War da was? Kindesmißbrauch? Kinderpornographie? Edathy? Nee, nee, liebe Freunde (Freundinnen), haben wir nix mit zu tun! Is´ noch alles in Fluß. Schön die Glieder stillhalten! Geht uns doch nichts an, gell! (Das könnte man endlos fortsetzen.)

(Von Peter Helmes, Conservo)

Die Grünen sind zur Zeit merkwürdig still. Die halbe Welt regt sich auf, aber die Grünen kümmern sich lieber um…? Ja, um was eigentlich? Man hört sie nicht, man sieht sie nicht, sie reden nicht. Ausgerechnet sie, die selbsternannten Tugendwächter der Republik, die sonst so laut protestieren! Und erst ihre Empörungsbeauftragten Roth, Göring-Eckardt, Ströbele usw.! Sonst immer mit der Moralkeule herbeieilend, sitzen sie nun in der Ecke und warten offenbar, bis der Sturm vorüber ist.

Ja, Freunde, so hätten´s die Ökozausels und Tabubrecher von einst wohl gerne. Denn sie haben ja mit all diesen Kinder-Geschichten nichts, aber auch gar nichts zu tun. Und Glück haben sie auch noch. Nach Aussagen des BKA-Chefs Jörg Ziercke hat seine Behörde „mit einer Flut von Kinderpornografie-Fällen“ zu tun (RZ 26.2.14). Da spiegelt schon ein einzelnes „Kinderpornografie-Verfahren mit 1.100 Beschuldigten“ (Ziercke, RZ) die ganze Misere des Versuchs einer schnellen Aufklärung wider.

Nun kriegen die Grünen gleich mehrfach Entlastung von den Schlagzeilen, in denen sie bis vor kurzem noch steckten. „Pädophilie und Edathy“ – das hat Neuigkeitswert, „Pädophilie und Grüne“ – das war gestern! Beim Thema Kinder-Pornographie reden aus aktuellem Anlaß jetzt alle über Sebastian Edathy, den ehemaligen Bundestagsabgeordneten der SPD, der im Verdacht der Kinderpornographie steht und zumindest sehr freizügige Kinderbilder und Filme auf seinem Computer gespeichert haben zu sollen. Ein schlimmer Verdacht, der gründlich (und bald!) untersucht werden muß.

Aber lassen wir uns nicht ablenken von der Vorstellung, Edathy wäre ein Einzelfall – ein menschliches Versagen eines einzelnen. Solche Skandale gab und gibt es überall in der Gesellschaft – in Parteien, in Kirchen, in Schulen usw. Aber das sind stets Einzelfälle menschlicher Schwäche – auch der Fall Edathy. Jedenfalls wäre es nie und nimmer ein „Fall SPD“, weil die ehrwürdige, 150 Jahre alte Arbeiterpartei niemals unter einen solchen Verdacht geraten könnte. Das meine ich – ansonsten gerne polemisch – ganz und gar ernst. Edathy ist und bleibt ein Einzelfall.

Grüne Freiheit zum „Liebe-Machen“ mit Kindern

Ganz im Gegenteil zu den Grünen: Zum ersten Mal in der Parteiengeschichte ist bei den Grünen Pädophilie keine Einzelfall-Verfehlung gewesen, sondern Teil des Gesamtprogramms der Partei – so zu werten, als würden die Kirchen, die CDU oder die SPD die Pädophilie fordern und fördern. In der Partei der Grünen war Pädophilie per Parteitags-Beschluß Teil des politischen Programms, Teil der gesellschaftlichen Sicht der Grünen. Schon 1982 formulierten die Grünen in ihrem damals einstimmig verabschiedeten Wahlprogramm unter dem Stichwort „Kinder“:

„Wir treten ein für eine freie, selbstbestimmte, ungestörte Entfaltung der kindlichen Sexualität. Jede Form von Schmusen, Kuscheln, Streicheln oder Liebe-Machen hat den positiven Effekt, daß Kinder einen spontanen Umgang mit ihrer Lust lernen, ein unbefangenes Verhältnis zum eigenen Körper und zu dem anderen bekommen.“

Damit das auch jeder kapieren konnte, war diesem programmatischen Satz die Abbildung zweier nackter Kinder beigefügt. Die Hamburger Grünen-Gruppe „Rosa Biber“ setzte noch eins drauf und forderte klar und unmißverständlich, den Sex zwischen Erwachsenen und Kindern freizugeben.

