Russische Botschaft in BerlinSeit Wochen beherrscht die Ukraine die Schlagzeilen. Die Ereignisse spitzen sich zu und es sieht so aus, als ob der neue „Kalte Krieg“ mit einem Handels-, Währungs- und Cyber-Krieg angeheizt werden soll. Für die EUdSSR, die Kanzlerin und die die öffentliche Meinung formenden, gleichgeschalteten Medien ist die Sache klar: Der Schurke ist Putin!

Dabei ist offensichtlich, wie verzerrt, gelogen und verschwiegen wird:

• Es wird verschwiegen, um welche geo- und energiepolitischen Strategien es in diesem Zusammenhang wirklich geht.
• Es wird verzerrt, in welcher Weise die Obama-Administration auf die jüngste Entwicklung in der Ukraine Einfluss genommen hat.
• Es wird verschwiegen, dass es nur konsequent ist, dass Putin den von der Ukraine gemieteten Hauptstützpunkt der russischen Seestreitkräfte schützt.
• Es wird nicht dargestellt, dass das auch in deutschem Interesse sein sollte.
• Es wird verschwiegen, dass die EU-Diktatur und Obama in der Ukraine Faschisten unterstützen, obwohl die EUdSSR, und hier an vorderster Front Deutschland, gleichzeitig den „Kampf gegen Rechts“ hierzulande ausgerufen haben und dabei auch noch „Neonazi-Untergrundorganisationen“ krampfhaft aus dem Hut zaubern müssen.
• Es wird verschwiegen, dass Europa bei einem Konflikt mit Russland der erste Verlierer sein wird.

Obama geriert sich zum Demokratieverteidiger und schiebt die EUdSSR als Vasallen vor sich her. Vorneweg die Kanzlerin, die meint, Russland mit einem G8-Ausschluss in die Knie zwingen zu können. Es geht auch nicht um die Frage, ob Putin ein „lupenreiner Demokrat“ ist, denn in der EUdSSR muss man „lupenreine“ Demokraten sogar mit dem Mikroskop suchen. Es geht darum, dass sowohl in der Ukraine als auch in den anderen Ländern Menschen aufgehetzt, belogen, betrogen und manipuliert werden. Der Straftatbestand heißt in Deutschland „Volksverhetzung“. Russland soll wieder der Feind des Westens sein und umgekehrt. Dazwischen stehen die Ukrainer und Russen auf der Krim, die letztlich nichts anderes wollen, als ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Am Ende dieses Konflikts sind alle Verlierer.

Der „Friedensnobelpreisträger Europa“ und der „Friedensnobelpreisträger Obama“ (beides keine Ironie) zündeln an einer Lunte, deren fürchterliche Sprengladung am anderen Ende skrupellos ignoriert wird. Die Mainstream-Medien befeuern den Konflikt als gewissenlose Lohnschreiber und die Masse der Menschen sorgt sich ratlos um den nächsten Handytarif.

Deshalb ruft die „Bürgerinitiative Patrioten“ zur Demonstration „Kein Krieg mit Russland – Volksentscheide statt EU-Zentralismus“ auf.

Termin: Sonntag, den 30. März, um 14 Uhr in Berlin-Mitte, Unter den Linden (vor der Botschaft der Russischen Föderation)

image_pdfimage_print

 

182 KOMMENTARE

  1. Ein Patriot an der Spitze, selbst wenn er kein lupenreiner Demokrat wäre, wäre mir hierzulande auch lieber als rundgelutschte Demokratinnen, die uns an die EU und wen sonst noch verkaufen.

  2. Wer NICHT in Berlin wohnt oder nicht kommen kann, der kann auch eine eMail an Putin schreiben.

    In dieser eMail könnte stehen, dass Angela Merkel in keinster Weise die Deutschen repräsentiert oder gar vertritt.

  3. Ich meine, wenn 96,7% der Bevölkerung sich in freien Wahlen dazu entschließen, von ihrem Selbstbestimmungsrecht Gebrauch zu machen und sich unter den Schutz Russlands zu stellen, um sich einem unrechtmässigen Terror-Regime zu entziehen, so ist das genau der Fall, wofür Völkerrecht geschaffen wurde.
    Wenn es auf der Krim keine Anwendung gefunden hätte, wo denn dann bitte?

    Schaut euch doch die Bilder von dort an!

    Hupende Autokorsos, ein Meer von Russlandflaggen, vor Glück weinende Menschen!

    Meiner Meinung nach ist die Angliederung der Krim an Russland der einzige Fall in den letzten 100 Jahren, bei dem das Völkerrecht mal wirklich dazu benutzt wurde, wozu es eigentlich gedacht war:

    Vom Selbstbestimmungsrecht Gebrauch zu machen und die Lage eines Volkes zu VERBESSERN!
    (zitat KB)

  4. Der „Friedensnobelpreisträger Europa“ und der „Friedensnobelpreisträger Obama“ sind in Wirklichkeit bösartige Kriegshetzer, die skrupellos ihre imperialistischen Wahnideen durchsetzen wollen.

    Wenn’s denn sein muß, auch durch KRIEG.

    Der EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat heute laut Spiegel schon mal davon gesprochen, quasi als Einstimmung der Bevölkerung auf das, was diese bösartigen Kriegshetzer betreiben:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/krim-krise-schulz-warnt-vor-kriegsgefahr-in-europa-a-959930.html

    Großartig, dass die Bürgerinitiative zu dieser Demonstration aufruft!

  5. Der Vorsitzende der faschistischen Partei Allukrainische Vereinigung „Swoboda”, Oleh Tjahnybok hat folgendes gesagt:

    “Schnappt Euch die Gewehre, bekämpft die Russensäue, die Deutschen, die Judenschweine und andere Unarten.”

    Mit diesen Svoboda-Leuten verhandelt Merkel und die EU?
    siehe auch: Abgeordneter von ukrainischer Regierungspartei ehrt Waffen-SS.
    +http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/
    2014/ukraine365.html+
    Der Swoboda-Abgeordnete Oleh Pankewitsch zu sehen, wie er eine Rede am Grab der Gefallenen hält. In der Zeremonie ehren Ukrainer in SS-Uniform Gefallene der galizischen Division der Waffen-SS. Pankewitsch sitzt für die rechtsextreme Swoboda-Partei im ukrainischen Parlament. Die Swoboda ist an der neuen Regierung beteiligt, stellt drei Minister und den stellvertretenden Ministerpräsidenten.
    .
    Was ist in Deutschland los, wenn einer die Swastika an eine Wand kritzelt ❓ Der Staatsschutz kommt mit einer Hundertschaft.
    Mann, mann, mann 😈

  6. Vorhin hieß es in den Nachrichten, dass die EU als Strafe für Russland kein Gas mehr von ihnen kaufen will.

    Nach einem herzhaften Schmunzeln musste ich mich ernsthaft fragen, womit dann nächsten Winter in Europa geheizt wird. Strom und Öl sind zu teuer, Kohle ist ganz doll Pfui und auf die „erneuerbaren Energien“ braucht man auch nicht zu hoffen. Vor allem im tiefsten Winter.

    Auch hier wird die deutsche Bevölkerung wieder die Zeche für den EU Größenwahn zahlen. Sowohl in Münze als auch in lebensqualität…

  7. Ich bin der festen Überzeugung daß die mächtige deutsche Wirtschaftslobby zwar nicht mitdemonstriert aber hinter verschlossenen Türen der Kanzlerin klarmachen wird daß es nach hinten losgehen wird wenn man den russischen Bären reizt.

    28 EU – Staaten machen da ohnehin nicht mit. Lettland ? Das sind nämlich die Nächsten. Außerdem gibt es einen Vertrag zwischen Russland und der EU daß sich die EU nicht weiter gen Osten ausbreiten und in den Grenzstaaten ( Polen ) keine Atomraketen aufstellen darf. Ich weiß nicht wie dieser Vertrag heisst aber einige PI-Leser wissen das bestimmt.

    Deutsche und Russen haben als Kinder ihrer Zeit heldenhaft gegeneinander gekämpft aber die Kanzlerin, die CDU, die USA, diese widerliche NGO-‚Konrad-Adenauer-Stiftung‘ sollten mal ein Geschichtsbuch lesen um zu erkennen daß die leidensfähigen, widerstandsfähigen Russen den weinerlichen Deutschen haushoch überlegen sind.

    Außerdem würden die Bunzelwehr-Soldaten niemals auf ethnische Kameraden schiessen : Ein Großteil der Soldaten stammt nämlich ethnisch aus Russland. Schon der Vater hatte in Afghanistan gekämpft. Ob „Truppen-Uschi“ das weiss ?

  8. So dumm,, einen direkten militärischen Konflikt mir Russland heraufzubeschwören, dürfte nicht einmal Merkel sein.
    Die einzige europäische Nation, die Russland militärisch etwas entgegenzusetzen hat, ist Grossbritannien – und die Briten halten sich (zumindest offiziell) auffallend zurück.

  9. So dumm,, einen direkten militärischen Konflikt mir Russland heraufzubeschwören,[….]

    […]mit […]

  10. Eure EUdSSR ist tausendmal demokratischer und damit freier als Putinland.
    PI könnte in Russland auch nur gehorsam und devot überleben wie inzwischen fast alle Medien dort.
    Wie kann man nur so tief sinken.
    Irgendwie ist der Kewilismus hier bei PutinInfo so demokratisch wie die K-Gruppen zu 68er-Zeiten.
    Es wächst halt zusammen, was zusammen gehört.
    PutinInfo spaltet die erstarkende oppositionelle Bewegung.
    Alles schon mal gesehen. Die Vorzeichen waren damals auch garnicht mal so viel anders.
    Und schon wieder wird der Osten gegen die Demokratie gehetzt.

  11. Putin ist ein Schurke, da gibt es nichts daran zu rütteln. Die Putin-Unterstützer auf PI haben keine Ahnung von der Materie. Russland ist mal wieder dabei, der Welt als ein Negativbeispiel zu dienen. Als Russe schäme ich mich zur Zeit für mein Land. Ich bin sein Jahren treuer PI-Leser, aber mit Putin täuscht ihr euch gewaltig!

  12. Da muss ich meinen Kommentar vom Artikel zuvor wiederholen, denn hier passt er besser hin:

    Hätte man mich vor dieser selbsternannten “Krim-Krise” gefragt, in welchem Land die Krim liegt, hätte ich doch glatt gesagt, in Russland!

    Ich stelle fest, unwissend wie ich war, so schlau bin ich heute… 😉 :mrgreen:

    Und nein, der erste Satz war nicht nur so daher gesagt, sondern wahr!

    Und ich würde auch glatt behaupten, das mein Diercke Schulatlas damals ähnliches aussagte, obwohl, wie ich nun weiß, es schon zu meiner Schulzeit vorübergehend anders war.

    Immerhin ist jetzt wieder ein kleiner Teil der Welt geordnet…

  13. #2 MadMurdock (21. Mrz 2014 21:22)

    Wer NICHT in Berlin wohnt oder nicht kommen kann, der kann auch eine eMail an Putin schreiben.

    Hast Du eine eMailadresse, die ihn erreichen könnte?

    Wir sollen wohl reif gemacht werden, als Alternative zu russischem Gas und Öl den Bau der südlichen Pipelines der US-verbündeten Golf-Staaten zu beschleunigen?

  14. 11 Emille (21. Mrz 2014 21:36)
    Eure EUdSSR ist tausendmal demokratischer und damit freier als Putinland. […]

    #12 mj (21. Mrz 2014 21:36)
    Putin ist ein Schurke, da gibt es nichts daran zu rütteln. Die Putin-Unterstützer auf PI haben keine Ahnung von der Materie. […]

    Die Argumente mögen in vielen Teilen sicher nicht unberechtigt sein, jedoch ändert es absolut nichts daran, dass die EU mit unlauteren Mitteln im Stile von Kanonenbootpolitik ein Land wie die Ukraine ins Chaos stürzte, indem dort NGO’s die Massen aufhetzten und merkwürdige Heilige wie Klitschko und Timonschenko (übrigens eine verurteilte Millionen-Betrügerin) als „Freiheitskämpfer“ installiert werden.

  15. Vielleicht eine passende Gelegenheit das „proamerikanisch“ aus der Tagline zu nehmen, denn das alte, freiheitliche Amerika ist jetzt Geschichte.

  16. Außerhalb von PI wird Putin seltsamerweise nirgends als Schurke bezeichnet, noch nicht mal in der Blöd. Also kommt mal raus aus Eurem eigenen Referenzschema und haltet den Ball flach.

    pi-moscow-news

    könnte so langsam die Adresse hier heißen …

  17. Wenn das Referendum auf der Krim so böse war, warum hat man dann keine Wahlbeobachter entsandt, um genau das aufzudecken? Auf der Krim hat man jeden Wahlbeobachter gern gesehen. Der westliche Boykott der Wahlbeobachtung auf der Krim muss den Leuten als Teil des westlichen Betrugs klargemacht werden.

