Wie schon lange erwartet, hat Ex-Bundespräsident Christian Wulff heute seinen Prozeß wegen ein paar Euro gewonnen. Die ganze Pressemeute, das ganze Journalistenpack, hat ihn wegen nichts, nur um die eigene Macht zu demonstrieren, aus dem Amt geschrieben und verleumdet, an der Spitze das Drecksblatt BILD. Und eine durchgeknallte, grenzdebile rote Staatsanwaltschaft hörte dafür 93 Zeugen, wertete rund eine Million Daten aus Mobiltelefonen und Computern mit einem Volumen von fünf Terabytes aus, stellte 380 Aktenordner sicher, überprüfte 45 Bankkonten, wälzte die Rechnungen von 37 Telefonanschlüssen und durchsuchte acht Wohnungen beziehungsweise Geschäftsräume. Über 20.000 Blatt umfassten die Ermittlungsakten, die Kosten für den Prozeß gehen in die Millionen, alles wegen 719,40 Euro.

Auch hier bei PI wurden immer wieder Arbeitnehmer als Contra angeführt, denen wegen 1 Euro unterschlagenem Pfand oder sowas rechtmäßig gekündigt wurde. Das ist aber juristisch was ganz anderes, nämlich Diebstahl oder Unterschlagung. Nebenbei gesagt, wenn 20.000 Edeka-Angestellte der Firma jeden Tag einen Euro klauen, sind das im Jahr über 7 Millionen Euro! Bei Wulff ging es dagegen um den Vorwurf, er habe wegen 700 Euro einen deutschen Film empfohlen! Gottseidank hat er sich für die heimische Wirtschaft eingesetzt! Und was sind 700 Euro, wenn ich 20.000 im Monat verdiene?

Wenn man Wulff einen Vorwurf machen kann, dann den, daß er zurückgetreten ist. Man hätte ihn legal nie aus dem Amt gekriegt. Und nachdem er schon einmal zurückgetreten ist, hätte ich an seiner Stelle die Nachfolge von Gunther Sachs oder einem anderen Playboy übernommen und weltweit mein Präsidentensalär in aller Öffentlichkeit zum Fenster rausgeschmissen und verjubelt und das Pressegesockse und die deutsche Neidgesellschaft jahrzehntelang zur Weißglut getrieben. Die hätten sich garantiert nie mehr für schnelle Rücktritte eingesetzt!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

175 KOMMENTARE

  1. Die Justiz muß sich auf solche Fälle stürzen!
    Denn wenn sie sich mit muslimischen Verbrechen beschäftigen können sie sich nur Morddrohungen einholen.

  2. Wulff jetzt zum Heiligen zu stilisieren ist genau so daneben wie die Wortwahl in diesem Artikel! Ich habe jedenfalls noch nicht sein einschleimen bei den Mohamedanern vergessen, „der Islam gehört zu Deutschland“ usw. Wulff war als Bundespräsident eine glatte Fehlbesetzung, darin unterscheidet er sich zum jetzigen keinen Deut.

  3. Laut der Gerüchteküche soll Wulff jetzt BArabarenschleuser für Mekka-III werden.
    Jetzt kann er endlich seinen politischen Feinden einen Einlauf verpassen.

  4. „alles wegen 719,40 Euro.“

    Ja und?! In Niedersachsen wurden Polizisten wegen ein paar MC-Doof-Bürger vorm Richter:

    Schilff von der GdP kennt den Fall, hat mit den betroffenen Beamten gesprochen: „Im Internet war anonym Anzeige erstattet worden. Polizisten einer Stadt in Niedersachsen sollen kostenlos Essen von einer McDonald’s-Filiale entgegengenommen haben, hieß es. Es handelte sich um mehrere Beamte.“

    Mindestens einer der Beschuldigten habe erst zwei Jahre nach Einleitung des Verfahrens überhaupt erfahren, dass gegen ihn wegen der Burger ermittelt worden war. „Eigentlich stand er auf der Beförderungsliste ganz oben – aber wegen der Ermittlungen wurde nichts daraus. Am Ende wurden alle Beschuldigten freigesprochen. Der Fall ging noch einmal vor einem Landgericht in Berufung, einem der Beschuldigten wurde angeboten, das Verfahren gegen eine Strafzahlung in Höhe mehrerer tausend Euro einzustellen. Der Polizist lehnte ab.“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/vorteilsannahme-von-staatsdienern-christian-wulff-und-das-burger-dilemma-a-815374.html

    Ach ja und der Fall mit dem Pfandbon einer Kassiererin, oder jener mit der Maultachen stehlenden Altenpflegerin.

    Bei tse wej:
    Wieso wird dieser vorm und in den Hintern des Islam kriechende Wurm verteidigt?

  5. Problematisch sehe ich nicht die Ermittlungen, denn diese sind richtig und notwendig, wenn ein Anfangsverdacht besteht. Wenn sich aber im Laufe der Ermittlungen herauskristallisiert, dass die Vorwürfe nicht haltbar sind, sollte das Verfahren eingestellt werden. Die Staatsanwaltschaft Hannover hat sich hier, um vermeintlich ihr Gesicht zu wahren, zum Gespött gemacht.

  6. Ach Kewil, der Islam-Deutschland-Wulff im Schafspelz ist niemand, der hier unsere Verteidigung verdient. Sie konnten ihm die Korruption nicht beweisen, aber das heißt nicht, dass es sie nicht gegeben hat. Mit den wirklich Reichen unterwegs zu sein kostet viel mehr, als man im Staatsdienst erreichen kann. Der Mann ist mit seinem ambitionierten Lebensstil, ein typischer kleinbürgerlicher Emporkömmling. Und er schadet als Multi-Kulti-Ikone nachhaltig dem Deutschen Volk. Bin froh, dass der weg ist…

  7. In Anbetracht seiner miesen Erfahrungen sollte er die richtigen Konsequenzen ziehen und der herrschenden Clique mit seinen Insider-Kenntnissen kräftig schaden. – Dann wäre er wenigstens noch ein Gewinn für uns alle!

  8. Wenn man Wulff einen Vorwurf machen kann, dann den, daß er zurückgetreten ist.
    ———————————————
    Wenn der Mann auch nur andeutungsweise über eine charakterliche Eignung verfügen würde, hätte er bereits in der Bundesversammlung, als er im dritten Wahlgang [sic!] ins Amt des Bundespräsidenten „gewählt“ wurde, seinen Hut genommen. Jeder Mann von Format hätte spätestens nach dem dritten (verlorenen) Wahlgang aufgegeben. Am ersten Tag begann bereits seine Götterdämmerung!

  9. Juristisch hat Wulff gewonnen. Moralisch hat er versagt.
    Der Islam-Freund hat sich also bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit einladen lassen. Von Sylt bis zum Oktoberfest inkl. „Lady Victoria’s“ Klamotten. Der konnte gar nicht mehr anders.

    Niedrigzinsen gibt es für normale überschuldete Häuslebauer auch nicht !

    Genau dies hat BILD aufgedeckt. Eine der wenigen Zeitungen, die sich nicht unter Druck setzen lassen. Weiter so !
    Ich würde mir wünschen die würden beim Fall Edathy genauso investigieren.

  10. Allein für seine Äußerung „Der Islam gehört zu Deutschland“ hätte er bestraft gehört!

  11. Sorry – dieser Beitrag kann allenfalls als hochemotionaler, unsachlicher Unfug bezeichnet werden ts ts ts…….

  12. #3 Andreko

    Richtig, Wulff und sein Nachfolger sind glatte Fehlbesetzungen. Allerdings unterscheiden sich die beiden durchaus: Der Gauckler ist noch viel schlimmer und schädlicher für Deutschland!

    Oder sagen wir so: Wulff war Lobbyist der Industrie, Gauck dagegen Lobbyist des MIK (Migranten & Integration-Komplex) und somit Schirmherr aller Gutmenschen und der Grünen. Ich persönlich kann mit einem Industrielobbyisten jedenfalls eher leben.

  13. …..und als man ihm auch noch Viktoria auf dem Bauch gebunden hat, wurde er zum Sicherheitsrisiko.
    …..und eine Frau Burda und eine Frau Springer machen doch vor Viktoria doch keinen Knicks!!
    Er ist Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand.

  14. Dieser Fall zeigt, wie ein Islam-Appeaser und zeitgeistkonforme-Sprüche-Klopfer in Ungnade fallen und wegen Peanuts in Abseits gekickt werden kann. Sollte allen ähnlich Agierenden eine Warnung sein.

  15. Im Dezember 2011 forderte ‚Die Freiheit‘ mit René Stadtkewitz an der Spitze den Rücktritt des Bundespräsidenten und schimpfte ganz proletarisch und muselmanisch mit ausgezogenen Schuhen in der Hand wutschnaubend vor Schloss Bellevue in Berlin.

    Das war für mich dann der abschließende Impetus mein Engagement für diese einst hoffnungsfrohe Neupartei zu beenden. Denn René antwortete mir damals schriftlich, er stehe hinter dieser absurden Rücktrittsforderung.

    Soviel zur Kurzhistorie in dieser Community.

  16. Kewil, was die Verhältnismäßigkeit der Prozeßkosten wegen 719,40 Euro angeht, gebe ich Dir recht!
    Es war aber von vornherein abzusehen, daß dieser Prozeß wie das Hornberger Schießen
    ausgeht. Der Wulff hat viel mächtige türkische Freunde! Allen voran KOLAT einschl. der
    gesamten Türken und deren Vereine!
    Schließlich hat der Wulff den Islam in Deutschland öffentlich hoffähig gemacht!

    Andererseits darf man nicht vergessen, daß eine einfache Kassierin wg. eines Flaschenpfands
    in Höhe von 1.30 € ihren Prozeß sowohl in erster, als auch in zweiter Instanz verloren hat!
    Hier hat sich niemand über die Prozeßkosten wegen der paar Peanuts aufgeregt!

    Wegen 1,30 Euro hat eine Berliner Supermarkt- Kassiererin nach mehr als 30 Jahren ihren Job verloren. Der 50- Jährigen war die Unterschlagung von zwei Pfandbons über 48 und 82 Cent vorgeworfen worden. Sie verlor den Rechtsstreit um ihre fristlose Kündigung jetzt auch in zweiter Instanz. Das Berliner Landesarbeitsgericht erklärte die Kündigung am Dienstag für rechtens (Az.: 7 Sa 2017/08).

    http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/job-weg-wegen-pfandbons-article379711.html

    Und nicht zu vergessen, die Prozeßkosten der Asylbewerber wg. Bleiberecht oder gegen die Abschiebung!
    Das dürfte in die Milliarden gehen!!!

  17. Es ist die Frage, ob Wulff jetzt nicht noch mehr Schaden anrichten wird als zu seiner Präsidentenzeit.
    Im offiziellen Rahmen steht es ihm übrigens weiterhin zu, mit „Herr Bundespräsident“ angesprochen zu werden. Sein zukünftiges Metier liegt in der Anwerbung arabischer und türkischer Geschäftsleute, die in Deutschland investieren sollen. Diese Geschäfte liefen sicher noch besser, wenn Herr Wulff eine Muslima freite und konvertierte.
    Nach bisher unbestätigten Gerüchten will ihm Bushido demnächst eine Auswahl heiratswilliger junger Damen aus dem Abu-Checker-Clan vorstellen. 😉

  18. Lieber kewil!

    So sehr ich deine Beiträge schätze, aber langsam denke ich du hast etwas an der Waffel!

    Hier geht es um einen drittklassigen Provinzpolitiker, der sich zum Bundespräsidenten der Türken, der Burkaträgerinnen, und der Islamsiten erklärt hat. Ein Bundespräsident den jeder kaufen konnte. Und die Moslems in Katar und Saudi Arabien haben bei diesem Billigangebot sofort zugegriffen!

