zinggDer Bären-Saal in Langenthal war bis zum letzten Platz gefüllt, als der Vortrag der Asylantin Shekoofeh T. aus dem Iran auf dem Programm stand. Ebenfalls anwesend: Daniel Zingg (EDU) und Nationalrat Lukas Reimann (SVP). Der Vortrag stiess auf grosses öffentliches Interesse. Erstmals bekannte und beschrieb eine Asylantin vor Publikum, wie zahlreich und effektiv Scheinasylanten die Behörde austricksen. Dies mit mit dem Ziel, ungerechtfertigt den Asylantenstatus – somit auch finanzielle Unterstützung – zu erhalten. (Fortsetzung in der Neuen Oberaargauer Zeitung)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

38 KOMMENTARE

  1. Warum überhaupt Asylwerber? Die Schweiz ist umgeben von sicheren Ländern. Sollen die armen Flüchtlinge doch dort ihre Asylanträge stellen.

  2. Was niemand versteht ist, warum die Mohammedaner überhaupt nach Europa in die Länder der Kuffare kommen!

    Der iSSlam ist doch die Lösung für alle Probleme, sagen uns die Mohammedaner!

    Also muss doch das Paradies in den iSSlamischen Ländern sein, dort wo Milch und Honig fliesst!

    Aber: die Unglücklichen von den iSSlamischen Ländern wollten ihre „Paradiese“ verlassen und hier in Europa auch uns unglücklich machen.

    Es ist bekannt aus der Bibel: Der Böse bzw. das Böse will nicht allein untergehen! Nein, es will auch andere mit in den Abgrund ziehen.

    iSSlam ist nur aus einem Grund hier auf diesem Planeten:

    Der iSSlam will die ganze Schöpfung des liebenden dreifaltigen Gottes zerstören!

  3. Wahrlich ich sage euch, wer die Zeichen der Finsternis im Wappen führt, der dienet dem Herrn der Finsternis. Er kommet im frommen Gewande aber er will euch verderben.

  4. Hoffentlich überlebt Shekoofeh T. diese Sache! Auf Abfall von Islam steht der Tod!
    Wir sehen, dass es in der Schweiz zwar gute Volksabstimmungen gibt, aber die Gutmenschen in den Verwaltungen setzen sie nicht um!

  5. Ich wohnte auch einmal in einer sehr kulturbereicherten Siedlung. Meine Ex-Frau war mit einer türkisch-kurdischen Asylantenfanmilie gut bekannt. Eines der Kinder wurde von türkischen Polizisten in den Rücken geschossen und musste nun in Deutschland behandelt werden. Gewalt von türkischer Seite ist ja auch ein Asylgrund.
    Nun wurde meiner Ex-Frau aber im Vertrauen erzählt, dass die Kinder mit einer Waffe gespielt hätten, wobei sich ein Schuss gelöst hatte, der eines der Kinder am Rücken verletzt hatte.
    Na ja, ein paar mehr Versorgungsempfänger mehr, was soll’s!

  6. Hoffentlich wird sie auch ausreichend geschützt!

    Ein guter Schutz wäre, alle verwandte und bekannte Muslime der mutigen Frau auszuschaffen!

  7. Scheinbar gibt es doch ein paar jüngere Migranten, die noch so etwas wie normalen, westlichen Menschenverstand besitzen. Ich hörte heute über die Qualitätsmedien (Bayern 2), dass ein junger, in Dänemark geborener Palästinenser ein ganzes Buch über die Doppelmoral des Islam und seiner Eltern sowie den gesamten Strukturen geschrieben hat. Ist wohl der Renner momentan in DK. Natürlich gab es auch schon Morddrohungen gegen den Nestbeschmutzer. Siehe auch http://www.nzz.ch/aktuell/feuilleton/literatur/wir-sind-die-elternlose-generation-1.18188910
    Ein Lichtblick ??

  8. #1 heartofstone (11. Mrz 2014 21:40)

    Sie haben völlig Recht!

    Rein juristisch müssten nur solche Asylanten in der Schweiz aufgenommen werden (gemäss Schengen-Abkommen), die

    mit einem Fallschirm in der Schweiz landen!

    Nur: mir ist nicht bekannt, dass bis dato auch nur ein einziger Asylant mit dem Fallschirm in der Schweiz gelandet ist.

    Ergo: Kein einziger Asylant hätte ein Recht auf Asyl in der Schweiz, weil alle Länder ringsherum sichere Länder sind!

    Das ist eben der Irrsinn und Unsinn der Gesetze in der EUdSSR!