  18. Meiner Meinung nach ist die Angliederung der Krim an Russland der einzige Fall in den letzten 100 Jahren, bei dem das Völkerrecht mal wirklich dazu benutzt wurde, wozu es eigentlich gedacht war:

    Vom Selbstbestimmungsrecht Gebrauch zu machen und die Lage eines Volkes zu VERBESSERN!

    Blödsinn! Die Österreicher und Sudetendeutschen fanden 1938 und 1939 auch super und deren Lage wurde damals auch schlagartig verbessert (beides übrigens Vökerrechtskonform), wenn dann nicht der 1.9.39 gekommen wäre …

  19. #17 arminius arndt (21. Mrz 2014 21:50)

    Wer richtig lesen kann ist klar im Vorteil! :

    Für die EUdSSR, die Kanzlerin und die die öffentliche Meinung formenden, gleichgeschalteten Medien ist die Sache klar: Der Schurke ist Putin!

    Erst Gehirn einschalten – dann schreiben!

  20. @#11 Emille

    erfrischend, dein Kommentar!

    Ich begreife nicht, dass sich PI von exakt einem, gütlich gesagt, umstrittenen ‚Autor‘ an der Nase gezogen vorführen lässt. PI segelt immer noch unter der pro-amrikanischen und pro-israelischen Flagge. Besagter ‚Autor‘ vertritt dagegen diametral entgegengesetzte Positionen.

    Vor ca 10 Jahren brillierte er noch mit derart dezidiert konservativen Artikeln auf seinem Blog, des selbst Linke Respekt zeigten. Dann geschah irgend etwas und er verwandelte sich u.A in einen Putin Fan mit offen gezeigten Sympathien für Gysi und Wagenknecht.

  21. Ich bin auch dafür dieses Pro amerikanisch aus dem Header zu nehmen. Die USA sind nicht unser Freund, wir sind allenfalls ein Fussabtreter für die USA, das muss mal langsam gerafft werden.

    Russland respektiert uns und das wofür Deutschland steht, die USA tun dies nicht.

    Also bitte das Pro amerikanisch aus dem Header nehmen, denn Pro USA bin ich schon lange nicht mehr. Zum anderen kann man damit die ganzen Gutmenschen ärgern, da man sich annähert 🙂

  22. Julia Timoschenko, nennt laut der Londoner «Times» über neun Milliarden Franken ihr eigen – dank den Gasgeschäften zwischen Russland und Westeuropa, die sie mit Betrug und Schmuggel am Laufen hielt.

    Da wird’s aber langsam zeit für die Enteignung dieser Gangsterbraut.

  23. Gratulation!
    Danke für diese Demo. Sie steht für die Mehrheit des deutschen Volkes, auch wenn wahrscheinlich wieder viel zu wenige präsent sein werden.
    Hätte leider selbst 800km Anreise.

    München zur Nachahmung empfohlen!
    Würde dort teilnehmen, wenn das von einer vernünftigen Gruppierung organisiert wird.

    In ganz Deutschland sollte Ähnliches stattfinden!
    Gysi als Redner wäre nicht schlecht, auch wenn man mit seiner Partei nichts gemein hat.

  24. #24 Felix Austria
    Warten Sie mal, bis Putin seinen alten Freund Saddam wieder sieht, dann erfahren Sie sicher, wie viele Milliarden Ihr Liebling angehäuft hat.

  25. Russland ist nicht der Feind.
    Politik und Medien sind die wahren Feinde ihres Landes.
    Ich denke das begreifen immer mehr.

  26. mj biste so ein Sock Puppet Account von GrauerEminenz? also so ein bezahlter USA Fan? Hau am besten gleich ab, denn diese Chose läuft hier nicht mehr. Den USA traut keiner mehr über den Weg und deren Mentalität nervt auch nur noch. Krieg Krieg und nochmals Krieg, aber feige wie sie sind, immer bei den anderen.

    Knallt es dann aber vor der eigenen Haustüre, wird rumgeheult bei den Amis.

  27. #24 Felix Austria (21. Mrz 2014 21:58)
    .
    Julia Timoschenko, nennt laut der Londoner «Times» über neun Milliarden Franken ihr eigen – dank den Gasgeschäften zwischen Russland und Westeuropa, die sie mit Betrug und Schmuggel am Laufen hielt.
    http://www.srf.ch/news/international/ukraine-die-oligarchen-organisieren-sich-neu
    .
    *** ÖL INS FEUER *** +++ Fuck the EU +++

    Die Dame vergaß lediglich, dass es auch in Russland und der Ukraine eine Steuergesetzgebung gibt, auch wenn sie dort etwas laxer als in Deutschland gehandhabt wird.
    Nur konnte der ukrainische Fiskus bei einer unterschlagenen Summe im Milliardenbereich auch nicht mehr tatenlos bleiben.

  28. Knallt es dann aber vor der eigenen Haustüre, wird rumgeheult bei den Amis.

    Und wenn der Bär wütend wird, dann wird es krachen in Disney-Land.
    Im 3 Weltkrieg sind die Amis diesmal live dabei.
    Im ersten und zweiten WK. konnten sie sich noch verdrücken.

  29. #32 ReligionsKritiker

    Wenn das tatsächlich die vorherrschende Meinung hier auf PI sein sollte, dann ist wirklich Zeit zu gehen. Aber ich will es nicht glauben.

  30. mj : DANN GEH hier wird dich niemand vermissen und vor allen Dingen, wirst du eh nicht verschwinden, du bist eine bezahlte Pro USA Marketing Puppe, das war es.

    am besten verschwindest du gleich, nimmst GraueEminenz mit und dann geht ihr auf eine glory glory USA Seite. Aber nicht weinen wenn Krieg ist und die USA sich einen Dreck um euch beiden scheren, wenn ihr verwundet im Matsch liegt

  31. kam gerade rein

    ——
    UKRAINE – Prügelei im Parlament wg. EU-Vertrag
    Am 19.03 spricht ein Abgeordneter der „Partei der Regionen“, die zuvor die Regierung gestellt hatte, in der Kiewer Rada.
    Sein Anliegen: Auch die russischsprachige Süd- und Ost-Ukraine, mit rund 20 Mio. Bürgern müsse vor Abschluss des EU-Vertrages befragt werden.
    Daraufhin ergreift die rechtsradikale „Swoboda“-Partei die Initiative und verprügelt die Opposition. Es wird mit Mord gedroht.
    In der offiziellen EU ist die Problematik des Vorgehens offenbar kein Thema:
    – Die „Yats“-Regierung hat keine demokratische Legitimität
    – Die Bevölkerung wurde nicht befragt
    – Die Ukraine ist weit davon entfernt, EU-Unterstützung erhalten zu dürfen:
    — Bonität
    — Verwaltungsqualität
    — Rechtssicherheit
    — innenpolitische Stabilität
    ALLES NICHT VORHANDEN!
    Die EU-Vertreter machen sich deshalb ebenfalls strafbar!
    http://youtu.be/yrSe2Csi7i0
    (Mit Dank an Leser Stas Vladimirovich)

  32. @westpoint

    Schalten Sie ihr Gehirn besser ein und lernen Sie erst mal neben dem bloßen Entziffern von Buchstaben, deren Inhalt zu verstehen, dann dürfte ihnen klar werden, dass bei pi und bei all den „Kriegsangst-Schürern“ gnadenlos übertrieben wird.

    Die paar Sanktiönchen im Verhältnis zum Vorgang „Krim“ sind lächerlich und Russland und die „West-“ Staaten sind sich nach wie vor näher, als hier behauptet wird.

  33. #7 Chaosritter

    auf die “erneuerbaren Energien” braucht man auch nicht zu hoffen.

    Doch, da gibt’s schon entsprechende Stimmen – kamen kürzlich im NDRotfunk zu Wort – die sagten: Wenn Putin den Gashahn zudreht, müssen wir die „Erneuerbaren“ dringend weiter ausbauen und Strom sparen.
    – Was das kostet, merken wir an der Stromrechnung. Was es nützt, merken wir im nächsten Winter.

  34. #33 Das_Sanfte_Lamm

    Das zeigt doch, von welchen Dimensionen wir reden. Timoschenko hat 8 Milliarden Franken auf der Bank.
    Die EU will die Ukraine erst Mal mit 11 Milliarden
    unterstützen. Damit wird dann die Gasrechnung an Rußland bezahlt.
    .
    Gibt es nur noch Irre?
    .
    *** ÖL INS FEUER *** +++ Fuck the EU +++

  35. Putin schützt aber sein Volk!
    Schon deshalb hat er meinen vollen Respekt.
    Alternativ: Deutschland wo das von der jetzigen Regierung veraten und verramscht wird.
    Siehe Oranierplatz:
    Neger ohne Bildung schwingen das Zepter und diktieren wobei die Regierung,trotz unanzweifelbarer Gesetze im Einklang mit Bundesrecht und Völkerrecht zum Handeln befugt und verpflichtet ist die bestehenden Gesetze durchzusetzen (Räumung und raus aus Deutschland).
    Stattdessen lassen die Politclowns sich von diesen Kriminellen an der Nase herumführen wie ein Tanzbär!
    Schande über Euch,Putin wäre mir lieber da er auch den faschistoiden EU-Zirkus nicht mitmacht.
    Fuck the EU- und schütze Putin

  36. #34 mj (21. Mrz 2014 22:07)
    #32 ReligionsKritiker

    Wenn das tatsächlich die vorherrschende Meinung hier auf PI sein sollte, dann ist wirklich Zeit zu gehen. Aber ich will es nicht glauben.

    Es geht nicht um Liebesbekundungen für Putin, sondern um das wohlgemerkt: durch den Westen ignorierte und vorsätzlich gebrochene Völkerrecht – sowie um einen auf Lügen und Propaganda basierenden und völkerrechtswidrigen Krieg zu verhindern

  37. #37 arminius arndt (21. Mrz 2014 22:12)

    …lach, kannst bei mir als Wasser-Träger anfangen – ich suche noch einen…

  38. #35 ReligionsKritiker

    regen sie sich erst einmal ab. ich bin immer noch der Meinung, dass sie hier in der Minderheit sind und nicht ich. sollte ich falsch liegen, werde ich verschwinden, versprochen.

  39. #11 Emille (21. Mrz 2014 21:36)

    Eure EUdSSR ist tausendmal demokratischer und damit freier als Putinland.

    Du meinst, wir sollen zur „EudSSR“ stehen, obwohl Putin im recht ist?

    Ich hoffe, unsere Generäle wissen was Sache ist und lassen die Panzer in den Kasernen, wenn die Dummtrottel in Brüssel „ANGRIFF“ schreien.

    Für Dumpfbacke-Martin wird wohl niemand den Kopf hinhalten wollen.
    Da bin ich mir sicher.

    So ein Dachkandelrutscher, Mitläufer hätte nur noch bei Adolf eine solche Karriere machen können.

  40. Es gibt bei der Bewertung des Konfliktes einige Dinge, die auffallen:

    -Entweder man ist für Putin oder man ist gegen ihn. Hier begeht auch PI den Fehler einer einseitigen Ausrichtung

    -Der Frust über die EU führt offensichtlich zu einer Idealisierung Russlands

    -Es werden unglaublich viele Vergleiche angestellt (z.B. Irak, Kosovo
    usw.) und damit dem Anti-Amerikanismus Vorschub geleistet

    -Die Souveränität der Balten oder Polens wird diesen schlichtwegs abgesprochen mit dem Hinweis, dass die NATO-Erweiterung nach
    Osten ein Fehler gewesen sein soll

    -Über die soziale Situation der einfachen Menschen in der Ukraine wird kaum debattiert

  41. Es geht hier nicht um den Putin – Fanclub sondern um die Wahrheit. Die USA und ihre Vasallen in Europa : Die EU, allen voran Merkel-Deutschland haben auf dem Maidan gezündelt und wundern sich nun über das Feedback des russischen Bären.

    Julia Timoschenko, die in 2 Jahren von einer Pornovideo-Händlerin zur Millionärin wurde liegt in der Berliner ( wo sonst ? ) Charite und redet Unsinn in den Interviews von heute, die nicht einmal „DDR 2“ senden mag weil das so peinlich ist.
    Sie lies vorher dt. Ärzte nach Kiev einfliegen und kuriert sich in Berlin vermutlich auf Steuermichelskosten aus.

    Viele Deutsche „haben auch Rücken“ aber können sich eine ViP-Behandlung nicht leisten.
    Die Ukraine können uns gerne ihre Mädels rüberschicken aber bitte keine weiteren finanziellen Forderungen stellen.

