img_3886-2Gestern kurz vor 17 Uhr hat eine Gruppe jugendlicher Moslems die Islam-Aufklärerin Maria auf dem Münchner Stachus zusammen-geschlagen. Die Christin war mit Umhängeschildern unseres Bürgerbegehrens unterwegs, als sie von einem Dutzend männlicher und weiblicher Nachwuchs-Mohammedaner zuerst verbal diffamiert und dann körperlich heftig attackiert wurde. Eine aggressive Jung-Mohammedanerin besprühte sie mit Haarspray, andere bewarfen sie mit Eis. Die testosterongesteuerten jungen Moslem-Männer drückten Zigaretten an ihrem Mantel aus, schlugen sie, und als sie am Boden lag, traten sie noch auf sie ein. 12 gegen eine Frau, keiner half Maria, alle Passanten gingen vorbei. München im Jahr 2014: Der Djihad auf den Straßen nimmt Fahrt auf.

(Von Michael Stürzenberger)

Maria ist eine liebenswerte, gutmütige und herzliche Frau, die noch nie aggressiv auf die abartigen Moslems reagiert hat, die uns andauernd in der übelsten Fäkalsprache beleidigen. Sie erzählte mir auf der Polizeiwache, dass sie auch auf die verbalen Attacken der Zwölf am Stachus ganz ruhig einzugehen versucht hatte. Aber diese Bande war nur darauf aus, zu erniedrigen und fertigzumachen. Wie Hyänen haben sie sich in erdrückender Überzahl ein wehrloses Opfer ausgesucht und sind dann darüber hergefallen. Erwachsene Mohammedaner haben nach Marias Bericht danebengestanden und höhnisch gelacht.

IMG_3888

Nach dem Zusammenschlagen und Drauftreten verschwand das Dutzend Allah-Krieger. Kurz darauf erschien die Polizei, die wohl einer der zusehenden Passanten gerufen hatte. Sofort wurde ein Krankenwagen geordert und Maria verarztet. Man brachte sie zur Polizeiinspektion 11 in der Löwengrube, wo sie weiter von den Sanitätern versorgt wurde.

IMG_3889

Dort entstanden auch die Fotos. Danach fuhren sie die Sanitäter ins Krankenhaus, da ihre tiefen Schnittwunden unterhalb der Lippe und am Kinn mit mehreren Stichen genäht werden mussten.

IMG_3892

Eine der Mohammedanerinnen war Maria vom Sehen bekannt. Die Zwölferbande wird hoffentlich ihrer gerechten Strafe nicht entgehen.

IMG_3891

Zu diesem abartigen Vorfall passt der Text von Akif Pirincci zum fiktiven Film “Youkenlicke”, veröffentlicht am 25. März vergangenen Jahres auf der Achse des Guten:

Der Titel des Films “Youkenlicke” lehnt sich an das deutsche Wort “Jugendliche” an, doch um es für den Durchschnitts-US-Bürger aussprechbar zu machen, hat man dieses Wort hierfür “amerikanisiert”. Die Handlung dreht sich aber nur ansatzweise um heranwachsende Menschen, sondern als Inspiration dienten vielmehr sich immer mehr häufende bestimmte Vorfälle aus der jüngsten Zeit aus aller Welt, vor allem aus Europa, namentlich aus Deutschland.

Das Ganze ist so eine Art Zombiestory, allerdings mit dem entscheidenden Unterschied, daß die agierenden Grauenskreaturen Narrenfreiheit genießen und ihre Gräuel einer ansonsten modernen und aufgeklärten Zivilisation unter dem Deckmantel eingebildeter Diskriminierung und auf das Beharren von Religionsfreiheit für ihren Gewaltkult aufzwingen und schleichend zur Normalität werden lassen.

Paradoxerweise werden sie von den Regierungsstellen, insbesondere von einer mit der Gefühlskälte von Psychopathen vorgehenden Medienelite mit Verständnis überhäuft und in Schutz genommen, sobald sie ihre Grauenstaten verrichtet haben. Schon der Titel “Youkenlicke”, also Jugendliche deutet auf die Vision einer verdrehten Welt hin. Bisweilen können diese “Jugendlichen” nämlich, deren Heimatplaneten die Presse tunlichst zu nennen vermeidet und wenn es sich gar nicht mehr vermeiden läßt, von einem “Südland” spricht, schon Ende Zwanzig sein.

Der Drehbuchautor hat sich mit der Motivation der Figuren enorm viel Mühe gegeben. Zum einen sind da die Monster. Obwohl sie hier, also auf dem Planeten Erde, aus ihren Eiern geschlüpft sind und meist großzügig mit einer Spezialnahrung namens Socialhülfe versorgt werden, betrachten sie uns Menschen weiterhin als Abschaum, die es insbesondere im Nahverkehr totzutreten gilt, vornehmlich vermittels Kopftritte.

An einem der Höhepunkte des Skripts schlachten mitten in London und am helllichten Tag zwei Youkenlicke einen unbewaffneten Soldaten ab, schneiden ihm mit einem Hackebeil den Kopf ab und weiden ihn richtiggehend aus. Und all die Menschen um sie herum gehen selenruhig an dieser Monströsität vorbei und ihren Tagesgeschäft nach, ja halten einem von ihnen sogar ihre Handykameras entgegen, damit er in staatsmännischer Pose eine kleine Pressekonferenz über seine schizoiden Beweggründe abhalten kann.

Als die Polizei schließlich der beiden Ungeheuer habhaft wird, beeilen sich sämtliche Politiker des Landes umgehend, der Bevölkerung zu erklären, das alles habe nichts mit ihrem Gewaltkult zu tun und sei nur geschehen, weil die Youkenlicke keine Perspektive auf eine S-Klasse-Rakete von Daimler Benz zu ihrem Heimatplaneten gehabt hätten. Okay, klingt nicht sehr realistisch, funktioniert jedoch in der Filmlogik durchaus.

Die Youkenlicke beten einen Gott namens Mallah an. Er ist ein strafender und äußerst unsympathischer Gott, der sich bis in das Allerintimste seiner Geschöpfe einmischt und ihnen sogar Vorschriften macht, wann sie zu ficken haben und wann nicht – auf keinen Fall während der Regelblutung der Y-Frau. Bei Vergewaltigungen spielt diese Regel keine Rolle.

Obwohl die meisten Youkenlicke die Lehre ihres Gewaltgottes nur rudimentär kennen, spüren sie instinktiv, daß es sich bei ihm um einen barbarischen Chauvinisten handelt, der ihre Herrenmenschenphantasien, ihre pathologische Frauenverachtung und ihre Neigung zum namenlosen Gewaltexzess mittels seiner Lehre legitimiert. In Wahrheit aber ist diese Lehre von wirklicher Spiritualität so weit entfernt wie Haß von der Liebe. Es handelt sich um eine perverse Ideologie des Zwangs, der Freudlosigkeit, der Seelenleere und des Todes.

Überall, wo die Youkenlicke auftauchen, wird die Welt auf den Kopf gestellt, und nichts ist mehr wie bisher. Diese Kreaturen haben eine besondere Psychomethode entwickelt, um die Menschen unter Druck zu setzen und immer mehr Einfluß auf Erden zu gewinnen. In den Schlüsselszenen des Filmes verbreiten sie Angst und Schrecken, indem sie selbst gebaute Bomben auf Sportveranstaltungen detonieren lassen, am Flughafen Soldaten befreundeter Staaten abknallen und im fast Wochenrhythmus echte Jugendliche z. B. nach Discobesuchen erstechen und hinrichten.

Aus Angst vor noch mehr Terror und Gewalt und im Bewußtsein, daß sie die inzwischen zahlenmäßig stark angewachsene Youkenlicke-Population nicht so ohne Weiteres vom Planeten vertreiben kann, versucht die Regierung sowohl die Übeltäter als auch die eigene Bevölkerung zu beschwichtigen und gibt zu bedenken, daß ja nicht alle Youkenlicke so wären. Im Gegenteil, lügt sie weiter, die wahren Opfer wären die Youkenlicke selbst, weil ihnen völlig grundlos soviel Antipathie entgegenschlüge. Diese Steilvorlage wird wiederum vom Gegner dazu benutzt, noch mehr freche Forderung an den Gastplaneten zu richten, z. B. mehr Mallah-Tempel bevorzugt an exponierten Plätzen zu errichten, um zu signalisieren, wer der wahre Herr im Haus ist.

Interessant ist dabei die Rolle der Presse im Film. Sie verwendet stets die Verdünnen-bis-nix-mehr-übrig-bleibt-Technik. Wenn die Youkenlickes wieder eine unfaßbare Gewalttat begangen haben, gibt sie sich zunächst entsetzt, um jedoch schon am nächsten Tag die Was-haben-wir-nur-falsch-gemacht?-Frage zu stellen, um dieser dann am dritten Tag die Wir-waren-einfach-nicht-nett-genug-zu-ihnen-Antwort selbst zu geben, was am vierten Tag schon zu einer Konditionierung hinsichtlich der Maul-halten-und-nicht-weiter-darüber-nachdenken-wird-schon-wieder-alles-gut-Haltung des Publikums führt.

Aber nichts wird gut, sondern alles wird schlimmer. Es ist leicht, diesen Pressefritzen eine verbohrte Gutmenschen-Gesinnung vorzuwerfen. Doch bis auf ein paar tatsächlich stalinistisch Verbohrte in dieser Sache geht es mehrheitlich um Karrieredenken. Das mediale System ist nämlich inzwischen gegen den gesunden Menschenverstand und wirkliche Empathie mit den Opfern derart lückenlos abgeschottet, daß bereits die kleinste Gegenmeinung die eigene Existenz zerstören kann.

Hier der gesamte Text von Aif Pirincci. Seine Abrechnung mit den Gewaltexzessen junger Mohammedaner in Deutschland unter dem Titel „Das Schlachten hat begonnen“ vom 25. März vergangenen Jahres ist bereits legendär. Auszug:

Das Muster ist immer gleich. Eine Gruppe oder die herbeitelefonierte Kumpelschaar umstellt das Opfer nach der Jagdstrategie von Wölfen, wobei die Delta- und Betatiere stets außen herum laufen und für das einschüchternde Jagdgeheul sorgen und das Alphatier nach und nach von der Beute Stücke abzubeißen beginnt, bis am Ende alle über sie herfallen und hinrichten. Die Zahl der solcherlei Weise ermordeten Deutschen wird von offiziellen Stellen bewußt geheimgehalten, es ist aber wohl nicht übertrieben, wenn man taxiert, daß es sich um die Opferanzahl eines veritablen Bürgerkrieges handelt.

Akif darf solchen Klartext schreiben, schließlich ist er türkischstämmig. Ein deutscher Journalist wäre sofort zum Abschuss freigegeben, medial geteert und gefedert, gesellschaftlich ausgeschlossen und seines Arbeitsplatzes entbunden worden.

(Fotos: Michael Stürzenberger)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

175 KOMMENTARE

  1. keiner half Maria, alle Passanten gingen vorbei. München im Jahr 2014: Der Djihad auf den Straßen nimmt Fahrt auf.
    ….
    das ist das erschreckende daran. Es scheint inzwischen völlig egal zu sein, ob so ein Überfall einsam im dunklen, oder in aller Öffentlichkeit stattfindet.
    Keinen interessiert es.
    Ich hoffe die Verbrecher werden schnell geschnappt und hart bestraft, dann sofort abgeschoben

  2. Zukunft Deutschland!

    Vermutlich wird der Münchner Stadtrat sich gegen diese pauschale Hetze von PI gegen alle friedlichen Muslime wehren und den runden Tisch im Kampf gegen Rächts direkt einberufen!

    Alleine die Erwähnung des Vorfalls ist ja schon Volksverhetzung! Die nicht bedingungslose Akzeptanz des Islams und seiner Scharia ist Rassismus pur!

    „Alle Muslime sind friedlich und der Islam ist Frieden!“

    Und nun bitte nachbeten im Kirchen-Chor-Gesang:

    „Alle Muslime sind friedlich und der Islam ist Frieden!“

    Und nochmal:

    „Alle Muslime sind friedlich und der Islam ist Frieden!“

    Zweifel?

    Wer glaubt das nicht? Du Ungläubiger, dir schlag ich die Fresse ein:

    „Alle Muslime sind friedlich und der Islam ist Frieden!“

    Solange schlag ich dir die Fresse ein, bis du es glaubst!

    Und selbst wenn du uns nicht glaubst, die anderen werden es verstehen, was sie zu glauben haben!

  3. Unglaublich. Warum dulden wir so ein Gesocks unter uns? Die machen unsere Sozialsysteme kaputt, verprügeln und vergewaltigen uns und unsere Polit-Idioten sind nicht in der Lage Einhalt zu gebieten. Schmeißt alle raus.

  4. Hab heute Bekannten wegen der Wahl angesprochen, und dass Michael Stürzenberger sich einsetzt, wie sich bisher noch kein Politiker für eine allgemeine Sache einsetzte. Er kannte „die Freiheit“ nicht, meinte aber, dass solcher Einsatz unbedingtST Konsequenzen durch Ankreuzen bei der Freiheit haben müsse.
    Zu hoffen ist, dass noch einige solche Bekannten haben, die ahnungslos auf die Bürgermeisterwahl zudriften und nur eines kleinen Anstosses bedürfen, um zu sehen, was wirklich gut für sie ist.

  5. Die Art des Vorgehens der Mohammedaner erinnert an eine Steinigung auf offener Straße…

    Lynchmorde des Mobs wegen angeblicher „Blasphemie“ in mohammedanisch dominierten Ländern laufen nach demselben Strickmuster ab. Hätte sich der Vorfall in Pakistan ereignet, wäre Maria jetzt wahrscheinlich tot.

    Nur dem Umstand, dass Deutschland noch ein Land mit nicht-mohammedanischer Mehrheit ist, in dem Morde an „Kuffar“ noch strafverfolgt werden, hat Maria wahrscheinlich ihr Überleben zu verdanken.

    Obwohl – so sicher kann man sich da auch nicht sein. Wäre Maria totgetreten worden, hätten die Täter nach Jugendstrafrecht eine Bewährungsstrafe wegen „Körperverletzung mit Todesfolge“ bekommen. Außerdem waren die Täter kultur-unsensibel „provoziert“ worden. Ja, wegen was sollen die Täter da noch bestraft werden, wenn das Opfer großmütug am Leben gelassen wird?

  6. Also mitten im Berufsverkehr.
    Das ist das wirklich Beschämende, dass niemand dazwischenging.

    Ich wünsche von Herzen gute Besserung!

  7. So sieht Islamische/Muslimische Toleranz aus,meine lieben Gutmenschen.Ist es das,was ihr wollt?
    Denkt aber dran,EUCH wird es auch treffen.

    zu dem Dreckspack: 12 gegen eine Frau.Gaaanz toll.Du viel Ehre jetzt in Deinen Eiern,värrsteehst Du?.
    Mein Puls schnellt schon wieder in die Höhe.

