Weil PI sich erlaubt hat, über den geplanten Moscheebau der Ahmadiyya Muslim Jamaat-Sekte in Buxtehude zu berichten, war der NDR daran interessiert, sich des Themas anzunehmen und bat PI per Email um eine Stellungnahme.

In der Anfrage vom 18.2. heißt es:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihre Internetseite hat die Debatte um den Bau einer Moschee in Buxtehude angestoßen, über die ich berichten möchte. Gibt es bei Ihnen einen Ansprechpartner für Pressefragen, der sich öffentlich zu dem Thema äußert, im Namen der PI?

Mit besten Grüßen

xxx

NDR Studio Lüneburg
Feldstraße 2a
21335 Lüneburg

Daraufhin antworteten wir, dass wir gerne auf Fragen per Email antworten würden, die dann auch am 20.2. an PI geschickt wurden:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hier meine angekündigten Anfragen:

Welche Ziele verfolgt der PI-Blog mit seinen Veröffentlichungen?

Wieso äußert sich der PI-Blog zu Vorgängen in Buxtehude? Wessen Interessen vertreten Sie dabei?

Wieso thematisiert der PI-Block die Vergewaltigung eines Mädchens in Buxtehude und den Bau einer Moschee innerhalb eines Artikels? Was haben diese beiden Dinge aus Ihrer Sicht miteinander zu tun?

Nach einer Veröffentlichung auf Ihrem Block werden Lokalpolitiker, die die Moschee befürworten, durch anonyme Schreiben diffamiert. Ist das in Ihrem Sinne?

Ich bedanke mich für Ihre Rückmeldung

Mit besten Grüßen

xxx

NDR Studio Lüneburg
Feldstraße 2a
21335 Lüneburg

Auf die Fragen antworteten wir wie folgt:

Welche Ziele verfolgt der PI-Blog mit seinen Veröffentlichungen?

Wir greifen Themen von öffentlichem Interesse auf und beleuchten sie aus jenen Blickwinkeln, die in beinahe allen anderen Medien tabu sind. Wir benennen, wenn es möglich ist, „Ross und Reiter“, was leider in der allgemeinen Berichterstattung immer seltener der Fall ist. Das kommt aber oft schon einer beinahe sträflichen Täuschung der Menschen gleich. Und wir bieten unseren Lesern eine Plattform, sich zu den berichteten Themen zu äußern, wo anderorts die Kommentarfunktionen gerne deaktiviert werden.

Des Weiteren vertreten wir die Ansicht, dass gerade, was den Islam betrifft, ein sehr großes Aufklärungspotential besteht. Das ist auch leider ganz deutlich an der Reaktion der verantwortlichen Politiker in Buxtehude zu erkennen.

Es geht uns nicht darum, Menschen und deren „Gebetstraditionen“ anzugreifen.

Der Islam ist mitnichten nur eine Religion, sondern ein ganzheitliches Konzept mit eigener Gesetzgebung, das alle Lebensbereiche und sozialen Gefüge umfasst, der Scharia. Recht und Religion sind im Islam untrennbar miteinander verwoben. Die Religion vom Recht zu trennen entzieht sich der Diskussion, das Gesetz ist ein wesentlicher Bestandteil der islamischen Botschaft, die zur Gänze bejaht werden muss. (vgl. Prof. Dr. Tilman Nagel, „Das islamische Recht“) Es ist daher für jeden korantreuen Muslim unabwendbar, dass sich die Moderne der Scharia anzupassen habe und niemals umgekehrt.

Es gibt in der Darstellung des Islams zwei grundlegende Falschaussagen der Massenmedien, die auch durch ständiges Wiederholen durch Moslemverbände und Verkünder der gewollten Darstellung aus Politik und Medien nicht richtiger werden.

1. Der Islam ist eine Religion:

Religion meint gemeinhin eine Rückbindung an z.B. einen Gottglauben, an eine metaphysische Instanz. Das trifft auf den Islam aber nur soweit zu, als dass er sich immer noch einem 1400 Jahre alten Dogma zuwendet, das nie eine Erneuerung geschweige denn eine Aufklärung durchlaufen hat.

Zusätzlich definiert sich der Islam eben nicht einfach nur im Glauben und der Hinwendung zu einem göttl. Wesen, sondern beruft sich mit dem Koran, an den jeder Moslem, der als solcher gelten möchte, um von der Umma (der Gemeinschaft der Muslime) anerkannt zu werden, sich uneingeschränkt zu halten hat, auf Dogmen und ewig gültige Gesetze, die nicht nur dem Glauben dienen. Was bedeutet, dass die Umgebung mit beeinträchtigt wird, ob sie das nun will oder nicht.

Das ist politisches Gebaren und ist weit entfernt von einer Religion im Sinne der Begrifflichkeit. Damit ist die Annahme des Islams als reine Religion nicht gegeben.

2. Der Islam ist tolerant und friedlich.

Diese Darstellung führen nicht nur die etwa 22 500 Terrorattacken im Namen des Islams seit 9/11 ad absurdum (belegt hier: thereligionofpeace.com), sondern der Koran selbst – an den jeder gläubige Muslim sich zu halten hat (vgl. oben). Denn der Koran befiehlt dem Islamtreuen unter Anwendung von kriegerischer Gewalt die Ausbreitung des Islams voranzutreiben, um dem imperialen absoluten Weltherrschaftsanspruch gerecht zu werden.

Islamwissenschaftler haben gezählt, dass die Verbalwurzel ‚qtl’ «töten», im Koran 187-mal vorkommt, davon 25-mal im Imperativ. Die Wurzel ‚db’ «strafen/Strafe», ist im Koran über 400-mal belegt.

„Kämpfet wider diejenigen aus dem Volk der Schrift, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben und die nicht als unerlaubt erachten, was Allah und sein Gesandter als unerlaubt erklärt haben, und die nicht dem wahren Bekenntnis folgen, bis sie aus freien Stücken den Tribut entrichten und ihre Unterwerfung anerkennen.“ (Koran Sure 9/Vers 29 „Der Koran“ vollständige Ausgabe – 24.Auflage, Wilhelm Heyne Verlag, München 2011)

Hinzu kommt die Ungleichstellung gegenüber allen Nicht-Muslimen. Muslime sehen sich gegenüber allen anderen Menschen als höher gestellt, die lt. Koran schlimmer als das Vieh sind. (vgl. Sure 8/55: Wahrlich schlimmer als das Vieh (dawaabb) gelten bei Allah diejenigen, die ungläubig sind und (auch) nicht glauben werden.)

Diese Höherstellung allein bewirkt, dass ein friedliches Bestehen des Islams, in der Form, wie ihn der Koran vorschreibt mit allen anderen Kulturen, Glaubensrichtungen nicht möglich sein kann, so diese sich nicht unterwerfen. Unterwerfung hat aber nichts mit Frieden zu tun.

Der Islam ist aber nicht nur gegen Nicht-Moslems gewalttätig. In Wahrheit zählen nur muslimische Männer als die einzig wahren Herrenmenschen. Denn auch die muslimischen Frauen sind gegenüber muslimischen Männern minderwertig. Sie erben nur die Hälfte, ihre Stimme zählt bei Gericht weniger, als die des Mannes.

Prof. Dr. Ilhan Arsel, türkischer Verfassungsrechtler (1921-2010), kritisierte sein Leben lang das islamische Wertesystem und sah es als der freien und aufgeklärten Welt diametral gegenüberstehend.

„Zweifellos werden die Frauen auch in den anderen monotheistischen Religionen ganz erbärmlich erniedrigt (..). Aber man kann dennoch ruhigen Gewissens sagen: In keinem anderen System begegnet man einer solch übersteigerten Form der Erniedrigung und der Unterdrückung der Frau wie in der Scharia und im Islam. In keiner anderen Gesellschaft wurde die Frau so dem Befehl des Mannes unterstellt und der Ausbeutung durch ihn überlassen.“ (Ilhan Arsel , „Frauen sind eure Äcker“ – Frauen im islamischen Recht, Arzu Toker (Hg.), Alibri Verlag 63703 Aschaffenburg, Erste Auflage 2012)

Auch Necla Kelek, türkischstämmigen Soziologin, warnt vor der Verharmlosung des Islams. Ebenso wie Sabatina James, Waris Dirie und viele andere, die am eigenen Leib erfahren haben, was der Islam bedeutet. Auch die etwa 5000 von der UNO belegten Ehrenmorde jährlich sprechen eine deutliche Sprache. (vgl. unric.org)

All das und vieles mehr, das den Rahmen dieses Schreibens sprengen würde, wird aber in den Massenmedien hintangestellt, für eine islamgefällige Berichterstattung.

Wir wollen das nicht hinnehmen und sehen uns in erster Linie der Wahrheit verpflichtet und nehmen dabei auch eine Verantwortung wahr, gegenüber alle jenen durch den Islam verfolgten, die nach Deutschland geflüchtet sind und sich heute oft in der Situation wiederfinden, dass relativiert wird, was sie fürchten, dass verschwiegen wird, was ihr Leid begründet.

Informieren Sie sich auch über die Vorhaben der OIC (Organisation der Islamischen Kooperation), denn deren weitreichenden „Ideen“ werden, wenn sie Anwendung finden, auch Sie als Journalistin betreffen.

Wieso äußert sich der PI-Blog zu Vorgängen in Buxtehude? Wessen Interessen vertreten Sie dabei?

Siehe die Ausführungen oben. Unser Interesse gilt immer einer wenig informierten Bevölkerung, die geneigt ist, ihren Volksvertretern und den Massenmedien glauben zu schenken.

Wieso thematisiert der PI-Block die Vergewaltigung eines Mädchens in Buxtehude und den Bau einer Moschee innerhalb eines Artikels? Was haben diese beiden Dinge aus Ihrer Sicht miteinander zu tun?

Dazu haben wir bereits in unserem Artikel vom 18.2.2014 Stellung genommen.

Nach einer Veröffentlichung auf Ihrem Block werden Lokalpolitiker, die die Moschee befürworten, durch anonyme Schreiben diffamiert. Ist das in Ihrem Sinne?

Die Diffamierung anderer ist nicht im Sinne von PI und kann wohl auch nicht als Kausalzusammenhang bewiesen werden.

Was allerdings in unserem Sinn ist, ist die Diskussion über dieses Thema anzuregen und Politiker dazu zu bewegen, Farbe zu bekennen. So haben die Menschen später, wenn zutage tritt, welcher Absicht die der Moscheebetreiber sind, die dafür Mitverantwortlichen eindeutig auszumachen.


Daraufhin brachte der NDR am 24.2. in der Reihe „Hallo Niedersachsen“ um 19.30 Uhr einen Bericht über die „Internethetze“ gegen die Buxtehuder Moslemgemeinde (siehe Video am Ende dieses Beitrags). Darin äußert sich auch der Sprecher der Ahmadiyya-Gemeinde, Ata Shakoor, abfällig über PI und fragt, wieso man „so etwas“ (gemeint ist die freie Meinungsäußerung) nicht verbieten kann. Die Moschee soll nach seiner Meinung auch ganz schlicht werden mit Kuppel und Minarett, damit sei man „erst einmal“ glücklich. Nachtigall, ick hör dir trapsen…

Aber auch eine Handvoll ausgesuchter Buxtehuder Bürger wurde befragt, die sich – oh Wunder – alle sehr positiv zum Moscheebau äußerten. Na dann ist ja alles in Butter in Buxtehude. Vor allem für den NDR, der sich am Ende seines Beitrags zu der Aussage verleiten lässt:

Denn die Hetze von außen hat die Buxtehuder in einem geeint: Sie wollen die Moschee!

Wir werden mit Interesse verfolgen, was die etwa 39.518 anderen Bürger von Buxtehude zu der Moschee und ihren Gläubigen so in Zukunft zu sagen haben werden. Von unserer Stellungnahme, den Islam und seine Gefahr betreffend, wurde im Übrigen nicht eine Silbe erwähnt. Vermutlich, weil nichts davon widerlegt werden kann und sich für einen derartigen HetzQualitätsbeitrag nicht geeignet hätte.

P.S.: Am Sonntagmorgen wurde in Buxtehude erneut eine junge Frau vergewaltigt. Es ist bereits die zweite Tat innerhalb von nur drei Wochen – vom gleichen Täter. Aber das hat nichts mit dem Islam zu tun…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

161 KOMMENTARE

  1. Lieber mitlesender NDR!

    Um den Islam zu verstehen muss man dort hinschauen wo der Islam in der Mehrheit ist.

    Und überall wo der Islam das Sagen hat ist es aus mit Multi-Kulti, mit Religionsfreiheit, mit Toleranz, mit Frauenrechte, mit Meinungsfreiheit, mit Toleranz und vor allem mit bunt und Vielfalt.

    Überall wo der Islam dominiert, da herrscht tristes moslemisches Mono-Kulti!

    Wollen Sie das hier in Deutschland wirklich auch? 😉

  2. Habe jetzt nur das Vid. geschaut. Gott sind die Dumm! Ja dann werden die an den Kränen hängen! Ja gute Nachbarschaft mit Muslimen, da fällt mir nichts mehr zu ein!

  3. Koran lesen sage ich da nur!!! Herr Stürzenberger mal zuhören! Abe Nein Islam ist Frieden! Dummheit siegt? Islamische Länder sind ja auch so fortschrittlich! Kann man Dummheit studieren?

  4. #1 Powerboy (24. Feb 2014 23:43)

    Überall wo der Islam dominiert, da herrscht tristes moslemisches Mono-Kulti!

    Wollen Sie das hier in Deutschland wirklich auch?
    ________________________________________________

    Ja. So blöd wie’s klingt. Die wollen das. Sonst würden sie anders berichten. Sie glauben aber, sie hätten später einen Sonderstatus und ihre Unterwerfung und Gefügigkeit wird belohnt. Sie sollten lieber die Geschichte im Iran verfolgen, die Trottel.
    Merke: Der Feind liebt den Verrat und nicht den Verräter.

  5. Schauen wir mal spaßhalber was der „gemäßigte“ Ministerpräsident der Türkei, Herr Erdogan, zur Funktion einer Moschee, zur Demokratie und zu den Aufgaben von Moslems wortwörtlich gesagt hat:

    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

    (Recep Tayyip Erdogan)

    Liebe NDR-Mitarbeiter! Denken Sie mal über diese Aussage von Erdogan nach! 😉

  6. Daß der Bau der Moschee anscheinend auch noch von den christlichen Kirchen unterstützt wird, ist ein Hohn! Anstatt den Christen z.B. in Ägypten zu helfen, fällt man ihnen auch noch in den Rücken, indem man islamisches Treiben hier unterstützt.

  7. Ihr pösen Nazis von pi,

    wie könnt ihr so dreist sein die Friedensreligion ™ zu kritisieren?

