IMG_7503Ob sie alleine zu den Stadtratssitzungen darf, falls sie gewählt wird? Hier einige Infos zu Sidika Arslan. Kontakt zu den aufklärungsbedürftigen Freien Wählern Fürth: » heidilau1@arcor.de (Spürnase: Spider Pig)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

110 KOMMENTARE

  1. Hmmmm…wie soll das denn gehen?

    Die Scharia verbietet dem Kopftuch doch den Aufenthalt in einem Raum mit fremden Männern.

    Es sei denn, der kompette Stadtrat darf mal islamisch-korrekt….igitt.

    Fatwa: Mann und Frau dürfen allein in einem Raum zusammen sein – wenn sie ihn stillt.

    Kein Witz! Ein Hadith-Experte der Al-Azhar-Universität in Kairo hat eine Fatwa herausgegeben, die das Problem auf ungeahnte Weise löst, dass islamische Frauen und Männer am Arbeitsplatz eigentlich nicht unbeaufsichtigt zusammen sein dürfen.

    http://blog.zeit.de/joerglau/2007/05/21/fatwa-mann-und-frau-durfen-allein-in-einem-raum-zusammen-sein-wenn-sie-ihn-stillt_503

    Islam ist Irrsinn.

  2. Toleranz und Respekt nur denjenigen, die es auch verdienen!!!
    Da sind am allerwenigsten diejenigen, mit dem Koran in der Tasche.
    Wie bescheuert und blind müssen die freien Wähler eigentlich sein?

  3. Flott besonders vom Kopftuch:

    kulturelle Vielfalt muß bewahrt werden

    „Kulturelle Vielfalt“ war in D immer entspannt selbstverständlich. Seit sich der totalitäre Islam hier neuerdings festkrallt, gröhlt er dauernd was von „kultureller Vielfalt“, mit der er Islam, Islam, Islam meint. „Bewahren“ muß Deutschland null Islam. Und islamische Monokultur trägt auch nicht gerade zur „Vielfalt“ bei.

    Auch wenn der totalitäre Islam das natürlich bezüglich seinen Sklavenvölkern anders sieht.

  4. OK…Alles Klar…….ein Späßchen oder ?? Los zusammenpacken…wer kommt mit nach Grönland?

  5. Tja…

    Wer Burka (Verschleierung der Frau) mit kultureller Vielfalt abtut, zeigt doch klar was er von unserer eigenen Kultur hält und welchen Wert bei ihm Frauen haben…

    …selbst die SPD ist nicht so blöde. Da kommen wenigstens die hübschen Türken-Püppchen zum Einsatz!

  6. 2020 n.Chr

    Die Partei FREIE WÄHLER ist mit ihrer konsequenten deutschfreundlichen Politik mittlerweile in alle Schichten der Bevölkerung eingedrungen. Die Menschen haben es satt, als Opfer gezwungen zu werden, die Schlächter am deutschen Volk als Befreier feiern zu müssen. Einziger politischer Zufluchtsort für das so verunglimpfte und mental geschundene deutsche Volk ist die Partei FREI WÄHLER geworden.

  7. „Toleranz und Respekt gegenüber allen!“

    Tja, dann sollen die doch erst mal mit guten Beispiel voran gehen, und aufhören ständig Forderungen zu stellen, unsere Kinder zu verprügeln, und als scheiß Kartoffeln zu beleidigen.

  8. Ist das unsere neue Frau Bundesmerkel?

    Ich könnte verzweifeln, wenn ich daran denke was unserer Heimat noch alles bevorsteht.
    Vermutlich sind Aktien von Baukranherstellern künftig eine gute Anlage.

  9. GENAU ! Respekt vor Leuten, die einen geisteskranken, padophilen Massenmörder anbeten !

    Ich gründe dann mal die Charlie Manson Partei.

  10. Das darf doch wohl nicht wahr sein!! Grinsende Faschisten mit ihrem Faschismussymbol auf einem Wahlplakat in Deutschland?!! Normalerweise ein Fall für den Staatsschutz. Okay – Faschismus ist bunt. In Fürth sowieso.

  11. Liebe Freie Wähler, respektiert doch bitte die hier lebenden Hindus, Buddhisten und natürlich auch die größte Religion, die Atheisten und alle anderen Menschen welche Respekt verdient haben. Dauernd fordernde, nichtsnutzige Teile dieser Gesellschaft gehören sicher nicht zu den Personen welche sich Respekt erarbeitet haben..

  12. Hier einige Infos zu Frau Arslan:

    16 Mart’ta yapilacak seçimlerde Fürth sehrinde Frei Wähler Listesi’nden aday olan Hatayli Sidika Arslan seçimlere iddiali girdigini belirtererek, Siyaset benim neyime demedim. Fürth Belediye Baskani adaylarindan Bayan Heidi Lau tarafindan bizzat yapilan teklifi geri çevirmeyi problemlerini ve çözümlerini bilen biri olarak kabul ettim. Uzun yillardan bu yana çalistigim Job Center’de bizimkilerin sorunlarina yakindan sahidim. Çok basit konularda bile problemler ile karsilasmalari sorunlarin hiç bitmeyecegi anlamina gelmemeli. Ama gerçek olan, hakkini ancak ararsan ve savunursan alabilirsin“ seklinde konusarak mahalli seçimlerde iddiali oldugu nu ortaya koydu.

