So sieht die neue Moral in Kreuzberg aus: Eine besetzte Schule bekommt mehr Geld vom Bezirksamt als jede andere, an der Schüler unterrichtet werden. Die Gerhart-Hauptmann-Schule in der Reichenberger Straße 129 ist dafür der Beweis. Das schöne alte Backsteingebäude stand leer und wurde im Herbst 2012 besetzt. Mit Billigung des Bezirksamtes, das von Grünen und SPD geführt wird. Die Besetzer kamen aus den Zelten vom Oranienplatz. Sie behaupten, Flüchtlinge zu sein, geben aber bis heute ihre Identität nicht preis. Sie sind umschwirrt von links gesinnten Helfern. Gemeinsam stellt man viele politische Forderungen auf, ohne deren Erfüllung man die Schule nicht wieder verlassen will. Inzwischen leisten ihnen auch große Roma-Familien Gesellschaft.

Ab und zu bricht eine Delegation zur Amtstube der Senatorin Dilek Kolat auf, um mit ihr zu verhandeln. So hatte es sich der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit gewünscht. Die Besetzung ist in den 16. Monat gegangen. Bis Dezember 2013 zahlte das Bezirksamt den Besetzern 115.761 Euro für Strom, Wasser und Heizung.Der Kreuzberger CDU-Politiker Timur Husein hakte nach und erfuhr, dass bis Februar 2014 noch einmal 40.000 ausbezahlt wurden. Hinzu kommen seit Januar 30.000 Euro pro Monat für einen Wachschutz, der Ordnung unter den Besetzern schaffen soll… (Fortsetzung in der B.Z.!)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

71 KOMMENTARE

  1. Schön blöde wären die deutschen Eltern, wenn sie jetzt immer noch ohne Lohn weiterputzen würden.

  2. Warum macht die Weichei-CDU in Berlin mit solchen Nachrichten nicht mal ein riesengroßes Fass auf? Warum gibt es in der CDU anscheinend nur noch opportunistische Feiglinge und Weicheier? Wann werden diese Weicheier endlich abgewählt und von Männern mit Stahl in der Hose abgelöst?

  3. Rotgrüne Multi-Kulti-Ideologie ist einfach nur total irre!

    Und diese irre Ideologie kostet richtig Kohle!

    Aber um seinen Anteil an Länderfinanzausgleich für Berlin stemmen zu können baut die noch irrere rotgrüne Landesregierung in Baden-Württemberg massiv Lehrerstellen ab.

    Und in Baden-Württemberg und den anderen Berliner Schulen werden Eltern zum Renovieren von maroden Klassenzimmern in ihrer Freizeit aufgefordert, weil kein Geld da sei.

    Aber wer Blockparteien wählt, den bestraft das Leben! 😉

  4. Wahrscheinlich sind viele der Schulbesetzer schwul und links!
    Da konnte Wowi bei der Mittelzuteilung nicht widerstehen!

  5. Wann plant denn der CDU-Innensenator den Oranienplatz endlich räumen zu lassen? Im Jahr 3000 oder 4000?

  6. Was mir an solchen Leuten in asylantenheimen so gefällt, sie beschweren sich darüber, daß es zu dreckig wäre und darüber, daß sie nicht wüssten, was sie mit ihrer Zeit anfangen sollen. Hmmm….

  7. Kann das Objekt konstruktiv erweitert werden ?
    Ausbau horizontal – Baugenehmigung innerhalb von zwei Wochen !!! Somit kann die Anzahl, neuer sowie dringendst benötigter Fachkräfte, exorbitant aufgestockt werden. Zuzüglich wird das zuständige JobCenter Angebote offen legen, wie fiktives Hütchen schieben, Hilfestellung zur Anmeldung neuer Gewerbe,z,B. Schrott-recycling, Autoscheibencleaner, BaranKauf In.-Export und ähnliches. Ein neuer Name it ebenfalls notwendig wie beipielsweise KreuzColor.
    Die Wirtschaft in Deutschland braucht Zuwanderer, vor allem die Hochqualifizierten. Der Gewinn, den uns diese messernde und Kopfballpielende Zuwanderer bringen, übersteigt die Kosten bei Weitem.
    Wenn die neuen Akademiker/Beamte/Ärzte und viele mehr für etwas nicht leben, sterben Sie für nichts.

  8. Wundert mich, dass der Schupelius noch schreiben darf?! Ist der noch nicht verhaftet und in ein Internierungslager gesteckt worden…bei so viel political incorrectness? 😉


  9. Grünen-Forderung
    Oranienplatz: Freie Fahrt für Flüchtlinge?

    Kreuzbergs Grüne fordern Gratis-Tickets für die Flüchtlinge vom Oranienplatz. Das Geld dafür soll vom Senat kommen.

