trafficking Task Force, versuchte, die in der o.g. Mitteilung dargelegten Punkte zu erläutern. Er wies darauf hin, dass es der EU-Kommission darauf ankäme, dass ein Abgleiten von legalen Waffen in die Illegalität verhindert werden soll. Er erläuterte hierzu, dass viele illegale Waffen aus dem Westbalkan nach Europa kämen, ähnlich auch aus Nordafrika. Darüber hinaus sei der Online Handel mit Waffen auch eine Möglichkeit sich illegal Waffen zu beschaffen.“

    http://www.dwj.de/magazin/aktuell/details/items/sitzung-zum-thema-legale-waffen-in-bruessel.html

    http://www.vdb-waffen.de/de/service/nachrichten/aktuelle/2013-10-23_stellungnahme_zur_geplanten_verschaerfung_des_waffenrechts_der_eu-kommission.html

  7. Für alle Insassen der kommenden großdeutschen Seniorenresidenzen habe ich hier drei angemessenere ultimative Lesetips:
    … Samuel Beckett, Fin de Partie
    … Ciorans Lehre vom Zerfall
    … Henscheid, Aus der Kümmerniß, ein gotteskundlicher Roman
    Und wem es dann immer noch nicht reicht, der werfe sich auf Jean Amerys
    Evergreen „Hand an sich legen“
    Good Night Germany!

  8. Er führt die Schlächter selbst zur Schlachtbank und richtet sie mit der Schärfe seiner Worte.

    Richtig so!
    Leider muss türkischer Herkunft sein um das ungestraft tun zu dürfen. 🙁

  9. Der Multiwahn und die Gesinnungskorruption scheinen DIE modernen Zivilisationskrankheiten zuu sein, an der sich insbesondere Personen schnell anstecken, die in Machtpositionen hineinwachsen (wollen),

  10. wow, Akim ist wirklich der talentierteste Wortmetz, der die intellektuelle Behäbigkeit feuilletöser SozPäd-Schreiber anpflaumt. Allerdings, was bitte ist HBO ?
    welches davon ist es ?

    1.) Hallesche Beiträge zur Orientwissenschaft.
    2.) Hessische Bauordnung
    3.) Hoger beroepsonderwijs
    4.) Home Box Office,
    5.) Hyperbare Oxygenierung, eine Therapieform

  11. Soeben Printausgabe vorbestellt.
    Voraussichtliche Lieferung Dienstag 15. April 2014.

    Dank an Akif Pirinçci, einer der wenigen, die noch klar denken können, da gebe ich gerne meinen bescheidenen Obolus dazu.

  12. Gekauft!

    Manchen missfällt seine drastische Sprache; aber wie soll man den politischen Irrsinn in diesem Land anders kommentieren?

  13. #17 wolaufensie (22. Feb 2014 08:01)

    HBO ist Home Box Office. Die haben mich wegen guter Serien (kein Vergleich zu den schwachsinnigen deutschen Produktionen) auch fest im Griff…

  14. Akifs Wortwahl ist dem Niveau derjenigen Missstände, über die er schreibt, im allgemeinen durchaus angemessen.

  15. > #12 dipedilderich

    Ziemlich vergifteter Vorschlag. Den Rezensionen nach geht in den Büchern darum das alles keinen Sinn hat und man aufgeben soll.

  16. Noch eine Buchempfehlung:

    Anne Hamilton und Egon Flaig
    Gegen den Strom: Für eine säkulare Republik Europa

    Zu Klampen (September 2013)

  17. #1 Josef (22. Feb 2014 00:02)

    Darüber brauch ich kein Buch lesen, ich sehe jeden Tag, dass die Deutschen wahnsinnig sind.

    DOCH!!!Kein Buch sondern Akif!

    Ja, das sehe ich auch jeden Tag. Und DOCH musst Du das Buch lesen. Wenn Akif schreibt, dann ist es noch viel Eindringlicher und Näher als wenn man „es täglich sieht“!

    Danke Akif, Buch ist schon vorbestellt!