  42. #27 KarlSchroeder (21. Mrz 2014 21:58) bzgl. #11 Emille

    PI segelt immer noch unter der pro-amrikanischen und pro-israelischen Flagge. Besagter ‘Autor’ vertritt dagegen diametral entgegengesetzte Positionen.

    Ich sehe erstens nicht, daß „Pro-Amerikanisch“ und „Pro-Israelisch“ zwingend zusammengehören, und zweitens nicht, wo Kewil sich gegen israelische Positionen ausgesprochen hätte.

    Die USA sind de facto längst nicht mehr auf Seiten Israels; deren Unterstützung existiert höchstens noch auf dem Papier und den üblichen Schönwetter-Sprechblasen.

    Die USA sind von den Freiheitswerten ihrer Gründerväter meilenweit entfernt. Auch in anderen Fragen sehe ich nicht, daß man sie – in üblicher PC-Manier- nicht kritisieren dürfte. Wenn das so weiter geht, kann hier aus meiner Sicht gerne auf das „Pro-Amerikanisch“ im Header verzichtet werden, aber keineswegs aufs „Pro-Israel“.

  43. PI erweist sich einen Bärendienst, für den Sowjetführer Putin so offen Propaganda zu betreiben.
    Schade, bisher wurde PI für vernünftiger eingeschätzt.

  44. Bundeslügengauckler Joachim Gauck :„Wir lernen noch, eine vielfältige Gesellschaft zu sein“,
    Lügen-Gauck: „Wir nehmen Zuzug als Gewinn wahr.“

    massive Ausländerkriminalität und -gewalt ist also Gewinn.. Nein Danke für diesen Gewinn!

    Messerattacken
    und andere unschöne Dinge auf Deutschlands Straßen

    http://messerattacke.wordpress.com/

  45. Das hat nichts mit Putin Liebelei zu tun sondern einfach damit, dass die Pi-ler keine Lust auf Krieg haben. Aber das ist etwas was degenerierte USA Fanboys nicht verstehen können, denn bei Amis muss es ja immer Krieg und Krieg geben.

    Sollte dies der Fall sein, werden wir drunter leiden, nur mal so ganz nebenbei. Oder glaubt irgendwer dass die USA sich Bomben auf den Pelz brennen lassen? Nee da wird schön geschaut was man dazwischen wegbomben kann, dieses „Europa“.

    Ich hoffe nur dass in diesem Fall die USA so richtig eine drauf kriegen, dass es scheppert.

    Mir langt es nämlich mit der abartigen Kriegstreiberei auf Kosten aller und nur die USA sind fein raus.

  46. Die Amis haben im letzten Jahrzehnt allein so viel Dreck am Stecken ( Irak, Libyen).
    Dann nicht zu vergessen wollten sie vor ein paar Tagen Assat wegbomben wegen angeblichen Giftgasanschlägen gegen sein eigenes Volk.
    Das Gegenteil ist bewiesen !Putin hat diese Bomben und Morden verhindert, Gott sei dank
    dann Guantanamo spielen sich als Herrgott über Gut und böse auf. Menschenrechte gibt’s in Guantanamo nicht.
    Ich hab was gegen die Amis und die Idioten der EU
    Aber U Boote wie mj sind einfach überall !

  47. Für einige Leute die nicht verstehen was auf der Welt vorgeht, und keine Gedanken mit NWO gemacht haben:

    Viele glaubten bisher, daß die westliche „Demokratie“ die Lebensinteressen der Menschen vertritt.

    Dieser Glaube wurde durch verschiedene Suggestionen mit viel Aufwand in Jahrzehnten eingebrannt – in unser Bewußtsein und Unterbewußtsein. Die fast perfekt aufgebaute Illusionen-Kulisse fällt nun in sich zusammen – und der wahre Kern dieses Systems wird offenbar:

    Der Bürger wird von der politischen Klasse in Haft genommen, um in vier-stelliger Milliardenhöhe Spekulanten zu füttern.

    Der Angriff auf die Spareinlagen wurde getestet (Zypern März 2013). Für 2014 / 2015 sind weitere Rasuren auch in der BRD geplant.

    Plünderungs-Kriege, Kriegsdrohungen, Zersetzungs- und Hetz-Aktivitäten seit Jahrzehnten (Irak, Libyen … Iran, Syrien, Ukraine…)

    http://youtu.be/_fcFQ55xwAY

    Nichts für Leute die ihr Weltbild verlieren möchten…. alle anderen können was dabei lernen!

  48. #46 WahrerSozialDemokrat (21. Mrz 2014 22:16)

    Hier mal ein neuer “PI-Header” mit angepassten Untertext:

    Dergleichen „Pro’s“ bringen immer die Gefahr mit, daß man sich auf den Grund politischer Correctness“ begibt, die man sich selbst auferlegt hat. So etwas wird immer die Diskussion verbiegen. Es geht im Grunde auch in dieser Debatte nicht um „Pro Amerika“ oder um „Pro-Rußland“, sondern darum, Einseitigkeiten und Verzerrungen etc. aufzuzeigen oder anzusprechen.

  49. Ich war bis in die 80er „USA-Fan“.
    Das hat sich schlagartig geändert, als ich im TV eine Sendung über die US-Abhöranlagen in Bayern sah.
    Damals wude darüber berichtet, wie eine dt. Firma in D ein Patent anmeldete.
    Kurze Zeit später wollte sie das ebenfalls in den USA nachholen.
    Leider hatte dort tags zuvor eine „US-Firma“ die gleiche Idee, mit haargenau den identischen Unterlagen.

    Damals wude ich sensibilisiert, was die USA betrifft, auch für die Verbreitung der amerikanischen Kultur auf unserem Kontinent.
    Und ich hatte plötzlich ein gewisses Verständnis für, hauptsächlich arabische Länder, die sich gegen die Einfürung amerikanischer Kultur in ihren Ländern wehrten.

  50. O.T. : Der Täter, der im ALEX-Zug zwischen Kaufbeuren und Kempten die Polizisten angegriffen hat war ein gesuchter Kasache.
    Also Ausländer so wie immer. Die Systemmedien quälen sich noch mit der Meldung…

  51. #49 Minna-Rett (21. Mrz 2014 22:16)

    -Entweder man ist für Putin oder man ist gegen ihn. Hier begeht auch PI den Fehler einer einseitigen Ausrichtung

    Man könnte auch einfach für die Menschen auf der Krim sein! Oder?

    Was spricht dagegen?

    Weil die zu Russland wollen? Da iher Heimat sehen?

    Putin ist denen egal, der stirbt eh irgendwann… wie alle Politiker und das ist ein großer Trost! So oder so…

  52. #55 mc.stone

    „U Boote wie mj“ ich muss doch sehr bitten! „Bezahlte U Boote“, vor lauter Empörung haben sie vergessen, auf meine Käuflichkeit hinzuweisen!

  53. #57 Tom62 (21. Mrz 2014 22:27)

    😉

    Ich bin auch nicht wirklich für pro oder contra, sondern lieber für Ehrlichkeit, Wahrheit und Aufrichtigkeit! Das ist mit pro und contra kaum zu fassen, allerdings sonst auch kaum zu vermitteln…

  54. Brauchen wir wirklich eine Demo dazu?
    Glauben wirklich so viele, dass wir gleich den Russen angreifen? Oder der Russe nach Westen marschiert?

  55. #56 NePeschka (21. Mrz 2014 22:26)
    Für einige Leute die nicht verstehen was auf der Welt vorgeht, und keine Gedanken mit NWO gemacht haben:

    Viele glaubten bisher, daß die westliche „Demokratie“ die Lebensinteressen der Menschen vertritt.

    Die westliche Demokratie vertrat einst in der Tat die Interessen der Menschen. Ich gehe soweit zu behaupten, dass die Regierung Kohl noch die letzte deutsche Regierung war, die es zumindest in Deutschland tat.
    Bis Kohl, der die deutsche Einheit um jeden Preis wollte um seinen Platz in den Geschichtsbüchern als Einheitskanzler zu ergattern, mit der Zusicherung zur Abschaffung der D-Mark und der Einführung der Währungsunion Verrat beging.
    Sein Nachfolger Schröder legte den Grundstein, um Deutschland endgültig von der Landkarte zu tilgen, was ja ohnehin erklärtes Ziel vier Hasser Deutschlands im Aus- und noch mehr im Inland ist.

  56. #15 Das_Sanfte_Lamm

    Keine Fehler der EU und der USA bzgl. dieses Konfliktes rechtfertigen eine Annektierung der Krim durch Putins Russland!

  57. Die perfekte Illusion: Deutschland simuliert Demokratie jetzt nur noch
    Udo Ulfkotte

    Es soll da draußen brave Staatsbürger geben, die fest daran glauben, dass wir noch in einer Demokratie leben. Die rapide an Zuspruch verlierenden Einheitsmedien enthalten ihnen halt bestimmte Informationen vor. Nachfolgend eine Auswahl jener Nachrichten, die derzeit woanders untergehen…
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/die-perfekte-illusion-deutschland-simuliert-demokratie-jetzt-nur-noch.html

  58. Diese scheiß EU ist einfach nur zum Kotzen! Die sollen Russland in Frieden lassen und gut ist. Das Volk dürfte das zu 80 Prozent genauso sehen. Sogar im SPIEGEL sind die Leserbriefe mehrheitlich pro Putin.

  59. #63 Nordischemeinung (21. Mrz 2014 22:38)
    Brauchen wir wirklich eine Demo dazu?
    Glauben wirklich so viele, dass wir gleich den Russen angreifen? Oder der Russe nach Westen marschiert?

    In der heutigen Zeit wird, wie beim sogenannten „arabischen Frühling“ oder in Syrien auf Stellvertreterkriege unter falscher Flagge gesetzt.
    Ich habe eher die Phantasie (mehr ist es wirklich nicht) dass man zum Beispiel ein paar Tonnen Waffen, nebst einigen Ausbildern nach Tschetschenien schicken könnte und dann in Russland ein Syrien 2.0 entstehen kann.

  60. #63 Nordischemeinung (21. Mrz 2014 22:38)

    Brauchen wir wirklich eine Demo dazu?
    Glauben wirklich so viele, dass wir gleich den Russen angreifen? Oder der Russe nach Westen marschiert?
    ———————————————

    Ehrlich gesagt- wie weit kann man den Baeren reizen!

    Erst die Ratingrunterstufung von Russland, davor Herraufstufung von USA-beides durch Fitch

    – dann 13.19 Uhr: Die USA bereiten Militärmanöver in Polen vor, an denen Tschechien, Ungarn, die Slowakei, Rumänien, Bulgarien und die baltischen Staaten beteiligt sind. Das berichtet der polnische Rundfunk unter Berufung auf den US-Botschafter

    und dann auch noch Das http://de.finance.yahoo.com/nachrichten/gesperrte-kreditkarten-nerven-russische-bankkunden-105300475.html

    In den Shopping-Straßen Europas können einige Russen nur noch mit Cash zahlen – jedenfalls sofern sie neben Visa (NYSE: V – Nachrichten) – und Mastercard keine weiteren Kreditkarten besitzen. Die US-Sanktionen gegen russische Schlüsselpersonen zeigen Wirkung.

    Die Rossija Bank, Hausbank und enger Verbündeter von Russlands Präsident Wladimir Putin, teilte am Freitag mit, die beiden Kreditkartenunternehmen hätten „ohne Vorwarnung“ ihre Zahlungsdienste für die Kunden der Bank eingestellt. Betroffen sei auch die hundertprozentige Tochter Sobinbank.

    Ps: Ehrlich gesagt- bei so einem Vorgehen auf Anderer Seite haette es schon lange Vorher gekracht!

  61. #52 Taferner (21. Mrz 2014 22:20)

    PI erweist sich einen Bärendienst, für den Sowjetführer Putin so offen Propaganda zu betreiben.
    Schade, bisher wurde PI für vernünftiger eingeschätzt.

    Von Ihnen als EU-PI-Beauftragten??? Fällt Ihre Empfehlung nun für die Allgemeinheit schlechter aus?

