So gern hätte er sich doch tatkräftig für die deutsche Landwirtschaft eingesetzt und den Bauernstand gefördert. Irgendwie hätte das Amt eines Bauernministers auch viel besser zu dem jovial wirkenden und als trinkfreudig bekannten Juristen Hans-Peter Friedrich (CSU) gepasst als das doch eher bürokratische Ministerium für innere Sicherheit, dem er in der vergangenen Legislaturperiode vorzustehen hatte.

(Kommentar von Hinnerk Grote)

Ist ihm nun seine sicherlich unkluge Beredsamkeit zum politischen Verhängnis geworden? Er selbst sieht das in seiner kurzen Rücktrittsrede nicht so, ist vielmehr der Ansicht, sich politisch und auch rechtlich völlig richtig verhalten zu haben, als er die Führungsfiguren der SPD von den schwerwiegenden Verdachtsmomenten gegen Sebastian Edathy in Kenntnis setzte. Und zumindest was das Politische anbelangt, mag er da durchaus recht haben.

Ganz ohne Zweifel hatten die SPD-Genossen für Edathy, den verdienten Kämpfer gegen Rechts, eine Spitzenposition in der zu bildenden Regierung angepeilt, ein Ministeramt oder zumindest die Position eines parlamentarischen Staatssekretärs. Wie groß wäre der Schaden für die gesamte politische Klasse gewesen, wären die polizeilichen Ermittlungen gegen ihn erst nach seiner Ernennung, zu was auch immer, bekannt geworden? Da hätte sich wohl kaum mehr etwas unter der Decke halten lassen.

Insofern hat sich Friedrich politisch richtig verhalten, als er entsprechende vertrauliche Informationen weitergab. Dass der Sachverhalt juristisch wohl als Geheimnisverrat zu werten ist, steht auf einem anderen Blatt. Sein Rücktritt war deshalb wohl kaum abzuwenden.

Es fragt sich jedoch, ob die wirklichen Verräter nicht die sind, die Kinderfreund Edathy von den laufenden Ermittlungen in Kenntnis gesetzt und so ermöglicht haben, dass Beweismittel vollkommen verschwinden oder zerstört wurden. Und es stellt sich auch die Frage, wie glaubhaft es ist, dass Friedrich zwar die oberste Führung des Koalitionspartners informiert haben soll, nicht aber seine eigene Regierungschefin.

Es besteht dringender Aufklärungsbedarf, denn was da ganz offensichtlich unter den Tisch gekehrt werden soll, wächst sich aus zu einem Skandal allererster Güte. Es darf nicht sein, dass der Bauernminister zum Bauernopfer wird, danach aber alles so weitergeht, als wäre nichts geschehen!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

236 KOMMENTARE

  1. Eigentlich kann es nur diese Forderungen geben:

    – Die Führungsspitzen und alle Mitwisser bzgl. Edathy, sowohl von SPD und CDU/CSU (ggf. auch drüber hinaus) müssen zurück treten!

    – Die Regierung ist aufzulösen und Neuwahlen sind dann erforderlich!

    Alles darunter ist unglaubwürdig!

    Begründung:
    Ist wesentlich umfangreicher und länger.

  2. Beängstigende Zustände! Während ein CSU-Minister zurücktreten muss, sitzen die Bosse der pädo-sozialdemokratischen Untergrunds (PSU), namentlich Gabriel, Oppermann, Steinmeier, fester und arroganter im Sattel denn je.

    Dabei waren sie es wohl, die Pädathy die Beweisvernichtung ermöglichten!!! Die komplette SPD-Führung MUSS zurücktreten!

  3. So so Herr Grote, trinkfreudig is er der Herr Friedrich. Aha! Nun, Ihnen ist ganz sicher wohl ein nichttrinkender Moslem lieber. Und so einen hinterhältigen Beitrag auf PI. Schämt Euch.

  4. Göring-Eckhardt eben im „ARD-Blickpunkt“:

    „…hier geht es garnicht um Beweise“

    KRASS!

  5. Wer hätte sich hier vor einer Woche vorgestellt, dass sich Pi Intimfeind Edathy plötzich? zu einer verfolgten Person mutiert!?

    So tragisch, wie sein Schicksal sein wird,
    dies wünsche ich auch nicht meinem ärgsten Feind.

    Edathy hat viel Schaden angerichtet mit seiner
    Omnipotenz des „vermeintlichen“ Gutmenschen!

    Hoffentlich ist dieses Fanal, ein Umdenken in Bezug, was gesellschaftstpolitisch machbar ist und was nicht!!

    Das positve ist, dass wir (alle) Realisten rehabilitiert werden!!!

  6. Insofern hat sich Friedrich politisch richtig verhalten, als er entsprechende vertrauliche Informationen weitergab. […] Es fragt sich jedoch, ob die wirklichen Verräter nicht die sind, die Kinderfreund Edathy von den laufenden Ermittlungen in Kenntnis gesetzt und so ermöglicht haben, dass Beweismittel vollkommen verschwinden oder zerstört wurden.

    Volle Zustimmung. So sehr ich auch politisch den unsäglichen Herr Edathy bekämpfe, im NSU-Untersuchungsausschuss hat er unbestritten gute Arbeit geleistet, in Teilen natürlich fragwürdig ohne Abgrenzung von Rechts und Rechtsextrem. Es war vernünftig erst nach dem Ende des Untersuchungsauschuss das Verfahren zu eröffnen und eine Durchsuchung zu machen. Die Veräter an Edathy sind sicher innerhalb der SPD. Es gibt genügend Beweismittel gegen ihn. Jedenfalls bin ich froh dass ein Hetzer gegen die Meinungsfreiheit und Pluralität wie Edathy weg von der politischen Bühne ist.

  7. #1 cream_2014 (14. Feb 2014 21:03)
    Und wo ist der Pädathy???

    Wie uns Prof_in Dr_in Monika Frommel, Arbeitsschwerpunkt Kriminologie aus feministischer Sicht, aufklärte, ist Edathy sexualstrafrechtlich unschuldig.

    Eine Ikone der Bunten Republik, einer der moralischen Chefankläger in der Causa Nationalsozialistischer Untergrund (NSU), jemand der permanent gegen die („rassistische“) Mitte der deutschen Gesellschaft hetzte und ständig mehr Islam, Doppelpass, ungezügelte Migration aus der 3. Welt (insbesondere Afrika, Orient) usw. forderte, steht nun dort, wo er selbst die Skeptiker der genannten Punkte sehen wollte: am gesellschaftlichen Pranger, inklusive soziale Vernichtung.
    Dennoch: Aufgrund obiger Ausführungen hat ihm das Bunte-Republik-System Zeit, Informationen und Gelegenheit verschafft, zumindest strafrechtlich (wohl) nicht belangt zu werden.

    Trotz aller Bedenken bei PI: Die politische Karriere dieses Päderasten ist finito.

  8. Nachweisen können wird man Edathy höchstens, wenn überhaupt, den Erwerb von Bildern nackter Knaben. Das ist in Deutschland keine Straftat. Also ist auch Friedrichs Geheimnisverrat keine Straftat. Er hätte im Amt bleiben können, wenn er dem Druck hätte standhalten können.

  9. „“Es darf nicht sein, dass der Bauernminister zum Bauernopfer wird, danach aber alles so weitergeht, als wäre nichts geschehen!““

    Genau dies hat die Regierungsbande vor!!!

    +Merkel soll Friedrich zum sofortigen Rücktritt gedrängt haben.

    Merkel möchte: Friedrich weg, Edathy versteckt und das Pädophilen-Thema raus aus den Medien.

    Der schöne Regierungsschein muß bewahrt bleiben.

    Die Grünen von der Kinderschänderliga plustern sich furchtbar auf, allen voran die hinterlistige Schnalle Göring-Eckardt.
    Und auch Die Linke wittert Morgenluft.

    +Gibt es denn schon einen Abschlußbericht „Grüne und Legalisierung der Pädophilie“?

    +Ist Daniel Cohn-Bendit endlich, bei Verlust seiner Pensionsansprüche, geschaßt?

    +Gibt es einen Opferfond zur finanziellen Entschädigung der, durch Grüne, mißbrauchten Kinder?

    +Die Grünen sollen gefälligst vor ihrer eigenen Türe kehren! Pöstchen- und machtgieriges Pack!

    Ba, habe Sodbrennen vor Wut!

  10. #2 pronewworld (14. Feb 2014 21:06)
    als trinkfreudig bekannten Juristen Hans-Peter Friedrich (CSU)

    Unsere Politiker saufen doch alle.
    Sieht man doch an der bescheuerten Politik, welche die machen.
    Und jetzt erhöht sich diese deutschlandfeindliche Bagage auch noch ihre Diäten!

    https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/t1/1604922_277965589026565_693791564_n.jpg
    ———————
    Die Bierpreise steigen doch auch! Also muss man sein Einkommen doch auch erhöhen, sonst zahlt Volksverräter womöglich drauf….

  11. Das folgende ist beim KStA überraschenderweise sogar erschienen:
    axelberger sagt:
    Nun liebe gleichgeschaltete Journaille, seid Ihr stolz auf den Erfolg Eurer Kampagne? Friedrich hat, was zweifellos nicht korrekt war, die Tatsache nicht, wie überall unisono verkündet, „der SPD-Spitze“ mitgeteilt, sondern genau einer benannten Person. Es war also offenbar Siegmar Gabriel, der es breit weitergeplappert hat, aber das erwähnt das deutsche Radio und die deutsche Presse mit nicht einer Silbe. Und das wirklich schlimme, kaum jemandem fällt es auf.

  12. … das Köpferollen geht sicher weiter. Schon aus GroKO-Proporz-Gründen muss jetzt noch ein Bauernopfer der SPD dran glauben.

    Wer wird es werden? Oppermann? Wie stehn die Wetten?

  13. 12, Grundgesetzwatch
    Volle Zustimmung. So sehr ich auch politisch den unsäglichen Herr Edathy bekämpfe, im NSU-Untersuchungsausschuss hat er unbestritten gute Arbeit geleistet, in Teilen natürlich fragwürdig ohne Abgrenzung von Rechts und Rechtsextrem.
    ———————–
    Wo hat er denn diese „Arbeit“ geleistet? Bis heute gibt es keine Beweise für diesen frei erfundenen, grünen Popanz namens NSU. Oder wissen Sie mehr?? Dann bitte ich um entsprechende, belastbare links. Danke dafür im Voraus…

  14. #21 arminius arndt (14. Feb 2014 21:29)

    Oppermann als Opferlamm?

    Naja, er wurde auf WELT-Online noch im Januar als potentieller SPD-Kanzlerkandidat gehandelt, dann hätte Gabriel wohl einen Konkurrenten weniger in 2017!

    Feind, Todfeind, Parteifreund!

  15. #14 Rabiator (14. Feb 2014 21:16)

    Große Koalition auflösen, Neuwahlen ansetzen!

    Dann schafft es vielleicht auch die AfD.

    Die AfD dürfte dann die Regierungsgeschäfte übernehmen.
    Mit im Parlament PRO.

  16. Wo ist Indyporno?
    Der Dicke Gabriel der den Namen nicht verdient ist KEIN VOLKSVERTRETER.
    NEUWAHLEN!!!

  17. Friedrich wollte besonders nett zu Sozis sein…

    Ergebnis: Sie hängen ihn zu erst!

    Der einzige Trost, Sozis wollen besonders nett zum Islam sein!

    Der „Geheimnisverrat“ ist nur deswegen ein öffentlicher Verrat, weil:

    1. Die Profiteure (SPD) davon erzählten!
    2. Der Täter (Edathy (SPD)) alle Beweise vernichten konnte und sich aus dem Staub gemacht hat!
    3. Mutti und Vatti eiskalte DDR-Sozialisten sind!
    4. Die Medien nicht die richtigen Fragen stellen!

  18. Irgendwie hätte das Amt eines Bauernministers auch viel besser zu dem jovial wirkenden und als trinkfreudig bekannten Juristen Hans-Peter Friedrich (CSU) gepasst als das doch eher bürokratische Ministerium für innere Sicherheit, dem er in der vergangenen Legislaturperiode vorzustehen hatte.
    ++++

    Meines Erachtens ist das falsch!
    Es geht hier weniger um die Trinkfreudigkeit!

    Ein Jurist passt fachlich besser zum Ministerium für Innere Sicherheit und das Ministerium für Landwirtschaft sollte besser ein studierter Landwirt leiten.

    Genauso wie die Knall-Uschi fachlich besser (wenn überhaupt) Gesundheitsministerin als Verteidigungsministerin sein sollte!

  19. Das schlimme ist doch, das es jetzt nicht mehr um die rot grünen Stadtindianer geht, sondern um Fragen, wer was wann gewusst hat etc. Also typisch deutsche Medienpolitik.
    Das entscheidende ist und bleibt, das wiederholt ein Sozialdemokrat pädophil aufgefallen ist. Und das hochrangige sozialdemokratische Politiker durch Whistelblowing diesen Schwerverbrecher zu schützen versuchten. Ein Skandal, der selbst in der bunten Republik seinesgleichen sucht.

  20. #22 Eurabier (14. Feb 2014 21:30)

    JA!
    Aber nur wenn es für „Islamisten“
    Kopulations-subventionen gibt!

    Zoologisch vertändlich!

  21. Das gibt es auch nur in unserer Holzkopfpolitik,
    dass jemand, der über die Tat spricht, mehr bestraft wird,
    als derjenige der sie begangen hat!

  22. @ #15 Abu Sheitan (14. Feb 2014 21:16)

    Eigentlich warte ich darauf, daß jetzt eines der, inzwischen erwachsenen, Kinder an die Öffentlichkeit geht oder Eltern von noch kleinen Kindern aus den Kindergärten, Jugendgruppen usw., wo Edathy(44) so gerne „persönlich nach dem Rechten sieht“. Schließlich läuft das schon Jahrzehnte, daß er Kindereinrichtungen besucht. Und pädophil ist er auch nicht erst seit gestern.

    Sebastian Edathy und Felix Kuschelhund
    schleichen um Kindergärten und Schulen.
    Dieses Lauern ist verdammt ungesund
    für einen pädophilen Schwulen.
    Konnte er so nah an der unschuldigen Beute,
    seine Pfoten fernhalten von kleinen Leuten?

  23. „#17 WahrerSozialDemokrat (14. Feb 2014 21:23)
    #15 Abu Sheitan (14. Feb 2014 21:16)

    Das ist in Deutschland keine Straftat. Also ist auch Friedrichs Geheimnisverrat keine Straftat.

    Falsch! Eine Kausallogik ist hier nicht anzuwenden!“

    Sehe ich auch so. Denn durch das Verplappern wurde – wahrscheinlich mit nicht mehr reparablem Schaden – in die Ermittlungen eingegriffen und so evtl. Ermittlungsergebnisse“ verschenkt“. Laufende Ermittlungen dürfen grundsätzlich von keinem Amtsträger beeindrächtigt werden. Es ist eben anzunehmen, daß es nicht nur Nacktbilder waren, doch das läßt sich eben wahrscheinlich nicht mehr beweisen.

  24. Wenn Frau Merkel von dieser Schweinerei nicht informiert wurde, dann muss sie zurücktreten, denn dann hat sie ihren Sauhaufen nicht unter Kontrolle.
    Und wenn sie davon gewusst und bis jetzt geschwiegen hat, dann gehört sie nicht an die Spitze unseres Staates.

    Seit vier Monaten läuft dieses Schmierentheater, dass es einem schwulen Kleinkinderfreund (Bilder von 9-12jährigen nackten Jungen hat die Staatsanwaltschaft Hannover laut ZDF bis jetzt gefunden) gestattet, sich im Abgeordnetenhaus an kleinen Jungen aufzugeilen und dann die Beweise beiseite zu schaffen. Die gesamte Mannschaft von Rot/Schwarz gehört in die Tonne, denn (fast) alle haben vertuscht.

  25. #23 Eurabier (14. Feb 2014 21:30)
    Wird Volker Beck nun Bundeslandwirtschaftsminister?
    ++++

    Nein!
    Aufgrund der hohen Quote von Homosexuellen und Pädophilen im Bundestag bietet sich ein neues Ministerium für Familienplanung, Homosexualität und Pädophilie an.

    BMfFHP als Kurzbezeichnung.

    Das wäre rein fachlich gesehen etwas für uns Volker!

  26. #28 WahrerSozialDemokrat (14. Feb 2014 21:35)

    Friedrich wollte besonders nett zu Sozis sein…

    Ergebnis: Sie hängen ihn zu erst!

    Der einzige Trost, Sozis wollen besonders nett zum Islam sein!

    Erinnert mich an die iranischen Kommunisten, die den Mullahs halfen, den Schah zu stürzen und dann zum Dank von den Mullahs aufgehängt wurden!

  27. @ #17 WahrerSozialDemokrat (14. Feb 2014 21:23)

    Doch, genauso hat es die Frommel in ZDF Spezial gesagt. Sie wurde vom Moderator danach deutlich gefragt.
    Wenn Edathy keine Straftat begangen haben sollte, entfalle auch das Behindern der Verfolgung einer Straftat/Straftäters(durch Friedrichs Petzerei)…

    Denn die linksversifften Medien wollen Edathy freisprechen und Friedrich ist eh weg, den holen die nicht mehr zurück.

    Merke: Die linken Medien regieren, betreiben Juristerei, sprechen Urteil und bestrafen Linke und Moslems nicht.

    Politiker sind die Marionetten der Medien.

  28. Warum kann E.s Handy nicht geortet oder ausgelesen werden? Wo ist sein Hund?
    Herr Gabriel? Heisigs Hund wurde auch irgendwann mal „gefunden“.
    DAS IST EIN sumpf. habe ich von Anfang an gesagt.

  29. Soso, er hat sich also „politisch richtig“ verhalten? Hat er das? Wie man eine Straftat im Amt als politisch richtig einordnen kann, ist für micht nicht nachvollziehbar.
    Ich würde meinen, dass man gerade als Minister die Pflichten, die einem sein Amt auferlegt mit besonderer Sorgfalt erfüllen sollte!
    Wenn man Argumente wie „ja, das hätten die Bürger nicht verstanden und das hätte zu unnötiger Aufregung geführt…“ zulässt, dann können wir den Rechststaat gleich an den Nagel hängen. Mit den gleichen Argumenten wurden auch ESM, Geddrucken und andere Schweinereien verteidigt: Der dumme Bürger versteht das nicht und muss vor den doofen Gesetzen beschützt werden.
    Politisch richtig ist etwas, wenn es dem Staat dient. Davon kann wohl kaum die Rede sein. Es hätte höchstens der GroKo dienen können. Die GroKo ist aber nicht Deutschland! Und jetzt haben sie den Salat: einen größeren Schaden am Ansehen der gesamten Politkaste hätte man damit kaum herbeiführen können.
    Demnächst muss sich die GroKo wohl mit der SoKo auseinandersetzen.
    Und ganz ehrlich: Ich bin nicht im geringsten traurig.
    Je mehr die Einheitsparteien sich decken und dann auffliegen, je mehr Dreck sie sich dann gegenseitig ins Gesicht werfen, je größer die Schande, desto besser!
    Die AfD und andere Parteien freuen sich über jeden neuen Wähler.

  30. Ich hege hier einen schlimmen Verdacht.
    Am 22. September 2013 war Bundestagswahl. Die Union lag meilenweit vor der SPD. Die FDP scheiterte an der 5-Prozent-Hürde und fiel somit als Koalitionspartner aus. SPD, Grüne und Linke hätten mit Mehrheit statt einer Großen Koalition aus Union und SPD eine neue Rot-Rot-Grüne Regierung bilden können. Entsprechende Gespräche fanden, wie allgemein bekannt, statt.
    Schon im Oktober 2013 wußten gewisse Kreise in der Politik vom Verdacht gegen Edathy. Einigung über die Bildung einer GroKo wurde Ende November 2013 erzielt.
    Ist es unwahrscheinlich, daß gewisse Personen in der Union mit ihrem Wissen über die angelaufenen Untersuchen gegen Edathy, der doch damals noch eine große Nummer in der SPD war, die SPD dahingehend unter Druck setzten -oder banal gesagt: erpressten-, damit die SPD auf keinen Fall eine RotRotGrüne Regierung bilden und damit die Union -trotz Wahlsieg- auf die Oppositionsbänke verbannen würde ?
    Völlig undenkbar ? Wohl eher nicht. Dem Pack, das sich unser Land zur Beute gemacht hat, ist doch wohl alles zuzutrauen.
    Und dann läßt man Edathy viele Wochen Zeit, seine Festplatten zu löschen, bzw. zu zerstören.
    Die Justizministerin in Niedersachsen, deren Staatsanwaltschaft federführend im Verfahren gegen Edathy ist, ist Mitglied von B90/Grüne.
    Wer weiß, welche Überraschungen sie uns demnächst mitteilen kann. (Wenn sie den Mumm hat, richtig tief zu bohren. Im Interesse ihrer ausgebooteten Partei könnte es ja sein …)

  31. #22 arminius arndt (14. Feb 2014 21:29)
    … das Köpferollen geht sicher weiter.
    ++++

    Hoffentlich!
    Möglichst sollen alle Köpfe im Bundestag rollen!
    Diese Pfeifen von MDB’s haben sämtlich das Zuwanderungsgesetz, die Energiewende, die Eurorettung und die Steuergesetzgebung völlig vergeigt!
    Um nur einige wichtige Punkte zu nennen!

