Hamburger_EinbuergerungsfeierDer Erste Bürgermeister der Stadt Hamburg, Olaf Scholz (SPD), hat wieder mal mit dem deutschen Pass um sich geworfen. Jährlich lässt er die in Hamburg wohnenden Ausländer anschreiben und drängt ihnen die deutsche Staatsbürgerschaft auf, als gehe es um die Verramschung eines missliebigen Ladenhüters.

2013 waren es 46.000 Personen, die vom Bürgermeister Post bekamen. So kann Scholz bei 7329 Einbürgerungen einen neuen traurigen Rekord verbuchen, der ihn vor Begeisterung schier „überwältigt“, denn damit haben mehr als je zuvor sein Angebot angenommen, überwiegend Türken (1344), Afghanen (1175) und Iraner (502), also in der großen Mehrheit Moslems.

Die Altersgruppen der unter 16-Jährigen und der 25- bis 45-Jährigen sind besonders häufig vertreten, im besten zeugungsfähigen Alter, auf dass immer noch mehr Muslime die Hansestadt fluten. „Nirgendwo in der Bundesrepublik, gemessen an der Einwohnerzahl, erhalten so viele Menschen den deutschen Pass wie bei uns“, äußerte sich Scholz überschwenglich. Und weiter: „Wer lebt nicht gern in solch einer bunten, lebendigen Stadt?“

Der SPD-Abgeordnete Kazim Abaci betont: „Die Zahlen zeigen, dass die Zuwanderungspolitik der Stadt erfolgreich ist.“ Die Hamburger Willkommenskultur sei bundesweit vorbildlich.

Beachtlich auch die Zahl derjenigen Hamburger, die neben der deutschen Staatsbürgerschaft noch weitere haben: 150.800 waren es im vergangenen Jahr insgesamt. 26.158 haben neben dem deutschen einen polnischen Pass, 18.695 einen deutschen und einen türkischen.

Bunt ist Hamburg in der Tat, mit eigenem Staatsvertrag für Muslime und einer militanten linken Szene, die für ganz Deutschland beispielhaft ist. Wir jedenfalls wollen nicht in einer „solch bunten, lebendigen Stadt leben“, auf sowas können wir getrost verzichten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

97 KOMMENTARE

  1. Eine ekelhafte Sache. Aber auch das wird beendet werden! Die Blockparteien werden bei der Duma-Quatschbuden-EUdSSR-Wahl im Mai ihr blaues Wunder erleben. Europaweit.

  2. es ist erschreckend mit welcher Selbstverachtung deutsche Politiker sich anbiedern und ich kann es einfach nicht nachvollziehen, warum? echte Volksschädlinge eben durch die Bank!

  3. Wenn man anstelle des ewig-gestrigen Ankers mit einem postmodernen Halbmond auf dem Plakat werden würde, dann könnte Haramburg noch viel größere Einbürgerungszahlen erreichen!

  4. anders kann die Doppelpaß-SPD wohl keine neuen Wähler mehr aquirieren! so wird eben alles eingebürgert, was bei drei nicht auf den Bäumen ist…
    dabei ist die Mehrheit der Deutschen gegen die doppelte Staatsbürgerschaft, wie damals der CDU-Koch Wahlkampf in Hessen gezeigt hat….

    Früher saßen die Verbrecher im Gefängnis und die Patrioten in der Regierung. und heute? 🙂

  5. „Jährlich lässt er die in Hamburg wohnenden Ausländer anschreiben“ heisst es.

    Meine Ehepartner aus Russland hat nie ein derartiges Schreiben erhalten. Da wir als Vermieter hier in Hamburg aber zwangsenteignet werden und u.a. Schwule nicht chwule nennen duerfen usw …. legt mein Ehepartner Wert darauf, NICHT Deutscher zu werden.

    Russland hat eine Zukunft, aber Deutschland..und welche ??

  6. Wurden diese Spezialsiten schon von der sozialistischen SPD eingebürgert?

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/mord-in-berliner-wettbuero-zehnter-tatverdaechtigen-festgenommen/9474006.html

    Am 10. Januar waren 13 Männer in das Wettbüro in der Residenzstraße gestürmt; einer von ihnen erschoss den 26-jährigen Tahir Ö.

    Nach bisherigen Ermittlungen soll der Boss der mittlerweile verbotenen Rockerbande Hells Angels „Berlin City“, Kadir. P. (29), die tödlichen Schüsse in Auftrag gegeben haben. P. stellte sich und sitzt seither in Haft.

    Hintergrund der Tat soll sein, dass Tahir Ö., der der Polizei als Intensivtäter bekannt war, mit zwei weiteren Männern im Oktober 2013 mit einem Türsteher der Hells Angels aneinander geraten war. Bei dem jetzt Festgenommenen handelt es sich um den Bruder des Türstehers. Rockerboss Kadir P. soll später die Todesdrohung ausgesprochen haben. (Tsp)

  7. “Wer lebt nicht gern in solch einer bunten, lebendigen Stadt?”
    Diesen arroganten Herrn Scholz durfte ich im ASKLEPIOS-Gesundheitskonzern einmal ganz nah live erleben, als er einer Krankenschwester gegenüber dämlich antwortete, dass er bei einem Amtswechsel in die Bürgermeisterstelle nicht wie sie im Gehalt erst wieder für ein Jahr herabgesenkt werde, da er ja bereits eingearbeitet sei. Eine Krankenschwester müsse das bei jedem Mal neu tun.
    Diese Sorte Mensch finde ich einfach nur zum kotzen.
    Da ich jeden Tag nur mit dem Fahrrad durch Hamburg fahre, entgehe ich dem Anblick der Massenzuwanderung im Nahverkehr. Hamburg verliert jeden Tag ein Stück Identität, Dank Herrn Scholz. Es ist wiederlich!

