Erst am Wochenende hatten Millionen TV-Zuschauer einen „Tatort“ verfolgt, der erschreckend an diesen echten Fall erinnert: Eine kriminelle Bande schert sich nicht um Gesetze, nimmt das Recht lieber selbst in die Hand! Rückblick: Am 9. Februar steigt Türsteher Selim Özel (35) gegen 2.50 Uhr nach einer Feier in einer Shisha-Bar mit einer Frau in seinen Nissan Primera. Plötzlich tauchen Önder und Ramazan neben dem Auto auf, reißen die Türen auf und befehlen der Frau: „Geh! Mit dir haben wir nichts zu tun.“

Dann feuert Önder aus einem Revolver in Kopf und Oberkörper des Türstehers. Die Killer flüchten, lassen Selim Özel sterbend zurück. Überwachungskameras der umliegenden Supermärkte nehmen die Hinrichtung auf, die Aufnahmen bringen die Polizei auf die Spur der Täter! Der Verdacht: Der Kopfschuss ist der Höhepunkt eines Clan-Kriegs! (Aus BILD heute!)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

102 KOMMENTARE

  1. Sieht so aus, dass einer der drei Beteiligten nicht mehr wegen „Drogen- und Gewaltdelikten“ auffallen wird. Ob das ausgefallene Musik-Album wirklich ein Verlust ist ?

  2. So lange die niemand anderen mit reinziehen der mit der Sache nichts zutun hat kann es einem doch eigentlich egal sein wenn sich die ,,Bereicherer“ gegenseitig bereichern, oder liege ich da falsch?

  3. Ist das die Kulturbereicherung von
    der Politdeppen, „Gutmenschen “ , MSM Journalle, Gesinnungsterroristen, Gauckler und ISSlamkollaborateure
    reden und scheiben ??

    Armes reiches Deutschland-Absurdistan

  4. Solange die sich gegenseitig erschießen (besser tot als verletzt oder Pflegefall, da dafür der gemeine Steuer- und Abgabensklave aufkommt) ist mir das Wurst.

    Wenn allerdings Unbeteiligte mit hineingezogen werden, gehört das Clan-Gesoxx sofort abgeschoben.
    _________

    Der auf PI bekannte ehemalige, mohammedanische „Straßenjunge“(Krimineller) und jetziger Streetworker Farid Saad predigt in einer niedersächsischen Schule über Deutsch sein heißt nicht blond sein.

    Projekt zum Thema Zivilcourage in der Auetalschule

    Sozialarbeiter sagt: Deutsch sein heißt nicht blond sein

    http://www.hna.de/lokales/northeim/sozialarbeiter-sagt-deutsch-sein-heisst-nicht-blond-sein-3386660.html

  5. Selim Özel war schon ausgewiesen wegen schwerer Straftaten in die Türkei, ist illegal zurückgekommen und hatte „Duldung“… sowas gibts auch nur in HH, HB und B

    Hätte er das in Bayern versucht, würde er noch leben, da gibts so Duldung gar nicht für solche Schwerkriminellen…

  6. So können wir mit Erleichterung zur Kenntnis nehmen, das die ehrenwerten Leute ( Zahnärzte oder Herzchirurgen )nicht den Kopf vom Leib trennten. Somit wird das Gericht eine durchaus positive Sozialprognose erkennen und das im Urteil berücksichtigen.
    Deutschland benötigt genau diese Zielgruppe, vor allem die Hochqualifizierten, der Gewinn, den uns diese herzlich willkommenen Errungenschaften bringen übersteigt die Kosten bei Weitem.

  7. #3 neshi-fynn (27. Feb 2014 17:14)

    Die killen sich nicht gegenseitig wegen der Ehre, weil Özel vielleicht die Schwester von Einem zu tief in die Augen geguckt hat, sondern weil sie sich in kriminellen Machenschaften in die Quere gekommen sind.
    Meist Menschenhandel und Rauschgift.
    Mit Menschenhandel sind Prostitution von meist unschuldigen Osteuropäerinnen gemeint, die unter falschem Vorwand nach Deutschland gelockt werden und Rauschgiftsucht betrifft zumeist Inländer. Darum geht uns das Problem, welches Kewil beschreibt sehr wohl etwas an !

  8. Dies ist ein Beispiel der viel zitierten und, ach so tollen Bereicherung, die sich hier in diesem Land wie Krebs ausbreitet.
    Ok, in diesem Fall haben sich nur die Anhänger des falschen propheten untereinander „die Meinung“ gesagt, aber wie oft werden andere, unschuldige Menschen Opfer von diesem mohammedanischen Drecks-Gesindel? Was haben sie denn auch großartig zu befürchten, außer Bewährungsstrafen und Sozialstunden (wenn überhaupt). Irgend ein rückgratloser Richter findet sich immer, der milde Urteile fällt (weil er die Hosen gestrichen voll hat).

  9. # 7

    Jugendstrafrecht für die beiden Täter, weil die geistig zurück geblieben sind, „Reifeverzögerung“ nennt sich dann das…

  10. #3 neshi-fynn (27. Feb 2014 17:14)

    absolut falsch, Entschuldigung

    Wenn das Volk den Glauben an das Recht und die Durchsetzung desselben durch die Organe des Staates, Polizei und Justiz, verloren hat, bricht Chaos aus.
    Dass die Täter es nicht einmal mehr interessiert, dass sie gefilmt werden können, spricht Bände.
    Scheinbar ist es ihnen schon vollkommen egal, von der Polizei überführt und der Justiz übergeben zu werden. Sonst hätten die ihn nach Mafia Art abgeknippst, nichts nachzuweisen.
    Die Mafia bekundet auf ihre Art, dass die Killer sich nicht erwischen lassen wollen, Achtung vor der Justiz. Hier spricht totale Mißachtung: Wenn wir erwischt werden, passiert uns eh nichts. Unser Anhang wird vor Gericht schon aufräumen.
    Bella Italia, was bist Du doch zu beneiden.

  11. Berlin ist eine rechtsfreie Zone für Migranten, dafür sorgen letztlich die Politiker. Hier ein paar Beispiel:

    Senator Henkel weiß nicht warum –
    7125 Asylbewerber abgelehnt, aber noch da

    Der Innensenat konnte die Fragen von Gunnar Schupelius nicht beantworten, aus „kapazitären Gründen“ (Personalmangel)
    http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/7125-asylbewerber-abgelehnt-aber-noch-da-article1808969.html

    Brand- und Seuchengefahr in Flüchtlingsheim der Gerhart-Hauptmann-Schule? – Stadtrat weist Vorwürfe der CDU zurück.
    http://www.bz-berlin.de/bezirk/kreuzberg/stadtrat-kein-problem-in-fluechtlingsschule-article1809072.html

  12. Solange diese Großclans:
    Miri, Omeirat, Al Zein, Abou Chaker, Semou, Fakhro u. a. nicht interniert oder ausgeschafft werden, wird sich nichts ändern. Das wird uns weiter gigantisches Steuergeld kosten und gewaltiges Polizeipersonal binden.

    VORSCHLAG:

    Nach Berlin, Essen, HH und Bremen mal eine ganze Division US-Army- und Airborn-Ranger rein schicken und denen freie Hand geben. Dann wäre die Stadt in paar Tagen von diesen Moslem-Verbrecher gereinigt!.. Dt. Polizisten dürfen das ja nicht.

  13. Der erschossene Türke Selim Özel war so widerlich wie seine türkischen Mörder. Abschaum, alle drei. Und kleben an Deutschland wie Hundesch…weiß am Schuh.