    DIESE PFEIFEN SOLLTEN ALLESAMT ABDANKEN!

    OHNE AUSNAHME!

  32. Ich stelle mir zwei sehr simple Fragen zu Edathys „Veranlagung“

    Er ist seit 1990 Mitglied der SPD – also seit 24 Jahren. Hat während dieser sehr langen Zeit, niemand seine Vorliebe erkannt? Er hat doch mit zig tausenden Menschen direkt/indirekt zusammen gearbeitet.

    Sein Vater dürfte Pastors Dr. Mathew Edathy sein – immer noch im Dienst. Ist ihm und seiner Frau – E. Mutter – niemals etwas aufgefallen an ihrem Sohn?

  33. #40 Jule (14. Feb 2014 21:49)

    E. hat wohl auch über den Bundestag-PC ‘runtergeladen, vielleicht gibt es ja da noch Beweise!

    Da gehen die nicht dran! Erstens gibt es eine eigene „Bundestagspolizei“ (oder so ähnlich genannt, was auch kaum einer wissen will!) und zweitens würde es dann ganz unübersichtlich bzgl. Kinderporno und noch anderes werden…

  34. #43 SaekulareWelt (14. Feb 2014 21:53)
    Er ist seit 1990 Mitglied der SPD – also seit 24 Jahren. Hat während dieser sehr langen Zeit, niemand seine Vorliebe erkannt?
    ++++

    Höchstwahrscheinlich erkannt!
    Aber bestimmt verschwiegen!
    Und tlw. sicherlich mitgemacht!

  35. #39 Maria-Bernhardine (14. Feb 2014 21:46)

    Denn die linksversifften Medien wollen Edathy freisprechen und Friedrich ist eh weg, den holen die nicht mehr zurück.

    Merke: Die linken Medien regieren, betreiben Juristerei, sprechen Urteil und bestrafen Linke und Moslems nicht.
    _______________________________________________

    Das ist so als hätte man Freisler im Reichsrundfunk zu Rechtsfragen interviewt
    oder Hilde Benjamin-Statements im DDR-Fernsehen veröffentlicht.

    Merke: Das Recht ist der zum Gesetz erhobene Wille der jeweils Herrschenden.

  36. #38 Eurabier (14. Feb 2014 21:42)

    Kommunisten wollen eh alle einen schönen Tod sterben zu wollen!
    „Club 27“
    Ich weiss wovon Ich rede!
    Ich war auch einmal infantil genug!!!

  37. #31 Sauerlaender (14. Feb 2014 21:35)
    Ein Skandal, der selbst in der bunten Republik seinesgleichen sucht.
    ++++

    Du bist wohl noch nicht sehr lange in Deutschland?

  38. Der Friedrich noch im Dampf kauert,
    solange noch sein Kampf dauert.
    Die Kanzlerin ihn dämpfen kann,
    so kann er nicht mehr kämpfen dann.
    Kommt Nachricht von der Kanzlerin,
    kratzt er betrübt sein Ranzlerkinn.

  39. @#5 amenschwuiibleim (14. Feb 2014 21:07)

    So so Herr Grote, trinkfreudig is er der Herr Friedrich. Aha! Nun, Ihnen ist ganz sicher wohl ein nichttrinkender Moslem lieber. Und so einen hinterhältigen Beitrag auf PI. Schämt Euch.

    Nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. ich hatte das jetzt nicht negativ aufgefasst, sondern eher als Bürgernähe interpretiert.

  40. #43 SaekulareWelt (14. Feb 2014 21:53)

    Muss tatsächlich keinem auffallen, wäre ja auch zu leicht, wenn man alle „Vorlieben“ an einer Makierung auf der Stirn erkennen könnte… 😉

    Es gibt auch absolut mehr heterosexuelle Pädophile (Sexphantasie bei Kindern vor Pubertät) als homosexuelle (liegt an der Masse)! Es leben allerdings vielfach mehr Homosexuelle ihre Pädophile aus, als es Heterosexuelle prozentual tun.

    Das ist auch leicht nachzuvollziehen. Also die Statistik!

  41. Die herrschende Klasse ist all-in und es gibt kein zurück mehr für sie. Das betrifft nicht nur diesen Skandal sondern alles. Die haben nicht mehr vor jemals noch Fehler einzugestehen oder Rechenschaft abzulegen. Die wissen das es bald aus ist für sie – so oder so. Sollte man sich besser darauf gefasst machen.

  42. Die SEPD ist doch so krank wie die Mao-Grünen-Partei! Die decken sich doch allesamt gegenseitig! Im Radio habe ich gehört,dass der Yussuff Gabriel doch schon seit Jahren von der Pädophilie Edathy’s wusste und andere haben ihn bewusst und wissentlich gedeckt. WERDEN ABER NICHT BESTRAFT! Wenn man die Alt 68-er Parteien wählt,rächt sich dass,aber die meisten sind von dieser Toleranz-und Anti-RRRRÄÄÄÄCHTS Propaganda so verzückt,dass sie allesamt Scheuklappen vor den Augen haben!

  43. Eines möchte ich noch hinzufügen:
    Die Handlungen des Herrn Edathy sind definitiv moralisch völlig inakzeptabel und er ist, sollte sich das ganze bewahrheiten, was ich vermute, als Politiker definitiv nicht mehr tragbar.
    Das gleiche trifft aber in noch viel höheren Maß auf die Abartigkeiten zu, die einige Grüne sich geleistet haben, allen voran Daniel Cohn-Bendit! Der hat es sogar gewagt, seine ekelhaften Kindersex-Phantasien ganz stolz öffentlich breitzutreten. Hat das irgendwelche Konsequenzen für ihn gehabt? Nein! Ist ja nicht der Rede wert, ist ja schon so lange her… Der Mann hat in der Politik noch viel weniger zu suchen!

  44. Das Lustige ist ja, dass das für einige Realitätsverweigerer noch immer alles eine Naziverschwörung ist. Und der Edathy pocht noch immer auf die Unschuldsvermutung, trotz aller Beweise.

    Tja, was nicht sein darf, kann für manche halt auch nicht sein. Und die Grünen sollen mal nicht das Maul soweit aufreißen, sonst kann man ja einfach mal Cohn-Bendits Tage im alternativen Kindergarten in die Runde werfen…

  45. Als Innenminister wäre Friedrich verpflichtet gewesen seine Regierungschefin über den Vorgang zu unterrichten. Er hat also nicht nur vertrauliche Informationen weitergegeben, er hat auch seine Kompetenzen als Minister überschritten. Dafür muß er schwerwiegende Gründe gehabt haben, die noch zu untersuchen sein werden. Mit einem Rücktritt allein ist die Sache nicht abgetan. Auf Friedrich dürften noch schwere Zeiten zukommen. Man kann gespannt sein, wie weit seine Opferbereitschaft geht.

  46. #13 Stracke (14. Feb 2014 21:16)
    #1 cream_2014 (14. Feb 2014 21:03)
    Und wo ist der Pädathy???

    Wie uns Prof_in Dr_in Monika Frommel, Arbeitsschwerpunkt Kriminologie aus feministischer Sicht, aufklärte, ist Edathy sexualstrafrechtlich unschuldig.

    ,

    #43 Maria-Bernhardine (14. Feb 2014 21:46)
    @ #17 WahrerSozialDemokrat (14. Feb 2014 21:23)

    Doch, genauso hat es die Frommel in ZDF Spezial gesagt. Sie wurde vom Moderator danach deutlich gefragt.
    Wenn Edathy keine Straftat begangen haben sollte, entfalle auch das Behindern der Verfolgung einer Straftat/Straftäters(durch Friedrichs Petzerei)

    Ich habe früher „Manipulation über die Medien“ für den Quark von Verschwörungstheoretikern gehalten.

    Fragt man Google nach den Begriffen „Monika Frommel“ , „SPD“ und „Friedrich-Ebert-Stiftung“ wird einiges klar:
    Die Frau steht der SPD sehr nahe und wurde (so vermute ich) auf Druck der traditionell SPD-nahen ÖRR-Medien als „Expertin“ auf den Plan gerufen – und wie es der Zufall will, wäscht sie ihren SPD-Freund Edathy nicht nur sauber, sondern rein und wälzt alles auf den CSU-Minister ab.

    Eine derartige Vorgehensweise kann man schon nicht mehr als Verschwörungstheorie abtun, das würde ich schlicht und ergreifend als dreist bezeichnen.
    Zumindest war man so klug, nicht Christian Pfeiffer auf den Plan zu rufen – das wäre zu offenkundig.
    Stattdessen nimmt man eine bis dato weitestgehend unbekannte „Expertin“ – nur zu dumm, das es eine Erfindung namens Internet und eine Suchmaschine gibt.

  47. #3 WahrerSozialDemokrat (14. Feb 2014 21:07)

    Eigentlich kann es nur diese Forderungen geben:

    – Die Führungsspitzen und alle Mitwisser bzgl. Edathy, sowohl von SPD und CDU/CSU (ggf. auch drüber hinaus) müssen zurück treten!
    ————–
    Geht doch nicht – Merkel steht voll dahinter!

  48. Leute,

    warum gibt es nicht nächstes Wochenende eine riesengroße Demonstration vor dem Reichtstag?

    Das wäre was und zugleich ein Lackmus-Test für die Medien.

    Wo stehen sie wirklich?

    Super PI!!!

    Was haben hier die vielen Schreiber nicht alles zusammengetragen. Hier gibt es eien Mehrwert und die Journaillekann vor Neid erblassen.

    Einfach super.

  49. ot ot ot:
    Flugblatt von der Atifa erklärt Unschuldigen zum Neonazi.
    Wie falsche Behauptungen einer Antifa-Gruppe einen Pädagogen der Lebenshilfe fast den Arbeitsplatz kosten…

    Ein Flugblatt wird für Benjamin E. zum größten Albtraum seines Lebens. „Was da im Briefkasten lag, hat mir den Boden unter den Füßen weggezogen. Ich war völlig geschockt“, sagt der 36-Jährige aus dem südlichen Landkreis Neu-Ulm. „Achtung: Neonazi in Ihrer Nachbarschaft“, heißt es auf den Zetteln, die seit Mittwoch möglicherweise tausendfach in Senden, Ulm-Wiblingen, Illertissen und Illerkirchberg verteilt worden sind.
    Abgebildet ist er selbst, Benjamin E., der als Zimmerer und Arbeitspädagoge für Behinderte bei der Lebenshilfe in Senden arbeitet – für den die Arbeit mit behinderten Menschen „das Allergrößte ist“, der bei Mitarbeitern und Kollegen in der Sendener Behindertenwerkstatt als verlässlich und beliebt gilt. Doch auf dem anonymen Flugblatt werden ungeheuerliche Anschuldigungen erhoben.

    Benjamin E., steht da zu lesen, sei ein Hintermann und Strippenzieher der überregionalen Neonaziszene, der im Internet rechtsradikale Propaganda verbreite, mit rechtsradikaler Musik und mit rechtsradikaler Szene-Bekleidung handle. Eine Adresse ist angegeben, der Name seiner Lebensgefährtin. Und vor allem wird eine Verbindung hergestellt zwischen der Arbeit von Benjamin E. bei der Lebenshilfe Senden und den Gräueltaten der Nationalsozialisten gegen Behinderte.
    http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Flugblatt-erklaert-Unschuldigen-zum-Neonazi-id28805427.html

  50. Gerade eben auf 3sat die Nachrichten im Österreichischen Fernsehen (ORF2 / ZIB2) sehr deutlich. So wie es im deutschen TV keiner wagt:
    „Der deutsche Bundesinnenminister hat während der Koalitionsverhandlungen die SPD über Untersuchungen gegen Edathy informiert.“
    Paßt doch genau zu meinem Verdacht, den ich oben (21:50 Uhr) geäußert habe.

  51. „…unkluge Beredsamkeit?“

    …ich glaube dem Autor ist weder die Intention bekannt noch hat er über die damalige, notwendige Rückendeckung für seine Informationsgabe nachgedacht…

    …das politische Kalkül war es, in die Koalition keinen Ballast einzubringen… und die Rückendeckung hatte er 100%-ig von Seehofer… beide Punkte sind doch völlig klar…

  52. #30 Eule53 (14. Feb 2014 21:35)

    Genauso wie die Knall-Uschi fachlich besser (wenn überhaupt) Gesundheitsministerin als Verteidigungsministerin sein sollte!

    Sicher ❓

    Aufgrund des Medienechos auf diese Publikation sah sich Familienministerin von der Leyen genötigt im Sommer 2007 die „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualerziehung“ von Kleinkindern zurückzuziehen.

    Staatliche Anleitung zur Sexualisierung von Kleinkindern

    Wie wird das Gender Mainstreaming konkret in Kindererziehung umgesetzt? Aufschluss geben die Schriften der „Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung“ (BZgA). Der Bereich Sexualaufklärung untersteht dem Familienministerium, der Rest dem Gesundheitsministerium. Die BZgA verteilt Aufklärungsschriften und Ratgeber millionenfach kostenlos im ganzen Land (über die Homepage mühelos zu bestellen). Der „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualerziehung vom 1. bis zum 3. Lebensjahr“ (Bestellnummer 13660100)…

    Verhütungsunterricht

    Vom Kindergarten in die Schule, nach Wunsch des Staates in die Ganztagsschule. Wenn die Pornographie noch nicht zu Hause zur Familienunterhaltung gehört hat, dann zeigen sich die Kinder entsprechende Videoclips auf dem Handy. Mit 9 Jahren beginnt der Verhütungsunterricht, genannt Sexualkunde, weil sie nun ins Alter kommen, wo die niedlichen Kinderspiele eine höchst unerwünschte Folge haben können: Schwangerschaft. Wie in Ingolstadt geschehen, fährt man die lieben Kinder in Bussen zu Aufklärungsveranstaltungen, wo sie üben, Kondome über Plastikpenisse zu ziehen, um sich so für den „Kondomführerschein“ zu qualifizieren.

    Homosexualisierung im Unterricht

    Ab zehn Jahren setzen in den Schulen die Werbungs- und Schulungsmaßnahmen zur Homosexualität (lesbisch, schwul, bi und trans) ein, noch nicht überall so krass wie in Berlin, Hamburg und München, aber mit einheitlicher Ausrichtung. Eine „Handreichung für weiterführende Schulen“ des Senats von Berlin zum Thema „Lesbische und schwule Lebensweisen“ ist eine ausgefeilte Anleitung zur Homosexualisierung der Schüler, auszuführen in „Biologie, Deutsch, Englisch, Ethik, Geschichte/Sozialkunde, Latein, Psychologie“. Infomaterial, Vernetzung mit der örtlichen Homoszene, Einladung an Vertreter/innen von Lesben und Schwulenprojekten in den Unterricht, Filmveranstaltungen und Studientage zum Thema sollen angeboten und durchgeführt werden. Im Unterricht sollen Rollenspiele stattfinden,…

    http://www.gabriele-kuby.de/buecher/verstaatlichung-der-erziehung/

  53. #47 Conny008 (14. Feb 2014 21:50)

    Super nachgedacht! Treffer! Genau das hat der Sauhaufen sich ausgedacht und genau darum hat es zwei Monate gedauert, bis alles Edathymäßig unter Dach und Fach war.

    Dass es dort stank, das war doch allen klar, aber was, außer Wahlbetrug, konnte das sein?

  54. So tragisch, wie sein Schicksal sein wird,
    dies wünsche ich auch nicht meinem ärgsten Feind.

    #11 5to12 (14. Feb 2014 21:14)

    Das ist auch eine dieser Redensarten, mit denen ich mich nie anfreunden konnte. Es gibt nichts, was ich „meinem ärgsten Feind“ nicht wünschen würde. :mrgreen:

    Eine andere Redensart dieser Kategorie ist:
    „Der Klügere gibt nach.“

    Die Erklärung ist simpel: Damit würde ja der Klügere dem Dümmeren das Feld überlassen.

    Eine dritte ist: „Getroffene Hunde bellen.“
    Was für ein Blödsinn! Es mag zwar in einigen Fällen hinhauen, aber generell kann man doch sagen: Wie soll man denn sonst reagieren, wenn es zum Beispiel eine vollkommen unbegründete, infame Anschuldigung gibt? Soll man etwa das Maul halten?

  55. Ach, es ist doch sehr schade, dass nun der Pädathy als ein Hellbrauner uns womöglich in Europa noch verlogengeht.

    Die NWO möchte uns doch so gerne hellbraun und blöde.

    Aber wie man sieht, wie blöde der Friedrich ist, ohne hellbraun zu sein, das ist schon eine Schande, dass wir solche Minister haben.

  56. Jetzt bei Phoenix !
    #68 Rheinlaenderin (14. Feb 2014 22:17)

    Danke für den Tip! Dann gibt es ja hier wieder eine Reality-TV-Show. Nett. 😉

  57. #9 talkingkraut (14. Feb 2014 21:12)

    Artikel zu Spade

    Der Kanadier heißt Brian Way, die bei ihm gefundene Kundendatei wurde Interpol Mai-Juni 2011 mitgeteilt. Das bedeutet, das BKA wusste seit Mitte 2011, dass Edathy Kunde von Way war.

    Die kanadischen Ermittler sagten, das noch nicht Dagewesene an Spade sei, dass 386 Kinder vor sexueller Ausbeutung gerettet werden konnten.

    http://en.wikipedia.org/wiki/2013_International_child_pornography_investigation

    —–

    Danke für den Link zum englischsprachigen Wiki. In dem Link lese ich u. a. folgendes:

    In Germany investigations had been ongoing since April 2013 but were reallocated to different authorities in different cities and to all 16 german states. Seemingly related to the 2009 usage of german Bundestag IP-addresses for downloads by a member of parliament (Sebastian Edathy) who at that time himself was leading a political investigation about the so called NSU-murderseries, the actual searches of any homes of suspects in Germany had been, according to state attorney of Hannover Jörg Fröhlich´s videoconference on February, 14th, 2014, holden back until February, 10th 2014 – when the first rade of a suspects home took place.“

    Das heißt doch im Klartext, dass seit April 2013 in Deutschland von verschiedenen Behörden und in 16 Bundesländern gegen Edathy ermittelt wurde.

    Die Polizeibehörden und das BKA sind doch dem Innenminister unterstellt. Die wollen uns jetzt weißmachen, dass die Causa Edathy erst seit Oktober oder November bekannt ist?

    Für mich drängt sich hier der Verdacht auf, dass hier

    a. der NSU-Untersuchungsausschuss nicht lächerlich gemacht werden sollte und

    b. was noch schwerer wiegt, dass das Thema Edathy aus der heißen Phase des Wahlkampfs herausgehalten werden sollte. Das hätte der SPD mindestens 6 – 10 % der Stimmen gekostet. Dann wären die FDP und die AFD im BT vertreten gewesen und die Kampagne gegen die Grünen wäre verflacht. Das hätte in jedem Fall eine andere Regierungskoalition ergeben: CDU/CSU/FDP oder CDU/CSU/Grüne oder theoretisch auch CDU/CSU/AFD und es hätte im Bundesrat auch keine linke Mehrheit gegeben.

    Ich glaube nicht an die späte Mitteilung im Oktober 2013 – gerade mal 2 Wochen nach der BT-Wahl. Das sieht zu konstruiert aus. Zudem muss sich Gabriel fragen lassen, warum er mit diesem Wissen Friedrich mitverantwortlich als Minister installierte. Dann hätte er auch Edathy eine Position geben können. Dann wäre jetzt Edathy zurückgetreten und der Schaden überschaubarer.

    Das Ding hat Sprengstoff für Neuwahlen.

  58. #72 der otto (14. Feb 2014 22:18)

    ot ot ot:
    Flugblatt von der Antifa erklärt Unschuldigen zum Neonazi.
    Wie falsche Behauptungen einer Antifa-Gruppe einen Pädagogen der Lebenshilfe fast den Arbeitsplatz kosten…

    Ein Flugblatt wird für Benjamin E. zum größten Albtraum seines Lebens. „Was da im
    Benjamin E., steht da zu lesen, sei ein Hintermann und Strippenzieher der überregionalen Neonaziszene, der im Internet rechtsradikale Propaganda verbreite, mit rechtsradikaler Musik und mit rechtsradikaler Szene-Bekleidung handle. Eine Adresse ist angegeben, der Name seiner Lebensgefährtin. Und vor allem wird eine Verbindung hergestellt zwischen der Arbeit von Benjamin E. bei der Lebenshilfe Senden und den Gräueltaten der Nationalsozialisten gegen Behinderte.
    http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Flugblatt-erklaert-Unschuldigen-zum-Neonazi-id28805427.html

    Unfassbar, wie vor 70 Jahren

    „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.“

    (berühmtes Zitat von Ignazio Silone – Schriftsteller und Sozialist)

  59. #81 Biloxi (14. Feb 2014 22:33)

    Jetzt bei Phoenix !
    —————————————
    Wird ab 0.00 Uhr noch einmal wiederholt!