  8. Das Plakat ist aber „vom neuen Typ“. Wo sind denn Kopftuch- und Subsaharaelemente zu sehen. Die auf dem Bild gezeigten sind bestimmt sehr nett und begruessenswert. In keinster Weise aber spiegeln sie die aktuellen Verhaeltnisse und die Asylmissbraeuche der letzten Jahrzehnte wieder. Also wieder einmal wird gezielt die Realitaet ausgeblendet. Mit Hafen und Anker bedient man sich subtil den inneren Sehnsuechten der Menschen nach Heimat und einem identitaeren Platz. Will man jetzt nicht mehr interkosmopolitischer Weltbuerger und ueberzeugter Europaeer sein?

  9. Nach bisher unbestätigten Gerüchten sollen die Pläne für diese Plakataktion schon seit 15 Jahren in der Schublade gelegen haben.
    Ursprünglich sollten abgebildet werden:
    Mohammed Atta
    Marwan Al-Shehhi
    Ziad Jarrah.
    Wegen vorzeitigem Ablebens der jungen sympathischen Studenten und mangelnder Willkommenskultur der Bevölkerung wurde das Projekt erst einmal zurückgestellt.
    Zur Zeit sollen Überlegungen angestellt werden, den Umworbenen eine lebenslange, kostenlose SPD-Mitgliedschaft und ein bedingungsloses Grundeinkommen anzubieten, falls sie den deutschen Pass annehmen. 😉

  10. Auf den Fußballprofi bin ich nicht stolz.(HSV???) Auf eine ausländisch aussehende Studentin auch nicht. Die wird schließlich von mir finanziert. Daher müsste sie mir gegenüber dankbar sein und nicht ich muss stolz sein. Und was ist die dritte Person? Einbürgerungslotse?
    Was soll das denn sein? Wer braucht das hier als normaler Mensch?

  11. #9 Abu Sheitan (13. Feb 2014 08:13)

    Der Haramburger Senat sollte werden mit Slogans, wie:

    Haramburg heisst alle rechtgläubigen TerroristInnen willkommen. Nach dem Erwerb des nazi-deutschen Passes zum Nulltarif können sie unbehelligt Terroranschläge gegen die USA und gegen andere Ungläubige planen!

    Doppelpass gegen Hass! 🙂

  12. Grüsse aus dem Tor der Welt – Sankt Georg ,
    auch hier erscheint der bürgernahe Genosse Olaf Scholz täglich, nicht nur zur Nahrungaufnahme seiner Lieblingsspeise (gekochter Schaftskopf), der Kontakt zu den neuen Wählern ist ihm äusserst wichtig. Die Wähler sehen ihn in Würdigung seiner ehrenvollen Verdienste im Stadtteil, als
    Mittler und Konsensbildner und zugleich als
    wichtiger Impulsgeber des vielfältigen und herzlichen Sankt Goerg. Pragmatisch und handlungsstark, mit großer Integrität und Integrationskraft leistet er durch die Ausfüllung des Bürgermeisteramtes einen maß- geblichen Beitrag zur Konsolidierung und Weiterentwicklung des sichersten Stadtteils Hamburgs. Seine mediale Omnipräsenz, die Fähigkeit, zu jedem Thema Bonmots abzu- sondern, ohne fachlich beschlagen zu sein, würde man so jemandem einen Goldbarren abkaufen oder gar politische Verantwortung zutrauen? Endlich ein Politiker mit Rückgrat.
    Glauben Sie mir kein Wort und bilden Sie sich keine eigene Meingung.
    „Sankt Georg – Leben im Paradies“

  13. Iranische Nationalspielerinnen als Männer entlarvt

    Der iranische Fußballverband schaut seinen Spielerinnen unter den Rock. Sie müssen sich einem Geschlechtstest unterziehen. Zuvor waren vier Frauen aus der Nationalelf als Männer entlarvt worden.

    Der Iran ist total fußballverrückt. Die Männer sowieso, aber auch viele Frauen treten im Land der Ajatollahs gegen den Ball. Mehr als 2000 kicken offiziell in Vereinen und in der Nationalmannschaft. Und die haben haben gerade ein ziemliches Problem.

    Denn der von Männern dominierte iranische Fußballverband hegt einen schweren Verdacht: Die Fußballerinnen seien gar keine Frauen. Vier von ihnen sind gerade aus der Nationalelf geflogen, weil sie in Wirklichkeit Männer sind. Sie hätten kurz vor einer Geschlechtsumwandlung gestanden.

    Nun wollen Irans Funktionäre den Fußballerinnen buchstäblich unter den Rock schauen. Der Fußballverband verdonnerte die Vereine zur medizinischen Untersuchung aller Spielerinnen, um deren Geschlecht festzustellen. Wer sich bei diesen Gender-Tests als „falsche Frau“ entpuppt, droht der Rauswurf. Bereits sieben Spielerinnen seien nach solchen Untersuchungen die Verträge gekündigt worden, berichtet die staatliche iranische Nachrichtenagentur Irna.

    http://www.welt.de/sport/fussball/article124790806/Iranische-Nationalspielerinnen-als-Maenner-entlarvt.html

  14. Scholz ist ein Karriereschleimer, wie er im Buche steht. Und zeigt mal wieder nicht die Wahrheit, sondern irgendeine geschönte Augenwischerei. Gegen die drei auf dem Foto habe ich nichts, gerne herzlich willkommen. Es ist der Islam, dieser mit Angelhaken gespickte Riesenkloß den man uns zwingen will zu schlucken, der nicht willkommen ist. Und asoziales Pack, das aufgrund seines Verhaltens anderswo auch schon keiner haben will. Immer her damit, Herr Scholz! Macht alles kaputt, was einmal schön und stark war! Es macht die anderen ja doch nur neidisch. Typisch Sozialisten eben.

  15. Und alle die einen deutschen Pass haben, werden aus der Ausländerstatistik rausgemogelt!
    Und somit hab ich mit meiner Behauptung doch recht, wir haben bereits weit mehr als 50% Ausländeranteil in Deutschland!
    Wenn ich das linken Drecksäcken so sage und erwähne dass das deutsche Volk systematisch ausgerottet wird, heißt es:
    Na und? Ist doch egal!
    Das haben mir Deutsche so ins Gesicht gesagt!

