11Bei der FREIHEIT-Kundgebung am vergangenen Samstag auf dem Münchner Odeonsplatz tauchte der frischgewählte SPD-Bundestagsabgeordnete Florian Post (Foto Mitte) mal wieder auf und lieferte einen weiteren Beweis für seine komplette Ahnungslosigkeit zum Themenkomplex Islam, Imam Idriz und ZIEM (neuerdings MÜFFI). Der Bau des von einem terrorunterstützenden Staat finanzierten und von einem verfassungsschutzbekannten Imam geplanten Skandal-Islamzentrums läuft für ihn unter „Religionsfreiheit“.

(Von Michael Stürzenberger)

Man kann sich vorstellen, was unserem Land an weiterer linksideologischer Verseuchung droht, wenn solche Figuren wie Post noch weiter in der SPD-Karriereleiter nach oben klettern:

Dieser SPD-Bundestagsfrischling erdreistet sich also tatsächlich, mich einen „Rechtsextremisten“ zu nennen. Wir halten einmal fest: Eine Partei, die Unterstützung von Menschen aus der ganzen Welt für ihr Bürgerbegehren gegen das Islamzentrum bekommt, die sich für die weltweit in islamischen Ländern verfolgten Christen einsetzt, die fest an der Seite Israels steht, die einen Juden als Parteimitglied hat, der auch auf der Wahlliste zum Münchner Stadtrat steht, ist laut Post also „rechtsextrem“. Ein solch irrationales Weltbild kann nur einem linksverdrehten Hirn entspringen.

20

Die irre Logik des Florian Post: Wenn man die Hitler-Verehrung in islamischen Ländern kritisiert, die Begeisterung vieler Moslems für „Mein Kampf“ ankreidet, vor einem arabischen Staat warnt, der die judenhassende Hamas mit 400 Millionen füttert, über den Islam aufklärt, der einen geschichtlichen Pakt mit den Nazis schloss, die sich mit Moslems gegenseitig ihre ideologischen Gemeinsamkeiten bestätigten, ist man ein „Rechtsextremer“. Ein solch politischer Geisterfahrer sitzt nun auch noch im Bundestag:

In der Weltanschauung des Florian Post und anderer Linker sind die National-Sozialisten „Rechtsextremisten“. Viele Historiker und Politiker sehen das anders, und es gab auch in den 70er Jahren darüber in Deutschland eine große gesellschaftliche Diskussion. „Sozialisten“ sind nunmal Linke, und viele National-Sozialisten wie Goebbels bezeichneten sich auch so. Einen ihrer größten Gegner sahen sie im „rechtsstehenden Besitzbürgertum“. Sie wollten die Menschen in einer Volksgemeinschaft kollektivieren, und das ist typisch sozialistisch. Von International-Sozialisten unterschied sie lediglich, dass sie Unternehmer nicht enteigneten und völkisch dachten.

18

Post hat offensichtlich kein Problem damit, dass führende Moslems mit den Nazis paktierten und damals wie heute in vielen Bereichen große ideologische Gemeinsamkeiten erkennen. Ganz im Gegenteil, Post positioniert sich als scharfer Gegner derjenigen, die über diese gefährliche Verbindung aufklären.

12

Die Nähe von Linken zum Islam hat Tradition. Die Zusammenarbeit der RAF mit der PLO und anderen islamischen Terror-Organisationen ist bekannt. Die DDR hat islamische Länder wie Syrien im Kampf gegen Israel unterstützt. Bis heute sympathisieren Linke weltweit mit den Palästinensern und stellen sich geradezu fanatisch gegen Israel.

23

So gab ich Post die Diffamierung postwendend zurück und nannte ihn einen Linksextremisten, worauf er sich aber geradezu geehrt fühlte und stolz in die Runde der versammelten linksextremen „Anti“-Faschisten blickte.

22

Post will wie Ude und wohl die gesamte Führungsspitze der Münchner SPD dieses Islamzentrum in der bekannten skandalösen Konstellation mit Idriz und Katar auf Teufel komm raus bauen lassen. Das dürfte ihnen als Bumerang noch heftig um die Ohren fliegen.

13

Auch an diesem Samstag auf dem Odeonsplatz wurden wir von Linken und Linksextremen regelrecht belagert:

34

30

31

17

27

251-440x292-2

10

1

2

151-440x292-2

9

(Fotos: Roland Heinrich)

image_pdfimage_print

 

169 KOMMENTARE

  1. Wenn der Islam eine Religion ist, dann ist es der Nationalsozialismus auch. Beide haben ziemlich genau gleich große Anteile an Mystizismus, der Rest ist purer Faschismus. Lesen gefährdet Ihre Dummheit, Herr Abgeordneter!

  2. Es ist immer besonders erstaunlich wenn religionslose wie ein Herr Post, die „Religionsfreiheit“ verteidigen!

    Für Moslems besonders gern, für Juden nur wenn es sein muss, für Christen nie! Und was andere Religionen angeht, ist es egal da nicht wahlentscheidend… Bleiben noch die ganzen Atheisten, die sind so wie Herr Post oder auch nicht, aber im Zweifel gegen Christen und dann wieder für Post und ein wenig für und gegen Muslime (da auch nicht besser oder schlechter) und bei Juden lieber trauern (um die Toten) und gleichzeitig anklagen (die Lebenden), passt schon irgendwie… ansonsten lasst uns alle in Frieden gegenseitig beglückt verrückt werden… 🙄

  3. Die VORherrschaft Islam (Q9:29, 8:39, 98:6 vs. 98:7) verwirkt dessen „Religionsfreiheit“ (Grundgesetz, Art 4) – lt. Art 18 – da Allah gegen das Grundgesetz & die Redefreiheit ankämpft (9:12, 9:65-6, 5:72-3) und verstößt (5:38, 10:4, 24:2 vs. Art 2)

  4. Es würde gegen die Religionsfeiheit verstoßen wenn es eine Religion währe, aber das ist der Islam ja nicht. Selbst wenn wird die Religionsfreiheit eingegrezt wenn sie gegen das Grundgestz verstößt, und das tut der Islam. Also worüber reden wir hier eigentlich. Artikel 4GG zieht hier nicht. Meinung nach weil er tangiert in sachen Islam Artikel 1GG. Also hat der Islam in Europa und Deutscnland nichts zu suchen.

  5. Man kann es immer wieder nur wiederholen:

    Unser deutsches Grundgesetz spricht in Artikel 4 wörtlich nur von Glaubens-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit.

    Das bedeutet, dass jeder in Deutschland an das Glauben kann, an was er will.

    Da steht kein Wort von dem Recht auf Moscheebau, oder das Grundrecht auf Minarette von wo aus der Imam fünf mal am Tag seine Gebetsrufe über deutsche Städte erschallen lassen darf.

    Selbst der Absatz 2 sagt nur, dass die ungestörte Religionsausübung in Deutschland gewährleistet wird.

    Daraus das Recht abzuleiten besondere religiöse Gebäude errichten zu dürfen ist einfach nur verrückt. Und von Islam-Zentren, wo rückwärtsgewandte Imame aus Katar ihren mittelalterliche und intolerante Moralvorstellungen lehren dürfen steht da auch kein Wort.

    Gerade ein Blick nach Katar zeigt doch dass dieser Islam nicht verfassungskonform ist. In Katar gibt es keine Gleichberechtigung der Geschlechter, keine Meinungsfreiheit, keine Religionsfreiheit, keine sexuelle Selbstbestimmung und kein Austrittsrecht für Moslems aus dem Islam.

    Und kein normaler Mensch will doch dieser faschistoide Steinzeit-Ideologie inmitten unserer Städte ein Zentrum der Intoleranz zugestehen!

    Oder?

  6. Sorry habe mich verhassbelt. Meiner Meinung nach ist Artikel 4GG nicht anwendbar da Artikel 1 GG mehr wiegt, also Islam verbieten.

  7. Genau wegen Realitätsverweigerern wie diesem Wesen und den anderen linksverdrehten Idioten auf den Fotos, bin ich bekennender Islamkritiker.
    Fast täglich werde ich in meiner Ansicht bestärkt.

  8. Hier wütet ein Kampf der Mächte. Und Michael Stürzenberger ist die Speerspitze des Guten. GOTT sei mit ihm bei allem was er tut!

  9. Wer Islam will, lehnt Christentum und Grundgesetz ab!

    Da gibt es auch nichts zu verhandeln!

    Das wir da selber für uns nachbessern müssen ist auch klar! Aber nur von unserem Willen aus für uns!

    Und wem das nicht gefällt, braucht weder zu kommen und kann auch immer gerne frei gehen!

    Ist doch so einfach! Allerdings, noch zu einfach und deswegen muss und wird es schlimmer werden…

  10. Ich finde es immer bemerkenswert, wenn sich Berufspolitiker (sprich Bundes- oder Landtagsabgeordnete) auf solchen Veranstaltungen sehen lassen.

    Die müssten doch eigentlich wissen, dass, wenn sie mit jemandem in eine Diskussion treten, der sich nicht an die politische Korrektheit hält, sie absaufen wie Bleiente. Wie will man auch das links-grüne Weltbild in einer offenen Diskussion vertreten, wenn man Gegenüber nicht zensieren kann, bzw. der sich nicht an die Zensur hält? Geht ja gar nicht. Das müssten die doch eigentlich seit der Sarrazin-Debatte gelernt haben.

    Das Einzige was denen im Grunde genommen übrigbleibt, ist alles zu verschweigen in der Hoffnung das der Sturm sich von selber legt oder in den Massenmedien zu lügen, weil da die Gegenseite nie zu Wort kommt.

  11. Es ist schon erstaunlich mit welcher Arroganz die Linken sich da einen zusammen grinsen. Es reicht halt nicht das der Islam in allen Ländern wo er agieren kann die Freiheit und die Grundrechte der Menschen mit Füßen tritt und andersgläubige verfolgt, gefoltert und ermordet werden. Wie Blind muss man sein um nicht zu erkennen das wir unser schönes Land einer Menschenverachtenden, Mittelalterlicher Ideologie überlassen. Jeder der sich nur annähernd mit dem Islam mal auseinander gesetzt hat muss doch wissen wie gefährlich diese Ideologie welche sich als Religion tarnt ist. Reichen die hunderte Attentate welche sich täglich ereignen, die tausenden Opfer nicht ?
    Die Geschichte wird sich wiederholen weil es zu viele Blinde und Sozialträumer gibt. Die Zukunft sieht sehr sehr düster aus. Sobald sich die Möglichkeit ergibt werde ich mit meiner Familie Europa verlassen. Weit weg vom Islam.

  12. Also korrigierts mich bitte wenn ich mich da täusch, aber unser werter Herr Stürzenberger verliert doch immer wieder so ein bischen den Faden. Da bin ich der Meinung, dass er das öfter tut, oder?
    Bitte ein bischen aufpassen, Michi!

  13. Post ist kein „Geisterbahnfahrer“ (war jeder schon mal), sondern Geisterfahrer. Ich sag auch lieber Witzfigur als Witzblattfigur… 😉

  14. Wenn’s denn eine Religion wäre. Es geht aber um eine totalitäre Ideologie in einem religiösen Deckmäntelchen.

    Das geht wohl ins Bonsai-Gehirn dieses linken Pseudo-Parlamentariers nicht hinein.

  15. Tja, der SPD-Typ hat den Koran mangels Zeit noch nie in der Hand gehalten, deshalb „Religionsfreiheit“.
    Und „Mein Kampf“ kann er nicht kennen, weil das Buch verboten ist. Und natürlich tut der SPD-Politiker nur Dinge, die erlaubt sind.

    Zusammenhänge kann er so leider nicht erkennen. Das macht aus ihm einen I***ten.

  16. Man greift sich der dargebotenen und reizbaren Ahnungslosigkeit an den Kopf. Es kann doch nicht wahr sein, dass Politiker und Medien den Kopf schütteln über die Zustimmung der Deutschen 1933 zum Nazisystem. Heute wiederholt sich die Geschichte, diesmal in Gestalt des Islam, keiner will es wahrhaben, keiner ist genauer informiert, man will nichts wissen, keinen Diskurs, keine Aufklärung. Dabei hilft nur ein gründlicher Blick in jenes Buch, dass diesen Glauben, diese Ideologie zementiert. Und Menschen die es wagen, darauf hinzuweisen, wie auch ein paar Tapfere im Dritten Reich, werden diffamiert, ausgegrenzt und psychisch verfolgt. Wo bitte, ist der Unterschied? Hier wird keine Religion, schon garnicht eine „friedliche“ angegriffen, sondern das Expansionspotential und die Aggressivität und Unvereinbarkeit mit unseren Werten angemahnt. Islam ist kein Frieden, solange es in ihrem Sinne „Ungläubige“ gibt. Und das sind wir alle! Aber ist es wirklich nur Dummheit? Bei den allermeisten bestimmt, weil auch ihr Bild von MultiKulti damit ins Schwanken geraten würde. Bei nicht Wenigen ist es auch der Hass auf das Eigene, da nehmen sie idiotischerweise auch in Kauf, dass sie vom Regen in die Traufe kommen. Absurd, hirnverbrannt und dem oberflächlichen Zeitgeist geschuldet, gepaart mit jahrzehnelanger Gehirnwäsche seitens der Medien.

  17. Naja, Irgendwer hat 1960 die Büchse der Pandora bzw. das Tor zu Hölle geöffnet und die Dämonen freigelassen, welche uns nun schon seit 54 Jahren zunehmend heimsuchen und terrorisieren. Es ist Zeit, diese Dämonen wieder in diese Büchse bzw. in das Tor zurückzuexorzieren und diese wieder zu schließen. Aber für immer!!!

  18. #18 AleCon (19. Feb 2014 00:31)

    99% der Genossen kennen noch nicht mal ihr Grundsatzprogramm!!!

    Allerdings auch 99% der Deutschen nicht ihr Grundgesetz!

    Wie auch 99% der Moslems nicht ihren Koran!

    Und 99% der Christen nicht AT und NT!

    Und zwar alles nicht erst zufällig heute, sondern schon immer…

    Und trotzdem gibt es nur ein Buch/ Schrift/ Weißheit was ewiglich unkritisiert immer Gültigkeit hat? Obwohl von vorn bis hinten verlogen?

    Wie doof sind eigentlich MohammedanerInnen???

  19. Ist Post(traumatic) transsexuell? Der wirkt so „unentschieden“. Auf jedenfall zupft er sich penibel die Augenbrauen. Diese (aal)glattrasierte Gesichtsimitation findet er offenbar „schöner“. Na gut.

