Als die Linksparteiabgeordnete Anette Groth kürzlich in der „Süddeutschen Zeitung“ las, dass sich die syrische Kurdin Sabria Khalaf (Foto) nichts sehnlicher wünschte, als im Kreise ihrer in Deutschland lebenden Familie zu sterben, sagte sie sich: „Das gibt’s ja gar nicht“ und wandte sich gemäß der Pfadfinderregel „Jeden Tag eine fremdenfreundliche gute Tat“ sofort an den Bundespräsidenten der Muslime und bat ihn um Unterstützung. Das Bundespräsidialamt und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) erwirkten daraufhin, dass die Einreise der armen alten Frau aus Syrien in nur 17 Tagen ermöglicht werden konnte.

(Von Verena B., Bonn)

Am Montag landete die 107-Jährige mit ihrem Sohn am Düsseldorfer Flughafen, wo sie, im Rollstuhl sitzend, überglücklich von zahlreichen Verwandten mit Blumen und Küssen begrüßt wurde. Auch die Linkspartei-Abeordnete Groth war höchstpersönlich zum Flughafen geeilt. Sicher erhält sie für ihren beispiellosen Einsatz jetzt das Bundesverdienstkreuz am islamischen Bande.

Khalaf und ihr Sohn Kenat waren vor sieben Monaten aus Syrien geflohen. Über die Türkei kamen sie nach Griechenland. Da Griechenland keine optimale Versorgung von Flüchtlingen anzubieten hat, wollten die beiden nach Deutschland weiterreisen, wo Milch und Honig fließen. Dieser Plan scheiterte leider wegen gefälschter Pässe. Wochenlang saßen sie in Athen fest. Dieses Drama hat nun ein glückliches Ende genommen. Wir wünschen Oma Khalaf noch ein langes, gesundes Leben im Kreise ihrer Lieben.

image_pdfimage_print

 

217 KOMMENTARE

  1. Wir wünschen Oma Khalaf noch ein langes, gesundes Leben im Kreise ihrer Lieben.

    … auf Kosten des deutschen Steuerzahlers, obwohl eigentlich der griechische sein müsste.

  2. Oh mein Gott, wie grauenhaft. Wenn alles davor nichts genützt hat, geht jetzt endgültig das Abendland unter 😀

  3. „Der Landkreis Vechta habe für seine Mutter, einen Bruder und eine Schwägerin pro Kopf eine Garantiesumme in Höhe von 6000 Euro gefordert – „so viel Geld konnten wir aber nicht aufbringen“, sagt er. Die bürokratischen Hürden waren zu hoch, die Preise der illegalen Schlepper deutlich niedriger.“

    http://www.rp-online.de/nrw/glueckliches-ende-einer-flucht-fuer-107-jaehrige-aid-1.4112708

    Die Familie Ali in Holdorf sei sehr gut integriert und habe sich „hochgearbeitet“, berichtete Thomas Grünbaum von der Ausländerbehörde des Landkreises Vechta. Deshalb und aufgrund des hohen Alters der Frau werde auch niemand der Frage nachgehen, wie es sein könne, dass einige ihrer Kinder noch nicht einmal 50 Jahre alt seien. „In irgendeinem Verwandtschaftsverhältnis wird sie sicher stehen zu der in Deutschland lebenden Familie Ali.“

    http://www.welt.de/regionales/duesseldorf/article125897324/107-Jaehrige-fluechtet-aus-Syrien-nach-Deutschland.html

    Wieso können so viele Personen, die sich angeblich „hochgearbeitet haben“, 6000 Euro nicht aufbringen?

    Könnte man Herrn Thomas Grünbaum wegen seines Verhaltens in dieser Angelegenheit anzeigen?

  4. Hoffentlich geht ihr Wunsch bald in Erfüllung, sonst wird’d teuer für Allahmania!

    Und wenn der Wunsch dann erfüllt ist, werden die Überreste dorthin verbracht, von wo man „geflüchtet“ ist und die ganze Sippe reist „todesmutig“ zur Beisetzung – und zurück nach Schlaraffenland.

    Weshalb ist die Alte denn nicht in Griechenland geblieben. Ist doch ein sicheres Land (und wärmer… viele alte Menschen gehen doch zum Überwintern in südliche Gefilde). Die Familienzusammenführung hätte auch in Griechenland stattfinden können (sollen!) – vermutlich ist die ganze Sippe sowieso auch schon über diesen Schleichweg gekommen, d.h. zu Unrecht in Allahmania

  5. #2 Anti-Nachthemdorden (18. Mrz 2014 15:26)
    Hallo, die Griechen sind doch nicht Blöd,
    reichen die hochqualifizierte Weiter und kassieren dafür bei uns……lach

  6. Eien Geschichte aus 1001ner Nacht. Ich nehme an die Linkstante kommt für die Kosten auf ? Oder will man etwa die bucklige Verwandtschaft ( bei 107 Jahren dürften da so einige Enkel in Betracht kommen ) damit belasten ?

    Die pöhsen, pöhsen Griechen. Haben die mit falschen Pässen Eingereisten nicht optimal versorgt. Da muss der deutsche Gutmensch doch helfen.
    Aber auch den Griechen wird geholfen : Die nächste Tranche wird fliessen ( kam grade in den Nachrichten )…und die (West ? ) – Ukraine wartet schon…
    Nur die Ostukraine will offenbar kein EU-Geld von uns. Die wollen auch zu Russland und mit Rubel zahlen. Und bald auch die Letten…

  7. Das sind die Folgen unserer hirnrissigen Politik die gutmenschlichen PolitikerInnen und NGOs zu verantworten haben, und dem Wahn unserer PolitikerInnen u. NGOs überall die „Demokratie“ einführen zu wollen, um dann das „Unrecht“ der Welt auf deutschen Boden lösen zu wollen. Deutschland wird so, durch die direkten Folgen dieser Politik (Masseneinwanderung bildungsferner Schichten), jedes Jahr ein Stück weit mehr dem islamisch-afrikanischen Kulturkreis annähern, und sich so zwangsläufig in Richtung 3-Welt entwickeln. Hier ein weiteres Beispiel:

    Nordafrika

    Hunderte Flüchtlinge stürmen spanische Exklave

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/nordafrika-hunderte-fluechtlinge-stuermen-spanische-exklave/9631788.html

    Diese Leute werden angelockt weil man nicht die klare Botschaft Richtung Afrika schickt, dass man sie hier nicht braucht, und weil eine inkonsequente Politik sich weigert illegale Immigranten umgehend auszuweisen.

    Gute Nacht Deutschland!

  8. Vermutlich wird die Oma hier richtig aufblühen und 150 Jahre alt werden. Die orientalischen Altersangaben sind oft eher Schätzungen und sehr variabel, je nachdem, ob es eher von Vor- oder Nachteil ist, alt zu sein. 😉

  9. Erst wird diese alte Frau von der Familie im Stich gelassen, und dann wird auf glückliche Familie gemacht? Oder habe ich etwas falsch verstanden?

    Auch die Geschichte mit den Kindern (siehe Kommentar 4 von HGE4) sollte hinterfragt werden dürfen!

  10. @8 nuernberger
    habe heute von unserem steuerberater unsere steuererklärung bekommen.da kommen mir die tränen. aber dafür zahlen wir gerne steuern, bis zum selbstmord…

  11. #12 Aktiver Patriot

    Und dann auch noch Jesiden. Die sind doch absolut nicht zu integrieren. Mit denen werden wir in der Zukunft noch viel Freude haben. 🙁

  12. Nach Holdorf bei Vechta also soll’s gehen. Direkt hinein ins gelobte Land der Schweinezüchter.
    ( Größte Schweinezuchtproduktion Deutschlands ).

    Ob man als Muslima dort gut sterben kann ?

    Zahlt der Landkreis denn wenigstens die Trauerfeier oder mutet man das etwa den gut integrierten, ganzen Fussball-Manschaften von Söhnen, Töchtern und Enkelkindern zu ?
    Mit 57 noch Mutter werden ? Beachtlich ! Ist wohl doch nicht so schlimm in Syrien wenn man dort so gut leben kann.

  13. Ich hoffe, dass dieses verblödete Deutschland dieses Jahr noch vor die Wand knallt!!
    Die Zeichen stehen auf „SEHR GUT“.
    ESM wurde abgenickt zur endgültigen Plünderung Schlands, Flutung solcher NICHT zu unserer Kultur und Lenbensweise passenden Analphabeten und und und…
    Griechenland bekommt auch schon wieder die nächsten Milliarden..
    Ach, kotzt mich dieses Land an.
    AMEN.

  14. 107-jährige Syrerin will in Düsseldorf sterben

    Und wahrscheinlich auf einem steuerfinanzierten moslemischem Fredhof begraben zu werden.

    Und das Dummland kann noch genug Geld leihen, um Sonderwünsche aus der ganzen Welt zu erfüllen.

    Müssten die Linksparteiabgeordnete und der Bundesdemente selbst für ihre guten Taten zahlen, würde es ganz anders aussehen.

  15. Eine Gesellschaft kann auch an Borniertheit, falsch verstandener Hilfsbereitschaft zugrunde gehen, wie man sieht.

    Kraft SPD Ministerpraesidentin von Rot/Gruen in NRW sagt: wir nehmen alle mit,

    ja alle die versagen, 0 Potential haben, werden auf Kosten derer, zB hochbegabte, die Foerderung verdienen gepaeppelt, eine Gesellschaft, die gegen ihre eigenen Interessen und Zukunft handelt, geht unter.

    Nun kann jeder zum Sterben nach Deutschland einreisen, neben Armut und absolute Integrationsresistenz ein weiterer Grund, Deutschland zu ueberfluten.

    Wird die Bestattungsindustrie die Haende reiben lassen.

  16. #8 Nuernberger (18. Mrz 2014 15:38)

    Kann PI die Kosten , dieser heroischen Tat , für den Steuerzahler herausfinden ?
    ———–
    Frau Groth von der Linkspartei hat sich die Kosten selbstversändlich mit Herrn Gauck geteilt und vom knappen Salär bezahlt. 🙂

  17. #15 RechtsGut

    Ja weshalb kommen die denn sonst hier her? Jedem fällt doch auf, dass Asylanten oft Zoff machen, wenn sie in kleineren Orten untergebracht werden. Die wollen in die großen Städte, weil da der Drogenmarkt viel größer ist. Dumme Gutmenschen raffen das natürlich nicht, und lassen sich auch noch von den Dogenhändlern instrumentalisieren.

  18. Sollte die Oma wirklich 107 Jahre alt sein, wird ihre biologische Uhr eh bald ablaufen.
    Aber wer weis dass so genau? Hightec-Medizin ( vielleicht eine neue Herzklappe)auf AOK Kosten,Reha, usw. Da kann sich die Sippe dann noch lange über ihre Oma freuen.

    Nur noch Wahnsinn in Schland. 🙁

  19. Holt Frauen und Kinder weg von der Front. Allah sei Dank, sie ist dem Grauen entkommen.

  20. #2 Anti-Nachthemdorden (18. Mrz 2014 15:26)

    Wir wünschen Oma Khalaf noch ein langes, gesundes Leben im Kreise ihrer Lieben.

    … auf Kosten des deutschen Steuerzahlers, obwohl eigentlich der griechische sein müsste.

    Die griechischen Kosten sind letztendlich UNSERE.

    Dennoch hätte die Unterbringung in Griechenland Sinn.
    Denn in diesem Fall würde Griechenland „bereichert“ und wir müssten „nur“ zahlen.

  21. #23 rockymountain

    Und selbstverständlich garantieren wir Deutsche dann auch noch auf unsere Kosten ein kostenloses, ewiges Ruherecht auf dem Friedhof.

  22. Die meisten Länder lassen Einwanderer schon nach dem dreissigsten Lebensjahr nicht mehr Einreisen aus Kosten-Nutzen-Gründen. Deutschland lässt sogar 107-jährige einreisen, aus einer Einwanderungsgruppe die bekannt ist für ihr problematisches Sozialverhalten.

  23. Es bleibt einem aber auch nichts erspart. Aber die Gutmenschen erleben mal wieder einen Höhepunkt. Das ist ja die Hauptsache.

  24. Falls es den deutschen Nachrichten eine Meldung wert sein sollte, gibt es mehrere Möglichkeiten:
    1. Sabria Khalaf kann endlich das Land besuchen, dass sie mit aufgebaut hat.
    2.man lässt das Alter der Frau einfach weg und begrüßt eine neue Fachkraft.
    3.Die aktuelle Kamera 2 macht sich im Zuge der Familienzusammenführung stark für eine neue Welle von Ausländern mit Seniorenhintergrund.
    4. (Vorschläge?)

    Das Ganze evtl. präsentiert von „Marionetta“ Slomka o.ä….

  25. Eine 107-jährige Analphabetin aus Syrien wickelt den angeblich so zivilisierten Westen um den kleinen Finger.
    Zumindest diejenigen hier, die für dieses Land keine Verantwortung verspüren. Heimatlose Kommunisten aller Farben und Schattierungen…

  26. Der Wunsch der alten Dame ist verständlich und das Sympathischste an der ganzen Sippschaft. Gegen ihre Einreise habe ich nichts und wünsche ihr, daß sie ihren Frieden findet. Bei der Größe der Verwandtschaft dürfte ein Zustupf aus Steuermitteln für die ganze Aktio sicher nicht nötig sein, oder? Wenn das gegeben ist (schöner Traum), dann schadet sie niemandem und man muß einem solchen Ansinnen keine bürokratischen Steine mehr in den Weg legen. Ja, die Welt könnte so nett sein, wenn man aufhören würde die Leute darauf zwangszuverpflichten.