    Wulff war ein extremer Anti-Deutscher Bundespräsident und ist jetzt noch ein Pro-Islam Heuchler!

    Wieso Du diesen Türk-Präsidenten ,der nur die Interessen von Moslems vertreten hat, so verehrst ist ja schon krankhaft.

    Bitte lasse von deinen Pro-Wulff-Beiträgen ab. Mir wird langsam schlecht davon! Und gehe mal zum Arzt! 🙂

  19. „Kosten für den Prozeß gehen in die Millionen.“

    Diese Millionen werden bei Pädathy wieder eingespart…

  20. Dass diese blasse Semmel, von Mutti ins Amt
    gedübelt, in den ersten zwei Wahlgängen abgelehnt,
    Erfinder des unsäglichen Satzes „Der Islam gehört
    zu Deutschland“, Buddie des Finanzgauners und
    Betrügers Maschmeyer,Nassauer wo er es nur sein
    konnte zurückgetreten ist bzw. wurde, bedauere ich
    keine Sekunde, auch wenn er tatsächlich von einer
    NOCH blasseren, reaktionären Semmel beerbt wurde.

  21. #15 AtticusFinch

    Wulff in’s Abseits gekickt? Der legt jetzt als Stürmer in neuer Mannschaft erst richtig los!
    Mit seinem bedingungslosen Grundeinkommen schon nach der ersten Halbzeit im Amt hat er doch ideale Bedingungen auf dem internationalen Spielfeld.

  22. Wulff musste wegen lächerlichen Vorwürfen zurücktreten. Allerdings hat er auch dumme Fehler begangen, wie z.B. der Anruf bei der Bild Zeitung Das Urteil des Gerichtes kann ich aber nur begrüßen.
    Seine Äußerung zum Islam war auch nicht besonders glücklich, wurde hier aber schon eingehend diskutiert.
    In diesem erweiterten Zusammenhang ein Artikel von muslimischer Seite:
    http://islam.de/23337

  23. #3 Andreko
    Nie vergessen und nie verzeihen!Seine unsägliche Islamäußerung war völlig daneben.
    #10gonger
    Klar hat er gewonnen und ich muß dir Recht geben, moralisch hat er versagt! Aber toll ist trotzdem, daß die Linke Journalistenpresse per Gerichtsurteil eine aufs Maul bekommen hat. Wenigstens dafür war er gut.
    #13KDL
    Ich kann mit beiden Fehlbesetzungen nicht leben. Die eine Blitzbirne macht auf Pfaffen und die andere Beule auf Wirtschaftskompetenz.Beide Idioten haben sich finanziell gesundgestoßen.

  24. #3 Andreko (27. Feb 2014 18:20)
    #7 Reconquista2010 (27. Feb 2014 18:24)
    Dem kann ich nur zustimmen und alle anderen, die das so sehen!!!!!!!!!!!!!!
    Der Typ, sowie der Gauckler sind eine Frechheit und gehören aus unserem Land gejagt!

  25. Man soll bekanntlich bei Menschen nicht vom Äußeren auf das Innere schließen.
    Viele tun’s trotzdem – vor allem Frauen.

    Wer dieses Foto eines Mannes, der immerhin die formelle Nr.1 im Staat war (peinlicherweise!), auf sich wirken lässt, kommt schwerlich um den Eindruck herum, hier einen vom Schicksal Geschlagenen vor sich zu haben.

    Vergleicht man den stinkreichen Privatier Christian Wulff von 2014 mit seiner – namensgleichen – Präsidenten-Ausgabe von 2010, jenem bestgelaunten, adretten Strahlemann jeder Talkshow und Lieblings-Schwiegersohn von geschätzt 150% aller deutschen Mütter zwischen 20 und 90, dann könnte man beinahe meinen, es seien Vater und Sohn.
    Die Körperzellen müssen in diesen wenigen Jahren im Zeitraffer-Tempo gealtert sein.

  26. Es war doch klar: Die Bild-Zeitung hat den Bundespräsidenten entlassen.

    Politik wird hier in Deutschland nicht allein von den Politikern gemacht und erst recht nicht vom Volk (das Volk könnte es aber, wenn es nicht verhetzt und wahrheitsgetreu unterrichtet würde), sondern zu einem Großteil von der Presse. Meist wirken Politik und Presse zusammen, aber hier taten sie es nicht. Dafür muß es einen Grund geben, den die breite Öffentlichkeit nicht kennt.

  27. Dann bin ich doch mal so frei:
    ———————————

    Wenn man Thilo Sarrazin einen Vorwurf machen kann, dann den, daß er zurückgetreten ist.
    Man hätte ihn legal nie aus dem Amt gekriegt.

    Aber er hätte mit guten Aussichten Christian Wulf aus dem Amt gekegelt.

    Wegen verfassungswidrigem Eingriff in die garantierte Unabhängigkeit der Deutschen Bundesbank.

  28. Seit seinem fragwürdigen Satz der Ehrenmord sei jetzt auch ein Teil Deutschlands (oder so ähnlich?) rühre ich keinen Finger für Wulff.

  29. Für die Türken in Deutschland ist Wulff immer noch der Bundespräsident.
    Das allein sollte zu denken geben.

  30. Und wenn der Wulff einen Kredit zu den Konditionen bekommt, wie sich Banken gegenseitig Geld leihen, dann kann man das auch als Bestechung ansehen. Er hat das ja nicht bekommen, weil er so schäbig Grinsen kann, sondern weil er Bundespräsident war.

    Und das wir mit dem nächsten Pausenclown noch tiefer in den Müll gegriffen haben, dafür kann der Wulff ja nichts.

    Wenn wir uns alles einmal nähre betrachten, der Wulff bekommt als Totalversager seine lebenslange Apanage ungekürzt, während jeder Arbeiter, der über viele Jahre geschuftet hat, seine Rente verrechnen lassen muss, wenn mehrere Ansprüche zusammenkommen. Wulff hingegen, kann jetzt sein Insiderwissen und seine Kontakte gewinnbringend vermarkten, ganz bestimmt nicht zum Wohle des Volkes.

    Sorry, mein Mitleid mit ihm hält sich in sehr engen Grenzen.

  31. Nein, falsch … was man Wulff zum Vorwurf machen kann ist dieser Spruch über Deutschland und den Islam !

  32. Sarah Tacke:—

    Eine neue Fuchtel-Dame der ARD wußte aufgrund
    ihrer Gefühlslage bei A. Will, daß Wulff schuldig ist.

    Bettina Schausten:—

    Wulff: „Da erhebe ich auch keine Rechnung, wenn mich die Freunde hier in Berlin besuchen.“

    Schausten: „Hm, aber da hätten Sie natürlich auch sagen können: ‚Ich geb euch mal pro Nacht 150 Euro!‘. Was spricht dagegen eigentlich?“

    Wulff: „Machen Sie das bei Ihren Freunden so?“

    Schausten: „Ja!“

    Wulff: „Dann unterscheidet Sie das von mir, in dem Umgang mit den Freunden.“

    _________________________________________

    Ekelhaft diese Medienfuzzis
    Kein Deut besser als Wulff

  33. Also ich mag den Wulff auch nicht. Ist mir viel zu „schleimig“. Und hat ja jede Gelegenheit benutzt, um „gratis“ Ferien bei z.B. Maschmayer oder wem auch immer zu machen. Freunde halt 😆

    Aber Gauck, diesen Pfaffen mag ich noch viel weniger.

  34. #21 Manzony

    Mit meiner Aussage „Ich persönlich kann mit einem Industrielobbyisten jedenfalls eher leben“ meinte ich das in diesem Sinne: Wenn ich die Wahl hätte zwischen Lungenkrebs und Aids – und eins von beiden nehmen müsste – würde ich Aids wählen weil die Lebenserwartung bei dieser Krankheit deutlich größer ist. Aber richtig: Man braucht keins der beiden Übel.

  35. „Islam gehört zu Deutschland“

    Schon allein deswegen alle seine Gehälter einfrieren bis zu seinem verdammten Tod!
    elender Vaterlandsverräter.

    Und der nächste Bundesgauckler ist kein Scheiss besser, alles Schmarotzer denen gewaltig in den Arsch getreten gehört!

    Dieses elende verlogene Pack, egal ob CDU, SPD Grüne, FDP und auch alle anderen ….in die Tonne damit!

    Wer glaubt das sich bei der Europawahl etwas ändert tickt auch ned mehr richtig.
    Das Ergebnis steht heute schon fest.

    Auswandern, auf Deutschland scheissen & gut isses in dem versifftem Multikultidrecksland.

    Sind und kommen ja genügend Fachkräfte nach, seh das Pack täglich mit nem Pappbecher in der Innenstadt sitzen!

    Die Fatmahure und der ihr Arschlecker Trittihn ( ins Maul) holt die schon alle nach.

  36. Schöner Bericht über diesen schleimigen Herrn, aber dennoch für mich ist und bleibt er ein Volksverräter …und auch zukünftig mit seiner Feststellung das der Islam zu Deutschland gehört muß er fürchten nicht eines Tages eins auf die Fresxx zubekommen!

  37. OT

    zum Thema Arbeitsunfälle bei islam.Terroristen:

    „Mit Sorgfalt, guter Ausbildung und klaren Regeln können Arbeitsunfälle vermieden werden. Allerdings sind Terroristen offenbar weder willens noch in der Lage, einige Gedanken auf den Arbeitsschutz zu verschwenden. Schließlich ist die Lebenserwartung der Beschäftigten in diesem Bereich naturgemäß eher begrenzt, insbesondere bei den Mitarbeitern der Abteilung „Selbstmordattentate“. Und so ist es sicherlich keine Überraschung, dass sich im Irak mindestens 21 Terroristen versehentlich selbst in die Luft sprengten, als sie ein Propaganda-Video drehten, die die Autobombe und die geplanten Selbstmordattentäter ins rechte Licht rücken sollten. Zwischen „Achmed, drück mal den Knopf!“ und „Achmed, tu mal so, als wenn du den Knopf drücken würdest!“ ist dann eben doch ein Unterschied. Bei der vorzeitigen Explosion wurden zwölf weitere Rebellen verwundet und mussten von der Polizei nur noch eingesammelt werden, die bei der Gelegenheit noch zehn weitere Terroristen einsackte, die nicht schnell genug abgehauen sind. Ob die Getöteten unter diesen Umständen immer noch 72 Jungfrauen kriegen, konnte nicht ermittelt werden.
    http://www.klopfers-web.de/blog

  38. Wann thematisiert PI die „Fuchtelei“?

    Ich habe festgestellt, daß das Phänomen mit
    Händen zu reden seit 2008 Einzug in den MM
    gehalten hat.
    Vorher waren diese POSEN rechtsradikal und
    Hitler vorbehalten.
    Gehen Ihnen die Argumente aus?
    Man will wieder einen kalten Krieg?
    Etwa durch die Gestikuliererei übertünchen,
    daß es am VERSTAND fehlt?!

  39. Wulff musste das Amt des Bundespräsidenten niederlegen, weil er nicht geeignet dafür war.
    Er ist nur in das Amt gekommen, weil Frau Angela Merkel in einer Nachtsitzung mit dem CDU-Präsidium Herrn Wulff zum Bundespräsidenten bestimmt hat.
    Nebenbei:
    Die Staatsanwaltschaft hat über 5 Terrabyte Daten gesichtet um Wulff den Prozeß zu machen.
    Wie lange das BKA wohl zur Sichtung gebraucht hätte? – aber okay, im Fall der vom BKA nicht bearbeiteten Kinderporno-Daten ging es auch nur um Erwachsene, die etwas daran finden, sich an den Körperöffnungen von Kindern zu vergnügen…das hat ja Zeit, da muß man ja nicht gleich…
    Zurück zu Wulff:
    Die eigentliche Schuld sehe ich bei Angela Merkel, die einen amtsunfähigen Bundespräsidenten nach dem anderen einsetzt, um bloß nur von Speichelleckern umgeben zu sein.
    Als nächsten Präsidenten sollte das Volk der Merkel mal eine Auswahl anbieten dürfen:
    Breschnew oder Lenin – die mucken wenigstens nicht mehr, halten sich noch lange und sehen gut aus!