  16. Da werden wieder jede Menge künstliche „Passdeutsche“ erzeugt, die mit Deutschland so viel am Hut haben wie eine Bergziege mit Wellensurfen!

    Nicht mal die Beherrschung der deutschen Sprache ist Vorraussetzung für die deutsche Staatsbürgerschaft. Selbst Anhänger und Mitglieder radikalster Scharia-Milizen ist kein Hinderungsgrund für die deutsche Staatsbürgerschaft. So haben radikalste Salafisten schon öfters die deutsche Staatsbürgerschaft eingeklagt und bisher immer vor Gericht gewonnen. Nicht mal ein Lippenbekenntnis für unsere Demokratie oder für unsere liberale Werte ist nötig um einen deutschen Pass zu erhalten.

    Die Strategie, die dahinter steckt ist leicht zu durchschauen. Da sollen Islamisten, Antidemokraten und Deutschhasser „unabschiebbar“ gemacht werden um der einheimischen Restbevölkerung den Garaus zu machen! 😉

  17. Ist jemandem aufgefallen, dass auf dem Plakat kein Vertreter der größten Einwanderergruppe abgebildet ist? Hat man in Hamburg vielleicht doch ein wenig „Backen“, dem Wahlvolk die ganze Wahrheit schonungslos mitzuteilen? Dann lieber Vertreter von unproblematischen Einwanderergruppen zeigen und die U-Boote durch einen kleinen Nebenfluss in den Hamburger Hafen lotsen…

  18. Und hier mal einen tiefen Einblick in die irre und realitätsfernen Welt von rotgrünen Multi-Kulti:

    Habe noch ein schönes Dokument in meinem Archiv gefunden!

    Buschkowsky in der Scheinwelt von Multi-Kulti in Neuköln!

    Unbedingt anschauen!!! (Bei 2:10 Minuten!)

    Wie sagt die Migrantin:

    “Für mich ist nur das Papier wichtig. Deutsch bin ich nicht!”

    Berliner Einbürgerungsfeier endet im Debakel

    http://www.youtube.com/watch?v=oAE8RI1o9hg

  19. „Wir jedenfalls wollen nicht in einer “solch bunten, lebendigen Stadt leben”,…“

    Ich auch nicht, trotz seit Jahren aggressiven Stadtmarketings.
    Hamburg sieht immer verwahrloster und unattraktiver aus, weil das öffentliche Geld in Massen zweckentfremdet wird.
    Das Lustige Migrantenstadl kostet eben eine Menge Geld.
    Deutsche Familien haben zudem bei dem Massenandrang aus aller Welt fast null Chancen in Multi-Kulti Hamburg eine bezahlbare familiengerechte Wohnung zu finden.

  20. Integration heisst die Sprache zu lernen. Jeder der hier lebt sollte die Sprache deutsch lernen und können!!Integration heisst nicht das man seine Religion aufgeben muss nur weil man in ein anderes Land kommt!!!

  21. #8 Ernst Haft und Klara Fall (13. Feb 2014 08:09)

    Da ich jeden Tag nur mit dem Fahrrad durch Hamburg fahre, entgehe ich dem Anblick der Massenzuwanderung im Nahverkehr. Hamburg verliert jeden Tag ein Stück Identität, Dank Herrn Scholz. Es ist wiederlich!

    Und möglichst frühmorgens einkaufen gehen. Da ist man dann unter sich. Welch seltener Anblick! Da liegen die Bereicherer nämlich noch in ihren Heia-Bettchen.

    In Büchereien kann man sich auch noch einbilden, man lebte im ehemaligen Deutschland.

  22. Die Hamburger Willkommenskultur sei bundesweit vorbildlich.

    Gelächter! Aber schön, daß hier mal präzisiert wird, was diese AgitPropmißgeburt „Willkommenskultur“ tatsächlich ist: Verschenken deutscher Pässe.

    Scholz hat nur eine Begabung: Ununterbrochen den Hanswurst für die drei schrecklichen HH-Medien (Abendblatt, Mopo, Bild) machen. Der sitzt den ganzen Tag am Telefon und wartet, daß einer aus den drei Redaktionen anruft. Und schon sabbelt er los. Er vertritt das Prinzip „Ein Tag ohne Scholz in den MSM ist ein schlechter Tag“. Kein einziger Würgermeister der letzten Legislaturperioden war so penetrant wie Scholz. Und keiner hat de facto so wenig bis Null getan. Da kann er sich durchaus mit seinem Parteigenossen Pobereit vergleichen.

    HH-Hafen. Eine Frechheit, wenn der linksversiffte HH-Senat ausgerechnet damit wirbt. HH tut alles, damit der Hafen kaputtgeht.

    ————-

    Nur zur Info: die vom Inderbengel angezündeten Pakistaner bekommen eine Trauerfeier – natürlich in einer Moschee. Und Özoguz-Ehemann Neumann ist auch dabei:

    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/altona/article124790178/Trauerfeier-in-Moschee-fuer-Opfer-der-Feuerkatastrophe.html

    Und was ist das für eine Moschee? Genau, eine Pakistaner-Moschee. Von der Ahmadiyya.

    http://www.ahmadiyya.de/gebetsstaette/moscheen/hamburg-schnelsen/

  23. Einbürgerung schützt nicht vor Parallelgesellschaften und massiven Integrationsproblemen, das hat Scholz immer noch nicht kapiert, bzw. geht er einfach über diese längst bewiesene Tatsache hinweg.
    Masseneinbürgerungen verschaffen der Arbeiterverräter-Partei allerdings jede Menge neue Wählerstimmen, da sie von deutschen Arbeitnehmern kaum noch gewählt wird.

  24. Das Plakat ist ein Hohn!
    Der Bevölkerungsanteil, die Türken und Araber, die am häufigsten sind und die meisten Probleme verursachen, werden schlichtweg ausgeblendet. Dafür gibt es gut integrierte und gebildete Nichtmoslems zu sehen.
    Dieses ganze BRD Gebilde und sein Personal ist ein einziger Fake! 🙁

  25. http://www.tagesspiegel.de/berlin/schule/lehrermangel-in-berlin-wir-nehmen-alle/9472886.html

    Lehrermangel in Berlin Wir nehmen alle

    Was die Lage noch zusätzlich erschwert, ist die Tatsache, dass Brandenburg ebenfalls rund 1000 Lehrer braucht und ihnen rasche Verbeamtungen verspricht.