    Und DER will etwa „Bürgermeister“ von München werden? Da lachen ja die Hühner. Die lachen ohnehin schon, wenn sie auflaufen sehen, egal wo. Denn einen Mann stell ich mir anders vor, als diesen gezupften, gepuderten, epilierten Zausel mit Wässerchen und Tinktürchen in den Achselhöhlen.

    Der soll sich mal an den bärtigen Neandertalern ein Beispiel nehmen, deren „Interessen“ er scheinhelig glaubt (unterm verlogenen Lable „Religionsfreiheit“) „verteidigen“ zu müssen. Alles nur Show und Heuchelei!

    Die Muslime würde den bei Machtübernahme vermutlich sofort an den höchsten Baum knüpfen, den sie in München und Umgebung finden können, mitsamt seinem „Kaschmirmantel“…

    Ganztagsverschneites fröstelndes (frötzelndes) Modeäffchen. Soll sich bloß keinen abbrechen, bei seiner aufklärerischen „Politikarbeit“.

  20. Real Satire

    Wenn Stürzenberger nicht so viel Zeit und Anstrengung in München gesteckt hätte, sollte man die Bayrische Hauptstadt ruhig dem Islam überlassen.

    Als europäisches Muster Kalifat zur Abschreckung

    Wenn die Fluchtwelle der Dhimis los tritt sollten bis auf Berlin, Hamburg NRW und die Ukraine alle Bundesländer ihre Landesgrenzen schliessen.

    Die Innerdeutschen Flucht Dhimmis werden dann nach dem König-Jäger-steiner Flüchtlingsschlüssel auf die Rest Kalifate bunt gerecht verteilt werden.

    Zitat

    Otto von Guericke hat uns bewiesen, daß leere Räume gewaltige Kräfte aktivieren können. Ich habe, weiß Gott, reichlich Leute kennengelernt, von deren leeren Räumen verheerende Wirkungen ausgegangen sind.

    © peter e. schumacher (*1941), Aphorismensammler und Publizist

  21. Dieser charakterbeschädigte Linksextremist soll nicht immer von sich aufs genaue Gegenteil schließen!

  22. #25 status quo ante (19. Feb 2014 00:46)

    Wo ist denn Natalie Prager?

    Die hat gerade Verdauungsprobleme vom vielen Fressen. Oder sie macht endlich mal ne Therapie gegen ihre Geistesgestörtheit.

  23. #21 WahrerSozialDemokrat (19. Feb 2014 00:36)

    Das wäre ja alles kein Problem, wäre da nur nicht der neue Nationalsozialismus/Islam, der sich hier breit macht, weil die breite Mehrheit – Verfügungsmasse der Herrschenden – sich in ihrer Naivität gefällt und sonnt.

    Die SPD zerlegt sich Jahr für Jahr ein Stückchen weiter selbst. Bin gespannt, wie viele Prozentpunkte sie im Mai unter den 20 landen. Doofheit fordert Strafen heraus.

    Und den Moslems traue ich zu, so zu sein wie wir. Aber was wenn der Moment kommt an dem sie zum Dschihad aufgerufen werden? Sind sie dann alle „potentielle Mörder“?

    Ich kenne angepasste gebildete Moslems hier und wenn man anfängt sich interessiert zu zeigen und sie sich sicher fühlen, dann kommt doch eins zum Vorschein: Die Sehnsucht nach der Scharia. Das begreife ich nicht und ich will das hier nicht.

  24. #28 Kulturerbe (19. Feb 2014 01:07)
    #25 status quo ante (19. Feb 2014 00:46)

    Ich erzähl euch mal ein Geheimnis und kein Witz! Die ist auch gegen den Islam und Co!

    Die anderen „Linken“ auch! Die wissen es auch, wollen nur nicht „Rechts“ sein und dafür lieber sich versklaven (nicht wirklich, aber müssen halt)…

    Wissen die aber auch schon selber!

  25. Wahnsinn was sich diese Schreihälse erlauben…
    Michael erzählt von Edathys Kinderporno-Sammlung und sie schreien „das macht der Stürzenberger ja auch“

  26. #30 WahrerSozialDemokrat (19. Feb 2014 01:20)

    Wett ich auch. Schon klar: Die schlagen sich immer auf die Seite des gerade „Angesagten“. Keine Frage, daß das keine „Evolutionssgewinner“ sind, sein KÖNNEN.

  27. Wie schon unzählige Male bemerkt, steht der Koran als Hetzbuch auf der selben Stufe wie „Mein Kampf“. Moralisch gesehen ist der Islam also gleichwertig mit dem Nazitum. UND wer sich mit ihm solidarisch zeigt seine Affinität mit Hitler! Basta!

  28. #30 WahrerSozialDemokrat (19. Feb 2014 01:20)

    Im übrigen bauen die ja an ihren eigenen Untergang. Schon von daher sagt die Evolution bei denen: „Njet!“

  29. À propos Religionsfreiheit. Die Fastenzeit steht vor der Tür. Sozusagen der katholische Ramadan. Hier ist – in Analogie zur edathiparaphilen Wichsvorlage – eine Kotzvorlage zur beschleunigten Entschlackung für alle Killerwarzenfans und CFR-aficionados. Der Kommentarbereich musste nach den ersten Kommentar -vermutlich wegen explosionsartigem Erbrechens – geschlossen werden. Guggstdu Foto: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article124979236/Ueber-Homosexualitaet-darf-man-nicht-streiten.html

  30. Wäre Islam eine Religion, würden sofort die zu Gewalttätigkeit aufrufenden Suren aus dem Koran gelöscht/entfernt.

    Folglich ist Islam keine Religion, sondern eine äußerst schädliche Ideologie.

  31. #30 WahrerSozialDemokrat (19. Feb 2014 01:20)

    Die labern vielleicht eine unsäglche Scheiße da im Hintergrund. Diese jugendlichen Klatschbasen müßte man eigentlich vor sich selber bewahren.

    Manchmal scheint mir, daß das die wahren „Stürzi“-Fans sind: Sie suchen in ihm den Vater, den sie nie hatten, sie suchen den Widerstand, die Reibung, die Ordnung, das Gesetzt, wollen von ihm widerlegt werden. Natürlich unterm Vorwand, das Publikum vor Stürzi zu „warnen“.

    Aber ist Stürzi ein einziges Mal auf einer Veranstaltung (oder „Demo“) der Grünen, Linken oder SPD aufgetaucht?

  32. Im Gegensatz zu uns reisen sie wenigstens hin, um ihrem (ganz offenkundigen) „Idol“ live und in Farbe beizuwohnen. Auch wenn sie das als „Fake“ titulieren.

    Aber welcher Mensch hält sich denn stundenlang bei etwas auf, riskiert kostbarste Lebenszeit, wenn es ihm nicht von Herzen wichtig wäre?

    Stürzi ist den bekloppten Linken ein geradezu „intimes“ Anliegen – so viel steht jedenfalls fest!

  33. Mein sehr gebildeter Schwager aus Iran ist natürlich Mohammedaner.

    Er lebt seit 35 Jahren hier, hat eine deutsche Ehefrau und relativ deutsche Kinder.

    Und dennoch kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass alles nur Show ist.

    Er arbeitet am Kammergericht, hat deshalb den deutschen Pass erworben (erwerben müssen).

    Eigentlich wollte er primär in die USA, doch die wollten ihn nicht und so hetzt er gegen die USA, wann immer es geht-und das geht ja gut und ungehindert im Steuerzahlerland.

    Ach ja, mein mohammedanischer Schwager sagte vor vielen Jahren, dass eine vergewaltigte Frau eigentlich schon tot sei.

    Hat er sich damit entblößt/entblödet oder kann man das anders interpretieren?

  34. #34 ridgleylisp (19. Feb 2014 01:38)

    Wie schon unzählige Male bemerkt, steht der Koran als Hetzbuch auf der selben Stufe wie “Mein Kampf”.
    ———————————-
    Du hast beide Bücher gelesen?

    Dann kannst du ja hier vor uns die Parallelen ziehen.

    Danke schon mal vorab.

  35. Ich bewundere Michaels Durchhaltekraft. Die meisten Menschen, mich eingeschossen, wuerden bei diesem psychischem Druck in die Knie gehen.

    Wie auch immer die Zukunft Deutschlands (PC: des deutschen Staatsgebietes) aussieht, Michael wird wird in die Geschichte eingehen.

  36. WIR RUFEN DIE DEMOKRATISCH DENKENDEN MÜNCHNER AUF, IHRE WAHLSTIMME FÜR DIE FREIHEIT UND MICHAEL STÜRZENBERGEN ABZUGEBEN !!!

    GEGEN DIE ISLAMISIERUNG DER STADT MÜNCHEN !!!

  37. Florian Post,33j.immer noch ledig, keine Kinder. Linksextremer Gutmensch…
    Ein Schelm wer böses dabei Denkt! Aber man kann ja mal Mutmaßen..

  38. #38 VivaEspana (19. Feb 2014 02:14)

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article124979236/Ueber-Homosexualitaet-darf-man-nicht-streiten.html

    Ach du lieber Gott… ich nehm mal nur Claudias ersten Satz:

    Wer die sexuelle Orientierung eines Menschen abwertet, wertet den ganzen Menschen ab. Der Konsens gegen die Ausgrenzung von Homosexuellen scheint inzwischen brüchig zu werden.

    So Claudia, und wie verhält sich das nun mit zB. Pedathys sexuellen Orientierung und der Ausgrenzung von zB. Pädophilen…? ..da bewegt man sich doch mit solch schwülstigen, universellen Sprüchen recht schnell auf dünnem Eis, nicht wahr?

    Es empfiehlt sich Claudias altklugen Artikel (ausnahmsweise) mal ganz zu lesen, dabei jedoch „Homosexuelle/Homosexualität“ durch „Pädophile/Pädophilie“ zu ersetzen – have fun!

  39. #47 unrein

    Die Welt hat die Kommentarfunktion nach doch (immerhin) einer Replik wohlweislich abgeschaltet.

  40. Wen wundert es, das man sich auf die Religionsfreiheit beruft, das ist letzte Freiheit die bleibt in diesem Land wenn es so weitergeht!

  41. Ich fordere die Re-Christianisierung folgender Staaten, die ihrer Religionsfreiheit durch die islamischen Besatzer beraubt wurden:

    Türkei
    Syrien
    Libanon
    Irak
    Jordanien
    Ägypten
    Bosnien
    Albanien
    Macedonien
    Kosovo

    Wie hört sich das an vor dem Hintergrund der Islamisierung des Westens?

  42. Hier irren sie, diese roten Stützen der Gesellschaft, denn Religionsfreiheit gilt lediglich für freie Religionsausübung in einem Staate der Freiheit, aber nicht doch für die Religion der Religions-Unfreiheit, des Religionszwanges!
    Sei denen erinnerlich zu wissen, was im Kontext derer Religionsordnung zwingend geschrieben steht „Es gibt nur einen Gott, Allah“ usf.
    Abweichungen sind mit Tod bedroht, das nennt man Zwang und nicht Freiheit!

  43. Ich persönlich finde die Rolle der Antifa, der „Linken“ (was immer das meint) und der Gutmenschen in der Islamfrage sehr, sehr kritisch:
    Ziele des Islam sind u.a.
    Keine Bildung für Mädchen
    Mädchen und Frauen sind minderwertig
    Kinderheirat
    Andersgläubige sind minderwertig

    Da hilft es auch nicht, wenn man „Kirche“ und „Staat“ sehr kritisch sieht und Minderheiten zu ihrem Recht verhelfen möchte:
    was ehrenwert wäre!
    Aber eine Minderheit, die die obigen Ziele verfolgt ist faschistoid.

    Hat der Islam auch ehrenwerte Ziele?
    Außer einem verschwurbelten „Weg zu Gott“, natürlich auf dem Rücken hart schuftender Frauen und Ungläubiger, definitiv keine.
    Islam ist ein Zivilisationshemmer, eine Bildungsbremse – aus allen islamisch geprägten Staaten des afrikanischen Kontinents einschließlich der Türkei kommen jedes Jahr nicht einmal 500 Buchveröffentlichungen!
    Häusliche Gewalt ist in muslimischen Haushalten weit häufiger als in Haushalten der westlichen Kultur (wo Gewalt leider auch nicht eben selten ist).

  44. #25 Das die deutsche hasst ist doch klar, selbst die Süffzecken können sich „das“ nicht mehr schön saufen. Da muss halt aus dem Urwald importiert werden (und selbst dann nur die ganz hart gesottenen die verfolgt werden).

  45. gibts da nicht eine email von diesem Florian Post ?

    Der braucht Aufklärung was Nazis sind und was er ist.

  46. Was beim Islam zählt, ist allein die zahlenmäßige Übermacht seiner Anhänger und der Ölreichtum in den islamischen Ländern. Das reicht als Legitimierung völlig aus, um ihn bei uns durch alle Politikerbänke hindurch zu hofieren. Das Inhaltliche spielt da praktisch keine Rolle mehr. Barbarische Strafen, Köpfungen in Saudi-Arabien, alles unwichtige Nebensächlichkeiten. Die Politik ist auf Pro-Islam eingeschwenkt und fährt diese Linie bis zum bitteren Ende.

  47. Mal von seinen inhaltlichen Defiziten bezüglich des Isalms ganz zu schweigen, ist auch seine geringe Lebenserfahrung und seine verzerrte Realitätswahrnehmung nicht ausreichend, sich als dauergrinsender Oberindianer darzustellen.
    Einfach widerlich diese überbordende Selbsterhöhung. Gut, dass er nicht mein Sohn ist. Der hätte nichts zu lachen.

  48. Ehrlich, ein Teil der Leute wissen es einfach nicht besser!
    Ich habe vor ca. 8 Jahren im Forum Islam-Deutschland.Info 6 Monate gebraucht um zu verstehen was wirklich im Islam vor sich geht.
    Ich selbst dachte lange Mohammed sei gar nicht so ein schlimmer!

  49. Charles Manson war nicht nur ein irrer Massenmörder, sondern auch Musiker und …Ja! tatsächlich – Religionsstifter!
    Wenn es also um Religionsfreiheit geht, dann sollte man sich mal bei Wikipedia über „Charles Manson“ (hatte u.a. Sharon Tate ermordet) informieren.
    Seine Religion und sein Lebensweg haben verblüffende Parallelen zu Mohammed und dessen Koran.
    Einfach mal durchlesen, staunen und sich dann die Fragen beantworten:
    Ist wirklich jede Religion gut?
    Wo ist der Unterschied zwischen Charles Manson und Mohammed?