  40. OT gerade in „Heute“

    Petra Gerster verkündet, dass 3 Kinder bei einem Wohnungsbrand ums Leben kamen, dass die Ursache des Brandes wohl schadhafte Stromleitungen waren und dass die Familie vor einem Jahr aus Bulgarien nach DE kam in der Hoffnung auf ein besseres Leben.

    Die Gerster vermied tapfer Tränen, während sie da stand mit ihrer Botschaft.

    Die Gerster hätte in der DDR gut ins System gepasst mit dem Geseier, welches sie unablässig in dem von ihr scheinbar dominierten „Heute“ ablässt.

    Von Leitungsmanipulation war natürlich nicht die Rede, sondern von einer schadhaften Leitung, die natürlich auf Kosten der deutschen Vermieter geht.

    Manipulation vom Feinsten zur besten Sendezeit.

    Die Einrichtung der NWO schreitet fort.

  41. #39 Rohkost (27. Feb 2014 19:19)

    “Für viele Türken bleibt er der Bundespräsident”

    Für viele Türken und für kewil bleibt er der Bundespräsident.

    😆 😆 😆

  42. Es dauert mir einfach zu lange, am Fluß zu
    sitzen, bis die Leichen vorbeischwimmen….

  43. Verdient raus zu fliegen hat er es wegen seiner bescheuerten Islam-Aussage und privaten Lebensverhältnisse (weswegen er sogar nicht hätte gewählt werden sollen), deswegen wurde er aber nicht gefeuert! Denn Gauck fährt den Kurs ja in diesem Punkt extremst fort!

    Nein, es ging um eine Unterschrift im Zusammenhang mit ESM die er nicht leisten wollte. Deswegen wurde er von Merkel und Schäuble zum Abschuss freigegeben! Und die Presse-Meute sprang übers Stöckchen…

  44. Wulf ist und bleibt ein ekelhafter Widerling, der deutsche Interessen mit den Füßen tritt. Der Islam gehört definitiv nicht zu Deutschland!

  45. #42 Westgermane (27. Feb 2014 19:22)

    Der Islam gehört zu Deutschland.

    Schön das der weg ist.
    Leider müssen wir auch weiterhin für Ihn zahlen.

    ______________

    Wir müssen für etliche unfähige Leute zahlen,
    da kommt es auf den Wulff nicht mehr an.

    Anne Will und Konsorten verdienen mehr als der
    kleine Wicht und richten mehr Schaden an.

  46. #50 WahrerSozialDemokrat (27. Feb 2014 19:37)

    Nein, es ging um eine Unterschrift im Zusammenhang mit ESM die er nicht leisten wollte. Deswegen wurde er von Merkel und Schäuble zum Abschuss freigegeben! Und die Presse-Meute sprang übers Stöckchen…
    —————
    Das war der entscheidende Punkt!

  47. #53 PSI (27. Feb 2014 19:46)

    Er kann froh sein nicht geselbstmordet zu sein.

    Allerdings glaub ich, das er den Zusammenhang selber nicht glauben/ wahrhaben will, weil er unbedingt immer noch mitspielen will…

  48. Erste Erklärung von Wiktor Janukowytsch

    Wiktor Janukowytsch hat in einer ersten Erklärung nach dem Putsch gegenüber der Bevölkerung der Ukraine gesagt, er sieht sich selber als legitim gewählten Präsidenten der Ukraine. „Ich, Wiktor Janukowytsch, spreche zu den Menschen der Ukraine. Ich bin der Meinung, immer noch das legitime Oberhaupt des ukrainischen Staates zu sein, gewählt bei einer freien Wahl durch die Bürger der Ukraine,“ sagte er. Dann hat er Russland gebeten seine Sicherheit zu gewährleisten, da er Angst vor radikalen Aktionen durch Extremisten befürchtet, welche die Macht in der Ukraine an sich gerissen haben. „Ich erhalte Drohungen, muss Russland um meine persönliche Sicherheit bitten,“ fügte er hinzu.

    Dann äusserte Janukowytsch sich darüber was im Parlament stattfindet. „Die Ereignisse im Verkhovna Rada sind illegal wegen der Abwesenheit der Mitglieder der Vertreter der Regionen und anderen Fraktionen.“ Dann sagte er, die Vereinbarung um die Krise zu lösen ist nicht ausgeführt worden. „Ich glaube die Vereinbarung um die Krise in der Ukraine zu lösen, welche die Anführer der ukrainischen Opposition und ich in der Anwesenheit der westlichen Partner am 21. Februar 2014 unterzeichnet habe bleibt unerfüllt.“

    Er besteht auf die Erfüllung der Kompromissvereinbarung. „Ich erkläre hiermit offiziell meine Entschlossenheit bis zum Ende zu kämpfen, für die Implementierung der wichtigen Kompromissvereinbarung betreffend der Erholung der Ukraine von der tiefen politischen Krise,“ sagte Janukowytsch.

    Wiktor Janukowytsch erklärt die neuesten Entscheidungen des Parlaments als illegal. „Bedauerlicherweise ist was im Verkhovna Rada heute passiert illegal. Viele Parlamentarier sind nicht anwesend, weil sie Angst um ihr Leben haben.“ Einige Parlamentarier sind massiver Gewalt ausgesetzt worden und mussten flüchten, erklärte er.

  49. Es war völlig richtig gegen ihn zu ermitteln und
    wenn das Gericht die Anklage zugelassen hat sehe
    ich keinen Grund, die Staatsanwaltschaft zu verdammen. Wulff hielt es für angebracht, einem
    Pressemann den Krieg anzudrohen und erlebte
    sein Waterloo. Nun gut, strafrechtlich ist ihm
    nichts nachgewiesen worden, aber man darf auch
    nicht vergessen, dass der Richter in einem
    Wutausbruch neue Beweisanträge abgelehnt hat.

    Wir werden vermutlich noch das eine oder andere
    von ihm hören, z.B. dass er sich weiter für die
    Islamisierung Deutschlands mit all seinem Pathos einsetzt um als Wirtschaftsanwalt auch
    reiche Araber beraten zu dürfen. Mit einiger
    Sicherheit aber wird er als der teuerste Buprä
    in die Geschichte der BRD eingehen und auch
    als der peinlichste. Denn auch sein angeblich
    politisch motivierter Rücktritt ist eine
    getürkte Nummer, denn seine Schnäppschjägerei
    war reine Privatsache, genauso wie sei dämliches
    Krisenmanagement.

  50. endlich hat dieser Schauprozess ein Ende – bin kein Fan von Wulff aber das war ein Skandal!

    Sollen sich die Staatsanwälte nun mit aller Kraft an die richtigen Verbrecher machen!

  51. @SozDemokrat
    Meinst Du wirklich, daß ein BundespräsidentIN
    oder BundeskanzlerIN, AbgeordneterInnen
    f r e i wären ?!
    Oder noch bekloppter gesagt, die Wähler
    ein Mitspracherecht hätten?

    Träum weiter…

  52. Ein faschistischer Umsturz ist in der Ukraine passiert

    Am 22. Februar fand ein neofaschistischer Coup durch Militante innerhalb des ukrainischen Parlaments statt, mit Hilfe von bewaffneten Terroristen und auf Druck von ausserhalb. Gegen die nationale Verfassung und gegen internationalem Recht hat das Parlament seine Kompetenzen überschritten und den Präsidenten und die Regierung abgesetzt. Die Verfassung erlaubt dem Parlament diese Art der willkürlichen Entmachtung nicht, sondern es muss ein ordentliches und vorgeschriebenes Amtsenthebungsverfahren eingehalten werden. Darin müssen die Gründe für eine Entmachtung dargelegt und bewiesen werden. Dies ist nicht geschehen, sondern das Parlament hat selbstherrlich sich darüber hinweggesetzt und auch das Verfassungsgericht nicht eingeschaltet, was zwingend notwendig ist. Dieser illegale Umsturz dient nicht dem ukrainischem Volk, sondern einzig und alleine den geopolitischen Interessen des Westens.

    Der Höhepunkt des Putsch begann am vergangenen Donnerstag, als die paramilitärischen faschistischen Milizionäre blutige Kämpfe sich mit den Sicherheitskräften lieferten, was zu zahlreichen Opfern auf beiden Seiten führte. Den Dolchstoss versetzten aber die drei eingeflogenen Aussenminister aus Polen (Radoslaw Sikorski), Frankreich (Laurent Fabius) und Deutschland, die Präsident Wiktor Janukowytsch nach 21-stündigen Drohgesprächen zum Rücktritt zwangen. Janukowytsch unterzeichnete das ihm vorgelegte Papier am Freitag wortlos und mit versteinerter Miene. Ja, es war der Sozialdemokrat Frank-Walter Steinmeier der beim Nazi-Putsch mitgeholfen hat. Was wohl die Parteigenossen davon halten?

    Nach dem Janukowytsch seinen Amtssitz mit Helikopter fluchtartig verlies, haben die sogenannten EuroMaidan Protester gejubelt und anschliessend die Gendenkstätte demoliert, die an die Ukrainer erinnert, die im Kampf gegen die deutschen Besatzer im II. Weltkrieg gefallen sind. Es gab „Sieg Heil“ Rufe und das Zeichen des Wolfsangel wurde auf dem Maidan-Platz überall sichtbar. Die Wolfsangel wird teilweise von Rechtsextremisten und Neonazis in aller Welt benutzt. Gruppen der ukrainischen Nazis richteten dann „autonome Zonen“ in und rund um Kiew ein die sie kontrollieren.

    Das Parlament hat seine Zuständigkeit überschritten und Artikel 19 der Verfassung verletzt, in dem es Personen bestimmte die das Innenministerium, den Sicherheitsdienst und die Generalstaatsanwaltschaft neu führen. Die Absicht hinter dieser personellen Neubesetzung ist eine verfassungswidrige diktatorische Macht auszuüben, durch Leute die niemand gewählt hat. Alle neuen Gesetze sind sowieso nicht rechtskräftig, da nicht vom Präsidenten unterschrieben.

  53. Als ersten illegalen Schritt hat das Parlament die gewalttätigen Aufständischen die deswegen in Haft sassen begnadigt und freigelassen. Damit gibt es keine Möglichkeit mehr die Verantwortlichen für die Anwendung von Gewalt zur Rechenschaft zu ziehen, diejenigen Gewalttäter die Zivilisten und Polizisten getötet haben, Menschen entführt und Lösegeld erpressten, öffentliche Gebäude in Brand gesetzt und Lagerhäuser geplündert haben. Der Rechtstaat ist ausser Kraft gesetzt.

    Das Parlament hat damit die Voraussetzung geschaffen, dass eine faschistische Sturmtruppe jetzt ungehindert und praktisch mit Immunität weiter gegen jeden der sich ihnen in den Weg stellt vorgehen kann. Dies erinnert sehr stark an die deutschen Verhältnisse am Ende der Weimarer-Republik, wo Nazi-Horden der SA auch ungehindert gewütet haben und die bestehenden staatlichen Institutionen ausschalteten oder übernahmen und die Mitglieder der linken Opposition niederschlugen und ermordeten.

