Während man sich wegen des Krim-Geschreis die Ohren zuhalten muß, haben deutsche Zeitungen bisher kaum berichtet, daß in Venetien gerade eine Online-Petition läuft, wonach auch für die Unabhängigkeit der Region Veneto, zu der Venedig gehört, abgestimmt werden kann. Organisiert hat die Online-Abstimmung eine parteiübergreifende Bewegung namens Plebiscito.eu, die sich für einen eigenen venezianischen Staat einsetzt. Bis gestern haben eine Million Menschen dafür gestimmt, die Initiatoren erwarten zwei Millionen Stimmen bis zum Wochenende.

Lega Nord-Regionalgouverneur Luca Zaia unterstützt die Aktion. „Wir zahlen Rom 70 Milliarden Euro Steuer, neun Milliarden sind allein die Zinsen, die wir für die gewaltige Verschuldung Italiens zurückzahlen müssen. Die Selbstbestimmung würde uns erlauben, dieses Geld auf lokaler Ebene zu verwalten“, sagte Busato. Nach Ansicht der Separatisten hätte der Kleinstaat Venetien im globalen Umfeld beste Überlebenschancen. Venetien und Friaul zählen zusammen sechs Millionen Einwohner. Österreich hat acht Millionen Einwohner, Dänemark und Finnland fünf Millionen, Slowenien zwei Millionen. Zwei Drittel der EU-Mitglieder sind Länder mit weniger als zehn Millionen Bewohnern.

Soweit die Tiroler Tageszeitung! Inzwischen hat sich auch die Süddeutsche zu einem Artikelchen bequemt. Wir begrüßen alle Unabhängigkeitsbestrebungen innerhalb der EU. Sie sind alle auch ein Fanal gegen den Brüsseler Zentralstaat. Die Abstimmung über die Unabhängigkeit Venetiens läuft hier!

image_pdfimage_print

 

83 KOMMENTARE

  1. Auch Venedig will unabhängig werden
    ——————————————-
    Auch Schottland will raus. Was ist mit Bayern?

  2. Ist schon ein amerikanischer Flugzeugträger mit Kurs auf Venedig ausgelaufen?
    Ich hoffe es werden noch viele Regionen/Völker folgen! 😀

  3. Morgen dann Klein-Kleckersdorf oder die erste türkisch autonome Gegend. Anstatt die EU zu verlassen, sollte man die Politiker davon jagen.

  4. #2 Athenagoras, #4 wollsau

    Bayern lässt das von gelegentlicher polternder Rhetorik abgesehen deshalb schön bleiben, weil sonst die Schwaben und Franken in Bayern – und die sind zusammen schon ohne die zugroasten Binnenmigranten in der Wählermehrheit – entweder gegen einen Austritt aus dem Bund oder für eine fränkische Selbständigkeit und einen schwäbischen Anschluss an Baden-Württemberg stimmen würden.

    Das Mir-san-mir-Gfui, und das wird gern übersehen, beschränkt sich nun mal auf einen Teil des ländlichen Altbaierns, auch wenn das viele großbayerische Kini-Nostalgiker rund um Minga gern verdrängen. Dass ein paar prominente CSU-Parteibuchhuren fränkischer und schwäbischer Provenienz mit ins großbayerische Horn stoßen, hat nur mit dem abgehobenem Politkarrierismus der Nutznießer eines Münchner Zentralstaats zu tun.

  5. Venedig will unabhängig werden und auch an Russland anschließen!^^

    Bei Krim Verstehe ich ja, da Anschluss ans Größere Land! Bei Venedig sehe ich kein Vorteil, wieso man Unabhängig sein möchte, wo man so oder so von Italien abhängt…

  6. Solche Basisdemokratischen Entscheide sind wichtig, sie sind ein Signal für mehr Freiheit, gegen die Unterdrückung durch die Politik. Je mehr Regionen sich für unabhängig erklären, desto schwieriger wird es für die EU-Bonzen zu regieren. Die Rotgrünbraunen sind nur mit ihren eigenen Methoden zu schlagen. Sie müssen gezwungen werden, die konservative Realität anzuerkennen. Dies wird nicht ohne Kampf abgehen. Die Rotgrünbraunen sind zur Zeit noch besser organisiert und der Mainstream steht hinter ihnen. Sie dürfen Gewalt anwenden und werden von der Politik und Justiz gedeckt. Aber gewaltloser Widerstand, Mundpropaganda sind ein probates Mittel um dem zu widerstehen.

  7. Und München schließt sich Nordkorea an, Berlin der Türkei, Stuttgart China.

    Der Lega Nord ist die unsinnige Steuerverteilung schon lange ein Dorn im Auge. Ein Teil der Krankheit Italiens, ist die Tatsache, dass Steuern im Norden erwirtschaftet werden und im Süden verschwinden, ohne dass man einen Gegenwert dafür sieht. Ähnlich wie hier mit dem Länderfinanzausgleich und Berlin, nur in Italien viel schlimmer.