Das Verwerflichste daran ist die Verharmlosung der Schäden, die Pädophilie beim kleinsten und wehrlosesten Glied der Gesellschaft anrichtet, nämlich unseren Kindern. Was geht in einem Menschen vor, der sich an kleinen Kindern vergreift? Wie abgefeimt muß ein Intellektueller sein, der die geistigen Wurzeln zur Rechtfertigung von Pädophilie legt? Wie blind ist eine Wählerschaft, die solche Typen in politische Verantwortung delegiert? Was ist das für eine Gesellschaft, die achselzuckend über „politischen Kindesmißbrauch“ hinwegsieht? Warum versagen wir bei der Bekämpfung dieses schändlichsten aller Verbrechen? Selbst „Zuchthäusler“ haben sich eine Moral bewahrt: Kinderschänder landen im Gefängnis auf der alleruntersten Stufe der Gefangenen-Hierarchie und werden dort gesellschaftlich geächtet und isoliert. Und wir entsenden gedankliche Verteidiger und Wegbereiter dieser Verirrungen in die Parlamente! Das ist der eigentliche Skandal!

Wo bleiben die Konsequenzen?

Die Grünen haben sich mitschuldig gemacht. Nicht alle, aber viele von ihnen. Und viele haben geschwiegen. Als im letzten Jahr die Vorwürfe gegen diese Pädophilie-Wurzeln der Grünen immer lauter wurden, konnte der Vorstand nicht anders, als ein wissenschaftliches Institut mit der Aufklärung des gesamten Pädophilie-Komplexes zu beauftragen. Man hoffte wohl, sich einigermaßen heil über die damals bevorstehenden Bundestagswahlen mogeln zu können. Eine trügerische Hoffnung, die Grünen bekamen bei der Wahl eine saftige Quittung, an der sie heute noch knabbern. Da kommt „Edathy“ gerade zur rechten Zeit.

Der gewaltige Unterschied zu allen Einzel-Verfehlungen anderer Organisationen ist, daß zwar nicht alle Grünen damals hinter diesen Forderungen standen, aber es war (beschlossene) Parteilinie, ein Grundkonsens in weiten Teilen der jungen Partei. Das aber versuchen die Grünen heute nach Möglichkeit zu übergehen, zu verharmlosen oder an die Wissenschaftler zu delegieren. Zurückgetreten ist wegen der Vorwürfe bisher noch kein einziger Grüner, Cohn-Bendit nicht, Ströbele nicht, Volker Beck nicht, usw. Nein, nochmals ganz deutlich: Es gab noch nie eine Partei, die Pädophilie – eines der schlimmsten Verbrechen – auf ihre Fahnen geschrieben hätte. Das ist bisher einzig und allein den Grünen „gelungen“. Und dazu sollten sie stehen!

Schluß mit jeglichen Vertuschungsversuchen!


Peter Helmes war Anfang des letzten Jahrzehntes einer der ersten, der auf die Pädophilie-Lastigkeit der Grünen aufmerksam gemacht hat. Seitdem hat sich Helmes in zahllosen Artikeln und bisher sechs Büchern mit den Grünen und ihrer Politik auseinandergesetzt, alle Publikationen erreichten Mehrfach-Auflagen in hoher Stückzahl. In dieser Woche ist der siebte Band seiner Schriftenreihe gegen die Grünen erschienen, eine schonungslose Analyse des „Flirts“ der Grünen mit der Pädophilie (auf 80 Seiten): „Die grüne Moral-Partei und der Pädophilie-Skandal“, mit vielen Originalzitaten und Dokumenten inklusive herausnehmbaren Mittelteil mit besonders anstößigen, unzensierten Textstellen. PI-Leser können ein (!) Exemplar kostenfrei unter Angabe Ihrer postalischen Zustelladresse anfordern unter:

» peter.helmes@t-online.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

58 KOMMENTARE

  1. Ja ja,
    die Wassermelonenpartei:
    Außen grü
    innen rot
    mit vielen kleinen braunen Kernen!

  2. Das Kapitel Daniel Cohn Bendit wird vor der Europa-Wahl sicher noch einmal zur Sprache kommen !
    Diese Geschichte ist noch lange nicht durch !

  3. #1 Alberich (01. Mrz 2014 15:22)

    Ja ja,
    die Wassermelonenpartei:
    Außen grü
    innen rot
    mit vielen kleinen braunen Kernen!
    —————-
    Rote im grünen Tarnanzug!

  4. Die Ökos, Kinderfixxer und selbst ernannte Tugendwächter mit dem Dolch des Volkstods im grünen Gewande…

    Früher hat man diese Art von Mensch als Scharlatane entlarvt, geteert und gefedert sowie quer über den Marktplatz aus der Stadt gejagt.

    Heute sitzen sie in Parlamenten und bestimmen über das Schicksal des Volkes der nunmehr bunten Gesellschaft.

  5. Bei den Grünen sammelt sich halt alles, auch die welche hoffen ihre perversen Wünsche über die Grünen hoffähig zu machen.

    Die sind ein Sammelbecken für viel übles.