  9. kann vielleicht jemand diese Frau mal für unsere Regierenden für einen Vortrag gewinnen? Da gäbe es doch sicher etwas Neues für manche GutmenschInnen zu hören.

  10. Durch das Verschwinden der malaiischen B-777 haben wir ja auch gerade gesehen, wie weit die Asyleinschleicher/-Betrüger-Schleuser-Netze z.B. bei Iranern reichen. Was rein zufällig rauskam:

    Delavar Seyedmohammaderza (25)
    Pouria Nur Mohammad Mahrdad (19)

    wollten mit den vor einem/zwei Jahren in Thailand geklauten europäischen Pässen (österreichisch und italienisch) nach Deutschland. Die sie via iranisches Schleusernetzwerk brandaktuell in Malaysia gekauft hatten.

  11. @ Marco von Aviano II Kommentar 2

    „….warum die Mohammedaner überhaupt nach Europa in die Länder der Kuffare kommen!“

    Die Antwort darauf ist relativ einfach. Hier die PDF runter laden und lesen. Da steht alles drin: http://www.christliche-mitte.de/index.php?option=com_rokdownloads&view=file&Itemid=30&id=13:buergerbefragung-wollen-sie-ein-islamisches-deutschland

    Das eben diese „friedlichen Eroberer im Aberglauben“ lügen wie gedruckt, liegt auf der Hand. Eine dieser dreisten, faustdicken Lügen betrifft den deutschen Wiederaufbau. Die Türken meinen doch allen ernstes uns sagen zu müssen, sie hätten Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut. Die ersten Gastarbeiter aus der Türkei kamen erst nach der Unterzeichnung des Anwerbeabkommens mit der Türkei am 30. Oktober 1961 nach Deutschland. Da war der Wiederaufbau durch deutsche Trümmerfrauen und heimgekehrten Soldaten bereits getan. Türken türken eben immer zu ihren eigenen Gunsten und der doofe Deutsche hält sich dessen ungeachtet lieber an die Wahrheit.

    Dieser Asylmißbrauch ist in ganz Europa gang und gäbe. Sie kommen her, weil sie wissen, das ihnen das Geld hinterher geworfen wird, das deutsche Richter immer zu ihren Gunsten urteilen. Sie lachen uns aus, während sie unser Geld verprassen. Bekommen sie kein Geld, werden sie gewalttätig und bedrohen die Menschen, die ihnen das Geld verwehren. Es sind immer nur die Leute, die dem islamischen Aberglauben anhängen. Denn die Gehirne dieser Menschen sind durch ihren Götzendienst als „Herrenmenschen“ polarisiert. Alle anderen sind in ihren Augen Untermenschen und somit tributpflichtig. Irgendwie kennt man das ja aus der leidvollen Vergangenheit.

  12. Die Gäste benehmen sich aller Orten wie Schweine!
    Grunzen und im fremden Dreck sich suhlen!!!
    In Berlin, wie auch in anderen deutschen Großstädten, neben den Ratten, die größte Plage!

  13. #8 Marco von Aviano II (11. Mrz 2014 22:05)
    #1 heartofstone (11. Mrz 2014 21:40)

    weil alle Länder ringsherum sichere Länder sind!

    Ist ja in D. nicht anders. Und wieder: Es sind ja neben den Mohammedanern noch zig weitere Problemmassen. Wer heute abend mit schlappem Puls kämpft: Ein Artikel, der von der WAZ gestern blitzartig nach Erscheinen tief begraben und gut versteckt wurde:

    NRW-Justiz versinkt in aussichtslosen Asylverfahren von Roma aus Ex-Jugoslawien.

    – Allein im Verwaltungsgerichtsbezirk Düsseldorf verzehnfachten sich die Fälle aus Ländern wie Serbien, Mazedonien oder Bosnien-Herzegowina seit 2009.

    – 2013 gingen dort 1875 Asylverfahren von Roma ein – Erfolgsquote von null Prozent.

    – Das bindet Richter, die in anderen Asylverfahren, im Gewerberecht oder im Baurecht fehlt“, so Vorsitzender Richter Gerd-Ulrich Kapteina.

    – Inzwischen müssen sich am Verwaltungsgericht Düsseldorf neben der zuständigen Kammer noch fünf weitere mit Anträgen der Roma auf Anerkennung als Asylberechtigte befassen.

    – Anhörungen, Dolmetscherdienste und schriftliche Urteile sind auch in Verfahren ohne jede Erfolgschance vorgeschrieben.

    – Durch Folgeanträge ziehen sich die Verfahren Jahre hin – die Betroffenen bleiben.