    Bereits in seiner Jugend soll Özel straffällig geworden sein. Der Justiz soll der Hobby-Musiker (wollte in der Türkei ein Album herausbringen) wegen Gewalttaten bekannt sein. Nach BILD-Informationen saß er bereits wegen versuchtem Totschlags an einem 15-Jährigen in Haft, wurde 2001 in die Türkei abgeschoben.

    In seiner Heimat soll er in eine Messerstecherei verwickelt gewesen sein.
    Vor etwa vier Jahren kam Selim Özel zurück nach Berlin. Hier soll er eine Deutsch-Türkin geheiratet haben. Aktuell hatte er den Status der „Duldung“.

    http://www.bild.de/regional/berlin/mord/mordopfer-von-neukoelln-beigesetzt-34647676.bild.html

    Und natürlich wieder eine übliche islamische Beerdigung á la Gaza.

  14. #2 Bernhard von Clairveaux (27. Feb 2014 17:14)
    Blaue Bohnen gehören halt zur bunten linksgrünen Traumwelt dazu….

    Wo kriegen die immer ihre Waffen her? Sind die etwa alle in Schützenvereinen? (das sollte eine satirisch-naive Frage sein)

  15. #13 Powerboy (27. Feb 2014 17:27)
    Der Tatort war mehr Doku als Fiktion!

    http://www.ardmediathek.de/das-erste/tatort/brueder-video-tgl-ab-20-uhr?documentId=19841838

    Hier mal ein Video aus dem realen Leben, wo sogar linke Spiegel-Reporter auf dem Boden der Realität angekommen sind und lieblichen moslemischen Kriminell-Clan-Mitglieder zeigen wer bei uns vor Gericht das Sagen haben.

    Rüde Attacke auf Journalisten

    http://www.spiegel.tv/filme/ruede-attacke-auf-journalisten/

    Als erstes:
    Respekt vor den Machern dieser Tatort-Folge!
    Derartiges hätte ich von Radio Bremen nicht erwartet.

    Und zum Verhalten der Mitglieder der „Grossfamilie“ auf dem Gerichtsflur:

    Wenn ihr das nächste mal Leute vom Spiegel vor Euch habt: Ihr braucht dann keine Hemmungen haben , es trifft keinen Falschen, wenn es die vom Spiegel sind.

  16. @#14 reinhard (27. Feb 2014 17:28)

    Wenn in den Medien das Wort „Rocker“ auftaucht, so ist das vollkommen daneben.
    Sogar die Hells Angels sind unterwandert:

    In den 70er Jahren waren Rocker noch bärtige Männer mit dicken Bäuchen, die Spanferkel grillten und nach Bier, Öl und Haschisch rochen“, erklärt der Insider. „Heute mischen Albaner mit, die ihre Ausbildung beim Geheimdienst UCK gemacht haben. Oder Gotteskrieger aus dem Libanon. Die kennen keine Tabus. Der Ehrenkodex spielt für sie keine Rolle“, sagt Bernd T.

    Das Komplott soll von dem Chef der Hells Angels …MC Nomads Türkei, Neco Arabaci, eingefädelt worden sein. Der Deutsch-Türke galt als „Pate von Köln“, ehe er verhaftet und nach drei Jahren hinter Gittern bald darauf in die Türkei abgeschoben wurde. „Neco regiert jetzt von Izmir aus“, heißt es. Angeblich plant er jetzt seine Rückkehr mit falschen Papieren. Vor seiner Verurteilung hatte Arabaci angekündigt, den damaligen Oberstaatsanwalt Heinz-Jürgen B. ermorden zu lassen.

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/ermittler-befuerchten-neuen-rockerkrieg-aid-1.4009650

  17. #12 Babieca (27. Feb 2014 17:24)

    Filme sind moderne Mythen und Mythen transportieren Wahrheit. Selbst Science Fiction und vielleicht gerade die.
    Ich stelle mir den deutschen Michel so vor:

    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/08/Halloween_costume_alien_chestburster.jpg

    Wir sind gegenüber dem allen so hilflos wie die Feuerland Indianer es gegenüber dem Grippevirus waren, der dieses stahlharte Volk dahinraffte.
    Sie lebten in der Kälte nackt. Die gutmenschlichen Missionare brachten ihnen die Bibel, Kleidung und Decken. Sie meinten es gut auch wegen der Scham und alle starben aus.

  18. OT

    Brandursache geklärt!

    Defekte Elektrik wohl Ursache für Brand mit drei toten Kindern!

    „Es könnte eine durch die Bewohner falsch verlegte Leitung gewesen sein“, sagte Polizeipräsidentin Caren Denner in Mannheim.

    In dem Haus leben Migrantenfamilien, nach Polizeiangaben Bulgaren, Rumänen und Vietnamesen. Von außen macht es einen heruntergekommenen Eindruck. Die Stadt hat hier nach eigenen Angaben bereits mehrere Kontrollen durchgeführt und Verstöße festgestellt:

    So sei zum Beispiel Strom von einem Stockwerk ins andere abgezweigt (!) worden.

    http://mobil.gn-online.de/Nachrichten/Defekte-Elektrik-wohl-Ursache-fuer-Brand-mit-drei-toten-Kindern-58389.html

    Die 22-jährige Mutter war erst vor sieben Monaten mit ihren drei Kindern aus Bulgarien nach Deutschland gekommen.

  19. Die dt. Behörden und dt. Politiker sind total gestört… (gut das ist jetzt nichts neues…)

    Da werden hier in Deutschland die Moslem mit Sozialleistungen gepampert und es werden Hass-Moscheen gebaut und dann wundern sie sich über die Terrorgefahr. Das ober-dämliche ist noch das sie die Terrormoslems wieder einreisen lassen und die Moslems die hier sind nicht sofort ausschaffen. Man beobachtet und zahlt lieber anstatt zu handeln.
    Hat wohl Methode .. so haben die Behörden ein Grund alle deutsche Bürger zu überwachen mit dem Grund der Terrorabwehr.
    ——————————————-

    „Die Terrorgefahr wächst in Deutschland“

    Der Präsident des Verfassungsschutzes ist alarmiert über Islamisten, die aus dem Syrien-Krieg nach Deutschland zurückkehren: Ihnen seien wegen ihres Wissens über Bomben Anschläge zuzutrauen.

    Deutsche Sicherheitsbehörden sind zunehmend besorgt über islamistische Kämpfer, die aus dem Syrien-Krieg in die Bundesrepublik zurückkehren. „Wir haben zu etwa einem Dutzend dieser Personen Erkenntnisse, dass sie sich aktiv am bewaffneten Kampf in Syrien beteiligt haben“, erklärte der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen. „Damit wächst die Gefahr terroristischer Handlungen auch in Deutschland.“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article125219322/Die-Terrorgefahr-waechst-in-Deutschland.html

  20. Die haben die Probleme auch ohne die Ur – Deutschen die generell als Fremdenfeindlich oder Rassistisch auch noch als Nazis her halten sollten, und das ist keine Pauschalisierung oder Populismus. Hier würde man bei jedem kleinen Nachbarschaftsstreit zum Anwalt dann zum Gericht, die Moslems untereinander machen das bei gekränkter Ehre grundsätzlich unter Körperlicher Gewalt nicht selten unter Waffen bis zum Blut, so will es bei denen die mittelalterliche Tradition im Islam

  21. Türkberliner Killer Ramazan G. und Önder C.
    ———
    Vertreter der multi-kulturellen Lebensart.

    Da hat der degenerierte, armamputierte und verweichlichte Biodeutsche ,ob seiner viel zitierten Vergangenheit , wenig Chancen diesem Treiben Einhalt zu gebieten.
    Mit dieser Art von Freiheit wird er leben müssen!!!
    Aber ist das noch Freiheit, wenn er so langsam Angst haben muss vor der Zukunft???

