Vor den Konsequenzen des Schuleschwänzens will die gemeinnützige Organisation „Learn for Life Foundation of Western Australia“ warnen und versetzt mit ihrer Methode dabei Australien in Aufregung. „Was geschieht wirklich, wenn Du die Schule schwänzt? Werden Deine Noten schlechter? Leidet Deine Ausbildung? Oder könntest Du einen schrecklich grausamen Tod sterben?“ Zumindest wenn es nach den Machern des etwa anderthalb Minuten langen Filmes geht, wäre sogar Letzteres durchaus möglich.

(Von L.S.Gabriel)

Der Film zeigt Teenager, die einen Tag am Strand dem Schulalltag vorziehen. In einem Kleinbus tauschen sie die Schuluniform gegen Strandkleidung und Badehosen. Nach ein paar schönen Strandimpressionen ist im Film dann schlagartig Schluss mit Lustig. Es gibt mehrere Explosionen, Blut spritzt, Körper fliegen durch die Luft, ein Mädchen bleibt blutverschmiert und schreiend zurück.

Am Ende des blutigen Spektakels zoomt die Kamera auf ein Schild mit der Aufschrift: „Kein Zutritt – Sprengstoff-Testgelände“. Anschließend folgt die Botschaft: „Das passiert, wenn man schwänzt! Bleib in der Schule“.

Der Spot wurde auf Youtube schon weit mehr als 12 Millionen Mal angeklickt. Die Kommentare reichen von Belustigung bis hin zu wüsten Beschimpfungen. Vermutlich wird dieses Video keinen Schüler am Schuleschwänzen hindern. Das Ziel, den Fokus auf ein grassierendes Problem zu richten wurde aber wohl erreicht.

Hier das Video, Achtung grausame Szenen!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

50 KOMMENTARE

  1. wenn man nicht zur Schule geht, wird man in die Luft gesprengt?
    Und wenn man zur Schule geht, kann man erschossen werden, wie mehrfach in USA schon vorgekommen bei Amokläufen.

    Was soll man denn jetzt als Schüler noch machen?

    Fazit: egal was man macht – es knallt überall.

    Zur Schule gehen ist heute gefährlicher denn je!

  2. Grausame Szenen? Nur weil Kunstblut und ein Gummiarm durch die Luft saust?

    Wer Köpfungsvideos und Kopfabschneiden-Videos live und nicht inszeniert und von Moslems in Szene gesetzt gesehen hat, der weiß, was wirklich grausam ist.

  3. zur schule gehen wird in zukunft sicher sein, denn es wird dann in türkischer oder arabischer sprache koranuntericht geben.
    bei der friedlichsten religion gibts doch keine bomben und gewalt. 😉

    ironie off

  4. #1 bona fide (05. Feb 2014 09:06)

    Zur Schule gehen ist heute gefährlicher denn je!

    Ja, und nicht hin gehen ist auch gefährlicher denn je.
    Das liegt daran, dass allgemein unser Leben gefährlicher geworden ist, was zum größten Teil unseren Politeliten und Regierenden zu verdanken ist.

  5. Allein die Tatsache, daß es dort Schuluniformen gibt zeigt, daß die Aussis uns einiges voraushaben.

  6. 25 000 Morde pro Jahr allein im deutschen TV – in Ländern wie USA-Australien usw. dürften es sehr viel mehr sein.
    Da ist die Reaktionsschwelle sehr hoch – deshalb kann man nur noch so Aufmerksamkeit erregen.
    Ausserdem ist es der reale Alltag in den Ländern unserer Kulturvorbilder….

  7. Ich hätte eher etwas mit Kinderschändern gemacht, so nach dem Motto:

    Junges Mädchen schwänzt Schule, Auto hält neben ihr an, sie fährt mit.

    Nächste Einstellung: Ihr Platz in der Klasse bleibt für immer leer.

    Das hätte wohl besser gezogen.

  8. Vielleicht ist es so gemeint: Wenn man geistig verblödet, endet man als Selbstmordattentäter oder „Gotteskrieger“. Da ist schon was dran!

  9. #15Tritt-Ihn (05. Feb 2014 09:37)

    Liege noch immer unterm Tisch. You’ve made my day 🙂

  10. OT:

    MONSANTO: Proteste bei Aktionärs-Versammlung
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | 03.02.14, 00:18
    Bei der Aktionärsversammlung von Monsanto kam es zu Protesten. Elf Demonstranten wurden verhaftet, darunter auch ein Aktionär des Gentechnik-Unternehmens. Er hatte eine Resolution zur Kennzeichnungspflicht von Gen-Mais eingebracht, die wegen mangelnder Unterstützung scheiterte.