    Hinduismus, Buddhismus, Judentum und Christentum sowieso muss und wird kritisiert.
    Aber die Friedensreligion ™?
    Das geht nicht und ist Nazi, lasst euch das von einem der 200 Umerziehungsbetrauftragten

    (DEN IHR FINANZIEREN MÜSST OB IHR WOLLT ODER NICHT)

    des NDR gesagt sein!

    Schließlich ist der Islam die einzige Religion die dazu aufruft alle anderen Religionen zu unterwerfen, Apostaten zu töten und alles dem Islam zu unterwerfen.
    Wie kann man sich gegen so viel liebe Dinge wehren?

    Ne,ne jetzt muss aber mal Schluß sein mit der Kritik.

    Alberta @

    ps. scnr

  8. Und wieder ein heidnischer Tempel für den Mondgötzenkult um Allah und seines selbsternannten „Propheten“

  9. Sicherlich wird vom NDR zweigleisig gefahren.

    Auf der einen Schiene der Versuch der Darstellung eines Islam freundlichen Buxtehude durch mediale Repression.

    Auf der anderen Schiene das Ziel einer schriftlichen Stellungnahme von PI welche an das Bundesverfassungsgericht weiter gereicht und in den nächsten 12,4 Monaten auf verfassungfeindliche Inhalte geprüft wird noch bevor die EUdSSR im Krampf um den Endsieg Anfang Herbst zusammen bricht.

    Zitat

    „Wenn zehn im Raume einer Meinung sind, dann sind neun davon überflüssig.“

  10. NDR: Buxtehuder wollen die Moschee!

    Man muss dem NDR Recht geben:

    Sitzverteilung der Fraktionen der Stadt Buxtehude:

    SPD-Fraktion 14
    CDU-Fraktion 11
    Fraktion B90/Die Grünen 7
    BBG/FWG-Fraktion 3
    FDP-Fraktion 2

    Damit haben die Wahlberechtigten der Stadt und der Politik die demokratische Legitimation zum Bau der Moschee erteilt.
    (Selbstverständlich vorausgesetzt, man zählt die Stimmen nicht wie in Bremen aus – kleiner Scherz)

  11. Falls Buxtehuder hier mitlesen, wäre es sehr interessant wie ihr die Dinge seht! Wollt ihr wirklich alle die Moschee?

  12. Welche Ziele verfolgt der PI-Blog mit seinen Veröffentlichungen?

    Einzige Antwort auf die Kindergartenfrage des öffentlich rechtlichen Abzocke Saustalls hätte auch sein können:

    Welche Ziele verfolgt der NDR mit seiner Frage?

  13. Liebe Buxtehuder, jeder ist seines Glückes Schmied.
    Ich bin in Bosnien aufgewachsen und ich kann Ihnen nur raten sich über den Islam zu informieren, bevor Sie etwas abnicken was Ihnen Ihre Politischen Märchenerzähler auftischen.

    Googeln Sie doch nur einmal aus Spass diese Sure
    Sure 2, Vers 191

  14. Diese hündische Treue dem Islam gegenüber, es ist zum Verzweifeln. Was denken sich die Leute dabei ?

    Ist es nur Dummheit, oder ist es schlichte Naivität ?? Oder vielleicht doch bösartige Absicht so nach dem Motto: Deutschland kann sich nur durch seine Auflösung für das Geschehen 33-45 deskulpieren ??

    Human-altruistische Motive für diese ekelerregende Arschkriecherei schließe ich zu 100% aus.

    Übrigens, diese Ahamadiyyas, das sind doch die Leute die sich nicht scheuen auch bei Hartz IV Empfängern Geld für ihre „Sache“ einzufordern.

  15. Leider verpasst bzw. zu spät eingeschaltet:

    Im Gespräch mit Frank A. Meyer (Schweizer Fernsehen) äußert sich Monika Maron dezidiert zu Sarrazin, ihrem vom Spiegel nicht veröffentlichten Islam-Artikel, über den Islam und die Islamdebatte

    Montag, 24. Februar 2014, 23.15 Uhr

    Monika Maron

    Die Schriftstellerin befragt von Frank A. Meyer
    Monika Maron – 1941 in Berlin geboren, aufgewachsen in der DDR. Ihr erster Job war Fräserin in einem Flugzeugwerk. Nach ihrem Studium der Theaterwissenschaften, unterrichtete sie an der Berliner Schauspielschule, arbeitete als Journalistin bevor sie als Schriftstellerin tätig wurde.Die Erfahrungen im Arbeiter- und Bauernstaat prägen Marons Werk bis heute. Da keines ihrer Bücher in der DDR verlegt wurde, verliess sie das Land noch vor dem Mauerfall. In zahlreichen Schriften und Essays hat Maron seither das deutsch-deutsche Verhältnis kommentiert und analysiert. Für eine Debatte sorgten kürzlich ihre Äusserungen zum Islam. Maron wünschte sich, im säkularen Staat von Religionen nicht behelligt zu werden.

    http://www.3sat.de/page/?source=/sfdrs/visavis/175174/index.html

    Falls jemand das Gespräch von heute abend irgendwie auftreiben kann, unbedingt hier bringen!

  16. Also ich hab Respekt vor dem NDR – so gekonnt und wirkungsvoll wurde man nicht mal in der DDR verblödet!

  17. Wenn ich durch meiner sehr bereicherte Heimatstadt gehen sehe ich öfters junge Türken, die einheimischen deutschen Passanten „Deli Domosjen“ oder „Christdomos“ nach schreien.

    Nur wenn man ein bisschen türkisch spricht versteht man dass wir gerade ganz offen als „dumme Schweinefresser“ und als „Christenschweine“ betitelt wurden. Es geht weit über den Horizont dieser jugendlichen Türken, dass ein „Schweinefresser“ türkisch versteht.

    MOD: Danke für den Hinweis.

  18. Warum fährt der NDR neben Buxtehude nicht auch mal nach München und fragt ob die Bevölkerung das ZIEM haben will ? Liegt es am Spritpreis?

    Zitat

    Wer andern gar zu wenig traut, hat Angst an allen Ecken; wer gar zu viel auf andre baut, erwacht mit Schrecken.

    Wilhelm Busch

  19. Für NDR ist Kritik also Hetze! Gut dass auch die NDR Anfrage samt Antwort hier auf PI zu lesen ist. Das man diesbezüglich von NDR absolut nichts erwähnt spricht schon für sich!

    Jedenfalls wissen wir jetzt die Buxtehuder wollen die Moschee! Man hat nach dem NDR Bericht den Eindruck die Einwohner freuen sich sogar dass sie eine Moschee bekommen! Kopfschüttel!

  20. Da hat PI die Frage nach den Zielen gewissenhaft und sehr gut beantwortet – und was machen die mit Atworten? Offensichtlich wegwerfen! Aber warum haben die überhaupt die Frage gestellt? Wollten die irgendeine Antwort erhalten, die man reißerisch gegen PI ausschlachten kann? Wenn das zutrifft, haben sie leider Pech gehabt, denn an den Antworten haben die verdammt viel zu knabbern 😉

  21. Unter dem Titel „Grundgesetz ist mit dem Islam nicht vereinbar“ demonstrierten willkommene Migranten und Schonhierlebende europäische Mitbewohner gegen das deutsche Grundgesetzt.

    http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44137-City~/Salafisten-Kundgebung-Grundgesetz-mit-dem-Islam-nicht-vereinbar;art930,2278214

    Salafisten-Kundgebung:
    „Grundgesetz ist mit dem Islam nicht vereinbar“

    „Man muss die Demokratie nicht akzeptieren“

    „Der Islam ist mit der freiheitlich-demokratischen Grundordnung nicht vereinbar“, betonte der streng gläubige Moslem, denn vom Volk gebildete Regierungen und deren Gesetze könne er nicht akzeptieren. Einzig wahrhaftig seien der Koran und die Gelehrten. Warum er dann in Deutschland lebt und genau diese freiheitlich-demokratische Grundordnung als Teilnehmer einer Kundgebung in Anspruch nimmt? „Ich kann in einer Demokratie leben, muss sie aber nicht akzeptieren … Auf lange Sicht will ich dieses Land aber verlassen.“

  22. #13 NurEinBuerger (24. Feb 2014 23:56)

    Welche Ziele verfolgt der PI-Blog mit seinen Veröffentlichungen?

    Einzige Antwort auf die Kindergartenfrage des öffentlich rechtlichen Abzocke Saustalls hätte auch sein können:

    Welche Ziele verfolgt der NDR mit seiner Frage?

    😆 😆 😆

  23. Der Islam ist, wie man dem Koran und den Hadithen entnehmen kann, nichts anderes als eine Eroberungsideologie, die auch gleich einen eigenen Gott mitbringt. Der verspricht, als Gott, flugs ein Paradies, das hauptsächlich aus einem Kinderbordell und einem endlosen Besäufnis besteht. Bei denjenigen, die sich damit ködern lassen, werden wohl entsprechende Neigungen vorhanden sein. Das trifft anteilig auch auf Bewunderer und Förderer zu.

  24. Mich würde interessieren, welchen Namen eines muslimischen Eroberers diese Moschee denn tragen wird.
    Was die Damen und Herren im politischen Olymp von Buxtehude immer noch nicht verstehen wollen: mit jeder Moschee (während in der islamischen Welt der Neubau von Kirchen verboten ist, bzw. immer mehr von diesen niedergebrannt werden) wird den Muslimen ein Stück unserer christlichen Heimat überlassen, ja verraten, denn dieses Gebiet bleibt für immer muslimisches Eigentum, das sie friedlich nie wieder hergeben werden.
    Und ein Minarett, von dem der Muezzin plärrt, symbolisiert letztendlich das Herrschaftsgebiet der Umma, denn überall, wo der Ruf des Muezzin gehört werden kann, ist Allahs Herrschaftsgebiet.
    Es gab genug Länder auf dieser Welt, die ihre einbahnstraßige Toleranz gegenüber der absoluten Intoleranz des Islam später bitter bereuten.
    Sei es Pakistan, dieser Staat, geboren aus der Toleranz Gandhis gegenüber den gewalttätigen Muslimen, heute mit seinem Gönner Indien spinnefeind oder ein Kosovo, uraltes slawisches Siedlungsgebiet, das unter Tito de
    die Einwanderung albanischstämmiger Muslime erlaubte, die dann dort regional die Bevölkerungsmehrheit erreichten, die einheimischen Serben diskriminierten und gewaltsam ihren eigenen Staat einforderten(ich war oft genug dort und kenne den Balkan).

    In einem REWE-Markt bei uns im Westerwald (Verkäuferin eine gute Freundin von mir), drängelte sich eine mit wenigen Artikeln beladene junge Kopftuchmuslima an einer alten Dame rücksichtslos und ohne zu fragen vorbei.
    Die alte Dame fragte: „Können Sie nicht fragen, wo ist Ihre Erziehung?“ Darauf die junge Kopftuchmuslima: „Was regen Sie sich so auf? In ein paar Jahren gehört das sowieso bald alles uns!“

    Liebe Buxtehuder Stadtväter, wer ist „uns“?
    Die Muslime sind in ihren Äußerungen oft sehr ehrlich, Sie scheinen sich nicht dafür zu interessieren, auch Sie werden als naive Dummköpfe in unsere Geschichte eingehen, die unser Land puzzleweise an den Islam verscherbeln!
    Es wird in den nächsten Jahren zu Gewalt gegen uns Einheimische kommen, verlassen Sie sich ganz auf Ihre intoleranten Freunde!

    Meine Worte: Wo der Islam in der Minderheit ist, fordert und verspricht er Toleranz, wo er das sagen hat, gibt es keine!

    Schauen Sie sich um, vor allem in die Länder, in denen der Islam Staatsreligion ist.
    Haben Sie sich jemals gefragt, warum Sie in Saudi-Arabien keine Bibel besitzen oder ein Kreuzkettchen tragen dürfen (ein befreundeter Schriftsteller tat es und wurde in Riad auf dem Airport durch saudische Polizisten erst mal geknüppelt) oder warum Sie niemals Mekka besuchen werden dürfen?

    Sie sind naiv und abgrundtief dumm und reihen sich ein die Hammel, die sich ihre Schlächter selber wählen.

    Islam heißt Unterwerung, nicht Frieden!

    Lesen Sie den Koran, tun Sie es!
    Er wird von den Muslimem wörtlich verstanden und von Islamisten auch uns Christen oder Juden gegenüber so ausgelebt!

  25. Bitte mal eine Wurfpost oder Spendenaufruf für Buxdehude einrichten und der Sache mal auf den Grund gehen

    Umfrage zu Internetanschlüssen in Haushalten und Un
    ternehmen
    in der Stadt Buxtehude
    FAX-Nummer: 04161/501318, Rathaus, Breite Straße 2,
    21614 Buxtehude

    http://www.buxtehude.de/v1/upload/Aktuelles_Bilder/Fragebogen_Breitband_Stadt_Buxtehude.pdf

    Zitat

    Die beste Methode, um Informationen zu bekommen, ist die, selbst welche zu geben.

    Niccoló Machiavelli (1469 – 1527), italienischer Staatsmann und Schriftsteller

  26. Der Islam ist eine der wenigen Religionen auf der Erde, die ihre Anhänger öffentlich und sogar dutzendfach zum Töten von Andersgläubigen aufruft.

    Wer es nicht glaubt, der lese den Koran oder schaue sich die Videos an wo Moslems mit hassverzerrten Fratzen „Tod allen Ungläubigen“ brüllen. Keine Nachritensendung selbst in unseren Systemmedien, die nicht von moslemischer Gewalt, Selbstmordanschlägen oder Attentate berichten.

    Klar bringen nicht alle Moslems „Ungläubige“ um. Aber auch die wenigstens Nazis töten oder vergasen Juden! Deshalb den Nationalsozialismus als friedlich zu bezeichnen wäre allerdings sehr gewagt.

    Kritik an einer so unglaublich gewaltbereiten, intoleranten und extrem faschistoiden Religion ist daher in Deutschland erste Bürgerpflicht! 😉

  27. Unglaublich.Unwissende Opfer Lemminge die Buxtehuder.Erlebe ich immer wieder.Das Groh der Bevölkerung ist einfach absolut Ahnungslos und unwissend in punkto Islam Ideologie.

  28. Mohammed ist der einzige Religionsstifter, der persönlich raubte, erpresste, Kinder schändete, Gefangene meuchelte, der eigenhändig mordete!

    Attatürk, der Gründer der modernen Türkei sagte einst:
    „Der Islam, diese absurde Irrlehre eines unmoralischen Beduinen ist wie ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet!“
    Googlen!

    Ein Ex-Muslim packt aus: Muslime können den leichtgläubigen Westen vielleicht täuschen, aber sie können uns nicht täuschen, die Ex-Muslime.