    Der Frau wünsche ich alles Gute und schnelle Genesung.Auch Seelische.

    Bin ja mal gespannt,wie die Sache nun unter den Gutmenschen-Teppich gekehrt wird.

    Eine Schande,was in unserem Land geschieht 🙁

  8. Nur 12 Mohammedaner waren nötig, um 1 (EINE!!!) Frau zu besiegen? Respekt! Langsam werden sie ja richtig mutig…

    Wer weiß, mit etwas Übung und noch mehr Tapferkeit werden sie sich sicher bald mit sieben oder acht Mann an ein wehrloses Opfer trauen…

    Aber ernsthaft:
    Nehmt euch in München bloß in Acht. Mit diesen fanatischen Kriminellen ist nicht zu spaßen!

  9. Na, wir haben ja alle unsere Lektionen gelernt in den letzten Jahren. Zusammengefasst kann man mit Fug und Recht behaupten, dass „wer sich einmischt, der Dumme“ ist. Wenn diese hochgradig aggressiven Testosteron – Monster mal wieder jemanden attackieren (immer mindestens 5 auf einen), ihn zu Boden reissen, zutreten und dabei wie im Falle Johnny K. auch die Todesfolge in Kauf nehmen, dann wird sich doch niemand wirklich dazwischenstellen wollen. Richter, Staatsanwälte, Polizei, Medien, Kirchen und Politik sind doch längst desertiert und „auf die andere Seite“ gewechselt. Wenn man da auch nur versucht, Flagge zu zeigen und ein Opfer zu beschützen, hat man doch bereits verloren. Selbst, wenn es einem gelingen sollte, das Schlimmste zu verhindern, wird man doch seines Lebens nicht mehr froh, denn diese Baggage „weiss doch, wo dein Haus wohnt“. Soweit ist es schon gekommen. Zumindest in den meisten Großstädten und Ballungszentren dieser Republik. Und natürlich den besonders „bereicherten“ Klein- und Mittelstädten. Wer da keinen „Selbstschutz“, selbst für den Alltag, organisiert und dafür sorgt, dass im Konfliktfall dann eben „Aussage gegen Aussage“ steht, ist der Loser. So geht das in der „Rudel-Republik“.
    Siehe auch: http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/youkenlicke_the_movie
    von Akif Pirincci, was ich beinahe noch besser finde, als den Artikel mit dem „Schlachten“.

  10. Unfassbar,was wir doch für ein erbärmliches Volk geworden sind,was tatsächlich bei solch feigem Pack einfach vorbei geht und einer Frau,die für die gute Sache steht links liegen lassen,während sie so hinterfotzig und mutig mit einer Masse von Sinnlos-Bürgern so alleine gelassen und attakiert wird.Ich kanns echt nicht mehr lesen oder hören,wie dieser Abschaum hier so respektlos und ohne jegliche Vorstellung der Folgen ihrer Taten so was machen.

    Ich frage mich ernsthaft,was noch passieren muss damit wir hier denen mal richtige GRENZEN zeigen und nicht diese weichgewaschenen Urteile aussprechen,nur damit wir den Schein der Toleranz wahren?Wie kann sowas nur geschehen,und die Täter brauchen wieder nichts befürchten?Aber seit ich PI.lese,muss ich mich innerlich zusammenreißen.Denn hier bekomme ich all das zu lesen und zu sehen,was ich so kaum in den Mainstream-Medien bemerke.Es scheint tatsächlich eine Art Verschwörung gegen das hiesige Volk zu sein,sie einfach solchen Bereicherern zum Fraß vorzuwerfen.Es stimmt schon,dass solche Vergehen ständig irgendwelchen Moslems geschuldet sind und keiner macht ernsthaft etwas dagegen.Es sollte eine Organisation gegründet werden,die so eine Art Spezialeinheit für Bürger bildet,die unter Gefahr stehen.Unsere Papp-Bullen,die ja leider politisch totgespart werden und uns schützen sollte,taugt ja höchstens für Parkbankpenner.In der Verfassung hat der Bürger das Recht,bei gefahr sich u schützen die auch vom eigenen Land ausgeht.Es besorgt mich mittlerweile sehr,wie es hier mit unserer Menschlichkeit bestellt ist.Nur weil wir täglich hirngewaschen werden und uns so eine Scheisse wie Berlin-Tag&Nacht,Dschungelcamp,GZSZ,Big Brother und der ganze andere Drecksscheiss reinziehen,denken die Medien,dass alle nichts mehr merken was hier vor sich geht.Aber ich weiche ab vom eigentlichen.

    Ich hoffe das die gute Frau,sich von dieser Feigheit dieser Schandtaten erholt und das die Freiheit nicht nur ein Wort bleibt.

  11. Dieses verfluchte jetzige Deutschland kuscht wo es nur kann und die Staatsmacht kuscht voran.

  12. Macht Fotos und Videos von diesen Kriminellen, stellt sie ins Netz, damit sie öffentlich zur Verantwortung gezogen werden können.

  13. Wann wacht das deutsche VOLK auf !?

    Der täglich faschistische ISSLAMTERROR auf deutschen Straßen
    unterstützt von linksextremen ISSLAM-KOLLABORATEUREN,
    Polit und MSM Meinungsterroristen.

    Wo bleibt der Aufschrei,
    der Intelligenten Anständigen, Gebildeten, Informierten, Kritischen
    Deutschen gegen den faschistischen, terroristisch, menschenverachtenden
    ISSLAM, KORAN und SCHARIA ??
    Deutschland, Europa soll mit gewallt
    iSSlamisiert werden.
    Die Politiker wissen das.
    Deutschland und Europa wird verraten und verkauft !!

    Sooo,
    kann es in der BRDDR Absurdistan nicht weiter gehen !!!
    DAHER !!
    Unterstützen wir die FREIHEIT
    und Michael Stürzenberger und seine mutigen Unterstützer und Helfer!!

    Kommunalwahlen am 16.03.2014
    in München.

    Jede/jeder,
    kann so oder so etwas gegen
    die faschistische ISSLAMisierung
    Deutschlands, Europas und der Welt tun !!

    Kontoverbindung

    DIE FREIHEIT Bayern
    Konto: DE56268914841902151802
    BIC: GENODEF1OHA
    Volksbank im Harz

    oder:
    PayPal Konto

    stuerzenberger.michael@gmail.com

    Unglaublich was aus Deutschland in den letzten

  14. Wer hätte sich 1968 vorstellen können
    das die Linken ihre Ideale verraten und sich auf die Seite des faschistisch, menschenverachtenden ISSLAM
    und der Kapitalisten, Militaristen der EUdSSR usw stellen.
    Unglaublich !!?

  15. Ganz kurz für die vielen die nie in so einer Situation des ausgeliefert seins waren, muss man erklären, dass die körperlichen Wunden und Schmerzen dabei absolut unwichtig sind!

    Es ist der Urinstinkt der wach wird; Weh tut und einen ganz einsam und schutzlossein bewusst werden lässt…

    Und vermutlich einen friedfertigen sozialisierten und kultivierten Menschen viel mehr nachhaltig schmerzt, da schlagartig (im wahrsten Sinne des Wortes) hervorgerufen wird!

    Unvorbereitet im kuschen, verkrümeln, zusammenziehen, ducken, glücklich im weglaufen, später in Vorabreaktionen schon bei Schatten in der Nachwirkung offen erkennbar, vermutlich zurückgezogen erst selbst begegnend.

    Das schlimmste was Maria nun erlebt, ist das danach!

    Ein Luftzug, jemand kommt von hinten zum Grüßen, von der sekundären Seite, etwas fliegt oben oder unten weht ein Papier! Überall und jederzeit zuckt man zusammen… 🙁

    Eine komplette Neujustierung der eigenen Verteidigung ist erforderlich! Und braucht Zeit! Wichtig ist zu verstehen, nicht man selber ist Schuld, sondern das ganze System versagt!

    Und nur auf das Versagen des Systems sich Neuzujustieren!

    —–

    In so einer Situation gibt es leider keine Perfekt-Lösung!

  16. Ich glaube nicht mehr, daß das Dutzend Muselime gerecht dafür bestraft wird. Hat doch ein erwachsender, zwanzigjähriger Berufsschüler während des Schulunterrichts sich für seinem „Glauben“ aggressiv fanatisch aufgeführt.

    Er hat zuvor Mitschüler zum Lesen des Korans gedrängt und während des Unterrichts Internetseiten mit salafistischen Inhalten aufgerufen und er schien barfuß mit Gebetsteppich zum Sportunterricht.

    Dafür wurde er von der Schule suspendiert. Das wäre das Mindeste, das Volksverhetzen ist noch gar nicht damit abgegolten. Aber es geht weiter:

    Wegen seiner Suspendierung rief er über Facebook zum öffentlichen „Protestgebet“ an der Schule auf .

    Die Schule hat nun Polizei und Staatsschutz deshalb eingeschaltet.

    Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/berufskolleg-spricht-schulverweis-fuer-20-jaehrigen-aus-id9079356.html

    Aus der Suspendierung ist nun ein Schulverweis geworden. Er ist in der Schule nicht mehr erwünscht. Auch hier: das wäre das Mindeste!

    Aber

    Die Geschichte geht ins Groteske weiter.

    Der barfuß, mit Gebetsteppich in der Schule, andere Schüler zum Koranlesen gezwungen, und islamische Verstärkung rufende und volksverhetzende rausgeschmissene Schüler, bekommt vom Polizei und Staatsschutz selbstverständlich Hilfe !!! :

    Hilfe „damit der Schüler „sich auf einen guten Weg zurückbewegt“ und sich nicht weiter radikalisiere. Die spezielle Hilfe werde geboten, solange sie auch angenommen werde. „Wir reichen ihm die Hand“, so ein Polizeisprecher.“

    Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/mit-gebetsteppich-im-sportunterricht-muelheimer-von-schule-verwiesen-id9077053.html

    Wir leben somit in völlig verblödeten Staat und auch das dutzend Schläger von der Aufklärerin Maria wird wohl Hilfe und gereichte Hände angeboten werden.

    Ich bin leider zu alt um aus diesem dreckigen Staat auszuwandern……

  17. Grosse Teile der D Gesellschaft sind moralisch verkommen bis auf die Knochen,

    vorbeigehen, wegschauen, wenn eine FRAU von Muslim Nachwuchs zusammengeschlagen und getreten wird?

    Pfui, was ist aus dem Deutschland geworden, dass ich vor 33 Jahren verlies

  18. Es wandern jedes Jahr ca. 200000 gut ausgebildete deutsche Fachkräfte aus Deutschland aus,
    und es wird zugelassen das
    bildungsferne, faschistisch terroristisch, gewaltbereite,
    ISSLAMisten Deutschland okopieren und gewaltsam besetzen !!

    Unglaublich !

    Demokratie, Freiheit, Menschenrechte
    GG usw. werden zu gunsten des Menschenverachtenden, faschistischen ISSLAM und Asylbetrüger abgeschafft.

  19. Ich denke, wir müssen wesentlich!!! mehr Bürgerwehren organisieren. Menschen, die keine Angst haben dazwischen zu gehen..und eben auch in der Gruppe stark sind.

  20. Wie weit sind wir mit der faschistischen ISSLAMisierung in Deutschland-Absurdistan BRDDR schon gekommem.

    Das kann kein gutes Ende nehmen.
    Jeder intelligente Mensch weis das!

    Für die FREIHEIT !
    Gegen die faschistische ISSLAMisierung Deutschlands, Europa und der Welt !!

    Es leben die europäischen Freiheitskämpfer.!!

  21. Politgauckler, Politdeppen,
    Volksverräter, Deutschlandabschaffer, Antidemokraten, Antifa-Linksfaschisten, MSM Schmierfinken
    böse Gutmenschen etc.pp usw.
    Sind Mittäter und für diese brutalen, gewalttätigen Zustände in Absurdistan mitverantwortlich !!

  22. Der moslemische Straßenterror geht los.

    Heute Die Freiheit, morgen CSU, übermorgen Linksgrüne mit ihren Schwulen, Negern und Zigeunern.
    Niemand wird verschont.

    Da sollen sich gekaufte oder nur einfach blöde Buntmenschen keine Illusionen machen.
    MOSLEMS BRAUCHEN KEINE BUNTHEIT, SONDERN SKLAVEN.

  23. #11 Zoni (06. Mrz 2014 02:05)

    Nur 12 Mohammedaner waren nötig, um 1 (EINE!!!) Frau zu besiegen? Respekt! Langsam werden sie ja richtig mutig…

    Das macht Hoffnung.
    Um zu siegen müssen sie mindestens 12 zu 1 in Überzahl sein.

    Ist übrigens überall so.
    Siehe Israel und seine Umgebung.

  24. ISSLAM heißt nicht Frieden,
    sondern:
    Unterwerfung !!
    Terror, Gewalt, Bürgerkrieg, Steinigung, Schächten,
    Menschenverachtung, Tierverachtung,
    Messern, Kopftreten, Unehrenmorde, Diktatur, Unterdrückung usw.

    Wacht auf verdannte Völker dieser Erde!!!
    Gegen den faschistisch,terroristischen
    ISSLAM !!

    Der menschenverachtende, fanatische ISSLAMM
    ist eine Geisteskrankheit!!

    A Dios

  25. #12 Jemeljan (06. Mrz 2014 02:07)

    Richter, Staatsanwälte, Polizei, Medien, Kirchen und Politik sind doch längst desertiert und “auf die andere Seite” gewechselt. Wenn man da auch nur versucht, Flagge zu zeigen und ein Opfer zu beschützen, hat man doch bereits verloren. Selbst, wenn es einem gelingen sollte, das Schlimmste zu verhindern, wird man doch seines Lebens nicht mehr froh, denn diese Baggage “weiss doch, wo dein Haus wohnt”.

    Deshalb, wenn man jemanden beschützt, danach sofort verschwinden.

    Um keinen Dank vom Unrechtstaat empfangen zu müssen.

  26. Solche ISSLAMISTISCHEN Gewaltexsesse
    regen auf !!
    Wo bleibt der Aufschrei der Aufrechten, Demokraten, Gutmenschen MSM Journalisten, Politiker, Juristen, Polizisten usw.??

    „Gutmenschen“ sind nur gegenüber den
    faschistisch, gewalttätigen ISSLAMisten gut.
    Aber nicht gegenüber vom ISSLAM verfolgte,ermordete,geschlagene,
    totgetretene
    oder arme obdachlosen Deutschen !!

    Was sind das für
    „““ Gut „““ Menschen „““

    ES SIND BÖSE MENSCHEN !!!

    Alles GUTE an MARIA !!!!