    Der deutsche Aktionär Adam Eidinger brachte eine Resolution zur Kennzeichnungspflicht von Gen-Mais in der Monsanto-Hauptversammlung ein. Im straff durchorganisierten Aktionärsverein stimmten jedoch lediglich vier Prozent für Eidingers Vorstoß. Dieser wurde nach Protesten sogar in Handschellen vor dem Konzerngebäude abgeführt. Auch der Investoren-Aktivist John Harrington scheiterte mit knapp sechs Prozent Zustimmung bei der Durchsetzung von Biobauern-Interessen.

    Deutscher Bundestag fiel Gentechnik-Gegnern in den Rücken

    Erst vor wenigen Tagen kam es im Deutschen Bundestag zu einer Abstimmung über die Zulassung von gentechnisch veränderten Mais. Eine rot-schwarze Mehrheit aus CDU/CSU und SPD drückte die Zulassung des Genmais gegen die Interessen von Umweltschützern und Biobauern durch. Monsanto und andere Gentechnik-Konzerne reiben sich einmal mehr die Hände.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/02/03/monsanto-proteste-bei-aktionaers-versammlung-2/

  11. Also, ich kenne einige Australier. Die haben einen ziemlich schwarzen Humor und nehmen auch sich selbst nicht besonders ernst, und vor allem lassen sie sich nicht besonders leicht ins Bockshorn jagen. Genauso ist dieses Video zu sehen. Das ist kein Versuch, wirklich Angst und Schrecken zu erzeugen, sondern eine Botschaft in maßlose Übertreibung zu verpacken. Die lachen nur darüber, sowohl die Macher als auch die Angesprochenen. Sinn der Sache ist, daß über das Thema überhaupt geredet wird, vor allem in den Familien. Wenn doch irgendein Journo sich politisch korrekt über die Machart echauffiert, dann denken die Australier über den genauso wie über jeden anderen, der auf umgefallene Reissäcke oder verspritztes Ketchup Energie verschwendet.

  12. @ #22 Felix Austria

    Die werden schon dafür sorgen, dass wir alle vergiftet werden.

    Erst die hochtoxischen „Energiesparlampen“, das hormonbelastete und mit Fluor verseuchte Trinkwasser, um uns zu Zombies zu machen, die frei erfundenen Grippe-„Pandemien“, um an uns Impfstoffe zu testen und jetzt eben noch das gentechnisch veränderte Saatgut, dessen Langzeitfolgen noch völlig im Dunkeln stehen.

    Aber es ist doch klar:
    Die nicht umsonst wie NWO klingende WHO, die sich über jede Milliarde Menschen mehr auf dem Planeten freut und stolz verkündet, wie sie HIV und Malaria bekämpf, damit Afrika auch ausreichend Neger zum Export nach Europa bereitstellen kann, braucht gentechnisch veränderte Nahrung, damit größere Erträge die dadurch wachsende Überbevölkerung weiter ernähren können.

  13. Schulschwänzen ist in Deutschland kein Problem!

    Besonders wenn man einen deutschen Doppelpass und einen türkischen Migrationshintergrund hat, oder ein Zigeunerkind ist und “Ärzte und Ingenieure” aus Osteuropa als Eltern hat.

    Hier gibt es für alle lebenslänglich Hartz4, medizinische Vollversorgung, gratis geheizten Wohnraum, Sozialarbeiter, Dolmetscher, Streetworker, Jugendbeauftrageten und viele Spielotheken, Tankstellen und reiche Rollatorfahrer, die man jederzeit überfallen kann.

    Wenn einem so ein Leben doch mal zu langweilig wird, dann einfach nur Einheimische totschlagen und schon gibt es pädagogische Abenteuerurlaube, wie Segeltörns im Mittelmeer, auf Kosten des deutschen Steuerzahlers!

    Nur dumme Einheimische gehen zur Schule und danach malochen um das alles zu finanzieren! 😉

  14. Mit einem Minimum an Recherche hätte der Autor herausfinden können, dass das ganze Video in Wirklichkeit ein Scherz eines australischen Komikerduos ist und nichts mit der genannten Organisation zu tun hat. In der Welt wurde darüber schon vor einigen Tagen berichtet.