  29. Es gibt moderate Muslims, aber es gibt keinen moderaten Islam!

    Der Koran unterscheidet eindeutig zwischen rechtgläubigen Herrenmenschen und so wörtlich minderwertigen und unreinen Ungläubigen, die unter den Moslems stehen. Andersgläubige bezeichnet der Koran wörtlich als Hunde und Affen und dutzende von Suren rufen zum Mord an Menschen mit einer anderen Religion auf. Atheisten werden im Koran als “unwertes Leben” bezeichnet, die zu töten sind. So steht da: “Die, die ohne Glauben sind tötet sie!”

    Mord, Totschlag und Gewalt gegen Andersgläubige ist zentraler Bestandteil des Islams. Der Koran ruft zur militärischen Eroberung der Welt auf. So wörtlich nach dem Koran sind die Ungläubigen zu unterwerfen, zu bekehren oder zu töten! Frauen sind nach dem Koran auf den rechtlichen Stand von Haustieren. Homosexuelle Menschen haben kein Lebensrecht. Im Koran kommt das Wort “töten” über hundert Mal vor und das Wort “Liebe” nur einmal! Andersgläubige nennt der Koran “Ungläubige”, oder auf arabisch Dhimmi (Untermensch!), oder Kufar (Lebensunwerter!)

    Wieso rotgrüne Gutmenschen für den Islam, für Intoleranz, für Faschismus, für Frauenunterdrückung und für religiöse bedingte Gewalt kämpfen ist eins der großen Mysterien der Menschheit. Steht doch der Islam so gegen alle rotgrüne Ideale!

  30. Da hat PI die Frage nach den Zielen gewissenhaft und sehr gut beantwortet – und was machen die mit Atworten? Offensichtlich wegwerfen! Aber warum haben die überhaupt die Frage gestellt?

    Wie ich oben schon schrieb -und ich meine es ernst- sollte PI künftig darauf achten, WER da fragt. So ist die Ehre von der Belästigung abzugrenzen, und unnützer Zeitaufwand zu vermeinden (Stichwort: googlen nach COINTELPRO u.a.)

    Früher haben ich die Bibel gerne zitiert
    „An ihren Taten sollt ihr sie erkennen! (1. Johannes 2,1-6)“

    Nachdem ich Ostern 2012 in drei katholisachen Foren den Artikel „Ostern Sonne bunte Eier – und jahrhundertelanges Töten“ verfasst hatte, und mir pers. der Kirchenaustritt „nahegelegt“ worden ist (!!!) – dem ich auch gefolgt bin – drücke ich mich weniger fromm aber mindestens genau so direkt aus:

    Der Bauer erkennt seine Schweine am Gang

    Einige Sofas werden schon licherloh brennen, bis der letzte Michel wach geworden ist. Was für ein lächerliches Land, mit dem man das so lange machen kann. Und was für lächerliche Bürger, die sich das so lange gefallen lassen. Ich bin einer von ihnen…..

  31. Warum werden den Moslems eigentlich nie die richtigen Fragen gestellt?

    Folgende Fragen würden sich anbieten:

    Kommt der Koran direkt von Allah und man muss den wörtliche nehmen?

    Ist der Koran zeitlos gültig?

    Sind Männer höherwertig als Frauen?

    Dürfen Frauen geschlagen werden?

    Muss zwangsläufig die Scharia eingeführt werden?

    Diese und viel mehr in der Art. Da könnten wir ganz leicht einmal einen Fragekatalog zusammenstellen.

    Auf die Antworten bin ich gespannt.

  32. #33 dr.manfred
    Das „Groh“ der deutschen Bevölkerung ist desinteressiert und durch unsere einlullenden, „Heile Welt, Brot und Spiele-Medien“ restlos verdummt!
    Lesen tut keiner mehr von denen, außer den Videotext oder die BILD!

    „Buxtehude, da wo der Hund mit dem Schwanz bellt!“
    Alles klar!

  33. Interessant ist die Aussage des NDRs bei 1:18 Minuten:

    Laut Polizei fällt ein Großteil der Meinungsäußerungen (bei PI) noch unter die Meinungsfreiheit!

    Es wird laut NRD nicht mehr lange dauern, bis die Meinungsfreiheit wohl endgültig abgeschafft wurde.

    Honecker und Stalin lassen Grüßen! 😆

  34. „Deutscher“ Dschihadist (in Syrien) an Hinrichtungen beteiligt, heißt es aktuell.

    Gezeigt wird, wie er (Mustafa K.) stolz mit abgehackten Köpfen in die Kamera lächelt.

    Er hat einen deutschen Pass und kommt aus Dinslaken (NRW)!

    http://www.bild.de/bild-plus/politik/ausland/syrien-krise/deutscher-dschihadist-posiert-mit-abgehackten-koepfen-34814888,var=a,view=conversionToLogin.bild.html

    Aber in Deutschland freut sich jeder, von der Kirche bis zum letzten Provinz-Politiker wenn eine Moschee gebaut wird.
    Verkehrte Welt!

  35. #37 My Fair Lady

    Man muss sehr mutig sein, um konservativen Anhängern der „Friedensreligion“ diese Fragen persönlich zu stellen.
    Es könnte sein, dass man vor lauter Friedfertigkeit ins Krankenhaus kommt, wenn man Glück hat.

    Meine Frage, wollen die Buxtehuder, ich meine nicht die ***selbst gelöscht*** Typen ganz oben, die Moschee wirklich? Ich denke, die Bürger werden gar nicht gefragt oder sterben dumm.

  36. Was passiert eigentlich, wenn man sich auf einen Marktplatz stellt und sagt: Ich verehre Hitler, er ist der vollkommene Mensch. „Mein Kampf“ lese ich jeden Tag, es ist das wichtigste Buch der Welt. Natürlich habe ich nichts gegen Juden. Hitler ist zwar der perfekte Mensch für mich, aber obwohl der was gegen Juden hatte, habe ich nichts gegen sie! Auch wenn das widersprüchlich klingt! Außerdem wird „Mein Kampf“ immer falsch zitiert! Und man muss den Text auch im historischen Kontext betrachten! Nationalsozialismus ist Frieden!

    Ob ein jemand diese Logik verstehen würde? Fraglich …

  37. Diese Extrem-Anbiederung bei den Moslems ist einfach nur irre. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Für wen tun sie das? Glauben die Hirntoten wirklich sie seien gute Menschen und wir (Islam-Kritiker & Islam-Ablehner) böse?! Warum ständig versuchen etwas passend zu machen was nicht zusammen passt!? Ich komme immer wieder zu dem Ergebnis, dass all die Islam-Anbiederer kinderlos sind. Anders kann es eigentlich nicht sein.

  38. #1 Powerboy (24. Feb 2014 23:43)

    Lieber mitlesender NDR!

    Um den Islam zu verstehen muss man dort hinschauen wo der Islam in der Mehrheit ist.

    Und überall wo der Islam das Sagen hat ist es aus mit Multi-Kulti, mit Religionsfreiheit, mit Toleranz, mit Frauenrechte, mit Meinungsfreiheit, mit Toleranz und vor allem mit bunt und Vielfalt.

    Überall wo der Islam dominiert, da herrscht tristes moslemisches Mono-Kulti!

    Wollen Sie das hier in Deutschland wirklich auch? 😉

    Dem möchte ich, der Kürze wegen, nichts hinufügen. Das ist die einzige, überprüfbare Realität, alles andere wäre pure Realitätsverweigerung! Auch Journalisten können sich, wenn die Waagschale sich zugunsten der Muslime geneigt hat, nicht damit freikaufen, dass sie ihnen doch geholfen haben an die Macht zu kommen.Es muß nicht unbedingt eine rechnerische Mehrheit sein, sondern schon 15-20%, dann kippt die Sache schon. Natürlich, solange sie in der Minderheit sind, das lehrt schon strategisch der Koran, werden sie stillhalten, täuschen, manipulieren, verwirren und unterminieren. Bis das Gebäude marode zusammenbricht. Sie haben es nicht eilig, deshalb nehmen viele die Bedrohung nicht ernst.Der Dschihad auf allen Ebenen ist im vollem Gang!

  39. Die Buxtehuder (u.v.a.) erinnern mich stark an die Kommunisten im Iran, die einst mit den Mullahs zusammen gegen den Schah gemeinsame Sache machten und nach deren Sieg als erste am Liebherr baumelten.

  40. #38 My Fair Lady (25. Feb 2014 00:32)

    Warum werden den Moslems eigentlich nie die richtigen Fragen gestellt?

    Hier noch einige Fragen an mitlesende NDR-Mitarbeiter:

    1.) Wieso wird man mit dem Tode bestraft wenn man als Andersgläubiger Mekka, die Hauptstadt des Islams betritt?

    2.) Wieso steht die Todesstrafe darauf, wenn man aus dem Islam austritt?

    3.) Wieso haben Frauen im Islam weniger Rechte als Männer?

    4.) Wieso schreien Menschenmassen von Moslems öffentlich immer wieder “Tod allen Ungläubigen”!

    5.) Wieso erscheint das Wort “Töten” über 130 mal im Koran und das Wort “Liebe” nur einmal?

    6.) Wieso ist in den meisten moslemischen Ländern verboten christliche Kirchen zu bauen?

    7.) Wieso darf man im Mutterland der Islams, in Saudi Arabien, nicht mal eine Bibel mit sich führen oder gar ein Kettchen in Form eines Kreuzes um den Hals tragen?

    8.) Wieso werden in vielen moslemischen Ländern Frauen zu Tode gesteinigt?

    9.) Wieso nennen uns Moslems “Ungläubige” und behaupten gleichzeitig wir würden an den gleichen Gott glauben?

    Habe noch mehrere dutzend weitere Fragen! 😉

  41. Radio Erdowahn

    Islam Buxtehude

    …..Doch innerhalb von 2 Jahren wuchsen die Zahlen der Mitglieder und ein Standort wurde zur Pflicht…

    ….Während dessen dehnte sich die Stadt Buxtehude und die Bevölkerung nahm zu. Durch diesen Bevölkerungswachstum stiegen unsere Mitglieder von Jahr zu Jahr….

    Seit 2008 sind wir die einzige Islamische Gemeinde in Buxtehude.Auf unseren jährlichen Veranstaltungen haben wir Gäste aus verscchiedenen Kulturen und Religionen. Denn unser Ziel lautet: „Hand in Hand zum Ziel.“

    http://www.igbuxtehude.de/

    Analog

    Im April 1998 wurde Erdo?an vom Staatssicherheitsgericht Diyarbak?r wegen Missbrauchs der Grundrechte und -freiheiten gemäß Artikel 14 der türkischen Verfassung nach Artikel 312/2 des damaligen türkischen Strafgesetzbuches (Aufstachelung zur Feindschaft auf Grund von Klasse, Rasse, Religion, Sekte oder regionalen Unterschieden) zu zehn Monaten Gefängnis und lebenslangem Politikverbot verurteilt.

    Anlass war eine Rede bei einer Konferenz in der ostanatolischen Stadt Siirt, in der er aus einem religiösen Gedicht, das Ziya Gökalp zugeschrieben wurde, zitiert hatte:

    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

    – Recep Tayyip Erdo?an

  42. #33 dr.manfred (25. Feb 2014 00:25)
    Unglaublich.Unwissende Opfer Lemminge die Buxtehuder.Erlebe ich immer wieder.Das Groh der Bevölkerung ist einfach absolut Ahnungslos und unwissend in punkto Islam Ideologie.

    In Buxtehude dürfte es nicht anders sein als in den meisten deutschen Städten: Das Gros der Einheimischen lebt in den (meist schon von Eltern) abbezahlten Häusern oder gepflegten Mietwohnanlagen, achtet penibel auf das Einhalten der Kehrwoche und hat schlaflose Nächte, wenn die Einschaltquoten von „Wetten dass…?“ in den Keller sinken. Man gönnt sich als einzigen größeren Luxus „Public Viewing“ im Deutschland-Trikot und die „Schlägereien unter Jugendlichen nach vorangegangenem Streit“ , von denen man in den offiziellen Nachrichten liest, sind weit weg – irgendwo hinter den sieben Bergen.
    Vergewaltigung einer Vierzehnjährigen? ist zwar passiert, aber war nicht meine Tochter.
    Hauptsache die Kehrwoche wird eingehalten und der Nachbar hört ja pünktlich um 18 Uhr auf, den Rasen zu mähen.

  43. Ich wünsche mir immer wieder, dass die Themen und Aussagen von PI öffentlich und sachlich diskutiert werden.
    Ich habe mich über den obigen Brief vom NDR gefreut, der mir als Anfang einer vernünftigen Gesprächs erschien.
    Die Antwort von PI finde ich gut: sachlich fundiert, belegt, nicht gegen Menschen, sondern gegen die Ideologie. Viele wesentlichen Themen wurden angeschnitten.
    Und dann… die Sendung.
    Was ist da bloß los?
    Warum wird die Antwort unterschlagen?
    Als Hetze bezeichnet?
    Gilt beim NDR: Wahrheit=Hetze ????
    Enttäuschend.
    Gehirnwäsche beim Staatsfernsehen?
    Ein Grund mehr zur kompletten Abschaffung des staatlichen Propagandafernsehens (ARD, ZDF, GEZ, …).

    Meine Hoffnung in Vernunft, Demokratie und gesunder Wunsch für eine freie und demokratische Gesellschaft ist am Schwinden.

    NDR zerstört Demokratie.
    NDR zerstört Meinungsfreiheit.
    NDR zerstört Vernunft, Freiheit und Verfassung.

    Gute Nacht.

  44. #40 Powerboy
    Ich kenne persönlich viele Polizisten.
    Die lesen alle auf PI!
    Viele schreiben sogar!
    Denn sie fangen die Strolche, meistens sind es ja diejenigen der Friedensreligion, die am meisten Probleme machen und unsere grottenfeigen Richter lassen sie wieder laufen.
    Am nächsten Tage zeigen die Koraner dann den Polizisten ihren Stinkefinger.

  45. P.S. Ich frage mich immer häufiger, weshalb Politik und Medien eine „Kultur“ fördern, die nicht nur steinzeitmäßig und rückständig, sondern äußerst intolerant und kriegerisch gegen alles Bunte und Vielfältige ist! Ist die Dummheit so groß, damit sie sogar ihren eigenen Untergang und den ihrer Kinder – sofern sie welche haben – bereitwillig in Kauf nehmen? Auf der einen Seite wird MultiKulti beschworen und romantisiert, auf der anderen Seite beschleunigt man gerade ein System, was auf Beseitigung hinzielt und kein Verständnis für all die bunten Vorstellungen hat. Ich frage nochmal: will man das wirklich? Wenn ja, dann steckt ein viel größerer, in seiner Dimension kaum fassbarer Plan dahinter, den eine kleine Elite auf der Welt ausbrütet. Das Dummvolk folgt immer!