  8. OT

    @PI

    Eure Seite ist eine Rechnerbremse, zumindest für kleinere Netbooks wie meines mit 1 GB RAM:

    Die animierte Werbung, ich zählte gerade neun Stück davon auf der Hauptseite, führt dazu, dass ein Programm namens Plugin-Container geladen wird. Dieses belegt (nicht nur kurzfristig) bis zu 97% des RAM-Speichers und verlangsamt somit die Ausführung anderer Programme, vor allem des Browsers. Ich weiß, Werbung muss sein, aber sie darf keine Seite unbenutzbar machen.

    Ich schreibe dies nicht so sehr aus eigener Betroffenheit, denn ich habe einen Weg gefunden und lösche den Plugin-Container manuell aus den ausgeführten Prozessen. Ich vermute aber, dass auch andere PI-Leser dieses Problem haben könnten und deshalb die Seiten nicht mehr aufrufen.

    P.S. Gut, dass Ihr inzwischen das Problem mit dem dauernden Nachladen der Seiten gelöst habt.

  9. Wann gibt es in Südtirol eine Abstimmung???

    Über 700.000 Wähler in der norditalienischen Region Veneto haben sich bis jetzt an der am Sonntag begonnenen Online-Referendum zum Thema Unabhängigkeit beteiligt. „Willst du, dass der Veneto eine unabhängige und souveräne Bundesrepublik wird?“, lautet die Hauptfrage. Gewählt wird bis Freitag.

    Es folgen drei weitere Fragen zum Verbleib in der EU, im Euro-Raum und in der NATO. Die Referendumsteilnehmer sind auch aufgerufen, ein Komitee aus zehn Personen zu wählen, die sich um die Umsetzung des Referendumsantrags bemühen sollen, sollten die „Ja“-Stimmen überwiegen. Die Initiatoren der Kampagne hoffen, dass sich bis Freitag zwei Millionen Wähler an der Volksbefragung beteiligen. Das wären 50 Prozent der Wahlberechtigten im Veneto.

    Keine politische Verbindlichkeit

    Das Referendum ist eine Petition ohne politische oder rechtliche Verbindlichkeit. Sie wurde vom privaten, parteiunabhängigen Komitee „plebiscito.eu“ lanciert.

    *** ÖL INS FEUER *** +++ Fuck the EU +++

  10. — OT — OT — OT — OT —

    Flight MH370

    A former security chief for El Al said that the disappearance of Malaysia Airlines Flight 370 points directly to Iran. (Aus The Times of Israel)

    Während Europas Hauptaugenmerk auf den Entwicklungen in der Ukraine liegt, spielt dies in Nordamerika eher eine untergeordnete Rolle. Hier steht das mysteriöse Verschwinden der Boeing 777 der Malaysia Airline an absolut erster Stelle des öffentlichen Interesses. Dies liegt weniger am Reiz des Rätsels, wie solch eine Maschine einfach verschwinden konnte; sondern daran, dass manche Umstände darauf hindeuten, dass das Mullah-Regime im Iran in diesen Vorfall verwickelt sein könnte, denn es spricht viel dafür, dass Flight MH370 entführt worden ist. Nachweislich befanden sich zwei Iraner mit gefälschten Pässen unter den Passagieren. In Israel hat dies zu einem erhöhten Alarmzustand bezüglich der Überwachung seines Luftraums geführt.

    Mehr Information auch hier.

    Die Geschehnisse in und um die Ukraine spielen allerdings darein, denn Putins Konflikt mit dem Westen sieht man hier und in Israel insbesondere unter dem Gesichtspunkt, dass Putins Russland der wichtigste Partner des iranischen Regimes ist. In Nordamerika und Israel wird nicht ganz grundlos befürchtet, dass Putin nun verstärkt den Iran unterstützen und damit die Nuklearbombe der Mullahs immer wahrscheinlicher wird. Es ist dabei klar, dass Israel auch militärisch dagegen vorgehen würde und es ist fraglich, wie Putin sich dann verhält. In anderen Worten: In Israel und Nordamerika wird Putin nicht wegen der Ukraine als Gefahr gesehen; sondern als eine wachsende Gefahr für den Weltfrieden insgesamt. Wie sich die USA und Kanada gegenüber Israel bei einer Auseinandersetzung mit dem Iran verhielten, dürfte klar sein.

  11. In der EU wächst das Verlangen zum Separatismus der halbwegs wohlhabenden Länder natürlich sehr stark wegen der vielen Bongo-Bongo-Pleite-Staaten.

    Die deutschen – ohnehin stark gebeutelten Steuerzahler – möchten nicht den Lebensstandard für unfähige Griechen, Spanier, Portugiesen, Italiener oder Franzosen finanzieren und selber dadurch noch ärmer werden!

    Vorteile durch eine Union mit den Bongo-Bongo-Staaten und einer gemeinsamen Währung sind für Deutschland absolut nicht mehr erkennbar!

    Sozen, Grüne und Gutmenschen in der EU wollen den deutschen Steuerzahler ausbeuten!