  27. Sicherlich, diese rüstige Dame, egal ob nun Fachärztin oder Ingenieurin, hat es sich spät überlegt … aber Hauptsache, sie ist gekommen!
    Herzlich willkommen!
    (Ein herzliches Willkommen selbstverständlich auch an ihre 14 Kinder, 74 Enkel und 187 Urenkel).

  28. So und als nächstes kann der Bundesgauckler
    sich mal um menschenwürdige Seniorenheime
    mit ausreichend Pflegepersonal für diejenigen
    kümmern, die Deutschland wieder aufgebaut haben
    und die Sozialkassen von Buntland gefüllt haben!
    (Nein ich meine nicht unsere türkischen Ausländer,auch wenn die Deutsch-hassende Polit-
    brut uns das mittlerweile verkaufen will!)
    Solange noch ein arbeitender Verwandter
    übrig ist,kann der deutsche Renten-Michel
    nichts vom Staat erwarten.Danach ist sämtliches
    Vermögen zu versilbern,bevor der Staat
    seine Pflicht tut.
    Am Ende eures Lebens, vegetiert Ihr dann im
    Zweibett-Zimmer mit 100€ Taschengeld.
    Da ist es doch gerecht, wenn wenigstens
    fremde Greise Teilhabe bekommen!
    Schön ist es für alle Nicht-Deutschen im Land der Vollidioten!

  29. In Syrien ist ja tatsächlich Krieg, somit können die gern als Asylsuchende hier leben. Wenn sie später wieder in ihre Heimat reisen und mir meine Heimat lassen.

  30. Sind ihre Eltern auch schon in D. angekommen ? Habe gelesen, der gesamte Clan soll aus über 50 Leuten bestehen.

  31. Nach bisher unbestätigten Gerüchten will sich die angeblich 107jährige einer Hormonbehandlung unterziehen. In ihr sei wieder die Lebenslust erwacht und sie wünsche sich weitere Kinder.
    Ein Herr Gauck soll dazu gemeint haben “ Wir haben immer noch viel Platz!“.
    Die angeblich 6 Monate dauernde Flucht sei aus dem arabischen falsch übersetzt worden. Die 17 Tage, die sie unterwegs war, hätten sich allerdings angefühlt wie 6 Monate. 😉

  32. #27 wollsau (18. Mrz 2014 15:57)

    Sollte die Oma wirklich 107 Jahre alt sein, wird ihre biologische Uhr eh bald ablaufen.
    Aber wer weis dass so genau? Hightec-Medizin ( vielleicht eine neue Herzklappe)auf AOK Kosten,Reha, usw. Da kann sich die Sippe dann noch lange über ihre Oma freuen…

    Jetzt wird die Krankenkasse ausgeplündert.
    Da ist noch was zu holen.

    Und Selbstständige verschulden sich oder sitzen gar ohne Krankenversicherung, weil sie die Beiträge nicht zahlen können.

    So läuft es im Doofland.

    PS Ach ja, die Sippe braucht jetzt eine größere Wohnung und ein Paar Pflegekräfte.

  33. Die deutsche Abgeordnete Annette Groth hatte einen Zeitungsbericht über die 107-Jährige gelesen und sich daraufhin an den deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck gewandt. Mit dessen Hilfe und der des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge sei schließlich die Einreise der beiden binnen 17 Tagen ermöglicht worden, sagte eine Mitarbeiterin der Linken-Politikerin Groth in Berlin.

  34. #39 1Eternia (18. Mrz 2014 16:09)

    In Syrien ist ja tatsächlich Krieg, somit können die gern als Asylsuchende hier leben. Wenn sie später wieder in ihre Heimat reisen und mir meine Heimat lassen.

    DIE ALLERMEISTEN WERDEN NIEMALS ZURÜCKGEHEN.
    Das ist die Erfahrung, siehe z.B. Jugoslawien-Krieg.

    DAS IST DIE SCHLEICHENDE LANDNAHME.

  35. Dieser Beitrag hält uns wieder mal klar vor Augen: Jeder Ausländer ist dem Staat mehr wert als der Einheimische 🙁

  36. Es geht mir nicht darum, einer sehr betagten Frau etwas zu missgönnen. Ob sie wirklich 107 ist, sei mal dahingestellt. In diesen Ländern und Kulturen wird viel geschwafelt und so zurechtgebogen, dass es Eindruck schindet. Dokumente, die etwas belegen, hat man da eher selten zur Hand.

    Wie auch immer, was mich stört, ist dass Dumm-Deutschland permanent die falschen Signale an die Welt aussendet und alle Unterentwickelten, Zurückgebliebenen förmlich einlädt, sich es hier auf Staatskosten wohl ergehen zu lassen.

    Das ist eine dumme, törichte Politik zu Lasten aller Bürger, die ein Recht darauf haben, hier zu leben.

  37. Ich kenne Deutsche, die ihr Leben lang fleißig waren, nicht immer klug für die eigene Rente vorgesorgt, aber für andere geschuftet haben. Denen rollt niemand einen roten Teppich aus, die müssen sich bescheiden und Behördenschikane hinnehmen. Naja, das sind ja auch nur Kartoffeln. Arbeiten dürfen die, aber sonst haben sie nichts zu melden.

  38. Bei einer alten Frau ist die zu erwartende Dauer des Sozialleistungsbezugs überschaubar, auch wenn die Frau sehr sicher deutlich jünger als 107 Jahre ist. Denn Papiere aus Syrien sind nicht das Papier wert, auf dem sie gedruckt wurden. Das Alter wurde nur so hoch gesetzt um die Ausnahme zu bekommen.

  39. #40 1Eternia (sagt):
    „In Syrien ist ja tatsächlich Krieg, somit können die gern als Asylsuchende hier leben. Wenn sie später wieder in ihre Heimat reisen und mir meine Heimat lassen.“

    Jaja, die politische Verfolgung und der Krieg – da sind die über 100jährigen besonders gefährdet, kennt man ja.
    Aus sicherer Quelle habe ich erfahren, dass die alte Dame schon bei Lawrence von Arabien Sekretärin war – die Sorge war also berechtigt.

  40. Wer will einer alten Frau nicht ihren letzten Willen lassen?
    Meine Mutter lebte im Osten und konnte nicht zur beerdigung ihrer Mutter im Westen.
    Das hat niemand interessiert, weder im Osten noch im westen. Sie war ja nur ne Deutsche.

  41. ..Deren größter Wunsch sei es gewesen, die Familie wiederzusehen und in Frieden sterben zu können. Der Rest der rund 90-köpfigen Familie erwartet Khalaf im Haus ihres Sohnes Shiroan im niedersächsischen Holdorf (Kreis Vechta)…

    Da ist also schon die ganze Sippe hier, 90(!!!) Personen. Unglaublich!

  42. Bei RP-Online steht, dass sie hier in Deutschland bei der neunzigköpfigen Familie unterkommen kann. Da hat sich die Politik mit einem neuen Schmierentheater selbst übertroffen. Pistorius hatte doch auch schon mal eine Familie zusammengeführt, die von der bösen CDU auseinandergerissen worden war. Wird sich in gleicher Weise um deutsche Greise gekümmert, die in irgendeinem Altenheim vor sich hindämmern? Dank solcher permanenten Gutmenschentaten explodiert in den Armutsländern die Bevölkerung. Die fangen demnächst in Afrika einen Krieg an, nur um dadurch zu Kriegsflüchtlingen zu werden, die alle nach Deutscheland kommen, um vom Bundespräsidenten mit Tränen in den Augen am Flugplatz abgeholt zu werden.

  43. #40 1Eternia (18. Mrz 2014 16:09)

    In Syrien ist ja tatsächlich Krieg, somit können die gern als Asylsuchende hier leben. Wenn sie später wieder in ihre Heimat reisen und mir meine Heimat lassen.

    In Syrien ist tatsächlich Krieg, mit dem wir nichts zu tun haben.
    (Es ist übrigens IMMER irgendwo Krieg, sogar mehrere gleichzeitig).

    DIE FLÜCHTLINGE MÜSSEN DIEJENIGEN AUFNEHMEN, DIE DIESEN KRIEG VERURSACHT HABEN UND BIS HEUTE FINANZIEREN.
    Das sind USA, Türkei und arabische Länder.

    So geht es nicht, dass die USA Weltpolitik machen, und Deutschland dafür Kosten trägt.
    Das machen aber die USA, weil sie so gut wie pleite sind.
    Deutschland ist übrigens auch so gut wie pleite (Verschuldung prozentuell höher als in Spanien).

  44. #52 Titanic (18. Mrz 2014 16:20)

    Wer will einer alten Frau nicht ihren letzten Willen lassen?

    Spricht nichts dagegen.
    WENN DIE BETROFFENEN DAFÜR SELBST ZAHLEN.

    Und das ist hier offensichtlich nicht der Fall.
    Warum soll ICH für die Erfüllung des letzten Willens der anderen zahlen?

  45. #11 Abu Sheitan (18. Mrz 2014 15:44)

    Vermutlich wird die Oma hier richtig aufblühen und 150 Jahre alt werden. Die orientalischen Altersangaben sind oft eher Schätzungen und sehr variabel, je nachdem, ob es eher von Vor- oder Nachteil ist, alt zu sein.

    Exakt. Ich hatte es im Übrigen auch schon mit 100-jährigen Schwarzafrikanern zu tun, die – wenn man die zum Besten gegebenen Erlebnisse aus ihrer Kindheit richtig einordnet, tatsächlich ca. 75 gewesen sein müssen.

    Ist in Afrika wie im Orient – teilweise haarsträubende Übertreibungen sind dort Austrucksformen der Kultur. Das ist übrigens in allen archaischen Kulturen so, Sprachkulturen, in denen die (meist erheblich ausgeschmückte) Erzählung einen hohen Stellenwert hat und denjenigen aufwertet, der sie von sich gibt.

    In unserer westlichen, zivilisierten Schriftkultur zählt indes nur das, was zweifelsfrei nachgewiesen werden kann.

    Aber unsere Gleicheitfanatiker sind ja gar nicht in der Lage, derartige Unterscheidungen vorzunehmen.

  46. In Holdorf (Kreis Vechta)hocken also 90 vielfältige Jesiden auf einem Platz. Da kann man ja nur herzlichen Glückwunsch zur Bereicherung sagen. Vermischen werden sie sich mit den Einwohnern aber nicht, denn eine Jesidin, die sich mit einem Nicht-Jesiden einläßt, wird ein Köpfchen kürzer gemacht.

  47. #51 loherian

    „Aus sicherer Quelle habe ich erfahren, dass die alte Dame schon bei Lawrence von Arabien Sekretärin war – die Sorge war also berechtigt.“

    Vorher war sie aber als Fachkraft bei der von Kaiser Wilhelm protegierten Deutschen Orient Gesellschaft angestellt, was automatisch zu einem Rentenanspruch führt…

  48. Das sind alles nur noch Spinnereien die der Welt nicht helfen.
    Absoluter bloedsinn.

    Deutschland spinnt. Die ganze Welt lacht ueber uns wegen solchen daemlichen Spinnereien!

  49. #58 Tiefseetaucher (18. Mrz 2014 16:29)

    Aber unsere Gleicheitfanatiker sind ja gar nicht in der Lage, derartige Unterscheidungen vorzunehmen.

    Sorry: Gleichheitsfanatiker natürlich.

  50. das ist doch die abgeordnete des bodenseekreises, die gegen den bau
    der B31 umgehung in friedrichshafen ist –
    für das dafür eingeplante geld
    kann sie noch sehr viele omas und opas
    reinholen lassen!
    ist diese dame nicht auch dazu verpflichtet, ihre tätigkeit zum wohle ihrer wähler auszuüben?
    eine ganz schön deret sxv!

  51. #54 derhesse (18. Mrz 2014 16:23)

    Da hat sich die Politik mit einem neuen Schmierentheater selbst übertroffen. Pistorius hatte doch auch schon mal eine Familie zusammengeführt, die von der bösen CDU auseinandergerissen worden war.

    Der Mann hat dann die Frau sofort vermöbelt.

    Das wollte Pistorius aber nicht kommentieren, weil es zum Schmierentheater-Szenario nicht passt.

  52. Die Muselmanin soll dort bleiben, wo sie hingehört, nämlich dort, wo der Pfeffer wächst.

  53. Wer bezahlt das ??? Unverschämtheit sowas weil Steuergelder wird die kaum erwirtschaften

  54. Ehrlich zu sagen, weiß ich nicht, was der Bunte Staat mit solchen Aktionen bezweckt.

    Es jubelt schon keiner darüber.
    Die einen schütteln den Kopf, die anderen bekommen Wutanfall.

    Aber die Gutmenschen können die Folgen ihrer Taten gar nicht abschätzen.
    Die sind ja genetisch bedingt grenzdebil.
    Und der Hauptdebile aus dem Berliner Schloss ist dazu auch noch dement.