  27. Was ist aus dem VOLK der Dichter,
    Denker, Kulturschaffenden geworden ??

    In 20 Jahren gibt es keine Deutsche -Kultur und Multikulti im
    4. faschistisch ISSLAMischen Reich Absurdistan mehr !!

    Jedes Volk und ihre KULTUR in Amazonien wir besser
    vor dem Untergang und der Kulturzerstörung geschützt.

    Aber bei einem Millionenvolk ist das völlig egal, und die Kultur, Sprache,
    Costumbres usw. braucht nicht verteidig und geschützt zu werden !??

    Verrückte WELT !!

  28. DRÜCKE die DAUMEN !!!
    Das die FREIHEIT
    MARIA !!!
    und Michael Stürzenberger,
    und seine Freiheitskämpfer am
    16.03.2014
    ein sehr gutes
    Wahlergebniss erziehlen !!

    Kein von Katar finanziertes,
    10000m2 großes,
    ISSLAM-Terrorzentrum in München!!
    (ITZM)

  29. Jetzt beruhigt euch alle. Das war halt die SA von der linken Münchener Stadtregierung. Was dachte sich Maria denn, was die machen? Sie zum Tee einladen und diskutieren? Alleine mit solchen Schildern durch eine Großstadt in Deutschland… da kann man sich auch gleich vor einen Zug werfen.

  30. Früher waren die 68 iger Protestler,
    Revolutionäre, Systemkritiker usw..,
    heute stehen sie auf der Seiten der Tugend-Terroristen Meinungsfaschisten, Antidemokraten, PC, MSM, Politdeppen,
    ISSLAM-Faschisten
    Unterdrücker, EU-Kapitalisten, Bänkster, Ausbeuter und Angepassten.
    Die Antifa-Faschisten vermummen sich wie die ISSLAM-Weiber und werden selbst zu NeoNazi-Faschisten!
    Was ist das für eine armselige Gesellschafft geworden!!

    Für die FREIHEIT
    Gegen FASCHISMUS
    von welcher Seite auch immer !!
    Venceremos

  31. #35 Siggi 551

    KEINE NEUE SA / SS in
    MÜNCHEN, DEUTSCHLAND und EUROPA !!

    Noch einmal
    OT

    Der täglich faschistische ISSLAMTERROR auf deutschen Straßen
    unterstützt von linksextremen ISSLAM-KOLLABORATEUREN,
    Polit und MSM Meinungsterroristen.
    Deutschland, Europa soll mit gewallt
    isslamisiert werden.
    Die Politiker wissen was los ist und was sie tun.
    Deutschland und Europa wird verraten und verkauft !!
    Sooo,
    kann es in der BRDDR Absurdistan nicht weiter gehen !!!
    DAHER !!
    Unterstützen wir die FREIHEIT
    und Michael Stürzenberger,
    und die FREIHEITSKÄMPFER !!

    Kommunalwahlen am 16.03.2014in München.

    Jede/jeder,
    kann so oder so etwas gegen
    die faschistische ISSLAMisierung
    Deutschlands, Europas und der Welt tun !!

    Kontoverbindung

    DIE FREIHEIT Bayern
    Konto: DE56268914841902151802
    BIC: GENODEF1OHA
    Volksbank im Harz

    oder:
    PayPal Konto

    stuerzenberger.michael@gmail.com

  32. Deutsches VOLK
    passt auf !!
    IHR habt nur eine Heimat !!

    Lassen wir uns unsere HEIMAT nicht durch Faschisten,
    Deutschland und Deutschenhasser, Antidemokraten
    ISSLAM-Kollaborateure und
    ISSLAM-Faschisten
    zerstören !!!

    Wo wollen wir hin ??
    Wir haben keinen DOPPELPASS und keine Lobby in der weiten Welt.

    Retten wir Deutschland, die KULTUR und die FREIHEIT …….

  33. Identifizieren, Ermittlungen, Gerichtsverhandlung, dann Jugendhaft für die ganze Bagage. So läuft das wo Recht und Gesetz gelten.

    Unsere Politik will – und das ist im Grunde vernünftig und sinnvoll – den Täter-Opfer-Ausgleich.

    Wie soll der aber in dem Fall aussehen?

    Die 12 Feiglinge entschuldigen sich halbherzig und das reicht dann dem Richter für maximal 20 Sozialstunden und das wird es dann gewesen sein.

    Schade, dass diese 12 ehrlosen Feiglinge auch in dieser Nacht ruhig und zufrieden schlafen können.

    Sie haben leider nichts in diesem Islamparadies Almanistan zu befürchten. Nichts.

  34. 12:1
    Dieses Pack hat keinen funken EHRE
    mehr im Leib.
    Das sollte selbst der faschistischen
    Antifa zu denken geben !!??

    ?? Wenn sie das noch können ??

    Unglaublich was sich in Absurdistan abspielt …..

  35. Was würde wohl passieren, hätten sich Mitglieder der Freiheit einen moslemischen Beleidiger ähnlich vorgeknöpft? Für die Schmierenpresse müssten für Heute extra Wälder gefällt werden um alle Hasstiraden zu verbreiten.

    Was wird die MSM in diesem Fall wohl bringen? Wenn überhaupt, eine Randnotiz und nach ein paar Tagen werden „Experten“ herausfinden, dass wohl entweder alles getürkt war oder sowieso halb so schlimm ist.

  36. Gesund werden, nicht krank sein, überstehen Not und Pein ! Das soll bei Dir so sein.
    Gute Besserung jeden Tag, schickt Dir jemand der Dich Maria bewundernd mag ! Jeder kann hören, was Du sagst. Freunde hören Dir zu, wenn Du redest. Aber nur die besten Freunde hören auch, was Du nicht sagst. Gute Besserung wünsch ich Dir. L.G.

  37. Und jetzt? Was passiert jetzt? Gibt es wenigstens einen Protestlauf durch Muenchen am Ude vorbei?
    Man kann sich vorstellen was los waere wenn ein Moslem niedergepruegelt wurde.

    Man sollte einen Protestlauf machen, das ist das wenigste was man tun kann.
    Anstatt einfach nur in Bloggs zu schreiben, wie abartig das doch ist.
    Aufstehen gegen die Abartigkeit!

  38. … keiner half ! — Schlimm , sehr schlimm und eine grosse Schande , aber :

    1. Wer hilft oder auch nur hinschaut wird von den Mörderbanden umgebracht oder schwerstens verletzt.

    2. Seit Jahrzehnten wird das Sich-Wehren geächtet , untersagt , verboten und mit Strafe bedroht.

    3. Waffen sind den Gesetzestreuen meist verwehrt.

    4. Wie inzwischen allgemein bekannt , sind die Strafen für die Aggressoren lächerlich.

    5. Der Helfer lebt ab sofort in stetiger Angst vor den Kumpanen der Verurteilten und vor denen selbst, sobald deren meist kurze Gefängnisstrafe beendet ist.

    6. weitere gute Gründe erspare ich mir.-

    Ergo: Die Aggressoren dürfen gar nicht erst ins Land. Bestimmte Volks- und Religionszugehörigkeiten sind Abweisungskriterien , ebenso Mangel an Geld, Gesundheit, Moral und Intelligenz. – Dies erfordert die Einsicht , dass die Menschen verschieden sind und daher auch ihre Rechte. –

  39. Die Frau hat doch nur Rechtgläubige beleidigt, die in verständlicher Notwehr handelten .
    So und ähnlich werden es die Münchner Schmierblätter darstellen und machen sich mitschuldig.

  40. Bleibt zu hoffen, dass dieser brutale Überfall in München bekannt wird, damit auch der Uninformierteste Gutmensch weiß, wo er sein Kreuz zu machen hat.

    Hier in Duisburg ist ein Bummel durch die Stadtmitte eine einzige Zumutung. Man hat nicht mehr das Gefühl in Deutschland zu sein.

  41. die münchner Politiker und die Journalisten tragen mit ihrer überbordenden Hetze gegen DF ein Mitverantwortung für die Gewaltausbrüche.

  42. SA reloaded,

    mit freundlicher Unterstützung von

    Sozialdemokratische Partei Deutschlands,
    Christlich Soziale Union,
    Bündnis 90 / Die Grünen,
    Die LINKE,
    Freie Demokratische Partei.

  43. OT

    WIRD DIESE KATH. DRECKS… FÜRSPRECHER IN DEN MEDIEN FINDEN???

    „“Staatsanwalt ermittelt gegen Chef der
    KATHOLISCHEN Arbeitnehmer-Bewegung
    Rücktritt wegen Kinderporno-Verdacht!
    Von GEORGIOS XANTHOPOULOS

    BERLIN – Der Chef der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) GEORG HUPFAUER (59) tritt zurück. Grund: Er steht unter Verdacht, Kinderpornografie zu besitzen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

    Am Mittwoch weihte Hupfauer den engsten Führungskreis des KAB ein.

    Hupfauer zu BILD: „Ich trete von meinem Amt zurück, damit die KAB nicht noch weiteren Schaden nimmt.“

    Bereits im März 2013 geriet der KAB-Chef (verheiratet, zwei erwachsene Töchter) unter Kinderporno-Verdacht. Damals wurde Strafanzeige gestellt.

    +++Staatsanwaltschaftssprecher Jost Schützeberg bestätigte die Ermittlungen gegenüber BILD:

    „Gegen die genannte Person ist nach einer Strafanzeige seit März 2013 ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Besitz von Kinderpornographie anhängig.“…

    Die Kinderporno-Ermittlungen verschwieg Hupfauer jedoch dem KAB-Gremium :

    „Ich hatte geglaubt, dass die Staatsanwaltschaft die Sache mit einem Strafbefehl auf sich beruhen lässt.“…““
    (bild.de)

    +++Wird dieses Schw… auch in den Medien herumjammern, daß man seinen Namen nicht hätte veröffentlichen dürfen und die Staatsanwaltschaft verklagen, wie Edathy???

    Aha…, aber sympathischer, macht ihn das auch nicht:

    KAB-Chef gibt alle Ämter aufKinderporno-Beichte: „Was soll ich da rumeiern wie andere?“
    Aktualisiert am Mittwoch, 05.03.2014, 21:52

    Die Staatsanwaltschaft Aachen ermittelt gegen den Bundesvorsitzenden der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung, Georg Hupfauer, wegen des Verdachts auf Besitz von Kinderpornographie. Der beichtet unumwunden: „Ich war auf diesen Seiten. Das ist ein riesiger Fehler gewesen.“

    Gegenüber dem „Kölner Express“ gibt Hupfauer die Vorwürfe unumwunden zu: „Was soll ich rumeiern wie andere?! Ich räume ein, dass ich über Jahre hinweg im Internet frei zugängliche, pornographische Seiten querbeet besucht habe. Darunter hat sich auch Kinderpornographie befunden. Ich habe nicht gezielt danach gesucht, aber ich war auf diesen Seiten. Das ist so. Das ist ein riesiger Fehler gewesen.“ Er sei sich bewusst, dass es das bisherige Leben des Georg Hupfauer nicht mehr geben werde, so der 59-Jährige gegenüber dem „Express“. „Nach Herrn Edathy bin ich ab heute der zweitbekannteste Mann Deutschlands.“…““ (focus.de)

    „“Ermittlungen gegen KAB-Chef Hupfauer Kinderporno-Skandal in katholischer Kirche
    Von CHRISTIAN WIERMER

    Köln
    „Nach Herrn Edathy bin ich ab heute der zweitbekannteste Mann Deutschlands. Mir ist bewusst, dass es das bisherige Leben des Georg Hupfauer nicht mehr geben wird.“ Seine Stimme zittert, wird immer wieder unterbrochen. Er ist den Tränen nahe.

    Und doch wirken die Sätze, die einer der einflussreichsten kirchlichen Funktionäre Deutschlands Mittwochabend am Telefon sagt, überlegt…

    Es ist die Kinderporno-Beichte des einflussreichen Chefs der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung KAB. Soziales Gewissen, Gerechtigkeitskämpfer, tief verwurzelter Netzwerker – so war Georg Hupfauer (59) deutschlandweit bekannt.

    Als Bundesvorsitzender der knapp 150.000 Mitglieder starken KAB war er ein beliebter Gesprächspartner, wenn es um Mindestlohn, Mütterrente und Arbeitnehmerrechte ging…

    IMMERHIN DRÜCKT ER – PRO FORMA? – EINE ENTSCHULDIGUNG AB. BEI EDATHY WARTEN DIE MISSBRAUCHTEN KINDER UND WIR NOCH DARAUF.
    WOBEI AUCH HIER DIE AUSGEBEUTETEN KINDER NICHT EXPLIZIT GENANNT WERDEN:

    Sein Verhalten sei moralisch verwerflich und nicht mit seiner christlichen Haltung vereinbar, so der Vater von zwei erwachsenen Töchtern, der seit über 35 Jahren verheiratet ist.

    „Ich kann mich nur bei allen entschuldigen, die durch mein Handeln Leid erfahren – bei meiner Familie, bei Freunden, bei den Politikern, bei den Bischöfen und bei meinem Verband. Ich kann verstehen, dass jetzt viele Menschen zutiefst enttäuscht sind.““
    http://www.express.de/panorama/ermittlungen-gegen-kab-chef-hupfauer–kinderporno-skandal-in-katholischer-kirche,2192,26480196.html

    +++ +++ +++

    Der vorläufigen Vollständigkeit(VON DEN 800 DEUTSCHEN AUF DER KANADISCHEN LISTE SOLLEN 11 PROMIS SEIN!) halber wiederhole ich diesen Fall:

    28.02.2014
    „“Oktober 2011 erhielt das BKA eine Liste mit 800 Namen verdächtiger deutscher Kunden bei einem kanadischen Anbieter von sogenannten Posing-Bildern und Kinderporno-Material.

    Zwei Jahre später sticht den Beamten der Name Sebastian Edathy (44) ins Auge. Die Behörde nimmt Ermittlungen auf, die Affäre um den SPD-Politiker kommt ins Rollen.

    JETZT wird bekannt: Auf der Liste stand auch der Name eines hochrangigen BKA-MITARBEITERS!

    BILD dokumentiert den Fall

    Bereits seit Februar 2012 ermittelte die Staatsanwaltschaft Mainz gegen den BKA-Mann wegen des Besitzes von kinderpornografischem Material. Das berichtet „Spiegel Online“.

    Der BKA-Spitzenmann, der jahrelang in führender Position der Abteilung „Schwere und Organisierte Kriminalität“ tätig war, akzeptierte demnach einen Strafbefehl des Amtsgerichtes – und zahlte zwischen 10 000 und 20 000 Euro, um einen Prozess zu vermeiden…

    Pikant: Der Beamte soll in der Abteilung gearbeitet haben, in der im November 2011 die Daten der Operation „Spaten“ aus Kanada eingingen. Nach BILD-Informationen gibt es dafür allerdings keine Bestätigung.