    Selbst ein Germanistik-Magister kann jetzt auf Anstellung hoffen

    Profitieren können von der Mangelsituation all jene Hoch- und Fachhochschulabsolventen, die statt eines Staatsexamens nur einen Diplom-, Magister- oder Masterabschluss erworben haben und dennoch in den Schuldienst streben. Voraussetzung ist nur, dass ihr Hauptfach zu den Mangelfächern gehört. Somit kann sich also sogar ein Magister der Germanistik – früher der Inbegriff des Taxi fahrenden Akademikers – Hoffnung auf ein Auskommen als Lehrer machen. Zwar heißt es in der Ausschreibung, dass der Bewerber ein Zweitfach studiert haben muss, das „einem Unterrichtsfach der Berliner Schule zugeordnet werden kann“. Aber auch hier eröffnet die Bildungsverwaltung die Möglichkeit, fehlende Semesterwochenstunden durch ein berufsbegleitendes Studium nachzuholen.

  26. #30 Made in Germany West
    Nicht ganz:
    In der Hamburger Hauptbibliothek gibt es ganze Ecken mit Regalen voller türkischer und arabischer Kinderbücher. Dort stehen zwar niemals Leser – was ein schwacher Trost ist. Aber mein Steuergeld wurde doch dafür verschwendet.
    Trotzdem bleibt beim Vorbeigehen ein fades Gefühl.
    Außerdem hatte ich schon zwei Verkehrsunfälle als Fahrradfahrer mit Türken und Afghanen – keiner von denen hat sich, obwohl gerichtlich Schuldig gesprochen je entschuldigt.

  27. Und noch mehr stimmberechtigte Moslems, damit etwaige Volksabstimmungen politkorrekt ausgfallen!

    +++

    Hamburg und sein verliebter Depp, Innensenator Michael Neumann(angebl. immernoch kath.), SPD, und die krötenäugige Venusfalle, Türkin Aydan Özoguz, die 2002 heiraten mußten, weil die Tochter(geb. 2003) bereits unterwegs war!

    Pikant, Michael Neumann spielt eine wichtige Rolle in der Bundeswehr. Die türkischen U-Bootinnen/Blutegel docken überall an:

    „“Michael Neumann verpflichtete sich als Zeitsoldat in der Offizierslaufbahn der Bundeswehr. Durch sein Politik-Studium an der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr Hamburg kam der gebürtige Dortmunder 1992 nach Hamburg. Das Studium schloss er 1995 als Diplom-Politikwissenschaftler ab. Von 1996 bis 2010 war er Berufssoldat. Seit 2009 ist er als Regierungsrat wissenschaftlicher Mitarbeiter, seit 2010 Oberregierungsrat und Lehrbeauftragter an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg.““
    http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Neumann

    Dann trat Aydan Özoguz 2004 in die SPD ein, wurde Sigmar Gabriels Hätschelkind und heute schon Bundesintegrationsbeauftragte trotz privaten Verkehrs mit ihren radikalen Brüdern Yavuz und Gürhan Özoguz, zwei kriminelle Iran-Freunde.

    Aydan Özoguz behielt ihren Familiennamen bei, um als Quoten-Turkmoslemin Karriere zu machen.

    Beider Tochter ist ebenfalls Moslemin und ein Kopftuch fände die Mutter nicht schlimm, erläuterte sie im taz-interview „Freiheit. Feigheit. Multikulti.“, 11.12.2004.

  28. Ich beantrage jetzt eine doppelte Abstammungsurkunde für meinen Pitbull. Er will ein Königspudel sein,und verhält sich auch so.
    Hoffentlich wird das bei der Zahlung der Hundesteuer berücksichtigt.
    Der Pudel ist um ein vielfaches billiger.

  29. Ist das Bild etwa ein Großplakat, das in Humbug auf Straßen und Plätzen prangt?

    Aha, dann sind DAS also DIE (beiden) qualifizierten Zuwanderer, von denen immer geredet wird, die Deutschland bereichern: Eine Studentin und ein Fußballprofi! Aber was ist mit allen anderen?

    Allerdings glaube ich nicht, dass gerade diese beiden einen „Einbürgerungslotsen“ benötigen.

    Dennoch ist das Plakat diskriminierend, denn es ist kein Schwarzer auf dem Bild „integriert“! Soll das heißen Hamburg will keine Neger?

    Diese Plakat sollma man mal mitten in ein Hamburger-Ghetto aufstellen …

  30. MOTORRADGOTTESDIENST IN HAMBURG

    Der Motorradgottesdienst MOGO Hamburg findet am am 22. Juni 2014 12:30 Uhr zum 31. mal statt! Dies ist eine CHRISTLICHE VERANSTALTUNG, an der auch viele teilnehmen, die nicht unbedingte Christen sind. 2013 waren ca. 35.000 Motorräder dabei, also ca. 40.000 Biker aus ganz Europa. Es ist ein begeisterndes Spektakel!

    http://www.mogo.de

    Mal sehen, wie lange der MOGO uns noch in dieser Form erhalten bleibt, oder wann er schlicht und einfach wegen „Rassistisch“ verboten wird.

  31. „Willkommenskultur“ ist Neusprech für „A****kriechen“. Sie verströmt sich vor Güte und Geschenken (Pässe, Staatsbürgerschaft, Moscheen, Islam, Islam, Islam, Harz4-Anträge in allen Sprachen der Welt etc.), bekommt aber genau 0,0 zurück. Das wird natürlich mit einer weiteren Phrase geleugnet („Willkommenskultur dient der Integration“), ist aber empirisch weder belegt noch auch nur in homöopathischen Dosen nachweisbar.

    Worthülsen, widerliche. Mehr nicht.