    DiTiB Kuzey Bavyera Eyalet Birligi Bayanlar Kolu Sekreteri, DiTiB Fürth Kadinlar Kolu yönetim kurulu üyesi ve HUMA Dernegi yönetim kurulu üyelikleri ile sosyal alanlarda Türk Toplumunun çesitli sorunlarina çözüm yönünde çalismalarinda bulunan Sidika Arslan,

    http://www.ayturk.de/politika/7-news-politik/news-politics-germany/5336-frei-waehler-fuerth-belediye-meclisi-adayi-sidika-arslan-kendi-insanimizin-haklari-icin-aday-oldum.html

  13. #3 Babieca (02. Feb 2014 21:07)

    Stimmt, „bewahrt werden“ ist dabei das Stichwort!

    Als wenn diese „Tracht“ schon immer zu Deutschland gehört hätte…

    Da wird offen Geschichtsfälschung verkündet! Und demnächst verkünden die „Freien Wähler“ die Türken hätten Deutschland aufgebaut…

    Ich gehe mal davon aus, das wird von den freien Bürgern nicht honoriert und die Islamis warten eh auf die Islam- oder/und Türkenpartei. Und säkulare Muslime wollen das sowieso auch nicht…

  14. Dieses Plakat wäre für mich schon ein Grund, die Freien Wähler nicht zu wählen. Ich bin so frei.

  15. Wenn die „C“SU schon um Moslems wirbt, warum nicht auch die Freien Wähler?

    Demnächst – wie aus guten Quellen zu erfahren ist – wird der Vatikan dem Priestermangel durch die Einstellung von Imamen begegnen 🙂

    Das nennt man Zeitgeist.

  16. Wie verzweifelt muss eine Partei sein, um über Frauenverschleierung für kulturelle Vielfalt zu werben und auch noch meint es wäre unbeding zu bewahren…???

    Alice Schwarzer würd sich im Grabe rumdrehen!

    Ups, noch zu früh, die bekommt die Quittung ihrer Politik der Vernichtung deutscher Babys (10.000.000) noch zu Lebzeiten präsentiert.

  17. Was für Abschaum,

    die „Freien Wähler“.

    Orthodoxie ist offenbar auch schon bei den FW angekommen und darf dort gerne bleiben.

  18. Mehr über dieser Dame hier
    http://www.fw-fuerth.de/stadtratswahl-2014/fotos-und-slogans-der-stadtratskandidaten/

    Arslan, Sidika, Verwaltungsfachangestellte, 48, Südstadt

    Frauenbeauftragte des türkischen Vereins DITIB.

    Meine Slogans:

    Kulturelle Vielfalt muss bewahrt werden !

    Toleranz und Respekt gegenüber allen Kulturen !

    Ein paar Sätze in türkisch:

    Secmeye gidiniz ( Bitte gehen Sie wählen )

    Beni seciniz ( Wählen Sie mich !)

    Heidi Lau seciniz ! (Wählen Sie Heidi Lau )

    Bizi seciniz Freie Wähler Fürth ! (wählen Sie uns Freie Wähler Fürth)

    ————

    Freie Wähler Fürth gegen kirchliche Kitas:
    Es gibt zuviel kirchliche Kitas deshalb sind wir dagegen!

    Kindergarten „Regenbogen“ muss in städtischer Hand bleiben!
    Ergebnis der Stadtratssitzung: Der Kindergarten Regenbogen bleibt in städtischer Hand! Die Freien Wähler Fürth sprechen sich gegen die Privatisierung von städtischen Kindertagesstätten aus und schließen sich den Forderungen des Elternbeirats des Kindergartens „Regenbogen“ an, den Kindergarten in städtischer Trägerschaft weiterzuführen. Der Elternbeirat des Kindergartens „Regenbogen“ in der Oststraße wurde im Mai 2012 darüber informiert, dass das „Sozialwerk der Freien Christengemeinde Fürth“ den städtischen Kindergarten übernehmen möchte. Die Freien Wähler Fürth lehnen dies ab! In Fürth wird circa die Hälfte aller Kindergärten von christlich-religiösen Trägern geführt. Die Eltern müssen jedoch die Möglichkeit haben, aus einem vielfältigen Angebot von unterschiedlichen Konzepten und Weltanschauungen wählen zu können. Auch der Wunsch der Eltern, Kinder konfessionslos zu erziehen, muss in Fürth weiterhin im bisherigen Umfang möglich sein. Es bleibt zu befürchten, dass im Kindergarten Regenbogen nicht alle Kinder bleiben können, wenn Eltern eine konfessionslose Erziehung wünschen. Auch wirtschaftliche Gründe sprechen gegen eine Übergabe der Trägerschaft an eine private Institution. Da der Kindergarten in den letzten Jahren aufwändig renoviert und ausgestattet wurde, bleibt zu befürchten, dass diese Investitionskosten nicht vollständig ausgeglichen werden. Die Freien Wähler schließen sich hier der Forderung des Elternbeirats an, die eine Überprüfung einer eventuellen Bindefrist fordern und eine angemessene Kostenerstattung durch den Freien Träger anzweifeln. Die Freien Wähler Fürth haben sich bereits gegen die vor einiger Zeit geplante Privatisierung der Stadtentwässerung ausgesprochen und wollen keine weiteren Privatisierungen kommunaler Einrichtungen. Wir werden daher die Übergabe der Trägerschaft des städtischen Kindergartens „Regenbogen“ an eine private Organisation ablehnen.

