Zwischen dem 26. Januar 2012 und dem 22. August 2013 flimmerte Sebastian Edathy fast täglich in Sachen NSU-Bundestagsausschuss über die Bildschirme. Während er deutsche Kriminalbehörden vorführen durfte, verstaubte die Akte Pädathy. Schon vor zehn Tagen hat PI nach Sichtung kanadischer Zeitungsmeldungen geschrieben:

Schon alleine der zeitliche Rückstand wirft Fragen auf. Ende 2011 geben die kanadischen Ermittler die Namenslisten an die Behörden anderer Länder weiter. Ende 2012 verhaften die Spanier die involvierten Päderasten auf ihrem Territorium. Erst Ende 2013 werden deutsche Behörden aktiv – zu einem Zeitpunkt, wo die Ermittlungen in den anderen Ländern bereits abgeschlossen sind und über 300 Päderasten verhaftet wurden. Trauten sich unsere Kriminalbehörden nicht an Edathy heran? Schließlich teilte Edathy zwischen Januar 2012 und August 2013 im Rahmen des NSU-Ausschusses ordentlich gegen sie aus.

Die zeitliche Diskrepanz zwischen der kanadischen Datenübermittlung und der Eröffnung eines Verfahrens fiel nun endlich auch den Mainstreammedien auf – und gibt Anlass zu Spekulationen. Die Welt fragt:

Aber warum dauerte es dann zwei Jahre, bis sich diese Information ihren Weg bahnte und bei der Staatsanwaltschaft landete?

[…] Laut dem vertraulichen Protokoll der Innenausschusssitzung („Nur zur dienstlichen Verwendung“) vom Mittwoch vergangener Woche, das der „Welt“ nun vorliegt, erklärte Ziercke, dass dem BKA bereits Ende Oktober 2011 eine Festplatte mit 450 Gigabyte Beweismaterial zu rund 800 deutschen Kunden jener kanadischen Firma übergeben wurde. „Diese Kundendaten enthielten Vor- und Zunamen“, sagte Ziercke. Weitere Merkmale in diesem Datensatz waren Rechnungsanschriften, Bestellanschriften, Kreditkartennummern, E-Mail-Adressen und selbst Wohnanschriften.

Ja warum wohl? Wir stehen vor einem Rätsel! Mit Untersuchungsausschuss, Bundestagswahl und langwierigen Koalitionsverhandlungen kann das alles ja nichts zu tun haben. Schließlich leben wir in einem Rechtsstaat…

PI wollte vor zehn Tagen aber noch mehr wissen:

Und noch etwas verwundert: Dem für Edathy zuständigen Oberstaatsanwalt liegen nur Bilder vor. Bilder, bei denen er noch überlegen muss, ob sie eindeutig kinderpornographisches Material darstellen. Die Kanadier hatten aber bereits vorselektiert und die Kunden herausgefiltert, die die 150 übelsten Filme bestellt hatten (“most troubling films”). Offenbar fehlen diese Videos im Beweismaterial, das Oberstaatsanwalt Jörg Fröhlich vorliegt, denn er spricht nur von Fotos und diese seien “grenzwertig” zu beurteilen. Wo also sind die Filme, die Edathy kaufte?

Vielleicht erfahren wir in zwei Jahren mehr? Abgesehen von Pädathy gibt es übrigens noch 799 weitere Datensätze. Man hört gar nichts von Festnahmen und aus der „Obhut“ von Pädophilen befreiten Kindern. Wurden die anderen 799 Päderasten mit Pädathy gleichbehandelt? Sollte in dieser ermittlungsfreien Zeit auch nur einer dieser Perversen seine schmutzigen Griffel an ein Kind gelegt haben, hat Pädathygate das Ausmaß einer Affaire Dutroux. Darüber hinaus stellt sich die Frage, wie lange Parteienforscher Walter noch braucht, um die Missstände bei der grünen Pädo-Partei aufzuklären. Begonnen hat er im Mai 2013. Es darf stark bezweifelt werden, ob der schonungslose Bericht bis zur Europawahl vorliegt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

81 KOMMENTARE

  1. Seltsam ist doch auch, warum er nicht per Haftbefehl gesucht und ein Auslieferungsersuchen gestellt wird. Als ob man nicht herausfinden kann, wo er sich aufhält ….

    Neben dem Vorwurf des mutmaßlichen Besitzes von Kinderpornographie kommen doch noch weitere Vorwürfe ins Spiel, wie

    – Nutzen der Infrastruktur des Arbeitgebers
    zu Privatzwecken (IT Bundestag/Downloads
    – Verlust von Dienstgeräten (Laptop) und
    darauf gespeicherten vertraulichen
    Informationen
    – Überdurchschnittlich häufige Aktivitäten im
    Fratzenbuch trotz Krankmeldung/gelben
    Scheins

  2. Wenn Edathy aus der SPD ausgeschlossen wird, kann er ja zu Bündnis 90/die Pädophilen wechseln.

    Der warme Volker, Onkel Jürgen und Sugar Daddy Daniel werden ihn sicherlich wilkommen heissen!

  3. Der BKA-Chef Ziercke muss sich „Begünstigung einer Straftat“ vorwerfen lassen, wenn er die Schuld nicht an einen Abteilungsleiter weiterreichen kann.
    Seit Jahren veröffentlicht eine Gruppe jüdischer Kaufleute die Zusammenhänge zwischen Verwaltung, Politik und organisiertem Kindersex in D.
    Denn der Handel mit entsprechenden Videos und übrigens auch mit ganzen, echten Kindern hat System – Deutschland ist Dreh- und Angelpunkt des organisierten Kindersexhandels in Europa.
    Immer wieder taucht Berlin als zentraler Verteiler für Kinder und Schundmaterial auf.
    Der Kinderschänder und -mörder Martin Ney flog auf, als er sich telefonisch einen Jungen bestellte – in Berlin!
    Von dem Schicksal des Jungen und den Ermittlungen gegen die Organisation dahinter hörte man nie wieder etwas.
    Der Lehrer mit dem angeblichen Kinderhilfswerk auf den Philippinen – agierte von Berlin aus!
    Seit die Politiker von Bonn nach Berlin gezogen sind ist dort in puncto Kinderhandel der Teufel los.
    Youtube:
    „BRD gegen Juden und Dissidenten“, Teil 1