  18. Ich fand sein Buch Felidae vor 20 Jahren schon faszinierend. Aber seine Auseinandersetzung mit der Nachhut der einstigen deutschen Hochkultur sucht Ihresgleichen! Chapeau… 😉 Pflichtkauf das neue Buch!!!

  19. „Er spricht aus, was andere nicht einmal mehr zu denken wagen.“ und genau dort liegt das Problem unserer Meinungsmacher sofern es den mehr als fünf sind …natürlich gilt auch hier „mitlaufen“ aber „den Letzten“ beissen die Hunde …Viel Spass beim Rennen

  20. Pirinçci ist ein Schmierfink.

    Und auch wenn es den meisten hier gut in den Kram passt, ist er ein Nestbeschmutzer. Ein anständiger Mensch würde sein Nest, auch wenn es noch so schmutzig wie sein türkischstämmiges Nest, nicht noch selbst beschmutzen.

    Seine Sprache ist vulgär. Seine Rückschlüsse populistisch. Sein Intellekt überschaubar.

    Ich kann mit diesem Türken nichts anfangen. Rein gar nichts.

  21. #14 KarlSchroeder

    Ach wirklich?

    Du wirst das Buch „auf jeden Fall erwerben, lesen und Kollegen und Bekannten empfehlen“.

    Du planst also Bücher an Kollegen und Bekannte weiterzuempfehlen, die du noch nicht mal gelesen hast?

    Da wird sich dein türkischer Freund Pirinçci aber sehr freuen, wenn er das hier liest.

  22. Ein 15-jähriges Mädchen ist in Berlin-Mitte angegriffen und im Gesicht schwer verletzt worden. Sie sei in der Nacht zum Sonntag mit einem weiteren Mädchen und einem 23-Jährigen im Ortsteil Tiergarten unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Plötzlich beleidigten etwa sieben bis zehn Unbekannte die Mädchen.
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/maedchen-angegriffen-und-schwer-im-gesicht-verletzt,10809148,26319398,view,asTicker.html

    Wieso überkommt mich bei dieser Vorfallsbeschreibung “sieben bis zehn Unbekannte beleidigten 15-jähriges Mädchen” so ein kulturunsesibles Gefühl?

  23. Die Zahl der solcherlei Weise ermordeten Deutschen wird von offiziellen Stellen bewußt geheimgehalten, es ist aber wohl nicht übertrieben, wenn man taxiert, daß es sich um die Opferanzahl eines veritablen Bürgerkrieges handelt. … Es befinden sich unter den Opfern nie Frauen.

    , O -Ton Akif Pi, der nicht mit Sarrazin zu vergleichen ist (Sarrazin ist kein primitiver Prolet)

    Aus einer Liste der Mordopfer von insgesamt 186 Deutschen (Ehremorde und Ehefrauenmorde von Enheimischen men in action nicht mitgezählt, von Vergewaltigungen zu schweigen, die zählen für das evolutionierte Schimpansenhirn eh nicht):

    http://de.metapedia.org/wiki/Liste_der_von_Ausl%C3%A4ndern_in_Deutschland_get%C3%B6teten_Deutschen