    Heidi Lau, Stadträtin der Freien Wähler Fürth

    Weitere Informationen telefonisch unter 0911 / 757777 , Heidi Lau
    http://www.fw-fuerth.de/tops-und-flops-statt-rat-2012/kindergarten-regenbogen/

  19. #3 Babieca (02. Feb 2014 21:07)

    Dem gebe ich völlig Recht.

    Multikulti
    Bunt
    Vielfalt
    Toleranz
    Dialog
    Anti-Rassimus
    Teilhabe
    Chancengleichheit

    Alles Synonyme für einseitig kritiklos den Islam bejahen, unterstützen und ihn bei der Übernahme weiter großzügig Gelder in den Rachen werfen.

    Auch ein Synonym für Deutschland zerstören!

  20. Islam und kulturelle Vielfalt – dass ich nicht lache.
    Man darf gespannt sein, wie die Mohamedaner kulturelle Vielfalt leben, wenn sie die Mehrheit im Lande darstellen. Einen Vorteil hätte es dennoch: es wäre das Ende der Homolobbyisten und der Familienzerstörerpropagierer!

  21. Würde sich die Toleranz und Vielfalt auch auf die NPD und die Reps erstrecken, wenn die da auch antreten würden?

  22. Da hab ich ja vielleicht echte Chancen. Ist ja mein Wahlkreis. Bin auf der Liste der Republikaner.

  23. Ich denke ehr, das die in der Walpurgisnacht auf dem Blocksberg auf einem Besen angeflogen kommt, um sich mit den anderen Hexen zu treffen. Aber nicht das die im Stadtrat einen Sitz kriegt, so wie die aussieht 😀

  24. Das Abendland verkommt immer mehr zum Gute-Nacht-Land und die Morgenländer, die hier in Masse ausschwärmen werden zu einem unsanften Aufwachen führen.

  25. Was steht da wörtlich auf dem Plakat?

    „Die kulturelle Vielfalt muss erhalten werden“?

    Selten so gelacht!

    Etwa durch moslemisches unbuntes Mono-Kulti, Rückwerts gewandter Religionsfaschismus und steinzeitlicher Müllsack- oder Kopfwindel-Trägerinnen?

    Um den wahren Islam zu erkennen muss man da hinschauen, wo der Islam das Sagen hat. Da ist es aus mit Vielfalt und Buntheit! Da gibt keine Toleranz, Friedfertigkeit oder gar Religionsfreiheit, sexuelle Selbstbestimmung oder mit der Gleichberechtigung der Geschlechter!

    Da werden Buddha-Figuren in die Luft gesprengt, Hindu-Tempel zerstört und christliche Kirchen angezündet oder erst gar nicht genehmigt, Andersgläubige abgeschlachtet und Frauen auf das Brutalste unterdrückt!

    Wie blöd muss man eigentlich sein um die bittere Realität über den Islam nicht zur Kenntnis nehmen zu können? 🙂

    😆

  26. Die Frau aus dem Mittelalter wird sich nie integrieren. Sie ist schon längst nicht mehr in einer Parallelgesellschaft, sondern in einer Gegengesellschaft, die sich zur Feindgesellschaft entwickelt.

    Die FW haben ohnehin nur eine amorphe politische Gesinnung.

  27. #12 rotgold (02. Feb 2014 21:13)
    #13 WahrerSozialDemokrat (02. Feb 2014 21:14)

    Nur zur Ergänzung: Von dieser neuerdings in Deutschland eingefallenen islamischen Primitivkultur (weil es in Deutschland netter ist als im angeblich total hochentwickelten sozialen Islamien mit seiner hochentwickelten Islam-Sozial-Abgabe Zakat, die aber offensichtlich gegenüber einem funktioniernden westlichen Sozialsystem gnadenlos abkakakt) muß in Deutschland überhaupt nix „bewahrt“ werden, weil die sich in den OIC-Staaten schon genug bewahren.

  28. Die Damenporträts hier. :mrgreen: Habe jetzt ZWEI Eimer aufgestellt, einen rechts und einen links vom PC.

  29. @ 26 G.H. Tegetmeyer

    Da drücke ich ganz fest die Daumen.

    Niemand sollte Islamisierungsförderungsparteien wählen. Außer Pro dem Reps und der Freiheit sind das alle anderen Parteien.

  30. #3 eagle (02. Feb 2014 21:06)

    Die „Freien Wähler“ sind eine von den Blockparteien aufgestellte Gruppe, um den „kritischen“ Parteien AfD, DieFreiheit usw. die Stimmen abzuluchsen. Sie geben sich im Gegensatz zur „PiratenPartei“ bieder.

