Akif Pirinçci „Deutschland von Sinnen“

deutschland_sinnen„Der irre Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer“ beschäftigt auch Akif Pirinçci, von dem wir stets die nackten Tatsachen in unverblümter Sprache vorgesetzt bekommen. Er flucht, schimpft und hält unserer kranken Gesellschaft den Spiegel vor. Er spricht aus, was andere nicht einmal mehr zu denken wagen. Er führt die Schlächter selbst zur Schlachtbank und richtet sie mit der Schärfe seiner Worte. „Laßt euch von dem harmlosen Titel nicht täuschen, in dem Ding steckt eine Tonne Dynamit“, sagt Pirinçci zu seinem neuen Buch „Deutschland von Sinnen“. Es erscheint Anfang April und hat 280 Seiten, die Print-Ausgabe wird 17,80 Euro und das E-Book 12,99 Euro kosten.