fun_und_runAm Sonntag, dem 23.3., ist es soweit: Der stellvertretende Vorsitzende der Bürgerbewegung Pro NRW, Jörg Uckermann, wird – wie angekündigt – beim 4. Kölner Frühlingslauf des Leichtathletik-Teams der Deutschen Sporthochschule am sogenannten „Fun Run“ um 11.30 Uhr teilnehmen. Und mit ihm wohl ein ganzes Team von Läufern, die mit ihrer Teilnahme gegen das unsägliche Moschee-Laufshirt des Veranstalters protestieren möchten. Inzwischen gibt es sogar eine eigene Facebook-Fan-Seite unter dem Label „Fun und Run mit Uckermann“.

Uckermann, der die Startnummer 1245 zugewiesen bekam, sieht dem Lauf im Kölner Stadtwald optimistisch entgegen: „Ich habe fleißig trainiert und hoffe, dass ich die zehn Kilometer in ca. 50 Minuten bewältigen werde.“ Mit einem Ausschluss rechnet Uckermann 48 Stunden vor dem Lauf nicht mehr. Dass der Sprecher des LT DSHS, Jens „Koralle“ Koralewski, seine Teilnahme sogar ausdrücklich begrüßte, rechnet Uckermann ihm hoch an. „Es zeigt, dass im Kölner Laufsport noch nicht Hopfen und Malz verloren sind“, so der passionierte Hobbysportler.

IMG_7237

Wie aus gut informierten Kreisen zu hören war, hatten sich auch einige prominente Kölner Lauf-Veranstalter von dem Moschee-Shirt des LT DSHS distanziert. „Die Ehrenfelder Moschee gehört nicht ins Kölner Stadtbild und schon gar nicht zu einer Lauf-Veranstaltung“, so der einhellige Tenor.

Mittlerweile hat sich auch einer der Sponsoren des Laufs, die Firma „Dinger’s Gartencenter“ aus Köln-Vogelsang, zu Wort gemeldet. Hatte es noch zu Anfang der Woche geschienen, als würde Dinger’s sein Sponsoring bei einer Teilnahme von Uckermann am Frühlingslauf zurückziehen, so heißt es nun auf koelner-fruehlingslauf.de wachsweich:

Statement zur aufkommenden Diskussion

“Wir unterstützen nun im vierten Jahr den Kölner Frühlingslauf als Sportveranstaltung und den guten Zweck. Wir distanzieren uns in diesem Zusammenhang ausdrücklich von jeglichen politischen Meinungen.”

Dinger’s Gartencenter Köln GmbH & Co. KG

Und auch der Veranstalter meldet sich noch einmal mit einem „Fazit“ zu Wort:

Wir sind ein Lauf, nicht mehr und nicht weniger. Eine Sportveranstaltung für Jedermann, vollkommen unpolitisch mit Freude am Sport. Mit der Teilnahme unterwirft sich jeder Starter und jede Starterin den geltenden Wettkampfregeln, die bindend einzuhalten sind, damit wir ein gemeinsames Sportfest feiern können…

… und das tun wir an diesem Sonntag, den 23. März im Kölner Stadtwald!

PI wird zeitnah vom Lauf und dem Drumherum berichten.

image_pdfimage_print

 

39 KOMMENTARE

  1. Mit einer Moschee auf der Brust wird man doch automatisch Sieger, so beflügelt einen dieses Motiv.

  2. Ich rechne mit „Protestaktionen“ wie Farbbeuteln, Beine stellen und vielleicht auch ein Body Check von der Seite.

    Wäre doch gelacht, würde das rote Pack da einfach tatenlos zusehen, wie jemand ungestraft seine Meinung sagt…

  3. Um 11:30 Uhr wird sich kaum ein Linker außerhalb des Bettes finden lassen! Zudem würde der „Geruch“ der Antifa die frische Luft des Stadtwaldes beeinträchtigen, was die Grünen verärgern würde. Das „Zielwasser Bier“, welches schon beim Wachwerden der Linken zugeführt wird, wird Treffer auf Ucki verhindern.

  4. Ich nehm mal an die Antifa wird sich als Läufer verkleiden und dann während des Laufes eine Notwehraktion durchführen oder Ähnliches.