  31. Langsam fühl ich mich fremd in diesem Land und schäme mich für die Deutschen was Sie alles zulassen, ich bin hier geboren und aufgewachsen habe mich immer sehr wohl gefühlt aber langsam wird es Zeit zurück in mein katholisches Kopftuchfreies Kroatien auszuwandern

  32. Schuldigung aber zur der Uhrzeit fällt mir dazu nur noch eins ein. Würg Kotz! Toleranz und Respekt gegenüber allen? Wie Respektvoll sind denn unsere Besatzer? Seit wann hat Kopftreten was mit Respekt zu tun? Richtig habe ich wieder vergessen Alles Einzelfälle. Und noch einmal Kotz, Würg!!!

  33. „Toleranz und Respekt gegenüber allen“

    Zwei ehemals schöne Begriffe der deutschen Sprache, die heute nur noch Übelkeit auslösen.

    Bitte demnächst auf Türkisch, damit klar ist, wer Toleranz und Respekt lernen muss.

  34. #23 GrundGesetzWatch (02. Feb 2014 21:19)

    Gegen christliche Trägerschaft von Kindergärten aber für islamische Verschleierung der Frau!

    Ist aber schon für eine listige Islamisierungspartei konsequent!

    —-

    Liebe nochnuttigen Karriere-Spaßfrauen wählt die „Freien Wähler“, es gibt das Verschleierungs-Stöffchen vorübergehend auch in allen Regenbogen-Farben (gibt bestimmt ein Bestellformular bei den Freien Wähler) und kein perverser sexlüsternder Mann wird euch mehr auch nur eines Blickes würdigen!

  35. „Kulturelle Vielfalt muss bewahrt werden“

    Im Gegenteil: die Multi-Kulti-Gesellschaft, die viel zu tolerant ist, bis zur Gleichgültigkeit, muss wieder zu gemeinsamen Werten finden, muss homogener werden, ansonsten verliert sie ihren Zusammenhalt vollends, zerfällt sie.

    Auch was die Kleidung betrifft, haben wir uns auf gewisse Regeln geeinigt, da tut zu viel Vielfalt ebenfalls dem Zusammenhalt nicht gut.

  36. Toll,

    die Franzosen sind heute wieder gegen die Fristenlösung in Paris auf die Straßen gegangen und die links-extremistische Journagogin auf ARTE schäumte vor Wut.

    Wann kommt der Tag der Freude, wenn der extremistische Jounagogen-Schrott aus den TV-Sendern gejagt wird?

    Wir brauchen endlich den „Europäischen Frühling“!

  37. Wenn Sidika Arslan wieder vom Islam genesen ist und den Kopfverband abnehmen darf, gibt es gleich eine islamkritsiche Aufgabe für Sie.

    Verfassungsschutz Baden-Württemberg warnt vor islamischer Gülen-Bewegung
    http://www.swr.de/report/presse/islam-guelen-fethullah/-/id=1197424/did=12795286/nid=1197424/vkc67z/index.html

    Mehrere Zeugen und Aussteiger werfen gegenüber REPORT MAINZ und SPIEGEL der Gülen-Bewegung vor, dass die Bildungseinrichtungen dazu genutzt werden, Kinder als neue Anhänger und Funktionäre der sektenähnlichen islamistischen Gemeinschaft zu rekrutieren. Zeugen berichten auch von Homophobie, Ablehnung der Evolutionstheorie sowie Ablehnung von muslimischen Minderheiten wie den Aleviten. Solche Einstellungen seien von den Verantwortlichen der Schulen propagiert oder zumindest toleriert worden, bestätigen mehrere ehemalige Lehrer und Schulleiter.

    Buntbürger und Islamapologten reden an den Realitäten vorbei und handeln nicht.

  38. #39 Avigal (02. Feb 2014 21:34)

    Mittlerweile sind sie mir zu links und ich kann mich mit vielem nicht mehr identifizieren, wollte ich noch dazu sagen.

  39. #17 rotgold

    Was soll denn so ein kauderwelsch [nichts gegen walliser]
    bei PI?

    Was ich dazu zu sagen habe:

    GIT BURDAN!!!

  40. kulturelle Vielfalt muß bewahrt werden

    Ist kulturelle Vielfalt bedroht / verschwindet?
    Noch zu wenig davon?
    Der Hals noch nicht voll?

    Toleranz und Respekt gegenüber allen!

    Auch gegenüber Kinderschänder, Kannibalen und noch alles, was sich unter Vielfalt verbirgt?

    Und vielleicht sogar gegenüber „RECHTS“?

    Ob sie alleine zu den Stadtratssitzungen darf, falls sie gewählt wird?

    Ob sie überhaupt versteht, um was es geht?

  41. Was für ein verlogenes Wahlplakat..
    schimmer gehts nimmer !

    Wieder ein guter Beweis wie verlogen der
    faschistische ISSLAM und die Parteien sind.!

    Deutschland schafft sich mit dem faschistischen
    ISSLAM und seinen deutschen KOLLABORATEUREN
    AB !!!

    Absurdistan wird doch nicht faschistisch
    ISSLAMsiert, wooo denkt ihr hin ?? 😉

  42. Die Nürnberger haben entschieden, dass die AfD nicht zur Stadtratswahl antreten darf. In Sodom und Gomorra hätten 10 Gerechte gereicht. In Nürnberg haben sich keine 610 Gerechte gefunden, die die AfD unterstützen.
    Die Menschen stehen unter Mindcontrol der Medien.