    Deshalb AfD oder eine andere rechte Partei wählen!

  12. #14 Bewohner_des_Hoellenfeuers (19. Mrz 2014 07:31)

    OT

    @PI

    Eure Seite ist eine Rechnerbremse, zumindest für kleinere Netbooks wie meines mit 1 GB RAM:

    Die animierte Werbung, ich zählte gerade neun Stück davon auf der Hauptseite, führt dazu, dass ein Programm namens Plugin-Container geladen wird. Dieses belegt (nicht nur kurzfristig) bis zu 97% des RAM-Speichers und verlangsamt somit die Ausführung anderer Programme, vor allem des Browsers. Ich weiß, Werbung muss sein, aber sie darf keine Seite unbenutzbar machen.

    PI ist manchmal auf dem Handy nicht Nutzbar, da die Werbung es unmöglich macht. Außerdem wird dieses Programm das sich ständig hochläd als gefährliche Software vom Sicherheitssystem bezeichnet.

  13. Der Wunsch nach Separatismus erfolgt immer dann, wenn unterschiedlich fähige Ethnien oder Volksgruppen durch eine Verfassung zu einer Union/Förderation bzw. einem Staat gezwungen werden.

    Der Zoff entsteht immer deshalb, weil die Schwachmaten von den anderen durchgefüttert werden wollen!

  14. Beim Natoeinsatz in Jugoslawien
    gab es noch kein Internet, deshalb konnten uns die Printmedien
    wie die Tageszeitung Dolomiten schamlos belügen und auch andere Zeitungen an den Kiosken,
    wie die Bild -SZ usw., sie tun es auch Heute noch, ich glaube nicht mal die Hälfte
    was die Onleinmedien bei der DPA-APA abschreiben, sie sind die Propagandapresse der Nato,
    beim Irakkrieg wurden wir auch pausenlos belogen, beim Syrienkrieg auch.
    Besonders die deutschen Politiker sollten sich zurückhalten, sie selbst haben sich gegen das Völkerrecht
    in Jugoslawien eingemischt. Undank ist der Welten Lohn, die Deutschen haben wohl vergessen, daß
    die Wiederverreinigung ohne ein Ja von Russland nie möglich gewesen wäre.
    Die Geschichte wiederholt sich, lässt man die Deutschen „Führer (in)“ (Merkel )zu mächtig werden,
    dann gibt es nur Unfrieden.
    Daß ausgerechnet der größte Kriegstreiber USA den Weltmoralapostel spielen möchte, das zeigt uns die
    Doppelmoral der Machtpolitik. Wenn immer der Sieger hinterher festlegt, was moralisch zu vertreten war,
    wird es immer so weitergehen. Man hat fast den Eindruck die Auftragsbücher in der Rüstungsindustrie
    sind fast leer.Die sind die Einzigen, die von jeden Krieg profitiert haben.
    EuDssR: Krim und Südtirol sind sich ähnlich.
    http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2014/03/17/eudssr-krim-und-sudtirol-sind-sich-ahnlich/

  15. Was ist mit Nord-Zypern???, daß die Türkei sich rechtswidrig einverleibt hat, ohne daß die EU etwas unternimmt?
    Die Türkei hat den Norden seit 1974 militärisch besetzt.

    *** ÖL INS FEUER *** +++ Fuck the EU +++

  16. Abstimmungen hin oder her, friedlich und demokratisch wird es nicht
    enden. Diese NWO-Verbrecher haben Geld, Waffen und keine Skrupel.
    Wir den Mut der Verzweifelung und evtl. letzte Wahl zwischen G3 und G36.

  17. #18 opferstock (19. Mrz 2014 07:55)
    Was ist mit Korsika? Die wollen auch nicht wirklich Franzosen sein 🙂
    #19 Eurabier (19. Mrz 2014 07:57)
    Was wird mit dem Kunstgebilde “Belgien”?
    #20 Eurabier (19. Mrz 2014 07:58)
    Wollen die Griechen Konstantinopels noch länger “Türken” sein?
    ++++

    …und die vielen anderen Beispiele überall auf der Erde!

    —> Siehe Kommentar #21 Eule53 (19. Mrz 2014 08:03)

    Eine Förderation/Staat/Bündnis macht auf Dauer nur Sinn, wenn die Vorteile der Gemeinsamkeiten größer als die Nachteile sind!

    Und weil das häufig nicht so ist, gibt es Zoff und Krieg!

    Die sauberste Lösung ist m. E. gegeben, wenn Territorien möglichst durch Grenzen in ethnische Bevölkerungsgruppen in Form von Staaten, Förderationen bzw. Bündnisse separiert werden.

    Wo das nicht möglich ist (ethnischer Flickenteppeich) sollte die zahlenmäig größte Ethnie ein Land oder Staat mit einer Verfassung bilden, natürlich unter der Berücksichtigung einer fairen demokratischen Kultur mit Minderheitenschutz etc..