    Die Grünen in Friedrichshain-Kreuzberg kämpfen dafür, dass die Bewohner der Zelte auf dem Oranienplatz künftig kostenlos U-Bahn und Bus fahren können. Dort halten sich illegal Personen auf, die sich selbst als Flüchtlinge bezeichnen

    Unter der Überschrift: „Bewegunsgfreiheit für Lampedusa & Co“ beantragten sie die Freifahrten im Bezirksparlament. SPD, Piraten und Linkspartei stimmten zu. Nur die CDU widersetzte sich. „Mit welchem Recht sollte dieser Personenkreis gegenüber Kindern, Rentnern und anderen bevorzugt werden?“, begründete der CDU-Bezirksverordnete Timur Hussein die Ablehung.

    „Wenn traumatisierte Flüchtlinge durch fehlende Mobilität vom öffentlichen Leben isoliert werden, ist dies nicht im Sinne einer humanen Flüchtlingspolitik“, konterte die Grünen-Verordnete Taina Gärtner.

    http://www.bz-berlin.de/bezirk/kreuzberg/oranienplatz-freie-fahrt-fuer-fluechtlinge-article1799968.html?vote=voted_1799992#box_1799992

    Abstimmung rechts beachten ❗

  10. Belin und Brandenburg (SED Hochburg) gehört der Hahn abgedreht. Schluss mit dem Soli und der Subventionierung des Ostens!

  11. Tja, Berlin ist bunt und hat entsprechend gewählt.

    Dreck dem, der Dreck wählt.

    PS: Ein Danke an Gunnar Schupelius für die pöhse und rechtspopulistische wahrheitsgemässe Berichterstattung und dafür, dass er in der Wunde bohrt.
    😉

  12. Man hat den Eindruck, in Berlin regieren nur noch Schwule und Geistesgestörte.
    Und alle finden das normal und wählen immer wieder links und grün.
    Ich begreifs einfach nicht.

  13. Schade, dass mein Kommentar in altelbischer Sprache nicht veröffentlicht wurde. Die Wenigen, die diese Sprache beherrschen, hätten etwas mit den Zeilen anfangen können. Außerdem passen sie zum Thema.

  14. Frei nach Ernst Reuter: Völker der Welt, haut auf diese Stadt!

    Deutschland hat sich bereits ergeben und abgeschafft.

  15. Wenn wir die linksrotgrüne Landplage nicht endlich loswerden (am besten zum Teufel jagen), ruiniert die unser Land mittelfristig komplett.

  16. es kommt noch „besser“:

    Tschetschenenterror:

    Von Sotschi nach Berlin?

    Gestern Wolgograd, morgen Berlin?

    Mit spektakulären Anschlägen bomben tschetschenische Extremisten gegen die Olympischen Spiele in Sotschi.

    Hunderte ihrer Kampfesbrüder leben mittlerweile als Asylbewerber in Deutschland, Tendenz stark steigend.

    Deutschland verkommt dank idiotischer Blockparteien-PolitikerInnen zum Ruheraum von Dschihadisten! Mohamed Atta war erst der Anfang, es wird noch schlimmer kommen. 🙁

    hier Rest des Artikels:
    http://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/02/07/tschetschenenterror-von-sotschi-nach-berlin/

  17. #6 derhesse

    Wann plant denn der CDU-Innensenator den Oranienplatz endlich räumen zu lassen? Im Jahr 3000 oder 4000?

    Das Weichei Henkel ist doch von Wowereit zurückgepfiffen worden. Ein politischer Schaumschläger, wie die meisten CDU-Politiker, mehr nicht.

    Daß Henkel den Oranienplatz oder die Gerhart-Hauptmann-Schule räumen läßt ist weniger wahrscheinlich, als daß deren Bewohner bedingungslos die deutsche Staatsbürgerschaft nachgeworfen bekommen.

    Wer hat uns verraten? – Christdemokraten!

    P.S.: Danke PI für die Vorschau-Funktion, , die erleichtert das Verfassen von Beiträgen und reduziert die Fehlerzahl!

  18. #22 Scheff

    wie in den 20-Jahren tanzen die Deutschen auf einem Pulverfaß kurz vor der Explosion, und sie merken es wieder nicht!

  19. #2 BePe (07. Feb 2014 18:41)
    Schön blöde wären die deutschen Eltern, wenn sie jetzt immer noch ohne Lohn weiterputzen würden.

    Wer Blockparteien wählt, soll auch die Konsequenzen tragen.
    Berlin, Bremen und NRW sind aus meiner Sicht einfach nur kaputte und degenerierte Moloche – BaWü ist auf dem besten Weg, sich zu dieser Gruppe zu gesellen.