  60. Hehe, Backhaus von BILD spricht diesen Oppermann an (der immer so tückisch grinst).
    „Das wird die CSU der SPD nicht vergessen.“ Supi!

  61. @ #1 cream_2014 (14. Feb 2014 21:03)

    Und wo ist der Pädathy???

    Pädathy hat sich nach Dänemark abgesetzt und seine Festplatten in der Nordsee versenkt!

  62. #77 Biloxi (14. Feb 2014 22:25)

    Ich bin kein Gutmensch!
    Aber trotzdem habe ich Empathie!
    Wenn Sie sich vorstellen, dass Edathy sich irgendwo verkrochen hat und damit hadert, dass er sich eigentlich nur mehr die Kugel geben kann….? /eine Rehabilitierung ist wohl für seine Situation und für sein Verhalten, praktisch ausgeschlossen etc.

    Dies ist das tragische an der Geschichte!
    Einerseits die unsympathische Härte von Edathy gegenüber jedem, der sein (infantil) zusammengezimmertes Weltbild nicht teilen wollte.
    Andererseits die Inkompetenz der Politik
    (Gutmenschenfraktion), die nach wie vor Kanditaten favorisieren, die, die altbekannten
    Theoreme verkünden!

    DAS ist der PUNKT

  63. Peter Frey, ZDF, gab gerade seinen Kommentar ab.

    Mitleid mit dem „vorverurteilten“ Edathy, dem nun keine Rechtsstaatlichkeit mehr zuteil werden könne.

    Die linksversifften Medien haben Edathy bereits frei gesprochen:

    1.) Da ist eh nichts
    2.) Nur ein leichter Verdacht
    3.) In Deutschland nicht strafbar
    4.) Vorverurteilt
    5.) Fehlende Rechtsstaatlichkeit
    6.) Da findet man nichts
    7.) Der Staatsanwalt betreibt Aktionismus
    8.) Wo Edathy ist, weiß keiner
    9.) Hier wird mit Kanonen auf Spatzen geschossen
    10.)Man kann leicht in Verdacht kommen
    11.)Alles ganz harmlos
    12.)Man tut Edathy unrecht
    13.)Hexenjagd
    14.)Garantiert von Rechten untergeschoben
    15.)Vom Verfassungsschutz untergeschoben
    16.)Alles garantiert harmlos
    17.)Eigentlich ist Gucken nicht schlimm
    18.)Alles Spekulation
    19.)Eine Intrige
    20.)Edathy ist gesundheitlich angeschlagen

  64. Es wird jetzt Zeit, mit der ganzen Perversen-Politik aufzuräumen, und zwar gründlich!

    Liberalisiert man erstmal eine Perversion, folgen andere.

    Läßt man Schwule in die Politik, folgen Päderasten nach.

    So ähnlich lief es auch in der Antike, in der am Ende auch die Kinderschänderei straffrei war.

    Wollen wir zulassen, daß sich diese Geschichte wiederholt?

  65. Ist schon mal jemand die Idee gekommen, daß der ganze NSU-Ausschuss nur deshalb so stark in den Medien gepusht wurde, damit die Medien nicht in den Polizeiakten von Pädathy schnüffeln?

    Gebt den Wölfen ein dickes Opfer und sie werden die Herde in Ruhe lassen – zumindest für eine Weile

  66. Über Edathy wird nun die Pädophilie eingeführt, zumindest die verständliche normale Pädophilie vorerst!

    Ist doch ein netter der Edathy und hat auch nur geguckt, das ist doch normal, tun wir doch alle im Schwimmbad! Wir erfreuen uns doch alle an knackige Kinderärsche und so! Sind doch so süß die Kleinen und so spontan ehrlich natürlich, soll man sie denn diskriminieren wenn sie neugierig sind?

    Nicht Pädophilie ist das Problem, sondern die kinderfeindliche Gesellschaft… 🙄

    SO WIRD DIE DISKUSSION BALD GEFÜHRT!

    Und dan kommt die Pädophiliephobie!

    WSD-Film: Die 6 Säulen des Genderismus
    http://www.youtube.com/watch?v=v7AxwrmfQ6s

    Oder wie der alte Kampfsong:

    Nicht Homophilie ist das Problem, sondern die menschenfeindliche Gesellschaft… 🙄 Hat aber mit Homosexualität nix zu tun! :mrgreen:

  67. Das sich Herr Gabriel und Herr Oppermann, die selbst Kinder haben, nicht schämen einen Pädophilen zu schützen

  68. Friedrich trifft es zu Recht! Er ist auch einer, der dem Islam in Deutschland den Weg geebnet hat. Vielleicht hat er es persönlich nicht so gewollt, aber um den Erhalt seines Jobs war ihm – wie auch allen anderen Politikern – alles egal.

    Interessant ist es aber, dass viele der Islamkriecher aus dem Amt gestürzt sind: Wulff, der schwule Ole von Beust, (Dr.)Schavan, Böhmer, Edathy, jetzt Friedrich. Es werden weitere folgen – dazu gehören auch Umvolker Beck und die bigotte Göring-Eckardt. Wer den Götzen Allah verehrt, bekommt es mit dem lebendigen GOTT zu tun, auch wenn die meisten das vielleicht nicht einsehen können oder wollen!

  69. #83 Angela-Makel (14. Feb 2014 22:35)

    Wie normal und wahr Putins Forderung ist, das begreift man erst jetzt bei der Schwulisierung unseres Landes. Was ist denen denn nun lieber, Schwulisierung oder Islamisierung? Beides geht nicht, das wäre die Quadratur des Kreises. Oder sind die total wahnsinnig?

  70. Ja, jetzt stellt Backhaus den Zusammenhang zum NSU-Untersuchungsausschuß! Fehrle:
    „Alle politischVerabtwortlichen haben sich außerhalb des Gesetzes gestellt. Sie ist „fassungslos“, der Staatsanwaltschaft auch (sinngemäß).

    #89 5to12 (14. Feb 2014 22:46)
    Keine Gnade für diesen ********* !
    Übrigens verfüge ich ansonsten auch über viel „Empathie“; aber nur für Wesen, die sie auch verdient haben.

  71. #78 Maria-Bernhardine (14. Feb 2014 22:24)
    Welches Parteibuch hat eigentlich Staatsanwalt Fröhlich?

    Grün, Links oder Pirat?

    Nach seinem forschen Vorgehen zu urteilen, dürfte er parteilos sein und einfach nur seinen Job gemacht haben.

    #97 Biloxi (14. Feb 2014 22:53)
    Ja, jetzt stellt Backhaus den Zusammenhang zum NSU-Untersuchungsausschuß! Fehrle:
    „Alle politischVerabtwortlichen haben sich außerhalb des Gesetzes gestellt. Sie ist „fassungslos“, der Staatsanwaltschaft auch (sinngemäß).

    Ich befürchte für Herrn Staatsanwalt Fröhlich, dass auf in ein neuer Job als Aktenverwalter im Keller eines Archivs wartet. Er kann Roman Reusch aus Berlin fragen, was jetzt auf ihn zukommen wird.

  72. Der Backhaus ist verdammt gut. Eben berichtete er von der Auffassung der USA: „Wenn man den Deutschen eine Information gibt, ist die Sache im Arsch“ (sinngemäß). Blamabel, wie unfähig dieser ganze Staat operiert und funktioniert (oder eben gerade nicht!). Die Fehrle ist zwar von der linken „Berliner Zeitung“, kommt aber sehr gut und scharf.

  73. Was eine ekelerregende Bande!
    Der Film „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ sorgte dafür, dass die Berliner Polizei in den 80igern gezwungen war, den öffentlichen Kinderstrich komplett zu beseitigen – aber dann kam der große Umzug der Politiker von Bonn nach Berlin.
    Und seitdem ist in Berlin die Hölle los – Berlin ist das Zentrum für Kindersex in Deutschland.

    Jetzt kommt, übers Ausland, heraus, dass es Bedarf an Videos für pädophile Bundestagsabgeordnete in Berlin gibt – und schon hält die ganze ekelerregende Politiker-Bande fest zusammen und warnt untereinander vor Ermittlungen.
    Wie charakterlich minderwertig muss man eigentlich sein, dass man einen Pädophilen vor staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen warnt.
    Jeder geistig Gesunde würde so einen Pervertierten doch ins offene Messer laufen lassen – und so gehört es sich auch!
    Offizieller Kommentar der ersten CSU-Landesgruppen:
    Gabriel von der SPD habe den CSU-Mann Friedrich hinterrücks verraten – das müsse Folgen haben.
    Wie völlig verpeilt sind diese Leute eigentlich?

  74. Ihr unterschätzt Friedrich im Amt des Innenministers.

    Friedrich war einer der besten Innenminister, die Deutschland je hatten.

    Schuld hat Frau Merkel, die die Guten der eigenen Partei fallen läßt, um die Schuldigen des politischen Mitbewerbers zu schützen – das ist keine Gerechtigkeit, das ist wieder mal Linkshörigkeit!

    Ich ärgere mich sehr über die Bundeskanzlerin und den CSU-Vorsitzenden in dieser Sache!

  75. Tja, und was wird mit der SPD Führungsriege?
    Wenn Friedrich sie informiert hat, ist das ziemlich sicher der Informationsfluss zu Edathy. Auweia, da müssen wohl noch ein paar mehr Köpfe rollen.

  76. Das Merkel läuft ja immer noch an Krücken. Wie lange noch? Lebenslang?
    Ihr Spruch eben zu Friedrich: Ekelhaft, diese Visage dabei, dieser falsche Augenaufschlag, dieses vorhersagbare Phrasengeschwätz. Boah!

  77. Man müßte Friedrich im Grunde dankbar sein oder glaubt hier sonst jemand die Öffentlichkeit hätte jemals von Pädathys Vorlieben erfahren?

  78. #100 Marija (14. Feb 2014 22:52)

    Verschwulung meinen Sie wohl. 😉

    #97 WahrerSozialDemokrat (14. Feb 2014 22:51)

    Und dan kommt die Pädophiliephobie!

    Der Trend geht deutlich hin zur Zweit- und Drittphobie. Islamophobie bedeutet ja im Prinzip: die krankhafte Furcht davor, seinen eigenen Islam anzunehmen und die Scharia (korankonform) auszuleben.

    Neben Xenophobie, Islamophobie, Homophobie (Gleicheitsangst), Transphobie (Durchgangsangst) ist nur nun die „Metrophobie“ atark im Kommen.

    http://www.kulturbeutel53.de/metrophobie-die-angst-vor-poesie-3308.html

    Es phobiert nur so in Kunterbuntistan, daß es blitzt und knallt und kracht und donnert!

  79. Nie waren Merkels Mundwinkel so scharf in ihr Schwabbelgesicht gezeichnet wie jetzt gerade im Moment. Gibt es hier einen Medizin- oder Psychologie-Experten? Wie ist das zu deuten? Was steckt dahinter?

  80. #70 Antidote (14. Feb 2014 22:14)

    Leute,

    warum gibt es nicht nächstes Wochenende eine riesengroße Demonstration vor dem Reichtstag?

    ———————–

    Kommen da nicht die Geissens im Fernsehen ?

  81. Es ist völlig egal ob Friedrich aus „Schutz der Koalition“ oder irgendeines Amtes Dinge ausplauderte, das hat er nicht zu tun! Das geht nicht, ergo ist es völlig unsinnig, sein Verhalten relativieren zu wollen.

    Dass es nun logisch wäre, auch Siggi und den Opperwicht anzugehen, ist klar. Dass beide „überleben“ werden, ist aber genauso klar, egal ob einen das gefällt (mir gefällt es nicht) oder nicht…

  82. Friedrich hat sich zu der Aussage hinreissen lassen das der Islam ein Teil von Deuschland ist… aber nicht wie von der MiHigru geforderte Sekte „Der Islam gehört zu Deutschland“ … Man war die Tussi, die auf N24 zu jeder vollen Stunde eingeblendet wird, angepisst… Dann geh in Dein Land zurück.
    Hier ist nicht der Deutschelande wo milch und Honig fliesst… Als Italierin/Deutsch Alleineinerziehende haste hier die Arschkarte!

  83. Nachweisen können wird man Edathy höchstens, wenn überhaupt, den Erwerb von Bildern nackter Knaben. Das ist in Deutschland keine Straftat.

    Kein Wunder, wenn der wochenlang Gelegenheit harte Kinderpornografie verschwinden lassen konnte. Wer über Jahre hinweg sich mit KP eindeckt, gibt sich nicht mehr „nur“ mit nackten Knaben ab. Die Festplatten mit harter KP liegen vermutlich im Steinhuder Meer oder sonstwo in einem See in Niedersachsen. Die angeblich nicht strafwürdigen Bilder hat der absichtlich zurückgelassen, um aus dem strafrechtlichen Schneider zu kommen.
    Bin überzeugt: Die dicke Gabi hat das ihm gesteckt und noch Tipps gegeben, wie man aus der Nummer rauskommen kann

    NEUWAHLEN JETZT! Der ganze Sumpf war der ganzen Bagage einschließlich Kanzleuse auch bei der BTW schon bekannt. Hätte die Bevölkerung dies auch gewusst, wären sowohl FDP als auch FDP reingekommen

  84. #116 rufus (14. Feb 2014 23:33)

    NEUWAHLEN JETZT!
    —————————————-
    Und was soll dann kommen?

    Erstens sind es die gleichen Lumpen, die wieder oben sitzen.

    Zweitens ändert sich an der Politik GAR NICHTS!

  85. WAS ORDERTE EDATHY?

    „“Die strafrechtliche Bewertung der Bilder sei schwierig, die Auswertungen laufen noch, so Fröhlich.

    Auf den Bildern toben und spielen die Jungen in vermeintlich natürlichen Lebensposen, dabei stehe aber alles „im Bezug zu den Genitalien“.

    EDATHY GING KONSPIRATIV VOR

    So könne der Käufer bei der Bestellung der Ware nicht sicher sein, dass die Bilder nicht doch die Grenze zur Kinderpornografie überschreiten. Außerdem habe Edathy konspiratives Verhalten gezeigt:

    Er legte den Ermittlern zufolge extra Konten an, über die er per Kreditkarte die Bestellungen bezahlte. Weiter nutzte er mehrere unterschiedliche E-Mailadressen…

    ZEIT, UM BEWEISE WEGZUSCHAFFEN

    Edathy hatte jedenfalls genug Zeit, notfalls brisantes Material wegzuschaffen. Noch im November wusste er von einem drohenden Verfahren:

    EDATHYS ANWALT NOLL

    Am 28. November nahm ein Rechtsanwalt Kontakt zur Staatsanwaltschaft Hannover auf, der sich später als Edathys VERTEIDIGER herausstellte.

    Dieser „Herr Noll“ bat um ein vertrauliches Gespräch. Nach mehrfachem Drängen des Anwalts kam es am 22. Januar dazu. Fröhlich versicherte, der ermittelnde Staatsanwalt habe sich lediglich Nolls Anliegen schildern (Anm.: lassen?):

    Demnach hatte Edathy(?) „gerüchteweise“ erfahren, dass es im Zusammenhang mit Ermittlungen wegen Kinderpornografie auch einen Verdacht gegen den SPD-Politiker gebe. „Wie Herr Noll zu diesen Informationen gekommen ist, entzieht sich bis heute unserer Kenntnis“, sagte Fröhlich.

    SPD FREUT SICH ZU FRÜH

    Der Leiter der Staatsanwaltschaft Hannover deutete an, dass daneben gegen weitere Personen Vorermittlungen wegen Geheimnisverrats und Strafvereitelung laufen.

    Dabei könnte es sich um Beamte der Polizei und von Landeskriminalämtern handeln, womöglich aber auch um Politiker…

    Er befindet sich derzeit im Ausland, der Staatsanwaltschaft Hannover ist sein Aufenthaltsort nicht bekannt. Sie hat allein Kontakt zu Edathys Anwalt.““
    http://www.focus.de/politik/deutschland/ermittlungsverfahren-gegen-spd-politiker-edathy-kaufte-31-bilder-und-filme-von-nackten-jungen_id_3615155.html
    (2 Seiten)

    +++

    DIE HEUTE SHOW MIT WELKE WAR WIEDERMAL ÜBEL: Hetze gegen Friedrich, AfD, Schweizer…

  86. So, und nun muss man nur noch zwei und zwei zusammenzählen und man kann sich denken, dass Edathi seine Bildchen getauscht hat und ebenfalls, wer als Tauschpartner in Frage kommt.

    Die, die sich mit ihrem vertuschenden Verhalten zu Edathy mit in den Päderastensumpf gesetzt haben, aber sauber herausgehalten werden bzw. sich aktuell als Weisswäscher verdingen, stehen da ganz oben auf der Liste der Triebtäter_Innen.

    Und da ist es dann ja auch praktisch und erklärbar, dass Päderasti Edathiparambil seine Ki-Fi-Bildchen verteilungserleichternd gleich über den Bundestagsserver gezogen hat.

  87. Als Wendemarke wird sich sich wohl oder übel der SUMPF um Edathy erweisen!
    Ich hatte schon gedacht, dass es das schweizer Plebiszit gewesen wäre.

    MANN lernt dazu!

  88. #119 nicht die mama (14. Feb 2014 23:41)

    Und da ist es dann ja auch praktisch und erklärbar, dass Päderasti Edathiparambil seine Ki-Fi-Bildchen verteilungserleichternd gleich über den Bundestagsserver gezogen hat.

    Und auf diese Rechner hat keine Staatsanwaltschaft Zugriff!

    Auch nicht jetzt und jetzt sogar überhaupt nicht! Bei der Aufhebung der Immunität (was nicht geschah, bzw. jetzt nicht mehr geschehen kann) dann schon!

    Aber das ist jetzt geschickt geblockt!

    Die Kinderficker im Bundestag sind pervers und was man auch immer über die denkt, blöd sind die aber trotzdem nicht… bestenfalls der Soft-Homo-Pädo-Edathy…

    Und Friedrich weiß warum er Tipps an genau Gabriel weiter gegeben hat und warum er lieber nun schweigend pensionsentlohnt sich zurückzieht!

    Das ist ein ganz tiefer Sumpf!

    Gedeckt von Oben und den Medien!

  89. Jetzt „Augstein und Blome“ auf Phoenix, Thema: Schweiz, nein, „eigentlich sollte es Schweiz sein“, jetzt also Thema: Friedrich.

  90. wieso Friedrich? Edathy gehört vor den Kadi und aus Härteste bestraft!

    Nicht zu vergessen die gerade im Hinblick des Massenwiderstands gegen die ‚grüne‘ Genderideologie noch ausstehende Debatte über den enorm hohen Anteil von Pädoverbrechern unter den Schwulen, welche auch in Sachen Suizid, Alkohol/Drogen, Sado-Maso und sonstige Perversionen ‚glänzen‘.

  91. Blome, blöder W***r, jetzt kommen sie doch auf Schweiz, und er beleidigt die Schweizer aus Allerübelste.

  92. Merkel hat Friedrich geopfert, da sie meint jetzt ist Ruhe in der Groko.

    Und die SPD mit ihrem Knabenliebhaber Edathy, soll das unter sich ausmachen. Hauptsache Ruhe ist angesagt.

    Hoffntlich täuscht sie sich und die Staatsanwaltschaft macht sowohl CDU als auch SPD einen Strich durch die Rechnung.

    Neuwahlen sind angesagt.

  93. Gibt es noch einen KINDERSCHUTZBUND, der
    sich in dieser Angelegenheit mal äußert??

    Oder ist der auch schon unterwandert??
    Und kassiert nur die vollen staatlichen Zulagen fürs NICHTSTUN.

    Wenn die sagen, der Kindesmißbrauch kommt häufiger bei heterosexuellen Eltern vor, wißt Ihr, das die Perverslinge dort “angekommen” sind.

  94. Ein anderer, besonders von Links nicht weiter angesprochener, Aspekt wäre da noch Edathys Opferauswahl.

    Möglicherweise hat Edathiparambil ja nicht nur weisse Kinder sondern auch Kinder aus Afrika, Indien oder anderen Dritt-Welt-Ländern für seine Ki-Fi-Fotos sexuell missbrauchen und ausbeuten lassen?

    Und wie eine ganz besonders friedliche Zielgruppe der Edathy-SPD zum Kinder*icken steht, wenn es die eigenen Kinder betrifft, ist ja auch bekannt.
    Es könnte schlimm für die SPD werden, wenn sich herausstellen würde, dass Edathy als Ungläubiger zum Beispiel kleine Afghanen- oder Türkenbuben missbräuchlich für seine sexuelle Erregung missbraucht hätte.