  4. Warum ein Paedo der angeblich nur -skurilen juristischen BRD Vorschriften entsprechende- grenzwertige Bilder konsumiert ueberhaupt ein Amt innehaben darf wuerde in jedem gesunden normalen Land hinterfragt werden. In den Schulen soll Sodomie als Homosexualitaet gelehrt werden und anderen Sexualitaeten gleichgestellt werden. Nur was genau ist denn bspsw. Paedathys Sexualitaet. Was will er denn mit den Kindern in seiner Phantasie machen. Man weiss, dass Paederasten Kinder umbringen oder gewollt schwer misshandeln, die Kriminalstatistiken belegen es. Paedathy hat einen besonderen Hass auf Nazis, die werden meist als arische ostdeutsche Jugendliche dargestellt, das loest bei Paedathy offenbar Reaktionen aus. Edathy fand 117 oder so Mithelfer der NSU und stellte fest, dass die Taten nur wegen einer in der Gesellschaft verankerten Auslaenderfeindlichkeit stattfinden konnten. Kein anderer Mitbeteiligter in dem Untersuchungsausschuss hatte solche Ergebnisse ermittelt die offenbar aus einem kranken Hirn stammen.

  5. #2 elohi_23 (25. Feb 2014 17:07)

    Es riecht stark nach Bananen in dieser Republik.

    ————————————————-

    Ich würde sagen, hier stinkt etwas ganz gewaltig!
    Dieser Gestank ist unerträglich – Saubande ALLE
    miteinand.

  6. OT

    Streit um verschwundene Spendengelder

    Die Gutmenschen beklauen Flüchtlinge?
    Oder wer beklaut hier wen?
    Man kann sich nur noch wundern!

    Unter den Aktivisten vom Oranienplatz und den Unterstützern gibt es Streit um Hilfszahlungen in Höhe von 34.000 Euro. Der Verbleib ist bis dato ungeklärt. Den Flüchtlingen fehlt das Geld aber für essentielle Dinge, wie Gas und Wasser. Nun ermittelt sogar die Polizei.

    Zwischen den Flüchtlingen auf dem Oranienplatz in Kreuzberg und der Antirassistischen Initiative Berlin (ARI), die sich eigentlich um deren Spendengelder kümmern sollte, gibt es seit Monaten nur noch gegenseitige Schuldzuweisungen und Vorwürfe. Der brisanteste: Spendengelder sollen veruntreut worden sein.

    Die ARI (Anti Rassistische Initiative) weist in einer Pressemitteilung alle Vorwürfe entschieden zurück. Zu sprechen ist niemand von der Initiative. Laut ARI sei die Karte für das Spendenkonto an ein Mitglied der Finanzgruppe der Flüchtlinge ausgehändigt worden. „Zu keinem Zeitpunkt hat die Antirassistische Initiative selbständig Finanzentscheidungen über die Vergabe von Mitteln von diesem Konto getroffen“, heißt es.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/kreuzberg-blog/kreuz-und-quer/fluechtlingscamp-am-oranienplatz-in-berlin-streit-um-verschwundene-spendengelder/9531606.html

  7. Police around the world synchronized their operations to ensure they weren’t tipping off suspects who would destroy evidence if they became aware of an international investigation.

    Die Polizeien der verschiedenen Länder stimmten ihre Maßnahmen untereinander ab, um sicherzustellen, dass kein Verdächtiger Wind bekäme von den internationalen Ermittlungen und in die Lage versetzt würde, Beweismittel zu vernichten.

    http://www.thestar.com/news/world/2013/11/14/child_porn_bust_how_police_worldwide_worked_together_to_bring_down_a_child_porn_ring.html

    In Deutschland jedoch bleibt die Operation Spade im Genossensumpf stecken, weil man solange zuwarten muss, bis Edathy von der Sache Wind bekommt und Beweismittel verschwinden lassen kann.

  8. Eine unabhängige Justiz und eine unabhängige Presse hätten die miefige Decke längst angehoben. Diese scheint es in diesem Lande von Appeasern und Vorteilsnehmern aber nicht mehr zu geben. Vielleicht werden sie ja mal wieder wach. Es wäre zu begrüßen.

  9. Während er deutsche Kriminalbehörden vorführen durfte…

    Das hat er schon früher so gemacht und daran hat sich nichts geändert. So hat er gleich mal gegen den ermittelnden Staatsanwalt eine Dienstaufsichtsbeschwerde erhoben. Ganz abgesehen von seinen medialen Rundumschlägen. Dieser sympathische (naja, nicht wirklich) Zeitgenosse erinnert mich an einen ähnlich sympathischen Zeitgenossen: den Kindermörder Magnus Gäfgen.

  10. Interessant wäre es Pädathy mit seinen 799 Kollegen abzugleichen ob diese auch so lange Zeit hatten bis gegen sie ermittelt wurden.

  11. Und unterdessen wird das Unschuldshemdchen von Edathy weiter fleissig gewaschen:

    Phönix – Unter den Linden 22 Uhr 15
    „Verpennt und versagt – Edathy-Ermittler im Visier“

  12. was ist daran bitte jetzt so schlimm? Der Islam erlaubt doch sex und ehe mit ganz jungen Mädchen.
    Außerdem sind doch dort eh immer die unverschleierten Frauen schuld, wenn Männer über sie herfallen.

  13. Und nachdem Mutti im 3er-Gespräch den angezählten Siggi und dem dummen Seehofer zusammengeschissen hat, daß sie kein einziges Wort mehr von dieser durch die SPD seit Jahren gedeckten Pädathy-Sauerei unter dem Titel „Parteienkartell des Grauens“ in irgendwelchen Medien lesen will; daß sie die GroKo nicht riskieren will; und daß sie wohl auch mit Friede Springer telefoniert hat – wer vor knapp zwei Wochen die muntere Diskussion auf Phoenix mit dem sehr gut informierten BAMS-Stellv. Michael Backhaus und dem Wiwo Stellv. Henning Kromrey gesehen hat, der ahnt schon, daß hier gerade massiv auf die Bremse getreten wird. Vor allem bei dem Thema: Warum haben die Parteien den Staat geklaut?