  5. HAHA,
    Wie wahr, um 11.30 ist noch tiefste Nacht bei dem rotgrünen Linkspack. Wenn das Arbeitsamt
    wieder seinen Job (Ironie) machen würde, und den stinkfaulen Radikalen das Geld sperren
    würde, würde sich das Problem von allein lösen.
    Sie müßten anfangen zu arbeiten um Obdach und Nahrung zu erhalten, UND WICHTIG: Sie müßten Steuern zahlen und dann sehen, was die Linksbande in der Regierung damit anstellt…
    Das Verblendete an der Linksrotgrün-Verteilungs-Ideölogie
    ist ja bekanntlich seit Thatcher :
    Das zu verteilende Geld ANDERER Leute könnte irgendwann mal ausgehen

  6. Zwei Fragen:

    1) Wer ist eigentlich auf die dumme Idee gekommen den Hassreaktor auf dem T-Shirt abzubilden?

    2) Kann mir jemand den Text auf Jörg Uckermanns T-Shirt übersetzen?

  7. #2 Chaosritter (21. Mrz 2014 16:45)
    Ich rechne mit “Protestaktionen” wie Farbbeuteln, Beine stellen und vielleicht auch ein Body Check von der Seite.
    ——————

    Ich würde Herrn Uckermann auch unbedingt eine kugelsichere Weste anraten – die könnte ihn zwar zum Schwitzen bringen, ihm aber auch das Leben retten. Wer weiß welchem Unrat er da begegnet! Da war doch der Boston Marathon!

  8. wow…das Bild hat schöne Überblendungen mit Verläufen und Transparenz. … ist ja richtig professionell, so mit Ebenentechnik und überhaupt…

  9. #4 Aktiver Patriot (21. Mrz 2014 16:53)

    Um 11:30 Uhr wird sich kaum ein Linker außerhalb des Bettes finden lassen!

    Bitte keinen Rassismus! Es gibt auch sportliche Sozialdemokraten und Linken!

    Aber es gibt keine Antifa-Schläger, die mitten in der Nacht um 11.30 Uhr, ihren Rausch ausgeschlafen haben und ansprechbar sind.

    Normale zugekiffte und versoffene Antifa-Schläger kommen erst so gegen 16 Uhr in die Gänge!

    😆

  10. Also ich hab´ auf meiner Faceblubb-Seite die Uckermann-Lauf-Seite „geteilt“. Und Daumen hoch!

    +++

    20.03.14

    „“Besorgte Eltern“ jetzt im Internet erreichbar

    Kölner Initiative ruft zur zweiten Demo am 22. März 2014 gegen Sexualkundezwang in Schulen auf…““
    http://www.medrum.de/content/besorgte-eltern-jetzt-im-internet-erreichbar

    +++

    21.03.14

    „“Kaum Geld zum Schutz von Kindern gegen sexuellen Missbrauch

    10 Millionen Euro zur Förderung gleichgeschlechtlicher Lebensweisen – 240 Tausend Euro für Präventionsprojekt gegen sexuellen Missbrauch von Kindern…““
    http://www.medrum.de/content/kaum-geld-zum-schutz-von-kindern-gegen-sexuellen-missbrauch

  11. Was steht da auf dem T-Shirt?

    Wir lassen den Dom in Köln

    Kein Wunder laufen die rotgrünen Spinner Amok!

    Also, wenn das kein absoluter Beweis ist dass Pro „Nazi-Nazi“ ist, dann weiß ich es auch nicht!

    😆

  12. Das Schlimme ist, dass selbst wenn es zu gewalttätigen Aktionen gegen Herrn Uckermann kommt, die Schlagzeilen am nächsten Tag schon feststehen:

    „Rechtspopulist Uckermann provoziert mit Islamhasser-Shirt. Bürger zeigen Zivilcourage für ein buntes Köln. Mann durch Kopfstoß Uckermanns an der Faust verletzt.“