    Genau wie damals sind schon „schwarze Listen“ aufgetaucht, wo die Namen von solchen Bürgern aufgeführt sind, die jetzt nach der Machtübernahme der Nazis mit ihrer Liquidierung rechnen müssen. Bewaffnete Banden fahren vor die Wohnungen und Häuser und zerren die Personen heraus und verschleppen sie. Was mit ihnen geschieht weiss niemand. Wahrscheinlich enden sie mit einem Genickschuss im Strassengraben oder landen in einem Konzentrationslager wenn sie „Glück“ haben.

    Hinter dieser illegalen Machtübernahme stehen Washington und Brüssel. Sie haben diesen Coup lange vorbereitet, mit Milliarden unterstützt und sind verantwortlich für den Transfer der Macht zu einer Bande von Faschisten unter Ausschaltung aller demokratischen Regeln. Jetzt herrscht ein Nazi-Regime in der Ukraine, das sich einen Dreck um die Rechte und Freiheiten der ukrainischen Bevölkerung kümmert. Willkür und Terror wird ab jetzt herrschen.

    Es ist bewiesen, dass einer der Anführer der SS-Schlägerbande (Spilnoj Sprawyj oder Gemeinsame Sache) Alexander Daniljuk, während der jüngsten Unruhen von der Kiewer Botschaft der USA 200’000 Dollar für die Erstürmung von Ministerien erhalten hatte. Überhaupt wurde massenweise Bargeld an die sogenannte „friedlichen Demonstranten“ verteilt, damit sie sie sich militärisch aus- und aufrüsten, bewaffnen und Rathäuser und staatliche Behörden stürmen, besetzen und in Brand setzen.

    Zur Erinnerung, das gleich passierte damals bei der gewaltsamen Machtübernahme durch die kommunistischen Bolschewiki im November 1917 in St. Petersburg und Ende der 20- und Anfang der 30-Jahre durch die Machtübernahme der Nazis in Deutschland. Beide Umstürze wurden von westlichen Bankern, Grosskonzernen und Regierungen finanziert, denn ohne den Einsatz von Massen an Geld hätte es keine „Revolution“ gegeben und jetzt in der Ukraine auch nicht. Einen Putsch ohne starke Finanzpartner im Hintergrund gibt es nicht.

    Das heisst, was wir in der Ukraine aktuell erleben ist kein Ausdruck des demokratischen Volkswillen, sondern eine inszenierte Machtübernahme antidemokratischer faschistischer Kräfte im Inneren mit massiver Hilfe vom westlichen Ausland. Bei vielen der Aufständischen handelt es sich um ehemalige Soldaten die an der Seite von Aserbaidschan und Tschetschenien gegen die Russen gekämpft haben. Es wurde eine negative Stimmung geschürt und die allgemeine Unzufriedenheit gegenüber der korrupten Regierung genutzt, um einen Putsch durchzuführen. Nur, jetzt fallen die Ukrainer vom Regen in die Traufe.

    Man muss sich nur die Sprüche der Swoboda-Partei und anderen rechten Gruppierungen anhören, wie „Die Ukraine nur für Ukrainer“, „Tod den Feinden“ und „Hängt sie alle auf“. Statt staatliche Sicherheitsbehörden haben Terrorbanden Strassensperren errichtet und kontrollieren die Papiere der Autofahrer. Wer nicht „ukrainisch“ aussieht oder spricht wird herausgezerrt und einer „Behandlung“ unterzogen. Es hat eine fürchterliche Diskriminierungsorgie angefangen, dabei ist die Ukraine ein Vielvölkerstaat.

    Was wir sehen ist genau der selbe Ablauf wie in den anderen Ländern wie Libyen und Syrien wo der Westen aus „humanitären Gründen“ interveniert. Unter dem Vorwand der „Demokratisierung“ und der „Verteidigung der Menschenrechte“ wird genau das Gegenteil bewirkt, die Errichtung eines intoleranten Terrorregimes. Sie geben vor gegen radikale Islamisten zu sein, dabei bringen sie diese in den arabischen Ländern an die Macht. Sie geben vor gegen Nazis zu sein, dabei bringen sie diese in der Ukraine an die Macht.

    Wie ich vorher sagte, die Ukraine ist nicht eine Nation. Historisch, ethnisch, religiös, kulturell, politisch und ökonomisch besteht es mindestens aus zwei Gruppen. Die eine Hälfte fühlt sich mit Russland verwandt und die andere ist dem eher abgeneigt. Das Chaos das in Kiew und den westlichen Provinzen stattfindet, mit dem sind die im Süden und Osten überhaupt nicht einverstanden. Es ist bereits dort zu Protesten gegen den faschistischen Staatsstreich gekommen.

    Speziell auf der Krim wie in Sewastopol kam es zu Demonstrationen. Sie wollen sich sicher nicht von Kiew diktieren lassen was sie zu tun haben. Sie wissen was ihnen blüht, wenn der „faschistische Abschaum der mit Hackenkreuzen in Kiew rumläuft“ sich durchsetzt. Es gibt sogar die Forderung der Nazis, allen nicht ethischen Ukrainern die Staatsbürgerschaft abzuerkennen. Was das für eine Katastrophe bedeutet kann man sich ausmahlen.

    Genauso ergeht es den Juden in der Ukraine, wo 200’000 leben, auch sie sollen keine Ukrainer mehr sein. Bereits ist mindestens eine Synagoge in Kiew in Brand gesetzt worden. Rabbi Moshe Reuven Azman, der Chabad Rabbi in der Ukraine, warnte seine Gemeinde und empfahl ihnen Kiew und das Land zu verlassen, wenn möglich. Azman hat alle jüdischen Schulen in Kiew geschlossen. Die israelische Botschaft gab die Empfehlung heraus, wegen der Gewaltakte sollen die Juden in ihren Häusern bleiben und diese sichern.

    Warum ist das kein Thema in den westlichen Medien, welche die „friedlichen Demonstranten“ und den „Regimewechsel“ so hochjubeln? Sie speien eine Flut an Desinformation aus, stellen die Ereignisse in der Ukraine als „demokratische Revolution“ hin, verschweigen die Rolle der Faschisten und glorifizieren den Staatsstreich. Deutsche Medien beschreiben Steinmeiers Rolle im faschistischen Staatsstreich sogar als einen „Riesenerfolg“.

    Ist wie in Syrien, wo die Christen von den vom Westen unterstützten „Rebellen“ massakriert werden, Priester die Köpfe abgeschlagen und Nonnen vergewaltigt werden. Das interessiert Washington, London, Paris und Berlin sowie den sogenannten Menschenrechtsorganisationen einen Dreck. Der Feind meines Feindes ist mein Freund, lautet das Motto. Der Zweck heiligt die Mittel, solange es gegen Putin und Russland geht.

  54. Wulff mag sein Recht hier bekommen haben, ansonsten halte ich ihn für Verräter an Deutschland, zu der seine Partei, die „C“-DU mittlerweile unter Merkel ebenfalls gehört:

    Angela Merkel
    „Moscheen werden Teil unseres Stadtbildes sein“

    Angela Merkel im F.A.Z.-Gespräch

    18. September 2010

    http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1DB1A121534F010EE1/Doc~E166FD921B31D4B17842094365A4EF62C~ATpl~Ecommon~Scontent.html
    Christian Wulff:
    Das Land muss Verschiedenheit aushalten, es muss sie sogar wollen.

    03. Oktober 2010

    Zitat

    http://www.faz.net/s/Rub96094FA9F21849DD8EA772B18D7C2579/Doc~E0BC3C58964D94FD6825989602B91DA7E~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Christian Wulff:
    Rede zum Tag der Einheit
    “Ich bin auch der Präsident der Muslime”
    03.10.2010
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,720961,00.html
    Christian Wulff:
    “Der Islam gehört zu Deutschland”

    3. Oktober 2010, 16:12 Uhr

    Zitat

    http://www.stern.de/politik/deutschland/reden-zum-tag-der-deutschen-einheit-wulff-ueberholt-gauck-links-1610034.html

  55. kewil, ich liebe dir.

    Wulf zeigte schon früh wessen Geistes Kind er ist.

    Omega 3 Kapseln sollten Dir helfen. 🙂

  56. Man kann diesem Wulff alles Schlechte an den Hals wünschen (was auch ich tue) – und trotzdem berechtigte Kritik am miesen Spiel der Pressehetzmeute üben. Solange es den Fall Wulff nun schon gibt, solange werden diese beiden Sachen immer wieder unzulässig miteinander vermengt. Es sind zwei verschiedene Baustellen!

    Kritik an Presse und Justiz ist doch nicht vom Motiv getrieben, Wulff in Schutz zu nehmen! Das ist aber nun einmal ein unvermeidbarer Nebeneffekt. Mal angenommen, diesem Kenan Kolat würde ein Mord an den Hals gehängt, den er nicht begangen hat, dann wäre ein der Wahrheit verpflichteter Blog wie PI auch gehalten, auf die Unschuld Kolats hinzuweisen. Ungeachtet der Tatsache, daß man dem nun wirklich alles Schlechte an den Hals wünscht!

    Auf den Fall NSU gemünzt: Auf die gravierenden Ungereimtheiten in dieser Sache aufmerksam zu machen, bedeutet ja auch nicht, daß man die neonazistische Gesinnung der beiden Uwes rechtfertigt. Es geht um Wahrheit und Objektivität – und um nichts anderes!

  57. @Wahrer Sozialdemokrat
    ESM gleich Eurobons
    ist doch schon lange beschlossen!!
    Und wird zur Zeit durchgeführt.
    Deshalb sind die Märkte soo ruhig und kaufen
    riskante Staatsanleihen…!!!!!!!!!!!!!!

    Uns verkauft man das in den Medien als:
    „Die Südländer sind auf einem guten Weg°

  58. Den Satz: „Der Islam gehört zu Deutschland.“ hätte er sich besser verkneifen sollen.

    Der Fairness halber muss man ihm zugute halten, dass er anschließend in der Türkei den Satz vom Stapel lies: „Das Christentum gehört zur Türkei.“ Das stimmt zwar genauso wenig wie das vorangegangene Statement, aber er hat es bestimmt gut gemeint aus seiner Sicht.

    Jedenfalls hat ihn heute zur Urteilsverkündung seine Tochter begleitet, was ja doch irgendwie nett rüber kam. Gemeinsam mit seiner Tochter wollte er dann seinen Sohn vom Kindergarten abholen. Und seine Ex Bettina soll wohl schon wieder einen Neuen haben.

  59. #20 Powerboy (27. Feb 2014 18:47)
    Lieber kewil!

    So sehr ich deine Beiträge schätze, aber langsam denke ich du hast etwas an der Waffel!

    Wulff hat sich mit seinen Ambitionen schwer verhoben, hat sich selber überschätzt, war zu naiv, um zu erkennen, dass die sogenannten Freunde in einer anderen Liga zockten als die der Pantoffelhelden mit Messdienercharme.
    Kewil hat manchmal die Tendenz eine schwarz-weiße Welt herbeizuschreiben, was dann auf einmal Widersprüche hervorruft, wenn das Weiß auch eher mausgrau bis schwarz ist. Die Realität ist leider nicht so einfach wie man es sich manchmal wünscht.

  60. @ kaluga
    danke für das Einstellen der Videos –
    man lernt nie aus.

    ____________

    Aber was die Ukraine betrifft, sollte sich
    D raushalten.
    Die Chinesen warnen schon!

  61. Niemand aus der Öffentlichkeit stellt sich gegen das System. Wenn doch, kommt die Kündigung, Denunzierung oder der Schauprozeß. So läuft das heute im lupenreinen demokratischen Deutschland ab. Fast genau so wie im Dritten Reich oder im DDR-Regime Merkel & Co. sei Dank.

  62. 86 Klaus Musterberger (27. Feb 2014 20:22)

    Niemand aus der Öffentlichkeit stellt sich gegen das System. “
    ____________________

    PI stellt sich gegen das System und „das ist
    gut soooo“
    Jedenfalls eine Alternative ist die AfD.