    In der Causa Edathy steckt noch viel Zündstoff.

  95. Ich habe 3 Kinder und es ist für mich unvorstellbar, diese als Sexobjekt zu sehen.

    Wie kann man die Diskussion so verlagern,
    daß sie nicht wiederzuerkennen ist:
    Ich ersehe es aus den Kommentaren, die sich einen Dreck um die KINDER scheren.

    Genau das wollen die MSM:
    Weg vom pädophilen Thema der Schwulen –
    Hin zum politischen Nonsens.

    Weg von kranken Minderheiten –
    Hin zur krank erklärten Mehrheit, denn das ist Nazi, wie wir alle gelernt haben.

  96. #118 martin67 (14. Feb 2014 23:40)
    #116 rufus (14. Feb 2014 23:33)
    NEUWAHLEN JETZT!
    —————————————-
    Und was soll dann kommen?
    Erstens sind es die gleichen Lumpen, die wieder oben sitzen.
    Zweitens ändert sich an der Politik GAR NICHTS!
    ##################
    “Wenn Wahlen etwas ändern würden wären sie längst verboten.”
    Polemik auf den Zustand unserer Demokratie:

  97. Friedrich konnte doch gar nicht anders handeln, sonst hätte SPD Pädathy zum Justizminister gemacht, um Sicherheitsorgane endgültig zu zerstören – dafür ist SPD blöd genug.

    Friedrich wurde geopfert, weil in Bayern in einem Monat Kommunalwahlen sind.
    Damit ist Ruhe im Karton in Bayern.

    Aber dadurch ist das Problem gar nicht beseitigt.
    Denn die eigentlichen Verbrecher sitzen in der SPD-Spitze – sie haben doch die vertrauliche Information an Pädathy geleitet.

    Jetzt wird es den Genossen an den Kragen gehen, und im Wahlkampf ist es gut so.

  98. Die Situation spitzt sich im Moment zu. Die Pädathy-Affäre hat unabhängig von personellen Entwicklungen der nächsten Wochen vor allem weiteres Mißtrauen gegen die Blockparteien genährt. Da auch die FDP immer noch, obwohl aus dem Bundestag gewählt, zu diesem Klüngel gehört, kann nur die AfD davon profitieren.
    Bei der Europawahl und den anstehenden Länderwahlen wird es spannend werden………

  99. Heute kam auf Fönix auf so eine Schwafelrunde, die sich damit beschäftigte. Hauptsächlich wurde da auf Friedrich rumgehackt. Sein Rücktritt war fällig, keine Frage. Aber Mitleid mit (P)edathy ist wohl komplett unangebracht.
    Das höchste waren ja die Tränen, die vergossen wurden, weil der arme E, ja nicht mal seine Unschuld beweisen kann, obwohl der Staatsanwalt gesagt hätte, dass er möglicherweise nicht mal bestraft werden könnte.

    #106 Obama im Laden; Was hast du denn geraucht, das Zeug muss gut sein? Friedrich war die gleiche Fehlbesetzung wie Schäuble.

    #119 Maria-Bernhardine; wenn die tatsächlich die ganze Bude in Kanada hochgenommen haben, existieren dort sicher Listen, was, wann, wer geladen hat. Entgegen der Meinung mancher Leute, kriegt man solche Sachen nicht gaaanz zufällig und kostenfrei beim Surfen. Da muss man speziell danach suchen und für jedes Filmchen zahlen. Mich überrascht (mittlerweile nicht mehr) immer die Naivität mancher Leute, die öffentlich fragen, ob man „zufällig entdeckte“ Kinderpornos der Polizei melden sollte.

  100. Bei der Phönix-Runde: Oppermann wird als nächster, über die Klinge springen. Hoffentlich stimmt das. Es gab im Bundestag keinen, der sich heftiger für ganz Deutschland geschämt hat, bei der Vorstellung im NSU-Theater. Da sind im Publikum tatsächlich echte Tränen geflossen. Als dramatischer Politikdarsteller war er eine wirklich gute Wahl. Ansonsten ist das ein weiterer niveauloser Mitläufer, der hoffentlich bald von der Bühne verschwindet.

  101. Man kann sich nur noch wundern:
    Warum hat die Merkel sich so an die SPD verkauft?
    Was hat Sie gewusst und was ging dann schon vor?
    Kinderschänder in der Kirche werden – und dabei wird die Kirche gleich mit – gnadenlos gejagt.
    Sind diese aber in der Partei, besonders der der Grünen, dann werden Sie gedeckt und beschützt und andere werden geopfert.
    Demnächst werden noch neben der Solar Industrie die Wind Industrie Ihren GAU erleben, Deutschland wird Atomstrom für teures Geld von den Nachbarstaaten kaufen, Nahles und Ihr irrsinnig teures Rentenprogramm zieht uns noch das Hemd aus, Leute gehen immer früher in Rente und wir haben Fachkräftemangel!
    Wann begreifen die Deutschen, das der Sozialismus die Regierung übernommen hat und wollen wir wie in der DDR enden?
    Habt Ihr nichts gelernt aus der UdSSR, der DDR, Kuba, Nord Korea, China mit Aber Millionen Toten?
    Das ist nur die Spitze des Eisberges und das Loch ist viel tiefer!
    Und dann noch der Islam, Fronten an allen Ecken und Enden, und die Deutschen sind wehr und machtlos, da Sie so für Jahrzehnte konditioniert worden sind: Weibliche Jungen, VerteidigungsministerIN, demnächst häkeln die noch in der BW!
    Die Tragweite dessen was hier vor sich geht ist unglaublich und absolut erschütternd! Die Medien, die Politik, allesamt mit in diesem Boot.
    Auch im Mittelalter wurden die Menschen entwaffnet und sollten sich auf die Burg flüchten, als es dann soweit war, wurde denen die Tür vor der Nase zugeschlagen und Sie wurden niedergemacht!
    Ich bin einfach nur noch platt! Man(n) weiss nicht mehr, wer vertrauenswürdig ist und wer nicht!
    Lüge, Lüge, nichts als Lüge, keine Wahrheit mehr in Deutschland!
    Verkommenheit, Betrug, Gottlosigkeit, Schamlosigkeit, Homosexualität, Kinderschändung: Deutschland hat Gott den Rücken gekehrt und Deutschland wird es bitter bereuen, wie auch schon durch Hitler!
    Leute, kehrt doch um, allesamt: jeder hat gesündigt vor Gott: Rote wie Grüne wie Braune wie Schwarze usw., wir alle brauchen Jesus!
    All unsere Hoffnung ist in Ihm!!!

  102. „Nie waren Merkels Mundwinkel so scharf in ihr Schwabbelgesicht gezeichnet wie jetzt gerade im Moment. Gibt es hier einen Medizin- oder Psychologie-Experten? Wie ist das zu deuten? Was steckt dahinter?“

    Als Hobby-Psychologe vermute ich hier eine Manifestation ihres wahren Ichs.

    Merkel ist eine Marionette fremder Interessen, also verformt sich ihr Gesicht auch mehr und mehr dahin.
    Ihr Inneres wird Äußeres.

  103. Bei Phoenix hieß es vorhin nebelkerzig, Pädathi hätte für seine Bestellungen aus dem Bundestag heraus eine Email-Adresse benutzt, die von mehreren benutzt würde.

    Wie muss man sich das vorstellen? Gibt es eine info@ Adresse, von wo aus mal die Putzfrau sich den Einkaufszettel ihres Gatten mailen lässt?

    Wobei ich mir vorstellen kann, das es Gruppen gibt, die Zugang zu einer Art Sammelmailadresse haben. Aber wäre Pädathi so doof, eine Email-Adresse zu benutzen, wo zwischendurch eine Rechnung/Auftragsbestätigung oder was auch immer reinflattert, die jemand anderes zu Gesicht bekommt? Und wenn es so wäre, haben jetzt die ganz schön Dreck am stecken, die Zugang zu dieser Mailadresse haben.

    Die ganze Nummer wird shitstormtechnisch richtig groß. 🙂

  104. Hannelore Kraft: SPD-Warnung an Edathy unvorstellbar

    http://www.bild.de/bildlive/bild-aus-l-a/los-angeles/bild-live-aus-la-mobil-34688960.bild.html

    Berlin – Die stellvertretende SPD-Vorsitzende und nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hält es für unvorstellbar, dass der SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy von einem Parteifreund vor Ermittlungen gegen ihn gewarnt wurde.
    Kraft sagte „Bild am Sonntag“: „Ich kann mir das nicht vorstellen…

    nee, is klar.

  105. Mein Vorschlag an PI:

    Macht eine neue Landkarte des Kindesmißbrauchs in Deutschland. (vergleichbar der Halal-Kunde)

    Wer auch immer in seinem Umfeld davon hört
    gebe Kunde.(Mit FOTO)
    Wie in Amerika sollten diese Schweine nicht mehr
    geschützt bleiben.

    KINDESMISSBRAUCHER und anonyme „Posing-Fotobesteller (Vorstufe) sollten öffentlich gemacht werden.
    Damit keine Familie in seiner Nachbarschaft
    diese Schweine nicht erkennt und Opfer wird.
    Gebt Kunde von diesen Perverslingen in Schule und Kitas.

    Ein Inder aus Edatys Bekanntschaft meinte:
    Die Deutschen kaufen mehr Hundefutter als
    Babynahrung.

    Das gilt es zu ändern!
    Besinnt Euch auf Eure WERTE

  106. Angelika Oetken
    gestern, 20:15

    Was ist „Kinderpornografie“? Kinder werden in sexualisierten Posen oder während sexueller Misshandlungen fotografiert oder gefilmt. Weil es Erwachsene gibt, die solche Dinge ansehen wollen. Warum tun sie das? Weil sie den Drang verspüren, Kinder in sexualisierten Posen und während sexueller Misshandlungen zu sehen. Das sollten wir bei der ganzen Debatte nicht vergessen.

    Nur mal angenommen, der Verdacht gegen Herrn Edathy erhärtet sich. Womöglich wird auch noch anderes Material gefunden. Das deutlichere sexuelle Ausbeutung zeigt.

    Der Mann galt als Nachwuchshoffnung innerhalb der SPD. Er hätte vielleicht Minister werden können. Wäre er wohl in der Lage gewesen unabhängig und im Interesse von Kindern, Jugendlichen und erwachsnen Opfern zu entscheiden? Zum Beispiel wenn es um Missbrauchskriminalität geht?

    Warum wohl tut sich die Politik in unserem Lande so schwer damit Missbrauchsopfer wie Bürger zu behandeln? Warum z.B. gibt es immer noch Verjährungsfristen? Müssen sich Opfer demütigenden Glaubhaftigkeitsgutachten unterziehen, mutmaßliche TäterInnen aber nicht?
    Wird der Leumund der Geschädigten fast automatisch angezweifelt…

    Warum interessiert sich auch beim Fall Edathy kaum jemand dafür, wie es wohl den fotografierten und gefilmten Kindern ging bzw. jetzt geht?

    Kann sich kaum einer vorstellen wie es sich anfühlt, wenn man eine „Wichsvorlage“ ist…. oder sogar wie eine beheizbare Gummipuppe benutzt und irgendwann entsorgt wird?

    Oder geht das evtl. vielen Menschen zu nahe. Sind wir alle mit dem Thema überfordert? Offenbar. Sonst würden wir entschlossener handeln.

    Angelika Oetken, Berlin-Köpenick, eine von 9 Millionen Erwachsenen in Deutschland, die in Kindheit und/oder Jugend Opfer schweren sexuellen Missbrauchs wurden

    http://www.taz.de/Ermittlungen-gegen-Sebastian-Edathy/!133094/

  107. Der letzte Absatz des Artikels ist natürlich grober Unfug. Nichts deutet daraufhin, dass „etwas unter den Tisch gekehrt“ werden soll. Die Ermittlungen laufen und haben aber auch garnichts mit dem zu tun, was Friedrich getan oder nicht getan hat. Das eine ist juristisch, das andere politisch. Das sollte man auch bitteschön trennen können.

  108. @ #128 nicht die mama (15. Feb 2014 00:15)

    Sebastian Edathy mit Lockvogel Felix und farbige Kinder:
    http://www.pi-news.net/wp/uploads/2014/02/edathykind1.jpg

    Edathy besucht Moschee, Nachhilfe:
    Edathy hörte dabei interessiert zu und sagte in einigen Einzelfällen seine Hilfe zu
    http://www.sn-online.de/Schaumburg/Stadthagen/Stadthagen-Stadt/Edathy-bei-Nachhilfe-in-der-Aksa-Moschee

    Edathy ist 44, der hat nicht erst mit 40 sexuelle Gelüste auf Knaben entwickelt! Was anderes wäre ein Wunder bzw. unser Wunschdenken und weltfremd.

    Seit Jahren schleicht sich dieser Päderast schon als guter Onkel Politiker bei Kindergruppen, Sportvereien, Jugendfeuerwehr, Kindergärten, Schulen, Kinderbelustigungen, Betreuung von Blinden, Behinderten, Lernschwachen, Hausaufgabenhilfe, Schwererziehbaren, Lernbehinderten usw. ein. Vorlesen, Pokale und Urkunden überreichen, Medaillen umhängen, Stippvisite bei Kinder-Ferienfreizeiten usw.

    Wo ein Kinderfest in seiner Gegend, Edathy nicht weit!

    An einem seiner Geburtstage gönnte sich(!) Edathy einen Besuch beim Fest der Jugendfeuerwehr! Vor zwei Tagen konnte man den Bericht(Text und Bild) noch lesen, jetzt ist er plötzlich weg.

    Auf seinen Seiten(edathy.de und Facebook) schwärmt er dann von seinen tollen Aktionen „persönlich nach dem Rechten schauen“, läßt sich von den örtlichen Zeitungen feiern „Edathy Praktikum im Kindergarten“ o.ä.

    Der hungrige Wolf schleicht um die Geißböcklein!!!

    Manche meinen, nur Gucken sei nicht schlimm. Doch, auch das ist übel, wenn einer Fotos von nackten Kindern benutzt um sich zu befriedigen, er benutzt letztendlich diese Kinder. Zudem werden sie sicherlich nicht nur „Posen“ müssen, wahrscheinlich werden diese Kinder auch für Hardcore-Filme benutzt.

    Aber weshalb schleicht ein Pädophiler ständig um Kinder? Weil ihm die Fotos eben nicht reichen, weil die Fotos für Pädophile wie ein Kochbuch sind, Appetit machen, die Rezepte auszuprobieren und zu genießen.

    Statt von Kindern wegzubleiben, hat Edathy viele Gelegenheiten, Kinder zu treffen, wahrgenommen.
    Bastel-, Musik-, Kunst-, Sportgruppen…
    Selbst die Kinderbetreuung einer Moschee lockte ihn.
    Natürlich nuuur rein als Integrationspolitiker, gell!

    Sogar einen gutmütigen Hund legte er sich zu.
    Ein Lockvogel? Wetten! Erst dürfen die Kinder, in seinem Fall Knaben, den Köter streicheln und dann müssen sie E.s Klöten kraulen!

    Es würde mich nicht wundern, wenn demnächst ein, inzwischen erwachsener, Knabe an die Öffentlichkeit treten würde mit: „Edathy hat mich…

  109. @ all

    „Auf den Bildern toben und spielen die Jungen in vermeintlich natürlichen Lebensposen, dabei stehe aber alles im Bezug zu den Genitalien.“ (Aussage StA Fröhlich)

    Wie kommt die StA Hannover auf die Idee, Edathys Knaben-Bilder seien der sog. Kategorie 2 (der COPINE-Skala) zuzuordnen?

    +++++++++++Die COPINE-Skala+++++++++++
    ++++++++in Kategorien eingeteilt+++++++

    1 Indiziert
    Nichtsexualisierte Bilder aus der Werbung oder aus Familienalben, die Kinder in Unterwäsche, Badeanzügen/Badehosen zeigen, bzw. Kinder, die zwar bei gewöhnlichen Handlungen oder in gewöhnlichen Situationen abgebildet sind, wobei aber die Anordnung der Bilder ungewöhnlich oder unangemessen ist.

    2 Nacktheit
    Bilder von nackten oder teilweise nackten Kindern, wobei die Nacktheit gewöhnlich ist (z.B. im Schwimmbad, am Strand o.ä.)

    3 Erotika
    Offensichtlich heimlich oder verdeckt angefertigte Aufnahmen von Kindern, an geschützten Orten wie Spielplätzen oder Wohnbereichen o.ä., in denen die Kinder nur teilweise bekleidet (Unterwäsche) sind.

    4 Posieren
    Bilder von bekleideten, teilweise oder nicht bekleideten Kindern, die sich bewusst einer Pose hingeben.

    5 Erotisches Posieren
    Sexualbezogene oder aufreizende Bilder von bekleideten, teilweise oder nicht bekleideten Kindern, die sich bewusst einer Pose hingeben

    6 Detailliertes erotisches Posieren
    Sexualbezogene oder aufreizende Bilder von bekleideten, teilweise oder nicht bekleideten Kindern, die sich bewusst einer Pose hingeben, wobei die Bilder den Genitalbereich fokussieren.

    7 sexuelle Handlungen
    Bilder, die sexuelle Handlungen eines Kindes oder mehrerer Kinder ohne Beteiligung eines Erwachsenen zeigen.

    8 Übergriff
    Bilder, die sexuelle Handlungen eines Kindes oder mehrerer Kinder mit einem Erwachsenen oder mehrerer Erwachsener (ggf. auch nur Berührungen) zeigen:

    9 Schwerer Übergriff
    Bilder, die einen schwerwiegenden Übergriff eines Erwachsenen oder mehrerer Erwachsener eines Kindes oder mehrerer Kinder zeigen, insbesondere Oral-, Vaginal- oder Analverkehr.

    10 Sadistische oder zoophile Handlungen
    a) Bilder, die Gewalthandlungen (insbesondere mit Gegenständen, wie Fesselungen, Stock- oder Peitschenhiebe) gegen ein Kind zeigen
    b) Bilder, die sexuelle Handlungen eines oder mehrerer Kinder mit Tieren zeigen.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    […]mit Bezug zu den Genitalien[…]
    Klingt für mich nicht nach Kategorie 2 sondern nach 6, meinem Verständnis nach!

    Das Perverse daran ist, daß die StA Hannover offenbar die COPINE-Skala von 1997 (Combating Paedophile Information Networks in Europe) benutzt.
    2002 wurde in England die SAP-Skala (Sentencing Advisory Panel) eingeführt.

    Die COPINE-Skala ist zur therapeutischen Zwecken konzipiert worden, die SAP-Skala zu forensischen, da das SAP die Strafbarkeit der COPINE-Kategorien 2 und 3 als strittig ansieht.!!!

    +++++++++++Die SAP-Skala+++++++++++++++

    Stufe 1
    Nacktheit oder erotisches Posieren ohne sexuelle Aktivität.

    Sturfe 2
    Sexuelle Aktivität zwischen Kindern oder Selbstbefriedigung eines Kindes.

    Stufe 3
    Sexuelle Aktivität ohne Penetration zwischen einem oder mehreren Kindern und einem oder mehreren Erwachsenen.

    Stufe 4
    Penetrierende sexuelle Aktivität zwischen einem oder mehreren Kindern und einem oder mehreren Erwachsenen.

    Stufe 5
    Sadistische oder zoophile Handlungen.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    In der Bundesrepublik Deutschland verwendet die Justiz eine Kategorisierung von Kinderpornographischen Schriften und Medien mit einer Methode, die für in der Therapeutik verwendet wird! Die in Europa zur forensischen Bewertung benutzte Formel wird nicht angewendet! Dadurch sind „leichte Pädophile“ in der Lage nicht bestraft zu werden!

    Das ist einmalig in Europa! Wenn ich mir dann noch vor Augen halte, daß viele Pädophile eine ‚Entwicklung‘ durchleben und sich ihre Neigungen steigern, dann Prost Mahlzeit!

    Wir sollten diese Republik umbennenen in
    Bundespädorepublik Deutschland

    Oder hat sich StA Fröhlich von einem SPD nahen BKA-Beamten Edathys Bilder beurteilen laßen??
    Ist StA Fröhlich ein Partei-Mitglied und wenn ja in welcher????

  110. @Johann
    „Sexuelle Ausbeutung“ genau darum geht es –
    A.Schwarzer quatschte nur von erwachsenen
    Frauen – die selber verantwortlich sind.
    Nie wurden von ihr die ausgebeuteten Kinder
    thematisiert.
    Ich habe im Internet die nackten Jungs gesehen,
    an denen sich so einer wie Pädathy einen schruppt.
    Kinder anderer Leute!
    Arme, minderbemittelte Kinder!
    Nicht umsonst kommen die Fotos aus der „Dritten Welt“.

    Und DER wollte PI fertigmachen.
    DER selber auf kriminellen Seiten ein und aus ging.
    Pfui Deibel!