  14. OT:
    Heute Abend steht es bei Maischberger glatt 7:1 gegen Lucke. Das müssen wir so hinnehmen.

    Thema: Hartz IV für alle: Sind wir das Sozialamt Europas?

  15. wer glaubt denn, dass Edathy der Einzige Pädo im Bundestag ist/war?? Es gibt ja auch nicht nur 1 Schwulen oder 1 Lesbe im Bundestag….

  16. Nicht nur ,daß Edathy untergetaucht ist ,er hätte auch nach dem Niederlegen seines Mandats am 6.Februar seinen Diplomatenpass abgeben müssen .
    Er hat den Diplomatenpass sicherlich bewusst einbehalten als er sich ins Ausland absetzte !

  17. Zufall?
    ———————————

    Buxtehude:

    Erneut eine junge Frau vergewaltigt

    Er hat wieder zugeschlagen. Wieder an einem Sonntagmorgen, wieder auf einem Schulhof. Vor drei Wochen war der Sex-Täter von Buxtehude bereits über eine 14-Jährige hergefallen. Diesmal hat er eine 20-Jährige vergewaltigt.
    Es ist wie ein grässliches Déjà-vu: Eine junge Frau ist am Sonntagmorgen von zu Hause in Richtung Bahnhof unterwegs, als sie an der Hauptstraße plötzlich von hinten angegriffen wird. Sie versucht sich mit allen Kräften zu wehren – doch der Mann lässt nicht von ihr ab. Er zwingt sie, mit ihm auf den leeren Schulhof der Grundschule Altkloster zu kommen – und vergeht sich hier an ihr.

    http://www.mopo.de/umland/buxtehude-erneut-eine-junge-frau-vergewaltigt,5066728,26331494.html

  18. #3 Eurobier (25. Feb 2014 17:08)

    Seltsam ist doch auch, warum er nicht per Haftbefehl gesucht und ein Auslieferungsersuchen gestellt wird. Als ob man nicht herausfinden kann, wo er sich aufhält ….

    Neben dem Vorwurf des mutmaßlichen Besitzes von Kinderpornographie kommen doch noch weitere Vorwürfe ins Spiel, wie

    – Nutzen der Infrastruktur des Arbeitgebers
    zu Privatzwecken (IT Bundestag/Downloads
    – Verlust von Dienstgeräten (Laptop) und
    darauf gespeicherten vertraulichen
    Informationen
    – Überdurchschnittlich häufige Aktivitäten im
    Fratzenbuch trotz Krankmeldung/gelben
    Scheins

    – Rechtswidriger Besitz und Verwendung eines Diplomatenpasses

  19. WESHALB WERDEN UNSERE STAATLICHEN ERMITTLUNGSBEHÖRDEN NICHT NUR VON LINKS UND DEM VERDÄCHTIGEN EDATHY ANGEPRANGERT,

    SONDERN AUCH NOCH VON DEN RECHTEN???

    Ich möchte zwar nicht ausschließen, daß man ursprünglich Edathy schonen wollte und oder nicht unterstellt haben wollte, man ziehe was aus dem Hut gegen Edathy, der gerade so tapfer die Aufklärung um den „NSU“ betreibe…

    (Daß der NSU eh eine Erfindung sei, lasse ich jetzt mal rechts liegen.)

    Grundsätzlich bin ich aber der Meinung BKA und Staatsanwaltschaft werden von Pädathy-Fans und anderen Linken, sowie den MSM nur mit Dreck beworfen, um Edathy gut aussehen zu lassen!

    Zunächst vertraue ich unseren Ermittlungsbehörden eher, als den linken Hetzern, die eh alle Gefängnistore öffnen und unseren Rechtsstaat abschaffen wollen. Lügenbold Edathy und seinem Anwalt traue ich schon gar nicht!!!

    „“Im November 2011, als die Festplatte aus Kanada kam, die schließlich auf Edathy hinwies, „hatten wir ein anderes Verfahren harter Kinderpornografie mit 1100 Beschuldigten zu ermitteln“, erklärte Ziercke. „Dann gab es ein weiteres Verfahren mit 800 Beschuldigten, mit 500 Stunden Videoaufnahmen und 70.000 Fotos.“ Man müsse dann eine Entscheidung treffen: „Bearbeitet man das eine oder das andere?“ Das BKA habe zunächst in Abstimmung mit der Generalstaatsanwaltschaft beschlossen, das laufende Verfahren weiter zu verfolgen.““
    http://www.n-tv.de/politik/Ziercke-verteidigt-langsame-Ermittler-article12344461.html

  20. OT

    Giftalarm in Blankenburg

    Nach Giftalarm bleibt Garagenanlage gesperrt / Feuerwehrmänner verletzt / 1 Toter

    Beißender Gestank im Regenstein gibt Ermittlern weiter Rätsel auf

    Nachdem die Experten vom Institut der Feuerwehr Sachsen-Anhalt in Heyrothsberge nicht herausfinden konnten, welcher Stoff den beißenden Geruch in der Garagenanlage verursacht, war bereits am Sonnabend die Bundeswehr um Amtshilfe gebeten worden.

    Wie Noll gestern Abend mitteilte, wird der sogenannte ABC-Spähtrupp heute früh im bayrischen Sonthofen aufbrechen und im Laufe des Nachmittags in Blankenburg eintreffen.

    http://www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/wernigerode/1232147_Beissender-Gestank-im-Regenstein-gibt-Ermittlern-weiter-Raetsel-auf.html

    http://www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/wernigerode/1232805_Garagen-bleiben-weiter-gesperrt.html

    Sabotage? Geplanter Anschlag?
    Merkwürdige Geschichte!

  21. Stellt euch mal vor, während der NSU-Märchenstunden hätte man den Pädathy als das enttarnt, was er ist, ein Kifi.

    Sofort wäre das wacklige Kartenhaus NSU-Ausschuss zusammengebrochen und man hätte vielleicht etwas reelles vom und über den Staatsterrorismus erfahren.

    Weil nicht ist, was nicht sein darf….