  62. OT: zentralrat der juden ueber partei afd

    wie an fast jedem freitag habe ich auch heute
    im staatsender ndrinfo die freitaegliche magazinsendung „shabat shalom“ gehoert
    http://www.ndr.de/info/programm/sendungen/schabat_schalom/schabatschalom705.html

    es ging um die afd und boese kommentatoren,
    den fundamentalisten lucke und „den juden“ michel friedman (aka paolo pinkel)

    die christliche beatrix und allerlei
    irgendwie krudes, dumpfes, rechtes

    alles belegt und kommentiert vom
    xy-universalexperten prof benz (sic)

    nachhoeren ab 9:46min hier
    http://www.ndr.de/info/audio196733_podcastID-podcast4076.html

    ich empfehle kommentarlos, diesen beitrag anzuhoeren und nach bedarf gerne an betroffene weiterzuleiten.

    hinweis: der zentralrat der juden hat zwar den status einer offizialvertretung, aber kaum einen dazu legitimierenden rueckhalt.
    (allein die orthodoxe juedische gemeinde im multikulti-problemviertel kiel-gaarden mit ihren vielen russen hat angeblich fast geschlossen afd gewaehlt) . na sowas !?!

    shabat shalom
    LEUKOZYT

  63. #12 mj (21. Mrz 2014 21:36)

    Putin ist ein Schurke, da gibt es nichts daran zu rütteln. Die Putin-Unterstützer auf PI haben keine Ahnung von der Materie. Russland ist mal wieder dabei, der Welt als ein Negativbeispiel zu dienen. Als Russe schäme ich mich zur Zeit für mein Land. Ich bin sein Jahren treuer PI-Leser, aber mit Putin täuscht ihr euch gewaltig!

    Er hätte also die Krim mitsamt der russischen Schwarzmeerflotte kampflos der NATO überlassen sollen?

  64. #65 Emille (21. Mrz 2014 22:39)

    Keine Fehler der EU und der USA bzgl. dieses Konfliktes rechtfertigen eine Annektierung der Krim durch Putins Russland!

    Wenn es nur „Fehler“ wären, könnte man noch darüber hinwegsehen.
    Es waren aber keine Fehler, sondern eine gezielte Destabilisierungspolitik .
    Lukaschenko wurde unter Aufsicht der OECD demokratisch gewählt und wägte zwischen der Öffnung gen Westen und einer
    pro-russischen Politik ab – und entschied sich für Letzteres – daraufhin wurden mit massiver finanzieller und logistischer Unterstützung aus der EU und der USA die westlichen NGO’s in der Ukraine aktiv und hetzten die Massen auf, was zum Sturz des , wohlgemerkt demokratisch gewählten Präsidenten führte – eine klare Einmischung und eklatante Verletzung des Völkerrechtes.
    Zum Beispiel erhielt Klitschkos Partei bei der unter Aufsicht der OECD stattgefunden Präsidentschaftswahlen einen Stimmenanteil, der hierzulande vergleichbar mit dem der Bibeltreuen Christen war – und auf einmal pumpt die Konrad-Adenauer-Stiftung Millionen in Klitschkos Partei und installiert ihn als Oppositionellen – obwohl er in der Ukraine politisch nahezu bedeutungslos war.

  65. #65 Emille (21. Mrz 2014 22:39)

    #15 Das_Sanfte_Lamm

    Keine Fehler der EU und der USA bzgl. dieses Konfliktes rechtfertigen eine Annektierung der Krim durch Putins Russland!

    Wäre das nicht die gleiche Logik wie die über 1.000.000 Vergewaltigungen von deutschen Frauen von „Russen“ oder das Endlösungszerbomben deutscher Städte von „Engländer“ oder die Vertreibung von Deutschen und unwiderrufliche Beschlagnahmung derer Länder… 🙄

    ???

    Nur doof, dass die Menschen (das Volk)dort nie zur Urkraine gehörten… deswegen hinkt der Vergleich gewaltig… oder?

    P.S. Die Krim hat immer noch ein gewähltes Parlament, die Ukraine nicht!

    P.P.S Und auf der Krim ist alles friedlich, versöhnlich und im Einverständnis mit den Menschen vor Ort verlaufen! Niemande vergewaltigt, keine Städte zerbombt und auch kein Land geraubt, ganz unabhängig von zuvor… wenn friedliche Revolution, dann nun wirklich die! Oder was verstehen Sie darunter?

  66. Also ich finde Putin symphatisch.

    Er ist ein Mann, den man egal in welches Dress stecken kann und es passt. In Deutschland haben wir betreutes Regieren mit Merkel aus dem Altenheim. Der Rest ist fettgefressen oder hat sonstige Defizite. Obama der Mann-Darsteller ist ein Clown, ein Hampelmann aber kein Präsident.

    Merkel verletzt sich beim Langlauf, Obama würde sich mit seiner eigenen Dummheit verletzen, doch bei Putin würde ich meinen, das er sich beim ringen mit einem Bär oder beim Panzer Stämmen verletzt.

    Dann die Art der Politik. Obama und Putin interessieren sich hauptsächlich für den Vorteil seines Landes. Die USA, die zu Beginn mal eben ein Volk ausgerottet haben, sind heute nicht viel anders. Was man sich nehmen kann, nimmt man sich.

    Und nein, Putin macht das auf der Krim nicht.
    Wenn mir jemand eine Jacke stieht (der Westen die Ukraine) und ich einen Ärmel abreiße (die Krim), dann habe nicht in einen Ärmel gestohlen, sondern mein Gegenüber mir eine Jacke. Da Russland und Ukraine Bündnisse hatte, ist es grundsätzlich schon unverschämt, das der Westen mit Schüttelschecks winkt.

    Putin läßt sich nicht von Minderheit unter Druck setzen, er ist der absolute Gegensatz zu unseren weichgespülten Volksverrätern, die eine Politik des durchwurschtelns betreiben.

    Obama ist eine Nutte der Wirtschaft, Merkel ist eine Nutte der Amis und der EU. Putin ist Putin.

    Ich habe bisher noch keine Putinrede gesehen, der ich nicht zustimmen könnte. Sein Pragmatismus schlägt einfach alles. Bei Merkel muss man auf die Uhr schauen, wenn sie einen guten Tag wünscht und Obama würde ich nicht den Rücken zudrehen, weil es nur eine Frage der Zeit ist, bis er einem das Messer in den Rücken rammt.

    Von dem korrupten Haufen in Brüssel, will ich nicht anfangen. Die EU ist so ein kleiner USA Kosmos. Die Versager gingen ins neue Land und jetzt spielen sie die Herrenmenschen.

  67. ot

    Wir sind Daniel
    7 h ·

    Mal wieder nur ein Einzelfall, bei uns in Weyhe…

    Bereits am Samstagnachmittag kam es in Weyhe in der Zeppelinstraße im Ortsteil Dreye zu einem versuchten Raubüberfall.

    Der Haupttäter soll Mitte 20 und ca. 180 groß gewesen sein. Es soll sich vermutlich um einen Südländer gehandelt haben mit kurz rasierten Haaren. Bekleidet war der Mann mit einer blauen Jeans und einer schwarzen Jacke. Der zweite Täter, der während der Tat an der Tür stand, soll ebenfalls Mitte 20 gewesen sein und trug mehrere Zentimeter lange Haare, die an den Kopf gegelt waren. Außerdem trug er einen Dreitage- bzw. Vollbart und war mit einer Jeans und einer schwarzen Jacke bekleidet.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/68439/2689723/pol-dh-versuchter-raub-in-dreye-angestellter-schlaegt-raeuber-in-die-flucht-mehrere-einbrueche-in

  68. Der Nobelpreis für Europa bzw. Europäische Union ist eine Schande für alle ehrlichen Menschen der Welt . Womit sollte sie sich den Preis verdient haben . Mit Waffenexporten etwa an die schlimmsten Regime der Welt , damit unsere Soldaten von den eigenen Waffen umgebracht werden , oder für die Vernichtung vielen menschlichen Schicksalen in den europäischen Staaten ( hohe Arbeitslosigkeit ,immer schlechtere Sozialsysteme ,Hungerlöhne ,Obdachlosigkeit
    usw. In welchen Ländern ; Griechenland ,Italien ,Spanien ,Portugal,
    Irland ,Polen , Bulgarien ,Rumenien ua.
    Die Ukrainer wollen „EU Paradies“ ,wenn sie es bekommen , dann werden sie schnell die Verarschung bemerken ,aber dann machen sie den
    Majdan noch mal ,aber nicht in Kiew sondern im ganzen Europa.

  69. Europa hat mit Faschisten gemeinsame europäische Werte, einen gemeinsamen Feind wie Anno dazumal :

    Russland

    Und deshalb werden auch die Großdemonstrationen in der Ukraine gegen Faschisten und für Frieden versteckt.
    Ebenso versteckt werden die NAZI-Symbole der Putschisten!

  70. Er warn vor Krieg und fordert weitere Sanktionen.

    Will er den Krieg?

    Ablenkung von der Euro-Misere?

  71. Putins genialer Schachzug

    Russland hat einen GENIALEN ökonomischen „Schachzug” gemacht, sie alle um den Finger gewickelt und in nur ein paar Tagen über 20 Mrd. Dollar verdient. Dazu hat es etwa 30 % der Aktien der eigenen Monopole zurückgeholt. Putin verkaufte sowohl die EU als auch Amerika für dumm, und wie SCHÖN! Vor den Augen der ganzen Welt hat er alles wie nach Noten gespielt.
    http://hesikamiscellaneous.wordpress.com/2014/03/15/putins-genialer-schachzug/

    Wenn sich das bestätigt ist der Westen aber mächtig angepisst.

  72. Leute, den aufs Tapet gehobenen Friedensapostel Obama zu entlarven bedeutet doch noch lange nicht, die proamerikanische Linie von PI aufzugeben. Hier wird das Kind gleich mal mit dem Bade ausgegossen… Das amerikanische Volk und große Teile der Regierung haben mit diesem Kasper nichts zu tun!!

  73. #12 mj (21. Mrz 2014 21:36)

    Putin ist ein Schurke, da gibt es nichts daran zu rütteln.

    ——————————–
    möglich, aber dann sind die EU, Merkel und ihr rotgrünes Gesindel und der Neger aus den weißen Haus Verbrecher

  74. #80 franz anders (21. Mrz 2014 23:06)

    Der Nobelpreis für Europa bzw. Europäische Union ist eine Schande für alle ehrlichen Menschen der Welt .

    Fuer mich ist das eine andere Art von Leichenschaendung an Herrn Nobel!

  75. Achot (21. Mrz 2014 23:24)

    Grins. Herr Putin ist ein Stratege. Wir werden geführt durch Angestellte der inneren Mission.

    Im Laufe der Jahre hat er eine Menge dazu gelernt.
    Warum nicht auch von John Paulson, George Soros oder unserem Wendelin Wiedeking.

  76. Das zeugt nur das Europa den freien Willen einzelner Nationen nicht respektiert und seinen eigenen Willen in faschistoider Art und Weise durchzusetzen versucht.
    Europa ist hier der Kriegstreiber und Agressor
    unter verletzung völkerrechtlicher Bestimmungen!
    Europa versklavt Nationen unter Beseitigung demokratischer Verfassungsgrundsätze.

  77. Natuerlich ist die Krim bzw. Ukraine keinen Krieg wert, da sie sowohl mentalitaetsmaessig, wirtschaftlich, ethnisch als auch versorgungsmaessig eher zu Russland passen.

    Die EU Oberen, an deren Spitze der Oberquatscher Frank Walter hat bei seinen Reden in der Ukraine mehr versprochen, als er, d.h. die Steuerzahler der EU einem finanziellen Dauerpatienten zahlen wollen und koennen.

    Sie waeren einmal zur Transfer EU gehoerend ein Fall vergleichbar mit Griechenland – nur mind. 10X so gross, d.h. ein gigantisches Loch ohne Boden.

    Es haette allerdings einen Vorteil, dass die EU ihre finanziellen Grenzen und Leistungsfaehigkeit ueberschreiten wuerde, deshalb pleite ginge, alle Tricks eines Draghi wuerden das nicht verhindern koennen.

    An der Spitze der Hauptbetroffenen – wieder Deutschland der Hauptfinanzier, d.h. Milchkuh und Suendenbock in einem.

  78. #52 Taferner (21. Mrz 2014 22:20)

    PI erweist sich einen Bärendienst, für den Sowjetführer Putin so offen Propaganda zu betreiben.
    Schade, bisher wurde PI für vernünftiger eingeschätzt.

    ———————————–

    Das macht PI auf keinen Fall, Pi stellt nur die Möglichkeit seine Meinung ohne Zensur hier zu schreiben, du darfst ja auch deinen Hass auf Putin hier freien Lauf lassen, Andere haben da eine andere Meinung. Du scheinst gern eine andere Meinung zu unterdrücken zu wollen, wenn dich mal Jemand fragt, dies ist Meinungsfreiheit

  79. Was überall vergessen wird.

    Vor dem Putsch in der Ukraine hatte Putin überhaupt kein Interesse an irgendwelchen Teilen der Ukraine.
    Aus diesem Grund sollte man ihm auch nicht unterstellen, er strebe nach noch mehr „Ukraine“.

    Das „Interesse“ an der Krimm entstand erst, als nicht einzuschätzende und von der EU geförderte Kräfte die Macht in der Ukraine an sich rissen.

    Erst dann wurde Putin aktiv, denn seine Schwarzmeerflotte war von einem Tag auf den
    anderen in Gefahr.