    Ja, die Politiker wählen sich einfach ein neues Volk. Der einzelne Mensch kommt sich ohnmächtig vor. Der eingeborene Deutsche gehört nicht mehr zur Zielgruppe.

  43. „Toleranz und Respekt gegenüber allen!“

    Also auch gegenüber Salafisten, Stalinisten, Nazis, Dieben, Räubern, Mördern, Pädophilen, Kannibalen, Vergewaltigern, Terroristen, …

    VOLL NICHT!

    Wer für alles offen ist kann nicht ganz dicht sein!

  44. 2021 n.Chr

    Eine in ein BRD-Parlament gewählte Partei, die den Systemparteien ihren Opfer-Status durch Gedenk-Verweigerung streitig macht, ist eine revolutionäre Helden-Partei. Das hätte keine politisch korrekte Partei jemals gewagt. Auch keine nationale Partei außer der Partei FREIE WÄHLER hätte den Mut dazu gehabt, auch nicht die DVU, REPs von der NPD gar nicht erst zu sprechen.

  45. Im Stadtrat ist sie Politikerin, und wenn sie nach Hause kommt Sklavin ihres Mannes.
    Wenn Moslems mit Respekt kommen, dann haben sie „nur“ eine andere Vorstellung davon. Wenns sie aber mit Toleranz argumentieren…Das kann nur gelogen sein!!
    Kulturelle Vielfalt bedeutet bei konservativen Moslems die Einteilung in haram und halal… Viel“falt“ ist das sicher nicht!

  46. Ich hätte noch eine Frage an die Schleiereule.
    Hat der Pascha es erlaubt oder Dich geschickt?
    In beiden Fällen dürfte der Hintergedanke nicht Integration sein!

  47. OT

    Hat noch jemand vergessen in München für
    die FREIHEIT im Rathaus zu unterschreiben !?

    Noch bis Montagmittag 03.02.2014

    Auch EU Bürger die in München gemeldet sind können
    für den Wahlantritt der FREIHEIT unterschreiben..

    EU Bürger, Münchner,
    haltet gegen die faschistische ISSLAMisierung,
    München, Deutschland und Europas zusammen !!

  48. Ich habe langsam das Gefühl, dass fast jede Partei ihre „Quote“ erfüllen will, als Alibi NICHT räätchrs zu sein.
    Ist ja nur noch widerlich.
    Was soll eine Muslima bei dieser Partei?
    Die Freien Wähler werden sich unter 1% manövrieren. Diese Anbieterei ist schlimm.
    Das Kopftuch beweist, dass die Dame sich bis heute NICHT integriert hat!!!

  49. Es wird zusehends schlimmer mit der
    faschistischen ISSLAMisierung in Absurdistan-
    4. ISSLAMisches Reich.
    Armes noch reiches Deutschland…

  50. Dieses Plakat ist eine geistige
    Umweltverschmutzung !!

    Warum schreiten die Grüfaschisten NAZIS nicht ein ??

  51. Kulturelle Vielfalt muss bewahrt werden?

    Ich habe da wohl die letzten Jahre nicht aufgepasst. Ich dachte immer, der Islam strebt eine alleinige Weltherschafft an, also Monokulti pur?

    Wie sich die Dinge ändern …

  52. Im Moment find ich es eigentlich aergerlich, das ich nicht mehr in Deutschland lebe. Waere gern mit meinem Hund an dem Plakat vorbei gegangen. Gassi gehen.

  53. Ich sehe kein Problem in der Kandidatur von Frau Arslan. Für uns alle gilt das Grundgesetz. Sie ist offenbar Deutsche und besitzt damit das aktive und passive Wahlrecht.

    In dem Text kündigt sie, durch DITIB unterstützt, an, dass sie sich vermehrt für ihre ehemaligen türkischen Landsleute einsetzen möchte. Wem dieses Wahlprogramm in seiner ganzen Breite von der geneigten Wählerschaft gefällt, soll bitte sie bzw, die Freien Wähler in Fürth melden.

    Falls sie genügend Stimmen erhält, kann sie ihre Ankündigungen demokratisch legitimiert umsetzen. So funktioniert Demokratie nun mal.

  54. Liebe Moderation von PI
    Bitte versaut uns nicht den Sonntagabend mit turkmenischen Texten wie von #17 rotgold (02. Feb 2014 21:13) hierfür sollte uns der Platz zu kostbar sein. Die gut? gemeinte Maschinenübersetzung der Wahlpropaganda von #31 wolfi (02. Feb 2014 21:25)wars ja dann auch nicht.
    In diesem Zusammenhang erlaube ich mir mal eine Anfrage
    Warum bekomme ich seit geraumer Zeit keine Bestätigungen mehr für eingesandte Spürnasen-Texte wie z.B: „Alles Schall und Rauch: Welche Energiekrise?“ http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2008/06/welche-energiekrise.html#ixzz2qc1Cf77Q

  55. Die Freie Wähler-Partei sollte sich schämen! Wie kann man nur mit einer eingesperrten und unterdrückten Schleiereule auf Stimmenfang gehen, und sich dann auch noch „Freie Wähler“ nennen? Unsere eigene Kultur, Religion, Tradition und Heimat verraten, nur um sich dem Islam zu unterwerfen, der uns alle ins Steinzeitalter zurückkapultieren wird…?