  63. Wulff wollte verhindern, was Gauck jetzt frei Haus gen Brüssel-Ideologie liefert, da hat Angie skrupellos zugebissen. Gauck hat die Papiere doof, wie er ist, unterschrieben, derer sich Wulff verweigerte – in damals vorgelegter Form.

    Wir haben uns also alle geirrt und ihm großes Unrecht angetan trotz der aussage der islan gehört zu Deutschland! ! Ob jetzt auch Promi-Nutte Bettina reumütig zurückkehrt…?

  64. #63 WahrerSozialDemokrat (27. Feb 2014 19:50)

    #53 PSI (27. Feb 2014 19:46)

    Er kann froh sein nicht geselbstmordet zu sein.

    Allerdings glaub ich, das er den Zusammenhang selber nicht glauben/ wahrhaben will, weil er unbedingt immer noch mitspielen will…
    —————–
    Zum Rebellen taugt er auch nicht – da fehlen Einsicht und Mut!

  65. Nun können sich alle frei gewordenen Ermittler, Anwälte und der ganze damit verbundene Verwaltungs Apparat auf den Genossen Edathy konzentrieren

  66. #87 Verteuerbare Energien(27. Feb 2014 20:30)

    Nicht einmal PI könnte sich gegen das System stellen, wenn die Seite in Deutschland beherbergt wäre.

    Die AfD ist gegenwärtig die beste Möglichkeit, wenigstens ein bißchen Kritik an vielen Mißständen in Deutschland öffentlichkeitswirksam zu verkünden. An eine Lösung unserer Probleme durch die AfD glaube ich dennoch nicht. Überhaupt keine Partei, egal aus welchem Land sie kommt, wird unser altes Europa wieder herstellen können. Dafür ist die global agierende Elite viel zu gut organisiert.

  67. #87 Verteuerbare Energien(27. Feb 2014 20:30)

    Vielleicht ein länderübergreifender Zusammenschluß der „Widerstandskämpfer“ könnte etwas bewirken. Einen erfolgreichen Alleingang schließe ich aus.

  68. #91 Waldorf und Statler (27. Feb 2014 20:36)

    Nun können sich alle frei gewordenen Ermittler, Anwälte und der ganze damit verbundene Verwaltungs Apparat auf den Genossen Edathy konzentrieren
    ——————-
    Aber nein, haben Sie Frau Zschäpe vergessen? 😉

  69. @der Hesse
    Kewil hat nix an der Waffel, da stimme ich Dir
    zu.
    Kewil lese ich seit 8 Jahren –
    er bewirkt immer mehr – DANKE KEWIL!
    Er möchte u.a. die deutsche Kultur bewahren,
    genau wie ich, denn die geht den Bach runter,
    wenn wir die sozialistischen Eurokraten gewähren
    lassen.
    Einheitsbrei, Gutmenschentum, Verbote und
    Reglementierung allenthalben…
    Die Mauer fehlt noch!

  70. #92 Klaus Musterberger (27. Feb 2014 20:38)

    Dafür ist die global agierende Elite viel zu gut organisiert.

    Auch diese ist nur ein Teil von dynamischen Prozessen!

    Diese „Elite“ arbeitet nicht am Reißbrett oder mit 5 oder 10 Jahres-Plänen, auch nicht mit 100 Jahres-Plänen…

    Sondert reagiert jeweils selbst flexibel bzgl. maximalen Profit und Macht!

    Und wenn was nicht dienlich dafür ist, dann ist es schneller weg von der Agenda als wir drüber nachdenken. Diese „Elite“ ist übrigens voller Alternativen für alle Fälle und absolut ideologie-, religions-, werte-, moral-, ethiklos… und kann es deswegen gleichsam jeweils nach Bedarf bedienen!

    Es ist ein globaler Poker-Verein und keine globale Verschwörung oder ewige Machtelite!

    Dessen muss man sich bewusst werden!

  71. Die Mauer fehlt noch!

    Nun sie ist schon da, die Mauer in euren Köpfen, viel effektiver als jede echte Mauer.
    Sie heisst Political Corectness.
    Die Medien errichten sie täglich um euch und rauben euch dadurch die Freiheit.

  72. #78 Biloxi

    Das ist mal ein Kommentar, der meinem Empfinden entspricht!

    Sollte jetzt herauskommen, dass Edathy einer Partei-Intrige zum Opfer fiel und gar nicht selber Kinderpornos aus Kanada gekauft hat, würde ich ihn auch in Schutz nehmen (zumindest in dieser Angelegenheit) – zähneknirschend zwar, aber dennoch.

    Wulffs Islamzitat bei seiner Rede am deutschen Nationalfeiertag war so daneben, dass es kaum noch zu toppen ist. Aber was später an ihm exerziert wurde, war auf demselben unterirdischen Niveau.

    Mit der Gemeinheit gemeiner Menschen möchte ich mich nie gemein machen. So viel Charakter muss sein. 😉

  73. 3 Klaus Musterberger (27. Feb 2014 20:41)

    #87 Verteuerbare Energien(27. Feb 2014 20:30)

    Vielleicht ein länderübergreifender Zusammenschluß der „Widerstandskämpfer“ könnte etwas bewirken. Einen erfolgreichen Alleingang schließe ich aus.

    _______________________

    Sehe ich genau so.
    Der Widerstand wird kommen!!!Und zwar massiv.
    Später,wenn der dumme Deutsche aufgewacht ist.
    Wenn ich lese, daß sich 52% der Deutschen
    wegen der Krise keine Sorgen machen, können
    wir nur frohlocken.
    Ich kann nur hoffen, daß die PI-LeserInnen
    ihre Scherflein ins Trockene gebracht haben.

  74. Mehr als die schlechtere Hälfte der Kommentatoren in diesem Fred hat nicht mitbekommen, dass es nicht um eine Glorifizierung Wulfs geht oder um die Klärung der sinnlosen Frage, ob Wulf gut oder schlecht war.
    Genossen, so wird das nichts mit der Revolution.

    Wie in den drögen Torkschohs machen die ungefragt einen Nebenfred auf und diskutieren frech am Punkt vorbei, hören das Dauerfeuer nicht, rufen nur „herein!“ wenns kracht.

    Es gibt hier nichts Gutes über Wulf zu sagen. Es gibt hier Bedenkliches über die politisch motivierte Hatz einer linksgeilen Satansanwaltschaft zu sagen.

    Und es gibt zu sagen, dass es noch gerechte Richter gibt.
    Das ist der Punkt.
    Ob die Staatssicherheitsanwaltschaft in Revision geht?

  75. #102 November (27. Feb 2014 21:06)

    Außer einem linken Geist interessiert keine
    Sau dieser Wulff!!

  76. Naja, als Wulff noch im Amt war, lagen die Sympathien hier aber auch etwas anders, und es gab gute Gründe dafür. Es konnte ja keiner ahnen, daß es nach ihm noch viel schlimmer kommen würde. Das ganze Schauspiel ist einfach nur noch grotesk. Wenn wir Glück haben, gibt es eine Notiz darüber im Bericht des Bundes der Steuerzahler oder, im allergünstigsten Fall, des Rechnungshofs. Aber Folgen wird es für niemanden haben. Außer, es gäbe endlich den Straftatbestand der Steuerverschwendung.

  77. Bin froh, daß der Islam-Wulff im Schafspelz weg ist!

    Leider kommt selten was Besseres nach,

    siehe Pascha Gauck und sein Harem: Ehegattin „Hansi“ Gauck, Mätresse Daniela Schadt, Sprachrohr und Redenschreiberin, Vesper-Gattin Ferdos Forudastan!

    Wulff macht sich jetzt zum Trojanischen Pferd für petrodollarreiche Araberfürsten und andere Moslemlobbyisten. Er karrt uns das ganze Islam-Gesochse ins Land.

  78. #101 Verteuerbare Energien (27. Feb 2014 21:00)

    „Ich kann nur hoffen, daß die PI-LeserInnen
    ihre Scherflein ins Trockene gebracht haben.“

    Geht nicht. Goldverbot, Geldverbot. Kontopfändung/-schließung. Zwangshypothek. Enteignung. Erzwingungshaft zur Herausgabe Deines Besitzes.

    Besser: kurzfristiger Mittelverbrauch. Kinder fördern. Eigenkonsum hochfahren. Schulden machen, nicht zurückzahlen (hier spricht der Grieche aus mir). Ein Auto nach dem anderen kaufen. Urlaub in der Schweiz. 3 Fernseher. Hast noch keine anständige Fotoausrüstung? Sternenbeobachtung macht nur mit Spitzenteleskopen richtig Spaß. Deine Frau hat erst einen Brillantring? Deine Tochter keinen? Du hast einen Sohn? Kauf ihm auch einen Ring. Hauptsache, die Marie ist weg.

    Was Du verbraucht hast, kann niemand Dir nehmen. Was Du gespart hast schon.

    Und wenn es dann zum großen Crash kommt, halt die Hand auf, wie die anderen. Du gehörst dann wenigstens nicht zu den Gejagten, zu den Idioten, die was gespart haben, von denen was zu holen ist. Denn Gnade enen Gott, wenns knapp wird, das ist doch klar, das sehen wir doch schon heute im EU-Massstab.

    Hast Du Angst vorm schwarzen Mann?
    Solltest Du aber.

  79. #92 Klaus Musterberger (27. Feb 2014 20:38)

    Ist je eine untergegangene Kultur wiederhergestellt worden? Ist das überhaupt möglich oder wünschenswert? Spengler!

    Das Problem liegt jetzt darin zu erkennen, das es für das christliche Abendland und Deutschland als zentralem Kulturträger zu spät ist. Seine Seele ist tot und was wir da heute als Europa sehen ist das, was einen Körper nach verlassen der lebendigen Seele widerfährt: Madenfrass.

    Es mag noch überlebende Residuen geben, die den Ur-Logos noch in sich tragen. Für diese heißt es: Nicht von der Vergangenheit träumen, wie bei PI, sondern die Zukunft gestalten. Exodus, Richtung Asien. Als eigenständige, das Weltgeschehen gestaltende Kraft, wird der weiße Mann wohl für immer verschwinden, er war zu schwach.

    Eine Alternative wäre es, wenn er sich YHVH beugte und auf seine Unabhängigkeit verzichten würde, gemäß:

    Genesis 9:27

    Weit mache es Gott dem Japhet, und er wohne in den Zelten Sems; und Kanaan sei sein Knecht!

    Wer das versteht, weiß auch, das Europa gerade für diesen Fall vorbereitet wird.

  80. @November
    Habe 3 Kinder
    die alle keine Angst vor dem schwarzen Mann
    haben.
    Die Älteste ist als Ärztin schon nach Neuseeland abgewandert.
    Wir werden nun alles hinter uns lassen, wenn es
    in Deutschland so weiter geht!!!
    Keine Bange, ich warne nur die,die noch glauben
    in Rot/Grün Bezirken einen Aufschwung zu erwarten.

  81. @ #102 November (27. Feb 2014 21:06)

    Ist es nicht dieselbe Staatsanwaltschaft die gegen Edathy ermittelt?

    Von dieser Staatsanwaltschaft meinen die Rechten, sie schütze Pädathy, damit und weil er politkorrekte Ergebnisse lieferte.

    Die Linken meinen, die Staatsanwaltschaft mache Edathy fertig, weil er zuviel Wahres über den NSU herausgefunden hätte.

    Linke und Rechte wollen beide unsere, noch(!) ziemlich demokratische Justiz stürzen, jeder der beiden will seine Diktatur errichten.

    Es soll auch eine bürgerlich Mitte geben. Dazu gehört – mit einigen Einschränkungen – immernoch unsere Justiz.