    Ende 2013 wurde der BKA-Mann in den Ruhestand versetzt. Nach BILD-Informationen ist noch nicht entschieden, ob dem ehemaligen „Leitenden Kriminaldirektor“ seine PENSION entzogen wird…

    Warum passierte im Fall Edathy zwei Jahre nichts?

    Rückblick: Anfang der Woche waberte ein schlimmer Verdacht durchs Berliner Regierungsviertel: Hat das BKA im Fall Edathy wichtige Hinweise über zwei Jahre hinweg bewusst ignoriert?…?““
    http://www.bild.de/politik/inland/bundeskriminalamt/bka-im-kinderpornosumpf-mitarbeiter-auf-edathy-liste-34883900.bild.html

  44. Ich wünsche Maria eine gute Besserung.

    Ja Michel, ihr macht da einen verdammt heißen Job.

    Der Islam zeigt so nach und nach seine wahre hässliche Fratze.

    Meinte das der Idriz als er sagte „Mit euch Bande werden wir schon noch fertig?“
    Für vogelfrei hat der und seine Apologeten euch doch längst erklärt.
    Dem Ude und seinen Freunden ist gar nicht klar wie nahe er schon an den Methoden der Nazis ist.

  45. Liebe Maria,

    ich wünsche Dir auf diesem Weg gute Besserung und G`ttes- Segen. Das Verkraften der Erlebnisse wird einige Zeit dauern. Lass Dir Zeit mit der Vergebung der Täter, denn erst sollte Deine Wut, Trauer und die Ängste beim Herrn geklärt sein. Ich wurde selbst von nicht Moslems angegriffen und spreche daher aus Erfahrung.

    Die Passanten, welche an Dir vorübergingen, sind genauso feige, die wilde Horde Moslems, die Dir die Schläge angediehen liessen.

    Damit Du nicht mehr wehrlos bist, empfehle ich Dir die Selbstverteidigung Krav Maga. Krav Maga (hebr. „Kontaktkampf“ / „Nahkampf“) ist eine moderne und hocheffektive Art der Selbstverteidigung. Es kann in kurzer Zeit von jedermann (unabhängig von Alter, Geschlecht
    oder Körperkraft) erlernt werden.

    Leider verklären sehr viele bibeltreue Christen die Bilder der Mohammedaner und leisten somit der allgemeinen öffentlichen Sichtweise der friedlichen Religion Vorschub.

    Sei gesegnet liebe Maria im Herrn!

  46. es sind doch überall kameras in jeden bus in jeden zug in jeder zug-ubahn haltestation

    ude wird sicherlich dafür sorgen das diese aufnahmen nicht zur verfügung gestellt werden

  47. Die linken Schmierblätter werden diesem Vorfall vermutlich keine einzige Zeile widmen.

    Weil die SPD/Ude- und Grünenwähler weiter für dumm verkauft werden müssen!

  48. #48 ImamDummKopf (06. Mrz 2014 06:32)
    es sind doch überall kameras in jeden bus in jeden zug in jeder zug-ubahn haltestation
    ude wird sicherlich dafür sorgen das diese aufnahmen nicht zur verfügung gestellt werden
    ++++

    Missliebige Bilder werden sicherlich auf Anordnung von Ude/Sozen/Grüne gelöscht oder nicht freigegeben!

  49. #45 Maria-Bernhardine (06. Mrz 2014 06:01)
    Warum passierte im Fall Edathy zwei Jahre nichts?
    ++++

    Könnte daran liegen, dass noch mehr Kinder*icker aus der Politik und dem BKA involviert sind!
    Kinder*icker halten immer zusammen, damit sie nicht auffliegen!

  50. @#1 Rumpelstoss
    „Ich hoffe die Verbrecher werden schnell geschnappt und hart bestraft, dann sofort abgeschoben“

    In welcher Galaxie lebst Du denn?
    Das Opfer wird von den Medien zum Täter gemacht werden und umgekehrt. Das Gericht wird Dutzende mildernde Umstände an den Haaren herbeiziehen, die Täter kommen so gut wie ungestraft davon- jede Wette.
    Ausserdem sind die Täter höchstwahrscheinlich Deutsche, Abschiebung erledigt sich hiermit.

  51. #43 der Esel – das Symbol von Unterwerfung (06. Mrz 2014 05:45)
    Nun ratet mal, wer für diese Theaterszene / Familien “DRAMA” , Verantwortung trägt ?
    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article125451628/44-Jaehriger-ersticht-seine-28-jaehrige-Ehefrau.html#disqus_thread
    Ein Mord mit Messer und DREI KINDER im Nebenzimmer
    ++++

    Bei derartigen Taten ist bei „politisch korrekter“ Berichtserstattung immer mit über 90 %iger Wahrscheinlichkeit von einem Multi-Kulti-Hintergrund auszugehen.

    Und bei derartigen Taten mit Multi-Kulti-Hintergrund sind es wiederum zu über 90 % Islamisten!

    Wer etwas anderes behauptet ist linksgrün, ein Gutmensch oder ein Fälscher von Statistiken!

    Wer SPD/SED/Grüne wählt, verbündet sich indirekt mit diesen Tätern!

  52. OT

    WURDE DER MISSBRAUCHTE KNABE, DER KINDER-PORNO-STAR ERMORDET???

    „“Was ist das für eine Szene, in der sich Männer an unbekleideten Körpern von neun-, zehn- oder elfjährigen Kindern ergötzen – und das womöglich legal?

    Der „Star“ hier heißt Vladik S. Für ihn soll sich laut Akten auch Sebastian Edathy interessiert haben.

    „Vladiks Spring Break“ heißt einer der Titel, den der SPD-Politiker demnach bestellte. 41 Minuten lang, ebenfalls auf der Krim gedreht. Laut Produktbeschreibung für den Streifen mit der Nummer 70018 ist Vladik dort mit Cyril und Arsen in der Sauna zu sehen…

    +++Vladik soll zehn Jahre alt gewesen sein, als er erstmals unbekleidet vor eine Kamera musste. Es folgten Dutzende Filme.

    Produzent war stets ein gewisser „ZZ“, der in Wahrheit Igor R. heißt, Fußballtrainer, Jugendreiseveranstalter und angeblich für den sowjetischen Geheimdienst tätig. 2012 wurde er zu fünf Jahren Haft verurteilt, u. a. wegen Herstellung von Kinderpornografie. Kurz vor seiner Festnahme im August 2011 hatte R. aber noch mal Kasse gemacht – mit „Best of“-Videos von Vladik…

    +++WURDE DER MISSBRAUCHTE KNABE, DER KINDER-PORNO-STAR ERMORDET???

    War es wirklich ein Unfall – oder musste das Opfer von einst sterben???

    Vladik S. starb im Oktober 2009, angeblich bei einem Autounfall. In der Szene wird jedoch viel über die Umstände spekuliert. War es wirklich ein Unfall – oder musste das Opfer von einst sterben???…

    (HIER ERINNERE ICH NOCHMALS AN DIE VIER JAHRE INNENAUSSCHUSS EDATHYS, WO ES GENAU UM SOLCHES BILDMATERIAL, HERSTELLER, KÄUFER UND MISSBRAUCHTE KINDER GING!)

    DETAILLIERTE ANLEITUNGEN

    +Auf den einschlägigen Seiten diskutierten etliche der rund 800 deutschen Azov-Kunden schon im Sommer 2011 über mögliche Folgen.

    +Es kursierten detaillierte Anleitungen, wie „jegliches verfängliche Material“ am besten entsorgt werden kann, ehe die Polizei an der Haustür klopft…

    +++Ob Kinderpornografie Kategorie 1 oder 2 – die Unterscheidung ist problematisch. „Das sind Abbildungen des sexuellen Missbrauchs von Kindern, nichts anderes“, sagt der Berliner Sexualmediziner Klaus Michael Beier (52). Und was ist mit „Posing“-Darstellungen, wie sie Edathy laut den Ermittlern bestellt hat?

    +++Beier: „Ich setzte mich schon seit Jahren dafür ein, solche Bilder zu verbieten, denn sie stellen eindeutig einen Missbrauch dar, eben weil die Kinder für sexuelle Interessen Erwachsener benutzt werden.““
    http://www.express.de/politik-wirtschaft/handel-mit-kinderpornos–das-schmutzigste-geschaeft-der-welt,2184,26413750.html

    +++

    „“Sebastian Edathy gehörte von 1998 bis 2014 dem Deutschen Bundestag an.

    Dort war er von 2005 bis 2009 Vorsitzender des Innenausschusses, von 2009 bis 2013 Mitglied des Rechtsausschusses.““ (WIKIPEDIA)

  53. Maria,
    ich wünsche Dir ganz schnell innere und äußere Heilung und den Mut, trotzdem weiter für die Islamaufklärung hinaus zu gehen und den Menschen die Augen zu öffnen.

    Mir scheint, dass wir immer mehr eine Kultur des Wegschauens haben. „Es geht mich ja nichts an“ „Was habe ich damit zu tun“ „Schnell weg, bevor ich auch noch was drauf bekomme“. – Nein so geht es nicht. Wir haben alle eine soziale Verantwortung füreinander. Steht auf, schaut (genau) hin und nicht weg. Leistet Hilfe.

  54. Auch ich wünsche o.g. Islamkritikerin Maria, Opfer einer Horde Moslems, gute Besserung und weiterhin viel Durchhaltevermögen!!!
    http://dynamodonau.files.wordpress.com/2012/04/gutebesserung.jpg

    +++

    Ein Gebet für alle Islamkritiker

    „“Unter deinen Schutz und Schirm fliehen wir,
    o heilige Gottesgebärerin.
    Verschmähe nicht unser Gebet in unsern Nöten,
    sondern erlöse uns jederzeit von allen Gefahren,
    o du glorreiche und gebenedeite Jungfrau.
    (Unsere Frau, unsere Mittlerin, unsere Fürsprecherin.
    Versöhne uns mit deinem Sohne,
    empfiehl uns deinem Sohne,
    stelle uns vor deinem Sohne.)
    Amen.““

    „“Sub tuum præsidium confugimus,
    Sancta Dei Genetrix.
    Nostras deprecationes ne despicias in necessitatibus (nostris),
    sed a periculis cunctis libera nos semper,
    Virgo gloriosa et benedicta.
    (Domina nostra, mediatrix nostra, advocata nostra,
    tuo filio nos reconcilia,
    tuo filio nos commenda,
    tuo filio nos repræsenta.)
    Amen.““
    (Wikipedia)

    Textkern 3./4. Jh.

    http://www2.erzbistum-freiburg.de/Unter-deinem-Schutz-und-Schirm.744.0.html

  55. Gute Genesung!
    Leider bestätigt dieser in typisch muslimischer Manier Überfall meine Vorurteile gegen diese zutiefst bösartige Ideologie, die Menschen zu Bestien mutieren läßt.

  56. Wohin die Reise geht!

    Gestern (wieder einmal) im Frankfurter Gericht:
    Zuschauer randalieren während Messerstecherei Prozesses.
    Die Frage, nach der Schießerei letztens, ist: Wann lassen sich Prozesse noch ordnungsgemäß durchführen?
    http://www.fnp.de/lokales/main-taunus-kreis/28-Festnahmen-vorm-Landgericht;art676,774482
    Die Fußtruppen nehmen sich gegenüber der staatlichen Macht immer mehr heraus.

    Wir unterstützen gleichzeitig die neue ukrainische Regierung, die von Snipern auf Demonstranten und Polizisten hat schießen lassen. (Meldung soeben im DLF)

  57. #12 Jemeljan (06. Mrz 2014 02:07)

    Richter, Staatsanwälte, Polizei, Medien, Kirchen und Politik sind doch längst desertiert und “auf die andere Seite” gewechselt. Wenn man da auch nur versucht, Flagge zu zeigen und ein Opfer zu beschützen, hat man doch bereits verloren.
    ————————-

    Die deutsche Migrantenbonusjustiz ist schon so korrupt dass sich kaum noch Worte finden lassen. Und das Schlimmste ist, keiner dieser korrupten linken Richter empfindet das klelnste Gefühl für die deutschen Opfer. Die unsäglichen 68er haben haben diesen ANTI-DEUTSCHEN RASSISMUS schon so weit in die Gesellschaft eingepflanzt dass es von der Mehrheit kaum noch wahrgenommen wird.

  58. Alle Passanten gingen vorbei; waren wahrscheinlich kaum noch Deutschen drunter im ach so bunten München.

    In der ANTIRASSISMUSSTELLE DER UN wird Deutschland mittlerweile vorgeworfen, es würde den Menschenrechtsstandard nicht beachten. Tausende Deutsche sind die letzten Jahre durch Ausländergewalt zu Tode gekommen, aber die Antirassismusstelle stellt fest, dass in Deutschland nur ein paar Millionen Migranten beherbergt, die alle wegen dem in Deutschland „festgestellten Rassismus“ in dieses Land eingewandert sind.

    Klar zu beachten gilt, wieviele muslimische Länder die UN beherbergt.

    6,2 Milliarden € Geldenspender sind 2013 wieder in alle Welt von Deutschland aus geflossen.

    Deutschland schultert den Geldtransfer innerhalb der EU zum größten Teil.

    Dass man sich mittlerweile von diesem hier durch die EU und ihren Schergen fanatisch herangezüchteten deutschlandfeindlichen muslimischen Straßenmob körperlich attackieren lassen muss, ist ein weiterer Pluspunkt auf der Menschenrechtstandardskala deutscher und europäischer verantwortungslosen Politik. Ein einzelner Mensch mit einem Schild bringt den Mob schon in Wallung.

    Deutsche Politik – selber Schuld, warum stellt die Frau sich in Deutschland mit einem Schild auf die Straße, dass den Mob provoziert. Das ist Deutschlands Zukunft, der Mob und sein Menschenrechtstandard. Tiefer kann man bald nicht mehr sinken.

  59. #16 Tierra Libre (06. Mrz 2014 02:22)

    Wann wacht das deutsche VOLK auf !?

    Das deutsche Volk wird vielleicht dann wach, wenn es mehr von den wahren Absichten des Islam weiß und solche Gewalttätigkeiten in den MSM berichtet werden würden. Doch das kommt allerseltenst vor.

    PI bekannt machen, mit Verlinkungen in anderen Medien, durch Flyer, in Gesprächen. Einen Anknüpfungspunkt beim smalltalk mit den Menschen zu finden ist nicht schwer. Das kann an der Kasse bei ALDI sein. Über Moslems und deren Benehmen und dem Missbrauch in der Asylpolitik regen sich mittlerweile genügend Mitbürger auf. Und die sind dankbar, wenn sie mit Gleichgesinnten sprechen können und einen Hinweis auf einen Blog wie PI bekommen, in dem die Wahrheit und die Fakten genannt werden, all das, was die MSM verschweigen, schönreden oder falsch darstellen.