  22. #23 Das_Sanfte_Lamm

    Die brauch keinen Waffenschein, Deutschland ist voller ilegaler Waffen! Das interessiert die Rot-Grünen, die dummen Gutmenschen, und die Anti-Waffen-Initiativen aber nicht, die wollen nur den harmlosen Sportschützen die Waffen wegnehmen.

  23. OT

    Wie ein Zeitungsleser die Tat eines rasenden eifersüchtigen türkischen Ehemann aufdeckt, seine Ehefrau und seinen Nachbarn killt und dieser Leser die Schnauze voll hat von der politischen Korrektheit:

    Von Wolf von Göler am Donnerstag, 27.02.2014 um 12:38 Uhr
    Ehestreit in Neckarelz kostete zwei Menschen das Leben
    Sehr geehrter Herr Ludwig,
    können Sie mir erklären warum Sie bei ihrem Bericht den Lesern vorenthalten,dass es sich bei den beteiligten Personen ausschließlich um Türken oder Personen türkischer Herkunft handelt.Die Kriminalitätstatistik bestätigt,dass das Gewaltpotential bei Migranten eklatant um ein Vielfaches höher ist und die RNZ-Leser wollen nicht auch noch von ihrer Lokalzeitung „politisch-korrekt“bevormundet werden,indem man ihnen wichtige Informationen vorenthält.
    Sie tragen dazu bei,dass noch mehr-wie ich wohl auch bald-ihr Abo kündigen und sich woanders informieren.
    W.v.Göler

    Ehestreit in Neckarelz kostete zwei Menschen das Leben

    51-Jähriger tötete in Neckarelz seine Frau und einen Nachbarn, anschließend stellte er sich der Polizei – Haftbefehl wegen Mordverdachts

    http://www.rnz.de/mosbach/00_20140227060000_110635592-Ehestreit_in_Neckarelz_kostete_zwei_Menschen_d.html

  24. #28 freitag (27. Feb 2014 17:41)

    Und die Kinder dieser 22-jährigen „Bulgarin“ waren zwei, drei und sieben Jahre. Also mit 14 das erstemal geschwängert.

    Wo ist eigentlich der Männe? War vermutlich die heißgesuchte 😉 Elektrik-Fachkraft und hat sich erstmal abgeseilt. Diese primitiven Wilden gefährden mit ihrer Blödheit inzwischen ganze Städte.

    Sorry, ich habe für diese Leute null Verständnis. Mag sein, daß die auch „ein schönes Leben“ wollen. Aber wenn die gleichzeitig alle anderen in Lebensgefahr bringen und ein einst sicheres, zivilisiertes Land in einen 3.-Welt-Slum verwandeln, dann will ich die so schnell wie möglich weghaben.

  25. #27:
    Die Indianer starben am POCKENvirus und nicht am Grippevirus.

    Zu den Clan-Türken-Krieg-Morden: da anscheinend alle Beteiligten ordentlich „Dreck am Stecken“ hatten bzw haben, hält sich mein Mitleid sehr in Grenzen.
    Die Bibel sagt dazu: „Lass die Toten ihre Toten begraben“.

  26. #27 FrankfurterSchueler (27. Feb 2014 17:39)

    An „Alien“ denke ich auch oft. Wir/unsere Gesellschaft sind der Wirt, und die Aliens haben ihre Eier längst gelegt. Die parasit#re, tödliche Brut beginnt zu schlüpfen. Es werden noch viel mehr schlüpfen.

  27. Ausweisen?! Wir können auf keinen ausländischen Intensiv-Straftäter .. sorry Fachkraft … verzichten.;-)
    ——————————————-

    Anklage: Gehbehinderten brutal beraubt

    Mit einem Straßenraub, bei dem die beiden Angeklagten mit unverständlicher Brutalität gegen ein wehrloses Opfer vorgingen, muss sich seit gestern das Landgericht am König-Heinrich-Platz auseinander setzen. Am 15. Februar 2013 soll das 18 und 24 Jahre alte Duo auf der Kirchstraße in Meiderich einen gehbehinderten 63-Jährigen mit einem Tischbein niedergeknüppelt und ihm die Geldbörse abgenommen haben.
    Dem 18-Jährigen werden neben dieser Tat noch fünf weitere Raubüberfälle vorgeworfen.

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/anklage-gehbehinderten-brutal-beraubt-aimp-id8937084.html

  28. Wir sollten endlich härtere und vor allem längere Strafen einführen (siehe USA).
    Der Resozalisierungsgedanke ist angesichts dieser kriminellen Muslimbanden völlig veraltet, die lassen sich nicht Resozalisieren, die lassen sich höchstens durch sehr hohe Hafstrafen abschrecken.

    Lebenslange Haft sollte wirklich LEBENSLANG bedeutden und in Härtefällen angewendung finden!

    In den USA würde auch der Mörder von Daniel S. mit Sicherheit nicht mit 5 Jahren davonkommen.

  29. Verbotsirrtum!
    Woher sollten die Täter denn wissen, dass ein Schuss aus nächster Nähe in den Kopf eines Menschen tödlich sein kann?
    Es soll Fälle gegeben haben, wo das Opfer überlebt hat …… für den Rest des „Lebens“ im Rollstuhl und zwangsernährt!

  30. Viele Sympathisanten von Grüne, Linke und SPD schützen diese Mörder vor Abschiebung, weil denen sonst in deren Heimat das Gel aus den Haaren gewaschen werden könnte. Wir brauchen harte Abschiebegesetze, wo keine Rücksicht auf kulturbedingte geistige Zurückgebliebenheit genommen wird, oder die Familie getrennt wird. Deutschland braucht keine Mörderimporte!

  31. Apropos Verdacht :

    es kann auch so gewesen sein :

    DER VERDACHT: IST ES EIN ZUM ISLAM KONVERTIERTER DEUTSCHER – ODER GAR EIN ALS ISLAMIST VERKLEIDETER NAZI, UM DEN ANSCHLAG DEN SALAFISTEN ANZULASTEN?

    J.Brücher, P.Braun und G. Xanthopoulos, Bildzeitung

  32. Heute vor 25 Jahren starb Konrad Lorenz,der Verhaltensforscher.
    Hier im Radio WHV erwähnte der Moderator was das für ein übler Rassist war.
    Er erinnerte an ein Interview von 1972-73 indem
    Lorenz etwas über Rassenunterschiede erzählte und davon das es minderwertiges überflüssiges Fleisch
    auf diesem Planeten gäbe etc.Und das solche Thesen schon in der Bibel erwähnt werden,und das die Menschheit minderwertiges Fleisch nicht fördern sondern verringernn sollte etc.
    Das übliche rassistische Gerede wie im 3ten Reich ,so der Moderator.
    Das original Interview hat er kurz angespielt hörte sich gut an alles.Damals hat mann sich nichts dabei gedacht wenn man soetwas gehört hat.
    Aber heute wäre sowas undenkbar weil die Betroffenen einen Aufstand machen würden.
    Die Minderheit beherrscht eben die Mehrheit!
    Die Idioten unterstützen sich gegenseitig.
    „Idiot“ aus dem Griechischen bedeutet;

    Jemand der nicht wählen und kein öffentliches Amt
    besetzen darf nannten die alten Griechen „IDIOT “
    gesprochen-Idiotis

    Aber heute werden wir von Idioten regiert,deren Interesse es ist das alte Europa komplett zu zerstören.