  32. Wobei ich mir schon die Frage stelle:
    Wie viel blöde, echte Deutsche leben alleine in Hamburg, die solche Deutschen verachtende Politiker immer und immer wieder wählen?
    Pfui!!!!!
    Schämt euch!!!!

  33. Wie viel blöde, echte Deutsche leben alleine in Hamburg, die solche Deutschen verachtende Politiker immer und immer wieder wählen?

    Was ich hier so lese, scheinen in HH kaum noch Biodeutsche zu leben, sondern nur noch Passdeutsche und DIE wählen Scholz, weil er mit seiner Passverschleuderei dafür sorgt, daß FReunde, Verwandte und Bekannte des Migrantengesocks nach Deutschland kommen können.

    Was in HH in klein abläuft, wird in ganz Deutschland in absehbarer Zeit passieren, wenn die Migranten ähm Islamfans das Sagen haben.

    Herr Scholz, SIE werden dann jedenfalls nicht mehr Bürgermeister sein, dafür werden Ihre Schäfchen schon sorgen, Sie Vaterlandsverräter.

  34. OT: Wahrscheinlich hat die Berliner Polizei diesen Text schon als Textbaustein, der dann nur noch mit einem neuen Datum und neuer Altersangabe versehen werden muß:

    Mann mit Stichverletzungen vor besetzter Schule in Kreuzberg entdeckt

    Ein 24 Jahre alter Flüchtling ist am Mittwochabend mit Stichverletzungen vor einer besetzten Schule in Berlin-Kreuzberg entdeckt worden. …

    http://www.berliner-zeitung.de/polizei/polizeireport-vom-13-02-2014-mann-mit-stichverletzungen-vor-besetzter-schule-in-kreuzberg,10809296,26180188.html

  35. OT: Eine Region wird bunt!

    Innerhalb von drei Tagen: Tankstelle erneut überfallen

    Mehrere Hundert Euro Bargeld hat ein bislang unbekannter Täter am Mittwoch bei einem Überfall auf eine Tankstelle im Sindelfinger Ortsteil Maichingen erbeutet. Bereits am Sonntag war die Tankstelle schon einmal überfallen worden. Ein Mann hatte dabei die Kassiererin mit einem Messer bedroht und ebenfalls mehrere Hundert Euro ergaunert.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Innerhalb-von-drei-Tagen-Tankstelle-erneut-ueberfallen-_arid,469655.html

  36. http://de.reuters.com/article/domesticNews/idDEBEEA1C00Z20140213

    Berlin (Reuters) – Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel warnt vor einer Verschiebung der geplanten Bankenunion in Europa.

    „Ich kann nur hoffen, dass es uns gelingt, trotz der Schwierigkeiten die Bankenunion in diesem Jahr unter Dach und Fach zu kriegen“, sagte der SPD-Vorsitzende am Donnerstag in seiner Regierungserklärung zum Jahreswirtschaftsbericht im Bundestag

  37. Man kann es „Migranten“ nicht vorwerfen, wenn sie die Angebote abgreifen, die ihnen verräterische Politiker hierzulande machen.
    Wäre ich ein armes Schwein aus Afrika oder anderswo, ich würde hier auch alles abgreifen, wenn es mir leicht gemacht, ja hinterhergeworfen wird.

    Man kann es aber den Deutschen vorwerfen, diese Politiker immer wieder zu wählen.

    Es ist kaum begreiflich, dass ein normaler Mensch nicht sehen kann, wohin das alles führen wird. Nicht nur das Sozialsystem wird unter der Masse der „Migranten“ kollabieren, auch Deutschland schafftt sich so selbst ab.

  38. Hat die Tankstelle keine Schutzwand und keinen Schutzraum für die Kassiererin? Schotten dicht, wenns brenzlig wird. Bei uns ist das schon lange normal. Oder saß das auch ein Schätzchen HINTER der Kasse?

  39. #47 Heisenberg73

    Wenn es „nur“ das Abgreifen waere, aber diese Gestalten treiben noch viel mehr- Mord, Vergewaltigung, Drogentickerei, Raub undsoweiter

  40. Zumal das Knastsystem in Deutschland die Luxusversion des normalen Lebens in den entsprechenden Ländern ist. Wer selbst wie bei der gehobenen Schicht im Iran (siehe: „Nicht ohne meine Tochter!“) nur ein Loch im Boden und einen Wasserschlauch zum Spülen hat, wird die kalten Edelstahltoiletten im deutschen Knast und das weiche Bett anstatt harter Lehmböden zu schätzen wissen, falls es überhaupt erst soweit kommt.

    Wo ist da die Abschreckung?

  41. Der Erste Bürgermeister der Stadt Hamburg, Olaf Scholz (SPD), hat wieder mal mit dem deutschen Pass um sich geworfen.
    ++++

    Der Olaf hat halt Sehnsucht nach Slums in seiner Stadt.

    Türkenslums, Zigeunerslums, Negerslums usw,,

    So sieht dann Hamburgs Zukunft aus:

    http://www.welt.de/multimedia/archive/01446/ks_Bulgarien_DW_Po_1446778z.jpg

    http://diepresse.com/images/uploads/c/4/3/384067/roma_ap_Salvatore_Laporta20080515193117.jpg

    http://killerbeesagt.files.wordpress.com/2013/07/zigeuner-hygiene.jpg

    http://www.20min.ch/diashow/53296/53296-rdgf11jaMt4EFhcn1j_KJg.jpg

  42. Leider sind die heutigen Gören so blöde und schmeißen sich den Südländern auch noch an den Hals. Hab leider selber in meiner Verwandtschaft so einen Fall, Erklärungen nutzen gar nichts, Hinweise und Warnungen werden ignoriert, mein Ali ist anders, der ist sogar Schweineschnitzel, der will nicht zurück in die Türkei, tja, bis das böse Erwachen zum Leidwesen der Biodeutschen kommt. Die Gute dient dann nur noch als Zuchtstute für weitere Alis…

  43. #47 Heisenberg73

    Dass dies alles arme Schweine sind, gehört zum Multi-Kulti-Mythos dazu.
    Zum Auswandern braucht man Geld, Beziehungen und viel Kraft und Energie, was die wirklich Armen meist nicht besitzen.