  22. Und jetzt doch noch ein OT

    (ist man ja gewohnt von mir)

    Hier ein Geschenk an alle PI-ler und anderen Patrioten.

    Genau deswegen habe ich für die Massen-Einwanderungs-Inititaive gestimmt. Damit uns eine solche wunderbare Natur erhalten bleibt.

    Viel Vergnügen, dauert nur ca. 5 Minuten

    http://www.youtube.com/watch?v=lp9F9P3ZOv8

  23. SORRY, ABER ICH VERTRAUE EHER UNSEREN ERMITTLUNGSORGANEN!!!

    ICH TRAUE UNSEREN ERMITTLUNGSBEHÖRDEN NICHT BLIND,

    ABER BEVOR ICH DEN PÄDATHY-FREUNDLICHEN MEDIEN, PÄDATHY UND SEINEM WINKELADVOKATEN NOLL GLAUBEN WÜRDE…

    Wie reagiert das BKA?

    “”Die Behörde in Wiesbaden wehrt sich vor allem gegen den Vorwurf, dass das BKA angeblich Informationen zurückgehalten habe.

    „Derartige Spekulationen entbehren jeglicher Grundlage“, sagte BKA-Chef Jörg Ziercke am Montagabend. Es sei ungeheuerlich, den Beamtinnen und Beamten des BKA mit diesen Spekulationen strafbare Handlungen zu unterstellen und sie öffentlich zu beleidigen.

    Diese hätten Respekt von der Politik und der Öffentlichkeit verdient, da sie sich täglich „mit unsäglichem Leid von Kindern beschäftigen müssen und diese psychisch belastende Arbeit nur mit der Betreuung durch Fachpsychologen leisten können“.

    Ziercke forderte eine Entschuldigung unter anderem von Linken-Chef Bernd Riexinger und FDP-Vize Wolfgang Kubicki, die über die Zurückhaltung von Informationen spekuliert hatten…

    Grund für die spätere Aufnahme von Ermittlungen war ein anderes Verfahren im Zusammenhang mit Kinderpornografie: „Operation Tornado“. Dieser Fall hat seine Wurzeln ebenfalls im Ausland. Drei Entwickler eines Bezahlsystems für Kinderporno-Seiten wurden im Januar 2008 außerhalb Deutschlands festgenommen.

    Dieses System wurde bei 270 Webseiten angewandt. Und ähnlich wie jetzt bei Edathy wurde auch hier eine Datei mit 60 000 Kunden in 146 Ländern sichergestellt. Über 1000 der Kunden kamen aus Deutschland. Ziercke sprach am Montag von 5300 Datensätzen und 1098 Beschuldigten. Auch die „Operation Tornado“ zog sich fast drei Jahre hin.

    Nach Darstellung Zierckes vom Montag begann im Juni 2012 die Auswertung von 500 Stunden Filmmaterial und 70 000 Bildern in einzelnen Arbeitschritten: die Filme wurden in die Kategorien strafbar oder nicht eingeordnet und anschließend noch einmal kategorisiert. Daraus hätten sich laut Ziercke Priorisierungen ergeben…”“
    http://www.tagesspiegel.de/politik/kritik-an-ermittlungebehoerden-wie-reagiert-das-bka/9531594-2.html

  24. @ #40 martin67 (25. Feb 2014 18:40)

    Dann hätten sämtliche Sozialisten, Medien, Türken und andere Moslemlobbyisten geschrien, das sei eine Intrige. Man habe Edathy was untergeschoben. So wie es teilweise auch jetzt in der taz steht oder die Fans Edathys auf dessen Faceblubb-Seite behaupten.

  25. OT

    Nur z.K.: Der Tageslügel hat ab sofort die Bewertungen der Kommentare abgeschafft. Die Top-bewerteten Kommentare waren nämlich immer die, die Klartext schrieben (z.B. nux vomica, Polizeiphilosoph). Und die nicht die schwafeligen, relativierenden, zustimmenden Echos der oft schwachen Artikel, (wie z.B. die von schöneberger, rotwurst).

  26. wegen den paar Glotzbildchen, die Bastian hatte, sind bei dem alle Computer heißgelaufen. Im Bundestag, eine ganze Menge in seinem Büro über seiner Wohnung, eine ganze Menge in der Wohnung.
    Welche waren kaputtgeschlagen, andere weggetragen, was zu erkennen war an den Staubspuren.Laptop verschwunden, gestohlen und geraubt, wer kann es wissen.

    Grad so, als sei es ne Zentrale gewesen – so ein Aufwand nur wegen paar süßen Knabenbildchen.

    Und dann ist der ganze Mann verschwunden samt mit Hund Felix.

    Oh je, was ist da los?

  27. ALLE SEIEN SCHULD, NUR EDATHY NICHT???

    BIN WIRKLICH GENEIGT, ZIERCKE EHER ZU GLAUBEN, ALS SONST WEM!!!

    „“Das BKA wehrt sich gegen Kritik im Fall Edathy. Die Ermittlungen hätten länger gedauert, weil man mit kinderpornografischem Material überhäuft werde, sagte Ziercke.

    Der Chef des Bundeskriminalamtes (BKA), Jörg Ziercke, hat die lange Dauer der Ermittlungen gegen den früheren SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy mit der generellen Belastung durch Kinderpornografie-Fälle gerechtfertigt.

    „Es geht um Tausende von Fällen. Ich kann meine Mitarbeiter nicht klonen“, sagte Ziercke in der ARD. „Wir haben viele Spezialisten. Aber gegen die Massen, die aus dem Internet auf uns zukommen, ist man letztlich machtlos.“…““
    http://www.zeit.de/politik/2014-02/bka-edathy-kinderpornografie

    LINKE, RECHTE, PI, EDATHY UND ANWALT GEGEN ERMITTLER???

    NEIN, DA MACHE ICH NICHT MIT!!!