  82. @ #106 Verteuerbare Energien (27. Feb 2014 21:28)

    Danke, daß sie ein jahrtausendealtes Deutschland Kommunisten und den eindringenden Orientalen zum Fraße überlassen. Diese wird es freuen. Freie Bahn für Islamisierung!

  83. #108 Maria-Bernhardine (27. Feb 2014 21:33)

    Ja, ich überlasse Deutschland Ihnen..

    Ich halte das System der EU für nicht
    reformierbar.
    Auch wenn Sie sich auf den Kopf stellen und
    einen Salto schlagen!

    Nur ein reset kann das Problem lösen und das
    bedeutet OPFER allenthalben.

  84. #105 November (27. Feb 2014 21:18)

    #101 Verteuerbare Energien (27. Feb 2014 21:00)

    “Ich kann nur hoffen, daß die PI-LeserInnen
    ihre Scherflein ins Trockene gebracht haben.”

    Geht nicht. Goldverbot, Geldverbot. Kontopfändung/-schließung. Zwangshypothek. Enteignung. Erzwingungshaft zur Herausgabe Deines Besitzes.

    Besser: kurzfristiger Mittelverbrauch. …
    —————
    Meine Rede schon immer: Nur ausgegebenes Geld kann nicht kaputt gehen. – Auch Reisen ist ein schönes Hobby und sogar „sozial“, weil die „armen“ Ausländer auch was davon haben! 😉

  85. …und jetzt auch noch diese Hetzjagd gegen den armen Edathy…
    Reicht mir den Tränenbechen und ein Entrüstungs- und Betroffenheitsformular!

  86. #49 Westgermane

    War doch alles nur ein harmloser Freud’scher Versprecher: Im Redemanuskript stand klipp und klar „stört zu D.“ … 😉

  87. Jetzt berichtet auch SpOn über die Dinslakener Fachkraft Mustafa K., der zur Fortbildung nach Syrien gegangen ist und auf facebook stolz seine Arbeitsproben zeigt. Bemerkenswert ist die letzte passage aus dem Artikel (über seine hiergebliebene Frau):

    (…)Die Behörden beobachten schon seit geraumer Zeit eine unheilvolle Wechselwirkung zwischen der deutschen Islamisten-Szene und dem Konflikt in Syrien. Sie wissen von rund 300 zu allem Entschlossenen, die in das Kriegsgebiet gereist sind, Tendenz steigend. „Damit wächst die Gefahr terroristischer Handlungen auch in Deutschland“, warnt der Präsident des Verfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen. Besonders beunruhige ihn ein Dutzend Dschihadisten, die mittlerweile „radikalisiert und kampferprobt“ nach Deutschland zurückgekehrt seien.

    Mustafa K. allerdings wird wohl nicht zu ihnen gehören. In Sicherheitskreisen ist zu hören, er habe „keine Rückkehrabsicht“. Das grausame Bild sei eine Schlussbotschaft gewesen. Und auch seine Frau stellt sich allem Anschein nach auf ein Leben ohne ihren Mann ein. „Sie muss jetzt wieder verheiratet werden“, sagt ihre Angehörige. Dann schließt sie die Tür.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-gotteskrieger-aus-dinslaken-posiert-mit-abgehackten-koepfen-a-955915.html

  88. #100 WahrerSozialDemokrat (27. Feb 2014 20:59)

    #99 AtticusFinch (27. Feb 2014 20:53)

    Gemeinschaft setzt gemein voraus… 🙄 🙁
    ————
    Haben Sie das wirklich so gemeint? 😉

  89. möchte nicht wissen, wie viele Euro uns Steuerzahler diese läppische Farce gekostet hat und wie viel wir künftig an Alimentierung für den Nettostaatsprofiteur noch zahlen müssen.

  90. 112 PSI (27. Feb 20Meine Rede schon immer: Nur ausgegebenes Geld kann nicht kaputt gehen. – Auch Reisen ist ein schönes Hobby und sogar “sozial”, weil die “armen” Ausländer auch was davon haben.
    _______________________________

    Auch Erspartes Vermögen kann nicht kaputt gehen, (außer bei Hirnis)
    denn noch immer sind die Gläubiger besser dran
    als die Schuldner.

    ________________________________

    Derjenige, der über seine Verhältnisse gelebt
    hat ist im Grunde genommen eine a r m e Sau.

    ————————–
    Wir werden Reisen ich freu mich schon.

  91. In der Regel bin ich ja auf Kewil’s Seite, aber das ist die Ausnahme von der Regel. Mir ist es schnurzpiepegal, dass Islamian Wulff im Schafspelz sich von irgendeinem Fuzzi aufs Oktoberfest hat einladen lassen oder sonstige Einladungen zu was weiss ich auch immer angenommen hat. Mir waere es auch egal, wenn damit eine kleine Gefälligkeit verbunden ist, so lange niemand geschaedigt wird (und damit meine ich auch den Steuerzahler).

    Aber: er hat diese ganze „der Islam gehoert zu Deutschland“-Schei$$e angeleiert und alleine dafuer musste er gehen und kann gar nicht hart genug bestraft werden. Man hoert ja, dass er in seinem neuen Faetigkeitsfeld wieder tief in den Hintereingängen der Mohammedanern unterwegs ist.

    Allerdings konnte niemand wissen, dass der Gauckler da sogar noch einen drauf setzt…

  92. #123 bright knight (27. Feb 2014 22:28)

    Man hoert ja, dass er in seinem neuen Taetigkeitsfeld wieder tief in den Hintereingängen der Mohammedaner unterwegs ist.
    ———————-
    Wie darf man das verstehen? Ich dachte der sei heterosexuel! – Oder ist ihm deshalb seine Tussi ab? 😉

  93. Wulff hat die „Bunte Republik“
    salonfähig gemacht,
    deshalb verachte ich Ihn zutiefst.

    Er wird in dieser bunten Türkenlobby sein
    buntes Geld erdienen. Wie gehabt.
    Es gibt viele Menschen seines Charakters.

    Ich kann nichts machen, außer meinen Ekel
    und Abscheu thematisieren.

  94. Kewil,
    ich gebe Dir vollkommen recht. Wir müssen uns für jeden Menschen einsetzen, an dem die Journalisten ihren animalischen (bestialischen) Jagdtrieb ausleben.

  95. 126 brueckenbauer (27. Feb 2014 22:49)

    Wir sollten alles daran setzen, die GEZ-Medien
    Platt zu machen.
    Das ist das a und o –
    ich bin dabei!

  96. @#124 PSI (27. Feb 2014 22:40)

    #123 bright knight (27. Feb 2014 22:28)

    Man hoert ja, dass er in seinem neuen Taetigkeitsfeld wieder tief in den Hintereingängen der Mohammedaner unterwegs ist.
    ———————-
    Wie darf man das verstehen? Ich dachte der sei heterosexuel! – Oder ist ihm deshalb seine Tussi ab?

    Ich kann nicht beurteilen, ob er auch sexuell in den Hintereingaengen der Mo’s unterwegs ist – nach dem Motto „bisserl bi schadet nie“. Zumindest ist er es (so habe ich es zumindest irgendwo gelesen) geschaeftlich: in seiner neuen Taetigkeit ist er hauptsaechlich damit beschaeftigt, mehr Mohammedaner davon zu ueberzeugen, dass Deutschland ein ideales geschaeftliches Betaetigungsfeld ist, da ja der Islam zu Deutschland gehoert.

  97. Die ganze Pressemeute, das ganze Journalistenpack, hat ihn wegen nichts, nur um die eigene Macht zu demonstrieren, aus dem Amt geschrieben und verleumdet, an der Spitze das Drecksblatt BILD.

    Nun, das ist eine ganz schwache Erklärung.
    Das Journalistenpack schreibt nicht einfach so, weil es machtgeil ist, sondern weil es fürs Schreiben von Auftraggebern bezahlt wird.

    Tipps gegen Wulff kamen aus CDU-Interna, also von seinen Parteifreunden. Und Drecksblatt BILD ist auch CDU-nahe.
    Es wurden also Rechungen mit Wulff beglichen entweder noch aus Niedersachsen-Zeit (Versuch der Porsche-Übernahme) oder wegen „Islam gehört zu Deutschland“ oder beides.

    Mir ist aber herzlich egal, wie Islam-Wulff entsorgt wurde.
    Hauptsache, er ist weg.

  98. Und nachdem er schon einmal zurückgetreten ist, hätte ich an seiner Stelle die Nachfolge von Gunther Sachs oder einem anderen Playboy übernommen und weltweit mein Präsidentensalär in aller Öffentlichkeit zum Fenster rausgeschmissen und verjubelt und das Pressegesockse und die deutsche Neidgesellschaft jahrzehntelang zur Weißglut getrieben. Die hätten sich garantiert nie mehr für schnelle Rücktritte eingesetzt!

    Das kann Wulff gar nicht.
    Er muss Schulden, Alimenten und Betty bezahlen.
    Wer Betty als Ehefrau gehabt hat, braucht für den Rest des Lebens keine Feinde mehr 😀

    Deshalb muss der arme Mann sogar Geld als einfacher Rechtsanwalt verdienen (was er wieder auf schädliche Art und Weise macht).
    http://www.pi-news.net/2014/02/wulff-soll-kunden-aus-tuerkei-und-arabien-locken/

    Wenn man Wulff einen Vorwurf machen kann, dann den, daß er zurückgetreten ist. Man hätte ihn legal nie aus dem Amt gekriegt.

    Also, was jetzt?
    Sollen wir schnell eine Demo für Wulff organisieren?
    Und dem Motto: „Ich will meinen Wulff zurück“?

  99. Nun, Wulff wollte, daß die Bild jederzeit nach seiner Pfeife tanzt.

    Nicht daß ich ein großer Bild-Fan wäre. Aber darf eine Bundespräsident die Medien gängeln?

  100. #131 Schüfeli (27. Feb 2014 23:24)

    Also, was jetzt?
    Sollen wir schnell eine Demo für Wulff organisieren?
    Und dem Motto: „Ich will meinen Wulff zurück“?

    ja, und kewil dann mit ner vuvuzela ganz vorne dabei 🙂

  101. Die „höhere Gerechtigkeit“ hat Humor.
    Ironie des Schicksals:

    Islamversteher Türkenwulff stolpert über die bunte Vielfalt, indem er südländische = muselmanische Sitten und Gebräuche (Bakschisch, Fakelaki, Großfamilie) übernimmt.

    „NSU“-Chefaufklärer, Hunde- und Kinderfreund (P)Edathy stolpert über Pädophilie-Vorwürfe, vorschnelles Abtauchen, ein verschwundenes BT-Laptop und kaputte Festplatten (klingt irgendwie geheimdienstlich).

    Bin mal gespannt, wann und womit es den bigotten DDR-Pfaffen und Islamschleimer Bundesgauckler (Im-Larve) mit seiner Vielweiberei erwischt.

    Diese ganzen systemkonformen Marionetten werden nur installiert, weil man ihre Schwächen kennt, damit sie bei Nichtfunktionieren entsorgt werden können.

    So ein Mist aber auch, dass Patch-work-family-Papa (Bobbycar!) Wulff sich gegen den ESM ausgesprochen hat.

    Advocatus diaboli: Hat Pedathy evtl. und ggf. vielleicht sogar festgestellt, dass die „NSU“ ein Konstrukt ist? (Obwohl er eigentlich aussieht wie der Leibhaftige.) 👿

  102. Ich verstehe allerdings auch nicht warum Ihr den „Der Islam gehört zu Deutschland“ Mann in Schutz nehmt. Es hat doch einen von der Meute getroffen die Tag ein Tag aus die Demokratie mit Füßen tritt.Wenn er jetzt von seiner eigenen Propaganda Maschinierie in Stücke gerissen wurde dann hat es doch sicher nicht den Falschen getroffen.