    Die Brandenburger hatten bei der Volksbefragung die Zusammenlegung mit Berlin mit großer Mehrheit abgelehnt – sie werden vermutlich auch gewusst haben warum.

  20. #20 Ein Hellersdorfer

    die Sudanesien hat aber schnell von den Linken gelernt wie es in der BRD läuft. Rassismus, Sexismus und Nazi-Vorwurf zieht immer. Wurde die womöglich von Linken gebrieft.

  21. #18 Scheff (07. Feb 2014 19:05)

    Schade, dass mein Kommentar in altelbischer Sprache nicht veröffentlicht wurde.

    Elbisch (Tengwar) ist eine Schrift, keine Sprache.
    Die Ring-Inschrift ist in der „Schwarzen Sprache“ verfasst,
    allerdings ohne die zahlreichen Rechtschreibfehler deines Zitats…

  22. @#26
    Ich habe so meine Bedenken bei openpetition mitzumachen. Da muss man seinen Namen und die Adresse hinterlegen. Ich halte die Internetseite für linksverbündet, und wer sagt mir, dass die meine Adresse dem Pack nicht preisgeben? Ansonsten bin ich sofort für ein Verbot. Bin ich jetzt feige oder sind meine Bedenken realistisch?

  23. Halb OT

    Erst gestern haben Flüchtlinge von Marokko aus versucht, die spanische Enklave Ceuta zu stürmen.

    Tödlicher Massenansturm von Flüchtlingen auf Ceuta

    http://www.badische-zeitung.de/nachrichten/deutschland/toedlicher-massenansturm-von-fluechtlingen-auf-ceuta–80487116.html

    Sind die „schwer verfolgten“ Schwarzafrikaner und Marokkaner in Europa, sind sie endlich in Sicherheit und können in Ruhe ihr dasein fristen.

    Soweit das Märchen, in Wahrheit drehen einige hier erst richtig auf :

    Nach blutiger Messerattacke schwierige Ermittlungen

    ..Die fünf Männer haben in der Bundesrepublik Deutschland Zuflucht vor Übergriffen in ihrem Heimatland gefunden und befinden sich im Asylbewerberverfahren“….

    Einige der Männer waren nur spärlich bekleidet, andere bluteten bereits aus tiefen Hieb- und Stichwunden. Das alles spielte sich im Bereich eines schmalen Übergangs von den Häusern an der Eberhard-Ries-Straße zum Parkplatz des dortigen Verbrauchermarktes und direkt an der Langen Straße ab.

    …Nur mit Mühe gelang es einer Reihe von Polizeibeamten, die aufeinander einstechenden Männer zu trennen. Einer von ihnen war mit einer Machete bewaffnet, die anderen hatten Messer, eine Metallstange und einen Holzknüppel….

    http://www.nwzonline.de/ammerland/blaulicht/nach-blutiger-messerattacke-schwierige-ermittlungen-nach-blutiger-messerattacke-schwierige-ermittlungen_a_12,5,2889003976.html

  24. Die Vorschaufunktion von PI ist ein wichtiger Schritt. Wann kommt in Deutschland die Vorschaufunktion für Asylanten, Flüchtlinge und Fachkräfte?

  25. Mauer um Berlin und den bankrotten, versifften, linksgrünen Bundeshauptslum seinem verdienten Schicksal überlassen!

    Ohne Länderfinanzausgleich bricht in der Stadt nach ein paat Tagen das Chaos und Kannibalismus aus.

  26. OT

    Betr. Feuer in Hamburg
    der Vater der bei einem Brand ums Leben gekommenen Kinder hatte leider keine Zeit , um bei der Trauerfeier längere Zeit zu verweilen.
    Übrigens: die linken Chaoten der „roten Flora“
    haben auch zum Trauermarsch aufgerufen. Bei deutschen Toten hört man nichts von dem verlogenen Pack.

    „BRAND IN ALTONA NORD
    Hamburger Politiker rufen zu Trauermarsch nach Brand auf

    Bürgermeister Olaf Scholz sprach sein Mitgefühl aus. Er wolle vor allem dem Vater helfen, der seine Familie bei dem Brand in Altona Nord verlor – der Mann war nur kurz bei der Trauerfeier.

    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/article124640880/Hamburger-Politiker-rufen-zu-Trauermarsch-nach-Brand-auf.html

  27. Liebe Mitbürger ,statt sich aufzuregen , muss
    man (ich sage „muss“ ,weil das schon eine sehr
    brennende Notwendigkeit ist ) die Rot-Rot -Grünen nicht mehr wählen und zwar weder auf Bundesebene noch auf Landesebene und schon gar nicht bei Europawahlen.Wir haben die Möglichkeit ( mindestens teilweise )den Multi -Kulti Wahn zu stoppen.