  13. echt anstatt iwelche sachen am PC zu machen, erforscht mal bisschen was Islam wirklich ist… Ich glaub nicht das Islam umsonst die Wetreligion ist. Wenn es nur ein paar muslime gäbe, könnte man denken das die net so viel ahnung haben. Aber wie gesagt: ISLAM IST DIE WELTRELIGION!!! Lest euch doch mal den Koran auf deutsch durch, dann werdet uhr verstehen warum es so viele muslime gibt.
    🙂 & falls ihr denkt das die muslime terroristen sind. IM ISLAM ist es VERBOTEN leute zu TÖTEN!! Solange die andere Seite nicht angreift DARF man NICHT zuschlagen!!! Wenn ihr iwelche Fragen zum Thema Islam habt, könnt ihr ruhig auf mich kommen. Meine Türen sind immer offen, solange es an seinen Grenzen bleibt 🙂 und zum 11.9 – schaut euch doch mal in Youtube an : “11.09 die wahre geschichte“ da werdet ihr schon die wahrheit finden, weil es beweise dafür gibt 🙂
    Also so viel von mir gesagt.
    und ich finde es ECHT nicht okay das hier jemand Pedo Mohammed heißt. Der Prophet Mohammed ist KEIN PEDO!! Wie gesagt, Googelt mal einfach, warum er mit einer jüngeren geheiratet hatte. Ihr werdet schon eine WAHRE seite finden. Ich persönlich empfehle die seite : igmg.org 🙂

  14. @#13 wereBAPyessir:

    IHR RASSISTEN

    Ein tiefgründigerer Beitrag, als es auf den ersten Blick scheint. Sie haben recht! Im Gender-Zeitalter, wo mann/frau/es sich frei aussuchen darf, zu welchem Geschlecht er/sie/es gehören möchte, ist es eigentlich nur konsequent, dass man per Konvertierung auch einer „Rasse“ wie dem Islam beitreten kann.

  15. Hier haben wirklich welche mehr Angst als Vaterlandsliebe.
    Die Mitglieder der Pro-Bewegung bewegen sich auch sonst frei in Köln. Sie machen Infostände, verteilen Flugblätter oder machen ihre Besorgungen, wie jeder andere Mensch auch in dieser Stadt. Und nichts passiert.

    Ich finde es auch großartig (Ironie!), wie man dem Jörg vielleicht nicht Angst machen will, aber ihm zu zeigen, wie man um ihn zittert.

    Das ganze ist ein Gag und Spaß, es heißt ja auch „Fun“ und Run, und als solcher sollte es auch betrachtet werden.

    Warum schreibt keiner, daß der Läufer Oberbürgermeister Roters sich jetzt Sorgen macht, daß er von Jörg Uckermann überholt wird? Das ist nämlich, das größere Problem an der Sache!

  16. 1.) Bo eh, wird mir schlecht!
    SPD-Bürgermeisterin füttert islamische Neubürger und wir alten deutschen Mieter werden samt städt. Häuser verkauft!

    2.) Obwohl es immer mehr Rentner geben wird, beharrt die Bürgermeisterin darauf, von zweieinhalb Stellen bei der Rentenberatung(Rentenbüros Rathaus), anderthalb zu streichen!

    3.) Immer mehr schwarzbärtige Männer, Hidschabweiber, Neger und fettsteißige Negerinnen mit Kind und Kegel schleichen durch die Stadt.

    „“Es herrscht reges Treiben im Vorraum des Ratssaals. Vom Gütersloher Fuhrmann Guido Stöckmann mit feinen Pralinees begrüßt, sind an diesem Dienstagabend 250(Gesamt im vergangenen Jahr 2.400) Gütersloher Neubürger in den siebten Stock des Rathauses gekommen. Hier soll Zeit sein für einen kleinen Imbiss, für Information, Gespräche und bunte Bilder, die Lust machen sollen auf ein Leben in der Dalkestadt.

    Sie werden in Form eines siebenminütigen Imagefilms unters Neuvolk gebracht. Unterlegt mit Musik werden hier Fotos vom Radrennen über Wasser oder der Premiere des Holi-Festes im Wapelbad gezeigt.

    Yusef Omar (26) schaut bei alledem genau hin.

