(Fotograf: Marc Israel Sellem, Jerusalem Post / Spürnase: gideonsheadlines)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

70 KOMMENTARE

  1. Herrlich!

    Nur zum Glück fehlt ihr das Charisma des Postkartenmalers. Die Ambitionen zur alleinigen Machtausübung hat sie ja, aber sie ist so fade, langweilig und bieder, dass sie die Millionen nicht zum Marschieren bringen könnte.

  2. Anstatt Fragezeichen zeigte mir die Vorschau tränenlachende Smileys an.
    Schon unheimlich …
    Vielleicht hat Sie ja ausversehen achtzehn gesagt…

  3. Frau Merkel wurde heute von Schimon Peres mit der Israelischen Präsidentenmedallie ausgezeichnet…Glückwunsch

  4. Bibi soll von Obama und Mutti weichmassiert werden. Merke: Siedlungen böse, Raketen auf Israel gut.

  5. #10 reinhard (25. Feb 2014 19:39)

    das erinnert mich an irgendein film mit louis de funes….

    Brust oder Keule

  6. 1.. 2.. 3.. 4.. und schuldig seit IHR!

    Wer den Islam kennt und sich damit beschäftigt hat muss diese HASS-Sekte ablehnen und sie bekämpfen.
    Das ist Bürgerpflicht!

    Die Islamkriecher und Toleranzträumer packen mal wieder die große Keule der schuld aus.. Aber die zieht nicht mehr.

    Diese Islamkriecher und Toleranzträumer stellen es fest aber hinterfragen nicht warum es so ist. Naja wenn die ersten Baukräne stehen dann werden sie Fragen stellen.. Das der Islam hochgradig menschenfeindlich und tödlich ist wird da mal wieder ausgeblendet.
    ——————————————–

    „Alarmierende“ Studie
    Jeder vierte Deutsche ist ausländerfeindlich

    Die Studie ist eine Warnung: Jeder vierte Deutsche steht Ausländern feindlich gegenüber. Noch alarmierender ist die Lage in Ostdeutschland, wo die Zahl der jungen Rechtsextremen sprunghaft ansteigt.

    Islamkritiker in der Mehrzahl

    Der Erhebung zufolge sind in Deutschland in hohem Maße auch antisemitische und antiislamische Einstellungen vorhanden. Antisemitismus sei bei mindestens knapp einem Drittel (28 Prozent) in der einen oder anderen Form festzustellen, bei jedem elften ist er deutlich ausgeprägt. Diese Einstellung sei am weitesten unter Rentnern verbreitet.
    Daneben gebe es ein „enormes Potenzial“ an antiislamischen Haltungen. So seien 36,2 Prozent islamfeindlich, 60,8 Prozent islamkritisch. Für die Untersuchung befragte die FES im Sommer 2400 Deutsche mit und ohne Migrationshintergrund. Vorurteile gegen Ausländer hätten am häufigsten Arbeitslose.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/1670294/jeder-vierte-deutsche-ist-auslaenderfeindlich.html

    JA ICH BIN ISLAMFEINDLICH, WEIL MEINE FAMILIE UND ICH IN FREIHEIT LEBEN MÖCHTEN.

    DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND!

  7. #5 ericderrote (25. Feb 2014 19:34)

    Frau Merkel wurde heute von Schimon Peres mit der Israelischen Präsidentenmedallie ausgezeichnet…Glückwunsch

    Weshalb sollte man dieser widerwärtigen Frau zu irgendetwas in dieser Welt gratulieren?!

  8. #22 Drohnenpilot

    “Alarmierende” Studie
    Jeder vierte Deutsche ist ausländerfeindlich

    Die Studie ist eine Warnung: Jeder vierte Deutsche steht Ausländern feindlich gegenüber. Noch alarmierender ist die Lage in Ostdeutschland, wo die Zahl der jungen Rechtsextremen sprunghaft ansteigt.“

    Warum wählen nur so wenige von all diesen ausländerfeindlichen, rassistischen Deutschen die NPD? – Versteh ich nicht! (Ironie aus)

  9. Sieht man sich das Bild in Großaufnahme an ist die Änlichkeit mit dem Postkartenmaler wirklich verblüffend! Auch die gebückte Haltung erinnert an den Adolf! Beänstigend, mir rinnts kalt über den Rücken!