  28. @ #33 Scheff (07. Feb 2014 19:22)

    Ich entschuldige mich, Kommentar in altelbischer Sprache wurde veröffentlicht

    Eine Übersetzung für alle des Altelbischen nicht mächtigen wäre sehr begrüßenswert. Vielen Dank im Voraus.

  29. …und zahlen tut das Bayern, Baden-Württemberg, Hessen.
    Ohne diese Kohle wäre dieser Kindergarten für Spät-68er genannt Berlin völlig aufgeschmissen.

  30. Die Übersetzung:

    in Koran, sie zu knechten,
    sie alle zu finden.
    Ins Dunkel zu treiben
    und ewig zu binden.

  31. #25 BePe (07. Feb 2014 19:14)

    wie in den 20-Jahren tanzen die Deutschen auf einem Pulverfaß kurz vor der Explosion, und sie merken es wieder nicht!

    Nur mit anderen Vorzeichen.
    Damals gab es eine ethnisch weitestgehend homogene Gesellschaft, die sozial und politisch gespalten war.
    Heute werden gezielt ethnisch, sowie kulturell und religiös inkompatible Volksgruppen gezielt ins Land geholt und es werden genau diese sein, die den ersten Schuss abfeuern werden.

  32. @ #12 lorbas (07. Feb 2014 18:55)

    Die Grüne Abgeordnete und Kettenraucherin Taina Gärtner(Hobby-Triathletin!) ist die, die Wochenlang in einem Zelt mit 20 Negern schlief, vorne am Eingang auf einer Dreiermatratze mit zwei Negern:
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/fluechtlingszeltlager-die-schutzpatronin-vom-oranienplatz,10809148,24762506.html

    Sie war die Grünen-Agentin vor Ort, die die Lampedusa-in-Berlin-Shirts verteilte, die Demonstrationen anmeldete, ihre Visitenkarten vergab, damit die schwarzen Dealer und Diebe von „der Polizei in Ruhe gelassen“(O-Ton Taina) wurden.

    Die volltätowierte 48-Jährige, von Beruf Verkäuferin und Hausbesetzerin(seit ihrem 15. Lebensjahr), hat einen Sohn von ca. Mitte 20. Tainas Mutter eine Lehrerin, der Vater ein Galerist.
    (Siehe auch Bilder-Google)

    Dann klaute man der Taina ihr Fahrrad vom Oranienplatz weg und verscherbelte es wohl für Drogen, sodaß sie undamenhaft bei Facebook pöbelte, aber dem Dieb Finderlohn versprach(Linkes Gerechtigkeitsempfinden, gell!):

    „“Wer irgendeinen Bastard auf meinem Cannondale sieht, festhalten, runterholen, Polizei rufen und mich umgehend anrufen! Zuletzt gestern am O-Platz gegen 16:00 gesehen! Ich zahle hohen Finderlohn an denjenigen, der mir das Rad zurückbringt! Sollte der Dieb das lesen, keine Anzeige, Fahrrad gegen Cash!““
    https://de-de.facebook.com/taina.gaertner/posts/10200597075543455

    Um die Ecke des Neger-Camps hat Taina Gärtner eine Wohnung. Dorthin zog sie sich von Zeit zu Zeit mit einem bereichernden Lover zurück, äh zum Duschen.

    Auch befummelte sie gerne die Kerle im Zelt und fühlte, einer war ganz kalt, siehe Link oben, Berliner Zeitung. Angeblich hätte ihr nie einer was gegen ihren Willen getan. Warum auch? Sie machte ja freiwillig mit. Denn auch schmutziges Wasser löscht ein heißes Eisen(Karibische Weisheit).

  33. … mal abgesehen von der Tatsache, daß viele Flüchtlinge aus wirtschaftlichen Gründen hier her kommen, sind auch Zeitgenossen darunter, die mit unter, mächtig Dreck am Stecken haben und uns etwas vorspielen.
    Kann man nachvollziehen, ob sie nicht vielleicht Schwerverbrecher in ihrer Heimat waren.
    Nein, kann man nicht !

    Noch gilt die Unschuldsvermutung, zeigt aber eindrucksvoll, wer so alles zu uns komm (t)..en könnte, uns erpresst und von den Linken unterstützt wird.

    Angeklagter beteuert in Ruanda-Prozess Unschuld

    Ein wegen eines Massakers mit mindestens 400 Toten angeklagter Ruander hat am Freitag in Frankfurt seine Unschuld beteuert. „Ich habe diese Verbrechen nicht begangen“, sagte der 56-Jährige vor dem Oberlandesgericht.

    http://www.op-marburg.de/Nachrichten/Politik/Hessen/Angeklagter-beteuert-in-Ruanda-Prozess-Unschuld

  34. Wir brauchen viel mehr solcher Ereignisse. Nicht EINE Schule, sondern Dutzende.
    Nur dann könnte der Michel aufwachen.