    10.03.1992: Monika Simmer ( 19) wird in Linz von dem Kroaten Davor B. (24) mit einer abgebrochenen Bierflasche getötet.
    23.05.1992: Martina Z. ( 24) wird von dem Libanese Taleb Hussein Z. (43) mit 30 Messerstichen getötet.
    19.06.1993: Das Landsgericht Arnsberg verurteilt Nadiem Ralf Mahfouz für den Raubmord an einer Taxifahrerin
    15.06.1996: Ursula ( 55) wird von dem Pakistaner Ibrar Pirzada erschossen.
    Die Polizistin Kirsten Späinghaus-Flick ( 26) wird von einem Mazedonier in Remscheid erschossen.
    09.10.2004: Ramona S. ( 22) wird in Berlin von dem Libanesen Mohammad El-C. in der Badewanne ertränkt.
    19.10.2004: Stefanie C. ( 24) wird in Berlin Pankow vor den Augen ihrer 3-jährigen Tochter von dem Türken Mahmut Celik niedergestochen. Ihre Mutter Karin C. wird schwer verletzt.
    15.12.2004: Mariann Laboda ( 19) wird von einem Iraker‘ zweimal in den Kopf und einmal in die Brust geschossen.
    04.12.2005: Regina E. wird von dem Albaner Agim E. mit mehreren Stichen in Kopf und Oberkörper ermordet.
    31.12.2005: 32-jährige zweifache Mutter wird in Iserlohn von einem Türken durch Kopfschuss getötet.
    16.01.2007: Marion ( 35) wird in München von einem Türken erstochen.[48]
    28.02.2007: Im sächsischen Brand-Erbisdorf wird Birgit S. ( 49) von dem Tunesier Mohamed S. (30) — den sie selber nach Deutschland importierte, nachdem sie für ihn ihren Mann verlassen hatte — erdrosselt.
    26.05.2007: Schülerin Sandra A. ( 18) wird in München von dem Tunesier Aimen A. (24) erstochen.
    29.08.2007: Hannah Wiedeck ( 14) wird in Königswinter von dem Tschechen Zdenek Hrbac vergewaltigt und ermordet.
    21.07.2007: Am Häusserhofsee in Neu-Ulm wird die Leiche einer Frau ( ca. 48) gefunden, die kurz nachdem sie eine Scheinehe mit einem Bosnier eingegangen war von diesem zwischen Oktober 2002 und Januar 2003 getötet wurde. Der Bosnier heiratete die körperlich behinderte Frau zwecks Sicherung seines Aufenthaltsrechts und kassierte nach deren Tod jahrelang ihre Invalidenrente.[29.09.2007: Katharina H. ( 27) wird in Dresden von dem Türken Mehmet S. erstickt.[57]
    16.11.2007: Jasmin U. werden von dem Türken Ramazan U. in Gelsenkirchen mit einem Schraubendreher die Augen ausgestochen und durch insgesamt neun Stiche getötet.[58]
    16.11.2007: Der Türke Ramazan U. tötet das ungeborene Kind der schwangeren Jasmin U. in Gelsenkirchen mit einem Schraubendreher.
    07.11.2008: Der Afrikaner Mouchtar S. (24) ersticht in Waldbröl eine 47-jährige Mutter von vier Kindern.
    01.12.2007: Nadine Münster ( 22) wird von den Schwarzafrikanern Collins Y. (25) und Isaac B. (21), gegen den bereits eine Ermittlung wegen der Vergewaltigung einer 17-jährigen lief, stundenlang vergewaltigt und nimmt sich in der Folge selber das Leben. Die Täter werden „aus Mangel an Beweisen“ freigesprochen.
    14.08.2008: Ursula R. ( 74) wird in Berlin von dem Türken Erdal W., ihrem Stiefneffen, erstochen.
    18.11.2008: Gabriele Meier wird in Kelheim von dem Serben Milutin K. mit einem Messer ermordet.
    06.02.2009: Marita D. ( 49) wird in Schwabach von dem Italiener Nicola L. erstochen.
    07.02.2009: Die hochschwangere Claudia Küfte ( 27) wird in Berlin von dem Türken Cengiz K. mit mehreren Messerstichen getötet.
    07.02.2009: Das ungeborene Kind der hochschwangeren Claudia Küfte (27) wird in Berlin von dem Türken Cengiz K. mit mehreren Messerstichen getötet.