    Würden viele der Deutschen es nicht ebenso machen, wenn es in einem begehrten Land einen unbegrenzten Aufenthalt für lau geben würde, sie sogar von einer „Willkommenskultur“ in diesem Land hören und dass ihnen die Staatsbürgerschaft nachgeschmissen wird?
    Nur gibt es ein solches Land auf der ganzen Welt nicht. Nicht einmal unsere Kriminellen können wir auf diese Weise entsorgen.

  44. FACHKRÄFTE im ABMESSERN!

    OHLAUER STRASSE
    Vor Flüchtlingsschule*: Mann niedergestochen
    12. Februar 2014 22:54 Uhr, B.Z. | Aktualisiert 09:06
    Wieder ein Zwischenfall an der besetzten Schule in Kreuzberg. Ein Mann wurde durch Messerstiche verletzt./blockquote>

    *Flüchtlingsschule – das ist Neusprech. Richtig wäre „Heim für illegale Einwanderer“!!!

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/vor-fluechtlingsschule-mann-niedergestochen-article1802645.html

    BERLIN und die BERLINER BEKOMMEN, was sie sich herbeigewählt haben.

  45. Weiß zufällig einer, wie es rechtlich ist, wenn ein Asylant eine Einheimische schwängert, daß er dann hierbleiben darf?

    Darf ein Asylant hier heiraten und bekommt er dann den Bleibestatus? Wenn ja, erklärt das vielleicht den Grund der Vergewohlwurstelung einer Einheimischen. Könnte ja ein Kind entstehen und der Bereicherer darf nach dem dududu bleiben?

  46. Islamische Folklore von Eule:

    „Schaut her, meine lieben Sprengmeister! So gehörts gemacht, nicht wie neulich sich selber sprengen!“

  47. #56 Heike_Mareike

    Wer in Deutschland kein Bleiberecht, aber ein Kind mit einem deutschen Partner hat, darf trotzdem bleiben.
    Wer eine Deutsche(n) heiratet, darf nach einigen Jahren bleiben. Deshalb baggern zur Zeit Afrikaner gezielt deutsche Frauen an, die können ruhig schon alt sein, Aussehen spielt keine Rolle.
    Aber eh bleiben fast alle Scheinasylanten in Deutschland (95 %), selten wird jemand abgeschoben.

  48. Scholz bürgert jeden ein, der nicht bei Drei auf dem Baum ist.
    Speichelleckend biedert er sich den Ausländern an, die ihn aber trotzdem verachten, wie ich aus dem persönlichen Umfeld ( Russen ) weiß.

    Damit TV – Moderatoren wie Plasberg und Anne Will ( gestern ) frech behaupten können in Deutschland leben nur 8,9 % Ausländer. Ja ne – ist schon klar.

    In HH beträgt jetzt schon der Anteil der U30 jährigen mit MiHiGru fast 50%. Bei den Schulkindern sind es noch mehr.

    Jetzt muss noch den Doppelpass her. So hat man einen Pass für Hartz-IV und einen Pass um sich absetzen zu können wenn man kriminell wird. Feine Sache.

  49. Danke, das erklärt die Rammelsucht dieser Kulturbanausen. Deutsche Frauen als Mittel zum Zweck und der Staat unterstützt diesesGebaren noch. Auf gut Deutsch, Frauen als Huren des Staates, um seine Schätzchen mit allen Mitteln dazubehalten.

  50. Was ist, wenn die Schätzchen nur den den deutschen Pass haben? Ab in den Knast, danach immer an der Backe. Untertauchen tun die so oder so, wenn die wollen, falls die wollen.

    Mit Doppelpass den deutschen Pass entziehen, so wie die Amis bei Snowden, die Bagage ist nun anderstaatlich und kann leichter ausgewiesen werden.

  51. #62 Heike_Mareike

    Damit die Frauen auch schön willig gegenüber den charmanten Schätzchen sind, erfahren sie jahrzehntelang eine entsprechende Hirnwäsche, die sie auf Multi-Kulti und grenzenlose Toleranz trimmt.
    Das beginnt schon in den Grundschulen und wird durch die willfährigen linksversifften Medien vollendet.

  52. …hätte Hamburg sich damals dieselbe „Mühe“ gegeben… auch MOHAMMED ATTA wäre eingebürgert worden…

  53. #47 Heisenberg73 (13. Feb 2014 10:36)

    Wäre ich ein armes Schwein aus Afrika oder anderswo, ich würde hier auch alles abgreifen, wenn es mir leicht gemacht, ja hinterhergeworfen wird.

    Das sind aber keine „armen Schweine“, sondern ausgekochte Ganoven mit Hirn drin. Natürlich orientiert sich jede Lebensform am Maximum. Aber dann muß sie auch damit rechnen, daß es da andere gibt, die ihr Revier verteidigen, weil sie sich auch am Maximum orientieren.

    Klartext: Wenn es Politiker nicht können, kann ich es. Ich orientiere mich auch am Maximum. Der Zivilisation europäischer Herkunft. Nicht dem Orient, nicht dem Voodoo. Und da sind mir, aus ganz genauso eigennütziger, zivilisierter Warte, diese primitiven Völker nicht willkommen. Und ich tue alles, um die auf einer ganz persönlichen Ebene im Alltag zu „vergrämen“.

    Ist übrigens das ur-evolutionäre Beispiel für Krieg: Die einen wollen was, was die anderen nicht wollen. Gibt immer Hauen und Stechen. Weshalb sich die mühsam errungene Zivilisation wieder Völker importiert, die das in Erinnerung rufen, ist ihr Geheimnis. Anderseits führt es auch mal wieder vor Augen, daß (die westliche Zivilisation) etwas unglaublich kostbares, Fragiles ist, das man immer dann schätzt, wenn es gerade kaputtgehauen wurde.

  54. Hamburg. Mein Hafen.
    Deutschland. Mein Zuhause.

    Muss man sich eigentlich tiefer gehende Gedanken machen, warum es nicht heißt:

    Hamburg. Unser Hafen.
    Deutschland. Unser Zuhause.