    Seit Putin an der Macht ist hat er nicht ein einziges Land angegriffen.
    Er hat kein Interesse Russland auszudehnen.
    Das wird uns hier nur eingetrichtert.

  80. Fakt ist doch: wenn heute z.B. ein George W. Bush im Weißen Haus säße, wären hier schon längst Schulbrigaden und Kindergartendivisionen aufmarschiert, um gegen die „bösen“ Amerikaner zu demonstrieren. Das Geschrei wäre laut und die Politik und die Medien hätten einen neuen „Kriegstreiber“. Bei Obama sieht das natürlich ganz anders aus, er ist schwarz und genießt schon deshalb die Symphatien des grünroten Establishments. Minderheiten bekommen immer Recht, egal wie schief die Lage ist. Das ist wirklich ein ekelhafter Rassismus, Wahrheiten und Realitäten werden einfach ignoriert und umgemünzt, egal wie man zu Putin steht!

  81. Putin ist ein Schurke

    Ich wunder mich immer über die Leute, die Heilige in der Politik suchen.

    Wenn sie solche suchen, besuchen sie lieber ein Krankenhaus, wo sich das Personal Tag für Tag für Kranke aufopfert.

    Da werden sie eher fündig werden.

  82. #100 kontraproduktiv (21. Mrz 2014 23:57)
    Vor dem Putsch in der Ukraine hatte Putin überhaupt kein Interesse an irgendwelchen Teilen der Ukraine.

    Danke dafür.

    Viele setzen bei dem ganzen Konflikt bei der Krim an und sehen nur den bösen Russen, der sich einfach eine Insel schnappt.

    Solche Aussagen sind dumm.

  83. @WoodRiverResident!

    Ja es müßte bald so weit sein was mich nicht überraschen wird denn ich bin der festen Meinung das wir in Deutschland die Politik nicht mehr mit demokratischen Mitteln verändern können weil sie nicht mehr anwendbar sind !

    IN ihrem Europa – Größenwahn beginnen die Hornochsen sich tatsächlich mit Putin anzulegen mit einer schon fast grotesken Dämlichkeit indem sie alle behaupten militärisch nichts zu unternehmen was Putin geradezu ermutigt seine allerdings berechtigten Interessen umzusetzen!

    So könnte man fast davon ausgehen, daß man den Grund eines eingreifen per NATO durch bewußte “ Unterstapelung“ konstruieren will !

    Sollte es so sein wünsche ich mir diesen Waffengang zum besonderen Gaudi wie sich diese „Oberbefehlshaberin“ ratsuchend an den schwarzen amerikanischen Neger wenden muß um der weiblichen Kriegsministerin zu helfen ihre Truppe in Begeisterung zu setzen mit dem Spruch, “ Ab 6 : 45 Uhr wird zurückgeschossen !

    Wenigstens verrecken all diese reichen Intelligenzen und politischen Förderer bei diesem Endzeit – Gaudi mit…..

  84. Es geht auch nicht um die Frage, ob Putin ein „lupenreiner Demokrat“ ist, denn in der EUdSSR muss man „lupenreine“ Demokraten sogar mit dem Mikroskop suchen.

    Russland kann zurzeit von einem „lupenreinen Demokraten“ nicht regiert werden (genauso wie China).
    Das Experiment mit Demokratie nach amerikanischem Rezept ist in Russland in den 90-ern grandios gescheitert.

    Russland geht jetzt seinen eigenen Weg und hört nicht mehr auf den Westen.
    Zumal das westliche Model zunehmend unattraktiver wird.

  85. Das amerikanische Volk? Dass komischerweise nicht gegen Sanktionen oder Konflikte demonstriert. Meint man dieses amerikanische Volk, welches so verdummt und verfettet ist, dass es die eigenen Kinder zum Krieg spielen in Länder schickt, die 97% der Amis nicht einmal auf der Weltkarte finden?

    Es ist hart zu sagen, aber mittlerweile kann ich viele Länder verstehen, die einen Brass auf die USA haben und das will bei mir schon etwas heissen.

  86. Ich weiss gar nicht mehr, was ich zu der Ukraine-Geschichte noch sagen soll. Das ist alles so abstrus und so eine unglaubliche Sauerei und Fehlleistung der EU/NATO Politik, dass ich lieber gar nicht mehr darüber nachdenken will. Es regt mich einfach nur noch jeden Tag auf. Auch die ganze abartige Propaganda in unseren „Qualitätsmedien“ kotzt mich nur noch an. Diese dreckige und unverschämte Heuchelei. Dass ich jetzt in diesem Fall auch noch dem eigentlich größten Heuchler und Demagogen, Gregor Gysi, vollends zustimmen muss, macht es nicht besser.
    Ich höre lieber auf, sonst fang ich noch an zu hyperventilieren …

  87. Sehr geehrter Wladimir Putin

    Den folgenden Tip bekommen sie gratis von mir.

    Wie sie wissen, werden von den Eurokraten gerade die letzten Reste des Bankgeheimnisses der Eurozone durch Druck und Erpressung beseitigt.
    http://www.welt.de/wirtschaft/article126054588/Das-Bankgeheimnis-ist-dem-Untergang-geweiht.html

    Auch der gesetzlich garantierte Schutz deutscher Bürger im Sinne des Post- und Fernmeldegeheimnisses vor Verrat ist verbrecherischen amerikanischen „Diensten“ nur ein höhnisches Grinsen wert. Wann werden deutsche Staatsanwälte endlich internationale Haftbefehle gegen die Führungsfiguren von NSA und Co. ausstellen und ihre Auslieferung verlangen?

    So wie es die USA bei Bankern ausländischer Nationalität vormachen !

    Also Herr Putin, ändern sie ihre Gesetze und geben dem Bankgeheimnis einen Verfassungsrang nach Schweitzer Vorbild.
    Alle Anfragen von amerikanischer Seite werden als Einmischung in die inneren Angelegenheiten schroff zurückgewiesen.
    Danach brauchen sie sich um die Kapitalisierung ihrer Banken kaum noch Sorgen mehr zu machen.

    Russland hat so viele Möglichkeiten dem „Westen“ massiv zu schaden. Bange machen gilt nicht.

  88. #4 Kikokiuru (21. Mrz 2014 21:27)

    Ich meine, wenn 96,7% der Bevölkerung sich in freien Wahlen dazu entschließen, von ihrem Selbstbestimmungsrecht Gebrauch zu machen und sich unter den Schutz Russlands zu stellen, um sich einem unrechtmässigen Terror-Regime zu entziehen, so ist das genau der Fall, wofür Völkerrecht geschaffen wurde.
    Wenn es auf der Krim keine Anwendung gefunden hätte, wo denn dann bitte?

    Es ist inzwischen vorstellbar geworden, dass irgendwann auch Teile Deutschlands um den Schutz Russlands bitten können, um Völkermord an der übriggeblieben indigene Bevölkerung / Bürgerkrieg / EUdSSR-Diktatur oder gar Bomben (zur Durchsetzung der Kalifaten nach dem Kosovo- / Nordzypern-Muster) zu entkommen.

    Russland ist immer noch christlich und bekennt sich offen dazu.
    Deutsche werden hoch geschätzt (trotz 2 Weltkriege).

    Vielleicht wird Russland unsere letzte Rettung sein.
    Sag niemals nie.

  89. #11 Emille
    Irgendwie ist der Kewilismus hier bei PutinInfo…

    Für dich, nur kannste da nicht rumlabern.
    Die perfekte Illusion: Deutschland simuliert Demokratie jetzt nur noch
    Udo Ulfkotte
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/die-perfekte-illusion-deutschland-simuliert-demokratie-jetzt-nur-noch.html

    #27 KarlSchroeder
    Für dich auch etwas:
    Zwei Schritte vorwärts, einer zurück
    Dr. Paul Craig Roberts
    Washington steht hinsichtlich seiner Pläne, die Ukraine zu übernehmen und Russland aus seinem Schwarzmeer-Marinestützpunkt zu vertreiben, vor einem Scherbenhaufen. Aber wie schon Lenin sagte: »Zwei Schritte vorwärts, einer zurück.«
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/dr-paul-craig-roberts/zwei-schritte-vorwaerts-einer-zurueck.html
    Die Scheinheiligkeit und Bösartigkeit Washingtons ist in der bisherigen Geschichte der Menschheit ohne Beispiel. Ausgerüstet mit Atomwaffen und einer Militärdoktrin, die auf präemptive, nukleare Erstschläge setzt, stellt Washington für sich genommen eine Bedrohung des Lebens auf der Erde dar.

    #62 WahrerSozialDemokrat
    Extra für dich, den wo du Recht hast, hast du Recht:
    Vor langer Zeit fragte der neue chinesische Kaiser den weisen Konfuzius, was er tun solle, um sein Reich gut zu regieren.
    Konfuzius antwortete:
    „Ich würde eine ehrenwerte Sprache benutzen. Ich würde die Dinge bei ihrem richtigen Namen nennen … Wenn wir die Dinge nicht bei ihrem konkreten Namen nennen, dann bedeuten Worte nichts mehr. Wenn Wörter nicht die Realität widerspiegeln, dann ist das, was wir sagen, nicht das was gemeint ist. Wenn aber das, was wir sagen, nicht das ist, was gemeint ist, können wir nicht klar denken und nichts kann erreicht werden. Nur wenn wir die Dinge bei ihrem richtigen Namen nennen, ist es möglich, wahrhaftig und ehrlich über die Dinge zu sprechen.“
    Dreingabe:
    (Jesaja 5:20) . . .Wehe denen, die sagen, daß Gutes böse sei und Böses gut sei, denen, die Finsternis als Licht hinstellen und Licht als Finsternis, denen, die Bitteres als Süßes hinstellen und Süßes als Bitteres!

    Wo sind den eigentlich die Eigentlichen Dunkeltapse,wie der Vatikaner (Eminenz)
    und die Schnapsnase Euro- Säufer Schulz?

  90. Merkel wird am Ende des Konflikts einer Eskalation mit Putin entgegenstehen.
    Merkel und Putin sprechen ja deutsch / russisch und Merkel sitzt die deutsche Industrie im Nacken, die keine weiteren Arbeitslosen wollen bzw. nach Billigheimern suchen.

    Danach ist Merkel wie immer die Siegerin gemäß ihrem Prinzip „Mutti macht das schon“. Denn zum Thema Ukraine hört man aus der SPD
    nix.
    Nur der begadnadete Redner Gregor Gysi gräbt den Regierungsparteien das Wasser ab. Wenn er nur seine Einstellung zu Ausländern ändern würde…

  91. #63 Nordischemeinung (21. Mrz 2014 22:38) Brauchen wir wirklich eine Demo dazu?
    Glauben wirklich so viele, dass wir gleich den Russen angreifen? Oder der Russe nach Westen marschiert?

    Der Russe marschiert nicht, was solle er auch hier nix zu holen.
    Obami traut sich dieses mahl nicht alleine und Europa hatt kalte Füße, zu Recht
    den die kennen den Russischen Bären.
    Ach so ja die Türken, mist die lassen sich nicht so billig verheizten.
    Da muss Obami wohl noch ordentlich was drauflegen.
    Nur woher nehmen wen nicht Stehlen?

    Ja wir brauchen eine und einige mehr.

    #64 Das_Sanfte_Lamm
    Das mit der Einheit lief bisschen anders und hatte mit Jelzin zu tun.
    Seiner fast Absetzung der Altkommunisten und dann währ der Vorhang gefallen
    und zwar der Eiserne. Kohl wusste um die Gefahr und deshalb alles wie vom Zaun gebrochen.
    Der Rest ist bekannt.

  92. hallo,
    ich lese schon seit jahren pi und bin manchmal doch erstaunt über die ansichten mancher hier. stellen wir uns mal vor in einer stadt wie bremen würden die türken ein referendum fordern das sie lieber zur türkei gehören wollten und was wäre wenn 95% der wähler für einen anschluss an die türkei stimmen würden? was würden wir tun und denken? akzeptieren wir sowas? ich habe bewusst bremen als beispiel genommen, weil bremen ja ein „bundesland“ ist. genauso verhält es sich mit der krim. sie gehört der ukraine nicht russland. die dortigen „wahlen“ wurden sowohl von den tataren als auch von den ukrainern boykotiert und als frei und geheim bezeichne ich keine glaskästen und solche stimmzettel wie sie verwendet wurden auch nicht umbedingt… und wenn man schon aufs völkerrecht sich bezieht, was wäre dann mit tschetchenien würde man dort auch so ein referat abhalten wollen? bestimmt nicht!

  93. #112 raginhard (22. Mrz 2014 00:33)

    Russland hat so viele Möglichkeiten dem “Westen” massiv zu schaden.

    Russland muss nicht viel tun.
    Unsere politischen Degeneraten machen sich schon selber kaputt.
    Das tun sie ja jeden Tag unabhängig von der Außenpolitik.