  60. OT
    Was hat Multi-Kulti mit Nichtschwimmern und deshalb dem Tod durch Ertrinken zu tun?

    Ganz einfach!

    Durch die kommunale Finanznot infolge der Durchfütterung von Türken, Islamisten, Zigeunern und Negern müssen immer mehr Freibäder geschlossen werden.
    Folglich reduziert sich die Möglichkeit von Grundschülern in Deutschland ihren Freischwimmer zu machen.
    Heute machen nur noch 50 Prozent der Grundschüler in Deutschland ihren Freischwimmer, Anfang der achtziger Jahre waren es noch 90 Prozent gewesen.

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/schwimmen-drlg-beklagt-rueckgang-bei-freischwimmer-abzeichen-a-957167.html

    Weitermachen! Sozen und Grüne wählen!
    Mehr Geld für Multi-Kulti und islamische Zentren ausgeben!
    Freibäder, Bibliotheken, Theaterbauten etc. sind nachrangig!

  61. Die Politik merkt gar nicht, dass sie auf dem besten Wege ist, Lynchjustiz seitens Bürger, die das nicht mehr hinnehmen, zu forcieren. UND ICH KANN ES VERSTEHEN!

    Kann man nicht Anzeige gegen unbekannt stellen? Jedermann? Selbst wenn das nicht geht, erzielt man Aufmerksamkeit, die Staatsanwaltschaft MUSS reagieren. Wenn sie das tausendfach tun muss, wacht sie vielleicht mal auf? Ich überlege es, rein der Sache wegen…

  62. Maria statt Scharia!!! Meine besten Genesungswünsche an sie! Nicht auszumalen, sie wäre ein Lampedusa-Neger bei einem dieser unverschämten Protestcamps und die Täter Biodeutsche! Die Presse würde wohl wieder nach Lichterketten geifern!

  63. Gute Besserung Maria.

    Dass die vorbeigehenden Passanten nicht eingeschritten sind ist unterlassene Hilfeleistung und muß ebenso, wie die Gewalt der Moslems, zur Anzeige gebracht werden.

    Lief zu dem Zeitpunkt die Stachuscam (http://www.stachuscam.de/) oder eine andere Videoüberwachung die den Angriff aufzeichnete?

    Dieser Vorfall beweist die Intoleranz und Demokratieunfähigkeit dieser Spezies. Gewalttätig, Hochagressiv und Feige.
    Solche Primaten haben in unserer Gesellschaft nichts verloren.

    Gestern kam im TV der Film „Nicht ohne meine Tochter“ (http://www.filmeimtv.com/not-without-my-daughter.html).Nicht ohne meine Tochter ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 1991. Es basiert auf dem 1987 erschienenen Erfahrungsbericht von Betty Mahmoody, in dem die Autorin zusammen mit William Hoffer über ihre Ehe und die Flucht mit ihrer Tochter vor ihrem Mann aus dem Iran berichtet.

    Das Spiegel Interview mit Bozorg Mahmoody offenbart wie ein „gut integrierter, friedlicher Molsem“ tickt:
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13490005.html

    Das ist die islamische Realität.

  64. Wir sind sprachlos und erschüttert und wünschen Maria gute Besserung!!!!!!
    Stiller Protest ist wohl doch die falsche Form. Die Gewalt sollte sich langsam formieren und gegen die einzig Richtigen wenden. Gegen die verantwortlichen Politiker!
    Diese „Volksvertreter“ lassen sich fürstlich vom Steuerzahler bezahlen und üben Verrat am größten Teil des Volks. Wenn es losgeht sind wir auch dabei.

  65. Passend hierzu ein interessanter Termin am kommenden Montag in Stuttgart-Weilimdorf zum Thema Islam.

    Ausstellung: „Der Islam – Geschichte und Gegenwart“ der Ahmadiyya Muslim Jamaat

    Vom 10. März 2014 bis 04. April 2014 findet im 1. Obergeschoss des Bezirksrathauses Weilimdorf zu den täglichen Öffnungszeiten die Ausstellung „Der Islam – Geschichte und Gegenwart“ der Ahmadiyya Muslim Jamaat statt.

    Sie sind herzlichst eingeladen, die Ausstellung zu besuchen.

    Ausstellungseröffnung: Montag, 10.03.2014, 19:00 Uhr
    Vortrag: „Toleranz gegenüber Andersgläubigen“, ab 19:45 Uhr offene Gesprächsrunde

    Einlass ab 18:30 Uhr.

    http://www.weilimdorf.de/ausstellung_der_islam_geschichte_und_gegenwart_der_ahmadiyya_muslim_jamaat

    Wer also Zeit hat kann mithelfen, daß die Gesprächsrunde eine andere Richtung nimmt, als sie vom Veranstalter geplant ist.

  66. Grauenhaft. Selbstverständlich sind die Täter die Opfer, da Sie im Stolz und in der Ehre verletzt wurden.

    Sorgen machen mir eher Menschen die aufgrund Ihrer schwarzen Haarfarbe auf U Bahnhöfen angegriffen werden.

    Erstmal einen runden Tischen gegen Rechts gründen.

    Dieses miese Pack!

  67. Asoziales Dreckspack!!!Wo ist denn deren viel gerühmte “ Ehre“ hin, wenn es mit einer ganzen Horde gegen eine ältere Frau geht? Wäre Maria nicht Maria, sondern Ayshe, dann würden Ude und Konsorten vor lauter Entsetzen hyperventilieren…umgehend würden weitere Mittel gegen Rechts zur Verfügung gestellt und die SZ würde eine Belohnung zur Ergreifung der Täter aussetzen. Aber leider ist Maria nur Maria..!
    An dieser Stelle alles gute für diese tapfere Frau und das die körperlichen und seelischen Wunden schnell verheilen mögen.

    Ach bitte, vergleicht dieses Pack doch bitte nicht mehr mit einem Wolfsrudel. Tiere töten um den Fortbestand ihrer Art zu sichern und nicht zum Vergnügen . So viel Hirn und Anstand wie ein Tier wird keiner dieser 12 Personen auch nur annährend haben können.

  68. Auch an diesem Beispiel zeigt sich der ganze Wahnsinn islamischer Gehirnwäsche.

    Ein Moslem hat Mitschüler zum Lesen des Korans gedrängt und ist barfuß und mit Gebetsteppich zum Sportunterricht erschienen. Ein Mülheimer Berufskolleg suspendierte daraufhin den Schüler. Der zeigte sich widerspenstig – und rief den Staatsschutz auf den Plan.

    Schulleiter Uwe Metscher begründet die Zwangsmaßnahme darin damit, dass der Schüler trotz vorheriger Ermahnung weiterhin „religiöse Aktivität“ an der Schule gezeigt habe. Besuche „salafistischer Seiten“ während des Unterrichts, Bekehrungsversuche von Mitschülern und Gebete zu Beginn des Sportunterrichtes seien mit der weltanschaulichen Neutralität der Lernstätte nicht vereinbar, hieß es. Eine öffentliche Zurschaustellung religiöser Praktiken verletze die Gefühle andersgläubiger Schüler und sei daher nicht gestattet.

    Quelle:
    http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/mit-gebetsteppich-im-sportunterricht-muelheimer-von-schule-verwiesen-id9077053.html#plx1183698168

  69. Maria wünsche ich natürlich eine gute Genesung. Aber, das war mal wieder
    Öl ins Feuer.
    Aber dass sich da nicht 2 oder 3 „Kerle“ in der Nähe gefunden haben, um Maria zu helfen, verstehe ich nicht. Die feigen Wilden rechnen halt nicht mit Gegenwehr, deshalb nehmen die sich so etwas raus. 2 – 3 Klatschen, und die verpi…. sich ganz schnell.

  70. Was soll man als Passant machen – außer die Polizei zu rufen?
    Mal ehrlich: Wer bringt den Mut auf, bei 12 „Mann“ gegen 1 Frau der Frau zu helfen? Dann sind es 12 „Mann“ gegen 1 Frau und 1 Mann, wobei letztere zumeist unbewaffnet sind.

    Man kann versuchen, andere Passanten auf seine Seite zu ziehen und dann einzugreifen, aber wie hoch ist hier die Erfolgsaussicht? Die spontane Rudelbildung haben sie uns ausgetrieben.

  71. Pfui. Ist es möglich, die Passanten zu belangen? Man sollte sie anzeigen. Die dreckigen Schläger werden sicher milde bestraft. Sie wurden bestimmt provoziert. Oh wie ich dieses Pack verabscheue.

    Bevor ich mich hier verbal vergesse…..denke ich mir meinen Teil. Nur so viel, es wird Zeit, dass Gegenwehr einsetzt.

  72. Haben Ude und seine Kamarilla schon ihre Bestürzung geäußert und die Bürger zum Kampf gegen, äääh, irgendwas ermutigt?

  73. Ihr seid selber Schuld! Gerade im “bunten” München muss man auf alles vorbereitet sein!

    Selbst wenn die Terror-Moslems gefasst werden, werden die sich immer zu Opfer stilisieren. Sie wurden rassistisch von Nazis provoziert und beleidigt und die Staatsanwaltschaft wird sofort das Verfahren aus ideologischen Gründen einstellen, da man ja nicht genau ermitteln kann wer genau zugestochen und zugeschlagen hat. Schließlich haben sich die Moslems nur gegen böse deutsche Kartoffel-Nazis gewehrt!

    Deshalb immer in Zweiergruppen unterwegs sein. Niemals alleine! Als Frau schon gar nicht! Ein Dritter sollte alles mit einer kleinen Kamera heimlich dokumentieren. Pfeffersprays, Teleskopschlagstöcke, oder ein Kurs in Selbstverteidigung helfen da ungemein weiter! Den das Recht auf Notwehr ist jedem Deutschen (noch) erlaubt!

    Denkt mal darüber nach! 😉

  74. Auch wenn immer nur ein Bruchteil meiner Posts durchkommt…
    Ich wünsche schnelle Genesung, Maria.

    Und den Tätern alles erdenklich schlechte dieser Erde..Vor allem den Eltern, die euch in die Welt ge*****sen haben.

  75. OT(?): Eine Stadt wird „bunt“! Pforzheim hat aktuell 47 Prozent Migrationsanteil! Der Islam ist auf dem Vormarsch und die Bemesserungskultur erblüht:

    Zuschauer verhindern Messerstecherei am Rande des Faschingsumzugs

    Pforzheim. Auch ausgelassen Fasching feiern und Spaß haben will gelernt sein. Nicht nur dass während des Faschingsumzugs in Dillweißenstein mitlaufende Hexen anscheinend auf wenig närrische, sondern eher dümmliche Art attackiert wurden, es gab auch am Rande der rund 13.000 Besucher zählenden Veranstaltung einen Streit zwischen einer fünfköpfigen Personengruppe mit Migrationshintergrund und zwei Jugendlichen, die schließlich in Bedrohungen mit Messern ausuferten.

    Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu den Jugendlichen arabischer oder türkischer Abstammung machen können, die…

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Zuschauer-verhindern-Messerstecherei-am-Rande-des-Faschingsumzugs-_arid,473777.html

  76. Vor diesen schwarzhaarigen Jugendbanden, die immer zahlreiche und immer stärker werden, haben alle Angst. Da steht uns noch was bevor. Der Bürgerkrieg wirft seine Schatten voraus, man versucht es noch so lange wie möglich unter der Decke zu halten, aber eines Tages wird es nicht mehr zu stoppen sein. Rotlinksgrün kann es sich dann auf seine Fahnen schreiben, denen und ihren (meist unwissenden) Wählern haben wir es dann zu „verdanken“.

  77. Herr Ude – Sie schweigen wieder so verdächtig. Und wenn Sie was sagen würden, dann müßte man befürchten, Sie würden mehr oder minder offen in verwinkelten Sätzen Ihr Verständnis für solche Migranten-Gewalt äußern.

  78. Liebe Maria, Gute Besserung!

    Ich mache mir, nicht erst seit jetzt, wirklich Sorgen, gerade um die Frauen, die sich so mutig einsetzen.

    Wenn sie von so „friedlichen“ Mitbürgern, irgendwo gesehen und erkannt werden, wo dann vielleicht nicht mal andere Passanten sind.

    Gott schütze Euch!

  79. Danke an Michael Stürzenberger, dass er diesen Sachverhalt mit eigentlich potentiell hohem Emotionsgehalt dennoch so sachlich beschrieben hat. Meine Hochachtung. Alles Gute an Maria. Und auch an sie vielen Dank, dass sie sich hat nicht provozieren lassen.

    Zu folgenden Zeilen …

    keiner half Maria, alle Passanten gingen vorbei.

    … kommt mir in den Sinn, dass ich jenen, die wegschauten und schnell vorbei gingen keinerlei Vorwurf mache. Auch abseits von diesem Sachverhalt mit der Maria. Denn ich kenne auch noch eine andere ‚gute alte Zeit‘, wo das nicht so war. Ich habe den Eindruck, dass dieses „nur schnell weg“ in direktem Zusammenhang damit steht, dass selbst Polizeibeamte bei einer potentiell falschen Handlung mit einem Dienstaufsichtsverfahren oder gar Suspendierung vom Dienst zu rechnen haben. Gerade vor allem dann, wenn es bestimmte Ethnien betrifft. Und auch jenen Beamten mache ich deshalb keinen Vorwurf.

    Ich halte vielmehr das Handeln jener Verantwortungsträger in unserem Land für sehr bedenklich, welches dieses Verhängnis begünstigen oder gar bewusst herbeiführen. Jene die sich noch dazu als ‚Christen‘ bezeichnen – und damit Jesus Christus eigentlich mitten ins Antlitz speien – inbegriffen…

  80. Gute Besserung an Maria!

    12 gegen eine Frau, keiner half Maria, alle Passanten gingen vorbei. München im Jahr 2014: Der Djihad auf den Straßen nimmt Fahrt auf.

    München hat dieses Islamzentrum verdient. Mit allen Konsequenzen! Erst wenn die letzte Münchner Schickeria-Tucke am Baukran hängt und die letzte High-Society-Hedonisten-Gattin gesteinigt wurde, werden Sie erkennen, was ihnen ihre Ignoranz und Hypertoleranz eingebracht hat.

    Pfui, München, du „Hauptstadt der Bewegung“!

    P.S.
    Ich rufe hiermit nochmal alle Münchner Islamaufklärer auf:
    Kommt nach Ostdeutschland, hier ist noch was zu drehen! Leipzig zum Beispiel ist DIE ostdeutsche Stadt, die am stärksten islamisiert wird, nur dort sind die Bürger noch nicht so hirngewaschen wie in München. Zieht um zu uns und betrachtet es als taktischen Rückzug.