    02.03.2009: Der Afghane Daryoush P. (29) kettet Magdalena S. (24) in einer Wohnung in München an sich und löst eine Benzinexplosion aus.
    19.03.2009 Josefa Glettler ( 74) fällt einem Mordkomplott eines pakistanischen Bruderpaars im steirischen Hartberg zum Opfer. Die Bäuerin hatte einen der Pakistani adoptiert und ihm ihren Bauernhof überschrieben. Sein Bruder erschlug daraufhin Glettler mit vier Axthieben.
    25.03.2009: Nicole B. ( 41) wird in einem Parkhaus in Hamburg von dem Türken Suat G. (40) mit 36 Messerstichen getötet.
    18.04.2009: Josefa Thalmann ( 83) wird von den Rumänen Ricardo L. und Romany L. in ihrem Haus in Hörstel mehrfach mit der Faust, anschließend mit mit einem Stemmeisen ins Gesicht und auf den Kopf geschlagen und erliegt kurze Zeit später ihren Verletzungen.
    06.03.2009: Marlis K ( 53) wird in Doberlug-Kirchhain von dem Kurden Veysel K. ein Gegenstand in den Genitalbereich gerammt. Danach drückt er ihr Gesicht in eine Decke, bis sie tot ist.
    07.06.2009: Lieselotte K ( 97) erliegt ihren Verletzungen, die ihr am Tage zuvor von drei Serben bei einem Raubüberfall vor ihrer Haustür zugefügt wurden.
    29.06.2009: Christiane H. ( 23) wird in Schramberg von dem Türken Rüfet C. erwürgt.
    23.07.2009: Beate S. ( 22) wird in Landau von dem Iraker Basim H. vor den Augen ihrer Kinder mit 17 Messerstichen ermordet.
    08.09.2009: Andrea W. ( 36) wird in Jengen von dem Ägypter Ahmed H. erwürgt.
    13.10.2009: Hanna H. ( 29), Mutter von drei Kindern, wird in Köln von einem Jordanier (35) erstochen.
    23.11.2009 Anna ( 25) wird in Rosenheim von einem Tunesier erdrosselt.
    06.12.2009: Karina ( 46) wird in Rimsting von einem Pakistaner erstochen.
    16.12.2009: Gymnasiastin Susanna Hinkel ( 18) wird in Dresden von dem Pakistaner Syed Asif R. ermordet.
    12.04.2010: Die zweifache Mutter Tanja A. ( 39) wird in Marburg von dem Tunesier Moncef A. mit mehreren Messerstichen getötet.
    02.05.2010: Die schwangere Saskia S. ( 18) wird in Kiel von einem Philipino erstochen.
    02.05.2010: Das ungeborene Kind der schwangeren Saskia S. wird in Kiel von einem Philipino getötet.
    05.06.2010: Sieglinde F. ( 67) wird von dem Marokkaner Radouane Falioune Ben Essahraou erschlagen.
    10.08.2010: In Wilmersdorf wird Ingeborg D. ( 82) von Mustafa S. (40) erwürgt.
    29.11.2010: Laura V. ( 29) von dem Türken Mustafa Tilki erschossen.
    19.12.2010: Janine F. wurde in Bad Homburg von dem Türken Emir C. mit über 40 Messerstichen getötet.
    30.12.2010: Studentin Joanna S. ( 22) wird in Hannover von einem Brasilianer erstochen.
    24.01.2011: Martina Kreutzer ( 23) wird in Krefeld von dem Türken Sinan Emre (21) mit 20 Messerstichen getötet.
    23.04.2011: Lotto-Laden-Inhaberin Frieda H. ( 76) wird in Nürnberg von den Algeriern Rachid C. (30) und dessen Bruder Sid Ali (16) wegen 100 Stangen und 377 Einzelpackungen Zigaretten in ihrer Wohnung überfallen und erwürgt.
    01.07.2011: Der Türke Serdar G. (32) ermordet seine getrennt lebende deutsche Ehefrau ( 51) mit sechs Messerstichen in Andernach-Miesenheim.
    18.08.2011: Bianca S. ( 37) aus Arnsberg wird von dem Kosovaren Rachard S. (40) erschlagen.
    14.10.2011: Stephanie S. ( 23) wird von dem Araber Mahedi S. (25) niedergestochen und erliegt einen Tag später ihren Verletzungen.
    06.11.2011: In Hannover wird die Krankenschwester Sarah S. (?24) von ihrem Nachbarn, dem Iraner Mohamed V., niedergestochen.