  28. Die D Gesellschaft, ehemals oben angesiedelt in Sitten, Moral, Tugenden,

    ist auf dem Weg des Niedergangs, nicht zuletzt auch durch die Bereicherungsmigranten, denen man Einlass gewaehrte,

    die gemeinsam mit links/gruen/liberal die Gesellschaft zerstoeren, besser gesagt, die keine Widerstandskraft besitzt, ihre Position zu halten,

    die einmal patriotisch, konservativ im guten Sinne, traditionserhaltend war

    im Zeitalter der pc ins Gegenteil umgeformt wurde.

  29. die kanadischen Ermittler haben 2011
    die detaillierten Daten der Kifi weitergegeben, die von den 150 Bilder/Videos bezogen haben, die als extrem widerwärtig eingestuft waren und selbst die hartgesottenen Ermittler geschockt haben. ?? Wann wurden die Daten an die zuständigen Staatsanwaltschaften weitergegeben??
    ??Wieso wurden die Daten im Fall Edathy offensichtlich bereinigt??
    Es gibt nur Fragen und idiotische Antworten. Bananistan hat sein Edathygate.
    Schon bizzar, in Zwickau haben DVD, Papier, Pistolen etc 1000° überlebt
    und hier sind FP zerstört und der Laptop verschwunden.
    Wenigstens haben wir das Glück, das Murksel weiß von Nichts.

  30. Naja, ist ja auch schließlich ein „gut“Mensch. Da darf man das nicht so genau nehmen. Wer eine „Gut“mensch ist, ist per se gut. Das können doch ein paar heruntergeladene Bilder von nackten Jungs nicht ändern …

  31. #45 Tritt-Ihn (25. Feb 2014 18:47)

    Ja, den kann man ja nicht einmal abschieben 🙁

    Schweizer Vater, also ist er Schweizer.

    Den müssen wir also ein Leben lang durchfüttern, ob es uns gefällt oder nicht.

  32. Nun hat sich die ehemalige Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger ja erfolgreich gegen die Vorratsdatenspreicherung, die die Polizeiarbeit erleichtern sollte, gewehrt.
    Dass jetzt vielleicht Daten, die wichtig wären, nicht mehr zur Verfügung stehen, ist nicht ausgeschlossen, das ist ein großer Vorteil für Verbrecher.
    Ebenfalls hat sich Frau Leutheusser-Schnarrenberger um eine Annulierung des Urteils des deutschen Gerichts bemüht, indem sie die köperverletzende Beschneidungszeremonie wieder als zulässigen Eingriff an unmündigen Kindern ohne medizinische Begründung wieder ermöglichte. Diese Körperverletzung ist nun dem Gleichheitsgebot vor Recht und Gesetz ein vorrangiges „Selbstbestimmungrecht“ einer Glaubensverirrung rechtmäßig bevorzugt, obwohl eine solche rechtliche Vorrangigkeit eines Glaubensbekenntnisses gar nicht möglich sein darf.
    Schön zu wissen, dass Frau Leutheusser-Schnarrenberger ebenfalls als Beirat in der „Humanistischen Union“ ist. Ein Verein, der nicht unumstritten ist, was das Kindeswohl angeht.
    http://www.carechild.de/content/view/620/204/

    Eine Frau, die das Wohlergehen des Kindes beachtet?

  33. Wichtig! Sagt mal, erhaltet Ihr auch immer so komische „Java-Update-Mitteilungen“ in sehr schlechtem Deutsch? Auffällig ist es schon, daß die nur hier erscheinen… Sieht mir verdammt nach Trojaner oder Virus aus!

    Nicht downloaden, solange das nicht geklärt ist!

  34. Würde es sich nicht um den „verdienten Chefermittler in Sachen NSU“, sprich: Nazijäger, handeln,
    sondern um Fritz oder Paule, wäre konsequent ermittelt worden, da bin ich mir ganz sicher!

    Bei Ferkel Edathy hat man angeblich nur harmlose Bildchen gefunden!
    Das klingt so…. wie ein bißchen schwanger, oder ein bißchen pädophil.

    Mir fällt ums verrecken nicht ein, wozu ich sowas bestellen sollte.
    Würde mich überhaupt nicht antörnen!

    Vielleicht durfte Edathy als kleiner Bub seinen Pimmelmann nicht anschauen,
    und holt das jetzt nach? Man muß da wohl Verständnis haben! Das nennt man posttraumatische Verarbeitung! 😉

    http://vitzlisvierter.wordpress.com/2014/02/16/man-fasst-es-nicht-der-schmierige-schwul-padophile-nazijager-edathy-wird-jetzt-auch-noch-kackfrech/

  35. Hat der Pedathy eigentlich noch seinen indischen Pass? Dann künnte man diesen Kinderporno-Freund doch nach Indien abschieben!?

  36. Vorsicht Satire
    Wäre der Sache E…. viel früher nachgegangen worden, dann hätte der für die Republik überlebenswichtige Kampf gegen Rächtz (in Person der designierten neuen Führerin Zschäpe) nicht weitergeführt werden können. Weil dann das Augenmerk, statt auf die eminent wichtige Sache das antirassistischen und antifaschistischen Kampfes, auf die Diffamierung eines verdienten Politikers gerichtet worden wäre.
    So wurde, erstmal bis auf Weiteres, Schaden von unserem Volk abgewendet. Ich schlage deshalb den höchsten Verdienstorden der Bananenrepublik Schland für alle an der Verzögerung beteiligten Personen vor.

  37. #60 Beim Barte des Propheten
    Der ist Deutscher seit Geburt
    Geboren: 5. September 1969 (Alter 44), Hannover

  38. Putin schützt die russischen Kinder vor perversen Verbrechern. Wenn man die scheinheiligen Diskussionen hier in D verfolgt, ob es schlimmer ist, einen pädophilen Politiker zu decken oder einen dummen Eid zu brechen und die Öffentlichkeit zu informieren, dann scheint der Sumpf noch viel tiefer zu gehen. Wer sagt, dass dieser feine Herr nicht auch überaus nützlich und erpressbar war, für Mitwisser z.B. äh..wo war Herr E. eingesetzt ..ah so im NSU ..hm…da hatte sich doch ein junger Mann so Anfang zwanzig, vor ein paar Monaten geheisigt, ZUFÄLLIG , als er auf dem Weg zu seiner Zeugenaussage im NSU Prozess war. Der war aus Schwäbisch Hall, stand mitten im Leben, hatte eine gute Ausbildungsstelle, eine Freundin und gute Kumpels. Keiner von denen glaubt an einen Selbstmord.