  111. Warum hat sich der Edathy denn nach irgendwo abgesetzt und ist untergetaucht, wenn das, was er auf seinem Computer hat nicht strafbar ist. Da muss doch mehr auf zu finden sein. Und wer weiss was die sonst noch rausge (übrigens ist in den Niederlanden schon der blosse Besitzt von Kinderporno absolut wohl strafbar).
    Und wer weiss was da drauf alles noch zu finden war und was die sonst noch rausbekommen haben.

  112. # selber,
    Trotz Vorschau ist mir doch eine Unregelmässigkeit dadurchgegangen. Ich bitte zu entschuldigen.

  113. @ #135 TheCrusader (15. Feb 2014 00:38)

    Sebastian Edathy(44) ist Sohn eines indischen ev. Pfarrers und einer deutschen Mutter. Edathy predigte am 31.12.2013 in der ev. Kirche St. Martin, Nienberg

    „“Edathy und die Löwengrube
    Neujahrsgottesdienst des Kirchenkreises Nienburg: Bundestagsabgeordneter als Gastprediger
    Freitag, 03.01.2014 in Rubrik: LOKALNACHRICHTEN

    Nienburg. Der Neujahrsgottesdienst in Nienburgs Hauptkirche St. Martin ist traditionell auch Neujahrsempfang des Kirchenkreises Nienburg. Superintendent Martin Lechler hatte zum Jahresthema „Reformation und Politik“ neben Vertretern des öffentlichen Lebens und Ehrenamtlichen aus den Kirchengemeinden den Rehburg-Loccumer SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy als Gastprediger eingeladen.

    Die Evangelische Kirche in Deutschland hat sich das Jahresthema „Reformation und Politik“ gegeben, um sich auch im Hinblick auf den neuen Bundestag mit Themen wie der Unterscheidung und Zuordnung von Staat und Kirche, Gesellschaft und Religionen, mit Subsidiarität und Religionspolitik zu befassen. Zudem soll das Motto die Chance bieten zum intensivierten Gespräch über den Beitrag, den die Kirchen für das Zusammenleben in Staat und Zivilgesellschaft leisten.

    „Kirche betreibt keine Parteipolitik,…

    Bitte loggen Sie sich ein, um den vollständigen Artikel zu lesen (Abonnement erforderlich):…““
    https://www.dieharke.de/Artikel/Lokales/30775/Edathy_und_die_Loewengrube/

    01.07.2007

    NACHRUF

    In Trauer, Anteilnahme und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von
    Herrn Pastor i.R. Dr. Dr. Mathew Edathy

    Da waren die Jünger froh, dass sie den Herrn sahen. Joh.20,20

    In der Frühe des zweiten Ostertages rief der Auferstandene, unser Herr Jesus Christus, seinen treuen und fröhlichen Diener zu sich in seinen ewigen Frieden.

    Pastor Edathy wurde am 19.12.1929 in Indien in der Provinz Kerala geboren.
    Er wuchs mit vier Brüdern in einer Familie auf, die seit dem 5. Jahrhundert durch den christlichen Glauben geprägt war. Die Familie gehörte der syrisch-orthodoxen Kirche an, die seit dem 16. Jahrhundert mit der römisch-katholischen Kirche uniert ist. Sein erstes Studium in katholischer Theologie und Philosophie absolvierte er am Priesterseminar der Jesuiten in Kandy auf Srilankda (Ceylon). Anschließend promovierte er an der Gregoriana in Rom. Dies war die Zeit des 2. vatikanischen Konzils unter Papst Johannes dem XXIII.
    Doch „In Rom wurde mir deutlich, dass die Kirche die Dogmatik mit dem Glauben gleichsetzt. In mir reifte die Überzeugung: Dogmatik ist nicht Glaube! Im römischen Klosteralltag erlebte ich den Konflikt in aller Schärfe: Ich lebte in der Institution mit ihrer Ideologie und Dogmatik. Ich lebte ein Leben der Gesetzesfrömmigkeit – aber ohne Gott! So wurde ich zum Anhänger des jungen Luther.“ (Mathew Edathy in einem Interview mit Klaus Hampe).

    +++1963 wurde Pastor Edathy LUTHERANER. Er ging nach DEUTSCHLAND, bekam ein Stipendium zum Studium in Erlangen und wechselte später nach Hamburg, wo er unter Helmut Thielicke nochmals promovierte.

    Seine erste Gemeinde hatte Pastor Edathy in Vahrenwald in Hannover. Von dort wechselte er in die Lukasgemeinde/Hannover und von dort nach Steierberg bei NIENBURG. 1988 kam Pastor Edathy in unsere Gemeinde und tat bis zu seinem Ruhestand 1993 hier einen segensreichen Dienst. Als wesentliche Elemente seines Dienstes sah Pastor Edathy: Das Gespräch mit den Gemeindemitgliedern suchen, zuhören, trösten, besuchen und beten. Wir haben Herrn Pastor Edathy als fröhlichen und bescheidenen Christen von erfrischender Ehrlichkeit und Klarheit in der Aussage mit einer unmittelbaren Nähe zum Einzelnen kennen und lieben gelernt.

    Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren und vertrauen darauf, dass er nun in dem Licht lebt, das sein Leben erfüllt hat, und seine Familie Trost aus dem Glauben erfährt.

    Gert-Helmut Gruber
    Vorsitzender des Kirchenvorstandes St Nicolai Sarstedt

    Einblick-Mitarbeiterin Birgit Abraham besuchte die Witwe von Pastor Mathew Edathy einen Monat nach dessen Tod.
    Sie sagte folgende Sätze über ihren verstorbenen Mann:
    „Er ist auf jeden offen zugegangen und war dann auch manchmal enttäuscht.“
    „Seine besten Freunde waren die Bücher.“
    „Er war ein zufriedener Mensch. Wenn er eine Aufgabe hatte, war er glücklich.“
    Ich erinnere mich, dass er bei einem unserer letzten Spaziergänge sagte: „Je älter ich werde, desto klarer sehe ich in meinem Leben, besonders auch im Blick auf unseren gemeinsamen Weg, Gottes gnädige und freundliche Fügung.“
    http://www.ev-kirche-hildesheim-sarstedt.de/ahrbergen/themen.html

  114. Guitarman (15. Feb 2014 01:33)
    Oh, mein Gott, wo sind wir hingekommen.

    Jemand meinte im Forum, daß genau diese
    Verharmlosung bereits vor einigen Tagen im
    MoMa-ARD gesendet wurde.
    Kann mal jemand recherchieren?
    Also:
    Es müßte in Deutschland unter Strafe stehen,
    wenn jemand Fotos von „Nackt-Kindern“ versendet
    um damit Profit zu machen.
    Jeglicher Profit mit Nacktbildern von Kindern
    sollte unter Strafe stehen!

  115. #11 5to12 (14. Feb 2014 21:14)

    So tragisch, wie sein Schicksal sein wird,
    dies wünsche ich auch nicht meinem ärgsten Feind.

    Edathy hat viel Schaden angerichtet mit seiner
    Omnipotenz des “vermeintlichen” Gutmenschen!

    Pädathy ist kein Gutmensch!
    Er ist Staatsfeind wie es im Buche steht.

    Pädathy hat an den Wurzeln des Staates gesägt.
    Er hat VS, BKA und Polizei diffamiert und zerstört, damit Linksgrüne freie Hand bekommen.

    Geschieht ihm Recht.
    Soll allen Staatsfeinden die Lehre sein, denn sie haben alle Dreck am Stecken.

  116. Ich habe mir eben in der Mediathek von Phönix die komplette PK des Staatsanwalts Jörg Fröhlich angesehen (1Std:07). Das Beste, ausführlichste und klarste, was es bisher zu diesem Fall gab. Die Schnipsel, die dazu in den MSM aufgetaucht sind, erzählen lange nicht die ganze Story. Besonders toll sind die Journo-Fragen, die genau das fragen, was Fröhlich gerade erzählt hat.

    – Sehr interessant: Die Staatsanwaltschaft steht über Pädathys Anwalt Noll indirekt mit Pädathy in Kontakt. So wurde Pädathy (via Noll) auch von heutigen PK von Fröhlich informiert. Also weiß Noll, wo Edathy steckt.

    – Bei den Durchsuchungen wurden die Daten, die Pädathy über den BT-Server (via IP-Adresse der IT-Abteilung) gezogen hat, komplett gesichert.

    – Aus Kanada wurden alle Fotoserien, die Pädathy per Post bestellt hat, übermittelt.

    – Insgesamt wird in Deutschland außer gegen Pädathy gegen rund 800 weitere Personen (allesamt Kunden der kanadischen Porno-Bude) ermittelt.

    Ansehen lohnt sich:

    http://www.phoenix.de/content//808260

  117. #93 Ferrari
    Das kann doch nicht Ihr ernst sein.
    Sie stellen jetzt jeden Schwulen auf Höhe eines Päderasten?
    Wo sind Sie denn gelandet.Da kann einem ja Angst und Bange werden.
    Nach Ihrer Sicht werden dann ja auch alle Heteros zu Mädchen F…….
    Widerlich

  118. Minderheiten –
    hier Schwule sollten nur nach intensivster
    Prüfung Kinder zur Adoption erhalten.
    Jedes Kind hat ein Anrecht:
    Vater und Mutter zu erhalten.
    Um die Dualität zu prüfen.
    Dieses Dualitäts-Adoptionsrecht kann man Adoptivkindern
    nicht vorenthalten!
    Ich mag es nicht, wenn Adoptivkinder von Schwulen von „Geburt“ an benachteiligt werden,
    denn sie können sich ihre ELTERN nicht aussuchen.

  119. #153 kla

    Es besteht kein großer Unterschied. Beides ist widernatürliche Triebbefriedigung, der Umstieg von schwul auf pädophil nur ein kleiner Schritt.

    Warum haben die schwulen Grünen wohl nichts gegen den Islam?

  120. #26 lorbas (14. Feb 2014 21:32)

    #14 Rabiator (14. Feb 2014 21:16)

    Große Koalition auflösen, Neuwahlen ansetzen!

    Dann schafft es vielleicht auch die AfD.

    Die AfD dürfte dann die Regierungsgeschäfte übernehmen.
    Mit im Parlament PRO.

    Frauke Petry for Kanzlerin.

    Henkel darf BP werden.

  121. Ja,die Buerger sind absolut geistig abwesend .. Sie meinen der Friedrich waere ein armes Bauernopfer ,weil er angeblich GENmais verboten haette und der Islam Wulf ist ja auch ein Guter,weil er den ESM nicht mitragen wollte-angeblich. Dass das alles ein grosses Schauspiel ist, dass kapiert das Volk leider wieder einmal nicht.Dann gehoert es halt wirklich wieder in die Pfanne gehauen. Eventuell lernt man irgendwann einmal daraus. Schon schlimm wie leicht manipulierbar das Volk ist, trotz das es immer wieder belogen und betrogen wird.

  122. #152 Babieca (15. Feb 2014 02:01)

    – Bei den Durchsuchungen wurden die Daten, die Pädathy über den BT-Server (via IP-Adresse der IT-Abteilung) gezogen hat, komplett gesichert.

    Ganz abgesehen vom Inhalt.
    Ist der BT-Server für Einkäufe der Abgeordneten gedacht?
    Bekommen sie für Einkaufen im Internet fast 9000 Euro / Monat (ohne Zusatzleistungen)?

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/9082-euro-pro-monat-union-und-spd-verteidigen-diaetenerhoehung/9464636.html

    Der Entwurf von Schwarz-Rot sieht eine kräftige Gehaltserhöhung für Abgeordnete vor: In einem ersten Schritt sollen die Diäten zum 1. Juli um 415 Euro auf 8667 Euro pro Monat steigen. In einem zweiten Schritt sollen die Bezüge dann zum Jahreswechsel auf 9082 Euro anwachsen. Bei der Altersversorgung soll es Abstriche geben. Der Entwurf soll bereits am Freitag in den Bundestag eingebracht werden.

    Die Diätenerhöhung soll die Staatskasse in diesem Jahr zusätzlich um 1,7 Millionen Euro belasten, für 2015 fallen dann weitere 3,5 Millionen Euro an. Die weitere Erhöhung der Diäten soll dem Entwurf zufolge ab 2016 an die allgemeine Entwicklung der Bruttolöhne in Deutschland geknüpft werden.

    Die Unverschämtheit kennt wahrlich keine Grenzen.

  123. #151 Schüfeli (15. Feb 2014 01:51)

    Pädathy hat an den Wurzeln des Staates gesägt.
    Er hat VS, BKA und Polizei diffamiert und zerstört, damit Linksgrüne freie Hand bekommen.

    So ist es. Von einem „Struktur- und Mentalitätsproblem“ bei den Sicherheitsbehörden hat er schwadroniert und darüber hinaus jenen zugearbeitet, die im Dienste gewisser Interessenverbände (Kolat: „D hat ein riesiges Rassismusproblem“) wie auch der Antifa-Ideologie den normalen Bürger als „Alltagsrassisten“ diffamierten und verachteten und das Bild von einer „durchrassten“ und „durchphobten“ Gesellschaft, „in deren Mitte der Extremismus verankert“ wäre, gepflegt haben.

  124. #128 nicht die mama
    Hallo
    Du bist für mich nichts anderes als dieser Edathy,ein widerliches stück Dreck!
    Du erzählst hier etwas über irgendeinen Menschen und hast nicht ein stück des Beweises.
    Du versuchst hier mit nicht Bewiesenen und nicht mal im Raum Stehenden Dingen „Möglicherweise hat Edathiparambil ja nicht nur weisse Kinder sondern auch Kinder aus Afrika, Indien oder anderen Dritt-Welt-Ländern für seine Ki-Fi-Fotos sexuell missbrauchen und ausbeuten lassen?“ Wo steht das er irgendjemanden Missbraucht hat?
    Er hat sich Fotos kommen lassen aber missbraucht hat er niemanden.
    „Es könnte schlimm für die SPD werden, wenn sich herausstellen würde, dass Edathy als Ungläubiger zum Beispiel kleine Afghanen- oder Türkenbuben missbräuchlich für seine sexuelle Erregung missbraucht hätte.“
    Sie sind eine ausgeburt von verleumdern.
    Was hat das mit Ungläubiger oder Afghanen oder Türkenbuben zu tun?
    Sie sind ein Furchtbarer Mensch.

  125. #158 Schüfeli (15. Feb 2014 02:23)

    Ist der BT-Server für Einkäufe der Abgeordneten gedacht?

    Das ist ja ein weiterer Mosaikstein dieses Skandals. Die Unverschämtheiten und Dreistigkeiten der „schmarotzenden Klasse“ (und das offensichtliche Nicht-Vorhandensein-irgendwelcher Kontrollen/Versagen aller Kontrollen) kennen keine Grenzen.

    Hätte es übrigens im Fall Pädathy nicht die kanadische Razzia gegeben (und die Übermittlung der Daten von deutschen Kunden an Deutschland), hätte das nie jemand mitgekommen, was dieses Ferkel u.a. via BT-Server so alles treibt.

  126. Das macht einen echt fassungslos…

    eurokritiker.com/2014/02/15/das-macht-einen-echt-fassungslos/

  127. Ich kann mir nicht vorstellen, das die CSU-Basis das schlucken wird.

    Da wird einer der Ihren geopfert und die Hauptschuldigen (Gabriel, Oppermann und Edathy) kommen vor lachen nicht dazu, den Sekt zu trinken, den sie jetzt sicherlich aufgemacht haben.

  128. Schaeuble hat schon gesagt, dass die BRD nicht souveraen ist,der Abhoerskandal hat es auch bewiesen und die meisten Gesetze werden eh in Bruessel beschlossen.

    Esist daher egal,wer angeblich gegen ESM, Genmais und andere Sauereien ist, denn es wird nichts an den Tatsachen aendern.

    Friedrich hat gesagt, dass er wiederkommen wird und wahrscheinlic wird er noch vom Volk mit offenen Armen ampfangen, genauso wie Guttenberg und andere angeblich abgesaegte und „Opfer“ des Systems.

    Manche glauben immer noch an einen Rechtsstaat ,obwohl doch alle sahen, wie das Verfassungsgericht vorgegangen ist, oder die ganzen Sachen um „NSU“,“Edahty“ undsoweiter.

    Warum laesst sich das Volk so leicht manipulieren und vor allem -wie oft noch? Selbst durch Gehirnwaesche muss es doch mal den Schmerz langsam spueren. Ich verstehe es nicht.

  129. Kla
    Schon wieder werde ich aggressiv wenn ich das lese: Verharmlosend:
    „er hat sich Fotos kommen lassen….“

    ____________________________________

    Woher kamen die Fotos?
    Hat sich ER darüber niemals Gedanken gemacht?
    Ist es in Ihren Augen normal, seine eigenen
    Kinder >nackt> zu vermarkten?
    Sind wir schon so verroht, das wir über die
    armen Kinder nicht mehr sprechen, sondern nur
    über die BEFINDLICHKEITEN eines Pädophilen??

  130. #152 Babieca

    Fröhlich ist doch ein Teil des Problems. Wieso hat er nicht schon vor 2 Jahren ermittelt? Die Kanadier haben die Kundenliste des Pronoschuppens schon 2011 in alle Welt geschickt. Kann mir keiner erzählen, dass das in Deutschland nicht angekommen ist.

  131. #50 SaekulareWelt (14. Feb 2014 21:53)

    Ich stelle mir zwei sehr simple Fragen zu Edathys “Veranlagung”

    Er ist seit 1990 Mitglied der SPD – also seit 24 Jahren. Hat während dieser sehr langen Zeit, niemand seine Vorliebe erkannt? Er hat doch mit zig tausenden Menschen direkt/indirekt zusammen gearbeitet.

    Sein Vater dürfte Pastors Dr. Mathew Edathy sein – immer noch im Dienst. Ist ihm und seiner Frau – E. Mutter – niemals etwas aufgefallen an ihrem Sohn?

    Es geht schon lange nicht mehr um den Päderasten Edathy. Es geht um die Päderastenlobby, die den Vorwurf kleinredet und uns weissmachen will, dass das alles völlig normal und gar nicht so schlimm ist.

    Es geht um eine Riege Politiker, die sich verlogen an Ihre Pöstchen klammern, wie die Sauen an den Futtertrog.

    Da braucht man einen Friedrich nicht in Schutz zu nehmen. Und auch eine Merkel nicht, die angeblich von nichts wusste. So wie bei der NSA Affäre. Wenn Sie nichts weiss, taugt Sie nichts. Un wenn Sie den Souverän belügt taugt Sie erst Recht nichts.

    Gleiches gilt für den Antisemiten Gabriel, der offensichtlich dazu beigetragen hat, dass der pädophile Edathy Beweismaterial beiseite schaffen konnte. Der Versender der Filmchen und Bildchen ist bekannt und hat nicht nur mit „Posing“ Bildchen gehandelt (die übrigens in Zivilisationen, die den Namen verdienen auch als Kinderpornographie gelten). Zudem hat sich Edathy über einen längeren Zeitraum Bild- und Videomaterial beschafft. Ein nur mal schauen scheint es also nicht gewesen zu sein. Und entgegen der verqueren Meinung einer Monika Frommel handelt es sich dabei um eine schädliche Neigung, und bei Posing Bildern steht die sexuelle Komponente eindeutig im Vordergrund. Das hat nichts mit Kunst oder Ästhetik zu tun, sondern mit der Sexualisierung von Kindern, ergo ist der im StGB relevante Teil der Kinderpornographie erreicht.

    Es spricht Bände, wie vehement man Edathy und diese Posing Bilder/Videos verteidigt. Wer die Ausmasse des Päderastensumpfes erblicken möchte, der sollte sich folgende Enthüllungen zu Gemüte führen:

    Elm Guest House:
    http://www.mirror.co.uk/news/uk-news/paedophile-ring-a-paedo-palace-where-vips-1469127

    Oder organisierter Kindesmissbrauch in Indien (woher stammt der Vater von Edathy nochmal?):
    http://articles.timesofindia.indiatimes.com/2013-11-26/news-interviews/44485488_1_goa-beaches-freddy-peats-baga-beach

    http://www.goanews.com/news_disp.php?newsid=806

    http://articles.timesofindia.indiatimes.com/2005-08-25/india/27865622_1_south-goa-goa-police-freddy-peats

    Und ein Artikel zu „Spade“, der Aktion bei der die kanadischen Behörden auf den Namen Edathy gestossen sind:

    http://www.nbcnews.com/news/world/nearly-400-children-rescued-348-adults-arrested-canadian-child-pornography-v21462256

    Dort kann man lesen:

    The three-year project, named Project Spade, began when undercover officers with the Toronto Police Service Child Exploitation service made contact with a Toronto man allegedly sharing “very graphic images” of child sexual abuse in Oct. 2010, Toronto Police Service Chief William Blair said at a press conference on Thursday.

    Aha. Also wohl nicht nur alte FKK Bildchen, wie uns eine Frau Frommel glauben machen will.