    12.11.2011: Diana T. ( 26), Mutter von zwei Kindern, wird von Mohamed T. (27) in Mauenheim die Kehle durchgeschnitten.
    16.11.2011: Hannelore R. ( 67) wird in ihrer Wohnung in Mönchengladbach-Rheindahlen von ihrem Nachbarn, dem Usbeken Artur P. (34), vergewaltigt und danach erschlagen.
    12.12.2011: Agnes M. ( 55) wird in Traunstein von dem Äthiopier Hailu B. (40) erwürgt.
    03.02.2012: Alexandra K. (26) wird in Schorndorf von dem wegen Körperverletzung und Freiheitsberaubung polizeibekannten Pakistaner Naveed Hussain (27) getötet.
    10.02.2012: In ihrer Reinickendorfer Wohnung wird Ursula M. ( 85) von Mustafa S. (40) erwürgt.
    18.01.2012: Der Afghane Ahmad S. (21) erschlägt das ungeborene Kind seiner deutschen
    Freundin (19), weil diese sich von einem männlichen Frauenarzt hat untersuchen lassen.
    17.04.2012: In Werl wird Liesa Schulte ( 23) von dem Neger Richard O. erwürgt und und in einem Wald verscharrt.
    21.05.2012: Eine deutsche Frau ( 28) wird in München Westen von dem vorbestraften Hakim F. (28) aus Burundi erstochen. Die Systemmedien verschweigen wieder einmal die ausländische Herkunft des Täters.
    11.06.2012: Ein Seniorin ( 86) wird bei einem Raubüberfall in ihrem Haus in Innsbruck-Hötting von einem Rumänen (26) geknebelt, vergewaltigt und dann erwürgt.
    01.07.2012: Diana P. ( 20) wird in Augsburg von dem Türken Regaib K. (36) erstochen.
    11.07.2012: Der schwangeren, 18-jährigen Carmen G. wird von der arbeitslosen Yezidin Sehrivan A. (19) mit einem Küchenmesser zwölf mal in Unterleib, Hals und Rücken gestochen, so daß ihr ungeborenes Kind stirbt. Obwohl das Kind bei dem Angriff getötet wurde, wird die Yezidin zu nur sechs Jahren Haft wegen versuchten Mordes verurteilt.
    20.08.2012: Die Leichen von Saskia Sänger ( 26) und ihrer beiden Kinder werden in Neuss entdeckt. Der Mörder, der Iraker Fallah Sänger (35), hat sich in die Türkei abgesetzt.
    26.09.2012: Irene N. ( 31), Mutter eines kleinen Kindes, wird während der Arbeit im Neusser Arbeitsamt vom Marokkaner Ahmed S. (52) erstochen.
    28.09.2012: Christa Haase ( 76) wird von dem Türken Deniz A. (37), der bereits 1997 einen Menschen ermordet hatte, in Hannover in ihrer Wohnung erschlagen.
    11.01.2013: Deutsche ( 48) Mutter von drei Kindern (21, 20, 7) wird in Bad Krotzingen von einem Türken (32) mit einer Axt getötet.
    14.03.2013: In Bad Staffelstein-Schönbrunn wird eine Mutter von zwei Kindern ( 34) von einem Griechen erstochen.
    27.04.2013: Eine 39-jährige alleinerziehende Mutter einer elfjährigen Tochter wird in Mönchengladbach von einem Kosovaren mit einem Fleischermesser getötet.
    13.07.2013: Bei einem Raubüberfall von drei „Südländern“ im Alter von 20–30 werden Ingeborg L. ( 89) und ihre 63-jährige Pflegetochter in ihrer Wohnung in Berlin-Buckow zusammengeschlagen. Ingeborg L. erliegt später ihren schweren Verletzungen.
    27.07.2013: Ein 25-jähriger Türke überfährt seine Ex-Freundin Vanessa W. ( 22) am Wiesbadener Neroberg absichtlich und wiederholt mit dem Auto. Die Frau erliegt kurz darauf ihren zahlreichen schweren Verletzungen
    02.10.2013: Ein Marokkaner (29) erwürgt Sandra A. ( 34) aus Spandau in der Weverstraße. Sie wurde durch Gewalt gegen den Kopf getötet.
    29.10.2013: In Wülfel bricht ein Türke (30) in die Wohnung seiner Ex-Frau Vanessa ( 30) ein und schneidet ihr die Kehle durch.

Comments are closed.