  18. Der satt gepamperte deutsche Michel mit der Schlafmütze,möchte nur seine Ruhe haben.Deshalb wird er im Bett liegend,mit flasche Bier in der Hand untergehen.Schopenhauer schämte sich ein Deutscher zu sein,weil der deutsche Michel so dumm ist.
    Nachdem ich einen Freund über die verfehlte Merkelpolitik bezüglich des Euro aufgeklärt habe,sagte der „Merkel macht das schon richtig“.Seitdem meidet er mich,als hätte ich die Krätze!!!

  19. Mehr als 500 Flüchtlinge vor Lampedusa gerettet – Video
    http://www.suedtirolnews.it/d/artikel/2014/03/18/mehr-als-500-fluechtlinge-vor-lampedusa-gerettet-1.html#.UylFroW2x_5
    Doch ich kann auch vernünftig Denken, nur die linken Gutmenschen nicht.
    Warscheinlich haben sie noch damals noch in die Windeln gemacht, sonst müssten Sie wissen, daß es
    vor 20-bis 30 Jahren kaum Flüchtligströme nach Europa gab, die gab es überall dort erstdanach,
    wo sich die NATO-USA
    mit sinnlosen Kriegseinsätzen einimischten (Irak-Afghanistan-Lybien-usw.) Diese REGIONEN sind
    bis Heute nicht sicherer geworden, die Kriegstreiber-Nato-USA haben nur noch mehr soziale Armut
    und verbrannte Erde hinterlassen, die Zeche zahlt jetzt jeder arbeitende Westeuropäer
    über seinen Lohnstreifen mit höheren Steuern und Sozialabgaben, umd die Flüchtlinge zu alimentieren.

  20. #14 Bewohner_des_Hoellenfeuers (19. Mrz 2014 07:31)

    @ PI

    Korrektur und Nachtrag:

    Es ist nicht das RAM, was sich bis zu 97% beschäftigt zeigt, sondern die CPU (Intel Celeron M 900 MHz).
    Das gilt für den Firefox.Browser.
    Wenn ich Opera benutze, tritt der gleiche Verlangsamungseffekt auf, allerdings wird der Prozess nicht gesondert ausgewiesen.

  21. Das wäre ein Traum!
    Bayern eigenständig, mit Stürzenberger an der Spitze!
    Schluss mit Durchfüttern unfähiger Bundesländer!!!!!

    🙂 🙂 🙂

  22. Mal eine Frage/Bitte: gibt es irgendwo eine unabhängige Internetseite wo man eine Chronologie und Hintergründe zur Krim-Krise nachlesen kann?
    Irgendwie kann ich es nicht verstehen, dass Putin wirklich in allen Medien niedergemacht wird und das Referendum als illegal eingestuft wird.
    Eine gute Quelle dazu wäre interessant – danke

  23. #27 R. St (19. Mrz 2014 08:27)
    Warscheinlich haben sie noch damals noch in die Windeln gemacht, sonst müssten Sie wissen, daß es vor 20-bis 30 Jahren kaum Flüchtligströme nach Europa gab, die gab es überall dort erst danach, wo sich die NATO-USA
    mit sinnlosen Kriegseinsätzen einimischten (Irak-Afghanistan-Lybien-usw.) Diese REGIONEN sind bis Heute nicht sicherer geworden, die Kriegstreiber-Nato-USA haben nur noch mehr soziale Armut und verbrannte Erde hinterlassen, die Zeche zahlt jetzt jeder arbeitende Westeuropäer über seinen Lohnstreifen mit höheren Steuern und Sozialabgaben, umd die Flüchtlinge zu alimentieren.
    ++++

    Stimmt!

    Allerdings ist die finanzielle Oberschicht in den Staaten der Nato verantwortlich für die Einmischungen durch Kriege gewesen!

    Ausnahmsweise waren das mal nicht die Gutmenschen!

    Die Gutmenschen bei uns wollen aber in der Folge dieser kriegerischen Einmischungen alle Neger, Zigeuner, Islamisten usw. auf der Erde bei uns durchfüttern!

  24. #3 MR-Zelle (19. Mrz 2014 06:50)

    Ist schon ein amerikanischer Flugzeugträger mit Kurs auf Venedig ausgelaufen?
    ————-
    Er kommt nicht weit – wird in der Lagune auflaufen! 🙂

  25. In 2070 behauptet der türkische Kalif Al-Djihad angebliche Übergriffe der nichtislamischen Minderheit in Deutschland gegen die Moslemmehrheit.

    Infolge davon lässt er eine Abstimmung über den Anschluss Deutschlands an die Türkei abhalten – Ergebnis 76% sind dafür.

    Da die türkischen Truppen bereits vor Wien stehen, schickt er ein paar „Selbstverteidigungskräfte“ ohne Nationalitätskennzeichnung über die Grenze, um „seine Bürger“ zu schützen, entwaffnet die verbliebenen deutschen Soldaten, indem er ihnen die Stiefel klauen lässt und verkündet den Anschluss Deutschlands ans wiedergegründete Groß-Osmanische Reich.