  103. Tja, dann warten wir doch mal ab, ob uns` Bubenliebhaber Edathy von den politisch Unabhängigen in Roben höchstrichterlich ebenso für Unbescholten erklärt wird wie Kinderstreichler Cohn-Bendit, Veruntreuungs-Wolli Schäuble, Lügen-Änschie Merkel und Schenk-mir-doch-mal-was-Chrischi Ben Wulff.

  104. #134 VivaEspana (27. Feb 2014 23:36)

    Die “höhere Gerechtigkeit” hat Humor…..Bin mal gespannt, wann und womit es den bigotten DDR-Pfaffen und Islamschleimer Bundesgauckler (Im-Larve) mit seiner Vielweiberei erwischt…–

    bravo, sehr gut gesagt ,brachte mir ein zustimmendes Lächeln.–

  105. @Schüfeli °Mir ist aber herzlich egal, wie Islam-Wulff entsorgt wurde.
    Hauptsache, er ist weg.“

    ______________________________
    Ach, hast Du schon mal die Phönix-Runde geschaut?
    Die können sich nicht einkriegen bei den Themen der ELSE KLING: Wulff etc.
    Talk-Shows höre ich in der Mittagspause um ein
    Nickerchen zu machen –
    aber oft regen die Dummlaberer mich so auf, daß ich nicht dazu komme…
    Aber Phönix- hält was auch immer sie versprechen: Dampfplauderei vom Feinsten 🙂
    _______________

    Hauptsache sie kommen weg!

  106. #136 nicht die mama (27. Feb 2014 23:46)
    Tja, dann warten wir doch mal ab, ob uns` Bubenliebhaber Edathy von den politisch Unabhängigen in Roben höchstrichterlich ebenso für Unbescholten erklärt wird wie Kinderstreichler Cohn-Bendit, Veruntreuungs-Wolli Schäuble, Lügen-Änschie Merkel und Schenk-mir-doch-mal-was-Chrischi Ben Wulff.—-

    Und der Berlusconi-Vergleichsgeadelte Spesenbetrüger-Schulz muss mit dazu und noch viele weitere Vergessene oder Unentdeckte.–

  107. #119 PSI (27. Feb 2014 21:58)

    Haben Sie das wirklich so gemeint?

    Allgemein mein ich gemein was anderes!

    War nur von „Friedrich Nietzsche, Werke III – Jenseits von Gut und Böse“ frei zitiert. 🙁

    Für mich ein bekloppter Hirni, muss man aber kennen… So ähnlich schätze ich mich aber auch ein… :mrgreen:

  108. Also Phönix:
    19.2.14
    „Keiner wills gewesen sein-
    Spurensuche im Fall Edathy“
    http://www.phoenix.de/content/810246

    ist wegen pc zensiert –
    ansonsten kann man alle Videos anschauen….

    ______________________________

    Anscheinend hat den Demokratieabgebern in
    der Runde einiges nicht gefallen?!

  109. Sarrazin braucht keinen Beweis mehr:
    Unliebsame Themen werden im Staatsfernsehen zensiert und gelöscht!
    siehe 19.2.14
    Thema:“ Keiner wills gewesen sein – Spurensuche im Fall Edathy“

    ____________________

    Das hätte ich nicht für möglich gehalten!!!
    Nun hält die Diktatur Einzug.

  110. und hier noch ein Kommentar von Babieca aus dem „Türkberliner Killer Ramazan G.“-Artikel, weil der so gut ist:

    #86 Babieca (28. Feb 2014 00:26)

    Saalfrank soll nicht von einem “Systemproblem” schwafeln, sondern in die Gerichtssäle und die Schulen sehen. Heute in Düsseldorf:

    Sie stritten sich über den Getränke-Verkauf: Plötzlich zog Kiosk-Besitzer Mehmet K. (46) eine Pistole, schoss dreimal auf Döner-Mann Devrim I., der mit einem Bauchschuss lebensgefährlich verletzt zusammen brach. (…)

    Schon der Sohn von Mehmet K. hatte Schlagzeilen gemacht. 2013 war er zu 5 Jahren und 7 Monaten Haft verurteilt worden, weil er nach Überzeugung der Richter einen Freund zu einem Säure-Anschlag auf die Ex-Freundin in Hilden angestiftet hatte.

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/anklage/gegen-den-kiosk-schuetzen-von-monheim-34868852.bild.html

    Sie kann sich auch mal hier umsehen:

    In Dinslaken-Lohberg sind die Bewohner meistens gerne unter sich. Der Großteil der rund 5700 Bewohner des Ortsteils hat einen Migrationshintergrund. Es gibt eine Grundschule, auf der 90 Prozent der Schüler türkischstämmig sind. Deutsch wird dort wenig gesprochen, weil es kaum eines der Kinder richtig kann. Neben zwei Moscheen gibt es in Lohberg noch einige Kulturvereine. Die Jugend trifft sich am Kiosk am Marktplatz. Dort sollen auch Mustafa K.(26) und Philip B. (24) oft gewesen sein, bevor sie nach Syrien in den Bürgerkrieg gezogen sind, um sich einer islamistischen Widerstandsgruppe anzuschließen. Die beiden werden von vielen Jugendlichen im Stadtteil verehrt wie Helden.

    Wenn Michael van Meerbeck durch Lohbergs Straßen geht, blickt er oft auf Fenster mit heruntergelassenen Rollläden oder zugezogenen Vorhängen. “Der Islamismus spielt sich im Verborgenen ab”, sagt der Caritas-Direktor. “Die Gebetsräume sind in den Wohnungen.” Damit sich nicht noch mehr Jugendliche radikalisieren, müssten sich alle Institutionen in Lohberg an einen Tisch setzen. “Wir müssen die Jugendlichen Toleranz und Demokratie lehren.”

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/dinslaken/dinslakener-familie-kauft-islamisten-frei-aid-1.4067086

    Auch der Herr Caritas-Direktor hat es noch nicht begriffen: Das totalitäre System Islam lehnt Toleranz und Demokratie ab. Es verachtet sie. Es verachtet alles, was die brutalen Regeln islamischer Gesellschaften ändern will. Da können wir uns auf den Kopf stellen, mit den Füßen wackeln und gleichzeitig mit zehn Bällen jonglieren. Es funktioniert nicht.

  111. Türken-Wullf nun wieder in der Politik? Eine Horrorvorstellung! Im Gefängnis wäre er mir lieber gewesen.
    Von Herzen gönne ich nämlich den Wulffs, den Edathys, den Friedrichs – und dem ganzen Pack ihre Probleme.
    Die meiste Verachtung aber fällt auf ein Volk, das solche Nullen wählt. Jedes Volk hat die Politiker, die es verdient.
    Und auch Schande über ein Volk, wo ein Drecksblatt wie BILD so eine große Auflage hat.
    Ein ganz klein wenig Achtung würde Türken-Wulff zurückerhalten, wenn er diese Schmierblätter Spiegel, Bild und Konsorten beim Namen nennen würde. Sie haben ihn doch niedergeschrieben, und stehen jetzt dumm da.

  112. @Langenberg
    Ich verachte nicht das deutsche Volk, sondern
    die Propaganda-Maschine,
    die den Untertanengeist anstachelt.

  113. Ganz offenbar sind dem Schreiber dieses eher dümmlich wirkenden Artikels die Unterschiede zwischen Straf- und Zivilprozess oder gar einem arbeitsgerichtlichen Verfahren gänzlich unbekannt. Und so unberührt von jeder Sach- und Fachkenntnis lässt sich natürlich gut blöken.

    Das Strafverfahren gegen Herrn Wulff wurde nicht wegen 719,40 Euro eröffnet, sondern wegen des Verdachts der Vorteilsnahme, vielleicht auch der Bestechlichkeit.

    Nach dem Freispruch „aus Mangel an Beweisen“ im Anschluss an ein mehr als fragwürdiges Ermittlungsverfahren hat Herr Wulff nun als unschuldig im Sinne des Gesetzes zu gelten – und dementsprechend reißt er ja schon wieder den Mund auf.

    Bedauerlicherweise wird die Justiz in Deutschland von der Politik am Nasenring durch die Manege gezogen. Oder lässt es sich anders erklären, dass die ganzen schmierigen Verwicklungen des Herrn Wulff, zB die zu den Fard-Brüdern, nie Gegenstand eines Ermittlungsverfahrens wurden?

    Das dumme Stimmvieh bekam ein bisschen Sand in die Augen geworfen, alle Schafe haben mal geblökt, nun ist wieder Ruhe eingekehrt. Und statt aufzuklären schlägt der PI-Autor Kewil, ob nun aus Unwissenheit oder ganz bewusst, in die gleiche Kerbe.

    Schade, aber guten Journalismus stelle ich mir anders vor.

  114. @SarahRothman
    Wie stellen Sie sich denn guten Journalismus
    vor?
    Wie A. Schwarzer im Kachelmann-Prozess??
    Einseitig und voreingenommen – d.h. der Mann
    ist schon weil er ein Mann ist schuldig?!

  115. nicht, daß ich ein Wulffan wäre, aber was die Journaille hier betrieben hat, war das Letzte. Es war nur aller höchste Zeit, daß mal jemand sagt, daß es auch noch Grenzen gibt. Wo kommen wir denn hin, wenn man sich erst eine Genehmigung holen müssen, ehe man sich ein Bier ausgeben lassen darf?

  116. Das Problem sind nicht die 700 Eruo, das Problem war diese stehts breit grinsende, materielle, blonde ****zensiert****. Das war dem Volk nicht zuzmuten, ich bin froh das er, aber vor allem Sie weg ist.

  117. Leider beweisen einige Kommentare hier wieder einmal, wieviel Analphabeten kommentieren. Obwohl ich genau auf die unsaubere Argumentation mit dem Flaschenpfand eingegangen bin, bringen das manche nochmals.

    Auch wenn ein BuPrä sagt, der Islam gehöre zu Deutschland, hatte das nichts mit diesem Prozess zu tun und ist juristisch unerheblich.

    Es wäre eine Frechheit, einen Bundespräsidenten wegen seiner Meinung zu entlassen. PI ist für Meinungsfreiheit!

  118. Wulff wurde „gestürzt“, weil er nicht alles absegnen & unterschreiben wollte, was die Merkel ihm vorlegt – und zack, ist jetzt unser Bundesgaukler da, der alles unterschreibt. Bequem für Merkel…
    Abgesehen davon, dass Wulff eh naiv war und dachte, dass diese Begleitservice-Bettina ihn wirklich liebt…Macht weg, und Zack war se auch wech… 😉
    Der arme Kerl hat voll die Keule gekriegt.

  119. Gestern abend gab es auf „Tagesschau 24“ die Wiederholung von „Anne Will“ vom Mittwoch. Allgemein ging man davon aus, daß es am nächsten Tag einen Freispruch für Wulff geben würde, was dann ja auch der Fall war. Es war eine recht qualifizierte Runde, die Sendung war nicht übel.

    Stark in der Kritik stand die Staatsanwaltschaft. Es nahm auch Dieter Dehm von der Linken teil, und er hinterließ, so viel Objektivität muß sein, keinen schlechten Eindruck. Dehm griff insbesondere auch den Richter an: er hätte das Verfahren gar nicht erst eröffnen dürfen, meinte er.

    Es wird ja hier auf PI schon seit langem von vielen Kommentatoren ein Zusammenhang hergestellt zwischen der Hatz auf Wulff und seiner Kritik an den Banken (in seiner „Lindauer Rede“) und damit auch an den ganzen Euro-„Rettungs“-Maßnahmen. Auch Dehm stellte diesen Zusammenhang her, wobei er auch, durchaus selbstironisch, den Begriff „Verschwörungstheorie“ brachte: wenn das eine sei, dann sei er eben ein „Verschwörungstheoretiker“, sagte er sinngemäß.