    Hoffentlich wird diese unverschämte deutschfeindliche Partei für diesen Verrat von den Wählern abgestraft!

  56. #66 hallal (02. Feb 2014 22:39)

    Hallal mit Knall! Aber gewaltig. :mrgreen:

    #67 Kilian (02. Feb 2014 22:40)

    Nicht aufregen. Das war Kunst. Die sollte dich zum Nachdenken anregen.

    Ein Kommentator hat übrigens die Kernaussage verstanden, die Lösung lautet DITIB :mrgreen:

    DITIB

  57. Die SPD im benachbarten Erlangen kann da mithalten. Die ham auch ne Kopftuchtrulla auf der Liste.

  58. @ 66 hallal

    Was zu Deutschland gehört bestimmen weder Mohammedaner noch Islamlobbyisten der Parteien. Was zu Deutschland gehört bestimmt das deutsche Volk.

  59. Wenig geehrte Damen und Herren,

    ich stimme ihnen absolut zu, dass Vielfalt bewahrt werden muss. Allerdings gehören aus dem Orient zugereiste Kopftuchmädchen, wie ihre Kandidatin Sidika Arslan, nicht zur angestammten deutschen (und/oder europäischen) Vielfalt.

    Vielfalt haben wir in Deutschland schon seit mehr als 2000 Jahren, denn das deutsche Volk zeichnet sich ja bereits durch größte Vielfalt aus. Franken und (Alt-)Bayern sind da nur zwei Stämme neben vielen anderen.

    Was soll das also bringen, dass sie jetzt anfangen mit Kopftuchmädchen zu werben? Wollen sie ihre potenziellen Wähler für dumm verkaufen? Glauben sie im ernst, dass ich einer Partei, die dumm-dreist Multikulti-Multiethno-Propaganda macht, meine Stimme gebe?

    Wer als Ausländer nach Deutschland, Bayern und Franken kommt, der hat sich an die örtlichen Gegebenheiten anzupassen. 100%-ige Anpassung = Assimilation. Richtig gehört, Assimilation. Für Kopftuchmädchen und rückständige islamistische Lebensformen ist hier in unserer schönen fränkischen Heimat kein Platz. Kopftuch tragen können orientalische Mohammedanerinnen im z.B. in der Türkei oder in den anderen 56 islamischen Ländern, die es auf dem Erdball gibt. Wer das möche, sollte nicht nach Deutschland (oder Europa) kommen. Hier in Deutschland ist es nicht üblich, dass Frauen ihr Haupthaar verbergen, stattdessen wird es meist gut gepflegt und gilt als Schönheitsmerkmal einer Frau, das bewusst gezeigt wird.

    Überhaupt stellt sich die Frage, warum sie schlecht integrierte, nicht assimilierte Ausländer (Pass-„Deutsche“) überhaupt in ihre Partei aufnehmen und dann auch noch auf einen Listenplatz setzen. Haben Sie noch alle Tassen im Schrank? Wer hier nach Deutschland kommt, der soll ich erst einmal anpassen, die Sprache lernen, was für Land tun und sich hier nicht als islamistisches U-Boot in der Politik versuchen.

    HÖREN SIE AUF MIT DIESER VERDAMMTEN SCHEISSE! SIE SIND UNWÄHLBAR!

    Mit verachtenswerten Grüßen

  60. Die Freien Wähler in Fürth müssen wirklich mit dem Klammerbeutel gepudert sein. Heften sich den Slogan an „Kulturelle Vielfalt muss bewahrt werden“ und bilden ein Gespenst ab, was für das Gegenteil für „kulturelle Vielfalt“ steht: für religiöse und gesellschaftliche Einfalt.

    Ich kenne mich in Fürth nicht aus. Wahrscheinlich hat Fürt eine riesige islamische Gemeinde und nur an die richten sich die Freien Wähler.

    Wäre ich politisch Aktiver bei den Freien Wählern irgendwo in Deutschland, würde ich mich für diese Kampagne sehr herzlich bedanken…

  61. @ 69 Nebel von Avalon

    Wer sagt ihnen denn, dass die Dame unter ihrem Kopftuch eingsperrt ist?
    Die meisten Mohamedanerinnen tragen das Kopftuch um sich von den Ungläubigen abzugrenzen.
    Sie verdeutlichen damit ihre Überlegenheit. Dieses Tuch ist ein faschistisches Symbol.
    Es ist das Zeichen das die Trägerin den Herrenmenschen (Gläubigen) zugehörig ist.
    Deshalb gehört das Kopftuch im öffentlichen Raum verboten.

  62. Liebe Pi-ler,
    sucht mal auf Google nach irgendeinem deutschen Satz, den diese Sidika Arslan aus Fürth in ihrer Funktion als Funktionärin der Freien Wähler in Fürth oder als engagierte Bürgerin oder als Privatfrau abgegeben hat.

    Was findet Ihr? Nichts? Ich auch nicht!

    Was bedeutet das? Das Frau Sidika Arslan für den angeblichen Slogan der Freien Wähler in Fürth „Kulturelle Vielfalt muss bewahrt werden“ steht? Ist kulturelle Vielfalt auf das Türkische beschränkt?