  55. Ich fordere für Oma:
    1. Bleiberecht und Begrüßungsdrink für Oma
    2. Residenzpflicht aufheben und Gehhilfe für Oma,
    3. Sofortige Arbeitserlaubnis für Oma,
    4. Anrechnung von 95 Jahren Arbeitslosigkeit
    5. Umbettung für Opa nach Deutschland kostenlos
    6. Familienversicherung für die 90 Angehörigen
    7. Für den falschen Pass einen echten Deutschen
    und eine 80-zimmerwohnung für die Großfamilie.
    Hartzlich willkommen im Schlaraffenland.

  56. In einem halben Jahr werden wir lesen ,daß die Familie die alte Frau in ein Pflegeheim abgeschoben hat .
    Auf Staatskosten natürlich .
    An die Betreuung innerhalb der Familie bis zum Tod glaube ich jedenfalls nicht .
    Sozialamt wird’s schon richten !

  57. Mit Deutschen geht man anders um

    OT

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.unfall-in-mittersendling-unfallaufnahme-polizei-fixiert-mann-am-boden-tot.1843c99d-e6dc-4f04-8ade-08d276fd25d4.html

    Ein 59-jährige Landwirt, der mit seiner 60-jährigen Ehefrau unterwegs war, übersah mit seinem BMW den vor ihm bremsenden Pkw. An beiden Fahrzeugen entstand mittlerer Sachschaden.

    Während der Unfallaufnahme durch die hinzugerufenen Polizeibeamten der PI 15 erregte sich der 59-jährige Unfallverursacher so stark, dass er sowohl seine Ehefrau als auch die eingesetzten Polizeibeamten körperlich anging. Von den Polizeibeamten wurde er daraufhin am Boden fixiert. Dabei kollabierte der Landwirt.

    Augenzeuge • vor 5 Stunden
    ich habe den Vorfall fast komplett mit meinen eigenen Augen gesehen und es hat sich doch ein bisschen anders ereignet als von den Medien und der Polizei verschönt wiedergegeben. Ich bestreite nicht, dass der Mann einem Beamten ins Gesicht gefasst hat aber das sollte in einem Rechtsstaat noch nicht der Grund für eine Hinrichtung bzw. unterlassene Hilfeleistung sein! Desweiteren befand sich einer der Beamten mit dem Knie auf dem Kopf/ Hals des Mannes, ein weiteres auf seinem Rücken, während eine Polizistin (vorerst vergebens) versuchte die Beine des Mannes zu fesseln.

  58. #43 und #60 Abu Sheitan (im Vollbesitz seines Humors)
    Danke für die Aufheiterung 🙂

  59. #46 Schüfeli (18. Mrz 2014 16:15)

    Und wo ist das große Problem bei den EX Jugoslawen?
    Die meisten die ich kenne sind gunt integriert und katholisch. Wobei letzteres eher keine Rolle spielen sollt.

    Desweiteren ist jedes Land auf der Welt dazu verpflichtet Asylsuchende aufzunehmen. Dies ist schon eine rein moralische Pflicht für diese Länder.
    Aber wenn die Asylsuchenden keine Bedrohung ihres Lebens aufgrund irgendwelcher Sachen, die sie nicht selber verschuldet hatten, beendet ist, müssen sich die Asylsuchenden entweder als Migranten in unsere Gesellschaft integrieren oder zurück in ihre Heimat.
    Desweiteren sollte der Staat darauf schauen wie viele er aufnimmt.

  60. #33 pustel (18. Mrz 2014 16:01)

    107-jährige deutsche Trümmerfrauen würden auf ihre Nazivergangenheit überprüft….

    so siehts aus, ich kann gar nicht beschreiben wie mich dieses verlogende und Deutschverachtende Drecksland mit allen Dreckspolitikern so langsam aber sicher ankotzt!

    es wird zeit hier aufzuräumen!

  61. #53 Rohkost (18. Mrz 2014 16:23)

    ..Deren größter Wunsch sei es gewesen, die Familie wiederzusehen und in Frieden sterben zu können. Der Rest der rund 90-köpfigen Familie erwartet Khalaf im Haus ihres Sohnes Shiroan im niedersächsischen Holdorf (Kreis Vechta)…

    Da ist also schon die ganze Sippe hier, 90(!!!) Personen. Unglaublich!

    Wir sind schon so weit gekommen, dass Steuergelder nicht nur verschwendet werden, sondern ZUM SCHADEN DER STEUERZAHLER verwendet.

    Wir müssen den eigenen Unterganges finanzieren.
    Wir müssen sogar das Beil bezahlen, mit dem wir geköpft werden.

  62. Schön, dass die Einreise so unbürokratisch unterstützt wurde. Das ist doch freundlich.

    Den Flug hat ja sicher die 107-Jährige bezahlt. 😉

  63. 93-jähriger mutmaßlicher Sanitäter des KZ Auschwitz verhaftet
    [Bild: 93-jähriger mutmaßlicher Sanitäter des KZ Auschwitz verhaftet]
    In Neubrandenburg wurde ein 93-Jähriger verhaftet, der 1944 als Sanitäter im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau tätig gewesen sein soll.

    Dabei habe der Mann Beihilfe zum Mord geleistet, so der Vorwurf der Staatsanwaltschaft Schwerin.

    Der Beschuldigte gibt zu, dort gearbeitet zu haben, gibt sich aber unwissend: „Er hat gesagt, er habe gar nicht gewusst, welchen Zweck das Lager erfüllte“, so die Staatsanwaltschaft.
    http://www.shortnews.de/id/1081086/93-jaehriger-mutmasslicher-sanitaeter-des-kz-auschwitz-verhaftet

    So schauts dagegen bei Dedutschen aus. Wehe sie waren am falschen Ort,als Koch, Sani was auch immer, da wird eine Todeshatz betrieben ,auch wenn die Leutchen fast 100 Jahre alt sind.

    Dann immer dabei dieses „mutmaaslich“- wenn man diesen Alten dann so zusetzt, dann werden sie aufgrund ihres hohen Alters in den Tod getrieben,auch wenn sich nachher herausstellt, dass sie nicht diese Moerder waren!

    Wie einen das nurnoch ankotzt,diesse Art von Faschismus!

  64. Sie kommen nach Deutschland, um hier zu leben, sich zu vermehren- und nun kommen sie auch noch zum Sterben hierher!!!!!

    Apropos Alter. Sie sieht schon recht alt aus.
    Aber in jedem Fall wird das Alter „passend“ gemacht.

  65. OT:

    Alarmstufe Braun in Hellersdorf:

    http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/rechte-fackeln-auto-von-fluechtlingshelferin-ab-die-nazi-schande-von-hellersdorf,7169126,26590294.html

    Komisch, Autos abfackeln ist doch sonst eher ein Ding der Linksradikalen. Und woher wissen die, dass das eine politische Tat war? Könnte doch genausogut Vandalismus, Verischerungsbetrug, False Flag und dergleichen gewesen sein.

    Wenn am ersten Mai die Autos reihenweise abgefackelt werden, wird jeder einzelne Fall auf einen möglichen politischen Hintergrund geprüft, der beim geringsten Zweifel kategorisch ausgeschlossen wird. Aber wenn mal einem Gutmenschen das Auto abgefackelt wird, müssen es natürlich Nazis gewesen sein…

  66. 93-jähriger mutmaßlicher Sanitäter des KZ Auschwitz verhaftet
    [Bild: 93-jähriger mutmaßlicher Sanitäter des KZ Auschwitz verhaftet]
    In Neubrandenburg wurde ein 93-Jähriger verhaftet, der 1944 als Sanitäter im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau tätig gewesen sein soll.

    Dabei habe der Mann Beihilfe zum Mord geleistet, so der Vorwurf der Staatsanwaltschaft Schwerin.

    Der Beschuldigte gibt zu, dort gearbeitet zu haben, gibt sich aber unwissend: „Er hat gesagt, er habe gar nicht gewusst, welchen Zweck das Lager erfüllte“, so die Staatsanwaltschaft.
    http://www.shortnews.de/id/1081086/93-jaehriger-mutmasslicher-sanitaeter-des-kz-auschwitz-verhaftet

    So schauts dagegen bei Deutschen aus. Wehe sie waren am falschen Ort,als Koch, Sani was auch immer, da wird eine Todeshatz betrieben ,auch wenn die Leutchen fast 100 Jahre alt sind.

    Dann immer dabei dieses „mutmaaslich“- wenn man diesen Alten dann so zusetzt, dann werden sie aufgrund ihres hohen Alters in den Tod getrieben,auch wenn sich nachher herausstellt, dass sie nicht diese Moerder waren!

    Wie einen das nurnoch ankotzt,diesse Art von Faschismus!

  67. DIE LINKEN ENTDECKEN FREMDE GÖTTER!!!

    DIE LINKEN VERRATEN IHR KLASSISCHES KRITIKFELD RELIGION:

    „“Das Einzige, das sie(DIE ALTE, TÜRKISCH-SYRISCH-KURDISCHE, JEZIDISCHE FACHKRAFT) sich von Gott* wünsche, sei, noch Zeit mit ihren Kindern, Enkeln und Ur-Enkeln zu verbringen. Diesen Wunsch hat Gott* ihr erfüllt – den Politikern und Behörden sei Dank.““
    http://www.rp-online.de/nrw/glueckliches-ende-einer-flucht-fuer-107-jaehrige-aid-1.4112708

    *WELCHEN GÖTZEN BETEN EIGENTLICH JEZIDEN AN???

    Der Jezidenobergötze hat die Menschheit aus Adam entstehen lassen, ohne Eva, ohne eine Frau. Ist Adam also ein Zwitter???

    ZUDEM BETREIBEN JEZIDEN EIN KASTENWESEN,

    WER EINEN NICHTJEZIDEN HEIRATET, GILT ALS ABGEFALLEN,

    JEZIDEN BETREIBEN INZUCHT,

    MÄDCHENEHEN,

    EHRENMORDE AM LAUFENDEN BAND:

    SIEHE DER FALL ARZU ÖZMEN

  68. #78 fenriswolf

    Bei dem Video bekommt man ANGST! Kommen diese schwarzen Moslems jetzt alle nach Schland???
    WAS sollen die hier. Mein Gott!

  69. Normalerweise nennt man so was Veruntreuung. Die soll gefälligst in Syrien sterben. Soll die Sippe doch nach Syrien ziehen.

  70. Die geben nicht eher Ruhe, bis bei uns auch Bürgerkrieg herrscht. Nur nimmt die Deutschen Flüchtlinge dann kein Land der Welt auf. Wir dürfen in dem ganzen bunten Schlamassel verrecken.

  71. #46 Schüfeli (18. Mrz 2014 16:15)

    Und wo ist das große Problem bei den EX Jugoslawen?
    Die meisten die ich kenne sind gunt integriert und katholisch.

    Insbesondere Albaner / Zigeuner.
    *lach*

    Das Problem ist, dass BRD übervölkert und überschuldet ist.
    Und es gibt weder Arbeit noch freien Wohnraum.
    Wir können niemanden mehr aufnehmen, egal ob berechtigt oder nicht.
    DAS BOOT IST SCHON LÄNGST ÜBERFÜLLT UND SINKT.

    Desweiteren ist jedes Land auf der Welt dazu verpflichtet Asylsuchende aufzunehmen. Dies ist schon eine rein moralische Pflicht für diese Länder.

    Wer hat die Länder verpflichtet? Gibt es eine Weltregierung?
    Japan z.B. nimmt keine.
    Ist sie unmoralisch?

    Die erste moralische Verpflichtung jedes Landes ist, im Interesse eigener Bevölkerung zu handeln.

    Aber wenn die Asylsuchenden keine Bedrohung ihres Lebens aufgrund irgendwelcher Sachen, die sie nicht selber verschuldet hatten, beendet ist, müssen sich die Asylsuchenden entweder als Migranten in unsere Gesellschaft integrieren oder zurück in ihre Heimat.

    Es gibt keine „entweder – oder“.
    Asylsuchende müssen zurückgehen, sobald der Grund für Asyl entfällt.
    Genauso wie Gastarbeiter, wenn der Vertrag zu Ende ist.

    TUN SIE ABER NICHT.
    Weil der bunte Staat es zulässt.
    DER BUNTE STAAT BRICHT EIGENE GESETZE MIT EISENSTANGE.

  72. die 90 Angehörigen sind einfach nach Deutschland abgehauen und haben diese Uroma zurück gelassen, toller Familien-Zusammenhalt!

    Aber mit dem „falschen“ Pass durfte die Uroma dann ins gelobt Land einreisen??

  73. Was macht Ihr so ein Gewese über eine über Hundertjährige? Natürlich ist es eine Schande, wenn ca. „90 Enkel, Ur-Enkel und andere Verwandte“ keine 6.000 Euro zusammen bekommen wollen.

    Ein kleiner Trost für die Herren der Schöpfung:

    Da die (Rest)-Ukraine ja bald Mitglied der EU werden wird, werden auch eine Menge hübscher junger Frauen ins Land kommen, die:

    – bereit sind ihren ehelichen Pflichten nachzukommen,
    – Kinder kriegen wollen
    – und kochen können.

    SCNR.

    Ayesha

  74. Deutschland spinnt.
    Zuerst laesst man diese Tante einfliegen zum sterben und dann muss man sie wieder ausfliegen zum begraben.
    Denn die wird doch nicht in Duesseldorf begraben werden wollen!!!