    Warum also sollten irgendwelche V-Männer einen rechtschaffenen jungen Mann töten ? Ich schätze, er musste geopfert werden. WARUM ? WAS musste vertuscht werden. Vermutlich hätte die Aussage dieses jungen Mannes das ganze NSU-Lügengebäude zum einstürzen gebracht.

  39. Lustig ist das Abgeordnetenleben.
    Fürs Pornogucken kriegt man noch Geld nachgeschmissen und zwar nicht zu knapp.
    Und wenn man ins Ausland abhaut, ist der Diplomatenpass von Nutzen.

    http://web.de/magazine/nachrichten/deutschland/sebastian-edathy/18637700-sebastian-edathy-kinderpornografie-uebergangsgeld-gehalt-abgeordneter-spd.html

    Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) könnte die Zahlungen an Edathy laut Abgeordnetengesetz nur dann streichen, wenn „ein Verfahren zu erwarten ist“, bei dem ein Abgeordneter seine „Wählbarkeit“ verliert. Das wäre laut Strafgesetzbuch dann der Fall, wenn eine Person wegen eines Verbrechens zu einer Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr verurteilt wird. Diese Person verliert dann „für die Dauer von fünf Jahren die Fähigkeit, öffentliche Ämter zu bekleiden und Rechte aus öffentlichen Wahlen zu erlangen“. Eine hohe Hürde also.

    Dem SPD-Politiker steht für jedes seiner 15 Bundestagsjahre ein Monat Übergangsgeld in Höhe einer Abgeordnetendiät zu. Ab Januar erhält er wegen der geplanten Diätenerhöhungen dann sogar 9.082 Euro monatlich.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/news-ticker-zur-regierungskrise-niedersachsens-justizministerin-schwaenzt-befragung_id_3625816.html

    Freitag, 21.2., 08.28 Uhr: Laut einem Bericht der „Bild“-Zeitung ist Sebastian Edathy noch immer im Besitz seines Diplomatenpasses. Diesen hätte er bei seiner Amtsniederlegung abgeben müssen. „Jeder Abgeordnete ist selbst für die Rückgabe verantwortlich“, sagt ein Bundestagssprecher dem Blatt. „Davon unabhängig hat die Reisestelle seit Montag versucht, Herrn Edathy zu erreichen. Bisher ohne Erfolg.“ Der Pass sei bis zum 20. September 2016 gültig und schützt vor Strafverfolgung im Ausland.

  40. Vielleicht erfahren wir in zwei Jahren mehr? Abgesehen von Pädathy gibt es übrigens noch 799 weitere Datensätze. Man hört gar nichts von Festnahmen… Darüber hinaus stellt sich die Frage, wie lange Parteienforscher Walter noch braucht, um die Missstände bei der grünen Pädo-Partei aufzuklären. Begonnen hat er im Mai 2013. Es darf stark bezweifelt werden, ob der schonungslose Bericht bis zur Europawahl vorliegt.

    nachdem ich heute Morgen eine primitive Verteidigung des perversen Homosexuellen in der FAZ las, befürchte ich, dass der perverse homosexuelle ‚Kinderfreund‘ in ein paar wenigen Jahren als hochkarätiger grün-faschistischer Politiker (die SPD wird ihn garantiert herausschmeißen) oder zumindest als prominenter Mitarbeit eines ‚Forschungsinstituts‘ weitermachen wird, anstatt geächtet zu werden und anstatt das sein Problem im Hinblick auf den ‚Bildungsplan‘ in BW endlich zum Problem der angeblich ’normalen‘ Homos generell wird, welche überproportional zur Pädophilie, AIDS, Sado-Maso(auch Lesben), Promiskuität, Alkohol- und Drogensucht und anderen psychischen Störungen neigen und zwar nicht weil von Normalen diskriminiert, sondern weil Homosexualität lediglich ein Epiphänomen anderer, tieferer psychischer Störungen ist.

  41. @ #60 Beim Barte des Propheten (25. Feb 2014 20:15)

    Pädo-Bastis Vater Mathew Edathy/Edathiparambil war ein Inder aus Kerala, von
    Beruf evangel. Pfarrer (ist zunächst syrisch-orthodoxer, mit der Römisch Kath. Kirche uniert, Priester, später zum Luthertum konvertiert, 2007 in Deutschland gestorben)
    http://www.ev-kirche-hildesheim-sarstedt.de/ahrbergen/themen.html#Nachruf_Edathy

    Sebastian E.s Mutter eine Deutsche namens Erika, gestorben:
    „“Geboren wurde Edathy 1969 in Hannover, sein Vater war in den 1960er-Jahren aus Indien nach Deutschland gekommen, um Theologie zu studieren. Seine Mutter war zu der Zeit aus der damaligen DDR nach Hannover geflohen.““ (zeit.de)

    Seine Stiefmutter lebt noch. Mit ihr war er am 21. Dez.2013 in einem indischen Restaurant dinieren. Sein Bruder Thomas Edathy(Stadtwerke-Chef in Celle) war auch dabei.
    http://www.huffingtonpost.de/2014/02/15/sebastian-edathy-bruder-amt_n_4792888.html

    Pädo-Basty war früher ein privilegiertes hübsches Kind(Foto im WWW), aus einer Pastorenfamilie. Die Gerüchte, er sei oft gehänselt worden halte ich für übertrieben und von ihm in die Welt gesetzt.

    Natürlich schließe ich Hänseleien nicht aus. Doch ein kleines Kind, wird mal Zwerg, ein dickes Fettkloß, ein hochgewachsenes Kind Giraffe genannt. Weil Pädathy – überempfindlich – überall Rassismus witterte, wurde der Kettenraucher von den SPD-Genossen „Diva“ genannt. Auch ging er nie für ein Bierchen mit den Genossen in eine Kneipe.

    Die Liebe, die er dauernd betonte, zu seinem gutmütigen Jagdhundmischling Felix sei auch seltsam rübergekommen, so ein Genosse. Anscheinend konnte Pädathy seine Tierliebe nicht glaubhaft vermitteln.