  35. #45 Das_Sanfte_Lamm

    ja gut erkannt! Heute ist es viel schlimmer als in den 20er-Jahren, denn damals konnte man als Deutscher noch neutral bleiben, während sich Rechts und Links bektiegt hat.

    Heute kann man nicht mehr neutral bleiben wenn das Multikulti-Pulverfaß hochgeht. Wie wir bei den Angriffen auf deutsche Karnevalisten in B-W und Daniel S. in Kirchweyhe sehen, reicht es aus ethnischer Deutscher zu sein um von marodierenden deutschfeindlichen Ausländern verprügelt oder getötet zu werden.

  36. #47 Maria-Bernhardine (07. Feb 2014 19:42)

    Die Grüne Abgeordnete und Kettenraucherin Taina Gärtner(Hobby-Triathletin!) ist die, die Wochenlang in einem Zelt mit 20 Negern schlief, vorne am Eingang auf einer Dreiermatratze mit zwei Negern:

    Na ja, die einschlägigen Videoportale für Erwachsene sind da etwas direkter als Lars van Trier und weiblicher Tourismus der speziellen Art in bestimmte Länder ist mittlerweile ein offenes Geheimnis. Da diese Dame relativ mittellos sein dürfte, kann sie ihre Lustreisen mit der S-Bahn oder Fahrrand unternehmen, wenn sie es denn zurückbekommt.

  37. #18 Scheff , Ihr Kommentar steht doch unter:

    #10 Scheff (07. Feb 2014 18:51)

    Ash nagk durbatuluk,
    ash nagk gimpatul.
    Ash nagk Thrakatuluk,
    agk burzum ishi krimpatul.

  38. #49 BePe (07. Feb 2014 19:59)
    […] reicht es aus ethnischer Deutscher zu sein um von marodierenden deutschfeindlichen Ausländern verprügelt oder getötet zu werden. […]

    Ethnische Deutsche können faktisch STRAFFREI verprügelt, ausgeraubt, totgetreten, (sexuell) belästigt oder gar vergewaltigt werden und die potentiellen Täter werden dabei allenfalls ein wenig behindert, um den Schein des funktionierenden Rechtsstaates zu wahren.
    Die Justiz macht sich zum Büttel der grünen Ideologie der Tilgung und Auslöschen des Deutschen im eigenen Land.

  39. #41 franz anders

    Liebe Mitbürger ,statt sich aufzuregen , muss
    man (ich sage “muss” ,weil das schon eine sehr
    brennende Notwendigkeit ist ) die Rot-Rot -Grünen nicht mehr wählen und zwar weder auf Bundesebene noch auf Landesebene und schon gar nicht bei Europawahlen.

    Das brauchst Du nicht uns zu sagen, sondern denjenigen, die von den Rattenfängern als neue Wähler angelockt werden: Den Schülern in unseren Schulen!

  40. ähnliches in Hamburg

    14 Mio. für ein Gebäude in exclusiver Wohnlage in Alsternähe, für „Flüchtlinge“,

    aber keine 30.000 für eine Tagesstätte für deutsche Rentner

  41. Ich kann das Ganze in meiner Wut nur noch zynisch betrachten.
    Es sollten also noch mehr Schulen in Asylbewerberheime umgewandelt werden, natürlich mit ausreichend Wachpersonal für die geschundenen Flüchtlinge. Warum zahlt der Senat nur 30.000 € für den Wachschutz? Es geht hier um Menschenleben, da sollten doch mindestens 300.000 € drin sein. Mit Steuererhöhungen für die „Reichen“ schafft man das. Man könnte auch
    „Parkraumbewirtschaftung“ im Grunewald betreiben oder schnellstens eine Citymaut erheben. Sonderfördermittel aus dem Kampf gegen „Rechts“ könnten auch umverteilt werden.
    Also los Henkel und Co. nicht so zögerlich, denn der Urberliner hält, vorläufig, noch mehr aus.

  42. Ist in ganz Deutschland so. 1,2 Millionen Euro mal lässig für eine Sanierung, damit die „Flüchtlinge“ es nett haben. Mehr Orte sollen folgen. Traut sich aber keiner, die zu benennen:

    Der Platzmangel bei der Unterbringung der Flüchtlinge ist damit noch nicht gelöst. Zu potentiellen weiteren Standorten will sich die Stadt jedoch nicht äußern.