  50. Wenn diese SPD-Affen, in deren Reihen überdurchschnittlich viele Pädokriminelle sind, weiter mit diesem Schwachsinn von Religionsfreiheit kommen dann nehm ich doch noch die der Maya an. Nicht etwa weil ich glaubig bin, sondern einzig und alleine um an solchen Hirnentleerten die Religionsfreiheit zu praktizieren.

    Der Herr Post darf sich dann aussuchen, wie ich die Religionsfreiheit an ihm praktiziere. Es gibt dort mehre Möglichkeiten:

    Die Art der rituellen Hinrichtungen reichte von Köpfen, Ertränken (z. B. in Cenotes), Erhängen, Steinigen, Vergiften, Verstümmeln bis hin zu lebendig Begraben oder Aufschlitzen des Bauches und das Herausreißen des noch schlagenden Herzens.

    Wer wählt denn nur solche Schwachmaten ????

  51. Da es in KEINEM vom Islam beherrschten Land Religionsfreiheit gibt, da es in KEIMEN islamischen Land Freiheit für Andersdenkende gibt,da in JEDEM islamischen Land die Menschenrechte mit Füßen getreten werden, gehören Verharmloser wie der Clone Head Post vor ein Gericht gestellt und seine “ Partei “ gehört sofort verboten und ihre Mitglieder sind zu verhaften.Als Alternative könnte man sie mitsamt ihrer Klientel in ein islamisches Land abschieben. Mir schwebt da so der Irak vor.Dieses Typen widern mich allersamt nur noch an.

  52. #62 AleCon (19. Feb 2014 07:07)

    Das beeindruckt mich jetzt. Ich dachte, erst wenn die Kontingente um 15000 Prozent überschritten werden, dann begäbe man sich langsam in Richtung “Wir müssen da jetzt aber wirklich mal was tun”.

    😉

    Aber mal im Ernst, eigentlich kann das so kurz vor der Wahl nur gut sein. Da die „Flüchtlinge“ sicher weiterhin ihren Hobbies Drogen verkaufen, Kinder vergewaltigen, Mord und Totschlag fröhnen werden und der Platz in den Städten weg ist, werden diese nun zunehmend auf dem Land platziert. Und jede Gemeinde, die 1/3 ihrer Einwohnerschaft mal eben schnell als Flüchtlinge aufgedrückt bekommt macht eventuell ja doch das Kreuz an der RECHTEN stelle.

  53. #65 Agnostix (19. Feb 2014 07:26)

    Auch wenn ich weit davon entfernt bin, jedem Flüchtling kriminelle Absichten zu unterstellen, tauchen diese Probleme (Mord, Totschlag, Vergewaltigung, Raub, Drogenhandel) immer wieder und immer häufiger im Zusammenhang mit Asyl auf.

    Und ich glaube auch, dass wir im Mai einen „Rechtsruck“ erleben werden.
    Es kann und darf so einfach nicht mehr weitergehen.
    Ich bin nur gespannt, was geschieht wenn ohne „Rechtspopulisten“ im EU-Parlament einfach nichts mehr geht. Was tun die dann in Berlin und Paris und so? 🙂

  54. Für Berliner Dhimmi-Gerichte fällt MohammedanerInnen-Rap unter Kunstfreiheit!

    http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/skandal-rapper-bushido-beleidigt-bvb-trainer-juergen-klopp-id9010255.html

    Dortmunds Trainer Jürgen Klopp ist ins Visier von Skandal-Rapper Bushido geraten. In seinem neuen Album widmet der Bambi-Preisträger Klopp eine unrühmliche Verszeile: „Hoffentlich erstickt dein fetter Vater an sei’m Schweinefleisch / erstickt an seinem Dosenbier / Der Jürgen Klopp in Birkenstock.“

    Aggressiv, beleidigend, pervers – und mittendrin: BVB-Trainer Jürgen Klopp. In seinem neuen Lied „Haifisch“ hat Skandal-Rapper Bushido den Meistertrainer von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ins Visier genommen. „Hoffentlich erstickt dein fetter Vater an sei’m Schweinefleisch / erstickt an seinem Dosenbier / Der Jürgen Klopp in Birkenstock / Lustig, lustig, wenn ich ihm sein Maul mit meinem Gürtel stopf“, singt Bushido in seinem aktuell erschienenen Album.

  55. #66 AleCon (19. Feb 2014 07:37)
    #65 Agnostix (19. Feb 2014 07:26)

    Ich bin nur gespannt, was geschieht wenn ohne “Rechtspopulisten” im EU-Parlament einfach nichts mehr geht. Was tun die dann in Berlin und Paris und so?

    Denkbar ist es durchaus. Die Umfragen in vielen europäischen Ländern lässt genau das vermuten, ich hoffe nur die 3% Hürde fällt und Pro bekommt ordentlich Stimmen und es wird eine starke Fraktion mit PVV/FN/FPÖ usw.
    Die AfD nutzt leider überhaupt nix, die zieht nur Stimmen ab, um sich dann alleine und ohne Redezeit auf die Bänke zu hocken.
    Aber wenn Wilders und Le Pen es wirklich schaffen genug Länder zusammen zu bekommen ist es bei den derzeitigen Prozenten eine wirklich durchschlagskräftige Fraktion.

    Daher die Panik der Sozialisten

  56. #66 AleCon (19. Feb 2014 07:37)

    Auch wenn ich weit davon entfernt bin, jedem Flüchtling kriminelle Absichten zu unterstellen, tauchen diese Probleme (Mord, Totschlag, Vergewaltigung, Raub, Drogenhandel) immer wieder und immer häufiger im Zusammenhang mit Asyl auf.

    Man schaue sich nur mal die Bilder der sogenannten „Flüchtlinge“ an. Die sind fast ausnahmslos männlich, zwischen 25 und 35 Jahre. Für mich sind das keine Flüchtlinge, denn die haben Frau und Kinder dabei, das sind Invasoren….

  57. Das Islamzentrum steht zu Bau bereit. Da wird keiner mehr was machen können. Es wird viel Zeit und Geld investiert und am Ende hat es nix gebracht. Die meisten Münchener nach Umfragen möchten gernen so ein Zentrum haben.

  58. Dass solche Schmierlappen und hochgesteckt arrogant daherkommenden Politiker wie dieser Soze Post gewählt, bzw. in einer Partei lediglich als selbstdarstellender Beratertyp (war in der Menschenschredderfirma PWC) Karriere machen können, sagt viel über unsere selbsternannte Elite, die scheinbar nur aus solchen ahnungslosen Vollidioten und pädophilen Schwuchteln, die sich nachts im P1 mit Ladyboys vergnügen zu bestehen scheint – spätrömische Dekadenz in Reinkultur. Man kann aber berchtigter Weise hoffen, dass es auch mal zu Ende geht, denn Rom gings ähnlich, als sie anfingen nach allen Seiten offen zu sein und irgendwann feststellten, dass sie sich damit auch den Weg gemacht haben, nicht mehr ganz dicht zu sein – bei den Grenzen und im Kopf.

    Leute wie dieser Sozi-Guttenberg werden die ersten sein, die bei Zuständen wie derzeit in Kiew (hier allerdings ausgelöst durch unsere gepimperten und nach Kräften vermehrten islamischen Fachkräfte) sich umgucken und die Phrase dreschen: „Wie konnte das nur passieren – der Islam bedeutet doch Frieden“
    Dann, und genau dann muss diesen Pharisäern, die sich durch diese fett gemachten unzivilisierten Horden Wählerstimmen versprechen, aber den Bürgerkrieg ernten, klargemacht werden, und das mit allen Mitteln, welches das Nürnberg 2.0-Tribunal an Strafen für solche Vaterlandsverräter vorsieht!

    Genauso wie alle anderen Unterschichtler und teilweise auch Mittelschichtler, die heute schon die bunte Bereicherung in „unserem“ Lande genießen, werden es auch die selbsternannten Eliten merken – nämlich dann, wenn sie vom dann verrohten Volk für das verantwortlich gemacht werden, was sie über Jahre gesät haben!

    Deutschland, wach endlich auf und erkenne, wohin wir regiert werden – nämlich ins Chaos, Anarchie, kurz – ins tiefste Mittelalter, und das mit IPad und Facebook!

  59. #2 – WahrerSozialdemokrat

    Zitat:Bleiben noch die ganzen Atheisten, die sind so wie Herr Post oder auch nicht, aber im Zweifel gegen Christen und dann wieder für Post und ein wenig für und gegen Muslime (da auch nicht besser oder schlechter) und bei Juden lieber trauern (um die Toten) und gleichzeitig anklagen (die Lebenden), passt schon irgendwie… ansonsten lasst uns alle in Frieden gegenseitig beglückt verrückt werden…Zitatende

    Warum beleidigen Sie mich als bekennenden Atheisten ?

    Ich bin für eine konsequente Trennung von Staat und Religion – wohlgemerkt Religion. Ich bin gegen diese faschistische Ideologie, die sich Islam nennt. Der Koran gehört für mich verboten. Und die Mitbürger, die sich Moslems nennen, haben sich klar und eindeutig zu unserem Grundgesetz zu bekennen. Ansonsten haben sie die Freiheit, dort hinzugehen, wo sie ihre Fantasien ausleben können.

    Und ich habe die Freiheit, Atheist zu sein. Denn ich akzeptiere Religion, wünsche lediglich, nicht bekehrt zu werden. Alles klar ?

  60. Eine Verleumdung als Rechtsextremist, Rassist oder Nazi ist im Zusammenhang mit Islamkritik nichts neues aber inzwischen schon so abgedroschen, dass dies kein Bürger mehr ernst nimmt.

    Von den Linksfaschisten oder Dummköpfen kann man solche Polemik erwarten, weil sie nichts anderes können. Von einem Politiker erwarte ich jedoch eine qualifizierte Diskussionskultur.

    Wenn sich Herr Post ebenfalls auf diese durchschaubare Polemik herablässt, disqualifiziert er sich als glaubwürdiger Volksvertreter.

    Auch die Assoziation zu Faschisten ist besonders kritisch wenn die Münchner SPD die Finanzierung eines Islamzentrums durch Islamofaschisten mitträgt. Diese Argumentation sollte Herr Post doch noch mal zu Ende denken.

    Leider wiederum kein Bezug zu den Fakten, die doch aus dem Islam selbst geliefert und auch aus den verschiedensten Medien geliefert werden. Deshalb erneut eine Liste von Fakten die nicht von der FREIHEIT stammen und die kein Politiker ignorieren sollte, denn sie veranlassen die Bevölkerung zur Sorge:

    1. Zu Katar und anderen islamischen Staaten die Sendung von ARTE „Strippenzieher aus der Wüste: http://www.arte.tv/guide/de/048209-000/strippenzieher-aus-der-wueste?autoplay=1

    2. Die Verbindung zwischen den Faschismen Islam und Nationalsozialismus wie ebenfalls in einer Sendung von ARTE aufgezeigt. Turban und Hakenkreuz: http://vimeo.com/8098018

    3. Die Muslimbruderschaft in München: http://www.youtube.com/watch?v=OyQULz_dhzU

    4. Und nun die Verbindung zu Imam Idriz aus Sicht der Linken: http://www.scharf-links.de/46.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=30687&cHash=496f93504f

    5. Nun die Verbindung zu Imam Idriz aus Sicht Report München: http://www.youtube.com/watch?v=PqZYuuSI6fM

    6. Nun die Verbindung zu Imam Idriz aus Sicht des Verfassungsschutz: http://wikileaks.org/cable/2007/12/07MUNICH646.html#

    7. Die jüngste Studie zu Muslimen in Europa weist eindeutig aus, dass diese den Koran über die Gesetze ihres Landes stellen: http://www.wzb.eu/de/pressemitteilung/islamischer-religioeser-fundamentalismus-ist-weit-verbreitet

    8. Christianophobie in islamischen Ländern: http://www.opendoors.de/

    9. ZDF Doku Christenverfolgung: http://dokumentation.zdf.de/ZDF/zdfportal/programdata/ec7f5086-a119-3282-b350-36a3816e802f/20138828?generateCanonicalUrl=true

    10. Islam von Ex-Muslimen erklärt: http://www.alhayattv.net

    11. Beiträge aus der islamischen Welt: http://www.memritv.org/

    12. Die Situation der Muslime in Deutschland an der Akademie Tutzing in der Bewertung: Henryk M. Broder: Rede über Islam bei Evangelischer Akademie Tutzing: http://www.youtube.com/watch?v=kSGHUxezDvo

    Herr Post u.a. Politiker. Als Bürger erwarte ich dass Sie zu diesen Fakten öffentlich Stellung beziehen.

    Sie sorgen mit ihrer Ignoranz bzw. Polemik der Islamkritik dafür, dass in Deutschland Rechtsextreme Zuspruch erhalten. Sie fördern es.

    Stellen Sie sich den Tatsachen und tabuisieren Sie nicht was offensichtlich ist.

    Sie sehen auch an der Auseinandersetzung zwischen den Muslimenverbänden und der Uni Münster in Bezug auf die Islamlehre, wessen Geistes Kinder diese Leute hier sind.

    Ein Islamzentrum ist eine islamopolitische Einrichtung und hat nichts mehr mit Religionsfreiheit zu tun. Ihr geht es um die Umgestaltung unserer Gesellschaft. Dagegen leisten wir Widerstand.

    Also hören Sie bitte auf bei Muslimen Ängste zu schüren und besorgte Bürger als Rechtsextremisten zu beleidigen.

  61. OT: Mainburg/BY: Somalischer Asylbewerber wird im stark betrunkenen Zustand am Einlaß einer Disko abgewiesen. Nachdem er weiter randalierte wurde er von der Polizei in Gewahrsam genommen. Auf der Polizeistation trat er dann einem Polizeibeamten gezielt mit voller Wucht mit dem Schuh ins Gesicht:

    http://idowa.de/lokales/artikel/2014/02/16/28-jaehriger-asylbewerber-verletzt-nach-diskoverbot-zwei-beamte-zum-teil-schwer.html
    (Details verschweigt der Artikel natürlich politisch-korrekt)

    Die übliche Kulturbereicherung unserer „plus-deutschen“ Kopftreter halt. „Das müssen wir aushalten…“

  62. Genau wegen Realitätsverweigerern wie diesem Wesen und den anderen linksverdrehten Idioten auf den Fotos, bin ich bekennender Islamkritiker.
    Fast täglich werde ich in meiner Ansicht bestärkt.