  81. Männer, die sich an Frauen vergreifen, sind widerwärtige und minderwertige Kreaturen – ohne irgendwelche EHRgefühle ! Genauso hab ich noch nie gehört, daß EIN „Südländer “ sich mit einem Deutschen prügelt, nein, es müssen immer eine Handvoll sein, denn allein ist das Dreckspack zu feige und hat Angst auf die Fresse zu bekommen !

  82. Ich hoffe sehr, eines Tages wird es einen Nürnberger Gerichtshof 2.0 geben.

    Dort müssen all unsere Volksverräter ähem.. meine natürlich Volksvertreter, die all das zulassen und nach allen Kräften unterstützen, zur Verantwortung gezogen werden!

    Außerdem alle Medienvertreter, die all dieses Unrecht vertuscht haben.

    Ich hoffe, ich -wir- können dies noch erleben.

  83. Gute Besserung ! Vielleicht rüttelt das den ein oder anderen auf !

    12 Asso-Moslems für eine Frau – da haben sie ihrem Propheten aber wieder alle Ehre erwiesen….

  84. Was wir BRAUCHEN – EIN SPENDENKONTO!!!

    Die Frau hat sich FÜR UNS da hingestellt. Jetzt brauchen wir ein SPENDENKONTO, damit WIR DIESER FRAU unsere Hochachtung zeigen.

    Jeder mindestens zehn Euro, gerne auch fünfzig, da kommt was zusammen!!!

    Bitte: SPENDENKONTO als Update!

  85. Liebe Maria,
    ich fühle mit Dir, und weiß genau wie es sich anfühlt. ich wünsche Dir viel Kraft und Stärke, Du wirst es überwinden.
    Auch mein Partner ist von diesen Irren überfallen und zusammen geschlagen worden weil er ein ,,Scheiß Deutscher,, ist.
    Das ist Rassismus pur ! Einer der Täter ist Pass-Deutscher.
    Der Schei…ß Islam muß aus Europa verschwinden, er gehört in die Hölle, dahin wo er her gekommen ist. Zum Teufel mit dem Pack.

  86. Einen herzlichen Gruß an Maria. Eine Frau, die mehr Mut hat als jeder dieser Feiglinge, der sie attackiert, oder der weggesehen hat und sicher hundertmal so viel Mut wie die Schleimbeutel von Bürgermeistern unserer Städte haben.

    Ich habe in meiner langen Zeit mit Mohammedanern ja öfter gesehen wie eine Frau von ihrem Kerl geschlagen und getreten wurde (mein eigener hat sich sehr zurückgehalten, weil er wusste, dass dann alles sofort ein Ende hat). Was mir dabei immer klarer wurde: dass es erst recht Prügel gibt, sobald sich einer/eine dem Druck beugt und sich nicht gegen die Prügelattacken der Dreckskerle wehrt. Genauso verhält es mit unseren Parteilumpen und ihren Medienhuren.

    Noch schafft es diese verlogene Staatsclique all die internen Familienprügeleien, Vergewaltigungen von mohammedanischen Kindern und Frauen unter der Decke zuhalten. Die unzähligen Morde und Mordversuche an Frauen und Mädchen in Deutschland, die man nicht ganz verschweigen kann sind nur die Spitze eines gewaltigen Eisberges. Die Parteien, die unser Land noch in den Klauen haben wissen wie dünn das Eis ist, auf dem sie wandern, darum werden ihre Lügen immer hysterischer und durchsichtiger.

  87. Selbstverständlich werden die Täter nicht bestraft. Die Knäste sind ja bereits voll mit Fachkräften.

    Ich bitte um Veröffentlichung der Namen und Adressen der Täter, sobald bekannt

  88. 12:1 die sind ja selbst eine Schande für Moslems, denn normal ist 5:1….

    Türkei: 400 Bundeswehrsoldaten beschützen 750.000 türkische Soldaten mit 400 Kampfflugzeugen, 3500 Panzern… vor 50.000 syrischen Soldaten, sehr mutig diese türkischen Soldaten…..

  89. „friedliches mohammedanisches Pack“. Sie lügen und betrügen uns nach Strich und Faden unsere „Volksvertreter“. Merkel ist die politische Spitzenreiterin, denn sie als Bundeskanzlerin bestimmt die Richtlinien der Politik.

    „Der Islam gehört zu Deutschland“ ist im Grunde genommen ihr Spruch, den ihr Adlatus Wulff nur öffentlich ausgesprochen hat – und das am Gedenktag, der deutschen Wiedervereinigung. Perfider geht’s nimmer.

  90. An dieser Stelle sage ich M. Stürzenberger und Maria und allen anderen, die für uns alle ihre Gesundheit und ihr Leben riskieren, ein dickes Danke !
    Bitte Spendenkonto einrichten. Ich spende auch, das ist das Mindeste was ich tun kann.Man kann auch Zettel überall ,,liegen lassen,,mit PI- adr. und anderen hilfreichen Internet Adr. zur Aufklärung. Ich tu es bereits.

  91. Ob Udes Hofberichterstatter in der Süddeutschen und in der Abendzeitung darüber schreiben werdern?

    Immerhin haben diese Schmierenblätter mit ihrer Hetzkampagne den Boden für diese im Rudel begangene Hörperverletzung geliefert.

  92. Das hört sich ja alles ganz interessant an, lieber
    #82 Powerboy (06. Mrz 2014 09:14)

    ist aber nicht machbar.
    Ich denke, wir sollten denen den Garaus machen, die einer verlogenen Ideologie Leben eingehaucht haben, wir sollten angreifen und nicht verteidigen.
    Wir sollten boykottieren, was das Zeug hält. Keine Zeitung mehr, keine Brötchen, keine Blumen, keine Klamotten, kein Parfüm, und was weiß ich alles – auf jeden überflüssigen Schnickschnack verzichten, der nicht sein muss. Der Staat muss krepieren, das Steueraufkommen muss sinken, nicht steigen. Wir Bürger ernähren die Drecksäcke, nicht die sich selbst.

  93. @ #95 RechtsGut (06. Mrz 2014 09:57)
    @ #100 Eugen Zauge (06. Mrz 2014 10:06)
    @ #101 Westgermane (06. Mrz 2014 10:10)

    S P E N D E N K O N T O

    Die Spenden auf das Konto der FREIHEIT BAYERN stehen dem Landesverband zu 100% zu und sind steuerlich absetzbar (50% Rückerstattung über die Einkommensteuererklärung bis 825€ pro Jahr und Person)

    DIE FREIHEIT Bayern
    Konto: DE56268914841902151802
    BIC: GENODEF1OHA
    Volksbank im Harz

    oder:
    PayPal Konto (nicht absetzbar)

    stuerzenberger.michael@gmail.com

  94. Der Name Maria wird diese Koranzöglinge schon stören.Und eine Christin auch noch. Die Mainstream Medien mögen über das nicht berichten die Bevölkerung weiss das auch welche Leute mit welcher Nationalität oder Moslemhintergrund sicher hinten den Tätern verbergen. Schauen sie die Kommentare an,sie sprechen eine deutliche Sprache.Ich wünsche Maria eine gute Genessesung.
    Die Einwanderungsbefürworter sollten selber in dieser Lage kommen.Von den Politikern bis Medienleute.

  95. #68 wahrheitistunsterblich (06. Mrz 2014 07:56)

    Die „Staatsmacht“ schläft nicht, so dämlich können auch Politiker nicht sein. Sie haben gut zu tun, all ihre Lügen unter der Decke zu halten, darum gackern sie wie wild durcheinander. Die wissen genau, wie schnell wir denen den Hals umdrehen können, wenn wir nur zusammenhalten. Das ist doch der Grund, warum islamisiert wird auf Teufel komm raus und man sich an jeden Lampedusaneger klammert. Das ist deren Lebensversicherung – glauben sie …!

  96. 2 gegen eine Frau, keiner half Maria, alle Passanten gingen vorbei.

    Wir sterben aus und manchmal scheint mir, nicht zu unrecht. Wir sind so ein charakterloses Scheiß-Volk beworden.

  97. Einfach nur traurig und eine Bankrotterklärung von Europa.

    Weiterer Beweis der „Friedensfähigkeit und Toleranz“ der ewiggestrigen Anhänger einer Terrorsekte, des Islam.

  98. Was für eine Schande für München, seinen OB, die „Nazi“-Schreier, die sich mit dem Gedankengut verbünden, das diesen Hass befeuert hat. Natalie Prager und co.: Sie hätten genausogut mit draufschlagen können. Die sind mitschuldig.

  99. Versucht mal, bei Facebook deutlich auf das Thema ISSlamisierung hinzuweisen, hab ich gemacht und sehr schnell ist es einsam um mich geworden. Viele haben mich blockiert, mich gleich ganz von ihrer „Freundesliste“ gestrichen. Außerdem durfte ich mir anhören, dass ich wohl zum verbitterten Rechtspopulisten geworden bin. Obwohl ich nur Fakten gepostet habe oder Koransuren zitierte, keine Polemik oder nicht bewiesene Vorfälle.

  100. #109 Cedrick Winkleburger

    Da könntest du tatsächlich recht haben. Mit diesem Volksverräter hab ich allerdings nix zu tun.

  101. Was berichten nun wohl SZ, Merkur, Abendzeitung und Konsorten über den Vorfall?

    Hat jemand was gefunden? Würde mich wundern. Auch nix im Pressebericht der Polizei: http://www.polizei.bayern.de/muenchen/

    Wo ist denn nun der runde Tisch gegen Rächds?

    Kirchweyhe meets München.

  102. Mit schuldig ist vor allem Münchens Polizei und deren Einsatzleiter vor Ort. Ich habe mich mit dem auch schon verbal angelegt.

  103. #9 nicht die mama (06. Mrz 2014 01:58)

    Also mitten im Berufsverkehr.
    Das ist das wirklich Beschämende, dass niemand dazwischenging.

    Ich wünsche von Herzen gute Besserung!
    —————————————–
    Ja, aber warum ging keiner dazwischen, weil man dabei selbst sehr schnell vom Helfer zum Täter wird, das beweisen viele Urteile dieser Justiz, Sprüche von Politikern, denn Zivilcourage schein in Deutschland nur gut zu sein, wenn man Neger beim Drogenhandel verteidigt, die Polizei kann sich selbst oder schlimmer darf sich wahrscheinlich nicht verteidigen oder helfend einschreiten.
    Einen Vorwurf muss ich allerdings machen, wie kann man eine Frau da allein demonstrieren lassen.

  104. Matthäus 5:44 Ich aber sage euch: Liebet eure Feinde, segnet, die euch fluchen, tut wohl denen, die euch hassen, und bittet für die, so euch beleidigen und verfolgen;

  105. Die türkophile Staatsanwältin Wolf von der Staatsanwaltschaft München I wird das Verfahren sicher einstellen: kein öffentliches Interesse.

  106. Maria, möge Deine Namenspatronin bei Ihrem allmächtigen Sohn für Dich bitten und Dir Kraft geben, an dieser feigen Attacke, die mit Mut bzw. Hingabe überhaupt nichts zu tun hat, zu wachsen, und Dich befähigen bis zuletzt tapfer unseren Herren bezeugen. Der Herr sei mit Dir,
    Matthäus 5,3-12
    10 Selig sind, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihrer ist das Himmelreich.

    11 Selig seid ihr, wenn euch die Menschen um meinetwillen schmähen und verfolgen und reden allerlei Übles gegen euch, wenn sie damit lügen.

    12 Seid fröhlich und getrost; es wird euch im Himmel reichlich belohnt werden. Denn ebenso haben sie verfolgt die Propheten, die vor euch gewesen sind.

  107. Szene mal andersrum. 12 Glatzen greifen wandelnde Teppichrolle an!
    Sofort wäre der sogenannte Staatsschutz samt rotz/grüner Mahalla auf der Straße und würde menstruieren.

  108. Das Islam-Marketing geht, mit Wowereits Segen, weiter. Die Islamwoche in Berlin vom 19.03.-21.03.2014:
    http://islamwoche-berlin.de/

    Zu den Veranstaltern.

    1.„Islamic Relief“ ist eine vom wahabitischen Saudi-Arabien finanzierte politische Propaganda- und Vorfeldorganisation, deren Ziel es offensichtlich ist, camoufliert durch „karitative“ Aktivitäten, die Agenda des wahabitischen Islam zu verbreiten. Es sollte Ihnen klar sein, was dies im Blick auf Menschenrechte und Demokratie bedeutet.

    Mohamad Ajami von Islamic Relief Deutschland sammelt auch gleich mal Spenden für “Kinder in Not in Berlin und Syrien”. Ja, ist schon klar, für Kinder in Not. Kinder müssen herhalten um Waffenkäufe zu verschleiern.

    2.Mustafa Yoldas ist ein dem Scharia-Islam treu ergebener Funktionär der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs und hat dies in den letzten Jahren mit zahlreichen öffentlichen Auftritten und Publikationen unterstrichen.

    3.brahim El-Zayat ist ein der Muslimbruderschaft nahestehender, bzw. ihr angehörender, Aktivist der „Islamischen Gemeinschaft in Deutschland“ (IGD), die vom Verfassungsschutz als Teil der Muslimbruderschaft zu Recht beobachtet wird.

    Der Politologe und Historiker Dr. Johannes Kandel (Ex-Referatsleiter “Interreligiöser Dialog” bei der Friedrich-Ebert-Stiftung) kritisiert in einem offenen Brief an den Regierenden Bürgermeister von Berlin dessen Zusammenarbeit mit “höchst zwielichtigen islamischen Veranstalter” bei der im Berliner Rathaus geplanten “Islamwoche Berlin”.

    Vollständiger Artikel hier:
    http://hpd.de/node/18025

    Von einer Atheistenwoche oder Buddhismuswoche habe ich bisher leider noch nichts gelesen. Ich finde dies ausgesprochen diskriminierend.

  109. Zunächst mal mein aufrichtiges Mitgefühl mit Maria und herzlichen Dank an alle Aktiven für ihren Einsatz.

    Beim nächsten Mal würde ich nicht mehr alleine losgehen. Immer mindestens zu Zweit. Auf jeden Fall Pfefferspray dabei und wenn möglich einen grossen Hund.

    Ich würde auch überlegen, ob es nicht sinnvoller wäre, statt mit Umhängeschildern eine Zielscheibe abzugeben, besser Infoflyer in Briefkästen zu verteilen. Um alle Münchner Haushalte zu erreichen, sicherlich eine Herkulesaufgabe, aber auch eine weite Reise beginnt immer mit dem ersten Schritt.

    Und am Wichtigsten: Nicht entmutigen lassen! Das Recht® wird sich langfristig durchsetzen.