  6. Welch ein Riesengrosses Glück für unsere so beliebten Bereicherer, das ich nicht Bundeskanzler bin, denn, da wäre so etwas unmöglich geworden, was sich hier ereignet haben und hatten. Besonders würden alle verantwortlichen Politiker, ihrer Immunität verlieren, die für das sich immer stärker werdendes Desaster verantwortlich sind und in Haft genommen werden und das sogar unter den kriminellen Moslems, damit sie am eigenen Körper erleben dürfen, was sie angestellt hatten und deren Vermögen, das sie sich zu unrecht dem Steuerzahlern gestohlen hatten, wird ersatzlos beschlagnahmt. Denn hätte ich das Land in einem Ausnahmezustand versetzt, sämtliche Gewerbegenehmigungen von Moslems für ungültig erklärt und darüber hinaus auch den Konten gesperrt, sowie deren Vermögen eingezogen, selbst deren Häuser enteignet und auch alle Moscheen dem Erdboden gleich gemacht und dazu alle Moslems in besonders stark bewachen Lagern untergebracht welche nicht vorher das Land freiwillig verlassen hatten. Nicht zu vergessen auch alle Linken „Genossen und Aktivisten“ ebenso in Lagern verbracht. So auch die Grenzen wenigstens vorübergehend dich gemacht. Keine Einreise und Aufenthaltsgenehmigungen für Moslems, auch nicht unter Besonderen Verhältnissen, genehmigt, werden würden. Das heißt jeder Bürger, der im Lande ist, hat ausschließlich die geltenden Gesetze zu achten und einzuhalten, was für den Biodeutschen Bürger ja keine Probleme darstellt. Ausländer von Nichtmoslems, haben besondere Regeln zu beachten. Kriminell gewordene Ausländer, werden sofort ohne eine Möglichkeit von angeblicher besonderen Härte, ausgewiesen und gleich mit deren Familienmitglieder ebenfalls, ausgewiesen. Keine Rechtsanwälte durch Steuern, werden genehmigt. Firmen welche bevorzugt Moslem eingestellt hatten, dürfen sich auf einer besonderen Weise beweislich für einheimische Bürger nützlich zeigen oder werden wahrscheinlich dicht gemacht oder bekommen eine neue Führung. kriminelle Banden und Vereinigungen, werden besonders verfolgt und unschädlich gemacht. Besonders werden die „Diener“ der Strichdamen aufs Korn genommen. Das alles bis Deutschland wider das ist, was es vor der Kanzlerschaft von Willi Brand gewesen war. Doch das Ende der so genannten Arbeitervereinigung SPD hette dann endgültig mit ihren Gewerkschaften ausgedient. Die überwiegend für den jetzigen Zustand in Deutschland ja sogar überwiegend in ganz Westeuropa verantwortlich ist. Deren ganzes Vermögen würde dann dem Bürger zufallen und die Vollgefressenen Banditen, dürfen dann mit dem Knastfrass vorlieb nehmen.

  7. So wie die Edathy-Partei „Kitas für alle“ verlangt, postulieren die Ökos :

    Kinderbeck(en) für alle

    …und wenn demnächst der Ökowackelstrom nebst Assigranten für flächendeckende Verarmung sorgt, und die Leute im Dunkeln sitzen heisst es von allen Blockparteien : „Wenn ihr kein Licht mehr habt, dann esst eben Kuchen. “ .

  8. Die Grünen sind ja ganz weit vorne wenns um Vergangenheisbewältigung der anderen geht, nur mit der Bewältigung ihrer eigenen Vergangenheit lassen sie sich Zeit!

    Die grüne Kinderfickersekte

    http://www.youtube.com/watch?v=dJscgLMabXE

    wird noch heute von einem bekennenden Kinderstreichler im EU-Parlament angeführt, der sich gerade zur Widerwahl stellt:

    http://www.youtube.com/watch?v=M0qvkg2nzg8

    http://www.europarl.europa.eu/meps/de/1934/DANIEL_COHN-BENDIT_home.html

    http://de.wikipedia.org/wiki/Fraktion_der_Gr%C3%BCnen_/_Europ%C3%A4ische_Freie_Allianz

    und das deutsche grüne Spitzenduo schweigt zu ihrem künftigen „Chef“

    ***Gelöscht!***gruene.de/partei/rebecca-harms-sven-giegold-sind-das-spitzenduo-der-europaliste.html

    .
    ***Moderiert! Bitte keine direkte Verlinkung zu extremistischen Seiten, vielen Dank! Mod.***

  9. KiFis, Konsumenten von Kinderpornos rigoros einbuchten. Egal ob Politiker,Kleriker, „Normalos“, völlig egal.
    Den Mitgefangenen den Haftgrund der Neuankömmlinge mitteilen, und dann viel Spass beim Duschen.
    Von mir aus kann jeder f****n was und wie er will, aber sobald Kinder im Spiel sind ist der Ofen aus.
    Gibt nichts schlimmeres als sich an den Wehrlosesten zu vergreifen.

  10. Die GRÜNEN sind ein Sammelbecken für sexuelle Perverse aller Couleur. Zudem sind es krankhafte Deutschlandhasser, wie unzählige Zitate und Aktionen beweisen.

    Das muss jeden deutschen Wähler bewusst gemacht werden! Es ist ein Skandal, das diese Partei immer noch 8-10% bekommt.