    Bei mir das gleiche 🙂

  63. #44 martin67 (19. Feb 2014 03:11)

    #34 ridgleylisp (19. Feb 2014 01:38)

    Wie schon unzählige Male bemerkt, steht der Koran als Hetzbuch auf der selben Stufe wie “Mein Kampf”.
    ———————————-
    Du hast beide Bücher gelesen?

    Dann kannst du ja hier vor uns die Parallelen ziehen.

    Danke schon mal vorab.

    Möchten Sie Geld fürs Vorkauen anbieten, dann tut es vielleicht jemand. Aber lesen Sie doch einfach selbst! Wetten, Sie haben Angst vor dem Ergebnis, Ihre Meinung ändern zu müssen.

  64. Der Islam erreicht genau das, was er in allen Ländern, in denen er sich etabliert hat: Die Spaltung der Bevölkerung. Das ist in Ägypten so, und ist ebenfalls in der Türkei sehr gut zu beobachten.
    Eine sogenannte „Religion“ stellt glaubensbezogene rechtswidrige Lebensweisen in einem Einwanderungsland in den Vordergrund, präsentiert ohne Rücksicht ihren psychopathischen Fanatismus, lässt somit völlig ungeniert erkennen, was Deutschland blüht, wenn sich die rasante Vermehrung dieser menschenverachtenden Ideologie weiter verbreitet.
    Dass diese Ideologen ihre Grenzen, was die Belastbarkeit der Umwelt mit ihren Forderungen betrifft, schon längst so unerträglich gesteigert haben, können wir unseren für Deutschland verantwortliche Politikern und deren Helfern verdanken.
    Parlamentarier, die Ideologien, deren Aussage eindeutig, seit sie besteht, menschenverachtende Aussagen gegenüber außerhalb dieser Ideologie lebenden Menschen lehrt, gehört nicht zu Deutschland.
    Wenn die SPD und ihre Mitglieder das anders sieht, dann hat sie ja die Gelegenheit den Beweis zu bringen, dass der Islam und seine Hörigen den Frieden bringen. Für wie dumm hält die SPD ihre Wähler?

  65. –OT–

    –extrem wichtig–

    Die Hinweise häufen sich, dass Anhänger islamistischem Gedankengutes problemlos bei der nordrhein-westfälischen AfD Mitglied werden können und sich sogar als Kandidaten aufstellen lassen könnten. Der Presse-Sprecher der NRW-AfD schweigt dazu.

    http://www.blu-news.org/2014/02/19/islam-kritiker-nein-islamisten-ja/

    Wählt Stürzenberger und DF, die AfD erfüllt gerade alle Prophezeiungen, die Islamkritiker schon lange prognostiziert haben.

    Manchmal hasse ich es Recht zu haben. 🙁

  66. Was sucht der H.Post in München, als Bundestagsabgeortneter.
    ca. 9000€ jeden Monat einstreichen und da faul rum stehn und gaffen.
    Die Faule S.. soll was tun für sein Geld.

  67. Sehr geehrter Her Stürzenberger, einleitend wurde erwähnt, dass die Politiker keine Ahnung vom Islam hätten. Ich sehe es jedoch anders, denn sie wissen genau was sie tun und es ist auch so beabsichtigt. Man muss davon ausgehen, das die Politiker in Deutschland und in Europa den Islamfaschismus für innere Unruhen benötigen werden. Durch die in Europa lebenden Moslems, sollen die BIO-Europäer gefügig und durch Meinungsterror manipuliert und zerstört werden. Das Vorgehen erinnert an de NSDAP von damals. Das Islamzentrum soll in München errichte werden,und dass wird es auch, weil es so laufen muss. Wenn man bedenkt man was München für de damaligen braunen Horden war, dann könnte einem bei dem hiesigen Vorhaben schlecht werden. Ich finde ihr Arrangement zu tiefst lobenswert, jedoch werden wir wenige es nicht verhindern können. Dieses armselige manipulierte Volk hat es nicht verdient, dass man für es sein Leben aufs Spiel setzt.

  68. Recht, Rechtsstaat und Demokratie sind der Ideologie des Sozialismus fremd!

    Mit Sozialisten und Kommunisten kann man nicht diskutieren, weil ihr intelektuelles Niveau das nicht zuläßt.

    In Zweifelsfall töten sie lieber. Herausragende Beispile sind der Bolschewist Stalin und der linksextremistische HITLER.

    Heute haben die Genannten ihre Erben in den Reihen der Regierungsmatrix, insbsondere in der SPD.

    Es ist auffallend, wie viele der Genossen aus linksradikalen NSADAP-Familien stammen.

    Deutschland läuft mit beängstigenden Schritten in einen multi-ethnisch-religiösen Bürgerkrieg hinein – und die linkextremistischen Sozialisten sind wieder mit dabei.

  69. In Aachen hilft die Politik demIslam ….und wehe man sagt was:
    SPD-Bezirksvertreter Heiner März: „Warum arbeiten Sie hier Ihre Vorurteile ab? Stellen Sie doch einfach vernünftige Fragen, statt diese Klamotten aus der Vergangenheit hervorzuholen”, forderte er verärgert die Fragestelle auf.

    An der Feldstraße entsteht eine neue Moschee – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/aachen/an-der-feldstrasse-entsteht-eine-neue-moschee-1.391887#plx999722291

    http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/aachen/an-der-feldstrasse-entsteht-eine-neue-moschee-1.391887

  70. Lieber Michael Stürzenberger,

    links = gut, rechts = igitt. So ist das heutzutage nun mal. Aber weißt du was? Gerade das solltest du dir zunutze machen. Denn vielleicht ist es dir nicht bewusst, aber du hast letztlich die viel linkeren Ansichten im Vergleich zu deinen Feinden. Ich halte mich auch für links und stehe gerade deshalb auf deiner Seite, denn du führst mit deiner Islam-Aufklärung und Islamkritik doch nur fort, was Religionskritiker früherer Jahrhunderte in Europa in Gang gesetzt haben: Einen Prozess in Richtung Aufklärung, Emanzipation, Humanismus. Von wegen „München ist bunt“. Am Islam stört dich doch nicht, dass er München „bunter“ macht, sondern dass er sich mit Menschenrechten und Demokratie nicht verträgt.

    Diese Schreihälse und Verleumder, denen du dich Tag für Tag mutig entgegenstellst, sind doch die wahren Rechtsextremisten. Sie verpönen humanistisch begründete Religionskritik und wollen somit letztlich einen Rückfall in voraufklärerische Zeiten. Was vor 300 Jahren der „Ketzer“ war, ist heute der nicht minder böse „Rechtspopulist“. August Bebel hielt nichts von religiösem Hokuspokus und hätte vor lauter Sich-im-Grab-Umdrehen schon längst die Sargwand durchgescheuert, wenn er wüsste, wie die heutigen Sozen dem Islam in den Hintern kriechen.

    Entgegne also Typen wie diesem SPD-Hansel nicht mehr mit dem Konter „Linksextremist“, sondern mit dem Konter „Sie sind der wahre Rechtsextremist“. Denn wer Europäern das Recht auf Religionskritik nehmen will (also ein Recht, das die Aufklärung vor über 200 Jahren in Europa erkämpft hat), und wer für die Verbreitung einer totalitären Politreligion sorgen will, die Frauen den Männern unterwirft, „Ungläubige“ und Schwule als minderwertig und lebensunwert hinstellt, Abfall vom „wahren Glauben“ mit dem Tod bedroht – so einer hat mit wahren linken Idealen ungefähr so viel am Hut wie Natalie Prager mit Magersucht.

    Kämpfe also nicht gegen PoliticalCorrectness und Islamisierung, sondern mit PoliticalCorrectness gegen die Islamisierung. Denn der frauen-, juden- und schwulenfeindliche und herrenmenschelnde Islam ist so politisch unkorrekt wie sonst nichts. Zeig den „Linken“, die dich terrorisieren wollen, dass sie die wahren Rechtsradikalen sind. Das wird sie verwirren, sie aus der Fassung bringen, den einen oder anderen vielleicht sogar zum Nachdenken bewegen.

  71. Ist Dieter Bohlen jetzt in der SPD? 🙂

    Die Zusammenarbeit der RAF mit der PLO und anderen islamischen Terror-Organisationen ist bekannt.

    Soweit ich informiert bin, ist die PLO sozialistisch, also islamische Organisation. Wenn man das so sieht, wäre die RAF eine christliche Terrororganisation.

    Wenn man auch da Moslems sieht, wo keine sind, gerät man, nicht zu unrecht, in die ecke der Extremisten. Vermute aber es ist einfach ein Fehler.

  72. #78 Ragtimer (19. Feb 2014 10:03)

    links = gut, rechts = igitt. So ist das heutzutage nun mal.

    rechts=konservativ, vom Lateinischen conservativus – erhaltend, bewahrend

    Das ist es was „rechts“ ausmacht

    Ich bin rechts und das ist auch gut so. Echte Islamkritiker können nur rechts sein, denn sie wollen unsere FDGO bewahren, während Linke diese zu zerstören suchen.

  73. Eine Verleumdung als Rechtsextremist, Rassist oder Nazi ist im Zusammenhang mit Islamkritik nichts neues aber inzwischen schon so abgedroschen, dass dies kein Bürger mehr ernst nimmt.

    Von den Linksfaschisten oder Dummköpfen kann man solche Polemik erwarten, weil sie nichts anderes können. Von einem Politiker erwarte ich jedoch eine qualifizierte Diskussionskultur.

    Wenn sich Herr Post ebenfalls auf diese durchschaubare Polemik herablässt, disqualifiziert er sich als glaubwürdiger Volksvertreter.

    Auch die Assoziation zu Faschisten ist besonders kritisch wenn die Münchner SPD die Finanzierung eines Islamzentrums durch Islamofaschisten mitträgt. Diese Argumentation sollte Herr Post doch noch mal zu Ende denken.

    Leider wiederum kein Bezug zu den Fakten, die doch aus dem Islam selbst geliefert und auch aus den verschiedensten Medien geliefert werden. Deshalb erneut eine Liste von Fakten die nicht von der FREIHEIT stammen und die kein Politiker ignorieren sollte, denn sie veranlassen die Bevölkerung zur Sorge:

    1. Zu Katar und anderen islamischen Staaten die Sendung von ARTE „Strippenzieher aus der Wüste: http://www.arte.tv/guide/de/048209-000/strippenzieher-aus-der-wueste?autoplay=1

    2. Die Verbindung zwischen den Faschismen Islam und Nationalsozialismus wie ebenfalls in einer Sendung von ARTE aufgezeigt. Turban und Hakenkreuz: http://vimeo.com/8098018

    3. Die Muslimbruderschaft in München: http://www.youtube.com/watch?v=OyQULz_dhzU

    4. Und nun die Verbindung zu Imam Idriz aus Sicht der Linken: http://www.scharf-links.de/46.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=30687&cHash=496f93504f

    5. Nun die Verbindung zu Imam Idriz aus Sicht Report München: http://www.youtube.com/watch?v=PqZYuuSI6fM

    6. Nun die Verbindung zu Imam Idriz aus Sicht des Verfassungsschutz: http://wikileaks.org/cable/2007/12/07MUNICH646.html#

    7. Die jüngste Studie zu Muslimen in Europa weist eindeutig aus, dass diese den Koran über die Gesetze ihres Landes stellen: http://www.wzb.eu/de/pressemitteilung/islamischer-religioeser-fundamentalismus-ist-weit-verbreitet

    8. Christianophobie in islamischen Ländern: http://www.opendoors.de/

    9. ZDF Doku Christenverfolgung: http://dokumentation.zdf.de/ZDF/zdfportal/programdata/ec7f5086-a119-3282-b350-36a3816e802f/20138828?generateCanonicalUrl=true

    10. Islam von Ex-Muslimen erklärt: http://www.alhayattv.net

    11. Beiträge aus der islamischen Welt: http://www.memritv.org/

    12. Die Situation der Muslime in Deutschland an der Akademie Tutzing in der Bewertung: Henryk M. Broder: Rede über Islam bei Evangelischer Akademie Tutzing: http://www.youtube.com/watch?v=kSGHUxezDvo

    Herr Post u.a. Politiker. Als Bürger erwarte ich dass Sie zu diesen Fakten öffentlich Stellung beziehen.

    Sie sorgen mit sowohl mit ihrer Ignoranz bzw. Polemik der Islamkritik dafür, dass in Deutschland Rechtsextreme Zuspruch erhalten. Sie fördern es. Stellen Sie sich den Tatsachen und tabuisieren Sie nicht was offensichtlich ist.

    Sie sehen auch an der Auseinandersetzung zwischen den Muslimenverbänden und der Uni Münster in Bezug auf die Islamlehre, wessen Geistes Kinder diese Leute hier sind.

    Ein Islamzentrum ist eine islamopolitische Einrichtung und hat nichts mehr mit Religionsfreiheit zu tun. Ihr geht es um die Umgestaltung unserer Gesellschaft. Hören Sie bitte auf bei Muslimen Ängste zu schüren und besorgte Bürger als Rechtsextremisten zu beleidigen.

  74. Amüsant, wie diese nervenden „Pseudo-Intellektuellen“, die man glücklicherweise nur akkustisch und nicht visuell ertragen muss, immer wieder versuchen, M.Stürzenberger zu beleidigen und lächerlich zu machen, obwohl sie ihm nicht annähernd das Wasser reichen können….Diese Pack ist eine einzige Beleidigung für die Gesellschaft!

  75. Ich hoffe, dass bald alle die Michael und viele Islamkritiker, die aus Sorge um Land und Gemeinwohl handeln, verachten, verleumden und bekämpfen, bald ihre Posten verlieren.

    So wie es heisst in Jesaja 41, ab Vers 11:

    Siehe, beschämt und zuschanden werden alle, die gegen dich erzürnt sind; es werden zunichte und kommen um die Männer, die gegen dich kämpfen.

    Du wirst sie suchen, aber nicht finden, die Leute, die mit dir streiten; wie nichts und gar nichts werden die Männer, die gegen dich Krieg führen.

    Denn ich, der Herr, dein Gott, ergreife deine rechte Hand und sage dir: Fürchte dich nicht; ich helfe dir!

    Das ist genau das, was Gott in diese Situation für euch Münchener hinein spricht.

  76. Auch die Islamisten sind vor Ganoven in den eigenen Reihen nicht sicher…

    http://www.moscheesuche.de/moschee/Schweinfurt/Schweinfurt_Camii/13506

    Auch hier gibts die Enkelmasche…

    moscheesuche.de – Da’wah
    WARNUNG VOR TELEFON-BETRÜGERN!