    Vor drei Monaten ist der gebürtig aus dem Irak stammende junge Mann mit seiner Familie nach Gütersloh gekommen…

    Die Friedrichsdorferin Serpil Neuhaus* unterhielt mit ihrer Showtanzgruppe zu aktueller Popmusik…

    Auch Ramona Teschner und Nurudeen Mohammed wollten im ghanaischen Kostüm gemeinsam mit Töchterchen Malika (drei Monate) ein Foto mit Bürgermeisterin Unger machen. Ein neuer Gütersloher Farbtupfer, so viel steht fest.““
    http://www.nw-news.de/owl/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/10768860_Gueterslohs_neue_Gesichter.html

    *Serpil Neuhaus ist von einem Zwangsehemann geschieden, zu ihrer Tochter bekommt sie mit dem deutschen Ehemann noch drei weitere und gibt ihnen wiederum türkische Vornamen.

    Sie ist weiterhin ein turk-islamischer Jammerlappen:

    „“Migration und Integration – Mein persönliches Thema
    Ich sehe die Realität in der wir leben. Natürlich sehe ich sie auf meine Weise, geprägt durch meinen kulturellen Hintergrund und durch meine persönliche Lebenserfahrung. Eigentlich beinhaltet mein Name das Thema mit dem ich mich primär auseinandersetze: Ein typisch türkischer Vorname verbunden mit einem typisch deutschen Nachnamen – Serpil Neuhaus! Das Rechtschreibprogramm meines PCs erkennt das Wort „Serpil“ nicht, hat aber nichts gegen das Wort Neuhaus…

    Ich werde vorrangig nicht als Mensch mit meinen eigenen Fähigkeiten wahrgenommen, sondern in erster Linie als Türkin. Ich bin in der Türkei aufgewachsen und als junges Mädchen nach Deutschland gekommen. Nach der gescheiterten Ehe mit einem türkischen Mann habe ich meinen deutschen Mann kennen- und lieben gelernt…

    Ein Blick auf das Kopftuch
    Es gibt muslimische Frauen, die sich selbstbewusst und aufrichtig für ein Leben in Deutschland mit Kopftuch entschieden haben. Lebensrealität ist aber auch, dass muslimische Frauen unreflektiert oder gar aufgezwungen durch Kultur, Religion, Ehemänner oder Väter ein Kopftuch tragen. Das Kopftuch muslimischer Frauen wird mit vielen Haltungen und Einstellungen verbunden. Das was ich sehe, ist ein Tuch, das in sehr streng geordnete Falten gelegt, das gesamte Kopfhaar bedeckt. Es kann schützen – aber es kann auch einengen. Das Kopftuch muslimischer Frauen wird auch von Menschen mit einer toleranten Einstellung mit ambivalenten Gefühlen betrachtet. Häufig polarisiert es Meinungen. Die einen die es mit Überzeugung tragen, die anderen, die es mit ebensolcher Überzeugung ablehnen.

    Was steckt unter den Falten eines muslimischen Kopftuches?
    Gefühle wie Stolz, Verbundenheit mit dem Islam, Freude?
    Der Schutz vor der Außenwelt – ein Zeichen von Abgrenzung?
    Gefühle wie Furcht, Trauer, Zwang?
    Können und dürfen Frauen mit Kopftuch unter diesen Falten ihre Gefühle reflektieren?
    Können und dürfen Frauen mit Kopftuch sich unter diesen Falten weiterentwickeln?

    Diese Inspirationen kann ich unbegrenzt malen…““
    http://www.serpilneuhaus.de/index.php/konzept

  17. #15 wereBAPyessir (21. Mrz 2014 19:23)

    Ich glaub nicht das Islam umsonst die Wetreligion ist. Wenn es nur ein paar muslime gäbe, könnte man denken das die net so viel ahnung haben. Aber wie gesagt: ISLAM IST DIE WELTRELIGION!!!

    Bildungsferne scheint tatsächlich eine Grundvorraussetzung für die Aufnahme in die Umma zu sein. Aber Sie haben Glück, Ihrem Unwissen kann abgeholfen werden. Klicken Sie doch mal hier und informieren Sie sich, welche Religion in Wahrheit die Weltreligion ist.

    Bitte, gern geschehen.

  18. #22 wereBAPyessir (21. Mrz 2014 19:46)

    Köstlich! Danke für den Link, ich habe schallend gelacht.