  11. Etwas OT:

    Grade im Videotext der ARD auf Seite 114 entdeckt:

    Türkei: Aus für Gülen-Schulen

    Das türkische Parlament hat die Schließung von tausenden Privatschulen beschlossen, die von einem Gegner von Ministerpräsident Erdogan kontrolliert werden. 226 Abgeordnete stimmten in Ankara für die Vorlage,22 dagegen.

    Der Beschluß sieht vor, daß bis zum 1. September 2015 die rund 4000 Schulen ihren Betrieb einstellen müssen, die von der Bewegung des in den USA lebenden islamistischen Predigers Gülen in der Türkei gegründet wurden.

    Dem Votum ging eine hitzige Parlamentsdebatte mit Schlägereien voraus.

    Soso, sogar die Türkei redet von islamistisch… und hat die Saftläden kurzerhand verboten. Was machen unsere Gutmenschen nun?

  12. Komisch ist schon, wurden die Schulen verboten, weil Gülen der GEGNER von Erdowahn ist oder wurden die Schulen verboten,weil selbst Erdowahn die Sache ZU extrem war.

    Ich tippe auf Gegner…. andererseits schneidet sich Erdowahn doch ins eigene Fleisch, der er möchte die Türkei muslimisch als Shariastaat umbauen, andererseits verbietet er eben diesen islamistischen Gülen, der eben das über seine Schulen vorhat..

    Es darf geraten werden…

  13. Das nackte Gemeineigentum ist der Kernel des Kommunistischen Manifests („Gemeinschaft der Güter und der Weiber“)

    Man mag es kaum glauben, aber …

    „Der seinerzeit einflussreiche Sowjetpolitiker Preobraschenskij, um nur einen der wirklich zahlreichen Beispiel zu nennen, meinte etwa, dass die Ansicht, dass jemanden Körpers sein natürliches und persönliches Eigentum sei, völlig sinnlos wäre, da das Individuum nur einen einzelnen Punkt beim Übergang von der Vergangenheit in die Zukunft _der Menschheit_ darstelle“ (Schüßlburner, „Freiheit oder Sozialismus!“)

    http://ef-magazin.de/2009/11/23/1669-sozialismusforschung–freiheit-oder-sozialismus

    Was zählt schon ein Kind, wo es doch um die Zukunft DER MENSCHHEIT geht?!

  14. Was aktuell auffällt:

    Edathy gerät (gesteuert von linksliberalen Medien) zunehmend aus der Schusslinie.

    Von einem rechtskonservativen Täter wäre längst eine Entschuldigung gegenüber den missbrauchten Kindern eingefordert worden.

    Ja, „missbrauchten“. Denn auch wenn bis dato „nur“ Nacktfotos nachgewiesen bzw. zugegeben wurden (weil Beweise für Schlimmeres nach einer Vorwarnung vernichtet werden konnten) waren die betroffenen Kinder sicher nicht damit einverstanden, dass ein SPD-Strippenzieher sich an ihnen aufgeilt.

    Beim (angesichts eines nur halbherzig betriebenen Ausschlussverfahrens) wohl für immer SPD’ler aber halten alle Linksliberalen die Schnauze, ja, schlimmer noch: diffamiert und schikaniert werden nicht die Pädophilen à la Edathy, sondern desssen Kritiker (als „hysterisch“ u. ä.). Furchtbar verkehrte Welt!

  15. Fussball mit Turban und Schleier?

    Ich schmeiß mich jetzt ins Eck vor Lachen. Kopfwindel-Kopfball, da fliegt der Ball doch ganz woanders hin. Tormann hat Schleier vor den Augen… der Turban ist so hoch wie die Haare von Merge Simpson… ich kann nicht mehr!

    Also, deutsche Kicker, wenn Ihr gegen Arabien oder andere Muslimländer spielt, wehe Ihr verliert! Hat auch Özil nen Turban und nen Schleier an?

    Und dann auch noch die Nachthemden… das wird ein Spaß. Wo wird das übertragen, möchte sehen, wie bei Kopfduellen die Turbane davonfliegen… ??? Oder die Helden mit Nachthemden hechten…

    Ich hab schon die Melodie von Werner mit dem Fußballspiel in den Ohren…

  16. „(…) Jedenfalls wäre es nie und nimmer ein „Fall SPD“, weil die ehrwürdige, 150 Jahre alte Arbeiterpartei niemals unter einen solchen Verdacht geraten könnte. Das meine ich – ansonsten gerne polemisch – ganz und gar ernst. Edathy ist und bleibt ein Einzelfall. (…)“

    Nun ja, es gab da etliche andere „Einzel“-Fälle in der SPD:

    http://www.spiegel.de/panorama/ermittlungen-schwuso-chef-tritt-wegen-kinderporno-verdachts-zurueck-a-269047.html

    http://www.focus.de/politik/deutschland/bewaehrungsstrafe-tauss-wegen-kinderpornos-verurteilt_aid_513184.html

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/sigmar-gabriel-und-die-kinderpornografie.html

    Aber en gros stimme ich Peter Helmes zu, dass die Grünen gefährlicher sind! (nicht zu vergessen auch, dass aus deren Reihen gezielte Verleumdungs-Kampagnen gegen Kinderschützer in Auftrag gegeben wurden; weniger von Seiten der SPD. was aber bitte nicht als Persilschein zu verstehen ist).