    Asalam Aleikum wa Rahmat Allah wa Barakatu

    Liebe Brüdern. eine Warnung

    wir vom Al Rahman Verein möchten Insha Allah eine Moschee in der Stadt Hameln Bauen,

    Uns rief eine Person angeblich aus Saudi Arabien an und sagte dass sie die Finanzierung des Moschee-Baus komplett übernehmen werden, ( sein Name Dr. Taufiq Mohamed Bin Hoja Tel.: 009086195824 ).

    Ich soll jemanden anrufen unter der Nr. 0019086195824 in Amerika, der Heißt Dr. Sami Sulaiman ( abu Abd-Allah ) der ist zurzeit in Amerika und Fliegt morgen früh nach Frankfurt dann Riad Saudi Arabien, und der kommt zu euch um die Lage zu beurteilen und den Ablauf zu besprechen.

    Ich habe dann angerufen bei Dr. Sami Sulaiman ( abu Abd-Allah ), er hat mich erklärt das sein Flieger um 10:00 Uhr in Frankfurt landet, seine Frau ist mit ihm der wird uns 2 Tage besuchen, wir sollten ihm alle Unterlagen und Genehmigung vorbereiten. wenn alles in Ordnung wäre, die brauchen dann nur 48 Std. um die komplette Summe für den Moschee Bau zu überweisen.

    Ich habe ihm gesagt dass ich ihn aus Frankfurt selbst abhole, er lehnte ab, da er mit dem ICE selber zu uns kommen würde.

    Am nächsten Tag um ca. 13:00 Uhr rief er an und sagte dass er immer noch am Flughafen in Amerika sei, durch die strengen Durchsuchungen am Flughafen, seien er und seine Frau gehindert weiter zu fliegen, aber seine Koffers sind schon unterwegs nach Frankfurt. Der nächste Flug sei in ca. 6 Std. aber das ist eine andere Fluggesellschaft und er müsse neue Tickets kaufen aber alle Kreditkarten seien im Koffer. Neue Ticket kosten pro Person 623,-€ Gesamt 1246,-€ und ob ich ihm das per Blitzüberweisung mit Western Union überweise könne, er würde mir das Geld sofort geben wenn er da sei.

    Durch Zufall habe ich am selben Tag am Vormittag, bevor er um 13:00 Uhr Anruft mit einem Bruder telefoniert der im Vorstand einer Moschee in der Stadt Essen ist, dieser Bruder hat mich gewarnt, es seien Betrüger, und mir erzählte dass diese Person mich Anruft und sagt das seine Koffern schon in Frankfurt sind und er noch in Amerika ist und das er 2 Neue Ticket kaufen muss, also der kompletten Ablauf.

    Angeblich haben diese Leute das mit anderen Moscheen und islamischen Gemeinden oft versucht.

    Deshalb bitte ich Sie diese Nachricht an alle Moscheen und islamischen Gemeinden weiterzuleiten.

    Was mich auch stutzig macht ist, das beide Tel. Nr. fast identisch sind. Die angebliche Person die am Flughafen in Amerika sei hat mich zurück gerufen von dieser Nr. 009086195824 der gleichen Nr. von dem ersten Anruf der angeblich in Saud Arabien gewesen sei.

    009086195824

    0019086195824

    Asalam Aleikum wa Rahmat Allah wa Barakatu

  77. Ist schon lustig, daß Muslime sich jetzt schon selber besche**en. Und das auch noch mit ihrem Heiligsten, der Moschee. Hoffentlich finden sich viele Doofe, die drauf reinfallen! Je mehr desto besser! Hoffentlich wird mit dem geschassten Geld dann der Islam bekämpft. Zu wünschen wär’s….

  78. Auch wenn ich nicht dort wohne, scheint Schweinfurt ebenfalls ein lustiges Pflaster zu werden. Werde mal ein Auge auf diese Stadt haben, denke, da werden wir auch viel Freude bekommen. Bereichert wurden die Schweinfurter auch schon, siehe Büsra, die 5-fache Mutter, die Messerstechereien und die beiden Selbstmordiraker auf dem Parkplatz beim Eisstadion. was kommt als nächstes, wenn die Amis weg sind… halte Euch auf dem Laufenden!

  79. Beim „Rechtsextrem“® Vorwurf frage ich, was unter „Rechtsextrem“® zu verstehen ist. Ich verstehe darunter vielleicht etwas anderes, als der Vorwerfende und der Verwerfende könnte sich deswegen der üblen Nachrede schuldig machen. Aber erst mal nachfragen: Was ist „Rechtsextrem“?

  80. Mit seinem Führerschein brachte ein Autofahrer am Montag eine Streife der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck zum Staunen. Die Beamten hielten den 35-Jährigen zu einer Routinekontrolle auf der A7 an. Als sie den Führerschein des Mannes sehen wollten, konnte dieser jedoch nur einen Fantasieführerschein eines ägyptischen Autoclubs vorweisen….

    Der 35-Jährige musste eine Sicherheitsleistung zahlen und konnte weiterfahren… /b>

    Gegen ihn wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

    Häh, weiterfahren ohne Pappe? Seit wann geht das? Ohne Pappe muss die Karre stehenbleiben ! Basta! Oder was war das los?

  81. Die „Gegendemonstranten“ sind immer wieder der Brüller.

    Allein nur die Stimmen und das infantile Gequatsche der sich selbst hoch stilisierten „Antifaschings“, lässt darauf schließen was in Zottelratt`s und schwarzer Tonne`s Kinderstube verpasst worden ist.

    Ein paar schallende Ohrfeigen!!!

    „Setz dich hin und kämm dich“. „Wäh Wäh, will nett!“

    „Hör jetzt mit dem dauernden essen auf!“
    „Bla Bla, du hat mir gar nix zu sagen“. *STOPF*

  82. # 91 Ragtimer

    Political Correctness ist eine Mißgeburt des vom Ökonomischen auf das Kulturelle verlagerten Marxismus, eine menschenverachtende Volksdressur, für die Marcuse verantwortlich zeichnet. Mit so einem Dreck soll sich Stürzenberger beschmutzen!?!

  83. Frauen zwischen die Beine treten? Und dann auch noch beißen? Echt primitiv… würde mich nicht wundern, wenn ich wieder recht habe…

  84. Leute wie Post und auch der gröhlende, argumentbefreite Mob im Hintergrund sind lediglich wie willfähigen Helfer der grossen Politik, die dem Wahn verfallen ist, die Länder Europas in ein Völker- und Kulturgemisch verwandeln zu müssen.
    Die kapieren doch gar nicht, wem sie die Stange halten und wobei sie helfen.

    Womit soll sich jemand wie Post denn seine Meriten verdienen, wenn nicht mit dem opportunistischen Nachlaufen in die vorgegebene Richtung?
    Was kann der denn Besonderes, was seinen Posten in der Landesregierung rechtfertigen würde?
    Mit welchen Leistungen für die Allgemeinheit und eigenständigen Aussagen zur nötigen und angedachten Politik fiel der denn bisher auf?

    Der Typ ist so unauffällig und so angepasst wie ein weisses Schaf in einer Herde weisser Schafe.
    Ohne dieses „Engagement“ im Nachplappern der vorgegebenen Parteilinie sind Leute wie Post ein Nichts und Niemand.

    Dass die Posts als zwar gebildete, aber innovations- und profillose Nachplapperer in der letzten Zeit vermehrt in der Politik nach oben rutschen, ist auch nur logisch.
    Die grosse Politik will führungsbedürftige Helfer mit Knechtmentalität, keine intelligenten und analytischen Selberdenker, da die Intelligenten bald dahinterkämen würden, dass die grosse Politik nichts zum Wohle der Deutschen, der Italiener, der Spanier, Briten, Griechen und aller anderen Völker Europs tut, sondern im Gegenteil grossen Schaden anrichtet, indem die grosse Politik gewachsene Kulturen verbuntet und indigene Völker ausdünnt.

  85. Lieber Michael, Sie sind wie ein Licht in der Dunkelheit das die Linken leugnen, denn der linken Licht sind aus schwarzen Tiefen gefertigt und ihre Flammen sind tief Rot gefärbt, von dem Blute der Menschen die ohne Schuld. Und auch leugnen die linken das flammende Inferno der höllischen Dämonen die sie schon sehr bald holen. Ich bin die Offenbarung der Name der Tanz mal Zwölf morgens um Punkt Drei, und wer die Schriften gelesen, weiß wer ich bin. Und nun bezeuge ich den einen wahren König den einen Gesandten und einzigen wahren Messias auf des göttlichen Throne, denn wahrlich sein Name ist Jesus Christus.

  86. Das Argument Religionsfreiheit wird leicht dahergeredet. Doch was verbirgt sich dahinter? Bedeutet es lediglich das Recht seine eigene Religion auszuüben? oder ist es nicht auch eine Verpflichtung Andersgläubige bzw. Nichtgläubige zu tolerieren und eben nicht zu einem anderen Bekenntnis zu nötigen?

    Kann eine Religion die Religionsfreiheit überhaupt beanspruchen wenn sie diese selbst gar nicht erlaubt und Apostaten mit dem Tode bestraft?

    Kann eine Religion die Religionsfreiheit überhaupt beanspruchen wenn sie sich selbst als EINZIG WAHRE Religion bezeichnet und damit eine Nichtanerkennung anderer Religionen damit impliziert?

    Die Religionsfreiheit ist in Deutschland ein durch das Grundgesetz garantiertes Grundrecht. Kraft europäischen Rechts ist die Religionsfreiheit in Deutschland durch die Charta der Grundrechte der Europäischen Union gewährleistet. Völkerrechtlich ist die Bundesrepublik u. a. aufgrund der Europäischen Menschenrechtskonvention zum Schutz der Religionsfreiheit verpflichtet. Ihr Schutz umfasst sowohl Religionen als auch Weltanschauungen. Unterteilt wird sie in die positive und negative Religionsfreiheit. Als positive Religionsfreiheit wird die Freiheit des Grundrechtsberechtigten bezeichnet, eine religiöse oder weltanschauliche Handlung vorzunehmen. Die negative Religionsfreiheit verbietet dem Staat, den Bürger zu einer religiösen oder weltanschaulichen Handlung zu verpflichten.

    Der Islam erfüllt diese Anforderungen nicht.
    Die Glaubensfreiheit im Islam bedeutet nach islamischem Recht die Freiheit der Muslime, ihren Glauben auszuüben, und die Freiheit aller, den Islam anzunehmen. Muslime besitzen nicht das Recht, zu einer anderen Religion zu konvertieren. Das islamische Rechtssystem kennt für Muslime keine negative Religionsfreiheit und anerkennt auch nicht den Anspruch, keiner Religion anzugehören.

    Das Grundrecht der Religionsfreiheit fußt auf

    1. Der Charta der Grundrechte der Europäischen Union
    2. Europäische Menschenrechtskonvention

    Die OIC teilt diese Menschrechtsauffassung jedoch nicht sondern unterwirft diese der Scharia. Damit haben wir bereits einen ersten Konflikt im Verständnis der Religionsfreiheit zwischen dem Islam und unserer Verfassung.

    Hinzu kommen die Bestimmungen der Weimarer Verfassung:

    1. Artikel 136 WRV regelt, dass die bürgerlichen und staatsbürgerlichen Rechte und Pflichten durch die Ausübung der Religionsfreiheit weder bedingt noch beschränkt werden. Außerdem darf niemand zu einer kirchlichen Handlung oder Feierlichkeit oder zur Teilnahme an religiösen Übungen oder zur Benutzung einer religiösen Eidesform gezwungen werden.

    Gerne führen Muslime oder nicht-islamische Islamverteidiger die Sure 2:256 wonach kein Zwang im Glauben bestünde.

    Azhar-Professor Taufiq Ali Wahba – Der Islam lässt den Menschen in seiner religiösen Überzeugung, in der er aufwächst, frei und zwingt ihn nicht zu ihrer Annahme (Zitat von Sure 2, Vers 256 folgt). Wenn eine Person sich ohne Zwang zum Islam bekehrt und dann zum Unglauben (kufr) zurückkehrt oder eine andere Religion annimmt, dann wird dies nicht als „Freiheit des Glaubens“ betrachtet. Vielmehr ist es die Verhöhnung und Geringschätzung des Islams, was nicht zu rechtfertigen ist. Dies sind die Verletzung der Unantastbarkeit des Islams und ein massiver Angriff auf die öffentliche Ordnung, auf die Gesellschaft und auf ihre Errungenschaften. Daher ist die Tötung des Apostaten als dessen Strafe und als Abschreckung für andere religiöse Pflicht.“

    Im Islam wird zwischen Religions- und Glaubensfreiheit unterschieden, um den 73 muslimischen Sekten die Glaubensfreiheit innerhalb des Islam als einzig wahre Religion zu ermöglichen. Es gibt keine Religionsfreiheit nach unserem Verständnis.

    Herr Post u.a. sollten sich also nicht so unqualifiziert über unsere Religionsfreiheit äußern, für die es im Islam überhaupt kein Verständnis und erst recht keine Akzeptanz gibt.

  87. Je mehr Spannungen in einer Gesellschaft des so unregierbarer wird ein Staat.
    Und das ist das Ziel!
    Die USA sind das Vorbild,eine multikulturelle Masse die nie aufbegehrt .
    Hier gab es nie soziale Reformen geschweige denn Revolutionen.
    Der Italiener gegen den Iren,die schwarzen gegen die Asiaten und die gegen
    Latinos.
    Das sind die Vorgaben für Europa.
    Der Islam hat eine Aufgabe,die Destabilisierung der Gesellschaft.
    Eine von der CIA,reaktivierte und schon längst Vergessene Aberglaubensgemeinschaft.
    Entstanden ,im Kampf gegen den Kommunismus,heute gegen die Menschlichkeit.
    Charls Darvin und Alexander von Humboldt zwei Genies,die eines vereinte.

    Der Kampf gegen den Aberglauben.

    Der Islam ist Aberglauben!

  88. Auf der einen Seite wird die Christenverfolgung in anderen Ländern angeprangert und hier propagiert man die Moslemverfolgung. Ganz große Leistung. Nur weil es Terroristen gibt, die Moslems sind, nur weil die Hamas gegen Israel kämpft, deswegen sind automatisch alle Moslems böse? Ich bitte euch. Im Nordirlandkonflikt haben Christen terroristische Anschläge verübt. Sind deswegen alle Christen Terroristen? Etwas mehr Objektivität würde der sachlichen Diskussion gut tun.