  10. Volltreffer! So sehe ich Angela Merkel heute ebenfalls. Nur diesmal ist das Deutsche Volk der Feind und nicht die anderen.

  11. Na ja, im Stahlgewitter des Blitzlichtgewitters kann das Jedem passieren, sogar Netanjahu selbst. 🙂

    #16 reinhard

    Nee, das mit der Muskatnuss ist definitiv n i c h t Brust oder Keule. Ist was Früheres. Als man den Geruch der Nazistiefel in Frankreich quasi noch in der Nase hatte.

  12. Hahaha, hihihi (bauchhalt, schenkelklopf)! Netanjahu sollte sich an die eigene Nase fassen, statt makabere „Scherzchen“ aufkosten der alten Litanei zu inszenieren.

    Was wirklich lächerlich daran ist, ist dieses lächerlich-kalkulierte „Erbfeind“-Gehabe. Das sind Spielchen aus dem Sandkasten, aber eines Erwachsenen unwürdig.

    Israel sollte sich von seinen Komplexen, Ticks und Neuröschen emanzipieren. Egal was man von IM Erika hät, die was von „uneingeschräkter Solidarität“ plappert, weil man’s der dummen Gans aufgeschrieben hat.

  13. Der Film » Scharfe Kurven für Madame « ist aus dem Jahre 1966. Die damals Jüngeren, die in den 50ern geboren wurden, wussten zu dem Zeitpunkt noch überhaupt nix damit anzufangen. Das Verständnis kam erst
    so peu a peu mit der Zeit, und ihrer immer weiter fortschreitenden Sozialisierung zu Nazi-Tätern. Mittlerweile ist selbst diese Generation im Grosselternalter und deren Kinder wachsen nun immer noch zu Nazitätern ran, die ständig um Ablass strampeln.

  14. Mit dem Scheitel vom Nethanjahu, kombiniert mit der Visage vom Erdowahn, würde es noch ähnlicher aussehen.

  15. @ #1)

    German bashing haben nicht Griechen erfunden, das ist mit wenigen Ausnahmen noch bei vielen „Partnern“ anzutreffen,

    die es nach belieben als Druckmittel verwenden.

    Allerdings hat deren Bevoelkerungsmehrheit, mit Ausnahme der Griechen/Serben wahrscheinlich eine mehr den Fakten entsprechende Meinung, da D regelmaessig als beliebestes Land in Umfragen abschneiden.

    Zufall?

  16. …immer mal dran denken…
    Deutschland(obs die Menschen wollten?) hat einen Staatsvertrag mit Israel geschlossen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Jahreszahlungen von mehreren Millionen Euro…von Politikern und Beamten kommen diese Summen sowieso NICHT….die erwirtschaften ja eh nichts(sollten aber ABER der Erwirtschaftung positiv fürgegen stehen…sehn wir ja im Kalifat NordRheinWestfalen….achja…Unterversorgung,Frau MÜSSTE schaffen gehen,einer ODER zwei MÜSSTEN einzahlen,etc.etc……

  17. Die ganze deutsche Berichterstattung zum Thema stinkt zum Himmel.

    1. Die Siedlungsfrage ist für deutschen Medien-Antisemiten zur Fixe Idee geworden. Darüber geht es bei der Verhandlungen überhaupt nicht! Weder bei Kerry noch bei Palästinenser selbst.
    Dabei zählen als „Siedlungen“ für Europa-Antisemiten auch Jerusalem-Stadtteile wo keine Palästinenser jemals wohnten. Dies grenzt schon mit Schizophrenie!

    2. SpOn, Glotze u.a. eingebildete Idioten sind empört dass Netanijahu nicht auf ihre und Merkels Belehrungen richtig reagiert.
    Das ist genau so dreist als ob Netanijahu nach Berlin käme und fordere dass der Berliner Flughafen anders gebaut werden müsse! Sind nun diese Medien-Deutsche Oberlehrer für die Juden nur wegen Auschwitz oder wie? Was erlaube Strunz??

  18. Ist mir schon auf anderen Photos aufgefallen, dass Blick bzw. Gesichtsausdruck ähnlich sind.
    Besonders krass, wenn man sich die Haare dunkel und die Halskette weg denkt.