    Police said their investigation revealed an entire child movie production and distribution company in Toronto operating via the web site azovfilms.com.

    The site was run by 42-year old Brian Way, according to police, and sold and distributed images of child exploitation to people across the world.

    Aha. Man kann also von einer Organisation ausgehen, die am Missbrauch von Kindern verdient hat.

    Investigators catalogued hundreds of thousands of images and videos of “horrific sexual acts against very young children, some of the worst they have ever viewed,” Inspector Beaven-Desjardins said at the press conference.

    Police seized over 45 terabytes of data from the $4-million business that distributed to over 50 counties including Australia, Spain, Mexico, Sweden and Greece.

    As a result of the investigation thus far, 50 people were arrested in Ontario, 58 in the rest of Canada, 76 in the United States, and 164 internationally.

    What was most alarming, Inspector Beaven-Desjardins said, was that many of the arrests were of people who worked with or closely interacted with children.

    Tja, sehr bedenklich, dass Leute wie Frau Frommel als Gutachter in Pädo-Prozessen auftreten dürfen und auch als sogenannte „Fachleute“ gehört werden, obwohl ganz offensichtlich ein eklatantes Missverständnis vorherrscht, was denn gut oder schlecht sei. Aber die Päderastenlobby (u.a. Frommel, ProFamilia, die Grünen) ist stark und will sich den Appetit auf Frischfleich nicht verderben lassen.

    Päderasten sind nicht therapierbar, die schädliche Neigung kann denen nicht abtrainiert werden (das belegen die Rückfallquoten). Aber diese unbequeme Wahrheit ist natürlich Autobahn und das geht gar nicht.

  132. #141 Verteuerbare Energien
    Tickst du noch Richtig?
    Sind wir hier schon in 1940/45 ?
    oder im kommunismus?
    nichts anderes willst du hier haben.
    Widerlich!!

  133. #14 Rabiator

    Große Koalition auflösen, Neuwahlen ansetzen!

    Dann schafft es vielleicht auch die AfD.

    Die AfD schläft mal wieder. Jetzt könnte sie mal richtig Klartext reden:
    Schluß mit der Schwulen-Hofierung – wir sehen, wohin das führt!

    Zwei Punkte ins Programm:
    1. Abschaffung der eingetragenen Lebenspartnerschaft
    2. Falls die Homolobby keine Ruhe gibt, dann Wiedereinführung des § 175

    Damit könnte sie es schaffen!

  134. Durch Zufall habe ich jetzt ein Beispiel gefunden, dass auch belegt wie schon laengst alles EU gesteuert ist, wahrscheinlich auch die Tatsache, dass diese Dinge nicht schon 2011 ans Licht kamen-dann haette es mit dem Betrug am deutschen Volk -Gelder rauspressen, Eurorettungsspiel nicht mehr so gut geklappt, bis man alles im Sack hat iclusive der folgenden Enteignungen ,die man huebsch vorbereiten konnte.

    Also das Beispiel geht um die Pille danach und wie ein Komentator richtig bemerkt

    Hans-Jürgen Steffens (McCauley) – 14.02.2014 20:50 Uhr

    Wie schön, dass man das so nebenbei erfährt:

    „Die Mitwirkung des Bundesrates bereitet Gröhe allerdings Kopfschmerzen. Denn der hat schon zwei Verordnungen seines Hauses nur mit der Maßgabe zugestimmt, dass Gröhe die „Pille danach“ aus der Rezeptpflicht entlässt. Weigert er sich, treten die Verordnungen nicht in Kraft, und Gröhe bekommt Ärger mit der EU, weil er die fristgerechte Umsetzung von Richtlinien blockiert.“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gesundheitspolitik-was-vor-der-pille-danach-kommt-12802779.html?google_editors_picks=true

  135. 169 kla (15. Feb 2014 02:46)

    #141 Verteuerbare Energien
    Tickst du noch Richtig?
    Sind wir hier schon in 1940/45 ?
    oder im kommunismus?
    nichts anderes willst du hier haben.
    Widerlich!!

    ________________________________________

    Die Zeit für Dich ist echt vorbei, daß Du mich bepöbeln kannst.
    Ich bin doch nicht die kath. Kirche…
    sondern ich sehe in Dir einen ähnlichen Fanatiker.

    Und mit Fanatikern kann man keine Debatte
    führen.

    Sachargumente fehlen auf der ganzen Linie!!
    Aber das ist das Argument der Pöbelei…
    Gut, daß Euch das Geld ausgeht

  136. @#173 Verteuerbare Energien (15. Feb 2014 02:58)

    Ich würde mich nicht wundern, wenn mal Pädaty höchstpersönlich bei uns ein bisschen pöbelt.

    Schließlich ist ihm PI bestens bekannt.
    Und er hat jetzt genug Zeit.

  137. @Schüfeli
    Ach, wenn es nur ums Pöbeln ging.
    Das bin ich gewohnt.
    Auffällig ist die Faktenressistens und Doofheit schlichtweg gesagt, der Pöbler:
    Dumm, wie Brot!

  138. These 1:

    Der Fall Edathy schwelt seit Oktober und deshalb haben die Koalitionsverhandlungen so lange gedauert. Immerhin wurde der Pädo für ministrabel gehalten und er wäre es wohl auch geworden.

    These 2:

    Der Fall Edathy sorgt für den gründlichen Verlust von Vertrauen (das mühsam aufgebaut wurde) in den Regierungsparteien. Weitere Rücktritte werden folgen müssen.
    Gabriel, Oppermann eventuell auch Frau Merkel?
    Wer wusste wann was? Eine Frage, die uns möglicherweise noch Jahre beschäftigten wird.

    These 3:
    Folgt aus These 2. Hagelt es weitere Rücktritte und damit einhergehend Vertrauensverlust in die Regierung, innerhalb der Regierungsparteien dann kann die GroKo schneller platzen als wir das heute noch glauben. In Verbindung mit einem konservativen Rollback in der CDU/CSU wären Neuwahlen unausweichlich (ODER ABER ES GIBT ROT-ROT-GRÜN oder SCHWARZ-GRÜN).

    These 4:
    Bei Neuwahlen zum Bundestag nach dem vorzeitigen Ende der GroKo wird es die AfD in den Bundestag schaffen. Wünschenswert wäre, wenn Die Freiheit oder Pro D/NRW organisatorisch und „propagandistisch“ auf diese Situation gut vorbereitet wären.

    These 5:
    Der aktuelle Mainstream scheitert grundlegend. Die Zeit für „neue Wege“ in der Deutschland- und Europapolitik ist reif.

    Momentan ist die Politik sehr interessant zu verfolgen. Von außen betrachtet sogar fast amüsant, wären die Vorwürfe, die Intrigen, die Rechtsbrüche der Gesetzgeber und die Geschmacklosigkeiten nicht so hart, könnte man darüber sogar lachen.
    Ich verfolge das Agieren der SPD mit einer gewissen Schadenfreude.

  139. Gutmenschen haben eine eklatante Angst davor,
    daß sich abtrünnige Gutmenschen auf Eurer
    Seite wiederfinden, die ausplaudern könnten,
    welche Sitten im Gutmenschenbereich (Mobbing,
    Schlangengrube,Mittelmäßigkeit ect)stattfinden. Was
    der Kachelmann (kein Freund von mir) alles von
    der ARD beschrieben hat, spricht Bände!

  140. @AecCon

    Wie gedenken Sie die kleinste Zelle:
    Mann,Frau,Kind
    zu stärken?
    Denn von dieser kleinen Einheit geht ALLE
    Solidarität aus!

  141. #178 Verteuerbare Energien (15. Feb 2014 04:52)

    Für mich besteht die Frage nach der Regierung aus mehr als Posten.
    Was meinen Sie im Zusammenhang mit dem Fall Edathy mit „Substanz“?
    Ich habe da so meine Vorstellungen und Befürchtungen, wenn nicht gar Ahnungen, aber das meinen Sie sicher nicht?

    Wie ich Familien stärken will? Persönlich: Familie gründen 🙂 Auf staatlicher Ebene?
    Familien steuerlich entlasten und nicht etwa weiter belasten. Wäre ein Anfang, nicht?

  142. Hätte der Edathy keine Panik bekommen, wäre gar nichts passiert und die Rechnung von Friedrich/Gabriel und Merkel wäre aufgegangen.

    Der Halb-Inder behauptet, die Bilder haben keinen pornographischen Hintergrund, die Staatsanwaltschaft spricht von Grenzwertigkeit zum Teil des „Erlaubten“ usw. …
    … da hätte man dem „Halbblut“ locker einen Posten in Brüssel verschaffen können und dank seiner Verdienste fürs Land hätte der Bürger das auch geschluckt.

  143. Es ist gut so, dass diese widerlichen Taten von ausländischen Behörden überwacht werden.

    Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass der Bundesinnenminister nur die SPD gebrieft hat. Selbstverständlich hat er seiner FDJ-Chefin Angela ebenfalls davon berichtet. Und damit hängt nicht nur die Bundes-SPD sondern die gesamte Bundesregierung im Päderastensumpf.

    Und ich möchte nicht wissen, was diesen Schwe… noch alles eingefallen ist, um uns seit Jahrzehnten zu verarschen.

    Diese Verbrecher im Reichstag gehören verhaftet.

  144. #182 HBS (15. Feb 2014 05:53)
    Hätte der Edathy keine Panik bekommen, wäre gar nichts passiert und die Rechnung von Friedrich/Gabriel und Merkel wäre aufgegangen.
    ++++

    Es gibt sicherlich noch stichhaltigere Gründe, als derzeit bekannt, weshalb Edathy Panik bekam!

    Warte nur noch ein Weilchen!

    Die Panik wird in der GroKo auch deshalb noch beträchtlich zunehmen!

    Hoffentlich bis zur Abwahl!

  145. Das Leben schreibt doch die schönsten Geschichten. Es ist einfach zu schön, man kann es sich wieder und wieder auf der Zunge zergehen lassen:

    Der Vorsitzende des NSU-Untersuchungsausschusses ist ein mieser Perverser!

    In diesem Satz steckt ein ganzes Gebirgsmassiv von Bedeutung und Hintersinn.

  146. #90 Denker (14. Feb 2014 22:44)
    @ #1 cream_2014 (14. Feb 2014 21:03)
    Und wo ist der Pädathy???
    Pädathy hat sich nach Dänemark abgesetzt und seine Festplatten in der Nordsee versenkt!
    ++++

    In Dänemark gibt es auch viele blonde Knäblein, die der Edathy besonders mag!

  147. #42 Meinungsingenieur (14. Feb 2014 21:46)
    Was ist schlimmer ….Rechtspopulist oder Kinderf****r ?
    ++++

    Am schlimmsten sind links-grün-populistische Kinderf****r!

    Hybridausgaben von Cohn-Bendit und Edathy zum Beispiel!

  148. #185 Biloxi (15. Feb 2014 07:40)
    Der Vorsitzende des NSU-Untersuchungsausschusses ist ein mieser Perverser!
    ++++

    Vielleicht hat er gerade deshalb diesen Job bekommen!

  149. #182 HBS (15. Feb 2014 05:53)
    Hätte der Edathy keine Panik bekommen, wäre gar nichts passiert und die Rechnung von Friedrich/Gabriel und Merkel wäre aufgegangen.
    ++++

    Wie lange hatte der Edathy eigentlich nach jetziger Lesart Zeit, Beweise zu vernichten? Anderthalb Monate? Mal eine kurze Frage. Hättest Du anderthalb Monate Zeit, Beweise beiseite zu schaffen, fände man dann bei Dir Reste von Festplatten und zerstörte Computer? Ich glaube nicht. Das hat schon was von Badewannen, Fallschirmen und unzerstörbaren CDs.

  150. Es gehört eine ziemlich große Portion an Dreistigkeit und Abgebrühtheit dazu, aus dem Fall des Pädosexuellen Edathy – das kann anhand der Funde durchaus als erwiesen gelten – einen Fall „Friedrichs“ zu kreieren.

    Daß sich nun die Pro-Pädosexuellen-Fraktion besonders aus den Kreisen der „Grünen“ plakativ zu Worte meldet, daß man eigens Leute ins Rampenlicht stellt, von denen vorher niemand etwas gewußt hat und die nun die Sache – zusätzlich noch transportiert durch die meist linksgrün unterwanderten Medien – wortreich herunterreden, nach dem Muster „ich will, und du sollst davon nichts sehen und hören“ – verwundert nicht. Man sollte nicht darauf herein fallen.

    Es verwundert auch nicht, daß von den diversen Euro-Propagandisten, deren einer sich zuweilen auch hierhin verirrt, summa summarum immer nur selbiges zu hören ist. Es muß, um den damaligen Bundespräsidenten Herzog zu bemühen, in der Tat „ein Ruck gehen durch Deutschland“. Das Wort des Ex-Kanzlers Kohl von der „moralischen Wende“, damals nur leere Phrase, muß mit Leben erfüllt werden.

    Wir brauchen eine andere Regierung. Und wir brauchen andere Parteien. Diese Leute müssen hinausgeworfen und idealerweise wieder an nützliche Arbeit mit den eigenen Händen gewöhnt werden; sie müssen lernen, daß das Leben kein Wunschkonzert ist, nur dazu da, ihre eigenen Lüste zu befriedigen, koste es, was es wolle.

    Eine Regierung hat fürs Land dazu da zu sein, nicht das Land für die Regierung, die es dann Fremden und Eurokraten zum Fraße vorwirft.

    Friedrichs hatte als BIM sehr gute Ansätze. Man hat ihn jedoch weichgekocht wie so viele andere auch. Es ist unter solchen Leuten sehr schwer, ein wirklich christlich-konservatives Profil bis zum Ende durchzuhalten. Im Grunde hat er Edathy als Minister verhindern wollen. Er war zu naiv und hat sich verrechnet. Das wird falsch gewesen sein und möglicherweise auch Gesetze verletzt haben; man sollte ihm das jedoch nicht moralisierend ankreiden.

    Edathy war im schnellen Verurteilen anderer gut. Nun wird ihn sein Richten selber treffen. Man sollte dagegen nichts unternehmen. Gericht, so man sich ihm stellt, ist immer der Anfang der Besserung.

  151. dazu ein artikel aus der bodenseeprawda:

    „millionen klicks für schwarz-rot-gold“

    in einer auseinadersetzung über sexarbeit in china werden die deutschen farben von den kontrahenten interpretiert:
    die einen
    „schwarz schlagen, rot singen, gelb wegwischen“
    die anderen
    „die spitze ist korrupt (schwarz),
    die mitte blutet aus (rot)
    und die unterste stufe macht sexarbeit (gelb)
    (dafür könnte man auch sagen „minijobs“)

    deswegen stellt die deutschen farben wieder so um, wie zu zeiten des hambacher festes:

    aus dem elend (schwarz unten)
    über den kampf (rot in der mitte)
    zur freiheit/zum licht (gold oben)!

  152. #190 Tom62 (15. Feb 2014 08:48)
    Friedrichs hatte als BIM sehr gute Ansätze.

    ———————————–
    meinst du seine Verbrüderung mit Bullshit ?

  153. #168 Angela-Makel (15. Feb 2014 02:45)

    Fröhlich ist doch ein Teil des Problems. Wieso hat er nicht schon vor 2 Jahren ermittelt?

    Weil die Mühlen des Rechtsstaates und damit der Ermittlungen im besten Sinne langsam, aber sicher und sorgfältig mahlen (da sitzen echte preußische Beamte mit Wissen und Gewissen), wenn da nicht Politiker dazwischenfunken, rumquasseln und ekelhafte Parteifreunde schützen (übrigend dachte ich da sofort an die Ermittlungen aller beteiligten Beamten der Soko Bosporus – nach Fröhlichs Ausführungen finde ich um so mehr, daß sie mit ihren türkischen Kollegen genau in die richtige Richtung ermittelt haben und daß die kleinen Bankräuber Uwe&Uwe von der Politik wie die Kaninchen aus dem Hut gezaubert wurden. Sündenböcke, um der Türkei welchen Brocken auch immer hinzuwerfen und die Nazi-Keule scharf zu halten).

    Fröhlich war ungeheuer besonnen und pedantisch – an ihm sollten sich alle linken, die jetzt heulen „dar arme Pädathy! Vorverurteilung! Er hatte gar kleine Chance“ mal ein Beispiel nehmen. Fröhlich hat nämlich in den drei Monaten, die der Fall auf seinem Schreibtisch lag, nämlich ununterbrochen abgewogen: Reichen die Beweise? Wie sind sie im Verhältnis zu den anderen Pädo-Deutschen des Kanada-Verfahrens? Und da kam er nach nach Prüfen, Gerichtsurteile wälzen, Akten studieren eben zu dem Schluß: Ja. Vor allem, weil Edathy seine Konten und die IP-Nummer im BT verschleiert hat, so daß sie ihm nicht sofort zugeordnet werden konnten. Zum zeitlichen Ablauf:

    – 2012 bekommt das BKA von den Kanadiern das Material. Das veranlaßt alle LKA in Deutschland per Anfrage, u.a. die Kreditkartennummern Konten zuzuordnen.
    – Okt. 2012 geht es an die zentrale Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt/Gießen. Die sortiert die Fälle nach Bundesländern.

    ((hier wissen wir inzwischen aus der Politik, daß der Staatssekretär Fritsche mit guten Kontakten ins BKA das Vögelchen war, das die Causa Edathy Friedrich gepfiffen hat, der sie sofort an die SPD weitergab, die das rumtratschte und Edathy steckte. Das heißt u.U. auch: schon vor der BT-Wahl war allen Politbeteiligten klar, was für eine Bombe da tickt))

    – Ende Oktober 2013 geht die Akte Edathy an die Generalstaatsanwaltschaft Celle.
    – Am 5. November 2013 bekommt Staatsanwalt Fröhlich von der Staatsanwaltschaft H die Akte Edathy als Verschlußsache zugeschickt. Seit er das Ding in den Fingern hat, geht Fröhlich fest davon aus, daß nur er über diesen Fall umfassend informiert ist.
    – Am 13. Nov. 2013 gibt es in Kanada eine PK, in der unter anderem auch offiziell über die 800 Kunden aus Deutschland informiert wird.
    – Am 28. November fängt Edathys Anwalt Noll an, bei den GS Berlin, NDS rumzusägen, ob gegen Edathy eventuell womöglich in Sachen KiPo ermittelt wird. Man hört seine Fragen an, gibt aber – vollkommen richtig – keine Auskunft.
    – Am 28. Januar hat Fröhlich soviele Fakten zusammen (Vorermittlungen), daß für ihn feststeht: Das Hauptermittlungsverfahren gegen Pädathy wird eingeleitet.

    Also, genau wie alle Linken fordern: sorgfältig und ohne Ververurteilung.

    – Am 29. Januar informiert er darüber das NDS-Justizministerium (Pistorius. Der es wohl schon früher von den Genossen wußte)

    – Am 7. Februar legt Pädathy hopplahopp sein Mandat nieder und verduftet klammheimlich.

    – Am 10. Februar ist Razzia. (Pädathys Anwalt Noll war informiert -> muß so sein). Und wenn Pädathy „nix zu befürchten hat“ und „unschuldig ist“, wie der Drecklappen ja weinerlich per Fratzenbuch kommentierte, wäre er verdammt nochmal dabei gewesen.

    Den Rest kennt hier jeder.

    Das ganze ist ein Politskandal erster Kanone (kein Justizskandal), in der die Politik, völlig außer Rand und Band, mal wieder versucht, selbstherrlich und klammheimlich jenseits aller Gesetze aufzuspielen. Widerlich. Also genau dasselbe Muster, daß bei EU und Masseneinwanderung und Islam greift.

    Ein Filz aus Pädos und Gesetzesbrechern. Gabriel, Oppermann, Steinmeier, Pistorius müssen weg. Die ganze SPD muß weg. Und die CDU gleich hinterher. Die Pädo-Partei und die Kommunisten ohnehin.

    Die Person Pädathy steht stellvertretend für die ganze, widerliche Nomenklatura, die sich den Staat gekrallt hat.

  154. Was dem vollkommen durchgeknallten, überheblichen, moralinsauren KiPo-Freund Pädathy überhaupt nicht klar ist, ist ja schlicht, daß er in Zeiten elektronischer Medien, wo der von ihm bestellte Dreck auch noch auf vielen anderen Rechnern liegt, u.a. den in Kanada sichergestellten, es genau null nützt, Beweise vernichten zu wollen. Das einzige, was er damit tut, ist zu brüllen: „Au verflucht, ihr habt mich erwischt, verdammt, ich bin aufgeflogen.“

    Eine weitere Frage in diesem Zusammenhang: Wer ist dieser RA Noll, der Pädathy vertritt, der hartnäckig bei der Staatsanwaltschaft während der Vorermittlungen auf Granit biß und der wohl auch weiß, wo er momentan ist?