    Was wollen uns die Freien Wähler in Fürth eigentlich wirklich verkaufen?

    Könnte es sein, dass sie unterwandert wurden und man sie deutschlandweit unmöglich machen will???

  63. Was hat PI denn da oben für einen merkwürdigen Link eingebaut? Dort ist ja alles auf Türkisch. Also ich werde sicher kein türkisch lernen, um das zu verstehen. Oder zeigt PI vielleicht einen Ausblick auf das Jahr 2034 Jahre, wo es sicher obligatorisch sein wird, Türkisch zu können 😉

  64. Dieses Kopftuchplakat wird die FW einige Stimmen kosten. Hoffentlich mehr, als es von Moslems bringt.

  65. Wir haben alles lieb und sind auch alle gleich…bla…bla…Das übliche leere Phrasengewäsch angeblicher „Demokraten“…

  66. #66
    Der faschistisch, terroristisch, intolerante,rassistische
    ISSLAM existiert zwar leider in Absurdistan.
    Er wird aber nie, durch seinen Terror, Bürgerkriege,
    Unehrenmorde, Steinigungen, Schächten, Selbstmordattentate, Menscheverachtung, Hass gegen Andersdenkende, Messern, Kulturzerstörung,
    Töten, Morden, Geisteskrankheit, Gehirnwäsche, Kotran und Scharia in Deutschlan, Europa und der freien Welt dazu gehören……..

    Der fanatisch, wahnsinnige, faschistisch, terroristische ISSLAM
    zerstört sich eines Tages selbst…..!!!
    Spätestens wenn der einzig WAHRE
    HoKoPoKo erscheinnt !!! 😉

    Es lebe die FREIHEIT in der WELT !!
    Fahren sie …

    A Dios

  67. Bayerische Freie Wähler sind CSU-Ableger und sind genauso überflüssig wie ihre Kopftuchtante.

  68. #7 Westgermane (02. Feb 2014 21:09)

    Ein Bild mit Burka haette mir in diesem Falle besser gefallen.
    ———————————-
    Du spinnst wohl, dann währe es mit einen Plakat der Müllabfuhr zu verwechseln und es werden die schwarzen Säcke zu zeitig herausgestellt worden

  69. Toleranz und Respekt gegenüber allen!

    Genau das – Toleranz und Respekt – vermisse ich bei bekopftuchten / nachthemdtragenden / ständig unrasierten Rechtgläubigen gegenüber uns allen.

    Deshalb werde ich eben im Namen von Toleranz und Respekt keinen von denen wählen.

  70. #5 Hank1965 (02. Feb 2014 21:07)

    OK…Alles Klar…….ein Späßchen oder ?? Los zusammenpacken…wer kommt mit nach Grönland?

    Sobald die Europäer Grönland angenehm bewohnbar machen, werden dort sofort moslemisch-zigeunisch-negroide „Flüchtlinge“ auftauchen, um dort zu parasitisieren und das Land in einen Slum zu verwandeln.

    WER SICH NICHT VERTEIDIGEN KANN, WIRD ÜBERALL ARSCHKARTE ZIEHEN.

  71. Gut das die FW diese abstoßende Plakat veröffentlicht,
    da weiß Mann/ Frau wem man nicht zu wählen hat !

    Wer solche Kleidervorschrifften hat, hat in Deutschland und Europa nichts zu suchen !!
    Das ist Kulturzerstörung, intolerant und respektlos gegenüber dem Gastgeber !!
    Zurück ins Südland !
    H4 usw. bitte in Saudi Arabien abholen.
    A.D.

  72. Man beachte, daß die AfD aus einer Kooperation mit den Freien Wählern hervorgegangen ist. Angeblich habe man sich getrennt weil die Freien Wähler mehr auf komunaler Ebene und die AfD mehr auf nationaler, europäischer Ebene agieren wollten.

    Hier düfte auf jeden Fall noch Rivalität vorliegen. So ist die AfD bewußt nicht bei der Landtagswahl in Bayern angetreten. Wohl auch um da nicht gegen die traditionel starken Freien Wählen anzutreten.
    Anderherum mußten die FW ja unbedingt bei der Bundestagswahl antreten. Mit deren Stimmen hätte die AfD sonst den Einzug in den Bundestag geschafft.

    Ich bin auch sicher, daß sich einige U-Boote der FW in der AfD befinden.
    So sind zB der Landesvorsitzende der AfD in Hamburg Prof. Dr. Kruse und sein Kofferträger vorher bei den FW gewesen.
    Was hier bei der AfD in HH vorgeht, kann sich keiner vorstellen. Mehr will ich hier nicht sagen.

    Ich bin aber immer sicherer, daß der Vorsatz besteht, die AfD von innen zu sabotieren, und daß die FW oder ex FWler hierbei eine Rolle spielen.

  73. Freie Wähler ? Islam macht nicht frei ? Islam bedeutet Tod allen Andersgläubigen .
    Freie Wähler
    Die Alternative hat ja auch viele Moslems in der Partei .