    – Bis zur Abschiebung stehen ihnen Asylbewerberleistungen zu, die 2012 auf Geheiß des Bundesverfassungsgerichts angehoben wurden.

    – Da bei abgewiesenen Asylanträgen durch die Behörden eine beliebige Zahl an Folgeanträge gestellt und juristisch durchgefochten werden kann, ergibt sich oft ein jahrelanger Abschiebestopp.

    – Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat schon Fälle verhandelt, die bis ins Jahr 1991 zurückreichen.

    – In einigen Verfahren erreichen Betroffene Bleiberecht aus gesundheitlichen Gründen. Nennt sich „kleines Asyl“.

    – Richter sprechen über „sinnleere Verfahren“.

    – Allein im Verwaltungsgerichtsbezirk Düsseldorf werden in den kommenden fünf Jahren weitere 9400 Roma-Fälle erwartet.

    – Sollte die Visa-Pflicht für Bürger aus dem Kosovo gelockert werden, werden es noch mehr.

    – Szenekundige Anwälte haben sich auf solche Verfahren spezialisiert.

    – Zuweilen werden Prozessvollmachten eingereicht, die von Analphabeten nur mit drei Kreuzen unterschrieben sind.

    http://www.derwesten.de/politik/nrw-justiz-aechzt-unter-aussichtslosen-asyl-klagen-von-roma-id9093030.html

  14. Schätzchen müssen wohl erneut zur Fortbildung.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Polizei-nimmt-Drogendealer-in-Hannover-fest

    Gegen die beiden festgenommen Brüder im Alter von 32 und 34 Jahren waren bereits früher mehrjährige Haftstrafen wegen Drogenhandels verhängt worden.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Obwohl-niedersaechsische-Journalisten-verfassungsfeindlichen-Gruppen-angehoerten-wurden-sie-zu-unrecht-vom-Verfassungsschutz-beobachtet

    …obwohl sie teilweise verfassungsfeindlichen Gruppen angehörten.

    Soso..

    Have a nice day.

  15. #8 Marco von Aviano II   (11. Mrz 2014 22:05)  
    Rein juristisch müssten nur solche Asylanten in der Schweiz aufgenommen werden (gemäss Schengen-Abkommen), die
    mit einem Fallschirm in der Schweiz landen!

    *****************
    Ja, die aus dem Maghreb sind mit fliegenden Teppichen eingeflogen. Und jetzt können sie nicht mehr zurückfliegen…

    Gestern im „Blick“ gelesen: Im Kanton Aargau versucht man (endlich!) mit einer leicht verschärften Hausordnung für Asylunterkünfte etwas einzugreifen. Kein geschlossenes Lager, um Himmels willen… Denn da tummeln sich immer noch Gestalten herum – abgewiesene (!) männliche Asylsuchende, die die Schweiz nicht verlassen wollen… Ah, sie wollen nicht?

    http://www.blick.ch/news/schweiz/aargau/aargau-baut-asyl-festung-id2724604.html

    Wann endlich werden solche Leute ausgeschafft?

  16. Mutige Frau..hoffentlich wird sie jetzt nicht aus intriganten entworfenen Schein- Gruenden abgeschoben, denn die hat sich wahrlich den Asylstatus verdient. Nicht auszudenken, wenn man sie jetzt zurueckschickt. Dann erwartet sie der sichere Tod!..und zuvor noch etliche Grausamkeiten!!

  17. #12 Babieca   (11. Mrz 2014 22:40)
     
    Das bindet Richter, die in anderen Asylverfahren, im Gewerberecht oder im Baurecht fehlt“,

    ***************
    Angesichts all dieser irrsinnigen Rekursverfahren kommt mir ab und zu ein ketzerischer Gedanke: Was würde eigentlich geschehen, wenn Hunderte von Bürgern Klage gegen den bei uns verfassungswidrigen Koran einreichten? Das Kampfbuch von Adolf ist ja auch einmal verboten worden…

  18. #2 Marco von Aviano II

    So ist es.

    Und warum, will der Islam das?
    Nur weil ein Kinderschänder, Massnvergewaltiger und Völkermörder als Kind nicht ,,geliebt,, wurde.

    Der bekloppte Kinderschänder- aber im Islam hochverehrete Mohammed, war ein frustrierter pädophiler Zivilversager.
    Aus Rache für sein verkorkstes Leben, hat er den Koran ersonnen- und einfach behaupten lassen, es sei Allahs (Gotes) Wort.
    Dabei sind die Suren des Koran, alleine die wirren, wütenden und frustierten Absonderungen, eines verbitterten alten pädophilen Verlierers.