    Das Leben lang in Syrien gewohnt und dann in Duesseldorf begraben werden? Nee,sicher nicht!

    Wiedereinmal eine Schweinerei erster Guete im Schweinestall Taeuscheland!

    Die sollen doch die Oma besuchen gehen. Sind doch schliesslich alles hochqualifizierte Facharbeiter. Die haben doch das Geld.
    Oder wieso sind sie in Taeuscheland?

  75. Ich las die Geschichte auf dem Portal der Welt. Und mußte mich gestern spontan im Waldorfschulen-Strang als OT-übergeben:

    Um Himmels willen! Eine Jesiden-Oma. Eine der brutalsten Irrwitzsekten des Nahen Ostens. Und wer hätte es gedacht – ihre komplette, gigantomanische Jesiden-Sippe lebt seit Jahren in Deutschland. Ich glaube von der Bootskenter- und rührseligen Fluchtgeschichte kein Wort. Ich glaube noch nicht mal, daß Oma 107 ist. Bei den wilden, analphabetischen Völkern sehen 70jährige aus wie 110.

    Ihre Großmutter habe den Wunsch gehabt, bevor sie sterbe, noch einmal ihre fünf noch lebenden Kinder, die 34 Enkel und 53 Urenkel zu sehen, sagte Leilas Ali. Sie alle wohnten mittlerweile verstreut in verschiedenen norddeutschen Städten, einige bereits seit vielen Jahren: “Deshalb sind wir froh und glücklich, dass die Oma nun endlich bei uns ist.” Im Laufe der nächsten Wochen würden sie, ihre Geschwister und Eltern zusammen mit der Großmutter die übrige Verwandtschaft besuchen.

    Wieso bin ich nicht so recht begeistert? 92 Personen allein Kinder, Enkel, Urenkel. Die haben alle Partner, also weitere angeheirate Sippen, alles Jesiden, denn wer außerhalb heiratet, ist tot. Wir reden hier über einen Jesidenstaat in Deutschland. Jesiden sind regelmäßig Thema bei PI; die Materialsammlung ist inzwischen gigantisch und außerordentlich unerfreulich.

    http://www.pi-news.net/index.php?s=jesiden

  76. #93 Schüfeli (18. Mrz 2014 17:10)

    Ich habe geschrieben die meisten. Die meisten Zigeuner und Albaner kamn erst nach dem Krieg zu uns und sollten wenn sie sich nicht integrieren können.

    Und wo sehen sie denn das die BRD übervölkert ist? Die BRD kann mehr als doppelt so viele Menschen ernähren, wie sie hat.
    Ich erinnere sie mal daran, dass die Stadt Berlin über 5 Millionen Einwohner hatte, sprich dort wäre genug Platz für 1.5 Mio Einwohner.
    Und Arbeit gibt es hier auch mehr als genug.
    Die Menschen die in die BRD einwandern müssen sich integrieren und fleißig bzw. lernfähig und willig sein, denn sehe ich keine Probleme für einen Migranten oder Asylsuchenden hier in Deurtschland zu bleiben.
    Sprich ein Migrant der gut deutsch spricht, die deutsche Kultur respektiert, anerkennt und wertschätzt und arbeitet, ist ein Gewinn für Deutschland.
    Leider sind aktuell viele Menschen aus islamischen Ländern oder aus bestimmten Kulturkreisen nicht und solche Menschen müssen wieder weg aus Deutschland.

  77. @ #94 Ayesha (18. Mrz 2014 17:15)

    Schmarotzerin vom Kriegsgott Allah geschickt, für den Islam Dawa zu machen???

    Was sagen Sie eigentlich dazu, daß Ihr heiliger Halbgott Mohammed, Ihre Namenspatronin Aischa heiratete, als sie 6 Jahre und sie bestieg, als sie 9 Jahre(alles nach islamischem Kalender, also tatsächlich war sie deutlich jünger) war???

    BITTE KLÄREN SIE UNS AUF!

  78. WELCHEN GÖTZEN BETEN EIGENTLICH JEZIDEN AN???

    Der Jezidenobergötze hat die Menschheit aus Adam entstehen lassen, ohne Eva, ohne eine Frau. Ist Adam also ein Zwitter???

    ZUDEM BETREIBEN JEZIDEN EIN KASTENWESEN,

    WER EINEN NICHTJEZIDEN HEIRATET, GILT ALS ABGEFALLEN,

    JEZIDEN BETREIBEN INZUCHT,

    MÄDCHENEHEN,

    EHRENMORDE:

    SIEHE DER FALL ARZU ÖZMEN

  79. Um den täglichen Medienplapper nochmal zusammenzufassen und das Absurde zu feiern:

    – Wir haben „Altersarmut“
    – Alte liegen sich den Dekubitus
    – Null Geld
    – Nahtziland
    – soziale Kälte
    – Ausgrenzung
    – Fremdenfeindlich
    – alles schrecklich!

    Und dann kommt lustig und munter 107-Jahre-Jesiden-Oma zur Riesensippe, die schon lange vor irgendeinem „Syrien-Krieg“ nach Deutschland umgezogen ist?

    Vereimern kann ich mich alleine.

  80. Bestimmt hat sich RTL schon die Übertragungsrechte gesichert, wenn in etwa 20 bis ??.. Jahren dieses Gebärwunder ins Paradies gerufen wird.
    Welcher Kalifen Häuptling wird dann in der (Bundesrepublik der Vielfähltigkeit)die
    Trauerrede halten.

    BP Goauckler bestimmt nicht.

  81. GAUCK, DER DEUTSCHLAND-VERRÄTER, SPIELTE AUCH EINE ROLLE:

    „Laut der Linken-Politikerin Annette Groth, Bundestagsmitglied und menschenrechtspolitische Sprecherin ihrer Fraktion, wurde im Vorfeld eines Besuches von Bundespräsident Joachim GAUCK in Athen auf politischer Ebene interveniert und so das Verfahren beschleunigt. „Angesichts ihres Alters drängte die Zeit“, sagte die Politikerin. Es sei eine humanitäre Pflicht zu helfen, „sonst machen wir uns mitschuldig“.

    DIE TURK-SYRISCHE JEZIDIN WURDE ALS MÄDCHEN VERHEIRATET UND ÄLTER GESCHUMMELT:

    In ihrer Heiratsurkunde ist der 1. Januar 1907 als Geburtsdatum eingetragen. In ihrer Heimat war es üblich, eine Braut zur Heirat ein wenig älter zu machen. Doch selbst wenn sie „nur“ 106 oder 104 Jahre alt ist, hat sie noch das Osmanische Reich erlebt…

    ORIENTALISCHE MÄRCHEN:
    DIE klapprige Alte, äh Fachkräftin sei teilweise zu Fuß geflüchtet, unterwegs paarmal fast ertrunken…
    http://www.rp-online.de/nrw/glueckliches-ende-einer-flucht-fuer-107-jaehrige-aid-1.4112708

    DER JEZIDISCH-ISLAMISCHE SYNKRETISMUS mit Inzucht, Mädchen-Zwangsehen, Ehrenmorden und Blutrache:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Jesiden

    Werft schon mal eine alte deutsche Omi aus dem Pflegeheim oder redet ihr Sterbehilfe ein, denn die Jeziden-Alte will versorgt sein!

  82. Für Fremde ist dem BRD Staat eben nichts zu teuer, und dafür presst er die Deutschen bis auf den letzten Cent aus.

    Aber was reg ich mich auf, mehr als 90% wählen diese Verbrecher ja immer wieder, die sowas möglich machen

  83. Deutschland ist in den Ballungszentren überfüllt, es gibt zu wenig vernünftig bezahlte Arbeitsplätze die Familien ernähren können. Preiswerten Wohnraum gibt es überhaupt kaum noch. In billigeren Wohnräumen sind ja Asylanten drin.

    Deutsche Ü90 wandern in den Knast ( „Demjanjuk-Gesetz“), welches Rechtsbeugung ist, Altersheime werden für Asylanten geschlossen ( der Hamburger Fall „Lutherpark“ ist noch lange nicht vom Tisch ) aber dafür holen wir 107-jährige Muslims hierher weil es 90 Verwandte nicht schaffen € 6.000,- aufzubringen.

    In München sind weder Stuerzi noch die BIA drin. Das System leistet mal wieder ganze Arbeit.
    Das ist die Realität.

  84. Der Weserkurier ist wenigstens so anständig die Frage aufzuwerfen, wie es sein kann, daß einige ihrer Kinder noch nicht mal 50 Jahre alt sind. Die Dame scheint bis in’s Rentenalter aktiv gewesen zu sein. Vielleicht schafft sie ja noch ein oder zwei …

  85. Gauck – was ist das für ein Landesvater, der sich ständig um fremde Brut kümmert, aber die eigene verrecken läßt???

  86. Hier die neuen Akademiker die nach Europa kommen.

    Leider nur Nuklearmediziner, Teilchenbeschleuniger u.s.w..

    Wir hätten auch gerne Fliesenleger und Stuckateure, aber man kann nicht alles haben.

    http://youtu.be/HDDJzclnzXA

  87. Geburtsurkunden in Syrien fälschen zu lassen dürfte weniger als 50 Euro kosten.

    Gute Investition also.

    PS: Wenn die Omma in ein paar Wochen zusammenklappt und dann monatelang auf der Intensivstation dahinsiecht, verursacht das tausende Euro Kosten – pro tag!

    Denkt daran, wenn ihr eure Kassenbeiträge zahlt.

  88. Ihr könnt mich teeren und federn, aber ich finde es gut, wenn diese Omi ihre letzten Tage bei ihrer Familie verbringen darf! Und hoffentlich darf sie hier ihren 108.,109.,&110. hier feiern!
    Menschlichkeit, Leute! Dieses Wort fehlt in einigen Köpfen der Kommentatoren! Ausserdem geht von einer alten Oma keine Gefahr aus. Vielleicht erkennt diese alte Lady sogar die Vorteile einer Demokratie – wenn man sie rauslässt. Vielleicht gibt sie diese an ihre Enkel weiter.

    Salam aleikum, Omi!

  89. #85 Amanda Dorothea (18. Mrz 2014 17:00)

    93-jähriger mutmaßlicher Sanitäter des KZ Auschwitz verhaftet

    Ja, liebe Amanda Dorothea.
    Es gibt Tage wo man richtig stolz sein kann ein Deutscher zu sein. Uns macht niemand etwas vor wenn es darum geht mit gnadenloser Nulltoleranz auch noch den allerletzten Kriegsverbrecher einzulochen und deswegen schrecken wir weder vor der Notaufnahme, der Intensivstation noch der Leichenhalle zurück.

    Heute um 19 Uhr 30 im NDDR-Nord-Magazin wird diese neue antifaschistische Heldentat zelebriert.

    Krieg geil!
    [irony-off]

  90. #89 SPIEGEL-Leser (18. Mrz 2014 17:02)

    😆

    Man merke sich: Gauck hat IMMER Pipi in den Augen, sofern es sich nicht um Deutsche sondern um Menschen, die der „Friedensreligion“ angehören, handelt.

    Für das wird er schliesslich sehr gut bezahlt :mrgreen:

  91. #109 PeterSilie (18. Mrz 2014 17:52)

    Ihr könnt mich teeren und federn, aber ich finde es gut, wenn diese Omi ihre letzten Tage bei ihrer Familie verbringen darf! Und hoffentlich darf sie hier ihren 108.,109.,&110. hier feiern!
    Menschlichkeit, Leute! Dieses Wort fehlt in einigen Köpfen der Kommentatoren! Ausserdem geht von einer alten Oma keine Gefahr aus. Vielleicht erkennt diese alte Lady sogar die Vorteile einer Demokratie – wenn man sie rauslässt. Vielleicht gibt sie diese an ihre Enkel weiter.

    Salam aleikum, Omi!

    ———————————–

    du bist so dumm, das dich die Schweine beißen, warum ist diese ganze Bagasche den nicht zur lieben Omi gefahren, aber du kannst dich trösten, du stehst in einer Reihe mit dem Gaukler !

  92. #64 Maria-Bernhardine (18. Mrz 2014 16:34)

    Kraniche ist ein gutes Stichwort. In Deutschland u.a. umgangssprachlich als „Horlejäns“ bekannt. Oder per Normalschnack via „Sieh da, sieh da, Timotheus“.

    Daß der Spruch auf Schiller und Griechen zurückgeht, sind, weiß keiner mehr, auch wenn die Redensart präsent ist. Ist aber so. Genau so eine westliche-kulturelle Allgemein-Resonanz wie „töten“ im Islam, wo keiner weiß, daß Mo und der Koran das fordern, es aber strunznormal scheint. Westliche und islamische Resonanzen sind sehr, sehr unterschiedlich…

    Was dem Moslem die Al-Lat, Uzza und Manat-Kraniche, die ihn zum Morden bewegen, sind dem Westler schlicht Kraniche – mit maximal mythischer Nebelwolke und heutzutage jeder Menge Naturschutz.

    http://universal_lexikon.deacademic.com/301213/Sieh_da,_sieh_da,_Timotheus

  93. 1000€/Monat vermutlich pro Flüchtling
    * 22 Personen
    * 12 Monate
    = 264’000€ im Jahr.