    Parteien machen unser Land und Volk kaputt . Weil sie nur an ihrer Partei denken ,aber nicht an das Deutsche Volk .
    Echt, das Land der Vollidioten

  74. ein wunschdenken von mir wäre –
    jede partei, die um moslemstimmen wirbt, sollte drei-mal soviel deutsche stimmen verlieren, wie sie moslemstimmem gewinnt.

  75. “Toleranz und Respekt gegenüber allen ! ”
    ———————————————————-

    Wie war das noch mal….

    Wer nach allen Seiten offen ist, ist nicht ganz dicht.

    Die FW haben ihre Schäfchen wohl nicht mehr im Griff, was ?

    Herr Hübner bitte übernehmen !

    Ps.
    Solche Böcke würde ich heute, den Berliner Stadtkewitzianern von „Die Freiheit“ auch zutrauen.

    😯

  76. Avigal: ÖDP ist auch meine Wahl, eine Partei , die nicht dem Leistungsfetischismus nachläuft und keine Spenden von Bonzen nimmt und gleichzeitig die aufklärungsfeindlichen Züge des Islam erkennt.

  77. Toleranz gegenüber Allem und Jedem bedeutet
    Werteverlust und gesellschaftlicher Verfall.

    Das hätten sie wohl gern.

  78. Wird der auch der Stadtverband der AfD in Bonn seinen Vorzeige-Mohammedaner und Mitglied des Vorstands, Amir Hossein Haddad (Rahmati), als Kandidaten aufstellen? Auch diese Partei ist bunt, tolerant und vielfältig und respektiert auch indiskutable „Kulturen“ voll und ganz.

  79. Schön zu sehen, was von den „Freien Wählern“ in Wahrheit zu halten ist.
    Eine bessere Antiwerbung konnten die gar nicht bringen.

  80. Toleranz und Respekt gegenüber allen, das ist die 1.Bürgerpflicht vor allem gegenüber jenen, die im Andersdenkenden einen vernichtungswürdigen Frevler sehen, der eine vernichtungswürdige Strafe nach der „göttlichen Koranverheißung“ zu erwarten hat.
    Das blöde Lächeln der Intoleranz ist antrainiert von Kindesbeinen an, verlangt von den von Allah zur Minderwertigkeit verurteilten Ungläubigen Toleranz gegenüber einer der abartigsten Gottesverehrungen des 21.Jahrhunderts.
    Dieses Kopftuch hat einen Standpunkt, und der heißt Koran und verlangt von der von ihr belagerten Umgebung Standpunktlosigkeit.
    Irrenhausreife Verhältnisse, gefördert durch den Deutschen Staat, die EU und ihre Schergen.

    Soviel verkommene Blödheit ist schon nicht mehr irrenhausreif, das ist apokalypltisch.

  81. Na schau mal einer an- da kann der Islam wieder mal, temporär, SEHR flexibel sein, um ein Etappenziel zu erreichen.
    Dürfen die kopfbetuchten Muslimas, laut den islamischen Irrsinsgestzten, nicht öffentlich arbeiten- politisch tätig sein schon zweimal nicht- dürfen sie nicht ohne Aufsicht mit fremden Männern in einem Raum sein, haben sie keine eigene Meinung offen zu artikulieren …
    So ist das Islamistenpack doch gerne bereit sich, gleich einer willigen Hafennutte am Monatsende, auch hier ,,weit,, zu öffnen und über die treuherzig schauende Muslima einen Fuß- bzw. ein Kopftuch ins politische Geschehen zu bekommen.

    Was allerdings, gerade die sog. ,,Freien Wähler,, zu diesem Unsinn veranlasst hat?
    Es möge ihr Geheimnis bleiben.

    Wir können nur hoffen- INSHALLAH- dass sich keiner der Wähler in Fürth, von diesem durchsichtigen Islamfaschistentrick, blenden lässt- und die Muslima dort belässt, wo sie nach dem Gesetz ihres Gottes eben hingehört, als treusorgende Hausfrau zurück in ihr Küchenreich. 🙂 😉

  82. Spätestens jetzt ist es an der Zeit Vorbereitungen zur Auswanderung zu treffen.
    Alle derzeitigen Parteien haben dem Deutschen Wähler signalisiert das nicht mehr er vertreten werden soll.

    Ich warte noch 4- 5 Jahre ab um die Entwicklung der Afd zu beobachten, aber wenn die dann nicht in den Bundestag einzieht oder gar in der selben Suppe rührt wie derzeit die jetzigen grossen Parteien, dann bin ich weg hier.
    Die Industrie und Anleger werden früher oder später ähnlich handeln.
    Dieses Land fährt volle Kanne auf eine Mauer zu und der Bremsweg wird von Tag zu Tag immer kürzer.

  83. Schwitzt frau nicht stark unter diesem Synthetiklappen;-(? Es gibt jedoch Männer, die den Schweissgestank animalisch antörnt. 😉

  84. Doppelte Staatsbürgerschaft bedeutet dass alle Türken und Araber Zigeuner etc. Wählen dürfen. DANN ist Aslan bald Merkel und Angela ist weg. Deutschland wählt sich ab.Goodbye Deutschland. Wer die Wahrheit sagt wird zum Nazi.

  85. Aslan setzt sich natürlich nur für das eigene Volk ein und das sind nicht die deutschen, die sind ja Fremd. Das ist Integration! ?

Comments are closed.