  17. @Frau M

    Die liebe EU will uns Raucherlungen, Krebs und Co als Bilder auf den Zigarettenpackungen zur Abschreckung andrehen und hier wird verpixelt?

    Wenn schon, denn schon, dann alles offen zu sehen! Diese Bilder müssen auch abschreckend sein, denn der Islam ist auch tödlich!!!!

  18. Ganz besonders würde ich mir die grün angestrichen Stasifaschisten vornehmen. Denn deren Existenz verdanken sie der Stasi, die ja aus den geförderten Studentenaufständen entstanden ist. Ohne die Stasi würde es keine Grünen geben. So ist doch anzunehmen, das diese so „achtungsvoll bezeichneten Aktivisten“ durch ihre finanzielle Unterstützung mit Stasigeldern so massenhaft auftreten können und von ihnen auch dirigiert werden.

  19. @ PI: Ihr solltet die Amazon-Werbung von dieser Seite verschwinden lassen, die boykottieren inzwischen konservative Verlage (Antaios)…

  20. #11 wollsau

    KiFis, Konsumenten von Kinderpornos rigoros einbuchten.

    Ich würde die Kinderpornos freigeben, damit jeder mithelfen kann, die KiFis zu fassen.

    Da wird sicher noch der ein oder andere Politiker dabei sein.

  21. OT:

    Vom Ausgang der aktuellen Vorgänge auf der Krim hängt ab, ob und mit welchen Mitteln die Russische Föderation Syrien beim Schutz der Bevölkerung vor den immer noch Amok laufenden Dschihadisten unterstützen kann.

    Darauf weist MofA hin:

    The U.S. and EU sponsored coup against the elected government and president of the Ukraine had several strategic implications and aims. One of them is the Black Sea base of the Russian Navy which is used to supply and defend Syria. A takeover of the government in Kiev was necessary but not sufficient to neutralize the base as a strategic Russian asset. To do that a takeover of the local government of the Crimea and all its powers would also have to take place.

    http://www.moonofalabama.org/2014/03/the-crimean-anti-coup-move.html

  22. Allein dass Volker Beck ungeschoren davon kommt, nachdem ihm nachgewiesen wurde wie sehr er die Freigabe von Sex zwischen Erwachsenen und Kindern befürwortete, disqualifiziert die Grünen.

  23. @29 bruder tuck

    auf was und wen warten unsere verträumten Volksverdreher eigentlich noch?
    Muß man da per Gesetz nicht etwas unternehmen? Verbot und punktum, basta!

  24. DAS STIMMT NICHT GANZ…,

    ANFÄNGLICH HABEN DIE GRÜNEN SEHR WOHL DAS MAUL AUFGERISSEN!!!

    DIE GRÜNE JUSTIZMINISTERIN VON NIEDERSACHSEN Antje Niewisch-Lennartz:
    „“Für mich und genauso für die Staatsanwaltschaft gilt: wir respektieren die Unschuldsvermutung, die für Herrn Edathy streitet.““
    http://www.mj.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=3745&article_id=121925&_psmand=13

    „“Für Kritik sorgte insbesondere die Weigerung der niedersächsischen Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz (Grüne), dem Ausschuss persönlich Rede und Antwort zu stehen.““
    (t-online.de)

    Die Heuchelsuse, die EV. THEOLOGIE-ABBRECHERIN KATRIN GÖRING-ECKARDT WAR ZUM THEMA PÄDATHY, DIE ERSTEN ZWEI TAGE, STÄNDIG IM TV und nun schon wieder in den Medien:

    AKTUELL
    „“Die Opposition aus Grüne und Linken will, dass sich ein Untersuchungsausschuss mit dem Fall Edathy beschäftigt. Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt sagte der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung: „Wir verlangen einen Untersuchungsausschuss, um dem Vertuschen und Verheimlichen ein Ende zu setzen.“ Das Gremium solle auch die Rolle des Chefs des Bundeskriminalamts, Jörg Ziercke, untersuchen. „Das Vertrauen in den BKA-Präsidenten ist tief erschüttert“, sagte Göring-Eckardt.““ (zeit.de, 01.03.2014)

    ANFÄNGLICH
    Fall Edathy Göring-Eckardt lehnt Untersuchungsausschuss vorerst ab
    Nachrichtenagentur: Redaktion dts
    19.02.2014,
    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, lehnt im Fall Edathy die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses vorerst ab. „Das werden wir uns offen halten“, sagte sie in hr1. „Ich sage aber ganz ehrlich: Ein Untersuchungsausschuss braucht Wochen, bis er eingesetzt ist, und wieder Wochen, bis er arbeitet.“ Die Öffentlichkeit habe aber „schnell ein Recht darauf, zu erfahren, was da eigentlich los war“, so die Grünen-Politikerin.

