Der frühere Bundespräsident Christian Wulff arbeitet laut „Focus“ ab März wieder als Rechtsanwalt. Er fange bei einer großen Wirtschaftskanzlei an, berichtete das Magazin unter Verweis auf nicht näher benannte eigene Informationen. In seinem neuen Job solle Wulff Unternehmen aus der Türkei und der arabischen Welt als Mandanten gewinnen, die in Deutschland geschäftlich tätig sein wollten.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

55 KOMMENTARE

  1. Hat PI vergessen, das als Satire zu taggen?

    Oder ist die Realität wieder mal extremer als jede Satire, die man sich ausdenken könnte?

  2. Da wird deutlich wie das Zitat gemeint war,das so viel Aufsehen erregte.
    Eine Drehtüre für die Karriere danach,obschon der Abgang wohl etwas zu schnell und unvorhergesehen gekommen ist.

  3. Gilt das auch für bereits hier ansässige Kleinunternehmer wie z.B. für diese?

    Maskierte Männer mit Messer auf Erpressungstour

    REUTLINGEN. Zwei maskierte Männer haben am Samstagmorgen gegen 3.15 Uhr vor der Kreissparkasse in Reutlingen eine Gruppe von drei Männern unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert, wie die Polizei heute meldet. Die drei Männer, welche zuvor am Geldausgabeautomaten Geld abgehoben hatten, händigten daraufhin Bargeldbeträge in Höhe von 80 und 90 Euro aus. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Wilhelmstraße.

    Dort trafen diese auf eine weitere männliche Person, welche unter Drohung ein Messer in den Rücken gestochen zu bekommen, ebenfalls zur Herausgabe von Bargeld auffordert wurde. Als ein Streifenfahrzeug im Rahmen der Fahndung an der Gruppe vorbeifuhr flüchteten die Täter erneut.

    Im Rahmen der weiteren Fahndungsmaßnahmen konnten durch das Polizeirevier Reutlingen zwei Tatverdächtige im Alter von 19 und 20 Jahren festgenommen werden. Die beiden Männer wurden noch am selben Tag dem Haftrichter beim Amtsgericht Tübingen vorgeführt. Dieser folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft und erließ für beide Personen Haftbefehle. (pd)

  4. Wuff, Wuff, Wulff, Gatt_In der Rotlicht Bett-Tina biedert sich krampfhaft als Propagandist derjenigen Kapitalfraktionen an, welche von der Gier nach Mehrwert durch Reallohnsenkungen durch von der völlig verblödeten rassistischen Anti’fa‘ abgesicherten Massenimport ausländischer Lohnsklaven getrieben ist.

  5. #3 captain_renault (23. Feb 2014 19:29)

    Es ist leider so.Dieser Idiot ist ein Schleimer schlimmster Güte,und ein dummer Islamkriecher. Aber kein Bundespräsident war jemals so schlimm wie unser Bundesgauckler!

  6. Für einen Arm voll Rolex

    Herr Wulff also wieder auf Erwerb unterwegs.
    Korrekterweise sollte sein jetzt eingehendes Zubrot (ja, auch die Rolex-Uhren aus Dubai) auf seine „Grundversorgung“ als Bundespräsident angerechnet werden – muss sich jeder Sozialhilfeempfänger auch gefallen lassen.

  7. #4 Mountainarcher (23. Feb 2014 19:30)

    Da bekommt er sicher auch sein eigenes Kamel.
    —————
    Wieso? – Das hat sich doch von ihm getrennt! 😉

  8. Der Islam gehört auch zu Saudi-Arabien:

    Wenn saudische Richter Recht sprechen, dann klingt das so:

    „Fawza Falih hat Tiere geschlachtet und Dschinn-Geister angerufen. Die dunklen Rituale verhalfen ihr zu magischen Kräften:

    Einer geschiedenen Frau hat sie die Rückkehr zu ihrem Gatten angekündigt – und so geschah es.