  89. #115 SchwarzerKater

    Wer behauptet hier, dass alle Moslems böse seien? Für so eine Behauptung bekämen Sie von mir eine Strafanzeige wegen Verleumdung gem. § 187 StGB. Eine bösartige Unterstellung. Oder mal wieder die debile, aber beliebte Verwechselung von Moslems und Islam?

  90. @ 115 SchwarzerKater
    Der Angriff folgt auf Provokation:
    1. Der Christ tötet, wenn es um sein Leben und das seiner Kinder geht.
    2. Der Moslem tötet, wenn es um seine Koranlehre geht.
    Betrachten sie die gesamten islamisch geprägten Länder, und sie können erkennen, dass es so ist.

    Die Unterscheidung, welcher Moslem wann wie und wo einen Grund für einen tötlichen Angriff zur Islamverteidigung sieht, ist nicht möglich. Jederzeit möglich, steht im Koran und die Kinder lernen diese Verhalten und seelisch-geistig auf diese unberechenbare Verhaltensweise geprägt. Der Rest der Muslime, die vorgeben den „koranischen Frieden“ zu bringen, sind Schläfer, die aber, wenn sich die Mehrheitsverhältnisse zu ihren Gunsten verschieben, genau so handeln werden, wie es der Koran vorschreibt.
    Die Grundsatzhaltung eines Moslems wird immer korangeprägt sein, der Rest, der sich seines eigenen Verstandes in dieser ideologischen Vereinigung bedient, ist die Ausnahme, die die Regel bestätigt.

  91. Michael,

    Du wirst im Stadtrat viel zu tun haben.

    Und Jesus sprach “…denn sie wissen nicht was sie tun..”

    Das trifft auch auf Herrn Post zu. Oder er will es nicht wissen, oder er handelt so, obwohl er weiß –> the worst case

  92. @ 115 SchwarzerKater:

    1.Christen die töten können sich NICHT auf Jesus Christus und das neue Testament berufen.Botschaft der Gewaltfreiheit und Nächstenliebe.

    2. Moslems die töten können sich auf Mohammed und den Koran berufen. Rund 200 mal kommen Tötungsbefehle im Koran vor.

    3.Die Auseinandersetzung in Irland war eine einzigartige, geographisch begrenzte politische Auseinandersetzung.Es handelte sich bei dem Konflikt um einen Identitäts- und Machtkampf zwischen den zwei Bevölkerungsgruppen in der nach der Unabhängigkeit der Republik Irland (als Irischer Freistaat) 1920/22 britisch gebliebenen Provinz Nordirland, also den englisch- und schottischstämmigen, unionistischen Protestanten und den überwiegend irisch-nationalistischen Katholiken.

    4.Der Islam verbreitet sich seit seiner Entstehung global mit Gewalt.

    Etwas mehr Sachkenntnis und Objektivität würde der sachlichen Diskussion gut tun.

  93. Übrigens hat die Petition gegen den Moscheebau in Gohlis die 10.000-Marke überschritten. Ich danke dem Herrn, dass es soviele mutige Menschen in Deutschland gibt, die diese Moschee nicht möchten. Wer weiter unterschreiben möchte, hier ist der Link:

    https://www.openpetition.de/petition/online/keine-moschee-in-leipzig-gohlis-buergerinitiative-gohlis-sagt-nein

    Keiner von ihnen wird, so glaube ich, seine Unterschrift widerrufen, auch ich nicht, der auch dagegen unterschrieben hat.

  94. Der Bau des von einem terrorunterstützenden Staat finanzierten und von einem verfassungsschutzbekannten Imam geplanten Skandal-Islamzentrums läuft für ihn unter “Religionsfreiheit”.

    Der Islam hat mit Freiheit genauso viel gemein wie der Spruch „Arbeit macht frei“ in den deutschen KZ.

  95. “Religionsfreiheit” ?

    NAZIfizierter MÖNCH-Faschismus ist nun eine ´Religion´ ?

    Nachdem er bereits 1929 ein ´rottender Kadaver´ war ?

    Der Mönch-Glauben an den Daddschal-Iblis kann keine ´Religion´ sein.

  96. Die Körperhaltung von Genossen Post spricht Bände…
    Verschränkte Arme vor der Brust: Er ist auf Krawall gebürstet und will sich mit seiner hirn- und inhaltsfreien Aktion in die Ärsche der linksextremen Anarchisten und faschistischen Mohammedaner hineinschmuggeln.
    Wofür steht das „A“ auf der Fahne der „Menschenrechtler“ß
    Für Anarchie oder als Visitenkarte für Ä****?

  97. Einmal angenommen, wäre der Islam eines Tages eine ´Religion´ – erst dann hätte er ´Religionsfreiheit´.

    Da es sich noch nicht einmal um eine Glaubens- und Weltanschauungs-Gemeinschaft handelt, ist der NAZIfizierte Mönch-Faschismus des Vierten Reiches noch aggressiver zu handhaben als Adolf Hitler.

  98. @ Michael Stürzenberger

    Ich habe beide Videos angesehen. Es ist unglaublich, was Sie in München durch den Mob ertragen müssen. Danke, das Sie das tun! Das Wort Hochachtung für Sie, erfüllt sich hier in seiner ganzen Bedeutung.
    Schon bestimmt seit 10 Jahren warnt uns meine alte Mutter davor, dass sie befürchtet, dass ihre Urenkelinnen Kopftuch tragen müssen und das Ziel des Islam die Eroberung Europas wäre. Sie ist mit meinem Vater auf jedem Kontinent gewesen, hat wirklich viele Länder lange bereist. Aber nach der Rückkehr aus dem Nahen Osten, hat sie uns diese Ansichten mitgeteilt.
    Damals war ich mit anderen privaten Dingen beschäftigt und habe nicht richtig zugehört. Nun habe ich Zeit, mich damit zu befassen und habe es selbst erkennen können…oder müssen.

    Ich bin nun selbst eine Mutter zweier erwachsener Töchter, die ihr leider nicht zuhören…so wie ich selbst früher meiner Mutter nicht zugehört habe..
    Ich hoffe die Erkenntnis erwächst beiden auch eines Tages und ich hoffe nicht, dann bereits durch bittere Erfahrung!
    Nochmals Danke an Sie und alle Ihre Mitkämpfer

  99. Zu Kommentar 2 von „Wahrer Sozialdemokrat“.

    methusalem jun. (kein Partner)
    19. Februar 2014 12:55
    Auch eine Art Bilanz der folgende Kommentar:

    #2 WahrerSozialDemokrat (18. Feb 2014 23:56)

    Es ist immer besonders erstaunlich wenn religionslose wie ein Herr Post, die “Religionsfreiheit” verteidigen!

    Für Moslems besonders gern, für Juden nur wenn es sein muss, für Christen nie! Und was andere Religionen angeht, ist es egal da nicht wahlentscheidend… Bleiben noch die ganzen Atheisten, die sind so wie Herr Post oder auch nicht, aber im Zweifel gegen Christen und dann wieder für Post und ein wenig für und gegen Muslime (da auch nicht besser oder schlechter) und bei Juden lieber trauern (um die Toten) und gleichzeitig anklagen (die Lebenden), passt schon irgendwie… ansonsten lasst uns alle in Frieden gegenseitig beglückt verrückt werden… 🙄

    Zitat Kommentar Ende

    Ist von hier: http://www.pi-news.net/2014/02/spd-bundestagsabgeordneter-post-bau-des-islamzentrums-ist-religionsfreiheit/

    Das Machbare gegen das sicher Durchführbare eintauschen wollen, ist die geistige Krankheit zum Tode aller solcher, die den Sinn des Liebens gegen den Wahn der augenfälligen Gewißheit des Sterbens tauschen wollen….

    Vielleicht ist Sterben eben doch nur so lang die Wirklichkeit so lang Lügen in Seelen Einlaß gewährt wird.

    Und gewiß ist der Mord an Jeschua der Versuch gewesen das Leben in Ihm selbst, den Geist seines Vaters vernichten zu wollen …….. das Ziel aller egomanisch eigensüchtig Selbstverliebten.

    Deswegen sinkt das „Toleranzverständnis“ von Sozialisten von Ihresähnlichen (Islam ist der weltgrößte Mörderkult mit mindestens 270 Millionen Morden, gefolgt vom Sozialismus in all seinen Ausprägungen mit nahe an die 200 Millionen Morde) zum Judentum und von dort zur wiederholt erneuerten Bewußtseinszusage durch die Einflüsse des Ewigen, „Das Leben ist nicht für das Sterben geschaffen, sondern fürs Lieben.“.

    Und genau das ist Sozialisten für IHR !!! Liebesverständnis „zu viel verlangt“. So killen viele „lieber“ statt kausal argumentativ ihre wirren Standpunkte

    Antworten
    methusalem jun. (kein Partner)
    19. Februar 2014 13:05
    auch nur annäherungsweise einer Kritik auszusetzen. Denn freilich spüren sie tief in ihren Herzen, daß SIE ALLE Lügner sind.

    Denn: So primitiv ist von der Anlage niemand sein eigenes Wunder seines Hierseins nicht als etwas sehr viel Grösseres als das erkennen zu können zu was deren selbstgewählter „Wundervater“ Karl Marx auch nicht fähig gewesen ist. Und dies auch dessen beide Töchter veranlaßte dort zu suchen wo sie Antworten sicherer zu finden wähnten als in der Aura ihres „Vaters“……. Die Enttäuschung dieser beiden Mädels DURCH MARX muß so massiv gewesen sein, daß sie gar nicht wirklich sinnen wollten, inwieweit die Antworten genau in diesem Leben zu bekommen und wieder zu geben sind.

    methusalem jun. (kein Partner)
    19. Februar 2014 13:17
    Das Teuflische am Sozialismus ist die immense Heuchlerei und sind die Streckungen in den seelischen Hirntod bei physiologisch funktionierenden Gehirnen.

    Gib mir einen Sozialisten und ich mach ihn oder sie binnen Sekunden zu einer Seele die KEINE ANTWORT GEBEN WILL……

    Während menschliche Seelen zu sinnen beginnen, suchen Sozialisten ihre Gehirne mit eigenen Bedeutungen zu füllen die nur ein partieller Ausschnitt der Realität sind, die solche jedoch zur „einzig denkbaren Realität“ aufzublähen suchen. Da genügt meist ein einziger Picks in die seelische Lügenblase und pfffffff………..

    Die „harschen“ Reaktionen von Sozialisten UND Muslimen als Reaktion auf die Zerstörung ihrer mentalen Lügengebäude haben etwas mit den Nähen zu ihren unterbewußten Leitsätzen zu tun, umso näher dran umso größer Hysterie oder Wut (als Zorn geschauspielert): Leitsätze wie diese: „Im Grunde hassen wir das Leben. Und am meisten hassen wir Liebe.“

    Die weit über eine halbe Milliarde der zusammengezählten Morde beider Kulte beweist mehr wie tausende ausgefeilt argumentierte Bücher über deren „innerste Sozialisationen mit Seelen des Abgrunds“.

    – See more at: http://www.andreas-unterberger.at/2014/02/der-bund-hat-jetzt-eine-bilanz-bitte-ernst-bleiben/#comment-284955

  100. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Florian Post sollte lieber einmal den pädophilen Sumpf in seiner SPäDo trockenlegen!

    Aber was will man von der SPäDo anderes verlangen. Diese Partei ist moralisch völlig am Boden. Das einzige Ziel welches sie noch verfolgt ist, Deutschland abzuschaffen.

    Sozialdemokratische Abgründe
    http://www.geolitico.de/2014/02/19/sozialdemokratische-abgruende/

    od. hier:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/sigmar-gabriel-und-die-kinderpornografie.html

    und vom erbärmlichen Verhalten der Genossen der SPäDo im Fall Kirchweyhe will ich gar nicht erst reden.

  101. So arbeiten die Linken in Frankreich:

    http://www.katholisches.info/2014/02/19/fontgombault-empoerte-lassen-moenche-aus-waehlerlisten-streichen/

    Überall in der EU ist es das gleiche Schauspiel… von wegen Religionsfreiheit… von wegen Gleichheit. In Wahrheit gibt es immer nur eine Religion in einem Staat, die bevorzugt werden kann – das ist bei uns entweder das Christentum oder der Islam. Und in Wahrheit sind bei den Sozen manche Menschen gleicher als andere. Die Moslems sind für diese Leute eben besser, als die Christen. Moslems müssen geschützt und gepudert werden, Christen dürfen durch den Kakao oder durch ihre eigene Blutlache gezogen werden.

    Wir müssen diese Pest in den Griff bekommen, sonst ist Europa verloren.

  102. Bei den linken Schwachmaten habe ich den Eindruck, daß das Geistesgestörte sind. Eine derartige Argumenteresistenz ist einzigartig.

  103. Ich bin sehr Einverstanden mit ihrer Klarstellung das es sowohl die nationalen Sozialisten, also die Täter des Holokaust, als auch die internationalen Sozialisten mit Ihren Verbindungen zu Terrororganisationen wie der PLO, Juden und Israelfeindlich waren, und sind.

    Das der Hass auf Juden und Israel zu den geistigen Grundpfeilern des Sozialismus gehört erkennt man unter anderem daran, das die gutmenschlichen Sozialisten gerne auch gegen Israel kämpfen oder Stimmung machen.

    Ob Frau Nahles mit Ihrem strategischen Dialog mit der Fatha, und dem Einsatz der SPD für die Zwei-Staaten Lösung,

    http://www.spd.de/aktuelles/Kurz_notiert/80598/20121108_dialog_spd_fatah.html

    oder die Höflichkeit des deutschstämmigen SPD-Eurokraten Schulz vor dem Parlament Israels in deutscher Sprache Israel blumig des Wasserdiebstahls an den Nachbarn zu bezichtigen,

    http://www.sueddeutsche.de/politik/umstrittene-rede-in-der-knesset-faktencheck-fuer-martin-schulz-1.1891553

    in der SPD von heute ist eine klare antijüdische Tendenz nicht zu übersehen. Ob die geistigen Vorfahren der Gutmenschen stolz auf „ihre“ Nachfolger wären?

    Deutschland experimentierte 3 Mal mit dem Sozialismus:

    Nach dem Nationalen wurde es geteilt,
    nach dem Internationalen wieder vereint,
    nach dem Gutmenschlichen wird es nicht mehr zu finden sein!

    semper PI!