    Damit andere auch mitlachen können, hier ein kurzer Auszug:

    Komisch dass die Islamhetzer darunter die Affen von PI, Wörter benutzen und nicht wissen was dies bedeutet. Kinderschänder ist jemand, der ein Kind missbraucht oder vergewaltigt. Der Prophet Mohammed Allahs Segen und Frieden auf Ihm war aber mit Aisha rechtmäßig verheiratet. Es handelte sich also um eine ganz normale eheliche Beziehung. Warum alle diese Beleidigungen?

    Die letzte Frage richtet sich übrigens nicht an diejenigen, die andere Menschen als „Affen“ bezeichnen, sondern an die PI-Leser 😀 😀 😀

    Naja, von solchen Leuten als „Affe“ bezeichnet zu werden, ist von deren evolutionstechnischen Standpunkt aus gesehen natürlich ein Kompliment.

  19. @#22 wereBAPyessir (21. Mrz 2014 19:46)

    Ihre Bemühungen in allen Ehren, aber Sie müssen verstehen:

    Der Islam als Religion ist in etwa so interessant wie ein Fernseher, auf dem nur „Deutschland sucht den Superstar“ läuft. Amüsiert man sich anfangs noch kurzfristig über den offensichtlichen Unsinn, nervt es danach nur noch. Sie als offensichtlicher Dauerkonsument wären überrascht, welche Welten sich Ihnen offenbaren, wenn Sie die Flimmerkiste einfach mal abschalten und z.B. ein gutes(!) Buch in die Hand nähmen. In diesem Sinne möchte ich mit einem in gewissen Kreisen gern genutzten Imperativ schließen:

    LIES! 😉

  20. ….ich hatte irgendwie bis HEUTE gedacht… das mit der Moschee a.d. T-Shirt ist ein SCHERZ…

  21. @#22 wereBAPyessir

    Mit dem Link haben Sie sich selbst in den Fuß geschossen.

    1.: Als Pädophiler gilt man dann, wenn man Sex mit Kindern hat oder sexuell von ihnen erregt wird, bevor diese die Pubertät erreicht haben. Ob man den Segen eines erfundenen Gottes und dessen Priestern hat, spielt dabei keine Rolle.

    2.: Der Autor dieses Machwerks versucht die Pädophilie des Mohammed runterzupsielen, indem immer wieder betont wird, dass er seine Kinderbraut erst dann „beackert“ hat, als sie neun war. Dass das in der gängigen Definition von Pädophilie keinen Unterschied macht, scheint ihn nicht zu kümmern.

    3.: Anstatt einfach, so wie die Christen und Juden tun, zu sagen, dass das halt andere Zeiten waren und man heute weiter ist, nehmen die Moslems noch heute diesen Akt von Kindesmissbrauch als Rechtfertigung für die Heirat und Schändung von kleinen Mädchen. Weltweit.

    Die Leute hier sind durchaus für Argumente und fundierte Diskussionen offen. Allerdings gibt es hier keinen Bonus für Moslems, jeder Fehler im Argumentationsmuster wird gnadenlos thematisiert.

  22. Ich wünsche besseres Wetter, als angekündigt und viel Erfolg für den Sport und den mutigen Auftritt.

  23. Ich finde es sehr gut, das Dingers sich nicht vom Sponserung zurückgezogen hat!
    Damit ist es das erste Kölner Unternehmen, das kein Problem mit Pro Köln hat!
    Das muß man Unterstützen!

  24. @ #15 wereBAPyessir (21. Mrz 2014 19:23)

    echt anstatt iwelche sachen am PC zu machen, erforscht mal bisschen was Islam wirklich ist…

    Ah, endlich mal ein Fachmann. Nicht gerade für Rechtschreibung und Satzbau, aber immerhin für den Koran. (Wie kommt das nur, dass beides sich so oft paart?)