  33. #32 talkingkraut

    Bei der Mordstatistik in Deutschland würde mich mal interessieren wie oft der Fall „Migrant tötet Migrant“ vorkommt !
    In Hamburg killen sie sich seit Wochen gegenseitig !

    +Adoptierter Inder tötet bei Brandanschlag drei Pakistaner .
    +Mazedonier wird von seinen Söhnen getötet und zerstückelt.
    +Russe stösst Russe nach Streit und Saufgelage aus dem Fenster .

    Das das nur uns auffällt !!!

  34. Unter sich können die doch machen, was sie wollen. Hoffe nur, dass die Täter Passtürken sind und abgeschoben werden. Nur ein abgeschobener Türke ist ein guter Türke.

  35. Die Turk-BArabaren haben Rom angezündet.

    Nicht NERO !

    Sie haben sich für die Islam-Christen-Verfolgung gerächt.

    Es wird Zeit, daß in Deutschland endlich die Scharia eingeführt/ausgeweitet wird.
    Denn das wird von den Mönchen akzeptiert.

    Und da, wo keine Scharia, Mord und Totschuß gedeiht prächtig.

    Das 45-Jahre-Urteil von London kann der Muslim zumindest halbwegs verstehen. Er hat nie die Guillotine kennengelernt. Aber die würde er respektieren.

  36. „Es könnte eine durch die Bewohner falsch verlegte Leitung gewesen sein“, sagte Polizeipräsidentin Caren Denner in Mannheim.

    Das sind also die so dringend benötigten Fachkräfte. Wenn ich schon höre, es könnte… dann war es so.

    Hatte auch mal so einen Fall im Haus, Stromklau von einer Allgemein-Lichtabzweige in den Privatkeller. Waren Russen, genauergesagt Jugendliche, die wollten Party machen, aber den Strom der Allgemeinheit aufbürden.

    Ich kam also in den Keller, fand an der Allgemeinverteilerdose ein Lautsprecherkabel ohne Erdung, direkt an die Phase und den Nullleiter gesetzt. Rein in den Keller, die Typen aufgefordert, den Mist sofort abzubauen. Die dachten nicht daran, drohten mir Schläge an. Ich setzte denen ein Ultimatum und kam dann mit dem Baseballschläger wieder…. Noch lachten die, bis ich den Schläger in die Stereoanlage krachen ließ.

    Dann folgte der Campingtisch und das Bier… 🙂

    So schnell konnte ich gar nicht schauen, war das Kabel abmontiert, die Reste eingesammelt und die Bagage verschwunden. Die Stereoanlage nahmen die auch gleich mit. Anzeige erfolgte keine, die wußten warum.

    Aus Wut hat der eine nach mit einem Faustschlag das Dachfallrohr eingeschlagen, die Gesellschaft wurde informiert und der Kerl durfte das auch noch bezahlen…

    Tja, dumm gelaufen, hättest wohl gerne gefeiert, aber ohne Stromklau…

  37. #38 Aktiver Patriot

    “ Wir brauchen harte Abschiebegesetze,“

    Eben! Und wenn eine liebestollen Staatsbürgerin der BRD so einen kriminellen Nichtbürger heiratet, dann soll sie halt mit ihm in sein Heimatland ziehen. Hier steht der Schutz des Volks vor Krimellen an erster Stelle.

    Außerdem ist es lächerlich, wenn ausgerecht rotgrüne Familien-/Ehezerstörer vom Schutz der Familie/Ehe reden.

  38. Wieder die Brutalität, die direkt dem Koran entstammt!

    Islamisten von Boko Haram haben 2014 bereits 556 Menschen massakriert

    (Abuja) Nigeria ist ein Land, das sich eines doppelten Angriff erwehren muß.
    Das bevölkerungsreichste Land Afrikas, reich an Bodenschätzen, muß einmal
    nach außen den Kulturimperialismus des relativistischen Westens abwehren und
    sich gleichzeitig nach innen den Vormarsch der Islamisten, die sich in einer
    Blutorgie gegen die Christen durch das Land kämpfen. Das Morden der
    Islamistenmiliz Boko Haram fordert fast täglich neue Opfer. Seit Jahresbeginn
    2014 haben die Dschihadisten aus dem Norden Nigerias mindestens 556 Menschen
    getötet. Tote, von denen niemand spricht. Betroffen sind vor allem drei Staaten
    des Nordens, die Boko Haram in ein islamisches Kalifat umwandeln will. Das
    Morden findet aber auch in angrenzenden Staaten statt. Die genaue Aufstellung
    Tag für Tag der Boko-Haram-Massaker seit dem Neujahrstag.

    http://www.katholisches.info/2014/02/27/islamisten-von-boko-haram-haben-2014-bereits-556-menschen-massakriert/

  39. Ja, neshi-fynn Du liegst falsch.

    LIFE OF BRIAN,
    auch Du liegst falsch, denn wenn auch der Verlust des Lebens nichts bedeuten sollte, so bedeutet die freie Ausübung der Hinrichtung doch mindestens mangelnde Kontrolle unserer Justiz, womit jeder andere eben auch leicht zum Opfer werden kann. Hängt natürlich auch mit den läppischen Verurteilungen zusammen. Jemand, der genau weiß, daß er nur an seinem Todestag aus der Zelle kommt, der wägt Nutzen und Risiko eben doch ab. Da aber bei uns das „Risiko“ so gering ist, ist somit jeder in Gefahr auch ein Opfer zu werden. Nicht zu vergessen, schlechtes Tun verursacht mehr davon. Wenn’s auch nur als schlechtes Beispiel dienen sollte.

  40. #43 Heike_Mareike

    Sie sind eine sehr mutige Frau .Alle Achtung !

    …aber gleich mit dem Baseball-Schläger !

  41. #22 SKID ROW (27. Feb 2014 17:29)

    In Ostelbien …

    1. Wiederbelebung der Deutschnationale Volkspartei (DNVP)

    2. Ein Neues Bundesland aus 4 Bundesländern

    3. Preußen vs Bayern

    4. Wir sind Deutschland

    Warum Preußen gegen Bayern?
    Wir wollen sein ein einzig Volk von Brüdern,
    in keiner Not uns trennen und Gefahr.
    Wir wollen frei sein, wie die Väter waren,
    eher den Tod, als in der Knechtschaft leben …

    oder so ähnlich war der Schwur auf der Rütliwiese. Die Älteren werden sich noch erinnern. Nun nehmen wir uns an den wackeren Burschen aus den Kantonen ein Beispiel und lassen den kleinlichen Zwist unter Brüdern, wenn es gilt dem Feind zu trotzen.

  42. Yehya El-A., der Gangsterläufer!

    Was genetisch versaut ist, kriegst du weder mit der Peitsche noch mit dem Zuckerbrot ausgetrieben.

  43. wenn ich so die Täterbeschreibungen u.a. im Presseportal der Polizei lese, habe ich das Gefühl, die Ausländerkriminalität liegt bei genau 100 %. Einen Drogendealer der nicht schwarz ist, einen Einbrecher, der nicht aus Bulgarien kommt und einen Schläger der nicht als Südländisch oder Osteuropäisch beschrieben wird, gibt es gar nicht (mehr).