    Den Rest erledigen die Lampedusa-Horden, denen man fleißig bei der Überfahrt hilft und danach bewirtet, damit noch mehr kommen.

    Obama geriert sich zum Demokratieverteidiger und schiebt die EUdSSR als Vasallen vor sich her. Vorneweg die Kanzlerin,

    Wenn es ernst wird, spricht Mutti Putin ihr „vollstens Vertrauen“ und schickt Flinten-Uschi am 22 Juni über die Grenze.

    Diesmal gelingt der Blitzkrieg, da die Russen sofort vor Lachen sterben.

  94. das ist unglaublich, dass unsere qualitätsmedien immer noch Propaganda billigster art gegen Putin / Russland betreiben, obwohl man mittlerweile doch wissen müsste, dass die Mehrheit des volkes ganz anders darüber denkt, was man auch schmunzelnd in den Kommentaren des jeweiligen online-schmierblattes lesen kann.

    mittlerweile wird statt „Putin“ und „Russland“ auch gezielt in hetzerischer art und weise das wort „russen“ eingesetzt. will man hier hass gegen ein ganzes Volk schüren? man sollte nicht vergessen, dass in Deutschland die größte russischsprachige Diaspora lebt. ich frage mich wirklich, worauf dieser scheiß hinauslaufen soll.

  95. #117 o.o (22. Mrz 2014 01:04)

    Was für ein Blödsinn!
    Bremen hat noch nie zur Türkei gehört.

  96. Sollte wirklich mal Demokratie gegen Faschismus siegen?

    Dann wäre Krim ein wahres Symbol dafür!

    Und die schwulen Putin-Gegner könnten sich ihren Weltphantasien endlich mal entledigen und anfangen den wahren Realitäten zu trotzen.

  97. Obama geriert sich zum Demokratieverteidiger

    Wenn man mich direkt fragt, wer sympatischer ist:
    „Trayvon Martin“ (nach seinem eigenen Bekunden) aus dem Haus, das dummerweise weiß ist
    oder Putin aus dem Kreml,
    dann ist mir eindeutig Putin lieber.

    Einfach weil ich keine Asoziale mag.

  98. #117 o.o (22. Mrz 2014 01:04)

    Erzähl doch keinen quatsch!

    1. Bremen gehörte niemals irgendwann zur Türkei!
    2. Die Türkei ist ganz weit weg von Bremen!

    Also blödsinn!

    Aber wenn Bayern nach Östereich will und frei wählt, ja, dann ja! Werden die aber nicht machen… 😉

    Also, total blöder Vergleich und nur für Blöde dienlich!

  99. Es wird verschwiegen, dass die EU-Diktatur und Obama in der Ukraine Faschisten unterstützen, obwohl die EUdSSR, und hier an vorderster Front Deutschland, gleichzeitig den „Kampf gegen Rechts“ hierzulande ausgerufen haben und dabei auch noch „Neonazi-Untergrundorganisationen“ krampfhaft aus dem Hut zaubern müssen.

    Es ist schon grotesk,
    dass das Buntland, wo „Kampf gegen Rechts“ zum Fundament der Politik geworden ist, zusammen mit ukrainischen Faschisten gegen das Land kämpft, das im Krieg gegen Faschismus mind. 22 Millionen (offizielle zu niedrige Zahl) Bürger verloren hat.

    Offensichtlich sind die eigenen „Nazis“, die Globalisierung nicht akzeptieren, schlecht,
    die echten ukrainischen Nazis (verglichen mit denen eigene „Nazis“ „lupenreine Demokraten“ sind), die im Moment mit Globalisten zusammenarbeiten, aber akzeptabel und unterstützungswürdig.

    Das ist übrigens nicht nur heuchlerisch, sondern auch dumm.
    Die Geschichte mit Taliban wiederholt sich.

  100. Die Demonstration ist so sinnlos wie ein Kropf, da nun wirklich niemand – absolut keiner der beteiligten Akteure – von einem „Krieg“ spricht. Am wenigsten die Bundesregierung, aber selbst die USA haben dies schon ausgeschlossen. Nur darum hat sich Putin die Krim ja auch einverleiben lassen….er weiß, dass gerade auch für die EU ein „Krieg“ niemals ein Mittel der Politik sein wird.

    • Es wird verschwiegen, um welche geo- und energiepolitischen Strategien es in diesem Zusammenhang wirklich geht.

    Stimmt, Russland geht es nicht um den „Schutz“ angeblich bedrohter Landsleute – denen ist nicht ein Haar gekrümmt worden – sondern um den Zugang zum Mittelmeer, um die Befreiung vom lästigen Pachtvertrag mit der Ukraine und – als kleiner Bonus – um tolle Umfragewerte und innerpolitische Stabilisierung seiner gelenkten Demokratie. Kein russischer Oppositioneller wagt im nationalen Taumel, den großen Zaren zu kritisieren!

    • Es wird verzerrt, in welcher Weise die Obama-Administration auf die jüngste Entwicklung in der Ukraine Einfluss genommen hat.

    …und welchen Anteil Russland daran hat, dass Herr Janukowitsch, das von ihm selbst mit ausgehandelte Assoziierungsabkommen mit der EU hat platzen lassen.

    • Es wird verschwiegen, dass es nur konsequent ist, dass Putin den von der Ukraine gemieteten Hauptstützpunkt der russischen Seestreitkräfte schützt.

    Aha – eine völkerrechtswidrige Aktion, die einseitige Revision von Grenzen, ist also „Schutz“?? Na dann gute Nacht, Völkerrecht, internationale Sicherheit und Stabilität!

    • Es wird nicht dargestellt, dass das auch in deutschem Interesse sein sollte.

    Nein….ein imperiales und unberechenbares Russland, dessen Präsident den Untergang der UdSSR bedauert und nicht viel von Menschenrechten und der freiheitlichen Demokratie hält, ist nicht wirklich in unserem Interesse.

    • Es wird verschwiegen, dass die EU-Diktatur und Obama in der Ukraine Faschisten unterstützen, obwohl die EUdSSR, und hier an vorderster Front Deutschland, gleichzeitig den „Kampf gegen Rechts“ hierzulande ausgerufen haben und dabei auch noch „Neonazi-Untergrundorganisationen“ krampfhaft aus dem Hut zaubern müssen.

    In vielen europäischen und nicht-europäischen Ländern gibt es leider Faschisten. Auch in Russland und Putin spielt ganz offen mit rechtem Gedankengut…..hier also nun einseitig auf die Ukraine zu schauen und so zu tun, als seinen ALLE Regierungsmitglieder und ihre Unterstützer Faschisten – so wie es in den russischen Staatsmedien kommuniziert wird – ist ein durchschaubarer Vorwand, die Krim abzuspalten und die eigenen Interessen rücksichtslos zu verwirklichen. Ausrechnet Putin als „Kämpfer gegen rechts“, also praktisch als „Gutmensch“ ist eine absolut bizarre Vorstellung aus einer Parallelwelt.

    • Es wird verschwiegen, dass Europa bei einem Konflikt mit Russland der erste Verlierer sein wird.

    Nein, das wird Russland selbst sein….zuerst seine Wirtschaft, dann sein pol. System. Auch Russen wollen in Freiheit und in einem Rechtsstaat leben. Der Krim – Coup wird noch sehr teuer werden.

    denn in der EUdSSR muss man „lupenreine“ Demokraten sogar mit dem Mikroskop suchen.

    Falsch, in der EU dürfen nur Demokratien Mitglied werden. Diese senden dann gewählte Abgeordnete ins Parlament oder besetzten EU-Posten mit Demokraten aus den jeweiligen Mitgliedstaaten. Außerdem basiert die EU auf liberale Werte! Sie ist eine der wenigen Regionen der Welt, in der die Menschenrechte uneingeschränkt gelten!

    Deshalb ruft die “Bürgerinitiative Patrioten” zur Demonstration “Kein Krieg mit Russland – Volksentscheide statt EU-Zentralismus” auf.

    Wer sind denn die Veranstalter? Pro-Amerikaner wohl nicht, Pro-Europäer wohl auch nicht….wer da wohl übrig bleibt? Vielleicht die Leute, die angeblich in der Ukraine das Sagen haben und gegen die der „guten Mann aus Moskau“ seine bedrohten und entrechteten Landsleute „schützen“ muss, indem er sie heim ins Imperium holt? Das ist eine Farce! So wie es auch absolut unglaubwürdig ist, wenn von der eudssr geschrieben wird, während der Mann, dessen Interessen man offen vertritt, ganz real an seiner „Eurasischen – Union“ arbeitet, in der unsere Grundrechte nicht gelten werden und die unsere Interessen mit Sicherheit bedroht! Jedenfalls wenn wir so offen Appeasement betreiben. Wir müssen endlich aus der Geschichte lernen – und der druck wirkt ja auch, Putin hat der OSZE-Mission jetzt zugestimmt!

    aber ich finde es hilfreich, dass solche Leute „für Volksentscheide“ demonstrieren – darum scheint es ja in Wirklichkeit zu gehen -das mag hoffentlich noch einigen „Gutmenschen“ die Augen öffnen. Referenden sind leicht manipulierbar, wie in der Schweiz zu sehen ist. Um Sachentscheidungen geht es in den seltensten Fällen.

  101. #120 kontraproduktiv

    ja das stimmt aber die kriem wurde von den russen an die ukraine abgetreten und bis vor ein paar wochen auch so akzeptiert und immer wieder bestätigt. ich persönlich finde putins entschluss die krim zu annektieren als falsch und gefährlich. ich sehe auch paralellen zu 1938. hätten die alliierten hitler damals in die schranken (ich meine damit den einmarsch in die tschechoslowakei) gewiesen…naja sie habens ja nicht getan und sowas sollte sich nicht wiederholen find ich. was ist wenn putin weitermacht und in der ostukraine einmarschiert oder gar im baltikum, um seine landsleute zu beschützen?

  102. Wer will denn Krieg mit Russland? Wohl derzeit nur die Medien, die anscheinend schon von den Berichten über das vermisste Flugzeug gelangweilt sind. Ich unterstütze da unsere Regierung derzeit – man muss den Weg der Diplomatie suchen. Gefunden hat ihn die Regierung noch nicht. Sanktionen sind auch nicht wirklich nützlich. Es gibt aber anscheinend viele, die sich den Kalten Krieg wieder herbeisehnen? Auch wenn ich unsere Gesellschaft heute nicht mag, so finde ich es doch sehr schön, dass unsere Alltagsprobleme sich eher um den Kauf von Iphones und Co drehen als Schützengräben und Kriegsorden.

    Was Russland angeht…da haben sich viele schon die Zähne ausgebissen. Russland hat kein Geld, um Krieg zu führen. Die USA und Europa aber auch nicht.

  103. #12 mj (21. Mrz 2014 21:36)

    Putin ist ein Schurke, da gibt es nichts daran zu rütteln. Die Putin-Unterstützer auf PI haben keine Ahnung von der Materie. Russland ist mal wieder dabei, der Welt als ein Negativbeispiel zu dienen. Als Russe schäme ich mich zur Zeit für mein Land.

    In Russland gibt es tatsächlich eine relativ kleine aber laute Gruppe („Opposition“ genannt), die meistens aus der „Demokraten“ besteht, die in den 90-ern an der Macht waren und mit amerikanischen Rezepten völlig gescheitert sind.

    Ihre Ideologie ist den Linksgrünen sehr ähnlich.
    Auch haben sie in den 90-ern so intensiv gestohlen, wie noch nie zuvor (und auch nicht danach).

    Also, bei aller berechtigten Kritik an Putin-Regierung (Korruption usw.) sind diese „Demokraten“ gar keine Alternative.
    Zumal sie offensichtlich von westlichen NGOs finanziert werden.

  104. #126 Euro-Vison (22. Mrz 2014 01:45)

    Krim ist, war und wird Russland sein!

    So oder so, du und EU habt verloren und konntet niemals gewinnen!

    Das einzige was noch wichtig ist, macht die Ukrainer nicht platt!!!

    Bitte.

    Selbst freie Wahlen werden nicht für die EU sein!

    Willst du und die EU überhaupt noch freie Wahlen?

    Oder soll vorab schon alles EU-Nazi-Dingfest gemacht werden???

  105. @#126 Euro-Vison (22. Mrz 2014 01:45)

    Manche haben dich schon vermisst. 😀
    (Ich nicht.)

    PS Deine Aufsätze (die keiner mehr liest, da immer das Gleiche) werden immer länger.
    Was kriegst du pro Zeile?