    Ich tippe auf Hund als Lockvogel! Wenn man jetzt Fotos und TV-Einspieler mit Pädathy sieht, ich würde ihn nicht „Diva“ nennen, sondern ihm den Spitznamen „Schleicher“, „Verklemmter“ oder „Schlange“ verpassen.

  42. @ #59 freitag (25. Feb 2014 19:45)

    Oberstaatsanwalt Fröhlich machte Andeutungen, sie hätten noch mehr gegen Edathy

    Dr. Jörg Fröhlich wäre schön doof, Täterwissen auszuplauschen

    Außerdem könnte Edathy, was er jetzt schon versucht, den Staatsanwalt zu verklagen

    Ich habe noch nie Ermittler gehört, die alles über laufende Ermittlungen ausplauschten

    Aber auch bei anderen Kriminalfällen sickert immer was vorzeitig durch

  43. „Unsere“ Führung hat schon gewusst, warum sie die Pädophilen-Affäre um Edathy um jeden Preis unter Verschluss halten wollte.

    Der Kerl stinkt, der stinkt von Norwegen bis nach München und damit steht Edathy stellvertretend für das ganze Politikerp*ck und deren Machenschaften.

  44. Zeitlupentempo? Wenn nach 10 Tagen überhaupt irgendwas passiert ist, ist das schon schnell. Normalerweise dauert es Monate bevor irgendwas passiert. Und mit einem Verfahren ist in diesem Jahr vermutlich nicht mehr zu rechnen.

  45. #70 VivaEspana

    Sehr gut! Uganda läßt sich nichts gefallen.

    So sollte man es auch bei uns tun. Muß zwar nicht gleich lebenslänglich sein, aber ein angemessener Strafrahmen von bis zu 5 Jahren und Verlust der bürgerlichen Ehrenrechte sollte schon sein.

    Mit ihrem Griff nach unseren Kindern hat es die Homolobby zu weit getrieben. Jetzt ist Schluß mit der Toleranz!

  46. In dem ekelhafte Werk „Der Pädosexuelle Komplex“ mit wohlwollenden Beiträgen zur Pädophilie findet sich ein Artikel von Volker Beck zu einem „Reformistischen Aufbruch“, später sagte Beck dazu, dass er den Beitrag nicht autorisiert habe und dieser auch verfälscht worden sei.
    In diesem Buchkpitel findet sich die Passage, dass die “ … Zementierung eines Sexualrepressiven Klimas (zu) verhindern (sei) … um eines Tages den Kampf für die zumindest teilweise Entkriminalisierung der Pädosexualität aufnehmen zu können.“ (In Klammern Ergänzungen von mir zur besseren Verständlichkeit. ) Auch dieser Satz wird heute von Hn. Beck in seiner Verfasserschaft geleugnet.
    Herausheber war Joachim Stephan Hohmann, in den 1990-er Jahren Hochschullehrer für Soziologie, einer der „Geisteswissenschaftler“, die sich um liberale „Reformen“ der kindbezogenen Sexualgesetzgebung bemühten.
    Ein anderer war Professor Kentler, Sonderpädagoge an die Universität Hannover, er wandte sich gegen die „Problematisierung auch unfreiwilliger sexueller Kontakte von Kindern mit Erwachsenen“.
    Neben „der Soziologie“ fand sich auch in privaten und „eingetragenen Vereinen“ entsprechendes Gedankengut, z.B. in der Humanistischen Union. Sie wandte sich gegen die „Verpolizeilichung der Gesellschaft im Bereich der Sexualstraftaten“; das Zurückdrängen staatlicher Maßnahmen gegen die Freiheit des Bürgers ist ihr ein wichtiges Anliegen. Erst 2010 legte sie Erklärungen vor die viele ihrer Kritiker beschwichtigten, und sie sprach sich ab da nur noch gegen „eine Dämonisierung von Straftätern und eine Kriminalpolitik der Angst“ aus.
    In Wikipedia kann man zu einigen der ganannten Stichworte und Namen gut recherchieren.

  47. 08.03.2013
    „“MdB Edathy als „Praktikant“ in Kindertagesstätte Holtorf
    Einen halben Tag verbrachte jetzt der heimische Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy (SPD) in der evangelisch-lutherischen Kindertagesstätte in Nienburg-Holtorf. Ziel des Besuches: Edathy wollte sich einen persönlichen Eindruck von der Ausstattung und der pädagogischen Arbeit verschaffen.““ (edathy.de)

    Kindergarten Obernkirchen – So ein Pech, andere Politiker dabei! Aber immerhin, ein wenig Duft der Knäbchen geschnuppert:
    http://www.sn-online.de/var/storage/images/sn/schaumburg/obernkirchen/obernkirchen-stadt/es-bricht-alles-auseinander/50981810-1-ger-DE/Es-bricht-alles-auseinander_ArtikelQuer.jpg

    03.09.2009
    „“Familienpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion besuchte evangelischen Kindergarten in Holtorf

    Auf Vermittlung des heimischen Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy besuchte jetzt die SPD-Bundestagsabgeordnete Caren Marks, familienpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, den evangelischen Kindergarten in Holtorf.

    Anlass für den Besuch war die laufende Kampagne „Kinder sind mehr wert“…““ (edathy.de)

  48. Pädathy auf seiner Faceblubb-Seite als Mitleidsfischer:

    Sebastian Edathy hat einen Link geteilt.
    vor 16 Stunden
    http://www.youtube.com/watch?v=sXWV2U2ghe8&sns=em
    Paul Simon – Long, Long Day (live)

    +++

    Mal gugeln, aha:

    It’s been a long, long day
    I got some run-down shoes
    Ain’t got no place to stay
    But any old place will be okay
    It’s been a long, long day

    I sure been on this road
    Done nearly fourteen years
    Can’t say my name’s well known
    You don’t see my face in rolling stone
    But I sure been on this road

    Slow motion
    Half a dollar bill
    Jukebox in the corner
    Shooting to kill
    And it’s been a…

    It’s been a long, long day
    I sure could use a friend
    Don’t know what else to say
    I hate to abuse an old cliche
    But it’s been a long, long day
    Its been a long, long day