  110. #115 Scheff

    Solche „Freunde“ braucht man nicht. Ich habe den Spiess umgedreht und Islamappeaser aus meinem Freundeskreis entlassen. Verlacht und verachtet die Politkorrekten und die Naiven wo immer ihr auf sie trefft, denn sie sind dümmer als das Vieh!

  111. #124 Anthropos (06. Mrz 2014 12:15)
    Diese „Islamwoche“ in Berlin, vor allem in Räumen des Rathauses, ist ja echt der Hammer. Man schaue sich nur die Teilnehmerliste an. Das muß unbedingt hier bei PI diskutiert werden. Bitte noch mal an prominenter Stelle posten.

  112. #115 Scheff (06. Mrz 2014 10:58)

    Das mache ich auch. In allen Foren, in denen ich bin ist auch PI erwähnt und ich weise mit eigenen Worten auf die Gefährlichkeit der Islamisierung hin. Ganz selten bekomme ich Kritik, wenn dann nur von Linken und Kommunisten aber viel öfter Worte über die Freude nun auch PI lesen zu können, oder einfach nur einen herzlichen Gruß. Das sagt alles.

    Freunde, die keine Freunde sind brauche ich sowieso nicht. Das schreibe ich auch vorher schon … die sollen die Finger von den Tasten lassen, wenn sie mich sehen, die stehlen mir nur die Zeit. Es hilft!

  113. Den Islam und dieses gottlose Land wird es nicht mehr lange geben, aber das Reich der ewigen Liebe Gottes schon!

    Johannes 3:16 Denn Gott hat die Welt so geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.

  114. 120 HaroldGraf (06. Mrz 2014 12:04)

    Matthäus 5:44 Ich aber sage euch: Liebet eure Feinde, segnet, die euch fluchen, tut wohl denen, die euch hassen, und bittet für die, so euch beleidigen und verfolgen;
    ——————————————-
    Dein Matthäus war wohl um 5:44 Uhr noch nicht richtig wach ?

  115. Was wäre für ein Geschrei wenn 12 junge Deutsche eine Mohamedanerin niedergetreten hätten?

  116. Am meisten entetzt mich, aus welch feigen, gleichgültigen, abgestumpften und verweichlichten Schlappschwänzen die Münchner Bevölkerung besteht!

  117. Kein Europäer ist mehr vor der NAZI-SA sicher!

    Während in Berlin durch den Bürgermeister sogar die NAZI-SS (Propagandisten) auftreten dürfen.

    Hat Hitler etwa von alleine HALT gemacht ?
    Solange der ´End-Sieg´ der Braunen nicht erreicht ist.

    Warum die Freiheits-Kämpfer der Serben in den Haag verurteilen? Wo doch die ´Islamische Deklaration´ Izetbegowichs zum Krieg der Muslime in Europa aufgerufen hat.
    Und Adolf Erdogan endlich seine Waffengeschäfte auf dem Balkan anwerfen konnte.

  118. Die NAZI-SA der Mönche geht mittlerweile in Deutschland soweit, daß sie unangenehme Post bei der Abholung aus dem Briefkasten aussortiert und liest, bevor sie überhaupt im Postamt angelangt ist.

    Wenn das kein Faschismus ist, was dann?

  119. @#96 Christina (06. Mrz 2014 10:03)

    Der Islam hat 177x durch ibn Wahab (Imam der Hölle) den IBLIS-Daddschal aus seinem Verlies in Mekka-III befreit.

    Als sie die christliche Kirche abrissen und einen Kiosk darauf setzten.

    Die Steinigung des Iblis in Mina war bis 177x berechtigt. Nun ist sie vergebens.

    Sa´ud ist von rechts nach links zu lesen:
    ud´SA(tana). 1932 hat er sich selber zum König gekrönt. (Als er Hitlers Buch 1925 gelesen hatte.)

    Dann folgte die noch immer gültige Offenbarung des Johannes, 20,7-10.

  120. Kleiner Vorschlag an PI: Statt „Nachwuchs-Mohammedaner“ würde ich vielleicht den Ausdruck „Mohammed-Jugend“ oder „Islamjugend“ wählen. 😉

  121. Da schaut man bei PI rein und muss gleich wieder HEULEN!! WAS ist aus diesem Land geworden??
    Liebe Maria, bitte werde wieder gesund!! Wir denken an Dich!
    Mein Man sagt gerade, was das für feige Schweine sind, die da NICHT geholfen haben….
    WIDERRLICH – und SCHÄMT EUCH IHR DEUTSCHEN, die da NICHT eingegriffen haben!!!

  122. @ #82 Powerboy (06. Mrz 2014 09:14)

    „“Ihr seid selber Schuld! Gerade im “bunten” München muss man auf alles vorbereitet sein!…““

    Was meinen Sie jetzt genau???

    Beispiele:

    Wenn Rentner alleine zum Bankautomaten gingen, seien sie selber schuld, wenn man sie auf dem Nachhauseweg beraube, sie wüßten doch, daß sich um Banken Zigeuner herumtrieben

    Wenn eine Frau nachts alleine und mit zu kurzem Rock unterwegs sei, sei sie selber schuld, wenn sie vergewaltigt werde, sie wisse doch, daß nachts viele Migranten herumschlichen. Wie wäre es gleich mit einem Hidschab?

    Wenn Hausbesitzer ihre Häuser nicht total überwachten, seien sie selber schuld, wenn man bei ihnen einbreche, nur weil sie zu geizig waren für totale Videoüberwachung und Verriegelung

    Polizeitips: Auch in Sommernächten keine Fenster schräg stellen, immer brav sich selbst einkerkern, denn die frische Luft gehört den Migranten. Keinen Schmuck auf dem Weg zur Mülltonne, zum Einkaufen oder beim Spaziergang tragen. Schmuck ist sowieso haram.

    Wenn ein Jugendlicher mit Moslems spreche – z.B. als Streitschlichter, wie Daniel S. – sei er selber schuld, wenn er von ihnen totgeschlagen werde

    Wenn ein Deutscher bei den Wahlen seine Stimme Linken gab, sei er selber schuld, wenn er auf den Straßen Deutschlands von Migranten gemessert werde

    Leute, hört doch endlich auf die Opfer zu Tätern zu machen und euch auf die Seite der kriminellen Migranten zu stellen!!!

  123. #20 Joshka (06. Mrz 2014 02:37)

    Man ist nie zu alt um auszuwandern.
    Ich bin mittlerweile der Überzeugung dass es in Deutschland immer lebensunwerter wird.
    Klar, woanders muss man sich auch anstrengen und arbeiten, aber das ist ja selbstverständlich.

  124. Liebe Maria, ich wünsche Dir alles Gute! Vermutlich hast Du sogar Glück im Unglück. Wie solche Rudelbereicherung gewöhnlich ausgeht, wissen wir alle.

    Es ist wirklich erschreckend, dass Passanten nicht eingegriffen haben. Es können doch nicht 100% Fachkräfte gewesen sein, die die Notsituation ignoriert haben. Da würde ich sowieso nichts Anderes erwarten. Was war mit den Deutschen?
    Vermutlich wissen sie alle, wass passiert wenn man sich einmischt oder einer Person in Not hilft!

    Ich habe die Befürchtung, dass selbst wenn die Täter ermittelt werden, keine anständigen Strafen dabei herauskommen.

    #140 Maria-Bernhardine (06. Mrz 2014 13:22)
    Ich stimme Dir 100%ig zu!

  125. #2 WahrerSozialDemokrat (06. Mrz 2014 01:51)

    Wie wahr, wie wahr! Das gilt ja auch für die vielen „toleranten“ Gutmenschen, die Veranstaltungen missliebiger Gegner stren, nötigen und Menschen drangsalieren, die anderer Meinung sind als sie selbst! Sind das „Alt-„Achtundsechziger? Großenteils wohl schon! Jedenfalls sind das Leute, die die Auffassung vertreten, Demokratie sei nur das, was ihrem Willenb entspricht – alles andere ist „Naatzie“! Wie einfach die Welt doch ist! Gut und böse – klar getrennt! Und – dmait kein „Falscher“ unter den „Guten“ eingeordnet wird, soielen sie Staatsanwalt, Schiedsrichter und Richter in einer Person! Sie hetzen hemmungslos gegen Andersdenkende und rufen bei junedem Widerwort: „Volksverhetzung“! Man stelle sich nur einmal den umgekehrten Fall wie im Artikel geschildert vor! Rechtsradikale )ggf. auch nur vermeintliche) hätten eine Türkin oder eine Gutmenschin angegriffen! Sofort ginge das Geschrei nach Verbieten und Bestrafen der „rechten“ Hetze los, weil diese ja – im Gegensatz zu den linken Hasspredigten – grundsätzlich kein Recht auf Kritik haben! Da hat der Akif ja viel Glück, dass er dem „richtigen“ Volk angehört. Dann ist alles gut – auch noch so (für Linke und Mohammedaner) unangenehme Aussagen! Da behilft man sich am besten mit Totschweigen, damit die Thematik keinen breiteren Bevölkerungsschichten bekannt gemacht wird!
    Bravo Michael und bravo Maria für euren Mut! Aber – was ich schon immer denke – beachtet dabei immer euren Selbstschutz! Wir brauchen keine Märtyrer – wir brauchen euren unermüdlichen Einsatz!
    Was die Leute anbetrifft, die anscheinend ungerührt vorbeigehen, so kann ich in gewissem Maße verstehen, dass niemand sich selbst mitgefährden möchte! Andererseits erwarte ich – zumindest von kräftigen Männern – dass sie sich kurz verabreden und dann gemeinsam gegen die Gewalttäter vorgehen! Dies müssen zu spüren bekommen, dass in diesem unserem „Schland“ eine – hoffentlich – endlich zunehmende Gegenwehr erfolgt! Wie sehen denn eigentlich die Berichte der Hetzer von der „SZ“ über den Vorfall aus? Ich vermute einmal, dass das unter „Unwichtiges“ fällt und damit unter den Tisch? Allenfalls könnte ich mir noch einen hämishcen Bericvht vorstellen under der Überschrift: „Islamhetzerin an ihrem tun behindert“!
    Das ist die übliche Medienlandschaft in Schland im Jahr 2014! Deshalb: PI lesen!

  126. #125 Der boese Wolf (06. Mrz 2014 12:17)

    Sie meinen es sicher gut mit Ihrem Vorschlag der Flugblattverteileung. Aber – aus eigener Erfahrung mit der jahrelangen Tätigkeit in einer kleinen Partei, muss ich sagen, dass die Wirkung stark überschätzt wird! Die meinsten Menschen scheinen diese „Werbung“ sofort in ihr Altpapier zu geben, ohne auch nur die Überschrift gelesen zu haben!
    Ich will damit nicht sagen, dass auch diese hin und wieder getan werden sollte – aber öffentliche Auftritte, wie Michael si ständig vornimmt, scheinen bei weitem wirksamer zu sein! Unterschriften bekommt man durch Flugblätter nämlich nicht! Dafür muss man shcon „an der Front“ kämpfen! Eigentlich beweisen die Gutmenshcen – im Falle der Störung der Sarrazin-Veranstaltung und die Mohmmedaner im Falle der leider mit erheblichen Verletzungen verbundenen Straßenwerbung der Maria wie ernst die Kritiker am Islam und ungehemmter Zuwanderung doch genommen werden! Die Gegner können sich – mangels brauchbarer Argumente (die üblichen Lügengeschichten und Statistikfälschungen zählen nicht dazu) nur mittels körperlicher Gewalt und lautstarken Störungen „behelfen“. Wie armselig ist das denn! Man hat wohl von den Erfolgen des braunen Mobs in der Weimarer Zeit „gelernt“! Für sie gilt der Spruch heute mehr denn je: „Willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag‘ ich dir den Schädel ein!“ Das ist ein Sprcuh, der uns friedlichen Kritikern sozusagen unterstellt wird, ohne jemals einen Beweis dafür liefern zu können!
    Daher: Von Pi lernen, heißt, fürs Leben lernen!

  127. Wieder einmal ein „bedauerlicher Einzelfall“ …
    Der mohammedanische Abschaum kann es eben nicht ertragen/vertragen, wenn jemand – zumal eine Frau(!) – die WAHRHEIT über den falschen propheten und über die satanische Drecks-Ideologie Islam erzählt!

  128. Vielleicht ist es Zeit für eine Bürgerwehr.

    Dieses Szenen in Deutschland müssten überall in Politik und Medien die Alarmglocken klingeln lassen. Aber wahrscheinlich freuen die sich noch drüber, so wie ihre Vorfahren weggesehen haben, als Juden und Zigeuner malträtiert und abgeholt wurden!!

    Gottes Segen für Maria – gib nicht auf!!!

  129. Das haben die Islam-Jünger mit den Antifas gemeinsam: Die Gewalt.

    Gute Besserung Frau Maria, danke für ihren ehrlichen Einsatz für die richtige Sache!

  130. Sollte man Maria nicht besser vor sich selbst schützen? Sie hat es sicher gut gemeint, es bringt aber nichts, wenn sie mit Umhängeschildern alleine in der City demonstriert. Das wirkt seltsam. Und der Sache nützt es dann auch nichts.

    Wir wissen doch alle, und man sieht es auch jetzt wieder, wozu diese durch und durch feigen Leute fähig sind.

  131. #145 deris

    Unterschriften bekommt man natürlich durch Flyerverteilung nicht. Da braucht man schon den persönlichen Kontakt. Aber Aufklärung geht durch Flyerverteilung sehr gut. Ich habe in meiner Nachbarschaft 100 Flyer mit den „30 schönsten Koranversen“ kpl. unkommentiert in Briefkästen verteilt. Die Verse wirken für sich allein am Besten. Das hat für reichlich Gesprächsstoff gesorgt. Manche wollen das zunächst gar nicht glauben, aber es ist -Allah sei Dank- leichtenst nachprüfbar.

  132. #153 Der boese Wolf (06. Mrz 2014 16:49)
    Gute Idee. Kannst du diese „30 schönsten Verse“ hier auch noch mal posten, nur zur Anregung?

  133. #153 Der boese Wolf
    #154 johann

    Gute Idee. Kannst du diese “30 schönsten Verse” hier auch noch mal posten, nur zur Anregung?

    Würde mich auch freuen.

  134. 150 Aktiver Patriot
    ,, Warum fallen Moslems immer wieder durch Feigheit auf ?,,

    Weil es so im Koran steht ..und lauert ihnen (den Ungläubigen) auf wo immer ihr sie findet, und schlagt sie…usw. usw. usw.
    Sie , die Moslems handeln exakt nach dem Hassbuch, das ist ihr Gesetz, alles Andere interessiert sie nicht.
    Kauft euch einen Koran für 10 Euro und lest selbst wenn ihr es nicht glaubt.