    Darauf warte ich ja schon lange, dass mir endlich mal einer den Koran richtig erklärt.
    Bitte mir kurz mal zu erläutern – wie darf ich das hier jeweils verstehen:

    Und tötet sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung (zum Unglauben) ist schlimmer als Töten. [Sure 2 Vers 191 laut islam.de, online- Version von 2011, oder kurz: „2:191″]

    Und kämpft gegen sie, bis es keine Verwirrung (mehr) gibt und die Religion Allah gehört. [2:193]

    Zu kämpfen ist euch vorgeschrieben, auch wenn es euch widerwärtig ist. Doch es mag sein, daß euch etwas widerwärtig ist, was gut für euch ist, und es mag sein, daß euch etwas lieb ist, was übel für euch ist. Und Allah weiß es, doch ihr wisset es nicht. [2:216]

    Eure Frauen sind ein Saatfeld für euch; darum bestellt euer Saatfeld wie ihr wollt. [2:223]

    Erniedrigung ist für sie vorgeschrieben, wo immer sie getroffen werden, außer sie wären in Sicherheit (auf Grund) ihrer Verbindung mit Allah oder mit den Menschen. Und sie ziehen sich den Zorn Allahs zu, und für sie ist die Armut vorgeschrieben, weil sie Allahs Zeichen verleugneten und die Propheten ungerechterweise ermordeten. Solches (geschieht), da sie widerspenstig und Übertreter waren [3:112]

    O ihr, die ihr glaubt, schließt keine Freundschaft, außer mit euresgleichen. Sie werden nicht zaudern, euch zu verderben, und wünschen euren Untergang. Schon wurde Haß aus ihrem Mund offenkundig, aber das, was ihr Inneres verbirgt, ist schlimmer. Schon machten Wir euch die Zeichen klar, wenn ihr es begreift. [3:118]

    Die Männer stehen den Frauen in Verantwortung vor, weil Allah die einen vor den anderen ausgezeichnet hat und weil sie von ihrem Vermögen hingeben. Darum sind tugendhafte Frauen die Gehorsamen und diejenigen, die (ihrer Gatten) Geheimnisse mit Allahs Hilfe wahren. Und jene, deren Widerspenstigkeit ihr befürchtet: ermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie! Wenn sie euch dann gehorchen, so sucht gegen sie keine Ausrede. Wahrlich, Allah ist Erhaben und Groß. [4:34]

    Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich werdet. Nehmt euch daher keine Beschützer von ihnen, solange sie nicht auf Allahs Weg wandern. Und wenn sie sich abwenden, dann ergreift sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmt euch keinen von ihnen zum Beschützer oder zum Helfer , [4:89]

    Und lasset nicht nach, die Schar (der Ungläubigen) aufzuspüren. Leidet ihr, so leiden sie gerade so, wie ihr leidet. [4:104]

    Der Lohn derer, die gegen Allah und Seinen Gesandten Krieg führen und Verderben im Lande zu erregen trachten, soll sein, daß sie getötet oder gekreuzigt werden oder daß ihnen Hände und Füße wechselweise abgeschlagen werden oder daß sie aus dem Lande vertrieben werden. Das wird für sie eine Schmach in dieser Welt sein, und im Jenseits wird ihnen eine schwere Strafe zuteil. [5:33]

    Sicherlich findest du, daß unter allen Menschen die Juden und die Götzendiener die erbittertsten Gegner der Gläubigen sind. [5:82]

    In die Herzen der Ungläubigen werde Ich Schrecken werfen. Trefft (sie) oberhalb des Nackens und schlagt ihnen jeden Finger ab!“ [8:12]

    Nicht ihr habt sie erschlagen, sondern Allah erschlug sie. Und nicht du hast geschossen, sondern Allah gab den Schuß ab; und prüfen wollte Er die Gläubigen mit einer schönen Prüfung von Ihm. Wahrlich, Allah ist Allhörend, Allwissend. [8:17]

    Und kämpft gegen sie, damit keine Verführung mehr stattfinden kann und (kämpft,) bis sämtliche Verehrung auf Allah allein gerichtet ist. [8:39]

    Wahrlich, schlimmer als das Vieh sind bei Allah jene, die ungläubig sind und nicht glauben werden ; [8:55]

    Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! … [9:5]

    Bekämpft sie; so wird Allah sie durch eure Hand bestrafen und demütigen und euch gegen sie helfen und den Herzen eines gläubigen Volkes Heilung bringen [9:14]

    Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben, und die das nicht für verboten erklären, was Allah und Sein Gesandter für verboten erklärt haben, und die nicht dem wahren Glauben folgen – von denen, die die Schrift erhalten haben, bis sie eigenhändig den Tribut in voller Unterwerfung entrichten. [9:29]

    Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft: Sie kämpfen für Allahs Sache, sie töten und werden getötet … So freut euch eures Handels, den ihr mit Ihm abgeschlossen habt; denn dies ist wahrlich die große Glückseligkeit. [9:111]

    O ihr, die ihr glaubt, kämpft gegen jene, die euch nahe sind unter den Ungläubigen, und lasset sie euch hart vorfinden; und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist. [9:123]

    Verflucht seien sie! Wo immer sie gefunden werden, sollen sie ergriffen und rücksichtslos hingerichtet werden. [33:61]

    … und wenn sie um Gnade bitten, so wird ihnen keine Gnade erwiesen. [41:24]

    Wenn ihr auf die stoßt, die ungläubig sind, so haut (ihnen) auf den Nacken; und wenn ihr sie schließlich siegreich niedergekämpft habt, dann schnürt ihre Fesseln fest. (Fordert) dann hernach entweder Gnade oder Lösegeld, bis der Krieg seine Lasten (von euch) wegnimmt. Das ist so. Und hätte Allah es gewollt, hätte Er sie Selbst vertilgen können, aber Er wollte die einen von euch durch die anderen prüfen. Und diejenigen, die auf Allahs Weg gefallen sind – nie wird Er ihre Werke zunichte machen. [47:4]

    So lasset (im Kampf) nicht nach und ruft nicht zum Waffenstillstand auf, wo ihr doch die Oberhand habt. [47:35]

    O Prophet! Bekämpfe die Ungläubigen und die Heuchler, und sei streng gegen sie. [66:9]

    Brauchst nicht alle zu erklären, such dir 5 raus 🙂

    Und das ist überwiegend eine Auswahl aus den Stellen, wo es ums Töten Anders- oder Nichtgläubiger geht. Die Szenen mit Judenhass, Frauen als Menschen 2. Klasse, Paradies wie eine Bordell (‚Huris mit schwellenden Brüsten‘) usw. kommen hier viel zu kurz, aber der Server ist auch so schon belastet genug … 😀

  25. Nee keine Sorge die Antifa ist um diese Uhrzeit noch nicht wach, schliesslich bringt da die Nanny das Essen ans bett, während Papa mit dem Porsche beim Golfen ist und Mama den Gärtner nagelt.

  26. #22 wereBAPyessir (21. Mrz 2014 19:46)

    Wir kommen zwar etwas vom Thema ab, es ist aber ein nicht weniger spannendes.

    „Es handelte sich also um eine ganz normale eheliche Beziehung.“

    …, nämlich als 50-jähriger eine 9-jährige zu bespringen, weil die schließlich klimebedingt schon ihre erstmaligen Tage hatte.

    Wenn also unsere 12- bis 14-jährigen Girls (klimabedingt) soweit sind, dann nichts wie auf, ihr 50-jährigen Lustmolche, ab sofort ist es legitim. Oder etwa nicht? Warum denn, ihr Spaßverderber?

    Langsam glaube ich fest daran, dass das frühzeitige Einhämmern all dieses Schwachsinnes die Gehirnstruktur der „Gläubigen“ bereits im Kindesalter verändert. Selbst bei ausreichend gutem Willen, können die mit ihren entsprechend verbildeten Synapsen gar nicht mehr anders.
    Deshalb machen all die ehrlich gemeinten Diskussionsversuche, wie auch Stürzenberger sie unermüdlich versucht, absolut keinen Sinn. Die grauen Zellen sind dafür nicht mehr aufnahmefähig.

  27. #15 wereBAPyessir (21. Mrz 2014 19:23)

    Lebender Beweis für das von mir Vorgesagte. Ein interessanter Fall für den Neurologen.

  28. #15 wereBAPyessir

    Bitte lösen sie auf und sagen, daß das Satire ist. Es kann doch nicht sein, daß sie jedes einzelne Klischee eines ungebildeten und absolut realitätsfernen Mohammedaner in einem Kommentar erfüllen. Bitte!