    Und jeder, der diesdem Islamunsinn nacheifert, ist das Gleiche- ein frustrierter, pädophiler, Verlierer.

  19. Solche Frauen werden meist als erste abgeschoben.
    Gerne geht man den Weg des geringsten Widerstandes.

    Die Schwerverbrecher verbleiben im Lande, weil man sich an die nicht so richtig rantraut.

  20. #17 1. Advent 2009 (11. Mrz 2014 23:43)

    Guter Gedanke…

    und dank Dir für das Wort „Rekursverfahren“ für Revision, ich kannte es bisher nicht.

    So wie einst „Ausschaffung“ für Abschiebung, dieses schöne Schweizer Wort, das in Deutschland eine steile Karriere hingelegt hat.

    😀

    Märssi, merci, dankä, Danke

    PI bildet!

  21. In Deutschland-Absurdistan ist es doch
    nicht anders!
    LUG und BETRUG wo man hin sieht !!
    Das fängt beim deutsch-türkischen
    Sozialabkommen von 1964 an usw.usw.
    und geht bis heute 2014 weiter und weiter und weiter !!!
    Der deutsche Steuerzahler Michel
    wird ausgebeutet !!!

    Daher wählt die F R E I H E I T !!!
    Was denn sonnst !!!

    Oder auch eine kleiner Unterstützungsbeitrag hilft !!

    S P E N D E N K O N T O
    Die Spenden auf das Konto der FREIHEIT BAYERN stehen dem Landesverband zu 100% zu und sind steuerlich absetzbar (50% Rückerstattung über die Einkommensteuererklärung bis 825€ pro Jahr und Person)
    DIE FREIHEIT Bayern
    Konto: DE56268914841902151802
    BIC: GENODEF1OHA
    Volksbank im Harz
    oder:
    PayPal Konto (nicht absetzbar)
    stuerzenberger.michael@gmail.com

  22. Der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht…
    Die ISSLAM
    KOLLABORATEURE, Konvertiten usw.
    sägen fleißig am Ast auf dem sie sitzen !!

    Münchenerinne und Münchner wählt am
    16.03.2014 die
    F R E I H E I T !!!
    Setzt ein Zeichen !!!

    Gegen faschistischen ISSLAM !!

  23. Wer soll das bezahlen ??
    Wer hat so viel Geld ??
    Wer hat so viel Pinke, Pinke,
    wer hat das bestellt ????
    …………………….
    Altes Volkslied!
    Aus der Zeit als Deutschland noch nicht ISSLAMisiert war.

  24. Die Frau hat Mut, da die Sanktionen gegen Sie nicht ausbleiben werden.

    In der 20 Minuten war zu lesen, dass sich in den schweizer Gefängnissen viele zum Islam bekehren, damit sie kein Schweinefleisch sondern Kalb oder Rindfleisch zum Menü erhalten. Wer soviel Zeit um sein kulinarisches Wohlergehen hat, muss besser beschäftigt werden. Selbstverständlich wird alles getan, damit sich die integrierten muslimischen Straftäter nicht an der Schweizer Küche vergiften.

  25. Brief des Gastarbeiters Ali an Suleika

    Suleika, meine liebe Frau,
    ich nix mehr arbeiten am Bau,
    auch viele Kollegen schon entlassen.
    Polier sagt: „Nix mehr Geld in Kassen“.
    doch Du nix denken, das sei schlimm,
    ich trotzdem froh und munter bin.
    aber Allah hat mich nicht verdammt,
    war gestern schon bei Arbeitsamt.
    Weil ich noch ein Jahr Aufenthalt,
    komm ich nach Hause nicht so bald.
    Muss meiden noch Moschee und Tempel,
    zeig Arbeitsamt Papier, macht Stempel.
    Das ist ganze Arbeit! – Nie mehr bücken,
    und kann doch immer Geld Dir schicken.
    Hier scheint mir alles wie verhext,
    brauch nur noch schlafen – Konto wächst.
    Und ganz bestimmt bis nächsten Winter,
    zahlt Arbeitsamt noch Geld für Kinder.
    Ich bin nun schon drei Jahre fort,
    vielleicht hast Du noch Kinder dort,
    wo ich nix weiß, ist ganz egal,
    Du musst nur melden mir die Zahl,
    und schleunigst schicken mir nach hier,
    von Amt beglaubigtes Papier.
    Du sollst mal sehn, wie dann geht munter,
    Einkommen rauf – und Steuer runter.