  26. #29 von Politikern gehasster Deutscher (19. Mrz 2014 08:27)

    Das wäre ein Traum!
    Bayern eigenständig, mit Stürzenberger an der Spitze!
    Schluss mit Durchfüttern unfähiger Bundesländer!!!!!

    🙂 🙂 🙂
    ————-
    Ja, wenn der Strauß damals … dann hätten wir heute die Sch… nicht. Aber mit Seehofer? Der reißt in München die Klappe auf und zieht in Berlin den Schwanz ein (jedenfalls tagsüber!). 😉

  27. #34 PSI (19. Mrz 2014 08:47)
    Aber mit Seehofer? Der reißt in München die Klappe auf und zieht in Berlin den Schwanz ein (jedenfalls tagsüber!). 😉
    ++++

    Du meinst, er kommt danach noch ohne Viagra aus?

  28. Dass wir hier von der Abstimmung nichts erfahren, ist ja garnicht mal so schlimm, wenn man mal bedenkt, was man sonst noch NICHT „an die große Glocke hängt“.
    Hat sich mal Jemand in den deutschen Medien und/oder die deutschen Politiker dazu geäussert, dass der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi auf HÖCHST UNDEMOKRATISCHE Weise in sein Amt gekommen ist?
    Er ist nun schon der DRITTE in Folge, den KEINER gewählt hat. Es reicht mitten in der EU scheinbar vollkommen aus, dass ein „ehrenwerter“ Herr Staatspräsident einfach mal entscheidet, wer es wird.
    Die ganzen unsäglichen Herr- und Damenschaften, die uns in dieser widerwärtigen EU regieren, sollen endlich damit aufhören, „ausser Haus“ auf Recht und Ordnung zu pochen!

    Anstatt Italien mit Kritik zu überhäufen, äussert man überschwängliche Freude über Renzi. Die Ersten waren Kapo Schulz und Angie, die ihre Begeisterung mitteilten. Das sollte selbst dem Dümmsten als ALARMSIGNAL gelten.
    Das zeigt EINDEUTIG in welche Richtung wir unterwegs sind.
    Kürzlich ist in Italien ein Buch erschienen, in dem beschrieben steht, wie Staatspräsident Napolitano schon VOR der Finanzkrise versucht hat Mario Monti als Ministerpräsident zu installieren! Berlusconi musste einfach weg!

    http://www.ft.com/cms/s/0/b9474c88-8e98-11e3-b6f1-00144feab7de.html#axzz2wOOctFsU

  29. #35 Eule53 (19. Mrz 2014 08:53)

    #34 PSI (19. Mrz 2014 08:47)
    Aber mit Seehofer? Der reißt in München die Klappe auf und zieht in Berlin den Schwanz ein (jedenfalls tagsüber!). 😉
    ++++

    Du meinst, er kommt danach noch ohne Viagra aus?
    ————
    Der Weg ist das Ziel! 🙂

  30. OT: Amerikanische Parlamentarier werden immer frecher:

    „Zwei US-Senatoren fordern die Auslieferung für Schweizer Banker, weil von Dutzenden, gegen die ein Verfahren läuft, erst sechs vor Gericht getreten seien.“

    http://www.20min.ch/finance/news/story/Schweiz-soll-Dutzende-Banker-an-USA-ausliefern-16593994

    1. Wir sind nicht ein Vasallenstaat von Yankeeried.
    2. Wir liefern keine Staatsbürger aus.
    3. Wie wäre es, wenn diese Senatoren zuerst ihre eigenen Steuersumpf (Delaware) trockenlegen?

  31. #40 PSI (19. Mrz 2014 08:59)
    ++++

    Filmreif wäre natürlich ein Date mit Angie! 🙂
    *totalkranklach*

  32. #32 PSI (19. Mrz 2014 08:41)
    #3 MR-Zelle (19. Mrz 2014 06:50)

    Die Flugzeugträger kommen bald nicht mehr. Kinder übernehmen die Macht und diese Wohlstandsgören mit ihren verdrehten Ansichten sind brandgefährlich – sie schaffen ein Vakuum, in dem sie umkommen werden, weil es von Ideologien und Nationen gefüllt wird, die den Kiddis was husten werden:

    Sie sind junge Amerikaner, und „Sozialismus“ hat für sie einen besseren Klang als „Kapitalismus“. Sie begegnen der Kirche mit Distanz und bejahen den starken Staat. Sie wollen illegale Einwanderer einbürgern. Umweltschutz ist ihnen weniger wichtig als die Gleichberechtigung der Homosexuellen. Sie sehen ihr Land nicht als Weltpolizisten und sich nur bedingt als Patrioten.