  44. @#55 martin67 (27. Feb 2014 18:47)

    Was du uns mit deinem Beitrag sagen wolltest, war sicherlich folgendes:

    Berliner “Gangsterläufer”-Darsteller steht wegen Raub vor Gericht

    Happy End gibt es nur im Film: Der 23-jährige Berliner Yehya El-A. – Darsteller der Doku “Gangsterläufer” von Regisseur Christian Stahl – wollte sich bessern. Jetzt führt sein Weg erneut vor Gericht.

    (Etwas herunterscrollen)

    http://assimilation1secularism.wordpress.com/2014/02/25/mord-an-munzhandler-tater-kommt-in-die-psychiatrie/

  45. #48 Heike_Mareike (27. Feb 2014 18:14) …

    Respekt. Jedoch haben Russen noch Hirn im Kopf und labern nicht von Ehre. Auch hätte ein Anruf bei der Polizei genügt und die Jungs wären wegen verschiedener Delikte wie Diebstahl oder Gefährdung dran gewesen.

  46. Ich hab in dem Moment gar keine Angst gehabt, die Wut war so groß, weil wir ne saftige Stromnachzahlung bei den Nebenkosten bekommen haben. Hätte auch anders ausgehen können, das war mir aber in diesem Moment wurst.

    War selber von meiner Courage erstaunt…

    Hoffe, daß ich das nicht noch einmal durchziehen muss.

  47. #45 Tritt-Ihn (27. Feb 2014 18:13)
    #32 talkingkraut

    In Hamburg killen sie sich seit Wochen gegenseitig !
    —–_—-
    Ein Tropfen auf den heissen Stein!!!
    (aber immer hin)(schmunzel)

  48. Das müsste doch bald reichen für eine neue Paulchen-Panther-CD?
    Oder gehen langsam die Rechten aus?

  49. Warum kommt eigentlich die Polizei so schnell, wenn sich die Schätzchen gegenseitig aufs Maul hauen und die Gräten löchern?

    Ich würde mir da besonders viel Zeit lassen…

  50. vor ca. zwei Wochen wurde ein anderer türkischer Krimineller erschossen. Im RBB Fernsehen mutmaßte man ernsthaft, es würde sich um einen „Rockerkrieg“ handeln ( der Tote war Autofahrer)

    Jetzt die Festnahme von zwei verdächtigen.

    „26.02.14
    Kriminalität
    Mord auf Neuköllner Parkplatz – SEK verhaftet Verdächtige

    Vor mehr als zwei Wochen ist ein 35-Jähriger auf einem Parkplatz in Neukölln erschossen worden. Ein Spezialeinsatzkommando der Berliner Polizei hat nun zwei Verdächtige an einer Tankstelle gefasst.
    http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article125208982/Mord-auf-Neukoellner-Parkplatz-SEK-verhaftet-Verdaechtige.html

  51. Der Darsteller des Bundesjustizministers (Heiko Maas – SPD) gestern: „Bei Polizei und Justiz soll es in Zukunft nicht nur Heikos und Thomas(e) geben, sondern auch Mehmet und Aishe.“
    Ein Verfassungsfeind im Bundesministeramt!
    WEHRT EUCH!

  52. Was, bringen sich die Muselmanen jetzt einander um? So wird das nichts mit dem Dschihad, denn die „Gotteskrieger“ sind vonnöten, um die „Ungläubigen auf den rechten Weg zu bringen“!

    Verstehe ich nicht, die sind doch alle sooo lieb, diw wollen doch nur spielen.

  53. Jetzt berichtet auch SpOn über die Dinslakener Fachkraft Mustafa K., der zur Fortbildung nach Syrien gegangen ist und auf facebook stolz seine Arbeitsproben zeigt. Bemerkenswert ist die letzte passage aus dem Artikel (über seine hiergebliebene Frau):

    (…)Die Behörden beobachten schon seit geraumer Zeit eine unheilvolle Wechselwirkung zwischen der deutschen Islamisten-Szene und dem Konflikt in Syrien. Sie wissen von rund 300 zu allem Entschlossenen, die in das Kriegsgebiet gereist sind, Tendenz steigend. „Damit wächst die Gefahr terroristischer Handlungen auch in Deutschland“, warnt der Präsident des Verfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen. Besonders beunruhige ihn ein Dutzend Dschihadisten, die mittlerweile „radikalisiert und kampferprobt“ nach Deutschland zurückgekehrt seien.

    Mustafa K. allerdings wird wohl nicht zu ihnen gehören. In Sicherheitskreisen ist zu hören, er habe „keine Rückkehrabsicht“. Das grausame Bild sei eine Schlussbotschaft gewesen. Und auch seine Frau stellt sich allem Anschein nach auf ein Leben ohne ihren Mann ein. „Sie muss jetzt wieder verheiratet werden“, sagt ihre Angehörige. Dann schließt sie die Tür.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-gotteskrieger-aus-dinslaken-posiert-mit-abgehackten-koepfen-a-955915.html

  54. Die Journalisten sollen noch mehr solche Erfahrungen machen wie im Video.Ja sie sollten die Bereicherung am eigenen Leib erfahren,die wo von Einwanderung aus islamischen Ländern nicht genug haben und immer noch mehr solcher Familienclans nach Deutschland reinlassen.

  55. Ich warte nur auf die Meldung:

    Amoklauf im Bundestag.

    Weil der Grün-Türke Ali Hussein Wischwaschweg bei der Abstimmung zur Diätenerhöhung Arme und Beine gehoben hat, bekam er einen Rüffel von Frau Fatima Roth. Daraufhin schnappte er sich die mitgebrachte Kalaschnikov und feuerte unter Allahu-Akbar-Schreien in die Politikermeute.

    Mehrere Politiker und Politikerinnen wurden getötet, einige schwer verletzt. Die schwerverletzten wurden geschächtet, bevor die Polizei den Rasenden in die Zwangsjacke stopfen konnte, nachdem sie ihm ins Knie geschossen hatte.

    Herr Wischwaschweg tobte im Polizeiwagen weiter. Erst ein Schlag mit dem Koran brachte den Tobenden zur Ruhe. Der Richter muß nun entscheiden, ob dem Mann entweder das Bundesverdienstkreuz vom Volk verliehen wird oder ob er den Löwen zum Fraß vorgeworfen wird.

  56. Es wird nicht von Migranten gesprochen, sondern von Jugendlichen, die durch Frust aggressiv wurden. Kein Wort vom Glauben, kein Wort vom Koran…

    Eltern verpflichten? Doch nicht die Muslimeltern… Ein Erziehungsvertrag… prust..

    Berliner Schulgesetz anwenden? Haha, Wiedergutmachung, Schuldienst?

    Katharina Saalfrank, Serdar Somuncu, Jörg Schindler, Marichen Aden, Joannis Roock am runden Tisch…

    Es wurde ein kleiner Film aus der Schule von Frau Aden gezeigt. Frau Aden hat gesagt, es sei ein sozialer Brennpunkt, aber ich sah nur Jungen und Mädchen ohne Kopftuch und deutscher Abstammung. Keinen Türken, kein Kopftuch. Ganz am Anfang des Filmes war ein Ausländerkind zu sehen, das etwas mißtrauisch guckte.

    Einzig Herr Somunco stellte etwas kritischere Fragen, sprach das Thema Migrantengewalt in der Schule aber bisher auch nicht an…

    Mir kam das ganze so vor, als wenn wieder Gutmenschen versuchen, mit „dududu“ und „Liebe“ Kinder zu erziehen…

    Warum sprechen die das Thema Migrantengewalt auf der Straße und in der Schule nicht an?