  104. @#118 handler

    Ihre Aussage stimmt nicht. Der Nordirlandkonflikt war ein Identitäts- und Machtkampf, in dem Christen Anschläge verübt haben. Von „Notwehr“, so wie Sie es darstellen, kann keine Rede sein. Ein Mensch tötet, wenn er der Überzeugung ist, dass er das Richtige tut. Wenn ich an das Mittelalter und die Hexenverbrennungen denke, dann finde ich ein weiteres Beispiel hierfür: die katholische Kirche – die hat auch viele Menschen auf dem Gewissen und trotzdem gibt es sie noch. Aber hier gibt es kein Aufschrei der rechten Szene? Ich habe den Eindruck, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird.

    Warum leben ca. 4 Millionen Moslems friedlich in Deutschland und Sie reden davon, dass alle Moslems böse sind und uns umbringen werden? Ihre Theorie steht übrigens im Widerspruch zur Schrift:

    „Wenn einer jemanden tötet, jedoch nicht wegen eines Mordes oder weil er auf der Erde Unheil stiftet, so ist es, als hätte er die Menschen alle getötet.“
    –Koran 5:32

  105. Florian Post ist seinem Vater Johann Post (pensionierter Realschullehrer in Mathe und Physik) wie aus dem Gesicht geschnitten. Johann kenne ich recht gut. Er denkt stockkonservativ, nicht gerade um viele Ecken und lässt sich durch Argumente wenig beeindrucken. Schon in der Schulzeit hat er durch bemerkenswert absonderliche Ideen für (manchmal mitleidiges) Schmunzeln gesorgt. Berühmt berüchtigt waren auch seine „Witze“! Ansonsten war er (damals) recht umgänglich. Heute ist er verbittert (s. unten).

    Seine Ehe mit einer ziemlich rührigen, ehrgeizigen SPD-Frau (umstrittene Bürgermeisterin in einem kleinen oberpfälzischen Dorf) konnte wg. Verschiedenheit der Charaktere und der politischen Ansichten nicht gut gehen und wurde vor vielen Jahren geschieden. Streit und Hass sind nachhaltig und beschäftigen noch heute die Anwälte.

    Nach alledem sind die Persönlichkeitsstruktur sowie die wirren und einfältigen Vorstellungen des Florian Post keine Überraschung!

    P.S. Hoffentlich liest M.S. dies hier mit!

  106. Ach schwarzer Kater, die Hexenverbrennungen geschahen auch unter den Protestanten (auch in der „neuen Welt“) – mit dem Unterschied: die sind nicht so blöd und entschuldigen sich dafür, sondern schieben alles der Katholischen Kirche in die Schuhe. Schweden hat sich bis heute nicht bei den Deutschen entschuldigt… äh, war da was? Huch!

    Wenn ich Johannes Paul II. gewesen wäre, hätte ich mich für dergleichen nicht entschuldigt, denn es war auch der Staat damals daran beteiligt und der ganz normale Pöpel. Es ist auch hier mal wieder der plumpe Versuch, der Kirche alle Schandtaten unterzujubeln, nur um die Islamisten heute zu rechtfertigen. Das ist nicht nur perfide, sondern auch selbstmörderisch.

  107. #135 SchwarzerKater (19. Feb 2014 14:29)

    “Wenn einer jemanden tötet, jedoch nicht wegen eines Mordes oder weil er auf der Erde Unheil stiftet, so ist es, als hätte er die Menschen alle getötet.”
    –Koran 5:32

    LOL, jetz kommen schon die Moslems aus den Löchern gekrochen und versuchen wirklich hier auf PI Islam Lügenmärchen zu erzählen.

    Das hört sich natürlich wunderschön an, weil es sich scheinbar an alle Menschen ohne Ausnahme richtet und den unendlichen Wert des menschlichen Lebens (d.h. seine Würde) betont. Aber das stimmt wohl nicht ganz. Was passiert aber mit Menschen, die Verderben stiften? Das steht in dem nachfolgenden Vers 33, nämlich Tötung, Kreuzigung, Verstümmelung der Hände und Füße oder Vertreibung.

    Sure 5, Vers 33 „Siehe, der Lohn derer, welche Allah und seinen Gesandten befehden und Verderben auf der Erde betreiben, ist nur der, daß sie getötet oder gekreuzigt oder an Händen und Füßen wechselseitig verstümmelt oder aus dem Lande vertrieben werden. Das ist ihr Lohn hienieden, und im Jenseits wird ihnen schmerzliche Strafe.“

    http://bhigr.blogspot.de/2011/06/sure-5-vers-32-im-kontext-von-wegen.html

    Islam ist das Krebsgeschwür der Welt

    http://www.thereligionofpeace.com/

    PS. Der „schwarze Kater“ ist genau einer derjeniegen, die verhindern, dass sich Moslems integrieren.

    widerwärtig, geh woanders Taqqyia spielen

  108. @#120 Anthropos

    zu 1: Auch im Koran findet man sowas wie die Goldene Regel (des Christentums):
    „Nicht gleich sind die gute und die schlechte Tat. Wehre [das Schlechte] ab mit einer Tat, die besser ist, da wird der, zwischen dem und dir eine Feindschaft besteht, so, als wäre er ein warmherziger Freund.“
    –Koran 41:34

    zu 2: Auch in der Bibel findet man einige sehr hässliche Stellen, die man als Aufruf zur Gewalt verstehen kann:
    „Es sollen auch ihre Kinder vor ihren Augen zerschmettert, ihre Häuser geplündert und ihre Frauen geschändet werden.“
    –Jesaja 13,16

    Ja, richtig gelesen (sic!). Wer verbietet jetzt das Christentum?

    zu 3: Der Konflikt Israel-Palestina ist auch eine einzigartige geographisch begrenzte politische Auseinandersetzung. Und trotzdem wird sie vom Autor des Artikels verallgemeinert und benutzt, um Moslems (Hamas) bzw. den Islam allgemein als böse darzustellen. Warum ist diese Schlussfolgerung in diesem Fall zulässig und im anderen Fall, Nordirlandkonflikt (Christen als Terroristen), nicht?

    zu 4: Ist das wirklich so? In Deutschland leben ca. 4 Millionen Moslems friedlich an unserer Seite. Mir ist nicht bekannt, dass sie gewaltsam bei uns eingefallen sind oder gewaltätig unter uns leben (von wenigen Einzelfällen mal abgesehen). Von einer gewaltsamen Ausbreitung kann, in Deutschland, überhaupt keine Rede sein.

  109. #138 Agnostix (19. Feb 2014 14:49)

    #135 SchwarzerKater (19. Feb 2014 14:29)

    PS. Der “schwarze Kater” ist genau einer derjeniegen, die verhindern, dass sich Moslems integrieren.

    Widerwärtig, geh woanders Taqqyia spielen!
    —————
    Nein, er soll hier bleiben. Laßt uns doch mit ihm spielen! 😉

  110. @#138 Agnostix

    Muss man Moslem sein, um aus dem Koran zu zitieren? Nein. Ich habe keine Religion und das ist auch gut so.

  111. #94 Agnostix (19. Feb 2014 10:35)
    (…)
    Ich bin rechts und das ist auch gut so. Echte Islamkritiker können nur rechts sein, denn sie wollen unsere FDGO bewahren, während Linke diese zu zerstören suchen.

    Ich bin auch nicht links im heutigen Sinne mehr, sondern „urlinks“, wenn du so willst. Wenn Menschen des 18. und 19. Jahrhunderts nicht an einer Veränderung der Gesellschaft in Richtung Aufklärung, Humanismus und Emanzipation gekämpft hätten, dann gäbe es heute keine FDGO, sondern ein absolutistisches Fürstentum mit Leibeigenschaft und heiliger Allianz zwischen Thron und Altar.

    Aber lassen wir das, „links“ oder „rechts“ ist letztlich nur ein Definitionenstreit, am Ende wollen wir mit dem Schutz der FDGO vor Islamisierung ja doch dasselbe.

  112. #144 SchwarzerKater (19. Feb 2014 15:07)
    @#138 Agnostix

    Muss man Moslem sein, um aus dem Koran zu zitieren? Nein. Ich habe keine Religion und das ist auch gut so.

    zum reinen zitieren muss man kein Moslem sein, aber um hinterhältig die eigentliche Bedeutung zu verschleiern und damit den Suren einen anderen falschen Sinn zu geben schon.

    Jetz aber schnell bückbeten gehen, schließlich landet man in der Hölle wenn man so Haramdinge wie Internet benutzt.

  113. #109 Porphyr (19. Feb 2014 11:19)

    # 91 Ragtimer

    Political Correctness ist eine Mißgeburt des vom Ökonomischen auf das Kulturelle verlagerten Marxismus, eine menschenverachtende Volksdressur, für die Marcuse verantwortlich zeichnet. Mit so einem Dreck soll sich Stürzenberger beschmutzen!?!

    Nein, soll er nicht. Es geht vielmehr darum, den politkorrekten Meinungsdiktatoren ihre Waffen auf der Hand zu reißen und sie mit ihren eigenen Waffen zu bekämpfen. Sollen doch endlich mal die Pro-Islamis als Rechtsradikale dastehen und unter Rechtfertigungsdruck geraten, und nicht immer nur die Islamkritiker!

    Schade, ich hätte nicht gedacht, dass man meinen Beitrag so missverstehen könnte.

  114. #145 Ragtimer (19. Feb 2014 15:07)
    #94 Agnostix (19. Feb 2014 10:35)

    Aber lassen wir das, “links” oder “rechts” ist letztlich nur ein Definitionenstreit, am Ende wollen wir mit dem Schutz der FDGO vor Islamisierung ja doch dasselbe.

    Nicht nur die Islamisierung, auch die Linken sind das Problem. Es gibt keinen einzigen Punkt der Linken, die sich nicht zerlegen lassen, bis nichts mehr übrig ist.

    Vortrag Manfred Kleine Hartlage: Warum ich kein Linker mehr bin

    http://www.youtube.com/watch?v=hpFIYNuskM4

    http://michael-mannheimer.info/2014/02/12/linksextremistische-anschlaege-2013-in-deutschland-oder-die-luege-vom-terror-von-rechts/

    In grauer Vorzeit dachte ich auch mal sowas wie mitte-links zu stehen. Je mehr ich mich mit dem Thema befasse, desto sicherer bin ich ein Rechter.

  115. #143 Agnostix (19. Feb 2014 15:06)

    #141 PSI (19. Feb 2014 15:02)

    aber bitte immer mit Aufklärung für die Neuen hier 🙂
    ————
    Nicht dass ich mich drücken möchte, aber ich bin gerade beim (Senioren)Skifahren im Trentino und kann nur zwischendurch mal! 🙂

  116. #146 Agnostix
    Die eigentliche Bedeutung? Woher willst du die kennen? Was für eine Bedeutung hat denn ein Werk, was voller Widersprüche steck? Stimmt eine Aussage oder deren Widerspruch? Das ist doch das wahnsinnige an dem ganzen Religions-Kram (auch bei der Bibel): Jeder kann das hinein interpretieren, was er will. Wer das tun will: Bitteschön, solange unsere Gesetze eingehalten werden, besteht kein Grund zur Sorge.

  117. PS. Die schärfste Waffe der Rechten ist:

    *Trommelwirbel*

    die Wahrheit.

    Deswegen traut sich auch niemand sich geistig mit Stürzenberger zu duellieren. Stattdessen kreischen,trillern, flöten, brüllen und wenn Stürzenberger doch mal jemanden zu fassen bekommt ders versucht, rennt der nach 2 Minuten schnell weg.

  118. Die sagenhaften Islamisten unterwandern Schulen:
    http://www.mopo.de/nachrichten/behoerden-papier-islamisten-unterwandern-schulen,5067140,26230218.html

    Immer mehr Hamburger Schüler werden offenbar Opfer islamischer Propaganda. In einem behördeninternen Papier heißt es, vor allem Mümmelmannsberg „scheint im Fokus organisierter islamischer Aktivitäten“ zu stehen. Doch auch andere Stadtteile kämpfen mit dem Problem. Der MOPO liegt ein Hintergrundpapier des „Landesinstituts Lehrerbildung und Schulentwicklung“ vom Dezember 2013 vor. Titel: „Religiös gefärbte Konfliktlagen an Hamburger Schulen“.

    Eines ist klar: Auch wenn politisch korrekt, aber eben unehrlich, die Welt in „gute Muslime“ und „böse Islamisten“ simplifiziert wird, ändert das nichts an der Tatsache dass es stets um eine vom Islam spirituell legitimierte Gewaltausübung geht.

    Im siebten Jahrhundert wurde der Islam gegründet und nicht der Islamismus. Es gibt auch keinen islamistischen Koran, islamistische Moscheen oder eine islamistische Sunnah.

    Der Islam ist die Quelle der Gewalt und diese wird in den Moscheen an die Muslime vermittelt. Ob sie diese Leute Muslime, Salafisten oder Islamisten nennen ist in der Endkonsequenz bedeutungslos.

    Schüler anderer Städte melden solche Vorgänge auch bitte der Polizei oder hier im Blog.

  119. #150 SchwarzerKater (19. Feb 2014 15:36)
    #146 Agnostix

    Die eigentliche Bedeutung? Woher willst du die kennen? Was für eine Bedeutung hat denn ein Werk, was voller Widersprüche steck? Stimmt eine Aussage oder deren Widerspruch?

    Es gibt nur scheinbar Widersprüche im Koran.

    Zauberwort: Abrogation

  120. #148 Agnostix (19. Feb 2014 15:29)
    (…)
    Nicht nur die Islamisierung, auch die Linken sind das Problem.

    Warum an so vielen Fronten kämpfen? Man kann durchaus auch (und gerade!) als Linker gegen die Islamisierung sein (und ich meine jetzt nicht die hirnlosen Antifantenspacken, sondern Menschen, die dem treu geblieben sind, was ich das „linke Uranliegen“ nenne: Die Befreiung des Einzelnen aus Herrschaftsverhältnissen, die ihn an seiner Entfaltung hindern.

    Linke Islamkritiker sind z.B. Hartmut Krauss, Daniel Krause, Thomas Maul, Mina Ahadi, Ayaan Hirsi Ali u.a. Ich fühle mich eher mit diesen Menschen verbunden als mit solchen wie Manfred Kleine-Hartlage.

    Aber sei’s drum: Den einen geht es mehr um den Erhalt von Volk und einheimischer Kultur, den anderen mehr um den Erhalt aufklärerischer Errungenschaften. Da sich beides gut miteinander verträgt, ist es m.E. kein Widerspruch, wenn linke und rechte Islamisierungsgegner an einem Strang ziehen. Hauptsache, sie ziehen!