  46. Hallo NDR Lüneburg:

    Ich unterstütze Pis Antwort voll und ganz – sie ist angemessen und seriös.

    Was die unterstellte „anonyme“ Diffamierung der Politiker anbetrifft, mögen die betreffenden (und ach ja, „betoffenen“) Politiker die Zuschriften als geheime Wahl ansehen. Wäre ich Buxtehuder Bürger bliebe meine Stimme ja auch geheim. Wo ist denn also der Unterschied?

    MbG,

    XXXXXX

  47. Diesen verlogenen Typen vom NDR muss doch beim in den Spiegel schauen schlecht werden.

  48. Die gegebenen Antworten sind ganz in meinem Sinn,vor allem unter “ Welche Ziele verfolgt der PI-Blog mit seinen Veröffentlichungen? „ dem kann ich nur zustimmen. Die Antwort hierbei ist nicht nur bei dem Thema “ Islam “ richtig.
    Gut das es PI gibt, so das Wahrheiten , belegte Fakten und ungeschönte Wirklichkeiten genannt werden wenn es genau so der Tatsache entspricht. ( Anderenfalls hätten wir Nordkoreanische Zustände, und wer will das schon hier im Land außer “ die Linke “ )

  49. #55 europa.christiana.est

    Diesen verlogenen Typen vom NDR muss doch beim in den Spiegel schauen schlecht werden.

    Die meisten sind einfach zu dumm, oder rot-grün!

  50. #41 Kaleb (25. Feb 2014 00:39)
    Die abgehackten Köpfe auf dem Foto sehen so seltsam aus. Ist das Foto vielleicht von BILD bearbeitet worden?

  51. Kommt der Koran direkt von Allah und man muss den wörtliche nehmen?
    Ist der Koran zeitlos gültig?
    Sind Männer höherwertig als Frauen?
    Dürfen Frauen geschlagen werden?

    Wenn jetzt einer die Fragen gewissenhaft beantwortet (z.B. so /2013/10/video-steinigung-einer-weisen-frau-in-sudafrika/ ), hat die Angelegenheit schon ihren originären Sinn erfüllt: Wir (Deutschen) werden als Nazis bezeichnet.

    Das, was mich höchstens noch zum Gähnen bringt, ist höchstkriminell. Warum werden denn die Ausländer LKW- und schiffeweise ins Land gekarrt?

    1. Billige Lohnarbeiter (=Sklavenmarkt). Wer’s nicht glaubt, kann ja mal nachts in FfM (gibts in allen großen Städten) den sg. „Arbeiterstrich“ besuchen. Eine bemerkenswerte Erfahrung erwartet einem dort.

    2.
    Anhäufung von „explosivem Material“. Ab einer bestimmten Ausländer Population kippt die Toleranz der Bevölkerung und auch die ehemals friedlichen haben die Schn. voll: Sie schlagen zu, brennen die Häuser ab, killen die schwarzhaarigen und dunkelhäutigen auf offener Straße ==> Bürgerkrieg ==> Krieg ==> Zerstörung ==> Wiederaufbau ==> Verdienstquelle für die Lobby.

    Das „Zündfähige Gemisch“ war übrigens vor kurzem erreicht (darüber gibt es Forschungen). Jetzt fehlt nur noch der Funke. Mit Gender und Migrationspolitik und dem Zigeunerschnitzel- und Mohrenkopfmist (…sind wir denn völlig verblödet?…) versucht unsere aufrechte Politik gerade, diese Funken zu erzeugen. Und es wird klappen……

    Wer gutgläubig ist, und an das gute in der Politik glaubt, kann ja mal zählen, wie viele Frauen + Kinder + alte Leute mit Lampedusa & Co. einreisen. Schließlich sind es Flüchtlinge, die aus Angst um ihr Leben nach EU kommen. Offenbar haben Frauen + Kinder + alte Leute weniger Angst um ihr Leben, denn ich kann -wenige ausnahmen- auf den Bildern nur Männer erkennen. Was hier kommt (wie gesagt, ohne die wenigen Ausnahmen), sind Schlepperkolonnen und Wirtschaftsflüchtlinge.

    Beispiel 1:
    http://images.zeit.de/gesellschaft/2014-02/lampedusa-fluechtlinge-mare-nostrum/lampedusa-fluechtlinge-mare-nostrum-540×304.jpg

    Beispiel 2:
    http://img.welt.de/img/kommentare/crop116668917/6528728988-ci3x2l-w620/Fluechtinge-auf-Lampedusa.jpg

    Beispiel 3:
    http://images.zeit.de/politik/ausland/2012-06/lampedusa-fluechtlinge/lampedusa-fluechtlinge-540×304.jpg

    Jaaaaa, wird ggf. NDFR & Konsorten sagen: Ganz da hinten, links hinter dem Mast, da ist doch eine Frau….und der Michel wird beruhigt sagen „Stimmt“. Und alle werden beruhigt sein.

    Warum der friedliche Einwanderer eine Totenkopfmütze trägt, darf natürlich nicht kommuniziert werden. Schließlich könnte sich der arme Flüchtling ja diskriminiert fühlen. Wir sind ein freies Land, und erlauben Totenkopfmützen bei friedliebenden Menschen. Nur einer lacht sich kaputt: Der Frieden selbst.

    http://www.abendblatt.de/img/deutschland/crop123198369/7848726936-ci3x2l-w620/Demonstration-der-Unterstuetzer-Lampedusa-Fluechtling-.jpg

  52. A propos NDR Standort Lüneburg: Früher war die Stadt ja sprichwörtlich bekannt für sein hochangesehenes Irrenhaus. Ist dem noch so?

    Nur mal eine Frage!

  53. Ob die Buxtehuder wirklich die Moschee wollen ist fraglich. Was der NDR behauptet, muß ja nicht stimmen. Ihr glaubt ja auch nicht alles, was der BR berichtet oder die SZ behauptet.

    Die meisten Buxtehuder wußten sicherlich gar nichts von einem Moschee-Bau in Buxtehude. Das wurde von den Politikern und Medien schön unter dem Teppich gehalten.

    Und wenn dann in diesem NDR-Beitrag die Kommentare von drei Gutmenschen und ein paar Politiker gezeigt werden, ist das auch nicht repräsentativ.

    Was soll der Buxtehuder Bürgermeister denn sagen? Wir verbieten den Bau in Buxtehude? Dann würde wohl ein Aufschrei durchs Land gehen und der Herr Badur wäre seinen Job los.

    Kann man den Bau überhaupt verbieten? Mit welcher Begründung? Mir paßt der Islam nicht, wird kein ausreichendes Argument sein.

  54. #2 Richtungsweiser

    Habe jetzt nur das Vid. geschaut. Gott sind die Dumm! Ja dann werden die an den Kränen hängen! Ja gute Nachbarschaft mit Muslimen, da fällt mir nichts mehr zu ein!

    Die werden nicht an den Kränen hängen, wenn sie dem Beispiel des Propheten folgen, und ein Kind „heiraten“.

    Das wahre Endziel der Grünen hat sich doch hoffentlich herumgesprochen. Jetzt sollte auch klar sein, mit wessen Hilfe sie dies erreichen wollen.

  55. Deutschland begeht Selbstmord

    Der russische Präsident Putin hat unlängst vor der russischen Volksduma eine Rede gehalten, die Rückgrat beweist.
    “Lebt in Russland wie Russen! Jede Minderheit, gleichgültig, woher sie kommt, sollte, wenn sie in Russland leben will, dort arbeiten und essen,Russisch sprechen und das russische Gesetz respektieren.
    Wenn sie das Gesetz der Scharia bevorzugen und das Leben von Muslimen führen wollen, dann raten wir ihnen, dorthin zu gehen, wo das Staatsgesetz ist.Russland braucht keine muslimischen Minderheiten. Die Minderheiten brauchen Russland, und wir werden ihnen keine besonderen Privilegien gewähren oder unsere Gesetze zu ändern versuchen, um ihre Wünsche zu erfüllen, egal, wie laut sie „Diskriminierung“ schreien. Wir werden keine Missachtung unserer russischen Kultur dulden. Wir sollten besser aus dem Selbstmord von Amerika, Deutschland, England, Holland und Frankreich eine Lehre ziehen, wenn wir als Nation überleben wollen. Die Muslime sind gerade dabei, diese Länder zu übernehmen. Die russische Lebensart und Tradition ist nicht vereinbar mit dem Kulturmangel oder dem primitiven Wesen des Gesetzes der Scharia und der Muslime. Wenn diese (unsere) ehrenwerte gesetzgebende Körperschaft in Erwägung zieht, neue Gesetze zu schaffen, sollte sie zu allererst das Interesse der russischen Nation im Auge haben, in Anbetracht der Tatsache, dass muslimische Minderheiten keine Russen sind.”

    Die Politiker der Duma gaben Putin eine fünfminütige stehende Ovation.
    Das sollen sich unsere Politiker und Medien zu Herzen nehmen!!!!!.

  56. http://zoelibat.blogspot.de/2010/01/die-ahmadyya-bewegung.html

    Obiger Link klärt über die Bauherren in Buxtehude, die Ahamdiyyas, auf und enthält weiterführende Links. Leider wird hier bei PI auf diese spezielle Gruppe nur sehr pauschal eingegangen, das wird denen nicht gerecht. Sie sind zwar stockkonservativ, Frauen beten getrennt von den Männern und sollen sich tunlichst „bedecken“, und sie wollen ein weltweites Kalifat, den Kalifen dafür haben sie schon. Aber sie lehnen glaubwürdig den gewalttätigen Dschihad ab. Sie werden vielmehr von den anderen Muslimen als Abweichler verfolgt.
    Um in Deutschland zu missionieren, verfolgen sie das Programm der „100 Moscheen“. Dafür setzen sie offenbar reichlich vorhandene Geldmittel ein. Das Vorhalten der Gewaltsuren geht also bei diesen Ahmadis fehl. Die Kritik, wie sie von Hiltrud Schröder (s. Link oben) vorgetragen wird, ist spezifischer und sollte hier bei PI zur Kenntnis genommen werden. Falls ein Buxtehuder mitliest, so sollte er sich mal schlau machen über das Welt- und Menschenbild der Ahmadiyya-Sekte und sich allerdings fragen, ob er das wirklich fördern möchte.

  57. #36 Haremhab (25. Feb 2014 00:30)

    Einige Sofas werden schon licherloh brennen, bis der letzte Michel wach geworden ist. Was für ein lächerliches Land, mit dem man das so lange machen kann. Und was für lächerliche Bürger, die sich das so lange gefallen lassen. Ich bin einer von ihnen…..

    ————————————————
    Mein Freund, als ich das las, traten mir die Tränen in die Augen. Wie konnte es soweit kommen?

  58. Gerade gehört in „Hallo Niedersachsen“ :

    …. die Gemeinde mit ihren 84 (i.W. vierundachtzig!) Mitgliedern…..

    84 Gemeindemitglieder – aber eine Moschee für x mal hundert Muslims bauen, ja? Und: Woher haben die wohl das Geld dafür?

  59. Was sagte der eine “ Mangelnde Intelligenz ist leider nicht strafbar! Oh lieber NDR, wie habt ihr Recht, denn sonst würdet ihr alle strafrechtlich verfolgt werden. Solche Dummheit eines öffentlichen Senders beschämt mich sehr stark.

  60. Übrigens: Sehr gute Stellungnahme von PI zu der NDR-Anfrage.
    Sachlich und überzeugend.
    Klar, dass die Tussis vom GEZ-Sender nix davon wissen wollen.

  61. Was hat man denn erwartet?

    Nicht nur fast alle deutschen Parteien, die deutsche Justiz etc. sind von Muselmanen unterwandert, sondern auch die deutschen Medien.
    Der linksfaschistische Abschaum tut sein Übriges.

    Bekanntlich sind die Muselmanen und die linksfaschistischen Steigbügelhalter der Muselmanen, Weltmeister im Verdrehen von Tatsachen!

  62. #67 Fleet (25. Feb 2014 01:34)

    Wie bitte? Bei PI wird nicht auf die Ahmadiyya eingegangen? Bitte sehr:

    http://www.pi-news.net/2013/09/hessen-vor-der-wahl-politik-am-ahmadiyya-gebetsteppich/
    http://www.pi-news.net/2013/06/hessen-ahmadiyya-gemeinde-jetzt-korperschaft-des-offentlichen-rechts/
    http://www.pi-news.net/2011/07/ahmadiyya-missionierung-im-dienste-allahs/
    http://www.pi-news.net/2013/06/sabatina-ahmadiyya-ist-kein-reformierter-islam/

    Mehr LINKS poste ich Ihnen nicht, das können sie selbst abrufen, wenn sie „Ahmadiyya“ oben rechts im Suchfeld eingeben. Auch zu Buxtehude wurde hier: http://www.pi-news.net/2014/02/pi-wirkt-aufregung-in-buxtehude/ speziell darauf eingegangen (siehe letzter Absatz). Also bitte, erst recherchieren und nicht PI indirekt „Inkompetenz“ unterstellen.

  63. OT: ***Gelöscht!***herrurbach.de/2014/warum-man-nazis-immer-sofort-aufs-maul-hauen-muss/

    Gemeint sind:

    – Besorgte Bürger, die sich zusammen rotten, um gegen ein Asylbewerber*innenheim in ihrer Nachbarschaft zu demonstrieren.
    – Menschen, die meinen, dass es nun aber genug mit der Gleichstellung sei und man homosexuelle Menschen da auch nicht hofieren müsse.
    – Diejenigen, die wegsehen, wenn Rassist*innen durch die Städte ziehen und Fackelmärsche veranstalten.
    – Menschen, die People of Colour verprügeln oder töten wollen. Die, die Unterkünfte anzünden. Die, die alle hassen, die nicht Kartoffel sind.

    .
    ***Moderiert! Bitte keine direkte Verlinkung zu extremistischen Seiten, vielen Dank! Mod.***

  64. Also, dieser Bericht schäumte nur vor Wut auf die Meinungsfreiheit.
    Der NDR würde am liebsten das Recht auf freie Meinungsäußerung verbieten, weil es im ein Dorn im Auge ist.
    Deutschland sollte mal über den Tellerrand in die Schweiz schauen und sich Nachhilfeunterricht in Demokratie geben lassen.

    Völlig deplaziert die Aussage des(vermutlich)Polizisten.
    Die mangelnde Intelligenz, die er anderen vorwarf, betrifft anscheinend auch ihn.

  65. O.Tee

    Wir schalten um von Buxdehude nach Tal Brak

    Kurdische Milizen nehmen das von Islam-isten besetzte Tal Brak im Norden Syriens ein.