    Ein Mann wurde durch ihre Zauberkräfte plötzlich impotent. Kein Zweifel: Fawza Falih ist eine Hexe.
    Deshalb wird sie zum Tode durch Enthaupten verurteilt.“

    http://diepresse.com/home/panorama/welt/363115/Zum-Tod-verurteilt-wegen-Hexerei

    Da wird sich Wulff sicher wohlfühlen, auch wenn ihn Bettina jetzt nicht mehr begleiten kann …

  9. Ach so: Jetzt wird ein Schuh draus „Der Islam gehört zu Deutschland.“ Wie hinterhältig ist das denn?

  10. Gab es nicht mal einen Western mit Clint Eastwood namens „Für eine Handvoll Petrodollars“ oder so ähnlich? 😉

  11. „Der Islam gehört zu Deutschland“

    jetzt fährt Wullf den Lohn dafür ein. 🙁 So läuft das in der Demokratie.

  12. Der Verrat wird irgendwie nicht großzügig vergütet, wenn sogar der Oberverräter als gewöhlicher Rechtsanwalt arbeiten muss.

    Den Scheichs geht langsam Öl und somit Geld aus.
    Den Osmanen geht wirtschaftlich auch nicht besser.

    Das sollen die kleineren Verräter bedenken.

  13. Will dich kein Deutscher mehr haben,
    mußt du nur die Moslems fragen.
    Frag den Türk und den Scheich,
    die machen dich reich!

    Wenn du ihnen tust Brücken bauen,
    damit sie unser Deutschland klauen.
    Sind dann deine Abende flau,
    heirate eine Kopftuchfrau!

    Auch moslemische Türkenväter,
    haben liebengebliebene Töchter.
    Eine die nicht mehr ganz nagelneu,
    ist auch einem Christenmann treu.

    Zur Not, nur keine Ruhe verlieren,
    kannst du zum Islam konvertieren.
    Das freut dann die ganze Türkensippe,
    nimmt dich zum Halalfraß in die Mitte.

    Dann fühlen sich alle pudelwohl,
    beim Schächtefraß bei Peter Kohl.
    Er hat einen reichen Schwiegerpapa,
    im Rüstungswesen produziert er gar.

    So stößt sich der Wulff gesund,
    seine lädierte Welt läuft wieder rund:
    Wenn er die blutrote Türkenflagge hißt,
    er Vater eines Turkbengels geworden ist.

    „“Das ehemalige Staatsoberhaupt genießt in muslimischen Ländern einen guten Ruf. Besonders sein Satz „Der Islam gehört auch zu Deutschland“ brachte ihm Anerkennung ein.

    Im vorigen Jahr vermittelte Wulff bereits einen Sponsorendeal zwischen der türkischen Fluglinie „Turkish Airlines“ und Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund.““
    http://www.huffingtonpost.de/2014/02/23/wulff-neustart-wirtschaftskanzlei_n_4841443.html?utm_hp_ref=germany&icid=maing-grid7

  14. „In seinem neuen Job solle Wulff Unternehmen aus der Türkei und der arabischen Welt als Mandanten gewinnen, die in Deutschland geschäftlich tätig sein wollten.“

    Also mal weitergedacht:

    Das Ziem oder wie das nun heißt, was in München entstehen soll, wird per Bürgerentscheid abgelehnt.

    Nun klagt Wulff, wohl gemerkt „Ex-Bundespräsident“ im Namen Katar`s vor dem europäischen Gerichtshof, weil in Deutschland Religionsfreiheit herrscht.

    Wie Banane wär das denn?

    Mandanten gewinnen ? Geschäftlich tätig?
    Die Araber kaufen doch in Europa auf was das Zeug hält, um mehr und mehr Einfluß auf Politik zu bekommen und Wulf macht sich zum Vertreter dieser insgeheimen Machtpolitik der Araber!

  15. Man munkelt, Wülffchen („Abu Hannufr“) hätte sich in Doha das „Kapützchen“ stutzen lassen, um als Beschnittener für seine Brüder beim Toilettengang sofort kenntlich zu sein.

    Wer weiß, möglich wär’s schon.

  16. Wulffs Abgang hat auch mit seinem Aeuserungen zu tun,

    nun soll er Araber/Tuerken Muslim Millionaere ins Land locken,

    damit einige Superreiche noch mehr Geld scheffeln koennen

    und

    Deutschland noch schneller durchislamisiert und schariakonform wird.

    Schaehm Schande Herr Wullf, so fern dies stimmt, fuer sie gilt auch Geld stinkt nicht gelle?