  106. #117 o.o (22. Mrz 2014 01:04)

    hallo,
    ich lese schon seit jahren pi und bin manchmal doch erstaunt über die ansichten mancher hier. stellen wir uns mal vor in einer stadt wie bremen würden die türken ein referendum fordern das sie lieber zur türkei gehören wollten und was wäre wenn 95% der wähler für einen anschluss an die türkei stimmen würden? (…)

    Hallooooh! Also Bremen-Türken und Krim-Russen miteinander vergleichen – Das ist mehr als Äpfel mit Birnen. Mal auf die Landkarte und vor allem ins Geschichtsbuch schauen!

  107. Die Krim war und ist russisch. Die Leute dort sind so euphorisch wie damals in Wien beim Adi.
    1954 wurde das Land damals in seinem Vodka-Brand das Land verschenkt. An die UDSSR. Also blieb alles wie vorher.

  108. Was Russland angeht…da haben sich viele schon die Zähne ausgebissen.

    Darunter Karl XII. von Schweden, Friedrich der Große, Napoleon usw.

    Also der „Trayvon Martin“ im Weißen Haus oder Mutti-FlintenUschi-SiggiPopp-Buntentruppe sollen lieber gar nicht anfangen.
    ZU IHREM EIGENEN SCHUTZ.

  109. #114 adebar (22. Mrz 2014 00:44)

    Die Scheinheiligkeit und Bösartigkeit Washingtons ist in der bisherigen Geschichte der Menschheit ohne Beispiel. Ausgerüstet mit Atomwaffen und einer Militärdoktrin, die auf präemptive, nukleare Erstschläge setzt, stellt Washington für sich genommen eine Bedrohung des Lebens auf der Erde dar.

    Entschuldige mal bitte. Das sage ich jetzt nicht nur, weil PI eigentlich „PROAMERIKANISCH“ sein sollte, sondern weil das einfach großer Schwachsinn ist.
    Das ist die gleiche Schwachsinnshaltung wie „Die Israelis bedrohen den Frieden im Nahen Osten und werden schon bald die ganze Welt in einem Atomkrieg vernichten!!!“

    „präemptive, nukleare Erstschläge“??? Wann haben die USA das letzte mal eine Atombombe eingesetzt? Ach ja das war im 2.WK zu einer Zeit in der ein Herr Hitler in Deutschland und Europa viel schlimmeres veranstaltet hat.

    Ein bißchen USA-Bashing kann ich ja verstehen derzeit, aber dann doch bitte bei den Fakten und im Rahmen der Realität bleiben!
    Deinen „Die Amerikaner sind der Teufel!“-Blödsinn solltst Du vielleicht nochmal in einem klareren Zustand überdenken.

  110. #43 Paul Bagger (21. Mrz 2014 22:14)

    Putin schützt aber sein Volk!
    Schon deshalb hat er meinen vollen Respekt.
    Alternativ: Deutschland wo das von der jetzigen Regierung veraten und verramscht wird.

    Die „Eliten“ haben jegliche Authorität und Unterstützung des Volkes verloren.
    Und ohne Unterstützung des Volkes sind keine großen Sachen mehr zu machen (außer Zerstörung).

    Auch wenn mal die „Eliten“ raubende Lampedusa-Horden vor der Haustür sehen, wird niemand ihnen zur Hilfe eilen.
    Eher ruft man nach Putin (mit all seinen bekannten Nachteilen).

    Es ist inzwischen denkbar, dass die vefaulte Europa eines Tages Russland um Schutz / Intervention bietet.
    Ob Russen sich darauf einlassen, ist eine andere Frage.

  111. #49 Minna-Rett (21. Mrz 2014 22:16)

    Es gibt bei der Bewertung des Konfliktes einige Dinge, die auffallen:

    -Die Souveränität der Balten oder Polens wird diesen schlichtwegs abgesprochen mit dem Hinweis, dass die NATO-Erweiterung nach Osten ein Fehler gewesen sein soll

    Polen und Balten spielen in dieser Geschichte eine verheerende Rolle (vom blinden Russland-Hass geleitet).

    Das EU-Assoziierungsabkommen mit der Ukraine wurde von Polen ausgearbeitet.
    Jetzt verschärfen sie mit Kriegsrhetorik die Situation.
    Es wird jedoch berichtet, dass ganz anders gesprochen wird, wenn die Kameras aus sind, da sie fast zu 100% vom russischen Öl / Gas abhängig sind.

    Sie wollen offensichtlich, dass wir für sie die Kastanien aus dem Feuer holen.

  112. @ #124 LaPetiteRobeNoir

    (22. Mrz 2014 01:35)
    LOOOOOOOOOOOOOOL

    Drecks”zeitung” BIlD gibt Merkel tipps:

    http://www.bild.de/politik/ausland/staatliche-sanktionen/6-dinge-die-russland-wirklich-wehtun-35158598.bild.html

    Super, BILD. jetzt heißt es: Putin kaputt!

    Dem stimme ich vollkommen zu! Die BLÖD-Zeitung entlarvt sich wieder einmal als Nachtlektüre der Analphabeten. Wenn Deutschland tatsächlich Gasprom und den russischen Energiesektor sanktionieren sollte, geht es mit der `wunderbar laufenden deutschen Wirtschaft` auf rapiden Sinkfllug. Einerseits benötigt die deutsche Wirtschaft Gaslieferungen für die Produktion von von Exportgütern und andererseits wenn Russland den Ölhahn zudreht haben wir an Tankstellen EU-weit Spritpreise von 4 bis 5 Euro pro Liter!!!

    Warum? Über die Hälfte des Sprits kommt aus Russland und wenn das ausfällt, kann Norwegen und die Nordsee diese Mengen nicht kompensieren, ergo folgt daraus muss die EU teures Öl aus der Golfregion beziehen und die Araber werden die EU abzocken aus Mangel an Alternativen. So blöd wäre Merkel wiederum nicht wie die volksverblödende Bildzeitung diese `Ratschläge` umzusetzen, und wenn doch sollten wir auf Postkutschen und Dampflokomotiven zurückgreifen!!

  113. #117 o.o (22. Mrz 2014 01:04)

    hallo,
    ich lese schon seit jahren pi und bin manchmal doch erstaunt über die ansichten mancher hier. stellen wir uns mal vor in einer stadt wie bremen würden die türken ein referendum fordern das sie lieber zur türkei gehören wollten und was wäre wenn 95% der wähler für einen anschluss an die türkei stimmen würden? was würden wir tun und denken?…

    Das schreibt man hier immer wieder.

    Ja, das Kosovo-Szenario ist in Deutschland prinzipiell möglich.
    Und wenn die Einwanderung so weiter geht, sogar wahrscheinlich.
    (Und dabei ist völlig offen, wer wen bombardieren wird).

    Damit es nicht so kommt, muss die Einwanderungspolitik geändert werden.

  114. #135 mabank (22. Mrz 2014 02:29)

    “präemptive, nukleare Erstschläge”??? Wann haben die USA das letzte mal eine Atombombe eingesetzt? Ach ja das war im 2.WK zu einer Zeit in der ein Herr Hitler in Deutschland und Europa viel schlimmeres veranstaltet hat.

    Ein bißchen USA-Bashing kann ich ja verstehen derzeit, aber dann doch bitte bei den Fakten und im Rahmen der Realität bleiben!
    Deinen “Die Amerikaner sind der Teufel!”-Blödsinn solltst Du vielleicht nochmal in einem klareren Zustand überdenken.“
    ——————————————

    Hitler, Adolf, Reichskanzler von 1933 bis 1945, ist der Teufel, nicht die USA-Politik.
    Bitte erst nachdenken, dann schreiben. Danke.

  115. #135 mabank (22. Mrz 2014 02:29)

    „Wann haben die USA das letzte mal eine Atombombe eingesetzt? Ach ja das war im 2.WK“
    ——————————————–

    Wenn der Hollywoodcowboy seine Atombomben nicht mehr braucht, dann kann er sie doch abgeben. Braucht uns und die Welt doch nicht ständig damit zu bedrohnen.
    Schielßlich hat er doch nur friedliche Absichten im Sinn, wenn ich Mr. Obama wörlich richtig verstanden habe im letzten akutellen ARD-Interview.

  116. #139 Eric Blair

    Du bist nicht ganz auf dem laufenden. Die USA sind infolge Fracking mittlerweile der größte Erdgasproduzent der Welt und haben Überkapazitäten, die exportiert werden müssen. Ende 2011 gründete State Secretary Hillary Clinton das Bureau of Energy Ressources. Erklärter Daseinszweck: Energie als Primat der Außenpolitik. Derzeitiger Amtsleiter: Carlos Pascual, ganz zufällig früherer US-Botschafterin der Ukraine. Vorsorglich wurden seither alternative Energielieferanten für Europa wie Libyen oder Syrien ausgeschaltet. Nun muss nur noch Russland in einen Wirtschaftskrieg getrieben werden und den Gashahn zudrehen, dann drehen die US-Konzerne ihren für viel Geld auf. Die stehen in den Startlöchern.
    Die USA haben keine Freunde, sondern Geschäftspartner. Jedenfalls so lange gemeinsame Interessen da sind. Ansonsten hat Obama ja schon das „pazifische Jahrhundert“ ausgerufen. Wir wissen also, was wir ihnen außer als Erdgas-Absatzmarkt noch wert sind.

  117. WahrerSozialDemokrat

    Putin ist denen egal, der stirbt eh irgendwann… wie alle Politiker

    Das macht drei Euro für’s Phrasenschwein!*lol**

    Krim ist, war und wird Russland sein!

    Da bin ich ganz Ihrer Meinung.

  118. #14 Tolkewitzer (21. Mrz 21:41)

    Wer ernsthaft seiner Besorgnis zur US- und EU-Russlandpolitik Ausdruck geben will, kann dies entweder über eMail an die Russische Botschaft, oder über einen neuen Blog tun:

    http://deutschlandrusslandblog.wordpress.com/2014/03/16/warum-dieser-blog/#respond

    Dieser von deutschen Russlandfreunden geschaffen Blog wird zu nehmend von Deutsch sprechenden Russen gelesen, ich hoff auch vom Team des Russischen Botschafters Hn. Grinin und dem Bonner Generalkonsulat.

  119. #143 Von_Muttis_Gnaden
    #144 Von_Muttis_Gnaden

    Oh Mann… Dass Gutmenschen, die keine Ahnung von internationaler Politik, dafür aber eine riesige Menge irrationaler Traumtänzereien und Phantastereien im Kopf haben, so einen „Wenn wir alle die Atomwaffen wegtun, dann ist überall Frieden“ (oder „Wenn wir die Gefängnisse abschaffen gibt es auch keine Kriminalität mehr“) Schwachsinn absondern, ist ja nicht neu. Aber hier?

  120. #55 mc.stone (21. Mrz 2014 22:25)

    Aber U Boote wie mj sind einfach überall !

    Jemand der sich PROAMERIKANISCH auf einem PROAMERIKANISCHEN Blog äussert ist also ein U-Boot, nicht etwa diejenigen, die auf einem PROAMERIKANISCHEN Blog massiv ANTIAMERIKANISCHE Pöbeleien von sich geben?

    Ach so ist das…

    Ich sehe das Verhalten der Westmächte beim Ukraine-Putsch SEHR kritisch, auch sehe ich die Politik der US-Administration in Syrien sehr kritisch. Aber sich sehe auch die Politik Russlands gegenüber dem Iran kritisch. Vorallem denke ich nicht, dass Russland das demokratischste Land der Welt ist, es in der EU schlimmer zugeht als in Nordkorea und „Die Amis“ die Bösen der Welt sind.
    Aber Maßlosigkeit scheint ja eine der neuen Tugenden zu sein. Auch hier bei PI.

  121. Übrigens wird in den russischen Staatsmedien nie vom drohenden Krieg in Europa berichtet!

    Von Krieg reden nur unsere EUROFASCHISTEN und die gleichgeschalteten Medien!!!

  122. #151 mabank

    Ich wiederhole es gerne, da es so schwierig zu sein scheint: „Proamerikanisch“ bezieht sich auf die Werte der für ihre Zeit stilbildenden US-Verfassung. Es bezieht sich nicht auf die (Vermögens-)Werte des dort wie hier die Politik dirigierenden militärisch-industriell-finanziellen Komplexes.

  123. #7 Chaosritter (21. Mrz 2014 21:30)
    Vorhin hieß es in den Nachrichten, dass die EU als Strafe für Russland kein Gas mehr von ihnen kaufen will.

    Nach einem herzhaften Schmunzeln musste ich mich ernsthaft fragen, womit dann nächsten Winter in Europa geheizt wird. Strom und Öl sind zu teuer, Kohle ist ganz doll Pfui und auf die “erneuerbaren Energien” braucht man auch nicht zu hoffen. Vor allem im tiefsten Winter.