    Die Rede ist nicht von irgendeiner Randgruppe, sondern von den 18- bis 33-jährigen „Millennials“, wie Meinungsforscher die Generation der kurz vor der Jahrtausendwende geborenen oder erwachsen gewordenen Amerikaner nennen. Die Millennials stellten 2012 entscheidende 29 Prozent der Wahlberechtigten. 2016 werden es schon 36 Prozent sein.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article125888427/Die-neuen-Amerikaner-sind-links-und-pazifistisch.html

  33. #44 Eule53 (19. Mrz 2014 09:11)

    #40 PSI (19. Mrz 2014 08:59)
    ++++

    Filmreif wäre natürlich ein Date mit Angie! 🙂
    *totalkranklach*
    ————
    Das geht nicht: sie hat ihn doch extra adoptiert, damit Sohnemann tut was Mutti sagt!

  34. #46 PSI (19. Mrz 2014 09:22)
    Das geht nicht: sie hat ihn doch extra adoptiert, damit Sohnemann tut was Mutti sagt!
    ++++

    Du meinst, Seehofer hat eine Ödipuskomplex? 🙂

  35. #45 Babieca (19. Mrz 2014 09:20)

    #32 PSI (19. Mrz 2014 08:41)
    #3 MR-Zelle (19. Mrz 2014 06:50)

    Die Flugzeugträger kommen bald nicht mehr. Kinder übernehmen die Macht und diese Wohlstandsgören mit ihren verdrehten Ansichten sind brandgefährlich …
    ————–
    … weil sie so „moderat“ auftreten wie unsere Grünen und somit auch auf bürgerliche Wählerschichten nicht so abschreckend wirken wie etwa ihre „antifaschischen“ Handlanger für die Drecksarbeit!

  36. #43 Habib aus Deutschlanistan

    Habe ich unter # 15 schon mitgeteilt. Wer erst mal im Blog liest ist besser informiert.

    # 15
    Keine politische Verbindlichkeit
    Das Referendum ist eine Petition ohne politische oder rechtliche Verbindlichkeit. Sie wurde vom privaten, parteiunabhängigen Komitee “plebiscito.eu” lanciert.

    *** ÖL INS FEUER *** +++ Fuck the EU +++

  37. #47 Eule53 (19. Mrz 2014 09:27)

    #46 PSI (19. Mrz 2014 09:22)
    Das geht nicht: sie hat ihn doch extra adoptiert, damit Sohnemann tut was Mutti sagt!
    ++++

    Du meinst, Seehofer hat eine Ödipuskomplex? 🙂
    ———-
    Das weniger, aber Mutti hat einen Machtkomplex und wer sich nicht adoptieren lässt wird einfach weggebissen! Dem begegnet Seehofer vorbeugend mit einer entwaffnend kindlichen Reaktion: er grinst einfach zurück, aber so trotzig, dass es keiner merkt! 🙂

  38. 1.500 € Schadensersatz für Kopftuch. OLG Celle. Wo bleibt mein Bericht, den ich an PI geschickt habe!!!! Das ist ein Dammbruch!!!!! Den Schadensersatz muss eine Arbeitsvermittlerin zahlen, weil sie das Kopftuch ablehnte.

  39. #55 Koltschak (19. Mrz 2014 10:24)

    Wieso „Dammbruch“, das ist seit JAhren Alltag.
    Sie lesen doch auch schon jahrelang PI.

  40. Was hat den das Mafiosi-Monster EUDSSR zu bieten?

    An allen Ecken und Kannten zerlegt sich doch die EUDSSR und die Fliehkräfte werden größer.

    Das war mit zu großen Imperien in der Vergangenheit immer so!

    Die EUDSSR ist dóch nicht mehr die E W G, die allen Menschen in den beteiligten sechs Ländern etwas gebracht hat.

    Heute stellt sich die EUDSSR doch wie eine schlechte Räuberpistole dar, wo jeder am besten auf Kosten der anderen Leben will.

    Und nicht zuvergessen die Brüsseler Beamten, die unkontrolliert sich riesige Einkommen und Pensionen sichern und obendrein die Menschen mit idiotischen Verordnungen behelligen.

    Meistens alle auf Kosten der Deutschen, wg. der bösen und angeblichen deutschen Kriegsverbrechen.

    Nein, in diesem Zustand hat Europa mit der EUDSSR keine Zukunft.

  41. #2 Athenagoras (19. Mrz 2014 06:40)
    Auch Venedig will unabhängig werden
    ——————————————-
    Auch Schottland will raus. Was ist mit Bayern?

    # 2 Athenagoras
    Vielleich “König Horst” mal einen Denkanstoß geben.
    ———

    Womöglich muss ich auf meine alten Tage noch umziehen! Das wär ne Freude!!!

  42. Recht haben sie. Der Po-Bogen ist die reichste Gegend Europas, die blechen sich dämlich für den Rest Italiens.

  43. Ist doch völlig Wurst. In der EU(DSSR) werden sie bleiben müssen. Dann zahlen Sie eben über einen Umweg. Was eine Verschwendung von Lebenszeit und Energie!