  49. Was meint ein Pädathy-Fan auf Faceblubb?

    Olaf Klein Wiesbaden: wann hört endlich diese Hexenjagd auf Sebastian auf, es kotzt mich an, wie er verfolgt wird. ALDI Werbeprospekt zeigt heute die gleichen Bilder. Ist ALDI jetzt auch Pornoverbreiter. Sebastian ist NICHT pädophil. Sebastian war und ist ein hochanständiger Kerl. Ja er büßt dafür dass er sich mit den Geheimdiensten angelegt hat. (45 gefällt dies)

    Und ein Pädathy-Freund stellt den ganzen Text ein

    Falk Magerkurth Lyrics:

    It’s been a long, long day
    I got some run-down shoes
    Ain’t got no place to stay
    But any old place will be okay
    It’s been a long, long day

    Good night
    Good night
    Oh, my love

    I’ve sure been on this road
    Done nearly fourteen years
    Can’t say my name’s well known
    You don’t see my face in Rolling Stone
    But I sure been on this road

    Good night
    Good night
    Oh, my love

    When I see him standing there
    I said, “Hey, there’s a guy who needs a laugh” (Slow motion)
    That’s what I said to myself (Half a dollar bill)

    What the hell, we’re both alone
    And I’m just standing here
    Jukebox in the corner
    Shooting to kill
    And it’s been a …

    It’s been a long, long day
    I sure could use a friend
    Don’t know what else to say
    I hate to abuse an old cliché
    But it’s been a long, long day
    It’s been a long, long day

  50. Was hat Aldi mit Pädathy zu tun?
    Nichts, ich sehe nur weiße und farbige Kleinkinder in Schlafanzügen mit Teddybären.

  51. DIE PÄDOPHILEN-VERSTEHER

    Die linken Pädophilenversteher stört nicht, daß Sebastian Edathy mit Geld(Er kaufte 9 Sets zu 100 Euro) eine verbrecherische Firma, Ausbeutung und Mißbrauch von Kindern und Jugendlichen förderte.

    Würden Sebastian Edathy und der FAZ-Schreiberling Volker Rieble bei „Nazis“ kaufen?

    Natürlich nicht! Und wenn der „Nazi“ Haushaltswaren verkaufen würde, die Linken würden zum Boykott von Löffeln, Tassen und Kochtöpfen aufrufen!

    „“Haarsträubende Fehler
    Der Bürger Edathy

    24.02.2014 · Hat der Mann keine Rechte? Im Fall Edathy wurden grundsätzliche Schutz- und Beweispflichten des Staates und seiner Verfolgungsbehörden sträflich vernachlässigt. Dieser Mann ist gebrandmarkt.
    Von Volker Rieble

    as Sebastian Edathy widerfährt, wünscht man dem ärgsten Feind nicht: Als Kinderpornograph vom Volksgericht der öffentlichen Meinung verurteilt – ohne Rechtsschutz, ohne Richter und ohne Verteidiger. Konfrontiert mit der Preisgabe seines mutmaßlichen Privat- oder Intimverhaltens durch staatliche Stellen an eine sensationsgeile wie verurteilungsfreudige Öffentlichkeit. Auf Jahre gebrandmarkt, mit weitreichenden Folgen für seine politische Betätigung, für jedes Berufsleben nach der Politik und für seine Sozialsphäre…““
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/haarstraeubende-fehler-der-buerger-edathy-12815871.html

    +++

    „“Edathy wäre der erste Pädophile, der “NICHTaufreizendes” Posingmaterial bestellt und teuer bezahlt. Seine demonstrativ aufgebaute Unschuldigkeit steht auf gaaanz wackeligen Füßen.““ vitzlisvierter.wordpress.com)

  52. #81 Maria-Bernhardine (26. Feb 2014 16:03)

    24.02.2014 · Hat der Mann keine Rechte?

    Tja, der feine Herr Edathypädophil, erst Rechte bekämpfen – dann Rechte einfordern!

  53. Inzwischen sorgt sich auch die Evangelische Kirche in Deutschland, EKD, um ihr schwarzes Schaf, den Pastorensohn und Hobby-Prädikanten Pädathy:

    26 Februar 2014, 10:30
    „“Politik: Wie wird der Mensch Edathy weiterleben?

    In einem Kommentar für die Evangelische Nachrichtenagentur idea beschreibt Dutzmann die Widersprüche in der Persönlichkeit des früheren SPD-Bundestagsabgeordneten…

    Wie Dutzmann schreibt, hat Edathy als Vorsitzender des NSU-Untersuchungsausschusses entscheidend dazu beigetragen, dass Ermittlungspannen und Behördenversagen nach den Morden durch die Terrorgruppe ans Licht kamen. Er habe dabei auch konsequent die Perspektive der Opfer eingenommen…““ (kathnet.de)

  54. Tumult im Plenarsaal
    Eklat in Niedersachsens Landtag wegen Edathy-Affäre
    Mittwoch, 26.02.2014, 16:23

    An die Adresse des parlamentarischen SPD-Geschäftsführers Grant Hendrik Tonne sagte CDU-Fraktionschef Björn Thümler: „Sie haben hier von einem Einzelfall gesprochen und Sie vergessen dabei, dass Herr Tauss auch der SPD mal angehört hat. Das ist bei Ihnen scheinbar virulent, dass Sie verdrängen statt aufzuklären.“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/landtag-eklat-bei-aussprache-zu-affaere-edathy-im-landtag-in-hannover_id_3644055.html

  55. Ach was, es wird hier nicht aufgeklärt- sondern hinter den dreckigen Kulissen vertuscht, gelogen, Beweise gefälscht oder sie verschwinden einfach.

    Es wird jetzt noch geschaut, wie kommen die Betroffenen, Verräter, Strafvereitler und die GroKo aam glimpflichsten davon.

    Edathy wird , wenn überhaupt mit einem erhobenen Zeigefinger und einem ,,mahnenden ,,Oweh-ohweh,, davon kommen.
    Nicht dass er noch andere Päderasten mit in den Abgrund reißt.

    Schade- aber so wird es -wiedermal- kommen 🙁

Comments are closed.