    Ich habe fertig, ich schalt um…

  57. Na ja, die kennen halt die buntrepublikanische Kuscheljustiz, die Migrantenbonis vom Abreissblock und das inakzeptable Ergebnis einer Anzeige gegen einen Mitbereicherer.

  58. Grad die Saalfrank mit ihrem Gutmenschentum… diese hohle Nuss. Hab die Sendungen mit ihr gesehen in den Problemfamilien, ohne Kommentar.

    Von Herrn Somunco, der ausländisch ausschaut, hatte ich mir mehr erwartet, daß er die Problematik der Migrantengewalt anspricht und nicht nur allgemein als „Arschlochkind“ bezeichnet. Es ist doch bekannt, wer die Arschlochkinder sind…

    Und dazu noch der Friede-Freude-Eierkuchenfilm aus der Schule. Da sind wohl die Migrantenkinder in die Pause geschickt worden. Ich kann mir nicht vorstellen, daß in einer Brennpunktschule nur deutsche Kinder sind. Wo sind die Kopftuchgeschwader? Aus den Augen, unsere Schule ist schön…

    Und auch der Polizist redet um den heißen Brei herum… älterer Mann mit BMW…

    Na ja, was will man denn schon anderes vom Ersten erwarten. Ich hoffe, daß möglichst viele am Mittwoch ? den Film „Nicht ohne meine Tochter“ anschauen, denn der ist viel ehrlicher und auch realistischer als dieses Gutmenschengeschurbel bei Beckmann.

  59. LKA Niedersachsen schlägt Alarm: Kriminelle arabische Familienclans sind „flächendeckendes Problem“

    Hamburg – Arabische Familienclans beherrschen zunehmend die organisierte Kriminalität im Norden. In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Anzahl der auf Mhallamiye-Kurden zurückführbaren Straftaten in Niedersachsen versechsfacht -…

    Uwe Kolmey, Präsident des LKA Niedersachsen, spricht von einem „flächendeckenden Problem“. Früher waren so genannte M-Kurden, die Mhallamiye, ausschließlich in Großstädten aktiv. Die Mhallamiye sind eine ethnische Minderheit aus Südostanatolien. Heute seien sie nach Angaben der Behörde vertreten in Hannover, Hildesheim, Stade, Achim, Wilhelmshaven, Peine, Göttingen, Osnabrück, Braunschweig, Salzgitter, Hameln, Lüneburg und Delmenhorst. In diesen Städten werde gegen Mitglieder des Clans ermittelt.

    Das LKA Niedersachsen schlägt Alarm. Uwe Kolmey: „Es ist zunehmend schwierig, Strafverfahren gegen die Mhallamiye erfolgreich zu betreiben. Sie akzeptieren den deutschen Rechtsstaat nicht.“ Die offene Bedrohung von Staatsanwälten und Richtern sowie die Einschüchterung von Zeugen habe im vergangenen Jahr eine neue Dimension erreicht, beispielsweise beim so genannten Sarstedter Ampelmordprozess. Kolmey: „Der Rechtsstaat muss aufpassen, dass seine Grenzen nicht erreicht werden.“

    Auch Thomas Pfleiderer, Oberstaatsanwalt aus Hildesheim, spricht gegenüber „Panorama 3“ von einer gravierenden Zunahme des Problems. „Insbesondere im Kokainhandel haben M-Kurden inzwischen die führende Rolle übernommen.“ Pfleiderer warnt vor einer Art Parallelgesellschaft: „Was innerhalb der Familien abläuft, erfahren wir nur ganz selten, weil die Familien ganz abgeschottet leben. Sie regeln Straftaten innerhalb der Familie oder mit anderen Sippen selbst. Das geht bis hin zur Blutrache, dass sie die Leute liquidieren, die die Familienehre beschmutzt haben.“

    Sicherheitsbehörden attestieren kriminellen Mhallamiye eine hohe Gewaltbereitschaft. Nach Polizeiangaben mehren sich Straftaten vorwiegend in den Bereichen Körperverletzung, Bedrohungen, Diebstahl, Betrug, Raub und Rauschgiftkriminalität. Nicht immer erstatten Opfer Anzeige und selten werden Täter verurteilt. Einige Experten wie der Islamwissenschaftler Ralph Ghadban befürchten deshalb, dass die Bekämpfung der gewachsenen Strukturen nur noch in Teilbereichen möglich sein wird.

    http://www.presseportal.de/pm/6561/2457108/lka-niedersachsen-schlaegt-alarm-kriminelle-familienclans-sind-flaechendeckendes-problem

    Arabische Clans bedrohen Richter und Polizisten

    http://www.youtube.com/watch?v=H24LaO-ChSY

  60. #81 Heike_Mareike (27. Feb 2014 23:42)
    Die Saalfrank ist eine interessante Mischung aus kalkulierter Naivität und politischer Korrektheit. Gerade redet sie von einem „Systemproblem“…….

  61. Ich tu mir das Gutmenschengelaber nimmer an! Ist genau das, was in PI immer gesagt wird, beeinflußte Presse.

  62. Trotz der Beweise gegen die Türken sollte unbedingt ermittelt werden, ob nicht doch die NSU dahinter stecken könnte.

    Deutsche Ermittler sind da ja bekanntlich zu unsensibel.

  63. Saalfrank soll nicht von einem „Systemproblem“ schwafeln, sondern in die Gerichtssäle und die Schulen sehen. Heute in Düsseldorf:

    Sie stritten sich über den Getränke-Verkauf: Plötzlich zog Kiosk-Besitzer Mehmet K. (46) eine Pistole, schoss dreimal auf Döner-Mann Devrim I., der mit einem Bauchschuss lebensgefährlich verletzt zusammen brach. (…)

    Schon der Sohn von Mehmet K. hatte Schlagzeilen gemacht. 2013 war er zu 5 Jahren und 7 Monaten Haft verurteilt worden, weil er nach Überzeugung der Richter einen Freund zu einem Säure-Anschlag auf die Ex-Freundin in Hilden angestiftet hatte.

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/anklage/gegen-den-kiosk-schuetzen-von-monheim-34868852.bild.html

    Sie kann sich auch mal hier umsehen:

    In Dinslaken-Lohberg sind die Bewohner meistens gerne unter sich. Der Großteil der rund 5700 Bewohner des Ortsteils hat einen Migrationshintergrund. Es gibt eine Grundschule, auf der 90 Prozent der Schüler türkischstämmig sind. Deutsch wird dort wenig gesprochen, weil es kaum eines der Kinder richtig kann. Neben zwei Moscheen gibt es in Lohberg noch einige Kulturvereine. Die Jugend trifft sich am Kiosk am Marktplatz. Dort sollen auch Mustafa K.(26) und Philip B. (24) oft gewesen sein, bevor sie nach Syrien in den Bürgerkrieg gezogen sind, um sich einer islamistischen Widerstandsgruppe anzuschließen. Die beiden werden von vielen Jugendlichen im Stadtteil verehrt wie Helden.

    Wenn Michael van Meerbeck durch Lohbergs Straßen geht, blickt er oft auf Fenster mit heruntergelassenen Rollläden oder zugezogenen Vorhängen. „Der Islamismus spielt sich im Verborgenen ab“, sagt der Caritas-Direktor. „Die Gebetsräume sind in den Wohnungen.“ Damit sich nicht noch mehr Jugendliche radikalisieren, müssten sich alle Institutionen in Lohberg an einen Tisch setzen. „Wir müssen die Jugendlichen Toleranz und Demokratie lehren.“

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/dinslaken/dinslakener-familie-kauft-islamisten-frei-aid-1.4067086

    Auch der Herr Caritas-Direktor hat es noch nicht begriffen: Das totalitäre System Islam lehnt Toleranz und Demokratie ab. Es verachtet sie. Es verachtet alles, was die brutalen Regeln islamischer Gesellschaften ändern will. Da können wir uns auf den Kopf stellen, mit den Füßen wackeln und gleichzeitig mit zehn Bällen jonglieren. Es funktioniert nicht.