    Es gibt viele RA, die Noll heißen. Wahrscheinlich sind hier die gehobenen Strafverteidiger für Führungskräfte. Möglich wäre der hier*:

    Meine Tätigkeitschwerpunkte sind als „Fachanwalt für Strafrecht“ das Strafrecht, insbesondere das Internet- und Insolvenzstrafrecht.

    http://www.anwalt.de/noll-mathias

    *Das ist eine reine Spekulation.

  155. #192 Justin (15. Feb 2014 09:21) bzgl. #190 Tom62 (15. Feb 2014 08:48)

    zu: Friedrichs hatte als BIM sehr gute Ansätze.

    meinst du seine Verbrüderung mit Bullshit ?

    Ich sprach von Ansätzen, nicht von Fehlerlosigkeit.

  156. #160 kla (15. Feb 2014 02:29)

    Ah ja, und wer sich Fotos kommen lässt, für die Kinder dazu missbraucht wurden, sich in Pose zu werfen, damit „Kunden“ sich auf diese Bilder einen runterholen können, ist für Sie also kein Missbraucher?

    Nur frei heraus mit Ihrer Meinung, was ist es denn dann, wenn das kein Missbrauch ist?

    Keine „Kunden“, kein Geld.
    Kein Geld, keine „Fotographen“.
    Keine „Fotographen“, kein Missbrauch von Kindern für die Erregung pädosexueller Wichser und Wichserinnen.

    Keine Ahnung, warum Sie sich nicht daran stören, wenn sich Edathy möglicherweise auch an Kindern aus Drittweltländern vergangen hat bzw. dafür bezahlte, dass andere Leute stellvertretend die „Fotomodelle“ missbrauchen.

    Und keine Ahnung, was daran so schlimm sein soll, das zu thematisieren und auf den politischen Schaden für die SPD bei ihren „Neuwählern mit Migrationshintergrund“ hinzuweisen, was unter Umständen ja das Relativieren und Vertuschen diverser SPD-Angehörige erklärt.

    Halten Sie von mir, was Sie wollen, ich tue das auch.
    😉

  157. @ #160 kla (15. Feb 2014 02:29)

    Sie sind entweder naiv oder ein rot-grünes U-Boot und rotzfrech!

    1.) Edathy hat Material mit mindestens „nur“ nackten Kindern bestellt, vermutl. Schlimmeres. Diese Kinder werden nicht nur „soft“, sondern auch brutal mißbraucht. Wer Softpornos mit Kindern kauft, ermöglicht deren weiteren Mißbrauch, weil er Geld in die perverse Industrie steckt und somit diesen kriminellen Pädomarkt am Laufen hält.

    2.) Wenn Edathy ein Pädophiler ist, der angebl. „nur“ nackte Kinder begaffen möchte

    a) Weshalb schleicht er sich schon seit Jahrzehnten in Schulen, Kindergärten, Kindergruppen aller Art ein??? Da gibt es dutzende Beispiele seiner Visiten „Edathy will persönlich nach dem Rechten sehen“, die Presse und er selbst haben das alles beschrieben und bildhaft gezeigt, ganz leicht zu gugeln. Ich habe es weiter oben schon zigmal ausgeführt wo und bei wem.

    b) Edathy, der Kinder, bzw. in diesem Falle Knaben, sexuell begehrt, weshalb bleibt er dann nicht einfach Kinder- und Jugendgruppen fern und begafft „nur“ o.g. Fotos und Filme? Weshalb setzt er sich der Versuchung, Knaben zu befummeln aus?

    3.) Weshalb glauben Sie, daß ein Freßsüchtiger damit zufrieden sei, Kochbücher zu lesen, ohne die Rezepte ausprobieren zu wollen, Kochshows zusehen ohne nachkochen zu wollen, Supermärkte zu frequentieren ohne Eßwaren zu kaufen, Gaststätten zu besuchen ohne zu speisen?

    4.) Wie weltfremd sind Sie eigentlich oder sind Sie ein Edathy-Fan, der hier nicht Verblendete zur Sau machen möchte?

  158. #119 nicht die mama (14. Feb 2014 23:41)

    Und da ist es dann ja auch praktisch und erklärbar, dass Päderastian Edathiparambil seine Ki-Fi-Bildchen verteilungserleichternd gleich über den Bundestagsserver gezogen hat.

    #122 WahrerSozialDemokrat (14. Feb 2014 23:51)

    Und auf diese Rechner hat keine Staatsanwaltschaft Zugriff!
    Auch nicht jetzt und jetzt sogar überhaupt nicht! Bei der Aufhebung der Immunität (was nicht geschah, bzw. jetzt nicht mehr geschehen kann) dann schon!
    Aber das ist jetzt geschickt geblockt!

    Interessant.
    Darum wohl auch der merkwürdig lange Postweg des staatsanwaltschaftlichen Immunitätsaufhebungsantrages; abgeschickt am 6.2,eingegangen beim Bundestag am 12.2.2014 !!!

  159. #202 Akzelerator (15. Feb 2014 11:35)

    Nochmal: In der Staatsanwalts-PK hat Fröhlich ausdrücklich gesagt, daß sie die Daten des BT-Servers haben – auch wenn Edathy sie über die IP der IT zu verschleiern versuchte.

  160. @ #160 kla (15. Feb 2014 02:29)

    Wahrscheinlich sind Sie eh zu faul, selber zu gugeln, sondern schreiben hier nur, um Kritiker der Mißbrauchsindustrie anzublaffen, hier Beispiele

    Edathys gutmütiger Hund Felix, als Kontaktanbahner zu Kindern. Lockvogel Hund, erst dürfen die Kindeer den Hund streicheln, dann müssen sie den S. des Besitzers kraulen.

    EDATHY, LOCKVOGEL FELIX UND FARBIGE KNABEN
    http://www.pi-news.net/wp/uploads/2014/02/edathykind1.jpg

    EDATHY: „“Dieser Hund ist frei von Neurosen, unglaublich aufgeschlossen und flexibel. Es macht sehr viel Spaß, ihn um sich zu haben…
    Mir hat übrigens mal ein sehr überzeugtes CDU-Mitglied gesagt: „Wer so einen Hund hat, muss ganz ok sein.““ (zza-online.de, Zoologischer Zentral Anzeiger, 1/2013)

    „“Oft brachte Edathy, der unverheiratet ist und keine Kinder hat, seinen großen Hund mit zu Veranstaltungen – eine Angewohnheit, die auch bei einigen Genossen zu Verwunderung führte. Für viele war er ein Sonderling, ein Außenseiter gar, der um sich herum eine Mauer aufgebaut hatte.““ (haz.de, Hannoversche Allgemeine, 14.02.2014)

    EIN PÄDOPHILER ENGAGIERT SICH IN DER KINDER- UND JUGENDARBEIT

    NENNT MAN DIES JETZT „NUR KINDER GUCKEN“???

    „“Auch in der Kinder- und Jugendarbeit in Stolzenau engagiert sich der 44-Jährige, bei Verdi und in der Arbeiterwohlfahrt…

    Eine Frage wird dem Rehburger immer wieder gestellt, vor allem von Schülern: Was muss man können, um Bundestagsabgeordneter zu sein? „Man muss Menschen mögen, gerne mit ihnen arbeiten“, sagt Edathy. „“
    http://www.sn-online.de/Schaumburg/Landkreis/Themen/Thema-des-Tages/In-Rom-traf-er-Campino

    TIP FÜR GOOGLE
    SUCHWORT-SETs:
    edathy kinder jugendliche
    edathy hund felix

  161. Der fette Gabriel wäscht selbstverständlich seine Hände in Unschuld.

    Gestern stand er mit seinem unschuldigen Dackelblick wie ein Büßer vor dem Herrn im Interview bei Ulrich Deppendorf.

    Er habe sich von Edathy ferngehalten um die Ermittlungen nicht zu gefährden, oder so ähnlich! 🙁

  162. #204 Babieca (15. Feb 2014 12:03)

    Ja, ok; ich hab Ihren obigen Beitrag grad‘ gelesen und werde mir später noch die PK von StA Fröhlich ansehen.
    Im Übrigen volle Zustimmung zu Ihrem Beitrag unter #194; der Fröhlich scheint gerade sein Erweckungserlebnis hinsichtlich der politischen Zustände in ‚diesem unserem Lande‘ zu haben.

  163. #207 Akzelerator (15. Feb 2014 12:19)

    der Fröhlich scheint gerade sein Erweckungserlebnis hinsichtlich der politischen Zustände in ‘diesem unserem Lande’ zu haben.

    😆

    Das ist schön ausgedrückt!

  164. Na klar, jemand taucht im Ausland unter, zerstört vorher alle Beweise und ist dann unauffindbar, weil die Sachen auf seinem Computer „gerade noch legal“ waren?

    Wie naiv sind manche Leute?
    Wie unverschämt sind die linksgrünen Apologeten von Pädathy?

  165. I
    #194 Babieca (15. Feb 2014 10:08)
    Tolle Recherche!

    II
    Gestern stand er mit seinem unschuldigen Dackelblick wie ein Büßer vor dem Herrn im Interview bei Ulrich Deppendorf.
    #206 Heinz Ketchup (15. Feb 2014 12:18)

    Ja, das war lustig, wie er da klein und grotesk fett vor Deppendorf stand.

  166. AKTION POLITIKER IM PRAKTIKUM
    DAS RAUBTIER AUF DER PIRSCH

    Das CJD – Die Chancengeber
    CJD Nienburg

    03.03.2008 – Nienburg
    Sebastian Edathy (MdB) im PRAKTIKUM beim CJD Nienburg

    Schulleiterin Ingrid Niemann nahm den Praktikanten zunächst einmal mit in die Christophorusschule, eine staatlich anerkannte Förderschule mit dem Schwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung. Edathy nahm am Unterricht teil und erlebte hautnah mit, wie engagierte Pädagogen mit „verhaltensoriginellen“ Kindern Sozialverhalten trainieren und den Unterricht so gestalten, dass er auch Kindern mit Konzentrationsschwierigkeiten Spaß macht. Und so stellten die Kinder auch ganz unbefangene Fragen wie: „Wer bist Du?“, oder: „Was machst Du?“…

    DAS LAUERNDE RAUBTIER – NUR MAL SCHNUPPERN, NUR MAL GUCKEN?

    „Ich habe einen unmittelbaren Einblick bekommen. Die Arbeit, die hier geleistet wird, ist eine sehr wichtige Arbeit. Es geht um die Menschen!“.
    http://www.cjd-jugenddorf-nienburg.de/jd-nienburg/pages/index/p/6093/1364/page/5

    JEDER PÄDOPHILE MUSS VON KINDERN FERNBLEIBEN
    UND NICHT IHRE NÄHE SUCHEN, WIE EDATHY!!!

    JUNGES EDATHY-TEAM
    http://www.edathy.de/edathy.php/cat/51/aid/809/title/Junges__Edathy-Team__unterst%C3%BCtzt_den_Bundestagsabgeordneten_beim_Endspurt

    EDATHY ALS PRAKTIKANT BEI KINDERN

    „“Edathy hatte in diesem Frühsommer im Rahmen eines ganztägigen Praktikums Einrichtungen der Nienburger Lebenshilfe, so auch die Behindertenwerkstatt in Nienburg-Schäferhof, näher kennengelernt und seine Gastgeber zum Gegenbesuch nach Berlin eingeladen…““ (edathy.de)

    „“WAS WÜRDEN WIR OHNE DICH MACHEN?

    Erzieherinnen, sagte Edathy, leisteten eine Arbeit, die besonders wichtig sei. „Es muss mehr Geld in die Hand genommen werden, um da für Qualität zu sorgen“
    Kinder mit Handicaps bräuchten eine intensivere Betreuung, sagte eine Erzieherin…““ (sn-online.de/Schaumburg/Obernkirchen, 07.08.2013)

    SCHLEICHER UND SCHLAUMEIER EDATHY
    edathy.de ist lang…, neulich las ich dort…
    Natürlich spricht sich, der SCHLAUMEIER, Edathy auch für mehr Männer als Erzieher in Kindergärten aus!!!

  167. #194 Babieca (15. Feb 2014 10:08)

    Pistorius. Der es wohl schon früher von den Genossen wußte

    Den Pistorius und den Göttinger Polizeipräsidenten – diese beiden Gestalten muß man sich auf jeden Fall sehr, sehr genau ansehen. Dem Pistorius traue ich mittlerweile alles zu, auch, daß er das Vögelchen war, das da gezwitschert hat. Er interpretiert und mißbraucht die Sicherheitsbehörden als Handlanger und Zuträger seiner politisch-umgestalterischen Ziele. Der Mann muß weg!

    #200 Babieca (15. Feb 2014 11:17)

    Der feine Herr Gabriel legt ein widerwärtiges Verhalten an den Tag, meint, ihm könne keiner was. Hoffentlich ereilt es ihn bald.

  168. Das ganze WIRD und MUSS weitere Rücktritte zur Folge haben und auch ich glaube, dies wird das schäbige Hilfskonstrukt „Große Kotzalition“ zum Fall bringen, entweder noch diesen Monat oder spätestens bis Mitte März! ( denkt an meine Worte… hä hä hä…)
    Vielen Dank @ Tom62 (190) und Babieca für die ganzen Zusammenfassungen und zeitlichen Einordnungen an die, die nicht soviel Zeit haben:
    „Es gehört eine ziemlich große Portion an Dreistigkeit und Abgebrühtheit dazu, aus dem Fall des Pädosexuellen Edathy – das kann anhand der Funde durchaus als erwiesen gelten – einen Fall “Friedrichs” zu kreieren.“ (Zitat Tom 62)
    Und jetzt wird der mit den langen ungepflegten Haaren, Hoflreiter, mit seiner gelangweilt vorgetragenen Attiutde vorgeschoben, um dies zu kommentieren (nicht der Trittin oder Volker Beck, wie sonst immer… DAS würden selbst die dümmsten Schlafmichel jetzt nicht mehr fressen)
    „Wir brauchen eine andere Regierung. Und wir brauchen andere Parteien. Diese Leute müssen hinausgeworfen und idealerweise wieder an nützliche Arbeit mit den eigenen Händen gewöhnt werden“ ( Zitat Tom 62)
    Das wäre in der Tat sehr schön, aber ich glaube Andrea Nahles kann weder ein Bild mit einem Nagel aufhängen, weder kann Jasmin Famili einem aufgeweckten 12-jährigen Kind einen etwas besseren Fischer-Technik Kasten erklären (die älteren erinnern sich…) und Claudia Roth kann nicht mal ein Ü-Ei Goodie zusammenbasteln, von wirklich handwerklichen Basis-Grundkenntnissen und Fähigkeiten, die JEDER von uns zwangsläufig im Alltagsleben hier hat, abgesehen!
    PS: Zum x-ten Mal : WO IST EDAHI ?!? Wieso wird der nicht zur Fahndung ausgeschrieben und endlich mal vernommen?
    Hat der Hund genug Futter ? 😉

  169. RESPEKT FÜR SOVIEL RESPEKT

    EDATHY, DER SCHLEIMER

    „“Ich bin erzogen worden in einem evangelischen Pfarrhaus mit klaren Werten. Respekt gegenüber jedermann, egal wer der Mensch ist, egal wo er herkommt.”

    Mein Vater war als evangelischer Gemeindepastor auch Beamter. Und als er Beamter werden wollte, und er hatte die indische Staatsbürgerschaft, musste er diese abgeben. Und das lief so ab, dass er dann bei der Einbürgerungsstelle war, und vor seinen Augen wurde sein indischer Personalausweis zerrissen. Er fand das demütigend. Finde ich nachvollziehbar…

    Damals, in der Debatte 2008, als SPD und Union um die Staatsbürgerschaft rangen, warf er dem Koalitionspartner eine “völkische Ideologie” vor. Die Empörung war groß. Politiker der Union forderten seinen Rücktritt als Vorsitzender des Innenausschusses. Edathy gibt sich gerne kontrolliert, ist aber zu impulsiven Reaktionen durchaus in der Lage. Nicht immer zu seinem Vorteil…

    Edathy hat sich Anerkennung verdient. Er gilt jetzt als besonnener, staatstragender. Was ihm nur recht sein dürfte. Denn er ist ehrgeizig, hat seine Karriere im Blick. Nächste Station: Staatssekretär im Innenministerium? Wenn Steinbrück Kanzler von Deutschland wäre. Gut vernetzt in Berlin ist der Soziologe schon…““
    http://blog.deutschlandfunk.de/2013/09/11/edathy-heisst-links/

  170. Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, äußerte sich gegenüber dem Handelsblatt zu Edathygate:

    Nach Einschätzung des Vorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, dürfte in der Affäre um den Sozialdemokraten Sebastian Edathy auch das Verhalten der SPD-Spitze Gegenstand von Ermittlungen werden. „Oberstes Ziel muss es jetzt sein, neben dem Ermittlungsverfahren gegen Herrn Edathy auch denjenigen oder diejenigen zu ermitteln, die dem ehemaligen Abgeordneten möglicherweise frühzeitig Informationen gegeben haben. Dabei werden die Ermittler sicher auch die Spitze der SPD ins Visier nehmen“, sagte Wendt Handelsblatt Online. Dort müsse „klipp und klar offengelegt werden“, wie mit den weitergegebenen Informationen des früheren Innenministers Hans-Peter Friedrich (CSU) umgegangen worden war.

    „Wenn herauskäme, dass Herr Edathy von höchster Stelle gewarnt wurde und Beweismittel beiseite geschafft hat“, sagte Wendt weiter, dann würde aus der Krise der Großen Koalition eine Staatskrise. „Denn dann wären etliche weitere Rücktritte unumgänglich“, ist der Polizeigewerkschafter überzeugt. „Für das Vertrauen in Politik und Staatsorgane wäre dies der Super-Gau.“

    Wendt schaut auch über die Causa Edathy hinaus und mahnt, die Problematik politischer Beamter an der Spitze von Ermittlungsbehörden, die der aktuelle Fall dramatisch aufzeigt, anzugehen:

    Dessen ungeachtet müsse nun auch die „Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit“ politischer Beamter an der Spitze von Ermittlungsbehörden überprüft werden, forderte Wendt. „Die Nähe zu den politischen Mandatsträgern ist eine fatale Fehlkonstruktion, die das Bundesverfassungsgericht zu Recht schon vor längerem gerügt hat“, betonte er. „Wenn politische Beamte ausschließlich im unmittelbaren Umfeld des Ministers wären, nicht aber an der Spitze nachgeordneter Behörden, würden Unabhängigkeit und Neutralität dieser Behörden gestärkt“, so Wendt.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/polizeigewerkschaft-chef-ermittler-werden-auch-spd-spitze-ins-visier-nehmen/9487614.html

  171. #212 orvassus (15. Feb 2014 13:02)

    Den Pistorius und den Göttinger Polizeipräsidenten – diese beiden Gestalten muß man sich auf jeden Fall sehr, sehr genau ansehen.

    Haha! In der Fröhlich-PK ging es im Anschluß bei den Journalisten-Fragen auch um die Verbindung zwischen den beiden. Fröhlich sehr höflich, sehr abgewogen, sehr trocken, sehr politkorrekt, sehr allgemein (sinngemäß): „Es wird in diesem Zusammenhang auch geprüft, ob Ermittlungsverfahren gegen Polizeibeamte und Polizeibeamtinnen eingeleitet werden.“

    😀

  172. WELT: Grüne wollen Friedrich, Ziercke und die SPD-Spitze vor den Innenausschuß zitieren

    „Wir haben beim Vorsitzenden des Bundestagsinnenausschusses beantragt, BKA-Chef Jörg Ziercke in der kommenden Sitzungswoche in den Ausschuss zu laden“, sagte Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz der „Welt“. „Zudem haben wir dem Ausschussvorsitzenden vorgeschlagen, auch den Ministern Friedrich und Gabriel sowie dem früheren SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier, dem heutigen SPD-Fraktionschef Oppermann und der Parlamentarischen Geschäftsführerin der SPD-Fraktion, Frau Lambrecht, im Ausschuss die Gelegenheit zu geben, alle aufgetretenen Widersprüche in ihren Aussagen auf- und sich insgesamt zum Vorgang zu erklären.“ Dass die Grünen damit neben dem CSU-Politiker Friedrich auch die komplette Führungsspitze des Wunschkoalitionspartners SPD ins Visier nehmen, ist ein großer Schritt für die kleinste Oppositionsfraktion.

    Herr von Notz, der Friedrich gestern auf Twitter als Bauernopfer bezeichnete, hat offenbar eine andere Meinung als Fraktionschef Hofreiter:

    Fraktionschef Anton Hofreiter hatte nämlich noch am Donnerstagabend dem „Tagesschau“-Publikum erklärt: „Nach allem, was ich bisher weiß, hat sich die SPD-Spitze korrekt verhalten.“ Diese Einschätzung wurde am Freitag durch den Innenexperten von Notz flugs einkassiert.

    http://www.welt.de/print/die_welt/politik/article124871809/Gruene-zitieren-SPD-Spitze-vor-den-Innenausschuss.html

  173. @ #213 Smile (15. Feb 2014 13:04)

    “Wir brauchen eine andere Regierung. Und wir brauchen andere Parteien. Diese Leute müssen hinausgeworfen und idealerweise wieder an nützliche Arbeit mit den eigenen Händen gewöhnt werden” ( Zitat Tom 62)
    Wer hat das gesagt? Anton Hofreiter, Grüne

    VORSICHT, HIER SPRICHT EIN KOMMUNIST!