    „Im Moment wollen wir die Befragung im Innenausschuss.“ „Mir ist nicht so wichtig, wie viel Vertrauen innerhalb der Bundesregierung ist“, sagte Göring-Eckardt in hr1 zum Koalitionskrach im Fall Edathy, „das sollen die unter sich klären.“ Die Sitzung des Innenausschusses am Mittwoch sei vor allem wichtig, „weil es um das Vertrauen in den Rechtsstaat und in die Politik geht“, ergänzte sie. Ihr gehe es nicht „um Rücktritt ja oder nein“. Vertrauen in die Politik werde „nicht durch Rücktritte wieder hergestellt“, so Göring-Eckardt, „sondern durch Transparenz, Klarheit und dadurch, dass alle ein Interesse daran haben, dass es solch eine Aufklärung gibt.“ (wallstreet-online.de)

    „“…Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt „Spiegel Online“. „Das ist eine haarsträubende Geschichte.“ Ähnlich äußerte sich der Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz. „Die ganze Geschichte stinkt zum Himmel“, sagte er „Handelsblatt Online“…““ (derstandard.at)

    ANFÄNGLICH ÄUSSERTE SICH SOGAR Pädophilenversteher JÜRGEN TRITTIN IM TV ZUM FALL EDATHY, HABE ICH MIT EIGENEN AUGEN GESEHEN und eigenen Ohren gehört!!!

    „“Katrin Göring-Eckardt bei „Jung & Naiv“ Selbst Edathy kann man nicht einfach rauswerfen
    26. Februar 2014, 06:20 Uhr

    Vorverurteilung von Sebastian Edathy, Anrufe beim BKA – die Liste der Verfehlung in der Edathy-Affäre ist lang. Im „Jung & Naiv“-Interview kehrt Katrin Göring-Eckardt…

    Erinnert dich die Debatte an eine Debatte bei den Grünen?

    Das erinnert mich an keine Debatte.

    Ihr hattet im Sommer irgendetwas im Wahlkampf … Da war doch auch irgendetwas mit Pädophilen.

    Von der Anfangszeit der Grünen, in den frühen achtziger Jahren, das stimmt. Wir haben jemanden beauftragt, zwei Wissenschaftler, die herausfinden sollen, was damals tatsächlich gewesen ist…““
    http://www.stern.de/politik/deutschland/katrin-goering-eckardt-bei-jung-naiv-selbst-edathy-kann-man-nicht-einfach-rauswerfen-2092757.html

  25. #29 Bruder Tuck

    Pistorius hat doch keine Ahnung und kann nichts. Der will ja sogar noch 50000 weitere Syrer, in der Mehrzahl Moslems ins Land holen. Der und andere Einwanderungsfanatiker machen Deutschland endgültig zum potenziellen Bürgerkriegsland.

  26. #27 Antifo

    In der Ukraine ist die Kacke am dampfen.

    Die politischen Stümper in Berlin, Brüssel, Paris, London und Washington haben gewaltigen Mist gebaut! Wir befinden uns längst im Krieg gegen Russland. Die Frage ist jetzt nur noch, wie heiß wird dieser Krieg. 🙁

  27. Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz äußerte sich alle naselang zum Fall Edathy:

    „“Aufklärung im Fall Edathy weiterhin nötig

    Einer der Schwerpunkte dieser Sitzungswoche liegt zweifellos darin, die im Raum stehenden Fragen im Fall des ehemaligen Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy aufzuklären. Die gestrigen Befragungen im Innenausschuss, die wir als Grüne initiiert hatten, hat den Abgeordneten insgesamt kaum mehr Klarheit gebracht. Im Gegenteil: Statt die bestehenden Unklarheiten aufzulösen, haben sich neue Fragen ergeben. Wir Grüne drängen daher weiter auf vollständige Aufklärung…““(von-notz.de)
    http://gruen-digital.de/2014/02/aufklaerung-im-fall-edathy-weiterhin-noetig/

    WOBEI DIE GRÜNEN EDATHY SCHONEN, WENIGER AUF PÄDOPHILIE EINGEHEN, LIEBER AUF DIE POLITISCHE KONKURRENZ EINHACKEN:

    Grünen-Fraktionsvize von Notz sieht im Fall Edathy SPD am Zug
    Epoch Times, Freitag, 14. Februar 2014 13:53

    Der Vize-Vorsitzenden der Grünen-Bundestagsfraktion, Konstantin von Notz, ist der Ansicht, dass im Fall des SPD-Innenpolitikers Sebastian Edathy nun die SPD am Zug sei. Seiner Ansicht nach ist die Affäre um Edathy mit einem möglichen Rücktritt von Bundesminister Hans-Peter Friedrich (CSU) noch lange nicht ausgestanden, berichtet „Handelsblatt-Online“. „Auch wenn Friedrich zurücktritt, muss die Aufklärung weitergehen. Der Landwirtschaftsminister darf nicht das Bauernopfer dieser Affäre werden“, sagte von Notz.