  135. 150 Aktiver Patriot
    ,, Warum fallen Moslems immer wieder durch Feigheit auf ?,,

    Weil es so im Koran steht ..und lauert ihnen (den Ungläubigen) auf wo immer ihr sie findet, und schlagt sie…usw. usw. usw.
    Sie , die Moslems handeln exakt nach dem Hassbuch, das ist ihr Gesetz, alles Andere interessiert sie nicht.
    Kauft euch einen Koran für 10 Euro und lest selbst wenn ihr es nicht glaubt.

  136. Das diese „Treter“ immer durch Feigheit auffallen ist ja nichts Neues, aber noch mehr ärgere ich mich über die Feigheit der ganzen Passanten die vorbei gegangen sind!

  137. Kauft euch einen Koran für 10 Euro und lest selbst wenn ihr es nicht glaubt.

    – Die Lektüre gibt es kostenlos.

  138. #156 Westgermane
    #154 johann

    Na, da will ich mal nicht so sein:

    Sure 2, Vers 2: „Dies ist die Schrift, an der nicht zu zweifeln ist, (geoffenbart) als Rechtleitung für die Gottesfürchtigen.“

    Sure 2, Vers 106: „Wenn wir einen Vers (aus dem Wortlaut der Offenbarung) tilgen oder in Vergessenheit geraten lassen, bringen wir (dafür) einen besseren oder einen, der ihm gleich ist. Weißt du denn nicht, daß Allah zu allem die Macht hat?“

    Sure 2, Vers 171: “Bei den Ungläubigen ist es, wie wenn man Vieh anschreit, das nur Zu- und Anruf hört (ohne die eigentliche Sprache zu verstehen). Taub (sind sie), stumm und blind. Und sie haben keinen Verstand. ”

    Sure 2, Vers 191: ´Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …”

    Sure 2, Vers 193: “Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. …” (Die “Ungläubigen” stellen wegen ihrer heidnischen Auffassung eine Verführung dar und müssen allein deshalb bekämpft werden.)

    Sure 2, Vers 223: “Eure Frauen sind ein Saatfeld für euch; darum bestellt euer Saatfeld wie ihr wollt.“

    Sure 3, Vers 54: „Und sie schmiedeten eine List, und Allah schmiedete eine List; und Allah ist der beste Listenschmied.“

    Sure 3, Vers 110: Ihr (Gläubigen) seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen entstanden ist. Ihr gebietet, was recht ist, verbietet, was verwerflich ist, und glaubt an Allah. Wenn die Leute der Schrift (ebenfalls) glauben würden (wie ihr), wäre es besser für sie. Es gibt (zwar) Gläubige unter ihnen. Aber die meisten von ihnen sind Frevler.

    Sure 3, Vers 118 : “Oh ihr, die ihr glaubt schließet keine Freundschaft außer mit euch. …”

    Sure 3, Vers 151: Wir werden denen, die ungläubig sind Schrecken, einjagen (zur Strafe) dafür, daß sie (dem einen) Allah (andere Götter) beigesellt haben, wozu er keine Vollmacht herabgesandt hat. Das Höllenfeuer wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Quartier für die Frevler!

    Sure 4, Vers 11: Allah verordnet euch hinsichtlich eurer Kinder: Auf eines männlichen Geschlechts kommt (bei der Erbteilung) gleichviel wie auf zwei weiblichen Geschlechts. Wenn es (ausschließlich) Frauen sind, (und zwar) mehr als zwei, stehen ihnen zwei Drittel der Hinterlassenschaft zu; wenn es (nur) eine ist, die Hälfte.

    Sure 4, Vers 34: “Die Männer sind den Weibern überlegen wegen dessen, was Allah den einen vor den anderen gegeben hat… Diejenigen (Weiber) aber, für deren Widerspenstigkeit ihr fürchtet – warnet sie, verbannet sie in die Schlafgemächer und schlagt sie…”

    Sure 4, Vers 89: „Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.“

    Sure 5, Vers 38: „Wenn ein Mann oder eine Frau einen Diebstahl begangen hat, dann haut ihnen die Hand ab! (Das geschehe ihnen) zum Lohn für das, was sie begangen haben, und als anschreckende Strafe (nakaal) von seiten Allahs. Allah ist mächtig und weise.“

    Sure 6, Vers 34: „Und es gibt niemand, der die Worte Allahs (durch die alles von vornherein bestimmt ist) abändern könnte.“

    Sure 8, Vers 12: ” … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.”

    Sure 8, Vers 17: „Und nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah. Und nicht du hast jenen Wurf ausgeführt, sondern Allah. Und er wollte (mit alledem) seinerseits die Gläubigen etwas Gutes erleben lassen. Allah hört und weiß (alles).“

    Sure 8, Vers 55: “Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.”

    Sure 9, Vers 5: “Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.”

    Sure 9, Vers 29: „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit befolgen – von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde – bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind!“

    Sure 9, Vers 111: “Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt und das ist die große Glückseligkeit.”

    Sure 9, Vers 123: „O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

    Sure 10, Vers 64: „Die Worte Allahs kann man nicht abändern. „

    Sure 17,Vers 33: „Und tötet niemand, den (zu töten) Allah verboten hat, außer wenn ihr dazu berechtigt seid! Wenn einer zu Unrecht getötet wird, geben wir seinem nächsten Verwandten (walie) Vollmacht (zur Rache). Er soll (aber) dann im Töten nicht maßlos sein (und sich mit der bloßen Talio begnügen). Ihm wird ja (beim Vollzug der Rache) geholfen (innahuu kaana mansuuran).“

    Sure 18, Vers 27: „Und verlies, was dir von der Schrift deines Herrn (als Offenbarung) eingegeben worden ist! Es gibt niemanden, der seine Worte abändern könnte. Und du wirst außer ihm keine Zuflucht finden.“

    Sure 24, Vers 2: „Wenn eine Frau und ein Mann Unzucht begehen, dann verabreicht jedem von ihnen 100 Hiebe!“

    Sure 24, Vers 4: „Und wenn welche ehrbare Frauen in Verruf bringen und hierauf keine vier Zeugen beibringen, dann verabreicht ihnen 80 Hiebe …“

    Sure 24, Vers 33 „…Und zwingt nicht eure Sklavinnen (fatayaat), wenn sie ein ehrbares Leben führen wollen, zur Prostitution, um (auf diese Weise) den Glücksgütern (`arad) des diesseitigen Lebens nachzugehen. Wenn (jedoch) jemand sie (wirklich dazu) zwingt, dann ist Allah gewiß nach ihrem erzwungenen Tun, barmherzig und bereit zu vergeben.“

    Sure 27,Vers 50: „Und sie planten eine List, und Wir planten eine List, ohne daß sie dessen gewahr wurden.“

    Sure 32, Vers 2: “Die Hinabsendung des Buches ist ohne Zweifel von dem Herrn der Welten.”

    Sure 33, Vers 27: „Und Allah hat euch zum Erbe gesetzt über ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz, und auch ein Land, das ihr vorher nicht betreten hattet.“

    Sure 33, Vers 61: Ein Fluch wird auf ihnen liegen. Wo immer man sie zu fassen bekommt, wird man sie greifen und rücksichtslos umbringen (wa-quttiluu taqtilan).

    Sure 47, 4-5: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande”

    Sure 52, Vers 42: „Oder beabsichtigen sie eine List? Aber wider die Ungläubigen werden Listen geschmiedet.“

    Sure 65, Vers 4: „Und wenn ihr bei denjenigen von euren Frauen, die keine Menstruation mehr erwarten, (irgendwelche) Zweifel hegt, soll ihre Wartezeit (im Fall der Ehescheidung) drei Monate betragen. Ebenso bei denen, die (ihres jugendlichen Alters wegen noch) keine Menstruation gehabt haben. Und bei denen, die schwanger sind, ist der Termin (maßgebend), an dem sie zur Welt bringen, was sie (als Frucht ihres Leibes in sich) tragen. Wenn einer gottesfürchtig ist, schafft Allah ihm von sich aus Erleichterung.“

    Sure 66, Vers 2: „Allah hat für euch angeordnet, ihr sollt eure (unbedachten) Eide (durch eine Sühneleistung) annullieren. Allah ist euer Schutzherr (maulaa). Er ist der, der Bescheid weiß und Weisheit besitzt.“

    Sure 66, Vers 9: „Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende! „

    Sure 71, Vers 20: „Allah hat euch die Erde wie einen Teppich ausgebreitet.“

    Sure 98, Vers 6: “Siehe die Ungläubigen vom Volk der Schrift (d.h. Juden und Christen) … Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.”

    Das sind mittlerweile über 30, aber man braucht nicht alle zu nehmen. 30 passen genau auf ein beidseitig bedrucktes A4 Blatt. Der erste Vers ist m.E. übrigens der Wichtigste, der aber oft übersehen wird.

    Auf geht’s!

  139. Im islam gibt es zwei Kategorien von Menschen, den Beutegreifer und die Beute, der Beutegreifer das sind die Islam-Männchen und die Beute sind Frauen, Christen und andere. Das ist der Ursinn dieser Sekte, es gibt nur Beutegreifer und Beute Verhaltensmuster, das ist die darwinistische Erklärung des Verhaltens dieser Sektenmitglieder, alles auf der primitivsten Stufe von Tieren, nämlich Raubtieren.
    Daher hat der islam nichts mit Spiritualität zu tun sondern mit den Wüstenbeutegreiferkomplex, welches ein notwendiges Verhalten für das Überleben in einer Wüste ist.
    Daher ist deren falscher Prophet der Prophet des absoluten von einem angeblichen Gott legitimierten Beutegreiferverhaltens gewesen.

    Und wenn die islamisten noch so beleidigt sind und sich vor Schmerzen wie Würmer auf den Boden winden, das ist die Wahrheit. Die Wahrheit ist nun mal schmerzhaft.

  140. Wieder eine Kriegserklärung des Islam an uns Deutsche und wieder soll keine Antwort folgen?

    Es gibt sicher Video- Fotoaufnahmeen der Islamfaschos?- so es sie gibt, Anzeige erstatten und sich mit mir in Verbindung setzen.

    Wir habem ein wirksames Mittel, gegen diese verwirrten Islamidoten- es wirkt schnell und vollumfänglich.

    Maria wünschen wir gute Genesung und beste Erholung, von diesem feigen Angriff, musemanischer Toleranz.

    Bei weiteren Aktionen, sollte man die tapferen Aufklärer jedoch, auch körperlich, MASSIV schützen -WIR sind zur Stellen …

  141. #164 Der boese Wolf

    Ein weiteres mal, meinen Dank an sie- wie so oft- ein sehr gelungener Beitrag.

  142. #13 Atlas76

    Stimmt, es ist unfassbar- doch es muss nicht so bleiben.
    Wir sind jederzeit- deutschlandweit bereit- Aktionen, wie die, der tapferen Maria, zu schützen.
    Video- und Bildbeweise inklusive.

    Es reicht, das Ismagesindel, muss auch körperlich masasivst spüren, dass sie eine Grenze überschritten haben- UNSERE GRENZE.

  143. #66 Allgaeuer Alpen

    JAA,

    PI bekannt machen, mit Verlinkungen in anderen Medien, durch Flyer, in Gesprächen.

    Ist immer GUT !!!

    FÜR DIE FREIHEIT !!!

    Gegen die faschistisch,menschenverachtende
    ISSLAMisierung Münchens, Deutschlands und Europas !!!

    Die Politdeppen, MSM Schmirfinken, Links-Antifa Faschisten,
    ISSLAMKOLLABORATEURE
    schaufeln sich ihr eigenes Grab !!

  144. #164 Der boese Wolf

    DANKE für die Zusammenfassung.
    Was für ein geistloser Schwachsinn !!!

    Der faschistische ISSLAM ist eine
    Geisteskrankheit und gehört
    a b g e s c h a f f t.

    Und die Links NAZIS gleich mit !!!
    Auch Flugblätter sind hilfreich !!

    AD

  145. Hier die Justiz zu bemühen, kann sich die gute Frau sparen. Das deutsche Gericht will ich sehen, welches eine Gruppe von Fachkräften in einem solchen Fall ernsthaft bestraft.

    Eher gibt es noch Nachschlag durch die Familie.

    Das niemand eingegriffen hat, ist genauso beschämend wie verständlich. Wer sich als einzelner Deutscher mit einer Horde Moslems anlegt, die eh schon auf einen am Boden Liegenden einprügeln, der kann sich direkt daneben legen. Im besten Fall.

    Und falls man es wirklich schafft, einen oder mehrere von denen auf die Bretter zu schicken, muss man noch Angst haben, von der Polizei wegen Rassismus einkassiert zu werden. So sieht es doch aus.

    Wer sich heute noch auf Hilfe von aussen verlässt, der ist verlassen. Selbst ist der Mann.

  146. 162 M. Teran
    ,,die Lektüre (Koran) gibt es kostenlos,,
    Die Salafisten-Korane können die sich irgent wo hin schieben, wer weiß was da alles geschönt wird.

  147. Und was schreibt jetzt die Süddeutsche?
    Ich vermute mal: „Sie war selber schuld!“
    Oder verschweigt die Presse jetzt verschämt den Vorfall?

  148. was regt ihr euch auf?
    sie machen genau das, was sie schon seit der auswanderung aus mekka vor 1400 jahren machten. sie dringen in andere orte ein und provozieren, rauben, schlagen, morden solange, bis die ursprünglichen bewohner versuchen zu fliehen. was denen aber in den meisten fällen nicht gelingt, sie werden,wenn die mohammedaner in der überzahl sind, kurzerhand erschlagen.
    das alles ist teil eines großen planes, d.h., den islam mit dem blutrünstigen mördergott allah im vorsitz, als einzige weltweit.
    die welt der kuffar (immerhin 5,8 milliarden) sollte wirklich darüber nachdenken, ob eine um-
    gekehrte lösung nicht die bessere alternative wäre.

  149. #171 Bloodfarmer

    Wer sich als einzelner Deutscher mit einer Horde Moslems anlegt, die eh schon auf einen am Boden Liegenden einprügeln, der kann sich direkt daneben legen.

    Die richtige Taktik für den einzelnen Passanten in solchen Fällen allgemein, auch unabhängig von muslimischen Tätern, lautet: 1) ***Fotografieren/filmen***, sofern möglich (via Mobiltelefon), zwecks Beweissicherung für eine Verurteilung das A und O.
    2) sich die Gesichter und die Sprache/Sprechweise der Täter genauestens einprägen, ggf. körperliche Merkmale notieren
    3) Notruf (via Mobiltelefon).

    Wer ein Fahrrad dabei hat, sollte den Tätern möglichst unauffällig folgen (nur in Innenstädten praktikabel) und die Adresse des von ihnen aufgesuchten Hauses notieren.
    Im besten Fall nähert man sich gerade einer Polizeistreife oder -station, die man direkt auf die Täter hetzen kann!

Comments are closed.