    Die linke Anette Groth mißbraucht hier Steuergelder um sich zu profilieren.
    Würde die das auch machen, wenn sie es privat zahlen müßte?

    Asylindustrie komplett outsourcen!

    Die Wurzel muß behandelt werden:
    Wesentlicher Faktor im Syrienkrieg ist der Aufruf zum Dschihad, der für alle Muslime gilt[1].
    Deshalb:
    Alle Schriften verbieten, die aufrufen zu Haß, Mord, Dschihad und Scharia. Dazu gehört der Koran.
    Alle Vereinshäuser schließen, in denen diese Schriften verbreitet werden. Dazu gehören alle Moscheen.
    Den Muslimen helfen, sich von dieser Gewaltsekte zu lösen, damit sie aufhören, einen Mörder, Terrorist und Islamist zu verehren.

    Die linke Anette Groth
    – behandelt die Symptome statt der Ursache
    – sie trägt dazu bei, dass Islam=Faschismus in Deutschland weiter verbreitet wird
    – sie mißbraucht dazu auch noch Steuergelder

    Deshalb: solche Politiker wie Anette Groth sofort ihres Amtes entheben, weil sie nicht im Sinne unserer Demokratie handeln.
    Sie soll obige Kosten privat bezahlen!

    Hallo Verfassungsschutz!
    Aufwachen!


    [1]wikipedia Dschihad: Dschihad ist die 6. Säule des Islams und kollektive Pflicht für alle Muslime

  94. @ #109 PeterSilie (18. Mrz 2014 17:52)

    Ach, was Sie alles Schönes der Jeziden-Oma andichten!

    Gehn Sie, U-Boot, mir weg mit Ihren orientalischen Märchen!

    Jeder Jezide, der einen Nichtjeziden heiratet ist vom Glauben abgefallen.

    Die Jeziden frönen einem Kastenwesen und der Inzucht.

    Die Jeziden begehen Ehrenmorde und Blutrache:
    Delmenhorst – Messerattacke – Yezidin Sehrivan A. bekommt milde Jugendstrafe für Baby-Ehrenmord
    http://messerattacke.wordpress.com/2013/01/08/delmenhorst-messerattacke-frau-sticht-einer-schwangeren-in-den-bauch-kind-tot-versuchter-ehrenmord/

    DER bekannte „Ehren“Mord an ARZU ÖZMEN UND ZIG ANDERE FÄLLE ALLEINE IN DEUTSCHLAND!!!

    DIE HARTZ4-KURDENSIPPEN IN CELLE, DIE SICH TROTZDEM LUXUS-VILLEN BAUEN SIND EBENFALLS JEZIDEN, ALEVITEN UND ISLAMITEN*!
    05.08.99 | 21:00 Uhr
    Heroin, Waffen, Immobilien – Die schmutzigen Geschäfte der PKK in Deutschland
    http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/1999/erste7184.html

    *ISALMITEN: (alter) Ausdruck für alle Anhänger des Islams

  95. Korrektur von #113 Mosaik
    Die Familie besteht aus 90 Personen[1]

    * 90 Personen
    * 12 Monate
    = 1.1 Mio.€ im Jahr.

    Mit dem Geld könnte man in einen Flüchtlingscamp in der Nähe von Syrien vermutlich
    weit über 1000 Menschen helfen (sich von der Gewaltsekte zu lösen).

    Aber anscheinend geht es der linken Anette Groth nicht um effektive Hilfe für die Menschen
    sondern um die
    Islamisierung und
    Zerstörung von Deutschland


    [1] http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/107-jaehrige-syrerin-nach-flucht-in-duesseldorf-gelandet-aid-1.4111395

  96. Und nach dem Ableben geht es per Freiflug (auch für die Trauernden, die natürlich aber wieder zurückkommen) zur Beisetzung in „heimischer Erde“.

    Mann, wie verblödet ist dieses Land…

  97. #109 PeterSilie (18. Mrz 2014 17:52)

    Menschlichkeit ist prima. Sie hat allerdings, wie alles andere, die unangenehme Eigenschaft, nicht universell zu sein, sondern sich in der Praxis immer in genau die Länder zu verlagern, die man täglich tollwütig geißelt. Also den Westen.

    Der Islam, habe ich vernommen, soll auch unendlich total vollkommen echt toll menschlich sein. Trotzdem haben ich genau null Verlangenen, in irgendein islamisches Land zu migrieren. Sei es Somalia, sei es Saudi, sei es Dubai, sei es Türkei.

    Erstaunlich, oder? Und seltsamerweise wollen die Moslems der Welt da auch nicht hinmigrieren. Sondern alle nach Europa. Oder Amerika. Oder Australien.

    Wenn hier noch mehr Islam einwandert, ist irgendwann Schicht im Schacht mit Menschlichkeit.

  98. Die alte Dame an sich wäre nicht das Problem, wenn unser Staat sich nicht konsequent weigern würde, seine eigenen Gesetze anzuwenden und alle anderen, die hier nichts zu suchen haben, außer Landes schaffen würde. Ein paar Gesetze müßten auch geändert werden, z.B. das Staatsbürgerschaftsrecht, das aus der deutschen Staatsbürgerschaft eine Lachnummer macht und das Dreijahreslimit für Abschiebungen nach Verurteilungen, das auf 6 Monate reduziert werden müßte.

  99. Moskau (Reuters) – Der Islamisten-Anführer und meistgesuchte Mann Russlands, Doku Umarow, ist einer den Kaukasus-Rebellen nahestehenden Webseite zufolge tot.

    Auf der Seite Kavkaz Centre wurde am Dienstag nicht mitgeteilt, wann oder wie Umarow ums Leben gekommen sei. Er wurde als Märtyrer beschrieben, der „dem Dschihad 20 Jahre seines Lebens widmete“. Umarow hatte unter anderem zu Angriffen auf die Olympischen Winterspiele in Sotschi aufgerufen. Er wurde in der Vergangenheit wiederholt für tot erklärt, jedoch nicht von Sympathisanten.

    Ein Sprecher des russischen Anti-Terror-Komitees sagte der Nachrichtenagentur RIA, er könne die Angaben nicht bestätigen. Seit Jahren versuchen Islamisten im russischen Kaukasus einen islamischen Gottesstaat zu errichten. Umarows Tod wäre ein wichtiger Sieg für Russlands Präsident Wladimir Putin im Kampf gegen die Aufständischen.
    http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEEA2H06T20140318

  100. @ K.Huntelaar (18. Mrz 2014 16:52)

    „Gut integriert“ ist übrigens ein modernes Wieselwort. Anpassen ist die Norm. So normal, daß es dafür noch nicht mal ein Wort gab. Nur bei Moslems und ihrem ideologischen Befehl „und werdet nicht wie sie“ (was sich auch auf alle z.B. Balkansitten wie Blutrache und Mord und Totschlag und Ähre bezieht) ist das nicht so.

    Keine Sau quiekte da (bei Neuankömmlingen), wäre es nicht allmählich unerträglich, wie sich koraninspirierte Raubnomaden tupfengleich weltweit aufführen, egal woher sie kommen und wo sie siedeln. Um es zu erweitern: Afrikaner, ob islamisch oder nicht, sind auch nicht zwingend eine Zierde der Zivilisation.

  101. Soll die Alte doch ihr Essbesteck wegwerfen wo sie will, wieso ausgerechnet hier – und wieso auf unsere Kosten ? Geht`s noch ?

  102. Die Großmutter meiner Frau würde auch gerne in Deutschland im Kreis ihrer Familie sterben. Obwohl die Familie nicht arm ist, kann sie die Krankenversicherung nicht zahlen. Traurig. Aber Pech für Oma ist: Sie ist israelische Staatsbürgerin und hat die Judenverfolgung überlebt..

  103. #97 Maria-Bernhardine (18. Mrz 2014 17:21)

    Liebe Maria-Bernhardine,

    ich werde Sie leider auch nicht aufklären können, da ich mich in erster Linie als Deutsche definiere. Muslima bin ich von Geburt an.

    Vielleicht finden Sie Aufklärung in folgenden Büchern:

    – Erstickt an Euren Lügen. (Eher ein Kinderbuch, aber durchaus lesenswert. Eine wirklich geschundene Türkin erklärt u. a. warum es das kleinere Übel ist, wenn (türkische) Männer ihre Frauen schlagen.

    Falls Sie nicht prüde sein sollten, empfehle ich Ihnen die dreibändige Reihe von Prinzessin Sultana aus dem saudischen Königshaus: („Ich Prinzessin aus dem Hause Saud“).

    Stellenweise etwas langatmig, aber durchaus lesenswert:

    – Vergewaltigung der eigenen Ehefrau,
    – Vergewaltigung von kleinen Mädchen,
    – Zwangsverheiratung,
    – Ehrenmorde,
    – Sex mir Tieren und mit Komapatientinnen.

    Kurz gesagt: Alles was das Herz begehrt. Sollten Sie vielleicht eine Nichte oder Tochter haben, die sich zu einem dieser geheimnisvollen Südlander hingezogen fühlen sollte, wäre das eine mögliche Auswahl für Geschenke.

    Ich empfehle Ihnen außerdem einer Reise nach Russland – speziell nach Tschetschenien, um zu sehen, wie unser Präsident das Problem gelöst hat.

    Viele Grüße

    Ayesha

  104. Wenn die alte Dame erstmal ein Lied von Barry White hört, und der Muezzin in der Nähe ist, kann die nicht anders und wird noch mal jung wenn die Hormone mitspielen :mrgreen:

  105. @ #113 PeterSilie (18. Mrz 2014 17:52)

    Werft ´ne deutsche Omi aus´m Pflegeheim
    Oder redet ihr humane Sterbehilfe ein,
    die Jeziden-Alte will versorget sein!

    Und was dann der deutsche Staat,
    Rente an der deutschen Omi spart,
    Er für fremde Alte übrig hat!

    Der Bundesgaukler will Kinder,
    Von braun-schwarzen Indern.

    Edathy mag gern an Knaben,
    die nackt gefilmet waren,
    Sich klammheimlich laben.

    10.02.13
    „“Anwohner empört
    Pflegebedürftige müssen Platz für Asylbewerber machen

    Aus dem Pflegeheim „Marie Schlei“ in Berlin-Reinickendorf soll ein Asylbewerberheim werden. 75 Menschen müssen bis Ende März ausziehen…““
    http://www.morgenpost.de/bezirke/reinickendorf/article113516017/Pflegebeduerftige-muessen-Platz-fuer-Asylbewerber-machen.html

  106. 107jährige Dame…nun ja, manche Kulturen rechnen in Mondzyklen. Dürfen ihre Eltern nachkommen?

  107. #129 Ayesha (18. Mrz 2014 18:30)

    …da ich mich in erster Linie als Deutsche definiere. Muslima bin ich von Geburt an.

    Kann man solche Gegensätzlichkeiten unter einen Hut bringen ohne eine Seite zu vernachlässigen?

  108. #128 Norbert

    Wünsche ihrer Schwieger-Großmutter, dass sie es noch erleben darf mfg

  109. Caritas : In Hamburg lässt die Caritas ihre Altenheime in die Pleite gehen. Dann wird ein Vertrag mit der Stadt geschlossen und ein Asylantenheim draus gemacht.

    Eine win-win – Situation für beide : Die Stadt hat Platz für „ihre“ Asylanten und die Caritas braucht das teure Pflegepersonal nicht mehr bezahlen. Wachdienst für € 6,50 / Std. genügt.
    Außerdem passen mehr Asylanten in die Gebäude : Man rechnet 1 dt. Alter vs. 2,2 Asylanten.

    Eben kamen auf RTL Bilder, wonach jubelnde Neger erneut den „Grenzzaun“ von Melilla gestürmt haben. Für Nachschub ist also gesorgt…

  110. @ #129 Ayesha (18. Mrz 2014 18:30)

    Danke! Aber solches Zeug lese ich nicht.

    Wie andere hier schon schrieben, es geht nicht um eine einzige uralte Fremdländische, sondern, daß sie schon 90 U-Boote aus ihrer Sippschaft hier hat, die keinen Cent zuviel für ihre, ach so geliebte, Alte ausgeben wollten und daher uns Deutsche anpumpten.

    Ich erlebe vor allem Orientalen als extrem habgierig: fettgefressene Hidschabweiber, die an Nikolaus, auf unserem Stadtplatz mit Ellenbogen um die kleinen Gratis-Geschenke kämpfen oder bei einer Kassiererin um Prozente betteln. Bekommen sie keine, kreischen sie gleich „Nazi!“.

  111. #134 TheNormalbuerger (18. Mrz 2014 18:48)

    #129 Ayesha (18. Mrz 2014 18:30)

    …da ich mich in erster Linie als Deutsche definiere. Muslima bin ich von Geburt an.

    Kann man solche Gegensätzlichkeiten unter einen Hut bringen ohne eine Seite zu vernachlässigen?
    ————————————————

    Das geht auch garnicht! Man wird nicht als Moslem geboren,oder als Christ,sondern vorangig als Menschenkind und zu einem Stamm zugehoerig (dabei ist es egal in welchem Land man geboren wurde..es dauert Generationen ,bei Manchen klappt das nie)

    Aber wie schon die eine Moslemin behaubtet hat, es gebe keine Deutschen und „deutsch“ schrieb, so versteht man auch wie Mosleme wirklich ticken und das ist mit unserem ueblichen Staat und Religion -Trennung nicht vereinbar. Daher ist die Sharia auch deren Gesetzbuch!