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/nord/fluechtlinge-beziehen-neue-duisburger-asylbewerber-unterkunft-id8958094.html

    Gleichzeitig bei den Schulen:

    http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/muelheimer-gymnasium-geschlossen-um-schueler-vor-bauteilen-zu-schuetzen-id8958512.html

  43. Wer es noch nicht wußte, bekommt es hier bestätigt: Wohnungen bereits beschlagnahmt.

    „Die sechs aktuellen Unterkünfte im Stadtgebiet sind voll ausgelastet, ebenso wie 160 Wohnungen, die von uns für die Unterbringung von Asylbewerbern beschlagnahmt wurden“, sagte Spaniel, „der Ausbau der Unterkünfte muss weiter gehen.“ (…)
    Dass, obwohl die Kommune mittlerweile die leer stehende Wohnungen von Wohnungsunternehmen nutzt, wie Spaniel sagte: „Wir beschlagnahmen Wohnungen, weil es nicht anders geht.“

    „Es gibt feste Zuweisungs-Schlüssel, laut denen Duisburg 2,6 Prozent aller Asylbewerber aufnehmen muss, die nach NRW kommen.“ Obwohl sich die Zuweisungskriterien nicht geändert hätten, sei die Zahl der Asylbewerber seit 2011 kontinuierlich gestiegen: Im Jahre 2012 kamen 574 Asylbewerber in die Stadt, 2013 waren es bereits 878 und wenn der aktuelle Trend so anhält, wovon Spaniel fest ausgeht, werden es Ende 2014 mehr als 1300 Asylbewerber sein.

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/unterkuenfte-fuer-asylbewerber-in-duisburg-sind-voll-ausgelastet-id8958201.html

    Das ist übrigens auch ein gerne genutzter Trick: Immer die Prozent-Schlüsselzahl (bleibt konstant ganz niedrig) angeben. Klingt immer so harmlos. Absolute Zahlen nach Möglichkeit vermeiden.

  44. @ #51 Das_Sanfte_Lamm (07. Feb 2014 20:04)

    Das linksradikale Schmuddelkind Taina Gärtner(1965 geb.), RAF-SYMPATHISANTIN, parteilos, für die Grünen ehrenamtlich im Bezirksparlament, Hartz4-Aufstockerin

    „“Wenn ich morgens aufwache, ist meine Kämpferlaune da“

    DIE VOLLZEITAKTIVISTIN Taina Gärtner war Hausbesetzerin der ersten Stunde, Rebellin ist sie noch immer: Heute zeltet sie im Flüchtlingscamp am Oranienplatz, schiebt Nachtschichten für die Mietenprotestler von Kotti & Co und sitzt zudem für die Grünen im Bezirksparlament. Ein Gespräch über Freiheit, Freundschaft und Kochtöpfe als Mittel, um den STAATSSCHUTZ zu provozieren…

    INTERVIEW KONRAD LITSCHKO FOTOS LIA DARJES

    taz: Frau Gärtner, gut geschlafen letzte Nacht?

    Taina Gärtner: Also die letzte Nacht war wunderbar…

    Sie übernachten schon seit sieben Wochen im Protestcamp der Flüchtlinge auf dem Kreuzberger Oranienplatz…

    Sie haben gleich um die Ecke eine lauschige(sic) Wohnung. Warum dieses Engagement?…
    Inzwischen hat sich die Situation wieder beruhigt, aber Sie schlafen immer noch im Camp.

    Du machst das, um ein Zeichen zu setzen. Und dann lernst du die Menschen kennen, freundest dich an. Ich habe im Camp so unheimlich tiefgreifende Gespräche(OOOH, AAAH, NOCHT TIEFER, JAAA!) geführt, sowas passiert sonst oft erst nach Jahren der Freundschaft…

    Keine heimliche Sehnsucht nach der Badewanne oder dem eigenen Bett?

    Null…

    Was ist Ihr Eindruck, wie es den Flüchtlingen gerade geht?

    Politisch fühlen sie sich völlig im Stich gelassen. Das frustriert natürlich ungemein. Viele hatten ein GUTES Leben, bevor sie flüchten mussten(WOLLTEN). Und jetzt wohnen sie hier (FREIWILLIG) in Zelten…

    Bashirs(BASHIR ZAKARI/YAU, 48, DIE DICKE HEULSUSE VOM GRÜNEN-OPARTEITAG, der jüngst auf dem Weg zu Dilek Kolat Polizisten biß und sich 30 min. auf die Gleise legte)Mutter muss dringend operiert werden, das kostet 2.000 Euro.(BESTIMMT EINE LÜGE, UM GELD ZU SCHINDEN!)…

    Ist das der Grund, warum Sie sich gerade so stark für Flüchtlinge engagieren?