    Ich habe diesen Zusammenhang auch lange als VT abgetan. Inzwischen bin ich mich mir nicht mehr ganz so sicher, halte es aber nach wie vor für eher unwahrscheinlich.

    Mit dieser Linken ist das ja eine merkwürdige Sache: einiges weniges sehen sie durchaus richtig (oder besser: es gibt interessante Ansätze), aber bei vielem anderen hauen sie wieder voll daneben. So deutete Dehm an, die Wulff-Hatz sei auch wegen seiner Islam-Äußerung in Gang gekommen. Das ist natürlich kompletter Unsinn. Dafür wurde er doch vom islamophilen politmedialen Komplex ganz überwiegend bejubelt.

  120. Bei Wulff ging es dagegen um den Vorwurf, er habe wegen 700 Euro einen deutschen Film empfohlen!

    Wenn man in die Details geht, bleibt noch weniger übrig.

    1) Wulff hatte ja – durchaus nicht unglaubwürdig – dargelegt, er habe diese Kostenübernahme gar nicht mitgekriegt, da es sich um ein „Upgrading“ seitens Groenewolds handelte, von dem er gar nichts wußte.

    2) Die Filmempfehlung erfolgte vier Monate später.

    3) Es handelte sich um einen Film, für den sich ein deutscher Politiker ohnehin guten Gewissens hätte einsetzen können. Es ging nämlich um John Rabe, der in China eine Art „zweiter Oskar Schindler“ war. Es sollte also ein Film über einen „guten Deutschen“ sein, der Juden rettete.

    4) Das Wichtigste!: Ein Experte, und zwar ein wirklicher, erläuterte bei „Anne Will“, welcher Tatbestand erfüllt sein muß, damit es überhaupt zu einer Verurteilung kommen kann: es muß eine „Unrechtsabsprache“ nachgewiesen werden. Es hätte also etwa folgendes plausibel nachgewiesen werden müssen: Groenewold sagt zu Wulff: „Ich bezahle dir dein Hotel in München, und dafür setzt du dich vier Monate später in einem Brief für meinen Film ein.“

    Der Ausgang des Prozesses war also von Anfang an klar abzusehen.

  121. #8 PSI (27. Feb 2014 18:24)

    In Anbetracht seiner miesen Erfahrungen sollte er die richtigen Konsequenzen ziehen und der herrschenden Clique mit seinen Insider-Kenntnissen kräftig schaden. – Dann wäre er wenigstens noch ein Gewinn für uns alle!
    ————————————

    Ein Mann der sagt “ der Islam gehöre zu Deutschland “ einen Gewinn zu nennen, zeigt mir das du auch manches nicht durch schauen tust, er setzt sich als BP für den Untergang Deutschlands ein, schreibt Drohbriefe an die Zeitung aber in deinen Augen ist er ein Opfer !

  122. War das Tagesguck gestern? „Es gibt keinen Freispruch erster und zweiter Klasse“.

    1. Klasse -> erweisene Unschuld /
    nach Überzeugung des Gerichtes

    2. Klasse -> aus Mangel an Beweisen
    -> „man konnte es ihm nicht nahcweisen“
    entgegen der Überzeugung des Gerichtes

  123. Hat jemand gestern gesehen wie Kurt Krömer auf rbb von „Mossad(?)-“ Entführeren in der Spree „zwangsgetauft“, ersäuft worden ist?

    Die Amis können es nicht gewesen sien, weil die ihn nach Cuba ausgeflogen hätten!

  124. … a propos Broder bei Krömer …

    BEilefAelLt heißt jetzt Nürnberg

    Jeder der in der Schule nicht aufgepasst hat weiß es ganz genau: Eine Entnazifizierung hat niemals stattgefunden und die Nazis,im engeren Sinne definiert als die Mitglieder der NSDAP und deren Wähler stimmen auch heute noch für diese Partei, die immer noch genauso erlaubt ist wie die SED /PDS/“Die Linke“/ (das waren die mit der NSA, pardon nicht NSA, STASI), immer noch! Und die Nazis der ersten Generation zeugten Nachkommen die das gefährliche NAZIGENn in sich tragen („Der ewige Nazi“).

    http://on.cx/images-i6741bmh5g5.jpg

    P.S.: Die STASI hat nie existiert. Wer etwas anderes behaptet gehört (aus politsicher Indikation) in eine Ost-Psychiatrie gesteckt und so lange lobotomoiert bis er den Hundhält.

  125. In einem allgemeinen TV-Verriß über Wulff kam ein entscheidender Satz: Mit seiner Aussage „der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland“ habe er einen kurzen „Achtungserfolg“ erzielt.

    Wegen dieses Satzes, der mich damals einen halben Meter aus dem Sessel hob, wünsche ich dem Mann alles Schlechte an den Hals. Er hat sich schwer an dem deutschen Volk versündigt, hat seinen Amtseid gebrochen und und sich auf eine erbärmliche Art und Weise der Politischen Korrektheit angeschleimt. Hier ist Häme und übelste Schadenfreude angebracht, jedenfalls keine mitfühlende Anteilnahme an dem bisschen Gerichtsverfahren. Der Mann, der das Amt des Bundespräsidenten schwer beschädigt hat, der zu einem abwärts taumelnden Deutschland sagt: „Weiter so!“, der lebt fortan finanziell in Saus und Braus. Auf meine Kosten. Danke, Herr Wulff.

  126. @81 MadeinGermanyWest

    „Und seine Ex Bettina soll wohl schon wieder einen Neuen haben.“

    So san sie halt, die Hasn. Man muss sie einfach lieb haben.

  127. @92 Klaus Musterberger

    „Nicht einmal PI könnte sich gegen das System stellen, wenn die Seite in Deutschland beherbergt wäre.“

    Wenn das Wörtchen „wenn“ nicht wär, wär mein Papa Millionär. PI kann, das zählt!

  128. So is der kewil.

    Statt die Geschichte schlußendlich wirklich völlig korrekt zu bringen – zu einem großen Teil brachte er sie korrekt – knickt er zum Schluß vorm „möglichen vielen Geld ein“.

    Die 714,… Euro Geschichte – und damit sind sich alle Denker und Denkerinnen einig – ist nur der Aufmacher für das gewesen, was auch Sozen so massiv am Sager Wulffs „Der Islam gehört zu Deutschland“ intensiv aufregte.

    Denn bei dem wie auch sozialistische Heuchler unter den Oberflächen fühlen, „hörten“ sie den Sager Wulffs in etwa so „Der Islam übernimmt Deutschland und das ist gut so“.

    …… UND dafür wollten auch Sozen Wulff bestraft sehen.

    Der Schmiergeldskandal war für VIELE Deutsche nur die willkommene „Chance“ indirekt einem der irren Führungs-Schickeria und derer irren, selbstmörderischen Islamophilie eins reinzudrücken ….. und da schlossen offensichtlich rote Staatsanwälte solcherlei ihre Seelen gern und mit heuchlerischer Hingabe an.

    Die Muslime werden ob der beginnenden Hysterie nur leicht ge“schmunzelt“ haben ….denn klar haben sie die Hinausdrängung von Wulff aus dem Amt genau als das gefühlt was es gewesen ist: Eine feige „Kampfansage“ an den Islam …

  129. Das was sich im Westen als Demokratie benennt ist in der Regel eine veschleierte Dihktatur.
    Die Figuren in disen Systemen sind austauschbar mit jeder in der Welt exestierenden Diktatur.
    Die Agitierenden haben nur einen anderen Namen und Titel. Wenn in Deutschland an den Russen die eingeschränkte Meinungsfreiheit kritisiert wird braucht man nur in diesem Land die gleichgeschaltete Presse und den öffentlichen Rundfunk und Fernsehen ansehen. Wer es wagt seine abweichende Meinung zu äußern liegt ganz schnell auf der Nase und wird mangels Arumenten als Neonazi tituliert. Bei Polikern ist es das Ende der Laufbahn. Kritische Geister sind in diesem Land nicht willkommen im Gegensatz zu unseren kriminellen Kulturschätzen mit dem sich ein jeder „echter Demokrat“ in der Öffentlichkeit gerne zeigt. Denk in an Deutschland in der Nacht bin ich um meinen Schlaf gebracht. Heinrich Heine

  130. Jaja das Drecksblatt BILD. Würde es niemand mehr konsumieren, wäre es ruckzuck pleite und hätte alle Macht verloren. Dafür haben die Deutschen noch Geld? Es muß ihnen wohl noch zu gut gehen.

  131. Wahrer Sozialdemokrat

    „Und wenn was nicht dienlich dafür ist, dann ist es schneller weg von der Agenda als wir drüber nachdenken. Diese “Elite” ist übrigens voller Alternativen für alle Fälle und absolut ideologie-, religions-, werte-, moral-, ethiklos… und kann es deswegen gleichsam jeweils nach Bedarf bedienen!

    Es ist ein globaler Poker-Verein und keine globale Verschwörung oder ewige Machtelite!“

    Den Nagel auf den Kopf getroffen!

  132. #156 kewil (28. Feb 2014 07:58)

    Es wäre eine Frechheit, einen Bundespräsidenten wegen seiner Meinung zu entlassen. PI ist für Meinungsfreiheit!

    Es wäre eine Frechheit, einen Bundespräsidenten wegen seiner Meinung nicht zu entlassen, wenn er als erster Bürger und Repräsentant dieses Staates Ansichten öffentlich äußert, die zum Schaden des Volkes und des Landes führen.
    Als Bundespräsident und damit erster Repräsentant des Landes hat Wulff das Land zu repräsenieren, unabhängig von seiner politischen Vorlieben.

    Der Bundespräsident leistet bei seinem Amtsantritt vor den versammelten Mitgliedern des Bundestages und des Bundesrates folgenden Eid:

    „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

    Die Meinungsfreiheit eines Bundespräsidenten und ersten Bürger des Staates hört da auf, wo sie Schaden am deutschen Volk anrichtet!

  133. So kann man auch dem Steuerzahler um sein Geld bringen.Idiotie vom schlimmsten! Aber dass Wulff zum kriechenden Speichellecker der Islamisierung geworden ist,war ja klar.Der hat ja schon eine Rolex MADE AUS KATAR!!

  134. #5 Stracke (27. Feb 2014 18:21)

    Wieso wird dieser vorm und in den Hintern des Islam kriechende Wurm verteidigt?

    #3 Andreko (27. Feb 2014 18:20)
    #13 KDL (27. Feb 2014 18:30)
    #26 Manzony (27. Feb 2014 18:51)
    27 von Politikern gehasster Deutscher (27. Feb 2014 18:53)

    usw.

    ———————————————-

    Weil es um geht Freiheit geht, nicht darum, Schei..politik durch weitere Willkür zu ersetzen (ich weiß nicht, ob ich das verständlich genug formuliert habe).

  135. „Wullfi“

    Ich hab garnichts gemacht.
    Hier und da – eine kleine „Unregelmäßigkeit“
    pppph – kann doch jeder.

  136. Nachdem Wulff freigesprochen wurde, will er eine eigene Wirtschftskanzlei aufmachen.

    Laut „Spiegel“ plant Wulff zudem bereits Mitte März eine rund einwöchige Reise in die Türkei. Dort sei auch ein Treffen mit Staatspräsident Abdullah Gül geplant.

    Das was dieser Anhänger des Mondgötzenkultes am besten kann und konnte: sich Türken an den Hals zu schmeißen und sich ein- und anzuschleimen.
    Hoffentlich kommt er nie wieder zurück. Dafür würde ich ihm sogar den Hinflug bezahlen.

Comments are closed.