    Christenkind wird man erst durch eine Taufe-am Besten im vollen Bewusstsein, also ab einem gewissen Alter der Verstaendigkeit.

    Bei anderen Religionen ist das genauso.

  112. #99 K.Huntelaar (18. Mrz 2014 17:20)

    Und wo sehen sie denn das die BRD übervölkert ist? Die BRD kann mehr als doppelt so viele Menschen ernähren, wie sie hat.

    Also, Sie meinen, dass wir ruhig mehr als 80 MILLIONEN aufnehmen können (die einheimische Bevölkerung schrumpft ja).

    Und über stark steigende Mieten / Immobilienpreise / Wohnungsnot haben Sie offensichtlich noch nie gehört.

    Und Arbeit gibt es hier auch mehr als genug.

    Also, bei 3 Mio. Arbeitslosen und 6 Mio. Harzlern (offiziell) und mind. 10 Mio Arbeitslosen (real), meinen Sie, dass es mehr als genug Arbeit gibt.

    Ich kann Ihnen nur einen Rat geben:
    GEHEN SIE ZUM ARTZ IHRES VERTRAUENS UND LASSEN SIE SICH BEHANDELN.
    Das ist so GROTESK, was Sie schreiben, dass mir nichts mehr einfällt.

  113. @#111 the bostonian: Sieht in Berlin oder Dortmund nicht anders aus. Unglaublich wieviele Afrikaner mittlerweile in Deutschland rumlungern…

  114. Moment mal, bei all der Freude um die Bereicherung durch dieses migrantische Friedhofsgemüse ist völlig untergegangen, welche unschätzbaren Talente die gute 107jährige Frau jetzt mitbringt, auf die unsere bunte Gesellschaft nicht verzichten kann!?

    Ist sie Ärztin? Oder Ingenieurin? Oder gar Atomphysikerin?
    Eins davon MUSS es einfach sein!

    Möge sie noch lange in unsere leeren Rentenkassen einzahlen!
    Multikulti Hallelujah!

  115. … und wer zahlt die Muselmann konforme Beerdigung, wenn die angelbich 107 Jährige verblichen ist ???

    Bestimmt die mittellosen Angehörigen !!!!

  116. #137 Maria-Bernhardine (18. Mrz 2014 19:01)

    Liebe Maria-Bernhardine,

    wie schon gesagt, definiere ich mich als Deutsche. Was in unserem Land abgeht ist – gelinde gesagt – eine Schande.

    Religion betrachte ich normalerweise als meine Privatsache. Allerdings kann ich mir es hier auf PI nicht verkneifen, manchmal die Muslima raushängen zu lassen – die ich nun mal bin.

    Was die Bücher angeht – gerade die drei Bände der saudischen Prinzessin sind eigentlich (abarige) Pornographie. Du solltest das wirklich nicht lesen, außer wenn Du eine Tochter oder Nichte hast, die…

    Liebe Grüsse.

    Ayesha

  117. #139 Schüfeli

    Ihren Unmut kann ich sehr gut nachvollziehen. Man sollte stets die einfache mathematische Konstante im Auge behalten: Personen pro qkm.

  118. Der WDR hat es sich gestern nicht nehmen lassen
    eine riesige Fotostrecke über diese Frau mit ihrer im wahrsten Sinne Großfamilie zu bringen:
    😯
    Ältester Flüchtling der Welt in Düsseldorf:
    „Für uns ist sie eine Heldin“

    Eine mehrmonatige Reise ist für Sabria Khalaf am Montag (17.03.2014) am Düsseldorfer Flughafen zu Ende gegangen. Mit 107 Jahren floh sie aus Syrien über die Türkei nach Griechenland. In Deutschland will sie jetzt im Kreise ihrer 76 Enkel und Urenkel ihren Lebensabend verbringen. „Ich bin so dankbar“, sagt die kleine, tapfere Frau im Rollstuhl bei ihrer Ankunft in Düsseldorf.

    http://www1.wdr.de/themen/politik/fluchtsyrien122.html

  119. #78 fenriswolf (18. Mrz 2014 16:51)

    O.T. – Die neue Welle von Migranten ist gerade heute angekommen! http://livingscoop.com/watch.php?v=MzM2OQ==

    Be(eng)stigend

    #141 Heisenberg73 (18. Mrz 2014 19:14)

    Die lieben Verwandten haben uns( nach diversen Geruechten) schon mit einem zukuenftigen Ausstellungsmodell an Gunther von Hagens beglueckt/ verscherbelt..natuerlich nur um den Deutschen nicht auf der Tasche zu liegen und um die eigentlich normale Bringschuld zu leisten 😉

  120. lasst doch die alte Oma in Ruhe
    die ist keine Muslima
    daher sehe ich diese Leute nicht als Bedrohung an , die ist Jesidin.

    Und Jesiden sind im Gegensatz zu den Moslems friedlich Leute und sogar im durchschnitt besser gebildet als die Mehrheitsbevölkerung

    also locker bleiben

  121. Klar, wünsch Dir was. Die neue Willkommenskultur bedeutet Weihnachten, Geburtstag und Silvester in einmem Gesamtpaket.

    Voraussetzungen:
    Nicht-Deutscher im Jammerstatus
    Rassismusvorwürfe
    Flüchtling oder Fachkraft
    Migrant

    Ausschlußkriterium:
    Steuerzahlender Biodeutscher

    Man muß sich ernsthaft überlegen den eigenen Job zugunsten einer steuerneutralen Tätigkeit mit Transferleistungsunterstützung aufzugeben.

    Auf dieses System, dass hart arbeitende Bürger auspresst, um damit eine Willkommenskultur für Alte, Faulenzer, Kriminelle und Wirtschaftsflüchtlinge zu finanzieren habe ich keine Lust mehr.

    Stell Dir vor alle kündigen und keiner zahlt mehr Steuern.

  122. Ihr mit eurem blinden Ausländerhass seit Schuld das der Islam immer stärker wird

    pinews sollte sich um den islam kümmern und nicht um roma und andere nichtislamische gruppen

    so macht es keinen sinn sich für die freiheit stark zu machen
    denn dann kann man ja gleich das orginal die npd wählen

    der islam ist der feind sonst keiner

    rafft das endlich mal

  123. Es geht ja auch nicht um die Oma ansich, wie Einige meinen und auch nicht, dass man ihr nicht ihre Verwandten goennt-aber dann bitte daheim und nicht mit soviel Anverwandten hier.

    Deutschland hat so gut wie keine Rohstoffe und das Essenvoratslager reicht auch nur fuer drei Monate..jetzt wohl nichtmehr mal das.

    Deutschland ist eines der dichtbesiedelsten Laender in Europa! Da geht nichtsmehr!

    Das muss doch eder endlich einmal einsehen! Ausserdem kann Deutschland sein eigenes Volk schon garnichtmehr ausreichend versorgen!-von der maroden Infrastruktur ganz zu schweigen

    Allgemein gilt ,ob berechtigt ,oder nicht ersteinmal Auslaenderstopp und auch Ausfuhr! Ansonsten bekommt Deutschland bald eine humanitaere Katastrophe!

  124. #109 Petersilie

    Was bitte geht uns diese Omi und deren „Familienzusammenführung“ an??
    Wir haben ca. 300.000 Obdachlose, Kinderarmut, Rentner die Pfandlaschen suchen oder sogar betteln müssen (das habe ich selbst schon erlebt) und da sollen uns diese völlig fremden Völkerscharen WILLKOMMEN sein??
    Holen wir alle alten/kranken Omis dieser Welt nach Schland?!? NEIN, es reicht. Die Familie der Omi hat sie doch im Stich gelassen, oder??
    WIR SIND NICHT DAS SOZIALAMT DER GANZEN WELT!

  125. #146 Heinz Ketchup (18. Mrz 2014 19:25)

    Man stelle sich vor: Eine derartige Reportage über eine (Altersvorbehalt) 107-jährige heimatvertriebene Deutsche.

    Raktionär, Nahtzi, ewiggestrig, schrecklich, eklig, widerlich.

    Heimatvertriebenenverbände waren ganz besonders widerlich. 12 bis 14 Millionen, die nach anfänglichen Qualen in Westdeutschland ganz problemlos verschwanden (weil Deutsche in Deutschland) wurden jahrzehntelang als „Revanchisten“ verunglimpft, weil sie ihre Heimatbräuche pflegen wollten.

    Und jetzt das… In der perfiden Logik von „Nahtzis dürfen nix, Moslems alles“.

    Ich habe wieder mal eine Frage an die gelernten DDR-ler hier im Blog – die offizielle DDR-Geschichte dazu kenne ich – : Wie wurde in der DDR mit Heimatvertriebenen (die dort auf dem Weg nach Westen hängenblieben) umgegangen? Gab es Vereine? Bücher? Erinnerungen? Wie paßten diese Deutschen in den Sozialismus?

    Standardwerke der massenhaften Literatur im Westen waren Arno Surminski:

    http://www.amazon.de/Flucht-Vertreibung-Europa-zwischen-1939/dp/3831901732

    und Grube/Richter:

    http://www.ebay.de/itm/Flucht-und-Vertreibung-Deutschland-1944-47-/171266123724

  126. #149 Arie Berg (18. Mrz 2014 19:26)

    Und Jesiden sind im Gegensatz zu den Moslems friedlich Leute

    Hä? Die Jesiden bringen genauso wie Moslems ihre Familienangehörigen um, wenn diese nicht spuren, d.h. nicht nach ihrer „Religion“ leben und handeln!

    🙁

  127. Lol – Gag der Woche

    <<34 Enkel und 53 Urenkel — Deshalb und aufgrund des hohen Alters der Frau werde auch niemand der Frage nachgehen, wie es sein könne, dass einige ihrer Kinder noch nicht einmal 50 Jahre alt seien. "In irgendeinem Verwandtschaftsverhältnis wird sie sicher stehen zu der in Deutschland lebenden Familie Ali."<<

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Moerder-litt-unter-religioesem-Wahn

    <<….Angeklagte Oleg C. unter paranoider Schizophrenie …..

    …Für eine psychische Erkrankung des 32-jährigen Russlanddeutschen …..

    Der bereits mehrfach wegen Diebstahls, Raubes und Drogendelikten vorbestrafte Oleg C. war laut Anklage am helllichten Tag über seine Ex-Freundin hergefallen. In ihrer Wohnung in der ehemaligen Arbeitersiedlung Körtingsdorf starb Heike Z. laut einem Gerichtsmediziner an mehr als 20 Stichen und Schnitten; diese trafen sie in Herz und Lunge, am Kopf und in den Rücken<<.

    Nun, kein Moslem, aber Stressfaktor…

    Have a nice day.

  128. #152 Arie Berg (18. Mrz 2014 19:36)

    Falsch!
    Es geht auch darum, daß durch ungesteuerte Zuwanderung in unsere Sozialsysteme bald keine Sozialsysteme mehr da sind.
    Und diese Zuwanderung wird vor allen von denen befördert, die selbst noch keinen Cent in selbige eingezahlt haben.
    Wenn ich allein sehe, was ich heute beim Arzt alles zuzahlen muß, was vor ein paar Jahren noch selbstverständlich geleistet wurde, wird mir übel. Oder wenn ich unsere Straßen, Freizeitanlagen etc. sehe – für nichts ist mehr Geld da und das wird noch schlimmer!

  129. #155 FanvonMichaelS.

    Danke! Genauso schauts aus,plus 1 Millionen ,die sich keinen Strom mehr leisten koennen.

    Ja Hergott, was ist denn daran schwer zu verstehen, dass es einfach nicht mehr geht?!

    Verteilungskaempfe beginnen ja jetzt auch schon udn Revierkaempfe sowieso!
    Jeder der noch nach Mehr Auslaendern schreit macht sich an einem grossen Verbrechen an der Menschlichkeit mit schuldig!

    Das ist Denen garnicht bewusst! Sie sind alle so blind und meinen wir sind nur Auslaenderhasser, was totaler Quatsch ist-im Gegenteil wir sind eher Auslaenderfreundlich und Inlaenderfreundlich-weil wir weder Verteilungskaempfe, Buergerkriege, religioese blutige Konflikte usw mit Tausenden ,oder gar Millionen Toten wollen!