    „Insbesondere die SPD muss die Chaostage beenden und exakt aufklären, wer was wann wusste und weitergab.“ Der öffentliche Druck sei enorm. „Das Ansehen der Bundesregierung leidet“, fügte von Notz hinzu.

    (dts Nachrichtenagentur)

    KONSTANTIN VON NOTZ, GRÜNE
    „“2002 wurde er in Heidelberg mit einer Dissertation über Lebensführungspflichten im evangelischen Kirchenrecht zum Dr. jur. promoviert. Danach war er Rechtsanwalt in Mölln.““
    (wikipedia.org)

    GRÜNE – PÄDO-BASTI IMMER BRAV UMSCHIFFEN!

    Die Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth und der Grünen-Politiker Christian Ströbele haben sich zu den Vorwürfen gegen Agrarminister Hans-Peter Friedrich geäußert.
    http://www.boersennews.de/nachrichten/videos/edathy-affaere—gruene-fordern-ruecktritt-friedrichs/744364

  28. @Maria-Bernhardine

    „…WOBEI DIE GRÜNEN EDATHY SCHONEN, WENIGER AUF PÄDOPHILIE EINGEHEN, LIEBER AUF DIE POLITISCHE KONKURRENZ EINHACKEN …“

    Danke für die deutlichen Worte! Sehe es so, dass sie ihn aus der Schusslinie nehmen wollen (was er wohl gegen diverse pädophile Grüne in der Hand hat?)! Was da hinter den Kulissen abgeht, ist widerlich.

  29. @#12 Bernhard von Clairveaux

    http://www.europarl.europa.eu/meps/de/1934/DANIEL_COHN-BENDIT_home.html
    ….

    und das deutsche grüne Spitzenduo schweigt zu ihrem künftigen “Chef”

    Cohn -Bendit kandidiert doch gar nicht ( und wen Ja für wen? bei den Europe Écologie-Les Verts ist er ja nur noch in den Büchern)

    @#16 Heike_Mareike

    Komisch ist schon, wurden die Schulen verboten, weil Gülen der GEGNER von Erdowahn ist oder wurden die Schulen verboten,weil selbst Erdowahn die Sache ZU extrem war.

    Erdowahn wurde Gülen zu extrem.

  30. Die Grüne Seuche

    Nach 40 jahren hat sich die ehemalige Umweltpartei nur mehr auf folgende Themen mutiert:

    Pädophilie und Kindesmissbrauch

    Staatlich verordnete Frühsexualisierung

    Anti-deutscher Rassismus

    Islamophilie

    Teure Spielzeug-Energieerzeugung

    Unwissenschaftlicher, religiöser Hass auf CO2

  31. Grüne? Und Moral?

    Guter Witz… 😀 😀 😀

    Die einzige Moral, die so ein Strammgrüner hat, ist doch, die Moral als „gesellschaftliches Konstrukt und Werkzeug zur Ausgrenzung“ abzuschaffen.

    Dumm nur, dass die Grüne Moral genauso pervertiert ist wie die restlichen Ideologieen in diesem Auffangbecken von Asozialen.

    PS:
    Keine Bange, der Link zur Begriffserklärung „Asozial“ beisst nicht.
    😉

  32. #40 ich2 (01. Mrz 2014 18:11)

    Ich denke eher, dass sich Erdolf den Posten des Kalifen des Grossosmanischen Reiches nicht von Gülen streitig machen lassen will.
    🙂

  33. Die Broschüre wäre sicher hochinteressant, mich stört nur der Gedanke, daß dann bei Herrn Helmes die Realadressen von PI-Lesern auflaufen.

    Für einen Linksradikalen doch eine schöne Art und Weise, den „Rassisten“ dann auch „ganz in Ihrer Nähe“ zu Leibe rücken zu könnnen.

    Ist dieser Helmes denn ganz sicher seriös anti-linksfaschistisch ?

  34. #25 Reconquista2010 (01. Mrz 2014 16:31)
    @ PI: Ihr solltet die Amazon-Werbung von dieser Seite verschwinden lassen, die boykottieren inzwischen konservative Verlage (Antaios)…

    @Diese Behaupzung entspricht nicht den Tatsachen. Oder kann etwa nur meiner einer Bücher des Antaios Verlages dort bestellen? 😉
    Link zu einer Verkaufsseite von Antaios bei Amazon.
    http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_5_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Dstripbooks&field-keywords=antaios&sprefix=ant%2Cstripbooks%2C179

  35. #44 nicht die mama

    Ich denke eher, dass sich Erdolf den Posten des Kalifen des Grossosmanischen Reiches nicht von Gülen streitig machen lassen will.
    🙂

    Das erklärt aber nicht warum sich Gülen letztes Jahr von Erdogan distanziert hat.
    und bis Gülen zum Kalifen wird muss er zunächst einmal aus Pennsylvania zurück.