  44. Auch die Nazis, die laut Regierung alle raus sollen, obwohl sie eigentlich schon tot sind, wollen einen eigenen Staat, vielleicht „Naziland“ (Zutritt nur für Nazis). Helft den unterdrückten Minderheiten, bitte, bitte! 🙂

  45. – und nach 60 jahren bei polen kommen spätestens50 jahre nach der wiedervereinigung die ostgebiete zurück nach deutschland
    – es muss auch abstimmungen geben in gebieten,
    die mehrheitlich türkisch/arabisch usf. sind,
    dass diese sich dann ihrer schutzmacht anschließen dürfen.
    – die noch alemannisch geprägten gebiete in süddeutschland dürfen sich der schweiz anschließen
    – im norden und westen gäbe es anschlussmöglichkeiten nach dänemark und holland

    „phantasie ist gefragt!“

  46. Auch Südtirol wird sich spätestens nach dem Zusammenbruch der EU seine Selbstständigkeit erkämpfen.
    Auch jahrzehntelange Unterdrückung kann den Freiheitswillen eines Volkes nicht brechen.
    Bis es in Deutschland mal wieder soweit ist, scheint es noch eine Weile zu dauern…

  47. Ich finde das unsinnig. Kein Pole würde einen Freistaat Danzig fordern und kein Italiener die unabhängige Republik Triest. Warum sollte sich dann Venedig unabhängig machen.

  48. Schön am Ende hat die Welt 1000 versch. Länder. Ich glaube sowas wird uns nicht weiterbringen.

  49. die ganzen bayrischen ministerpräsidenten wollten nie eine antwort auf die lösung zu deutschland abgeben

  50. #67 K.Huntelaar (19. Mrz 2014 12:40)

    Schön am Ende hat die Welt 1000 versch. Länder. Ich glaube sowas wird uns nicht weiterbringen.

    Auf jeden Fall ist freie Selbstbestimmung der Völker besser als zentralistische Diktatur ala EU.
    Ich glaube, darüber dürfte unter allen PI- Lesern Konsens herrschen.

  51. #69 Urviech (19. Mrz 2014 15:26)

    Denn bringt es sich aber nichts unabhängig zu machen. Damit packt das Problem doch nicht an der Wurzel. Man verschiebt es nur.
    Man sollte nicht immer fordern, lasst uns aus der EU austreten. Man sollte fordern sie zu reformieren und mehr Selbstbestimmung zu haben. Sowas wie eine EU weite Volksabstimmung über wichtige Projekte.
    Ich sehe aber keinen Sinn darin das wir am Ende in Europa mehr als 100 Schnipselstaaten haben, die am Ende gegeneinander Krieg führen und sich im Handel nie einig sind. Das hatten wir schon mal und es brachte uns nichts.

  52. Ich nehme an,
    als Erstes wird die unabhängigen Republik Venedig eine Mauer gegen Lampedusa-Invasoren bauen.

  53. Nach dem Bau der Mauer gegen Lampedusa-Invasion soll die unabhängige Republik Venedig mit der Schweiz eine Union der Unabhängigen Staaten gründen.
    Deutschland soll sofort beitreten.

    Und EUdSSR kann sich erweitern und reformieren bis sie blau wird
    (ist eigentlich schon jetzt – siehe die Flagge).

  54. Nicht ganz OT

    Heute in Nachrichten:
    EUdSSR hat der Ukraine 1,6 Milliarden Euro „Kredit“ gegeben (aus unserer Taschen, versteht sich), das man sofort abschreiben kann.
    (benötigt werden jedoch 35 Milliarden – also es kommt noch etwas auf uns zu).

    Ich habe es genauso wie Venedig satt.
    FUCK THE EU!

  55. #71 Schüfeli (19. Mrz 2014 15:44)

    Ich nehme an,
    als Erstes wird die unabhängigen Republik Venedig eine Mauer gegen Lampedusa-Invasoren bauen.
    ———–
    Nicht nötig: Venedig ist von Wasser umgeben und Neger können nicht schwimmen (außer in unserem Geld)!

  56. Nicht nur Venedig, auch die Bosnischen Kroaten wollen einen Anschluss an Kroatien und sich von dem Islamischen Bosnien lossagen.
    Da ist schon mächtig was los in dieser Beziehung denn die Kroaten leben seit dem 7ten Jahrhundert in Bosnien der Islam kam dort erst viele Jahrhunderte später.
    Seitdem die Welt gesehen hat das es völlig Legal ist sich ein Stück land zu nehmen, streben alle nach Ihrem Stück.

    Das es Europa damals zugelassen hat das die Kosovo Albaner den Serben das älteste Stück Serbiens rauben legitimiert natürlich alle anderen seien es Bosnische Kroaten Basken Katalanen Bosnische Serben oder eben die Russen.

    Die Krim gehört nun den Russen so wie den Albanern das Kosovo gehört, eine völlig logische legale Art.

    Europa hat es uns mit dem Kosovo gezeigt wie es geht und wenns da geht wieso nicht überall wo es Mehrheiten gibt ?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kroatische_Republik_Herceg-Bosna

  57. #74 PSI (19. Mrz 2014 16:28)

    Es geht um die Region Veneto. Sprich es müsste schon eine Mauer gebaut werden um die Region, um Venedig alleine reicht nicht, die Stadt alleine will auch nicht unabhängig werden.