    Heut Zahnarzt sagen, ganz gewiss,
    bis Montag hab ich neu Gebiss,
    vielleicht, wenn es ist Allahs Wille,
    bis andern Mittwoch neue Brille.
    Das alles mir macht viel gut Spaß,
    weil alles zahlt die Krankenkass´.

    Wenn Ramadan Oma kommt, will sehn,
    dass sie auch kriegt so schöne Zähn,
    damit nix warten bei Essen,
    bis Opa fertig hat gegessen.
    Weil es doch immer besser is,
    hat jeder eigenes Gebiss.

    Wir sind hier kleine Kolonie,
    und spielen Karten oft bis früh,
    oh, Deutschland, schönstes Land der Welt,
    nix Arbeit und viel Stempelgeld.

    Ich wohn in Altbau, noch ganz nett,
    mit Wasser, Strom und Plumps-Klosett,
    ist Zimmerchen auch ziemlich klein,
    fühl ich mich wohl, als wie daheim.
    Und Hausbesitzer lässt mich walten,
    kann mir sogar Kaninchen halten,
    war erst heut morgen noch eins krank,
    hab rausgemacht aus Kleiderschrank,
    hab ganzen Tag es noch bewacht,
    und dann am Abend notgeschlacht,
    hab gleich verkauft es wieder weiter,
    an einen Freund, auch Gastarbeiter.

    Suleika, meine liebe Frau,
    hast Du auch Zelt geflickt,
    von Geld, was ich Dir hab geschickt?
    Halt Einsamkeit noch ein Jahr aus,
    dann bring ich Geld und baue Haus.
    Vermiete Zelt dann mit viel List,
    an deutsch Familie, die Tourist,
    sein ganz verrückt auf weite Welt,
    will wohnen in Nomadenzelt,
    will wandern viel in Wüstensand,
    weiß nicht, wie schön ist eignes Land.

    Und nun ich machen Brief jetzt Schluss,
    will senden Dir ganz viele Gruß.
    Bleib schön gesund, grüß alle Lieben,
    sag ihnen, Ali hat geschrieben
    aus Deutschland, schönstes Land der Welt,
    wo man für Faulheit noch kriegt Geld.
    Und wenn Vertrag hier ist am Ende,
    komm ich in Heimat noch mit Rente.
    Vorbei ist Armut – Not und alles,
    Deutschland, Deutschland über alles.

    Dein Ali

  26. Die grünen Kommunisten haben was neues erfunden, um uns die Türkei aufzudrücken.

    Vorgestern im DLF forderte ein Grüner namens Sarrazin, uns noch näher an die Türkei zu binden.

    Das würde uns unabhängig machen von den bösen Russen, denn dann käme Gas durch die Türkei in unsere Heizungen.

    Nachtigall, ick hör dir trapsen….

  27. Was für eine aufrichtige, schonungslose Berichertattung! So müßte es bei uns auch laufen, dann würden sich keine Mißstände anhäufen.

    Ich finde, der Artikel in der Neuen Oberaargauer Zeitung müßte an jeden deutschen Politiker gemailt werden, der auch nur im entferntesten mit dem Thema „Asyl“ zu tun hat. Mit dem Vermerk: „Meinen Sie, daß das bei uns anders läuft?“

    Aber „müßte“ ist schon wieder solch eine Vokabel: Wer macht sich die Arbeit?

  28. Das ist schon seit 20 Jahren bekannt.

    Wieso hat irgend ein SUB-migrant überhaupt das angebliche Recht vor Europäischen Gerichten zu klagen?

    Wieso kann jemand mit Wohnsitz auf den Fitschi-Inseln in Deutschland klagen?

    Zumal sie von einem Kloster in das Kloster Europa laufen?
    In Klöstern gibt es für die Mönche keinen Asylantenstatus!

  29. #30 HaTikva

    Ergreifende Lyrik 🙂

    Zur Schweiz: Die haben dort die gleichen Probleme wie hier. Der Volksentsch.eid bringt denen höchstens etwas Zeitgewinn. In deren Parlamenten und Behörden sitzen die gleichen Verräter. Kein westeuropäisches Land ist verschont geblieben

  30. Ganz Europa wird ausgenommen wie eine Weihnachtsgans und genau das ist von der Politelite so gewollt,deswegen wurde die EU gegründet…Um Europa auszuplündern u. total der US Finanz/Militärelite unterzuordnen…Unterwerfung total…die Ukraine ist ein weiterer Testlauf den Wahnsinn mitzumachen u. Russland zu brüskieren…die NWO hats eilig und möchte den Wahnsinn weiter beschleunigen…

Comments are closed.