    + anderes Foto mit einem alten deutschen Seebären oder Blondschopf on topp zu den MigrantInnen, äh Neu-HamburgerInnen?

    Wäre irgendwie integrativer rübergekommen. Aber so wirkt es, als hätten die MigrantInnen Hamburg + Deutschland bereits übernommen und die Autochthonen existierten gar nicht mehr. Vielleicht denn doch zu viel der Vorfreude auf kommende Zeiten.

    Aber die beauftragte Agentur: MMK – Markt- und Medien-Kommunikation, Agentur für Public Relations und kanalübergreifende Kommunikationslösungen! (Hamburg) wusste bestimmt, was sie tat.

  55. #65 GeWi (13. Feb 2014 11:43)
    Scholz versaut Hamburg.
    ++++

    Und die anderen Sozen und Grünen versauen ganz Deutschland!

  56. Freie und Hansestadt Hamburg, das WAR EINMAL.
    Sozalistische bunte Asylantenoase Hamburg trifft es wohl eher.

  57. #77 Alster (13. Feb 2014 12:08)

    Oh, Fanny Dethloff, Fachkraft für Kopulation, wieder vorneweg:

    Fanny Dethloff: „Diese kleinen Kinder befinden sich in Not. Sie sind zum Teil in kirchlichen Einrichtungen untergebracht.“ Die Frauen der Lampedusa-Flüchtlinge waren ihren Männern beispielsweise aus Italien nachgereist.

    1. Es kommen rudelweise brutale Männer aus Negerien.

    2. Es folgen rudelweise („Familienzusammenführung“) trächtige Weibchen der Sippe.

    3. Und dann kommt Fanny Dethloff…

  58. Ja,ja – die Freier- und Schimphansestadt. Wahrhaft „affengeile“ Zustände im Menschenzoo Hamburg, wo alle paar Minuten ein Einbruch passiert, begangen fast ausnahmslos von Ausländern,und die Multi-Kulti-besoffenen Genossen dennoch, mit dem Kopf gegen die Wand, jeden Eingebürgerten oder Fremdstämmigen als den besseren, den „Zukunftsdeutschen“ feiern. Nur noch widerlich und krank, was aus einer der lange schönsten und stolzesten deutschen Städte geworden ist!

    Passend dazu ein vielleicht langfristiges Eroberungsfeld für unsere „Friedensaktivisten“

    TA
    Harte Realität: Kein Sex in Japan

    Fast die Hälfte der japanischen Frauen zwischen 16 und 24 haben keine Lust auf Sex oder finden ihn abstoßend. Bei den jungen Männern ist es ein Viertel. […]
    In Japan greift ein Problem um sich: Immer weniger junge Menschen haben noch realen Sex. Sie sind in virtuellen Welten zuhause und trauen sich nicht mehr ran an ein lebendes Objekt der Begierde.

    TA
    Ende

    Übrigens, das Viertel japanischer Männer kann ich – bei den dort gegebenen „Objekten“ – persönlich gut verstehen …

  59. #61 Heike_Mareike (13. Feb 2014 11:01),

    hier in Bunt-Schland erhalten sogar erfolgreiche somalische Piraten, das Asyl gewährt, ohne neue Errungenschaften zu produktzieren. Auch angehenden akademischen
    Fachkräften steht dieser Status zu, auch wenn diese in HH-Harburg(Phönixviertel) heimisch sind und zudem eine Fluglizenz erwerben, um in der Sanierungsphase, New York Untertützung gaben. Zuätzlich bestättigen die exorbitanten
    “ EINZELFÄLLE “ z.B. eisernen Tragödien, messernde Schicksale oder gar die aktive, intime Unterwanderung Schutzbefohlener. Was ich noch vergass, sind die konstuktiven Maßnahmen sich trennder Lebenspartner.
    So, noch zwei, drei Kisten Rotwein und meine Pädophile Ader lenke ich auf mein Idol –
    Fatima Roth. Neidisch ?

  60. Die Sozis verteilen die Pässe wie Lutschbonbons.
    In NRW macht die Kraft (SPD) genau das gleiche.

    Die wollen Deutschland bewusst kaputt machen.

  61. #77 Alster

    Hamburg:
    Hurra, die ersten Babys der Lampedusa-Illegalen sind da:

    Ich weiß auch schon einen geeigneten, engagierten Patenonkel: Olaf mit der Stupsnase

    Und wenn erst Claudi F. davon Wind bekommt, wird sie sich kaum noch einkriegen. Ein alter Jugendtraum könnte in Erfüllung gehen: Das eigene verbriefte Negerpatenkind.
    Gaaanz, gaaanz toll für die Zukunft Schlands!

  62. Von mir aus kann jeder Muslim, der in Deutschland lebt und nicht vorbestraft ist, die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten, wenn er sich zuvor innerlich vom Glauben Mohammeds und der daraus entfalteten feindlichen Kultur losgesagt hat.

  63. In 10/15 Jahren werden die deutschen im eigenen
    Land in der minderheit sein.
    1-die deutschen haben weniger geburten(und)
    2-Deutsche wandern aus(geben den BRD,Pass ab)
    http://www.youtube.com/watch?v=9wXofxDM6bg
    >Masseneinwanderung stoppenAusländerkriminalitätden-MUT- kleine Parteien zu wählen<
    EUROPAWAHL2014
    M.f.g.

  64. Der Scholz ist halt SSPD

    Keine Sorge, Pässe bedeuten nicht viel, vor allen Dingen kann daraus nur Hilfesweise die Staatsangehörigkeit abgeleitet werden.

    Wichtig ist nut der „Staatsangehörigkeitsausweis“ und der verlangt eine lange deutsche Ahnenreihe.

    Besorgt euch denen und das Wahlrecht wird angepasst.

  65. Nicht ganz exakt.

    Es müsste heißen, aus der

    pädathyphilen sozialitischen Sharia Partei Deutschlands – pSSPD

  66. Pässe kann man alle rückwirkend ab einem bestimmtem Datum (z.B. 1.1.2000) aberkennen.

    Neuzulassung dann nur nach scharfer Einzelfallprüfung.