  19. #48 hondilein (25. Feb 2014 22:30)

    …immer mal dran denken…
    Deutschland(obs die Menschen wollten?) hat einen Staatsvertrag mit Israel geschlossen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Jahreszahlungen von mehreren Millionen Euro…

    ###########################################

    Was phantasierst Du da hinein??

  20. Die Studie ist eine Warnung: Jeder vierte Deutsche steht Ausländern feindlich gegenüber.Die Studie ist eine Warnung: Jeder vierte Deutsche steht Ausländern feindlich gegenüber.“
    ——————

    Bedeutet wohl dass 3/4 der Deutschen nicht sehr intelligent sind.

  21. #50 MrLussien

    Die Siedlungsfrage ist für deutschen Medien-Antisemiten zur Fixe Idee geworden.

    Wo liegt eigentlich das Problem? Die Araber haben die Kriege begonnen und diese auch verloren. Warum soll es diesen besser gehen als uns. Uns Deutschen hat man nach dem verlorenen Krieg ein Viertel des Staatsgebietes genommen und das freut die Medien-Antisemiten auch noch…

  22. #59 HKS (26. Feb 2014 01:39)

    Wo liegt eigentlich das Problem? Die Araber haben die Kriege begonnen und diese auch verloren. Warum soll es diesen besser gehen als uns. Uns Deutschen hat man nach dem verlorenen Krieg ein Viertel des Staatsgebietes genommen und das freut die Medien-Antisemiten auch noch…

    #########################################

    Logo!
    Und die Deutschen feuern auch keine Raketen auf Schlesien und Sudeten obwohl diese ein Teil des Deutschen Reichs waren. Judäa und Samaria waren NIE ein Teil eines palästinensisches oder arabischen Staats.

  23. #22 Drohnenpilot (25. Feb 2014 19:48)

    Islamfeindlichkeit ist Ausdruck von Menschlichkeit !

    Wer nicht islamfeindlich ist, der ist entweder ein Saddist oder jemand, der sich schleunigst über den Islam informieren sollte!

  24. @ #27 AtticusFinch (25. Feb 2014 20:00)
    #22 Drohnenpilot

    “Alarmierende” Studie
    Jeder vierte Deutsche ist ausländerfeindlich

    Komisch, dass es dann bei den Wahlen immer mehr einen Linksruck gibt!

  25. #36 GeWi (25. Feb 2014 20:34)

    Regt euch nicht so auf. Das ist nur einer von vielen Vorschlägen ein Cover für den Film “Der Untergang 2.0? zu gestalten 🙂

    „Ärrrst hat mäch Pofalla äm Stäch gelassen – nun fällt märrr auch noch Gabrrrräell mät seinärrr Clique än dän Röcken…äch bän omgäbän von Hochvärrrätärrrrnn…!“

  26. Das hat Bibi mit Absicht gemacht !
    Er weiß immer was er tut.

    Es existierte NIEMALS ein ´Palestina´ im Nahen Osten!

    Dieser Krawall-Staat ist zum Glück mit Atlantis untergegangen.

    Daher ist eine Zwei-Staatenlösung für Jordanische Besatzer völlig hirnrissig.

    Bibi mach weiter so !
    Trete ´Skull & Bones -Kerry´ und die Europäer in den Popo.

  27. #55 VivaEspana (26. Feb 2014 00:14)

    “Verschwörungstheoretiker” “im Netz” behaupten schon lange, sie ist die Tochter.

    Wenn es darum geht den NAZI-Faschismus der Mönche & Nonnen nach Deutschland zu holen, steht sie als Staatsoberhaupt an erster Stelle.

    Sie wurde 2006 durch den Minority-Report und 2010 von der Wissenschaft eingehend gewarnt.
    Nun holen sie sich noch die Gülen-Mönche in die Bundesregierung.

    Obwohl der Islam niemals eine Religion, sondern schon immer eine staatenvernichtende Partei war.

  28. Was Hitler nicht schaffen konnte, schafft es die Merkel ohne Krieg aber anderen Druckmitteln.

    Griechen, Ungar sind unsere Hoffnung?

Comments are closed.