    Die Kurden sprechen von mehr als 50 Toten Islam-isten obwohl sie nur 16 Kadaver zählten.

    Die Kurden in Syrien verkündeten am 21 Januar ihre eigene lokale Verwaltung.

    Die kurdische Minderheit ist jene die am meisten unter den Represionen von Bashar al Assad gelitten hat und kämpft einen 3 Fronten Krieg gegen die Türkei, Syrien unter Assad und den Islam-isten aus Syrien (plus Europa) und dem Irak (plus Afgahnistan, plus Pakistan, plus Iran, plus Afrika)

    http://www.europapress.es/internacional/noticia-milicias-kurdas-arrebatan-islamistas-tal-brak-noreste-siria-20140222212225.html

    Die Welt im Krieg

    Begriffserklärung

    Als Weltkrieg wird ein Krieg bezeichnet, der durch sein geographisches Ausmaß über mehrere Kontinente und durch den unbegrenzten Einsatz aller verfügbaren strategischen Ressourcen weltweite Bedeutung erlangt oder der im Ergebnis eine grundsätzliche Neuordnung der weltweiten internationalen Beziehungen mit sich bringt

    Quelle: Wiki

  66. OT,
    eigentlich bin ich ja nur wegen des …ähhh… eher auffälligen Namen aufmerksam geworden, aber siehe da:

    Gymnasium Adolfinum in Bückeburg kündigt die Patenschaft von Sebastian Edathy

    Mehr als zwei Jahre lang war Sebastian Edathy (SPD), der frühere Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Nienburg-Schaumburg, Pate des Adolfinum als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Nun hat Schulleiter Michael Pavel die von Edathy eingeräumte Beschaffung von Bildern „entblößter Kinder und Jugendlicher“ zum Anlass genommen, die Patenschaft mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

    http://www.adolfinum-schaumburg.de/neupage-131/

    Aber Gymnasium Adolfinum in Bückeburg, das hat schon was.

  67. Ja, warum, in Allahs Namen, sollen die Buxtehuder denn keine Moschee bekommen, wenn ihr Bürgermeister und der NDR sie unbedingt da haben wollen ?
    …und wie man sieht ist ein heiliger Name für das Ding bereits gefunden worden.

  68. Der hineingedeutete Zusammenhang zwischen Moschee und Vergewaltigung ist absurd.

    Sicherlich entstammt der Täter einer Kultur, in der Frauen wenig und Ungläubige nichts wert sind. (Die türkische Kultur ist vielschichtig und widersprüchlich, gerade hinsichtlich des Islam, aber es gibt eben auch diese starke islamistisch-militante Strömung.) Dennoch ist der Reflex von PI, da sofort einen Zusammenhang aufzustellen, mehr als peinlich.

    Man hätte es beispielsweise auch auf den Testosteronspiegel junger Männer schieben können. Ganz so einfach kann man es sich aber nicht machen, denn jeder Mensch hat unterschiedliche Triebe und Werte, die er ausbalancieren muss.

    Nur in seltenen Ausnahmefällen, zum Beispiel beim Mörder von Lee Rigby, wo sich der Täter explizit auf Sure 9 des Koran bezieht, ist so ein Schluss zulässig. Ebenso kann man sehr wohl solche Fälle statistisch analysieren, zum Beispiel hinsichtlich der Frage, in welchen Kulturen welche Delikte häufig auftreten, aber eben nur statistisch.

    Eine gute Sache hat der Bericht aber doch. Immerhin wird darüber berichtet und es gibt jetzt eine breitere Diskussion. Und die ist wohl auch bitter nötig.

  69. Ja,ich habe am Montag-Abend auch diesen NDR Beitrag gesehn und wusste im Gegensatz zu den meisten Zuschauern auch gleich auf was die da hinaus wollten.Für für mich war es ja auch schon ein altes Thema,weil es ja schon ein paar tage her ist,als es hier behandelt wurde.
    Also gerade im Winter gucke ich eigentlich gerne und viel das Abendprogramm vom NDR.
    Aber von solchen themen sollten die lieber die Finger lassen. Egal ob es über ne Moschee,Asylanten,Einwanderer – Facharbeiter aus Rumänien etc geht,es ist einfach nur oberpeinlich wie sowas da wieder gegeben wird.
    Die rücken sich alles zurecht …. Manchmal bin ich gerade auf Besuch bei Muttern wenn sowas laüft und ich habe dann noch länger damit zu tun,die gezeigten Themen zu erklären wie sie wirklich sind.
    Bis vor etwas über einem Jahr habe ich mir auch keine weiteren Gedanken gemacht wenn solche Themen behandelt wurden im TV.
    Die handvoll Bewohner von Buxtehude die sich im Moschee Beitrag geaüsert haben wissen es halt nicht besser und wenn da einer gewesen wäre – ja dann wäre der halt nicht in der Sendung gezeigt worden. Das ist ja wohl klar.
    Wenn die politische Themen bringen,kann man lieber schnell nen Toilettengang machen oder sich nen Tee holen aus der Küche oder die Katze rauslassen . Man verpasst nichts – oder ärgert sich nur über die bevormundende Verdummung die dann gezeigt wird.

  70. Gibt es denn irgendwo auf diesem Planeten ein Land, indem der Islam tatsächlich denn friedlich ist?
    Gibt es wenigstens irgendwo eine Stadt, inder der Islam genau so ist, wie uns das immer erzählt wird?
    Es ist ja eine schöne Sache, daß man diese faschistische Ideologie ständig in den Himmel lobt.
    Aber wenigstens ein einziges winziges Beispiel muß doch machbar sein.

    Nur eines !!

    Ich verlange ja nicht viel. sondern NUR ein lausiges einziges Beispiel.

    Es muß nicht ein Kontinent sein – es muß kein Staat sein – es muß keine Region sein – es muß auch keine Millionenstadt sein.

    Mir genügt eine mittlere Stadt so um die 300.000 Einwohner – bunt gemischt – ohne Repressalien durch Moslems – ohne Herrenmenschendenken – ohne Unterdrückung und Diskriminierung von unverschleierten Frauen/Schwulen/Kranken/Behinderten/Schwachen/Kleinen/Rentnern/Feuerwehren/Krankenwagen/Polizei/Justiz/Kirchen/Synagogen/Tempeln etc.pp.

    Na EIN Beispiel wird soch doch finden lassen.

    Nicht??

    Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahja…..

  71. OT

    Sorry für nochmal dasselbe Thema:

    Politiker kritisiert ARD-Krimi

    Bremer „Tatort“ sendet die falsche Botschaft

    Der neueste Fall von „Tatort“-Kommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel) erntet Kritik. Der Bremer Innenstaatsrat Holger Münch bemängelt den Krimi „Brüder“ über die kriminellen Machenschaften eines Familienclans, weil er zur „Stigmatisierung“ beitragen könne. Mehr als zehn Millionen Zuschauer hatten sich am Sonntag für den „Tatort“ interessiert.

    Mehr:

    http://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_68219044/-tatort-brueder-sendet-falsche-botschaft-kritik-am-ard-krimi.html

    Ihr merkt: dieser Tatort muss realistisch gewesen sein.

  72. Das zweite Opfer scheint keine diesbezüglichen Hinweise gegeben zu haben und so liegt bisher anscheinend nur die Aussage einer geschockten 14-jährigen vor, der Täter habe mit türkischem Akzent gesprochen (und nicht wie sonst: „sah südländisch aus“). Bloß: Eine 14-jährige könnte ich mit Gangsta-Akzent auch hinters Licht führen, um eine falsche Spur zu legen…also Vorsicht!

    Ist es aber nicht eigentlich mittleweile problemlos möglich, anhand der DNA zu bestimmen, welcher Ethnie ein Täter wohl angehört? Und wenn ja: Welche Täterschutzvorschrift oder welches Kapitel unserer Geschichte hindert die Polizei, dies zu tun?

  73. Was ich mal sagen WILL, ist die unumstößliche Wahrheit das Gefühl und der bestehende Eindruck, daß wir uns sehr wohl schon in einer totalitären Diktatur befinden. Und sollte es morgen schon die Todesstrafe für die Wahrheit geben, dann bitteschön, freu mich schon riesig drauf, melde mich dann freiwillig, na sicher doch. Und wieso?, weil ich vom Jenseitigen Glaube, und sicher auch, daß ich so richtig Spaß haben werde. PI-News hetzt nicht ! PI-News ist Religion, ist Freiheit und Wahrheit !

  74. Lieber NDR,

    Frauen mit Kopftuch sind NICHT Opfer der Vergewaltigung, türkische Jugendliche sind NICHT Opfer der täglichen Gewaltdelikte und last but noch least: Ältere Frauen aus der Türkei, Nordafrika oder dem arabischen Raum sind NIE Opfer von Raubdelikten.

    Dämmert’s?

    Wären all die Straftaten, die nun einmal überproportional von den sogenannten „Südländern“ begangen werden sozialbedingte Taten, dann wären die Opfer nicht zuvor selektiert (nicht Moslems), sondern zufällig. Dem ist aber nicht so!

    Jetzt wird vielleicht der Zusammenhang zwischen Moschee und Vergewaltigung deutlicher…

    Gruß Dirk S.

  75. #81 peter Wall (25. Feb 2014 04:32)
    „…kann man lieber schnell nen Toilettengang machen oder sich nen Tee holen aus der Küche oder die Katze rauslassen .“

    Danke für die Erheiterung am frühen Morgen. Wirklich sehr schön gesagt. Dagegen ist meine Metapher vom Bierholen in der Halbzeitpause geradezu fade und abgegriffen.
    Ihnen und allen PI-Aktivisten einen schönen Tag!
    PS. Übrigens sollten wir öfter lachen – trotz allem…

  76. Wo ist die Volksabstimmung der Deutschen, dass sie mit der Islamisierung ihrer Heimat einverstanden sind?
    Wo ist das Abstimmungsergebnis, dass verdeutlicht, dass die Bevölkerung Buxdehudes eine Moschee wünscht?
    Der NDR sollte die Abstimmungsergebnisse endlich veröffentlichen!

  77. OT, weil hier weder die FDP noch Herr Chatzimarkakis untergejubelt werden können.

    ABER: Er ist aus der FDP ausgetreten und seine Begründung dafür ist ziemlich nah an all dem, was wir hier auch sagen. Zitat: „Natürlich wird man nach der Wahl Griechenland ein neues Paket anbieten. Und natürlich möchte Merkel das jetzt noch nicht zugeben, denn sie hat Angst vor der AfD. Wenn sie jetzt irgendwelche Zusagen macht, könnten ja die Eurogegner zulegen. Meine Antwort ist: Was ist schon dabei, wenn zwei zusätzliche AfD-Vertreter ins EU-Parlament gewählt werden? Wir können doch nicht für zwei oder drei Abgeordnete, die Merkel vermeintlich für ihre Mehrheit fehlen, zuschauen, wie die griechische Neugeborenensterblichkeit ungekannte Ausmaße erreicht, wie Forscher aus Oxford herausgefunden haben.“

    Weiß jemand, wie dessen Position zum Islam ist?

  78. Auch ganz ohne Islamkritik, ist es fragwürdig mit Moscheen einpolarisierendes, gesellschaftliches Gegenmodell zu installieren.
    Moscheen führen nicht zu Gemeinsamkeit.

  79. An das
    NDR Studio Lüneburg
    Feldstraße 2a
    21335 Lüneburg

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ein Blog ist ein Blog!
    Da kann jeder seine Meinung äußern und nicht nur zensiert, wie beim NDR und vielen anderen Mainstream-Medien üblich!

    Auf ihre Fragen an pi möchte ich einmal ganz unabhängig von den Antworten der pi-Redaktion meine persönliche Sicht hierzu kommentieren:

    1.
    Der Islam gehört nicht zu Deutschland!
    Deutschland ist historisch christlich und jüdisch geprägt. Die invasorische islamische Kultur wurde wiederholt im Mittelalter bekämpft und erfolgreich abgewehrt.

    2.
    Der Islam verhält sich nicht wie eine Religion und darf deshalb auch nicht die Privilegien der Religionfreiheit für sich in Anspruch nehmen, weil er verfassungsfeindlich ist.
    Der Islam beabsichtigt auch in Deutschland die Einführung der Scharia, welche drastisch gegen die Menschenrechte und Demokratie verstößt und somit natürlich auch gegen die unsere Verfassung verstößt.

    3.
    Islamische Zuwanderer sind in einem sehr hohen Maße kriminell, d. h., deutlich über dem Durchschnitt der übrigen Bevölkerung. So sind zum Beispiel in Berliner Gefängnissen über 70 % der Gefangenen islamischen Glaubens.

    4.
    Islamische Zuwanderer leben bei uns sehr viel häufiger von Sozialhilfe als der
    Durchschnitt der übrigen Bevölkerung und müssen deshalb von den Steuern der übrigen Gesellschaft alimentiert werden.
    Außerdem sind zugewanderte Islamisten überdurchschnittlich häufig Sozialbetrüger!

    5.
    Die meisten zugewanderte Islamisten sind nicht integrationsfähig und leben in Parallelgesellschaften.

    Aus den vorgenannten Gründen (es gibt sicherlich noch weitere) wünsche ich mir und viele Mitbürger auch, dass die islamischen Zuwanderer Deutschland wieder verlassen und in ihre Heimatländer zurückkehren.

    Deshalb sind Moscheen, in Buxtehude oder anderswo, nicht erwünscht!

  80. Gute Antworten von PI, üblere Agitprop kann man sich kaum vorstellen. ABER: Bei solchen Anfragen am besten immer ein paar griffige, zitierfähige Sätze mitliefern, statt nur langatmige Erklärungen. Die sind einfach besser zitierfähig.

  81. In Buxdehude wird nicht nur vergewaltigt:

    Zwei maskierte Räuber haben am Donnerstagabend gegen 21.15 Uhr die Aral-Tankstelle an der Konrad-Adenauer-Allee in Buxtehude überfallen. Einer der Täter drückte der Angestellten eine Schusswaffe in den Rücken. Beide Täter hatten ein südländisches Aussehen.

  82. OT
    Wer hat heute ARD/ZDF Morgenmagazin gesehen?
    Unerträglicher geht es nicht mehr, diese Drecks-Sender!!!
    Diese Schl… die massenweise Syrer nach Deutschland holt, ich sah nur Fachkräfte! 🙂 🙂 🙂
    Wie kann man dem Treiben nur ein Ende setzen???
    Ich bin einfach nur noch ratlos!

  83. Man kann den Buxtehudern wohl nicht mit Fakten kommen. DA hilft nur eins:

    Das in München geplante ZIE-M (Müffi) in Buxtehude bauen.