    Ich bin seit Jahren Mitglied bei Pro Asyl. Weil es um Grundrechte geht und um Hilfe für die Ungeschütztesten, die fast gar keine Lobby haben(EINE DREISTE LÜGE!)…

    Suchen Sie den Dauerprotest?

    Vielleicht. Ich gehöre ja zu den Kreuzberger Ur-Hausbesetzerinnen, 1980 habe ich die Luckauer Straße 3 mitbesetzt. Jeder weiß, welche Freiheiten es hier damals im Schatten der Mauer gab…

    AUFWIEGLERIN TAINA TÜRKEN- und KOPFTUCH-FAN

    Selbst die türkeistämmigen Nachbarn sind jetzt dabei. Darauf habe ich 30 Jahre gewartet! Jetzt stehe ich mit Kopftuchträgerinnen hinterm Frontbanner, fäusteschwingend(ROT FRONT), und wir kämpfen für gemeinsame Ziele. Das macht mir irre Freude…

    TAINA GÄRTNER – MITLEID MIT DER RAF

    Es waren ja die bleiernen Siebziger, man sah überall die Fahndungsfotos der RAF. Und obwohl ich das noch nicht so richtig verstanden habe, hat mich das unheimlich geprägt. Diese Menschenjagd.

    Ich habe damals schon versucht, mir die Gesichter einzuprägen und gedacht: Wenn ich jemanden von denen auf Straße sehe, dann kriegt der meine Stulle…

    Sie sind außerparlamentarische Vollzeitaktivistin. Seit 2006 sitzen Sie allerdings auch für die Grünen im Bezirksparlament von Friedrichshain-Kreuzberg…

    TAINA GÄRTNER UND DIE KOPFTUCH-TÜRKINNEN

    Weil ich schon viele hier repräsentiere: kein Geld, alleinerziehend, Ureinwohnerin. Und weil ich Menschen wie meinen türkeistämmigen Nachbarn, die überhaupt nicht wählen können, einen Zugang zum Parlament geben wollte…

    Letztes Jahr hat Sie auch mal der Staatsschutz vorgeladen. Skandal oder Adelung?

    Ich wurde als Verantwortliche herausgepickt, weil wir mit den Kopftuch-Ladies vom Kotti vor der Senatsverwaltung für Soziales mit Kochtöpfen krachgeschlagen haben…

    KRAWALL FÜR MIGRANTEN ZUR EIGENEN SELBSTFINDUNG

    Können Sie bei so viel Ungerechtigkeit, gegen die Sie kämpfen, wirklich glücklich sein?

    Das ist das, was die Leute nicht verstehen: Ich bin glücklich, trotz der ganzen Probleme! Ganz in mir drin fühle ich mich wunderbar ausgeglichen. Weil ich weiß, dass ich gerade genau das Richtige mache. Ich war letztes Jahr schwer krank…

    DIE LAUSIGE MUTTER

    Und Ihr Sohn oder Ihre Freunde fordern nicht mehr Zeit ein?

    …Ich bin eine Aktivistin, eine politische Kämpferin…

    Taina Gärtner wird 1965 als Tochter einer Lehrerin und eines Galeristen in Charlottenburg geboren. Mit 15 Jahren verlässt Gärtner ihr Elternhaus und wird Mitbesetzerin der Luckauer Straße 3 in Kreuzberg. Noch heute wohnt sie im Bezirk: in der Waldemarstraße. Die 48-Jährige ist gelernte Einzelhandelskauffrau und hat einen 24-jährigen Sohn, der zum Studium ausgezogen ist. Gärtner arbeitete etwa auf dem Bau, als Komparsin oder als Mitarbeiterin der Grünen im Abgeordnetenhaus. Aktuell ist sie Aufstockerin.

    Die Aktivistin: Derzeit ist Taina Gärtner rund um die Uhr politisch aktiv: Sie engagiert sich auf Montagsdemos, gegen steigende Mieten oder für Schildkröten auf Borneo*. Seit 2006 sitzt sie als Parteilose für die Grünen im Bezirksparlament Friedrichshain-Kreuzberg…““
    (taz, 10.08.13, Tom Touché)

    (Weiß nicht, ob man hier die linke taz verlinken dürfe, daher soviel Kopie. Hervorhebungen und Zwischenunterschriften durch mich.)