  15. Ich muss echt schmunzeln über so einen Blödsinn.

    Ach ja, was sagen denn eigentlich die Leute dazu, die am Tage des Columbinemassakers gerade mal blau gemacht haben? 😉

  16. Ich mach das nicht gerne, versuche es eigentlich zu vermeiden: das off topic OT, weil es sich nicht gehört, eine laufende Diskussion zu stören mit einem Themenwechsel. Falls es schon in PI gekommen ist bitte ich um Nachsicht, dass ich es übersehen habe, wenn nicht, ist es eine Diskussion wert. Ich bin eben bei eigentümlich frei über den Artikel gestolpert. Also:

    …………………………..OT!!…………………………………………..

    Wie oft schon habe ich in längeren Posts aus verschiedenen Anlässen das verbindende Element des heutigen dekadenten Zeitgeistes zu erfassen versucht, meistens ohne Erfolg, es blieben immer Fragen. Wann ging das eigentlich los mit diesem Land, wer trägt dafür Verantwortung und: mit wem bin ich einer Meinung in meiner Einschätzung, dass hier etwas ganz gewaltig schief läuft. Etwas, was weit über das Thema Islamisierung hinausgeht, es aber dennoch mit aufgreift und erklärt.
    Hier der einer Offenbarung (Verzeihung für das Pathos) gleich kommende Artikel aus der ef:

    Dekadenz: Auf dem durchgesessenen Sofa zur DDR light
    von Christoph Braunschweig.

    http://ef-magazin.de/2014/02/04/4927-dekadenz-auf-dem-durchgesessenen-sofa-zur-ddr-light

    Es ist niederschmetternd, beängstigend und doch ermutigend und erhellend in einem. Aber ich lese, ich bin mit meiner Empfindung nicht alleine. Den Autor muss ich mir merken.

  17. Ich find’s gut. Die Botschaft sehe ich auch so, dass nur gut aussehen (die Girls sind wirklich hübsch) eben direkt in den Himmel führen kann, wenn man vergisst, das Hirn einzuschalten………

  18. Die müssen ziemlich Entspannt sein in „Down under“, wenn sie schon solche Schocker zeigen müssen um die Kinder zum Schulbesuch zu bewegen…..

    Aber was will der Autor uns damit sagen?!?!?

  19. #1 schweinsgalopp (05. Feb 2014 09:02)
    Ganz einfach: gehst du nicht zur Schule wirst du Muslim und lebst von Stütze.

    Und wenn das zu langweilig wird, kannst du dich als Märtyrer in die Luft sprengen lassen und gucken, wo die 72 Jungfrauen bleiben.

  20. Die Moral von der Geschicht :“Wir brauchen mehr Sprengstofftestareale für unsere Analphabeten“
    Aber bitte keine Ikonen auf die Schilder,nur deutscher Fließtext.

  21. Die Macher dieses „Videos“ gehören hinter schwedische Gardinen, alternativ in die Klapse.

    Und so geschmacklos, wie dieses „Video“ ist, so primitiv und unwirksam ist es auch.

  22. Kaum noch Freizeit..
    Ganztags in der Bildungs Klapse unter ständiger „Kontrolle“ das scheint die „geplante“ Zukunft zu sein…
    Der richtige Weg!
    Allerdings NUR für Passdeutsche Kulturfremde unerzogene Bastarde,die durch Handy Abziehen,schlechte Schulische Leistungen Gewalt und Pöbeleien auffallen!!

    Ein Beispiel Kultureller Nervigkeit:
    http://www.youtube.com/watch?v=skEiwsZ6pHg

    gefilmt wird natürlich in HD,dazu neue Räder,aber die Politlügner sprechen von Kinderarmut,besonders bei Migranaten,passt irgendwie nicht…..

  23. Warum ist ein solches Video in Deutschland nicht möglich?
    Weil man in Deutschland davon ausgeht, dass die schulschwänzenden Schüler von der Polizei zwangsweise in die Schule gekarrt werden.
    Deutschland hat die härtesten Schulgesetze der Welt.

    In Australien wie auch im Rest der Welt sieht man Schuleschwänzen eindeutig lockerer und etwas humorvoller.