  29. @ wereBAPyessir

    Keine Antworten? Gar nichts mehr, schon gar nicht meine 5 Erklärungen?

    Was ’n los? Hirnstillstand ??

    Na gut, dann wenigstens für die anderen Mitleser hier:

    #13 wereBAPyessir (21. Mrz 2014 19:13)

    “ … Ganz ehrlich, wir sagen/haben auch nichts gegen eure Religionen bzw. euer Glaube … “

    Das lese ich in dem Buch, das ihr für heilig haltet, anders:

    Und wenn die Leute der Schrift geglaubt hätten, wahrlich, es wäre gut für sie gewesen! Unter ihnen sind Gläubige, aber die Mehrzahl von ihnen sind Frevler. [3:110]

    O Leute der Schrift, übertreibt nicht in eurer Religion (…) Darum glaubt an Allah und Seine Gesandten und sagt nicht „Drei“. Hört auf (damit), das ist besser für euch! Allah ist nur ein Einziger Gott… [4:171]

    Wahrlich, ungläubig sind diejenigen, die sagen: „Allah ist der Messias, der Sohn der Maria.“ [5:17]

    Sprich: „O Leute der Schrift, ihr grollt uns nur deswegen, weil wir an Allah und an das glauben, was zu uns herabgesandt und was schon vorher herabgesandt wurde, und weil die meisten von euch Frevler sind.“ [5:59]

    Wahrlich, ungläubig sind diejenigen, die sagen: „Allah ist der Dritte von dreien“; und es ist kein Gott da außer einem Einzigen Gott. Und wenn sie nicht von dem, was sie sagen, Abstand nehmen, wahrlich, so wird diejenigen unter ihnen, die ungläubig bleiben, eine schmerzliche Strafe ereilen. [5:73]

    Sicherlich findest du, daß unter allen Menschen die Juden und die Götzendiener die erbittertsten Gegner der Gläubigen sind. [5:82]

    ‚Leute der Schrift‘ sind übrigens Juden und Christen, die ‚Schriften‘ sind Thora und Bibel.
    Diese sind somit Frevler, Ungläubige, Gegner der „Gläubigen“ und sie erwartet ‚eine schmerzliche Strafe‘!
    Welche, wurde schon weiter oben von mir zitiert:

    “ Tötet die Heiden, wo immer ihr sie findet “ [9:5]

    Und da wagst du allen Ernstes, uns hier aufzutischen: „wir sagen/haben auch nichts gegen eure Religionen“ ??

    Möge jeder Mitleser hier für sich selbst überlegen, ob dieses ja ganz und gar nicht untypische Verhalten (dass in einen feinen Anzug gekleidet ja auch in Form eines (K)Aiman Mazyek daherkommt) nun dumm oder dreist ist.

  30. Ich hatte so einen schönen Samstag und jetzt kommt mir die Galle hoch. Warum wird hier auf einmal Moslems eine Diskussionsplattform geboten!? Leute wie wereBAPyessir haben hier nichts zu posten!

  31. #6 Siegbird (21. Mrz 2014 17:25)

    Schwachsinn. Das sind keine Arbeitslosen. Das sind bürgerliche Studenten. Das BAFÖG müsste man denen streichen und/oder Druck auf die Eltern machen.

    #4 Aktiver Patriot (21. Mrz 2014 16:53)

    Nochmal Schwachsinn. Antifas und dergleichen sind definitiv keine Linken. Von denen ist ja keiner lohnabhängig und wird es nie sein! Es sind (staats)bürgerliche, faschistische Rechte. Es sind sogar zudem rechte Rassisten (allerdings der gegen Weiße gerichtete).

    Die beiden gennanten Kommentatoren gehören wohl auch zu den pseudo-Linken pseudo-Antifas!

    Sonst würden sie ja wohl nicht so unverschämt lügen und die faschistischen, anti-deutschen, caucasophoben Rechten als Linke bezeichen.

  32. Zu Uckermann: Tolle Aktion, viel Glück und dass das gesteckte Ziel erreicht werden möge.

    Sympathischer Mann. Von dem sollte sich Stürzenberger mal mehrere Scheiben von abschneiden.

Comments are closed.