  36. @ #18 Mag

    Was aktuell auffällt:

    Edathy gerät (gesteuert von linksliberalen Medien) zunehmend aus der Schusslinie.

    Das fällt nicht nur aktuell auf, sondern durchgehend seit vielen Jahren. Mir fallen jetzt auf die Schnelle nur die zurückgetretenen Bundespräsidenten Köhler und Wulff (im weitesten Sinne CDU) ein. Wulff kann man mögen oder nicht, aber er wurde vor kurzem *vollständig* freigesprochen.

    Erwähnungen in den Soz-gesteuerten Medien nach jahrelangem atemlosen Hype: Gleich null.

    Der SPD-Mann Jörg Tauss, wegen kinderpornografischer Fotos und Filmen auf seinem Computer verurteilt. Wer kennt seinen Namen?

  37. @ Giftzwerk
    Hallo, Du hast das richtige Programm.
    Ich würde Dich wählen…

  38. Mich fasziniert vor allem, dass die noch gewählt werden. Politiker treten wegen zum Teil wirklich schwachsinniger Gründe zurück. Und die hier werden noch aktiv gewählt. Beängstigender ist ja doch, dass die Stimmen bekommen. Oh, toll, ein Grüner…joah, der hat mal in den 1970er und 1980er mit Kindern gespielt, aber ist ja egal. Ist ja in…oder wie ist der Gedankengang? Hauptsache grün? Bin da noch sehr konservativ und möchte in meinem Parlament Leute sitzen haben, die moralisch anständig sind. Freue mich schon, wenn die Stricher, Drogendealer, Massenmörder und Amokläufer alle im Parlament sitzen – gewählt – selbstverständlich.

  39. Rote und Grüne die etwas auf sich halten, siedeln sich nahe von Pädophilen und Kinderschändern an. Dies beweist wieder einmal der Fall Edathy. Da wird von „Fotos“ gesprochen, die nicht unter Pädophilie fallen. Der Umstand, dass dem Typ Monate Zeit gegeben wurde, Harddisks zu löschen und zu entfernen, geht unter. All diejenigen Politiker, die keine Aufarbeitung sondern Vertuschung betreiben, sind Verbrecher. Von denen scheinen enorm viele im Bundestag zu sitzen. Augen auf, wer die Aufklärung verhindert, eine klare Faktenlage unterdrückt, soll übers Internet an den Pranger gestellt werden. Dies fürchten diese „Volksvertreter“ wie der Teufel das Weihwasser. „Grussbotschaften“ an deren E-mail-adressen werden gewünscht.

  40. Frage mich immer wieder warum so viele noch immer dei verlogenen Zeitschriften kaufen und auch die GEMA-Gebühren für den Mist das da eonem um die Ohren und Augen gehauen wird. Man sollte diese garnicht mehr kaufen, damit sie das Papier von ihren Mist entlasten und sich die Stromgebühren auch noch zum Schutz der Umwelt, abschalten können, denn was diese Bonzen als Wahrheit verkaufen wollen, ist nicht mal die Hinterlassenschaft eines Hundes wert. So sind auch die so genannte Mehrwetsteuer, auch nur zur Finanzieren von Moscheen vorhanden denn das scheind für diese Bonzen ja der Mehrwert zu sein, den man das Volk verkauft. Diese Mehrwet Steuer sollte man nur für die Bonzen als deren Mehrwert einziehen und das Geld der Politiker als Schadenwersatz für deren begangenen Körperverletzungen an die Betroffenen auszahlen.

  41. Ja, die Meldung stimmt tatsächlich. Die Obergrüne Katrin Göring-Eckardt fordert zum Fall Pädathy einen Untersuchungsausschuss und den Rücktritt von BKA-Chef Ziercke.

    Was erhofft sie sich jetzt von ihrem Vorstoss? Will sie uns so ihre „weissgewaschene Weste“ präsentieren? Oder vom Pädosumpf in ihrer eigenen Partei ablenken? Solch ein Versuch wird ihr schnell auf die eigenen Füsse fallen, spätestens, wenn sie beim Giessener Pädogrünenprozess wird aussagen müssen!

  42. und diese grün-pädophile „Partei“ wird als Maßstab überall herangezogen in den Medien. Gestern war mal wieder diese unappetitliche Fatima Roth auf der ARD in bester Abendzeit zu sehen, wie sie schäumte, dass die 3% Hürde für die Europawahl vom BVG gekippt wurde … jetzt kämen die ganzen Rechtsparteien und Rechtsextreme ins Europarlament … Unverschämtheit! Viel besser sind ihre pädophilen und moralisch verkommen Grüne auch nicht. Von ihrer deutschfeindlichen 68er Haltung und Islamisierungsagenda für Deutschland mal ganz zu schweigen.

Comments are closed.