  17. Natürlich wird nun offensichtlich, weshalb Wulff sich in Sachen Islam so ins Zeug gelegt hat. Für Wulff „gehört der Islam“ nicht nur „zu Deutschland“, sondern auch der Lohn dafür auf sein Bankkonto. Damit wäre der eigentliche Skandal, die einschlägige Korrumpiertheit dieses Mannes offen gelegt.

    Der Mann ist also nichts Besonderes, sondern sehr gewöhnlich – er ist nämlich lediglich einer der Vielen, die das deutsche Volk für ein Linsengericht in die Sklaverei verscherbeln, und Vater und Mutter gleich mit. Mit seinem gegenwärtigen Verfahren hat das nichts zu tun; das ist lediglich Beschäftigung fürs vermeintlich „dumme“ Volk, damit es mittels künstlicher Erregung abgelenkt sei.

  18. Wulff soll Kunden aus Türkei und Arabien locken

    Ich frage mich gerade ernsthaft, wen Wulf ansprechen soll ? Rein industrieteschnisch haben diese Länder nix zu bieten. Der türkische Gemüsehändler kann sich Wulff nicht leisten und Öger Tours braucht einen Wulff nicht.
    Geht es nur um Finanzinvestoren, die Sorge um ihr Geld haben, aber insgeheim ihre Einflusssphäre auf Europa erweitern wollen ?
    Und ein Ex – Bundespräsident unterstützt sie dabei?
    Fragen über Fragen…..

  19. #26 Werner-T5 (23. Feb 2014 20:13)

    Viel Spass! Ich bevorzuge da doch lieber den „Rocky“-Dreiteiler.

  20. Wulff ist einer der wichtigsten und schlimmsten deutschen Islam-Versteher und Förderer dieser menschenverachtenden Ideologie. Er hat maßgeblich dafür gesorgt, dass der Islam-Unterricht zuerst in Niedersachsen an öffentlichen Schulen eingeführt wurde und danach auch in anderen CDU-geführten Bundesländern.

    Ihm zur Seite standen vor allem die „C“DU-Leute Schäubele, (Dr.) Schavan, Ole von Beust (inzwischen „verheiratet“ mit seinem Großneffen), Laschet, Böhmer und letztlich auch Merkel, die das alles billigte.

    Die ehemalige „Wissenschaftsministerin“, die Katholikin Schavan, hat es sogar fertiggebracht, die Ideologie dieser Wüstenreligion in den Rang einer Wissenschaft zu erheben und an vier deutschen Universitäten zu etablieren. Ob die schlauen Rektoren dieser Bildungsanstalten überhaupt wissen, wass sie sich dort zu Lasten der Steuerzahler aufgeladen haben? Die Politiker wissen es jedenfalls nicht!

  21. Schon allein dafür sollte ihm alle Kohle gestrichen werden. Wulff, der Vaterlandsverräter, ab nach Arabien…Wir brauchen diese Heuschrecken nicht!

  22. „…In seinem neuen Job solle Wulff Unternehmen aus der Türkei und der arabischen Welt als Mandanten gewinnen, die in Deutschland geschäftlich tätig sein wollten.“
    ———————————————————-

    Seinen Prozess hat er ja so gut wie überstanden, dann kann sich Bruda al Wulf ja wieder Berufung und Hobby zuwenden.

    http://www.imagebam.com/image/7d98df175272888

    😛

  23. Er muss ein wahrer „Hexer“ sein, dass es ihm doch immer wieder gelingt. Die Behandlung von „Hexern“ regelt die Scharia. Besonders rechtstreu wird das Gesetz dem Vernehmen nach, im Iran und in Saudi-Arabien gewürdigt.

  24. Da bekommt diese unredliche Satz, den er zu Beginn seiner Amtszeit sagte einen bitteren Beigeschmack…

    #6 WikiPIdia
    Der Drehtüreffekt ist doch schon länger eine beliebte Praxis der Polit-Eliten um sich weiterhin für so wichtig zu halten, daß sie im Alter dann von sich Behaupten, daß sie sich Zeit ihres Lebens für das deutsche Volk u. seinen Wohlstand eingesetzt hätten.
    Wenn sie dann Verstorben sind, sprechen die Medien von einem ehrbaren u. verdienten, hüstel, Politiker…

    #8 KarlSchroeder
    Bravo! Dem ist nichts mehr hinzu zu fügen!

    #9 Der Joker
    Einspruch. Gauck u. Wullff befinden sich in einem solchen Ranking auf Augenhöhe u. teilen sich die Spitzenposition, m.M.n.