    Aber der politische Wille muss da sein, d.h. die Leute müssen anders wählen.

  67. Das Volk hat weder der Einführung der Gastarbeiter seit den 50er Jahren zugestimmt, noch der Reform des Staatsbürgerschaftsrechts von Rot-Grün 1999. Das sind Themen, die eine andere Bedeutung haben als die Aufstellung von Windrädern oder die Krümmung der Gurke. Sie betreffen das Staatsvolk und die Identität eines Staates. Sie können nicht auf dem Wege der einfachen Gesetzgebung eingeführt werden, sie bedürfen der Zustimmung des Volkes. Nachdem dies aber nicht geschehen ist, befindet sich die Politik seit Jahren im Gegensatz zum eigenen Volk. Diese Politik ist ohne Legitimation, sie ist nichtig.
    Das wird auch offenbar, wenn es viele verstehen und aussprechen. Umvolkung ist Volksverdrängung und Vernichtung von Identität. Sie ist verbrecherisch und hat den Zweck,
    austauschbare Individuen zu erzeugen, die als diffuse Masse leicht zu beherrschen sind.

    Schluss damit! Heimführung der Gastarbeiter!
    WIR sind das Volk und das ist UNSER Land.

  68. Nur zur Erinnerung, wie toll HH ist: Superintegrierter Terror-Moslem aus dem islamischen Afg setzt sich während seines Prozesses gemütlich in die islamische Türkei ab. Zum Heulen:

    Der Angeklagte saß während des Prozesses nicht in Untersuchungshaft. Ein Haftbefehl wurde nicht beantragt. Somit bestand für den Angeklagten Reisefreiheit. Die Hamburger Staatsanwaltschaft erklärt gegenüber dem Abendblatt, dass man „bisher keine Haftgründe und Fluchtgefahr“ gesehen habe. Der Angeklagte sei in Deutschland aufgewachsen. Auch seine Familie – seine Geschwister und seine Eltern – lebt in Hamburg. Zudem ist laut Staatsanwaltschaft die erwartete Strafe für eine mögliche Beteiligung in den Terrorcamps von al-Qaida „nicht so hoch“ gewesen, dass allein dies eine Fluchtgefahr begründet hätte.

    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/article124784288/Mutmasslicher-Hamburger-Terrorhelfer-setzt-sich-in-Tuerkei-ab.html

    Schland.hat.fertich.

  69. fehler im Kommentar>fehlender Link>
    #84 pn100 (13. Feb 2014 13:28)
    die deutschen werden (in derZukunft)
    in der minderheit sein.
    1-weniger geburten
    2-auswanderung der BRD-Bürger(Pass abgabe)
    http://www.youtube.com/watch?v=9wXofxDM6bg
    auslänerkriminalität>
    http://masseneinwanderung.ch/content/aktuell/artikel-_-referate/auslaenderanteil-in-schweizer-gefaengnissen.html
    http://www.heimatforum.de/anlage_auslaenderkriminalitaet.htm
    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/1499234/deutschland-lockt-.html
    http://www.heimatforum.de/
    den> m u t ,kleine Parteien zu wählen,
    „Europawahl2014“
    M.f.g.

  70. Bundesländer schieben weniger ab

    Mehr als 131 000 abgelehnte Asylbewerber immer noch da

    Abgelehnte „Asylbewerber“ wohl eher Asylbetrüger. Denn sie haben nur vorgegeben politisch verfolgt zu werden, obwohl dies gar nicht stimmt.

    http://www.bild.de/politik/inland/asyl/bundeslaender-schieben-zu-wenig-ab-34657062.bild.html

    Bayern will massiven Asylbetrug eindämmen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/aussichtslose-asylantraege-bayern-will-asylbewerber-aus-dem-balkan-abschrecken_id_3611661.html

  71. Und diese Polit-Deppen feiern die schleichende Islamisierung und türkische Nationalisierung Hamburgs/Deutschlands auch noch als Erfolg, obwohl sie wissen, dass gerade Immigranten aus diesem Kulturkreis massive Probleme in Deutschland verursachen.

    Das ist ja wie im 2WK, als die Wochenschau so ab 42/43 die ständige Rückverlegung der deutschen Truppen als Erfolg vermeldet hat. Vielleicht sollte den Politikern mal einer erzählen, dass auch „erfolgreiche“ Rückzüge, und somit die ständige Preisgabe der Verteidigungsstellungen (heute Aufgabe unserer Kultur und Werte zugunsten des Islam), letztendlich mit der totalen Niederlage endet.

  72. Diese Propaganda ist in der Tat so primitiv-dümmlich, dass man an totalem Realitätsverlust leiden muss, um das nicht zu durchschauen!

    Zu den drei auf dem Motiv:
    Natürlich sind mir solche Menschen herzlich willkommen!

    ABER: Um diese Leute geht es doch gar nicht!

    Wer außer den linksverseuchten Zecken, Systempolitikern, Parteibuchjuristen und Gutmenschendeppen (zu denen offensichtlich auch viele in den MSM Tätige gehören!), glaubt denn, dass es um diese Menschen gehe (und vielleicht tun es manche von ihnen nicht einmal selbst)?

    Aber viel toller ist noch, dass diese Volksver… allen Ernstes immer weiter versuchen, dem Volk ihre politisch korrekten Propagandalügen einzutrichtern.

    Wie armselig muss man sein, wie muss man sich fühlen, wenn man so ist wie diese Volksver…?

  73. Joap und die werden alle in die HVV und die Kranken/Alten-Pflege gesteckt. Im Bus solls mir egal sein, aber im Krankenhaus, wars streckenweise eine Katastrophe. Lebensbedrohliche Inkompetenz.

  74. Kann mir mal jemand erklären, warum man die Leute anschreibt und nicht wartet, bis die Leute mit Eigeninteresse von selbst kommen?

    Was steckt hinter all dem?
    Warum sollen wir überfremdet und in Kriminalität erstickt werden?

    Ich verstehe es nicht mehr, das ist nicht mehr mein Staat!

Comments are closed.