  64. Solange das kriminelle Migrantenpack sich gegenseitig abknallt / niedermetzelt ist doch alles bestens.
    DA könnt ich stundenlang zusehen 🙂

    Autsch- das war bestimmt nicht ,,kultursensibel,, – aber die Wahrheit tut eben weh.

    Besonders schlimm natürlich, dass wir eine weitere Migrantenfachkraft verloren haben- 35 Jahre und er hatte sich zum Türsteher hochstudiert.
    Er war auch gerade dabei, seinen Bachelor zu machen- dann hätte er auch doppelflügelige Türen bewachen dürfen.

    Ein Trost bleibt uns- er ist nun an einem besseren Ort, oder irgendwo anders, Hauptsache weg und richtet bei uns keinen Schaden mehr an. 🙂

  65. Zwei Raub-Nordafrikaner messern Belgier in Düsseldorf:

    Gegen 5.40 Uhr war ein junger Belgier (24) in der Nähe der Kasernenstraße unterwegs, als er von zwei Unbekannten angesprochen wurde. Einer der beiden hielt ihn von hinten fest und stahl ihm sein Portemonnaie aus der Hosentasche. Als das Opfer daraufhin mit seinem Handy Hilfe holen wollte, suchte einer der Gangster das Weite. Sein Komplize hingegen zog ein Messer, rammte es dem Opfer in die Hand und machte sich mit dem Handy des Geschädigten aus dem Staub.

    Der Geschädigte beschreibt die Täter wie folgt: Beide haben ein nordafrikanisches Erscheinungsbild und schwarze Haare. Der eine ist etwa 1,80 Meter groß und schlank. Der zweite Täter ist etwa 1,70 Meter groß und von kräftiger Statur. Beide waren dunkel gekleidet.

    http://www.express.de/duesseldorf/brutaler-raub-in-der-altstadt-taeter-rammen-opfer-messer-in-die-hand,2858,26328644.html

    Wird bald Zeit für eine Reisewarnung für Deutschland.

  66. #87 Babieca

    Na, die Migrantenfachkraft, macht das was sie eben am besten kann- im Rahmen seiner stark limitierten Möglichkeiten.
    Er beklaut wehrlose- sterbende und kranke Menschen.
    Seinen Traumberuf (Drogendealer) kann er ja leider nicht ausüben, da er nicht die hellste Birne in der Dunkelkammer ist- doch daran sind WIR als Gesellschaft schuld 😉

    Wir sollten nun dem armen Migranten schnellsten eine Ausbildung finanzieren- die Zuhälterei sollte er vom Intellekt her schaffen.
    Da brauchts keinen Meisterbrief- es langt ein ,,Üblergesselle,,-Brief.
    Den hat er ja schon gemacht.
    Dann hört er auch sicher auf, in Krankenhäuser Sterbende zu bestehlen denn er kann in seinem neuen ,,Beruf,, ja lebende Menschen beklauen.

    Allen wäre geholfen- alle sind glücklich- Allah guuud 😉

  67. #89 Babieca

    DU solltest es besser wissen- das sind doch ALLES, aber auch wirklich ALLES Einzelfälle.
    Alle, diese vielen hunderttausend Migrantenstraftaten, die kannst du doch nicht den armen- rechtschaffenden, Migranten in Buntland pauschal anlasten.

    Es sind doch maximmal 50% der Mitbürger mit Migrations- Asyl- Hintergrund kriminell- die anderen 50% hüten zu Hause die Nachwuchsverbrecher und Burkaträgerinnen 🙂 🙂 🙂

  68. Ausserdem, sollte man sich auch mal, kultursensibel, ins Gedächtnis rufen:
    Schwerverbrecher, haben es auchh nicht immer leicht 🙂

  69. Ausländergewalt vertuscht, verharmlost, gut geheißen

    Am 21. Februar klopfen sich bei einer Veranstaltung der Grünen selbsternannte „Rechtsextremismusexperten“ gegenseitig auf die Schulter und bejammern berufsbedingt den „Terror von rechts“. (19.00 Uhr, Breitegasse 3 im 7. Wiener Gemeindebezirk)Betrachtet man die gleichgeschalteten Medien ist alles klar: Der Terror kommt eindeutig von rechts.Betrachtet man die gleichgeschalteten Medien ist alles klar: Der Terror kommt eindeutig von rechts.

    Weiterlesen : http://freies-oesterreich.net/2014/01/30/auslaendergewalt-vertuscht-verharmlost-gut-geheissen/

  70. In welchen Verhältnissen leben wir, wenn deutsche Polizisten sich vermummen müssen? Pfui, Teufel, da kann man nur noch ausspucken.

  71. #25 Das_Sanfte_Lamm (27. Feb 2014 17:35)

    Und zum Verhalten der Mitglieder der “Grossfamilie” auf dem Gerichtsflur: Wenn ihr das nächste mal Leute vom Spiegel vor Euch habt: Ihr braucht dann keine Hemmungen haben , es trifft keinen Falschen, wenn es die vom Spiegel sind.

    … und ich werde demnächst eine kleine Pogo-Party im Amtsgericht ausrichten. Ihr seid alle herzlich eingeladen. Ölt eure Stimmen und bringt gute Laune mit. Das Motto der Party lautet: Art. 3 GG find ick juut !

  72. Warum wird dieser Tatort dennso hoch gelobt!?
    Wenn hier ein deutscher Türsteher ermordet worden wäre,wäre es im Tatort bestimmt nicht thematisiert worden! Denn Migranten- und Ausländergewalt gegen Deutsche kommt fast nicht vor(Einzelfall)!

  73. Sing mit: Heute fährt die Westbahn bis nach Istanbul
    Istanbul – Foto: Nevit Dilmen/Wikimedia (cc)

    Die Einwanderung ins schöne Land an den Alpen treibt immer seltsamere Blüten. Je weiter sich die Mehrheitsverhältnisse zu Gunsten der Einwanderer verschieben und die Österreicher zur ethnischen Minderheit verkommen, je frecher nehmen sich die Einwanderer was ihnen vom Wirtsvolk hündisch hinterlassen wird. Neben dem Aufzwängen orientalischer Glaubensregeln (kein Schweinefleisch an Schulen, Kreuze abhängen) und der gezielten Unterwanderung unserer militärischen und polizeilichen Einsatzkräfte ist vermehrt auch die Politik, als Schaltstelle aller Fehlentwicklung, selbst unmittelbar betroffen.