    Dann Buxtehude samt Moslems und Buxtehudern weiträumig einzäunen und der Versuch kann starten.

    Allahu Akbar.

    Aua. Es tut weh, mitzubekommen, dass Bürger in manchen Landstrichen Deutschlands offensichtlich nicht mit ausreichender Intelligenz gesegnet sind.
    Und scheinbar können da auch nur wenige lesen bzw. verstehen Gesamtzusammenhänge nicht.
    Denn PI reicht aus, um Fehlplanungen, wie dem Bau einer Moschee, ein deutliches NEIN zu erteilen.

    Etwas mehr Weitblick ist in Buxtehude dringend angebracht. Doch wer nur kurzfristig denkt und handelt und sich nicht für die bisher weltweit erfolgreich verlaufenen Islamisierung-Strategien der Muslime interessiert, darf sich in einigen Jahren nicht wundern, wenn er sich in seiner Heimat nicht mehr wohl fühlt.

    Buxtehuder, schaltet euer Hirn ein. Lasst euch den Döner schmecken und kauft bei Ali auf dem Wochemarkt eure Tomaten. Aber lasst nicht zu, dass man euch eine als Gebetsraum getarnte Kaserne vor die Nase setzt!

  84. @NDR: Sie bezeichnen es als „Hetze“, wenn andere die journalistischen Lücken füllen, die Sie aus welchen Gründen auch immer nicht bearbeiten können oder wollen, wie es eigentliich Ihre gesetzlich vorgegebene Aufgabe als öffentlich-rechtliche Medienanstalt wäre. Dafür, daß wir mit Zwangsgebühren die Wasserhähne Ihrer Intendanten vergolden dürfen, geben Sie erstaunlich wenig zurück. Ihre Arroganz in der Annahme von Meinungsführerschaft ist unerträglich und spottet jedem einzelnen Wort Ihres gesetzlichen Auftrags. Nun, Sie ernten was Sie säen. Jedes Pendel, das zurückschlägt, schwingt erst einmal über den neutralen Punkt hinaus. Wenn diese Dinge erneut zu Fehlentwicklungen führen, wollen Sie sich vielleicht wieder bestätigt sehen, aber ich sage Ihnen, daß Sie es sind, die das mit zu verantworten haben, wenn eines Tages das Kind mit dem Bade ausgeschüttet wird, weil es keine andere Lösung mehr zu geben scheint. Sie sind kein außenstehender Beobachter von Geschichte, sondern Sie stehen als Akteur mittendrin. Erkennen und benennen Sie die Gefahr, die die islamische Ideologie für unsere Gesellschaft darstellt, oder geben Sie wenigstens denen eine Stimme, die rational ihre Argumente vortragen. Wenn Sie das nicht können, dann sind Sie instrumental mitverantwortlich für den Konflikt, der hier im entstehen ist.

  85. #98 von Politikern gehasster Deutscher (25. Feb 2014 07:39)

    OT
    Wer hat heute ARD/ZDF Morgenmagazin gesehen?
    Unerträglicher geht es nicht mehr, diese Drecks-Sender!!!
    Diese Schl… die massenweise Syrer nach Deutschland holt, ich sah nur Fachkräfte! 🙂 🙂 🙂
    Wie kann man dem Treiben nur ein Ende setzen???
    Ich bin einfach nur noch ratlos!

    Die Deutsche, ohne Kopftuch und mit Nachnamen heißt sie wohl „Ahmed“, ist wahrscheinlich selber mit einem Syrer verheiratet, vermutlich einem Verwandten der nunmehr nach Deutschland eingewanderten syrischen Großfamilie. Ihre Augen quollen vor Güte und Gutmenschlichkeit schon über. Was tut sie aber auch nicht alles.

    Kaum waren alle da, rannte sie gleich mit den syrischen Kopftuch-Frauen in ein sowieso schon überteuertes Kaufhaus und besorgte mit denen Unterwäsche. Die syrischen Frauen interessierten sich besonders für die BH’s. Sowas gibt es vielleicht in Syrien nicht.

    Es wurde suggeriert, dass sie das bezahlt. Und nicht nur das: Unterkunft und Essen natürlich auch. Wer es glaubt. …

  86. Sehr gute Stellungnahme von der PI-Redaktion!!!

    Vermutlich aber zuviel Text und Inhalt für Journalisten! Ich glaube nicht, das Analysen noch in diesem Studium (sowieso komisch das man Journalismus studieren kann) gelehrt wird, ich denke, Manipulation dürfte dort eher wichtig sein…

  87. Buxtehude, wo die Hunde mit dem Schwanz bellen

    Buxtehude ist nicht nur durch das Märchen vom Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel weltbekannt, sondern auch durch die sprichwörtliche Redensart, Buxtehude liege dort, „wo die Hunde mit dem Schwanz bellen“. Im 19. Jahrhundert findet man erste bildliche Darstellungen von Hunden, die mit dem Schwanz bellen, sogar auf Postkarten.

    Bald soll es ja nach dem „Willen“ der Buxtehuder Bürger einen Muezzin geben, der den schwanzbellenden Hund Paroli bietet mit seinem Gekrähe…

    Wenn Sie es noch nicht glauben wollen, dann fragen sie die:
    Stadtinformation der Stadt Buxtehude
    21614 Buxtehude, Viverstraße 1
    Tel.: 0 41 61/5 01 – 2345
    stadtinfo@stadt.buxtehude.de
    http://www.buxtehude.de

  88. Der Polizist sagt, Ignoranz und Dummheit kann man nicht verbieten. Er könnte ja mal bei seinen Kollegen in Oslo oder anderen „bereicherten“ europ. Großstädten anrufen und fragen was passiert wenn das Gleichgewicht kippt, wenn sich der Islam wie ein Krebsgeschwür ausbreitet. Bei seinen Kollegen in Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt etc. braucht er allerdings nicht anzurufen, denn gerade bei uns ist alles in Butter, und wenn nicht, dann wird es in Butter geschwiegen. Für seine Dummheit wird er schon in Kürze seinen Kopf (oder sein Bein, weil keine Schutzkleidung) hinhalten müssen, aber für die Multikultur wird er es gerne tun?

  89. Wir würden gern die Antwort des NDR lesen!

    Wir wissen, dass es auf die Stellungnahme von PI keine Antwort, im Sinne einer logischen Reaktion, des NDR geben wird.
    Eine Reaktion wird folgendermaßen ausfallen: Mit einem gespielten verbalen Grinsen wird man etwas Dämliches schreiben und gleichzeitig versuchen, PI zu diffamieren. Dieses Verhalten erinnert uns fade an Verhältnisse in der DDR.
    Eine Reaktion des NDR auf die Stellungnahme von PI wird genauso konstruiert sein, wie die gestellten Fragen. Es sind keine ehrlichen Fragen mit Inhalt – es sind populistische Provokationen.
    Wir glauben, dass sich die Redakteure entweder vor sich selbst ekeln, oder dass sie völlig realitätsfern sind. Sie tun uns leid.
    Die Redaktion des NDR sollte wissen, dass sie das Volk nicht für dumm verkaufen kann!

  90. AleCon (25. Feb 2014 06:46)

    Herr Jorgo Chatzimakarkis hat noch bis zum 18 April sein Mandat als Mitglied des Europaparlamentes inne. Sein Einkommen ist also bis dahin gesichert.

    Im Januar gründete er seine eigene Partei für Griechenland und hat deshalb die deutsche FDP verlassen. Die neue Partei nennt sich „Hellenische Bürger“.

    Zitat „Welt“:
    „Chatzimarkakis studierte und machte Karriere als Politiker. Er hat für den Außenminister Klaus Kinkel gearbeitet, war FDP-Generalsekretär im Saarland, seit 2004 sitzt er für die Liberalen im Europaparlament“.
    Nach 10 Jahren Europaparlament dürften vermutlich Übergangsgelder fällig werden.

    Zitat „Welt“:
    Und wenn es nichts wird mit dem Sitz für die Hellenischen Bürger in Brüssel?
    „Dann mach ich das, was ich mit 14 schon wollte, nämlich Landwirtschaft wie mein Opa.“ Die Pläne für eine Sektkellerei sind längst fertig. Gehen oder bleiben? Diese Frage hat Jorge Chatzimarkakis mit 47 Jahren entschieden.

    Im April wird er nach Kreta ziehen.

    Quelle:
    http://www.welt.de/politik/ausland/article124224473/Wie-Chatzimarkakis-Griechenland-retten-will.html

    Die Frage über seine Haltung zum Islam können sie eventuell am Telefon erfragen.

    Seine Kontaktdaten:
    http://www.chatzi.de/de/kontakt.html

  91. #1 Powerboy (24. Feb 2014 23:43)

    Lieber mitlesender NDR!

    Um den Islam zu verstehen muss man dort hinschauen wo der Islam…

    Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam

    Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man nicht auf der deutschen Islamkonferenz. Man begegnet ihm in Ländern wie Pakistan. Dieser Islam richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben – gegen Demokraten, gegen Atheisten und vor allem gegen Frauen. Und die Welt schaut wie paralysiert zu.

    Auch wenn die meisten Muslime es nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran.

    http://www.welt.de/politik/article1500196/Der-Terror-kommt-aus-dem-Herzen-des-Islam.html

    Parallelgesellschaft mitten in Deutschland:

    Wenn sie sich abends aus ihrem weißen Kittel schält, ihren fünf türkischen Sprechstundenhilfen guten Abend wünscht und hinaustritt auf die heruntergekommene Einkaufsmeile des Großstadtvororts, in dem ihre Praxis liegt, dann überkommt sie eine zähe, würgende Erschöpfung. Sie mag nichts mehr essen, obwohl sie den ganzen Tag kaum gegessen hat, mag nur noch nach Hause aufs Land, zur eigenen Familie. Denn jeden Abend zählt Selmin Kundrun mit müdem Geist die Wunden und Narben, die sie gesehen hat, geht noch einmal seelische und körperliche Leiden durch, die ihre Patienten in ihre Praxis tragen. Der Grund ihres Kummers: „Mehr als 50 Prozent der türkischen Frauen, die zu mir in Behandlung kommen”, sagt die Allgemeinärztin, „haben Gewalt erlebt. Und fast alle Kinder auch.”

    Deshalb ist Selmin Kundrun nicht ihr richtiger Name, auch ihr Wohnort darf nicht verraten werden. Nur so viel: Sie ist Allgemeinärztin, gebürtige Türkin, in Deutschland großgeworden. Ihre Patienten: überwiegend Türken und Türkinnen. Verschüchterte junge Frauen, die gerade aus Anatolien geholt und mit fremden Männern verheiratet wurden, aber auch eingebürgerte, selbstbewusste Mädchen mit Abitur, Lidstrich und kurzem Rock; schwarzgekleidete Mütter, vermummte Großmütter, die kaum Deutsch sprechen und stolz ihre herausgeputzten Enkel ins Wartezimmer schieben, junge Männer in Adidas-Klamotten, türkische Studenten mit deutscher Freundin – Selmin Kundrun sieht täglich bis zu 100 Patienten. Sie kommen, weil sie auf eine Landsmännin setzen, die sie versteht. Selmin Kundun sieht, behandelt, hilft – und versteht immer weniger.

    Kundruns wirklicher Horror aber, das sind eingesperrte und vergewaltigte Ehefrauen, missbrauchte Töchter. Sie erzählt von einem Mädchen, in deren Mund sich eine Geschlechtskrankheit eingenistet hatte, vom Bruder übertragen. Von einer Fünfjährigen, deren Anus zerrissen ist, weil sie anal missbraucht wurde, um das Jungfernhäutchen zu schützen. „Tor zwei” nennen Musliminnen das: Analverkehr, um die Jungfräulichkeit zu bewahren; diese Sexualpraktik nutzen Männer, wenn ein junges Mädchen in der Hochzeitsnacht unberührt wirken soll.

    Just an diesem Morgen war ihre erste Patientin ein junges kurdisches Mädchen, das nach der Hochzeitsnacht ins Krankenhaus eingeliefert worden war. Diagnose: Scheidenriss. Man behandelte sie, schickte sie heim. Wenige Stunden später erlitt das Mädchen einen Kreislaufkollaps. Die Familie brachte sie zur Frau Doktor in die Praxis. „Einen Scheidenriss erleidet man durch massive Gewaltanwendung, das passiert nicht einfach so. Aber keiner der Ärzte im Krankenhaus hat nachgefragt, die junge Ehefrau schweigt, und die Familie blockt. Was soll ich tun? Ich behandele sie – und schicke sie nach Hause.”

    Wie können Mädchen, die scheinbar in dieser Gesellschaft angekommen sind, „nichts dabei finden, wenn ihr Vater sie mit Gürtel oder Stock schlägt? Wie können sie sagen: Der darf das, das ist doch mein Vater”? Wie, fragt sie weiter, kann es sein, dass eine 25-jährige Importbraut, deren Mann im Gefängnis sitzt, von der Familie des Mannes eingesperrt und von seinen Brüdern regelmäßig missbraucht wird? „Als die Frau nach vier Jahren des Missbrauchs zu mir gebracht wurde, war ihr Anus so zerstört, dass sie inkontinent war. Sie sagte: ,Ich dachte, die dürfen das.‘”

    http://www.bdzv.de/preistraeger-preisverleihung/preisverleihung2009/nominierte/cathrin-kahlweit/

  92. #67 Fleet (25. Feb 2014 01:34)

    Leider wird hier bei PI auf diese spezielle Gruppe nur sehr pauschal eingegangen, das wird denen nicht gerecht. Sie sind zwar stockkonservativ, Frauen beten getrennt von den Männern und sollen sich tunlichst “bedecken”, und sie wollen ein weltweites Kalifat, den Kalifen dafür haben sie schon. Aber sie lehnen glaubwürdig den gewalttätigen Dschihad ab. Sie werden vielmehr von den anderen Muslimen als Abweichler verfolgt.

    Sie haben vollkommen Recht.

    Die Ahmadiyya-Sekte ist „gemäßigt“ und alle meine moslemischen Nachbarn bezeichnen Anhänger der Ahmadiyya-Sekte als minderwertige „Ungläubige“!

    Aber wenn man Moscheen der Ahmadiyya-Sekte zulassen würde, dann müsste man ja Kannibalismus von gemäßigte Kannibalen auch zulassen. Wenn doch ein Kannibale nur die Hälfte seines Opfers aufisst, dann ist er doch gemäßigt! Oder doch nicht?

    Oder Nazis, die keine Juden vergasen und auch keine Menschen angreifen und verletzen, sind dann auch „gemäßigt“! Muss man diesen gemäßigten Nazis dann nicht auch ein Nazi-Treff in jeder Gemeinde zugesehen?