    *Taina Gärtner, Borneo
    (Artikel ca. 5J. alt)
    http://www.turtlepatrol.de/blog/taina/

    Raucherhaut per Fotoshop geglättet(Siehe auch Bilder-Google):
    http://static.zitty.de/fm/16/z04_Taina_G%C3%A4rtner_003.jpg

  45. Bis Dezember 2013 zahlte das Bezirksamt den Besetzern 115.761 Euro für Strom, Wasser und Heizung.Der Kreuzberger CDU-Politiker Timur Husein hakte nach und erfuhr, dass bis Februar 2014 noch einmal 40.000 ausbezahlt wurden. Hinzu kommen seit Januar 30.000 Euro pro Monat für einen Wachschutz, der Ordnung unter den Besetzern schaffen soll

    Der Berliner Wahnsinn wird letztendlich von Bayern über Länderfinanzausgleich bezahlt.

    Es kann nur eine richtige Konsequenz geben:
    BAYERN SOLL NUR SO VIEL STEUERN EINNEHMEN WIE ES SELBST BRAUCHT und kein Cent mehr.
    Damit die Wahnsinnigen von Berlin nichts mehr bekommen.

  46. das ist eben BERLIN! Es wäre an der Zeit, über die Abschaffung des sogenannten Länderfinanzausgleichs öffentlich zu diskutieren. Wenn die in Berlin nicht unsere Steuern zum Fenster raus schmeißen könnten, gäbe es solchen Unfug nicht.

  47. Tja das Geld muss dahin,hier trauen sie sich. In die rote Flora wo es ebenfalls Konzerte gibt merkwürdiger Weise nicht.

    Michelstadt: Konzert von Rechtsextremen verhindert
    Freitag, 07.02.2014

    Michelstadt. Die Polizei hat am Abend ein Konzert einer rechtsgesinnten Band in Michelstadt verhindert. Ab den Nachmittagsstunden seien umfangreiche Aufklärungsmaßnahmen durchgeführt worden, teilten die Beamten mit. Als Veranstaltungsort sei schließlich ein Lokal am Rande der Innenstadt ausgemacht worden. Die Erlaubnis für die Veranstaltung wurde nach Rücksprache mit der Polizei von dem Betreiber des Lokals widerrufen. Die Beamten stellten die Personalien von drei Bandmitgliedern und rund 20 Konzertbesuchern fest und erteilten Platzverweise.

  48. #64 Kalyptus (07. Feb 2014 23:56)

    Michelstadt: Konzert von Rechtsextremen verhindert
    Freitag, 07.02.2014
    ———————————
    Die haben wohl unsere Nationalhymne von der 1. Strophe an gesungen?

    Das hat schon desöfteren die Polizei auf den Plan gerufen – mit Feststellung der Personalien.

  49. Unfassbar! Es wird Zeit, dass mit diesen linksextremistischen Banden mal richtig aufgeräumt wird.

  50. OT: Nazi-Alarm abgeblasen!

    Propaganda-Maschine fährt zurück! Keine Sondersendungen und keine Sondersitzungen des Bundestages! Lichterketten und und das Aufstellen von Gedenksteine abgesagt! Müntefering bringt gekaufte Rosen zurück! Gabriel wischt sich Schaum von Mund!

    Täter ist Inder!

    Brandstifter nach Todes-Feuer gefasst!

    Mit der Festnahme des mutmaßlichen Täters ist jetzt so gut wie ausgeschlossen, dass die Brandstiftung einen rechtsradikalen Hintergrund hatte.

    http://www.bild.de/regional/hamburg/brandstiftung/feuer-drama-mit-drei-toten-34584980.bild.html

  51. #6 derhesse (07. Feb 2014 18:44)

    „Wann plant denn der CDU-Innensenator den Oranienplatz endlich räumen zu lassen? Im Jahr 3000 oder 4000?“

    Nee der Henkel wird bestimmt selbst noch früher geräumt!

  52. Unter der Überschrift: “Bewegunsgfreiheit für Lampedusa & Co” beantragten sie die Freifahrten im Bezirksparlament. SPD, Piraten und Linkspartei stimmten zu.

    —————————–
    Unterstütze ich auch, allerdings in Richtung Heimat, bezahlt sollten die Freifahrten allerdings von denen, die immer schreien ,
    ihr Kinderlein kommet

  53. #65 martin67 (08. Feb 2014 00:08)

    #64 Kalyptus (07. Feb 2014 23:56)

    Michelstadt: Konzert von Rechtsextremen verhindert
    Freitag, 07.02.2014
    ———————————
    Die haben wohl unsere Nationalhymne von der 1. Strophe an gesungen?

    ———————————–

    1.Strophe – versteh ich nicht, ist den das nicht das Gleiche, als wenn der Gaukler sagt:
    wir müssen uns mehr einmischen in der Welt ?

  54. Auch hier gilt:
    JEDER bekommt das was er verdient / akzeptiert.
    Wenn sich gegen diesen politischen Irrsinn in Berlin kein bürgerlicher Widerstand findet- dann ist das eben so.

    JAMMERT NICHT, KÄMPFT.

Comments are closed.