    Wullff ist für ein Kunterbuntes Land, Gauch aber auch – Stichwort „Kommt zu uns ihr Inder, in Deutschland haben wir viel Platz.“

    Wo Wullff die Grenze zwischen Freundschaft u. Zweckgemeinschaft verwischte steht auf Gaucks Seite sein ständig bedeutungsschwangerer Gebrauch von Freiheit (für nicht-deutsche) u. für den Krieg (neulich auf der Sicherheits-Konferenz sprach er sich ja dafür aus, daß die BRD sich stärker an globalen Konflikten beteiligen muß – für die Freiheit der anderen!)

    #15 BePe
    Drehtüreffekt

  25. Sch…okoriegel treiben immer obenauf.

    Nun, wenn er sich was abschaut, muss er sich wenigstens nicht länger „Freunde“ unter den oberen Zehntausend suchen, um geliebt zu werden.
    😉

    „Wasn das?“

    „Wer? Die Burka?
    Die gehört dem Wulff.“

  26. Tja, wer sich als „Türken-Wulff“ schon einen Namen gemacht hat, hat ja gute Voraussetzungen dort seinen Ruf zu versilbern.

  27. Ich bin entsetzt und sprachlos über die PI-Nachrichten der letzten Tage: die Islamisierung wird immer deutlicher und heftiger.
    Jetzt auch noch Wulff. Was ist nur mit dem los?
    Geldgier?
    Deutschlandhasser?!
    Naiv?!!

    Islam=Faschismus, Genozid: 270 Mio. Opfer.
    Mohammed=NAZI (weil Rassist und Massenmörder).

    Und das fördert der Wulff ….

  28. Der Islambruder als Lockvogel, oder der Islamvogel als Lockbruder, er ist ja nach eigenem Outing bereits Teil des Islam und war bei seinem Besuch in Arabien sicherlich ein Pervertit, ein Islamvogel also!

  29. @#31 john3.16, nich grundlos flüchten bereits viele namhafte Wissenschaftler aus D., dafür kommt dann islames, so genanntes Fachpersonal zugezogen.

  30. #31 john3.16 (23. Feb 2014 20:41)

    […]Ob die schlauen Rektoren dieser Bildungsanstalten überhaupt wissen, wass sie sich dort zu Lasten der Steuerzahler aufgeladen haben? Die Politiker wissen es jedenfalls nicht!

    Die wissen sehr wohl was sie tun.

  31. @KarstenRight

    Ich denke er ist für das Amt genau der Richtige weil er sehr gute Arbeit in Islamischen Länder geleistet hat. Er hatte gute Kontake zu der Türkei. Seine Aussagen das der Islam zu Deutschland gehört kann ich mitterweile nur bestätigen.

  32. Mohammed war Rassist, Pädophil, Vergewaltiger, Massenmörder, Terrorist, Islamist und Faschist.

    Der Islam gehört zum Wulff.
    Also ghört auch Rassismus,Kindersex, Vergewaltigung, Mord, Terror, Islamismus und Faschismus zum Wulff.

    Herr Wulff, finden Sie Mohammed gut?
    Oder haben Sie das anders gemeint?
    Aber warum haben Sie es dann nicht anders gesagt?
    Vielleicht:
    Der Islam gehört zu Deutschland,
    aber
    Mohammed hat den Islam falsch verstanden?!!!

  33. Friedrich Shalom und KarstenRight,

    Was haltet ihr von Mohammed?

    #47 KarstenRight, meinst Du damit:
    Rassismus,Kindersex, Vergewaltigung, Mord, Terror, Islamismus und Faschismus gehört zu Deutschland …????

    (siehe auch #52 Mosaik)

  34. Der Vogel hat schon immer für den Untergang Deutschlands gearbeitet, genau so wie der amtierende Gauckler

  35. Dann wird Wulff also für die neuen braunen NAZIS zuständig werden?

    ***
    Mohammed hat den Islam falsch verstanden?!!!
    Die Muslime haben die Wahrheit über Mohamadi mit der Taqiyya um 180 Grad gedreht.

    Alle Bosheiten wurden von den Mönchen frei erfunden – aus Rache – da Mohamadi sich im Jahre 8 von den Turk-BArabaren lossagte.

Comments are closed.