  58. #76 K.Huntelaar (19. Mrz 2014 16:49)

    Übrigens der Artikel müsste umbenannt werden in:

    Die Region Veneto möchte unabhängig werden.

  59. #77 K.Huntelaar (19. Mrz 2014 16:49)

    #74 PSI (19. Mrz 2014 16:28)

    Es geht um die Region Veneto. Sprich es müsste schon eine Mauer gebaut werden um die Region, um Venedig alleine reicht nicht, die Stadt alleine will auch nicht unabhängig werden.
    ———–
    Ich weiß, war ja nur ein Scherz! – In der Region Veneto fahre ich öfters Ski: Cortina! Mittlerweile bevorzuge ich aber das Trentino!

  60. Südtirol sollte sich beeilen. Das Zeitfenster schließt sich langsam. Die Krim hat gezeigt: Nicht den sofortigen Anschluß an den anderen Nachbarn, sondern erst Unabhängigkeit und dann der Neuanschluß in diesem Fall an den deutschen Staat Republik Österreich.

    Alles was hier zu Bayern verzapft wurde ist Nonsens! Bayern ist Teil der deutschen Republik und die Baiern ein deutscher Stamm der deutschen Nation.

  61. #81 Andrea Doria

    Alles was hier zu Bayern verzapft wurde ist Nonsens!

    Von diesem pauschalen Vorwurf möchte ich aber meine #7 ausgenommen wissen!

  62. Wir begrüßen alle Unabhängigkeitsbestrebungen innerhalb der EU. Sie sind alle auch ein Fanal gegen den Brüsseler Zentralstaat. Die Abstimmung über die Unabhängigkeit Venetiens läuft hier!

    Wer bitte ist „wir“? Wer sich als Europäer über die Zersplitterung Europas freut, begrüßt offenbar den Untergang Europas an sich. Denn dass ein geschwächtes, uneiniges Europa keinerlei Überlebenschance im 21. Jahrhundert hat, weiß eigentlich jeder logisch denkende Mensch.

    Und dann zur unglaublichen Unterstellung….wo bitte gibt es einen „Brüsseler Zentralstaat“? Wer bitte fordert so einen Zentralstaat?

    Antwort 1) Es gibt keinen „Brüsseler Zentralstaat

    Antwort 2) Niemand fordert einen „Brüsseler Zentralstaat. Die Zukunft Europas kann nur ein föderaler Bundesstaat noch deutschen oder US-Muster sein. Alles andere ist mit der Geschichte und Tradition Europas unvereinbar und auch nicht wünschenswert, da das Motto der EU bekanntlich „Einheit in Vielfalt“ lautet und unsere reiche europäische Kultur ein wertvoller Schatz ist, den man hüten und pflegen muss. Gerade weil er durch Putin, China und religiösen Fanatikern herausgefordert wird.

    Fazit: Wer immer hinter dem Venetien-Gag steht – wahrscheinlich Rechtspopulisten von der Lega Nord, die schon immer seperatistische Tendenzen hegte und deren Ex- Minister auch gerne mal deutsche Urlauber beleidigen und anpöbeln – kann nicht ernst genommen werden. Vor einer derartigen Partei, die eben nur aus Populismus und Pöbeleien besteht, sollte man keinen Respekt haben und sie auch nicht promoten. Sie stehen für Chaos und Untergang. Für Menschen, die die Gegenwart nicht verstehen, die Zukunft nicht gestalten und aus der Vergangenheit nichts gelernt haben.

    Dass der einzige, der sich darüber freuen kann, Herr Putin ist – der Mann der die UdSSR wiederbeleben möchte und daher einen schwachen Westen herbeisehnt – ist nur logisch.

    Aber die Lega Nord marschiert nicht in Venedig ein, besetzt kein Regionalparlament und sendet keine vermummte „Schutztruppen“, die dann eine Entscheidung in ihrem Sinne herbeiführen. Sie sind zum Glück nicht so stark.

    Auch der Hinweis mit Schottland hinkt. Das Referendum findet nach langen Verhandlungen im EINKLANG mit der nationalen Ebene statt. So wie sich damals die Tschechoslowakei im Einvernehmen aufgelöst hat. Das ist weder die „Methode“ Krim – die erinnert eher an das Sudentenland in den 30er Jahren, noch die „Methode“ Venetien, die keinerlei politische Legitimation besitzt.

    Dennoch muss man Putin und der Lega Nord zu Gute halten, dass sie den offenen, machtpolitisch- ideologischen Missbrauch von Elementen der direkten Demokratie eindrucksvoll beweisen. Man kann nur hoffen, dass die Gutmenschen daraus die richtige Lehre ziehen – ich fürchte aber, dass sie es nicht tun werden und somit den Populisten von ganz links bis ganz rechts Tür und Tor öffnen.

Comments are closed.