  130. Auf unseren Straßen herrscht auch Krieg.
    Ich möchte deshalb gerne „flüchten“. Am liebsten nach Malibu, um dort dereinst (hat aber hoffentlich noch 50 Jahre Zeit…) im Kreis meiner Lieben (bis dahin finde ich dort welche) meinen letzten Seufzer zu tun.
    Wo bleibt der Jet der Malibunesen, um mich abzuholen und mich anschließend zu versorgen?
    Vielleicht ist die syrische Oma ja eine „Fachkraft“?… Im Märchenerzählen ganz bestimmt!! Und: Wäre ein mohammedanisches Asylland dieser Greisin nicht weit angemessener? Der „kulturellen“ Identität halber, meine ich?? Denn das Jesidentum ist in der autochthonen Bevölkerung hierzulande eher wenig verbreitet.
    Und das wundert mich gar nicht. Denn – so glauben die Jesiden – ein allmächtiger Gott schuf die Welt aus einer Perle (für Wüstenbewohner schon mal eine Leistung!). Dann gab es da einen Adam. Der war aber allein und hatte keine Eva. Blöd gelaufen, Adam! Egal, es ging dennoch weiter!
    Ein „Böses“, einen „Teufel“, gibt es bei den Jesiden nicht. Dennoch fürchten sie es/ihn und sprechen den Namen ihres nicht existenten Teufels, Sheitan, niemals aus (kausale Logik scheint den Jesiden doch eher fremd!..).
    Sympathisch an ihrer komischen Religion ist mir persönlich, daß der Mensch in erster Linie selbst für seine Taten verantwortlich ist. Und daß aus jesidischer Sicht Gott dem Menschen die Möglichkeit gegeben hat, zu sehen, zu hören und zu denken. Er hat ihm den Verstand – OK, offensichtlich nicht ganz gleichverteilt – gegeben und damit die Möglichkeit, für sich den richtigen Weg zu finden. Klingt ja fast katholisch!
    Nun, die syrische Oma hat sich der Prämissen ihres Glaubens bedient. Und sie hat damit gewonnen.
    Der gottlose Michel samt seiner gleichfalls grenzdebilen Michaela zahlt. Vom Jesiden lernen, heißt siegen lernen! Mögen der syrischen Oma noch viele fröhliche Jahre im Kreise ihrer 90köpfigen Familie beschieden sein! Der Michel samt seiner Michaela hat es nicht andres verdient, denn er hat seinen ihm vom einzig wahren Gott der Christen verliehenen Verstand noch nicht einmal wahrgenommen, geschweige denn, jemals benutzt. Dann werdet, Ihr gottlosen und tumben Narren, wenigstens Jesiden!!…

    Don Andres

  131. #149 Arie Berg (18. Mrz 2014 19:26)

    Alles falsch. Bitte über Jesiden schlau machen. Nur weil die den Islam hassen, sind die noch lange nicht qualifiziert, in einer modernen Gesellschaft zu leben und auch nicht meine „Verbündeten“:

    http://www.pi-news.net/index.php?s=Jesiden

    Falls Sie Jeside sind: Nein, ich mag die nicht. Wie ich niemanden mag, dessen kollektive Ideologie plötzlich dreist und mörderisch zu Tage tritt, wenn es um „Butter bei die Fische!“ geht. Ich mag auch keine Afrikaner, nur weil die sich „Christen“ nennen und plötzlich mal wieder austicken. Ich mag rationale, kluge, selbstironische Leute. In manchen Gesellschaften findet man die selten; in anderen eher häufig.

  132. #113 PeterSilie (18. Mrz 2014 17:52)
    – – –
    Solange Sie nur Ihr eigenes Geld verplanen, dürfen Sie gern so reden.

  133. Hat diese Anette Groth nicht auch den Bundestag auf der Friedensfahrt der türkischen GAZA-Flotte gegen Israel vertreten? Diese Altkommunistin zeigt nun einmal mehr, wo der Hammer bei den Linken hängt: Friede den islamischen Terroristen und Krieg allen übrigen. Und diese Frau (?) streicht monatlich um die 9.000 Euro unserer Steuern ein!

  134. #130 Ayesha (18. Mrz 2014 18:30)

    #97 Maria-Bernhardine (18. Mrz 2014 17:21)

    Liebe Maria-Bernhardine,

    ich werde Sie leider auch nicht aufklären können, da ich mich in erster Linie als Deutsche definiere. Muslima bin ich von Geburt an.
    . . .
    Ich empfehle Ihnen außerdem einer Reise nach Russland – speziell nach Tschetschenien, um zu sehen, wie unser Präsident das Problem gelöst hat.
    Viele Grüße
    Ayesha
    – – –
    Bezeichnet sich als Deutsche (allerdings nur „in erster Linie“) … „unser“ Präsident“ … Der Gauckler vielleicht?
    Sie verwirren mich, Ayesha.
    Und was bedeutet „Muslima“?

  135. #156 Babieca (18. Mrz 2014 19:42)
    #146 Heinz Ketchup (18. Mrz 2014 19:25)
    Man stelle sich vor: Eine derartige Reportage über eine (Altersvorbehalt) 107-jährige heimatvertriebene Deutsche.
    – – –
    Unser Problem, in der Nußschale definiert.
    Würde unser Umgang mit uns selbst als Volk stimmen, brauchten wir uns über 90% der hier so oft diskutierten Mißstände keine Sorgen machen, weil es sie nicht gäbe.

  136. da ist der grüne Islam(Vor)Gauckler und Volksverdummer aus Bellevue sofort losgesprintet, um für eine Anhängerin des Mondgötzenkultes tätig zu werden. Sämtliche Aufenthaltskosten zahlen natürlich die dämlichen Kuffar. Ich könnte nur noch k…

  137. #130 Ayesha (18. Mrz 2014 18:30)

    da ich mich in erster Linie als Deutsche definiere.

    Definieren kann sich ja jeder die Welt, wie er will. Ob’s die anderen auch so sehen, kann einen Unterschied machen oder auch nicht.

    Muslima bin ich von Geburt an.

    Das tut mir leid für Sie. Ich wußte gar nicht, daß es auch Leute gibt, auf die dieser Nick tatsächlich physisch zutrifft. Die meisten Leute werden mit einem freien Verstand geboren und erst durch ihre Umgebung in so ein übles Ding gepreßt.

  138. #130 Ayesha (18. Mrz 2014 18:30)

    Muslima bin ich von Geburt an.

    Koran trifft Moderne… Immer übler Frontalzusammenstoß. „Ahhhh, ich kann das nicht sehen! Wie schrecklich! Dieses Wrack! Haltet den Kindern die Augen zu!“/hollywood

  139. http://www.faz.net/frankfurter-allgemeine-zeitung/armutseinwanderung-hartz-iv-fuer-auslaender-wuerde-jobcenter-ueberfordern-12852748.html?google_editors_picks=true

    Armutseinwanderung Hartz IV für Ausländer würde Jobcenter überfordern

    18.03.2014 · Nach deutschem Recht haben Ausländer auf Arbeitssuche kein Anspruch auf Hartz IV. Eine arbeitslose Rumänin klagt dagegen vor dem Europäischen Gerichtshof. Heute wurde erstmals mündlich verhandelt.

    Am Dienstag beschäftigte sich der EuGH erstmals öffentlich mit der Frage, ob EU-Ausländer wie Bulgaren und Rumänen in Deutschland Hartz IV verlangen können. Dabei geht es nicht nur um viel Geld, sondern auch um viel zusätzliche Arbeit für die Jobcenter – und die könnten damit schlicht überfordert sein, argumentierte der Rechtsvertreter Deutschlands, Johannes Möller, in der mündlichen Verhandlung in Luxemburg.

    Die Klägerin ist durch mehrere Eigentumsdelikte aufgefallen

    Der Fall „Dano“ erfüllt praktisch alle Klischees, mit dem Kritiker die Gefahren eines „Sozialtourismus“ beschwören: Die Rumänin Dano, heute 24 Jahre alt, wohnt bei ihrer Schwester in Leipzig. In Rumänien hat sie insgesamt drei Jahre lang die Schule besucht, sie hat keinen Schulabschluss und keinen Beruf erlernt. Weder in Deutschland noch in Rumänien hat sie jemals gearbeitet, sie spricht nur gebrochen Deutsch. Auch durch kleinere Vermögens- und Eigentumsdelikte ist sie schon aufgefallen. Dafür wurde sie zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Die Rechtsanwältin der Klägerin betonte dagegen vor Gericht die Verantwortung der Behörden: Ihre Mandantin habe dem Arbeitsmarkt zur Verfügung gestanden, die Jobcenter hätten ihr jedoch jegliche Unterstützung bei der Stellensuche verweigert.

    Ganz mittellos ist die Frau in Deutschland allerdings nicht. Ihre Schwester sorgte für sie, außerdem überweist ihr die Familienkasse jeden Monat Kindergeld in Höhe von 184 Euro. Das Jugendamt Leipzig legte noch einmal einen Unterhaltsvorschuss von 133 Euro dazu. Diese Zahlungen sind nach deutscher Rechtslage unstrittig, zur Diskussion vor Gericht stehen ganz andere Summen: Der monatliche Hartz-IV-Regelsatz beträgt 391 Euro pro Monat, hinzu kommt ein Alleinerziehendenzuschlag von rund 36 Prozent sowie „angemessene Kosten für Unterkunft und Heizung“, monatlich etwa 315 Euro. In Rumänien verdienen Arbeitnehmer 476 Euro brutto.

  140. Das ist ja herzerweichend. Dafür wird der vielweibernde, bigotte Bundespfaffe bestimmt in den Himmel kommen, wo ihn Heerscharen von grünen Jungfrauen erwarten.

    Ich sehe im „feinen“ Düsseldorf, auch auf der „Kö“ und neuerdings auch am Flughafen, zunehmend mehr alte Flaschensammler. Nun werden sie immer jünger. Neulich sogar ein Mann in Anzug und Krawatte.
    Es sind immer und ausschließlich Biodeutsche.
    Wie kommt das? Was sagt der Gauckler dazu?
    :mrgreen:

  141. Es wird im Bürgerkrieg enden. Die sich das Essen nicht mehr leisten können, werden zuerst in den Gefängnissen sitzen wegen Ladendiebstahl. Irgendwann werden die Geschäfte geplündert sein, dann bricht der Sturm los. Ich selbst werde das nicht mehr erleben. Den jungen Deutschen wünsche ich viel Glück. ganbatte

  142. Ich weiß nicht, wie ich darüber urteilen soll. Was in Syrien passiert ist schrecklich. Und niemand hilft. Man sollte nicht immer so über jeden einzelnen Menschen urteilen. Egal ob deutsche oder ausländische alte Oma. Jede Mutter liebt ihre Kinder und möchte sie in so hohem Alter wiedersehen!

  143. Und was heißt Flaschensammler in Krawatte? Ich lebe nicht von ALG II und hebe ne achtlos weg geworfene Pfandflasche auch auf! Obwohl ich nicht auf die 25 Cent angewiesen bin. Aber wenn das Geld auf der Straße liegt, kann man sich auch danach bücken.

  144. Man, man man, in Syrien wurden bis lange ins 20. Jahrhundert hinein die Kinder nicht sofort nach Geburt gemeldet, weil die den Eltern wie die Fliegen wegstarben. Man ist dann irgendwann mal, ggf. JAHRE später, also wenn man hoffen konnte, dass es nicht mehr dahingerafft wird, in die Stadt gefahren und hat das Gör angemeldet. Da zwischenzeitlich noch einige Kinder geboren wurden und niemand mehr wusste, wann welches zur Welt kam (Man sammelte zudem die Anmeldungen-kein Quatsch!), hat man dann einfach irgendwelche Geburtsdaten eingeschrieben. Dass die Personenstandsregister in diesen Herkunfststaaten nix wert waren und sind, sollte doch eine Politkerin wissen… haben wir denn nur Dummköpfe in der Politik? Die Tante ist übrigens Soziologin..
    Und wenn die Tante an das Alter ihres Schützlings glaubt, dann kann sie ja davon ausgehen, dass die Lebensbedingungen in Syrien so gut waren, dass man nie auch nur einen Syrer hätte aufnehmen müssen! Welche deutsche Frau, die Vollzeit malocht und nebenbei KInder erzieht, wird denn 107 Jahr alt???

  145. Ich habe schon lange aufgehört, mich über solche Fälle zu ärgern. Je großzügiger die BRiD unser Geld rauswirft, desto eher ist sie unrettbar pleite und damit auch die EU.
    Neu anzufangen danach wird sehr hart sein, aber es ist die einzige Hoffnung, die ich sehe.

  146. #179 Fernandinho (18. Mrz 2014 21:23)

    So denke ich auch. Problem ist nur, dass diese Leute trotzdem nicht gehen werden. Die haben wirklich keinen Platz mehr in ihren Ländern und versifft ist auch alles. Mein syrischer Bekannter hat 20 (!!) Geschwister, und diese Geschwister haben alle so weiter gemacht. Das sieht in Afrika ebenso aus. „Menschenmaterial“ über „Menschenmaterial“ und keiner braucht es. Ein Neger sagte mal zu mir, dass er hier wenigstens nicht verhungere, ihm sei wurscht, wie die sonstigen Umstände hier seien. Der würde unter keinen Umständen gehen.

  147. Was regt Ihr Euch hier über die wenigen Millionen auf, die die Oma und ihre Sippe die deutschen Steuerzahler kostet.
    Das Verfassungsgericht in Karlsruhe hat uns, unsere Kinder, Enkel und Urenkel heute verurteilt, für die Schulden der ganzen EU aufzukommen.
    Diese ungeheuerliche an Hochverat grenzende Schweinerei sollte hier und überall thematisiert werden!

  148. #11 Abu Sheitan (18. Mrz 2014 15:44)

    Vermutlich wird die Oma hier richtig aufblühen und 150 Jahre alt werden. Die orientalischen Altersangaben sind oft eher Schätzungen und sehr variabel, je nachdem, ob es eher von Vor- oder Nachteil ist, alt zu sein. 😉

    🙂 mindestens 200 jahre und vorher ferkelt sie noch ein paar mal ab.