  121. #148 Agnostix (19. Feb 2014 15:29)
    (…)
    Nicht nur die Islamisierung, auch die Linken sind das Problem.

    Warum an so vielen Fronten kämpfen? Man kann durchaus auch (und gerade!) als Linker gegen die Islamisierung sein (und ich meine jetzt nicht die hirnlosen Antifantenspacken, sondern Menschen, die dem treu geblieben sind, was ich das „linke Uranliegen“ nenne: Die Befreiung des Einzelnen aus Herrschaftsverhältnissen, die ihn an seiner Entfaltung hindern.

    Linke Islamkritiker sind z.B. Hartmut Krauss, Daniel Krause, Thomas Maul, Mina Ahadi, Ayaan Hirsi Ali u.a. Ich fühle mich eher mit diesen Menschen verbunden als mit solchen wie Manfred Kleine-Hartlage.

    Aber sei’s drum: Den einen geht es mehr um den Erhalt von Volk und einheimischer Kultur, den anderen mehr um den Erhalt aufklärerischer Errungenschaften. Da sich beides gut miteinander verträgt, ist es m.E. kein Widerspruch, wenn linke und rechte Islamisierungsgegner an einem Strang ziehen. Hauptsache, sie ziehen!

  122. Dem Islam wird eine achtspurige Autoeinbanstraße Richtung Deutschland gebaut, und der Islam nutzt diese einmalige historische Chance auf ein dummes Volk zu treffen, welches ihm auch noch die Umzugs- und Lebenshaltungskosten finanziert um das neue islamische Paradies in der Deutschland aufzubauen. Die Messe in Westen Deutschlands ist gelesen, und für das west-deutsche Volk war es das Requiem.

    Im anderen Forum gefunden. Leserbrief stammt nicht von mir.

    Bevölkerungsstatistik meiner „Noch-Heimatstadt“ Rüsselsheim

    40% Moslems!

    Laut „Mainspitze“ (Feb. 2014) liegt der Anteil von Katholiken und Protestanten in Rüsselsheim (ca. 60 000 Einwohner) bei 47% – Muslime stellen 40% der Stadtbevölkerung. (Ein großer Teil der Muslime sind Islamisten und Muslimbrüder bzw. Erdogan-Anhänger!)

    Die meisten Geschäfte in Einkaufszentren unserer Stadt sind in muslimischer Hand. – Gleiches gilt für Tankstellen und Autohändler.

    D.h., bei der Jugend dürfte der Islam bei mindestens 60%+xx Bevölkerungsanteil liegen. Jaja liebe Pressefuzzis und Blockparteipolitiker ich weiß, eine Islamisierung und ein Bevölkerungsaustausch finden nicht statt in Deutschland.

    Leserzuschrift 17.02 20:00 Uhr
    http://www.hartgeld.com/multikulti.html

  123. #155 Ragtimer (19. Feb 2014 15:46)

    Warum an so vielen Fronten kämpfen? Man kann durchaus auch (und gerade!) als Linker gegen die Islamisierung sein

    Man bescheißt sich damit aber eben selber. Denn keine der linken Parteien (also alle, natürlich außer DF und PRO) setzen sich für unkontrollierte Massenzuwanderung von Moslems ein.

    Linke Islamkritiker sind z.B. Hartmut Krauss, Daniel Krause,

    Ich kann jetzt nur etwas zum Herrn Krause sagen. Der ist zwar ein Linker, aber der kämpft nur gegen den Islam um seine persönlichen Vorteile (schwulsein)zu verteidigen.

    Er freute sich diebisch darüber, dass Geert Wilders sein Buch „marked for death“ nicht in Deutschland verlegen konnte, weil G.W. darauf bestand nicht „Islamisten“ schreiben zu müssen sondern „Islam“ bzw. „Moslem“

    Islamist ist einfach nur PC-Neusprech für Moslems, die sich nach dem Koran richten.

    ich habs so satt mit diesem scheinheiligen Neusprech.

  124. Fehlerteufel:

    richtig:

    Man bescheißt sich damit aber eben selber. Denn ALLE Parteien (natürlich außer DF und PRO) setzen sich für unkontrollierte Massenzuwanderung von Moslems ein.

  125. @#153 Agnostix
    „Innerhalb der islamischen Gelehrsamkeit herrscht allerdings keine Einigkeit, ob und in welchem Umfang bei der Lösung von Widersprüchen mit Abrogation argumentiert werden darf.“ –Wikipedia (Abrogation)

    Die Verse zur Abrogation sind also auch widersprüchlich. Von wegen scheinbare Widersprüche: Alles hängt im Endeffekt von der Interpretation des Lesers ab – das ist doch der springende Punkt. Egal wie jemand irgendeine Schrift interpretiert: In DE gilt deutsches Recht und Feierabend. Ca. vier Millionen Moslems zeigen, dass Islam und deutsches Recht zusammen passen können.

  126. Von International-Sozialisten unterschied sie lediglich, dass sie Unternehmer nicht enteigneten und völkisch dachten.

    Hier muss ich Herrn Stürzenberger zwar widersprechen. Neben der Zwangsarisierung jüdischer Unternehmen fällt mir spontan als prominentes Beispiel eines enteigneten Unternehmers Hugo Junkers ein.

    Herrn Stürzenbergers Argumentation von der frappierenden Übereinstimmung von nationalen und internationalen Sozialisten tut dies jedoch keinen Abbruch; ganz im Gegenteil!

    ——————————————–

    #78 cost (19. Feb 2014 08:42)

    Täusche ich mich da jetzt oder sieht der Herr Post irgendwie wie der Dieter Bohlen aus?

    Ich würde bei der Ähnlichkeit von Florian Post sogar noch einen Schritt weiter gehen:

    http://image2-cdn.n24.de/image/280472/1/large16x9/l10/der-traum-aus-der-spritze-gallerypicture-1_900x510.jpg

    Das passiert, wenn man gleichzeitig in die Silikon-Kartusche und in die Botox-Spritze fällt!

    (Immerhin trägt Post nicht seinen Yuppie-Kamelhaarmantel – dabei steht er ihm wie angewachsen).

  127. @#160 Agnostix
    Sie standen dort und waren alleine. Es kam ihnen so vor, als hätte sie jemand hier ausgesetzt und zurückgelassen. Jemand sagte etwas. Es hatte etwas mit Menschen zu tun, die nicht unter ihnen waren. Ein zweiter mischte sich ein und dann ergab ein Wort das andere. Eine Debatte, zornig und voller Hass, entbrannte darüber, dass man sich in dieser Ödnis befand und kaum mehr als fünf Meter blicken konnte. Eigentlich war es Angst, die sie anstachelte. Die Angst, nicht zu wissen, was mit ihnen geschehen war und geschehen würde. Niemand verstand, warum sie hier gestrandet waren. Auch nach Tagen irrten sie im dichten Nebel umher und fanden keine Antwort. Ihre Kräfte schwanden mit jedem Schritt. Der Letzte, der noch stehen konnte, erinnerte sich an etwas aus der Vergangenheit: Sie waren selbst her gekommen, weggelaufen waren sie. Warum genau, das wusste er nicht. Aber er spürte wieder diese Angst, die er auch bei der Flucht hierher verspürt hatte. Angst hatten sie gehabt und nun gab es kein Zurück mehr.

    Nur für dich mein Freund. Peace!

  128. #145 Ragtimer

    Wenn Sie so urlinks sind, d. h. ihr Humanismus die Befreiung von der Herrschaft der sündigen Gesellschaft zur Selbstvervollkommnung ist und Sie ihre geistigen Väter im 18.und 19. Jahrhundert haben, warum ist dann Thomas Aquinas, bestimmt kein Aufklärer, ein Republikaner, Verfechter der lex naturalis und des Widerstandsrechts, ihre Aufklärer hingegen haben für die lex naturalis und das Widerstandsrechts nichts übrig, außer Thomas Paine, sondern sind immer dafür, daß der Staat mehr Rechte hat als das Individuum.
    Auch schon vor Marx hat sich der Mensch nicht immer als ein passives Staubkorn verstanden. Im Gegenteil, allererst bei Marx fängt der Mensch an, als Individuum überhaupt keine Rolle mehr zu spielen. Nur noch die Geschichte ist ein agens, die Dialektik ein perpetuum mobile. Einen dermaßen enthumanisierenden Standpunkt findet man in der ganzen Antike nicht, in ihrer christlichen Überhöhung ist dann der Mensch sogar höchst aktiv Vater seiner selbst (Gregorius von Nyssa, Migne PG 44, 328). Daß erst Marx es versucht habe, die Theorie in ein dialektisches Verhältnis zu Praxis zu setzen, gehört zu den Ammenmärchen der alles andere als avantgardistischen Frankfurter Hefte.

  129. Deutschland – das Land der Vollidioten. Das ist einmal mehr der Beweis fuer diese Aussage.

    BTW – die Fresse von Post erinnert mich stark an die von Bohlen! Ich bin mir nur nicht ganz sicher, wer von den beiden mehr Sch****e im Hirn hat .
    Bei „Arsch in der Hose“ muessen auf jeden Fall beide passen…..
    Anyway, Deutschland hat mit ihm einen Schleimsch****er mehr im Bundestag und auf Buergers Tasche sitzen.

  130. #140 SchwarzerKater:
    Sie zitieren Jesaja aus dem Alten Testament. Warum?

    Unsere Gesellschaft ruht auf den Europäischen Werten die wiederum in der Botschaft von Nächstenliebe und Gewaltfreiheit Jesu des NEUEN TESTAMENTES wurzeln. Unsere Gesellschaft könnte niemals in dieser Form auf der Basis des AT existieren.Das AT spielt für unsere Gesellschaft keine Rolle.

    Und genau darin liegt auch der Konflikt mit dem Islam, der als eine pervertierte Form des AT verstanden werden kann. Der genau diese Gewalt, als zeitlos gültige Befehle direkt von Allah kommend versteht und nicht, wie die Bibel, als eine historische Beschreibung von Ereignissen, die in der Gegenwart keine Berechtigung haben.

    Kein Christ kann sich bei Gewaltausübung auf Jesus und die Bibel berufen. Jeder Moslem kann sich aber bei der Gewaltausübung auf Mohammed und den Koran berufen.

    Der Koran gilt im Islam als ein zeitlos gültiges Befehlsbuch Allahs, das nicht in Frage gestellt oder kritisiert werden darf. Deshalb gelang auch niemals eine Reform des Islam oder ein Zeitalter der Aufklärung in islamischen Ländern.

    Die Bibel ist eine zeitgeschichtliche Niederschrift von Menschen, die eben nicht von Gott direkt stammen und auch kritisiert werden dürfen.

    Deshalb ist auch der Vergleich von Islam und Christentum oder die Suche nach dem Verbindenden sinnfrei. Es handelt sich um völlig verschiedene Glaubensansätze.

    Für die Islamkritik-Opposition im Rathaus:

    Sie sollten doch wissen dass Nationalsozialismus und Islam Faschismen sind die politische Ziele aus einem okkulten bzw. religiösen Anspruch ableiten.

    Beide unterscheiden die Welt in eine Herrenrasse und Untermenschen wobei bei Beiden die Juden das Schlußlicht bilden.

    Beide streben auch eine Monolkultur an, die nach klaren Regeln streng unter einer Führerpersönlichkeit existiert.

    Bei Beiden gibt es keine persönliche Freiheit und den absoluten Unterwerfungsanspruch.

    Der Islam kennt keine Religionsfreiheit, sondern nur eine Glaubensfreiheit für die rund 37 Glaubensrichtungen innerhalb des Islam. Muslime dürfen nicht konvertieren ansonsten droht ihnen der Tod.

    Wie passt das zu unserem Grundrecht auf Religionsfreiheit?

    Islam und Nationalsozialismus – eine Sendung von ARTE:
    http://www.youtube.com/watch?v=vrbIVuHAPUk

    Islamischer Antisemitismus der Gegenwart:

    1.http://www.memritv.org/clip/en/4153.htm
    2.http://www.youtube.com/watch?v=Kq7MT870YHc

    Wenn sie im Rathaus über Antisemitismus, Faschismus und Rechtsextremismus diskutieren, sollten sie auch diese Seite des Islam kritisieren.

  131. Die Islamträumer im Münchner Rathaus, die Buntbürger und Linksfaschisten sollten sich einmal auf die Organisation „HDR Organisation for Human Dignity and Rights“ besinnen.

    Diese islamische Organisation spricht ebenfalls permanent von Frieden und Toleranz und wird hierbei von den gleichen debilen Buntbürgern und Linksfaschisten unterstützt wie in München.

    Hinter dieser Fassade steckt knallharter Antisemitismus. Der Verfassungsschutz spricht hierbei von einer Qualität wie es sie seit dem Endes des Dritten reiches nicht mehr gegeben hat.

    1.HDR bei Facebook:
    https://de-de.facebook.com/pages/HDR-Organisation-for-Human-Dignity-and-Rights/117992478254399

    2.Der Mann hinter HDR ist der Moslem Yalcin Icyer:https://www.facebook.com/yalcin.icyer

    Er wurde wegen Volksverhetzung angeklagt. HDR verboten.

    3.Report München hatte hierzu berichtet:
    http://www.youtube.com/watch?v=VUXR-mEDDtU

    Auch das ist der Islam in Deutschkand was die bunte Islamclique im Rathaus nicht thematisiert.

  132. Lasst doch diesen schwarzen Kater bellen. Das ist nichts weiter, als typisch mohammedanisches Verwirrspiel, eine Taqiyyafacette. Durcheinanderbringen von Zusammenhängen, logische Zusammenhänge leugnen oder verdrehen, usw. usw. … kennt man zu Genüge. Hat überhaupt keinen Zweck, darauf im Einzelnen einzugehen. Reine Zeitverschwendung. Don’t feed the troll.

  133. Ich kann es nicht fassen, was da für Aussagen aus dem Publikim kommen (Film 2)
    Jetzt wundert es mich nicht mehr daß wir bei Pisa so schlecht abschneiden.

  134. #126 sunsamu
    Das A steht für Adolf. Die Farbe seiner ehemaligen Schutzstaffel tragen sie ja voller Stolz und Ehre. Und im Auftrag der Nachfolge-Partei im Geiste (Grüne) kümmern sie sich um die Verbreitung der wahren Ideologie und bekämpfen der Gegner im öffentlichen Raum. Durchorganisiertes und gelenktes Fußvolk halt.

  135. Rote Sozialisten + braune Sozialisten + Islam = ein und dieselbe Wichse! Damals wie heute und in Zukunft!

Comments are closed.