    Auch hier wird die deutsche Bevölkerung wieder die Zeche für den EU Größenwahn zahlen. Sowohl in Münze als auch in lebensqualität…
    ———————
    –und wie schon mal geschrieben: Wenn Präsident Putin das Gas zudreht, ist es aus mit der Energiewende einer IM Erika Ferkel. Dann entfallen die den unstabilen Strom der Windmühlen und Sonnenpaddel wenigstens halbwegs ausregelnden Gaskraftwerke. Somit ist eine Vernetzung nicht mehr möglich (50,2 Hz- Regel) und die Zipfelmützen können -und das jede für sich- eine eigene Windmühle in den Vorgarten stellen, um sich ihren „erneuerbaren“ Strom herzustellen- und den Keller mit Accus vollstopfen (Speicher). Und man kann zusehen, wie die Zipfelmützenbehausungen wegen des Knallgases beim Acculaden reihenweise in die Luft fliegen…

  124. Ist wohl tatsächlich Knallgas, was sie da ablassen, y bär, also wissen sie garnicht dass Lithiumbatterien, gleich welcher Architektur, gar keine Gase ablassen, weil die Lithiumionen nicht mit Gas reagieren, sondern sie wandern in einem Gel und geben an den Elektreoden iohre Ladung ab.
    Übrigens habe ich meine 48V 50Ah LiFePO4 Batterie bestellt und bezahlt und erwarte das Ding nächste Woche bei mir.
    Kostete bisher 610€

  125. Die perfekte Illusion: Deutschland simuliert Demokratie jetzt nur noch
    Udo Ulfkotte

    BRD-Der Demokratie-Simulator 2014

    Produkbeschreibung :

    Tauch ein in der Welt der simulierten Demokratie.
    Hier erlebst du spannende Abenteuer, die dich garantiert in den Wahnsinn treiben.
    Verhindere zusammen mit deinen Freunden die totale Machtergreifung der Idioten und wähle noch zur rechten Zeit den Notausgang.
    Viel Spass dabei.

  126. Wenn ein Politiker vom Ausland gelobt wird,macht er für sein eigenes Land etwas falsch.
    Putin wird gehasst wie die Pest,
    Merkel &Co bekommen Orden von Israel,USA u.a. am laufenden Band umgehängt.

  127. Habe gerade Interview mit Norbert Röttgen in der welt gelesen.
    Hätte nicht gedacht, dass ich diesem Rotgrünschwarzen noch einmal so zustimmen könnte. Auf der anderen Seite gibt es jetzt einen totalen Bruch zwischen PutinInfo und mir und wohl noch vielen anderen.
    Zitat Röttgen:
    Röttgen: Man muss sehen: Die Ukraine ist Russland durch die Bürgerrevolution erstmals in der Geschichte machtpolitisch völlig entglitten. Es geht Putin aber nicht nur darum, die Ukraine als Einflusssphäre Russlands zu restaurieren. Dazu hätte es nicht der demonstrativen Anwendung militärischer Mittel bedurft.

    Es geht ihm darum, die Spielregeln grundlegend zu ändern. Putin nimmt für sich in Anspruch, Machtansprüche mit militärischen und geheimdienstlichen Mitteln durchzusetzen. Er begeht einen Zivilisationsbruch, den ich nicht für möglich gehalten hätte.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article126058880/Putin-begeht-einen-Zivilisationsbruch.html

  128. Interview mit Norbert Röttgen

    Was für ein Dummschwafler

    Wer spielt denn dauernd das geopolitische Spielchen, wie Frau Nuland so trefflich ausplauderte :

    Wir sind im Spiel.

    Aha, das sind die Amis doch schon die ganze Zeit.

    Jetzt spielt der Bär, Gott-sei Dank- eben endlich mit, nachdem man ihm auf die Schnauze gehauen hat.

    Klar das das den amerikanischen Pokerspielen nicht gefällt.
    Aber das gefällt wiederum uns.

  129. Nicht in Moskau und Peking sitzen die Feinde der Freiheit, Demokratie und Menschenrechte, sondern ganz woanders!

  130. Röttgens Sprechblasen

    Bush,Obama,…..,…….,……, nimmt für sich in Anspruch, Machtansprüche mit militärischen und geheimdienstlichen Mitteln durchzusetzen. Er begeht einen Zivilisationsbruch, den ich nicht für möglich gehalten hätte.

    Du kannst noch mehr Hampelmänner dort Oben einsetzen.
    Stimmt immer.

  131. @#98 Justin (21. Mrz 2014 23:50)

    #52 Taferner (21. Mrz 2014 22:20)

    PI erweist sich einen Bärendienst, für den Sowjetführer Putin so offen Propaganda zu betreiben.
    Schade, bisher wurde PI für vernünftiger eingeschätzt.

    ———————————–

    Das macht PI auf keinen Fall, Pi stellt nur die Möglichkeit seine Meinung ohne Zensur hier zu schreiben, du darfst ja auch deinen Hass auf Putin hier freien Lauf lassen, Andere haben da eine andere Meinung. Du scheinst gern eine andere Meinung zu unterdrücken zu wollen, wenn dich mal Jemand fragt, dies ist Meinungsfreiheit

    Danke. Dem kann ich nur zustimmen.
    PI wäre doch die gähnende Langeweile, wenn alle Kommentatoren einer Meinung wären, die mit ihren Kommentaren lediglich die veröffentlichten Artikel abnicken würden.
    Im Vergleich zu den etablierten Medien, werden bei PI verschiedene Sichtweisen in den Kommentaren zugelassen und nicht massenhaft zensiert und gelöscht.
    Ganz zu schweigen von grundsätzlich geschlossenen Kommentarbereichen.

    Das sollte man zu schätzen wissen. Man sollte nicht so dünnhäutig sein, wenn eine große Zahl der Kommentare einmal nicht die eigene Meinung widerspiegelt. Lieber in Kommentaren zur eigenen Meinung Stellung beziehen, als gleich den ganzen Blog abzuschreiben. Schließlich darf man das hier.

  132. 11:53 Uhr
    22. März 2014

    Außenminister Frank-Walter Steinmeier wirft Russland vor, eine Spaltung Europas anzustreben.

    Das ist völliger Nonsense

    Europa wird von der NATO gespalten.

    Diese wurde gegründet, um Russland ausserhalb Europas zu halten.

    Wer die europäische Einigung wirklich will, der muss die NATO rauswerfen.

    Dann kann auch Russland zu Europa stossen, zu dem es gehört.

    Die EU ist nicht Europa und wird es auch nie sein.

  133. Bären treibt man nicht in die Enge und mit Russland legt man sich nicht an… selbst wenn man Texas ist… spätestens seid 1945 sollten das doch alle wissen… oder etwa nicht…?

  134. 22. März 2014

    Angesichts des pro-russischen Kurses der Linkspartei sieht SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann eine Koalition mit Grünen und Linken 2017 in weite Ferne rücken. „Ich halte die außenpolitische Positionierung der Linkspartei für unverantwortlich, sie stellt die Westbindung infrage“, sagte er zum Abschluss einer Fraktionsklausur in Berlin.

    Westbindung

    Codwort für

    Arschkriecherhaltung Richtung USA

  135. Westbindung

    Das Wort allein sagt schon alles.

    Wer gebunden ist, der ist alles mögliche, nur nicht FREI .

  136. #37 Mahner (21. Mrz 2014 22:09)

    In welchem deutschen Interesse Putin handelt, würde mich dann doch mal sehr interessieren.

    In welchem deutschem Interesse handelt den unsere Regierung ?

    Ist es deutsches Interesse (das Interesse der Deutschen) fremd im eigenen Land zu sein ?

  137. Echte Europäer demonstrieren auch heute noch gegen die NATO

    Wo sind sie denn alle hin, die damaligen Protestierer gegen die NATO.

    Sie sind jetzt bei den gehirngewaschenen Grünen und kriechen der NATO am alleetiefsten in den Arsch.

  138. In welchem Interesse? Oh das ist einfach, man profitiert von den Handelsbeziehungen. Spionieren uns die Russen aus, im Gegensatz zu unseren „Freunden“ aus Washington? Wohl kaum.

    Klauen uns die Russen Patente und Ideen? Nein das machen die Amis

    Halten uns die Russen künstlich klein wie Schosshündchen damit wir keine große Wirtschaftsmacht werden? Nein das machen wieder die Shit Amis.

    Die Amis sind nicht unsere Freunde, für die sind wir maximal ein Zoo voller Tiere die man sich angucken kann, während man im SUV durch die Gegend rast und sich nen Burger in die Diabetes Fresse schiebt.

  139. Wenn man akzeptiert,das der Anschluss des Sudetenlandes Ende der 30iger ,von den Menschen so gewollt und gefordert ins deutsche Reich rechtmäßig war,habe ich keine Last,Putin zuzustimmen. Und eine Abstimmung der russischen Bevölkerung von Königsberg über die Wiedervereinigung mit Deutschland wäre hochinteressant.

  140. Alle Vorwürfe, die Russland jetzt vom Westen gemacht werden, spiegeln sich und fallen mit vielfacher Wucht auf ihn selbst zurück.

    Jeder, sogar der Einfältigste, erkennt die antirussische Propaganda-Show.

  141. #175 Lausbub (22. Mrz 2014 13:34)

    „Wenn man akzeptiert,das der Anschluss des Sudetenlandes Ende der 30iger ,von den Menschen so gewollt und gefordert ins deutsche Reich rechtmäßig war,“
    —————————————–

    Natürlich, was soll daran nicht rechtmäßig gewesen sein. Und was heißt eigentlich „rechtmäßig“: Das Volk ist Recht selber. Oder hättest du lieber eine Clique von eitlen Bildungskackern, die über das Volk bestimmt.

  142. #135 mabank (22. Mrz 2014 02:29)
    Deinen “Die Amerikaner sind der Teufel!”-Blödsinn solltst Du vielleicht nochmal in einem klareren Zustand überdenken.

    Steht zwar nicht aber gut ist ja spät geworden.
    Dem Link folgen, der Auszug ist daher nur zur Einleitung.
    Kein Interesse halt liegen lassen, aber dann nicht Beschweren.
    Und mir geht es nicht um Amerikaner, sondern um deren
    Außenpolitik die zurzeit sehr zu Wünschen übrig lässt.
    Und zu guter letzt, mit wem ich ins Bett steige bestimme ich.

  143. Europa war für gewisse Zeit nützlich für die USA. Jetzt um so mehr, denn wenn es zu einer kriegerischen Auseinandersetzung kommt, dann spielt sich das hier in Europa ab. Das sollte jeden zu denken geben!!

  144. #158 biersauer (22. Mrz 2014 10:43)
    Ist wohl tatsächlich Knallgas, was sie da ablassen, y bär, also wissen sie garnicht dass Lithiumbatterien, gleich welcher Architektur, gar keine Gase ablassen, weil die Lithiumionen nicht mit Gas reagieren, sondern sie wandern in einem Gel und geben an den Elektreoden iohre Ladung ab.
    —————
    Hallo, Sauerbier
    wo steht in meinem post was von Lithium- Batterien?? Die werden, schon aus Kostengründen, ganz normale Bleibatterien nehmen. Und die machen nun mal gerne „Bumm“. Weshalb SONYs Laptop- Accus und auch der „Volt“ seinen Mitmenscen um die Ohren flogen werde ich noch herausbekommen. Melde mich dann nochmal. Viel Spass mit dem LiOn- Accu…

  145. Nach der Krim kommt der Ostteil der Ukraine, danach Estland Lettland, Litauen. Überall gibt es Russen, die nicht dorthin gehören und die geschützt werden müssen. Nach einem Bericht von Tagesschau24 bereitet sich Polen auf einen Krieg vor, während man in Deutschland besorgt ist, ob VW auch genügend Autos in Russland verkauft.

  146. #182 magoo (22. Mrz 2014 22:02)

    Nach der Krim kommt der Ostteil der Ukraine…

    Für uns ist es zunächst einmal unbedeutend, was nach solcher, üblicherweise antirussischer Propaganda, „noch alles kommen soll“ und was nicht, wichtig ist es nur zu wissen, daß seitens deutscher, sich an die Brüsseler Eurokratie prostituierender PolitikerInnen und mehrheitlich parteigebundenen Medien ohne jede Not ein bestehendes, im Grunde konstruktives und relativ gutes Verhältnis zu Rußland zerschlagen worden ist.

    Das wird, das muß für uns als Deutsche und gut Eingebürgerte, die wir in Deutschland leben und arbeiten, Folgen haben, und zwar keine guten.

  147. #180 UP36 (22. Mrz 2014 19:50)

    Europa war für gewisse Zeit nützlich für die USA. Jetzt um so mehr, denn wenn es zu einer kriegerischen Auseinandersetzung kommt, dann spielt sich das hier in Europa ab. Das sollte jeden zu denken geben!!

    Gute Geschäftsleute machen nichts umsonst. Irgendwann ist Zahltag.

Comments are closed.