    Fragen über Fragen! 😉

  93. #106 Schweinebacke (25. Feb 2014 08:14)

    Bald soll es ja nach dem “Willen” der Buxtehuder Bürger einen Muezzin geben, der den schwanzbellenden Hund Paroli bietet mit seinem Gekrähe…

    Den Hunden geht es in Buxtehude voraussichtlich sowieso an den Kragen, denn Moslems mögen keine Hunde.

    Man stelle sich mal vor: Der Muezzin quäkt und ein Hund bellt dazwischen. Nicht auszudenken!

  94. #80 Leberecht von Kotze (25. Feb 2014 04:16)

    Der hineingedeutete Zusammenhang zwischen Moschee und Vergewaltigung ist absurd.

    Leider nicht!

    Bleiben wir mal bei den Tatsachen!

    Weit über neunzig Prozent aller Vergewaltiger in Deutschland sind Moslems! In Oslo ist das sogar noch schlimmer! Da sind sogar sage und schreibe hundert Prozent aller Vergewaltiger Moslems!

    Und wo ist der kausale Zusammenhang?

    Unsere Moslems wird jeden Freitag in der Moschee erzählt, dass Andersgläubige minderwertig und unrein seien. Frauen haben da die Rechte von Haustiere. Der Koran ist voll mit diesen chauvinistischen, faschistoiden und frauenfeindlichen Gedankengut und in vielen Fatwas (Religionsgutachten) werden ungläubige oder unverschleierte Frauen als so wörtlich „moslemisches Beutegut“ erklärt, die man sich nehmen und vergewaltigen darf!

    Ungläubige Frauen werden von Moslems pauschal als „Schlampen“ und „Huren“ bezeichnet. Man mache sich mal die Mühe dass Gesagte ins Deutsche übersetzen zu lassen. Ich denke da werden einige naive Gutmenschen erschrecken, wie ihre Lieblinge so über die rotgrünen Islamverstehr und ihre Frauen sprechen und denken!

    Die reale und erschreckende Anzahl der Vergewaltigung durch Moslems spricht doch Bände! 😉

  95. Wenn doch der NRD endlich wieder sachlich und objektiv über Probleme in unserer Gesellschaft berichten würde, dann wäre doch PI absolut überflüssig!

    😉

  96. Die Wirklichen Täter der von Moslems nach unseren Gesetzen verübten Verbrechen sind Politiker, die den Islam als reine friedliche Religion den Volk aufzwingen, das sind die Verbrecher am Deutschen Volk auf der gleichen oder sogar noch schlimmeren Stufe als Hitler, Stalin und Nordkorea. Kurz als Verbrechersyndikat zu bezeichnen.

  97. Bald wird sich alles in Deutschland von selbst erledigen. Lassen wir dazu ein paar aktuelle Pressemeldungen sprechen.

    „Marode Straßen: Investitionen über 120 Milliarden nötig“

    „Kontroverse ARD-Reportage über die Dortmunder Nordstadt: „Deutschlands neue Slums“ hieß die Sendung über das Viertel.“

    „Mitten in Boomtown Berlin, aber auch überall sonst in Deutschland, verrotten Straßen, Brücken, Schulen. Seit zehn Jahren gleicht der Staat nicht einmal den Wertverlust durch Investitionen aus.“

    „Deutschland soll an Krisenländer 114 Milliarden Euro bezahlen“

    „Deutschland soll für Europas Arbeitslose zahlen“

    „200 Mieter und alle leben hier von Hartz IV“

    „465 000 Rentner auf Sozialhilfe angewiesenNeuer Rekordwert: Altersarmut so groß wie nie zuvor“

    „Immer mehr Akademiker verlassen Deutschland, weil die Situation an deutschen Universitäten schwierig ist.“

    Jetzt die Frage an die Runde, wie lange wird sich ein Land mit diesen Fehlentwicklungen noch von alleine über Wasser halten können und sich Moscheeneubauten und diversen anderen Luxus noch leisten können?
    Müßte ich eine Schätzung abgeben, wird der Kollaps in Deutschland in fünf bis zehn Jahren eintreten.

  98. #18 Zoni (25. Feb 2014 00:01)

    „Also ich hab Respekt vor dem NDR – so gekonnt und wirkungsvoll wurde man nicht mal in der DDR verblödet!“

    Hat es denn bei Euch geklappt? Na also! Dann machen wir uns mal hier bereit, den Dreck auch in die Tonne zu treten.

  99. Bitte die Recdhtschreibfehler zu entschuldigen, mit einer alten Klappertastatur und Schnellschreiben kommt das vor.

  100. #120 Heike_Mareike (25. Feb 2014 09:16)
    Bitte die Recdhtschreibfehler zu entschuldigen, mit einer alten Klappertastatur und Schnellschreiben kommt das vor.
    ++++

    Jetzt gib nicht so an!
    Das ist bestimmt nicht der einzige Grund! 😉

  101. @ #117 Klaus Musterberger
    Es wird nicht so lange dauern! Das Ende der DDR habe ich als 19 Jähriger 1982 auf 2002 vorausgesagt. Wenn es soweit ist, wird es ganz schnell gehen.
    Wir werden auf PI alles historisch nachvollziehen können.

  102. #117 Klaus Musterberger (25. Feb 2014 09:09)

    Ich erhöhe auf:

    Strom, Heizung und Warmwasser sind für immer mehr Bundesbürger kaum noch bezahlbar. 6,9 Millionen Haushalte müssen nach Informationen von SPIEGEL ONLINE mehr als jeden zehnten Euro für Energie ausgeben – 2008 waren es erst 5,5 Millionen Haushalte.

  103. #115 Powerboy (25. Feb 2014 08:51)
    Wenn doch der NRD endlich wieder sachlich und objektiv über Probleme in unserer Gesellschaft berichten würde, dann wäre doch PI absolut überflüssig! 😉
    ++++

    Ziemlich hoffnungslosen Unterfangen!

    So wie auch bei den übrigen linksversifften und islamhörigen Medien!

    Das wird vermutlich erst besser, wenn gegen den Willen der linksversifften Medien die AfD z. B. mehr als 30 % Wähler hat!

    Erst dann werden die linksgrünen Medien wach.
    Frankreich, Holland und selbst England sind da schon viel weiter!

  104. Ne, mit einer angeknackten Festplatte, einer amerikanischen Tastatur mit Leeranschlag kommt das schon mal vor, daß etwas nicht richtig in der Vorschau angezeigt wird. Liegt nicht am System von PI, sondern an meinem Laptop mit zuwenig Arbeitsspeicher, da geht schon mal etwas unter.

  105. Einwanderungspolitik anderer Staaten: Japan
    http://freies-oesterreich.net/2014/02/21/einwanderungspolitik-anderer-staaten-japan/#more-459
    Nach Angaben der japanischen Vereinigung für Flüchtlinge hat sich die Zahl der Flüchtlinge, die in Japan um Asyl angesucht haben, seit 2006 laufend erhöht; im Jahr 2008 gab es erstmals mehr als 1.000 (in Worten: tausend!) Asylanträge.
    Der frühere japanische Premierminister (2009-2009) und nunmehrige stellvertretende Premierminister Tar? As? von der Liberal-Demokratischen Partei (er ist über seine jüngere Schwester mit Kaiser Akihito verschwägert und lebte selber viele Jahre in Brasilien) erklärte, dass Japan einzigartig sei, indem es „eine Nation, eine Kultur, eine Sprache, eine Kultur und eine Rasse“ habe
    Japan paying jobless foreigners to go home”, Msnbc.com, 01. 04. 2009; http://www.msnbc.msn.com/id/30000328/
    (Erstmals über 1000 Asylanträge in Japan; Veröffentlichung vom 19. 09. 2008); http://www.refugee.or.jp/jar/topics/other/2008/09/19-1900.shtml

  106. #125 Heike_Mareike (25. Feb 2014 09:36)
    Ne, mit einer angeknackten Festplatte, einer amerikanischen Tastatur mit Leeranschlag kommt das schon mal vor, daß etwas nicht richtig in der Vorschau angezeigt wird. Liegt nicht am System von PI, sondern an meinem Laptop mit zuwenig Arbeitsspeicher, da geht schon mal etwas unter.
    ++++

    Müssen wir jetzt für Dich sammeln? 😉

  107. Einwanderungspolitik anderer Staaten: Japan
    http://freies-oesterreich.net/2014/02/21/einwanderungspolitik-anderer-staaten-japan/#more-459
    Nach Angaben der japanischen Vereinigung für Flüchtlinge hat sich die Zahl der Flüchtlinge, die in Japan um Asyl angesucht haben, seit 2006 laufend erhöht; im Jahr 2008 gab es erstmals mehr als 1.000 (in Worten: tausend!) Asylanträge.
    Der frühere japanische Premierminister (2009-2009) und nunmehrige stellvertretende Premierminister Tar? As? von der Liberal-Demokratischen Partei (er ist über seine jüngere Schwester mit Kaiser Akihito verschwägert und lebte selber viele Jahre in Brasilien) erklärte, dass Japan einzigartig sei, indem es „eine Nation, eine Kultur, eine Sprache, eine Kultur und eine Rasse“ habe
    Japan paying jobless foreigners to go home”, Msnbc.com, 01. 04. 2009; http://www.msnbc.msn.com/id/30000328/
    (Erstmals über 1000 Asylanträge in Japan; Veröffentlichung vom 19. 09. 2008); http://www.refugee.or.jp/jar/topics/other/2008/09/19-1900.shtml

  108. #35 Powerboy (25. Feb 2014 00:27)

    (..) „Islam heißt Unterwerung, nicht Frieden!
    Lesen Sie den Koran, tun Sie es!
    Er wird von den Muslimem wörtlich verstanden und von Islamisten auch uns Christen oder Juden gegenüber so ausgelebt!“

    Die kennen den Koran auswendig und wachen jeden Morgen mit vollgeschissenen Hosen auf. Was dabei noch mehr stinkt als ihre Angst, das ist ihre Dummheit. Die kann sich mit der Dummheit der Moslems messen, denn die machen mal wieder die Rechnung ohne den Wirt und der ist nicht unter Linken zu suchen. Mit jeder Moschee wächst die Wut der Bevölkerung und das ist gut so.

  109. Ein ganz hervorragend geschriebener Brief von PI.
    Sachlich im Ton, aber eben so hart wie seriös in den Fakten.
    Davon wünschte man sich mehr.

    Dank an den Autor.

  110. Vor allem die Aussagen des Polizisten im NDR-Bericht fand ich amüsant. Er beweist nämlich beeindruckend, dass es eine Korrelation zwischen Dummheit und Arroganz gibt.

    Ansonsten das übliche Gutmenschengerede, die Leute kapieren nicht, dass Religionsfreiheit lediglich bedeutet „ich darf glauben was ich will“, aber nicht „ich darf bauen was ich will“.

  111. Bei der Ernennung des „PI-Blocks“ ist mir das Intelligenzniveau des Fragenstellers deutlich geworden.

  112. #128 Marija (25. Feb 2014 09:44)

    Ich habe das falsche Zitat erwischt, lieber Powerboy, tut mir leid ich wollte
    #29 Palnatoki (25. Feb 2014 00:17) zitieren.

    Zu einem Satz in Ihrem Kommentar: „Deshalb den Nationalsozialismus als friedlich zu bezeichnen wäre allerdings sehr gewagt.“
    eine Anmerkung von mir.

    Mir scheint weder NationalSOZIALISMUS noch überhaupt Sozialismus auf Dauer friedlich zu sein. Sehen wir uns doch mal die Länder an, in denen Sozialismus über längere Zeit regierte. Wenn diese Leute erst mal eine bestimmte Prozentmenge erreicht haben und fest im Sattel sitzen, dann werden sie genauso unfriedlich gegen „Mißliebige“, wie es ihre Solidarität mit dem zutiefst kriegerischen Islam und das undemokratische Gehabe des NDR beweist.

  113. #117 Klaus Musterberger

    Deutschlands Infrastruktur zerfällt.
    Das ist die Antwort auf die Frage, ob wir uns Protz-Moscheebauten leisten können.

  114. Gibt es jemand (Partei oder norm. Bürger) in
    Buxtehude der den Bericht von PI kopieren
    und als Flyer den Buxtehudenern in die Briefkäsen stecken kann ?
    Frage: Welche Partei käme in Buxt. in Frage ?

  115. Das blanke Entsetzen, welches man automatisch verspürt, wenn man die Wahrheit wenigstens versucht anzunehmen. (Was wäre, wenn Dschijad, Sharia…etc. wirklich bald vor unserer Tür stehen, wir nur belogen werden, damit wir schneller vernichtet werden können…) Wer das mal im Kopf als wahr annimmt, dem wird vor Helligkeit und Klarheit so schlecht.
    Das wird darum wohl auch so schnell abgetan. Es ist schwer zu ertragen, diesen historischen Fehler zu sehen. (war ja um 1945 ähnlich)

    Ich habe noch keinen Menschen getroffen oder gelesen oder gehört, der mir erklärt hat, WARUM der ISLAM so gut zum Grundgesetz passt.

    Bitte NDR, erkläre mir das!!!!!

  116. JU-HUUUUU !

    Auch Buxtehude will beim neuen NAZI-Faschismus nicht hintenan stehen und setzt lieber auf den Kasernenbau des Global-Faschismus Adolf Hitlers.

    Wohlan !
    Dann ersauft in der braunen ´Scheize´ des Faschismus.

  117. ich habe es schon damals gesagt, durch die direkte Verknüpfung eines noch ungekärten Vergewaltigungsfalls mit dem Moscheebau hat sich P.I. lächerlich gemacht. Solche Berichte schaden dann den Moscheegenern weil diese kollektiv auf eine Stufe mit dem Verfasser des unseligen Beitrages gestellt werden. Sehr ärgerlich!

  118. #1 Powerboy (24. Feb 2014 23:43)

    Lieber mitlesender NDR!

    Um den Islam zu verstehen muss man dort hinschauen wo der Islam in der Mehrheit ist.

    Und überall wo der Islam das Sagen hat ist es aus mit Multi-Kulti, mit Religionsfreiheit, mit Toleranz, mit Frauenrechte, mit Meinungsfreiheit, mit Toleranz und vor allem mit bunt und Vielfalt.

    Überall wo der Islam dominiert, da herrscht tristes moslemisches Mono-Kulti!

    Wollen Sie das hier in Deutschland wirklich auch? 😉

    ——————-

    Ist wie mit den ersten Krebszellen im Körper. Das tut ja nicht weh. Wenn sich diese Zellen aber weiter unkontrolliert vermehren und ausbreiten, Metastasen bilden usw., ja dann, Liebe NDRler, ja dann…, ja was ist wohl dann???