  149. #175 derhimmelmusswarten (18. Mrz 2014 21:06)
    Ich weiß nicht, wie ich darüber urteilen soll. Was in Syrien passiert ist schrecklich. Und niemand hilft. Man sollte nicht immer so über jeden einzelnen Menschen urteilen. Egal ob deutsche oder ausländische alte Oma. Jede Mutter liebt ihre Kinder und möchte sie in so hohem Alter wiedersehen!

    haben sie eine ahnung wieviele alte menschen in deutschland in armut leben?! der staat rührt keinen finger und gibt keinen cent, geschweige denn 10tausende euro um diesen menschen zu helfen!

  150. #2 Anti-Nachthemdorden (18. Mrz 2014 15:26)

    Wir wünschen Oma Khalaf noch ein langes, gesundes Leben im Kreise ihrer Lieben.

    … auf Kosten des deutschen Steuerzahlers, obwohl eigentlich der griechische sein müsste.

    Ergo doch auf die Kosten des deutschen Steuermichel_Innen.

    Dass das Gauckler_Innen ein Faible für Mensch_Innen mit dunkler Haut und schwarzen Haaren hat, dürfte ja hinlänglich bekannt sein.
    Ob er sich für einheimische Rentner die in Deutschland Jahrzehntelang Sozialversicherungspflichtig gearbeitet haben auch so Aufopferungsvoll einsetzt, wage ich stark zu bezweifeln.

  151. In Deutschlnd vegetieren die Alten in den Heimen vor sich hin. Drei- bis viermal am Tag kommt jemand ins Zimmer um die Windeln zu wechsel und zu füttern. Wenn die Magensonde schon verlegt ist, reicht der Blick auf den Monitor, alles oK.

  152. Diese Geschichten tragen dazu bei, dass den Deutschen die natürlichen Instinkte abgewöhnt werden. Freundlichkeit, Gastlichkeit, Großzügigkeit, Mitleid, Hilfsbereitschaft werden von der Politikerkaste dermaßen schamlos ausgenutzt und pervertiert, dass am Ende die Menschen zu Zynikern werden und sich angewidert abwenden und auf ihre kleine Welt zurückziehen. Der ist zu bedauern, der heutzutage Kinder großzieht. Denn welche Zukunft soll er denen versprechen? Denn sie kommen, die Flüchtlinge aus Vorderasien, aus Afrika und vom Balkan. Und die Zuwanderung hört nur auf, wenn sie aktiv gestoppt wird.

  153. Einhundertundsieben Jahre, paradiesische Zustände, und zu jedem weiteren Geburtstag wird Gauck seinen Beutel öffnen und Steuergeld wird herniedergehen über den Verfolgten und Erniedrigten dieser Welt.

  154. 181 Kddsaar (18. Mrz 2014 21:31)

    Wenn die BRiD nicht so rechtzeitig pleite geht, daß ganz Europa neu anfangen muß und zwar ohne unseren „Rettungsschirm“, dann wandern unsere Nachgeborenen eben aus, nach Paraguai z.B., wo auch die Merkel sich ein Fluchtanwesen gekauft haben soll. Wir sterben doch sowieso aus, sagt man uns ständig. Und dann bezahlen unsere zugereisten Fachkräfte für die Dummheit der Politiker.
    Paraguai ist landschaftlich sehr sehr schön und hat einen großen Vorteil, nämlich so gut wie keine Bodenschätze. Es gibt also keinen Anlass für unsere Freunde in Übersee, dorthin Demokratie zu bomben.
    Uruguai ist so groß wie D und CH zusammen und hat nur ca. 6 Mio Einwohner. 🙂

  155. #176 derhimmelmusswarten (zu #172)
    ja, wirklich, guter nick.

    Unterschied zwischen aufheben und sammeln:
    Wer’s noch nicht gesehen hat, lebt wohl in einer (noch) begünstigten Gegend.
    Flaschensammler sind i.d.R. alte, abgelumpte Biodeutsche, welche mit großen Taschen oder Tüten Papierkörbe nach Leergut durchforsten und selbiges in großen Mengen einSAMMELN. Es geht nicht um eine einzelne aufgehobene Flasche. Später sieht man sie am Leergutautomaten, die alte, deutsche Oma, die sowas machen muß. Und irgendwie steht die mir näher als die aus obigem Artikel.
    „Ich stehe hier und kann nicht anders.“
    Muss ich mich dafür entschuldigen?
    :mrgreen: (= Zähnefletsch)

  156. @ Maria-Bernhardine,
    abgesehen von Ayeshas Befindlichkeiten, die wir nicht beurteilen könnnen, ist das Buch „Ich, Prinzessin Sultana, aus dem Hause Al Saud“ sehr zu empfehlen. Ich habe dieses Buch vor vielen Jahren gekauft und in einem Rutsch durchgelesen. Es war dieses Buch, was mich letztlich dazu brachte, den Islam erstmals kritisch zu hinterfragen. Ich bin links erzogen worden, aber meine Eltern haben mich nie daran gehindert, Fragen zu stellen. Nur war das frühere links ein ganz anderes, als heute. Und so stehe ich heute mit fast den selben Ansichten plötzlich auf der rechten Seite, nur weil ich meinen gesunden Menschenvèrstand benutze. Will man einen unbedarften Menschen zum Nachdenken anregen, sollte man ihm dieses Buch zulesen geben.
    lieben Gruß, wisgard

  157. Also ne 90-köpfige Jesiden-Sippe. Deutschland zahlt für das Karnickeln primitiver Kulturen, und das wird uns noch als Gewinn verkauft.

    Ekelhaft!

  158. Nun ja, schade dass nicht sämtliche mohammedanischen Kulturbereicherer in einem betagten hohen Alter nach Deutschland kommen, dann gäbe es kaum Probleme, denn die paar letzten Wochen können Sie ihr restliches Leben hier im `deutschen Paradies`verbringen bevor der deutsche Bestatter seinen Profit macht, natürlich auf Kosten der Familienmitglieder und nur Feuerbestattungen

  159. #176 derhimmelmusswarten (18. Mrz 2014 21:07)

    Das sehe ich auch so, volle Zustimmung! 😉

  160. #190 VivaEspana (18. Mrz 2014 22:19)

    Neuerdings sammeln aber auch (ältere) Zigeunerinnen Pfandflaschen aus Abfallkörben. Das habe ich selbst im Hbf Mönchengladbach gesehen!
    Die jungen Zigeunerinnen machen sich nicht diese Mühe, sie kassieren clever bei unseren Rentner_innen direkt an den Geldautomaten in den Sparkassen ab! 🙁

  161. #194 Ayesha (18. Mrz 2014 22:37)

    #192 Schüfeli (18. Mrz 2014 22:27)

    Danke, Schüfeli.

    Bitte, stets zu Diensten 😀

    Was Ihre Postings anbelangt.
    Ich glaube, ich würde die Meinung von den meisten hier ausdrücken, wenn ich Folgendes schreibe:

    Solange eine Muslima ihre Religion als ihre Privatsache betrachtet und damit die anderen nicht konfrontiert, d.h. keinen Kopftuch / Herbstmantel im Sommer trägt, keine Bomben legt, keine Forderungen stellt usw. und sich wie ein normale Bürgerin verhält, dann ist sie mir sympathisch.

    Wie auch die Anhängerinnen des fliegenden Pizzamonsters, Huitzilopochtli Anbeterinnen, Schamaninnen, Pachamama-Pristerinnen und so weiter, wobei Tantristinnen leicht bevorzugt werden (wegen ihrer Fertigkeiten in bestimmten Bereichen :-)).

    Die Erfahrung zeigt jedoch, dass diese einfache und selbstverständliche Regel des menschlichen Zusammenlebens für eine Muslima nicht erfüllbar ist.
    Ausnahmen gibt es natürlich, und sie sind WILLKOMMEN.

    Da die (Rest)-Ukraine ja bald Mitglied der EU werden wird, werden auch eine Menge hübscher junger Frauen ins Land kommen, die:

    Leider grassiert in der Ukraine AIDS (geschweige von den anderen Geschlechtskrankheiten).

    Also, freuen soll man sich darüber keinesfalls.
    Eher SICH DAVOR HÜTEN.

  162. #185 teto (18. Mrz 2014 22:03)

    In Deutschlnd vegetieren die Alten in den Heimen vor sich hin. Drei- bis viermal am Tag kommt jemand ins Zimmer um die Windeln zu wechsel und zu füttern. Wenn die Magensonde schon verlegt ist, reicht der Blick auf den Monitor, alles oK.

    Falls die Magensonde vom Komapatienten in die falsche Röhre gewürgt wird, merkt es mitunter kein Mensch. Nicht nur in Altenheimen, sondern auch auf unterbesetzten Intensivstationen. Todesursache Lungenentzündung.

    Und warum sind Krankenhäuser unterbesetzt?

  163. #199 Schüfeli (18. Mrz 2014 23:54)

    Solange eine Muslima ihre Religion als ihre Privatsache betrachtet und damit die anderen nicht konfrontiert, d.h. keinen Kopftuch / Herbstmantel im Sommer trägt, keine Bomben legt, keine Forderungen stellt usw. und sich wie ein normale Bürgerin verhält, dann ist sie mir sympathisch.

    Also, besser kann man es wirklich nicht sagen! 😉

  164. #202 VivaEspana (19. Mrz 2014 00:37)

    Eine 90köpfige (Großfamilie) dürfte wohl nicht reichen, wenn schon alleine 76 Enkel und Urenkel vorhanden sind! 😯

    Siehe WDR-Bericht unter:
    #146 Heinz Ketchup (18. Mrz 2014 19:25)

    Ich frage mich nur, ob diese riesige Sippe bei uns alleine auf Steuerzahlers Kosten durchgefüttert werden muss, oder ob die EU vielleicht gnädigerweise einen Zuschuss zahlt. 🙁

  165. Mich erinnert das an eine der besten Überschriften bei PI in 2013:

    Türkenfeuer Backnang: Die Oma war’s!

    Also, mit einer derartig alten Syrerin würde ich ungern in einem Haus wohnen, ich sag’s mal so.

    Übrigens wüsste ich mal nur zu gerne, welche Autos diese Sippe fährt, die sich ja den Flug vermutlich hat sponsern lassen vom Heul-August

  166. Wenn ich mir das Bild so anschaue, denke ich, dass sich da der Klaus von Dohnanyi unter dem Kopftuch versteckt hat 😀

  167. „In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, dann kann man sicher sein,dass es auf diese Weise geplant war.“

    Franklin Delano Roosevelt
    US-Präsident von 1933 bis 1945

  168. scheiterte leider wegen gefälschter Pässe

    Ein ganz klarer Rechtsbruch, der (wie noch andere Rechtsbrüche) in einem Nebensatz erwähnt wird….
    Wo bleiben die Hoeneß-Moralisten mit der gebotenen Verurteilung dieser Verfehlungen?

  169. #185 teto

    Bei dem ganzen Zuwanderungs-Tamtam geraten unsere eigenen Armen, Alten und Kranken immer mehr ins Hintertreffen. Sie werden oft schlicht vergessen.
    In der Tat gäbe es mehr als genug zu tun, uns um unsere eigenen Alten zu sorgen, die oft in unterfinanzierten Pflegeheimen zu Tode „gepflegt“ werden oder einsam und verarmt eine elendiges Dasein fristen.
    Unsere eigenen Alten haben nur meist keine mächtige fordernde Sippe hinter sich, sondern sind oft völlig allein auf sich gestellt.

  170. Wieso, paßt doch wie Arsch auf Eimer: Deutschland ist ein überaltertes, sterbendes Land. Dort gehören Leichen und Sterbende hin.

  171. Greifen jetzt syrische Terroristen Israel an?
    http://info.kopp-verlag.de/nachrichten/krisen/id_68566448/
    Israels Luftwaffe fliegt Vergeltungsangriff am Golan.

    Ich muss ganz ehrlich sagen, unsere Mediziner nähen in stundenlanger Arbeit im Schweiße ihres Angesichts abgetrennte Körperteile an, während in Syrien der islamische Terror ein Menschenleben in Sekunden zerfetzt und die Folter „gottbefohlen“ Menschen grausamst quält.

    Was an islamischer Dankbarkeit für die Ungläubigen zu erwarten ist, steht im Koran – Wort für Wort.
    Was haben die hier hergeflüchteten Syrer gegen die Aussagen des Korans unternommen? Nichts. Aber eine uralte Frau durch die Welt karren, dazu reicht es.
    Null Respekt vor der Haltung der Syrer, die die Folgen ihrer verbrecherischen Kindererziehung jetzt erleben müssen.

  172. Die Hochbetagte wird sicher demnächst ein deutsches Krankenhaus bereichern. Mit 90köpfigem syrischen Besuch dürfte es den Zimmernachbarn der Uroma sowie dem Personal kaum langweilig werden.

  173. Der Bundespienser würde sagen:
    Eine hochqualifizierte Fachkraft die wir in Deutschland brauchen……..und eine Bereicherung!
    (Für den Bestatter bestimmt,und der Steuerzahler zahlt die Zeche/Beerdigung)

  174. Naja, so schlimm finde ich das jetzt nicht. Es ist halt ihr letzter Wunsch. Da wäre ich auch nicht dagegen gewesen.

Comments are closed.