  24. Ich finde die Botschaft gut. Wären sie zur Schule gegangen dann hätten sie lesen gelernt und hätten das Warnschild nicht nur gelesen sondern auch interpretieren können. Nicht nur Schickimicki und Just for Fun sondern sich auch bilden und aufgeklärt sein, denn dann kommt man im Leben weiter. 😉
    Und wer beim großen Schlachten überlebt, das werden nicht die verdummten Schickimicki Gören sein. 👿

  25. Das erste was mir einfallen würde (wäre ich noch Schüler) wäre die Frage: Und wenn ich nach der Schule oder am Wochenende auf ein Sprengstofftestgelände gehe um dort zu baden, passiert mir das nicht?
    Oder soll mir der Spot sagen: Wenn Du nicht in die Schule gehst, kannst Du nicht lesen und stirbst deswegen. Und was ist dann mit den Millionen Analphabeten?

    Auch wenn der Spot nicht von PI-News ist, aber dass mittlerweile dauerhaft unter 80.000 Besucher die Seite täglich lesen liegt nicht am kaputten Zähler – es liegt an der sinkenden Qualität!
    So als kleines Feedback.

  26. #40 Hans Olo (05. Feb 2014 13:04)
    Eine sinkende Qualität sehe ich nicht.
    Man kann natürlich darüber diskutieren, ob jeder Beitrag bzw. jedes Thema hier angebracht ist. Die PI-Macher sind aber nun mal genauso heterogen wie die meisten Leser. Diese Vielfalt ist oft genug ja auch ziemlich reizvoll……

    Die Besucherzahl hat nach meiner Erinnerung erst letztes Jahr die 80.000 Grenze erreicht und teilweise überstiegen. Bis dahin waren lange Zeit 50.000 + x normale Tageszugriffe.

  27. Das ist eher unfreiwillig komisch; wegen der selten-dämlichen Botschaft.Da ist der Struwwelpeter aber aufgeklärt dagegen,
    Jetzt mal im Ernst:Wir wünschen uns doch alle eine Politik und eine öffentliche Hand, die nicht Hans-Kasper mit sich spielen lässt, also genau das Gegenteil von der jetzigen Politik.Dass man das aich souveräner verfilmen kann ist auch klar.

  28. Ich bin klar für die Schulpflicht. Dafür das Kinder was ordentliches Lernen, vernünftig lesen und schreiben können. Aber so ein Spot ist doch total übertrieben ! Das ist natürlich Schwachsinn. Andererseits bedenklich, dass erst so ein Spot die Leute aufmerksam macht. Schulschwänzen ist ja auch hierzulande ein Problem. Ganz vorn dabei sind unsere lieben, lieben Persönchen mit Migrahi. Wenn sie die Schule verlassen, können sie nicht mal richtig lesen und schreiben. (ja noch nicht mal richtig deutsch sprechen) Von Rechnen ganz zu schweigen. Da fragt man sich schon: Wie die sollen später mal unsere Renten bezahlen ? Wie die sollen die Aufgaben in Wirtschaft und Gesellschaft erfüllen ? Und wenn dann Jugendliche als Berufswunsch „Hartz 4 Empfänger“ angeben, dann kann einem nur angst und bange werden. Wenn sich da nichts ändert, haben wir auch weiterhin in 4.,5.,6. Generation Sozialhilfsempfänger. Leute, die nichts für die Gesellschaft tun. Leute, die nicht wissen, wohin mit ihrer Kraft. Die diese Kraft dann in Schläge umsetzen.

  29. Naja, bei uns ist die Alternative für eigenleistungslose Schulschwänzer Belohnungs-Staatsknete auf Lebenszeit in Verbindung mit dem unsäglichen Geschwätz linksgrüner Irgendwas-mit-Menschen-machen-Fachkräfte aus der Sozial- und Hilfsindustrie.

  30. Naja, bei uns ist die Alternative für eigenleistungslose Schulschwänzer Belohnungs-Staatsknete auf Lebenszeit in Verbindung mit dem unsäglichen Geschwätz linksgrüner Irgendwas-mit-Menschen-machen-Fachkräfte aus der Sozial- und Hilfsindustrie.

    Ich kann mich gerade schwer entscheiden, was schlimmer ist.

    Man stelle sich vor, man würde als Sanktion fürs Schulschwänzen ein Indoktrinationswochenende einen Arbeitsladen Workshop mit Claudi Roth oder Volker Beck aushalten müssen, DAS wäre gruselig.

  31. Ganz schön gaga.

    Aber deutsche Schüler können hierbei – dank G8-Ertüchtigung! – aus der Wurfweite der Körperteile die mittlere Detonationsgeschwindigkeit des verwendeten Sprengstoffes berechnen!

Comments are closed.