  119. Wehe es wäre eine Mohammedanerin vergewaltigt wurden, hinter der Schule oder sonst wo.
    Nicht nur eine Massendemo Gegen Rassismus wäre am nächsten Tag angesagt.

    Findet ihr das gut, ihr vom NDR???

    ABer es sind ja nur Deutsche Frauen bzw. Mädchen.

  120. Also jetzt mal ganz im ernst. Brauchen wir so ein pack ? NEIN!!! Aber ich empfehle euch mal in der Suchmaschiene ,,Deutschland 2050 Islam“ einzugeben. Da findet man echt interessante Dinge, wie etwa das die ,,Muchels“ in der überlegenheit sein werden. Dieses Video hat mich zum Kotzen gebracht. Und wenn wir nichts gegen diese ekelhafte Islamisierung tun, werden wir hier bald viel Spaß haben. Danke Politik und ein riesen Dank an Alle die, die diese Geschichte verharmlosen. Kommen hier her und Protestieren gegen Jesus ! Sag mal gehts noch ? Ich komm doch nicht als Gast zu jemanden und Piss ihm gegen das Sofa ? Ich erhänge mich Lieber, als nur einen Tag in einem ,,Muslimisch dominierten Staat“ zu Leben. Wenn das so weiter hier geht, dann sage ich schonmal gute Nacht !!!

  121. Des Menschen Willen ist sein Himmelreich! Wenn die Buxdehuder eine Moschee wollen na dann OK. Dummheit schützt vor Schaden nicht. Sie werden schon sehen was Sie davon haben. Ein weiteres Zeichen des Machtanspruches des Islam.

  122. Da kann mir mal einer einen Storch braten. Oder täusche ich mich komplett, dass inmitten dieser Wulff-, Edathy-, Migrations-, Mohrenkopf-, Zigeunerschitzel- und Moscheenbau SEIFENOPERN mit großen Schritten gerade der dritte Weltkrieg installiert wird?

    Und die BILD Zeitung mit verbundenen Medien (auch die sg. „öffentlich rechtlichen“) spielen eine zentrale Rolle!

    Ich esse keine Störche. Vielleicht sollte man das aber mal probieren.

    Falls ich zu sehr in Rätseln spreche, noch mal im Klartext: Werden in den letzten Monaten Skandale in den (Medien)Fluss geschüttet, um uns von „irgendetwas“ abzulenken? Z.B. von der Akquise (besser: Allokierung) von Kunden für die Waffen- und Wiederaufbauindustrie? Man beachte: Die USA sind pleite

    1.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/gerhard-wisnewski/dritter-weltkrieg-briten-machen-panzer-mobil.html

    2.
    Wem der KOPP-Verlag nicht passt…bitteschön, hier der „Antikopp“ Axel Springer:
    http://www.welt.de/13906946/

  123. Nix mehr checken: Nicht die ignoranten angeblich „wohlwollenden“ Buxtehuder empfinden „ihre“ Moschee als Fremdkörper – sondern die Muslime naturgemäß ihre „ungläubige“ Umgebung.

    Buxtehude soll seinen Haßmeiler kriegen, „verschönert“ das Stadtbild ungemein. „Religionsfreit“ über alles. Dummheit (vorsätzliche Unwissenheit) muß bestraft werden. Siehe Garmisch-Patenkirchen:

    http://livingscoop.com/v/2733/
    http://www.youtube.com/watch?v=nXAa_Org1gA

    In Hamburg haben sie sogar einen „Muezzin“, der mehrmals am Tag (per Lautsprecher) zum „Gebet“ ruft:

    http://www.youtube.com/watch?v=yGeHWj2o3dg

    Deutschland schrumpft – doch Buxtehude „wächst“ dramatisch (wie das wohl kommt?). Und Harburg gleich um die Ecke. Harburg??? Vielleicht erinnert sich noch jemand ob der ganzen Islamvergötterung unserer „Medien“:

    Dort entstand die Terrorzelle, die zu 9/11 führte (und letztendlich den Startschuß zur Islamisierung der ganzen westl. Welt lieferte). Dort hatte man sich auch nichts weiter „dabei gedacht“ („Mitdenken“ auch in Buxtehude verpöhnt, wie könnte es anders sein). Hatten nicht alle das „Gefühl“, daß es sich bei diesen Leuten um „nette Menschen“ handelt?

    Muslime können perfekt das „Opfer“ mimen. Aber sie wissen (im Falle des Falles), wie man Gewalt verkündet und anwendet. Apropos: Vielleicht kriegt Buxtehude ja auch bald sein „Paradies-Center“, denn, wie gesagt, Harburg ist nicht weit…

    http://www.welt.de/print/die_welt/hamburg/article13810895/Einkaufszentrum-fuer-Muslime-sorgt-fuer-Aerger.html

  124. PS: Das Wort „ignoranten“ (vor „angeblich“) sollte eigentlich duchgestrichen werden. Denn Buxtehuder sind natürlich nicht ignorant, sondern (selbstredend) „tolerant“ (ist ja klar wie Kloßbrühe!).

  125. PI hat viele Argumente mit Begründung angegeben.
    Bisher wurde keine der Argumente vom NDR widerlegt.
    NDR spricht nur von „Hetze“.
    Das bedeutet:
    Der NDR hat keine Argumente dagegen.
    Der NDR ist nicht in der Lage, sich mit sachlichen Argumenten beschäftigt.
    Daraus schließe ich:
    Der NDR betreibt keine sachliche Aufklärung sondern ideologische Propaganda oder noch deutlicher:
    Der NDR LÜGT.
    Es ist keine „Hetze“,
    sondern die Aussage der Islamaufkläre widersprechen dem (vermutlich kommunistischen[1] Multi-Kulti mach alle gleich arm) Ideologie.

    Stopp ideologische Gehirnwäsche!
    Stopp NDR!

    NULL Staatsfinanzierung für NDR, ARD, GEZ…!


    [1] Stalin, Mao, … bisher rund 100 Mio. Tote

  126. Buxtehuder wollen die Moschee!

    korrekt gewesen wäre
    Buxtehuder Politiker und Kirchen wollen die Moschee!

  127. Und noch einmal : Wer in Buxtehude eine Moschee will, tut gut daran erst einmal einen Koran zu kaufen und auch zu lesen.
    Danach sollte er/ sie entscheiden ob dann immer noch eine Moschee in Frage kommt.
    Den NDR ignoriere ich komplett weil da den Hörern nur was vorgelogen wird.
    Ich empfehle stattdessen das Lesen der ,,Jungen Freiheit,, u.a.

  128. So so, die Leute in Buxtehude möchten also unbedingt alle eine Moschee.
    Ich kann mich heute auf den Ku’Damm stellen und sehe den Leuten an der Nasenspitze an, welche Antwort sie geben würden. Und wenn ich das kann, können geübte „Meinungsforscher“ und Journalisten das schon lange. Mann muss dann nur noch die Richtigen fragen und schon hat man solche getürkten Umfragewerte.
    Meine Frage an den NDR: Warum machen Sie solche Umfragen und setzen sich nicht für Volksabstimmungen zu solchen Fragen ein?

  129. Habe mir gerade einmal die Mühe gemacht rüberzusurfen zu „Die 10 Bedingungen des Baiat (Treuegelöbnis)- Baiat ist das Treuegelöbnis beim Eintritt in die Ahmadiyya Muslim Jamaat“: mit viel Gedöns zu den Silvester / Neujahrsaufräumaktionen (die machen das wohl überall um dann am 2. Januar in der Zeitung zu stehen: Bei uns seit JAHREN üblich, 25 Mann die ehrenhaft die Stadt reinigen.
    Ok zum Punkt, der mir auffiel:
    Punkt 7 : „VII. Dass er/sie Stolz und Eitelkeit völlig aufgeben wird und sein/ihr ganzes Leben in Bescheidenheit, Demut, Freundlichkeit, Milde und Genügsamkeit
    verbringen wird.“
    Tut mir leid, aber ich sehe hier auf unseren Straßen das genau GEGENTEIL:
    Stolz: Angeberei, extreme Eitelkeit der Türkengangs, Prahlerei, Rechthaberei, Pöbelei, „Ey, du deutsche Schlampe!“ auch tagsüber in Straßenbahnen, Bussen, „Scheiss-Deutscher!“ oder die von Powerboy genannten türkischen Ausdrücke, wo sie denken, versteht eh kein Deutscher (!) Oft Schuhe auf die Sitze, selten Rauchen (würde mich schon gar nicht mehr trauen, was zu sagen, aus Angst ein Messer ins Gesicht zu bekommen aufgrund der vielen Vorfälle!.
    Bescheidenheit: Sehr sehr selten zu beobachten bei türkischen, arabischen Menschen: Im Gegenteil, diese Vordrängelei, dieses laute „Ey Alter!“ diese Prahlerisch, ghettomäßig proletenhafte Getue vor allem in Gruppen, die Schreierei, extrem lautes hysterischen Lachen dazu selbstherrliches Hervorstellen ist diesen Menschen sehr oft innewohnend. Keinerlei Rücksichtlosigkeit, ab 2 Personen viel zu lautes Gequatsche, türkisch.-deutsch Mix, dann die ewige sinnlose Handylaberei: Nicht leise und rücksichtslos, eher extra laut, damit alle mithören. Wer es moniert, wird noch beschimpft oder gleich bedroht: „Halt die Fresse, ich rede so laut, wie’s mir passt!“
    Demut: völlige Fehlanzeige- Sanftmut oder eine höfliche Zurückhaltung sehe ich NIE bei denen, sorry!
    Freundlichkeit: eher selten, selbst wenn sie was wollen eher Tendenz zur Unfreundlichkeit (arbeite im Dienstleistungssektor) fast alle fordernd bis zur Stufe der Unverschämtheit, ein „Danke“ kommt selten, wenn dann als Zwangsfloskel
    Milde: wissen sie gar nicht, was das ist.
    Genügsamkeit: Habe schon bei einigen Gelegenheiten gesehen, als es irgendwas umsonst gab, wie Türken/Kurden da verfahren,
    Hauptsache ICH ICH ICH, da wird sich gerne mal über Gebühr bedient (z.B. 3 Stücke Kuchen auf einmal) anstatt nur eines. Auf die Idee, es kommt noch jemand hinter ihnen, kommen die gar nicht! Oder gleich 7 Bonbons oder was auch immer es grade gibt (ist bei Deutschen aber auch so)
    Fazit: Diese Texte auf der Ahmadiya Homepage, da lachen echt die Hühner, wollt ihr uns komplett zum Narren halten (auch wenn Karneval ist?!?) sind SOWAS von realitätsfern und weltfremd, das gibts nichtmal in BUXTEHUDE!

  130. #156 Smile (25. Feb 2014 15:47)
    Bei den Ahamadiyyas gibt’s, glaube ich, keine Türken. Und ein solches pöbelhaftes Benehmen ist denen wirklich fremd. Hier wird auf den falschen Esel eingeschlagen. Die Ahmadiyyas kommen auf die weiche und freundliche Tour und mit viel Geld im Hintergrund. Sie versuchen sich mit den heimischen „Eliten“ zu verbünden, darin der Fetüllah Gülen-Bewegung ähnlich. Mit den Ahmadiyyas kann man durchaus gepflegt diskutieren.
    Ich bin kein Fürsprecher von denen, aber ich finde, dass Argumente sitzen müssen. Einem Ahmdiyya-Anhänger traue ich auch keine Vergewaltigung einer „deutschen Schlampe“ zu. Darum kann ich verstehen, dass die sich über die Herstellung eines Zusammenhangs zwischen ihrem Moscheebauprojekt und der stattgehabten Vergewaltigung aufregen. Wie schon #73 Mimi Courage (25. Feb 2014 02:28) bemerkte, gibt es in älteren PI-Beiträgen gute Argumente gegen diese Sekte. Also bitte, liebe Kommentatoren: Erst schlau machen, dann in die Taste hauen, geht sonst nach hinten los! Ihr liefert sonst nur der Gegenseite Munition.
    Die Ahamadiyyas sind keine Schiiten, keine Sunniten – sie sind eine sich selbst als moslemisch verstehende, von den anderen aber abgelehnte Sekte mit einem Kalifen an der Spitze und dem Auftrag, in Deutschland 100 Moscheen zu bauen, um für ihre Sache zu missionieren. Das zu kritisieren und auch ihr Frauen- und ihr Menschenbild, genügt völlig.

  131. Der Islam ist weniger Wert als Schweinekot.
    Auf der gleichen Stufe stehen auch die Deutschen Politiker und ihre Anhänger.

  132. ab 1:20
    „leider ist ja Ignoranz und mangelnde Intelligenz nicht strafbar, aber wir beobachten das natürlich alles“

    … an den mitlesenden Ordnungshüter:
    du kennst doch bestimmt auch so’n paar Spezies,
    die im Kopf nich ganz klar IST ? Oder SIND dem nicht so, täusch ich mich dort ?

  133. Hallo,,
    der Brief (Mail) an eine der ARD- Reichsrundfunkanstalten ist rausgeworfene Zeit- also auch an den NDR. Die Gestalten werden mit Riesenkohle geschmiert und haben dafür zu kritzeln und zu kläffen, was ihnen von ihren Zwangsgebührenzuteilern befohlen wird. Mit Journalismus hat das nichts zu tun, wohl aber mit billigster Propaganda. Und die Zipfelmütze glaubt brav das, was ihr da vorgebetet wird- so wie zur Zeit unseres geliebten Führers, zu dessen Preisen Dr. Josef Goebbels das System „Grossdeutscher Rundfunk“ erfunden und zum Zeitpunkt der Regierungsübernahme durch die NSDAP installiert hat. Nach dem Krieg hat die neue Nomenklatura es mit Kusshand übernommen und weiter perfektioniert- einschliesslich der Zwangsgebühren. Heute hat die Zipfelmütze diese „Demokratieabgabe“ zu nennen und selbst dann zu zahlen, wenn sie die „Dienstleistung“ der Propagandasender nicht in Anspruch nimmt- also kein Empfangsgerät hat. So unverschämt war nicht einmal der „Grossdeutsche Rundfunk“….
    Google: Intendantengehälter ARD/ZDF als Suchbegriff eingeben

  134. #59 johann

    Die abgehackten Köpfe auf dem Foto sehen so seltsam aus. Ist das Foto vielleicht von BILD bearbeitet worden?

    Nein, von PI mit Rücksicht auf uns.
    Die Originale kannst Du Dir in der Bild vom 25.02.14 übrigens anschauen.

    Dieser „Deutsche“ aus Dinslaken möge seinen Dschihad dort bitte nicht überleben.
    Der trainiert nämlich für kommende Zustände in Deutschland.
    Und unsere grottenfeige Justiz wird den schon mit einem Blumenstrauß und einem lebenslangen Hartz IV-Scheck zurück erwarten.

Comments are closed.