    WIR KENNEN DIE KAMPAGNEN CHINAS, KAMBODSCHAS USW., WO DIE INTELLEKTUELLEN, LEHRER, WISSENSCHAFTLER,

    SCHWERARBEIT VERRICHTEN MUSSTEN ODER MASSENHAFT LEUTE UMGEBRACHT WURDEN, NUR WEIL SIE EINE BRILLE TRUGEN.

    Auch in alten Krimis Polizeiruf 110, aus der DDR, spürt man deutlich die Kampagnen gegen Intellektuelle: Lehrer, Pfarrer, Mediziner, Museumsleiter als Bösewichte!

  174. #220 Akzelerator (15. Feb 2014 13:59)

    Es wird immer verworrener. Jetzt widerspricht der Bundestags-Sprecher dem Staatsanwalt Fröhlich hinsichtlich der Versiegelung des Abgeordnetenbüros von Edathy, womit Fröhlich nach außen hin auch fragwürdig erscheint – erscheinen soll???

    [Satire ein]
    Das kommt davon, wenn man nicht die neuesten IT-Methoden wie z.B. das „Edathieren“ anwendet: Behandlung von Dateien, die die Systemstabilität gefährden, mit dem Gummihammer. 😀
    [Satire aus]

    Neues aus der Presselandschaft:

    n-tv: „Friedrich geht, Affäre bleibt“

    Die Ursache war also Friedrich, die Wirkung liegt jetzt offen zutage: eine Koalitionskrise mit ungewissem Ausgang. Geholfen hat das Gespräch im Oktober weder Friedrich noch Gabriel. Vielleicht blieb eine Beförderung Edathys dadurch zwar aus, der Fall flog ihnen nun aber trotzdem um die Ohren.

    http://www.n-tv.de/politik/Minister-geht-Affaere-bleibt-article12278701.html

    n-tv: „Gabriel und Genossen steht das Schlimmste noch bevor“

    Wieder einmal gibt es einen Skandal in einer Merkel-Regierung und wieder einmal bleibt nichts an der Kanzlerin haften. Doch für die Sozialdemokraten funktioniert die Methode Merkel nicht – der Fall Edathy könnte die SPD zerreißen.

    http://www.n-tv.de/politik/Die-Methode-Merkel-funktioniert-fuer-die-SPD-nicht-article12281461.html

    Auch gut: Oppermanns Krisenkommunikation als Versuch einer „kontrollierten Sprengung“, die nun doch ein Loch gerissen hat.

    Frankfurter Rundschau: „Rücktritt von Oppermann gefordert“

    Oppermann hat mit seiner Krisenkommunikation nun eine veritable Koalitionskrise ausgelöst. Was eine kontrollierte Sprengung werden sollte, reißt jetzt ein Loch in das noch junge Regierungsbündnis. CSU-Chef Horst Seehofer sowie weite Teile der Union sind erbost, dass ausgerechnet der einzige beteiligte Unions-Politiker sein Amt verloren hat – weil er, so ihre Sichtweise, der SPD und dem Land einen Gefallen tun wollte. Und manch einer sinnt auf Rache.

    http://www.fr-online.de/politik/fall-edathy-hans-peter-friedrich-ruecktritt-von-oppermann-gefordert,1472596,26204804.html

    Und damit es nicht vergessen wird: Wo ist Edathy? Ist mit einem Haftbefehl gegen ihn zu rechnen? Was weiß Christian Noll? Davon redet nämlich keiner mehr.

  175. OT

    Kurse für Flüchtlinge aus Syrien.
    _____________
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/beirut-deutschland-kurs-fuer-fluechtlinge-aus-syrien-a-951604.html

    ______________

    Liebe schwule Grün_Inninen bei PI, das sollt Ihr verinnerlichen

    Das nächste Bild zeigt einen Mann mit drei Frauen im Arm: „Die islamische Mehrehe ist verboten“, erklärt Artel und hält dann ein Piktogramm hoch, das zwei händchenhaltende Männer mit einem Liebesherz zeigt. „Schwul sein ist verboten!“, ruft ein Mann. „Falsch!“, sagt Artel und löst damit ungläubiges Gelächter aus. Homosexualität sei Teil der persönlichen Freiheit, die in Deutschland jeder genieße. „Wenn ihr im Café zwei Männer zusammen seht, dürft ihr eure Abscheu nicht zeigen“, sagt sie.

    Das ist, was die von euch halten -> Abscheu. Und ihr wollt noch mehr davon?

  176. #150 Verteuerbare Energien

    Es müßte in Deutschland unter Strafe stehen, wenn jemand Fotos von “Nackt-Kindern” versendet um damit Profit zu machen.
    Jeglicher Profit mit Nacktbildern von Kindern
    sollte unter Strafe stehen!

    Das ist es doch.

    Selbst wenn an die Strafen dafür drastisch erhöhen würde, wird das Problem nicht in den Griff zu kriegen sein.
    Drogen sind auch verboten – aber hindert das jemanden mit ihnen zu Handeln oder sie zu Konsumieren?

  177. #152 Babieca (15. Feb 2014 02:01)

    – Bei den Durchsuchungen wurden die Daten, die Pädathy über den BT-Server (via IP-Adresse der IT-Abteilung) gezogen hat, komplett gesichert.

    Um Pornos über den BT-Server zu kaufen, muss man entweder grenzenlos blöd sein (dann fragt man sich, wie so ein Idiot überhaupt einen Untersuchungsausschuss leiten konnte)
    ODER
    es gibt in BT eine Pädo-Gruppe, die sich absolut sicher fühlte und ihn dazu aufforderte / aufmunterte (und später warnte).

    Irgendeine andere Erklärung für diese Frechheit, die zum Himmel schreit, sehe ich nicht.

  178. #220 Akzelerator (15. Feb 2014 13:59)

    Mmmmhhh… – da stimme ich zu, sehr seltsam. Allerdings glaube ich dem verlogenen Weißwasch-Haufen namens Exekutive im Moment genau gar nix.

    Sowas scheint da reflexhaft aus dem Lügenlaul zu flutschen. Ich erinnere an Pädathy am 11. Februar:

    „Die öffentliche Behauptung, ich befände mich im Besitz kinderpornografischer Schriften bzw. hätte mir diese verschafft, ist unwahr.“

    Oder Oppermann am 11. Februar: „Ich hatte bisher keine Ahnung. Dieser Fall muß schnellstens aufgekärt werden.“

    Oder Siggi gestern bei Deppendorf: „Alles in Butter, super Klima in der Groko.“

    Niemand hat vor, eine Mauer zu bauen…

  179. Was neues:

    Der stellvertretende FDP-Vorsitzende Wolfgang Kubicki erwägt im Zusammenhang mit dem Fall Edathy, Strafanzeige gegen SPD-Bundestagsfraktionschef Thomas Oppermann zu stellen. „Ich werde eine Strafanzeige gegen Herrn Oppermann prüfen. Auch gegen ihn müsste die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren einleiten“, sagte er der „Nordwest Zeitung“.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/er-hat-sich-strafbar-gemacht-kubicki-prueft-strafanzeige-gegen-oppermann_id_3617647.html

  180. Korr. zu #228 Babieca (15. Feb 2014 15:33):

    Legislative heißt das. Legislative. Nicht Exekutive. Man wird ja bei dem ganzen Nebelkerzendampf, der im Moment aus dem BT quillt, ganz malle in der Birne…

  181. @ #231 Babieca (15. Feb 2014 15:37)

    Der Hund streikt. Er möchte nicht mehr Lockvogel für Kinder spielen! Wau!

  182. „“Bei der internationalen Operation waren laut der Polizei Toronto 341 Menschen festgenommen und 386 Kinder „gerettet“ worden. Zu den Angeboten hätten „sehr explizite“ Darstellungen sexuellen Missbrauchs gehört, so die Ermittler, ausgeübt an Kindern ab fünf Jahren.

    Laut Fröhlich seien unter den Azov-Kunden auch 800 Deutsche gewesen, gegen die das BKA ermittelt. Daraus ergaben sich knapp 20 Verfahren in Niedersachsen – eines betreffe Edathy, zu dem seit 5. November in Hannover eine Akte geführt werde.

    MIT BEZUG AUF GENITALIEN

    Die Bestellungen des SPD-Mannes nannte Fröhlich „im Grenzbereich“. Zu sehen seien nackte Jungen im Alter zwischen neun und 13 Jahren: ohne sexuelle Handlungen, aber „mit Bezug auf Genitalien“.

    Material der sogenannten Kategorie 2. Ob dieses bereits Kinderpornografie sei, sagte Fröhlich, sei eine „schwierige Wertungsfrage“.

    LINKER HOFFNUNGSSCHIMMER…

    Umso mehr stellt sich die Frage, ob die Staatsanwaltschaft bereits allein deswegen Edathy durchsuchen – und dessen öffentliche Diskreditierung riskieren – durfte…

    ÄTSCH, GLEICHBEHANDLUNG! DAGEGEN KÖNNEN LINKE NICHTS EINWENDEN

    Daher beschloss man Ende Januar, gegen Edathy zu ermitteln. „Auch im Sinne der Gleichbehandlung aller Beschuldigter.“

    DER TRICK: KAT. 2 BESTELLEN, ABER KAT.1 BEKOMMEN

    Der Oberstaatsanwalt verwies auf „langjährige Erfahrungen“, nach denen Inhaber von Kategorie-2-Bildern meist auch klar indiziertes Material besäßen. Zudem könnten Kunden des Onlineshops nicht ausschließen, dass sie nicht auch strafbare Inhalte zugesandt bekämen…

    EDATHY ZÄHLTE EINS UND ZWEI ZUSAMMEN

    Wusste also Edathy von den Ermittlungen?

    Einiges spricht dafür. Bereits im November hatten Medien über die Zerschlagung des Azov-Versands berichtet. Dessen KUNDEN konnte also ahnen, was auf sie zukommt.

    EDATHYS NEUGIERIGER VERTEIDIGER

    Der Oberstaatsanwalt bestätigte, dass sich bereits am 28. November ein Anwalt Edathys bei seiner und der Berliner Staatsanwaltschaft nach Ermittlungen erkundigt hatte, ebenso beim LKA Niedersachsen.

    EDATHY – KEIN HELLSEHER UND TROTZDEM…

    Merkwürdig auch: Fröhlich schickte am vorletzten Donnerstag die Beantragung der Aufhebung von Edathys Immunität an den Bundestag. Einen Tag später trat der SPDler „aus gesundheitlichen Gründen“ zurück. Nur: Fröhlichs Brief erreichte den Bundestag erst am jetzigen Mittwoch.

    WEITERE ERMITTLUNGSANSÄTZE

    Der Oberstaatsanwalt gibt das Verfahren gegen Edathy dennoch nicht verloren. „Es gibt weitere Ermittlungsansätze.“…““
    http://www.taz.de/!133094/
    (ZWISCHEN-ÜBERSCHRIFTEN VON MIR)

  183. #218 Maria-Bernhardine (15. Feb 2014 13:29) bzgl. #213 Smile (15. Feb 2014 13:04)

    zu:

    “Wir brauchen eine andere Regierung. Und wir brauchen andere Parteien. Diese Leute müssen hinausgeworfen und idealerweise wieder an nützliche Arbeit mit den eigenen Händen gewöhnt werden” (Zitat Tom 62)

    Wer hat das gesagt? Anton Hofreiter, Grüne

    VORSICHT, HIER SPRICHT EIN KOMMUNIST!

    WIR KENNEN DIE KAMPAGNEN CHINAS, KAMBODSCHAS USW., WO DIE INTELLEKTUELLEN, LEHRER, WISSENSCHAFTLER,

    SCHWERARBEIT VERRICHTEN MUSSTEN ODER MASSENHAFT LEUTE UMGEBRACHT WURDEN, NUR WEIL SIE EINE BRILLE TRUGEN.

    Auch in alten Krimis Polizeiruf 110, aus der DDR, spürt man deutlich die Kampagnen gegen Intellektuelle: Lehrer, Pfarrer, Mediziner, Museumsleiter als Bösewichte!

    Ganz offensichtlich gibt es (leider) auch unter den PI-Kommentaristen einige eher schlichtere Naturen, bei denen gewisse, als Reizwörter aufgefaßten Fügungen genügen, diverse „Pawlowsche Reflexe“ auszulösen, die dann wiederum zum Öffnen der imaginären „Schubladen“ führen, in die hinein sie andere Kommentaristen hineinstecken möchten.

    Ich darf Ihnen jedoch versichern, verehrte Maria-Bernhardine, daß ich weder der genannte Hofreiter, noch Anhänger der „Grünen“ noch Kommunist bin, und daß ich mit der allergrößten Wahrscheinlichkeit auch nicht in irgend eine andere Schublade roter, grüner, brauner oder sonstiger Färbung hineinpasse, in die Sie mich vielleicht noch hineinzustecken gedenken.

    Nützliche Arbeit und Intellekt respektive Bildung schließen einander nicht aus, sehr wohl aber das im fraglichen Kommentar von mir Benannte. Und auch mit der DDR hat das nichts zu tun.

  184. CHRONOLOGIE der Ereignisse im Fall Edathy
    Wer wusste wann was?

    Der Fall Edathy wird zum Regierungsskandal. SPD-Spitzenpolitiker wussten seit Oktober von Ermittlungen gegen ihren Parteifreund, informiert wurden sie vom damaligen Innenminister und CSU-Politiker Friedrich. Die Staatsanwaltschaft Hannover reagiert „fassungslos“. Eine Chronologie der Ereignisse…:
    http://www.tagesschau.de/edathy202.html

    +++Diese von der Tagesschau ist schon mal eine gute Übersicht. Aber es fehlen weitere mögliche TRATSCHWEIBER und PETZER und zwar ab hier:

    Ende Oktober 2013:
    „“Das BKA informiert die LANDESKRIMINALÄMTER* darüber, dass der Name Edathy im Zuge internationaler Ermittlungen aufgetaucht ist.

    Auch die 16 INNENMINISTER der LÄNDER wissen, dass Edathy im Visier der Ermittler ist. Der Vorgang gilt als streng vertraulich.

    JETZT erfährt auch der Leiter der Staatsanwaltschaft Hannover, JÖRG FRÖHLICH, von den Ermittlungen.““(tagesschau.de)

    +++

    ERGÄNZUNG:
    OKTOBER 2013
    Niedersachsens Innenminister BORIS PISTORIUS(SPD) erfährt vom Göttinger Polizeipräsidenten ROBERT KRUSE über den Fall Edathy

    „“Innenminister wusste Bescheid
    Auch Pistorius im Oktober über Edathy informiert

    Pistorius bekam die Nachricht von Göttingens Polizeipräsident Robert Kruse, der für Nienburg zuständig ist, wo Wohnung und Büros von Edathy liegen, die durchsucht wurden. Pistorius Sprecher versicherte der Nachrichtenagentur dpa am Donnerstagabend, der Minister habe über den Hinweis mit niemandem geredet…““

    +++Die NOZ(Neue Osnabrücker Zeitung) wirft mit Parteizugehörigkeiten um sich, aber bei der GRÜNEN Justizministerin von Niedersachsen schweigt sie:

    „“Die Staatsanwaltschaft Hannover prüft nach Angaben von Niedersachsens Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz** die Einleitung eines Strafverfahrens gegen Friedrich, der inzwischen Bundes-Agrarminister ist. Dieser wies Kritik an seinem Vorgehen zurück.

    Die Justizministerin in Hannover sagte: „Eine Entscheidung über die Einleitung eines formellen Verfahrens ist noch nicht getroffen worden.“ Möglicherweise könne ein Fall von Geheimnisverrat vorliegen…““
    http://www.noz.de/deutschland-welt/niedersachsen/artikel/451040/auch-pistorius-im-oktober-uber-edathy-informiert

    *Landeskriminalämter
    (Bitte z.B. bei Wikipedia nachlesen)

    **Justizministerin von Niedersachsen Antje Niewisch-Lennartz(GRÜNE) könnte ebenfalls die Petze gewesen sein.

    Justizministerin von Niedersachsen Antje Niewisch-Lennartz(GRÜNE) – HINTERLISTIGE SCHLANGE???

    „“Unterstützung hat Sebastian Edathy bisher nur von der niedersächsischen Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz (Grüne) erhalten““ (FAZ usw.)

    „“Die niedersächsische Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz (GRÜNE) forderte von der Staatsanwaltschaft eine Erklärung, wie Fotos aus Durchsuchungen bei Edathy in die Öffentlichkeit gelangen konnten.

    Die Ministerin habe die Generalstaatsanwaltschaft Celle deswegen um eine schriftliche Stellungnahme gebeten, sagte Ministeriumssprecher Alexander Wiemerslage in Hannover.

    Die Nienburger Zeitung „Die Harke“ hatte zuerst über die Durchsuchungen am Montag bei dem früheren Bundestagsabgeordneten berichtet und auch Fotos von der Aktion veröffentlicht, die das Innere der Wohnung zeigen.““ (TAZ usw.)

  185. @ #234 Tom62 (15. Feb 2014 17:33)

    1.) Ich habe bei dem Zitat extra gefragt, von wem es sei, ob von Anton Hofreiter

    2.) Egal von wem das Zitat ist, es ist ein zweischneidiges Schwert. Und wenn ich die Kehrseite aufzeige, ist das kein Beißreflex

    3.) Könnte es sein, daß Sie von sich auf andere schließen und selber einen Beißreflex haben?

  186. IN WELCHEM LOCH STECKT EDATHY???

    WIE KOMMT ES DAZU, DASS ER MIT DEM SPIEGEL TRATSCHT???

    WELCHE MEDIEN DECKEN DEN ÜBELTÄTER???

    „“Ermittlungen gegen Ex-Bundespolitiker
    Edathy bestreitet Tipps von Insidern

    Der ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy hat bestritten, von Insidern über die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen gegen ihn informiert worden zu sein…

    Edathy sagte dem „Spiegel“, er habe stattdessen nur auf Presseberichte im November über die Ermittlungserfolge der kanadischen Behörden reagiert: „Da mir erinnerlich war, bei einer kanadischen Firma, um die es mutmaßlich ging, vor etlichen Jahren Material bezogen zu haben, das ich für eindeutig legal halte, habe ich einen Anwalt um Beratung gebeten.“ Dieser habe dann vorbeugend verschiedene deutsche Behörden kontaktiert, „um für den Eventualfall vollständige Kooperationsbereitschaft anzubieten.“…““
    http://www.tagesschau.de/inland/edathy214.html

    EDATHY PLAUSCHT FRECH MIT DEM SPIEGEL

    DER SPIEGEL SPRACHROHR EDATHYS?

    Ermittlungen wegen Kinderporno-Verdacht: Edathy bestreitet Kontakt mit Tippgebern

    Sebastian Edathy gibt sich unschuldig: Im SPIEGEL-Interview bestreitet der Ex-SPD-Abgeordnete, von Tippgebern einen Hinweis auf die Ermittlungen gegen ihn bekommen zu haben. Auch Beweismaterial habe er nicht vernichtet. Gegenüber der Staatsanwaltschaft verschärft Edathy den Ton…““
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/edathy-bestreitet-kontakt-mit-tippgebern-a-953665.html

  187. #236 Maria-Bernhardine (15. Feb 2014 18:05) bzgl. #234 Tom62 (15. Feb 2014 17:33)

    Zu 1.

    Ich habe bei dem Zitat extra gefragt, von wem es sei, ob von Anton Hofreiter

    Nun, Ihre eigene Formulierung – ich darf ins Gedächtnis rufen –

    Wer hat das gesagt? Anton Hofreiter, Grüne

    stellte am Ende durchaus keine Anfrage mehr dar, sondern eine Feststellung, oder, sagen wir richtiger, Unterstellung, die danach noch weiter ausgedehnt wurde.

    Zu 2.

    Egal von wem das Zitat ist, es ist ein zweischneidiges Schwert. Und wenn ich die Kehrseite aufzeige, ist das kein Beißreflex

    2. a) Das Ganze war kein Zitat, von nirgendwo, sondern ein von mir so formulierter und durchaus auch so gemeinter Satz. Was andere darunter an Mißbräuchlichem und Bösartigem verstanden und ausgeführt haben mögen, interessiert mich in diesem Zusammenhang hier nicht die Bohne, noch bin ich dafür verantwortlich.

    3. b) Exakt das ist der Beißreflex; er wird genau daran sichtbar.

    Zu 3.

    Könnte es sein, daß Sie von sich auf andere schließen und selber einen Beißreflex haben?

    Das ist mir zu albern.

Comments are closed.