    Weiterlesen : http://freies-oesterreich.net/2014/02/24/sing-mit-heute-faehrt-die-westbahn-bis-nach-istanbul/#more-543

  74. #48 Heike_Mareike

    Etwas ähnliches hatte ich auch mal. Ich ging gerade nichtsahnend durch Berlin spazieren, da sah ich wie eine 10-Mann starke Truppe mit Kalaschnikows bewaffneter Taliban eine Bombe am Reichstag anbringen wollten. Polizei war nirgendwo zu sehen und draufhaben die ja sowieso nichts.
    Ich zog also mein Butterflymesser, auf dem sich schon Blutgruppen aus siebzehn verschiedenen Nationalitäten verewigt haben und schleuderte es dem größten aus der Gruppe in die Hand als er gerade den Zeitzünder der Bombe aktivieren wollte.
    Danach zerstörte ich den Rest der Gruppe mit Roundhousekicks noch bevor sie ihre Gewehre auf mich richten konnten.
    Die Medien und die Politik haben dieses Eregnis natürlich verschwiegen, damit die Bevölkerung nicht beunruhigt wird, aber es stimmt wirklich.
    Ich begnüge mich mit dem guten Gefühl, Zivilcourage gezeigt zu haben.

  75. #40 hoppla (27. Feb 2014 20:22)
    #34 FddWa
    Bitte sehr:
    „Das steht zwar (noch) nicht im „Bildungsplan, weil es ihn (noch) gar nicht gibt, zeigt aber, in welche Richtung die Reise gehen soll:
    Aus der GEW-Broschüre (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft): Lesbische und schwule Lebensweisen – ein Thema für die Schule
    Jede zehnte Person ist homosexuell.
    Anmerkung: Kanadische Studie: Nur 1,4 Prozent der Erwachsenen sind aktiv homosexuell
    http://www.mscperu.org/deutsch/Debatte/schwule1_4prozent.htm
    Zu ähnlichen Zahlen kommen auch Studien in USA, Australien und GB.
    In Deutschland gibt es nur Schätzungen von 2000:
    Schwule 1,1 – 2,7%, Lesben 0,4 – 1,3%.
    Quelle: Lesben und Schwulenverband selbst:
    https://www.lsvd.de/recht/lebenspartnerschaft/statistik.html

    Was hat das mit Pornographie, Zwangssexualisierung, Pornounterricht oder ähnlichem zu tun?

    Ausserdem muss man keine eingetragene Lebenspartnerschaft haben um schwul oder lesbisch zu sein.

    „Weiter bei GWE:
    In der Englischlektion besucht Mary ihren schwulen Opa, schaut Peter die „Gay Games“ im Fernsehen an, verliebt sich Sarah in ihre beste Freundin. Im Lesebuch der Grundschule finden Kinder Alleinerziehender ihre Familienform genauso wieder wie Kinder, die mit ihren Eltern leben, ihren Großeltern oder eben mit zwei Vätern. “

    Was hat das mit Pornographie, Zwangssexualisierung, Pornounterricht oder ähnlichem zu tun? Es ist einfach Fakt, dass die Realität nicht ausschliesslich aus monogamen, verheirateten, nicht geschiedenen Heterosexuellen besteht.

    „Im Mathematikunterricht haben die Schülerinnen und Schüler den Prozentanteil der Lesben und Schwulen einer gegebenen Bevölkerung auszurechnen.
    In Wirtschaftskunde kann auch einmal ein schwules Paar einen Kaufvertrag abschließen, eine Lesbe ihren Lohnsteuerjahresausgleich zusammenstellen. In Geschichte ist die Schwulenverfolgung unter den Nazis Thema. Auch der Deutschunterricht bietet viele Gelegenheiten, andere Lebensweisen sichtbar zu machen.“

    Was hat das mit Pornographie, Zwangssexualisierung, Pornounterricht oder ähnlichem zu tun?
    Und die Verfolgung schwuler Männer unter der Herrschaft der Nazis zu thematisieren finde ich ebenfalls nicht unwichtig, besonders wenn man bedenkt, dass die Manmahle dafür schon mehrfach geschändet worden sind.

    „Seite 20:
    1 Woher glaubst du, kommt deine Heterosexualität?
    2 Wann und warum hast du dich entschlossen, heterosexuell zu sein?
    3 Ist es möglich, dass deine Heterosexualität nur eine Phase ist und dass du diese Phase überwinden wirst?
    4 Ist es möglich, dass deine Heterosexualität von einer neurotischen Angst vor Menschen des gleichen
    Geschlechtes kommt?
    5 Wissen deine Eltern, dass du heterosexuell bist? Wissen es Deine Freundinnen und Freunde? Wie haben sie
    reagiert?
    6 Eine ungleich starke Mehrheit der Kinderbelästiger ist heterosexuell. Kannst Du es verantworten, deine Kinder heterosexuellen Lehrer/innen auszusetzen?
    7 Was machen Männer und Frauen denn eigentlich im Bett zusammen? Wie können sie wirklich wissen, wie
    sie sich gegenseitig befriedigen können, wo sie doch anatomisch so unterschiedlich sind?
    8 Obwohl die Gesellschaft die Ehe so stark unterstützt, steigt die Scheidungsraten immer mehr. Warum gibt
    es so wenige langjährige, stabile Beziehungen unter Heterosexuellen?
    9 Laut Statistik kommen Geschlechtskrankheiten bei Lesben am wenigsten vor. Ist es daher für Frauen
    wirklich sinnvoll, eine heterosexuelle Lebensweise zu führen und so das Risiko von Geschlechtskrankheiten
    und Schwangerschaft einzugehen?
    10 In Anbetracht der Übervölkerung stellt sich folgende Frage: Wie könnte die Menschheit überleben, wenn
    alle heterosexuell wären?
    11 Es scheint sehr wenige glückliche Heterosexuelle zu geben; aber es wurden Verfahren entwickelt, die es
    dir möglich machen könnten, dich zu ändern, falls du es wirklich willst. Hast du schon einmal in Betracht
    gezogen, eine Elektroschocktherapie zu machen?
    12 Möchtest du, dass dein Kind heterosexuell ist, obwohl du die Probleme kennst, mit denen es konfrontiert würde?
    Die Broschüre ist inzwischen aus dem Netz verschwunden“

    Das ist ein gedankenspiel, das deutlich machen soll wie indiskret und absurd solche Fragen und Vorschläge sind, die uns Schwulen und Lesben aber durch die Geschichte hindurch immer wieder gestellt worden sind und teilweise immer noch werden, ebenso wurde unter anderem Elektroschoktherapie angewendet um einen von dieser „Perversion“ zu heilen. Für ältere Jugendliche, ab 16 oder 17 durchaus eine gute Möglichkeit, mehr Verständnis für schwule und lesbische Menschen zu entwickeln.
    Auch hier auf PI spielt man gerne Hobbypsychologe und stellt Behauptungen auf, die Homosexualität erklären sollen. Das steht sogar in dre Broschüre drin, dass es keine realen Fragestellungen und Vorschläge sind.
    Mich wundert die Empörung, mit der viele Heterosexuelle auf selbst theoretische Fragen dieser Art reagieren, während uns sofort „Intoleranz“, „Verfolgung Andersdenkender“ und „Blockierung der Wissenschaftsfreiheit“ und ähnliches vorgeworfen wird, wenn wir wütend werden, weil Fremde uns fragen, wieso wir so sind und ob wir als Kind von unseren Eltern missbraucht worden sind oder ähnliches.

    Also nochmal die Frage, wo in diesem Bildiungsplan findet sich, Sexzwang, Masturbation, Angriff auf die sexuelle Selbstbestimmung, Sexpraktiken, Pornografisierung oder sonst ein Thema wegen dem man auf die Strasse geht?

  76. wie man hört träppelt IM Larve, alias Gauck, von einem Bein aufs andere weil er nicht weiß für welchen Strolch er sich entscheiden soll, oder wie er die Sache den Eingeborenen anhängen kann.
    Ich fange an, mich zu den geordneten und demokratischen Zuständen des Kaiserreichs zurückzusehnen.

Comments are closed.